Screenshot einer Filmaufnahme der Katar-Demo in Hamburg beim G-20

Von ALSTER | Am Rande des G20-Gipfels hatte ein ägyptischer Geschäftsmann in Hamburg „Flüchtlinge“ angeheuert, um gegen Katar zu demonstrieren. Rund 140 Menschen demonstrierten am Samstag des G20-Wochenendes gegen das Emirat. Ein syrischer „Flüchtling“ berichtete, er sei in einem Park von zwei ägyptischen Männern angesprochen worden, die ihm Geld geboten hätten, um an der Demonstration gegen Katar teilzunehmen. Er solle Freunde mitbringen, auch sie bekämen Geld. „Als wir dort waren, haben sie uns aber Geld für nur 100 Leute gegeben“, wird der Syrer in dem Bericht zitiert. „Weitere 300 Leute haben nichts bekommen. Die wurden sehr sauer und haben dann Parolen für Katar gerufen. Die Demo ist zu einer Pro-Katar-Demo geworden.“

So sieht die Demo gegen Katar aus:

Vor der Christuskirche in Hamburg hielten etwa 140 Zugereiste Plakate gegen den Staat Katar in die Luft. „Katar fördert den Terrorismus“ stand da auf Deutsch und Englisch.

Und so sieht es aus, wenn unsere „Schätze“ sauer werden – Die unbezahlten Teilnehmer skandierten wütende Parolen für Katar.

Ob der Faktenfinder der Tagesschau demnächst auch Fakten über die Unterstützer der linken gewalttätigen Berufsdemonstranten der Öffentlichkeit unterbreitet?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

60 KOMMENTARE

  1. OT aber zum Thema sehr gut passend denn….

    ….. wer mal für einen Moment keine Flüchtulanten, Migrulanten, Subsaharaneschä, Forderasiaten, Neschärettungsngoschiffe, Bündnis88/Die-Braunen-Politiker, evangelische Bischöfe und anderes Unbill sehen will, hier bitte:

    heute · Do, 20. Jul · 20:15-21:00 · WDR

    Sport im Westen live

    CHIO Aachen – Springreiten Nationenpreis

    live aus der Aachener Soers

    Nationenpreis: Es ist das Länderspiel in Aachen … ausverkauftes Stadion, Sonnenuntergang, Flutlicht. In der Soers ist Donnerstag der Abend des großen Nationenpreises. Wer dort gewinnt, sichert sich den Jubel der Fans und bleibende Erinnerung. Beim CHIO 2016 bejubelten die Zuschauer den deutschen Erfolg, der eine Durststrecke von sieben sieglosen Jahren in Aachen beendete.

    Garantiert flüchtulanten- und migrulantenfreiheit. Europäisches Publikum.

  2. Heute war ein Monteur (Fensterbauer) bei uns zu Hause, im Gespräch erwähnte der Mittvierziger das er und seine Frau vor kurzem an der deutschen Küste zu Gast waren, für vierzehn Tage.
    Beide haben nach einer Weile angenehm festgestellt das sie keine Ausländer und vor allem keine Kopftücher zu Gesicht bekamen.

  3. Migrantenfreie Ferien an der Nordsee – schön. Nach Italien würde mich keine 10 Ochsen bringen.

  4. Die reichen TierquälerInnen unter sich.
    Springreiten und Dressurreiten oder Military sind tierquälende Elitenspielerei.

  5. Der Präsident des Bayerischen Gemeindetages und Abensberger Bürgermeister, Uwe Brandl (CSU) bettelt Merkel an, das sich eine Flüchtlingsinvasion wie 2015 nicht mehr wiederholen darf.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166841095/Bayerische-Gemeinden-appellieren-an-Merkel.html
    „Das Problem eines sich abzeichnenden neuen Zustromes an Flüchtlingen dürfe nicht wegen des Bundestagswahlkampfes verdrängt werden.“

    Merkel hat im Sommerinterview 2017 schon klar gestellt, dass es mit ihr keine Obergrenze gibt.
    Keine Stimme für die Volkszerstörer. Deshalb 2017 Afd wählen.

  6. Hat Ursula Flinten-Pfuschi wieder den Eröffnungsparkur geritten oder ist sie diesmal nicht aufs Pferd gekommen?
    Sorry, ich liebe Tiere, aber diese Herren-u. Frauenreiter find ich zum kotzen.

  7. Warum die illegalen Eindringlinge wirklich ins Land geholt werden:

    “Der Landrat des Landkreises Landshut, Josef Eppeneder, hat seine Kinder dabei unterstützt, zwei Häuser zu kaufen, die danach an den Landkreis Landshut als Unterkünfte für AsylbewerberInnen vermietet wurden. 20 € täglich pro Person erhalten sie dafür als Miete.”
    *//www.fluechtlingsrat-bayern.de/vetternwirtschaft-in-landshut.html

  8. Was so bei der Schulbildung herauskommt, wenn mehr als 15% Mihigru in den Klassen sind….
    wer immer wieder von Mihigrus gemobbt wird, naja egal…
    Ich habe aber keine Hoffnung, dass die die richtigen Schlussfolgerungen ziehen werden, 6-13 Jahre linksversiffte Schule, das hat Folgen im Hirn.

  9. Merkel zerstört Deutschland aufgrund ihres fehlgeleiteten inneren Wertesystems.
    Maddin Chulpf ist da viel gefährlicher. Er ist korrumpiert durch Macht. Um macht zu erlangen wirft er sein Wertesystem über Bord
    Bei Flüchtlingen und EuropaGroßer Wendehals-Check: Schulz greift Merkel heute an, wofür er sie früher lobte
    1. Flüchtlingspolitik: „Frau Merkel hat ganz klar eine Position bezogen, die ich teile“
    2. Griechenlandpolitik: „Es gibt Länder innerhalb der Eurogruppe, die sind viel radikaler als die Deutschen“

  10. Hihi, Chlukz und Wertesystem, das ist ein Widerspruch in sich, Die einzigen Werte die dem was bedeuten haben € bzw $ Zeichen drauf.

  11. Vermutlich merkt man in Katar nicht, ob das eine Anti- oder eine Pro-Katar-Demo war. Mir ist es ehrlich gesagt auch egal. Aber da kommen doch interessante Ideen auf…

    …er sei in einem Park von zwei ägyptischen Männern angesprochen worden, die ihm Geld geboten hätten, um an der Demonstration gegen Katar teilzunehmen. Er solle Freunde mitbringen, auch sie bekämen Geld. Als wir dort waren, haben sie uns aber Geld für nur 100 Leute gegeben“, wird der Syrer in dem Bericht zitiert. „Weitere 300 Leute haben nichts bekommen. Die wurden sehr sauer und haben dann Parolen für Katar gerufen. Die Demo ist zu einer Pro-Katar-Demo geworden.“

    Na denn, heuern wir die Jungs doch einfach mal für eine „Gegen-rechts“-Demo an und geben ihnen dann kein Geld.

  12. Ein syrischer „Flüchtling“ berichtete, er sei ….u.sw…. angesprochen worden, ihm Geld geboten hätten, um an der Demonstration gegen …XYZ… teilzunehmen. Er solle Freunde mitbringen, auch sie bekämen Geld…..u.s.w.

    das machen doch die Linken, die Gewerkschaften, die Interessenverbände, die Lobbyisten, die jungen aufsteigenden Karrieristen in den Vorständen und Aufsichtsräten der Industrie und Wirtschaft angestachelt von den unteren Gemeinde und Stadtpolitiken bis zur mittleren Landkreispolitik, wenn es gegen die AfD, Pegida oder gegen die Flüchtlingspolitik geht …. genauso, mir ehrlich gesagt völlig egal was mit diesem Katar ist oder nicht !, ich kümmere mich nur um meinen eigenen … “ Katar “ … , den ich manchmal vom übermäßigen Saufen trinken habe

  13. Ich glaube, daß die Zuspitzung der Probleme mit der Türkei erstmal zum Erliegen des Flüchtlingsabkommen führt und damit zur nächsten großen Flüchtlingswelle. Sollte das noch vor der Wahl passieren haben wir eine reale Chance. Wie weit das mit Erdowahn allerdings noch geht mag keiner vorhersagen.

    Was mag nur auf uns zukommen, falls Erdowahn seine rund 3,5 Millionen Türken in Deutschland mobilisiert? Und sollte das nicht reichen gibt es ja noch 1 Million in Frankreich, die sind auch schnell hier… Das hat es zum Putschversuch in der Türkei auch gegeben, vergesst das nicht!

  14. LOL, so kann’s kommen 😀

    ProTip: Bei George Soros nachfragen, ob er nicht Kohle für bezahlte Demonstranten lockermachen könnte. Der kennt sich mit sowas aus und hilft gerne. Dann reichen die Piepen auch für mehr als 100 Demonstranten. Ohne Moos nix los, ist doch bekannt, Meinungsmache kostet eben 😀

  15. Erstmal müssen die realisieren, dass sie ca. 40.000 EUR Schulden pro Kopf haben.
    Und niemals den Reichtum erlangen werden, den die Generation vor ihnen hatte.
    Dass sie niemals eine „Love Parade“ in ihrem Leben erleben werden.
    Dass sie mit ziemlicher Sicherheit bewaffnete Konflikte erleben werden.

  16. Hruotland de la Rochelle 20. Juli 2017 at 21:18

    Wohl wahr. Die deutschen Politiker verkennen hier mal wieder die Sicherheitslage.
    Und die Bundeswehr mit ihren – was, 300?- Panzern quasi nicht einsatzfähig. Vielleicht denken sich Merkel und Gabriel: Ach komm, jetzt ist eh alles zu spät.

    Aus irgendeinem Grund soll ein Konflikt mit der Türkei entstehen, der Putsch scheint wirklich aus dem Westen organisiert zu sein. Warum?

  17. Katar will den OEL DOLLAR durch DEN YEN abloesen – der Dollar ist nur durch die Rohstoffe gedeckt, die durch Dollar gehandelt werden muessen.

    Der Dollar ist eigentlich nur wertloseses gruenes Papier. Damit der nicht zusammenfaellt, macht man schon mal Krieg.

    Siehe Lybien (Gaddafi wollte den Gold gedeckten Dinar), Irak (Hussein) wollte auch vom Dollar weg.

    Daher weht also der Wind. Wer weiss, wer den Geschaeftsmann bezahlt.

  18. Wenn die Aufnahmen aus Deutschland sein sollten:

    da randalieren islamische Horden und die wurden nicht sofort ihrer Ausschaffung zugeführt?

  19. Es wird sie nicht jucken,weil sie es gar nicht lesen.
    Der Teflon-Raute werden negative Tendenzen in der
    Bevölkerung vorenthalten.Die kriegt nur die gefälschten
    Wahlprognosen vorgesetzt und die erfundenen
    Beliebtheitswerte.So,wie weiland die potemkinschen
    Dörfer in Russland.

  20. Das Land wird es schon noch weiterhin geben,
    aber nicht mehr so,wie wir es kennen.
    Dafür sorgen schon die Familien-Nachzügler.
    Wenn fast jeder Musel seine vier Schicksen nachholen
    darf,paar Bälger dabei und dann hier im Vollgas
    die Gebärmaschinerie angekurbelt wird,dann geht
    die Veränderung rascher vonstatten,als wir uns träumen
    lassen.

  21. @Centrillon: wenn du im richtigen Ort Urlaub machst in Italien, bekommst zu 99% nur Urlauber zu Gesicht, nur ganz vereinzelt Geschäfte die von einem Drittländer geführt werden. In bestimmten Urlaubs-Orten haben die alle MultiKulti vertrieben, jeden Tag die Waren beschlagnahmt die die an Touristen verkaufen wollten und die Lager gesucht und ausgeleert, alle Bordsteinschwalben jeden Tag ins Gefängnis für 1 Tag. Das hat diese Urlaubsorte „buntfrei“ gemacht. Keine Kopftücher keine Schleiereulen, keine Drogenhändler aus Afrika..

    Man sieht es geht doch, allerdings nur 15km weiter eine größere Stadt an der Adria, die tun nichts dagegen und dort ist nur noch Chaos

  22. an Demonizer zu Tierquälerei : das denke ich schon ganz lange. Ich kann es mir auch nicht ansehen, schalte sofort um.

  23. Hilmar Hohenstein 20. Juli 2017 at 22:05
    Einspruch:
    Es ist schon längst so!
    Dieses Land kenne ich schon lange nicht mehr!
    Wo wohnen Sie?

  24. Weil er die Linken, NGO’s, etc. nicht machen lässt was die wollen. Was allerdings auch keinen Sinn macht, denn ich hielt Ihn immer für einen Islamisten. Minarette/Bajonette, Moscheen sind unsere Kasernen und so.

    Die Putschisten hatten letztes Jahr auch einiges an Gerät, ich habe da diverse Panzer, Kampfjets und Helikopter gesehen mit denen die auch ganz gut angegriffen haben. Erdogan soll ja von Kommandokräften angegriffen worden sein. Das alles wurde nur mit der Polizei und Millionen Bürgern niedergeschlagen!

    Nehmen wir mal an die Türken werden in Deutschland mobilisiert, dann gute Nacht. Der Deutsche Michel macht dann mal das Fenster sowie die Balkontür zu und den Fernseher lauter. Der Schwarze Block schließt sich mit Freuden den Putschisten an. Schließlich darf man wieder was kaputt machen und die Träumen ja sowieso schon von Revolution wie man lautstark beim G20 hören durfte. War das vielleicht eine Generalprobe?

    Und dann? Bundeswehr: 178k Militärisch ausgebildet gegen mindestens 2 Mio. teilweise militärisch ausgebildet. Polizei wird kaum was ausrichten können. Die Bundesregierung wird von der Flugbereitschaft in die USA ausgeflogen… Ende im Gelände!

    Sehe eigentlich nur ich das so pessimistisch? Ich mache mir ernsthafte Sorgen um den Frieden in unserem Land. Wenn man das Thema aber anspricht, kommt etwas wie: „Ach, quatsch. Sowas passiert hier nicht.“ oder „So ein Blödsinn!“. Wirtschaftlich macht es aber eben doch Sinn für Sultan Erdowahn!!!

  25. Welcher Putsch denn, ich muss sagen, ich hatte ja auch, wie ich erstmals was davon in den Nachrichten gehört hab, gewisse Hoffnungen. Wie man dann aber gesehen hat, wie ein Panzer vor 2 oder 3 Leuten einfach stehenblieb wars klar, dass das ganze nur ein Fake sein konnte, von Erdo angezettelt um sich seiner Kritiker zu entledigen.

  26. Grade läuft eine Diskussion auf Servus-tv mit samad hamed und Seyran ates, es sind aber auch noch einige wenige vernünftige dabei, die ich aber nicht kenne.

  27. Hruotland de la Rochelle 20. Juli 2017 at 23:04

    Nicht pessimistisch… rein logisch. Reine Machtkalkulation. Wenn Du etwas gewinnen kannst und die Opportunitätskosten gering sind- dann machst Du das doch.
    Und Deutschland ist in einem erbärmlichen Zustand, das hat sich auch in der Welt herumgesprochen.

    Linken/Putsch in der Türkei? Nee. Irgend etwas großes Geopolitisches.
    Dass Erdogan höchst nervös ist- absolut verständlich.

    uli12us 20. Juli 2017 at 23:19

    Erdogan und die Türkei sind ja in Folge des Putsches in die Schusslinie geraten. Die Türkei hat seit dem Putsch extrem verloren, viel wichtiger als innenpolitische Stärkung seiner Person.
    Und wenn man sein Gesicht nach dem Putsch sah- der wusste, dass er kurz davor war wie Gaddafi zu enden.

  28. Köstliche Geschichte – was ist daran dran? Schade, daß das hier mal wieder – wie leider oft üblich – in OffTopics untergehen wird.

  29. Mann, Mann, Mann … ein innerfamiliärer Konflikt, 1.400 Jahre alt, beschäftigt uns heute in Germoney? Wie krank ist das denn? Zur Erinnerung: Der ‚Prophet‘ hat einen Neffen, Ali, und eine Tochter, Fatima, die er verheiratet, also Verwandtenehe wg. Clanmacht. Der ‚Prophet‘ hat auch eine ganz junge Frau, Aisha, 6 Jahre alt, die er aber erst besteigt, als sie immerhin 9 Jahre alt ist. Aisha geht irgendwann in der Wüste verloren und wird von einem einzelnen Krieger gerettet und zum ‚Propheten‘ zurückgebracht. Ali vermutet, der einzelne Krieger und die (sehr, sehr junge) Ehefrau des ‚Propheten‘ hätten vielleicht etwas miteinander geteilt, was der alte ‚Prophet‘ eventuell nicht mehr leisten konnte, einen ordentlichen Fick. Aisha fühlt sich beleidigt und bleibt sauer zu Ali. Der ‚Prophet‘ empfängt von seinem Gott eine Vision das Aisha nicht fremd gevögelt hat. Alles o.k. Wenig später stirbt der ‚Prophet‘ und allerbeste Mensch der je auf Gottes Erde wandelte an Altersschwäche. Und jetzt geht’s los. Ali, Neffe und engster Berater des ‚Propheten‘ und Fatima dessen Ehefrau und Tochter des ‚Propheten‘ gehen davon aus, das Ali der Nachfolger (Kalif) des ‚Propheten‘ wird. Aber Scheiße, Nachfolger wird – Wunder, Wunder, Wunder – der Vater der jungen Ehefrau des ‚Propheten‘ Aisha. Es folgen Mord, Totschlag, Verleumdung etc. etc. bis zur Spaltung des Mohammedanismus in Schiiten und Sunniten über die Frage, wer denn den rechtmäßigen Nachfolger des ‚Propheten‘ stellen könne? Die Blutlinie, Ali/Fatima und Schiiten oder die Gefolgslinie, Aisha und Sunniten? Diese Frage hat in 1.400 Jahren zig Millionen Menschen das Leben verkürzt. Ist heute immer noch wesentlich im Verhältnis zwischen den Glaubensrichtungen des Mohammedanismus, und schürt nach wie vor Kriege wie aktuell in Syrien, Irak, Jemen etc. etc. und scheint inzwischen auch in Europa angekommen zu sein, kotz.

  30. Das haben die MSM natürlich nicht so direkt gezeigt aber es war schon ein richtiger Kampf, so wie ich das mitbekommen habe. Bombardierungen und 290 Tote sind nicht wirklich für eine Inszenierung geeignet, wundert mich aber auch, dass nicht mehr passiert ist. Alles ist möglich aber mein Eindruck ist, dass die Soldaten nicht auf Zivilisten schießen wollten. Das hat Erdogan ausgenutzt.

    Hier mal ein paar nicht MSM konforme Scenen des Putschversuches:
    https://www.youtube.com/watch?v=f2b-H62uwLI
    https://www.youtube.com/watch?v=5DTjMesVjiQ

    Von mir aus können die sich ja gegenseitig abballern, aber ich mache mir halt Sorgen sowas auch bald bei uns zu erleben.

  31. Die weltweit einzigartige und vorbildliche Toleranzfähigkeit sowie Friedfertigkeit des Mohammedanismus läßt sich am Einfachsten im Verhältnis zwischen den Geschwisterkonfessionen Schiiten und Sunniten erklären und beweisen … oder?

    Tipp: Wenn erforderlich einfach mal den mohammedanischen Übermenschen nach Schiit? oder Sunnit? befragen und wenn geklärt, zu seinem persönlichen Verhältnis zur anderen Richtung – ist spannend 🙂
    Übrigens: Auch wenn sich Schiiten und Sunniten gegenseitig nicht die Luft zum Atmen gönnen, wenn es gegen Ungläubige geht, dann sind sie sich plötzlich wieder völlig einig … bigottes Pack, elendiges.

  32. Das sollte man ausnutzen. Engagiert doch ein paar tausend Fachkräfte für eine anti afd Demo, und bezahlt sie dann nicht :))

  33. Neulich ein türkischer Ladenbesitzer zu mir: „Ich bin doch nicht so dumm wie ein Araber. Die schlachten das Huhn, bevor es Eier gelegt hat.“ Wenn ich diesen schmierigen arabischen „Geschäftsmann“ sehe, fällt mir das Frühstück aus dem Gesicht.

  34. Metal-Juergen 21. Juli 2017 at 06:49

    Na eben.
    Das interessiert in Hamburg aber weder die Behörden, noch die Parteien noch die Polizei.

    Solang es halt keine Deutschen Patrioten sind, darfst du hier demonstrieren.

  35. Sorry, ich muss widersprechen, alexandros. „Chulz“ ist nicht gefährlicher als Merkel. Das Gegenteil ist der Fall. Merkel beherrscht das Täuschen und Vernebeln um Lichtjahre besser als alle Sozis zusammen. Merkel fährt seit Jahren die Masche „kleineres Übel“, das ist Teil ihres Machtsystems. Und es scheint ja immer wieder zu fruchten, viele kritische Deutsche arbeiten sind an Randfiguren von den Sozis und der Grüfis ab und vergessen dabei, dass Merkel höchstdaselbst das verbrochen hat, worunter sie und wir alle so leiden. Fehlt nur noch der Satz: Wenn der Führer äh die Kanzlerin das wüsste! …

    ALLES, wirklich ALLES, auch ein Haufen Katzenkot, ist besser als Merkel, weil diese Frau in all ihrer widerlichen Perfidie ein perfekt auf sie und ihren miesen Charakter zugeschnittenes System um sich herum gezimmert hat, in dem sie quasi über allem thront und unangreifbar ist. Chulz ist ein Arsch, aber erstens viel berechenbarer in seiner selbstverliebten Dummheit und zweitens bricht die Medien-Unterstützungsfront sofort auseinander, wenn Merkel nicht mehr Kanzlerin ist. Der Mann würde vom ersten Amtstag an so unter Feuer und Beschuss stehen, dass das Spektakel bald beendet wäre, zumal dann auch viele Menschen, heute noch sediert durch Merkel, ihre Trägheit überwinden würden. Chulz hätte binnen weniger Wochen eine so breite Widerstandsfront gegen sich, dass es ihm die Socken ausziehen würde. Merkel muss sowas von weg – die Frau ist definitiv kein „kleineres Übel“, sondern personifiziert alle Übel, denen wir zurzeit nahezu wehrlos ausgesetzt sind.

  36. Daran sieht man wie bekloppt die sind. Da kann man nur lachen. Schickt den Heim wo er hingehört, aber hundertprozentig nicht zu Deutschland. Was in diesem Land alles möglich ist durch das Gesindel. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

  37. Nun, auch die Talkshowspezialistinnen (Maischberger, Illner, Will) bringen auch ihre eigenen Claqeure mit. Es ist also nichts Neues, wenn auch Islamisten ihre Anhängerschaft mobilisieren.

  38. Es ist egal.
    Die einen Klerikalfanatiker protestieren/bekämpfen die anderen Klerikalfanatiker, weil sie zweimal den Keilriemen um den Kopf gewickelt haben, anstatt nur einmal.

    Deshalb ist mir Vlad Putin lieber.
    Bei ihm kann man saufen und rum-uhren.

  39. Ich sage es immer aus Erfahrung – keine Geschäfte mit Türken.
    Im Konflikt mit der Türkei droht ein Wirtschaftskrieg
    ……………………Denn die Türkei zählt zu den Ländern mit den höchsten Hermes-Außenständen, die Absicherungen summierten sich im vorigen Jahr auf fast neun Milliarden Euro. Fallen die Rückzahlungen aus, haften die deutschen Steuerzahler.

    Na denn…………. das würde keiner unserer Politiker überleben (Politisch zu sehen). Gott sei es gedankt ! Vielleicht hat es dann noch die EU weg,

    Alle Ähnlichkeiten mit Lebenden und Verstorbenen sind deshalb rein zufällig und nicht beabsichtigt.

    http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/im-konflikt-mit-der-t%c3%bcrkei-droht-ein-wirtschaftskrieg/ar-AAovMrk?ocid=spartandhp

Comments are closed.