In der Nacht zum Montag wurde das Wahlkreisbüro der thüringischen AfD-Landtagsabgeordneten Wiebke Muhsal in Jena verwüstet. Das Sicherheitsglas der Eingangstür wurde zerschlagen, die Tür aufgebrochen und ein Bürofenster eingeschlagen.

In den Räumlichkeiten wurde eine weiße Substanz verteilt. Jana Schneider, Wiebke Muhsals Mitarbeitern, wird vom Notdienst betreut. Worum es sich bei der Substanz handelt, ist derzeit noch unbekannt. Es gab einen Großeinsatz der Feuerwehr, die gesamte Krautgasse wurde abgesperrt.

Videostatement von Wiebke Muhsal zu dem Anschlag:

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

95 KOMMENTARE

  1. Die Polizeikräfte aus Jena worden zur Bekämpfung des. Rasenterrors in Halle abgezogen. Daher kann sich die Poliuei in Jena nur eingeschränkt um solche „Kleinigkeiten“ kümmern! 🙂

  2. Das nimmt langsam Formen an, die mich an zwei deutsche Diktaturen erinnert, mehr aber an die erste.

  3. „Aufstand der Anständigen“.

    Dazu auch- wir merken schon gar nicht mehr, wie sehr Medien und Politik Demokratie aktiv bekämpfen.
    Und solche Anschläge ja nicht nur nicht verurteilen und schönreden, sondern das Ganze systemisch ist.
    Das IST schon 1984, Orwell. Das wird hier auf englisch nochmal gut dargestellt:

    The End of Germany: G20 Violence | Lauren Southern and Stefan Molyneux

    https://youtu.be/05slPcJ0s0I

  4. „Wir werden den Krieg gewinnen“ – ja, wir werden die angestammten Bürger/Wähler unseres Landes von der Konsequenz eines Umdenkens‘ dieser falschen, verlogenen Politik überzeugen! Mit jedem Tag, mit jeder nichtdeutschen Straftat/Anschlag, wird sich dieser Automatismus beschleunigen. (Oder glaubt noch irgendwer das wie heute ’10 junge Männer sich Messern bis zum Tod‘ vor einem deutschen Fitnesscenter…‘
    Damit wird dieser Krieg‘ in absehbarer Zeit gewonnen. Leider wird noch viel Zeit/Straftat vergehen bis zum heiligen christlichen Erwachen.
    #

  5. vom Schema her immer das gleiche,wie es in Hamburg passiert ist.

    Die Linksradikalen,die von den Altparteien geduldet werden,wüten überall herum..
    Das Strickmuster dieser linken Kriminellen ist überall das deckungsgleich.
    Diese Linksfaschisten ,ob SAntifa oder andere kriminelle rotrotgrüne Vereinigungen müssen verboten werden.

    Da die Altparteien nach Hamburg aber versuchen,Gras über diese furchtbare linksradikale Gewalt wachsen zu lassen,muss gerade dieses Problem im Wahlkampf in den Vordergrund stellen.
    Seit Hamburg wissen wir doch alle,dass die Altparteien die Sicherheit vor diesem linken Mob den Bürgern nicht mehr gewährleisten können.
    Ebenso kann man uns die Sicherheit vor Merkels Millionen islamistischen Gästen nicht mehr gewährleisten!
    Dies muss auch ein Haupt-Thema für die AFD im Bundestagswahlkampf werden,da ohne innere Sicherheit keine Demokratie auf Dauer mehr funktionieren kann!!

  6. Schade, die weisse Masse wird wohl leider nicht die Gehirnmasse der Täter sein. Ansonsten werden die Täter nach unglaublich langen Ermittlungen wohl nicht gefunden werden können. Deutschland ist durch jahrelange Misswirtschaft erledigt. Die Regierung hat ganze Arbeit geleistet. Während abartige Wichser grinsend den Gerichtssaal verlassen, gehen normal Menschen (Deutsche ), ins Gefängnis. So wird es wieder einmal kommen. Ein merkwürdiges Land, nach Merkels Regime….

  7. Vielleicht ist das weiße Zeug noch mit Gift versetzt!

    Unglaublich!
    Der Hass, Neid und Missgunst muss unermesslich sein, für den der sich zu solch einer feigen listigen Tat hinreißen lässt!
    Nichts hat der Täter gewonnen damit! Alle Augen und positiven Energien liegen nun auf Wiebke Muhsal. Es macht die attraktive deutsche Blondine nur noch bekannter und noch beliebter!!!

  8. Es waren nicht 10, sondern 20! Messerfachkräfte vor einem Fitnesscenter in BOCHUM. Vier Schwerverletzte.
    Die Herren haben Langeweile, müssen ja nicht malochen, stählen stattdessen ihre Körper für die bevorstehende Machtübernahme.

  9. Habe gerade vernommen, dass die kriminaltechnische Untersuchung des Rasens erfolgreich abgeschlossen worden ist. Die Investition von 2 Millionen Euro in die Ermittlungen haben sich, so vermeldete es der Sprecher der Grünen, endlich ausgezahlt. Die Gaschromatografie und das Elektronenrastermikroskop haben ergeben, dass es sich um englischen Rasen handelt. Laut den Grünen ist das eindeutig ein geheimes Zeichen dafür, dass ein forcierter DExit von rechtsterroristischen Kräften vorbereitet wird.
    Um den Bürger vor weiteren Grasterroristischen Anschlägen zu schützen, wurde im Bundestag bereits darüber debattiert, ob man nicht in ganz Deutschland auf Steuerkosten den Rasen mähen lassen sollte. Lt. Maas soll auch schon über etwaige Strafen für die Weigerung von Zwangsmähungen verhandelt worden sein.

  10. Fehlende Argumente werden durch Aktionen ersetzt, deren Intelligenz kaum über den Maibaum-Klau auf dem Dorf hinausgeht. Auf dieses Niveau reiner pubertärer Aktionitis ist der linksgrüne Komplex abgerutscht, unterstützt durch Leute wie Stegner, denen nur noch Angst und Hass ins Gesicht geschrieben steht.

  11. Ob Frau Muhsal jetzt auch sofort und „unbürokratisch“ der Schaden ersetzt wird, wie es den Geschädigten von Hamburg versprochen wurde?

  12. Sind noch zu wenig.
    Und die schweigende Mehrheit wählt (noch) links.
    Noch ein wenig mehr Terror durch Antifanten und islamische Kuffnucken und die Lage ändert sich!

  13. Es gibt da wunderbare Möglichkeiten, sich zu wehren, ohne physische Spuren zu hinterlassen. Ein Offizier der englischen military police hat mir mal so einiges Inoffizielle erzählt.

  14. Claus Strunz im versifften Frühstücksfernsehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=VxcShR4qbMo

    Verantwortung von Scholz…zurücktreten
    Merkel Mitverantwortung
    Wer hat Polizei am ersten Abend zurückgepfiffen? Warum wurden die tausend Vermummten da nicht eingekesselt und für 48 Stunden in Sicherheitsverwahrung genommen, da hätte man doch 1000 Zündler weniger gehabt
    Auch sonst sehenswert. Abrechnung mit der politischen Kultur in Deutschland.

  15. Die Islamisten stehen so weit rechts, dass sich dort der Zirkel zu den Linken schließt.

  16. OT
    Hab´ gerade gehört, in der Region Hannover laufen Schwarze von Tür zu Tür und betteln für „Afrikahilfe“.

  17. „Man kann sagen, dass der Faschismus der alten Kunst zu lügen gewissermaßen eine neue Variante hinzugefügt hat – die teuflischste Variante, die man sich denken kann – nämlich: das Wahrlügen.“

    Es ist keine Neue Variante der Unterstützer der Faschisten, sonder die Faschisten selber, haben
    ihre teuflische Ideologie noch gesteigert ….. und ihre faschistoiden Verehrer beenden ihr Werk.

    Siehe aktuelle Politische wie Mediale Situation.

  18. Pretzel scheint aber wenigstens hetero zu sein.
    Bei Heiko bin ich mir da nicht so sicher! 😉

  19. bei den ganzen Vorfällen ausgehend von linker Kriminalität ob in Jena oder aktuell in Hamburg , möchte ich mal wissen, wieso es im GEZ Fernsehen keine Extra Sendung von “ Aktenzeichen XY “ zur Ergreifung dieser Linken Chaoten gibt

  20. Solange sie unter sich bleiben, ist mir der berühmte Sack Reis wichtiger als die Schwerverletzten, stinken tut mir nur, das wir das mit unseren Kassenbeträgen zahlen müssen…

  21. „Viktor Farkas, der bekannte Wiener Enthüllungsjournalist, geht der von staatlicher Seite gern propagierten Ansicht auf den Grund, daß die Anzahl legaler Waffen in der Bevölkerung zum Anstieg von Gewalt und Kriminalität führe.
    Ein beliebtes Argument von Seiten des Staates, die Waffengesetzgebung in unseren Ländern stetig zu verschärfen.
    Am Ende des Entwaffnungsprozesses sind die (illegalen) Waffen nur noch in den Händen der Kriminellen und der überforderten Polizei.
    Der Bürger steht hilflos und ohne jedes Mittel der Selbstverteidigung den aufgerüsteten Gewalttätern gegenüber. Gegenwehr ist meist tödlich.
    Der Fall Dominik Brunner ist ein gutes Beispiel: Seine Zivilcourage wurde hochgelobt und sogar mit dem Bundesverdienstkreuz honoriert, leider aber posthum.“

    https://de.europenews.dk/Sicherheit-durch-Waffenlosigkeit-Die-Entwaffnung-der-Buerger-mit-Viktor-Farkas-138139.html

  22. Das die AfD in die rechte Ecke interpretiert wird, dafür sorgen schon Merkels Lügen- und Schweinejournalisten!

  23. So wie der Terrorist Erdogan immer gegen Terroristen kämpft…………….sacht er immer ne…..;-)

  24. Geiselhaft für eine Million Menschen für den G20 Gipfel

    Veranstalter sollen die Folgen bezahlen.

  25. Na was für ein Glück, öffne ich nie die Tür wenn es klingelt, es sei denn es steht ein Nachbar davor, das seh ich durch den Spion, oder ich erwarte Besuch…..ansonsten kann klingeln wer will

  26. Kein Wunder bei der Hetze gegen Rechts.
    http://www.kein-raum-fuer-rechts.de
    Woran erkennt man einen Nazi.
    Hier müsst Ihr mal auf das Tablet des Menschen mit der Kapuze gehen. Dort sind auf dem Bildschirm die AfD und die Identitäten zu finden.
    Das Programm ist von der niedersächsischen Landesregierung ins Leben gerufen worden:
    https://www.ms.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/berichte_und_projekte/start-des-interaktiven-und-multimedialen-projekts-kein-raum-fuer-rechtsde-145959.html

    Hat auch irgendwas von „Woran erkennt man einen Juden ?“.

  27. Die Alice glaubt wohl, dass eine Verfassungsklage gegen Merkel und Maas Erfolg haben könnte.
    Das halte ich bei den vielen Roland Freislers in der Justiz der BRD für wenig wahrscheinlich.

  28. Das können keine Linken gewesen sein, denn Linke sind schon laut Definition von Stegner immer friedlich, tolerant, gerecht und solidarisch. Und wie Mielke lieben sie natürlich alle Menschen und setzen sich dafür ein.

  29. Hat nix mit nix zu tun. Linke können „per ordre de Mufti Stegner-die -Hackfresse/EU-Kapo Chulz/Bundesgrüßaugust Steinheini keine Extremisten sein.
    … und Islamismus hat nichts mit Islam zu tun ..

  30. Die sind ja wie Söldner für den Straßenkampf, bestens ausgerüstet und trainiert! Haben Werkzeug, Arbeitsmaterial, und Arbeitskleidung gleich dabei.

  31. Wer mit Präzisions-Zwillen beschossen, und mit Eisenstangen geschlagen, sowie mit Molotow-Cocktails beworfen wird, sollte einfach mal schiessen dürfen, …………….NOTWEHR nennt man das………und verhältnmäßig ist sie auch…..

  32. die hatten wahrscheinlich noch nicht alle Kräfte und Munition in Hamburg verbraucht.

  33. „aus Rot und Grün wird Braun“

    Bester Kommentar ever. An das Ergebnis beim Farbmischen im Kunstunterricht hab ich gar nicht mehr gedacht 🙂

  34. Tiefer inhaltlich gegangen in http://www.kein-raum-fuer-rechts.de.
    Interessant die Ankündigung dessen auf der Seite https://www.ms.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/berichte_und_projekte/start-des-interaktiven-und-multimedialen-projekts-kein-raum-fuer-rechtsde-145959.html
    Daraus zitiert:
    „Das Zimmer umfasst 20 Quadratmeter mit echten Nazi-Fanartikeln: Hakenkreuzfahne,“
    Es ist aber in dem Zimmer die nicht mal im Ansatz verbotene Reichskriegsflagge zu sehen.
    „Rechtsrock-CDs“
    Kategorie C und ihr Lied gegen Salafisten. Naja, in dem Lied wird leider unsere Zukunft (etwas drastisch) geschildert. Eher schon unsere Gegenwart zum Teil. Natürlich sind auch richtig rechte Gruppen bei dieser CD Sammlung dabei
    „Klamotten“
    Thor Steinar trägt in der richtigen rechten Szene eh keiner mehr, da die Marke von einem Moslem gekauft wurde.

    Auf jeden Fall hat diese Vermischung das Ziel, dass praktisch jeder, der nicht links ist, als Nazi zu denunzieren ist. Also der AfD Anhänger und der AfD Politiker. Der, der eben die Farben schwarz weiss rot gut findet und die Reichskriegsflagge.

    Denunzieren ist der Haupttenor dieser Propaganda. Und eben ganz sicher auch das Ausschalten der optischen Konkurrenz auf diesem Wege.
    Dieses Material wird natürlich auch an niedersächsischen Schulen genutzt. Mit der anderen Propaganda.

    In keinem anderen Land kann die Regierung mit linken Parolen so den Nationalstolz mit Füssen treten und bekommt auch noch ein Dankeschön dafür.
    Franzosen lassen sich ihren Stolz nicht verbieten. Auch nicht die Italiener. Erst recht nicht die Polen. Und schon gar nicht die Russen.
    Aber bei uns ist man nur ein Gutmensch, wenn man auf sein Vaterland und seine Landsleute spuckt.
    Vaterland und Landsleute darf man laut linker Indoktrination auch nicht mehr sagen.
    Und im Rahmen dieser Indoktrination ist die Antifaschistische Aktion der militante Arm der DGB Gewerkschaften, der SPD, der Grünen, der Linken und der geldgebenden Regierungen des Landes.
    Die dann diejenigen mit Gewalt aussortieren, wo die Indoktrination und der Verrat nicht gelungen sind.

  35. Gegen diesen roten Strassenterror muss man sich selbst wehren.

    So war es in den 30ern auch, und die Gewalt ging – so wie heute auch – von den marxistischen Linken aus.

  36. @ lorbas

    Ein Dialog aus dem Don Alfonso Twitter Account. Ich zitiere:

    Antwort an @houelle_beck @faz_donalphonso @MichaelBonvalot
    „Ich bin ja normalerweise absolut gegen Sperrungen. Aber dem sollte mal das Handwerk gelegt werden!
    Der informiert ja die linksautonome Szene!“

    @DirkHafermann
    „Und sein Blog wird sogar noch vom Bundesjustizministerium subventioniert.“

    @warhier2
    „Inwiefern, wenn es stimmt wäre es aus meiner Sicht ein Skandal.“

    @DirkHafermann
    https://pbs.twimg.com/media/DENOb8KW0AACz8r.jpg

    Hier eine Delikatesse über Kohlhuber gefunden:
    https://pbs.twimg.com/media/DEOtoBpXsAQ0bw1.jpg

    1. Der Kohlhuber macht ich unter Umständen strafbar
    2. Er arbeitet(e) für die Zeitung „Die Zeit“. D.h., denen geht der Arsch auf Grundeis.
    3. Kohlhuber erhielt aus dem Maasministerium Geld.

    Das ist alles sehr heftig. Hamburg-Gate!

  37. Das hält den „Klimawandel“ richtig auf. Da sieht man, wie bekloppt diese Linken wirklich sind.

  38. Angesichts der Häufung solcher Taten von diesen links verdrehten, pubertierenden Gehirnentkernten, muss man vermuten, dass sie Profis sind und dies als ihren Job verstehen. Die Gehaltszahlungen dieser linken Brut sind ja, wie bekannt, staatlicherseits gesichert. Sie sind also mittelbar Staatsbeamte oder Angestellte die sicher einen krisenfesten Job ausüben. Allerdings müssen die Gehaltszuwendungen etwas nebulös gehalten werden, damit Michel nicht wach wird.

  39. Es laufen auch Zigeuner Flüchtlinge durch die Strassen und betteln. Nebenbei spähen sie die Siedlungen aus, um zu schauen, wo man klauen kann. Gott sei Dank kommt bei uns noch sofort die Polizei raus und die Anwohner schicken die Vögel zum Teufel.

  40. Warum sollten das Linke gewesen sein? Können ja genausogut Türken gewesen sein die das Büro demoliert haben.

    Die türkischen Mafianetzwerke in Köln zum Beispiel sind so hochprofessionel organisiert und verhärtet, das kein Politiker, kein Bischof, kein Journalist es jemals wagen würde sich mit denen anzulegen. In Bremen ebenso, erst Recht in Berlin. Diese islamistischen Netzwerke werden von der Politik in Berlin ganz gezielt gegen das eigene Volk eingesetzt um jede nationalistiche Regung plattzumachen.

  41. Haremhab 10. Juli 2017 at 20:46
    In Hamburg waren auch Rechte schuld. Habe ich so gelesen.

    Hab ich auch gelesen!
    Aber das hab ich auch kommen sehen, das es den Rechten zugeschoben wird!

  42. Das sind keine linksextremistischen Antifaschisten, sondern hochprofessionelle islamistische Netzwerke, meisten mit türkischem Hintergrund und bestens vernetzt mit den politischen Parteien. Jeder Übergriff auf AfD-Politiker muss dazu benutzt werden, die demagogischen Attacken auf Türken/Osmanen/Araber/Muslime zu verstärken.

    Der durchschnittliche Deutsche HASST den Türken. Das ist ein Potential das man sich leicht zunutze machen kann. Wenn man natürlich so verblödet ist und hinter jeder Attacke Linksextremisten sieht. dann wird das nichts.

  43. eule54 10. Juli 2017 at 20:49
    Sind noch zu wenig.

    „Seltsam“ es wird doch immer wieder gesagt und suggeriert, an jeder Ecke steht ein ganz pöser Rechter!

  44. AfD Spitzenkandidatin Alice Weidel hat jetzt ein Verbot bestimmter Antifa-Gruppen gefordert, nämlich von denen, die Gewalt anwenden. Darunter fallen dann natürlich auch, dijenigen, die das Büro verwüstet haben. Auch die „Rote Flora“ müsse geräumt werden. Ja, das wäre schon mal ein sehr guter Anfang.

  45. Keine Profis, sondern einfach nur Hirngewaschene. Die Profis sitzen in den Lehrerzimmern.

  46. Sehr gut. Dieses Thema muß die AfD noch offensiver angehen, gerade nach Hamburg.

    Spätestens, wenn sie im Bundestag ist, muß da Anfrage nach Anfrage kommen…….

  47. Ich schreibe das der Frau Muhsal nur sehr ungerne, aber es wurde noch kein Krieg durch ritterlichen Kampf oder ehrbaren Kampf gewonnen.

  48. Die Logik sagt jedem denkenden Menschen, dass die Führungsriegen unserer Blockparteien Politverbrecher sein müssen! Sonst wären diese unsäglichen Verbrecherverenigungen wie „Rote Flora“, „Autonome'“ sowie diem meisten Gruppierungen der „Antifa“ längst wegen erwiesener schwerer Straftaten der Mitglieder verboten!

  49. Die Logik sagt jedem denkenden Menschen, dass die Führungsriegen unserer Blockparteien Politverbrecher sein müssen! Sonst wären diese unsäglichen Verbrecherverenigungen wie „Rote Flora“, „Autonome'“ sowie diem meisten Gruppierungen der „Antifa“ längst wegen erwiesener schwerer Straftaten der Mitglieder verboten!

  50. Das ist keine Katastrophe, sondern eine Würdigung. Rechts steht für Verstand und aufrechten Charakter, für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im krassen Gegensatz zu links! Nur Deppen springen noch übers rechte Stöckchen.

  51. Ich auch nicht. Typische Schwulette. Klein, schmächtig, weibliche Motorik, Gestik und Sprachduktus sowie hinterlistig. Pretzell ist nur hinterlistig.

  52. Daß es sich bei den Krawallen um eine gelungene Inszenierung handeln mag, kann man getrost annehmen.
    Beide Gruppen, Polizei und Krawallos sind vom Staat bzw. von unseren Steuergeldern finanzierte Kampfgruppen, die man in einer Art großen Feldversuch aufeinander losgeschickt hat. Mal schaun, was dabei herauskommt. Eine super Show und G20 Einlage. Sogar aus Östereich hatte man Einsatzkräfte, was hat die Polizei aus Österreich eigentlich in Deutschland zu suchen? Während Krawallywood eifrig abläuft vor tausenden von Kameras, erreichen immer neue Einwanderer aus Orientalien und Afrikanien unsere Küsten, neue Zusatzkräfte,Goldstücke die dann den Straßenkampf zusätzlich farblich auffrischen und mit neuen Umgangsmethoden der körperlichen Auseinandersetzung und mit originellen spontanen Eigentumsumverteilungsideen aufwarten.
    The Transformation Must Take Place!
    Germoney must perish!
    Warum nahm man die Krawallos nicht in Gewahrsam? Das paßte nicht ins Konzept, sonst hätte man vor Ort ausreichend entsprechende Transportfahrzeuge in Petto gehabt,wer weiß, wo sie denn standen? Für die Unterbringung /Ingewahrnahme hätte natürlich ebenso gesorgt werden müssen mit entsprechenden Räumlichkeiten, ebenso für die Verpflegung und sanitären Einrichtungen, es hätte ja schließlich alles anständig aussehen müssen, sowie für die administrativen Aufgaben entsprechend zahlenmäßig genug Einsatzkräfte bereit stehen müssen, Computer, vielleicht sogar Dolmetscher… pro Festnahme eines Krawallos benötigt man mindestens zwei Einsatzkräfte, die schaffen aber nur weg, zur Sicherung dieses Vorgangs benötigt man 4 Einsatzkräfte, ein Rattenschwanz von Arbeit hätte auf die Polizei gewartet , das geht nicht so schnell wie bei Aldi anne Kasse. Außerdem hätte es keine spektakulären Bilder für die Presse gegeben, keine netten Verfolgungsrennen um die Ecken , kein Katz und Mausspiel, und viel weniger Freudenfeuer .
    Der Feldversuch war doch ein voller Erfolg. Kann man so sagen. Ob Merkel jetzt die verletzten Polizisten
    an ihren Krankenbetten besuchen wird ? Man sollte sich doch bei seinen Statisten für die prima Arbeitsleistung wenigstens persönlich bedanken und schnelle Genesung wünschen. Soviel Anstand müßte sein.
    Beate Baumann, die Graue Eminenz hinter Merkel, sollte sie mal rausschicken, würde einen guten Eindruck in der Öffentlichkeit hinterlassen, Merkel tut nichts ohne ihren Rat.
    Sollte man Protest loswerden wollen, kann man ihn gleich an die Schattenkanzlerin schicken, die weiß bestimmt besser bescheid und kann Ihre Fragen zur G20Krawallywood Vorgehensweise gewiß dezidiert beantworten.
    Schon mal in die Videos von G8 in Genova reingeschaut? Da waren sie sogar noch ein Stück weitergegangen. Na ja, ist ja Italien

  53. Die Bankrotterklärung der (Achtung, Pleonasmus!) linken Pinscher: Gewalt gegen Immobilien im Schatten der Unerkenntlichkeit. Wie Sellner richtig analysierte, ihr linken Wohlstandsdeppen seid am Ende. 🙂

  54. Die gesamte XY-Sendung (oder besser eine EXTRA-Sendung in ähnlichem Stil!) sollte zur Fahndung nach den Straftätern in Hamburg genutzt werden, wenn sie es denn ernst meinen, und die Terroristen wirklich fassen wollen… aber glaube ich leider nicht mehr dran… ich sehe unter den Steinewerfen viele maskierte Südländer und hiermit meine ich ausnahmsweise wirklich Italiener, Griechen, Spanier…
    Wenn es die Politik ernst meinen würde, dann würden morgen die Terrorzentren wie die Rote Flora und die Rigaerstraße GENAUSO WIE HELLS ANGELS Clubheime gestürmt werden und morgen geschlossen worden!!!

  55. „Links-Radikalismus wird aufgebauscht“ Manuela Schwesig (SPD)

    Was noch?
    – Demokratische Willensbildung wird überbewertet
    – Freie Wahlen, ohne das alle Plakate des Gegners abgerissen werden, sind nicht notwendig
    – Friedliche Demonstrationen und Versammlungsfreiheit für den politischen Gegner ist unerwünscht
    – Meinungsfreiheit im Internet wird überbewertet
    – Eine offene Diskussionskultur ist nicht erwünscht

    In Deutschland herrschen Zustände wie nach der Machtergreifung.

  56. Sieh an – Gewalt gegen Andersdenkende war ja schon im Dritten Reich „okay“. So viel zur politischen „Kultur“. Hoffe, die Schäden werden vom Land getragen.

    OT: Ausnahmsweise wurde mal die Nationalität eines Strolches genannt:

    BPOLI S: Zugbegleiterin verletzt

    Tauberbischofsheim (ots) – Ein 33-jähriger Mann steht im dringenden Verdacht gestern Nachmittag (09.07.2017) gegen 17:00 Uhr eine Zugbegleiterin des RE 23394, Laufrichtung Aschaffenburg-Crailsheim, beim Halt in Tauberbischofsheim körperlich angegriffen zu haben. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Bundespolizei traf die 31-jährige Zugbegleiterin den Mann zuvor ohne Fahrkarte im Regionalexpress an. Nachdem er die Angaben seiner Personalien für eine Fahrpreisnacherhebung verweigerte, wurde er bei Ankunft in Tauberbischofsheim aus dem Zug verwiesen. Zunächst soll der kamerunische Staatsangehörige der Aufforderung nachgekommen sein, verschaffte sich dann aber wieder gewaltsam Zutritt, indem er der Zugbegleiterin den Arm verdrehte und sie in den Türbereich drückte. Hierbei wurde die 31-Jährige verletzt. Sie verständigte daraufhin das zuständige Bundespolizeirevier Heilbronn. Der Tatverdächtige, der den Zug in Reichholzheim verließ, wurde dort aufgrund einer Personenbeschreibung von einer Streife des Polizeireviers Wertheim angetroffen. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an. Die Zugbegleiterin musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Das Bundespolizeirevier Heilbronn sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegen.

    Rückfragen bitte an:

    Bundespolizeirevier Heilbronn
    Dieter Natterer
    Telefon: 07131 / 888260 – 31
    E-Mail: dieter.natterer@polizei.bund.de
    http://www.bundespolizei.de

Comments are closed.