Der laut offizieller Doktrin nicht vorhandene linke Terror gegen Andersdenkende und die Gesellschaft per se strafte am vergangenen Samstag die politischen und medialen Verharmloser dieser Gewalttaten wieder einmal Lügen. Gegen 13.30 Uhr stürmte eine Gruppe von etwa zehn teils vermummten Personen einen Info-Stand der AfD in der Augsburger Annastraße. Das linke lichtscheue, mit Tüchern und Kapuzen teils vermummte Gesindel ging derart blindwütig vor, dass es bei der Attacke einen 68-jährigen Passanten so brutal zur Seite stieß, dass dieser stürzte und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Sachbeschädigung am Stand der Partei lief ab wie schon viele Male davor, es wurden Banner zerstört Tische mit den Flyern und Werbegeschenken umgeworfen und teils auch gestohlen. Ein Zeuge der Tat griff sich couragiert einen später von der Polizei als Haupttäter bezeichneten 20-Jährigen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Beamten fest. Die übrigen Feiglinge flüchteten und zogen sich, wie die Polizei später mitteilte, in umliegenden Geschäften teilweise um. Vier davon wurden dennoch gefasst und vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen in Richtung Sachbeschädigung und Körperverletzung hat die Kriminalpolizei übernommen.

Mediendiktierte Relevanz 

Menschen wurden am helllichten Tag von einer Meute Gewalttäter angegriffen, ein
alter Mann wurde verletzt. Dass ein derartiges körperliches Trauma bei alten Leuten leicht tödlich enden kann, wurde dabei vermutlich billigend in Kauf genommen. Nicht zuletzt war es ein Angriff auf die Demokratie und Meinungsfreiheit. Wenn sakrosankte Personen dieses kranken Staates verbal via sozialer Medien „beleidigt“ werden, wie etwa die grüne Gesellschaftszersetzerin Claudia Roth, dann rumort es im Medienbordell. „Der Ton im Netz hat sich verschärft„, heisst es dann unter anderem. Die Gewalt gegen Leib und Leben Andersdenkender, der auch physisch ausgetragene Terror gegen den politischen Gegner ist dagegen bestenfalls eine Randnotiz wert. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

246 KOMMENTARE

  1. Da fällt mir jetzt etwas ein, es ist vielleicht ein bißchen offtopic, aber nicht so ganz.
    Immerhin stand in dem hier geschilderten Fall die Staatsmacht in Form der Polizei auf seiten der AfD.

    Das ist (oder war jedenfalls) in Köln nicht immer so. Das hier ist einige Jahre her: PRO KÖLN hatte einen Infostand in der Stadtmitte, auf dem Neumarkt vor der Buchhandlung Gonski (die gibt es inzwischen nicht mehr). Ein Mann stürmte auf den Infostand zu, warf ihn um und rannte blitzschnell davon.

    PRO KÖLN hatte aber einen schnellen Läufer am Stand, der setzte dem Täter nach und hielt ihn fest und übergab ihn schließlich der inzwischen herbeigerufenen Polizei, die nahmen den Täter mit.

    Nach einer geraumen Zeit (20 Minuten etwa?) kamen die Polizeibeamten mit dem Täter zurück. Die Beamten sagten, der Täter habe ausgesagt, ER sei von PRO-KÖLN-Leuten angegriffen worden und habe sich nur gewehrt und die Polizisten schienen das zu glauben. Jedenfalls verlangten sie vom Standpersonal die Personalausweise und auf den Einwand, daß der Täter lüge, wurden die Beamten annähernd grob und drohten den PRO-KÖLN-Leuten mit „Ingewahrsamnahme“. –

    Hier schreibt ein Augenzeuge des Geschehens, und der hat mehrere ähnliche Fälle erlebt. Unglaubliche Dinge haben sich in Köln in den letzten Jahrzehnten ereignet. Es ist erfreulich, daß derartige Übergriffe jetzt durch eine bundesweite und stärkere AfD jetzt mehr und mehr öffentlich werden.

  2. Demnächst werden die Krankenkassen und Versicherungen fragen:

    Raucher?
    Skiläufer?
    Übergewichtig?
    Politisch aktiv mit Hang zur Meinungsfreiheit?

  3. Vielleicht greifen ja mal ein paar Vermummte die Vermummten an. Damit rechnen die Vermummten ja nicht. Es wäre auch schön wenn die Polizei sich mal um die Vermummten kümmert. Bizarre Zeiten sind das. Dieses linke Mistpack zieht hier Sachen ab, die noch vor 10 Jahren undenkbar gewesen wären. Da die Vermummten aber von den etablierten Parteien gern gesehen sind, ist von dieser Seite nichts zu erwarten. Das schimpft sich nun Demokratie……….

  4. „Demokraten“ wollen die Demokratie „retten“ indem sie den politischen Gegner nicht mit Wort begegnen sondern mit Gewalt angreifen.

    Dazu gehört: Plakate zerstören/abreissen, Scheiben einwerfen, Autos beschädigen, Menschen einschüchtern Häuser beschmieren, Autos anzünden, Drohanrufe, Vernichtung von Existenzen, Ausgrenzen, Verunglimpfen, Lügen verbreiten usw.

    Der Staat schweigt.

    Sämtliche Politiker schweigen.

    Menschenrechtsorganisationen schweigen.

    Partei schweigen.

    Kirchen schweigen.

    Gewerkschaften schweigen.

    Zeitungen/Medien schweigen.

    http://www.zeit.de/news/2017-05/31/deutschland-wirt-aus-schleswig-holstein-schliesst-lokal-wegen-attacken-nach-afd-veranstaltung-31111206

  5. Es kann nur heißen: Wählt AfD ❗ 😎
    Und lasst euch nicht einschüchtern.

  6. War wahrscheinlich eine Übersprungshandlung, weil die kleine Zecke nicht mit nach Hamburg durfte.

  7. Um Gottes willen, bloß nicht! Taten und Fälle dokumentieren und zur Anzeige bringen; wenn schon Opfer, dann einen minimalen Nutzen draus ziehen.

  8. E-I-L-M-E-L-D-U-N-G

    AFD bei Sonntagsumfrage von EMNID bei gerade noch 7%!

    Darf das wahr sein? Wohin geht die Reise?

  9. Vor vielen Jahren wurde am hellichten Tag ein REP-Mitglied von einem Kommunisten in einem Restaurant
    erstochen.

  10. Aufgestachelte, verhetzte, indoktrinierte 20jährige. Nicht diesen aufgehetzten jungen Leuten gebührt der heilige Zorn. Der gebührt ganz anderen Leuten. Der Schlag soll sie treffen!

  11. Maas, Schwesig, Steeger und Roth haben mitgeschlagen. Täter im Hintergrund … aber genauso schuldig: Merkel & Schulz … die politische Cholera in Europa.

  12. Attacke in Karlsruhe
    Vermummter schießt mit Pistole auf AfD-Plakataufsteller

    Im Wahlkampf in Baden-Württemberg hat sich ein ernster Zwischenfall ereignet. Ein Helfer der AfD wurde in Karlsruhe angegriffen.

    https://archive.is/tdmJf#selection-1651.0-1657.130

    Laut Darstellung des Kreisverbands der rechtskonservativen AfD forderte der Mann den AfD-Wahlkampfhelfer auf zu verschwinden. Nach Erkenntnis der Polizei setzte sich der Plakatierer daraufhin in seinen Lieferwagen, um loszufahren, doch der Unbekannte zog eine Pistole aus einer Tasche und schoss von außen durch das geschlossene Beifahrerfenster. Dabei verfehlte er den Fahrer, der unverletzt davonfuhr. Nach dem Vorfall am Samstagabend suchte die Polizei zunächst vergebens nach dem Schützen.

    http://archive.is/ObabK

  13. Solche Attacken gegen Stände der AfD sind nicht nur unsittlich, sondern auch in hohem Masse kontraproduktiv. Wieso verschafft man einer Partei, die ohnehin auf dem absteigenden Ast ist, eine den vorhersehbaren Untergang hinauszögernde Publicity?

    Das ist schlicht unintelligent!

  14. 1. Juli 2017
    Bei einem Familiendrama in Marburg/Lahn kam es heute zu einer Schießerei mit zwei Toten und einer Schwerverletzten.

    http://www.blaulicht-giessen.de/?p=4203

    Marburg: Am Samstagnachmittag, 1. Juli wurden in einem Mehrfamilienhaus im Südviertel die Leichen einer jungen Frau und eines Mannes im mittleren Alter aufgefunden. Eine Frau, ebenfalls im mittleren Alter, wurde mit schwersten Verletzungen in die Uni-Klinik eingeliefert. Die abschließende Identifizierung aller beteiligten Personen steht noch aus. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit können noch keine gesicherten Erkenntnisse zum Geschehensablauf gemacht werden. Die Ermittlungsbehörden gehen aufgrund der vorgefundenen Spurenlage von einer Straftat im familiären Umfeld aus. Die mutmaßliche Tatwaffe ist sichergestellt. Der Bereich um das Wohnhaus ist momentan für Spurensicherungsmaßnahmen weiträumig abgesperrt. Nach derzeitigen Erkenntnissen besteht keine Gefahr für Dritte.

    Es wird unaufgefordert nachberichtet. Pressesprecher der Staatsanwaltschaft und Polizei sind vor Ort.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3674056

    Das Südviertel ist eigentlich eine etwas noblere Wohngegend Marburgs.

  15. …und diese Zivilgesellschaft – der Wähler – gehört ebenso zum Abschaum.
    Er billigt diese Gewaltanwendung, indem er die Parteien wählt, die Gewalt gegen die AFD befürworten und sie auch noch dafür belohnt, indem er dafür sorgt, daß die Umfragewerte der AFD noch weiter sinken

  16. Wann wird den Linken auffallen, dass das, was sie so voller inbrunst bekämpfen eigentlich sie selbst sind?

  17. Dann doch lieber die Kinderfickker Grün_Innen wählen:

    Neues von den „Kinder_Innenfreund_Innen“ (Pädo90/Die Päderasten)

    Ein Pädophilie-Manuskript entlarvt frühere Behauptungen von Volker Beck

    Grünen-Geschäftsführer Volker Beck gerät unter Druck: Er hatte behauptet, ein Text von ihm aus dem Jahr 1988 über Sex von Erwachsenen mit Kindern sei inhaltlich verfälscht worden. Das ist widerlegt.

    ➡ Volker Beck wollte Sex mit Zwölfjährigen straffrei machen

    Jahrelang hat Volker Beck in der Pädophilie-Debatte von Verfälschung gesprochen. Jahrelang hat der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen im Bundestag behauptet, dass sein Text für den 1988 erschienenen Sammelband „Der pädosexuelle Komplex“ von dessen Herausgeber Angelo Leopardi (bürgerlich: Joachim S. Hohmann) „im Sinn durch eine freie Redigierung verfälscht“ worden sei, wie Beck noch im Mai 2013 erklärte. ( https://www.welt.de/politik/deutschland/article116394740/Die-Gruenen-wie-ein-Honigtopf-fuer-Paederasten.html )

    Leider jedoch, so Beck, habe er sein Original-Manuskript nicht mehr, und weil der Herausgeber 1999 gestorben ist, ließ sich die angebliche Verfälschung bisher nicht nachvollziehen.

    ➡ Jetzt aber ist das Original aufgetaucht. Wer dieses Manuskript, von „Spiegel online“ veröffentlicht, mit der Druckversion im „Pädosexuellen Komplex“ vergleicht, findet keine Spur einer Verfälschung. Bis auf einige Komma-Korrekturen hat der Herausgeber an Becks Text nichts verändert.
    Was Beck gesagt hat, entspricht nicht der Wahrheit.

    Keine Verfälschung im Text-Befund

    Nur in die Überschrift und eine Zwischenzeile hat der Herausgeber eingegriffen. Doch auch da gibt es keine „Verfälschung“ – auch wenn Beck nun behauptet, man könne so etwas erkennen. Der Herausgeber, so Beck am Freitag, habe in der Überschrift „meine zentrale Aussage wegredigiert“, weil „die von mir gewählte Überschrift erkennbar nicht ins Konzept des Herausgebers passte“. Dies entspricht nicht dem Text-Befund.

    Worum geht es? In dem Text beschreibt und bewertet Beck die Debatten seiner Partei zur Strafbarkeit von Sexualkontakten zwischen Erwachsenen und Kindern unter 14 Jahren. Beck wendet sich einerseits gegen die Forderung, sämtliche diesbezüglichen Strafnormen abzuschaffen, und zitiert zustimmend feministische Warnungen vor Kindesmissbrauch durch pädophile Männer. All dies ist in der Druckfassung ohne jede Änderung beibehalten worden.

    Strafbarkeit soll auf unter zwölf Jahre sinken

    ➡ Andererseits hält Beck fest am Ziel der „Entkriminalisierung“ von Pädophilie. Offen plädiert er dafür, das sogenannte Schutzalter abzusenken. Damit würde die uneingeschränkte Strafbarkeit von Sexualkontakten erst bei Kindern unter 12 Jahren (statt schon bei unter 14-Jährigen) einsetzen. Gleichwohl: Beck war gegen die Forderung nach völliger Straflosigkeit.

    Beck schiebt die Schuld einem Toten zu

    Zwar lässt sich unabhängig von Beck fragen, was jenen Hohmann bei der Herausgabe des pädophilenfreundlichen Bandes trieb, und bei einem anderen Text des Buches, einem angeblichen Interview mit dem Sexualforscher Volkmar Sigusch, scheint Hohmann tatsächlich unsauber gearbeitet zu haben. Doch was Beck betrifft, ist Hohmann ohne Schuld.

    ➡ Somit muss Beck jetzt nicht nur beantworten, warum er die These von der „Entkriminalisierung“ der Pädophilie damals aufgestellt hat, sondern auch, warum er einem Toten eine Mitschuld an jenem „Stuss“ gegeben hat. Mehr noch: warum er dem Toten immer noch, gegen jede Text-Evidenz, eine Schuld zuschiebt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article120237364/Beck-wollte-Sex-mit-Zwoelfjaehrigen-straffrei-machen.html

  18. Sollte das Opfer sterben, dann hat Manuela Schwesig (SPD!) mitgetötet!

    Eine Ministerpräsidentin, die politische Gewalt gegen Oppositionelle fördert, gehört nach Pyöngyang und nicht nach Schwerin!

  19. In Marburg und im Umland steht schon seit der BTW 2013 bei jedem AfD Stand ein Polizeifahrzeug in unmittelbarer Nähe, die Beamten können somit sofort eingreifen. Auf dem Marburg Marktplatz stand 2013 u.a. ein Mercedes Vito mit 6 Polizisten sowie diverser Zivilbeamten.
    Das so etwas nötig ist, ist ein Armutszeugnis für dieses Land.
    Aus dem roten Rathaus oder auch von anderen Partei kam noch nie ein Statement zu diesen Vorkommnissen.

  20. alles-so-schoen-bunt-hier:
    nein, das bringt nichts. Der AfD wird niemals ein Opferstatus zugestanden.
    Die Polizei schützt sie nicht, der Linksstaat hat die AfDler zum Abschuss freigegeben.
    Nur beherzte Personenschützer, die sich auch nicht scheuen, eine Vorstrafe zu kassieren, können der roten SA noch Einhalt gebieten.

  21. alles-so-schoen-bunt-hier 2. Juli 2017 at 15:05

    „…einen „minimalen“ Nutzen“????????????????????

  22. Antifanten skandieren: „Wir sind Negan“ (The walking Dead)
    Negan = Mürkül.
    Lucille = Der kleine Heiko

  23. Linksextremismus nimmt dieses Blondchen nicht wahr. Darf sie ja auch nicht, denn der Linksextremismus wird von ihr gefördert u.a. mit unseren Steuermitteln.
    Sollte sich jemals die „Wut“ die im Land herrscht entladen, dann rate ich verschiedenen Personen zu einem sehr schnelle Pferd.

  24. Mir geht dann immer sofort „offene antibiotikaresistente Tuberkulose, Aids, Hepatitis ABCDEFG u.s.w., Syphilis, widerliche orale Pilzerkrankungen und so Zeug durch den Kopf.
    Ich kann die Krankenschwester immer noch nicht verleugnen. 🙁

  25. Das weiß ich heute. Ich bin erst im Rahmen der „Euro-Rettung“ aufgewacht, weil die mich ganz persönlich bedroht. (Von Merkels weiteren Ideen ganz zu schweigen.)
    Nachdem ich mich jetzt im Internet informiere, weiß ich, wie schon verschiedene andere Parteien mit absolut diktatorischen Mitteln fertig gemacht wurden.
    Aber als ich noch die Mainstream-Medien konsumierte, wußte ich das nicht. Ich war kein Typ mit dem Geschreie von der „Gefahr von rechts“, aber im Grunde wußte ich damals gar nicht, was diese Parteien wollten, und warum sie gewählt wurden.
    Der Kern des ganzen sind die Mainstream-Medien, ganz besonders das Fernsehen. Die vermitteln den Menschen, die sich nicht aktiv informieren, ihr Weltbild.

  26. Ach ja: Krätze noch und Jeansnähte mit Wanzenbabies nicht zu vergessen.
    Man kann ja nicht an alles denken! 🙂

  27. Ich bin mal gespannt, was die Augsburger Allgemeine, das Lokalblatt, daraus macht.

  28. Für diesen, alle verfassungsmäßig „garantierten Werte und Rechte“ außer Kraft setzenden, und zersetzenden GEWALT-TERROR, des linksfaschistischen GESINDELS, tragen vor allem die – sogenannten – „Altparteien“ direkte VERANTWORTUNG, einschließlich des „staatstragenden“ LÜGENPRESSE-Gesindels!

    Jawoll, Herr HASS-MAAS, Sie persönlich und ihre „Mannen“, tragen durch ihr – geradezu bösartiges und hetzendes (!) – AfD-„Bashing“ unmittelbar und persönlich (mit) die Verantwortung, für diese Gewalttaten.
    Entsprechendes gilt selbstverständlich für ihre demokratiezeretzenden „GESINNUNGS-FASCHISTEN-GENOSSEN“, namentlich von GRÜN und LINKS, und deren – in höchstem Ma(a)se aggressive – Ausgrenzung, Diffamierung und Verunglimpfung ANDERSENKDENDER.

    Sie persönlich, Herr Hass-Maas, und all ihre KUMPANE im GEISTE, wie Gabriel, Steinmeier, Merkel, Roth & Co………..sollten WISSEN und BEDENKEN, daß so „etwas“ schnell außer Kontrolle gerät.

    Wer Wind sät, wird STURM ernten! Sehen Sie sich vor…………denn es kommt – immer – erstens anders, zweitens als man „denkt“ (sofern man bei dem, was sie und ihre Kumpane „tun“, überhaupt noch von „denken“ sprechen kann).

    Zeiten ÄNDERN sich, Verhältnisse auch!

  29. @lorbas:

    Was Ihre „Antwort“ auf meine Tatsachenbeschreibung zu tun haben soll, bleibt wohl nur Ihnen erfindlich.

    Wenn der Abwärtstrend der AfD in den knapp drei Monaten bis zur Wahl so weitergeht wie in den letzten drei Monaten, wird man sich stolze 4% auf den Zähler schreiben können. Lucke wird’s freuen. Der hatte wenigstens noch knapp 5%.

  30. Die AfD braucht eine robuste „Bad Cop“ Unterorganisation, die offiziell mit der AfD nichts zu tun hat. Die IB etwa könnten die Aufgabe übernehmen.

  31. Genauso ist es, ich hab eine unbändige Wut auf die denkfaulen, hirnlosen Egoisten. Aber auch mit ihrem bequemen Leben wirds bald vorbei sein… jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient.
    Ich glaube, der Tanz auf dem Vulkan – und hier meine ich nicht nur Deutschland – ist eröffnet.
    Die „fetten Jahre“ sind vorbei, dafür haben Frau Hofreiter und Gesinnungsgenossen („C“DU , die Sozen und der Rest der politischen Mischpoke mitgesorgt.

  32. Das sind die korrigierten Umfragewerte. Mir ist vor kurzem aufgefallen, dass die Rohdaten immer rund 17-20% anzeigen. Die Werte werden also nach unten korrigiert um „die allgemeine Meinung wiederzuspiegeln“. Die CDU wird dagegen massiv aufgewertet!

    Hier findet man eine Umfrage, wo die AFD mit 6,6% davonkommt. Komisch, denn klickt man auf „Rohdaten“ sind es auf einmal 17% und die CDU liegt gleich auf mit der SPD.

    Diese Umfragen werden durch Civey ausgeführt. Dazu habe ich mir mal die FAQ’s angesehen. Hier das Ergebnis:

    Die Firma CIVEY erklärt das so (wörtliches Zitat):
    „Jede Umfrage hat das Problem, dass es zu Verzerrungen kommen kann. Beispielsweise sind bei vielen digitalen Angeboten Nutzer_innen eher jünger als der Durchschnitt der Bevölkerung oder häufiger männlich. Diese und andere Verzerrungen sind aber kein Problem. Denn sie werden durch verschiedene Verfahren korrigiert: z.B. durch die Gewichtung nach soziodemografischen Daten, Wertehaltungen oder auch mithilfe der Korrelation zwischen verschiedenen Fragen.“ siehe https://civey.com/faq/online-umfragen-repraesentativ/

    Wertehaltungen!?

    Etwas älter aber auch interessant:
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-09/wahlumfragen-parteilichkeit-bundestagswahl

  33. Und bei den Anfängen der Judenverfolgung in Deutschland ab ca. 1933, die dann im Holokaust endeten.

  34. @ Engelsgleiche: ja klar, den politischen Gegner als Gewalttäter bloßstellen.

  35. jetzt wird es heißen,
    er setze sich zur Ruhe,
    weil er sich mit AfD-Veranstaltungen
    eine goldene Nase verdient hat …

  36. Durch den Staat natürlich nicht, aber die einfachen Leute registrieren solche Ungleichbehandlungen durchaus.

  37. Komisch, als ich „Vermummte“ las, dachte ich zuerst an Kopfwindel- und Gestapo-Mantel- und Burka-Trägerinnen…

  38. Hier ist der Artikel der Lokalzeitung:
    Übergriff auf Info-Stand der AfD
    Man kann ihn lesen, wenn man im Browser JavaScirpt ausschaltet und Cookies an.
    Er ist zum Teil schon sehr verharmlosend:
    Es wird „Aktion“ genannt. Von „vermummt“ kein Wort. Oder hier: „Ein älterer Mann stürzte bei der Aktion“.
    Oder: „… gab es immer wieder Protest gegen die rechtspopulistische AfD.“

  39. Vermummte sind grundsätzlich Linksbunte und/oder Sprenggläubige!
    Manchmal auch Bankräuber!
    Aber Bankräuber sind auch häufig linksbunt oder islamisch!

  40. #Sternberg

    „Sie täten gut daran“? Sie werden es MüSSEN (!), denn

    1. WILL dieser „Staat“ sie – gesetzes- und rechtswidrig- nicht schützen…….u
    2. Kann dieser „Staat“ sie nicht schützen (selbst wenn er wollte, was er sollte….)

    Wer sich also – in Ausübung von in der Verfassung geschützter, staatsbürgerlicher Rechte- nicht schutzlos einem gewalttätigen linksfaschistischen MOB, oder (wie jetzt in Linz) moslemischen Gewaltkriminellen und HASS-VERSEUCHTEN aussetzen und unterwerfen will, MUSS sich bewaffnen, um sich nicht selbst aufzugeben und sein Leben zu schützen.

  41. Im Zuge der immer mehr zunehmenden politischen Verfolgungsmaßnamen des BRD-Regimes wurden am 27. Januar 2016 die Wohnungen mehrerer möglicherweise Altermedia nahestehender Personen durchsucht, wobei mindestens zwei mutmaßliche Betreiber inhaftiert wurden. Altermedia wurde nach dem Vereinsgesetz in der BRD verboten und als „kriminelle Vereinigung“ eingestuft. Die Netzpräsenz ist nicht mehr erreichbar.

    —————————————————————————————
    Wann werden die links versifften medien verboten ,? indymedia usw ,da wo die antifa ihre überfälle öffentlich vorführt ,und keiner greift ein .

    Jetzt erst recht AFD !!!!!!!!!!!!!!!!

  42. Feinde müssen mit gleichen Waffen geschlagen werden.

    Wenn die Antifa gewaltsam angreift, muss man gewaltsam zurückschlagen, um sich Respekt zu verschaffen, sonst kommen diese linken Terroristen immer wieder.

    Erst wenn sie spüren, es macht Aua wenn sie einen Info-Stand angreifen, werden die nicht wieder kommen.

  43. In Hamburg lungern auch hunderte als Stricher und Dealer rings um den Hauptbahnhof.

    Die SPD Hamburg stört das nicht weiter.

    Die Polizei unternimmt auch nichts, weil viele Beamter befürchten Disziplinarverfahren wegen Rassismusvorwürfen.

  44. @ alles-so-schoen-bunt-hier

    Der politische Gegner wird seit 30-40 Jahren als gewalttäter bloßgestellt. Genutzt hat es nichts.

  45. Würde mich freuen auch mal ein Passant sein zu können, der einen von denen festhält bis die Polizei eintrifft.

  46. Bei der Zentralen Erfassungsstelle zur Dokumentation von Straftaten u. Diskriminierung gegen die AfD kann man jede erdenkliche strafbare Aktion oder Vorgang zB. Körperverletzungen, tätliche Angriffe und Attacken, Sachbeschädigung, Zerstörung von Plakaten, Beschädigungen an Gebäuden, Schwere Sachbeschädigung, Vandalismus, Diskriminierung, Veröffentlichung persönlicher Daten, Bedrohung von Gastwirten und Veranstaltern, etc. melden, … dazu hier klick! zweiter Link … … hier klick ! , und hier eine kleine dokumentierte Liste aller bisherigen Straftaten gegen die AfD — klick ! — > *http://ze-salzgitter.de/2017-2/ Fotos u. Meldungen hier … –> *http://ze-salzgitter.de/dokumentation/ …. machen Sie mit, sagen Sie es weiter

  47. @ Der boese Wolf

    Nur dass die AfD sich sofort distanzieren würde und nicht wie die Linken es machen, ihre Leute beschützt.

  48. Wenn die AFD tatsächlich nur auf 5-7 % kommt, dann ist eh alles verloren.

    Wenn nicht mal einer von zehn Wählern gegen diesen Wahnsinn wählt, ist doch alles zu spät!

  49. Deutschland 2017, man muß sich schämen:

    Protest der AfD-Gegner Kampf gegen rechts: Die Intoleranz der Toleranten

    „Marius Radtke raus aus Weißensee“, brüllen die Demonstranten. Jetzt merkt der Zahnarzt, was es heißt, zur AfD zu stehen.

    Auf dem Fensterbrett liegt ein Gebiss. Gestern hat der Mann, der hinter dem Fenster steht, hier zehn Patienten versorgt, Füllungen und Kronen, der älteste war 77, die jüngste fünf Jahre alt.

    Heute hat der Mann keine Patienten. Heute kümmert er sich um das, was sonst liegen bleibt. Gerade hat er den Wohngeldantrag einer Mitarbeiterin ausgefüllt, da ist es laut geworden, und der Mann zum Fenster gegangen. Unten auf der Straße drängen sich die Menschen. Einige tragen Transparente, andere haben Sonnenbrillen im Haar. Es ist ein warmer Tag. Einer hat ein Kind auf den Schultern.

    Der Mann späht durch die Vorhänge. Die Polizisten haben ihn gewarnt. Er solle besser nicht zu dicht an die Scheibe treten.

    Die Menschen vor dem Haus rufen einen Namen.

    „Marius Radtke.“

    „Radtke.“

    „Radtke.“

    „Radtke.“
    Der Mann hinter dem Fenster schaut starr geradeaus

    Dem Mann zittern jetzt ein bisschen die Hände. Seine Frau ist zu Hause. Sie passt auf den Enkel auf. Als der Mann ging, haben die beiden gerade Blumen gegossen. Wenn er nach Hause kommt, will er mit dem Kind noch Bücher anschauen.

    Unten beginnt nun einer zu reden. Er erwähnt noch einmal den Namen. Marius Radtke. Dann sagt er, dass Radtkes Praxis weg müsse. Und dass sie so lange demonstrieren würden, bis dieses Ziel erreicht sei.

    http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/protest-der-afd-gegner-kampf-gegen-rechts-die-intoleranz-der-toleranten/19909658.html

  50. Es kommt immer darauf an, wer zuletzt am Rad des verfälschen, täuschen und prognostizieren gedreht hat und wie oft. Irgendwann glaubt man im Unterbewusstsein auch dann ein verfälschtes Ergebnis.

  51. Manchmal hat man ja noch Träume: Im Ersten Weltkrieg hat die britische Marine „U-Boot-Fallen“ eingesetzt. Dies waren alte, wehrlos aussehende Kähne. Wenn ihnen ein deutsches U-Boot zu nahe kam, im Eindruck, leichte Beute vor sich zu haben, räumte die Besatzung des alten britischen Kahnes blitzartig Säcke und Kisten an Bord weg und die Besatzung des aufgetauchten deutschen U-Bootes starrte in die Mündung einer Kanone.

    An den Wahlständen der AfD sind zumeist engagierte ältere Leute tätig, die sich schon aus körperlichen Gründen nicht gegen die jugendlichen Autonomen zur Wehr setzen können. In einer Einfahrt oder hinter einer Hausecke müssten sich zehn, zwanzig junge Menschen verbergen, die inhaltlich die AfD unterstützen.

    Wenn diese feststellen, dass es gewalttätige Übergriffe auf die älteren Wahlkampfhelfer der AfD gibt, müssten diese dem linksautonomen Dreckspack mit einer Dachlatte den Scheitel richten, so wie einst der hessische Ministerpräsident Holger Börner den GRÜNEN die entsprechende Ansage gemacht hatte.

    Aber besser ist es, dass die Wahlkampfhelfer der AfD vorher nicht über die auf der Lauer liegenden Schützer informiert werden, denn sonst heißt es, die AfD hätte Schläger beauftragt. Wir wissen ja sehr genau, wie in der Mainstreampresse mit derartigen Vorfällen umgegangen wird.

  52. Ich muß es nochmals erwähnen. Ich habe viel mit Menschen zu tun, habe fast täglich „Zufallsbekanntschaften“, fast alle sind auf AfD Kurs. Der Unmut bricht aus vielen nur so heraus.
    Wähler der sog. Altparteien habe ich in den letzten Jahren nur sehr selten getroffen.

  53. Im „sichersten Land“ dieser Republik (O-Ton Hemmanski……..Weisswürschteläquator-Sicherheitsminister seines Zeichens und Wirkens…………

  54. Früher sagte man: „Kauft nicht bei Juden“. Ge(s)chichte wiederholt sich.

  55. Entweder machen wir hier uns alle nur was vor und die Stimmung ist ganz anders als wir glauben, oder die Umfragen und Wahlen sind gefälscht.

  56. #Durchblick

    Keine schlechte Idee. Und die Mainstream-Lügenpressler könnte man – rein prophylaktisch versteht sich – mit dem Aussehen und der Wirkungsweise derartiger „Börner-Latten“ vertraut machen………..

  57. @lorbas Unser Postzusteller denkt anscheinend genauso.

  58. Die AfD sollte auch ein paar „Vermummte“ in der Nähe ihrer Stände platzieren, die den anderen „Vermummten“ dann in so einem fall die Fresse polieren.
    Anders geht es in diesem Land nicht mehr. Mit friedlich und freundlich kommst du nicht weiter, da springen dir selbst 16jährige Halbstarke auf der Nase rum.

  59. Es besteht sogar die Chance, dass sie die Hürde von unten anschauen wird. Da hilft auch kein Wähler-Bashing! Da sollte sich die AfD endlich einmal anstrengen, vernünftige und umsetzbare Vorschläge zu machen.
    Was hört man stattdessen? Gerangel, Eifersüchteleien und viel Rechtsradikales von Führungspersonen. DAS kommt beim Wähler nicht an.

  60. Das antidemokratische, teils linksfaschistische Gesindel zeigt seine hässliche FRATZE………

  61. Was ich sagen will: es muss für diese linken „Aktivisten“ endlich auch ein Risiko sein, AfD Stände oder Veranstaltungen anzugreifen. Es muss für diese Lumpen die realle Möglichkeit bestehen, Zähne zu verlieren. Nur dann wird das aufhören. Wer immer angreifen kann, ohne Verluste, der wird auch weiter angreifen.

  62. Diese pädophile Schwuchtel ist einfach nur ekelerregend. Die Stricher am Nollendorfplatz können einem leid tun.

  63. Keine Sorge, die Kinder von Schwesig werden eines Tages mit dem Erbe ihrer sogenannten Mutter leben müssen. Und sie werden sie dafür verfluchen.

    Irgendwann kommen dann bei n-tv Reportagen, da berichten die Kinder über den Alltag im Hause Schwesig. Das sind dann solche Reportagen wie die Berichte von Himmlers Nichte über das Erbe ihres Onkels.

  64. Das zeigt einmal auf wie verkommen unsere linke Gesellschaft ist. Und jetzt erst Recht AfD !

    Tiefster Stand seit 2015 – AfD nähert sich Fünf-Prozent-Marke

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/tiefster-stand-seit-2015-%E2%80%93-afd-n%C3%A4hert-sich-f%C3%BCnf-prozent-marke/ar-BBDxct7?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp

    Wer es glaubt wird selig. Wenn ich nach meinem Bekanntenkreis gehe werden es immer mehr die, die AfD wählen wollen. Weil denen der der Hals immer dicker wird immer mehr werden. Der Mist der da geschrieben wurde glauben doch diese Schmierfinken doch selber nicht.

  65. Aller Voraussicht nach, wählt diese „schweigende Mehrheit“ im September die Blockflöten……..

  66. Die „Mehrheit“ der Wähler will lieber in einem scharia-konformen, anti-demokratischen, von Gewaltkriminalität und Faustrecht durchsetzten und zersetzten „Staatswesen“ leben, in dem die Meinungsfreiheit zugunsten einer linksfaschistischen, totalitären Gesinnungsdiktatur abgeschafft wurde, leben.
    Ein „tolles“ Land, dieses Schland der Zukunft………..

  67. …es wäre wenigstens 1 Mal interessant für alle PI – Leser wenn die Verfolgung dieser Straftat bis zur (Nicht-) Verurteilung dokumentiert würde!

    Ich habe stets den Eindruck das von der Polizei -welche längst durch die politische Weisungsgebundenheit zum FEIND des deutschen Bürgers geworden ist- diese Straftaten nicht weiter verfolgt bzw. spätestens von den -ebenfalls politisch weisungsgebundenen- sog. „Staatsanwälten“ die Verfahren eingestellt werden…

    Also liebe AfD: solche Vorfälle nicht nur veröffentlichen sondern nachhaken und dem Bürger und Wähler BITTE den weiteren Verlauf solcher Straftaten mitteilen…

  68. Zwei Worte:
    Köln, Polizei.

    War es nicht 2007 als die Polizei in Köln Highfive mit der Antifa machte?
    Und Silvester 2015 die vergewaltigten Frauen einfach wegschickte?

    War es nicht die Kölner Polizei, die den IMAM von Köln nicht fassen konnte weil er sich in der gegenüberliegenden Wohnung versteckte?

    Die Polizei und der „Staat“ sind eineiige Zwillinge.

    Beides muß weg.

  69. Der heiligste aller heiligen Kugelblitze soll sie treffen, diejenigen…………beim sch…….;-)

  70. DAS (!!) sind die Haupt-VERANTWORTLICHEN für das ganze DESASTER historischer DIMENSION.

  71. @Heisenberg:

    Das erste ist der Fall. Wer nur noch in seiner Blase lebt und die Umwelt kaum noch wahrnimmt, kommt leicht zu dem Schluss, das ganze Volk sei dabei, die derzeit Regierenden hinwegzufegen.

    Tatsächlich liest es sich aber anders: „Nun, Völkchen steh auf, und Lüftchen brich los!“ 😀

  72. …ganz interessant für mich!!!

    bekanntlich stehe ich Anfang September AUCH wg. des „Vorwurfs“ vor einem Gericht in RLP weil ich die Partei der Grünen als „Kinderfickerpartei“ bezeichnet habe…

    Nur so für den geneigten PI – Leser: wg. dieses und gleichgelagerter „Vorwürfe“ stehen heutzutage im Morgengrauen ein halbes Dutzend Polizisten vor der Tür…

  73. In diesem der GEISTIGEN DEGENERATION zum Opfer gefallenen „Staatswesen“ muß man mit allem rechnen………

  74. @ Heisenberg73 2. Juli 2017 at 16:17
    Ich denke, es wäre viel effektvoller, wenn die AfD es schaffen könnte, all diese linken Anschläge in die breite Öffentlichkeit zu transportieren. Mit Bildern.

  75. An jeden AfD-Stand gehören 3 schwere Jungs. Einer für links, einer für rechts und einer, der die Rückfront sichert. Schon hört sowas auf.

  76. Entweder bewaffnen oder Bodyguards aus jungen, kräftigen Typen, falls vorhanden. Aus dauernder schlechter Erfahrung sollten AfD-ler gelernt haben, sich auf solche Vorfälle gründlich vorzubereiten!

  77. #Kille

    Das seh ich ähnlich! Die schweigende Mehrheit wählt die antidemokratischen, Blockflöten………ganz gleich, welches Schicksal sie dann ereilen wird………..

    Ich rate jedem aufrechten demokratischen Patrioten schon mal vorsorglich dazu, in Sachsen oder in Thüringen enen Asylantrag zu stelln……….;-)

  78. Wenn der superlinke Tagesspiegel sich gezwungen sieht, so etwas zu veröffentlichen, muss die Sch… wohl meterhoch stehen.

  79. Wir sollten vororglich bei UN / oder OSZE schon mal Wahlbeobachter erbitten, wegen der Gefahr massiver Wahlfälschung bei der kommenden „Volksabstimmung“……….

  80. Die AFD Homepage ist irgendwie blockiert, nicht einsehbar. Man soll erst irgendwelchen Cookies zustimmen mit OK. Wenn man das nicht tut, dann gibt es für den Leser auch kein Lesen. Und wenn man es tut vielleicht auch nicht!
    Man sieht nur die beiden schwarzen Kreuze der Beileidsbekundungen zu den beiden neuen Gesetzesbeschlüssen zum Ende der bürgerlichen Ehe und Ende der Meinungsfreiheit, die obersten Zeilen der Seite.
    Mir ist es jetzt schon ganz egal was die AFD im Programm hat. Ich werde sie auf jeden Fall im September wählen! Diesen ganzen AFD Boykott unterwandern!

  81. @Kille Mai
    Träumen Sie ruhig weiter; Ihr Aufwachen wird grausam sein. Man sollte nicht alles glauben, was man von den MSM vorgesetzt bekommt. Aber wie es aussieht, sind Sie sowieso resistent gegen alternative Medien.
    Was suchen Sie also auf PI?

  82. Auf keinen Fall dürfen sich die AfD-Anhänger von diesem linken Gesindel provozieren lassen und selbst Gewalt anwenden. Darauf warten diese Typen doch nur, dass sie die AfD dem deutschen GEZ-Volk als gewalttätig diffamieren können.
    Die Polizei muss sich um Angriffe und Tätlichkeiten kümmern.
    Die AfD muss unbedingt in den Bundestag, darauf kommt es jetzt hauptsächlich an. Es wäre völlig falsch, den Medien vorher noch Steilvorlagen zu liefern.

  83. Richtig, bei linken Straftaten gegen die AfD herrscht großes Schweigen im Walde.
    Würde nur ein AfD-ler einen Politiker oder Migranten angreifen, stände es am nächstens Tag groß auf der ersten Seite der BILD.

  84. Nochmal oder besser immer wieder wenn ich schreiben dürfte was ich denke, klingelt es bald an meiner Türe!
    Armes Deutschland, Meinungsfreiheit ade, Sicherheit ade, recht auf freie Partei Wahl ade,
    Wir leben jetzt schon in einer Diktator die schlimmer ist als die des Sultan´s vom Bosporus

  85. Die CDUSPDGRÜNENLINKENNAZIBANDE löscht und denunziert wie aus den Tagen vor 1945 – Ohne Worte

  86. @ lorbas 2. Juli 2017 at 16:03
    Unmut schon, aber ob die dann in der Wahlkabine wirklcih die AfD wählen?
    Vielleicht gibt es vor der Wahl noch „nette Bilder“ mit Merkel und die Leute denken: Versuch ich’s noch mal mit ihr.

  87. @ Kille Mai 2. Juli 2017 at 16:14
    Pro Köln, eine sehr kleine Partei gibt einen lokalen Blog heraus, der viele Aufrufe hat.
    Die AfD ist bei Facebook gut vertreten. Aber sonst?
    It’s the media, stupid!

  88. @ Kille Mai Nun, warum sollte die Meinungsterrortruppe so vorgehen ?

    Vielleicht weil die AfD sich nicht auf dem „absteigenden Ast“ befindet.
    Sie scheinen zu den wenigen zu gehören, die den Umfragen gewisser Meinungsforschungsinstituten glauben schenken. Wenn man inoffizielle Umfragen mal im Vergleich sieht, liegt die AfD bei ca. 60%. Selbst wenn man die Mehrfachstimmen abzieht, ein beachtliches Ergebnis, oder ? Auch Schäuble träumte schon vor Wochen davon, dass die AfD an der 5% Hürde scheitert. Der Typ kann ja im Kaffeesatz lesen

  89. Alle Umfragen sind gelogen, mich und Millionen andere Deutsche, hat noch nie jemand befragt?

  90. Ich verstehe nicht, warum die AfDler nicht grundsätzlich
    a) versteckte Videokamera am Stand („Dashcam“) zwecks Identifizierung
    und
    b) eine Halbliterdose Pfefferspray
    dabei haben.
    Die Problematik ist doch hinlänglich bekannt.

  91. @ merkel.muss.weg.sofort 2. Juli 2017 at 16:42
    Vielleicht bekommt man die Namen und Adressen dieser Attentäter raus? Und dann kann irgendjemand die ja irgendwo im Internet veröffentlichen?

  92. Im Wahlkampf 2016 wurden in unserem Kreisverband mehrere Angriffe von Linksextremisten ausgeführt. Die Angreifer wurde in mehreren Fällen gestellt, identifiziert und der Polizei übergeben. „Der Staatsschutz ermittelt!“ – dann wird ja alles gut. Bislang – nach fast einem Jahr – ist nicht eine Anklage erhoben. Soviel zu unserem Rechtsstaat.

  93. Sie meinen wohl Gerhard Kaindl…:

    Gerhard Kaindl (* 7. Juli 1944; † 4. April 1992 in Berlin) war ein Elektroingenieur aus Berlin-Schöneberg. Von 1989 bis 1991 war Kaindl Mitglied der Republikaner. Danach war er der Landesschriftführer der Deutschen Liga für Volk und Heimat (DLVH). Darüber hinaus war er Mitglied des Vereins Die Nationalen e. V., von dem er als Kandidat zu den Berliner Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 24. Mai 1992 aufgestellt worden war. Bekannt wurde er als Opfer eines politisch motivierten Angriffs im Jahr 1992, in dessen Verlauf er tödlich verletzt wurde. Die ermittlungstaktische und juristische Aufbereitung des Falles sorgte landesweit für mediales Interesse.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Kaindl

  94. Sowas muss man selber in die Hand nehmen, oder sich eben verprügeln lassen, dazu gibt es keine andere Alternative…

  95. Die 5% sind in Sicht!

    jubiliert gerade der FOCUS und einige PI-Nutzer schreiben was von

    Lügenpresse

    und zweifeln diese Werte an. Ich sehe die AfD bei der Bundestagswahl sogar unter 5%. Ich sehe auch niemanden in der AfD der dafür sorgt, dass die AfD eine für jeden Passdeutschen wählbare Partei wird, was die AfD aktuell auch nicht sein muss. Es reichen 10%. Davon entfernt sich die AfD aber von Tag zu Tag mehr und mehr. Leider findet der Bundesvorstand das augenscheinlich super, denn die tun nix dagegen. Stattdessen werden rechtsextreme beziehungsweise völkisch-nationalistische und rechtsradikale, darunter auch antisemitisch-lighte Mitglieder hofiert. Das ist ein NoGo für den normalen deutschen Michel und genauso für Protest- und Wechselwähler.

    Hier glauben auch einige das Herr Höcke das Nonplusultra darstellt und er sozusagen Führer werden muss. Dazu sage ich, wenn Höcke das wird, dann steht die AfD bei 2% und weniger. Bei Höcke hat die deutsche Presse 100%ige Arbeit geleistet. Eine meine Nachbarinen will in der BILD gelesen haben das Höcke die KLs wiedereröffnen will. Das hat die BILD nie geschrieben, aber so was ähnliches, als der in Buchenwald um Einlaß bettelte.

    Noch vor dem Putsch im Juli stand die AfD bei 14% im Bund. Jetzt noch bei 7%. In einem Monat bei 5%. Glaubt hier tatsächlich jemand das Höcke die Quote quasi über Nacht wieder in die Höhe schnellen läßt?

    Die Wähler wollen keine Nazi-Partei. Die wollen auch keine Partei die nur den Anschein erweckt eine Nazi-Partei zu sein. Mit Petry (und zwar ohne deren Gatten) war die AfD auf dem richtigen Weg. Davon ist aktuell nichts mehr übrig.

    Hier im Diskussionsbereich tummeln sich auch einige, die von 30% bei der nächsten Landtagswahl in Sachsen schwafeln. Oh Gott, hilf denen. Die nächste Landtagswahl in Sachsen. Landtagswahlen sind völlig irrelevant. Es zählt in Deutschland nur das was im Bundestag sitzt. Nur im Bundestag wird ein Politiker gehört.

    Vom gehört werden ist die AfD aber weit entfernt. Berichtet wird in den Medien nur Negatives. Über Anschlage jeglicher Art informiert sich der Interessierte mittlerweile direkt bei der ANTIFA. Normale Medien erwähnen das nicht mehr. Selbst das die AfD gegen die Ehe für alle klagen möchte, wird Negativ bis hetzerisch berichtet. Im ÖR (ARD/ZDF) ist die AfD praktisch nicht mehr vorhanden. Allenfalls die Landesanstalten berichten von der AfD noch über deren negativen Aktivitäten.

    Warum sind die Webaktivitäten der AfD so schlaff. Die kommen mir vor wie ein Jagdhund der zur Jagd getragen wird. Es gibt nicht mal Übersichten mit den vielen, vielen Angriffen gegen AfD’ler bzw. AfD Einrichtungen.

    Es laufen der AfD auch langsam die Themen aus dem Grundsatzprogramm davon. Die werden nämlich regelrecht von den anderen Partei geklaut. Was macht die AfD dagegen? Genau, nichts! Warum sollte denn ein CDU Wähler zur AfD wechseln, wenn die CDU das gleiche Programm hat?

    Wo sind die AfD Spiztenkandidaten überhaupt? Offenbar denken die Bundestagskandidaten (die mit Chancen) das deren Futtertröge bereits im Bundestagshaus bereit stehen und das Mandat gesichert ist. Dabei läßt in Deutschland keine Gaststätte die AfD mehr rein. Ein Gerhard Schröder hat sich damals mitten auf den Marktplatz gestellt und geredet, nein, der hat nicht geredet, der hat geschrien. Anfliegende Tomaten oder Eier hat er einfach weggewischt. Aber einer wie Gauland gääähnt vor sich hin und fällt nur auf, weil er seine Strafmandate wegen falschen Parkens nicht bezahlt und das er einen Jaguar fährt macht ihm die Journaille auch zum Vorwurf. Petry ist im Babyurlaub. Das mus man sich mal vorstellen, die läßt sich vor einer Bundestagswahl schwängern. Unfassbar.

    Dabei wäre die AfD für den Bundestag und Deutschland unglaublich wichtig. Die AfD wäre endlich echte Opposition. Bundestag bedeutet Geld für die Parteikasse. Eine Partei im Bundestag kann die Journaille nicht ohne weiteres ignorieren und und und …

  96. Sich Anti Faschisten zu nennen ist einfach nur der billigste Trick im Buch. Die sind genau so gewaltbereit wie SA Schläger in Weimar und genau so antisemitisch wie nach der HJ.
    Neue Fahne, neue Lieder, selbe Scheiße.

  97. Wir haben uns nicht verprügeln lassen. Aber wenn ein Plakatiererteam angegriffen wird und den Angreifern ein paar Zähne fehlen ist als erstes der Führerschein des Fahrers des Plakatierfahrzeuges weg. AfD-ler haben bei uns alle Familie und einen Job. Soll man das alles aufgeben für das Niederknüppeln einen linken Kiffers? Wohl kaum.

  98. Aus HH:

    DGB, GEW, Ver.di, Islamverband „Schura“ (die „Schura HH“ hat Ahmdiyyas und Bahei als unislamisch ausgeschlossen, dieser Moslem-Kampfverband aus Erdolf-Türken/Ditib, Saudis und Khomeini-Iranern regiert in HH über den Islamstaatsvertrag mit), Attac, „Interventinistiche Linke“, St. Pauli etc. haben sich schriftlich dazu verpflichtet, die AfD anzugreifen.

    War das hier schon Thema? Eine erstklassige Sauerei.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article210935559/Linkes-Buendnis-will-AfD-Wahlkampf-mit-Aktionen-stoeren.html

  99. Nochmal , auch wenn es hier von vielen Kommentatoren bereits geschrieben wurde. Ich nenne hier u.a. @ Lorbas und viele mehr. Die AfD liegt über 7% !! Laßt euch nicht verunsichern ! Verschafft euch mal einen Eindruck über die Stimmung im Land. Verfolgt die, leider sehr wenigen, geöffneten Kommentarbereiche in den Online-Medien ( z.B. Tichy, WO, Focus und selbst ZO). Das tue ich schon seit sehr vielen Monaten. Da zeichnet sich ein klares Meinungsbild ab. Obwohl noch hypersensibel zensiert wird, sind ca. 80% der Leserbeiträge auf PI Linie ( voraussichtliche AfD Wähler). Auch inoffizielle Umfragen ergeben ein völlig anderes Ergebnis für die AfD. So eklatant kann die Abweichung im Leben nicht sein !

  100. Ich kann deinen Frust verstehen, aber AfD Bashing bringt uns nicht weiter.

    Einige Probleme des aktuellen Umfragetiefs sind hausgemacht, das stimmt. Ich würde das aber nicht nur Höcke ankreiden. Auch Petry/Pretzell haben durch ihre Intrigen und Spaltereien eine gehörige Mitschuld. Nicht zu vergessen die Medienhetze gegen die AfD nonstop. Aktuell wird mit Schweigespirale und Themenklau versucht, die AfD klein zu halten. Nicht ganz erfolglos, muss man zugeben.

    Ich würde das alles aber nicht überbewerten. Jede Partei hat ihre Hochs und Tiefs. Natürlich wäre es für die AfD besser gewesen, die BTW wäre im September 16 gewesen. Jetzt muss man halt schauen, dass man überhaupt reinkommt. Da bin ich aber relativ optimistisch, weil ich die Umfragen für getürkt halte und die Probleme, die die AfD anspricht, ja nicht gelöst, sondern nur totgeschwiegen bzw. mit Geld verdeckt werden. Das wird nicht immer so weitergehen. Die Zeit spielt für die AfD, wenn diese Ruhe in den Laden kriegt. Die letzten Wochen waren ja schon ein Anfang.

    Nicht aufgeben, auch der Feind kocht nur mit Wasser.

  101. Das ist doch einmal ein mutiges Gesicht-zeigen (wenn auch mmaskiert) in einer robusten politischen Auseinandersetzung mit islamophoben Rassisten. Mit solchen Aktivisten steht der Vielfalt, Demokratie und Meinungsfreiheit in der BRD das goldene Tor zur Zukunft offen. Denn man vergesse nicht: Eine andere politische Meinung als die von den Bundestagsparteien erlnaubte, ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.

  102. Alles beginnt mit der richtigen Bezeichnung. Das waren keine „Vermummten“ und auch keine „Antifa“ sondern schlicht eine Kommunistenbande.

  103. Sehe ich genau so. Wenn die AfD-Oberen bis zur Wahl sich schlicht geschickt verhalten werden es 10% + X. Bei unserer Kommunalwahl 2016 war die Prognose „ist knapp, wird wohl nichts“. In den Wahlbezirken mit Kandidaten wurde flächendeckend über 10% geholt. Umfragen unserer Meinungsmacher des mainstream sind gesteuert von den Altparteien.

  104. Die Lesermeinungen bei Focus Online z.B. könnten in 99% der Fälle direkt von PI sein. Ich halte die Umfragen für stark manipuliert.

  105. Ja, die AfD kann von Glück sagen, falls sie mit 5% in den Bundestag kommt, nur um sich danach vor großem Publikum politisch selbst zerlegen zu können. Das Euro-Thema ist kalt, der staatliche Asylbetrug kocht auf Sparflamme, interner Streit um die mageren Pfründe der Partei gibt ihr den Rest. Petry hat sich durch Pretzell selbst ein Bein gestellt, Höcke durch dumme Rede. Weder ein Konzept noch ein Kopf ist in Sicht, und die AfD wird zu Republikaner 2.0.

  106. AFD kann zuklappen, bis September geht es noch unter 5%

    und die Schuld haben nicht nur die Medien, sonder einige Clowns in der Partei, für die meisten ist die AFD unwählbar

  107. @ moralist

    Alles Verbrecher, jeder Einzelne.

    Gespuckt auf diese Kreaturen. Sollen Antifa und Fachkräfte sie zu Sozialfällen treten.

    Gespuckt auch auf Alle die diese Kriminellen in Uniform noch in Schutz nehmen. Es reicht!!!

    Wie schon einer schrieb. Polizei und Staat bilden eine Einheit und sind unsere Feinde.

    Die entscheidende Frage ist: Wie bekommt man die Polizei wieder dazu unsere Kinder zu beschützen anstatt Deutsche zu terrorisieren. Es gibt Methoden liebe Polizisten die wirken.

    Es hat mit Seilen und Schildern zu tun. Wenn das bei Wehrmachtssoldaten geholfen hat dann wird das auch bei BRD-Bütteln helfen. Wir haben das Recht dazu. Artikel 20 Absatz 4 !!!

  108. Wie war es nochmal mit der Schutzabteilung, welche Versammlungen vor politischen Gegnern schützte?
    War alles schon mal auf deutschem Boden vorhanden, weil sich da Andersdenkende zusammenfanden.

  109. Zur Wahlmanipulation:

    Ein Staat der Kinderschänder deckt (Sachsensumpf) hat auch kein Problem damit Wahlen zu fälschen.

    Wir müssen die Polizei dazu ZWINGEN Merkel und ihre Speichellecker zu verhaften.

    Geht nicht? Doch…!!!

  110. @Kille…
    Haben die Kahane-Boys heute Ausgang? In allen möglichen alternativen Foren tauchen heute solche linksverstrahlten Wunschfeen auf. Die AfD wird über 10 Prozent erreichen können, trotz Wahlfälschung.

  111. Wenn dann haben solche Leute wie DU schuld. Anstatt zu jammern…wieviel Leute hast du schon zum AFS Wählen angestiftet? Ich hab schon ca 10!!! Und ich habe nicht so viele Kontakte und eher Linke Freunde und Bekannte.

    Wenn jeder hier anstatt zu jammern und dumm auf gefälschte Wahlprognosen reinzufallen wenigstens 2!! weitere Wähler zur AFD bekehrt dann hat die AFD zwischen 15 und 20 %.

    Unmöglich?? Ja wenn nichts dafür tut….

  112. „widerliche orale Pilzerkrankungen und so Zeug durch den Kopf.“
    Und die naiven deutschen Weiber lassen sich von den Negern die verpilzten Finger unten neistecken…! Ich kenne Wohnheime, vor denen die jungen Dinger abends auf fesche Nordafrikaner warten! 🙁 Die werden am Gebärmutterhals- und Krebs der Ausscheidungsorgane verrecken. Warum warnt die Keiner!?

  113. Haben die grünen Kinderf*cker aufgegeben, als ihre Partei von 20% auf 7% gefallen ist?

    Klagt nicht, kämpft.

  114. Korrektur:

    Wenn man nichts dafür tut.

    Das Problem ist auch das es viele gute und aktive Leute gibt aber jeder kocht sein eigenes Süppchen.
    Die alternativen rechten Medien hätten eine starke Macht sein können aber sie müssten sich auf ein Ziel einigen und müssten ihre Aktionen besser koordinieren.

    Es hilft nichts, Irgendjemand muss diesen zersplitterten Haufen rechter Aktivisten usw. einen. Ja in diesen Zeiten brauchen wie eine vertrauenswürdige Führungsfigur und Alle anderen müssen sich der fügen und keine Diskussionen anzetteln.

    Im Krieg ( und wir sind im Krieg) wird auch nicht diskutiert.

    Die parlamentarische Demokratie hat versagt.

  115. @Kille…
    „Falsch! Die AfD ist täglich in den Medien ausführlich vertreten.“

    Also den Staatsfunk in all seinen Sparten können Sie definitiv nicht meinen. ARD/ZDF und Genossen laden seit Wochen keinen einzigen AfD-Politker ein. Dafür reichlich SED-Linkspartei, Grüne und Sozen.

    Ist wie bei PEGIDA. ARD bringt jede 50-Personen Demo in den Nachrichten, wenn es nur linksverstrahlt genug ist. Die Tausenden Spaziergänger Montags in Dresden werden regelmäßig verschwiegen. Da Sie offensichtlich eine andere Agenda verfolgen, kommen Sie zu besonderen Schlüssen. Sehr bekannten Schlüssen. Die AfD gelangt locker in den Bundestag. Da liegen bei manchen Altparteien die Nerven blank.

  116. Zumindest sollte ein Security – möglichst bestehend aus eigenen Leuten – die Stände einigermaßen sichern.
    So kann das ja nicht weitergehen.

  117. Habe den Eindruck, in letzter Zeit sind hier einige
    Trolle unterwegs – wie z. B. Kille Mai.
    Sie fühlen noch Oberwasser. Aber die Zeiten
    wenden sich.
    Ich hoffe, dass ich bei einem Wahlkampfstand
    der AfD mal angegriffen werde.
    Dem Angreifer gnade Gott.
    In dieser Beziehung bin ich wahrhaftig
    kein „Feiner“!

  118. Die Nerven im Stasi-Kahane-Lager scheinen blank zu liegen. Außer Zensur und Gewalt gegen Demokraten haben die nichts mehr auf Lager. Das wirkliche Problem von denen sind die Normalbürger. Von der DDR lernen heißt siegen lernen. Dort wurde dem Regime auch nichts verraten, was man wirklich dachte.

    In so einem antidemokratischen Klima wie heute teilt man doch seine Wahlentscheidung nur im engsten Kreis mit. Jedes Meinungsforschungsinstitut muss da auflaufen. Sind zudem Regime-Bestandteil.

    Das wird eine schöne Bescherung für das Merkel-Regime. Die werden sich wundern. Und zum ersten Mal hat Merkel eine echte Opposition im Bundestag. Auf das Mundwinkel-Theater freue ich mich jetzt schon.

  119. Vermummte greifen sich Vermummte – nur so wird das künftig gehen, dann wird das linke, feige Gesindel kleiner.

  120. @nouwo
    Natürlich müssen die Stimmung machen. Ist in anderen Foren ebenfalls gehäuft seit gestern. Wahrscheinlich eine Sommeroffensive des Obersten Kahane-Sowjets. Wird sich bald abnutzen. Bis auf ein paar 180-prozentige Parteisekretäre glauben die Merkelisten doch selber nicht mehr an eine sanfte Landung.

    Wir sind das Volk!

  121. Die BTW ist gelaufen. Woher ich das weiß. Ich kenne viele AfD-Sympathisanten die aus taktischen Gründen nun die FDP wählen um kein RRG und keine Groko zu bekommen und andererseits finden Sie die AfD zu radikal, da kann ich sagen was ich will. Vom täglichen Schmutz den man auf die AfD geworfen hat, bleibt halt etwas hängen, ist einfache Psychologie.

  122. Ja ich weiß, vielleicht für viele langweilig, aber nochmal in Bezug auf meinen Kommentar, punkto Leserbeiträge, Trinity 2. Juli 2017 at 17.41

    Die Kommentare in diesen Foren werden von Durchschnittsbürgern verfaßt, Online-Medien Konsumenten jeglicher Colour. Also niemand, der in irgendeiner „(PI)-Blase“ lebt, wie hier einige (wenige) behaupten. Und die sehr vielen regierungskritischen Kommentare bekommen auch noch verdammt viele „Likes“. Bei den wenigen Rosawolken(bezahl?)beiträgen hagelt es „rote Daumen“. Wie ist das zu erklären? Wo kommen die 40% Merkelistwiederbeliebt Stimmen her? Warum sind bei vielen Onlinemedien die Kommentarbereiche zu bestimmten Themen geschlossen? Auf YouTube das gleiche Bild, kaum einer läßt ein gutes Haar an der derzeitigen Regierung. Viele äußern sich auch dahingehend, dass im gesamten Verwandten- und Bekanntenkreis ein jeder so langsam die Faxen dicke hat. Die wählen noch Merkel oder Schulz ? Wohl doch eher weniger. Warum jetzt das Maasgesetz ? Die reichlichen Amazonbewertungen über seinen literarischen Erguß sprechen Bände! Warum die äußerst miese Behandlung der kritischen AfD-Sympathisantin Erika Steinbach ( Ex CDU-Mitglied) , Abweichler werden hart rangenommen, damit niemand auf dumme Gedanken kommt?? Warum gibt man sich solche Mühe ? Weil die AfD voraussichtlich nicht in den BT einziehen wird ? Lädt man deshalb schon vorsichtshalber keinen AfD-Vertreter in die Quasselrunden ein?Weil alle Merkel lieben und die AfD von über 10% auf 7% ( angeblich noch sinkend) gefallen ist ? ?

  123. wie wäre es denn mit diesen Farbkugel-Gewehren, ich weiß leider den Fachbegriff nicht.
    Damit kann man die Angreifer jedenfalls markieren.
    Und immer einen Mann oder Frau mit Viedeokamera in der Nähe haben, also nicht direkt am Stand,
    damit dem nicht auch noch die Kamera entrissen wird, evtl. gegenüber des Standes palzieren.

  124. bei FAZ online konnte man einen Artikel von Karin Göring E. kommentieren zum Thema Klima und „Freihandel“.
    95% der Kommentatoren haben den Schwachfug von KGE durchchaut und entsprechende
    Lesermeinungen hinterlassen, ist glaub ich immer noch offen.

  125. bentrup 2. Juli 2017 at 15:05

    E-I-L-M-E-L-D-U-N-G

    AFD bei Sonntagsumfrage von EMNID bei gerade noch 7%!

    Darf das wahr sein? Wohin geht die Reise?
    ———————-
    Als mißtrauischer Mensch verstehe ich das nur so: Die Zahlen bei den Umfragen werden schon rechtzeitig so angepasst, dass es dann am Wahltag nicht mehr auffällig ist wenn die AfD tatsächlich nur 7% einfährt. Es wurde doch schon seit Monaten so vorher gesagt dann der O-Ton. Das bedeutet nichts anderes das die AfD 10000-de Wahlbeobachter mobilisieren müsste. Warum sollte sich in kurzer Zeit soviel ändern? Meines Wissens sind die Ossis zwar Wechselwähler aber keine wankelmütigen Wähler, heute so und morgen ist schon wieder alles vergessen und ich wähle wieder SPD oder CDU. Vor kurzer Zeit lagen die neuen Bundesländer noch zwischen 20 und 25% in den Umfragen. Wie kann es möglich sein, das plötzlich nur noch weniger als 10% Interesse an der AfD im Osten haben sollten. Höcke ist nach wie vor der König im Osten. Sieht man doch bei allen Kundgebungen im Netz Höcke Höcke Rufe obwohl Höcke gar nicht vor Ort ist. Dort hat sich nichts geändert. Vielleicht 2-3% sind jetzt nicht mehr so zornig und gehen aus bequemlichkeit gar nicht zur Wahl. Aber auf keinen Fall werden die jetzt nach dem Frust den sie bei der Sinnflut getragen haben, jetzt wieder auf die alten Parteien umschwenken. Grob geschätzt der Osten wählt weiterhin bis zu 18% AfD. Und warum sollte sich auch im Westen alles so dramatisch geändernt haben? Ich würde wetten wenn Höcke in Hochburgen von BaWü auftreten würde wäre er auch dort nach wie vor der Star. Nicht einmal Meuthen könnte ihn toppen. War doch letztens so im Schwarzwald. Oder warum sollten plötzlich in NRW nur noch 4% für AfD stimmen, wenn es vor 5 Wochen noch 7.3% waren. Und diesmal geht es in NRW um eine Bundestagswahl wo Frau Merkel genau so der Feind ist wie Jäger&Co es in NRW waren. Aus taktischen Gründen wurde in NRW viel FDP und CDU gewählt weil AfD für die CDU kein Koalitions Partner gewesen wäre und unbedingt viele den Wechsel wollten.Darum FDP so hohe Zahlen. Hauptgrund für der Wechsel in NRW: Überfremdung, Krimminalität überforderte Landesregierung. Und genau dieser Grund wird jetzt auf Bundesebene sein.

  126. Niemand hat Maas, Schwesig, Steeger und Roth jemals eingebremst. alle Politheinis haben still zugeschaut wie die ihr Unwesen trieben.

  127. Ja natürlich. Auch während des künstlichen Schulz-Jubeln war klar, dass Merkel die Wahl gewinnen wird. Eine junge Partei wie die AfD kann nicht gegen alle Widerstände plötzlich Wahlsieger werden. Außer wenn wie in Frankreich die Investmentbanker Millionen aber Millionen „spenden“.

    Ziel muss es sein, als Wähler der AfD eine ordentliche Oppositionsposition im Bundestag zu verschaffen. Das heißt, dass die AfD möglichst über 10 Prozent kommen muss. Dann ist das Aufdecken der ersten Schweinereien im Bundestag nahe. Ungeachtet dessen müssen auch andere Wege des (friedlichen) Widerstandes gegangen werden. Das muss es unsere Heimat und Demokratie einfach wert sein. Es ist unser Land!

  128. Die meisten Wähler gibt es im Westen und die Umfragen waren in letzter Zeit sehr genau. Die FDP fischt ja der AfD Stimmen ab, man findet Lidner ja so smart. Denke die 7% stimmen.

  129. Diesen Umfragewerte glaube ich nicht. Sie werden künstlich niedrig geschrieben und bis zur Bundestagswahl werden sie nur noch um die 5% liegen. Auf diese Weise werden die Wähler manipuliert, dass sie der AfD nicht ihre Stimme geben sollten, weil sie könnte ja dann verloren sein, wenn die 5%-Hürde nicht erreicht wird.
    Die christliche CDU setzt sich für die Homo-Ehe ein und die Werte für Merkel steigen und bei der AfD fallen sie. Dies ist doch Unsinn.
    Dass die Deutschen keine Nazi-Partei wollen, da gebe ich Ihnen Recht. Sie wollen aber auch keine FDP2.0. Den Bürgern muss erklärt werden, dass rechts außen nicht mit rechtsradikal gleich zu stellen ist. Ich stimme Herrn Gauland zu, dass die AfD um Vertrauen bei den Uninformierten werben muss.
    Dumpfe Parolen sind da kontraproduktiv. Die AfD muss die Missstände klar und sachlich benennen.

  130. Mich erschreckt, wie viele vor Wahlumfragen der sogenannten Meinungsforschungsinstitute einknicken. Kaninchen vor der Schlange. Die haben sich ja noch nie geirrt, die Umfrageinstitute.
    Was ist im Trinkwasser?
    Honecker hatte bei der Kommunalwahl im Mai 1989 sagenhafte 99,88 Prozent geholt.
    Im Herbst 1989 war er weg. Nichts ist für alle Ewigkeit festgeschrieben.
    Was ist im Essen?
    So mutlos bei PI geworden?

  131. Das hätten die wohl gern!!! So „vermelden“ die das auch in dem Video.

    Also bei den verdächtigen „Instituten“ liegt die AFD in den ostdeutschen Bundesländern
    zwischen 18 und 25 %.

    In Westdeutschland werden einige der Befragten NICHT zugeben, dass sie AfD wählen, außerdem wünschte ich, dass es verboten wird eine Umfrage mit weniger als 50 000 Befragten als repräsentativ zu verkaufen.

  132. Die FDP wurde von den Medien hochgepusht. Mit Lindner haben sie es genau so gemacht wie mit Schulz.
    Die FDP ist genau so eine Verräterpartei wie CDU, SPD, Grüne und Linke. Hoffentlich besinnt sich der Wähler noch bis September.

  133. Tut mir aber leid, wenn es so sein sollte das es wirklich welche gibt die von AfD wieder zu FDP springen dann sollten die immer bei der FDP bleiben. Das wären dan ganz schlechte AfD Wähler und es wäre zu befürchten das von denen sich noch welche bei der AfD einnisten und dann Selbszerstörung von innen betreiben. Von denen gibt es noch viele bei der AfD und sogar noch in Führungspositionen. Dann lieber 6% echte patriotische AFD Wähler als solche Wähler. Den die Zeit spiel für die AfD auch in den nächsten Jahren. Es wird nichts mehr besser, die blühenden Landschaften und die Gemütlichkeit ist vorbei.

  134. Diese Wahlumfragen sollten wir gar nicht mehr beachten. Ist doch sowieso alles gelogen.
    Ich mache mein Kreuz so oder so bei der AfD, egal was die Lumpenpresse schreibt.
    Wieso wird denn die AfD medial so mundtot gemacht und weiterhin ständig diffamiert, wenn sie doch nur noch bei 7% liegt.

  135. @ Frano de Silva
    Sie empfehlen, dass Vermummte Vermummte angreifen sollen.
    Leider ist es aber so, dass man bei den Linksvermummten die Identität nie feststellen kann im Gegensatz zu den Rechts-Vermummten.

  136. MeeBo

    Dann sollen es 7% sein. Aber bitte jeder mit FDP Gedankengut sollte so schnell wie möglich die AfD verlassen auch wenn es nur 5% am Ende sein sollten, aber bitte keine indoktrinierten FDP-ler die nur an ihren eigenen Geldbeutel denken und der Arbeiter eine klare Unterolle bei denen spielt. Diese Wähler sind noch 10 mal schlechter als CSU Wähler oder Linke Wähler.

  137. So lange niemand der Bundestagsvize-Vize oder einer Kopfwindel ins Kreuz springt, ist die Welt in Deutschland bunt und in Ordnung.

  138. Ist schon merkwürdig, dass hier immer Leute eine EILMELDUNG posten, wenn der versiffte Mainstream die AfD in ihren Umfragen herunterrechnet/hetzt und „vermeldet“ die AfD ist „im freien Fall“ und in Richtung 5% Hürde.

    Das wünschen diese Schmierfinken sich so, dabei geht denen in ihrem Elfenbeinturm einer ab, denn das ist einer ihrer feuchten Träume.

    Man sollte denen nicht immer wieder auf den Leim gehen…wer weiß schon wo sie wen „befragt“ haben und ob die SAntifa das Micro gehalten hat. Da würde vermutlich auch nicht jeder sagen, er würde AfD wählen.

    Wenn ich aber alleine die Umfragen in Ostdeutschland sehe, dann steht die AfD zwischen 18 und 25%, selbst bei den verdächtigen „Instituten“.

    Immer schön ruhig bleiben die Schreiberlinge haben sich schon oft verplant, vergriffen und eigentlich haben sie auch schon lange verschissen.

  139. Wir gehen das ganze mal etwas logisch durch. Die FDP ist die EINZIGE Partei die KEINEN Wahlkampf brauch.
    Sie bekommt so oder so ihre Stimmen. Zum einen von denen, die mit der AfD nicht im reinen sind (dieses MÜSSEN WIR ÄNDERN), und von denen die Die Altparteien NICHT wählen wollen. Auch DIESES müssen WIR durch richtiges Einsetzten unserer Argumente im Freundes und Familienkreis zu UNSEREN GUNSTEN für die AfD ändern.
    Mit den 7% gehe ich mal eher von 17% aus. Weil 7% hört sich Medientechnisch immer nach verlorenen Gebiet an. Faktisch also – die zu wählen, wäre eine verschenkte Stimme -. Aber selbst 17% wären nach meinem Empfinden zu wenig. Ich höre in letzter Zeit immer mehr Leute, die AUCH DIE FDP NICHT wählen wollen.
    Auch gehe ich davon aus, das DIESE WAHL überraschend von den NICHTWÄHLERN die jetzt DOCH zur Wahl gehen MIT ENTSCHIEDEN wird. Und dieses sind nach meiner Einschätzung noch einmal um die 10% FÜR die AfD. Also nicht Prozent von den Nichtwählern, sondern 10% von dem Gesamtergebnis. Denn seit Trump hat sich MERKLICH etwas geändert. Nebenbei bin ich auch im Sicherheitsbereich tätig, und kenne die Argumente der Leute, die sich für bis zu 30.000 € eine Sicherheitsanlage einbauen lassen.

    Die einzige Problematik ist wie schon einmal erwähnt, die Briefwahlen UND wer sich erinnern kann die „Probeweise“ ausgefüllten Wahlzettel von „Flüchtlingen“ (ei wo sind sie denn geblieben?).
    Ich gehe mal davon aus, dass die Altregierung schon ganz genau weiß, WAS auf dem Spiel steht. Und da gilt: TTUV Tarnen, Täuschen, UND VERPISSEN. Warten wir es also ab. Und nebenbei, ich habe mit dem Gipfel in Hamburg – EIN SEHR, SEHR UNGUTES GEFÜHL. Ich hoffe NICHT das es eskaliert und am Ende Hamburg einen SEHR hohen Preis dafür bezahlt…

  140. @pro afd fan
    Geht mir auch so. Was die deutsche Schand- und Lügenpresse von sich gibt, ist mir nur deshalb Interesse wert, um zu wissen, was für eine neue Hinterhältigkeit gegen das Volk ausgeheckt wird. Ansonsten gilt: Heimattreue und demokratisches Denken verlangen einen langen Atem.

    Mir ist einfach zu auffällig, wie die AfD seit Wochen in ARD/ZDF regelrecht totgeschwiegen wird. Und wie der Druck der Linksfaschisten auf der Straße angeheizt wird. Die haben Angst dort oben. Wenn jeder Abweichler aus deren Systemreihen sofort niedergebrüllt wird (siehe z. B. Frau Steinbach und das peinliche Nachtreten des Lammert), dann liegen die Nerven bei denen blank.

  141. Mir fehlt im Bericht die Information, daß „der politische Staatsschutz“ ermittelt.

  142. Marburg ist auch ein Antifanten-Nest…………….ohne Polizei darf da keiner eine Anti-Antifanten-Meinung frei äußern…………..traurig daß das in diesem verschissenen Staat kaum einen kümmert…….

  143. Eines verstehe ich nicht: Die AFD weiß doch, dass sie immer wieder attackiertwerden! Warum sind sie nicht in der Lage ein paar Securities oder körperlich fite Freunde abzustellen, die den linken Zecken entsprechend antworten?

  144. Das war in den zwanziger und dreißiger Jahren nicht anders. Auch dort kam die Gewalt von links.

    Wir müssen uns wehren, auch und gerade mit der Faust.

  145. Das ist ja nicht „die“ AfD ! Das sind Leute wie du und ich,die für die AfD werben und sie unterstützen. Die finden sich regional zusammen. Welcher Privatmann hat Geld für Security übrig ? Und wenn die Leute kräftige Burschen kennen würden,wären die bestimmt dabei. Es liegt an „uns“, jenen die gerade in der Nähe sind, bei so etwas einzuschreiten und zu helfen.
    Beste Grüße
    Der Klartexter
    klartexter@verkehrt.eu

  146. @fozibaer,
    Danke für Deinen sachlichen Kommentar. Heute scheint es ja von Provokateuren hier zu wimmeln. Diese armseligen Wichte kommen immer mit der selben Leier und verbreiten, ohne nachzudenken, die vorgegebene Richtung der Lumpenpresse. Ich bin auch fest davon überzeugt, daß die AfD ein sehr gutes zweistelliges Ergebnis einfahren wird. Auf jeden Fall wird sie im Bundestag vertreten sein, da der Osten für die notwendigen Direktmandate sorgt, dazu vielleicht 1 oder 2 in BW. Die ,,Ehe für alle“ bringt der AfD nochmal einen gewaltigen Schub.

  147. @ MeeBo;
    Mit Verlaub, Dein ,,taktischer Wähler“ ist ein Hirngespinnst. Ich kenne keinen einzigen Menschen, welcher so an eine Wahl herangeht und sollte es vereinzelte geben, dann fallen diese nicht ins Gewicht. Wer auf das Gelaber von Lindner, Kubikmeter und Konsorten hereinfällt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. Im Osten jedenfalls liegen diese Flachpfeifen flächendeckend unter 5% und da bleiben sie auch, denn der Osten wählt das Original, die AfD!

  148. Rittmeister 2. Juli 2017 at 20:55
    @fozibaer,
    Danke für Deinen sachlichen Kommentar. Heute scheint es ja von Provokateuren hier zu wimmeln. Diese armseligen Wichte kommen immer mit der selben Leier und verbreiten, ohne nachzudenken, die vorgegebene Richtung der Lumpenpresse. Ich bin auch fest davon überzeugt, daß die AfD ein sehr gutes zweistelliges Ergebnis einfahren wird. Auf jeden Fall wird sie im Bundestag vertreten sein, da der Osten für die notwendigen Direktmandate sorgt, dazu vielleicht 1 oder 2 in BW. Die ,,Ehe für alle“ bringt der AfD nochmal einen gewaltigen Schub.

    Sehe ich genauso!
    Ich glaube fest daran, das die AfD zweistellig wird.
    Alle schimpfen und jammern. hört mann doch überall!

  149. Mittlerweile hat jede Groß und Kleinstadt ihre Erfahrungen mit stark steigender Kriminalität gemacht. Warum sollte das sich auf die AfD negativ auswirken wenn Millionen Menschen gezwungen werden um zu denken, sei es bestimmte Plätze zu meiden, ihre Kinder jetzt viel mehr beschützen müssen, wertvolle Zeit vergeht Kinder in die Schule zu bringen und wieder abholen. Dann noch die ganzen neuen Auflagen in Kindergärten/Schulen mit Mahlzeiten, Kleidung schlechter Untericht wegen Kinder die die Sprache nicht richtig beherrschen (obwohl die Kinder unschuldig sind)usw. Da sind Millionen Menschen Familien davon betroffen. Mag sein das bei Linksindoktrinierten das Alles keine große Rolle spielt aber Millionen Menschen die auf ihre Kinder großen wert legen das sie was lernen sind fuchsteufelswild. Kriegt man im Alltagleben doch alles mit. Wenn dann plötzlich die AfD sich von 14% auf 7% halbiert alle anderen Parteien(außer Grüne) sogar zulegen, müsste die logische Folge sein, das die AfD für diese Zustände schuld ist durch den starken Wählerschwund. Pustekuchen, das kann nie und nie stimmen. Nur wenn wir jetzt auf 7% schon vorab eingestimmt werden und dann am Wahltag schlecht gezählt wird, kann dieses Szenario eintreffen.

  150. Seit ich mich als AFD-Wähler geoutet habe fühle ich mich (Westwähler) besser und stoße immer mehr auf Zustimmung in meinem Umfeld. Ich sage meine Meinung und liefere Beweise dafür was für ein linksverseuchter Hühnerhaufen uns regiert..es gibt oft ungläubiges Staunen. Ich werde mich im Wahlkampf an AFD Ständen positionieren um helfend eingreifen zu können wenn linke Dumpfbacken auftauchen und Randale machen. Die Wahl muss nur überwacht werden um Wahlbetrug zu verhindern.
    Auch Wahlkampf im Freundes. U. Bekanntenkreis ist wirksam.
    Nicht aufgeben

  151. @ Islam go home

    ja, die jungen Dinger, keine 13 oder 15 Jahre alt, treiben treiben sich mit den MUFLs schon herum .. ob Neger, Araber, kleine jung Türken ..
    besonders an belebten Plätzen, Bahnhöfen zu sehen ..

  152. jeden Übergriff anzeigen .. haltet die Staatsbüttel in Atmen, die sollen was machen .. das darf nicht unter den Tisch gekehrt erden. Auch wenn Anzeigen nichts bringen .. trotzdem .. wehrt euch !!!

  153. Es ist schon ein wenig erstaunlich, wenn hier die wenigen nachdenklichen Stimmen, die aus guten Gründen nicht auf der Woge der erhofften Zweistelligkeit Für die AfD mitreiten wollen, sondern eher auch Defizite bei der AfD ausmachen, die zu verschlechterten Werten führen, hier als „Trolle“ hingestellt werden.
    DAS vergiftet die Stimmung hier, nicht die Behutsamen.

  154. Man sollte aber auch nicht alles glauben was die Massen-Medien erzählen. Die sitzen alle im gleichen Boot.

    Abgesehen davon: Wahlfälschungen sind in der BRD Gang und Gäbe.

  155. Sich gegen gewalttätige „Autonome“ und sonstige jugendliche Linksradikale zur Wehr setzen zu müssen, ist älteren Herren und Damen mit Sicherheit nicht zuzumuten.

    Da darf man schon erwarten, dass die Jungen solche Stände und Veranstaltungen absichern:

    Pfefferspray, Kabelbinder zur Täterfestsetzung. Über anderes darf ich nicht schreiben. Muss jeder für sich selbst entscheiden. Hoffentlich pragmatisch und realitätsnah. Gesetzestreu kann kaum handeln, wer es mit einem gesetzesverachtenden Gegner zu tun hat.

    Würde mein Vater von so einem linksautonomen jugendlichen Taugenichts verletzt, dieser schmierige Linke würde seinen Status „jugendlich“ behalten.

  156. Abgesehen davon… ich kritisiere die AFD auch. Klare Forderungen, weniger neoliberalen Stuss: Eine nationale Partei muss links (im positiven Sinn) sein:

    Weg mit Hartz 4, Sanktionen und Maßnahmen die unsere Mitbürger quälen und errniedrigen.

    Damit hätte man schon ein paar Millionen Wähler mehr. Wollte man nicht, jetzt gibt’s in SH vielleicht ein Grundeinkommen.

    Dann: Legalisierung von Cannabis. Wollte die AFD nicht. Jetzt wurde es für medizinische Zwecke legalisiert

    Weg mit Paragraphen 130 und Entschädigungen.

    Freies Waffenrecht.

    Energieversorgung, Wasser usw. hat dem Staat zu gehören. Enteignungen usw.

    Schluss mit diesem Neoliberalen – Gequatsche. Das interessiert die Masse des Volkes einfach nicht, nur Privilegierte.

    Die AFD muss eine nationale Linkspartei werden.

  157. MeeBo 2. Juli 2017 at 19:12
    „Die meisten Wähler gibt es im Westen und die Umfragen waren in letzter Zeit sehr genau. Die FDP fischt ja der AfD Stimmen ab, man findet Lidner ja so smart. Denke die 7% stimmen.“

    + + + + +
    Wer ist „man“? Und ist man schon smart, wenn man keine Tunte ist?
    Ich kann nichts dafür, aber Herr Lindner hat immer noch seinen Milchbart. Daran ändert auch eine schlecht gestellte Denker-Pose in S/W nichts.

  158. Kille Mai 2. Juli 2017 at 23:03
    Als einer der schon „länger hier Mitlesenden und – schreibenden“ fallen einem gewisse User schon auf. Und hier wurden schon etliche U-Boote enttarnt. Das unterstelle ich Ihnen nun nicht. Hier kann jeder schreiben was er denkt. Wahlumfragen traue ich sowieso nicht, besonders denen „bestimmter“ Institute. Meine Meinung : Zum Thema äußere ich mich am 24.09.17 so gegen 23 Uhr, wenn die Wahlergebnisse so halbwegs bekannt sind. Bis dahin kann noch viel passieren, nichts desto trotz hoffe ich doch das Beste ! Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt, aber sie stirbt. Dummerweise wohne ich in einer Gegend, wo Kopfwindeln Mangelware sind, in meinem Dorf beträgt die Anzahl gleich Null ! Da ist es schon schwer, seine Nachbarn, Freunde und Bekannten von der AfD zu überzeugen. Bisher ist ja hier nix passiert. Deswegen werde ich jetzt nicht nach Berlin ziehen. Aber gerade hier im Osten gibt es auch irgendwie ein Misstrauen gegenüber den Altparteien und mit FDP kann hier fast keiner mehr was anfangen.

  159. @ @ Kille Mai:
    Die AfD ist nicht auf dem absteigenden Ast, das hätten Sie wohl gerne! Oder sind Sie so naiv, den strategisch-manipulativen Mist von Emnid, Forsa und Co. für bare Münze zu nehmen? 11 % wird die AfD im September bekommen – und vier Jahre später werden es 25 % sein.

  160. fozibaer 2. Juli 2017 at 19:31
    MeeBo
    „Aber bitte jeder mit FDP Gedankengut sollte so schnell wie möglich die AfD verlassen auch wenn es nur 5% am Ende sein sollten, aber bitte keine indoktrinierten FDP-ler die nur an ihren eigenen Geldbeutel denken und der Arbeiter eine klare Unterolle bei denen spielt. Diese Wähler sind noch 10 mal schlechter als CSU Wähler oder Linke Wähler.“

    + + + + +
    Das ist ja freundlich, dass Sie mich so unkompliziert rausschmeißen wollen. 🙂
    Ich wähle die AfD, weil die FDP kein liberales Gedankengut vertritt.
    Ich wählte die AfD wohl kaum, verträte sie klassenkämpferische Standpunkte. Können Sie sich nicht mehr erinnern, wie es in der DDR aussah?

    Imaginierte „Arbeiter“ wählen die SPD. Aber sind die Moslems denn so fleißig?

  161. Bi-BastI 2. Juli 2017 at 23:22

    Ich denke mal, das wir nationale Linksparteien schon zur Genüge haben. Alles neben der AfD ist links ! Die FDP lass ich da mal raus, die wurde nur wiederbelebt um gewisse Koalitionen zu ermöglichen. Deren politischer Wert liegt unter Null. Das war früher ganz anders, habe auch mal FDP gewählt (bin Mittelstand), aber jetzt ? War richtig erschrocken, als Lindner und Kubicki wieder aus der Versenkung auftauchten.

  162. Prima Haltung! Solche Patrioten werden gerade im Westen dringend gebraucht. Hut ab!

  163. Und auf der Facebookseite der AfD gehen die Likes in den letzten 14 Tagen wieder durch die Decke, nachdem vorher wochenlang kaum Bewegung da war. Es ist völlig unerheblich, was uns die Regierungs-Institute für Demoskopie ins Hirn trichtern wollen. Wenn man „draußen“ mit den Leuten spricht, zumal mit einfachen Leuten aus der Mitte des Volkes, gewinnt man einen ganz anderen Eindruck.

    Was man der AfD antut, ist Unrecht. Und ein verstorbener Freund, der Jurist war, pflegte immer zu sagen: „Unrecht Gut gedeihet nicht“. Und genauso wird es kommen. Merkel, ihre Hofschranzen und ihre FDJ, die sich heute Antifa nennt, werden eines nicht allzu fernen Tages die Rechnung präsentiert bekommen.

  164. Also die AfD-Facebookseite – und das ist nun mal die wichtigste Plattform der AfD – funktioniert. Bin gerade drin. Aktuelle Likes: 327.297.

  165. @Andreas aus Deutschland:

    Die Qualität der Umfrageinstitute ist in der Tat recht unterschiedlich (habe selbst für eines gearbeitet). Zu den unseriösen zählen vor allem Allensbach und Insa, also ausgerechnet die, die für die AfD zwischenzeitlich bis zu 16% angenommen haben. Bei allen anderen lagen die Höchstwerte bei 14 bis 15%. Richtig ist aber, dass die zuletzt festgestellten Tendenzen bei allen gleich sind, gleichgültig, ob sie nun derzeitig bei bei 7% oder bei 9% liegen. Die Verluste sind also klar. Und die werden auch nicht manipuliert, da niemand darauf wirklich Einluss nehmen kann. Sie gehen ausschliesslich zu Lasten einer unvernünftigen, oder für den Bürger nicht durchschaubaren Politik der AfD.

    Und auch mit dem hier immer angenommenen „Wahlbetrug“ würde ich etwas anders formulieren. Irren ist menschlich, der häufigste Fall sind Übertragungsfehler in der Wahlabendhektik. Es ist aber noch nie vorgekommen, dass immer nur eine einzige Partei betroffen gewesen wäre und in den seltensten Fällen mussten die in Prozent festgestellten Ergebnisse überhaupt korrigiert werden (weil es nur weit hinter dem Komma von Belang war), oder hätte es eine Änderung bei den Mandatszahlen gegeben. Das war alles lange vor Auftreten der AfD schon so und wird notwendigerweise wohl auch so bleiben. Hektisches Herumgetöse in diesen Fragen macht also die AfD nicht seriöser, sondern es tritt eher das Gegenteil ein.

  166. Einfach die Nachbarn, Freunde und Bekannten fragen, ob sie den Buschkowsky (ehemaliger Bürgermeister von Neukölln) aus den TV-Laberrunden kennen. Antwort zu 90%, ja. Dann fragen, ob ihr Dorf so werden soll, oder so bleiben soll, wie es ist. Es werden dadurch nicht alle zum AfD-Wähler, aber sie fangen an, zu grübeln. Das ist meine Erfahrung.

  167. @ Knabberwasser:

    Gott, wieder die alter Leier! Petry spaltet die Partei und hat sehr viel Porzellan durch krankhaften Ehrgeiz und Dummheit zerschlagen. Und von einem „Führer Höcke“ ist nirgends die Rede. Ich stehe z.B. voll und ganz hinter Meuthen, Weidel und Gauland. Und die machen eine Menge – und sie machen es richtig gut,. Dass die Mainstream-Medien nicht darüber berichten, sollte sich allmählich sogar bis zu Ihnen herumgesprochen haben. Folglich schaut man sich etwa ihre Wahlkampfauftritte auf YouTube an und wird erstaunt feststellen, dass es Reden dieser Qualität noch nie zuvor in einem bundesrepublikanischen Wahlkampf gegeben hat. Schade, dass es diesmal nur etwas über 10 % werden, die Zukunft gehört aber der AfD. Das System Merkel wird in der nächsten Legislaturperiode wie ein Kartenhaus zusammenstürzen. Alles ist auf Lug und Trug und kurzfristige Flickschusterei angelegt. Sehr viele Menschen werden noch aufwachen und erstaunt feststellen, welch prima Job die AfD macht. Ihre Propagandanummer zieht hier nicht, Knabberwasser!

  168. Kille Mai 2. Juli 2017 at 23:55

    Zu „Unseriös“ würde ich auf alle Fälle auch Forsa zählen, zu welchem Politverein Güllner gehört ist bekannt. Der dreht am meisten an der Schraube. Und hektisches Herumgetöse habe ich bei der AfD noch nicht gelesen und das mal was schief geht gehört auch dazu, aber beobachten sollte man es auf alle Fälle. Und es gab schon Fälle, wo man von Wahlfälschung sprach und die AfD z. Bsp. einen Sitz mehr bekommen hatte, einfach mal hier in die Suche WAHLFÄLSCHUNG eingeben. Menschliches Versagen will ich hier nicht ausschliessen, aber wenn es dann nur überwiegend bei einer Partei vorkommt, gibt mir das zu Denken. Parallelen gibt’s auch in Österreich, siehe Hofer und vdB.

  169. Weiser Esel 2. Juli 2017 at 17:55

    Ja, die AfD kann von Glück sagen, falls sie mit 5% in den Bundestag kommt, nur um sich danach vor großem Publikum politisch selbst zerlegen zu können. Das Euro-Thema ist kalt, der staatliche Asylbetrug kocht auf Sparflamme, interner Streit um die mageren Pfründe der Partei gibt ihr den Rest. Petry hat sich durch Pretzell selbst ein Bein gestellt, Höcke durch dumme Rede. Weder ein Konzept noch ein Kopf ist in Sicht, und die AfD wird zu Republikaner 2.0.

    Haben Sie sich überhaupt schon Reden von Meuthen, Weidel oder Gauland angehört oder weshalb äußern Sie solch weltfremde Ergüsse? Wenn Sie das Konzept nicht erkennen, muss ich an Ihrer Sehschärfe zweifeln. Sie wollen die AfD niederschreiben. Wer weiß, aus welcher Ecke Sie zu uns gekommen sind. Doch auf Propagandaphrasen habe ich null Bock. Für mich zählt nur die Realität. Wenn Sie wirklich ein Esel sein sollten – das „weise“ kommentiere ich jetzt mal lieber nicht – habe ich einen guten Tipp: wählen Sie doch Merkel, falls Sie das nicht ohnehin tun.

  170. Hier der Text der Augsburger Allgemeinen im Wortlaut:
    „Ein Info-Stand der AfD in der Annastraße ist am Samstagmittag Ziel eines Übergriffs geworden. Eine Gruppe von acht bis neun Personen tauchte gegen 13.30 Uhr unvermittelt am Stand auf und nahm Unterschriftenlisten, auf denen die AfD Unterstützung für ein Volksbegehren zur Abschaffung der Rundfunkgebühren sammelt, mit. Mehrere Streifen kamen vor Ort. Fünf Personen seien festgenommen worden, bestätigte die Polizei. Ein älterer Mann stürzte bei der Aktion und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.
    AfD-Vorsitzender Markus Bayerbach sprach von einer „überfallartigen Aktion“, die augenscheinlich von Unterstützern gefilmt wurde. „Ich habe kein Problem mit Protest, aber das ist eine Qualität, die mit demokratischer Auseinandersetzung wenig zu tun hat.“
    Zum Hintergrund der Verdächtigen äußerte sich die Polizei zunächst nicht. Die Ermittlungen in Richtung Körperverletzung und Sachbeschädigung, möglicherweise auch Landfriedensbruch, liefen. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Protest gegen die rechtspopulistische AfD. Am kommenden Wochenende wird die stellvertretende Parteichefin Beatrix von Storch zu einer Veranstaltung im Zeughaus erwartet. “
    ——
    Durch die von den linken Chaoten erbeuteten Unterschriftenlisten kommt die Antifa an Namen und Anschriften von Unterstützern. Die AfD sollte keine Infostände mehr einrichten, die nicht sichtbar von der Polizei geschützt werden. Es gibt inzwischen mehr als genug derartige Vorfälle, die es rechtfertigen, jeweils im Vorfeld für AfD-Veranstaltungen Polizeischutz anzufordern.
    Noch auf „demokratische Auseinandersetzung“ mit diesem gewalttätigen linken Gesindel zu hoffen, wie dieser Herr Bayerbach, ist einfach nur lächerlich.

  171. Rittmeister 3. Juli 2017 at 00:00

    Ja wenn`s so einfach wäre ! Meine neuen Nachbarn sind Ende 20, Buschkowsky halten die für ne Schnapssorte. Meine Gartennachbarn sind alle Ü 60, von Politik wirklich null Ahnung (ist Buschkowsky der Präsi von der Ukraine ?), da müsste man ursprünglich bei Null anfangen. Und was die wählen ? Wahrscheinlich die Linken, die grillen ja zweimal im Jahr für die Gemeinde ! Die hiesige „Chefin“ der Linken ist meine Ex-Nachbarin, wir verstehen uns auch super, allerdings haben die Linken in so einer 400- Seelen-Gemeinde ganz andere Prioritäten wie die im Bund. Das übliche Linken-Geschwurbel hab ich von der noch nie gehört (die hat ja auch einen Beruf und eine Ausbildung). Zum Thema „Flüchtlinge“ redet die sogar noch einen Zacken schärfer wie ich, aber wie gesagt, das Thema haben wir hier nicht. Hier will wahrscheinlich auch keiner hin, mitten im Wald, kein Supermarkt, kein Kino, keine Kneipe, ohne Auto geht gar nix. Aber wir fühlen uns hier wohl, why ?

  172. Völlig richtig, Ben Shalom! Wir haben hier natürlich auch einige Schreiberlinge, die gezielt und durch die Hintertür Stimmung gegen die AfD zu machen versuchen. Denen, die diese Umfragen der Merkel-Demoskopen aber tatsächlich für bare Münze nehmen und sich resignativ in Weltuntergangs-Stimmung ergehen, kann man nur zurufen: Bravo! Wie naiv seid Ihr, dass ihr genau so reagiert, wie es diese Rotzregierung von Euch sehen möchte! Ich würde niemals dem stiernackigen Scheusal im Clownskostüm den Gefallen tun, auf irgendetwas so zu reagieren, dass sie sich ihre abgefressenen Wurstfinger vor Vergnügen reiben kann..

  173. Diese Emnid-Umfrage nennt aktuell 7 % für die AfD. Es war schon lange klar,
    dass die Medien bis zur BT-Wahl kontinuierlich auf 5 % hinunterschreiben werden.
    Bei der Wahl sind’s dann noch 4,9 %.
    So die Wunschvorstellungen der Etablierten.
    Wird aber in die Hose gehen, weil zu offensichtlich.

  174. Manfred Güllner, deutscher Soziologe, Sozialpsychologe und Betriebswirt. Er ist Gründer und Geschäftsführer des Forsa-Instituts. Der Herr Güllner vom Forsa-Institut erscheint manchen hier als seriös? Wenn ein Institut unseriös ist, dann dieses. Gut zu sehen auch bei der letzten Landtagswahl in BW. Da lag Forsa von allen weit daneben. Jetzt behauptet hier einer, er hätte in einem Umfrageinstitut gearbeitet und wüsste davon nichts?

    Ich kann es leider nicht glauben.

    Es gibt beglaubigte Aussagen, dass Meinungsinstitute mit den Altparteien zusammenarbeiten. Aufgrund der Bandbreiten von +-3% kann man vor den Wahlen sogar einen wissenschaftlich begründeten Kick an die Wähler geben. Das wird von den Umfrageinstituten angeboten. Die fragen die Altparteien nach dem gewünschten Ergebnis. Ich verweise auf die Nachdenkseiten von Albrecht Müller. Er hat dieses dort sehr offen beschrieben, weil als Wahlleiter von Willy Brandt damals selbst involviert.

    Fazit:
    Die Zersetzungsmethoden gegen die AfD sind exakt dem Handbuch des MfS nachempfunden. Es stinkt regelrecht nach Kahane-Stiftung und Sonnenstaatländle…

    PS: Forsa lag am weitesten daneben, aber Allensbach nennen, ts, ts, ts, Sonnenstaatländle…

  175. An jeden AfD-Stand gehört künftig gut und deutlich sichtbar Polizeipräsenz. Weil das inzwischen nicht mehr anders geht.
    Schwere Jungs, die die Antifanten verprügeln, wären genau das, was sich der politische Gegner wünscht.
    So ein Blödsinn!

  176. Trotz der bekannten Parteipräferenz von Herrn Güllner fâllt es mir in Kenntnis der Methoden schwer, Forsa als „unseriös“ zu bezeichnen. Die Ergebnisse wichen auch nie signifikant von den anderen seriösen ab. Hier sind wohl Vorurteile im Spiel. Bei der üblichen Stichprobenmenge sind übrigens Abweichungen von zumindest ein bis zwei Prozent absolut unvermeidbar. Und grösser waren die auch nie (ausser bei Allensbach und Insa).

  177. Ben Shalom 3. Juli 2017 at 00:27

    Genau meine Rede ! Aber forsa hat nicht nur bei der letzten LTW in BW verrissen, da war schon einiges mehr. Der Güllner fiel damit schon mehrmals auf. Wes Brot ich, des Lied ich sing !
    Und wenn ich lese, das bei diesen „repräsentativen“ Umfragen 1010 Leute oder so befragt werden, falle ich vor Lachen vom Sockel. Da hätte ich bei einer 12-stündigen Umfrage in einem x-beliebigen Supermarkt eher ein repräsentatives Ergebnis. Mich hat noch keiner angerufen (ich stehe ja auch nicht im Telefonbuch, hihi), und am Telefon wird ja auch keiner angeben, die pöhse AfD zu wählen.

  178. Kille Mai 3. Juli 2017 at 00:32

    Forsa lag nicht daneben ? Muss ich jetzt mal nachforschen. Hab da ganz andere Zahlen in Erinnerung, aber sorry, bin Ü 50, da merkt man sich nicht mehr alles.

  179. Erstens sprach ich von BTW und nicht von irgendwelchen LTW und zweitens liegt dort die Mindestmenge bei mindestens 2.000 Befragten, was bei LTW ausserhalb der Kostenmargen liegt. Dass nicht jeder die statistischen Auswahlkriterien, die überhaupt erst verlässliche Voraussagen ermöglichen, kennt, verwundert mich nicht. Aber Unkenntnis führt eben auch eher zu laienhaften Beurteilungen (Supermarkt, hihi).

  180. @Ben Shalom;
    Da weiß doch jeder, woher der rote Wind weht. Übrigens werden die Werte der AfD nicht wegen imaginärer Reden, Chatts, oder Streit in der Partei nach unten geschrieben. Der Hauptgrund ist der angekündigte U-Ausschuß A.M., welcher bei Einzug in den BT beantragt wird. Seit dieser öffentlichen Ankündigung durch BvS läuft der offene Angriff gegen die AfD.

  181. @Wuehlmaus
    Die Finger der Raute des Grauens, ein gruseliges Kleinod…
    Jeder Sitz mehr für die AfD kostet den Altparteien bekanntlich Einfluss, Geld, feudale Versorgung bis an das Lebensende. Man kann nicht mehr seine Seilschaften bedienen, all diese Annehmlichkeiten auf Volkskosten fallen dann für etliche Altkader weg. Da kann man schon einige Schreiberlinge in die Foren der alternativen Medien schleusen, das dürfte bis zur Wahl noch viel schlimmer werden. Schon allein das neue Zensurgesetz zeigt dies. Wenn man keine Sorge vor der Stärke der AfD hätte, müsste man nicht seine Antifa-Kettenhunde von der Leine lassen. Die wissen, dass die AfD in den Bundestag einzieht, jetzt geht es denen darum, dass die AfD nicht über 10 Prozent kommt. Gewisse Sperrminoritäten, gewisse Fraktionszuschüsse, Redezeiten usw. All das spielt eine Rolle.

    Ich gehe nach wie vor davon aus, dass die AfD die über 10 Prozent erreichen kann.

  182. Kille Mai 3. Juli 2017 at 00:48

    Da gabs schon mal eine Artikel hier :

    http://www.pi-news.net/demagoge-guellner-verliert-jegliches-mass/

    Und das wird sich ja wohl NICHT grundlegend geändert haben.
    Und was sind 2000 Befragte ? Das sind 0,00… Prozent der Wähler. Was sagt uns das ? Solche Institute wie forsa sind nur dazu da, Staatskohle für absoluten und unnützen Blödsinn vom Steuerzahler (also mir) abzugreifen. In der realen Wirtschaft hätten solche Nichtsnutze absolut keinen Mehrwert und würden dem Steuerzahler auch so in Form von H IV auf der Tasche liegen. Obwohl, bei der SPD bin ich mir da nicht so sicher, die würden bestimmt irgendein Laberressourt für solche Leute finden (natürlich vom Steuerzahler finanziert). In diesem Staat grauts mir nur noch.

  183. Schau mal lieber nach, welches ,,Institut“ in Sachsen-Anhalt, MV, Berlin, u.s.w. die größten Abweichungen (meistens außerhalb der 3% Toleranz) aufzuweisen hat und bei der AfD komischerweise immer zu niedrig.

  184. Die Tatsache, dass viele sich scheuen, ihr Wohlwollen für als extrem befundene Parteien anzugeben, ist ja nichts Neues. Das ist aber bei seriösen Instituten bereits „eingepreist“. Signifikant hoch ist die Anzahl derer mit Scheu ohnehin nicht, da die Umfragen ja anonym sind.

    Wenn solche Fragestellungen von absoluten Laien der Materie abgehandelt werden (wie man hier sehen kann), kann nicht sehr viel mehr herauskommen als wilde Vorurteile. Ein Minimum an Kenntnissen sollte man da schon haben. 😀

  185. @Andreas aus Deutschland
    Danke für den Link, das war noch mal gut zur Auffrischung, den zu lesen. Eigentlich ist alles gesagt. Genosse Güllner hat den Bundespreis für die Anti-AfD-Manipulation in Gold(stücken) gewonnen.

  186. Kille Mai 3. Juli 2017 at 00:58

    Dann lassen Sie uns doch mal an IHREN Kenntnissen TEILHABEN. Für mich ist eine Befragung von 1000 bei LTW oder gar 2000 bei BTW überhaupt nicht repräsentativ. Weil Kostenmarge ? Bezahlt doch eh der Staat (also ich), was kostet die Welt ? Und anonyme Umfragen ? Träumen Sie weiter oder haben Sie die aktuelle Entwicklung der „Rechtslage“ im BT verpasst ? WhatsApp anonym, weil verschlüsselt ? Der Staat greift vorher zu. Zensur auf FB oder Twitter ? Nie !!! Jetzt entscheiden schon private Organisationen, was rechtswidrig ist oder nicht. Das ist ein Thema für die Judicative, nicht für Maas und Kahane ! Da glaube ich natürlich auch einem Güllner unwidersprochen jede „Umfrage“ !

  187. „Die ,,Ehe für alle“ bringt der AfD nochmal einen gewaltigen Schub.“
    —-
    Genau das ist auch meine Hoffnung, und vor allem, dass die Grünen dadurch Stimmen verlieren.
    Wenn die AfD auf 15 % käme und die Grünen dafür rausfliegen, das wäre wirklich ein Grund für einen Konfetti-Regen im Bundestag!

  188. @Rittmeister
    In den kommenden Wochen werden hier voraussichtlich noch ganz andere Agitprop-Geschichten aufschlagen wollen. Die sollen die Unentschlossenen und Ängstlichen hinter die Fichte locken. Sozusagen die Wahlstimmen-Dealer der Altparteien.

    Bald wieder echte Debatten im Bundestag. Das wird ein Fest, ja auch ein Nicolaus Fest…

  189. Wenn Sie Allensbach als unseriös bezeichnen, können Sie das sicher auch begründen?

  190. Ben Shalom 3. Juli 2017 at 01:06

    Keine Ursache, ich habe nur den Hals so was von voll von diesen Sozen/Linken/Grünen/Gelben, da muss man sich eigentlich nicht noch über irgendwelche obskuren „Umfragen“ aufregen, die eh für die Tonne sind. Aber manche haben ja die Meinungshoheit und der Rest ist dumm.

  191. Es dürfte etwas zu weit führen, hier ein Propädeutikum in statistischer Methodenlehre oder auch nur für den Einsatz des echten Zufallszahlengenerators zu starten.

    Aber ob Sie es nun glauben oder nicht: Es gibt kaum etwas exakteres als eine zufallsverteilte Stichprobe. Auf denselben Prinzipien entstehen übrigens auch die sogenannten Nachwahlbefragungen, die zu Prognosen und Hochrechnungen führen, die in der Regel sehr nah am amtlichen Endergebnis sind. Meinen Sie etwa, dass dort mehr als eine statistisch relevante Menge befragt würde? Schwer ist es da allenfalls mit neuen Parteien wie der AfD, da noch keine Vergleichsergebnisse aus Vorwahlen vorliegen. Deshalb kann die Abweichung bei denen schon einmal zu Beginn etwas grösser sein als bei den bekannten Parteien. Das war ja die bekannte Crux mit der Entwicklung der AfD-Zahlen 2013 bei der BTW.

  192. Übrigens: Der Staat zahlt keine Umfragen dieser Art. Auch das ist meinungsverzerrender Bullshit.

  193. Kille Mai 3. Juli 2017 at 01:29

    Dann sind Sie doch mal so nett und geben hier einen Link oder mehrere an, wo man so was nachlesen kann. Ich hatte ja nun auch nicht einen Einführungskurs in Meinungsforschung erwartet. Vielen Dank !

  194. Kille Mai 3. Juli 2017 at 01:32

    Nachtrag : Von was wird denn so ein Institut wie forsa denn bezahlt ? Von selbstgeschalteter Werbung ?

  195. Meinungsinstitute arbeiten im Auftrag von Medien, die das ja publizieren wollen. In der Regel sind das Zeitungen (zB Bild) oder Illustrierte (zB Stern), ausnahmsweise auch TV-Unternehmen, die aber ihre eigenen Institute haben.

    Zur Frage weiter oben kann ich nur ein Statistik-Studium empfehlen. Das würde aber manchem zu aufwendig sein. Mit ein paar Links ist es da nicht getan, weil ein tieferes Verständnis der Methodenlehre dazu vonnöten ist.

  196. Also Meinungsverzerrung der höchsten Art waren folgende Worte:

    Kille Mai 2. Juli 2017 at 15:14
    „Wieso verschafft man einer Partei, die ohnehin auf dem absteigenden Ast ist, eine den vorhersehbaren Untergang hinauszögernde Publicity?“

    Wenn politisches Wunschdenken als Prognose verkauft wird.

    Kille Mai 2. Juli 2017 at 17:17
    „@Nie wieder:
    Falsch! Die AfD ist täglich in den Medien ausführlich vertreten.“

    Antwort von
    Ben Shalom 2. Juli 2017 at 18:48
    @Kille…
    „Falsch! Die AfD ist täglich in den Medien ausführlich vertreten.“

    Also den Staatsfunk in all seinen Sparten können Sie definitiv nicht meinen. ARD/ZDF und Genossen laden seit Wochen keinen einzigen AfD-Politker ein. Dafür reichlich SED-Linkspartei, Grüne und Sozen.

    Ist wie bei PEGIDA. ARD bringt jede 50-Personen Demo in den Nachrichten, wenn es nur linksverstrahlt genug ist. Die Tausenden Spaziergänger Montags in Dresden werden regelmäßig verschwiegen. Da Sie offensichtlich eine andere Agenda verfolgen, kommen Sie zu besonderen Schlüssen. Sehr bekannten Schlüssen. Die AfD gelangt locker in den Bundestag. Da liegen bei manchen Altparteien die Nerven blank.

    Selbsterklärend.

  197. „Manfred Güllner, deutscher Soziologe, Sozialpsychologe und Betriebswirt.“
    Deshalb liegt der Genosse Güllner immer so daneben, ihm fehlt das tiefere Verständnis der Methodenlehre. Hatte der nicht bloß BWL-Banken studiert?

  198. Kille Mai 3. Juli 2017 at 01:42

    Merci ! Im übrigen habe ich einen 10- Klassen-Abschluss, Abitur, einen Facharbeiterabschluss sowie einen Hochschulabschluss. Also eigentlich genug, um Denken zu können. Für meinen Beruf bin ich eigentlich überqualifiziert. Würden Sie schon länger hier mitlesen, würden Sie evtl. sogar wissen, was ich beruflich so tue. Allerdings werde ich mit Ü 50 nun kein Statistik-Studium mehr aufnehmen, um das Thema Meinungsforschung/Umfragen zu ergründen. Aber wenn Sie jetzt fachgerecht dieses Thema weiter hier erörtern würden, wäre vielen hier geholfen. Zumal uns ja der Hintergrund fehlt. Spätestens bei der BTW, da geht ja immer das Heulen und Zähneklappern los ! Aber wenn man dem User mal ganz fachgerecht erklärt, das das so und so ist weil so und so, das würde manchen vielleicht die Augen öffnen, die sonst gleich immer von Wahlbetrug schreien. Vielen Dank !

  199. @Ben Shalom:

    An meinen Sätzen ist – wenn man es objektiv betrachtet – nichts falsch. Ich gebe allerdings zu, dass ich mich vorwiegend auf Print-Medien bezog, da ich in der regel kein TV anschaue, ausser heute abend zum Petersburger Finale – und das auch nicht in deutschen Medien, sondern auf Bein-Sport aus Doha auf Arabisch.

    Würden Sie tatsächlich in Frage stellen wollen, dass der derzeitige Vertrauensverlust in die AfD nicht auf die AfD im wesentlichen zurückgeht? Das wäre doch nun wirklich etwas einfältig gedacht.

    @Andreas aus Deutschland:

    Nichts anderes a

  200. @Ben Shalom:

    An meinen Sätzen ist – wenn man es objektiv betrachtet – nichts falsch. Ich gebe allerdings zu, dass ich mich vorwiegend auf Print-Medien bezog, da ich in der Regel kein TV anschaue, ausser heute abend zum Petersburger Finale – und das auch nicht in deutschen Medien, sondern auf Bein-Sport aus Doha auf Arabisch.

    Würden Sie tatsächlich in Frage stellen wollen, dass der derzeitige Vertrauensverlust in die AfD nicht auf die AfD im wesentlichen zurückgeht? Das wäre doch nun wirklich etwas einfältig gedacht.

    @Andreas aus Deutschland:

    Nichts anderes anderes versuche ich hier doch die ganze Zeit. Ein genaues Studium kann ich aber niemandem ersparen. Falls Sie mir vertrauen, dann gehen Sie einfach davon aus, dass die Mehrzahl der Meinungsforschungsinstitute (die ja auch in ganz anderen Fragen für Industrie und Handel arbeiten) wirklich seriös mit den angewandten Methoden umgehen. Anders wâren keine verlässlichen Ergebnisse möglich und die Industrie würde nicht dafür bezahlen. Man darf das wohl nicht auf Wahlergebnisse begrenzen, denn da kommen sofort Vorurteile ins Spiel.

  201. Sie vertrauen doch, wenn Sie im Flugzeug fliegen, dem Piloten, dass er sein Metier gelernt hat und Sie sicher wieder an den Boden bringt. Wieso sollte das bei anderen Experten auf Gebieten, die Sie nicht studiert haben, anders sein?

  202. @Kille…

    Hübsches Spiel.
    Objektiv betrachtet konnte natürlich keiner wissen, dass Sie sich ausschließlich auf die Printmedien berufen. Denn Sie schrieben:
    „Falsch! Die AfD ist täglich in den Medien ausführlich vertreten.“
    Objektiv: „in den Medien“

    Aber winden Sie sich ruhig weiter herum. Von mir aus können Sie sich immer recht geben.
    ————————————————–
    Dann schrieben Sie:
    „Würden Sie tatsächlich in Frage stellen wollen, dass der derzeitige Vertrauensverlust in die AfD nicht auf die AfD im wesentlichen zurückgeht? Das wäre doch nun wirklich etwas einfältig gedacht.“

    Sie wissen, dass das in Diskussionen als Foul gilt? Eine Frage aufwerfen, die gar nicht angesprochen wurde, diese sofort selbst zu beantworten und zudem mit einem persönlichen Makel versehen / argumentum ad hominem.
    ———————————————-
    Hübsches Spiel, auf Dauer links langweilig.

  203. @Wühlmaus. Ich bin mal wieder vollkommen deiner Meinung.

    Sehen wir uns vielleicht am 2. September?

  204. Ich stehe im Telefonbuch, aber angerufen hat mich leider auch noch keiner.
    Wir Bürger sollten überhaupt keine Auskunft geben oder eine falsche. Dann wissen die Volksverräter nicht woran sie sind. So aber haben sie die Möglichkeit auf unerwünschte Dinge frühzeitig zu reagieren. Macron wurde von der globalen Finanzmafia auch noch schnell installiert, weil die Konservativen und die Sozialisten abgeschmiert haben.

  205. Was ist Deutschland?`

    Deutschland ist ein Land, in dem regierende Parteien Gewalttäter unterstützen, verharmlosen, ignorieren und finanzieren, welche eine gegnerische Partei bekämpfen.

Comments are closed.