Vergangene Woche wurde die Polizei in Houston Texas gerufen, weil ein nackter Schwarzer mit einem Insektizid-Spray in einem Zug die Fahrgäste belästigte. Die Beamten stellten den Verrückten bei einer Station. Als er aufgefordert wurde auszusteigen, besprühte der Nackte auch den Polizisten. Als dieser ihn am Arm packen und aus der Bahn befördern wollte, schlug der später als der 49-jährige Keith L. Dean Identifizierte zu. Polizisten in den USA denken dann aber gar nicht daran weiter zu diskutieren oder sich gar zurückzuziehen. Die Beamten „deeskalierten“ auf amerikanische, nicht auf europäische Art und setzten den Neger mittels Schüssen aus einem Taser (Elektroschocker) außer Gefecht. Das Video des Vorfalls wurde im Internet schon vielfach verbreitet. Jemand bemerkte dazu: „Genau so sollten Polizisten mit so einer Situation umgehen.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. degenerative Inzucht

    Muslimische Inzucht: Auswirkungen auf Intelligenz, geistige und körperliche Gesundheit sowie Gesellschaft

    Der häufig auftretende Inzest innerhalb der muslimischen Kultur während der letzten 1400 Jahre hat wahrscheinlich katastrophalen Schaden an ihrem Genpool angerichtet.

    Das erhöhte Risiko von Geisteskrankheit bei Kindern aus Ehen von Cousinen und Cousins mag erklären, warum Patienten mit Emmigrationshintergrund das psychiatrische Gesundheitswesen überbeanspruchen und stark überrepräsentiert sind bei den geistig gestörten Kriminellen

    Begrenzte Sozialkompetenz und –intelligenz, begrenzte Fähigkeit das Bildungssystem und die Arbeitswelt zu meistern sowie schmerzliche Behandlungsprozeduren. Die geringen kognitiven Fähigkeiten beeinflussen auch die exekutiven Funktionen. Die verminderte Konzentrationsfähigkeit und emotionale Kontrolle führt oft zu asozialem Verhalten

    Die begrenzte Fähigkeit Wissen zu verstehen, zu wertschätzen und hervorzubringen, die Folge eines begrenzten IQs, ist wahrscheinlich zum Teil auch der Grund, warum moslemische Länder nur ein Zehntel des weltweiten Durchschnitts der wissenschaftlichen Forschung hervorbringen

    Es gibt keinen Zweifel, dass die weit verbreitete Tradition der Ehe zwischen Cousinen und Cousins ersten Gerades unter den Moslems den Genpool der Moslems beschädigt hat. Weil ihre Religion es den Moslems verbietet, Nicht-Moslems zu heiraten und so verhindert wird, dass ihrer Bevölkerung frisches genetisches Material hinzugefügt wird, ist der genetische Schaden, der ihrem Genpool seit dem ihr Prophet vor 1400 Jahren die Heirat von Cousinen und Cousin ersten Gerades erlaubt hat, höchst wahrscheinlich sehr massiv

    *://de.europenews.dk/-Muslimische-Inzucht-Auswirkungen-auf-Intelligenz-geistige-und-koerperliche-Gesundheit-sowie-Gesellschaft-79903.html

  2. Ich hätte mit meinem Taser auf den Schniedelwutz des Herrn Neechers gezielt. Da trifft man die Schnacksler am empfindlichsten.
    *Ok – 5 € in die „Rassisten-Kasse“*

  3. Gute Nachricht in Bezug auf die AfD.
    Heute steht in meiner Tageszeitung, dass die Alternative trotz Querelen und Skandale neue Mitglieder anzieht. Am Donnerstag erreichte die Partei die Rekordmarke von 28000 Mitgliedern. Am 1. Januar 2017 betrug die Anzahl der Mitglieder 23802. Da kann man sich nur freuen und sagen: Weiter so!

  4. Wir haben nur rosa Wattebällchen gegen Buntfaschisten. Gegen Patrioten wird schon mal ein Wasserwerfer eingesetzt.

  5. „Wir verteidigen Europas Werte“
    Ingenieure auf Realschulniveau

    Ein Weckruf von Heiner Rindermann.
    ➡ Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein

    Als im Jahr 1685 der Kurfürst Friedrich Wilhelm die verfolgten Hugenotten nach Preußen rief, fällte er damit eine weise Entscheidung: Über Jahrhunderte hinweg lässt sich ein positiver Einfluss der protestantischen Flüchtlinge erkennen. So waren die Humboldt-Brüder entscheidend an der Entwicklung der hiesigen Wissenschaft beteiligt. In Städten war die ökonomische Produktivität umso höher, je mehr Hugenotten in ihnen lebten. Zu diesen Einwanderern zählte übrigens die Familie de Maizière.

    Die Hugenotten brachten Kompetenzen und Einstellungen mit. Der Humankapitalansatz wendet diese Sichtweise auf Länder an: Je besser das Humankapital ist, desto mehr Wohlstand und Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Innovation, Gleichberechtigung und sozialen Frieden gibt es.

    Wie ist vor diesem Hintergrund die jüngste deutsche Migrationspolitik zu bewerten? Seit Jahren und in den letzten Monaten verstärkt kommen viele Einwanderer aus Südosteuropa, Vorderasien und Afrika. Die Mehrheit von ihnen weist kein hohes Qualifikationsprofil auf: In internationalen Schulstudien liegen die mittleren Resultate dieser Länder bei 400 Punkten, das sind mehr als 110 Punkte weniger als in den USA oder Deutschland, was in etwa drei Schuljahren Kompetenzunterschied entspricht. Noch größer ist die Lücke in Afrika mit in etwa viereinhalb Schuljahren. Schulleistungsstudien in Europa zeigen für Migrantenkinder, verglichen mit den Herkunftsländern, etwas günstigere Ergebnisse. Allerdings beträgt der Unterschied weiterhin mehrere Schuljahre.

    ➡ Selbst in einer Elitegruppe, Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten, ist ein großer Unterschied erkennbar: Deren Kompetenzen liegen um zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher Ingenieurstudenten. Diese Ergebnismuster untermauert eine jüngst in Chemnitz durchgeführte Studie:
    ➡ Asylbewerber mit Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen Aufgaben einen Durchschnitts-IQ von 93 auf – ein Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern.
    Selbstverständlich bestehen für Migranten Entwicklungsmöglichkeiten, aber wie die Erfahrungen mit vergangenen europäischen Schülergenerationen zeigen, sind sie begrenzt. Das oft angeführte Sprachproblem ist nur ein sekundäres, viel gravierender und folgenreicher sind grundlegende Kompetenzschwächen. In der Schule werden diese Migranten im Schnitt schwächere Leistungen zeigen und seltener hohe Abschlüsse erreichen.

    Die Problematik wird durch die in muslimischen Gemeinschaften und in Afrika häufigere Verwandtenheiraten mit entsprechenden Beeinträchtigungen verschärft. Die Arbeitslosenrate wird höher sein, Sozialhilfe häufiger in Anspruch genommen werden. Diese Menschen werden die technische und kulturelle Komplexität eines modernen Landes weniger erfolgreich bewältigen. Kognitive Fehler im Alltagsleben, etwa im Verkehr oder bei beruflichen und finanziellen Entscheidungen, werden häufiger vorkommen, mit entsprechenden Folgen für andere.

  6. Der Beamte vor der Zugtür hat definitiv zu lange gewartet, wer unbekleidet in einer Bahn fährt hat sie nicht alle. Also höchste Gefahr.

    Alte Regel. Erst schiessen, dann fragen.“

  7. Ein Teil meiner Vorfahren sind im 17. Jahrhundert aus der Gascogne nach Preussen eingewandert. Bin ich echt stolz drauf.
    Alles ohne „Integrationsmaßnahmen“!

  8. Ich glaube nicht, da so ein Taser nicht die europäische Norm bezüglich der Humanität und Menschenrechte erfüllt.
    Europäische Taser dürften nur ein bisschen *britzel, britzel* machen und ein wohliges Kitzeln in der Bauchgegend erzeugen, so ähnlich wie eine bekannte Biersorte.

  9. Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) 7. Juli 2017 at 17:29

    Ein Teil meiner Vorfahren sind im 17. Jahrhundert aus der Gascogne nach Preussen eingewandert. Bin ich echt stolz drauf.
    Alles ohne „Integrationsmaßnahmen“!

    Wenn Kulturvölker einwandern bedarf es keinerlei Integrationsmaßnahmen ❗

  10. Zu diesen Einwanderern zählte übrigens die Familie de Maizière.

    Aber dann kam der Knick.

  11. In Österreich oder die Schweiz wird Faser eingesetzt. Nur in der Irrenanstalt Deutschland nicht

  12. Herrlich! Früher gab’s den Spruch „Der gibt an wie zehn nackte Neger!“ Ja, ja, ich weiß, heute schickt Heiko einem für solchen verbalen Rassismus seine Justiz aufn Balg. *seufz*

  13. Es ist die Saat der amerikanischen Ausbeutung der Afrikaner, welche auf den Baumwollfeldern ihr Dasein fristen mussten und nun deren Nachkommen diesen Slum bilden.
    Die Eu-Bonzen und Merkel haben dasselbe vor mit Europa, indem sie Millionen Unausgebildeter und Radikalisierter Afrikaner ins Land locken, zulasten der Europ. Bevölkerung.
    Merkel hatte zu den Folgen schon ihr Kommentar abgegeben: „ist mir egal“.

  14. Selbst wenn die deutschen Polizisten sowas hätten, du glaubst doch nicht ernsthaft, dass der gegen Kuffnucken und Linksextremisten eingesetzt wird.

    Damit werden dann Steuerkartoffeln, die falsch parken, oder alte Renterinen die aus Geldmangel mit dem Bus schwarz fahren, um dann abgeholt und ins Gefängnis geworfen zu werden bearbeitet.

  15. Habe mir auch shon mal überlegt mir einen TASER zuzulegen.
    Einfach nur deshalb um mich verteidigen zu können. Der Stromschlag tötet nicht und setzt den Angreifer aussser Gefecht. Ich schau mir demnächst mal TASER in Österreich an.

  16. Nudisten sind mir im Prinzip lieber als Vollverschleierte oder Bärtige im Nachthemd, es sei denn, sie versprühen Insektizide, denn Menschen mit Insektiziden zu besprühen ist doch irgendwie rassistisch, aber das auch nur, wenn sie keine Neger sind.

  17. Arabische Terrorgruppe will in Friedrichshain feiern

    Am Sonnabend lädt die palästinensische Terrororganisation PFLP zu einer Benefizveranstaltung mitten in Berlin. Die Senatsverwaltung sieht sich außerstande, die Veranstaltung zu unterbinden.

    Gefeiert werden soll im Verlagsgebäude der linken Wochenzeitung „Neues Deutschland“ in Berlin-Friedrichshain, heißt es auf dem Veranstaltungsflyer. Anlass ist demnach der 45. Todestag des ehemaligen Sprechers der PFLP, Ghassan Kanafani.

    Ausgerichtet wird die Feier vom Berliner Verein „Demokratische Komitees Palästinas“, der in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Werbeveranstaltungen für die umstrittene Organisation im Gebäude Franz-Mehring-Platz 1 veranstaltet hatte. Eine für Dezember 2016 geplante PFLP-Feier anlässlich des 49-Jährigen Gründungsjubiläums der Terrorgruppe wurde nach Protesten durch die Immobilienverwaltung abgesagt.

    Die marxistisch-leninistische PFLP wird von der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft. Bekannt wurde die Organisation vor allem in den 1970er Jahren, als zahlreiche Flugzeuge für den „palästinensischen Befreiungskampf“ entführt wurden.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/volksfront-fuer-die-befreiung-palaestinas-arabische-terrorgruppe-will-in-friedrichshain-feiern/20034208.html

  18. Houston? Der Astronaut hatte ein Problem. Sein Raumanzug war in der Reinigung.

  19. In Afrika gehört es zur Kultur, dass Neger dort nackt herumlaufen. Warum sind die Texaner nur so kulturunsensibel?

  20. Finde das Video gut. So sollte es sein. Ich hätte gestern auch einen TASER am Postschalter am Frankfurter HbF brauchen können. Die Damie am Schalter wurde von Merkels Gästen belästigt. Als die nicht ablassen wollten schrie sie laut “ wenn sie jetzt nicht sofort mich in Ruhe lassen und mir meine Arbeit machen lassen“ hole ich die Polizei. Das brauchte zwei Anläufe. Als ich dann hin bin und umissverständlich erklärte, daß die Frau das jetzt ernst meint und die Gäste verschweinden sollen wollten sie mich auch in eine Diskussion verwickel. Immer mehr Ärger mit Merkels Gästen!!!

  21. Die Polizei in den USA greift natürlich hart durch..Dies wird von denen auch verlangt..Es ist nicht wie in Deutschland,wo man einen Polizisten verurteilen würde,wenn er sich auf diese Art gegen einen dunkelhäutigen Gast gegen Merkel wehren würde.
    Auch die Justiz in den USA ist knallhart..Vergewaltiger,usw. bekommen teilweise hohe Haftstrafen und zwar von 15 Jahren bis lebenslänglich.
    Hier in Deutschland bekommen viele Täter ,die die gleiche Straftat ausüben häufig noch eine Bewährungsstrafe!

    Daher gibt es in Deutschland wegen unserer rotgrünen Kuscheljustiz auch keine Abschreckung..Und wenn Merkels Gäste in den Knast kommen,fühlen diese sich auch wohl.
    In den USA sieht es dort anders aus.
    Und die Polizei darf ja auf der Demo in HH gegenüber den Linksfaschisten auch nicht überhart vorgehen.
    Dies sieht auch in den USA anders aus.
    Wer dort Polizisten angreift,lebt dann nicht mehr lange..Die machen kurzen Prozess,während in Deutschland jeder aus der ideologischen Ecke auf die Polizei herum hacken kann,siehe Grüne,Linke und Konsorten.

    Es wird Zeit für Veränderungen in unserem einst sicheren Land!

  22. Witzig. Jetzt sprühen Insekten Menschen schon mit Insektenspray ein. Verkehrte Welt. Dieses dumme Mistgeficke ist leider zu dämlich das mitzukriegen. Was soll’s, er ist leider zu blöde es zu schnallen, der Rest der Menschheit hat nicht die Zeit es ihm zu erklären. Also, ein Taser ist schon ein Mittel zur Bildung. Würde man dieses Mittel nicht anwenden, es würde sich unter diesen, sogenannten, Menschen herum sprechen. Da hilft nur eine Backpfeife. Sonst kriegt man in diese weichen Kekse nichts rein. Traurig, aber wahr. P.S. : Das gleiche trifft auch auf unsere Exemplare zu. Auch hier hilft jedes deeskalierende Wort nicht mehr. Der Zug ist leider abgefahren. Ein paar in die Schnauze wirkt auch hier Wunder. Lediglich die Taktik muss geändert werden, bzw. die Taktiker. Man wird sich wundern wie das funktioniert. ……absolut!

  23. Also ich arbeite ja am Flughafen und ziehe nach 20 Jahren meine Bilanz: Der Anteil der Rollstuhlfahrer ist bei den Türken auffällig hoch.

  24. @pro afd fan: Hab ich auch gelesen. Schlimm fand ich, dass die FDP sogar noch einen größeren Zuwachs hatte…

  25. Recht so. Ruhig stellen und dann weiter nach dem Gesetz. Nicht so wie in dem Video aus Deutschland, wo die Polizistin sich vor ihre männlichen Kollegen stellen musste, weil die Angst vor Sackhaarverlust hatten –> peinlich

  26. Es ist auch an der Zeit,
    einmal die STRIPPENZIEHER des REGIMES ans Licht zu zerren:
    Wie zum Beispiel den GENTLEMAN – VERBRECHER MATHIAS DÖPFNER,
    seines Zeichens Vorstandsvorsitzender des SPRINGER – LÜGENKARTELLS,
    der Hätschel – Knabe von TANTE FRIEDE (SPRINGER).
    Oder den FEINEN HERRN SENATOR BURDA .
    Der mit der FREMDGEH – KOMMISSARIN.

  27. Der hilft dir aber nicht, wenn du einem Rudel von Moslems oder Schwarzen gegenüber stehst. Du hast da nur einen Schuss. Dann musst du laufen…

  28. Who gave the naked guy and his lawn sprayer a ride to the train station?
    He did not walk there in his birthday-suit, he would have been caught beforehand. Also, the sidewalks are unbearably hot in cowboy country.
    I spent every summer in Houston as a kid at my grandparents– so I know the sidewalks burn your feet like hell.
    The only answer is –the man planned on subjecting his fellow train passengers to a strip-tease dance, before spraying them down from all the uh- -exciting heat!

  29. Dichter 7. Juli 2017 at 17:29

    Selten so gelacht.
    Danke. Ich mag Ihren trockenen Humor!
    🙂

  30. OT
    Was haben „Mama Merkels“ Lieblinge und Autonome Chaoten gemeinsam?
    Richtig!
    Sie haben nur Rechte,
    keinerlei Pflichten und selbstverständlich den vom Steuerknecht Finanzierten
    Anwalt im Schlepptau.

  31. Merkel lügt heute, wenn sie heute sagt, sie habe immer Verständnis für friedliche Demonstrationen. Allerdings gilt das wohl nicht für die friedlichen Pegida Demos. Da sagte die Merkel „Folgen Sie denen nicht, die haben Hass im Herzen“.

  32. …oder darf man das jetzt wirklch nicht mehr sagen, ohne in die Maaschen Mühlen des Gesinnungsboarding zu geraten oder ist die Selbstzensur auch hier schon schneller als die Zensoren ziehen können?

  33. hätte der widerspenstig Kleiderlose Neecher eine Augenklappe, lange Dreadlocks und einen Papagei auf der Schulter würde ich meinen es wäre Jack Sparrow, doch bei soviel nackter Haut dachte ich gleich an …. “ Fifty Shades Of Taser „

  34. Ich finde den Ablauf dieses Polizeieinsatzes keineswegs vorbildhaft.

    Dem Schwärzling wurde der Insektensprayer vom Kieberer aus der Hand gerissen,
    und besagter Polizist hat sich dann -völlig zu Recht- gegen die versuchten Watschen des Trottels gewehrt und diesen auf den Boden geworfen.

    Spätestens dann war für jeden seiner Sinne Mächtigen zu erkennen, daß der Texas-Schwärzling in puncto Muskelkraft und Reaktionsschnelligkeit nur sehr entfernte Ähnlichkeit mit seinem Mitneger Muhammed Ali hat.

    Erst wie der Schwärzling vor zwei Polizisten an Boden lag, die ihn dort problemlos fixieren hätten können, sah sich der eine Kieberer veranlaßt, seine brandgefährliche Spielzeugpistole aus nächster Nähe abzufeuern!

    Ein klares Beispiel von Überreaktion! Aus Feigheit, Machtwillen, Arroganz,Dummheit? Sucht Euch eins aus!

  35. Der Islam selbst ist eine Geisteskrankheit,die man aus dem Kopf ausrotten sollte!

  36. Künast,Roth und Co,würden bei solch einer massiven Gewaltanwendung,durch die Polizei,glatt in Ohnmacht fallen und die Menschlichkeit in Frage stellen.
    Ist nur schade,das der Polizist sich vorher wohl noch eine Ohrfeige gefangen hat.
    Jedenfalls durfte das Negerlein,danach ein wenig Bekanntschaft,mit dem Boden machen.
    Es scheint,so etwas ist die einzigste Sprache,die die Goldstücke verstehen.
    Hoffentlich, bekommt unsere Polizei, die auch bald.

  37. Skandal:

    hätte die Polizei (frei nach Künast) nicht auch mit einer 1,5 Volt Batterie drohen können??

  38. Schlimmste und grausamste Polizeigewalt echter US-Killer-Cops! Black Lifes Matter!

  39. Ich musste von Berufes wegen immer wieder mal gegen Sträflinge kämpfen, die einen psychischen Schaden hatten. In der Regel waren es nicht die dicken Brocken, die am meisten Kraft aufwenden konnten wie man denken würde. Die drahtigen dünnen kleinen sind oft mühsamer zu bändigen.

  40. Die Polizei in den VS ist doch schon humaner geworden.
    Wir wissen doch alle das in früheren Zeiten Viehdiebe am nächsten
    Baum endeten.
    Warum hat man diese Behandlungen einfach nicht mehr im Repertoir
    der Beamten.

  41. IQ von 65 oder drunter?
    In den USA ist das egal, Arsch bleibt Arsch.

    Für Hamburg ist die Tasermethode leider unbrauchbar, das Stromnetz könnte zusammenbrechen.

  42. Wenn unsere hochtechnisierte Welt erst einmal heruntergewirtschaftet ist, brauchen wir wieder viele Handarbeiter. Da ist ein IQ nicht erforderlich. Da reicht dann ein Stock oder Gürtel und jemanden mit einem höheren IQ ihn zu schwingen. Dann haben wir bald wieder klare Verhältnisse zwischen oben und unten.

    Ist das jetzt schon anMAASsend?

  43. Macht Sinn, so ein Taser.
    In diesem Fall hat er das Leben des negriden Kriminellen gerettet. Die Alternative wäre ansonsten der Griff zur Schusswaffe gewesen bei der Art von Angriff auf die Polizisten.

  44. In Deutschlanf würden wieder Handy Videos mit der Übrrschrift „Rassistische Polizei“ auftauchen.

  45. Entarteter Wilder. Statt Speer und Kriegsbemalung einmal nackt und mit Giftspritze. Kultursensibel haben ihn die beiden Polizisten darauf hingewiesen, dass er sich im 21. Jahrhundert befindet und in einem zivilisierten Land, in dem der Strom schon erfunden ist. Am besten gleich in das Land seiner Vorfahren beamen.

  46. Ich kann das mit den Inzucht-Geschichten bei Moslems nur bestätigen!!! Unter mir hat meine damalige Wohnungsgesellschaft einen Türken aus einem Behindertenheim einquatiert. Der Typ war so fertig, der hat wirklich 24 Stunden am Tag sein komplettes Mobiliar zertrümmert. Eines Nachts um ca. 1 Uhr habe ich dann dieses Heim (Bethel-Stift) die den erst verwaltet und dann angeschleppt haben, wiederholt angerufen (ich musste diesen Terror mehrere Monate ertragen) und gesagt, da solle jemand vorbei kommen und den Türke mal ordentlich mit Valium vollpumpen weil der Terror nicht mehr zu ertragen ist. Antwort: „Wollen wir ja, aber der will keine Medikamente nehmen!“
    Eine halbe Stunde später schellte es bei mir (ich dachte mir schon wer das war) und eine Pflegerin stand vor der Tür. Wir haben dann einen Tee zusammen getrunken und sie plauderte dabei aus dem „Nähkästchen“. Einen Satz werde ich nie vergessen! „Sie glauben nicht was hier in Deutschland los ist; die Behindertenheime platzen aus allen Nähten, weil überwiegend Türken ihre behinderten Angehörigen nicht wollen, damit sollen sich die „Ungläubigen“ rumschlagen. Und die Moslems weltweit produzieren Behinderte am laufendem Band, weil für diese Völker Inzucht das Normalste von der Welt ist. Ich verstehe das alles nicht mehr.“ Zitat Ende….
    Und schon wieder eine zusätzliche Last für den deutschen Steuerzahler und schon wieder ein Fakt, der von Regierung und Behörden unter den Tisch gekehrt wird, und schon wieder Umstände, mit denen sich der Deutsche gefälligst abzufinden hat wenn er ungefragt vor vollendete Tatsachen gestellt wird.

  47. Kann mal bitte jemand 10000 solcher Geräte kurzfristig nach Hamburg bringen? Die werden da dringend gebraucht. Netzwurfgeräte wären auch nicht schlecht.

  48. Warum konnte die Texanische Polizei nicht den G20 Gipfel in Hamburg absichern?

    Vermutlich wäre da kein einziges Auto in Flammen aufgegangen. Die anderen Kollateralschäden? Ach ja – zu vernachlässigen.

  49. Die deutsche Polizei könnte sich Amerika als Vorbild nehmen, wie mit Gewaltkriminellen umgegangen wird.

  50. Einfach bei VK anmelden ! Dort gibt’s dann mehr zu schmunzeln !

  51. Nein! Polen hatte sich schon 1993 beworben US-Bundesstaat zu werden.
    Abgelehnt.
    Und in Deutschland darf über sowas nicht abgestimmt werden…:=)

  52. Das amerikanische Rechtssystem ist alles andere als narrensicher oder immer zum Nutzen der Opfer. Auch hier wird zunehmen das Opfer bestraft. Aber wenn sie durchgreifen, dann richtig. Da wird nicht lang gefackelt und herumgeeiert, es spielt dabei keine Rolle, ob derjenige farbig ist oder weiss. Vor allem sind sie mit einem Taser ausgestattet und benutzen ihn auch.

Comments are closed.