Die Bundeswehr hält ein Ende des Westens in seiner jetzigen Form in den nächsten Jahrzehnten für möglich. Das geht nach Informationen des SPIEGEL aus der „Strategischen Vorausschau 2040“ hervor, die Ende Februar von der Spitze des Verteidigungsministeriums verabschiedet wurde und seitdem unter Verschluss gehalten wird…

In einem der sechs Szenarien („Die EU im Zerfall und Deutschland im reaktiven Modus“) gehen die Autoren von einer „multiplen Konfrontation“ aus. Die Zukunftsprojektion beschreibt eine Welt, in der die internationale Ordnung nach „Dekaden der Instabilität“ erodiert, die Wertesysteme weltweit auseinanderdriften und die Globalisierung gestoppt ist.

„Die EU-Erweiterung ist weitgehend aufgegeben, weitere Staaten haben die Gemeinschaft verlassen. Europa hat seine globale Wettbewerbsfähigkeit verloren“, schreiben die Bundeswehrstrategen: „Die zunehmend ungeordnete, zum Teil chaotische und konfliktträchtige Welt hat das sicherheitspolitische Umfeld Deutschlands und Europas dramatisch verändert.“ (Ganz schön realistisch, zumindest manche in der Leyen-Truppe! Im aktuellen SPIEGEL!)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

102 KOMMENTARE

  1. Pathologische Dekadenz, geschaffen von Hirnentkernten, zerfällt immer. Es ist nur eine Frage der Zeit, keine Frage des OB……….

    Bürger, legt mal schön Vorräte an (Die MISERE), war – vermutlich der einzige Rat mit Substanz – dieser Person.

  2. dann gehen diese wohl auch davon aus das die gekommen sind permanent nichtmehr gehen werden

    als der krise wächst die NWO sagte schon schäuble

    gestoppt heisst gar nichts die haben dann erreicht was sie wollen wenn es so bleibt wie es ist

  3. Nein, was für Erkenntnisse. Da wäre ich nie drauf gekommen. Und was macht die Bunzelwehr dann? Mit Büstenhaltern werfen?

  4. Er behält anscheinend recht: „Deutschland ist spätestens im Jahr 2020 nicht mehr regierbar: Der Werteverfall, die Islamisierung, die Massenarbeitslosigkeit und der fehlende Integrationswille einiger Zuwanderer, die sich „rechtsfreie ethnische weitgehend homogene Räume“ selbst mit Waffengewalt erkämpfen würden, sowie viele andere kern-deutsche Probleme werden sich in einem Bürgerkrieg entladen.“

    Michael Vincent Hayden, ehemaliger Direktor der CIA (2006 – 2009)

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1020580668019711&set=p.1020580668019711&type=3&theater

  5. Wie lange werden
    DIE HERRSCHAFTEN
    noch brauchen, um zu kapieren, daß

    AUS – SITZEN NICHT MEHR FUNKTIONIERT

  6. Vermutlich werden wir eines Tages sogar Putin in höchster Not bitten müssen, uns zu helfen…….

  7. Dass die immer so optimistisch sind. Jahrzehnte sind für mich nicht mehr relevant. Da bin ich nicht mehr.

  8. #Ingres

    Die müssen den „Zeithorizont“ – sozialverträglich – „gestalten“…………Stellen Sie sich vor die würden sagen. Nächstes Jahr geht es los……;-)

  9. martinfry 6. November 2017 at 14:39

    Wie lange werden
    DIE HERRSCHAFTEN
    noch brauchen, um zu kapieren, daß

    AUS – SITZEN NICHT MEHR FUNKTIONIERT
    *********************************
    Sie sitzen doch nichts aus. Sie arbeiten zielstrebig an der Abschaffung Deutschlands!

  10. Naja, für so eine Prognose brauch man nur gesunden Menschenverstand. Jeder sieht doch tagtäglich in unseren Städten wie Merkel die abendländische Kultur und Deutschland zugrunde richtet, und dies wird die EU zwangsläufig politisch in die Luft sprengen. Denn die Ost-Europäer sind zurecht von den multikulturellen Zuständen in der BRD angewidert, und die europäischen Völker wollen und werden den Wahn der BRD-Multikultiidioten nicht mitmachen, und sie werden die EU verlassen.

    Ich werde den Spiegel nicht anklicken, daher meine Frage. Schreiben die Offiziere in der Studie auch, dass die Merkelpolitik Deutschland bis 2040 zugrunde richten wird, und dass das deutsche Volk bis 2040 kulturell vernichtet wurde?

  11. 2040 ?
    Ich gehe mal davon aus, dass ähnliche Papiere bei den Landespolizeien und der Bundespolizei, als auch bei den anderen Organen völlig andere Bilder zeigen.

    Gelsenkirchen Stadtzentrum.
    Grosse Teile Bremens.
    Grosse Teile Hamburgs. Wie der Kiez, der in der Hand vom Kosovo Zeugs ist.
    Altenessen.
    Die Nordstadt von Dortmund.
    Bottrop.
    Berlin in grossen Teilen.

    Nicht dass in den 1980er Jahren die ersten deutlichen Warnzeichen vorhanden waren.

    Die Mischung aus Ausländer und Linkenvierteln ist jetzt schon explosiv. Die Polizei fährt in der Hauptstadt schon Jahrzehnte in gewissen Stadtteilen keine Streife mehr ohne Gitter am Fenster.
    Überall findet in den gewissen Viertel – bei egal welchem Einsatz – sofort eine Rudelbildung statt.
    Dort fahren Einzelstreifen gar nicht mehr rein.

    Wir haben jetzt schon grosse Teile des Landes verloren und werden sie auch nie wieder finden.

    Zudem die steuerliche Finanzierung dieses Wahnsinns.
    Als „Asylanten“. Egal ob geduldet oder gar als Betrüger enttarnt, bekommen die trotzdem Hartz IV.
    Als EU Hartz IV Empfänger. Zigeuner aus Bulgarien und Rumänien vorwiegend.
    Als Gastarbeiternachkommen, die einfach hier ohne Arbeit volle Sozialleistungen erhalten.
    Als Linke. Die Geld vom Amt erhalten und zudem deren gewalttätige Demos mit Mittel aus den Programmen „Kampf gegen Rechts“ gefördert werden. Und der Deutschen Gewerkschaftsbund, welcher diese Demos anmeldet und die Rotfront mit im Schlepptau hat. Zudem diese Vögel auch auf Gewerkschaftskosten ankarrt. Zudem der DGB massive Programme für die Flüchtlinge und andere Arbeitskonkurrenz aus dem Ausland macht und das auf Kosten der Beitragszahler.

    Die Regierung fördert mit unseren Steuergeldern ausländische Kriminelle und Schmarotzer.
    Die Gewerkschaftern fördern die Ausländern mit unseren Beitragsgeldern.

    In jedem Land würden die Leute das DGB Haus und die Parteizentralen in Berlin abfackeln.

  12. Jeder der auch nur einmal ansatzweise abseits der staatlichen oder staatsrelevanten Medien informiert, kann solche Entwicklungen prognostizieren. Selbst mit unter regelmäßigen Einfluss von staatlichen oder staatsrelevanten Medien kommen einem solche Gedanken. Es sind ja schließlich die Szenarien, vor welchem das Regime regelmäßig warnt.

  13. Man konstatiert entzückt,
    daß die PC – KLEINDARSTELLER
    von DI LORENZO bis RESCHKE
    (mit nichts weiter als ihrem
    biedermännischen PC – Katechismus
    bewaffnet)
    zunehmend IM KURZEN HEMD dastehen.

  14. lorbas 6. November 2017 at 14:30
    Er behält anscheinend recht: „Deutschland ist spätestens im Jahr 2020 nicht mehr regierbar: Der Werteverfall, die Islamisierung, die Massenarbeitslosigkeit und der fehlende Integrationswille einiger Zuwanderer, die sich „rechtsfreie ethnische weitgehend homogene Räume“ selbst mit Waffengewalt erkämpfen würden, sowie viele andere kern-deutsche Probleme werden sich in einem Bürgerkrieg entladen.“
    Michael Vincent Hayden, ehemaliger Direktor der CIA (2006 – 2009)
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1020580668019711&set=p.1020580668019711&type=3&theater

    Das hat er zwar nie gesagt, macht aber nichts.
    Ich bewundere die Hartnäckigkeit, mit der man solche Klöpse immer wieder zum Besten bringt.

  15. Wer will, sollte sich diverse Vorträge von Michele Ganser bei youtube ansehen, z.B. den im folgenden Link auf Einladung der Gruppe42.

    https://www.youtube.com/watch?v=DwIwQbV2GJw

    Da wird alles Wesentliche angesprochen, was jedem Normalbürger die Augen öffnen muss.

    Offenbar haben viele Normalbürger den Weg zu youtube noch nicht gefunden……….;-)

    „DUMMES“ Volk eben…ne……;-)

  16. Der Zerfall der EU hat doch schon begonnen.
    Man muß doch nur einmal nach England und Richtung Osten sehen.
    Viele Staaten sind doch nur noch in der EU, da die Vorteile, im Moment, die Nachteile überwiegen.
    Sollte die dreier Clique Merkel/Macron/Junker anfangen den Druck auf die Osteuropäer dahingehend zu erhöhen, dass diese sich dem „Flüchtlingsdiktat“ unterwerfen sollen, wird die Stimmung in diesen Länderngänzlich kippen. England hat es doch schon vorgemacht, was Ängste in der Bevölkerung zu bewegen vermögen.
    Das nächste Horrorszenarium wäre, wenn die EZB die Zinsen wieder erhöht. Dann sind 80% Europas auf einen Schlag Pleite und Länder wie Deutschland sind total am Boden.
    Spätestens dann bricht Europa und der europäische Markt komplett zusammen.
    Und das nur, weil eine, ich betone, eine Person in einem Anfall von totalitärem Egoismus die Grenzen geöffnet hat.
    Zweimal kam das Elend Deutschlands aus Östereich. Jetzt kommt es aus der Uckermark.
    Der einzige Vorteil ist, dass die Welt begrenzt groß, und eine Flucht zu fernen Planeten noch nicht möglich ist.
    Daher werden sich die Verbrecher am deutschen Volk und an den anderen europäischen Staaten schon sehr gut verstecken müssen, um nicht die rumänische Justizvariante erleiden zu müssen.
    Nur werden die meisten dann sagen, sie hätten nur auf Anweisung der GröKaaZ gehandelt.
    Soetwas haben wir doch schon mal gehört. Lang ist es her.

  17. Jup Flintenuschi, die kann wirklich alles. Hat zwar von nix eine Ahnung und übernimmt für gar nichts die Verantwortung, wurde aber schließlich elitär mit einem goldenen Löffel im Maul geboren.

  18. Sieh an, sieh an – einer der obersten Gutmenschen u. Weltverbesserer:

    OT
    U2-Sänger Bono besitzt gleich mehrere Briefkastenfirmen
    14.38 Uhr: Der Sänger der irischen Pop-Band U2 kämpft gerne öffentlichkeitswirksam gegen Ungerechtigkeit und für eine für eine bessere Welt. Laut den Paradise Papers ist derselbe Mann Besitzer gleich mehrerer Briefkastenfirmen. Eine davon erregt nach Recherchen der „SZ“ sogar die Aufmerksamkeit von Steuerfahndern.
    Den Unterlagen zufolge besitzt Bono nämlich seit rund zehn Jahren Mitbesitzer ein Einkaufszentrum in Litauen. Es geht um zwei Firmen namens „Nude Estates Malta Limited“ und „Nude Estates I Limited“. Sie hätten nacheinander die Anteile an der UAB Nude Estate 2 gehalten; so heißt das Einkaufszentrum…usw.
    http://www.focus.de/finanzen/steuern/paradise-papers-im-news-ticker-alt-kanzler-schroeder-taucht-in-datensaetzen-auf_id_7807551.html

  19. #istdasdennzuglauben

    Die Soldaten freuen sich bestimmt schon WIE BOLLE, über weitere 4 Jahre mit der größten deutschen Feldherrin aller Zeiten. Vermutlich dürfen Sie ihr direkt in den nächsten 30-jährigen Krieg marschieren…….

    Liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnks UM (!)

  20. Wenn Deutschland zerfällt, gibt es nur zwei Möglichkeiten, sich zu retten:
    Als Frau brauchst du einen Koran und eine gemütliche Burka im Hinterzimmer von Mohamed.

    Als Mann musst du gut schwimmen können. Sie verfolgen dich zwar trotzdem in jeden See. Aber ihr IQ reicht nicht, um an das Aufsparen der Kraft für den Rückweg zu denken, wenn sie dich nicht einholen.

  21. Bin ich froh, ich habe Ende der 80’er noch eine zünftige Jäger-ATN (Panzergrenadier) bei der BW „mitnehmen“ können – vielleicht wird man sowas in Zukunft noch brauchen!

  22. Die haben ganz einfach bei Bat ye Or und Michael Ley und ….. nachgelesen von den Wirkungen die der Islam auf Europa haben wird ….. und auch im betreffenden Zeithorizont eingeschränkt auch auf die USA.

    Wobei die USA und China und Japan und Angola und ? Österreich unter Kurz usw die Hoffnungsträger der FREIEN (MENSCHEN) WELT sind und hoffentlich bleiben werden….. und das aus zwei Gründen: Dort werden die islamen Lügen (in der Umma sind alle gleich und die Umma ist „besser als die Gemeinschaften der Gegengläubigen“ und die kernsozialistischen Lügen (alle sind gleich ausgestattet geboren) nicht gemocht.

    Wobei das bevorzugteste Ausgestattet sein vor allem daran erkannt wird, dass in ECHT geliebt – das heißt: GEDIENT wird !

    …. und nicht geheuchelt, wie die Oberheuchlerin und Machtsüchbefallen Merkill.

  23. Besorgter 6. November 2017 at 15:00

    „Der einzige Vorteil ist, dass die Welt begrenzt groß, und eine Flucht zu fernen Planeten noch nicht möglich ist.“

    Ja das wär was. Mit nur 2 Million Deutschen aus allen Berufsgruppen könnte man ein neues Paradies erschaffen. Und ich würde glatt darauf wetten, dass man inkluve deren Kinder locker 8-10 Millionen eher konservativ eingestellte Deutsche zur Auswanderung überreden könnte. Linke (z.B. SPD-Mitglieder usw) würde ich grundsätzlich nicht mitnehmen, weil die mit ihrem chronichen Querulanrum das Projekt scheitern lassen würden.

    Umfrage: Merkel treibt Deutsche ins Ausland

    Wunsch nach Auswanderung massiv angestiegen.

    2016: 64% der Deutschen wollen auswandern
    https://www.expat-news.com/26497/panorama_auswandern_expatriates/umfrage-zum-arbeiten-im-ausland-mehrheit-wuerde-auswandern/

    2007 waren es nur 20%!!!
    http://www.sz-online.de/nachrichten/umfrage-viele-deutsche-wollen-auswandern-1556440.html

    Die Gründe dafür dürften klar sein.

  24. Wenn wir innerhalb der nächsten 2 Bundestagswahlen, es nicht schaffen die AFD ans „Lenkrad“
    unseres Landes zu bringen, dann gehen wir mit unter. Selbst mit der AFD an der Regierung wird es noch schwer genug werden, die gewaltigen Probleme zu bewältigen, bzw. die Flutung nach Deutschland zu stoppen. Etwa alle 25 Jahre verdoppelt sich die Negerpopulation in Afrika, wenn wir
    20 Millionen aufnehmen, ist unser Land im Eimer, und in Afrika haben wir dadurch keine Verbesserung der Lage. Deshalb müssen wir zusehen, dass die Grenzen nach Europa, oder wenn die anderen nicht mitspielen, die deutschen Grenzen dicht gemacht werden. Nur dann kann unser Land und das demokratische System überleben, und wir können humanitäre Hilfe leisten.
    Um das vorherzusehen braucht man nicht besonders schlau zu sein, aber unsere links-grünen Penner die momentan an der Macht sind, werden uns nicht schützen, sondern das genaue Gegenteil tun. Um vorbildliche Politik zu betreiben und aufgrund der Weltkriege, werden sie das Land mit all seinem, von uns erwirtschafteten Wohlstand, opfern, das ist deren Agenda. Die dummen und lärmenden Kinder von der Antifa können so weit nicht vorausschauen, deshalb müsste man das Wahlalter auf 30 Jahre hochsetzen, da sind dann die meisten der politischen Pubertät entwachsen.

  25. Weltklimakonferenz: Promovierte Physikerin will den „Klimawandel auf zwei Grad Celsius beschränken“ (!).
    Junker hat gelallt: „Im Sommer oder im Winter?“

  26. BePe 6. November 2017 at 15:15
    Besorgter 6. November 2017 at 15:00

    Sollte Querulantentum heißen. 😉

  27. Ich möchte gerne die ganze Studie lesen aber möchte keinen Spiegel kaufen. Kann man sie irgendwo herunterladen? Legal, illegal, wurschtegal, ich denke wir haben ein Recht darauf. Wenn nicht (Verschlußsache?), dann hatte es der Spiegel auch nicht.

  28. „Der Westen löst sich auf …“ kann man auch anders formulieren: „Das linksgrüne Reich entsteht.“

    Für unrealistisch halte ich das Szenario nicht. Sicher werden wir zu unseren Nachbarstaaten …. und diese natürlich untereinander, Verhältnisse wie vor der Drecks-EU haben. Da war ja letztlich keine Anarchie oder ähnliches. Aber die bei uns eingesickerten „Flüchtlinge“ werden dafür in Zusammenarbeit mit Linksgrün jegliche staatliche Ordnung zerstört haben. Dann ist Schluß mit Lustig und darauf müssen wir uns einstellen. Ob man Bundeswehr und Polizei noch trauen kann, ist bei dem hohen Asylantenanteil zweifelhaft. Im Zweifelsfall würde ich denen aber besser nicht vertrauen und auf Selbstschutz optimieren. Vertrauen kann man nach Prüfung nur zu weißen Deutschen (Vorsicht vor Linken!) haben, alles Sackhaarfrisuren können islamische Trojaner sein. Trainiert besser mal schon den ATK und geht auf Schießplätzen üben. Besorgt euch zudem schon mal lieber strategisches Kartenmaterial in Papierform, denn ob die GPS´s dann noch funktionieren, weiß keiner. Unser Vormarsch zur Rückeroberung von NoGo-Areas muss ordentlich geplant werden und auch funktionieren.

  29. dudelsack 6. November 2017 at 14:30

    dann gehen diese wohl auch davon aus das die gekommen sind permanent nichtmehr gehen werden

    DAZU — ich habe schon mit mehreren Verantwortlichen darüber gesprochen – es ist ganz einfach u n m ö g l i c h und undenkbar eine Million nichtkooperierender Männer aus dem Land zu schaffen – es geht logistisch nicht – zumindest nicht ohne viele Tote auf beiden Seiten.
    Auch nehmen andere Länder Männer ohne Papiere nichtmehr auf – es wird auf einen Krieg hinauslaufen

    DAS IST FAKT KAPIERT ES ENDLICH

  30. Prof. Maaz (intern. renommierter Psychologe, Psychotherapeut, Psychiater):

    Das falsche Leben, unsere N O R M O P A T H I S C H E Gesellschaft.

    https://www.youtube.com/watch?v=tJlZNmqMcD4

    Wer sich die Zeit nimmt, sich diesen Vortrag anzuhören, versteht, warum die große Mehrheit in diesem Land nicht aufbegehrt.

  31. Diese Verlautbarung der Bundeswehr ist natürlich reine Mache. Erstens wird der Zusammenbruch ja keine Jahrzehnte mehr benötigen, er ist ja bereits in vollem Gange. Und zweitens soll diese Verlautbarung zwar grundsätzlich abwiegeln (wie „scheitert der Euro, scheitert Europa“, denn was ist ein scheitern Europas gegen das Massenelend im Gefolge des Währungsschnitts), aber natürlich auch die Europafeinde desavouieren. Ohne Aufkommen rechtspopulistischer Tendenzen wäre das sicher alles halb so schlimm. Ich hab das nicht gelesen, aber ich denke dass mindestens das da drin steht.

  32. OT

    Bonner Generalanscheisser über friedliche, drogendealende Zu-Uns-Gekommene und böse, rechte Hooligans

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/koeln-und-rheinland/Polizei-geht-gegen-rechte-Hooligans-in-K%C3%B6ln-vor-article3693538.html

    In der Kölner Innenstadt konnte die Polizei am Samstag eine Ansammlung von Rechtsextremen der Hooliganszene auflösen. Der Ebertplatz ist bereits seit längerem ein Kriminalitätsschwerpunkt und Treffpunkt für Drogendealer.

    Polizeipräsident Uwe Jacob erklärte am Sonntag, er werde weiterhin alles Notwendige veranlassen, „damit Rechtsextreme den Ebertplatz nicht für ihre perfide Stimmungsmache missbrauchen können“.

    Der unterhalb der Straßenebene gelegene Ebertplatz ist ein Kriminalitätsschwerpunkt und Treffpunkt für Drogendealer. Am 14. Oktober ist dort ein Mann bei einem Messerangriff tödlich verletzt worden.

    Da hat jemand die Reker’sche Armlänge Abstand nicht eingehalten. Selber schuld. Und wie schön, dass die drogendealenden Flüchtulanten überhaupt nicht das allergeringste Problem für die Kölner Polizei darstellen. Nur die Rechten die sind böse.

  33. Querulantentum Donar von Asgard 6. November 2017 at 15:17

    Die Flutung kannste schnell stoppen. Einstellung aller Sozialhilfe für Neuankömmlinge, und schon ist der Asylbetrügermagnet abgeschaltet und die suchen sich andere Dumme die sie ausnehmen können. Dann kommt das harte Geschäft der Rückführung und Remigration. Das wird sehr viel Steuergeld kosten, ist aber machbar. 5 Millionen Problemfälle müssen wir loswerden, selbst wenn jeder 100.000 Euro für die Heimreise erhält kostet es maximal 500 Milliarden Euro, ein Schnäppchenpreis im Verhältnis zu den 3+X Billionen die es kosten würde diese Typen weiter in Deutschland zu versorgen. Wenn man diese Großfamilien (2 Erwachsene 2-23 Kinder) mit 400.000-2,5 Millionen Euro vor der Nase wedelt, bei gleichzeitiger massiver Kürzung der Sozialhilfe, was glaubste wie viele Väter das ablehnen würden. Wenn man dann noch täglich in den Medien über Abschiebungen berichtet gehen die meisten freiwillig. Die Gier wird da ganz klar die Oberhand gewinnen. Mit dem Geld wären die Könige in ihrer Heimat.

    .

  34. Die Verteter der Bundeswehr wissen offensichtlich nicht, dass die Zukunft Europas blendend ausschaut.
    Weil importierte Neger, Zigeuner, Nordafrikaner und Islamisten den Wohlstand sichern!
    Und die innere Sicherheit!
    Vor allem Dank Merkel und ihres linksgrünen Geschmeißes!
    Gerade Deutschland braucht dringend mehr Neger und Zigeuner – für die Rente!

  35. #Cendrillon

    Vielleicht kommt bald der Tag, an dem der Polizeipräsident von und zu Kölle händeringend die Hools – auf Knien (!) – anflehen wird zu helfen……….

  36. Polit222UN 6. November 2017 at 15:34

    #Cendrillon

    Vielleicht kommt bald der Tag, an dem der Polizeipräsident von und zu Kölle händeringend die Hools – auf Knien (!) – anflehen wird zu helfen……….

    Der Tag dürfte schon längst angebrochen sein. Nur würden die sich eher freiwillig vom Kölner Dom stürzen als einzugestehen, dass die drogendealenden Neubürger Köln schon längst kontrollieren.

    Überhaupt diese Unverschämtheit:
    da verticken Neu-zu-uns-ins-Land-Geströmte massenhaft Drogen mitten in Köln und die Kölsche Klüngel-Lügenpresse hat nichts anderes zu tun als auf AfD und Hools zu schiessen?

  37. Und wäre das zu bedauern? Ich denke nein. Es kann nichts schaden, wenn wir uns die östlichen Nachbarn ansehen und uns diesen mehr zuwenden. Was zur Zeit des Sowjet-Imperialismus noch zu Recht total abschreckend war, kann heute Vorbild werden. Unsere östlichen Nachbarn sind inzwischen in mancher Hinsicht viel westlicher (im traditionallen Sinn) als wir.

  38. Ottonormal
    „Sie sitzen doch nichts aus. Sie arbeiten zielstrebig an der Abschaffung Deutschlands!“

    Wohl war.
    Was ich meinte, war:
    Die verzweifelten Versuche von
    BLOCKPARTEIEN, LÜGENPRESSE und
    LÜGENPRESSE in diesem Land eine
    BUSINESS AS USUAL – STIMMUNG
    zu SIMULIEREN oder INSZENIEREN
    schlagen fehl.
    Sie versuchen DEUTSCHLAND WIE IMMER
    zu spielen, mit BUNDESLIGA und TATORT.
    Dabei leben wir im
    STÄNDIGEN AUSNAHME – ZUSTAND
    Diesem Land ist jegliche NORMALITÄT
    abhanden gekommen.
    Frauen müssen vor dem Joggen
    Überlegungen anstellen.
    Man fragt sich, ob man bestimmte Orte zu
    gewissen Zeiten meiden sollte.
    Und zwar nicht nur die einschlägigen Orte.
    Es stellt sich kein
    SUBKEKTIVES SICHERHEITSGEFÜHL
    mehr ein (außer vielleicht noch in Nähe
    einer niedersächsischen Gülle – Grube)
    Mit NICHT MEHR AUSSITZEN meine ich,
    daß sie ihren kommoden, gesellschaftlichen
    STATUS QUO ANTE (sprich: vor dem
    Grenzöffnungs – Wann)
    nie mehr restaurieren werden,
    was insbesondere für LÜGENPRESSE und
    LÜGEN – TV gilt.
    KLEBER PLASMABERG SALOMOS ILLNER
    werden nur noch als
    SKURRILE TELETUBBIES
    wahrgenommen.
    SIE BEKOMMEN KEINE RUHE MEHR
    IM KARTON
    Was sie nicht wußten:

    EIN VOLK WIE SIE ES KANNTEN
    WIRD ES NICHT MEHR GEBEN

  39. Die Zukunftsvisionen der Bundeswehrspitze sind fast richtig. Nur den zeitlichen Ablauf schätzen sie falsch ein. nach meiner unfachmännischen Schätzung ist diese EU in 5 Jahren unrühmliche Geschichte. „2021 kommt die AfD an die Regierung und dann geht es mit dem Wiederaufbau Deutschlands weiter.

  40. @Hammelpilaw 6. November 2017 at 15:09

    Hier ebenfalls, aber ich war direkt bei der GebWiKpfS in Mittenwald. Echt nützlich!

  41. Sehr erfreulich, daß bei der Bundeswehr solche Szenarien durchgespielt werden. Genau wie das „Nuke-Mekka-Was-passiert-dann-Spiel. Und glaubt mir: Die gibt es auch in der BW: Das gehört nämlich zu ihrer Jobbeschreibung, sowohl für Wattebällchen als auch Atombomben und alles Ungemach dazwischen nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern Möglichkeiten durchzuspielen.

    Ob sie dann handeln oder nicht-handeln können, wie es wünschenswert, erforderlich und erfolgversprechend ist, entscheidet aber die Politik. Und die hat sich im Westen = Teilen der EU, allen voran Deutschland, längst von der Realität entkoppelt und verfolgt ihre eigenen Wolkenkuckucksheimspinnereien, mit denen sie bewußt ihre eigenen Staaten, Bürger und stabilen Verhältnisse in den Wind schießt.

  42. Mainstream-is-overrated 6. November 2017 at 16:15

    Unbestritten – hier bei uns am Niederrhein gibt es allerdings weder Gebirge noch Winter… 😉

  43. Bundeswehr: 178.000 Soldaten, 2/3 davon Logistik, Schreibstube, Generalstab.
    Polizei: etwa 240.000 Mann, nur etwa 1/3 davon auf der Straße.

    Das Prinzip „Klasse statt Masse“ könnte da einiges abfedern, aber das gibt es in der Fläche leider auch nicht mehr so, wie es mal gedacht und üblich war.

    Ergo: Der Bürger sitzt mal wieder in einer „Lausig-in-Lee-Lage“.

    Und angesichts der tollwütigen Völker in Deutschland, die inzwischen im Stundentakt übereinander, über Deutsche, über alles, was in diesem Staat steht und geht (Ämter, Leute, Polizei, Schaffner, Sanitäter, Ärzte, Feuerwehren, Verkäufer, Frauen, Männer, Kinder, Alte, Junge, Infrastruktur etc.) herfallen und messern, hacken, morden, zerstören, austicken, klauen, zusammenschlagen, anzünden, verwüsten, zetern, jammern, klagen, betrügen, steht es aktuell Deutschland 0, Ku$$$$nu§ken 10.

  44. @Hammelpilaw 6. November 2017 at 16:20

    Kann auch bei Euch recht frisch werden und „schwieriges Gelände“ ist relativ. Das wird eh ein Vorteil, denn Nafris und Co. sind diesbezüglich eher Luschen. Sind zwar in der Gruppe „stark“, aber dann auch nur mit Stöcken, Steinen und Messern. Bei 0 Grad ist dann insgesamt Schluss und „Durchbeißen“ ist nicht deren Ding.

    Nie vergessen: das ist unser Gelände und Klima hier.

    Übrigens ist das G36 überhaupt nicht verkehrt für unsere Verhältnisse. Muss gar nicht bei 45 Grad Celsius absolut perfekt treffen, reicht, wenn es zwischen -20 und +30 Grad Celsius ordentlich funktioniert. So viel zu von der Leyen…

  45. Ich bezweifele, dass ein unkontrollierbarer Zusammenbruch vorgesehen ist, auch wenn wir jetzt in diese Vorstellung hinein programmiert werden. Nach dem drei Phasen Change Modell muss die Situation zwar, auch durchaus krisenhaft „verflüssigt“ werden, um die Änderungen zu „erklären“, aber das wird so kontrolliert wie im Labor durchgeführt, denn es muss ja lenkbar bleiben auch wenn die nicht in den Plan eingebundenen Betroffenen nur Chaos sehen.

    Wir können das sogar in Syrien beobachten. Man rüstet ISIS aus, aber man knallt denen auch hin und wieder Bomben auf den Kopf, damit sie keine eigenen Wege gehen können. Es ist eine kontrollierte Verwüstung. So etwas lässt sich auf niedriger oder höherer Stufe organisieren. Wir sind, wie alle anderen Völker berechenbar und mit Hilfe von Computerprogrammen lassen sich Reaktionen berechnen und auch der Zeitraum des Chaos, der nötig ist um das gewünschte Ergebnis zu bekommen.

    Im Moment möchte man uns panisch genug machen damit wir den Ausnahmezustand, die totale Überwachung und Militarisierung des Alltags akzeptieren so wie die Amerikaner und Franzosen vor uns.

  46. Lob des Westens

    Ich bin es leid, daß irgendwelche Linken Arschlöcher die Deutungshoheit in kuturellen Aspekten haben, und seit Jahrzehnten behaupten, aus dem Westen kämen nur Rassismus und Ausbeutung. Ich habe nur Verachtung für Existenzen übrig, die vor irgendwelchen ach so tollen afrikanischen Kulturen (z.B.) auf die Knie fallen, und ihre eigene Kultur verleumden. Seit mehr als 500 Jahren kommen alle maßgeblichen Erfindungen, Entwicklungen und Ideen ausschließlich aus der westlich-abendländischen Kultur, unserer Kultur. Was kam in diesem Zeitraum aus anderen, so hochgelobten Kulturen? Ganz genau – NICHTS. Um mit Europa und Nordamerika einigermaßen mithalten zu können, und Anschluß an die Moderne zu erhalten, mußten andere Länder und Kulturen, wie z.B. Japan die westlichen Errungenschaften vollständig übernehmen. Alles, was seither an maßgeblichen Entwicklungen aus nicht-westlichen Ländern kommt, basiert vollständig auf westlichen Methoden und Erfindungen.

    Es muss uns gelingen, diese Sichtweise zu verbreiten, und sie auch in den wissenschaftlichen Diskurs und in die wissenschaftliche Lehre zu implementieren. Die Deutungshoheit muss links-grün gerichteten Lehrern, Dozenten, Kulturschaffenden und Journalisten endlich entrissen werden. Der Stolz auf die eigene Kultur und deren Errungenschaften muss wieder selbstverständlicher Teil von Erziehung und Ausbildung werden.

  47. ie vergessen: das ist unser Gelände und Klima hier.

    Übrigens ist das G36 überhaupt nicht verkehrt für unsere Verhältnisse. Muss gar nicht bei 45 Grad Celsius absolut perfekt treffen, reicht, wenn es zwischen -20 und +30 Grad Celsius ordentlich funktioniert. So viel zu von der Leyen…

    Die Deutschen sind ja recht gutmütig.
    Wehe dem, man lässt sie mal richtig an die frische Luft.
    Der Begriff „Furor Teutonicus“ wurde ja nicht für sitzen und singen im Stuhlkreis geschaffen.

  48. Eigentlich ganz einfach, KEIN BARGELD MEHR für Flüchtilanten, Asylis, und die Ar…er von den islamischen Clans, da hätten wir schon einige Probleme weniger.
    Warum wollen die denn nicht in Ungarn usw. bleiben? Eben weil sie kein Bargeld bekommen.
    Unmenschlich? Sicher nicht, wenn die Geschichte des Kriegsflüchtling, und des Hungerflüchtlings wahr ist. Essen geben, Unterkunft, Klamotten fertig! Mal sehen wer dann noch bleibt, das sind dann die wahren Opfer, und denen würde ich gerne helfen.

  49. Kohl hat mit dem rücksichtslosen Aufzwingen der Schundwährung Euro den Todeskeim für die EUdSSR und den europäischen Gedanken gesetzt.

    Das ist wohl sein einziges Verdienst.

  50. Babieca 6. November 2017 at 16:34
    Bundeswehr: 178.000 Soldaten, 2/3 davon Logistik, Schreibstube, Generalstab.

    Aber noch jede Menge Soldaten in der Reserve! Oben haben sich schon Jäger gemeldet. Mag für den Einzelnen lange her sein, aber: einmal Soldat, immer Soldat! Wer eine Uniform anzieht und sein Handwerkszeug anfaßt, ist ganz schnell wieder drin. Im Ernstfall würden z.B. die Jäger in der ersten Welle eingezogen, weil diese wegen des erlernten soldatischen Handwerks sofort auf den innerdeutschen Gefechtsfeldern einsetzbar wären.

  51. Der Zerfall mancher Länder des Westens wird schon wesentlich früher erfolgen als 2040. Wenn unsere aktuelle Regierung so weitermacht wie bisher, dann dürfte Deutschland eines der ersten Länder sein, die im Chaos versinken, und schon bis 2030 einen ähnlichen Weg wie Syrien oder Libyen nehmen. Bei der momentan an den Tag gelegten Importgeschwindigkeit von uns feindlich gesonnenen, völlig kulturfremdem Sozialtouristen, die unsere Gesellschaft von innen heraus zersetzen und unsere Sozialsysteme durch schlichte Überforderung zerstören, wird wohl irgendwann Mitte der 20er Jahre der Point of no Return erreicht sein, ab dem die Anzahl der wehrfähigen, aggressiven jungen Ausländer im Land die der deutschen Männer deutlich übersteigt und dann werden die nicht nur fordern und sich mit Hartz IV und Privilegien vor Gericht oder bei Ämtern zufriedengeben, sondern die ganze Macht an sich reißen wollen. Das wird sich dann vielleicht noch einige wenige Jahre auf die stark bereicherten Großstadtregionen beschränken, aber spätestens wenn die fallen,
    wird es zu einem Flächenbrand komme, der das Deutschland wie wir es heute kennen, total zerstören wird. Frankreich und Belgien sind tendenziell eher noch vor uns dran, Schweden sogar lange vor uns, aber andere wie Großbritannien oder die USA, die aktuell zumindest im Ansatz die Reißleine gezogen haben, können das Schlimmste wohl noch etwas länger hinauszögern. Verhindern werden sie es aber nur, wenn sie die Migration in ihre Länder aus Afrika und Arabien komplett stoppen und daran ist im Moment ja leider auch nach dem Politikwechsel nicht zu denken. Schade um die beste und fortschrittlichste Zivilisation, die die Menschheit bisher hervorgebracht hat, sie wird vor allem aus Dummheit und falsch verstandener Toleranz untergehen.

  52. Zwiedenk 6. November 2017 at 14:30

    „Nein, was für Erkenntnisse. Da wäre ich nie drauf gekommen. Und was macht die Bunzelwehr dann? Mit Büstenhaltern werfen?“

    Nee,mit Teddybären! Handgranaten sind „voll krrrrass rassistisch und nazi(haft)“.
    Plüschtiere sind für Deutsche gedade noch so erlaubt.

  53. Die Stu­die zählt meh­re­re Trends auf, die auch in Zu­kunft re­le­vant blei­ben dürf­ten:
    ? Ge­sell­schaft. Wäh­rend die Be­völ­ke­rung in Asi­en und Afri­ka wei­ter stark wächst, sta­gniert sie im al­ten Wes­ten. Zu­neh­men­de so­zia­le Un­gleich­heit löst stär­ke­re Mi­gra­ti­on aus. Iden­ti­fi­ka­ti­on mit ei­nem Na­tio­nal­staat wird in Eu­ro­pa ab­ge­schwächt durch Iden­ti­fi­ka­ti­on mit so­zia­len, eth­ni­schen, re­gio­na­len oder re­li­giö­sen Grup­pen.
    ? Po­li­tik. Nicht staat­li­che Ak­teu­re und nicht west­li­che Staa­ten ge­win­nen an Be­deu­tung. Die zu­künf­ti­ge stra­te­gi­sche Aus­rich­tung Chi­nas und Russ­lands bleibt un­klar, kurz­fris­ti­ge Bünd­nis­se ma­chen Kon­flik­te un­kal­ku­lier­ba­rer.
    ? Wirt­schaft. Die öko­no­mi­sche und fi­nan­zi­el­le Leis­tungs­fä­hig­keit west­li­cher Staa­ten sinkt. Das hat Fol­gen für die Si­cher­heits- und Ver­tei­di­gungs­po­li­tik.
    ? Tech­no­lo­gie. Die zu­neh­men­de Ver­net­zung macht hoch tech­ni­sier­te Ge­sell­schaf­ten ver­wund­bar durch Cy­ber­an­grif­fe und Ma­ni­pu­la­ti­on. Die Ge­fahr durch En­er­gie­waf­fen oder Droh­nen­schwär­me steigt.
    ? Um­welt. Die Kon­kur­renz um Land­wirt­schafts­flä­chen steigt, Kon­flik­te ver­schär­fen sich durch ex­tre­me Wet­ter- und Kli­ma­er­eig­nis­se. Es dro­hen Epi­de­mi­en und Pan­de­mi­en.
    ? Mi­li­tär. Weil die Ge­sell­schaf­ten des Wes­tens al­tern, nimmt die Be­reit­schaft zum Ri­si­ko ab. Men­schen wer­den durch Ma­schi­nen er­setzt, die Un­ter­schei­dung zwi­schen Kom­bat­tan­ten und Nicht­kom­bat­tan­ten wird schwie­ri­ger.
    SIE, DIE POLITIK, WISSEN ES ALSO.
    TREND 1 = Migration aufgrund kriminellem Geburtenüberschuss (Dank “ Brot für die Welt“, „die aufopferungsvollen Brunnenbohrer der Bundeswehr“, den Mellisa Gates NWOs und Co. und natürlich den primitiven Völkern in Afrika)
    PLUS
    TREND 2= Wirtschaftlicher Niedergang aufgrund einer völlig falschen Politik zur Demographie ( Bildungsabsturz der Jahrgäne, Kriminalitätsexplosion, Gesetzeslosigkeit, Brain Drain, Ghettoflucht gen Osten etc)
    ERGIBT = DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB

  54. Die Stu­die zählt meh­re­re Trends auf, die auch in Zu­kunft re­le­vant blei­ben dürf­ten:
    ? Ge­sell­schaft. Wäh­rend die Be­völ­ke­rung in Asi­en und Afri­ka wei­ter stark wächst, sta­gniert sie im al­ten Wes­ten. Zu­neh­men­de so­zia­le Un­gleich­heit löst stär­ke­re Mi­gra­ti­on aus. Iden­ti­fi­ka­ti­on mit ei­nem Na­tio­nal­staat wird in Eu­ro­pa ab­ge­schwächt durch Iden­ti­fi­ka­ti­on mit so­zia­len, eth­ni­schen, re­gio­na­len oder re­li­giö­sen Grup­pen.
    ? Po­li­tik. Nicht staat­li­che Ak­teu­re und nicht west­li­che Staa­ten ge­win­nen an Be­deu­tung. Die zu­künf­ti­ge stra­te­gi­sche Aus­rich­tung Chi­nas und Russ­lands bleibt un­klar, kurz­fris­ti­ge Bünd­nis­se ma­chen Kon­flik­te un­kal­ku­lier­ba­rer.
    ? Wirt­schaft. Die öko­no­mi­sche und fi­nan­zi­el­le Leis­tungs­fä­hig­keit west­li­cher Staa­ten sinkt. Das hat Fol­gen für die Si­cher­heits- und Ver­tei­di­gungs­po­li­tik.
    ? Tech­no­lo­gie. Die zu­neh­men­de Ver­net­zung macht hoch tech­ni­sier­te Ge­sell­schaf­ten ver­wund­bar durch Cy­ber­an­grif­fe und Ma­ni­pu­la­ti­on. Die Ge­fahr durch En­er­gie­waf­fen oder Droh­nen­schwär­me steigt.
    ? Um­welt. Die Kon­kur­renz um Land­wirt­schafts­flä­chen steigt, Kon­flik­te ver­schär­fen sich durch ex­tre­me Wet­ter- und Kli­ma­er­eig­nis­se. Es dro­hen Epi­de­mi­en und Pan­de­mi­en.
    ? Mi­li­tär. Weil die Ge­sell­schaf­ten des Wes­tens al­tern, nimmt die Be­reit­schaft zum Ri­si­ko ab. Men­schen wer­den durch Ma­schi­nen er­setzt, die Un­ter­schei­dung zwi­schen Kom­bat­tan­ten und Nicht­kom­bat­tan­ten wird schwie­ri­ger.
    SIE, DIE POLITIK, WISSEN ES ALSO.
    TREND 1 = Migration aufgrund kriminellem Geburtenüberschuss (Dank “ Brot für die Welt“, „die aufopferungsvollen Brunnenbohrer der Bundeswehr“, den Mellisa Gates NWOs und Co. und natürlich den primitiven Völkern in Afrika)
    PLUS
    TREND 2= Wirtschaftlicher Niedergang aufgrund einer völlig falschen Politik zur Demographie ( Bildungsabsturz der Jahrgäne, Kriminalitätsexplosion, Gesetzeslosigkeit, Brain Drain, Ghettoflucht gen Osten etc)
    ERGIBT = DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB

  55. Die Degeneration ist angekommen sowie eine gewisse Dekadenz. Die Dummheit greift um sich, nicht nur bei den goldenen Buntstücken. Die heutigen Generationen sind keine Macher, sie sind nur Nehmer. Das kann nicht gut gehen.

  56. Mainstream-is-overrated 6. November 2017 at 16:36

    Bei 0 Grad ist dann insgesamt Schluss und „Durchbeißen“ ist nicht deren Ding.

    Yep – es ist deutsch in Kaltland…
    :mrgreen:

    Übrigens ist das G36 überhaupt nicht verkehrt für unsere Verhältnisse. Muss gar nicht bei 45 Grad Celsius absolut perfekt treffen, reicht, wenn es zwischen -20 und +30 Grad Celsius ordentlich funktioniert. So viel zu von der Leyen…

    Unsere „Pompfe“ war damals noch das gute alte G3 – das wird jetzt, wie auch das MG3, in Packistan als Lizenznachbau in den dortigen Eselhufschmieden gedengelt!
    👿

  57. Die Stu­die zählt meh­re­re Trends auf, die auch in Zu­kunft re­le­vant blei­ben dürf­ten:
    ? Ge­sell­schaft. Wäh­rend die Be­völ­ke­rung in Asi­en und Afri­ka wei­ter stark wächst, sta­gniert sie im al­ten Wes­ten. Zu­neh­men­de so­zia­le Un­gleich­heit löst stär­ke­re Mi­gra­ti­on aus. Iden­ti­fi­ka­ti­on mit ei­nem Na­tio­nal­staat wird in Eu­ro­pa ab­ge­schwächt durch Iden­ti­fi­ka­ti­on mit so­zia­len, eth­ni­schen, re­gio­na­len oder re­li­giö­sen Grup­pen.
    ? Po­li­tik. Nicht staat­li­che Ak­teu­re und nicht west­li­che Staa­ten ge­win­nen an Be­deu­tung. Die zu­künf­ti­ge stra­te­gi­sche Aus­rich­tung Chi­nas und Russ­lands bleibt un­klar, kurz­fris­ti­ge Bünd­nis­se ma­chen Kon­flik­te un­kal­ku­lier­ba­rer.
    ? Wirt­schaft. Die öko­no­mi­sche und fi­nan­zi­el­le Leis­tungs­fä­hig­keit west­li­cher Staa­ten sinkt. Das hat Fol­gen für die Si­cher­heits- und Ver­tei­di­gungs­po­li­tik.
    SIE, DIE POLITIK, WISSEN ES ALSO.
    TREND 1 = Migration aufgrund kriminellem Geburtenüberschuss (Dank “ Brot für die Welt“, „die aufopferungsvollen Brunnenbohrer der Bundeswehr“, den Mellisa Gates NWOs und Co. und natürlich den primitiven Völkern in Afrika)
    PLUS
    TREND 2= Wirtschaftlicher Niedergang aufgrund einer völlig falschen Politik zur Demographie ( Bildungsabsturz der Jahrgäne, Kriminalitätsexplosion, Gesetzeslosigkeit, Brain Drain, Ghettoflucht gen Osten etc)
    ERGIBT = DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB

  58. Noch existiert die EU, es ist der €uro der sie noch halbwegs zusammenhält.

    Wenn der T€URO zerfällt, zerfällt auch die EU, was über Nacht kommen wird!

  59. Es wird noch so kommen das der Bürger nicht nur sich selber, sondern auch noch die Bundeswehr beschützen muss!

  60. @Mata Hari
    Solange es politisch gewollt ist, den Euro zu halten bleibt der auch, zur Not auch bis zum Sankt Nimmerleinstag!

  61. @Fakten 6. November 2017 at 17:08

    Zumal man sich ja fit hält, sich abhärtet.

    Auf dem Alexanderplatz prügeln sich jeweils zwei 50-köpfige Männergruppen, das aber in Designer-Klamotten und Pfefferspray und Handy in der Hand. Sicherlich nicht ungefährlich, aber lass es mal fünf Grad kälter sein und irgendwo im Wald.

    Deshalb treffen sie sich ja so gerne an eher belebten, beleuchteten, warmen Orten; weil sie im Grunde Schiss haben.

    Türkischer Kumpel hat hier einen Späti, wurde von Nafris einmal überfallen, beim zweiten Mal kam sein Bruder, nahm die Gang mit und fuhr mit ihnen nach Brandenburg in den Wald. Hat den vier Jungs nicht direkt etwas getan… Nur dort ausgesetzt… Nie wieder gesehen, die Nafri-Gang.

    Klima, Gelände… Am Alex einen auf den Dicken machen, im dunklen, kalten Wald eingehen…

  62. Soldaten in Frankreich und Italien auf den Straßen. Schweden ein failed state. Österreich nähert sich den Visegrad-Staaten an. Die Briten sind weg. Deutschland ist zum Plündern freigegeben. Brüssel verwaltet nur mehr seine eigene Unfähigkeit.
    Es tut sich einiges in Europa.

  63. [Falls Zweifel bestehen: hab hier auf PI vor einiger Zeit ausführlicher darüber berichtet. Paar Jahre her.]

  64. Meinetwegen kann Forbes die von-der-Laien zur schmächtigsten Frau der Welt küren. Aber ja nicht das sch- vorweg vergessen!

  65. Seit 2004 gibt es PI.
    Seitdem wird vor Islamisierung usw. gewarnt.
    Die Hinweise verdichten sich in erschreckendem Maß – täglich mehrmals.
    In 2004 war die Welt aber noch ziemlich in Ordnung, aber so weit vorausschauend sitzen dann hier die wahren Zukunftsdeuter.
    Dennoch: das Szenario könnte eintreffen. Anfänge gibt es überall in Europa.

  66. @ coolejahn 6. November 2017 at 17:30

    Es wird noch so kommen das der Bürger nicht nur sich selber, sondern auch noch die Bundeswehr beschützen muss!

    ***
    Da haben Sie sicher Recht, aber irgendwo ist Schluss mit lustig; ich erwarte, dass die Bundeswehr das selbst schafft.
    Eigentlich habe ich sogar die Sorge, dass sie
    a) durch die Regierung gegen uns Bürger eingesetzt wird (Sie kennen ja Goethes „Erlkönig“: „…und bist du nicht willig, so brauch‘ ich Gewalt“), sollten wir aus unserer Lethargie erwachen
    b) dank ihrer orientstämmigen Mitarbeiter uns eigenständig übernimmt.

  67. Mainstream-is-overrated 6. November 2017 at 17:38

    Lustige Reminiszenzen aus der PzGren-Grundausbildung:

    In den Ketten roter Schmier,
    das war ein Panzergrenadier!

    Ist der Grenni platt wie’n Teller,
    war der Leo wieder schneller!

    Grenni, Grenni,
    Stellung, ABC-Alarm,
    Panzerfaust am langen Arm,
    hahahahaha – hey!

    (Melodie: „Moskau“ von Dschingis Khan)

  68. @cybertobi
    … Schade um die beste und fortschrittlichste Zivilisation, die die Menschheit bisher hervorgebracht hat, sie wird vor allem aus Dummheit und falsch verstandener Toleranz untergehen.

    *******

    Ja, mehr als schade. Sollte es je Zeitmaschinen und zivilisierte Menschen in der Zukunft geben, setzen sich bestimmt mal Wissensdurstige in eine dieser Maschinen und fliegen in unsere Zeit, in unser Land, um zu sehen, weshalb diese enzigartig hochentwickelte Zivilisation letztendlich untergegangen war. Der Mythis wird sicherlich lauten: „Aus Edelmut; aus Überfeinerung; Selbstmord asu Nächstenliebe“.
    Und sie werden feststellen… – na, siehe Ihren Kommentar: Toleranz, gepaart mit einer deftogen Portion Dummheit, als Todesursache.

    Ansonsten glaube ich, es geht viel schneller.
    Vor 30 Jahren kam ich nach Berlin, und das Kotti war so unangenehm wie heute. Tja, und jetzt ist praktisch überall Kotti.
    Ich fürchte, nachdem eine kritische Masse bereits erreicht und überschritten ist, kann eine aggressive Übernahme jeden Tag losgetreten werden. Sie würde auch Widerstand stoßen, aber zu unprofessionellen.
    Sollten die „Männer“ dazu zu feige und bequem sein (, was nicht unwahrscheinlich ist, es sind ja nicht alles Islamo-Russen), kippt, wie Sie richtig antizipieren, die Gesellschaft von selbst wie ein Gewässer, wenn zu viele Schadstoffe enthalten sind.
    Straßen und Schulen sind hier in B bereits derart voll mit diesen Kreaturen, und sie sind schon so früh sehr aggressiv, dass ich denke, es „kippt“ in keinen 10 Jahren. In 3 oder 4.

    In den Jobcentern arbeiten auch bereits Muslime. Ja, kein Wunder, dass deren Glaubensgeschwister mühelos alle denkbaren Leistungen erhalten. Im BAMF arbeiten welche; dito.
    Selbstbedienungsladen…
    Und „Wer zählt die Völker, nennt die Namen“ – und vor allem, wer die Identitäten?
    Unsere Kassen halten das ganz sicher keine 10 Jahre mehr aus.
    Und dann? Gehen sie alle lieb nach Hause?

  69. @ Hammelpilaw 6. November 2017 at 17:50

    Mainstream-is-overrated 6. November 2017 at 17:38

    Lustige Reminiszenzen aus der PzGren-Grundausbildung:

    *********

    Respekt. Wieder stehe ich in begeisterter Ehrfurcht vor Ihrer realitätsorientierten Dichtkunst. 🙂

    Ich koche mit dem Topflappen
    und trage keinen Kopflappen,
    fiel mir inhaltlich leider nicht ganz passend gerade dazu ein.

  70. Mainstream-is-overrated 6. November 2017 at 17:33

    @Fakten 6. November 2017 at 17:08 / Männergruppe bei Landpartie

    Ach, das ist mal beruhigend. Naja, vielelicht nicht WIRKLICH beruhigend, aber ich mag es, wenn sie sich auf einander statt auf uns, ihre Brötchengeber und Tortenheber, konzentrieren.

  71. Hammelpilaw 6. November 2017 at 17:20

    Mainstream-is-overrated 6. November 2017 at 16:36

    Bei 0 Grad ist dann insgesamt Schluss und „Durchbeißen“ ist nicht deren Ding.

    Die haben mit Kälte überhaupt kein Problem.

    Bin heute wieder an einer Neger- und Araberkaserne vorbeigefahren. Alle Fenster standen auf Kipp oder waren sperrangelweit auf und die Heizung lief auf „Volle Kraft“ voraus.

    Dafür malocht man sich gerne den Buckel krumm und zahlt Steuern wie ein Irrer.

    Wenigstens werden die den grünen Umwelt- und Energiesparwahn ad acta legen.

    Betoniert alles zu und verbrennt Öl und Sprit am besten in offenen Fässern. Früher habe ich jedes Fetzchen Alufolie gesammelt heute ist mir der Müll und die ganze Umwelt auch schexßegal.

    Wozu soll ich dieses Land noch länger pflegen und in Schuß halten? Von mir aus kann alles verrecken und zum Teufel gehen.

  72. tonia 6. November 2017 at 18:09

    „Respekt. Wieder stehe ich in begeisterter Ehrfurcht vor Ihrer realitätsorientierten Dichtkunst.“

    Nee, nee – das sind diesmal nicht meine Elaborate, die standen schon vorher mit Edding an der WC-Tür unserer Kaserne…

    Trotzdem danke. Bei gegebenem Anlass widme ich Ihnen gerne wieder einen humoristischen Zweizeiler, dann aber wieder aus genuin eigener Herstellung!

  73. Nachdem Schindler als BND-Chef im September 2015 noch schwadronierte, dass nach Deutschland keine als Flüchtlinge getarnte Terroristen kommen würden, änderte er als Ex-BND-Chef seine Meinung auf einmal und teilte mit, was alle denkenden Menschen schon wussten:

    „Ex-BND-Chef Schindler warnt: Zahl männlicher „Flüchtlinge“ größer als Gesamtstärke aller Bundeswehr-Soldaten“
    https://www.gloria.tv/article/tjSEnAr1emxo4MtVAxmwNZNCp

    Und täglich wird dieses doch sehr- äh- eklatante Missverhältnis größer…
    Oder sollte man sagen, die IS-Terroristen werden jetzt zu Polizisten in Deutschland ausgebildet? Das Regime macht es ja möglich. Die Waffen werden den Moslems jetzt schon zugespielt, wenn mal welche verschwinden, egal.
    *http://www.focus.de/panorama/bundeswehr-panzer-aufgebrochen-sturmgewehre-aus-truppentransporter-fuchs-gestohlen_id_7123406.html

    Die finden sich dann bei den Moslems wieder, die man zu „Polizisten“ (Söldnern) ausbildet.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article170026168/Waffen-und-grosse-Mengen-Munition-in-Islamistenszene-beschlagnahmt.html

    Oder so ähnlich.

  74. Was für ein blödes Papier, noch nie so einen Quatsch, so eine unzuammenhängende Analyse gelesen.
    Ohne irgend welche Fakten oder Daten zu nennen, reine Spekulation, da hat die v.d. Leyen entweder eine Glaskugel befragt oder wie Wallenstein’s Seni die Sterne befragt.
    Wenn das „Deutsche Generalstabsarbeit“ ist, dann gute Nacht Vaterland.
    Es ist offenbar eine grenzenlose Verdummung, eine totale geistige Verwirrung bei der Bundeswehrführung eingetreten.

  75. Die Bundeswehr ist übrigens genauso von Moslems unterwandert wie die Polizei. Die werden hofiert ohne Ende. (Nennt sich dann „Personalstrategie“)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159898506/Bundeswehr-wirbt-um-Schulabbrecher-und-Auslaender

    „Bundeswehr will Anteil der Migranten erhöhen“
    https://www.berlinjournal.biz/bundeswehr-anteil-der-migranten/

    Dabei kommt dann das heraus (auch so eine Alibi-Aktion, das Anwerben von Moslems läuft dafür auf Hochtouren weiter):
    „Unterwanderungsversuche- MAD enttarnt Islamisten in der Bundeswehr“
    *https://www.welt.de/politik/deutschland/video159277295/MAD-enttarnt-Islamisten-in-der-Bundeswehr.html

  76. @ Selbsthilfegruppe 6. November 2017 at 18:39

    Die Bundeswehr ist übrigens genauso von Moslems unterwandert wie die Polizei. Die werden hofiert ohne Ende. (Nennt sich dann „Personalstrategie“)

    ***
    Das ist das, was ich am meisten befürchtet habe.
    (Aber man war ja r-ächz, wenn man das sagte, und wer gerade noch neben einem stand, rückte ein wenig ab. Jaja, so viele Dinge lassen sich genau vorausssagen, wenn man 1 und 1 addiert.)

  77. Selbsthilfegruppe 6. November 2017 at 18:31

    Nachdem Schindler als BND-Chef im September 2015 noch schwadronierte, dass nach Deutschland keine als Flüchtlinge getarnte Terroristen kommen würden, änderte er als Ex-BND-Chef seine Meinung auf einmal und teilte mit, was alle denkenden Menschen schon wussten:

    „Ex-BND-Chef Schindler warnt: Zahl männlicher „Flüchtlinge“ größer als Gesamtstärke aller Bundeswehr-Soldaten“
    https://www.gloria.tv/article/tjSEnAr1emxo4MtVAxmwNZNCp

    ———————————————————————————

    Die reine Quantität sagt noch nicht viel aus. Gebt uns alten Knackern, die wir in den 60-er/70-er Jahren beim Bund waren wenn der Tanz beginnt das gute alte G3 in die Hand und die (Zahlen-)verhältnisse werden sich schnell ändern.

  78. @Johannisbeersorbet 6. November 2017 at 18:14

    Bis die Zentralheizung ausfällt.

    Gab es in einer Unterkunft in Bayern, danach musste die Polizei anrücken.

  79. Ausser den Nativen hier in Europa werden dann auch die ganzen invasorischen Völker hier sein die sich im Laufe der Zeit zu Millionen hier angesammelt haben. Es werden nur noch Territorialkämpfe stattfinden, die öffentliche Ordnung wird zusammenbrechen, und das ganze Leben wie wir es kennen wird nur noch Vergangenheit sein. Dabei hatten die, die über uns herrschen den Schlüssel in der Hand mit uns gemeinsam eine Zukunft aufzubauen für unsere nächsten Generationen. Wenn man sieht für was sich diese “Leute“ entschieden haben, kann man nur noch den Kopf schütteln. Die Erde gehört nicht den Menschen sondern den Mächten. Und wir haben sie denen kampflos überlassen.

  80. Bundeswehr und Planung? Zwei Welten treffen aufeinander:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/strategische-vorausschau-2040-geheime-bundeswehrstudie-geht-von-untergang-der-eu-aus_id_7801685.html?obref=outbrain-www-fol-politik&ncid=focus|referral|outbrain&cm_ven=focus|referral|outbrain
    Die „geheime Bundeswehrstudie“ plant jedenfalls in Richtung zerfallener EU für das Jahr 2040.
    Ist aber zu blöd auf die Gegenwart zu reagieren. Der Feind steht millionenfach hinter den eigenen Linien und die Flinten-Uschi arbeitet sich an Wehrmachtsporträts des jungen Helmut Schmidt ab. Die Tatsache, dass junge IS-Partisanen mit angeblichem Fluchttrauma in Bundeswehrliegenschaften beherbergt und verköstigt werden, also in unmittelbarer Nähe zu Waffen und Munition, fällt unserer deutschen Bundesverteitigungsmöse https://www.rhein-zeitung.de/cms_media/module_img/2203/1101543_1_arslideimg_BfZbBpuIEAA1kAw.jpg
    nicht mal auf. Wie doof ist das denn?
    H.R

  81. Na da weiß die Bundeswehr doch ganz gut Bescheid, was passiert wen die „Kacmierczak“ mit ihren
    Schergen weiterregiert. Vielleicht hilft es was wenn aus der Ecke mal Druck gemacht wird, da muss
    Uwe Junge und Gerorg Pazderski mal Vorsprechen und für ihre Agenda werben. Grenzen zu und an
    die bestehenden Gesetze halten, dann kommt über den Landweg keiner mehr rein. Danach rausschmeissen was geht, zur Not mit Passagierschiffen um die Sache zu beschleunigen. Die Bundeswehr würde ich dann zur Grenzsicherung einsetzen, das wäre endlich mal eine sinnvolle
    Aufgabe für die Truppe. Mit den eingesparten Milliarden die dann entfallen, müsste man beginnen die Infrastruktur im Westen auf den aktuellen Stand zu bringen.

  82. Carl Stephen Berg 6. November 2017 at 19:22

    Ausser den Nativen hier in Europa werden dann auch die ganzen invasorischen Völker hier sein die sich im Laufe der Zeit zu Millionen hier angesammelt haben. Es werden nur noch Territorialkämpfe stattfinden, die öffentliche Ordnung wird zusammenbrechen, und das ganze Leben wie wir es kennen wird nur noch Vergangenheit sein. Dabei hatten die, die über uns herrschen den Schlüssel in der Hand mit uns gemeinsam eine Zukunft aufzubauen für unsere nächsten Generationen. Wenn man sieht für was sich diese “Leute“ entschieden haben, kann man nur noch den Kopf schütteln. Die Erde gehört nicht den Menschen sondern den Mächten. Und wir haben sie denen kampflos überlassen.

    Es wird eine furchtbare Welt sein, die die heutigen dummen Eltern und Großeltern ihren Kindern und Enkeln hinterlassen.

  83. Ich glaube, daß in wenigen Jahren ein europaweiter Bürgerkrieg beginnt. Ausgelöst durch hier in immenser Zahl
    eingedrungene räuberische Anhänger der Raub- und Mordideologie ISLAM, die unseren Besitz und Geld als von
    Allah versprochene Beute betrachten!
    Siehe: Sure 48,Vers 20:. „Allah hat euch viel Beute verheißen, die ihr machen werdet…….“. !!!!!!

  84. Es gibt und gab und wird es auch nie geben in Deutschland einen Bürgerkrieg – deshalb gibt es zB noch „den Adel“ usw
    so und nun schaut weiter Fussball und esst Brot oder trinkt Milch zu 1,90 € usw

  85. http://beforeitsnews.com/conspiracy-theories/2017/11/evidence-points-to-two-shooters-and-antifa-involvement-in-sutherland-massacre-2484638.html?currentSplittedPage=0

    Grüß Gott,
    der Autor des Artikels hat einiges an „Beweisen“ zusammen getragen die die Verbindung des Täters mit der amerikanischen AntiFa belegen.
    Höchstwahrscheinlich war es nicht ein Täter sondern 2!
    Dies könnte die letzte Klappe,der letzte gefallene Vorhang für die AntiFa sein!

  86. Polit222UN 6. November 2017 at 15:32
    Sobald die „87 %“ der Deutschen, die nicht AfD gewählt haben, dieses Video gesehen UND verstanden haben, werden sie nie wieder etwas anderes wählen……..
    https://www.youtube.com/watch?v=5bOk67LD–s

    Grüß Gott,
    auch Sie bedenken nicht daß man besonders in den letzten Jahren sehr vielen dieser Goldstücken die Staatsbürgerschaft der BRD gegeben hat.
    Glauben Sie die die für die AfD gestimmt?
    Ich bin seit mehr als 14 Jahren als Wahlhelfer tätig im selben Ort im Landkreis München in dem ich seit meiner Geburt vor 42 lebe,2014 waren von den ca.1000 Wahlberechtigten nicht einer ein Neescher dieses Mal Dutzende und jede Menge Türken!
    Der Mehrheit der echten Deutschen die Wahlberechtigt waren sind über 70 in „meinem“Wahllokal“ also bitte schieben Sie nicht immer den echten Deutschen die Schuld bzgl des Ergebnisses der Bundestagswahl in die Schuhe!

Comments are closed.