Von Wolfgang Hübner | Nach Aussage von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere und auch der Präsidentin des hessischen Landeskriminalamtes, Sabine Thurau, ist es nicht fraglich, ob es zu weiteren islamisch motivierten Mordanschlägen in Deutschland kommt. Fraglich ist lediglich, wann das geschehen wird. Denn in Deutschland, also auch in Hessen, befinden sich inzwischen eine große Zahl islamisch motivierter Extremisten, darunter viele als besonders problematisch eingeschätzte sogenannten „Gefährder“. Hinzu kommt eine unbekannte Zahl von „Schläfern“, also Personen, die auf Befehl einer islamischen Terrororganisation jederzeit zur blutigen Tat schreiten können, zuvor aber ein unauffälliges Leben geführt haben.

Das ist die reale Lage in unserem Land. Sie ist den politisch und polizeilich derzeit Verantwortlichen so gut bekannt wie all denen in den Redaktionen der Medien, die sich mehr über politisch „unkorrekte“ Twitter-Kommentare des US-Präsidenten, Wutausbrüche eines Musikveranstalters oder Stellungnahmen einer AfD-Politikerin zu empören vermögen als über die jüngste islamisch motivierte Schlächterei in London. Doch die reale Lage in unserem Land ändert sich nach den inzwischen schon routiniert abgelieferten und vollständig abgedroschenen Phrasen von „Mitgefühl“, „fest an der Seite“ und „bleiben unserem Lebensstil treu“ überhaupt nicht.

Versuchstiere mit täglich Injektionen

Vielmehr warten wir, die Bürgerinnen und Bürger, auf Geheiß persönlich bestens geschützter „Eliten“ wie hypnotisiert auf den nächsten islamisch motivierten Mordanschlag: Wir sind nämlich nur die Laborratten von experimentierwahnsinnigen Gesellschafts-Ingenieuren, Wirtschaftsinteressen, Sozialindustrieprofiteuren und autoaggressiven Ideologen. Doch wir Versuchstiere bekommen täglich massenmediale Injektionen, die uns die Gewissheit geben sollen, dass es immer nur ein paar Laborratten im Nebenkäfig treffen wird, wenn mal wieder ein Experiment besonders blutig missglückt.

Die gleichen Politiker des Berliner Parteienblocks, die dieser Tage nicht die geringste Mühe haben, zugunsten bestimmter Interessengruppen allerlei Änderungen am Grundgesetz vorzunehmen oder das Internet zu zensieren oder die Geschäftsordnung des Bundestages zu ändern, um demokratische Rechte einer bekämpften Partei schon präventiv zu beschneiden – diese gleichen Politiker des Berliner Parteienblocks erklären sich außerstande, die Todesgefahr für über 80 Millionen potentielle Opfer islamisch motivierter Mordanschläge dadurch zu vermindern, dass alle, die als „Gefährder“ oder als gefährlich gelten, so schnell wie möglich außer Landes gebracht oder innerhalb Deutschlands nachhaltig isoliert werden.

Laborratten müssen aus den Käfigen klettern

Selbstverständlich bedarf es dazu neuer Gesetze, Verordnungen und Praktiken, gewiss sind dazu auch grundgesetzliche Veränderungen vorzunehmen. Bei entsprechendem politischen Willen, den Bürgern in Deutschland nicht länger elende Laborrattenexistenzen zuzumuten, ist das jedoch alles kein Problem. Ein todbringendes Problem ist es allerdings, dass in keiner der etablierten Parteien auch nur die geringste Bereitschaft zu erkennen ist, diesen politischen Willen aufzubringen. Vielmehr scheitert der deutsche Parteienstaat schon daran, selbst hochkriminelle Asylbetrüger in auch nur halbwegs ausreichender Zahl abzuschieben, von der gewollten Unfähigkeit der Grenzsicherung mal ganz abgesehen.

Das wird, auch das gehört leider zur Wahrheit, vom Großteil der alternden, von Wohlstand oder Wohlstandsillusion sowie mancherlei Ablenkungen betäubten deutschen Bevölkerung bislang hingenommen, ja sogar akzeptiert. Es gibt ja bekanntlich viele zufriedene, gut gefütterte Laborratten. Doch auch die fallen am Ende allesamt irgendeinem Experiment zum Opfer. Bei immer mehr der missglückten Experimente ertönt beim tödlichen Schnitt durch die Kehle übrigens der Ruf, dass ein finsterer Wüstengott „groß“ sei.

Die Ingenieure der Bunten Republik bedauern dann diese leider bedauerlichen „Einzelfälle“, doch müsse das große Experiment natürlich fortgesetzt werden. Und bei über 80 Millionen Laborratten in Deutschland sind die paar, die zum Ruhme des Wüstengottes schon gestorben sind oder sterben werden, halt unvermeidliche Kollateralschäden auf dem Weg in eine strahlende Zukunft aus billigen Arbeitskräften und kaufstarken Konsumenten. Deshalb wird es kein Politiker im Berliner Parteienblock wagen, diese grellbunte Zukunft mit tatsächlich wirksamen Gesetzen und Maßnahmen gegen all die islamisch motivierten „Gefährder“ zu gefährden. Wir bleiben so lange hilflos ausgelieferte Laborratten, bis wir aus den Käfigen klettern und unsere verantwortungslosen Experimentierer vertreiben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

157 KOMMENTARE

  1. Ein Herr Mohammed aus dem Wüstenkaff Mekka war der erste Gefährder.

  2. Ja, schon merkwürdig. Jeder Hersteller ruft Hunderttausende seiner Produkte zurück, wenn die Gefahr besteht, dass nur eines nicht in Ordnung ist.
    Aber bei mordenden Muslimen gibt es keine Rückrufaktion. Wenn Tausende Menschen Opfer von Mord, Totschlag und Vergewaltigung werden, ist das anscheinend nicht so schlimm, als wenn man ein Glas Marmelade mit einer vergammelten Himbeere erwischt.

  3. Solang Futter im Napf ist, die Bierflasche gefüllt ist und die Bordunterhaltung läuft bricht keine Maus aus.

  4. „Aber die AfD ist doch voll Nazi und so!“

    Nele Dummgrün am 11. September 2031, kurz bevor der Imam ihre Kehle aufschlitzt….

  5. Neues von der „bunten Vielfalt“ aus dem Laborkäfig „Dresden“:

    „Am späten Sonntagabend ist es zu heftigen Auseinandersetzungen in einer Dresdner Asylunterkunft gekommen. Als das Sicherheitspersonal die Bewohner auf ein Kochverbot hinwies, drehten sie durch.

    Zuvor war gegen 21.05 Uhr der Brandmelder im 4. Stock der Gemeinschaftsunterkunft losgegangen. Die Security stellte fest, dass die Bewohner trotz Verbots Kochgeräte in ihrem Zimmer benutzten.

    Als die Sicherheitsmitarbeiter die Bewohner daraufhin wiesen, wurden sie laut einer Mitteilung der Polizei wegen „Verletzung des Ramadan“ massiv angegriffen und mit Glasbehältern sowie Feuerlöschern beworfen. Die Security des Gebäudes zog sich zunächst zurück und verständigte die Polizei. Die löste Großeinsatz aus und raste mit 14 Streifenwagen und insgesamt 28 Beamten zur Strehlener Straße.

    Nachdem sich das Sicherheitspersonal zurückgezogen hatte, drehten die Asylbewerber komplett durch, verwüsteten das Zimmer bis zur Unbewohnbarkeit. Sie rissen Fenster samt Rahmen heraus, zerstörten Türen und Steckdosen und warfen Scheiben ein.

    Der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro. Insgesamt waren sieben Marokkaner und zwei Tunesier an der Auseinandersetzung beteiligt, der 43 Jahre alte Haupttäter wurde in Gewahrsam genommen. Die anderen Bewohner wurden auf andere Asylheime in der Stadt aufgeteilt. “

    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-strehlener-strasse-asylheim-asylbwerber-ausrasten-sicherheitspersonal-massiv-angreifen-zimmer-verwuesten-ramadan-265017

  6. Die Mehrheit der Deutschen sind entweder die Brüste einer Klum und/oder die meist ausländischen Star-Ballkicker viel wichtiger als ihr eigenes Leben und das der eigenen Kinder. Ca. 70% der deutschen Wähler wählen unentwegt die union, spd, linke, grüne, fdp. Bei soviel Realitätsverlust ist ihnen nicht zu helfen.

  7. Gefährder gehören interniert.
    Und

    er iss abba soooo ein guter Bubiiiii

    auch. Wer sich einmal mit dieser Mordlehre eingelassen hat muss dafür bezahlen,.

  8. Aktuell ist doch wieder das „Bilderberger“-Treffen.
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/bilderberger-treffen-140-teilnehmer-erwartet/11868954-2.html

    2012 soll von einem verdeckt recherchierenden Journalisten aus einem der Müllcontainer des hermetisch abgeriegelten Areals ein Manuskript gefischt worden sein, in dem 2012 eine Bilderberger-Konferenz stattfand (in Chantilly). Eine Abfotografie ist WikiLeaks zugespielt worden, etwas später tauchte das Fragment im Internet auf. Man sieht, daß das Dokument ursprünglich zerrissen war und per Klebestreifen wieder zusammengefügt wurde, bevor man es abfotografierte.

    In diesem Dokument heißt es:

    >>…dadurch die U.S.A. als direktes Vorbild, weshalb wir die „Vereinigten Staaten von Europa“ real umzusetzen vermögen. Ein regierbares, geeinigtes Europa ist jedoch nicht möglich, wenn das eine Land reich, das andere Land arm ist. Da sich flächendeckender Reichtum und Wohlstand aus den unterschiedlichsten Gründen und Gegebenheiten nicht in jedem europäischen Land entwickeln lassen, und dies auch gar nicht in unserem Interesse liegen kann, ist eine schnellstmögliche Angleichung durch Herabstufung kapitalreicher, wirtschaftsgesunder Länder an ärmere Länder unbedingt anzustreben.

    …Diese Herabstufung werden wir durch Maßnahmen erreichen, indem wir intakte Länder, und hier denke ich in erster Linie an Deutschland, einbinden werden, die Verschuldung anderer Länder zu tragen und deren Defizite auszugleichen.

    …Eine fortschreitende Schwächung wäre somit gewährleistet und erhielte (in Anerkennung der Notwendigkeit von Rettungsschirmen) durchaus ihre offizielle Legitimation. Die Wichtigkeit einer Verschuldung Deutschlands – und zwar über Generationen hinaus – muss keiner wirtschaftspolitischen Beurteilung standhalten, sondern als gesellschaftspolitische Notwendigkeit verstanden werden. So ist es auch der Bevölkerung zu vermitteln, denn ansonsten werden wir früher als erwartet auf Widerstand stoßen.

    …Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist zum jetzigen Zeitpunkt (noch) notwendig. Da es den Prozess der notwendigen Schwächung Deutschlands mit unterstützenden Maßnahmen zu beschleunigen gilt, möchten wir zeitgleich die Möglichkeit jedweder Einwanderung anregen und unterstützen. Und zwar massivst.

    …Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig verstanden werden. Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin, nach Kräften, zu verfolgen.

    …Protest und Aufbegehren wird, wenn es denn überhaupt in größerem Maße dazu kommen sollte, nur aus dem rechten Lager erwartet. Diesem wird sich die breite Masse nicht anschließen – das Risiko gesellschaftlicher Ächtung wäre (dank jahrzehntelanger erfolgreicher Erziehungsarbeit) einfach zu hoch.

    …Wenn sich die Hinweise auf religiös-militante Ausschreitungen muslimischer Migranten auch häufen, es sei angemerkt, dass diese uns doch viel mehr nützen als schaden. Trägt ihr Einfluss nicht dazu bei, den Identitätsverlust der Deutschen zu beschleunigen? Entsteht nicht dadurch ein weitaus gemäßigteres Volk, als wie es uns in der Vergangenheit die Stirn bot?

    …Halten wir uns noch einmal vor Augen, worum es uns letztendlich geht: Wir möchten bis zum Jahre 2018…<<

    https://lupocattivoblog.com/2014/07/04/geheim-dokument-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/

  9. 🙁 W A H N S I N N !!!

    Bundesratspräsidentin* MALU DREYER, SPD, AUF FACEBOOK:
    31. Mai um 03:41
    „Hass auf Muslime und Musliminnen wird zunehmend salonfähig.
    Deshalb müssen wir klar sagen: Für #Islamophobie ist bei uns kein Platz!“
    DAZU PLAKATIERTE SIE DIESES:
    https://pbs.twimg.com/media/DBbcfk2XcAAI2pY.jpg

    +++++++++++++++++++

    *Zugleich ist der Präsident des Bundesrates Vertreter des Bundespräsidenten. Er bekleidet protokollarisch das vierthöchste Staatsamt der Bundesrepublik Deutschland.
    Nach einer internen Vereinbarung rotiert das Amt des Präsidenten jährlich zwischen den Regierungschefs der 16 deutschen Länder. (WIKI)

  10. Wo wir gerade in der Tierwelt angekommen sind.
    Was wir gerade erleben,ist Evolution in Reinkultur, es ist die immer währende Frage:
    Wer überlebt,wer ist der Stärkere, um sich durchsetzen zu können.
    Der Neandertaler musste dem Homo sapiens weichen,der auch damals schon aus Afrika kommend,den Europäischen Raum besiedelte und dem Neandertaler den Garaus machte,
    wir wohl den Invasoren und Bückbetern und neuen Herrenmenschen.
    Die Geschichte wiederholt sich,kleidet sich nur immer wieder, in neue Gewänder…

  11. Darf man den Namen des langschwänzigen und spitzzähnigen Nagetieres, welches sogar im Titel erwähnt wird, seit neuestem unzensiert ausschreiben? Ich trau mich ja gar ned 🙂

  12. Das wird, auch das gehört leider zur Wahrheit, vom Großteil der alternden, von Wohlstand oder Wohlstandsillusion sowie mancherlei Ablenkungen betäubten deutschen Bevölkerung bislang hingenommen, ja sogar akzeptiert. Es gibt ja bekanntlich viele zufriedene, gut gefütterte Laborratten.

    Und wieder fallen einem Nietzsches „Letzte Menschen“ ein:

    Ein wenig Gift ab und zu: das macht angenehme Träume. Und viel Gift zuletzt, zu einem angenehmen Sterben. … Man hat sein Lüstchen für den Tag und sein Lüstchen für die Nacht: aber man ehrt die Gesundheit. »Wir haben das Glück erfunden« – sagen die letzten Menschen und blinzeln …

    http://gutenberg.spiegel.de/buch/-3248/6
    („Also sprach Zarathustra“)

    @ MOD: Anfangs war der neue Zitat-Modus rot. Das nervte sehr, und das habt ihr dankenswerterweise wieder weggemacht. Dann war er mal kurz blau, wenn ich mich richtig erinnere. Warum habt ihr das wieder weggemacht? Das war gar nicht übel – und bedeutend besser als das jetzige, langweilig nur Kursive.

  13. Maria-Bernhardine 5. Juni 2017 at 15:13

    Islamalu Dreyer, SPD

    Das war am 31. Mai, da lebten 7 Londoner mehr und viele in Rheinland-Pfalz freuten sich auf Rock am Ring am nächsten Pfingstwochenende…

    SPD-Politiker morden mit!

  14. Meine eigenen <Landsleute kotzen mich so an (Deutsche) man kann dazu keinen Kommentar schreiben, stupide wie Ochsen , wissen angeblich alles, gemacht wird nichts,macht einer seinen Mund auf, wie ich,dann wirst du als rechter abgestempelt, hauptsächlich von den durch die von Lehrern versyften Schülern.

  15. Da möchte ich doch einmal einen spanischen Leserkommentar aus Barcelona’s elperiodico zitieren. Der trifft es nämlich auf den Punkt.

    La mejor accion contra el terrorismo musulman es ,cierre de mezquitas y dejar de mantenerlos….pronto se iran por donde vinieron…..vasta ya de comer flores mientras los mantenemos y nos ponen bombas

    Das beste Mittel gegen den Islamofaschismus wäre es alle Moscheen zu schliessen bzw. sie nicht mehr zu unterhalten. Sofort würden sie dorthin zurückkehren wo sie herkamen.

    Ja genau, unbekannter spanischer Kommentator. Das wäre die Lösung.

  16. @Marie-Bernhardine

    Immer wieder gut ..
    Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken.
    Alfred Tetzlaff

  17. Sorry, ich bin auch Fan von Verschwörungstheorien, aber das ist mir dann doch zu platt.
    Mir kann niemand weismachen, dass bei derartigen Treffen Redeprotokolle einfach so zerrissen und in normalen Mülleimern entsorgt werden.
    Die Pläne mögen so bestehen, das ist durchaus glaubhaft und zeichnet sich schon länger ab, aber ich glaube nicht an eine derart leichtsinnige „Entsorgung“von Beweisen.
    Da sitzen mit die reichsten Säcke, die die Welt bisher hervor gebracht hat und die leisten sich noch nicht einmal einen Aktenschredder?

  18. Nee, darf man nicht. Mein Kommentar von 15:00 Uhr steht immernoch unter M… (darf man das Wort schreiben?)

  19. Rot und Blau geht Kaspers Frau

    Weg mit dem Genossen-Sozen-Mauermörderpartei-Antifa-Linksunten-BLöD-ROT(z)!

  20. Nicht meckern – machen!
    Bin seit heute AfD-Mitglied.

  21. 1.000 Gefährder und Illegale pro Tag abschieben. Das muss das Ziel sein.
    Internierungslager vor der Abschiebung, sonst verdünnisieren die sich vorher.
    Einsatz von Bundeswehrsoldaten und NATO-Truppen (Bündnisfall).
    (Mr. Trump please help us! The Treaty clause (Art. 5 NATO Charter) has to be invoked).

  22. Na wer sagt denn, dass alle Laborratten unter dem Experiment leiden? Manche RattInnen die aus dem attraktivsten Rattenalter raus sind nutzen die Gunst der Stunde um sich unter dem Deckmantel der Hilfsbereitschaft und „Humanität“ regelmäßig mit den jungen neuen Ratten zu paaren.
    Erst letztens gab eine schwedische „FlüchtlingshelferIn“ auf Grund eines laufenden Gerichtsprozess wegen „sexueller Verführung von Minderjährigen“ einer anderen „HelferIn“ zu: „Wir machen es alle!“.
    Der „Whistleblower“- Text erschien auf der linken schwedischen Seite „Blankspot“.

    Kostprobe: „Sexuelle Beziehungen zwischen den Frauen und minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen sind weit verbreitet. Wir machen es alle! (…) Ich denke mir, Schluss mit dem Sofa, er kann zu mir ins Bett. Ich schreibe einer Freundin-´hilf mir, ich möchte, dass er zu mir ins Bett kommt!´Sie antwortet: `das machen wir alle, beruhige dich. Du musst ihm ganz nahe kommen, so funktioniert es´

    Quelle (schwedisch, google translater nutzen): http://www.friatider.se/v-nsterkvinnor-om-sex-med-flyktingbarn-det-g-r-vi-allihop

    Eine ähnliche „Enthüllung“ (wer hat eigentlich je geglaubt, dass es den „HelferInnen“ um was anderes geht?!) gabs schonmal bezüglich des „Dschungels von Calais“. Nur, dass es dort eher junge Frauen waren, die eine „aufregende Zeit“ mit den edlen Wilden haben wollen. Manche haben den Neger sogar gleich geheiratet.

    Denkt daran, wenn ihr demnächst eine solche „FlüchtlingshelferIn“ seht und sprecht sie drauf an. Die Chance, dass sie schon mal MUFL Sex hatte dürfte Pi mal Daumen bei 80 Prozent liegen. Dass sie definitiv weiß, dass andere das machen wahrscheinlich sogar bei 100 Prozent.

    Das hat nichts mit Humanismus zu tun. Sie tun es alle für Geld, Sex und moralische Selbstüberhöhung.

  23. Die gleichen Politiker des Berliner Parteienblocks, die dieser Tage nicht die geringste Mühe haben, zugunsten bestimmter Interessengruppen allerlei Änderungen am Grundgesetz vorzunehmen … , erklären sich außerstande …

    Diese dummdreiste, rotzfreche Verlogenheit, dieses abgrundtiefe Unredlichkeit erzeugen Haß, ja: Haß! Für wie dumm meinen sie uns verkaufen zu können? Offenbar für sehr dumm.

  24. Kann man nix machen.
    Wer im Käfig lebt, muss damit rechnen.
    Ist ein Naturphänomen.
    War schon immer so, sogar noch schlimmer.

    Und während man immer mehr Anschläge erlebt, werden sowohl Erlebende als auch diejenigen, die schon länger hier leben, bald die Schnauze voll haben.

    Genau damit haben die Designer der Käfigstaaten gerechnet. Denn die Rufe nach Sicherheit werden immer lauter, was den Käfigdesignern die Rechtfertigung gibt, Maßnahmen zu ergreifen.
    Maßnahmen, die der Sicherheit der Versuchskarnickeln verbessern soll.
    Als da waren:

    Abschaffung der Wahlen
    Abschaffung der Hassrede
    Verbot, die Wörter national, Heimat und Islam zu verwenden.
    Verbot sämtlicher Alternativen Medien
    Verbot von gefährlichen Gruppierungen wie der IB.
    Strafverfolgung nur bei Insassen, die schon länger hier leben.

    Alles notwendig, um die Sicherheit weiterhin zu gewährleisten.

  25. Ja und nur noch Sachleistungen und nix mehr Simsalabim,dann wäre endgültig Ruhe…

  26. Reichlich spät – doch herzlich willkommen geheißen!
    (Jetzt mal im Ernst: warum erst jetzt?)

  27. Bzgl. der Privatisierung öffentlicher Güter (PPP) hat MdB Wagenknecht eine sehr aufschlußreiche Rede im Bundestag gehalten, zu finden auf YouTube – Wagenknecht rastet aus. Natürliche Monopole in privater Hand führen ’natürlich‘ zur Monopolrente. Dafür wird das GG geändert, ganz schnell und opak, kaum Meldungen in der Presse.

  28. An den wahnwitzig großen Zwischenräumen würde sich allerdings auch bei BLAU nichts ändern.

  29. Maria-Bernhardine 5. Juni 2017 at 15:13
    Im Islamlehrbuch dem Koran wird zum Töten der ‚Ungäubigen‘ aufgerufen.
    Islamophobie beinhaltet sich diesem Aufruf zu verweigern.
    Was möchte den Frau Malu Dreyer mit ihrem Post ausdrücken?

  30. @PI,- Team … zum evtl. Thematisieren,…… Auszug aus Zeitungsartikel, siehe Link

    Moscheen später bauen

    Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahalknecht ( CDU ) hat an muslimische Verbände appelliert, in der aktuell aufgeheizten Situation auf den Bau von Moscheen zu verzichten “ meine Botschaft wäre: ihr dürft Moscheen bauen, aber baut sie nicht jetzt, sagt Stahlknecht der Magdeburger Volksstimme, die Bevölkerung braue noch Zeit sich an den Islam in Land zu gewöhnen … Link hier Klick !

  31. Viele asylbetrügende islamische Kuffnucken sind potentielle Suizidbomber!
    Deshalb lieber sicher gehen und alle rausschmeißen!

  32. @ kleiner_Onkel 5. Juni 2017 at 15:26

    Herr Macron war kürzlich auch so „leichtsinnig“, etwas politisch inkorrekte Äußerungen zu tätigen, obwohl er von Presse umgeben war. Herr Fillon war auch so „leichtsinnig“, seine Familie als Mitarbeiter einzustellen, was sich als nachteilig für ihn herausgestellt hat, die Mätresse von Herrn Maas hat sich gut bezahlen lassen für ihre Homestory (nicht gut für Maas), die Liste lässt sich fortsetzen.
    Vielleicht wurde den Reinigungskräften aufgetragen, den Bilderberger-Müll zu verbrennen, was dann aber nicht erfolgt ist- vielleicht hat man nicht damit gerechnet, dass es ein Journalist schaffen würde, sich Zutritt zum Gelände zu verschaffen.
    In meinen Augen passt das alles zu gut zusammen, als dass ich es für gelogen halten würde.

    http://www.aktivist4you.at/wordpress/wp-content/uploads/2015/05/geheimdokument1-624×843.jpg

    Chantilly ist aktuell wieder Treffpunkt für die Bilderberger.

  33. „Spitzenjuristen“ veröffentlichen im Kopp-Verlag? Das habe ich noch nie gehört.

  34. …die Bevölkerung braue noch Zeit sich an den Islam in Land zu gewöhnen
    Der Kommentar von „Consul Eichwald“ ist gut.
    „So gefühlte 2-3 Milliarden Jahre bräuchte ich noch.“

  35. @Biloxi Danke! Hatte eigentlich nie vor, aus dem passiven in den aktiven Modus zu wechseln. Ich war vorher nie in einer Partei, habe bis dato brav CSU gewählt. Da es bei uns aber immer schlimmer wird und Super-Horschti bei „Mad Mama“ als Bettvorleger gelandet ist, will ich meinen bescheidenen Beitrag leisten.

  36. Laborratten müssen aus den Käfigen klettern

    Bin immer wieder erstaunt darüber, was für Langschläfer meine Landsleute sind. Ich bin schon vor 16 Jahren aus dem Käfig geklettert.

    Auch das: Die wollen die kriminellen Kuffnucken nicht abeschieben (siehe den Mörder des 5-Jährigen, der bereits eine fünfjährige Freiheitsstarfe verbüßt hatte und danach abzuschieben war), es ist keine Frage des Könnens.

  37. kleiner_Onkel 5. Juni 2017 at 15:26

    P.S.: Erstmals wurde 2013 im Internet darüber berichtet. Da war die (scheinbar irrationale) Flutung Deutschlands mit Moslem-Söldern in Millionenzahl noch nicht abzusehen. Insofern erstaunlich, wie dezidiert das schon angesprochen wird.

  38. Nein, immer noch nicht.
    Die werden sicher nicht den brisanten Müll von den gewöhnlichen Reiningungskräften entsorgen lassen.
    Wie Sie schon sagen, rutscht dem ein oder anderen immer etwas Ungeheurliches raus. Sh. Schäuble, Merkel, Juncker und Konsorten. Die werden immer dreister, aber an dieses Dokument glaube ich nicht. An die Pläne schon, anders kann man die Entwicklungen nicht mehr erklären.

  39. Die EUdSSR will ja auch gesetzestreue Bürger entwaffnen.

    „Die Entwaffnung der Juden machte einen individuellen oder kollektiven Widerstand unmöglich. Heute enthält das Grundgesetz von Deutschland folgende Vorschrift: >>Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.< < Wenn die Nazi-Erfahrung also etwas gelehrt hat, dann, dass totalitäre Regierungen versuchen werden ihre Subjekte (Menschen) zu entwaffnen um so jede Möglichkeit, den Verbrechen gegen die Menschlichkeit Widerstand zu leisten, auszumerzen.“
    (Stephen P. Halbrook, Fairfax, Virginia USA. Autor von „Nazi Firearms Law and the Disarming of the German Jews“)

  40. Wir bleiben so lange hilflos ausgelieferte Laborratten, bis wir aus den Käfigen klettern und unsere verantwortungslosen Experimentierer vertreiben……….

    Wie soll das ablaufen ?

    Jeder nimmt einen Knüppel in die Hand und jagt alle Politiker aus dem land ?
    Arbeit niederlegen ?
    Generalstreik ?
    Tausende Bürger bilder Selbstgruppen und ziehen an die Grenze ?
    Das wären wie bei Arzt nur bekämpfen der Symtome !

    Wenn , muss man die Ursache bekämpfen !
    Zudem muss man die Geldströme, die der Staat durch die Laborratten über Steuerabzocke bekommt, beenden !
    OHNE KOHLE IST DIREKT ENDE MIT WELTSOZIALAMT UND ASYLANTENFLUT !
    Nur wer will oder kann diesen radikalen Schritt mit gehen ?

    Was Wahlen betrifft , hier muss dringend eine Änderung her !!!!!!
    Wer Wählt muss im Internet über eine Pin Nummer sehen können , wie , wo und was er gewählt hat , vor allem ob seine Stimme Gültig war !!!
    Sonst ist Wahlfälschung ( zB.vorausgefüllte Stimmzettel von Toten) immer weiter tor und Tür geöffnet !

  41. Ich finde den Artikel sehr gut.
    Vielleicht ist es so:
    ‚Du sollst nicht töten‘ und ‚Du sollst töten‘ kann nicht zusammen kommen.
    ‚Zusammenkommen‘ ist dann vielleicht keine mögliche Strategie, weil s.o.
    Es muss einen anderen Weg geben, der bisherige auch nicht friedliche Weg ist ja wohl in Islamspeech nebeneinander, also mit Gesellschaft ‚Ungläubige‘ und Parallelgesellschaft ‚Gläubige‘?

  42. …und überhaupt..:
    Merkel & Anne Will waren alle entsetzt als sie von dem drohenden Anschlag
    am Nürburgring hörten und rieten den Betrofenen, einfach so weiter zu machen
    wie bisher, da sonst nur die Gegner damit ihr Ziel erreicht hätten.
    http://2.1m.yt/F-QsQoK.jpg

  43. Zwei Laborversuche in Marburg:

    Marburg-Biedenkopf – Zwei Schlägereien an der Mensa- Polizei sucht nach Tatverdächtigen

    Marburg: Am späten Mittwochabend, 24. Mai erlitten zwei Personen bei Auseinandersetzungen im Bereich der Mensa Verletzungen, die in der Uni-Klinik behandelt werden mussten. Um 23.30 Uhr hielt sich ein 26-Jähriger mit Freunden an einer Sitzbank vor der Mensa auf. Wie berichtet wurde, standen mehrere Personen, überwiegend mit albanischer Nationalität, in unmittelbarer Nähe. Aus bisher unbekannten Gründen gerieten die Gruppen in Streit. Dabei soll ein bis dato unbekannter Mann mit einem Teleskopschlagstock auf den 26-Jährigen eingeschlagen haben. Der mutmaßliche Täter agierte aus einer Gruppe von fünf bis sechs Personen heraus. Die Personen flüchteten in unbekannte Richtung. Alle sind zwischen 20 und 25 Jahre alt und waren insgesamt dunkel gekleidet. Gegen 23.50 Uhr kam es zu einem weiteren Zwischenfall auf dem Fußweg zwischen Mensa und der Lahn. Nach Angaben des 24-jährigen Opfers wollte er einen Streit zwischen mehreren Personen schlichten und kassierte unvermittelt einen Schlag mit einer Flasche. Der Marburger erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde von einem Rettungswagen in die Uni-Klinik eingeliefert. Der mutmaßliche Täter mit ausländischem Aussehen ist etwa 170 cm groß, zirka 20 Jahre alt und trug eine graue Hose und eine blau/weiße Jacke. Die Polizei prüft derzeit, ob zwischen beiden Taten eine Verbindung besteht. Zeugen, die nähere Angaben zu den beiden Vorfällen und/oder den Tatverdächtigen machen können, setzen sich bitte mit der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3645470

  44. @ der Friese

    Die meisten Deutschen sind fleißig, ordentlich, gewissenhaft, pünktlich, reinlich, zielorientiert u.s.w. aber waren schon immer oberigkeitshörig.

    Vor vielen Jahren in der Schule haben wir als Klasse besprochen eine Klassenarbeit zu boykottieren, da der Stoff von niemandem richtig verstanden wurde. Dann kam die Stunde und ich als einziger Dödel habe mich daran gehalten, meinen Namen auf das Blatt geschrieben, abgegeben und bin gegangen. Der feige, stupide Rest ist sitzengeblieben und hat sich beim Lehrer eingeschleimt. Ich habe die einzige 6 kassiert. Das war mir eine Lehre im Bezug auf Zusammenhalt und Widerstandswillen der Deutschen.
    Das ist mit der traurige Grund, weshalb alle mit uns Schlitten fahren und nur wenige den A*** hoch kriegen und sich wehren. Traurig aber wahr.

  45. Waldorf und Statler 5. Juni 2017 at 16:09

    Kann mich bitte jemand einmal in die Feinheiten des neuen PI’s einweihen?

    Fettdruck? Gibt es noch andere Besonderheiten beim kommentieren?

  46. In der „Mensa“ im links-doof versifften Marburg? Da könnte es ja die Richtigen getroffen haben.
    😉

  47. Ein todbringendes Problem ist es allerdings, dass in keiner der etablierten Parteien auch nur die geringste Bereitschaft zu erkennen ist, diesen politischen Willen aufzubringen. Vielmehr scheitert der deutsche Parteienstaat schon daran, selbst hochkriminelle Asylbetrüger in auch nur halbwegs ausreichender Zahl abzuschieben, von der gewollten Unfähigkeit der Grenzsicherung mal ganz abgesehen.

    Dazu passt diese aktuelle Meldung wie die Faust aufs Auge:

    Mörder des Fünfjährigen war verurteilter Schwerverbrecher [wieder mal aus Afghanistan] mit Fußfessel

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Moerder-des-Fuenfjaehrigen-war-verurteilter-Schwerverbrecher-mit-Fussfessel;art1172,447862

    Man sieht also hier, was die oftmals von „Sicherheitspolitiker“ geforderte elektronische Fußfessel für Gefährder bringt. Nämlich gar nichts. Außer dass mindestens 3 Beamte im Schichtdienst rund um die Uhr damit beschäftigt sind, den Aufenthaltsort des Gefährders zu kontrollieren.

  48. @lorbas Wie vorher

    Fettdruck mit „

  49. Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) 5. Juni 2017 at 16:15

    Marburg ist extrem „bunt“, sehr tolerant (jedoch nicht wenn es um das politische gegenüber geht) und selbstverständlich ist Marburg „Weltoffen“.
    Ich empfinde es persönlich als Bereicherung wenn tolerante, bunte und weltoffene Mitbürger_Innen eins oder zwei, drei auf die Fre..e bekommen.

  50. @ lorbas …. at 16:12

    Kann mich bitte jemand einmal in die Feinheiten des neuen PI’s einweihen?…Fettdruck?…u.s.w.

    Gruß lorbas, schön vertraute Namen zu lesen
    Fettdruck, kursiv, u.s.w. wie beim alten PI,- Kommentarbereich gehabt
    schreib irgendwas, und ergänze mal das Fragezeichen durch ein kleines … “ b“ … dann wird es fett geschieben, ein … “ i “ … ist Kursiv
    beide Fragezeichen entfernen und durch …“ b “ … ersetzen

  51. In den Kindergärten, in den Schulen und in die Universitäten haben sich radikale Islamisierer (viele Weibliche) eingeschleust, die ein gut bezahltes unauffälliges Leben führen, jedoch ihre Stellen benutzen um sich als erstens Islamophobie-Spürhunde zu erweisen und zweitens den Islam schmackhaft zu machen und drittens darauf zu achten das kein muslimisches Kind entkommt und viertens jede Isalmkritik zu unterbinden und fünftens dafür zu sorgen das mehr und mehr auf Islam Forderungen umgestellt wird. Für Islam Forderungen stacheln sie Schüler*innen und dern Eltern dazu auf. Privat leben die ein ganz anders Leben, nämlich Hardcore islamkonform (man merkt es auch wenn man sich deren Kinder mal näher betrachtet). In den islamischen Parallelgesellschaften gibt es eine Machthierarchie, durch helfende Deutsche schnell multikulti hier haben sie diese Stellen zu erhalten, Deutsche waren/sind das Sprungbrett für diese Islamisierer. In der Machthierarchie ihrer islamischen Parallelgesellschaft stehen sie oben weil sie die Türöffner für weitere Islamisierer sind und sind deshalb dort sehr umschleimt, genießen diese Machtposition undsoweiter.
    Das war ein kleiner Einblick in das Innenleben der islamischen Parallelgesellschaft.
    Und ja, die Deutschen sind blöd, wenn sie nicht einmal Realitäten wahrnehmen können.

  52. Beide in Deutschland geboren: Nepalesisches Mädchen wird abgeschoben, türkischer Vergewaltiger darf bleiben

    Weigerung, einen Intensivtäter abzuschieben, kostete Frau beinahe das Leben

    „Ich habe in 20 Jahren Strafrecht noch kein Opfer mit derartigen Verletzungen erlebt, ohne tot zu sein”, sagte der Vorsitzende Richter Markus Krieg am dritten Verhandlungstag in der einstündigen Urteilsbegründung gegen den Türken Murat A. (24).

    Und im Merkur erfährt man, dass Murat A. im März 2014 zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchter räuberischer Erpressung sowie Diebstahl in Tateinheit mit räuberischer Erpressung verurteilt wurde. Trotzdem war er im September 2016 schon wieder frei.

    Bereits 2009 war der Türke zu einem Jahr und zehn Monaten Haft wegen einer Gewaltstraftat verurteilt worden. 2011 verurteilte ihn das Amtsgericht München wegen Raubs und vorsätzlicher Körperverletzung zu zwei Jahren und neun Monaten Haft. Das Bundeszentralregister umfasst für ihn drei weitere Eintragungen aus den Jahren 2007, 2009 und 2011. Statt Abschiebung vorzeitige Entlassung – schön für den Intensivtäter, weniger jedoch für sein Opfer.

    https://www.unzensuriert.de/content/0024179-Beide-Deutschland-geboren-Nepalesisches-Maedchen-wird-abgeschoben-tuerkischer

    Das Nepalesische Mädchen wurde übrigens abgeschoben, weil seine Eltern beim Asylantrag aus Angst vor ihren kommunistischen Verfolgern (deren Arme bis nach Deutschland greifen) einen falschen Namen angegeben haben. Bekanntlich haben die Behördern aber keinerlei Probleme mit der Erteilung von Asyl, wenn Terroristen ihren Pass „verloren“ haben, falsche Angaben machen, unter 14 verschiedenen Identitäten Sozialhilfe kassieren und schwerste Staftaten verüben. Was ist das nur für ein krankes Land?

  53. Die Amis haben seinerzeit ihre Botschaft in Moskau von einheimischen Fachkräften bauen lassen und sich nach Bezug gewundert, dass da alles gespickt mit Wanzen war. Ich weiss nicht mehr, wie lange das her ist, wahrscheinlich noch vor Gorbatschow.

  54. kleiner_Onkel 5. Juni 2017 at 16:10
    Tut mir voll leid!
    Ich wollte mal als einzige nicht den Physikunterricht schwänzen, dann wollten sie mich in die Stachelbüsche schmeißen, ich entkam (die waren zu blöd für Physik und zu blöd schnell genug zu laufen um mich zu fangen).
    Kinder sind halt noch unreif, heute sind von damals viele mit Meister, Ing. oder Dr. Titel.

  55. @lorbas suum cuique wie schon Konfuzius sagte.
    😉

  56. Und noch einer (und noch einige mehr):

    Rosenheim, 3.6.2017:

    Türke ging grundlos auf Polizisten los und verletzte ihn schwer

    https://www.unzensuriert.de/content/0024168-Tuerke-ging-grundlos-auf-Polizisten-los-und-verletzte-ihn-schwer

    Im Polizeibericht übrigens kein Wort zur Herkunft des Täters. Da gab’s wohl mal wieder einen Maulkorberlass. Und übrigens wird jeder Polizist sofort versetzt oder suspendiert, der sich irgendwie kritisch zu Merkels Asyl- und Einwanderungspolitik äußert oder mit der AfD symphatisiert.

  57. Das „Muster“ steht in der Betriebsanleitung für den sprenggläubigen Bückbeter. Nennt sich „Koran“.

  58. Die Nepalesen haben eben die falsche „Religion“.

  59. Gießen/Hessen
    Hier beschädigen sie dein Auto, sie tun deinen Kindern was, sie mobben dich usw.
    Deutsche müssen aufpassen das nicht einmal ein Moslem weiß, dass sie AfD wählen.
    Und da sind die ganzen Blödi-Deutschen die sich den Moslems andienen, indem sie für deren Islamforderungen sich einsetzen und denen einschleimen bis zum …
    Wer Kinder muss aufpassen.

  60. Asylbewerber aus Tunesien und Marokko?
    Meine tunesischen Freunde hier in Deutschland haben schon ihren Sommerferienurlaub nach Tunesien geplant.
    Meine marokkanische Freundin aus Casablanca hat mir am Telefon angeboten nach Marokko zu ziehen, wenn es hier noch schlimmer wird mit den Islamterror.

  61. @cendrillion Todos juntos pendejos!
    😉

  62. @inspiration Kinder sind groß, Haus ist nachts sehr gut „gesichert“. ,-)

  63. Na ja, entweder die kommentarfunktion wird noch überarbeitet, oder es wird so belassen, was natürlich ein Rückschritt wäre.
    Mir hat die neue gut gefallen, allerdings haben sich Videos gleich als Vollbad dargestellt, und Bilder über einen Web Dienst auch.

    Das hat wohl eine Schreck ausgelöst, da massenweise OT Bilder und Videos eingestellt wurden.
    Vor lauter Freude über die neue PI Darstellung wurde munter drauf los gepostet, was zur Überflutung mit ( viel unangemessenen OT) Beiträgen führte.
    Da ist man gern auch mal kindisch, jeder mochte unbedingt witzig sein, aber gut ist das nicht.
    Womöglich wurde die Funktion deshalb wieder aufgehoben.

  64. Nepalesen fallen nicht unangenehm auf, sind nicht kriminell und bilden auch keine Parallelgesellschaften in Deutschland. Vermutlich kommen sie für ihren Lebensunterhalt selbst auf und sind somit eigentlich eine Bereicherung für die Gesellschaft. Nepalesen verhalten sich auch Respektvoll gegenüber Polizisten und ihren Mitbürgern, auch in Frei- und Schwimmbädern gibt es keine Probleme mit ihnen bzw. Sonderbadetage nur für nepalesische Frauen.
    Nepal: Den 80% Hindus stehen zwar nur 9% Buddhisten sowie 4% Muslime und 1,4% Christen gegenüber, doch prägen die Zeugnisse der buddhistischen Kultur und Religion besonders in den touristisch erschlossenen Regionen oft das Bild.

    Vermutlich gehörte das Mädchen nicht zu den 4%!?

  65. Ist bekannt…den Leuten ist einfach alles Sch…. egal….

    Mir allerdings, diese Leute auch….

  66. Fragt die Ratte, ob sie beissen darf, wenn die Hand in den Käfig greift?

    —————————–

    Test..

    [img]https://www.cheesebuerger.de/images/smilie/froehlich/a010.gif[/img]

  67. Bei den Umtrieben des linksrotgrünschwarzen Konglomerats dieser Republik inklusive der EU-Apparatschicks handelt es sich um einen hinterhältigen PUTSCH zu Lasten der BürgerInnen dieses Landes, zu Lasten der Kultur, zu Lasten der Lebensverhältnisse, zu Lasten der Sicherheit und öffentlichen Ordnung, etc………….
    Demokratische und rechtsstaatliche Reglements werden Schritt für Schritt abgeschafft, im Interesse einer globalen Diktatur der Konzerene und Reichen. Soziale Rechte stehen nur noch auf dem Papier, werden aber de facto abgeschafft. Das Ziel ist die Schaffung eines gigantischen, schutz- und hilflosen SKLAVENMARKTES wie zu finstersten Zeiten. Heute nennt man das nur etwas „wohlklingender“, deshalb aber inhaltlich nicht minder bösartig.

  68. Die sind nicht naiv, sondern ohne Menschenverstand?
    Der IS wirkt auf die wie ein mütterliches Schutzschild, jetzt kann sich jeder auf seine eigene Art und Weise und seines Vermögens sich an ‚Du sollst töten‘ heranzutasten ausleben. Der IS hat die Kriegserklärung an alle ‚Gläubigen‘ gegen die Ungläubigen‘ rausgehauen. Jedem gesunden Menschen muss doch klar sein, dass der IS über mehrere kommunikative Netzwerke in Europa verfügt. Außerdem halten ausländische Sender aus den islamischen Ländern ihre Landsleute (oh Entschuldigung, manche haben ja einen hiesigen Pass, also z.B. Deutsche uws. ) auf dem Laufenden.

  69. @ uli12us

    Unfassbar. Es fällt mir schwer, an so viel Dummheit zu glauben. Das macht mich fertig.

  70. @ inspiratio

    Ich wünschte, ich könnte sagen, dass das damals Kinder waren, das war in der Berufsschule 🙂
    Machen wir uns nichts vor, die meisten Deutschen sind feige und oberigkeitshörig.

  71. da geh ich och einen Schritt weiter, wer Merkel wählt, wählt den Krieg.
    Weiß ich, ist alles schonmal dagewesen und danach ist es wieder niemand gewesen !!!

  72. : #pervers, diese Terror Auslegung einer Religion, der ich angehöre:#

    So oder so ähnlich der pakistanische Bürgermeister von London.
    Mein lieber Schwan, der hat das islamisch legitimierte Lügen, solange es der Verbreitung des Islam dient, absolut verinnerlicht. Und klar, die Medien Hecheln danach, ihn vor die Linse zu bekommen.
    Leider, die meisten glauben das, denn sie gehen davon aus, dass ein Bürgermeister oder irgendein anderer Verantwortlicher im Fernsehen nicht lügt, wie es früher auch der Fall war.

    Es ist vorbei. Europa ist verloren.
    Das lässt sich nicht mehr rückgängig machen.
    Allein die Taquyyia reicht aus, um den Westen komplett lahmzulegen. Unsere Kinder und Enkel werden darunter Leiden müssen.

  73. Maria-Bernhardine 5. Juni 2017 at 15:13

    ? W A H N S I N N !!!

    Bundesratspräsidentin* MALU DREYER, SPD, AUF FACEBOOK:
    31. Mai um 03:41
    „Hass auf Muslime und Musliminnen wird zunehmend salonfähig.

    wie wird ????? die Kommunisten in der damaligen DDR hatten nicht umsonst den islam verboten, gel merkel ???

  74. Ich würde mich freuen, wenn alle Deutschen ein gesundes Rechtsempfinden hätten: für die Kinder von Europa und deren Zukunft.
    Auch die Kinder der ‚Gläubigen‘ könnten gerettet werden durch die ‚Ungläubigen‘.

  75. Vollbad= Vollbild
    mochte =möchte

    Und ja, editieren ist auch nicht, hoffe das kommt bald zurück

  76. Die Moslems (Schläfer) haben doch bereits alles infiltriert, also auch die Polizei/Medien: die Integration ist gescheitert.
    Wie kann man das Problem lösen?
    Allen einen Islamophobie-Maulkorb verpassen, damit der Schalter auf ‚Du sollst nicht töten‘ Stellung bleibt und nicht auf ‚Du sollst töten‘ Stellung umschaltet durch Provokation.
    Die AfD passt den Moslems nicht, die Moslems mögen keine ‚Islamophobie‘, denn isalmophil geht es in den islamischen Staat mit Scharia über.

  77. So funktioniert das

    Kritik am Islam = Hass auf Moslems

    Und das geht nun mal gar nicht.
    Die gehen von der eigenen Kultur aus, wo eine Hand die andere wäscht. Und glauben, das wäre in jeder Kultur dasselbe.
    Die haben keine Ahnung, was Moslems über uns und unsere Kultur denken.

  78. Europa müsste nicht verloren sein.
    Europäer haben erstens mehrere Heimvorteile und zweitens mehrere Strategiemöglichkeiten.
    Das Problem ist jedoch, dass nix von allem was Europa hat eingesetzt wird um für die europäischen Kinder und deren Zukunft da zu sein (und da schließe ich auch die Kinder der ‚Gläubigen‘ ein, weil die Islamlehre sie erst zu Moslems macht).
    Und diejenigen die das weiter so befehlen sind die Haupttäter für all die Opfer.
    Die Moslems waren in ihren islamischen Ländern ja Mustermoslems, diejenigen die sie aus ihren eigentlichen islamischen Lebensräumen hierher geholt und rein gelassen haben sind dafür verantwortlich, dass sich nun hier ‚Gläubige‘ und ‚Ungläubige‘ gegenüber stehen. Alle islamischen Neuankömmlinge müssten eigentlich sofort abgeschoben werden und bei den Anderen geprüft werden wie ihre potentielle Gefährdung einzuschätzen ist, desweiteren müssen die Kinder sofort behandelt werden weil die Islamlehre zur Persönlichkeitsspaltung führt, deswegen merken die es ja auch selbst nicht. Die lügen im Prinzip nicht wirklich (also sie begreifen deswegen ihre T. nicht als Lügerei), sondern schalten im Kopf zwischen ‚Du sollst nicht töten‘ und ‚Du sollst töten‘ um.

  79. Mal nebenbei:
    Diese Hippiegeneration strunzdumm. Je höher die leitende Position, desto schlimmer.
    Diese Dreyer zum Beispiel.
    Erschreckend.
    Bildung hat nichts mit Verstand zu tun. Bestätigt sich nahezu täglich.

    Bei PI ist das zu 100% anders.

  80. Nun, wer arbeiten geht, unterstützt das System.
    Schon mal überlegt, das uns länger hier lebenden, das gleiche zusteht, wie Merkels Gästen? Also 1000 € plus X unbedingtes Einkommen aufs Konto jeden Monat?
    Geht nicht? Ihr müsst Steuer zahlen?
    Tja dann..Ich mache da seit 2015 nicht mehr mit….Bin ich nun Schmarotzer?

  81. 50 Jahre Gehirnwäsche seitens der 68er haben die Deutschen zu willenlosen Käfigratten gemacht!

  82. Muslime haben eine Persönlichkeitsspaltung im Gehirn, sie brauchen alle eine psychische Behandlung, denn die Islamlehre verlangt ‚Du sollst nicht töten‘ und ‚Du sollst töten‘ das geht im Kopf nicht zusammen, deswegen schalten sie bei Signalen oder Provokationen (Bsp. Mohamedkarikatur) von ‚Du sollst nicht töten‘ auf ‚Du sollst töten‘. Einige Köpfe sind jedoch gesund geblieben, denn es gibt auch Exmuslime, da hat das Gehirn alles durchschaut (ist wahrscheinlich eine Frage des IQ oder so). In Ländern mit höherem Durchschnitts IQ ist der Islam doch noch nie so gut angekommen?
    Sie brauchen alle psychische Hilfe, einen Heilungsprozeß, bei den schweren Fällen (Mehrzahl) einen stationären Aufenthalt.

  83. Die blutrote Merkel, Ex-SED-Aktivistin, rächt sich nun für den Aufgang ihrer geliebten DDR in die ihr verhaßte Bundesrepublik Deutschland, indem sie dieses Land und dessen freiheitliche Ausrichtung der Zerstörung durch den Islam und seiner Mordknechte preisgibt.

  84. Es wird ein Anschlag kommen. Soviel ist sicher. Die Frage ist nicht ob oder nicht, sondern nur wann. Auch die Antworten und Reaktionen der Politiker werden die gleichen sein. „Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer“ ,bla bla bla……, „wir müssen jetzt gegen Terror zusammenhalten“ , bla bla bla…“der Islam ist friedlich und hat überhaupt nichts damit zu tun, bla bla bla,….Es waren ja Islamisten und keine richtigen Moslems, usw. usw. usw…Das Spiel wird langsam langweilig. Niemand der Verantwortlichen wird sich hinstellen und wirkliche Maßnahmen ergreifen. Es ist nur nicht klar vor was die eigentlich Angst haben. Was soll denn passieren. Das die Moslems empört sind ? Sind sie sowieso…..Das man denjenigen als Nazi bezeichnet? Ist ein alter Hut, und interessiert das wirklich jemanden? Also, was soll passieren?

  85. @kleiner_Onkel
    Ging mir mal ähnlich: Es wurde ausgemacht, daß wir gemeinsam eine Kursstunde „ausfallen“ lassen. Also bin ich eine Stunde früher nach Hause und wurde in der nächsten Stunde vom Lehrer gefragt, wo ich als einziger abgeblieben war.

  86. Die junge Generation braucht ihre Zeit erwachsen zu werden.
    Sie werden nicht anständig begleitet erwachsen zu werden, so ab der 6/7 Klasse werden sie absichtlich verblödet und können sich als Kinder nicht dagegen wehren.

  87. Na endlich! Bundeswehr raus aus der Türkei. Am besten gar kein Islam in der NATO. Gabriel war bis zuletzt auf der Schleimspur unterwegs, vergebens. Ich denke, er vertritt nicht Deutschland, sondern die SPD.

  88. passd scho

    Wer will, kann die Zukunft Europas erlesen.
    Sumer – Kreta – Assyrien – Rom – Kalifenreich – . . .

    JEDE hohe Zivilisation ging unter.

    Nach 500 Jahren Barbarei in Europa wird eine neue
    zivilisierte Gesellschaft aus den Invasoren wachsen.

  89. Die Reaktionen der europäischen Regierungen auf den Islam sind rational nicht verständlich, zumal absichtlich per ‚refugees welcome‘ Gefährder rein geschleust wurden.
    Wenn jedoch die Kinder der Mosleme bereits in der Mehrzahl (größer 50%) sind in Europa, dann würde der zukünftige islamische kommunistische Großstaat Europa mit Scharia installiert um der entsprechenden Bevölkerung ihren Willen zu erteilen. Die Europäer würden dabei komplett in Europa ausgerottet. Hierzu wäre zuerst eine Politik installiert worden, so dass Europäer keine Nachkommen mehr haben und gleichzeitig das Nachkommen bekommen von angesiedelten Moslems gefördert würde bis deren Nachkommen über 50% ausmachen, dann die Scharia über die demokratische Wahl komplett installiert und die noch überlebenden Europäer aufgrund der Scharia umgebracht.

  90. Das MdB Tom Koenigs der Göre Eckhardt Fraktion wettert heute noch gegen das Schah Regime auf Facebook:
    „Heute vor 50 Jahren fand in Berlin die Demonstration gegen das persische Terror-Regime statt.“ Dieser Einfaltspinsel sieht seinen Kampf gegen das Schah-Regime noch immer als menschenrechtliche Großtat. Dabei hat auch er die Opfer des Khomeini-Regimes auf sein Gewissen. Daran hätte dieser Trottel heute im Bundestag erinnern sollen.
    So werden heute in 50 Jahren Toms politische Nachkommen die Islamisierung Europas feiern und den von der Polizei niedergestreckten, fußgefesselten Afghane von Arnschwang huldvoll gedenken.
    https://m.facebook.com/tom.koenigs.gruen/

  91. Mix aus Brehms Tierleben :

    Ratten (Rattus) : Nagetiergattung aus der Gruppe der Allerwelts – ( oder: Altwelt-) mäuse ( ( Murinae ) vermehren sich rasant …

    Es gilt, die wichtigsten Rattenarten zu kennen !

    Die Zu -/ Wanderratte, (Rattus orientalensis, Rattus niger africanensis, u.a.)
    ist besonders gefährlich, zudem hoch aggressiv , tritt sie doch gleichzeitig als Vorrats-, Material – und Gesundheitsschädling auf.

    In dt. Städten : Zehntausende Einsätze gegen Ratten !

    Im Iran ( Teheran): Auftreten von Riesenratten! Mutationen ?

    Ratten sind nicht gerade beliebt – zu Unrecht ! Die Nager sind erstaunlich sozial – und fröhlich !

    Für die Leiterin des Großversuchs, die sich bis jetzt nur mit kleinsten Teilchen abgegeben hat, doch spannend, wenn sie den Rattus europensis, eine inzwischen etwas degenerierte Art, mit diesen robusten Arten etwas aufpeppt.

    Auch Dr. Frankenstein hat mal klein angefangen !

  92. Um nicht vollkommen ins defätistische abzugleiten,
    jeder Aufrechte kann zur Zeit den blauen Peter setzten.

  93. Keine Panik auf der Titanic! – Solange das Orchester spielt, kann uns nichts passieren …
    (so denkt der deutsche Michel)

  94. „Die Security stellte fest, dass die Bewohner trotz Verbots Kochgeräte in ihrem Zimmer benutzten“

    Und wenn es brennt, waren es nur wieder die pöhsen teutschen Nahtsies …

  95. Um die Verlogenheit unserer Politiker und Medien deutlich zu machen: Vergleicht doch einfach mal die Reaktionen auf den RAF-Terror seinerzeit mit dem Beschönigen, Relativieren, Kleinreden des islamischen Terrors.

  96. Ja, Ihr dressierten Pawlow’schen Laborratten , hört endlich auf wie ein falchhirniger Flitzebogen so gespannt, nur immer den Konditionierungsglöckchen von Muttis Wählerfischer-Chören zu lauschen.

    Wenn Euch schon Sehnsucht die Glocken klingen lassen soll, dann gibt’s da doch auch die Nana Mouskouri, die bimmelt Euch besser als jedes Muttivieh bis hinauf zum Großglockner , wenn ’s sein muss, und wenigstens auch wieder zurück.
    Und nicht wie bei der Merkel-Almdudler-Mediabox, da landet ihr unter Umständen in Bora-Bora am Hindukusch, aber auf jeden Fall für immer in der schariotisch-idiotischen Islamgewaltherrschaft.

    https://www.youtube.com/watch?v=n_pB9WKXJLE

  97. Bäh, ist mir jetzt schlecht (würg!). Ok, die Vermutung lag nahe, habe aber nie bewusst darüber nachgedacht. Allein die Vorstellung … (kotz) … Ist aber absolut stichhaltig. Was sollten die alten Asylhelferschachteln mit Mutter-Teresa-Syndrom auch anderes wollen …

  98. Entsetzlich ist auch, wie schwach die Selbstheilungskräfte der bundesrepublikanischen Demokratie mittlerweile sind. Es bedurfte erst verschiedener Bürgergruppen, PEGIDA, einer neuen Partei AfD usw. als Weckruf, um noch zu retten was zu retten ist. Wo waren die Intellektuellen? Wo sind die Intellektuellen, die einer Neobolschewisierung und vorsintflutlichen Zwangsreligion widerstehen? Die feinen Porzellan-Bürgerlichen, die immer alles wussten und belehrend erklärten, wie fest die Demokratie hierzulande auf den Füßen stünde. Ja und jetzt? Nichts, großes Schweigen, wenn die halbstaatliche Stasifa jeden Andersdenkenden an Leib und Leben bedroht. Was für ein gesellschaftliches Versagen!

    Wenn es wenigstens ein grandioses Ende wäre, aber es ist nur eines in widerlichem Billig-Terror einer religiösen Eroberungsideologie. Und der doppelt Intellektuelle, er schaut zu und zuckt mit den Schultern. Bevor der LKW kam.

  99. So einen Arminius brauchen wir wieder. Nicht nur, dass er sich gegen die römische Fremdherrschaft wandte, er schaffte es auch, die untereinander zerstrittenen Stämme gegen den gemeinsamen Feind zu einen … Die Uneinigkeit war schon immer das grösste Problem unseres Volkes, ebenso die grenzenlose Naivität in politischen Fragen!

  100. Und was mir immer wieder ärgert ist , das die Deutschen sich untereinander, sich immer wieder gegenseitig anscheißen.

    Kann man überall im Alltag , mitbekommen.

  101. Das große Sozialexperiment kann nur böse enden.
    Hier gibt es ein neues Buch was beschreibt was passiert, wenn der Terror sich ausweitet. IS Terroristen starten voe Venedig eine Rakete die 400 km über Berlin explodiert. Durch diesen EMP Schlag fallen Strom und PCs und Handys und Autos aus, und dann beginnt der Islam Aufstand.
    Merkel (im Buch A. Merde.) kriegt auch ihr Fett ab. Macht richtig Spaß!
    Von Martell, „Dann gehen die Lichter aus“ bei Amazon.
    Wenn sowas passiert müssen wir uns warm anziehen!

  102. Wir sollen halt weg. Das ist ein Verbrechen.

    Hier ein Artikel aus der Preussischen fuer die Gutmenschen

    ttps://www.pdf-archive.com/2017/05/18/umvolkung-flugblatt/umvolkung-flugblatt.pdf

Comments are closed.