Wurde von der eigenen Partei wegen der Äußerung
Wurde von der eigenen Partei wegen der Äußerung "Deutschland den Deutschen" abgemahnt - der Landesvorsitzende der AfD in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg.

Von WOLFGANG HÜBNER | Dass Dänemark den Dänen, Polen den Polen, China den Chinesen oder Japan den Japanern gehört, wird selbst hierzulande außer einem überschaubaren Häuflein Hardcore-Universalisten niemand in Zweifel ziehen, der noch halbwegs bei Verstand ist. Ganz anders ist aber die Reaktion zwischen Flensburg und Konstanz, wenn mal wieder jemand zu sagen wagt, dass Deutschland den Deutschen gehört. Denn dann soll er sich als Nationalist, Rechtspopulist, ja als rassistischer Neonazi entlarvt haben.

Nach veröffentlichter Ansicht und im Interesse eines weiterhin florierenden Außenhandels sagt, schreibt und mailt man eine solche schlichte Erkenntnis wie „Deutschland den Deutschen“ nur bei Strafe der politischen, gesellschaftlichen und sozialen Ausgrenzung. Es soll übrigens im Berliner Wahrheitsministerium schon mächtig daran gearbeitet werden, auch nur den frechen Gedanken daran, dieses Land könne den Deutschen gehören, unter amtliches Denkverbot zu stellen und jeden Verstoß mit einer mindestens vierjährigen Denksperre für den Täter zu ahnden.

Seien wir ehrlich: Da ist die Vorstandsabmahnung für den sachsen-anhaltinischen AfD-Politiker André Poggenburg doch eine sehr milde Maßnahme zur politischen Disziplinierung und Wiederherstellung eines gesunden Internationalismus. Allerdings lässt diese Abmahnung erkennen, dass offenbar auch in der obersten Heeresleitung der AfD eine Mehrheit entweder meint, Deutschland dürfe nicht nur den Deutschen, sondern auch Erdogan und nordafrikanischen Antänzern gehören, oder aber so etwas zu sagen, schade der Partei in der veröffentlichten Öffentlichkeit.

Im ersten Falle könnte man daraus auf eine nachträgliche Billigung der Moslem-Invasion und Angela Merkels grenzenloser Herzensgüte schließen. Das wäre sicher etwas verwirrend. Im anderen Fall geriete die AfD jedoch in Verdacht, klammheimlich auch Deutschland vorrangig den Deutschen zu gönnen, aber so Skandalöses um Himmelswillen nicht zu sagen, zu schreiben oder gar zu mailen. Das wäre wohl etwas arg feige.

In beiden Fällen ist das gewiss extrem schädlich für den hohen Anspruch, nicht irgendeine, sondern d i e Alternative für Deutschland zu sein. Nun soll hier nicht allzu leichtfertig unterstellt werden, dass der Bundesvorstand wissend und sehenden Auges diesen Anspruch ruinieren will. Denn das wäre ja in der Tat ein sehr verwerfliches parteischädigendes Verhalten kurz vor einer für die AfD schicksalhaften Wahl.

Der Verfasser dieses Textes kann und will nicht glauben, dass im Vorstand solch offensichtliche Sabotage betrieben wird. Dann aber stellt sich ihm die unheilvolle Frage: Wenn Deutschland nicht den Deutschen gehören soll, gehört dann auch die AfD vielleicht gar nicht ihr selbst, sondern denen, die gar keine Alternative für Deutschland wollen? Jetzt denke ich aber besser nicht noch weiter nach…


» Poggenburg bleibt bei seiner Aussage
» Meuthen springt Poggenburg bei

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

189 KOMMENTARE

  1. Deutschland den Deutschen. Ja, wem denn sonst?

    Wir haben lange genug den Briten, den Franzosen, den Amerikanern und den Sowjets gehört.

    Wir wollen nun endlich unser Land zurück.

  2. Gehört die AfD eigentlich der AfD?

    Nein! Wie man im vorhergehenden Thread lesen kann, befindet sie sich im Besitz von P&P.

  3. Wenn Deutschland nicht den Deutschen gehören soll, gehört dann auch die AfD vielleicht gar nicht ihr selbst, sondern denen, die gar keine Alternative für Deutschland wollen?

  4. Aus dem sozialistischen Kampflied Roter Wedding (letzte Zeile beachten):
    Links, links, links, links!
    Der Kampf wird weiter geführt.
    Links, links, links, links!
    Ein Lump, wer kapituliert!
    Wir tragen die Wahrheit von Haus zu Haus
    Und jagen die Lüge zum Schornstein hinaus.
    Wie Karl Marx es und Lenin gelehrt.
    Und schlug auch der Feind unsre Besten tot,
    Der Wedding kommt wieder; Berlin bleibt rot,
    Damit Deutschland den Deutschen gehört.

  5. Da gibt es nur eine Rettung: Rückgabe vor Entschädigung!

    Die Eigentumsfrage bezüglich der AfD zu stellen, ist berechtigt und notwendig. Alles hat seinen Preis. Hoffentlich befinden sich in der Partei nicht allzu viele Polit-Discounter, die schwach werden, wenn der Preis stimmt.

  6. Wer kennt das hier?

    1. Strophe
    Auferstanden aus Ruinen
    und der Zukunft zugewandt,
    laß uns dir zum Guten dienen,
    Deutschland, einig Vaterland.
    Alte Not gilt es zu zwingen,
    und wir zwingen sie vereint,
    denn es muß uns doch gelingen,
    daß die Sonne schön wie nie
    über Deutschland scheint.
    2. Strophe
    Glück und Friede sei beschieden
    Deutschland, unserm Vaterland.
    Alle Welt sehnt sich nach Frieden,
    reicht den Völkern eure Hand.
    Wenn wir brüderlich uns einen,
    schlagen wir des Volkes Feind.
    Laßt das Licht des Friedens scheinen,
    daß nie eine Mutter mehr
    ihren Sohn beweint.
    3. Strophe
    Laßt uns pflügen, laßt uns bauen,
    lernt und schafft wie nie zuvor,
    und der eignen Kraft vertrauend,
    steigt ein frei Geschlecht empor.
    Deutsche Jugend, bestes Streben
    unsres Volks in dir vereint,
    wirst du Deutschlands neues Leben.
    Und die Sonne, schön wie nie
    über Deutschland scheint.

  7. Wer hat eigentlich die WhatsApp Chats an die linkskriminelle Hass-Seite indymedia weitergegeben? Kann doch nur einer aus der AfD selber gewesen sein.
    Was für ein Charakterschwein diese Person doch sein muss.

  8. Man sollte aber auch nicht vergessen, daß sich einige knallharte Antisemiten, Holocaust-Leugner und Rechtsradikale in der AfD verirrt haben.
    Denen muß die AfD klar gemacht werden, daß sie in dieser Partei nichts verloren haben.

  9. Klar gehört Deutschland den Deutschen, auch wenn dies schon lange nicht mehr gesagt werden soll.
    Gut, dass Andre Poggenburg eine klare Stellung bezieht, ABER: bitte, bitte – vor allem jetzt vor der Wahl! – keine Formulierungen/Slogans benützen, die auch nur annähernd dazu geeignet sind, den Gegnern Munition zu liefern!!!

  10. Möglicherweise arbeitet man im H.M. Zensur-/Wahrheitsministerium schon daran, nationale Gedanken unter Strafe zu stellen. Die werden dann als sogenannte „Gedankenverbrechen“ mit Lügendetektortest nachgewiesen. Eine kompakte Vorschau auf das, was sich derzeit hier im Lande unter der Merkel Regierung entwickelt, findet sich in George Orwells Buch „1984“.

  11. was ist daran verwerflich,wenn man sagt,dass Deutschland den Deutschen gehört??

    In anderen Ländern ist es selbstverständlich,wenn dort jemand z.B. sagt,dass Russland den Russen,China den Chinesen,Australien den Australiern,Ungarn den Ungarn,Saudi-Arabien den Saudis..usw..usw..usw..

    Der Vorstand der AFD ist gespalten und ängstlich und bestraft jeden,der etwas patriotisches und selbstverständliches ausdrückt.
    Immer mehr Bürger spüren ja,dass die AFD die Hosen voll hat und man diese AFD allenfalls aus Protest,aber nicht mehr aus Überzeugung wählen kann.

    Eine Partei,die Angst vor sich selbst hat,anstatt wirklich alternativ zu sein,hat keine Zukunft.
    Wer will denn eine zu den Altparteien angepasste AFD noch wählen??

    Der Schrumpfkurs der AFD ist daher hausgemacht,durch unfähige Leute an der Spitze,wie Petry und ihre Jünger,oder Pretzell in NRW,der sogar empfiehlt,den Laschet morgen durch die AFD als Ministerpräsidenten mitwählen zu lassen!!
    Wer versteht das noch??
    Einen zusätzlichen Ableger für die CDU benötigt niemand..Da kann man ja direkt das Original wählen!

  12. Naja, machen wir uns mal keine Sorgen um die AfD. Ob 7% oder 10% der Stimmen im BT AfD sind, ob Vertreter des „realo“ oder „fundi“ Flügels der AfD gleichermaßen im BT vertreten sind: Die Stunde der AfD wird kommen und zwar dann, wenn dem Michel aufgeht, dass Deutschland von Merkel & Co. vor die Wand gefahren wird. Eigene Erfahrungen sind offensichtlich noch nicht genug in der Bevölkerung gemacht worden. Aber nach der Wahl werden Steuern und Abgaben massiv erhöht, um die Migration zu finanzieren, kommunale Kosten werden steigen, weil die Städte unter der Last der Migration leiden. Dazu das der Verlust der inneren Sicherheit. Dieses´Erwachen fehlt noch, weil das „Deutschland geht es gut“ Mantra immer noch tief in den Köpfen sitzt. Aber eins ist sicher: So wie ist so bleibt es nicht.

  13. Die AfD mahnte jetzt einen Funktionsträger ab! Er hatte behauptet: “Deutschland allen Nichtdeutschen”, was man als Internationalismus im Geiste der Komintern und des stalinistischen Terrors bewertete. Oder? War es ganz anders? Schließlich hatten die Ultralinken, wie im Ernst Busch-Lied “Roter Wedding” einst gesungen:
    “Und schlug auch der Feind unsre Besten tot
    Der Wedding kommt wieder Berlin bleibt rot
    Damit Deutschland den Deutschen gehört”
    Frauke Pretzell sagte, man solle sie nicht verwirren, sie wäre schon verwirrt genug. Das Lied wolle sie auch nicht hören. Das würde nur stören, beim allumfassenden Mut auf der Suche nach der Wahrheit.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-spitze-beschliesst-abmahnung-fuer-andre-poggenburg-a-1154440.html

  14. „oder aber so etwas zu sagen, schade der Partei in der veröffentlichten Öffentlichkeit.“

    Weil die AfD-Idioten sich seit 2013 weigern (im Netz wurde dies schon lange vor 2010 angemahnt) nicht +über die Stöckchen des Gegners zu springen. Die Linken machen das nicht, wenn da wieder (also täglich) einer aus SPDSEDGRÜN Mao, Stalin, ethnische Endlösung des deutschen Volkes, … feiert / fordert, dann gibt es keine „Rügen“ oder Rauswürfe.

    Solange diese Lektion nicht gelernt wird, ist alles andere eh zum Scheitern verurteilt.

    Und dieses Idiotenargument: „Aus Rücksicht auf die Indoktrination der Wessis, darf man auch Selbstverständlichkeiten nicht aussprechen“, kam von einem Kommentator bei der Jungen Freiheit zu dem Thema und sicherlich später auch hier.
    1. Brav die Schere im Kopf, die Schere des Gegners.
    2. Es ist kein Zeichen von eigener geistiger Gesundheit, wenn man sich dem Wahnsinn anderer Irrer unterwirft.

  15. Danke PI, dass das Thema heute noch erscheint. Die Spitze Weidel/Gauland ist genau das, was ich als CDU2 sehe. Mit der Abmahnung an Poggenburg ist dies nochmal ganz deutlich geworden. Die beiden wollen genau das niederknüppeln, worum es geht. Was bitteschön, ist daran falsch,an „Deutschland den Deutschen“, einem Grundsatz? Die AfD will Alternative sein, Deutschland zu retten. Oder wollen die nächsten Monat auch erzählen, dass alle Illegalen jetzt den BRD Ausweis beantragen können. Liebe AfD Basis, ruft bitte schleunigst einen neuen Bundesvorstand aus. Mit den Kandidaten Poggenburg und Höcke zur Wahl. Sonst wählen die Wähler doch lieber das Original, und das ist nicht Frau M.

  16. Hmmm… Welche Partei sollte man wählen? Eine der etablierten Parteien, die zu 90 Prozent, oder eine, die zu 10 Prozent aus U-Booten besteht?

  17. Text: Johannes R. Becher, Musik: Hanns Eisler
    Nationalhymne wurde ab 1972 in der DDR nicht mehr gesungen wg. „Deutschland, einig Vaterland“

  18. Wenn Ihr Land Deutschland ist, und Sie es zurück haben wollen,
    dann müssen Sie mithelfen die BRD zu überwinden.
    Die BRD ist nicht Deutschland. Die BRD hat zu Deutschland keinerlei Verbindungen.
    Die BRD ist GINO = Germany In Name Only.
    Der Grund und Boden auf dem sich die BRDler austoben gehört ihnen nicht.
    Das Staatsgebiet gehört nach wie vor der 1. Deutschen Republik in den Grenzen von 1937.
    Und nur die Rechtsnachfolgerin der 1. Republik kann Friedensverträge abschließen
    und völkerrechtlich einwandfrei auf die deutschen Ostgebiete verzichten.
    Solange die Deutschen ihre eigene Lage nicht erkennen, können die BRDler ihr deutsches Vernichtungswerk fortsetzen.

  19. Kennen Sie welche, können Sie uns konkret aufklären? Ich habe schon recht viele AfDler erlebt und kennengelernt. Auf die von Ihnen angeführte Spezies bin ich jedoch nicht gestoßen.

  20. Wie kann man nur so blöd sein, mit überflüssigen internen Grabenkriegen dem politischen Gegner die Munition zu liefern?
    Aber anscheinend braucht die AfD für den eigenen Untergang gar keinen politischen Gegner – das schafft sie ganz alleine.
    Die Piraten-Partei hat es vorgemacht.

  21. Ach diese Scheiße hatte ich schon gelesen. In der Tat war mein erster Gedanke nach den üblichen Empörungen seitens der Vollidioten, wie die Reaktion der Bevölkerung in China, Russland, Polen oder von mir aus auf Malta, Tuvalu oder Barbados ausfallen würde.
    Vermutlich würden alle mit halbwegs gesundem Menschenverstand reagieren und viele Applaus klatschen, da sie eben allesamt stolze Völker sind und vor allem ihren Nationalstolz besitzen…welcher in Deutschland ja weitläufig geächtet und von politischen Verbrechern zunehmend zerstört wird.

  22. Deutschland den Deutschen!

    -weiter sage ich dazu nichts-

    WICHTIG: „Max Bedemann So viel Dummheit habe ich noch NIE gesehen! Und ich meine nicht die Leute in dem Video.
    Ich meine dieses Gesindel was rechtsradikale Gedanken weiter trägt und verbreiten. Genauso wie im zweiten Video!

    Solche Leute wie ihr habt den Schuss einfach nicht gehört, da hat NPD und AfD reife Leistung gebracht. Den letzten Nazi’s hier in Deutschland weiter scheisse in ihre inzestuösen Skinhead’s einzutrichtern!
    Und ganz viel scheisse haben drei Leute gefressen @tinarösel @angelikawessely @marcobecht
    Ihr seid das Ergebnis Jahre lange Erforschung des arischen Menschen! Ein geistig unterentwickelter Mensch der die scheisse weiter leitet ohne nachzudenken! Herzlichen Glückwunsch sie sind genetischer Abfall! Bitte entsorgt euch und eure Gedanken in der Biotonne!

    Und noch was, normale Leute sind meistens um 6 schon auf dem Weg zur Arbeit. Also sollte es euch nicht stören, es sei denn ihr bezieht Hartz4, dann regt euch nicht auf sondern sucht euch Arbeit!“ https://www.facebook.com/max.bedemann?fref=ufi

    Max Bedemann, Halle, meint, das sei ein angemessener Kommentar…

  23. Ja, nennen Sie Namen und den konkreten Fall. Und das bitte heute noch. Wer solche ungeheuerlichen Phantasien hier reinsetzt, muss jetzt unverzüglich liefern.

  24. Muss man jetzt nicht über jedes Stöckchen springen, was der Gegner einem
    zwischen die Beine werfen will …..

    Dummheit kann man auch ignorieren, und sich nicht auf
    die Fährte locken lässt, wie es andere gerne hätten und wollen,
    und dieses dann zum Nachteil ist, für die AfD.

  25. @ motorradspezi 26. Juni 2017 at 17:49

    Danke PI, dass das Thema heute noch erscheint. Die Spitze Weidel/Gauland ist genau das, was ich als CDU2 sehe. Mit der Abmahnung an Poggenburg ist dies nochmal ganz deutlich geworden. Die beiden wollen genau das niederknüppeln, worum es geht.

    Ich glaube, da haben Sie sich die Falschen herausgesucht. Gauland und Weidel, ja auch Weidel! – sind ziemlich auf PI-Linie – Sie müssen sich halt mal deren Wahlkampfreden auf YouTube anschauen. Im Übrigen bin ich gegen diese Abmahnung. Eine Abmahnung hätte allenfalls Pretzell verdient, wenn er den Moslem-Hofierer Laschet mitwählen will. Er und seine Ehefrau tun der AfD nicht gut. Meuthen, Gauland und Weidel aber sehr wohl.

  26. Die Probleme sind eher, wenn in einem solchen Chat von der „Verschiebung der Außengrenzen“, von „Sieben“ bei der Journaille (auch wenn sie noch so rot-grün ist) oder ganz einfach der „Machtergreifung“ zu faseln oder es zu tolerieren und unkommentiert stehenzulassen.

    „Deutschland den Deutschen“ ist für sich genommen schon nicht weise (weil wieder nutzlose Debatte) im Wahljahr. Aber der Rest ist einfach nur unter aller Sau. Und da liegt das Problem.
    Der Chatverlauf war eine Zeitbombe und der Poggenburg ist, wie der Höcke, politischer suicide bomber.

  27. klar, Deutschland den Deutschen und die AfD den Patrioten.
    Wenn es der Spitze nicht gefällt, sollen sie doch einen Parteitag darüber urteilen lassen. Wie das ausgeht wird man ja sehen. Ich denke mal genau so, wie auf dem letzten das Ding von der Petry. Die AfD kann nur als wahre Volkspartei gewinnen. Poppenburg muss durchhalten, wie Mayer in Dresden und Höcke .
    Übrigens: heute ist Montag und damit PEGIDA-Tag. Auf! Nach Dresden!

  28. Das sind die letzten Zuckungen einer so gut wie entmachteten und kalt gestellten Parteivorsitzenden, ein Umsichschlagen, wie eine Ertrinkende. Doch für sie wird keine Rettung kommen. Für mich zählt nur, wie sich der wahre Parteivorsitzende, Prof. J. Meuthen verhält und dieser hat Andre Poggenburg den Rücken gestärkt, wie es sich gehört, denn Deutschland gehört nun mal uns Deutschen!

  29. .
    Diese Frage
    rührt an den Nerv,
    sintemal die Multikultis
    sich das Deutschland-abschaffen
    zum End-Ziel gesetzt haben, um aus
    Deutschland eine globale Begegnungszone
    zu machen, für die dann der Nationalstaat
    geopfert werden muß. Und damit das
    nicht gleich jedem auffällt, redet ma
    halt von ‚Deutschland neu denken‘
    und von den ’neuen Deutschen‘,
    zu denen dann jeder gehört
    der’s irgendwie schafft
    nach Deutschland
    zu kommen. Und
    das verkaufen
    die uns als
    Politik !
    .

  30. Frustrierender Tag: Zwei niederschmetternde Nachrichten betreffend die AfD, und beide selbstproduziert. Eben NRW – und jetzt das. Und das System kann sich genüßlich ins Fäustchen lachen. Man faßt es nicht. Jetzt ist auch noch der Bundesvorstand von allen guten Geistern verlassen worden. Und das System kann freudig in die Kerbe hauen: „Seht ihr’s, selbst die Parteispitze verurteilt den ‚Rechtsextremismus‘ in erheblichen Teilen der Partei!“ Mann, Mann, Mann …

    Wenigstens hält der wackere Meuthen Kurs – und würde noch weiter in meiner Achtung steigen, wenn das ginge. Geht aber nicht, ist schon ganz oben.

  31. Poggenburg und Höcke bringen -im Unterschied zu Pretzell und Petry- Wahlergebnisse, die sich hammermäßig sehen lassen können. Und Umfrageergebnisse.

    Wir sollten aber dennoch nicht auf ein oder zwei Prozent schielen, ALLES über 5% ist gut, je mehr, desto besser.

    Aber nur, wenn denn auch hammerharte Oppositionsarbeit erfolgt.

    Diese stinkendne Kadaver von SPD und CDU, die müssen zum Abdecker; dafür muss die AfD sorgen.

  32. Sehe das auch so. Vor allem die Goldman & Sachs-Lesbe scheint mir eine Fehlbesetzung zu sein. Meuthen und Hampel wären ein besseres Führungsduo.

  33. Aussagen, die mir zu denken geben.

    Sind ja fürchterlich anspruchsvoll, unsere Schätzchen!

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/job/fluechtlinge-auf-wohnungssuche-manche-vermieter-legen-einfach-auf-a-1153697.html

    Viele Flüchtlinge wollen sich integrieren und landen trotzdem in Vierteln, in denen fast nur Migranten leben. 😆 ❗

    Rahima Rabbani würde ihre Landsleute gern meiden. ❗ 😆

    Datenjournalisten des SPIEGEL und des Bayerischen Rundfunks haben herausgefunden, dass Menschen mit ausländischen Namen bei der Wohnungssuche diskriminiert werden.

    Besonders schwer haben es arabische und türkische Männer.

    Wohnraumvermittlerin Bartels erlebt allerdings, dass die Mehrheit der Geflüchteten, wie auch Familie Rabbani, lieber in Viertel ziehen würden, die gemischter sind. ❗

    „Doch die meisten günstigen Wohnungen liegen in Gebieten, in denen viele Ausländer wohnen“, sagt Bartels.

    „Dieser Wunsch erfüllt sich deshalb nur in Ausnahmefällen.“ <<<< ❗

    Wahnsinn!

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/orban-wagt-den-tabubruch-und-wuerdigt-hitler-verbuendeten-miklos-horthy-a-1154518.html

    http://www.spiegel.de/karriere/lehrerin-wegen-kopftuch-abgelehnt-6900-euro-entschaedigung-a-1154515.html

    Zwei Musliminnen wollen als Lehrerinnen arbeiten und werden offenbar nur deshalb abgelehnt, weil sie ein Kopftuch tragen. Eine der Frauen bekommt deshalb nun fast 7000 Euro vom Land Berlin. <<<

    NEIN, vom STEUERZAHLER, ihr ARSCHLÖCHER! ❗

  34. Es ist eine Lachnummer (oder sollte ich doch lieber weinen?!), wenn der Mainstream mit der moralischen Peitsche knallt und die Konservativen brav wie in der Zirkusarena auf das Podest hüpfen und sich davon distanzieren, dass das Staatsterritorium dem darauf lebenden Staatsvolk gehört.

    Natürlich gehört Deutschland den Deutschen! Wem denn sonst?

    Ist es auch ausgrenzend und rassistisch, wenn am Reichstag die Widmung steht: Dem deutschen Volke?

    Lieber Andre Poggenburg, Du kannst Dir sicher sein, dass nahezu alle Anhänger der AfD hinter Dir stehen! Und noch etwas: Du kannst Dir auch sicher sein, dass darüber hinaus ganz viele Wählerinnen und Wähler anderer Parteien – meinetwegen Anhänger der CSU, der CDU, der SPD und der FDP – das ganz genauso sehen wie Du.

    Deutschland ist zwar in vielerlei Hinsicht ein Irrenhaus, aber so viel gesunder Menschenverstand haben doch die meisten „Otto-Normalverbraucher“ in diesem Land, dass sie mehrheitlich der Ansicht sind, dass Deutschland den Deutschen gehört.

  35. Jeder der ankommt mit „Deutschland den Deutschland ist richtig, darf aber nicht gesagt werden, weil …“.

    Dies ist ein Mittel der Kontrolle und Umerziehung. Wer seine eigene Sprachen zensiert, der zensiert damit auch seine Gedanken und Handlungen“. Dies kann jeder Depp bei Orwell „1984“ finden. Und hier kommen dann se dann an und finden das ganz super.

    „Ja, ist schon richtig was er sagt, aber das kann man doch nicht sagen, dann laufen die Leute im Westen wieder zur CDU (Ach und das machen die nicht schon die ganze Zeit, wegen solcher u-Boote wie P&P und dem Verhalten als Nicht-Alternative?) / das sagt die NPD auch (Und schon bei der war es eine selbstverständliche Wahrheit) / das haben die Nazis schon gesagt (Die haben auch über Sonne und Regen gesprochen, aber jetzt also nur noch Dunkelheit und Trockenheit in der BRD befohlen).“

  36. Poggenburg und Höcke sind absolut klare Denker! Beide sind keine Diplomaten sondern sagen geradeheraus wie die Dinge in Deutschland stehen!

  37. Ähm… Moment…

    Können wir bitte diese Chat-Protokolle sehen?

    Sieht so aus als ob nicht alles, was er laut MSM geschrieben haben soll, gar nicht von ihm stammt. Er distanziert sich von solchen Aussagen:

    https://facebook.com/poggenburg/

  38. Damals waren Sozialisten, siehe NSDAP, noch nationale, heute regiert der Stalinismus: Kommunismus ist Inter-Nationalsozialismus (Stalin). Alles klar, Herr Komissar?

  39. Soweit ich es verstanden habe, ging es nicht um den Inhalt der Aussage, sondern die parolenartige Formulierung, die in genau dieser Form quasi ein Markenzeichen der NDP ist. Genauso ist es auch nichts Negatives, stolz auf dieses Land zu sein, trägt aber jemand ein T-Shirt, auf dem – am besten noch in Frakturschrift – „Ich bin stolz ein Deutscher zu sein“ weiß man in der Regel auch woher der Wind weht…

    Trotzdem ist es einfach dumm, so kurz vor den Wahlen gegen die eigenen Leute vorgehen zu wollen. Meinetwegen kann die AfD ruhig ein wenig in braunen Gewässern fischen, solange ihre Politik nach der Wahl eindeutig an Demokratie und dem GG orientiert.

  40. Als ich den Artikel vorhin in der JF las, dachte ich ich traue meinen augen nicht…wie pc ist die AfD ? Es (sorry) kotzt mich an sowas nicht mal in der Afd sagen zu dürfen.
    Werd ich als *potenzieller* Wähler dafür ebenso abgemahnt ?

    Soll ich Wähler der N-Partei werden ?

    Ich fass es nicht

  41. Jedem muß klar sein, daß in der AfD bis in höhere, wenn nicht höchste Kreise U-Boote arbeiten. Es muß ja nicht Ausmaße annehmen wie bei der NPD, aber imPrinzip ist das gleich. Wer den Heiko Maas und die Anetta Kahane am Werke sieht, kann ermessen, was alles möglich ist in unserem Rechtsstaat.

  42. 1. Ich (war)/bin stolz, Deutscher zu sein.
    2. Ich denke: Deutschland den – ja – Deutschen. Also völlig normal eben. So wie alle Völker das handhaben, so wie es allen Völkern zugestanden wird.

  43. wir brauchen die enttäuschten CDU-Wähler und nicht die enttäuschten N-P-Dings-Wähler.
    Die AfD muss in der Mitte Zugang finden. Und das kann man nicht, wenn der Eindruck da ist, man wähle jemanden, der davon träumt nach der „Machtergreifung“ sonst was zu „sieben“…leuchtet das wenigstens ein bisschen ein?

  44. Ja, selbstverständlich muss es „Deutschland den Deutschen“ heissen.

    Auf der auf Türkich verfassten Ausgabe der „deutschen“ Türkenzeitung Hürriyet steht bei jeder Ausgabe „Türkiye Türklerindir“ drauf.

    Das heisst „Die Türkei den Türken“.

    „Indien den Indern“-Gandhi ist heute noch eine Ikone.

    Ja, und viele unserer heutigen Bundestagsbesatzung haben vor Jahren schon ein Papier unterschrieben, wo es sinngemäss hiess:
    „Tibet den Tibetern“

    Und? Wer regt sich darüber auf? Kein Schwein, geschweige denn ein Gutmensch, SJW oder Bundestagsbesatzer.
    Warum auch? Ist ja ganz normal, dass das Land dem Staatsvolk gehört.

    Zumindest da, wo sich kein Staatssozentum etablieren konnte und wo das Staatsvolk der Souverän ist.

  45. Heute habe ich die News in Russia Today eingeschaltet. Da ging es u.a. um die Politik der USA, Syrien zu zerschlagen. Einen Beitrag dazu leistet Angela Merkel mit ihrer „Flüchtlingspolitik“. Es werden systematisch wehrfähige Männer ermuntert, nicht für ihr Land zu kämpfen, sondern Syrien zu verlassen.

    Mit dieser Politik des Zustroms der Einwanderer erreichen die USA gleichzeitig eine Schwächung Deutschlands und Europas.

  46. Besatzung früher und heute
    Französiche Besatzung in Altenkirchen/WW endete 1955. Kommandatur war im selben Gebäude untergebracht , in dem sich heute die neuen Besatzer einen Platz gesucht haben.
    https://ufile.io/1v0xa

  47. @RechtsGut

    Ja, logo. Ich schätze auch ehrliche Arbeit, trotzdem würde ich nicht gerade eine SED-Parole verwenden, um das zum Ausdruck zu bringen.

    Die Abmahnung ist natürlich trotzdem total überzogen und wird viel mehr schaden als nützen.

  48. Jetzt denke ich aber besser nicht noch weiter nach…

    Früher oder später werden Sie das tun, lieber Herr Hübner.

  49. Die AfD ist eine junge Partei mit vielerlei politischen Querköpfen und gelegentlich auch Karrieristen. Es ist sehr ärgerlich, wenn politische Diskussionen in unserem Ortsverein oder sogar noch auf Landesebene flapsig mit „Facebook“ oder gar „Whatsapp“geführt werden. Das ist unprofessionell, schlampig und dumm. Aber genau so sind die Menschen, bessere haben wir nicht. Wir müssen uns gegenseitig stützten, vor Fehlern warnen und vielleicht beten, dass Bismarck aufersteht, wenn es bis zum jüngsten Tag noch länger dauert.

  50. Der Siggi sagt manchmal so unfreundlich, dass jeder dahin kommen sollte. Er sollte auch mal bedenken, dass sich das gar nicht jeder leisten kann finanziell und es freundlich mit bitte sagen für die welche wenigstens schon für einmal Anreise sparen.
    Manche waren ja auch einmal da mit ihrem Urlaubsgeld und haben auf einen anderen Urlaub verzichtet.

  51. Deutschland gehört den Deutschen.
    Völlig klar, eindeutig und ohne jeglichen Zweifel.

    Das ist auch so, selbst wenn 100.000 Psychopaten in Regierung und Medien das anders sehen.
    Was DENEN „gehört“, das sind die Knäste und Gummizellen, in die sie gehören.

  52. Es geht überhaupt nicht nur um den Satz: „Deutschland den Deutschen“.

    Von daher ist der ganze Artikel falsch. Die Begründung des Vorstands lautet, dass Poggenburg etwas dagegen sprechen hätte müssen, wenn im Chat von „Machtergreifung“ gesprochen wird und vom „Sieben“ bei der Presse.
    Und zudem hat natürlich mit seinem Spruch über die „Erweiterung der Außengrenze“ noch einen draufgesetzt und der Partei massiv geschadet. All das also.

    Der Satz „Deutschland den Deutschen“ wurde, was ich so gelesen habe, überhaupt nicht kritisiert. Stand jedenfalls überhaupt nicht im Fokus.

  53. Klar gehört Deutschland den Deutschen!!
    Die Frage ist nur:
    Schadet dies der AfD vor der Bundestagswahl, weil dies viele unserer hirngewaschenen Landsleute – besonders bei uns im Westen – als nationalistisch bewerten oder bringen gerade diese „politisch inkorrekten“ Botschaften Stimmen für die AfD, weil viele sich nach solche Wahrheiten sehnen?
    Ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht.

  54. Der AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat die Verwendung der Parole „Deutschland den Deutschen“ durch Sachsen-Anhalts Landesvorsitzenden André Poggenburg verteidigt. Der Sinn der Parole sei „richtig, völlig richtig“, sagte Gauland der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (F.A.Z./Dienstagsausgabe) am Montag. Auf das Betreiben von Gauland und der Spitzenkandidatin Alice Weidel hin hatte der AfD-Bundesvorstand am Montag eine Abmahnung gegenüber Poggenburg ausgesprochen.

    Dieser hatte sich in einer Chatgruppe mit Parteimitgliedern radikal geäußert. Geärgert habe ihn dabei aber nicht die Parole „Deutschland den Deutschen“, sondern „das Geschwätz von der Machtergreifung und dass dort Journalisten ausgesiebt werden“, sagte Gauland vor dem Hintergrund, dass sich Teilnehmer der Chatgruppe nach einer geplanten „Machtübernahme“ für ein Verbot „volksfeindlicher Medien“ ausgesprochen hatten. Bei dem Beschluss des Bundesvorstandes habe „jeder etwas anderes von diesem Schwachsinn im Kopf gehabt. Für mich war das `Deutschland den Deutschen` nicht so wichtig“, sagte Gauland.
    http://www.wirtschaft.com/gauland-verteidigt-deutschland-den-deutschen-parole/

  55. Wer „Deutschland den Deutschen“ kritisiert, ist ein Antideutscher. Das kann nicht mehr toleriert werden. Es wird Zeit, diesen Leuten entschieden entgegenzutreten, um das UN-Menschenrecht auf Selbstbestimmung der Völker und Schutz der eigenen Kultur in die Tat umzusetzen. Die Zeit des Redens ist vorbei, wir haben die demokratischen Mittel ausgeschöpft. Nun müssen wir diese Antideutschen am Kragen packen und als humane Lösung außer Landes bitten. Wer Widerstand gegen den erklärten Willen des Volkes probt, wird äußerst deutlich gebeten außer Landes zu wollen.

  56. OT

    Schleuser angezeigt!

    “ Der Dresdner Verein „Mission Lifeline“ sieht sich mit einer Anzeige wegen versuchten Einschleusens von Ausländern konfrontiert. Die Hilfsorganisation hatten in den vergangenen Monaten Geld für ein Schiff gesammelt, um Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu retten. Die erste Mission soll im September beginnen, sagte Vereinschef Axel Steier am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

    Nach Angaben der Bundespolizei ging die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Dresden ein. Mit den Ermittlungen sei die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung beauftragt worden. Steier zufolge ist der Vorwurf „völlig absurd und an den Haaren herbeigezogen“.

    Quelle: http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/News/Saechsische-Hilfsorganisation-wegen-versuchter-Schleusung-angezeigt

  57. ja – eben. Der Bundesvorstand hat aber einstimmig abgestimmt. Im Fokus stehen hauptsächlich all die anderen Sachen, aber nicht „Deutschland den Deutschen“.

    Nach der „Machtergreifung“ dann „Sieben bei der Presse“..usw. und so fort. Und dass Poggenburg dazu gar nichts einfiel, außer mit der dümmlichen Frage nach „Erweiterung der Außengrenze“ noch einen draufzusetzen.

  58. Schlagen Sie ,,Leugnung“ im Duden nach und gehen Sie in sich.
    Danach entschuldigen Sie sich in aller Form bei jenen politischen Gefangenen, die wegen ihrer Meinung im Gefängnis sind.

  59. Viel wichtiger wäre mir, wenn all die Berufsempörten dann endlich mal klipp und klar sagen würden, wem denn Deutschland gehört, wenn es den Deutschen nicht (mehr) gehören sollte…

    Könnte man da nicht mal diesbzgl. bei allen Parteien und sonstige Meinungsbildnern eine Anfrage stellen?

    Das müssen die doch klar und eindeutig beantworten können!

  60. Ich hätte nie im Leben gedacht, daß ich die alte Ostzonen-Hymne mal besser finden würde als das auf die 3. Strophe eingedampfte „Lied der Deutschen“.

  61. Die Inschrift über den Reichstag „Dem deutschen Volke “ ist ja nach linker Ideologie
    und auch der von Merkel der pure Hohn, denn das fast ganze Pack was da im Parlament debattiert, dient schon längst nicht
    mehr den deutschen Volke sondern den Moslems

  62. Der Wikipedia-Artikel zu seiner Person natürlich mit solchen Informationen:

    Gegen Poggenburg wurden mehrere Haftbefehle erlassen, nachdem er ausstehende Verbindlichkeiten nicht beglichen hatte und mehrfach eine Vermögensauskunft („Offenbarungseid“) verweigerte.[3] Der Gerichtsvollzieher hätte eine Erzwingungshaftandrohung anordnen können, tat dies aber nicht. Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform listet allein für den Herbst 2015 vier Fälle, in denen Poggenburg die Auskunft nicht abgab.[2]

    André Poggenburgs Position als Landesvorsitzender stand deshalb Ende Januar 2016 in Frage. Erst stellte er sich als Opfer einer Wahlkampftaktik seiner Gegner dar: „Nun natürlich noch auf die Tour“,[4] schrieb er. Später musste er bei einer Pressekonferenz einräumen, dass er tatsächlich etliche Forderungen nicht beglichen hatte und es wirklich Erzwingungshaftandrohungen gab. Dennoch sah Poggenburg eine „Medienkampagne“ gegen ihn. Poggenburg räumte ein, es habe zwar eine Erzwingungshaftandrohung gegeben, diese sei ihm jedoch nicht zugestellt worden. Sobald diese vorliege, werde er seine Schulden bezahlen.

    Da wird sogar die Auskunft der Creditreform herangezogen, wo nahezu jeder Bürger einen Eintrag hat – wie auch ich, weil ich bei der GEZ-Umstellung nicht schnell genug reagiert habe. War im Ausland und währenddessen wurde deshalb mein deutsches Konto gepfändet/gesperrt, was mir erst nach der Rückkehr auffiel.

  63. Sehr richtig!
    Es ist auch ein Ausdruck von Duckmäusertum und Spießerhaftigkeit.

    Die Nazis fanden auch Schiller und Schäferhunde gut, deshalb sind Schäferhunde und Schiller aber nicht schlecht.

  64. Sehr richtig!
    Es ist auch ein Ausdruck von Duckmäusertum und Spießerhaftigkeit.

    Die Naahdzis fanden auch Schiller und Schäferhunde gut, deshalb sind Schäferhunde und Schiller aber nicht schlecht.

  65. Deutschland gehört den Deutschen, das war so und bleibt immer so ! Basta !
    Wie den Hottentotten, Hottentotten gehört ! Basta !
    Sollte einer anderer Meinung sein so soll er das begründen ! Ganz einfach !

  66. In jeder Partei könnten theoretisch solche Leute sein, in manchen Altparteien z. B. verstecken sich sogar Islamisten-Behilfliche aus angeblicher Unkenntnis über den Islamismus?
    Alle Parteien müssen grundsätzlich enttarnte politisch Unfähige oder gar Kriminelle entlassen, bei der AfD genauso.
    Die Betitelung ‚rechtsradikal‘ verpassen momentan manche politischen Gruppierungen jedem der ihnen nicht in den Kram passt.
    Dazu könnte jeder in Begleitung eines Holocaust-Opfers mal ein Test machen, die würden auch das Opfer noch als ‚rechtsradikal‘ bezeichnen, wenn es ihnen Widerworte gibt, indem das Opfer Tatsachen vorträgt oder die nicht wählen möchte: so schlimm ist es jetzt hier in Deutschland mit den ‚rechtsradikal Betitlern‘ geworden.
    Meiner Meinung nach hat bei den ‚rechtsradikal andere Bezeichnende‘ was in der geschichtlichen Aufarbeitung überhaupt nicht geklappt: was ich skandalös finde. Isalmkritiker werden z B. auch als ‚reechtsradikal‘ hingestellt, dabei war das Holocaust an den Juden und nicht an den Moslems.
    Einige Moslems nennen hier Andere ‚Juden‘ um sie zu beschimpfen, einige Moslems nennen hier Andere als ‚NAZIS‘ um sie zu beschimpfen: diese Beschimpfen darf man nicht befeuern, obwohl bei ‚Jude Betitlung‘ kann man wenigstens noch danke für das Kompliment sagen, deswegen sind sie wohl auf ‚NAZI‘ umgestiegen, weil da kann auch ein deutscher Jude nix mehr gelassenes antworten.

  67. Gerade diese Botschaften bringen die Stimmen wo der ein oder andere Konservative doch mal drüber nachdenkt was hier los ist. Bei den Anderen im linken Bereich ist eh nichts zu holen weil die alle weichgespült sind. Es sei denn, man bietet Ihnen Rente mit 30 an.

  68. vor einer für die AfD schicksalhaften Wahl
    </blockquote

    Da haben wir schon des Pudels Kern: diese Aussage ist m.E. falsch.

    Richtig wäre: für Deutschland und das Deutsche Volk schicksalhaften Wahl.

    Welche Partei schlussendlich das Schicksal zum besseren wendet, kann dahingestellt sein.
    Die bisherigen Systemparteien werden es jedenfalls nicht tun.

    Bleibt also, mangels anderer sinnvoller Alternativen, nur die AFD als "Rettungsanker" übrig.

    Dennoch bleibt die Wahl schicksalhaft für die Deutschen, denn um die geht es schliesslich.

  69. PS: was wir brauchen (die ganze Welt übrigens) sind verbesserte Verfahren,
    um Psychopathen zu identifizieren (1% – 4% Anteil an der Bevölkerung).

    Diese sind äußerst geschickt im Lügen.
    Und darin, ihre eigentlichen (asozialen) Absichten zu verbergen.
    Sie können sogar Lügendetektoren bescheißen und geviewte Psychiater täuschen.
    Der Grund ist, dass sie Berufslügner sind:
    weil sie kein Gewissen in der Art haben, dass sie sich schuldig fühlen könnten.
    Folglich Lügen sie so direkt und unverblümt, wie unsereiner ein Lied pfeifen würde.

    Um ihre Abartigkeit möglichst erfolgreich und mit größtem Schaden ausleben zu können,
    zieht es viele Psychopaten in die Politik.

    Wer selbst mit einem Psychopaten (Freund, Freundin, Chef, Geschwister, Nachbar, Verein, Behörde) zu tun hat oder hatte, weis, welchen unfassbaren Schaden Psychopaten an ihren Mitmenschen anrichten.

    Niemals dürfen solche Typen in die Politik!
    Dort sind aber viele.
    Und die gehören restlos aussortiert.
    Das natürliche Recht eines Menschen ist, dass nicht ausgerechnet Irre ihr Schicksal bestimmen!

    Und hier versagt der Staat in dem Maße, wie seine Organe bereits von Psychopathen durchsetzt sind.

  70. Ja,ja,macht mal schön so weiter! Dann wird die gelb/rosa FDP die möglichen 10% der AfD auch noch einsacken und wir brauchen uns ab 2020 bei 60,% Afrika keine solche dummen Gedanken mehr machen.

  71. Leute merkt ihr nicht was hier abläuft?
    Die BT-Wahlen rücken immer näher und die Regierung ist gerade dabei, im Schatten dieses Wahlkampfes noch schnell Gesetze durchzuwinken, die erhebliche Konsequenzen (Einschränkungen) für unsere Meinungs-Rede-und Versammlungsfreiheit haben werden.
    Um uns, den Wähler, davon abzulenken, wurden die bezahlten Mainstream-Medien beauftragt, jedes, aber auch jedes winzige Haar in der Suppe der AfD aufzuspüren und in grosser Aufmachung zu thematisieren.
    Man versucht also, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.
    1. Vom eigenen Handeln (Einschränkung demokratischer Rechte) abzulenken.
    2. Die einzige Oppositionspartei AfD zu diskreditieren, zu verunglimpfen und dem Wähler abspenstig zu machen.

    Es ist eine uralte Taktik linker Agitation und Propaganda, Äusserungen des politischen Gegners (Klassenfeindes) aus dem Zusammenhang zu reissen, zu verdrehen und ihnen dadurch einen völlig anderen Sinn zu geben.
    Offenbar hat die ehemalige FDJ-Funktionärin für Agitprop in der DDR, Angela Merkel (IM Erika) diese Taktik in das vereinigte Deutschland mitgebracht.

  72. Dass darüber überhaupt diskutiert werden muss, dass Deutschland den Deutschen gehört zeigt doch deutlich, wie sehr hier alles aus den Fugen geraten ist. Wem sollte Deutschland denn sonst gehören?
    Sag mal einem Russen, dass Russland nicht den Russen gehört oder Frankreich nicht den Franzosen oder oder oder…
    Wer das in Zweifel zieht, der gehört irgendwelchen „open borders“-Organisationen an oder ist ein Anarchist.
    ———–
    Wiki zum Staat:

    Das klassische Völkerrecht kennt drei Merkmale des Staates:
    eine Bevölkerung (Staatsvolk),
    einen geographisch abgrenzbaren Teil der Erdoberfläche (Staatsgebiet),[32]
    eine stabile Regierung, die effektive Gewalt ausübt (Staatsgewalt).
    ——————-
    Entscheidend für die Zugehörigkeit zum „Deutschen Volk im Sinne des bundesdeutschen Grundgesetzes“ ist also primär der rechtliche Status als Staatsbürger und nicht die Zugehörigkeit zu einem Volk oder Volksstamm, etwa im ethnischen oder soziologischen Sinne. Eingebürgerte Migranten nichtdeutscher Nationalität gehören somit zur bundesdeutschen Bevölkerung und können sich daher unter anderem an politischen Wahlen beteiligen, ohne dass dadurch ein Widerspruch zum Grundgesetz bestehen würde.
    ——————————–
    Also gehören zum Deutschen Volk Bürger mit deutschem Pass, also der deutschen Staatsbürgerschaft.

    Somit gehört also Deutschland den deutschen Staatsbürgern, also den Deutschen. Oder was sonst???

  73. Selbstverständlich gehört Deutschland den Deutschen. Herr Poggenburg soll ja nicht von seiner Aussage abrücken, nur damit er der linken Gesinnungsdiktatur gefällt.

  74. In jeder Partei könnten theoretisch solche Leute sein, in manchen Altparteien z. B. verstecken sich sogar Islamisten-Behilfliche aus angeblicher Unkenntnis über den Islamismus?
    Alle Parteien müssen grundsätzlich enttarnte politisch Unfähige oder gar Kriminelle entlassen, bei der AfD genauso.
    Die Betitelung ‚rechtsradikal‘ verpassen momentan manche politischen Gruppierungen jedem der ihnen nicht in den Kram passt.
    Dazu könnte jeder in Begleitung eines Holocaust-Opfers mal ein Test machen, die würden auch das Opfer noch als ‚rechtsradikal‘ bezeichnen, wenn es ihnen Widerworte gibt, indem das Opfer Tatsachen vorträgt oder die nicht wählen möchte: so schlimm ist es jetzt hier in Deutschland mit den ‚rechtsradikal Betitlern‘ geworden.
    Meiner Meinung nach hat bei den ‚rechtsradikal andere Bezeichnende‘ was in der geschichtlichen Aufarbeitung überhaupt nicht geklappt: was ich skandalös finde.
    Islamkritiker werden z B. auch als ‚rechtsradikal‘ hingestellt, dabei war das Holocaust an den Juden und nicht an den Moslems.

    Unter der einfachen Leute Bevölkerung sehe ich eine andere einfache Erklärung:

    Einige Moslems nennen hier Andere ‚Juden‘ um sie zu beschimpfen, einige Moslems nennen hier Andere als ‚NAZIS‘ um sie zu beschimpfen: diese Beschimpfen darf man nicht befeuern, obwohl bei ‚Jude Betitlung‘ kann man wenigstens noch danke für das Kompliment sagen, deswegen sind sie wohl auf ‚NAZI‘ umgestiegen, weil da kann auch ein deutscher Jude nix mehr gelassenes antworten.

    Schimpfwort 1 und Schimpfwort 2 sind zeitversetzte Modetrends vom deutschen Schulhof?
    Da haben wohl Jemand auf dem Schulhof einfach weggehört?
    Wir immer betrifft es nicht alle.
    An manchen Schulen muss ich sagen wird nicht weggehört, da sind die Schulabgänger ‚integriert‘, es sind jedoch nicht Jene sich als Musterintegrationsschule hinstellen, wobei man beim Systemproblem wäre?

  75. Hm, ja Sp(lügel), dass die von der Presse nicht mehr wissen, wo vorn und hinten ist, das sit lange bekannt. Und die machen den Quatsch noch quetscher bis er quietscht.

    Unworte der letzten zwei Jahre:
    Stigmatisieren, Instrumentalisieren, Rassismus (Vorwurf in jeder Lebenslage), Islamophobie, Homophobie, Frauenfeindlichkeit, Nazi, Rechtsradikal, Radikalisiert, Breites Bündnis, Toleranz für alles, bunt statt braun-Blödsinn….niemand ist illegal, boah, ich kann nicht mehr!!!

    Mann, wo ist die Vernunft, die Wahrheit, wo bleibt der deutsche Normalbürger ab?

  76. ist der Anteil der Psychopaten
    an den Politikern
    überproportional hoch –
    so etwa10 bis 40 %?

  77. Ach ich vergaß:
    weitere Unworte-
    Islam ist Frieden, Einzelfall, Mann- Messer-südländischer Typ, freie herumlaufender polizeibekannter Intensivtäter, Integration …

  78. Im Übrigen scheint mir Poggenburg nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein. Dafür scheint er aber Geradlinigkeit und Charakter zu haben, was letzten Endes mehr zählt.

  79. Egal wieviel man sich anbiedert, am Ende werden die „enttäuschten CDU-Wähler“ (zum grössten Teil Rentner) doch wieder die Merkel-Partei wählen. Die Nichtwähler sind das Potential das man heben muss und die erreicht man nicht mit Leisetreterei.

  80. keinBRDler 26. Juni 2017 at 17:51

    Ist Ihnen schon aufgefallen, dass von den schon viel zu lange hier Regierenden fast keiner mehr von der BRD redet, sondern nurmehr von Deutschland?

    Die BRD als freiwilliger Zusammenschluss deutscher Staaten zum Bund ist quasi schon längst überwunden.

    Klar, wie sollte eine Überführung in die VS von EU oder in GrossEUropa und die Abgabe der Souveränität auch reibungslos funktionieren, wenn die Bürger sämtlicher Länder des Bundes einzeln befragt werden müssen?
    😉

  81. Komme gerade von einer Gegen-Hartz-4-Demo in Hagen.

    1. Tatsache: Der Hagener AfD-Chef ist beruflich im Jobcenter Hagen tätig und sanktioniert
    dort Arbeitslose und Hartz4-Empfänger. Interessenkonflikt? In Hagen normal!

    2. Tatsache: Die Organisatoren der Gegen-Hatz-4-Demo sind alles Alt-Linke. Die haben ein
    derart verqueres Weltbild, dass ich fast kotzen mußte, über deren Ansichten
    Ich hatte keine Ahnung, dass Linke so verpeilt sind:

    Sie sind gegen kontrollierte Einwanderung. Kommentar: „Die armen Kriegs-
    flüchtlinge aus Syrien und anderswo!.Wir müssen denen doch helfen!“
    Meine Entgegung: „Seid wann ist Deutschland das Welt-Sozialamt?“ fanden
    sie voll rechtsradikal und daneben.
    Ich versuchte dann noch, sie davon zu überzeugen, dass die Mehrheit
    Wirtschaftsflüchtlinge seien – aber davon wollten sie nix wissen.

    Meine Erklärung, dass Deutschland kein souveräner Rechtsstaat sein und daß
    wir Sklaven der USA und des UK sind, fanden sie abartig.

    Mein Fazit: Die sind abartig, die Linken!!!!!

    Bitte gebt mir Tipps, wie ich bei nächsten Montagsdemo in Hagen (NRW) die un-
    informierten Linken aufklären kann.

  82. Damit wird sicher ein besserer Schutz der Grenzen gemeint sein.
    Die EU und NATO-Aussengrenzen nach Osten erweitern wollen doch vor allem Merkel und co.

  83. Neue Text-Lieferung von Nicolaus Fest, immer ein Ereignis!

    Ein Blick auf journalistische Qualität, auf die Denunziationsrituale der FAZ und die Leistungen des Establishments. Nach der begründungsfreien Verleumdung der AfD als „völkische Partei“ durch Volker Zastrow legte letzte Woche der Politikwissenschaftler Jürgen Falter nach: „Wie viel NSDAP steckt in der AfD“? Dass man die gleiche Frage mit mehr Recht der pluralitätsfeindlichen, jeder antisemitischen Äußerung geneigten SPD stellen könnte oder der Partei der 12-minütigen Ergebenheitsadressen, bleibt unerwähnt. Schon daran zeigt sich die Absicht.
    http://nicolaus-fest.de/populismus-und-establishment/

  84. Blabla. Was meinst was bei WhatsApp Chats der Systemparteien alles so gepostet wird? Die werden natürlich nie geleakt.
    Mit der Distanzierei betreibt man nur das Geschäft des Gegners.

  85. Die Frage nach den Kosten stellen, also wer konkret benannt die Kosten übernimmt. Nicht pauschal der Steuerzahler, Namen. Und dann fragen, warum und für wieviele das Geld reicht.

  86. „Wie viel NSDAP steckt in der AfD“?

    Jedenfalls weniger, als in der SPD.
    Warum fragt eigentlich keiner „wieviel KPdSU steckt in den Linken“? Oder „wieviel braun steckt in grün“?

  87. Ein Syrer, der kein Arabisch kann? Flüchtling in Beweisnot

    „Ein Indiz für die Täuschung soll etwa sein, dass Asis S. kein Arabisch spricht. Das wurde zwar auch beim BAMF schon festgestellt, wie nun vor Gericht bekannt wurde, dennoch bekam die Familie den Flüchtlingsstatus zuerkannt. Jetzt erfährt man vor Gericht, diese fehlenden Sprachkenntnisse seien bei der Bewertung damals „übersehen“ worden.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165956201/Ein-Syrer-der-kein-Arabisch-kann-Fluechtling-in-Beweisnot.html

    Keine weiteren Fragen zum Arbeiten der deutschen Behörden, bzw. des BAMF. Das Schlampen hat da System und ist gewollt.

  88. „knallharte Antisemiten“? Sind jetzt schon Bückbeter bei der AfD?

  89. hydrochlorid 26. Juni 2017 at 19:27

    Die Frage nach den Kosten stellen, also wer konkret benannt die Kosten übernimmt. Nicht pauschal der Steuerzahler, Namen. Und dann fragen, warum und für wieviele das Geld reicht.
    hydrochlorid 26. Juni 2017 at 19:27

    Die Frage nach den Kosten stellen, also wer konkret benannt die Kosten übernimmt. Nicht pauschal der Steuerzahler, Namen. Und dann fragen, warum und für wieviele das Geld reicht.

    Das habe ich gemacht – aber die Linken wollen oder können meine Bedenken nicht teilen. Vermutlich habe sie alle gutbezahlte Jobs beim Staat (sie sahen teilweise auch so aus…).

    Ich habe noch nie so derart verpeilte Leute erlebt, die gegen Hartz 4 sind aber alles Gesockse ins
    Land lassen wollen.

    Auf die Frage, wer das alles bezahlt, fing einer an zu fabulieren, alle großen Staaten, auch
    Deutschland seien imperialistische Länder und die armen afrikanischen Länder und Syrien
    etc. blablabla. In Punkto Afrika brachte ich mein Statement:
    Bevor wir uns über Afrika unterhalten, bin ich mal für Geburtenkontrolle dort. Ich kann nicht
    10 Kinder in die Welt setzen, die ich dann nicht ernähren kann und halte sie pressegeil den Hilfsorganisationen unter die Nase und jammere rum.
    Und: Seit wann ist in Marokko, Ghana etc. Krieg? Mir nicht bekannt. Ergo: Wirtschafts-
    flüchtlinge!!!

    Die Linken waren darüber sehr angepisst….

    Ich entgegnete, sie sollen auch mal die NGO’s. George Soros, Bilderberger und die gesamte
    Hochfinanz in diesem Kontext mit betrachten.
    Da waren sie etwas überfordert, möchten sich aber gerne von mir aufklären lassen.

    Mit solchen Aktivisten hat Deutschland bereits verloren!

  90. Stimmt. Ich habe irgendwo das Foto gesehen, auf dem Frauke Petry ihren Antritts-
    besuch bei Obama machte (2012 oder 2013).

    Petry und ihr Stecher sind U-Boote in der AfD. Die sollen diese Bande endlich
    rauswerfen!

  91. Übrigens verstehe ich das gesamte Verfahren und den in der WelT geschilderten Sachverhalt nicht.
    Es wird ja wohl festzustellen sein, ob die Betrüger aus der Ukraine kamen und dort lebten, wenn ja, werden die zurückgeschickt, denn mit Ausnahme des Konflikts im Osten des Landes ist es sicher.

    Schilda: Nix dagegen.

  92. Man hat es leider noch nicht erkannt, das seit dem Mauerfall, oder besser, seit Schröder, das dieses Land von der Stasi regiert wird. Wie sonst st es möglich, das die Täter besser gestellt sind als ihre Opfer. Wie kann es angehen, wenn in einem Land eine Partei zugelassen ist, die verantwortlich für die begangenen Menschenrechtsverbrechen und deren Morde nicht gesünt werden dürfen, ja nicht mal angesprochen werden darf. Dieses Lumpenpack gehört dahin, was diese mit ihren Opfern getan hatten, aber nicht in einer demokratischen Regierung, die wie sich bereits unzählede Male eher einem Zirkusverein ähnelt, nur mit den Unterschied, das dieser Verein das Machtmonopol auf ihre eigene Weise misbraucht.

  93. Deutschland gehört dem Dimetrodon Teutonis! Seit 295 Millionen Jahren! Oder hat jemand ältere Ansprüche? Das wüsste ich aber…

  94. Mein Tipp wie man mit diesen Pseudo-Linken umgehen soll, würde hier zu einer sofortigen Sperre führen.

  95. „Deshalb will der Richter noch ein Sprachgutachten haben. Asis S. soll mit dem Dolmetscher ein Gespräch führen. Das wird aufgezeichnet und einem Sprachwissenschaftler vorgelegt.“

    Die Dolmetscher hängen doch in dem ganzen Betrug mit drin. Da fließt Bakschisch hinter den Kulissen und schon ist „Asis S.“ „Syrer“.

  96. Sollte sich die AfD nicht von solchen U-Booten wie Petry + Pretzell trennen,
    dann können wir den Systemwechsel für die nächsten 50 Jahre
    vergessen.

    Amerikanisch gesteuerte U-Boote in der AfD: Petry + Pretzell u.a.

  97. Vielleicht sollte man sich mal überlegen, ob mit „Wahlen“ überhaupt irgendwas zu ändern ist…..

  98. Deutschland 2017

    Deutschland du mieses Stück Scheiße = Person mit politischer Reputation, ggf. Amtsträger
    Deutschland den Deutschen = Outlaw, rechtsradikaler Pöbel.

  99. Und wieder diese ominösen Rechtsradikalen.
    Bisher konnte mir keiner erklären, was die ausmachen soll.

    Ausserdem, knallharte Antisemiten , also Linke und diese ominösen Rechtsradikalen in einer Partei?
    Na, wenn das nicht von Vielfalt zeugt, weiß ich auch nicht.

    Wähl doch SPDCDUFDPGRUENLINKE. Da ist es nicht so vielfältig. Nur Deutschhasser und Deutschabschaffer.
    Und ganz viele Schuldkomplexzurschausteller.

  100. Da stimme ich Ihnen voll zu.

    Derjenige, der die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (ersatzweise Auto,
    Moped etc.).

  101. OT
    Der neue Nicolaus Fest ist (wieder) brillant!
    (Brächte Leichtgewicht Peter Bartels nur ein Viertel davon auf die Waage, wäre man ja schon zufrieden.)

    Die Bilanz der bundesdeutschen Eliten ist desaströs. Und so ist ‚Establishment’ keine soziale Kategorie mehr, sondern eine moralische: Die der Verkommenheit. Auch diese Erkenntnis hat wesentlich zur Gründung der AfD geführt. Denn zum Niedergang dieses Landes trägt nicht nur die angeblich alternativlose Politik der Kanzlerin bei, sondern viel mehr noch das kollusive Zusammenwirken von Wirtschaft, Justiz, Journalismus und Politik.

    Der Bürger spürt, dass der Fisch vom Kopf her stinkt. Und der Fisch weiß, dass der Bürger es spürt. Weil die AfD diesem Gespür Ausdruck verleiht, schlägt ihr der Hass entgegen.

    Auch sehr hübsch:
    1845 zog Henry David Thoreau in eine Hütte am See ‚Walden’ und schrieb die gleichnamige, immer noch gültige Hymne auf den totalen Rückzug ins Ländliche, Private, in die Einsamkeit. Sein Modell nahm das aller grünen Reformer vorweg: Drei Kilometer entfernt wohnte seine Mutter, die für ihn wusch und kochte.
    http://nicolaus-fest.de/populismus-und-establishment/

  102. Die Stunde der AfD?
    Ob die jemals „ihre Stunde“ erleben werden, ist doch völlig irrelevant.

    Die Stunde, die Woche, die Zeit der Deutschen muss kommen.
    Wer dabei hilft, ist mir willkommen.
    Heissen die nun AfD oder irgendwie anders, völlig egal.

    Wird die AfD es nicht sein, die Deutsche Interessen vertritt, wird es eine andere Organisationen sein.

    Die Frage ist nur, erleben wir das noch oder passiert das erst Generationen später.

    Aber Parteienverehrung gibt s von mir nicht. Ich will Volksvertreter und die sollen dann gefälligst für uns arbeiten.
    Die AfD als solches ist wirklich vollkommen unwichtig.

    Ich hoffe, ich konnte klar machen, was ich meine.

  103. Natürlich Deutschland den Deutschen, so wie Frankreich den Franzosen und Finnland den Finnen! Was denn sonst? Wenn das NPD oder gar „Nazi“ ist, dann bin ich gern NPD oder Nazi. Hauptsache nicht so krank drauf sein wie die Roths und Flaschets dieses Landes. Diese psychischen Bankrotteure, die sich selber nicht leiden können, die sich ständig selbst masochistisch teeren und federn wollen und die mit ihrer nationalen Identität (und mit allem anderen auch) Probleme haben, können mich sonstwo. Die sollten zum Psychiater!

  104. Denen, die gerade da sind.
    Volk sind alle, die hier leben, hat Europakaiserin Merkel gesagt.
    Und dem Volk gehört das Land ja wohl.

  105. Seine Sprüche von der „Erweiterung der Außengrenzen“ gehört in die NPD und überrascht mich nicht bei Poggenburg. Und Deutschland wird nicht mehr den Deutschen gehören, weil Rechtsextreme wie Poggenburg oder Höcke es noch immer geschafft haben, jede mögliche konservative Alternative zur CDU oder FDP in die rechtsextreme Ecke zu stellen.
    Merkel wird sich freuen. Es ist im übrigen kein Wunder, dass in Umfragen die AfD in Thüringen und auch in Sachsen-Anhalt am meisten Verluste erlitten haben. Scheinbar wollen nicht nur die doofen Wessis keinen Höcke oder Poggenburg, sondern auch sehr viele Ossis.

  106. Noch heißt es Deutschland, also Land der Deutschen.
    Verstehe die Aufregung nicht.

  107. Eben , „Dem deutschen Volke“……..wie kommt denn so etwas „rächtsextremes und rassistisches“ da hin?
    Hätte da nicht längst Claudia Fatima Roth, eskortiert von Jürgen Trittin hochklettern und diese „Inschrift“ wegfräsen, müssen?

  108. Die Inschrift könnte lauten; Deutschland schafft sich ab, denn es wird dank Umvolkung künftig Babylon heißen.

  109. Ich komme denen immer damit:
    1. Mit dem Asylgesetz. Asyl gilt nämlich nicht für Kriegsflüchtlinge. Sondern ausschließlich für politisch Verfolgte. Wer als Kriegsflüchtling hier Schutz suchen möchte, darf nicht bereits in einem anderen Land in Sicherheit gewesen sein.
    Also ist das ein illegaler Vorgang. Wo ziehst du die Grenze für illegales Vorgehen. Muss man sich nicht an Gesetze halten? Was, wenn mir dein Auto gefällt.Kann ich s nehmen?
    (Nicht umsonst wird von Verbrecherregierung geredet. Von Nürnberg 2.0 davon, dass Merkel vor Gericht gehört)

    2.Wenn du für offene Grenzen bist, wo machst du dann Halt?
    Steht jetzt, da du hier bist, deine Wohnungstür offen?
    Wenn nein, warum nicht?
    Wenn ich in deiner Wohnung leben will, weil mir die besser gefällt, machst du Platz? Zahlst du mir auch noch die Lebenshaltungskosten?

    Das sind meine Argumente, die immer ziehen.
    Warum? Weil sie wahr sind und logisch.

  110. So ist es. Ich verstehe hier PI-News nicht. Scheinbar will man um jeden Preis Poggenburg und Höcke verteidigen. Und alle anderen Patrioten in der AfD, welche sich für Deutschland einsetzen, aber geistig nicht mehr im 2. Weltkrieg leben, werden hier diffamiert. Nicht nur Frau Petry oder Pretzell wurde hier diffamiert, sondern auch Weidel und viele andere im wichtige Politiker der AfD.
    Dass man den harmlosesten Satz von Poggenburg genommen hat und seine viel radikaleren Aussagen verschweigt, gehört zu dieser Taktik. Vor ein paar Jahren war PI-News noch eine Plattform der Patrioten. Heute macht man sich immer mehr zur Plattform der Rechtsextremen, auch wenn die allermeisten Artikel sehr gut sind und es auch noch viele echte Patrioten bei PI-News hat.

  111. Solange die U-Boote P&P, sowie Lesbe Weidel und CDU Gauland die Fäden in der Hand haben ist die AfD völlig unwählbar. Flügel, bitte übernehmen.

  112. Keine Nation außer der deutschen würde auf die Idee kommen, eine derart kranke Debatte zu führen bzw. führen zu müssen.

    Das zeigt jedem, der von außen interessiert zuschaut, daß hier, sprich Deutschland, die Zentrale der Bescheuerten und Bekloppten ist.

  113. Also bitte, wer könnte „knallharterer“ Antisemit sein, als jemand der Deutschland mit Millionen von Antisemiten flutet? Wer könnte homophober sein, als jemand der Deutschland mit Millionen von Homophoben flutet? Wer könnte frauenfeindlicher sein, als jemand der Deutschland mit Millionen von Frauenfeinden flutet? Ach ja, es sind nämlich Merkel und ihre Einheitspartei in fünf Farben. Wenn dich das also wirklich stört, solltest du dort anfangen, Karl.

  114. Ja leider gibt es in der AFD zu viele U-Boote ,Schade .
    Die einzige Chance wäre ein Volksaufstand, nur dazu braucht man ein Volk.

  115. Völlig klar, dass Deutschland den „schon länger hier Lebenden“ gehört und die darf man wohl noch Deutsche nennen.
    Anders sehen es die Moslems. Demnach gehört die gesamte Welt Allah. Nur durch ungünstige über Jahrtausende fehlgeleitete kulturelle und politische Entwicklungen hat es sich ergeben, dass sich Volksgemeinschaften und Staaten herausbilden konnten, die noch nicht dem Welteigentümer Allah huldigen und sich im zugehörig fühlen.

    Um diesen unwürdigen und gottlosen Umstand zu beenden, hat sich der Islam auf die Fahnen geschrieben, die Besitz- und Alleinvertretungsansprüche Allahs weltweit zu befördern und durchzusetzen- notfalls mit Gewalt.
    Deutschland ist, was dies angeht, schon ein gutes Stück vorangekommen und es steht zu befürchten, dass auch hier eine Übernahme nicht mehr lange auf sich warten lassen dürfte, zumal die Förderer dieses Wahnsinns in den höchsten Regierungsämtern zu finden sind.

  116. Man glaubts nicht:Tag für Tag übertreffen sich die linken Spinner in ihrem idiologischem Wahnsinn.,in der Hoffnung,wir würden genau so grenzdebil sein,wie die es sich wünschen. Ich persönlich würde es nicht überraschend finden,wenn man vor „Dem Deutschen Volke“ noch das Wort „Tod“ hinzumeißelt.

    „Tod dem Deutschen Volke“,beschreibt genau den Kurs unserer „hochwohlgeborenen“ Politgenossen.

    Diese arroganten Ratten empfinden es als AnmaaSSung und als Frechheit,vom eigenen Volk infrage gestellt zu werden?Ich empfinde es als Frechheit,dass diese Mistsäue überhaupt noch leben!

  117. Es würde mich nicht wundern, wenn Deutschland nach der Wahl offiziell in „Schland“ umbenannt wird. Das entspräche dem Un-Geist vieler der hier schon länger Lebenden.

  118. ich kann es kaum erwarten am 24. September zur BT-Wahl zwei sichtbare Kreuze bei der AfD zu machen, selbst wenn ich beide Hände aus irgendwelchen Gründen ausgerechnet an diesem Tag gebrochen hätte und daher nicht gebrauchen kann, würde ich mir einen Kuli in ein Nasenloch stecken lassen, das ich diese Kreuze machen könnte

  119. Damit hat Andre Poggenburg alles gesagt, was es zu diesem Thema zu sagen gibt. Daumen hoch!

  120. Ehrlich gesagt sehe ich daran nicht schlimmes, Birgit. Das klingt doch nur schlecht weil die Medien es jahrelang der NPD zugeschoben haben und es somit schlecht sein muss. Und weil wir uns alle von der NPD distanzieren, heisst unsere Losung nun: „Deutschland allen, bloss nicht den Deutschen“.

    Das läuft doch schon seit über 70 Jahren so. Alles was die Nazis gemacht haben, selbst wenn es vernünftig war (wie z.B. Autobahnen und Familienpolitik, welche einer unschuldigen Moderatorin gleich mal den Kopf kosteten) die BRD muss zwanghaft das Gegenteil tun. Das klang zunächst auch ganz wunderbar, endete aber halt im Auto-Rassismus, denn wo Deutschen früher ganz oben standen, müssen sie nun halt ganz unten stehen. Nur logisch, oder? Diese Linie haben die Linken auch konsequent durchgezogen. Naja, bis auf die Aufsichtsratposten in Hitler-Unternehmen wie VW, dort kann man sich dann schon mal 13 Millionen Jahresgehalt an Nazigeld einstecken, sozusagen als Aufwandsentschädigung um uns dumme infantile Deutsche vom Naziteufel zu befreien.

  121. Ganz einfach kann man doch sagen:
    Geht die AFD nicht geschlossen vor, dann werden die gutgemenschelten gehirngewaschenen Merkelwähler unbeeindruckt weiter in der längsten Schlange anstehen.
    Weil sie darauf dressiert sind daß keiner mal hergeht und ruft: ‚Machen Sie doch mal bitte eine weitere Kasse auf‘.
    Das soll dann immer jemand anders machen.
    Wenn einmal doch alle zusammen rufen würden…man kann davon ausgehen daß per se der Ladenbesitzer darauf reagieren wird/muß.
    Da es uns ja so ‚gut geht wie nie zuvor‘ , wird nichts passieren, niemand wird rufen.
    Und genau so werden diese oben Genannten wiederum 4 Jahre ihres freien Lebens hergeben – genau wie an den Kassen.. !!
    Die AFD MUSS als geschlossene Gemeinschaft ersichtlich und erkennbar sein, sonst nimmt es der ‚Medien-Dressierte-Wähler‘ nicht ernst.
    Da wählt man ja dann lieber die FDP als AFD-Light Ersatz, dann muß man auch nicht rot werden wenn man in der Schlange steht und plötzlich eine Forderung geltend macht.
    Dann braucht ja der Nachbar auch nichts böses denken…

    Bitteschön… – bis nix mehr da ist … an Kraft, Verstand und Entschlossenheit.

    Wir faffen daff.

  122. wie gesagt: Das Thema ist total verfehlt. Die Debatte dreht sich doch gar nicht um den Satz, sondern um ganz andere Dinge.

    Das Niveau war hier auch schon mal um Längen besser.

  123. Deutschland den Deutschen, wer das nicht unterschreiben will, darf sich gerne eine andere Heimat suchen.

  124. Mein linker Nachbar lässt jetzt immer seine Haustür offen stehen weil er darauf wartet, daß jemand kommt und ihn kulturell bereichert. Ich hab jetzt meinen Hund reingeschickt. Der scheißt ihm die Bude voll, vielleicht geht ihm dann ein Licht auf.

  125. Es wäre tatsächlich mal interessant, den Chat zu lesen. Mit Kommentaren, Smilies, Ironie-Dingens, etc.

    So, wie Meuthen es darstellt, hat Poggenburg nichts falsches geschrieben, und so wie Gauland es ausdrückt, wurde Poggenburg abgemahnt, weil er sich nicht erkennbar den inkriminierten Kommentaren gegengestellt hat. Was natürlich auch ein bezeichnendes Licht auf den Vorstand wirft. Ist ein Landeschef automatisch auch die strafende Gouvernante in einem Chat? Wie wäre es damit: Meinungen aushalten ohne gleich aus der Position der Macht zu sanktionieren? Der Vorstand hat auf diesem Feld noch einiges zu lernen! Man will ja nicht wie die totalitären Altparteien sein.

  126. „Deutschland den Deutschen“ ist ein uralter Schlachtruf der N*D, der sich prinzipiell gegen alle Ausländer wendete. Jeder Westdeutsche weiß das. AfD-Dilettanten natürlich nicht. Deshalb werden sie wieder Wählerstimmen verlieren. Wäre ich Spin-Doctor dieser Partei, hätte ich das rhetorisch natürlich viel geschickter und sogar wirkungsvoller geschrieben:
    Die Türkei den Türken? Aber selbstverständlich, aber ganz ohne Frage. Und deshalb sage ich es hier. Pakistan den Pakistanern? Aber selbstverständlich, ganz ohne Frage. Und deshalb sage ich es hier. Deutschland den Deutschen? Niemals. Das darf nicht sein, das ist nationalistisch, ganz ohne Frage. Und deshalb sage ich es hier nicht.
    Die rhetorischen Mittel sind Anapher, , Augmentation, Rhythmitisierung und Ironie.

  127. „Eilmeldung“ beim focus: Merkel ist jetzt auch für die Ehe für alle. Wundert das irgendwen?

  128. So wie Sie das schreiben, kann man es natürlich auch machen. Wer sich aber mit dem Wahlprogramm der AfD befasst, kann sehen, dass die Alternative nicht gegen alle Ausländer ist.
    Dürfen wir jetzt auch kein Brot mehr essen, weil Hitler auch eines gegessen hat? Es ist 70 Jahre her und die Zeit hat sich sehr geändert. Ich finde es nicht richtig, dass man gewisse Wörter nicht mehr benutzen darf.

  129. Lieber Andre Poggenburg , Du kannst Dir sicher sein , das ich als AfD- Mitglied und viele andere hinter Dir stehen , aber – pro . Deutschland den Deutschen und nichts anderes .
    Ein Deutscher Patriot!!!

  130. Wenn mal ein Tag lang nichts besonderes los ist,werden auch mal idiotische Themen genommen,um die Lücken zu füllen.Nichts für ungut.

  131. Richtig. Es geht um Deutschland, nicht um die AfD.

    Manchmal hat man ein bisschen den Eindruck, als ob das untergeht.
    Es erinnert mich an das schöne Lied „Ein Loch ist im Eimer, Karl-Otto, Karl-Otto….“

    Wir haben ein ganz schön großes Loch im Eimer. Dann wird überlegt, wie man das stopfen kann „Mit der AfD, Karl-Otto. Karl-Otto…“

    Dann wird überlegt, welche Personen innerhalb der AfD, welche Aussagen und welche nicht. Und die Medien müssen aufhören zu hetzen, und die Antifa muss verboten werden, und die Politiker der anderen Parteien sollten möglichst alle vorher vor Gericht gestellt werden….und jeder weiß wie’s ausgeht. Am Ende brauchen sie den Eimer, um das Loch im Eimer zu stopfen.

    Am Ende muss erst die politische Korrektheit weg, damit die AfD so zahlreich in den Bundestag einziehen kann, um dort die politische Korrektheit wegzuschaffen.

    Ok, es ist nicht so eine lange Kette wie im Liedchen. Aber es ist einfach wichtig, nicht aus dem Auge zu verlieren, worum es URSPRÜNGLICH geht, und sich nicht in lange Ketten zu verzetteln: „Erst muss das eintreten und dann das, und dann wirkt das vielleicht so und so, und wenn dann das eintritt, dann tritt auch das ein,….“

    Mir ist es vollkommen gleichgültig, wer das Loch im Eimer stopft und wie er das tut. Dass es eine politische Partei tun wird, schließe ich aus. Ich lege inzwischen auch keinen Wert mehr drauf.

    Eine schicksalhafte Wahl für Deutschland ist das aber nicht. Wir wissen doch, wie sie ausgeht. Oder glaubt jemand die AfD schafft über 50 Prozent?

  132. und warum treten Sie nicht in die AfD ein und machen uns allen vor wie man mit welchen Argumenten und Parolen den patriotischen Umsturz schaffen kann ?

  133. „Alle Staatsgewalt geht vom (deutschen) Volke aus.“ steht im GG. Da steht nicht „von der Bevölkerung“ oder „von denen, die schon länger hier sind.“
    Der Kanzler und seine Minister legen ihren Amtseid auf das deutsche Volk ab. Sie schwören, ihre Kraft „dem Wohl des Deutschen Volkes zu widmen“, und nicht dem Wohl der Bevölkerung. Die Merkel und der Maas, die Schwesig und der Schäuble: sie alle haben dem Deutschen Volk feierlich geschworen, Schaden von ihm zu wenden.
    Also: wem gehört Deutschland? Den Deutschen, wem sonst!

  134. nein, konnten Sie nicht, sie wollen nur und andere müssen das erfüllen, und was ist wenn die auch nicht wollen ? und was machen Sie dann ?

  135. Irgendwann im April hab ich geschrieben, das Petry spätestens im Juni den nächsten Hammer raus lässt….

    und morgen wird sie wohl des lobes für laschet sein

    ich erwarte den morgigen tag mit grausen

  136. Ich denke, die AfD braucht mehr Poggenburgs und Höckes und keine, die sich wegducken, wenn die System-Parteien und Medien jammern.
    Einfach klare Kante, die jeder versteht und die den meisten Bürgern aus dem Herzen spricht.

  137. Ja wirklich? Wenn Sie Deutscher ihre ethnische Reinheit behalten wollten, warum haben Sie dann „JA“ zu einer Europäische Union mit offenen Grenzen gesagt- wo viele europäische Völker offentsichlich in weniger Zeit ethnisch gemischt wurden? Jeder sah das kommen, und die meisten Deutschen kümmerten sich nicht darum, deutsche zu bleiben! Sie sahen sich als zu kosmopolitisch und dachte, ein amerikanischer-styl Schmeltztiegel zu sein- wäre vielmehr Spaß!

    Just for the record– I was always anti-EU!! I like things to be in nice, neat little packages: Germans driving fast cars here, French eating smelly cheese there, Swiss yodeling on a mountaintop here, Italians making me laugh my heart out there, etc…, but it was not meant to be! European vacations will just never be the same for the „ugly Americans.“

    Just like America is no longer a country of white European settlers, Germany– is indisputably, no longer German.

  138. Es geht nicht um „Wegducken“, es geht um strategisch kluges Vorgehen gegen einen mächtigen Gegner, der mit allen Wassern gewaschen ist und alles gegen die AfD verwendet, was er finden kann. ‚auch unter kräftiger Mithilfe der Medien. Also darf er nichts finden. Mit den Stammwählern oder meinetwegen Fans allein kann die Partei keine starke Opposition bilden. Und darauf kommt es doch erst einmal an. Man kann durchaus klare Worte sagen, das Wie entscheidet, oder wie der Volksmund sagt: der Ton macht die Musik. Da muss die AfD noch an Geschicklichkeit und Raffinesse zulegen. Die anderen kommen mit den letzten Stümpern durch, weil der Zeitgeist noch(!) auf ihrer Seite ist.

  139. Und als nächstes kommt dann, dass irgendso ein Spinner seinen Hund oder sein Meerschweinchen heiraten will.

  140. Je nach Erfolg im Herbst oder auch erst nächstes Jahr wird es in der AFD ein großes Aufräumen geben. Es fällt auf, daß Höcke und auch Poggenburg sich dem Vorstand gegenüber recht defensiv verhalten, die Entscheidungen ohne großen Aufstand akzeptieren, dabei eher noch grinsen. Als wären sie sich ihrer Macht bewußt, als ließen sie einfach die Appeasement-Politiker in der AFD in den Vordergrund treten, um sie dann wirksamer anzuklagen, all ihre üblen Dinge in die Öffentlichkeit zerren und dann abzusägen.
    Meuthen, ebenfalls ein Intimfeind der Petry, bügelt immer wieder glatt und steht zu dem „Flügel“, wenn er auch glaubhaft nicht alle Positionen in der Form unterstützt. Der CDUler Gauland ist undurchsichtig, kann mit Petry und Weidel aber offensichtlich auch nichts anfangen und wird sich deren Gegner anschließen.

    Die Zeiten werden täglich ein Stückchen härter, butiger, unbarmherziger und Wegducken ist nicht mehr lange angesagt. Die lange Zeit des Friedens und der Verweiblichung und Infantilisierung neigt sich gen Ende. Die männlichen Tugenden kommen wieder zum Tragen. Politiker, die diese Tugenden glaubhaft vertreten, werden erfolgreich sein. Beispiel ist der Brandner aus Thüringen.

  141. Das Problem sind nicht die völlig normalen Reden der Poggenburgs und Höckes, sondern die Passivität und Feigheit des Vorstandes, der sich lieb Kind machen möchte, statt in die Offensive zu gehen und die Altparteien tagtäglich heftigst anzugreifen!
    Jeden Tag gibt es Steilvorlagen, jeden Tag könnte man den führenden Politikern der Altparteien genau das „an den Latz knallen“, was diese der AFD anwerfen! Ich würde den Merkels und Maaßens Tag für Tag vorhalten, daß sie sich wie die Nazis benehmen, daß sie nichts aus der Vergangenheit gelernt hätten, daß sie totalitär seien, daß sie schon wieder Europa erobern wollen, daß sie…

    Keine Chance würde ich diesen totalitären Parteien geben, kein Mitleid zeigen. Kriege gewinnt man, indem man angreift! Die weibische Passivität der AFD-Führung ist ein Jammertal! Aber auch hier werden die sich bildenden Lagen zwangsläufig zu einer Neuausrichtung führen.

  142. @RDX

    Haben Sie mal gerade den Chatverlauf und das genaue Zitat zu der ominösen „Erweiterung der Außengrenzen“ zur Hand und können ihn hier posten? Leider habe ich dieses bisher nicht finden können und mich interessiert, was er wörtlich geschrieben und welchen Sinn diese Aussage, wenn sie denn so getätigt wurde, tatsächlich hat.

    Besten Dank!

  143. Anita Steiner

    Die Aufschrift „Dem deutschen Volke“ ließ natürlich der pöse, pöse Wilhelm dort anbringen. Aber wer meint, die großen Demokraten hätten nicht längst relativiert… äh differenziert, der irrt. Schon seit Jahren dämmert im Hof des Reichstags ein neuer Stein, worauf steht: „Der Bevölkerung“. Wenn die Inter-Nationalsozialisten lange genug die bleiben, die schon länger regieren, dann wird nicht nur bezüglich des Volkes ein Austausch stattfinden, sondern auch die Inschrift ausgetauscht.

  144. Alle Gedankengänge der Sorte, die AfD sollte dies tun und jenes lassen, den oder die rausschmeißen oder mehr in den Vordergrund stellen, sind Mindfuck.

    Das macht Spaß, ich weiß. Wir müssen bei spannenden Filmen auch x-mal zurückspulen, weil wir reingequatscht haben, was die Protagonisten tun sollten und warum sie sich gerade besonders blöd verhalten haben usw. und dann plötzlich merken, dass wir nicht mehr durchblicken.

    Aber wir WISSEN, dass wir mit unserem Gequatsche die Filmhandlung nicht beeinflussen können. Man kann mit PI-Kommentaren auch die AfD nicht beeinflussen. Wenn man das mit „Sollte“-Gedankengängen könnte, bräuchten wir die AfD gar nicht – dann könnte man gleich schreiben: „Frau Merkel sollte…“ das ginge schneller. Aber sie tut es nicht. Und die AfD-ler tun es auch nicht. Das sind auch fremde Leute.

    Das wäre an sich nicht schlimm – wie gesagt, es macht Spaß, und das muss ja auch sein – mir drängt sich nur zuweilen der Eindruck auf, dass das Bewusstsein dafür, dass das nicht funktioniert, nicht vorhanden ist, zumindest nicht richtig gesackt. Es hört sich meist vielmehr danach an, als ob der AfD-Vorstand eine Sitzung zur Strategieplanung abhält…

    Wir SIND ABER NICHT der AfD-Vorstand, jeder ist nur nur Vorstand der höchst privaten und NICHT EXISTENTEN Fantasie-AfD in seinem Hirnkästchen und äußert, was die EXISTENTE AfD tun sollte, um diesem Hirngespinst nahezukommen.

    Wäre es nicht sinnvoller, einfach zu beobachten, was die existente AfD tut und sagt, und sich darausfolgend ein Bild zu machen, was sie wirklich ist? Und das pathosschwangere Fantasiedingens von wegen „letzte Chance“ und „die Rettung Deutschlands“ dahin zupacken, wo vor vielen Jahren auch der Osterhase und das Christkind gelandet sind?

  145. Sorry, dieses Sytem ist total verrottet. Dies zeigt sich immer auch bei Parteineugründung wie der AFD.
    Diese Partei ist jetzt schon wieder unterwandert, nach so kurzer Zeit.
    Das zeigt für mich ganz deutlich, die „Parteiendemokratie“ ist am Ende-durch sie ist keine Änderung mehr herbeizuführen.

    Die einzige Möglichkeit noch etwas zu bewirken wäre der Protest auf der Strasse, um dieses verrottete System zum Teufel zu jagen und auch, um aus diesem Land endlich einen souveränen Staat zu machen mit einer richtigen Verfassung, vom Volk beschlossen !!

  146. Die angebliche Alternative steht sich am meisten selbst im Weg

    Anstatt sich darauf zu konzentrieren, unser deutsches Volk von sich zu begeistern, indem sie ihrem Namensanspruch gerecht wird und sich als eine echte Alternative für Deutschland zeigt, zerfleischt sich die angebliche Alternative lieber selbst. Der Grund dafür? Noch nicht einmal schnöde Machtgier und persönliche Feindschaft, sondern das Verlangen mancher angeblicher Alternativer den Parteiengecken, der Lügenlizenzpresse und am Ende gar den Anti- und Amifanten – anders kann man den Versuch den Rasentisch den angeblichen Alternativen verbieten zu lassen nun wirklich nicht erklären – zu gefallen. Eine wahre Alternative für Deutschland kann diesem Gezücht aber nimmermehr gefallen, weil dieses gegen Deutschland als Land der Deutschen ist. Möge das Fußvolk der angeblichen Alternativen diesem Unfug ein Ende machen und die Angepassten und Umerzogenen aus den Ämtern und Würden entfernen, damit die angebliche Alternative endlich zu einer wirklichen Alternative für Deutschland werden kann…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.