Montag ist Pegida-Tag! Auch heute gibts wieder den Livestream aus Dresden für alle, die eine Ausrede haben und nicht vor Ort sein können.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

104 KOMMENTARE

  1. Zum Thema passend:
    gestern gab es in SPIEGEL TV einen bemerkenswert guten Beitrag über die Mittelmeer-Afrikaner bzw. Schlepper.

  2. Hakenkreuze geschmiert – und wer wars?

    OT
    Routineeinsatz drohte zu eskalieren

    „…Die Beamten trafen nach kurzer Fahndung auf vier Kinder, von denen sich zwei sofort reumütig und geständig zu erkennen gaben. An der Hauswand der Schule hatten sie mit Kreide mehrere Hakenkreuze und andere, kaum lesbare Schriftzeichen angebracht. Bis die Personalien der Jungs festgestellt werden konnten, hielten sich alle Beteiligten im Schulhof auf.

    Kurze Zeit später kamen bis zu 20 Personen, überwiegend Familienmitglieder der Kinder, auf die Beamten zu, beschimpften sie lautstark und gingen sie massiv an. Zu Tätlichkeiten kam es jedoch nicht. Die Beamten (zwei Streifen der PI Nürnberg-Süd) blieben ruhig, riefen jedoch über Funk um Unterstützung. In der Zwischenzeit beschwerten sich die Personen lautstark und aggressiv über die Behandlung ihrer Kinder…“
    https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/263177

  3. Richtig! Der Beitrag war sehr gut. Kann den vielleicht jemand ins Netz stellen, damit man ihn ins Archiv nehmen kann?

  4. Dieses Lied in der Pause mit den ganzen „Politiker“ Stimmen ist sensationell!
    Wo gibt es das?

  5. Bei Welt-Online werden in einem Bereich immer 12 Meldungen als Block aufgeführt. Hier 10 der aktuellen 12 Meldungen:

    1. KOBLENZ
    Großaufgebot verhindert Massenschlägerei vor Schloss

    2. NEUTRALITÄTSGESETZ
    Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch bekommt Entschädigung

    3. BEI VERKEHRSKONTROLLE
    Polizisten in Duisburg durch Menschenmenge bedrängt

    4. VERGEWALTIGUNG AM JUNGFERNSTIEG
    Nach der Tat flüchtet er ins Ausland – nun folgt die Strafe

    5. MISSION LIFELINE
    Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Dresdner Flüchtlingsretter

    6. MÜNSTER
    Ein Syrer, der kein Arabisch kann? Flüchtling in Beweisnot

    7. DORTMUND
    Bleiberecht-Reform der SPD begünstigt sehr viele Migranten

    8. BERLIN
    Prozess gegen U-Bahn Treter. „Oh Gott!“, flüstert es im Publikum

    9. MÜNCHEN
    Bundespolizei sucht nach brutalen S-Bahn-Schlägern

    10. HAMBURG
    G-20. Leben und Gesundheit von Polizisten nicht mehr viel wert

  6. Wenn Pegida von Lügenpresse spricht, dann nicht grundlos. Hier wieder mal ein dreistes Beispiel eines gefakten Bildes:

    https://media.tag24.de/0/c/f/cf2140c8a9c7afc46470.jpg

    Obwohl die Trauernden von einer Kamera fotografiert wurden, sind einige sehr unscharf zu sehen, andere Personen wiederum sind an den Konturen so beschnitten, dass man gleich auf Anhieb das Hineinkopieren erkennt. Die, die hinterm Sarg läuft, scheint auch weiter vorn zu sein, als die Hinterkante des Sarges.

    Hier mal der gesamte Artikel: https://www.tag24.de/nachrichten/delaware-usa-professorin-otto-warmbier-poebeln-verdient-gefeuert-nordkorea-verstorben-279925

    Warum macht die Lügenpresse das? Eine Trauerfeier ist doch nun wirklich was harmloses.

  7. Wenn man denkt, das die geistige Umnachtung der Deutschen nicht steigerbar ist, der liegt falsch. Mit diesem Urteil hier nachfolgend werden wir jeden Tag dem Untergang nicht ein sondern zwei Schritte täglich näher kommen, und die Kopftuch-Behinderten die dicke Kohle kassieren!
    „Ein erstes Bewerbungsgespräch an einem Gymnasium habe mit dem Hinweis geendet, daß das Tragen des moslemischen Kopftuchs in der Schule nicht möglich sei, berichtet die Nachrichtenagentur epd.

    Die Klägerin Hatice C. und das Land Berlin einigten sich am Montag zunächst in einer Güterverhandlung. Demnach muß Berlin eine Entschädigung in Höhe von 6.915 Euro zahlen. In einem ähnlichen Fall soll das weitere Vorgehen noch geprüft werden, kündigte Rechtsanwältin Maryam Haschemi Yekani an. Beide Frauen hatten sich als Quereinsteiger für die Fächer Mathematik und Informatik Anfang Januar für eine Stelle an einem Berliner Gymnasium beworben.

    Generelles Verbot von Kopftuch nicht verfassungskonfrom

    Bereits Anfang Februar hatte das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg in zweiter Instanz das Land Berlin zu einer Entschädigungszahlung in Höhe von 8.680 Euro verurteilt. Eine Schule hatte die Lehramtsbewerberin mit Kopftuch abgewiesen. Das Gericht begründete das Urteil mit einem Verstoß gegen das Gleichbehandlungsgesetz.“

  8. OT

    Fernsehtipp für Vollhonks
    oder
    Wie dämlich muss man sein um sowas zu senden?

    heute · Mo, 26. Jun · 21:00-22:15 · Das Erste (ARD)

    Hart aber fair
    Trumps neue Welt: Wild-West statt freier Westen?

    Die Gäste:

    Peter Altmaier, (CDU, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben)

    Sandra Navidi, (Unternehmensberaterin; Gründerin und Geschäftsführerin von BeyondGlobal; lebt in New York)

    Horst Teltschik, (früherer außenpolitischer Berater von Helmut Kohl; leitete von 1999 bis 2008 die Münchner Sicherheitskonferenz)

    Ralph Freund, (Vizepräsident „Republicans Overseas Germany“)

    Bettina Gaus, (Politische Korrespondentin der „taz“)

    Präsident Trump regiert ein halbes Jahr und macht ernst: Handels- und Klimaabkommen gekündigt, die Verbündeten verprellt. Wer kann jetzt den freien Westen führen: Merkels Deutschland, die schwache EU? Und können wir neuen Freunden wie den Chinesen wirklich trauen?

    Wen interessiert die gefühlt 5000ste Antitrumpiade? Und einen solchen Scheixxx muss man auch noch bezahlen.

  9. Hinter der Kopfwindel steht ne Fusselhaarige. Das ist die Nacktarmige- Pui Deibel!
    Schau mal genau hin!
    😉

  10. Neues aus der Messe(r)-Stadt Hannover

    Hannover verkommt immer mehr….

    Das ist ein Unternehmen, eines, das auch noch eine Infrastrukturleistung erbringt, welches seinen Geschäftsbetrieb einstellen muß, weil unternehmensschädigende Rechtsbrüche nicht unterbunden werden.

    Failed City.
    „Zu viele Junkies: Parkhaus macht dicht

    Das Parkhaus Lützowstraße im Steintorviertel hat wegen gravierender Probleme mit Drogenabhängigen ab sofort geschlossen. Wie der Geschäftsführer der Betreiberfirma OPG Center-Parking, Ingo Hoppe, am Montag bestätigte sei die Sicherheit der Kunden nicht mehr zu gewährleisten.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Parkhaus-am-Steintor-schliesst-wegen-Problemen-mit-Drogenabhaengigen

  11. Etliche von denen sind jetzt richtig ausgehungert und wollen Druck ablassen!

  12. Da die Hijabi viel schärfer konturiert u. klarer aufgenommen ist, wurde sie da hineinmontiert. Wetten?

    Dies ist nochmals die wirkliche Frau mit dem Schild:
    Foto dpa
    http://p5.focus.de/img/fotos/origs7254278/0568108185-w630-h433-o-q75-p5/friedensmarsch-von-m-53778659.jpg

    Auch dies ist die wirkliche Frau mit dem Schild:
    https://img.derwesten.de/img/politik/crop210941379/4007394261-w820-cv16_9/1495A20069627F88.jpg

    HAT LEON KUEGELER, VON DER AFP,
    EIN FOTO DER DPA ODER BLOß
    SEIN EIGENES GEFÄLSCHT?

  13. In der Hannoveraner U-Bahn lungern auch überall dreckige-versiffte linke Punks und Junkies herum.

    Ein Bekannter hat mir erzählt, dass die privaten Sicherheitsdienste die in der U-Bahn und auch im Steintorviertel Streife gehen, eine Schmutzzulage auf den Stundenlohn erhalten.

    Es soll wohl auch vorkommen, das die Sicherheitsdienstmitarbeiter mit AIDS-Spritzen bedroht werden.

    Niedersachsen wird unter SPD und GRÜNEN immer mehr zu einem verlodderten Slum.

  14. Gerade auf einer anderen Seite gelesen:
    Kommentar:

    Viertel mit vielen Chinesen nennt man Chinatown.
    Viertel mit vielen Japanern nennt man Little Tokyo.
    Viertel mit vielen Italienern nennt man Little Italy.
    Viertel mit vielen Moslems nennt man No-Go-Area.

  15. OT
    FUNDSTÜCK
    zur gesellschaftlichen „Entwicklung“ in der näheren und weiteren Zukunft:

    Quo vadis Germania/Europa?
    Meine persönliche These ist ein islamischer Überwachungs- und Denunzianten Staat im Hyper-Kapitalismus. Mit abgeschirmten Bezirken für die Systemkonformen Eliten und übelsten Ghettos für die Anderen.
    Die Tendenzen zu meiner These sind unübersehbar. Seit Jahren immer teurer werdender Wohnraum in einigermaßen akzeptablen Gegenden. Unbezahlbar werdende gute medizinische Versorgung für den Normalbürger…unbezahlbar werdende gesunde Ernährung…schlechte Bildung usw.
    Inzwischen gehören auch Verlust von Job und gesellschaftlichem/sozialen Status, Kündigung von Krediten zum Programm gegen die Systemgegner.
    Bald werden Leute wie wir keine Jobs, keine Konten und keinen Zugang mehr zu den besseren Kreisen haben. Ggf wird man uns auch das Wahlrecht entziehen, den Erwerb von Besitz verweigern usw.
    Unter dem Joch des Glaubens – und da ist keine andere Ideologie besser geeignet als der Islam – werden die kommenden Generationen nicht nur aus Furcht vor dem System sondern auch aus Furcht vor ihrem Gott willfährige Diener der Eliten sein.

  16. @ mistral590

    Sie haben es vorweggenommen – und sprechen mir (und wohl Mio Deutschen Mitbürgern) zutiefst aus der Seele.

    Als ich von diesem Fall eben las, erhöhte sich mein Puls auf Stufe Rot.

    Ich kriege zuviel, echt, DAS muß man sich mal reintun.
    Hätte mir das jemand vor 10/15 Jahren erzählt ich hätte denjenigen für verrückt erklärt.
    1.) Da klagt so eine unverschämte Kopftuchtussi gegen unsere Gesetze.
    2.) Und bekommt den Kniefall der Deutschen Justiz – UND – zur ‚Entschädigung‘ noch knapp 7000 !!! Euro.

    Und der böse normale Deutsche muß jeden 10Euro-Schein dreimal umdrehen…, wird tagtäglich auf die Altersarmut vorbereitet.
    7000 sind für so viele Menschen hierzulande eine riesige Menge Geld.
    Viele kämpfen derzeit mit dem kleinsten und notwendigsten Dingen des Alltags.
    7000 Euro könnten so manchen Deutschen eine Hilfe sein in diesen schwierigen Zeiten; und da bekommt diese fiese Kopftuch…. einfach mal so 7000 Schleifen, einfach so, weil sie ja soooo gelitten hat unter unserer gesellschaftlichen Regeln.
    Jetzt kann sie sich stolz anschauen im Spiegel – und sagen : den Deutschen habe ich es gezeigt.
    Und noch mit 7 Tausendern den Sieg begießen.
    Oder direkt dem IS überweisen… wer weiß ?!
    Solch eine nichtsnutzige Pestbeule erhält hier bei ‚uns‘ als Unterwerfungszeichen gegenüber dem Drecksislam einfach so locker mal 7000 Euro… !!!
    Man packt’s nicht.

    Sollte man jedem weitererzählen.
    Das müßte eigentlich jeder hier im Lande wissen, zeigt doch mal diese Tatsachen in den Lumpenmedien , Ihr Drecks-GEZ-Journalistenbrut, Ihr habt doch unsere Zwangssteuer, geht her und sagt den Leuten was Sache ist. Irgendwann weiß bald sowieso jeder Bescheid.

    Sie soll in der Hölle schmoren, und erst recht die Deutschen!! Richter.

  17. Wenn ich das sehen bzw. sehen muss, frage ich mich, ob nur mir so übel wird. Ich bekomme Angst, wenn ich diese gewaltbereite Pack aus einer anderen Welt und einer anderen Epoche sehen muss. Hier ist doch nicht der vordere Orient, den ich generell zu hassen beginne. Nix mehr mit Karl May, da kommt Krieg auf uns zu.

    Hallo, das ist Deutschland, unser Deutschland, das unsere Eltern, Großeltern und Urgroßeltern, denen es damals richtig dreckig ging, unter größten Entbehrungen aus Trümmern wieder aufgebaut haben, damit ihre Kinder und Enkel eines Tages wieder in einem liebens- und lebenswerten Land leben sollten.

    Und das ist dank einer Merkel, ihrer Eunuchen-CDU, den Kirchen und den Linksrotzgrünen daraus geworden. Stimmungsbilder wie in Riad vor einer Hinrichtung, und das mitten in einer deutschen Großstadtsiedlung. Die haben uns das Land unter dem Applaus der Politschranzen einfach unter dem Hintern weggeklaut.

    Für jeden Einzelnen dieser widerwärtigen Vorsintflutler gehört Angela Merkel eine schallende Ohrfeige, links und rechts, verabreicht.

  18. Maria-Bernhardine 26. Juni 2017 at 19:50
    Von mir aus. Mir eigentlich auch total wurscht.
    Beissen Sie/Du sich da nicht an solchen Nebensächlichkeiten fest!
    Das Entscheidende war:
    Die ganze Demo war „GEFÄLSCHT“, da kaum Moslems anwesend waren.
    🙂
    Und ab jetzt, sich bitte wieder den wichtigeren Problemen widmen!

  19. Der Junge ist ok, aber die Stimme…
    Dachte zuerst, ist eine Frau.
    Auweia
    Nicht böse gemeint
    🙂

  20. Maria-Bernhardine 26. Juni 2017 at 19:58

    Ich muss sagen, Du hast recht, die wurde da hineingephotoshopt- definitiv!
    Aber letzten Endes egal!
    Lügenpresse halt.
    Aber nochmal:
    Beissen Sie/Du sich da nicht an solchen Nebensächlichkeiten fest!
    Das Entscheidende war:
    Die ganze Demo war „GEFÄLSCHT“, da kaum Moslems anwesend waren.
    Und ab jetzt, sich bitte wieder den wichtigeren Problemen widmen!
    Patriotische Grüsse

  21. Apropos PEGIDA – erinnert sich noch jemand an Eric Hattke, den durchgeknallten Anti-PEGIDA-„Aktivisten“ von der TU Dresden?

    https://www.facebook.com/eric.hattke

    Heute konnte Atticus e.V. zusammen mit den Kindern aller Dresdner Erstaufnahmeeinrichtungen das muslimische Zuckerfest feiern. Es gab eine Hüpfburg, Zuckerwatte, Kinderschminken, Seifenblasen, Lutscher zum selber machen und natürlich Unmengen von Süßigkeiten. Als Dank gab es dafür viele strahlende Gesichter 🙂

    Für Kinder ist eine Flucht besonders schwer, sowohl körperlich als auch psychisch. Diese Erinnerungen können wir den Kindern nicht nehmen, aber wir können zumindest einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass sie wieder unbeschwerte Zeiten kennenlernen.

    Ganz herzlichen Dank den vielen Unterstützern, ohne die der Verein diese Veranstaltung nicht hätten organisieren und durchführen können. Danke an das DRK Sachsen, den Umweltzentrum Dresden e.V., den Kinderzirkus Dresden und der Dresdner Tafel – ein tolles Beispiel dafür, was man schafft, wenn man zusammenarbeitet.

    Die finanziellen Kosten wurden vom gemeinnützigen Verein Atticus e.V. getragen. Dieser organisiert sehr vielfältige Projekte, die sich an alle Menschen in Dresden richten. Wer die Arbeit des Vereins unterstützen möchte, kann tatkräftig bei Projekten mitwirken, dem Verein Projekte vorschlagen oder ihm eine Spende zukommen lassen, auf folgendes Konto:
    Atticus e.V.
    Ostsächsische Sparkasse Dresden
    IBAN: DE21 8505 0300 0221 1149 12

    Doof bleibt doof. Da hilft die beste Schulbildung nichts.

  22. Der junge Mann aus Pirna hat das Hauptproblem Deutschlands genannt – ich hoffe er ist sich dessen auch bewusst!

    Man hat den Menschen in Deutschland, den Sinn für Gemeinschaft und Gemeinwesen aberzogen und Millionen egoistische, selbstbezogene Individuen herangebildet.

    Dieses ist das verbrecherische Werk der Alt-68er in der West BRD und der Grund dafür, weshalb kein politischer Wandel möglich ist.

    Diese Selbstbezogenen Individuen sind nur auf den eigenen Vorteil aus und schreien deshalb lieber.

    Refugees Welcome als sich für die Zukunft unseres Landes stark zu machen wie der Jan aus Pirna.

    Denn mit Refugees Welcome hat man gerade in den westlichen Bundesländern bessere Karriechanchen als ein geächteter AfD oder PEGIDA Paria.

    Ich bitte insbesondere Björn Höcke und die anderen AfD Strategen sich dieses Problems anzunehmen und eine Strategie zu entwickeln, wie man diesen anerzogenen Egoismus durchbrechen kann und wieder zu einer Deutschen Vertrauengemeinschaft und Gemeinsinn zu finden, so wie Jan aus Pirna es geschildert hat.

    Dieser Junge Mann hat das Kernproblem angesprochen – welches der Hauptgrund für die politische Paralyse der Deutschen ist.


    – Björn Höcke ist meiner Meinung nach der richtige Mann dazu sich dieses Problems anzunehmen. –

  23. Also ich muss aber nochmals eingestehen, geehrte Maria-Bernhardine, Sie haben ein gutes Auge! Wäre mir nie aufgefallen.
    🙂

  24. WILD WEST ODER FREIER WESTEN?

    Heute hat das Supreme Court der USA eindeutig die Weichen in Richtung des Freien Westens und nicht in Richtung Merkels Wild West gestellt. Vielleicht kann die ARD die Katastrophe gerade noch abwenden durch Hart aber Fair heute Abend einfach abzusetzen. Man kann denken über Trump wie man mag aber er setzt seine Sicherheitspolitiek rechtsstaatlich um, im Gegensatz zu der autoritär regierten BRD wo ein Weib sich im Alleingang ohne parlamentarische oder fassungsrichterliche Kontrolle über Recht und Gesetz hinwegsetzt. Ein Land in dem Blockparteien es der Wählerschaft nur noch gestatten zu entscheiden wer die Sozialistich-Humanistische Einheits Politik umsetzen darf.
    Das 70 Jahre nach dem Fall des Dritten Reiches und 15 Jahre nach dem Kollaps der DDR.

  25. Ein Gedanke noch:
    Hätte die Ditib mitgemacht und es wären eventuell 10.000-20.000 Moslems gekommen, wäre das m.E. Taqiyya par excellence.
    Also die Moslems haben mit dieser „Demo“ bewiesen, dass sie auf Krieg/Eroberung aus sind.
    Das Mördern, Bomben, Vergewaltigen geht weiter und zwar steigend!

  26. Stimmt. Soviele Transall-Maschinen für die Rückführung der Millionen Musels in D
    hat die Bundeswehr mal gar nicht.
    Müssen sie wohl bei Donald Trump mal nachfragen?!

  27. @ Sledge Hammer 26. Juni 2017 at 19:45

    Die sunnitische Syrerin Kaddor rief.

    Gekommen sind hauptsächlich die Taqiyya-Meisterinnen der Ahmadiyya-Islamkonfession; diese trugen Hijabs, womit sie eigentl. den Mund bedecken müßten:
    http://www.ksta.de/image/27810586/max/1920/1080/bf883966dffe40062ca248fce41c1a25/aX/demo-3.jpg

    Sogar ihre kleinen Mädchen wurden verschleiert, diese „verführerischen Luder“ u. mußten ein Schild mit „Stiftet Frieden unter den Menschen – Der Heilige Koran 2,225“ halten.

    Das ist normal gezählt eigentl. 2,224 u. bezieht sich – in jedem Falle – auf Heiratsversprechen, Eheleute, Trennung u. Scheidung, was unter den Familien u. Sippen Verdruß schafft, wegen Brautpreis, Morgengabe, Mitgift, mögl. Schwangerschaft usw. „Frieden stiften“ wird hier oft auch mit „Versöhnung“ übersetzt.
    PERVERS KLEINE MÄDCHEN ZU SEXUALISIEREN
    https://blob.freent.de/image/6148896/847×565/847/565/b0/fed676da88fa80d87aa51d423a2f6f7c/SD/teilnehmerzahl-bei-antiterrormarsch-in-koeln-deutli-ea2d409e49c1f96e6833cc969691b3f5ac8854bc-jpg.jpg

  28. Wenn diese Millarden mal deutschen Kindern und Obdachlosen, sozial Schwachen,
    Alleinerziehenden Müttern + Vätern zu Verfügung stehen würde, dann ginge
    es in D gerecht zu.

    So sind wir eine Bananenrepublik par excellance!

  29. @ Sledge Hammer 20.01 Uhr

    Wenn die Lügenpresse Fotos fälscht, ist es sehr wohl wichtig!

  30. ARD und ZDF verschweigen Proteste gegen SPD Parteitag.

    Proteste gegen die AfD werden hingegen immer gezeigt und die Protestierenden (auch linksextreme Verbrecher) als die Guten dargestellt, die gegen die „böse“ AfD Gesicht zeigen.

    Wieder einmal ein Beweis dafür, dass diese zwangsfinanzierten Anstalten, dem verbrecherischen Medienwesen der DDR in nichts nachstehen.

  31. Lieber mehr Staatskohle für Kinder und Familien als für Panda-Bären im Zoo.

    Die Toten vom Berliner Weihnachtsmarkt waren ja auch keine
    Moslems. Da hätte Frau Merkel sicherlich öffentlich ein paar
    Tränchen vergossen (Auf Seite 1 der BLÖD-Zeitung).

  32. Maria-Bernhardine 26. Juni 2017 at 20:30
    @ Sledge Hammer 26. Juni 2017 at 19:45
    Wees ich doch, stimmt ja alles.
    Nur würde ich meine Energie dafür nicht verschwenden, weil es unwichtig ist.
    Für mich war diese „Demo“ real gephotoshopt!
    😉

  33. Al Bundy 26. Juni 2017 at 20:10

    Staatsakt für zwei Pandabären….

    ——————————————————

    …diese zwei Bären kosten dem deutschen Steuerzahler ja „nur die Kleinigkeit“ von 1.000.000 € pro Jahr an „Leihgebühr“ – kann der Berlin-Müller doch aus der Porto-Kasse bezahlen lassen, weil Berlin und Deutschland doch sowieso keine anderen dringenderen Probleme zu lösen haben…unfassbar – wie auch hier wieder völlig sinnlos das Geld nur so verschleudert wird…

  34. Auch wenn ich mal wieder nerve: Livestream ist nicht alles, die Atmosphäre „mittendrin statt nur dabei“ macht’s. Ich freue mich über jeden noch so kurzen Bericht von Teilnehmern heute Abend. Besten Dank im Voraus!

  35. “Lasciate ogni speranza, voi ch‘ entrate”
    Laßt jede Hoffnung hinter euch, ihr, die ihr eintretet

    Divina Commedia (Die Göttliche Komödie, entstanden etwa 1311–21), Hölle 3, 9
    Dante Alighieri

  36. Die Wirtschafts-, Regierungs-. und Behördenchefs in Deutschland sind
    alle korrupt und Scientology-gesteuert.
    Letzens noch im Arbeitsamt Hagen gesehen: Ein Schaubild für
    neue Mitarbeiter in der Teeküche/Kopierraum in der 9. Etage (ALG II-
    Sachbearbeitung).

    Ich habe dann zur Info an aller Mitarbeiter groß mit meinem
    schwarzen Textmarker „Scientology“ druntergeschrieben.

    Als ehemalige Behördenmitarbeiterin (Verw.-fachangestellte bei
    Bund, Land + Kommune) müsst ihr mir unbedingt glauben.

    Ich bin eine selbsternannten Scientology-Expertin, da ich
    eigentlich Bewährungshelferin werden wollte, musste mich
    aber dem Familiendiktat beugen und durfte man nicht
    studierne – war aber 1 Jahr auf der FOS Soz.-pädagogik
    in Witten, NRW.

  37. Ja – ihr Hirn vor Betätigung des Mundwerks einzuschalten.

  38. @ ruhrpott5555 26. Juni 2017 at 20:45

    Warum läuft Pegida nur im Osten (Dresden only).

    Warum sind alle Pegiden in Westdeutschland platt gegangen?
    Es gibt auch hier Widerständler und Patrioten.

    Meine Meinung: Pegida Dresden ist ein gesteuertes U-Boot
    der Systemparteien.

    Ach nööööö! Haben Sie wirklich so wenig von Pedida begriffen? Sie sind doch sonst ein aufgewecktes Kerlchen. Diese Meinung dürften Sie jedenfalls ziemlich exklusiv haben. Und es ist genau diese Denkweise des Misstrauens und der ewigen Distanzierung von allem und jedem, das „rechte“ Bewegungen so klein hält.

    Ich verneige mich vor den „Machern“ der Dresdner Pegida. Dazu bedarf es nämlich Rückgrat und man braucht Eier, verdammt viel davon, um eine solche Graswurzelbewegung gegen alle Widerstände des Systems, das unbegrenzt Kohle und meinungsmanipulierende Medien-Power investieren kann, am Leben zu halten. Was Lutz, Siggi und die anderen leisten, ist phänomenal und ungeheuer mutig.

  39. Apropos Schwesig: jetzt weiß ich wenigstens, wieso von der Frau fast nur Portraitfotos gezeigt werden. Die Frau hat ja Oberschenkel wie ein Brauereipferd.

  40. WER NOCH DABEI WAR:
    Fatih Cevikkollu auf der Kaddor´schen Demo
    Er distanziere sich als Türke von der Erdogan-Regierung, als Deutscher von den Machenschaften der NSU, von den täglich brennenden Flüchtlingsheimen. „Und als Musiker von Helene Fischer.“ All den Menschen, die Gründe fänden, Muslime zu hassen, rufe er zu. „Ganz ruhig Brauner. Ich hasse keine Muslime, ich hasse Terroristen.“
    ksta.de/koeln/newsblog-zum-friedensmarsch–wenigstens-ein-kleines-zeichen—-weitere-demos-geplant-27809732

    Der „deutsche Muslim“ Mohamad: Mit dem Aufruf von Marek Lieberberg hat das nichts zu tun. Frau Kaddor hat aber mit ihm telefoniert. Er hat gesagt, er sei völlig falsch verstanden worden. Den Zuspruch von rechts habe er nie gewollt. Er hat sich dafür entschuldigt und versucht, selbst zu unserer Demo nach Köln zu kommen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165603374/Die-Ditib-Begruendung-lasse-ich-nicht-gelten.html

    „Friedensaktivist Tarek Mohamad und Lamya Kaddor“
    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/demo-muslime-116~_v-gseagaleriexl.jpg

  41. Hallo…jemand zu Hause? Der Post von Roadking bezog sich auf „Tritt-Ihn 26. Juni 2017 at 20:44“ und das Schwesig-Geschwurbel! Und Roadking hat mit seiner Bemerkung vollkommen Recht, was die Schwesig betrifft.

  42. Würden sie beide Ihren Privatkrieg bitte woanders austragen? Ich würde hier gerne etwas zur Dresdner Pegida vom heutigen Tag lesen. Merci vielmals!

  43. Das Problem ist und war, dass Kinder im Westen immer sehr viel Geld gekostet haben. Im Osten war das anders: Kindergärten waren kostenlos, es gab einen zinslosen Ehekredit, Kinder waren überall gern gesehen, nicht wie im Westen als eine Last gesehen, sondern als eine wirkliche Bereicherung!
    USW.
    DEUTSCHE Kinder braucht das Land!!!!

  44. Also nochmal. Der ursprüngliche und völlig zutreffende Roadking-Post bezieht sich auf Schwesig und nicht auf ruhrpott5555. Und abheften…

  45. Wuehlmaus 26. Juni 2017 at 20:56

    Apropos Schwesig: jetzt weiß ich wenigstens, wieso von der Frau fast nur Portraitfotos gezeigt werden. Die Frau hat ja Oberschenkel wie ein Brauereipferd.
    ____________________________
    Mercklenburger Feldhäschen
    🙂

  46. Der SPD-Lügenfaksverbreiter Oppermann sagte 2015 “ Flüchtlinge werden unsere Rente sichern“
    dann verstehe ich das Minus in der Rentenkasse nicht Ironie Off#

  47. Ich frage Euch:
    Wollt ihr die totale Buntheit? Wollt ihr sie, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt erst vorstellen können?“

    JAAAAAAAAAAA!!!!

  48. Ganz meine Meinung (als AfD-Mitglied): Pretzell sollte sich schämen – tut er natürlich nicht, das tun solche selbstverliebten Typen nämlich nie. Auf jeden Fall sollte er baldmöglichast samt Gattin aus der AfD verschwinden – diese Leute tun unserer Partei nicht gut. Das sind charakterschwache, machtgierige, intrigante Menschen, die werden immer wieder Zwist und Intrigen herbeiführen, weil es in ihrem Naturell liegt. Die beiden weg – und dann ein tiefes Durchatmen in der AfD. Mit den anderen Vorstandsmitgliedern kann ich gut leben. Aber bitte kein P & P mehr!

  49. Alle 10 dieser Meldungen haben mit der Ausländer-Problematik in Deutschland zu tun…

  50. Wuehlmaus 26. Juni 2017 at 21:52
    Richtig!
    Meiner Meinung ist ja, dass Petry auf diesen westdeutschen Blender reingefallen ist. Denn seit dem, ist sie eine Intrigantin.
    Bretzel ist eine charakterlose Schmierbacke, ein gewissenloser Opportunist, jemand, dem nichts Heilig ist, ausser sein persönlicher Erfolg!
    Null Patriotismus im Leibe!
    Ich habe nur pure VERACHTUNG für solche Leute!!!!

  51. Wuehlmaus 26. Juni 2017 at 20:53

    „Ich verneige mich vor den „Machern“ der Dresdner Pegida. Dazu bedarf es nämlich Rückgrat und man braucht Eier, verdammt viel davon, um eine solche Graswurzelbewegung gegen alle Widerstände des Systems, das unbegrenzt Kohle und meinungsmanipulierende Medien-Power investieren kann, am Leben zu halten. Was Lutz, Siggi und die anderen leisten, ist phänomenal und ungeheuer mutig.“
    ____________________
    Danke! Vollste Zustimmung!

  52. OT
    Wahlkampf, Machtkampf, AfD

    MO 26.6., 22:45 Uhr, ARD – Das Erste
    22:45
    bis 23:30
    Details

    Die AfD – noch nie ist eine neue Partei in Deutschland so schnell gewachsen. Noch nie hat eine neue Partei das Land so polarisiert wie die AfD. Dabei hat sie innerhalb kürzester Zeit einen dramatischen Wandel von der Anti-Euro-Partei zur Protestpartei gegen das Establishment gemacht. Tabus brechen, Gräben ziehen, dafür ist die AfD bekannt.

    Sie nennt das Mut zur Wahrheit oder schlicht Realismus. Seit dem Parteitag in Köln am 22. April hat die AfD ein Programm und ein neues Spitzenteam: Alice Weidel und Alexander Gauland. Sie sollen das breite Spektrum der unterschiedlichen Strömungen in der Partei repräsentieren: von wirtschaftsliberal bis konservativ-national. Die Zielmarke für die Bundestagswahl lautet 15 Prozent. Doch in der Partei herrschen Flügelkämpfe, Machtkämpfe und immer haben sie mit der Reizfigur der Partei, dem thüringischen AfD-Landeschef Björn Höcke zu tun. Parteichefin Frauke Petry wollte ihn aus der Partei werfen, Spitzenmann Gauland will ihn behalten, seine Kollegin Alice Weidel wollte ihn erst loswerden und dann doch behalten. Was nun? Die Autoren Wolfgang Minder und Rainer Fromm schildern die Entwicklung der Partei in den letzten Monaten und fragen nach der Glaubwürdigkeit ihres Programms und ihres Anspruchs, eine Partei gegen das Establishment zu sein. Es ist eine Geschichte voller Widersprüche und ungelöster Konflikte. Eine Geschichte von ernüchterten Mitstreitern, Streit an der Basis und im Vorstand, Prinzipientreue und Machtspielen. Ist die Partei, die so anders sein will, am Ende doch nur eine ganze normale Partei?
    10 weitere Sendetermine

  53. Wuehlmaus 26. Juni 2017 at 20:40

    Auch wenn ich mal wieder nerve: Livestream ist nicht alles, die Atmosphäre „mittendrin statt nur dabei“ macht’s. Ich freue mich über jeden noch so kurzen Bericht von Teilnehmern heute Abend. Besten Dank im Voraus!

    Ich nerve nochmal! Es waren wohl wieder viele Tausend Menschen bei Pegida heute – und wer zu Pegida geht, liest meist auch bei PI mit. Bis jetzt hat noch kein Teilnehmer was über die heutige Veranstaltung berichtet. Weshalb so zurückhaltend?! Auf geht’s! Vielen Dank im Voraus!

  54. Verurteilt nicht Patrioten, die Repressalien für sich und ihre Familien fürchten und deshalb die (regelmäßige) offene Demonstration nicht wagen. Manche schreiben nicht nur Artikel, unterhalten sich nicht nur im Internet, sie tun hier und da Kleinigkeiten, die sie nicht im Internet verkünden.

  55. Die Videoübertragung muß meiner Ansicht nach besser werden, um mehr Menschen in Deutschland und Europa zu erreichen. Ich weiß nicht, ob es da nicht andere Möglichkeiten gibt, als yt oder fb

  56. Wenn mehr international Zuschauer dazukommen, müßte eine englische simultan Übersetzung dazu kommen.

  57. Richtige Entscheidung des Orga-Teams von PEGIDA trotz Sommerpause jede Woche im Wahljahr auf die Straßen zu gehen.

    Die Antifa kann nicht genug Zweibeiner-Hirnlos aktivieren. Trotzdem müssen sich Polizeiführung, Stadtverwaltung und Linksextremismus-blinde Politiker die Frage gefallen lassen, warum die diese Typen überhaupt direkt mit auf den Kundgebungsplatz lassen. Wenn so ein Linkskloppi mit Trompete auftaucht, auch wenn der nicht mal Blasen kann, trotzdem fragt man sich, was das soll. Früher standen die Linksfaschisten (außer bei schlechtem Wetter, da weinen die zuhause) wenigstens Dutzende Meter entfernt auf der anderen Straßenseite.

    Einschüchtern lassen sich PEGIDA-Spaziergänger von der Antifa freilich nicht, auch nicht provozieren. Aber der Zorn auf die Antidemokraten in den Institutionen wächst. Vielleicht tauchen ja mal Tausende PEGIDA-Patrioten beim nächsten CDU oder FDP-Parteitag direkt im Saal auf. Also Auge um Auge…

  58. Ich war auch wieder beim Spaziergang dabei.
    Obwohl an dem Tag Robbie Williams hier in Dresden ein Konzert gab, waren sehr viele.
    Die Rede von den Jan Endert war ja vom feinsten.
    Die anderen natürlich auch

  59. Sledge Hammer 26. Juni 2017 at 19:47
    Vielen Dank!
    Ist einwandfrei, spitzenklasse!

    Ja, das ist wirklich genial-wenn es denn auch ,wie oben beschrieben komplett im Original gespielt wird!
    Und das ist ziemlich selten bzw. wird wie schon einmal bei Pegida völlig verstümmelt präsentiert. Dort hatte man die ganzen Passagen der „Wehrmacht“ einfach weggelassen, so wie man das heute auch auf Youtube tut. Aber das ist nun einmal die Germany History und gehört dazu.Und daran sieht man, wie weit diese „Säuberung“ oder Purge schon in Deutschland Wirklichkeit geworden ist!

  60. Deutschland den Deutschen-sollte eigentlich selbstverständlich sein-schon daran sieht man, wie krank dieses Land und seine Bewohner sind, das auch noch in Frage zu stellen und damit sich selbst auch !!

  61. Sind halt leider immer noch zu wenige, die protestieren in Anbetracht der verheerenden Situation im Land.
    In anderen Städten funktioniert der Widerstand eher gar nicht, v.a. im Westen.
    In Anbetracht der Katastrophe, die sich im nördlichen Deutschland, z.B. Dortmund, Duisburg, Bremen, Hamburg, usw. abspielt eigentlich unverständlich. Es muss offensichtlich noch schlimmer kommen…

Comments are closed.