Peter J. Brenner, Autor von "Fremde Götter - Religion in der Migrationsgesellschaft".

Vielleicht, so der konservativ-freiheitliche Wissenschaftler Peter J. Brenner, ist Gott tot. Doch selbst wenn es so wäre, wie Nietzsche sagte. Was dann? Dann ist trotzdem zu konstatieren, dass die Religion nicht tot ist. Sie ist nur nicht mehr die alte. Und nun kehrt sie mit aller Gewalt zurück in die Gesellschaft. In Brenners Handreichung „Fremde Götter. Religion in der Migrationsgesellschaft“ wird hervorragend gezeigt: Religion feiert ihr Comeback in Form islamischer Vormärsche.

Die Ausgangsbasis von Brenner ist klar: Seit Herbst 2015 ist die Chance auf eine kontrollierte Zuwanderung vertan. In Deutschland entwickelt sich eine Migrationsgesellschaft. Diese ist aufgrund des fatalen Handels des Mainstreams unkontrollierbar geworden. Wir können sie derzeit nicht steuern. Und der Zustrom ist nicht zu Ende. Wir gewöhnen uns nur daran.

Brenner zeigt nun, wie viele Migranten nach Deutschland kommen, woher sie kommen und wer das finanziert. Er fokussiert sich auf islamische Zuwanderung, denn sie hat das Zeug, die deutsche Gesellschaft für immer zu verändern. Das, was nach dem Experiment der Massenzuwanderung herauskommen wird, ist wenig attraktiv. Vorsichtig gesprochen. Realistischer: Es ist kein Deutschland mehr, wie wir es kennen. Der Autor warnt aber nicht nur, er zeigt auf, was warum geschieht – und was das konkret bedeutet.

Dazu holt Brenner aus und zeigt auf – wohl erstmals so konzentriert –, welche Rolle Religion in der Bundesrepublik spielt, welche Situation in Bezug auf die gezähmte Religion der Staatskirchen zu verzeichnen ist. Er untersucht ganz hervorragend die islamisch-terroristischen Strukturen und ihre Wegbereiter. Eine neue Lebenswelt hat sich da festgesetzt – der Autor macht dies anschaulich klar.

Unterm Strich erleben wir die Umwertung aller europäischen Werte in Recht, Kultur und Wissenschaft. Die neue Migrationsgesellschaft braucht weder Christentum noch säkulare Traditionen. Die Kirchen selbst helfen sogar massiv bei der Islamisierung. Sie arbeiten als Moralagenturen, nicht als Missionare und Verteidiger des Abendlandes.

Hervorzuheben ist am Ende das Kapitel „Fellow Travellers: Reden und Schweigen über den Islam“. Fellow Travellers – das waren im Kalten Krieg jene Intellektuellen und Politiker, die keine Kommunisten waren, aber bewusst die Agenda der Kommunisten verbreiteten oder stützten. Fellow Travellers heute: Das sind bei Brenner all die Islamversteher und Multikulti-Apostel, die folgenschwere Entwicklungen auslösen und beschleunigen. Dieses Kapitel wäre alleine schon fantastisch für jeden patriotischen Aktivisten. In Kombination mit den vorhergehenden Abschnitten entfaltet es seine ganze Power der fundierten Islamkritik. Ein Buch zur rechten Zeit.

Bestellinformation:

» Peter J. Brenner: „Fremde Götter. Religion in der Migrationsgesellschaft“ (18,90 €)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

127 KOMMENTARE

  1. An Religion ist vieles menschen- und unmenschengemacht.
    Wenn die Muslime Religion machen, dann wird sie eben so wie der Islam.

  2. „Religion feiert ihr Comeback in Form islamischer Vormärsche.“

    ++++++++++++++++++

    Wichtiges Problem der heutigen „deutschen“ Gesellschaft benannt!
    Ich würde zwar präzisieren: Es geht hier um eine Rückkehr der monotheistischen Religion.
    Im vorangegangenen Artikel (Bezugnahme Labertasche Markus Lanz in Bethlehem) wurde bereits deutlich, wo der monotheistische Scheißdreck herkommt.
    Und, sorry: Ja, auch das Christentum gehört dazu!
    Wir waren alle froh, dass wir den Wüsten- und Kinderschänder-Unfug los waren – bis der „Islam“ und sein Terror auch und gerade ! von den Kirchenheinis (Ist das nicht vielsagend genug?) als „in“ und „modern“ massenmedial inszeniert wurde.

    Übrigens einer der Gründe, warum ich mich regelmäßig ärgere, wenn hier wieder die Christenfraktion zugange ist. Meine Werte sind die der europäischen Aufklärung, nicht die des Christentums aus der Nahostwüste.

  3. Der Islam ist keine Religion, der Islam ist eine fürchterliche Ideologie!

  4. Nun, Bassam Tibi warnte bereits 1997 ungehört!

    Es wird auf okzidentaler Seite im Exil Überlenden geben und die werden die linksgrünen CDU-Verursacher des Völkermordes anklagen. Der Merkelismus-Grüninismus wird Hunderte Millionen Europäer vernichten.

    Definition des Völkermords gemäß UN-Konvention von 1948:

    https://www.voelkermordkonvention.de/voelkermord-eine-definition-9158/


    Nach Artikel II versteht man darunter, die an einer nationalen, ethnischen, rassischen oder religiösen Gruppe begangenen Handlungen:

    Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
    Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
    vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;
    Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;
    gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe.

    Diese Handlungen müssen in der Absicht begangen werden, die Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören.

    Es macht sich also schon jemand des Völkermordes schuldig, der lediglich beabsichtigt, also den Vorsatz hat, eine Menschengruppe zu vernichten. Ist eine der Taten von Artikel II a bis e der Konvention tatsächlich durchgeführt worden in Vernichtungsabsicht, dann ist es unerheblich, ob oder wie viele Mitglieder der Gruppe wirklich vernichtet worden sind. Letztendlich braucht man für die Strafbarkeit das “Ziel” nicht erreicht zu haben.

  5. Lange vor der Entstehung des Islam standen wurden folgende Aussagen in der Bibel festgehalten: „Wer ist der Lügner, wenn nicht der, welcher leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. Wer den Sohn leugnet, der hat auch den Vater nicht. Wer den Sohn bekennt, der hat auch den Vater.“ (1.Johannes 2,22f)
    Welche Weltanschauung betont denn, Gott habe keinen Sohn?!
    Ich bin überzeugt: Ganz am Schluss wird sich vor diesem Jesus jedes Knie beugen müssen, und bekennen, dass er der Herr sei! – http://bibeltext.com/philippians/2-10.htm

  6. Isabella und Ferdinand haben 1492 nicht nur ihr Land zurückgewonnen.
    In der Folgr gab es auch noch ca. 8.000 Autodafees für Leute, die partout nicht von den falschen Lehren lassen wollten.

    Spanien hatte dadurch 500 Jahre Religiondfrieden.
    vivaespania, oder so-

  7. Lieber Generalbundesanwalt,
    liebes Bundeskriminalamt,
    lieber Verfassungsschutz,
    liebe Polizei,
    liebe Politiker,

    schon gewusst? Der Islam ist in Deutschland VERBOTEN!

    Warum?

    Darum:

    Artikel 9 Absatz 2 Grundgesetz
    Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die
    verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.

    Möchte irgend jemand behaupten, dass die totalitäre politische Ideologie des Islam NICHT gegen die Strafgesetze, die verfassungsmäßige Ordnung und den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet ist?

    Aufwachen, ihr Schnarchnasen! Ihr werdet alle dafür bezahlt, die innere Sicherheit zu gewährleisten und die
    verfassungsmäßige Ordung durchzusetzen!

    Der Islam ist in Deutschland VERBOTEN!

  8. Thor im Norden, oder Donar bei den kontinentalen germanischen Völkern, ist „der Donnerer“…….

    „Se ðunor hit (ðæt deofol) ðrysceð mid þære fyrenan æcxe“

    „Der Donner zerschmettert ihn mit feuriger Axt“

  9. Weshalb sich hier die Männer aufregen, erschliesst
    sich mir nicht.

    Fakt ist: Die meisten deutschen Männer sind
    Luschen. Ende.

  10. Koran, Talmud und Altes Testament sind alles
    ein und dieselbe Sch… (Monoethismus – ein
    Gott-Lehre) und stammen aus dem Sonnenkult
    des alten Ägyptens.

    Religionen sind Opium fürs Volk.

  11. „Deutschland wird sich verändern und ich freu mich drauf“
    Göring-Eckardt
    Die Beamten werden von den türkisch- und vereinzelt nordafrikanisch-stämmigen Mitgliedern ortsansässiger Großfamilien bedrängt und körperlich angegriffen. Dann eskaliert die Situation: Polizeibeamte werden niedergerungen. Als ihr Kollege das sieht, zieht er die Dienstwaffe und gibt einen Warnschuss in die Luft ab.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/kommen-immer-oefter-zwischen-die-fronten-eskalation-in-velbert-clan-schlaeger-rangen-polizisten-zu-boden-dann-schoss-der-kollege_id_8233062.html

    Unfähige Politiker steuern Deutschland in den Abgrund

  12. „Wir gewöhnen uns nur daran.“

    Ich werde mich nie daran gewöhnen! Erst wenn der letzte über die Grenze Richtung Orient gekrochen ist kehrt Ruhe ein!

  13. @ alexandros

    Weshalb mischt sich der Werkschutz der
    BRD GmbH (früher als „Polizei“ bekannt)
    denn da auch ein?

    Sollen sie die Clans sich doch gegenseitig
    eines auf die Fresse geben.

  14. Kassandra 5. Januar 2018 at 14:38

    Die Anzeige wird nicht angenommen. Denn wer diese korrupte unverschämte „Frau“ anzeigt ist ein Männernazi. Jeder Mann ist sowieso ein Nazi wenn er weiß ist Mann=Nazi.Nazi = Mann.

    Zufällig wird hier dieser feministischen Hetzerin von einer anderen dieser Branche die Legitimation geliefert, in der FAZ.

    Genau heute, paßt wunderbar:

    http://www.danisch.de/blog/2018/01/04/muellpresse-2/

  15. Über den Islam braucht man eigentlich nicht mehr diskutieren. Die einzige Lösung wie man das unlösbare Integrationsproblem des Islam lösen kann ist die Remigration von 5 Millionen Moslems in deren Heimatländer. Und wenn es 500 Milliarden Euro kosten sollte um die Moslems zur Rückwanderung in die Heimatländer zu überreden, dieses Geld wäre gut angelegt, und nach ca. 10-15 würden wir sogar jedes weitere Jahr Gewinne einfahren.

  16. Zu den Clam-Prügeleien in Velbert:

    Als Polizei würde ich mich da nicht ein-
    mischen aber das Gelände weiträumig
    abriegeln, damit nicht Unbeteiligte
    zwischen die Fronten geraten.

    Lasst sie sich doch die Köppe einhauen
    oder Schlimmeres, solange keine
    Unbeteiligten gefährdet werden.

    Who cares bei Clan-Kämpfen der Kuffnucken?

  17. Einwanderung: “ Diese ist aufgrund des fatalen Handels des Mainstreams unkontrollierbar geworden. Wir können sie derzeit nicht steuern. Und der Zustrom ist nicht zu Ende. Wir gewöhnen uns nur daran.“

    Das ist Quatsch! Wenn die Politik wollte könnte sie sofort die Grenzen dicht machen. Sie könnte die Asylgesetze drastisch verschärfen, den Familiennachzug komplett abschaffen und sie könnte die Abschiebungen drastisch steigern (z.B. eigene Flugzeuge für Abschiebungen kaufen und staatlich betreiben). Trump hat gezeigt wie es geht. Trump hat im ersten Jahr die Abschiebungen von illegalen Eindringlingen um 40% gesteigert. Und, wurde den USA der Krieg erklärt, hat sich die UNO beschwert, natürlich nicht.

  18. Was nach dem 2. Weltkrieg den Sudetendeutschen, Schlesiern und Ostpreußen wiederfahren ist, funktioniert auch mit Türken, Arabern und Negern. Allerdings braucht’s da dringend eine andere Regierung.

  19. Religion ist tot

    es lebe Merkel und Chuck Norris, wobei ich mir nicht sicher bin wer den Grössten hat ….

    anders kann ich dieses Irrenhaus hier nicht mehr ertragen als alles nur noch als Witz zu sehen

  20. Im Jahre 1979 kehrte Satan Khomeini und seine Mörderbande zurück nach Teheran. Umjubelt auch hier im Westen. Die Franzosen, wer auch sonst, hatten die Bande geschaukelt und ausreisen lassen. Ich hätte dafür gesorgt, dass die Bande einen Autounfall gehabt hätten. So mit 500 kg Dynamit.

    Resultat: der Kadaver Islam, der Kult der Degenerierten, Verlierer und des Teufels erwachte zu neuem Leben. UNSERE Schwäche, das Bücken, Hofieren und Wegducken, hat den wieder zu der Macht werden lassen, der (ich kann es leider nicht anders sagen) schlicht den Weltuntergang bedeutet. Wusste das schon damals.

    Auch hier muss ich sagen, wir sind dem Abschaum in jeder Hinsicht masslos überlegen. Jedoch in der entscheidenden nicht. Sie wissen wer sie sind und was sie wollen! Bei uns geht die Party knietief im Wasser auf der Titanic weiter. Allahu kackbar. Bestellt – geliefert.

  21. Wo werden die 1,4 Millionen Afghaner landen, nachdem Pakistan sie rausgeschmissen hat?

    Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) in Pakistan ist alarmiert. Im Gegensatz zu den Vorschlägen des zuständigen Ministeriums für Staaten und Grenzregionen (Safron) hat die Regierung in Islamabad die Aufenthaltserlaubnis für die afghanischen Flüchtlinge nur um 30 Tage verlängert. Und die bis zu 1,4 Millionen registrierten Migranten aus dem Nachbarland hatten durch einen Kabinettsbeschluss vom Sonntag ihren Flüchtlingsstatus quasi bereits verloren.

    http://www.dw.com/de/will-pakistan-hunderttausende-afghanen-aus-dem-land-werfen/a-42038137

  22. … Wenn der Islam eine Religion ist, dann waren das Nationalsozialismus, der Kommunismus, der Satanismus, das Himmelstor, der Volkstempel, der Zweig Davidian usw.

    Wenn wir über Religion als eine Lebensphilosophie nachdenken, um menschliches Potential hervorzubringen, die Seele zu erheben, Spiritualität zu stimulieren, Herzen zu vereinigen und die Menschheit zu erleuchten, dann wird der Islam mit Sicherheit diesen Lackmustest nicht bestehen vollständig. Daher sollte der Islam durch diese Maßnahme nicht als Religion betrachtet werden und nicht als Religion angesehen werden können.

    „… If Islam is a religion, then so were Nazism, communism, Satanism, Heaven’s Gate, People’s Temple, Branch Davidian, etc.

    If we think of religion as a philosophy of life to educate, to bring forth human potential, to elevate the soul, to stimulate spirituality, to unite hearts and to enlighten mankind, then Islam surely fails that litmus test completely. Therefore, by this measure, Islam should not and cannot be regarded as a religion …“

    http://schnellmann.org/The_Legacy_of_the_Narcissist.html

  23. Ursachen und Finanziers der Massenmigration: Ich erinnere mich, dass schon Anfang der 2000er unter Nord-Süd/Dritte-Welt Apologeten gesagt wurde, entweder ihr erhöht die „Entwicklungshilfe“ auf 5% oder 10% des BIP oder eine millionenfache Massenmigration wird Europa erobern. Es war wirklich von Erobern die Rede. Und ja, wenn wir GLÜCK haben, können wir uns vor weiteren Millionen „Flüchtlingen“ „freikaufen“, weil das Geld, dass 1 MUFL kostet 135 vor Ort helfen könnte, wie die CSU genauso betont wie Oskar Lafontaine von der Linken. Ich glaube der globalistische „Ethiker“ Peter Singer war unter diesen Stimmen damals. Woher wussten diese Leute 10-15 Jahre vor der Asylantenkrise, was passieren würde? Andere Frage, wohin, in welche Kanäle versickerten eigentlich die ganzen Entwicklungsmilliarden und ähnliche Gelder in der Vergangenheit?

    Die Berührungspunkte und das Zusammenspiel aus linken Gutmenschen (Asylindustrie, Entwicklungshilfe-Industrie), Organisierter Kriminalität (Schwerpunkt: Schleppertätigkeit, Human Trafficking) und islamistischen Organisationen würde ich nur all zu gerne kennen.

  24. Letztendlich ist es unser Geld, das diese Migranten her lockt.
    Jeder, der zur Tankstelle sein Geld hinträgt, beteiligt sich an dieser Förderung von Zuzug aus südost.
    Nur das Geld der Weißen Rasse ist Anziehungspunkt für solche Goldstücke, welche sich als Kinder ausgeben, aber als Goldsucher angeflogen kommen.
    Daher ist es hoch an der Zeit, unseren eigenen Treibstoff, unendliche ELEKTRIZITÄT anstatt Erdöl zu verwenden,
    wie das bereits in anderen Staaten so geschieht!

  25. Der Wunsch nach etwas Transzendentalem oder etwas, das dem nahe kommt, ist in das Herz der Menschen eingepflanzt, nennt es Religion, Astrologie, militanter Tierschutz, Antirassismus, Astrologie oder wie auch immer.
    Und wenn Glaubenslose, Agnostiker oder Atheisten glaubten, das Christentum bei uns fast ausgerottet zu haben (jedenfalls arbeiten sie daran), so kehrt eine andere Religion ein, eben der Islam in einer Gestalt, die wir bei uns nicht akzeptieren wollen und glaubten, längst überwunden zu haben. Sie haben den Teufel mit Beelzebub ausgetrieben.

    Vielleicht haben diejenigen doch recht, die meinen, das schwache Christentum habe dem Islam Tür und Tor geöffnet. Jedenfalls ist der Islam nicht eine Art Folklore, wofür ihn die linken und sonstigen Gutmenschen anscheinend gehalten haben, sondern eine gefährliche Ideologie für unsere Gesellschaftsordnung.

  26. BEKANNTLICH WAR NIETZSCHE,
    trotz seiner Gott-ist-tot-Phrase
    vom Islam so begeistert, weshalb
    die beiden Özoguz-Brüder, aber auch
    andere Islam-Apologeten, geradezu
    vernarrt in seinen Sermon sind:

    Über den Islam schrieb er(Nietzsche) unter anderem: Wenn der Islam das Christentum verachtet, so hat er tausendmal recht dazu: der Islam hat Männer zur Voraussetzung. Das Christentum hat uns um die Ernte der antiken Kultur gebracht, es hat uns später wieder um die Ernte der Islam-Kultur gebracht. Die wunderbar maurische Kultur-Welt Spaniens, uns im Grunde verwandter, zu Sinn und Geschmack redender als Rom und Griechenland, wurde niedergetreten (- ich sage nicht von was für Füßen -), warum? weil sie vornehmen, weil sie Männer-Instinkten ihre Entstehung verdankte, weil sie zum Leben ja sagte auch noch mit den seltnen und raffinierten Kostbarkeiten des maurischen Lebens! … Die Kreuzritter bekämpften später etwas, vor dem sich in den Staub zu legen ihnen besser angestanden hätte, – eine Kultur, gegen die sich selbst unser neunzehntes Jahrhundert sehr arm, sehr „spät“ vorkommen dürfte. – Freilich, sie wollten Beute machen: der Orient war reich … Man sei doch unbefangen! Kreuzzüge – die höhere Seeräuberei, weiter nichts! Der deutsche Adel, Wikinger-Adel im Grunde, war damit in seinem Elemente: die Kirche wusste nur zu gut, womit man deutschen Adel hat … Der deutsche Adel, immer die „Schweizer“ der Kirche, immer im Dienste aller schlechten Instinkte der Kirche, – aber gut bezahlt … Dass die Kirche gerade mit Hilfe deutscher Schwerter, deutschen Blutes und Mutes ihren Todfeindschafts-Krieg gegen alles Vornehme auf Erden durchgeführt hat! Es gibt an dieser Stelle eine Menge schmerzlicher Fragen. Der deutsche Adel fehlt beinahe in der Geschichte der höheren Kultur: man errät den Grund … Christentum, Alkohol – die beiden großen Mittel der Korruption … An sich sollte es ja keine Wahl geben, angesichts von Islam und Christentum, so wenig angesichts eines Arabers und eines Juden. Die Entscheidung ist gegeben; es steht niemandem frei, hier noch zu wählen. Entweder ist man ein Tschandala, oder man ist es nicht … „Krieg mit Rom aufs Messer! Friede, Freundschaft mit dem Islam“: so empfand, so tat jener große Freigeist, das Genie unter den deutschen Kaisern, Friedrich der Zweite. Wie? muß ein Deutscher erst Genie, erst Freigeist sein, um anständig zu empfinden? Ich begreife nicht, wie ein Deutscher je christlich empfinden konnte … (in „Der Antichrist“ – Fluch auf das Christentum)
    *http://www.eslam.de/begriffe/n/nietzsche.htm
    (ÖZOGUZ´ ISLAM-LEXIKON/-MISSION)

  27. Typisch für eine satte und degenerierte Wohlstandsgesellschaft.
    Ich brauch keine Religion, ich habe vor nichts mehr Demut, Kirche ist doof, ich bin Gott und sonst niemand.
    Dann treten reihenweise junge Deutsche aus den beiden christlichen Kirchen aus, natürlich nur um Geld zu sparen und weil der Verein sowieso verlogen ist und lieber Kinder missbraucht.
    Das ist der aktuelle Zustand, Kirchen werden geschlossen, Gemeinden zusammen gelegt.

    In diese Gesellschaft kommen gerade Millionen gläubiger Moslems ; ob die ethisch bzw. reicher an Werten sind ist eine ganz andere Frage. Tatsache ist und bleibt allerdings dass sie an ihre Religion bzw. Gesellschaftsform glauben und sie verteidigen. Gegen wen müssen sie da kämpfen?
    Uiiiii gegen Maximilian, Balthasar und Malte aus dem Strickkurs am Samstagabend.
    Der Ausgang steht fest.

    Der Unterschied zwischen denen und uns ist folgender… es ist nicht die Religion, diese Moslems trinken und kiffen und sind bestimmt nicht religiös im islamischen Sinn… diese Leute haben ein ZIEL!!! die wollen noch was erreichen… die sind gierig und hungrig.
    Das ist der Unterschied!!!
    Unsere junge Generation der Warmduscher und Waschlappen hat gegen die keine Chance. Die wenigsten von denen haben für ihr Land gedient, noch nie eine Waffe in der Hand gehabt und keine Ahnung davon dass unsere Freiheit und unser Reichtum auch verteidigt werden muss… sonst nehmen sich andere was sie möchten.
    Die deutsche junge Generation… stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin!

  28. Für mich ist die Welt erst wieder in Ordnung, wenn die fette Zonenmastgans und ihrer Helfershelfer im Knast gelandet sind!
    Dazu gehören auch reihenweise Pfaffen!

  29. Alles wird gut….
    Endlich eine neue Regierung.
    Deutsche in hoch Stimmung,
    Vor Sondierungen:
    Die da oben werden es schon Richten!
    Es müssen nur noch die Abgaben der Bürger Erhöht werden und alles wird gut !!!
    Ironie off

  30. @BePe 5. Januar 2018 at 15:15:

    Einwanderung: “ Diese ist aufgrund des fatalen Handels des Mainstreams unkontrollierbar geworden. Wir können sie derzeit nicht steuern. Und der Zustrom ist nicht zu Ende. Wir gewöhnen uns nur daran.“

    Das ist Quatsch! Wenn die Politik wollte könnte sie sofort die Grenzen dicht machen. Sie könnte die Asylgesetze drastisch verschärfen, den Familiennachzug komplett abschaffen und sie könnte die Abschiebungen drastisch steigern (z.B. eigene Flugzeuge für Abschiebungen kaufen und staatlich betreiben).

    Jein.

    Richtig ist, das wäre rein praktisch schon machbar. DAS ist nicht das Problem.

    Richtig ist hingegen ebenfalls, dass es Kreise gibt, die das ganz und gar nicht wünschen,
    und sich eine solche Aktion seitens der Politik nicht gefallen lassen würden.

    z.B. um das unterste Fußvolk zu erwähnen: Die Leute, die beim G20-Gipfel randaliert haben. Die würden dann vielleicht ein bisschen heftiger randalieren. Aber auch die Presse (und zwar international!) würde sich vielleicht nicht genieren, gegen einen Bundeskanzler, der das tut, ein bisschen drastisch gehässiger und verleumdender vorzugehen als gegen einen belanglosen AfD-Politiker der Halbneger sagt oder gegen einen Bundespräsidenten Wulff, der den ESM nicht unterschreiben wollte. Und jede Gegenmaßnahme der Regierung würde mit großem Geschrei „Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten“ oder „Einschränkung der Pressefreiheit!“ pariert.

    Und dann gibt es auch noch die Kreise, die sich um Herrn Haider, Herrn Möllemann und Herrn Barschel gekümmert haben und die wahrscheinlich auch einen Herrn Amri gesteuert haben. Und Kreise, die Farbenrevolutionen anzetteln und Länder in die Achse des Bösen einsortieren und Kriege führen…

    Deshalb ist es möglicherweise nicht ganz so problemlos möglich.

  31. @ Eurabier 5. Januar 2018 at 14:50

    Syrer Bassam Tibi verbreitete listig die Mär vom Euro-Islam,
    pflanzte diese gefährliche Flause/Utopie in zehntausende
    Köpfe von Islamwissenschaftlern, Kirchen- & Sozialfuzzis,
    Politikern, Journalisten und Pädagogen. Auf seinem
    Humus wuchsen Taqiyya-Meister, wie u.a. Khochide u.
    Naika Foroutan.

  32. Gott lebt. Jesus Christus und das Neue Testament geben uns Aufschluß, was passiert (ist): der ANTICHRIST hat sich erhoben. Er heißt ISLAM, und der im NT beschriebene FALSCHE PROPHET ist ebenfalls offensichtlich. Gott läßt den Satan wieder mal wirken, wie bei Hiob. Das ist alles ganz real. Atheisten können nicht verstehen, was abgeht. Am Ende ist das Schwert des Islam die Frage Gottes an unsere westliche Gesellschaft, ob sie nun den in der Taufe versprochenen Glauben wieder ernstnehmen will – oder nicht.

  33. Religion – das ist ein Euphemismus für Aberglauben und ein altbewährtes Mittel zur Verblödung der bildungsfernen und primitiven Massen. Wer das religiöse Holzwürmchen in sein Holzköpfchen lässt, damit ihm das ein Hohlköpfchen drechselt, sollte schnell Zuflucht suchen beim Bücherwürmchen. Das befördert vielleicht die Erkenntnis, dass Glauben für Dumme ist, und Wissen für Schlaue, dass Kinderkriegen ohne zu vögeln nicht funktioniert, und das die Sprachvielfalt nicht vom Turmbau zu Babel herrührt. Auch ist aus dem Daumen des bärtigen Hellsehers kein Wasser geflossen, als seine Horde von Halsabschneidern durch die Wüste gezogen ist und nach all dem Morden Durst hatte. Alle Bibeln sind menschengemacht, in allen Bibeln sind die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, insofern gehören diese Flunkertexte zur Phantastischen Literatur. Kein islamischer Gottesstaat ist demokratisch. Jede Religion ist reaktionär und rückwärts gewandt. Götter sind Axiome. Könnte sich Lumpi einen Gott denken, der wäre so wie Bello.

  34. @ AlterNotgeilerBock

    „Die deutsche junge Generation… stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin!“

    Es ist noch nie eine Generation in einen Kampf gezogen, wenn nicht die Anführer die Truppen vorher ausgehoben und den Kampf organisiert haben.

    „Unsere junge Generation der Warmduscher und Waschlappen hat gegen die keine Chance.““

    Würde ein guter Anführer so sprechen? Mit so einer Einstellung haben wir natürlich verloren. Aber wir haben Ressourcen: wir sind klüger und gebildeter, nicht psychisch krank und nicht entwicklungsverzögert (bei denen die Mehrheit, zumal im kognitiven Bereich), kaum drogenabhängige (viele Türken sind es auch nicht, aber unter Schwarzafrikanern, Äthiopiern usw. ist das doch nicht gerade selten – das ist eine große Achillesferse für die) usw. usw.
    Was Muskelkraft und Nahkampffähigkeit anbelangt: ich sage immer wieder, macht z.B. Kampfsport oder Selbstverteidigung, Leute. Oder Fitness-Studio. Oder motiviert andere dazu, z.B. Eure Kinder oder Enkel. Macht Euch auch attraktiver fürs weibliche Geschlecht, wenn ihr fit seid.

  35. @ Mainstream-is-overrated 5. Januar 2018 at 15:59

    ALLE DREI „JUGENDLICHEN MÄNNER“
    SIND INZW. WIEDER EINGEFANGEN!

  36. Die Kommentare des Posters „Alter Notgeiler Bock“
    gehen mir hier bereits seit längerem auf den Keks.

    Vor allem finde ich den Namen komplett daneben
    und gegenüber den hier schreibenden Damen
    unhöflich.

    Kann die Moderation da mal draiuf einwirken.
    Schon der Name dieses Typen erzeugt bei mir
    Brechreiz.

  37. Krefeld: „Krippenteam“ der Oppumer Schutzengelpfarre lügt die Heilige Familie zu Moslem-Flüchtlingen zurecht, die von Pegida-Demonstranten bedroht wird:

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/krippenszene-zeigt-pegida-aufmarsch-aid-1.7296309

    „Krefeld. Das Krippenteam der Oppumer Schutzengelpfarre baut alternative Weihnachtsszenen, um auf politische Themen aufmerksam zu machen. In diesem Jahr wird die Heilige Familie von fremdenfeindlichen Demonstranten bedroht. Von Sven Schalljo

    Wenn Menschen im Namen der Verteidigung des „christlichen Abendlandes“ auf die Straße gehen und Fremde oder Andersgläubige ausgrenzen, dann entbehrt das nicht einer gewissen Ironie, steht doch das neutestamentarische Christentum ursprünglich für Versöhnung, Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft. Entsprechend wichtig war dieses Thema dem Krippenteam der Schutzengelkirche in Oppum.

    Bereits seit vielen Jahren nutzt die achtköpfige Gruppe den Aufbau der alternativen Weihnachtsszenen, um auf wichtige politische und gesellschaftliche Themen aufmerksam zu machen. Die Flüchtlingsthematik bildet dabei seit einigen Jahren einen Schwerpunkt. „Die Menschen haben Angst vor dem Fremden. Das Christentum lehrt aber in unseren Augen Verständigung, nicht Trennung. Das wollen wir zum Ausdruck bringen“, sagt Ute Lindemann-Degen.

    So war die Krippenszene vor zwei Jahren durchaus kontrovers aufgenommen worden, als die heilige Familie als Bootsflüchtlinge dargestellt wurde, wobei Maria noch auf dem Boot und mithin in Lebensgefahr war. Ganz so aufrührend sollte es in diesem Jahr nicht sein. Doch das gesellschaftliche Klima der Ablehnung thematisierten die Krippenbauer trotzdem deutlich. Zu sehen ist eine Art Pegida-Demonstration, in der die Demonstranten mit Schildern wie „Deutschland den Deutschen“, „Nieder mit den Andersgläubigen“ und „Rettet das Abendland“ ihre Ablehnung der Flüchtlinge zeigen.“
    […]

    Ist der Ausspruch „Nieder mit den Andersgläubigen!“ auf einer Pegida -Demo irgendwo dokumentiert worden? Falls nicht, hat die Herz-Jesu-Sozialistin Ute Lindemann-Degen den Pegida-Demonstranten perfiderweise einfach einen minimal abgeänderten Salafisten-Slogan – „Nieder mit den Ungläubigen!“ – in den Mund gelegt. Die größte Infamie ist aber, eine innerhalb des Landes zu Volkszählungszwecken in den Geburtsort des Stammvaters binnenwandernde jüdische Familie in eine hauptsächlich mohammedanische Wirtschaftsflüchtlings-Sippe schön zu lügen. Die hauptberufliche Lehrerin Ute Lindemann-Degen will damit schon den Kleinstkindern einbläuen, dass von „Flüchtlingen“ nie, niemals, nicht Schaden oder gar Gefahr ausgeht, weil nicht sein kann, was nicht sein darf!

  38. Auch kurz vor Weihnachten hatte es gekandelt aber erst jetzt kommt es heraus:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172199090/Alterspruefung-bei-Fluechtling-Messerstiche-auf-17-Jaehrige-auch-in-Darmstadt.html

    Wenige Tage vor dem tödlichen Messerangriff auf eine 15-Jährige in Kandel hat sich in Darmstadt eine ähnliche Tat ereignet. Eine 17-Jährige wurde schwer von ihrem Ex-Freund verletzt. Beim angeblich 16-jährigen Tatverdächtigen wird nun das Alter geprüft.

  39. Mein Kommentar zu Religonen:

    Treffen sich 3 Jungens in der Stadt. Der eine ist
    katholisch, der andere evangelisch und der
    dritte jüdisch.
    Sagt der katholische Jungen zu den beiden anderen:
    „Unser Priester weiß aber viel mehr als euer Pastor
    und Rabbi zusammen !“
    „Tja.“ Erwiderten die beiden anderen Jungen:
    „Ihr Katholen erzählt dem ja auch alles !“ 🙂

  40. @Dr. PeKu 5. Januar 2018 at 16:10

    Etwas Spiritualität kann nicht schaden. Der Islam ist übrigens keine Religion, sondern eine religiös verbrämte Gesellschaftsform.

    Friedrich II., König von Preußen:
    “Mohammed war nicht fromm, sondern nur ein Betrüger, der sich der Religion bediente, um sein Reich und seine Herrschaft zu begründen.”

  41. AfD weiter im Aufwind.
    ____________
    Civey-Sonntagsfrage:
    (Spon-Wahltrend)

    CDU/CSU: 31,1%
    SPD: 19,3%
    GRÜNE: 11,1%
    FDP: 9,3%
    LINKE: 9,9%
    AFD: 14,5%
    Eine andere Partei: 4,8%

  42. @ WIR oder Scharia 5. Januar 2018 at 15:35
    Der Wunsch nach etwas Transzendentalem oder etwas, das dem nahe kommt, ist in das Herz der Menschen eingepflanzt, nennt es Religion, Astrologie, militanter Tierschutz, Antirassismus, Astrologie oder wie auch immer.
    Und wenn Glaubenslose, Agnostiker oder Atheisten glaubten, das Christentum bei uns fast ausgerottet zu haben (jedenfalls arbeiten sie daran), so kehrt eine andere Religion ein, eben der Islam in einer Gestalt, die wir bei uns nicht akzeptieren wollen und glaubten, längst überwunden zu haben. Sie haben den Teufel mit Beelzebub ausgetrieben.
    Vielleicht haben diejenigen doch recht, die meinen, das schwache Christentum habe dem Islam Tür und Tor geöffnet. Jedenfalls ist der Islam nicht eine Art Folklore, wofür ihn die linken und sonstigen Gutmenschen anscheinend gehalten haben, sondern eine gefährliche Ideologie für unsere Gesellschaftsordnung.
    ____
    Oder so:
    Das lebenslange Zweifeln am Christentum ist christlich, auch Jesus hatte ja seinen Satanüberfall überwunden, indem er dagegen hielt und da die Christen niemals Jesus gleich sein werden haben sie damit ihren lebenslange Auseinandersetzung, was bedeutet:
    das im Prinzip das Christentum sehr stark ist hierzulande, jedoch die christliche Amtskirche es fehlinterpretiert, weil sie diese Stärke nicht erkennt:
    in den Freikirchen z. B. wird eher in dem Sinne gepredigt diese lebenslange Stärke des Zweifelns sehr ernst zu nehmen und kraftvoll zu ermutigen die satanische Verführung zu besiegen,
    was wiederum bedeutet, dass die christlichen Amtskirchen in minderer Interaktion mit ihren christlichen Gläubigen stehen, jedoch die Freikirchen eine sehr starke Interaktion mit den Gläubigen haben,
    denn auch in der atheistisch hinterfragenden Phase lebende Christen hören sich zur Ermutigung Freikirchenpredigten an oder Erscheinen spontan in der Amtskirche, um ihre Versuchungsphase zu überstehen 🙂

  43. Tritt-Ihn

    Und die SPD arbeitet daran, von der AfD überholt zu werden.

    Die haben aus der Wahlschlappe nichts gelernt und wollen weiter die totale Islamisierung.

  44. @Hammelpilaw 5. Januar 2018 at 16:20

    Kein einziger Kommentar unter dem Artikel…

  45. OT: Zur Aufmunterung. Weil wir oft den Eindruck haben, dass in Deutschland die bösartigsten und irrsten Politiker haben.

    Heute ist in Schottland der Prozess gegen den Nazi Mops (Youtube: Nazi pug)

    Lauren Southern ist vor Ort.
    https://www.youtube.com/watch?v=j-qXSZ_IP4A

    Die ganze Welt lacht nicht nur über Deutschland, sondern über ganz Westeuropa.

  46. Hammelpilaw 5. Januar 2018 at 16:20
    Krefeld: „Krippenteam“ der Oppumer Schutzengelpfarre lügt die Heilige Familie zu Moslem-Flüchtlingen zurecht, die von Pegida-Demonstranten bedroht wird:
    ———————–
    So eine Scheixxe treibt immer mehr Leute zur AfD; Wahlwerbung par excellence, besser kann kein Profi sie machen. Es gibt keinen einzigen Hinweis darauf, dass irgendeine Flüchtlingsfamilie durch irgendjemand angegangen worden ist, keinen einzigen Einzelfall, der es erlaube, pars pro toto zu argumentieren, wie es ja üblich ist. Moslemstraftaten gelten ja immer als Einzelfall, toto pro pars.
    Folglich liegt hier wahrheitswidrige Volksverhetzung vor. Die Weihnachtsgeschichte selbst wird wahrheitswidrig instrumentalisiert, ihre Botschaft auf den Kopf gestellt, statt Liebe wird Hass gesäht.
    Armes Deutschland, erbärliche kath. Kirche, widerlicher Pfarrer.

  47. —— Sondermeldung —————

    Afgane 16 sticht aus deutsche Ex-Freundin ein!

    Merkel, verp… dich endlich, und nimm deine ganze Polit-Mischpoke mit!

    Zitat:“ … … …

    Genau wie im Fall der getöteten Mia (15): Die Schülerin wurde in einem Drogeriemarkt am Mittwoch nach Weihnachten von ihrem Ex-Freund Abdul D., einem angeblich minderjährigen Flüchtling aus Afghanistan, erstochen.

    Als Abdul D. im April 2016 nach Deutschland kam, gab er an, 14 Jahre alt zu sein. Weil er keinen genauen Geburtstag nannte, wies ihm das damals zuständige Jugendamt in Frankfurt den 1. Januar 2002 als Geburtstag zu.

    … … ….“

    Rest hier:
    http://www.bild.de/regional/frankfurt/fluechtling/sechzehnjaehriger-sticht-ex-nieder-54292920.bild.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172199090/Alterspruefung-bei-Fluechtling-Messerstiche-auf-17-Jaehrige-auch-in-Darmstadt.html

    Ezrabier es wird täglich schlimmer. Flesch brimgt es auf den Punkt:

    Afghane 16(?) sticht auf deutsche Ex (17) ein!

    1000e deutsche Mädchen in akuter Lebensgefahr!

    https://www.youtube.com/watch?v=uN7qonIuw4w

  48. Dr. PeKu 5. Januar 2018 at 16:10
    Religion – das ist ein Euphemismus für Aberglauben und ein altbewährtes Mittel zur Verblödung der bildungsfernen und primitiven Massen. Wer das religiöse Holzwürmchen in sein Holzköpfchen lässt, damit ihm das ein Hohlköpfchen drechselt, sollte schnell Zuflucht suchen beim Bücherwürmchen. Das befördert vielleicht die Erkenntnis, dass Glauben für Dumme ist, und Wissen für Schlaue, dass Kinderkriegen ohne zu vögeln nicht funktioniert, und das die Sprachvielfalt nicht vom Turmbau zu Babel herrührt. Auch ist aus dem Daumen des bärtigen Hellsehers kein Wasser geflossen, als seine Horde von Halsabschneidern durch die Wüste gezogen ist und nach all dem Morden Durst hatte. Alle Bibeln sind menschengemacht, in allen Bibeln sind die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, insofern gehören diese Flunkertexte zur Phantastischen Literatur. Kein islamischer Gottesstaat ist demokratisch. Jede Religion ist reaktionär und rückwärts gewandt. Götter sind Axiome. Könnte sich Lumpi einen Gott denken, der wäre so wie Bello.
    ______________
    Ein Holzkopf oder ein Roboter-Computer-Kopf kann nicht hypnotisiert werden und auch nicht eigenständig mit Neurotransmittern gedopt werden, um keine Drogen einzunehmen, damit neben dem Eintreten in die Fülle des Universumsangebot von natürlichem erweiterten Menschsein in geistiger und seelischer Form kein körperlicher Schaden eintritt?

  49. Ich habe immer von einer Welt ohne Religion geträumt, aber anscheinend sind wir Menschen wohl noch nicht so weit….

  50. nicht die mama 5. Januar 2018 at 16:51
    Eurabier 5. Januar 2018 at 16:21

    Die radikaldeutschfeindlichen BRD-Eliten führen einen Krieg gegen das deutsche Volk. Anders lässt sich der Wahnsinn nicht mehr erklären.

  51. Ein Hoch der Linksfaschisten auf Religion!
    Und damit mit Volldampf zurück in die Steinzeit!
    Wie viel Blut hat es in der Geschichte gekostet, um sich von Vereinigungen des Psychoterrors, namens „Religionen“, zu befreien!!!
    Und damit der gesellschaftliche Verfall beschleunigt werden kann, würde man den Männern am liebsten das Lebensexistenzrecht absprechen!

    @ Kassandra 5. Januar 2018 at 14:38
    Danke für den Link!
    Ob die „Zeit-online“ dem Maaschen Durchsetzungsgesetz (Durchsetzung mit faschistischen Gedankengut?) zum Opfer fällt?
    Glaube nicht!
    Sollte ein Thema hier bei PI werden!
    http://www.zeit.de/2018/02/maenner-2018-geschlecht-pro-contra

  52. Hans-Peter Raddatz (Orientalist und Buchautor):
    “In keiner anderen Kultur, geschweige denn Religion findet sich die Kodifizierung von Mord, Raub, Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht.”

  53. Als Atheist bin ich per se für alle Religiösen eine Feindfigur. Egal um welcher der drei onemanshow Religionen es geht. Dabei hab ich überhaupt nichts dagegen wenn sich Menschen spirituell inspirieren wollen. Der eine umarmt einen Baum um glücklich zu sein der andere streckt seinen Po in die Höhe um seinem Gott zu gefallen. Ich denke, dass Religionen in einem dreiteiligen Zyklus aktiv sind die sich gegenseitig ablösen. Erster waren die Juden, zweite waren die Christen und die dritte wird der Islam sein aber ich bin fest davon überzeugt, dass damit die Religionen ihr ende haben. Denn man kann Menschen eine Zeit lang belügen und das tut die eine seit 3000 Jahren und ist kaum noch relevand. Die zweite ist seit 2000 Jahre dabei und am sterben. Die dritte ist seit rund 750 Jahren aktiv und ist am aufblühen. Diese Religion wird die Zerstörung der Zivilisation einläuten einleiten wollen die nur durch einen Big Bang der ganzen Menscheit verhindert werden kann. Danach werden die Menschen die Religionen verdrängen und sie werden in einer nebensächlichen Rolle in der Menschheitsgeschichte weiter existieren. Die Menschheit ist am lernen die Bildung ereicht immer mehr Menschen und der Faktor des gebildeten Menschen wird für die Religionen der Untergang sein. Über dieses ist sich z.B. auch der Islam voll bewußt. Nur in Ländern wo Menschen in Armut und Unbildung leben ist er auf dem Vormarsch. Wie gesagt ein Teil eines Zyklus auch den wird die Menschheit überstehen.

  54. Wenn der Islam vollständig übernimmt und alle deutschen Frauen in Burkas gezwungen werden dann wird man es wohl merken!

  55. Nuada 5. Januar 2018 at 15:52

    Deshalb schreibe ich ja schon länger, sobald die radikalantideutsche BRD-Mischpoke aus den Ämtern gefegt wurde müssen gegen mindestens 100-250.000 BRD-Funktionseliten und Konsorten Prozesse geführt werden.

  56. Naddel2 5. Januar 2018 at 16:35

    Tja, so geht es einem in einem Regime, welches das ordentliche Grüssen auch für Hunde verpflichtend vorschreibt.

    Derr Hond gröösst nicht anständig…

  57. Der Islam breitet sich immer agressiver in unseren Städten aus, in vielen Städten überkommt mich nur noch eine Mischung aus Trauer und Wut wenn ich sehe, dass dort 90% Araber und Negerläden sind und die Menschen keinerlei Anzeichen deutscher Kultur zeigen, sondern offensiv ihre menschenverachtenden islamischen Bräuche wie Unterdrückung der Frau durch Macho-Gehabe und Kopftuchzwang zur Schau stellen.

    Es wundert mich, dass man als Deutscher in bestimmten Stadtbezirken überhaupt noch geduldet wird.

    Rot-GRÜN und die Merkel CDU haben die islamische Eroberung in Deutschland unterstützt und dieser Martin Schulz (SPD) der sich sein Gehirn scheinbar restlos weggesoffen hat, will jetzt durch millionenfachen Familiennachzug alles Restdeutsche auslöschen.

    Schulz fordert Familiennachzug als Bedingung für große Koalition – wenn Merkel darauf eingeht, ist die CDU Geschichte. Diese Forderung kommt angesichts der ohnehin schon kaum beherrschabren Konflikte mit dem Islam, der Anzettelung eines Bürgerkriegs gleich.

    Freiwillig wird sich niemand in meiner Familie durch den menschenverachtenden Islam unterwerfen lassen, wir werden alle bis zum letzten Blutstropfen für unsere Freiheit und die Werte der Aufklärung kämpfen

    Islam – Raus aus Deutschland!

  58. @ BePe 5. Januar 2018 at 16:53
    Die radikaldeutschfeindlichen BRD-Eliten führen einen Krieg gegen das deutsche Volk. Anders lässt sich der Wahnsinn nicht mehr erklären.
    __________
    Unfassbar!
    Und was ist eigentlich, wenn die Mehrheit der deutschen Bevölkerung mit ihrer Meinungsäußerung übereinstimmt, machen die dann trotzdem weiter damit und was bedeutet dies dann, was von denen zu erwarten wäre, wenn die Mehrheit der Deutschen aufhört so zutun als hätte sie keine Ahnung was abgeht?

  59. Marzipan 5. Januar 2018 at 16:53
    Ein Hoch der Linksfaschisten auf Religion!
    Und damit mit Volldampf zurück in die Steinzeit!

    Die hirntoten Vollidioten haben noch gar nicht realisiert das die als erstes an der Reihe sind…ein wenig religiös, fundamentalistische „Toleranz“ wir denen ganz gut tun. 😉

  60. @ ridgleylisp

    Laut IS und Scharia dürfen, wenn der Besitzer es will, müssen Sklavinnen keine Verschleierung tragen. Es geht auch vollnackt, sie stehen schließlich zur Verfügung.

  61. inspiratio 5. Januar 2018 at 17:07

    Die meisten Deutschen kapieren gar nicht was hier abgeht, oder sie verdrängen es. Folgendes deckt sich auch mit dem Bundestagswahlergebnis.

    Gehirnforschung:

    80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten

    Zitat: “ Gehirnforscher nennen es auch „unrealistischen Optimismus“, was im Endeffekt nichts weiter bedeutet, als dass bei der Mehrheit der Bevölkerung essentielle Teile des Gehirns einfach herunterfahren, wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert werden. Die Leiterin einer jüngst durchgeführten Studie, mit der dieser Sachverhalt nun durch Messungen der Gehirnaktivität belegt werden konnte, macht dieses zuvor umstrittene Phänomen sogar für den Ausbruch der Finanzkrise im Jahre 2008 verantwortlich

    … … …“

    http://www.propagandafront.de/187070/gehirnforschung-80-der-menschen-konnen-besorgniserregende-meldungen-uberhaupt-nicht-verarbeiten.html

  62. Thymotiker 5. Januar 2018 at 15:33

    „Woher wussten diese Leute 10-15 Jahre vor der Asylantenkrise, was passieren würde?“

    Das konnte sich jeder ausrechnen, der europäisches, bes. deutsches, Sozialsystem kennt und die Zustände in den Herkunftsländern, insbesondere die Massenvermehrung.
    Übrigens nicht erst seit 10-15 Jahren, das war schon in den 70ern soweit Thema, daß ich derlei im Erdkundeunterricht in den 80ern vernahm.

  63. 87% des deutschen Wahlvolkes ist es völlig egal, ob es ihnen bei Merkel so gut wie nie in Deutschland, dem Land in dem wir gerne leben, geht“ oder unter einem aus der Türkei migrierten Islamisten als Bundeskanzler. Der linke Mainstream und die Blockparteien, als auch die Kirchenvertreter würden das weiterhin als fortschrittlich, bunt und weltoffen propagieren und der überwiegende Teil der Schlafschafe würden bei den kommenden Wahlen weiterhin ihr Kreuzchen für ein „weiter so, Deutschland ist jetzt ein Einwanderungsland und wird sich verändern“ setzen und nicht im geringsten an Widerstand denken. Nein, ich habe den Eindruck, dass dieses ehemals so stolze und intelligente, in aller Welt durch seine gelobten und vorbildhaften Tugenden bekannte Volk der Deutschen schon derart indoktriniert ist, dass es sich tatsächlich als „humanistische, durch gequirlte bunte Menschenmasse“ betrachtet, die in ihrer Dekadenz immer fester zu glauben scheint, die Menschheit zum eigenen Gutmenschentum zu bekehren. So lange die finanziellen Mittel durch den Staat dazu zur Verfügung gestellt werden (und das ist ja der Fall, denn es regt sich keiner außer den „Rechtspopulisten“ über die Milliardenverschwendung für Scheinasylanten und deren Familiennachzug, EU-Renten, EU-Kindergelder, Sozialschmarotzer, überdurchschnittlich viele Staatsbedienstete, „Integrierungsbeauftragte“, Sozialarbeiter, ausländische „Entwicklungshilfen“, man kann es kaum noch übersehen, auf!!!).

    Das Sein bestimmt das Bewußtsein und umgekehrt!

    Wenn die finanzielle Blase platz (und das wird sie, denn die Wirkung ökonomischer Gesetze lässt sich auf Dauer nicht durch ideologische Propaganda vertuschen), dann sind für diese geförderte Geldverbrennung keine Euros mehr vorhanden, dann geht es mit der deutschen Wirtschaft rasant bergab! Bestes Beispiel war die untergehende DDR. Die letzten Jahre (wohl seit 1986 war sie bereits pleite) wurde das System durch West-Kredite und Mangelwirtschaft am Leben erhalten. Zur Vertuschung der Auswirkungen lief die sozialistische Systempropaganda auf Hochtouren!

    Kommt es hier zu einem Finanzcrash, haben wir noch viel schlimmere Auswirkungen, denn die „Rundumversorgten“, deren Kulturgegensatz zu uns verniedlicht wird, generieren sich zum unberechenbaren Pulverfass, die vom Staat bezahlten Betreuer, Versorger, Ideologen und Propagandisten verschwinden plötzlich von der Bildfläche und können dann nicht mehr vom Steuerzahler getragen werden.

    Dann haben wir auch wieder die Wendehälse und auch die Pharisäer werden sich zu erkennen geben!

  64. Jordanisches TV diskutiert offen Deutschlands Unterwerfung unter den Islam

    Asylmissbrauch, Asylterror, Bevölkerungsaustausch, Integration, Islamisierung, Mord und Totschlag, News, Rapefugees, Staatsversagen, Tagesschau, Truth24 Original, Umvolkung

    http://www.truth24.net/jordanisches-tv-diskutiert-offen-deutschlands-unterwerfung-unter-den-islam/

    >>Jordanisches Fernsehen: Sie diskutieren ganz offen, wie sie Deutschland dem Islam unterwerfen wollen und welche Steuern dann fällig werden. Unglaublich, kaum Widerspruch seitens der Moderatoren.

    Es ist unglaublich, ein Scheich spricht ganz offen über die Konvertierung Deutschlands zum Islam, dieser soll durch die vielen Muslime in Europa verbreitet und die Bevölkerung unterworfen werden. Wer sich wehrt wird bekämpft. Dabei will der Gläubige nicht den Einzelnen bekämpft wissen, sondern gleich den ganzen Staat angehen. Als Beispiel nennt er dazu Deutschland.

    Wenn Deutschland sich weigert islamisiert zu werden bekämpfen wir den Staat

    Zudem erklärt er, was Islam bedeutet, das ist offenbar vielen Europäern gar nicht bewusst, nämlich Unterwerfung unter den alleinigen „Gott“ Allah, bekriegt wird, wer sich der Unterwerfung widersetzt. ………..<<

  65. …ich vergaß noch hinzuzufügen, dass in diesem Falle des „Aufstandes der Migranten“ auch keine Exekutive in der Lage sein wird, diesen nachhaltig niederzuschlagen (ähnliche Tendenzen hatten und haben wir in Frankreich!). Auch wird sie moralisch nicht bereit sein, denn die Polizei steht ja mit jeder Maßnahme gegen einen Migranten sofort am gutmenschlichen Pranger (nun sollen ja bereits Körperkameras bei den Beamten eingeführt werden!). Die Bundeswehr ist durch Merkels Getreue Flinten-Muschi bereits zur rosa Lachnummer zersetzt und kampfunfähig, also ist auch hier keine Schutzwirkung für das Volk zu erwarten.

  66. Mainstream-is-overrated 5. Januar 2018 at 16:30

    „@Hammelpilaw 5. Januar 2018 at 16:20

    Kein einziger Kommentar unter dem Artikel…“

    Was die Reaktion auf solches Pro-Asyl-Geschreibsel betrifft, bin ich manchmal etwas zwiegespalten: Sicher könnte man sich die Mühe machen, der stramm merkeltreuen RP einen abschätzigen Leserkommentar zuzusenden – aber andererseits mag ich eine solche propagandistische Zumutung nicht durch eine Stellungnahme aufwerten – das geht wohl sehr vielen Leuten genauso…
    😉

  67. Zitat vom Leitartikel: Die Kirchen selbst helfen sogar massiv bei der Islamisierung.
    Ende des Zitats

    Das ist die Fraktion der „Christen“ die eine tiefe innere Tendenz zum Matthäusteil des Konstantinismus innen am Herrschen haben. Also dem okkultistisch versifften Teil aus welchem der Islam entstanden ist.

    Der Teil der annähernd wirklichen Christen ist aufmerksam genug dort in den authentischen Evangelien auch Zweifel zu hegen, wo offensichtlich Konstantins Wünsche (oder die seiner ihm Anbiedernden) in diese größtenteils authentischen Evangelien eingeflossen worden sind. Das ist sehr sinnvoll, wie sich wieder und wieder erweist.

    Blue02 5. Januar 2018 at 14:45

    Zitat: Übrigens einer der Gründe, warum ich mich regelmäßig ärgere, wenn hier wieder die Christenfraktion zugange ist. Meine Werte sind die der europäischen Aufklärung, nicht die des Christentums aus der Nahostwüste. Ende deines Zitats

    Wenn du dich nur ärgerst ist das zu schwach. Über die Matthäus“Christen“ darfst du ohne Weiteres wütend sein, denn sie überziehen das ´Land dicht mit Feinden der Mitmenschlichkeit. Ihre Heuchlerei Richtung Islam hat genau die von mir genannten Gründe ….
    Zur Information: Die Aufklärung entstand im Wesentlichen durch die Geisthaltungen des ECHTEN GEREIFTEN Christentums…. und Judäa und Galiläa sind damals noch weniger Wüste gewesen als sie das heute zum kleinen Teil geworden sind. Zu Joschua Zeiten war das Land noch grüner als es heute ist. Und heute ist es wegen des Wassermanagments Israel so grün, wo es grün ist….

    Der Matthäusteil des Konstantinismus – der okkultistische Teil eines ANGEBLICHEN Christentums war eine Form das Heidentum zu unterlaufen zu suchen und einen Brückenschlag in die wirkliche Menschlichkeit zu machen. Dieses hintertriebige Konzept des Machtmenschen Konstantin sollte sich jedoch als schwerer Fehler erweisen. Dass auf dem Konzept des Matthäusevangeliums der Islam werden konnte, dafür kann Konstantins Seele direkt nichts ….. indirekt jedoch ist er mitschuldig. Definitiv !

  68. Rückkehr der Religion, der Islam als neue Macht?!?!?!
    Der Islam hat seit seiner Entstehung als Mord- und Raubideologie unter dem Deckmantel einer Religion noch
    nie vom ursprünglichen Ziel Welteroberung (muß man als Weltausplünderung verstanden wissen ) abgelassen.
    Diese Anhänger einer primitiven Räuberideologie fühlen sich jetzt nur wieder stark genug, um weiter rauben und morden zu können. Wer aufmerksam den Koran liest, dem wird diese Absicht nicht verborgen bleiben. Nicht umsonst gibt es Suren wie die Sure 48, Vers 20:
    „und Allah hat euch viel Beute verheißen, die ihr machen werdet……..“
    Es wird Zeit, daß die Bürger Europas verstehen, daß diese gewaltaffinen Anhänger dieser Räuberideologie hierher nicht als Flüchtlinge ( das ist nur ihre Täuschung, genannt Taqiyya, Sure 52, Vers 42: „..die
    Ungläubigen sind es, die überlistet werden…..) kommen, sondern als Eroberer, Eindringlinge, Schmarotzer und Vergewaltiger.

    Man braucht nur die Geschichte zu bemühen: der Islam trat stets nur erobernd, räubernd und brandschatzend auf.

  69. ++Schulz will Familiennachzug ab März wieder zulassen++
    Chulz bekräftigte zudem die Ablehnung der Unionsforderung nach einer Verlängerung des Stopps für den Familiennachzug syrischer Flüchtlinge.

    DER HAMMER: SPD-Chulz ist Lichjahre weit entfernt vom Volk (..war der schon mal was anderes ?)
    „Deutschland muss sich an internationales Recht halten, unabhängig von der Stimmung im Land
    oder in der CSU“, sagte er.

    Außerdem gehe es um weniger als 70.000 Personen, also weniger als 0,01 Prozent der Bevölkerung. Derzeit ist der Familiennachzug für subsidiär Schutzbedürftige bis zum 16. März 2018 ausgesetzt.

    -mehr-
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172191201/Vor-GroKo-Sondierungen-Schulz-will-Familiennachzug-ab-Maerz-wieder-zulassen.html

  70. Fellow Travels sind nützliche Idioten. Diesen bunten Linken geht der Islam auch an den Kragen; das tragische ist, dass die nützlichen Idioten nicht merken, dass sie nicht allein Europas Kultur planmäßig vernichten, sondern sich selbst außerplanmäßig an das mohammedanischen Messer liefern.

    Das ist aber auch das Lustige daran. Als zynischer Zuschauer kann man genießen, wie Homo-Ehe und Gender-Wirren in der Sharia münden. Viel Spaß im Rotweingürtel mit dem Islam-Proletariat!

  71. BePe 5. Januar 2018 at 17:33

    „Gehirnforschung:

    80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten

    Genau genommen sind es sogar fast 87,4% – nämlich die Altparteienwähler!

    Endlich gibt es eine neuromedizinische Erklärung für das Wahlverhalten der Deutschen!

  72. Hat der ehrenwerte Herr Brenner da etwas verpasst?
    Egal ob Idiologien oder Religionen, ihnen haftet gemeinsam etwas an, was mit Demokratie nicht vereinbar ist und war.

    Der Unterschied, im spaeten Mittelalter, als noch kein pc Meinungspolizei existierte, dafuer zT die kath. Religion im Westen alles dominierte, hatte immerhin der Habsburger Kaiser und sein Volk noch den Willen sich gegen die angreifenden Tuerkenhorden mit allen Mitteln zu wehren, und konnte mit Hilfe faehiger Generaele und opferbereiter Kaempfer, die nicht nur fuer ihren eigenen Fortbestand mutig gegen Tuerken kaempften, sondern sich auch religioes dazu verpflichtet fuehlten die Tuerken 2x zurueckschlagen.
    Auch mit Hilfe von vielen Deutschen, denn Oesterreich hatte zu dieser Zeit in Sueddeutschland das Sagen und viel Einfluss, auch kam die Hilfe der Polen gerade noch zu einem Zeitpunkt, um eine Katastrophe zu verhindern, die wahrscheinlich eine Herrschaft der Tuerken ueber Europa verhindern konnte.

    Es ist muessig ueber Vergangenheit zu reden, wenn heute der Todfeind in Form von Muslimen freiwillig zu Millionen und steigend hereingelassen, versorgt, gepaeppelt werden, sich rasant im bezahlten Geburtenjihadd vermehren und statt Toleranz und Integration 100% auf ihre Scharia pochen, kompromisslos die Infidel von einer Niederlage in die andere jagen.
    Dies hatte niemals so weit kommen koennen, wenn die Regierungen Westeuropas pro ihrer eigenen Bevoelkerung gedacht und gehandelt haetten, wobei das Gegenteil der Fall ist.
    Die Hauptverantwortlichen liegen bei EU und Merkel und ihren Systemhelfern, die entmachtet und zur Verantwortung wegen massiver Fehlentscheidungen zu Ungunsten der eigenen Gesellschaft als auch dem Missbrauch der EU um dikatorische Massnahmen Schritt fuer Schritt einzufuehren, die Nationalstaaten zerstoeren. Die Transfer/Pleiteunion ist nichts wie eine aufgeblaehte Seifenblase, die nur darauf wartet, sich in Luft aufzuloesen, man braucht sie nur anzustechen.

  73. WolfensteinTNC 5. Januar 2018 at 18:11

    Dieses Ausrede „Internationales Recht“ ist Bullshitgelaber vom Schulz. Die Deutschen können machen was sie wollen, sie können z.B. internationale Abkommen kündigen, aus Organisationen austreten, eigene Gesetze Ändern, den Asylartikel aus dem Grundgesetz streichen, usw., siehe Trump und Dänemark. Der Schulz will hier nur die Schuld auf Ausländer (internationales Recht) abwälzen um den Nachzug zu erzwingen als ob es ein nicht zu verhindernder Vulkanausbruch (Naturkastrophe) wäre.

  74. Der Zustrom ist nicht zu Ende. Der Zustrom ist nicht zu Ende. Der Zustrom ist nicht zu Ende.

  75. Und der Ewige – Joschua nennt ihn den Gott des Lebens – war bzw ist nicht tot bzw wird nie sterben. Wie sollte ein Gott der Leben schafft und wieder und wieder erneuert tot sein ? Tot (denktot im Hirn) ist eine künstliche Erfindung an den Wirklichkeiten vorbei von Seelen die durch ihre materialistische Sinnesausrichtung gefühlskalt geworden sind.

    Diese Gefühlskälte macht es möglich dass ein Gott der Lebenslüge, des Todes/ des Mordes/des Hasses/ der trieblichen Bestimmtheiten, des Materialismus das Vakuum füllen kann, welches Materialisten aufgerissen haben´indem sie eine Gegnerschaft im Ewigen gesehen haben zu ihrem Bevorzugen des Übermateriellem, statt des Bevorzugens des Geistigen.
    Das überflüssige Materielle als Feindseligkeiten gegen das Leben wahrzunehmen ….. darauf kommt es an.

  76. Hammelpilaw 5. Januar 2018 at 18:13

    Bei 7% besteht aber immerhin noch Hoffnung auf Besserung. ?

    Und langfristig halte ich mindestens 51% für intelligent genug zu erkennen, dass ihr „unrealistischer Optimismus“ sich absolut nicht mehr mit der Alltagserfahrung deckt. Stichwort: Für immer mehr Deutsche kommen die multikulturellen Einschläge näher. Mittlerweile erwischt es selbst Kuhkäffer wie Kandel, und ich bezweifle, dass auch in diesem Fall 80% der Kandelaner das Hirn runtergefahren haben. Die linksbunte Scheinwelt die erfüllt ist mit kunterbuntem unrealistischem Optimismus lässt sich bei solchen brutalen multikulturellen Metzeleien nicht mehr aufrechterhalten.

  77. @ BePe – 18:17
    Richtig, intern. Vertraege muessen zu Hauf gekuendigt werden, um sich aus der Sklavenrolle der umgekehrten Kolonisation zu retten.
    Was seinerzeit Kolonialmaechte (zu denen D nicht gehoerte) in den Laendern veruebten, war Eigennutz und Machtwahn, sie investierten Milliarden in heutigen Zahlen und bauten Infrastruktur und brachten Wissen in die Laender des Orients d.h. Asien, Afrika, Nordamerika.

    Heute kommen mit Hilfe der EU und Linksregierungen nach Westeuropa Parasiten, anders kann man sie nicht nennen, die hier volle Versorgung erwartet, jeder weiterer Bastard wird durch Kindergeld belohnt, traegt dazu bei, dass die heimische Gesellschaft der Infidel beiseitgegeschoben und versklavt wird.
    Saudi Arabien und andere Oellaender ueberweisen Milliarden um weitere Monstermoschees und Infrastruktur zu finanzieren, liefern Hassimame gleich mit und haben eine gute Chance in wenigen Jahren Eurabia abhaken zu koennen.

    Es muss nicht dazu kommen, aber dazu muessen die Betroffenen sich aus ihren Pennertiefschlaf erheben und bereit sein, fuer ihre Interessen-Kultur-Standarts-Sicherheit zu kaempfen, mit allen Mitteln, zusehen reicht nicht aus die Situation zu aendern,
    wozu unerlaesslich ist die EU dauerhaft zu schliessen, Merkel und ihr System zu stuerzen.

  78. Also der Inhalt scheint ja ok, aber der Titel ist verwirrend. Unter Rückkehr der Religion würde ich verstehen:

    1. Rennaissance des Christentums
    2.die Hinwendung der Einheimischen zu einer anderen oder neuen Religion
    3. Meinetwegen massenweise Pierre Vogels

    Aber nichts von alledem ist ja der Fall. Es fallen hier Invasoren ein, die keine Religion sondern eine Ideologie für das gesamte Leben mitbringen und sich in diesem Land mit mörderischer Gewalt an dessen Reichtum bedienen (wollen) bis der aufgebraucht ist
    Vielleicht sind ja Merkel et al schon konvertiert, aber spirituelles Verhalten kann ich nicht erkennnen..

  79. INGRES 5. Januar 2018 at 18:48

    Es wird ja auch von den Linken und Gutmenschen in keiner Weise der Islam als Religion hofiert. Die sind ja sogar militant areligiös und leben höchstens von Ersatzideologien (die formal natürlich Kennzeichen von religiösem Fanatismus haben).

    Nein der Islam wird ja lediglich als das fremde Heilige und unter dem irren Aspekt der Religionsfreiheit hofiert und das vor allem auch, weil er militant kompromißlos ist Und das eben von Leuten, die militant bis in die Haarspitzen die eigene Religion in der sie (wenn auch immer weniger) groß geworden sind, hassen. Was die Politik vorhat steht noch auf einem anderen Blatt. Die müssen sich natürlich fragen wie sie existieren wollen wenn der Islam das hier übernommen hätte. Aber dazu müßte sie natürlich bewußt handeln und nicht nur aus Mangel an Alternativen wegen der kompromißlosen Aggressivität des Islam.

  80. @ 18_1968

    Bis 1993 hatte Deutschland ein noch liberaleres Asylrecht. Sozialstaat sowieso. Kriege gabs auch. Solche strukturelle Faktoren spielen zwar eine Rolle, aber interessengeleitete Gruppen haben das in den letzten Jahren sicherlich forciert.

  81. Die Ausgangsbasis von Brenner ist klar: Seit Herbst 2015 ist die Chance auf eine kontrollierte Zuwanderung vertan. In Deutschland entwickelt sich eine Migrationsgesellschaft. Diese ist aufgrund des fatalen Handels des Mainstreams unkontrollierbar geworden. Wir können sie derzeit nicht steuern. Und der Zustrom ist nicht zu Ende. Wir gewöhnen uns nur daran.
    #######
    Wie sowas enden kann, sagt Euch Brigitte Gabriel gerne.
    Es muss nur weiter verbreitet werden. Der Zusammenhang zwischen der Aufnahme vieler mohammedanischer sogenannter „Flüchtlinge“ im Libanon und den Geschehnissen in Deutschland ist offensichtlich. Einzig die Fakten muss man erkennen wollen.
    https://www.youtube.com/watch?v=4gc-z52ysRk
    und hier nochmal
    https://www.youtube.com/watch?v=ZoKP4HN55y0
    ALSO AUGEN AUF UND SEHEN!
    H.R
    Warum das ganze? Guckst Du hier: https://www.youtube.com/watch?v=6Jdv8kdhy4I

  82. Der Islam ist keine Macht. Der Islam wurde zu einer Macht erkoren. Das ist das eigentliche Problem. Hätte mann ab 1962 auch den Familiennachwuchs ihren Größenwahn ausgetrieben, dann wären die Türken der späteren Generation auch wesentlich anpassungsfähiger. Erst mit der Devise: Geburt – Kopf auf – Koran rein – Kopf zu.
    Ist das PROBLEM ISLAM gewachsen. Das Ergebnis des Versäumnisses: Ein Schuldenstaat und eine immer reicher werdende Integrationsmaschinerie.

  83. Aufstieg und Expansion des Islam erfolgte durch Feuer und Schwert !

    Der sog. Cordoba-Islam, eine Epoche, in der Juden, Mauren und Christen friedlich zusammenlebten, ist
    eine Wunschfantasie von orientbegeisterten Romantikern des 19. Jahrhunderts .

    Die Expansion, die wir erleben, vollzieht sich anfangs etwas unblutiger .
    Geschichtsvergessen, verblendet von Humanitätsduseleien, hat man Brandstifter geradezu eingeladen. So hat die Merkelbande früh ausgiebig, z.B. in Afghanistan die Werbetrommel gerührt. Mit merk (e) lichem Erfolg.

    Was die Merkel da mit der Akribie einer Musterschülerin betreibt, ist nichts anderes, als eine neue Gesellschaft, ja einen neuen Menschen, zu schaffen. Durch “ croisement de races „, “ mètissage „, =
    Rassenvermischung ( N.Sarkozy ).

    Da hat der Islam als Rammbock, um noch stabile gesellschaftliche Strukturen aufzubrechen, durchaus
    eine nützliche Funktion.
    Der Geburten-Djihad, dank islam. Wurf – und Gebärmaschinen, tut ein Übriges . Mit großzügiger staatlicher Förderung …

    Schweden, wohl eines der Vorbilder der Merkelbande, ist da schon weiter. T.Eliasson, schwed. Polizeichef
    beklagt den Kontrollverlust des Staates und bittet Hilfe ! Wen ??

    Auch in Dtl. lassen sich in Ballungsgebieten unschwer bürgerkriegsähnliche Szenarien ausmachen.

    “ Es muß noch mehr in Deeskalation und Kommunikation investiert werden, um solche Situationen besser beherrschen zu können. “
    So tönte U.Löhe nach Auseinandersetzungen zwischen türkischen und nordafrikanischen Clans in Velbert
    ( NRW ), in die 4 Polizeibeamte gerieten. Ein Warnschuß verschaffte etwas Atempause …

    Situationen, die außer Kontrolle gelaufen sind, sollen durch gütliches Zureden und besänftigendes Bla, bla, bla …
    gemeistert werden ??? Bei dieser Klientel ???

    Wo lebt der gute Mann eigentlich ?

    Hier wären gut trainierte Einheiten nötig, denen man einen freizügigen Umgang mit dem Knüppel und anderen wirkungsvolleren Geräten gestattet. Um all den Orks ein nachhaltiges Erlebnis zu bescheren …

    Reconquista ! Jetzt !

  84. Man kann eine fundamentalistische Idiologie im Gewand einer Religion wie Islam (vergleichbar mit der kommunstisch/bolschewistischen Nachkriegsidiologie des Ostblocks) nur mit seinen eigenen Waffen schlagen.
    D.h. Einigkeit, Gewalt mit Gewalt beantworten, notwendige Massnahmen wie Massenabschiebungen entsprechend planen und mit massivem militaerischen Einsatz durchziehen.
    Falls die auf Deeskalation gedrillte Polizei damit ueberfordert waere, was voraussehbar ist,
    muss man sich vielleicht dazu die Soldaten aus Russland borgen, da die verweiblichte Armee mit Oberbefehlshaber Ursula vonderLeyen zu einer Lachnummer verkommen ist, ohne jeden Respekt im In und Ausland. Auch dies sicher von Merkel eine bewusste Entwicklun,g ansonsten haette ein Bundeskanzler es niemals zu so einer Situation kommen lassen und zugesehen.

  85. Das System Allah ist ein Auslaufmodell, weil es ausschließlich von der Naivität der Gläubigen lebt!
    Islam ist keine Religion, sondern ein Rechtssystem.
    Der Islam ist eine Beleidigung der Menschheit.
    Religion wurde geboren, als der erste Gauner, den erste Dummen antraf.

  86. @Nuada 5. Januar 2018 at 15:52

    Mal so nebenbei angemerkt: Es ist immer wohltuend Ihre Einlassungen zu lesen.

  87. Mich wundert immer nur, dass die so schlauen Anti-Christen letztendlich überall gegen Mohammed-Islam verlieren.

    Mich wundert aber auch, dass die Christen so schwach sind und sich durch Atheisten islamisieren lassen…

  88. Blue02 5. Januar 2018 at 14:45
    Übrigens einer der Gründe, warum ich mich regelmäßig ärgere, wenn hier wieder die Christenfraktion zugange ist. Meine Werte sind die der europäischen Aufklärung, nicht die des Christentums aus der Nahostwüste.

    Woher meinen Sie kommen denn die Werte der Aufklärung? Ohne Christus und die von ihm gestiftete Religion wäre eine Aufklärung und die Bildung freiheitlicher Gesellschaften, wie wir sie heute kennen, nicht möglich gewesen.

  89. @ WahrerSozialDemokrat 6. Januar 2018

    Den Antichristen namens Atheisten schreibe ich ins Stammbuch, Ihr wolltet keinen Christus, dann bekommt Ihr halt Mohammed …

    Schlechte Wahl, Ihr blöden Atheisten!

    Ihr könnt nicht gleichzeitig die Islamisierung beklagen und Christus kreuzigen!

    Alle Feinde Christus sind Mohammeds Diener!

    Alle dreckwerfenden Atheisten hier gegenüber Jesus Christus und seiner Kirche dienen nur dem ISLAM!

    Ganz unabhängig davon, die heilige Kirche auch rein zu halten!

    ***************************

    Ich kann mich da an eine ebenso zutiefst beleidigende wie völlig verfehlte Antwort auf einen meiner Kommentare (zu einem von drei Zigeunern auf brutalste Weise vergewaltigten Mädchen, das danach bereits zweimal versuchte, sich das Leben zu nehmen; der Fall wurde in einem Buch von Udo Ulfkotte erwähnt) erinnern.

    Diese Antwort, wahrer Sozialdemokrat, klang leider überhaupt nicht wie die eines demütigen Gottesknechtes in der getreuen Nachfolge unseres gütigen Erlösers, des Herrn Jesus Christus. Wie erklären Sie sich das? 😉

  90. @ INGRES 5. Januar 2018 at 19:01

    INGRES 5. Januar 2018 at 18:48

    Es wird ja auch von den Linken und Gutmenschen in keiner Weise der Islam als Religion hofiert. Die sind ja sogar militant areligiös und leben höchstens von Ersatzideologien (die formal natürlich Kennzeichen von religiösem Fanatismus haben).

    Nein, der Islam wird ja lediglich als das fremde Heilige und unter dem irren Aspekt der Religionsfreiheit hofiert, und das vor allem auch, weil er militant kompromißlos ist. Und das eben von Leuten, die militant bis in die Haarspitzen die eigene Religion, in der sie (wenn auch immer weniger) groß geworden sind, hassen.

    Was die Politik vorhat, steht noch auf einem anderen Blatt. Die müssen sich natürlich fragen, wie sie existieren wollen, wenn der Islam das hier übernommen hätte. Aber dazu müßte sie natürlich bewußt handeln, und nicht nur aus Mangel an Alternativen wegen der kompromisslosen Aggressivität des Islam.

    *********************************

    Das tiefe spirituelle Elend der traditionell atheistischen Linken (unverhohlen rote wie grün getarnte) dürfte beim heftigen Hofieren der Moslems eine wesentliche, wenn nicht sogar die entscheidende Rolle spielen.

    Die Rückkehr zum durchaus kommunistischen Christentum (man denke dabei nur schon an Jesus‘ heftige Ressentiments gegen die Mächtigen und Reichen) haben sich die Linken durch die mit der Französischen Revolution einsetzende jahrhundertelange demonstrative Kirchenfeindlichkeit völlig verbaut, denn sie würde üblen Gesichtsverlust bedeuten.

    Der Islam mit seinen scheinbar so kindlich-naiv gläubigen, reinen heiligen Männern und Frauen, verbunden mit geheimnisvoll-exotischem Orient-Touch (deshalb auch die so süßlich anbiedernde Bezeichnung „Muslimas“ in den linken Medien) ist für die Linken als religiöser Ersatz dagegen bestens geeignet.

  91. Das Christentum gehört zu Europa. Aber auch Neuheidentum und Atheismus gehören Europa. Das sollen Christen doch bitte auch akzeptieren: unsere Vorfahren waren nie Judenchristen, sie waren immer schon Heidenchristen gewesen. Der Weihnachtsbaum hat heidnische Wurzeln, um mal ein Beispiel zu geben.

    Ich wünsche mir natürlich eine islamkritische Kirche. Aber bisher war das Christentum nirgendwo in der Lage gewesen den Islam aufzuhalten. Weder ganz am Anfang in Nahost, Levante, Syrien, das „Heilige Land“, Ägypten usw. noch Oströmisch/Byzantinische Kernländer wie Anatolien usw. – alles mal christlich gewesen. Alles verloren und zwar, bis auf Anatolien, alles sehr schnell. Die heutigen Amtsträger bieten Moslems Kirchenasyl und betreiben Pro-Asyl- und interreligiöse (sprich: interkulturelle, multikulturelle) Propaganda aus allen Rohren.

    Ich wünsche mir natürlich, dass die christlichen Beiträge zur Verteidigung des Abendlandes ab jetzt richtig losgehen und immer substanzieller werden.

    @ Dortmunder Buerger
    Die Aufklärung ist im Wesentlichen auch eine Weiterentwicklung der Philosophie der Antike, vor dem Hintergrund der Renaissance, die die Wiederentdeckung der Antika war.

  92. Ist der Papst zum Islam konvertiert??
    Franziskus setzt sich deutlich mehr für die Belange der Moslems in dieser Welt ein als für die Belange seiner christlichen Brüder und Schwestern!?

  93. Peter J.Brenner ist Beauftragter des Präsidenten der TUM für das TUM-Jubiläum 2018.
    TUM: Technische Universität München

    Forschungsgebiete

    Kultur- und Wissenschaftstheorie; historische Mobilitätsforschung; Theorie und Geschichte der Bildungsinstitutionen

    Lebenslauf
    Peter J. Brenner (*1953) studierte Philosophie, Germanistik, Erziehungswissenschaften und Komparatistik an der Universität Bonn, wo er 1979 mit einer Arbeit über den Roman der Aufklärung promoviert wurde.

    Anschließend war er wissenschaftlicher Assistent und Privatdozent an der Universität Regensburg und habilitierte sich hier 1986 mit einer Arbeit über die deutsche Amerika-Auswanderung im 19. Jahrhundert. 1990/1991 war er Heisenberg-Stipendiat an der Universität Bayreuth.

    1991 folgte er einem Ruf auf eine Professur für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Universität zu Köln, wo er bis 2009 lehrte.

    2009/10 wurde er Gründungsgeschaftsführer der TUM School of Education, von 2010-2014 war Akademischer Direktor an der Carl von Linde-Akademie; seit Juni 2014 ist er Direktor des Tum.Archivs.

    Aufgrund seiner Habilitationsschrift kann er natürlich einen guten Vergleich zwischen Amerika-Auswanderer im 19. Jhdt. und den moslemischen Migranten im 21.Jhdt. anstellen.

  94. Der jetzige Papst ist ein Jesuit und Vertreter der südamerikanischen Befreiungstheolgie und pflegte bereits in Lateinamerika gute Kontakte zu wichtigen Moslems dort.

Comments are closed.