Die Gegner Donald Trumps aus Politik und Medien ereifern sich seit Wochen über eine angebliche russische Einmischung in die Präsidentschaftswahlen im vergangenen Herbst. Als Reaktion auf diese kontinuierliche Hetze drehte der Republikanische Kongressabgeordnete Steve King nun den Spieß um und griff während einer Justizausschuss-Debatte die ehemalige Obama-Regierung und den Expräsidenten scharf an.

Es gebe Beweise, wonach die Obama-Regierung Millionen Dollar Steuergeld investiert habe, um in Israel aktiv vor Ort gegen Israels Premierminister Benjamin Netanjahu zu agitieren und Wahlen zu beeinflussen. „Die Obama-Regierung ist weit davon entfernt sauber zu sein, was die Einmischung in Wahlen fremder Länder betrifft“, griff King das abgewählte Establishment an. Und er führte weiter aus, es gebe ebenfalls Beweise, dass sich die Regierung unter Präsident Obama mindestens fünf Mio. US-Dollar von China und Saudi Arabien lieh, um diese an Organisationen von George Soros weiterzugeben. Das Geld soll dazu verwendet worden sein, Wahlen am Balkan zu manipulieren.

Gates of Vienna veröffentlichte das Video ebenfalls. Mit Unterstützung von Vlad Tepes wurde es mit deutschen Untertiteln versehen. Es wird aber auch in die Balkansprachen übersetzt (bisher: Polnisch, Ungarisch und Bulgarisch), weil es gerade für diese Staaten von großem Interesse sein dürfte.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

48 KOMMENTARE

  1. Obama wird heute noch in gewissen Kreisen als Heiliger verehrt.

    Dabei war er faul, korrupt, hinterfotzig und vollkommen unfähig.

  2. Der ist nur ein Neger. Deswegen der Hype. Ansonsten ein Penner und Bomber.

    Aber Hauptsache Putin und Trump schlecht machen.

  3. Ja die Obama-Clinton-USA

    Hier ein weiteres Fundstück aus den Obama-Clinton-USA

    Die Hollywood-Schauspielerin Jennifer Lawrence (27, „The Poker House“ ) bezieht in ihrem Kampf gegen Rechts mal wieder deutlich Stellung und ergreift diesmal auch die Initiative. Nach den furchtbaren Vorkommnissen in Charlottesville – bei der eine Frau ums Leben kam, als ein Neo-Nazi mit seinem Wagen absichtlich in die Menge fuhr – postete Lawrence nun Bilder von offenbar beteiligten Rechtsextremisten und forderte ihre Facebook-Gemeinde auf, ihr die Namen von den Demonstrations-Teilnehmern mitzuteilen.

    „Das sind die Gesichter des Hasses“, schreibt Lawrence zu den Nazis, die mit Hitler-Gruß und Hakenkreuz-Fahnen posieren: „Schaut euch das genau an, und postet die Namen, die ihr erkennt.“ Ihren Post schließt sie mit einer eindeutigen Kampfansage in Richtung aller amerikanischen Neo-Nazis: „Im Internet könnt ihr euch nicht verstecken, ihr erbärmlichen Feiglinge.“

    http://www.focus.de/kultur/vermischtes/jennifer-lawrence-jennifer-lawrence-fahndet-nach-neo-nazis_id_7474825.html

    Maas-Kahane: ein weiterer deutscher Exporterfolg an die Welt genesen soll

  4. Der Trinker und Kriegstreiber George W. Bush war- wie sein Vater- Mitglied des Geheimordens
    Skull&Bones.
    In welchen Bruderschaften Obama wohl mitmischt?
    Die Geheimbünde wie Transatlantiker, Bilderberger, Freimaurer uvm. ziehen im Hintergrund die
    Fäden.
    Sie bestimmen in Wahrheit die Richtlinien der Weltpolitik. Die „Machtpolitiker“ sind lediglich
    Marionetten, die an Fäden tanzen.
    Auch zahlreiche deutsche Politiker gehören geheimen Gesellschaften an.

  5. 15. August 2017 at 18:56

    @LESEN – VERSTEHEN – AUFWACHEN – HANDELN
    —————————————-

    Also die von Ihnen verlinkte Seite ist mehr als fragwürdig.

  6. ich verstehe nicht warum man mit obama schimpft. er war doch sehr ehrlich. er hat immer gesagt das er für ein islamisierung isgt.
    musste man nur richtig zuhören

    darum hat er satan angela auch immer so lieb angeschaut, weil angela ganz toll mit hilft.
    und das ist auch der ärger das man killary nicht zum präsi gemacht hat. denn killary ist eine moslemfreundin

  7. Fahrverbote:
    Fahrverbote für alle Dieselgegner, Umstieg auf Esel. Da wäre der Reinhaltung der Luft schon deutlich geholfen.

  8. Man darf relativ sicher sein, daß der „Nazi-Aufmarsch“ in Virginia gesteuert war.
    Die USA haben etwa zwanzig! verschiedene Geheimdienste. Dazu kommen ausländische
    Dienste, die ebenfalls sehr aktiv sind.
    Wer waren die Provokateure wirklich? Warum fuhr ein Mann mit dem Auto in die Menge (was ja
    für christliche Weiße absolut atypisch ist!)? Vielleicht war es nur ein Irrer oder Drogenabhängiger?

    Genau so etwas bräuchten die Antigermanisten in Buntland kurz vor den Wahlen.
    Dann könnte sich die AfD freiwillig auflösen…

    Man darf auf Schlimmes in den nächsten Wochen gefaßt sein.

  9. Obama hat die USA mit 2000 miljarden mehr schulden hinterlassen!
    Der linker schwachkopf!
    Und alle EU politker maffia bande hat ihm gedeckt.

    Merkel vorne weg!

  10. Die sonderbare „NSU“-story ist ausgelutscht. Die Deutschenhasser brauchen den big bang
    von „rechts“.
    Das Oktoberfestattentat war so etwas. Die Killer (ja, es waren mehrere!) haben damals den
    Patrioten ungeheuren Schaden zugefügt. Anfangs versuchte man, den Massenmord „Wehrsport“-Hoffmann
    in die Schuhe zu schieben, was in die Hose ging. Dann war ein Student (G. Köhler)–„rechtsradikal“ natürlich-
    der alleinige Attentäter; was heute niemand mehr glaubt. Vermutlich war dieser nur ein Bauernopfer.
    Eine Verstickung der Geheimdienste wird mittlerweile nicht nur von Patrioten gemutmaßt.

    Weiteres Beispiel: das Massaker von Bologna—wurde damals dem MSI zur Last gelegt.
    Dann kam etwas ganz anderes heraus…

  11. Polnisch ist keine „Balkansprache“. Wie wäre es mit „ostmitteleuropäische Sprache“?

  12. Gibt es noch Fragen zur Glaubwürdigkeit der Politiker auf dieser Welt?
    Auch wenn ich mich wiederhole: „Wenn ein Politiker, egal wo auf dieser Welt, die Begrüßungsformel: Guten Tag, egal in welcher Sprache auf diesem Planeten verlauten läßt, hat er schon zweimal gelogen.“
    Begegnet mir ein solcher Clown, muß ich mich sehr zurückhalten, um diesem nicht ins Gesicht zu rotzen.

  13. ttp://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Unbekannter-versucht-Seniorinnen-in-Muehlenbeg-auszurauben

    Der Räuber ist zirka 20 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und spricht akzentfreies Hochdeutsch.

    ttp://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Unbekannte-greifen-in-Hannover-Suedstadt-mit-Pfefferspray-und-Besenstiel-an

    Der Gesuchte ist etwa 1,80 Meter groß und offenbar von asiatischer Herkunft. ❗

    Er hat dunkle lockige Haare und trug bei der Tat ein weißes Fußballtrikot von Real Madrid sowie eine Brille. Seine Begleiterin hat dunkelblonde Haare und offenbar eine südländische Herkunft. Sie war bekleidet mit einem beigen Oberteil und einer schwarzen Hose.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Prozess-am-Amtsgericht-Hannover-23-Jaehriger-sticht-auf-Mutter-und-Ungeborenes-ein

    13-mal stach Mamo A. auf die junge Mutter ein, die in der 12. Woche schwanger war. Viel hätte nicht gefehlt, und die 21-Jährige wäre am 7. Februar dieses Jahres in der gemeinsamen Wohnung im Schollweg (Mühlenberg) verblutet.

    Hannover. Doch seither versucht die Frau den 23-jährigen Flüchtling aus Syrien und Vater ihres Kindes zu schützen, bezichtigte gar einen anderen des Verbrechens.

    Seit Dienstag jedoch muss sich der 23-jährige Mamo A. vor einem Schöffengericht am Amtsgericht wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Schwangerschaftsabbruchs verantworten.

    Es sind fünf Verhandlungstage angesetzt.

    Frau konvertierte zum Islam ❗

    Nach eigenem Bekunden studierte A. in Syrien Agrarökonomie, als ihn der Einberufungsbescheid zur Armee ereilte. Er floh ins Ausland, arbeitete unter anderem sechs Monate für Unicef im Irak. Im September 2015 kam er als Asylbewerber nach Deutschland, lebte zunächst in einem Heim in Peine. Dann lernte er die junge Frau aus Hannover kennen, die wenig später zum Islam konvertierte. Im September 2016 heirateten die beiden nach islamischem Recht, nennen sich nach deutschem Recht „verlobt“.

    Die Bluttat am Schollweg geschah an einem Dienstagabend gegen 19.15 Uhr. Laut Anklage hatte sich das Paar gestritten, als sich A. seiner Partnerin ohne Vorwarnung von hinten näherte und ein Messer zunächst fünfmal in ihren Rücken stieß. Das Opfer fiel aufs Bett, dann stach der Mann weiter mit der Waffe – Klingenlänge acht Zentimeter – auf die Frau ein. Staatsanwältin Kathrin Söfker nannte das Ganze einen „hinterlistigen Überfall“. A. habe Mutter und Kind zunächst umbringen wollen.
    Doch als die weinende Frau seinen Arm festhielt und ihm versprach, die Polizei nicht zu verständigen, besann sich der 23-Jährige eines Besseren. A. versuchte die Blutungen zu stillen und alarmierte die Rettungskräfte. Dank einer Notoperation im Friederikenstift konnte sein Opfer gerettet werden.
    Polizei nimmt den Falschen fest
    Noch am Tatabend bezichtigte die 21-Jährige ihren Ex-Freund, mit dem sie ein bereits vier Jahre altes Kind hat, der Tat. Der Auszubildende wurde in seiner Wohnung in der Calenberger Neustadt festgenommen und saß eine Woche in U-Haft. Seinen Beteuerungen, dass er an jenem Abend in einem Fitnessstudio und anschließend bei seiner Familie gewesen sei, glaubten die Ermittler zunächst nicht. Doch verstrickte sich das genesende Opfer immer mehr in Widersprüche – bis Mamo die Tat gestand. Daraufhin ermittelte die Polizei gegen die 21-Jährige wegen falscher Verdächtigung und Freiheitsberaubung. Dieses Verfahren wurde jedoch vorläufig eingestellt.

    A. ist nicht wegen versuchten Mordes oder Totschlags angeklagt, weil er innehielt und versuchte, die Folgen der Tat rückgängig zu machen. Dieser „strafbefreiende Rücktritt“ führte dazu, ihm nur wegen gefährlicher Körperverletzung den Prozess zu machen.

    Dass er das Leben des Fötus bedrohte, wird juristisch als versuchter Schwangerschaftsabbruch gewertet.

    Dienstag erschien die Mutter mit ihrem zwei Wochen alten Säugling vor Gericht. Wie sie dem Vorsitzenden Richter Ulrich Kleinert erklärte, ist die Tochter wohlauf. Ansonsten aber mochte die 21-Jährige den Vater ihres Kindes nicht belasten – und machte Gebrauch von ihrem Aussageverweigerungsrecht.

  14. Bist Du sicher oder ist dies nur eine windige Annahme?
    ALLES, was da oben mitmischt, ist nicht sauber. Und für Geld, wird bekanntlich die eigene Mutter an den Galgen gebracht.
    Auch bei der Clintentusse.

  15. OT
    PRIŠTINA DREAMS
    Kosovo: Goldgrube für Albright, Blair und Co.
    Jul 7, 2015
    „…Für ehemalige amerikanische und britische Politiker sowie NATO-Funktionäre ist der Kosovo eine wichtige Quelle ihres Reichtums. Laut einem Bericht der serbischen Tageszeitung “Press” haben verschiedene westliche Politiker auf dem Kosovo in den letzten 16 Jahren 30 Milliarden Euro umgesetzt.

    Die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright besitzt gleich mehrere Firmen in dem Staat, für dessen Unabhängigkeit sie sich einst massiv eingesetzt hat. Sie ist die Besitzerin der Firma ACM, die vor allem Wohnsiedlungen in Priština baut und dessen Geschäftsführer offiziell Ganup Ta?i ist, der Bruder des kosovarischen Außenministers Hašim Ta?i…

    …Blair verkauft Versicherungen im Kosovo
    Der einstige britische Premierminister Tony Blair besitzt die meisten Versicherungsgesellschaften in dem jungen Staat. Wesley Clark, einstiger Oberbefehlshaber der NATO, der auch für die Bombardierung Serbiens 1999 zuständig war, hält ein Monopol auf Elektrizität und lässt – genauso wie Albright – die Geschäfte über die Familie Ta?i klären…“
    http://www.kosmo.at/kosovo-goldgrube-fur-albright-blair-und-co/

  16. Und was sagen jene, welche sich die Bilder genau angesehen haben?
    Mit Bild- und Fotomontage wurden die Hakenkreuzfahnen hineinmanipuliert. Und da habe auch ich meine Bedenken an der Wahrhaftigkeit, weil ich nach einem Lehrgang mit Photobearbeitung, keinem fremden Bild mehr vertrauen werde. Zu viele Möglichkeiten der Manipulation sind gegeben.

  17. Ralf Stegner „Pöbel Ralle“ im Vorstand der SPD hat persönlich die Wahlen in den USA beeinflusst. Er ist dort von Haus zu Haus gegangen und hat für Clinton und gegen Trump geworben

    Mister President Trump übernehmen sie, dieser Mann muss vor Gericht wegen Wahlbeeinflussung

  18. Obama ist ein Kriegsverbrecher.
    Er hat mit den von ihm befohlenen Drohnenangriffen
    unzählige Zivilisten in den islamischen Ländern ermorden lassen.

  19. Was im Artikel nicht erwähnt wird ist, dass ein Teil des Geldes dafür verwendet werden sollte, Achtung jetzt kommt’s

    Saul Alinskys Buch RULES FOR RADICALS ins Mazedonische zu übersetzen

    Was ich für ein starkes Stück halte.
    Ist in etwa so, wie wenn man MEIN KRAMPF ins Arabische übersetzen lässt und irgendwo in Islamien vertreiben würde. Nein, schlimmer.

  20. Obama ist kein Schwarzer sondern ein Mohamedaner.

    Sein Name sagt schon alles.

    BARAK HUSSEIN OBAMA
    (S)

    Steht sogar auf Wikipedia.

  21. @rene44 die Tea Party hat auch RULES FOR RADICALS für ihre Organisation benutzt.
    Der Fürst als Herrscher hat sicher auch Stalin gelesen was aus Machiavelli keinen kommunist macht.

  22. @Andreas Werner

    „Unser Krieg gegen den Terror beginnt mit Al-Qaida, aber er endet nicht dort. Er wird nicht enden, bis jede terroristische Gruppe von globaler Reichweite gefunden, gestoppt und geschlagen ist.

    George W. Bush am 20. September 2001

  23. Der Bordesholmer Amateur-Politiker würde sich drei Jahre lang nicht die Hände waschen wenn ihm Trump die seine reichen würde.

  24. naja..es geht nicht um schwarz oder weiß,bzw. gelb..(HF)

    Die Welt ist aufgeteilt in links,konservativ,autoritär..

    Autoritär sind Staaten wie Nordkorea,ect..also so Staaten,wie wir es aus den früheren sozialistischen Ostblockländern kannten.
    Konservativ bröckelt,da auch ehemalige konservative Parteien in sogenannten demokratischen Staaten einen starken Linksrucks hinlegten!
    Beispiel:CDU in Deutschland..
    Die Linken dominieren in vielen Ländern und meinen,dass ihre Ideologie die einzige Wahre IST!..

    In den USA hat man es immer noch nicht verkraftet,dass diese linken Demokraten abgewählt wurden..
    Leider ist es auch in den USA so,dass bei den Republikanern keine Einheit herscht,siehe Mc-Cain,usw..,die stets abweichen..
    Erinnert etwas an die AFD in Deutschland,aber die stecken ja noch in den Kinderschuhen..
    Dass Obama Dreck am stecken hat,ist doch klar..

    Fazit ist:wenn linke Regierungen,wie diese unter Obama seinerzeit oder anderswo etwas entscheiden,ist es für diese stets richtig..
    Wenn Konservative etwas entscheiden,bellt mittlerweile die ganze Welt,incl. Lügenpresse!

    Man sehe die Berichterstattung in den Medien..
    In den USA fuhr ein Verrückter in eine Menschenmasse und tötete 1 Frau..
    Man schrieb tagelang über einen Terrorakt..

    In Paris fuhr gestern wahrscheinlich ein Islamist in eine Pizzeria und tötete 1 Mädchen und viele Schwerverletzte..
    Man las nur von „Jemanden“ der sich umbringen wollte..
    Soweit zu der gelenkten Lügenpresse.

    Unser Land und die Welt kann nur verändert werden,wenn wir diese linke Pest zum Teufel jagen,sprich abwählen..
    In Deutschland gehört die CDU zu der linken Pest mit ihrer Führerin IM -Erika..
    Der Republikaner,der im Video zu sehen war,sprach Klartext..
    Ich hoffe,Obamas Machenschaften werden auch untersucht und da wird wohl einiges bei heraus kommen!

  25. Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Das linke Establishment darf so etwas, denn sie sehen sich ja als die Guten. Selbst wenn sie dabei maximalen Schaden anrichten. Dann findet man schon einen anderen Schuldigen. Die Bigotterie der Linken ist eigentlich ziemlich offensichtlich, was mich aber angesichts des Zuspruchs, den sie immer noch in der Bevölkerung haben, irgendwie auch verzweifeln lässt. Ich weiss einfach nicht mehr, wie man dieser noch die Augen öffnen kann.

  26. Nah ja es hat eher was mit Hier und Dort zu tun !
    Lange konten Firmen Bestechungsgelder im Ausland in Deutschland gelten machen obwohl das in Deutschland verboten ist.
    Es wird ja nich Putin sondern Trump beschuldigt so wie das vorgetragen ist ist das eine 100% Nebelkerze.

  27. Mittlerweile ist das Video so gesperrt, daß es auf keinem Kanal mehr zu sehen ist !!!!
    Darüber sollten wir nachdenken.

  28. natürlich war der Herr Halb-Neger Obama ein (zensiert wegen der schwarzen Hubschrauber) —

    Und viel schlimmer war seine Leistung im arabischen Frühling , in Libyen und in Syrien. —

  29. Das relativiert natürlich nur Russlands mögliche Einmischung, aber nicht die mutmaßliche Kooperation zwischen Trumps Wahlkampfteam und Russland.

  30. Als Obama das erste mal zum Präsidenten gewählt wurde, dachte ich nun wird die Welt eine Bessere. Jetzt bin ich komplett desillusioniert und denke, der Obama ist halt doch nur ein unfähiger schaumschlagender Neger und fühle mich befreit von der linksextremistischen Gehirnwäsche der irren 68er Deutschlandhasser.

  31. ..aber bitte mit Karren, so wie in den Muselländern-wieder ein Zeichen des guten Willens der Köter, sich in den Islam zu integrieren !

  32. Vor 40 Jahren war so ein Foto manipulieren mit richtig viel Aufwand verbunden, Heute bringt das jeder Grundschüler problemlos fertig. Möglicherweise sogar schneller und besser wie die Profis.

Comments are closed.