Aktion von #120dB vor dem Schleswig-Holsteinischen Landtag.

120dB (Dezibel) ist ein überparteiliches Frauenbündnis, das die schrecklichen Erfahrungen von Frauen mit importierter Gewalt und Kriminalität mit Kampagnen und Aktionen, ähnlich derer der Identitären Bewegung, öffentlich machen möchte. Die Aktivistinnen wollen auch anderen Frauen Mut machen aufzustehen und sich offen gegen die ihnen von diesem Regime auferlegte Opferrolle zu wehren. Am 23. März initiierte die Gruppe die oben abgebildete Aktion vor dem Schleswig-Holsteinischen Landtag. Anlass dafür war der grausame Mord an Mireille in Flensburg am 12.März 2018. Die 17-Jährige war von einem angeblich 18-jährigen afghanischen Merkelimport erstochen worden (PI-NEWS berichtete mehrfach). 120dB schreibt dazu:

Der Afghane, dessen Asylantrag bereits abgelehnt worden war, sitzt seit seiner Festnahme in Untersuchungshaft. Mireille könnte noch am Leben sein, hätten Regierung und Staatsgewalt nicht versagt. Es sind die Frauen und Mädchen in ganz Europa, die den Preis für die unverantwortliche Migrationspolitik tragen müssen [..].

Wir können und werden diese eskalierende Gewalt niemals hinnehmen! Wir werden an den unterschiedlichsten Orten die Verantwortlichen mit den Folgen ihrer Politik konfrontieren. Wir fordern ein sofortiges Ende der Masseneinwanderung, die Remigration aller illegalen und kriminellen Einwanderer sowie die Wiederherstellung von Sicherheit und Rechtsstaat.

Die Gruppe will, wie es auf ihrer Internetseite heißt, ein Sprachrohr für Frauen werden, die Opfer von Ausländerkriminalität geworden sind und die bisher keine Plattform gefunden haben.

Wir wollen ein Bewusstsein dafür schaffen, welche Folgen eine verfehlte Politik nach sich ziehen kann. Nicht zuletzt wollen wir die Sorgen und Ängsten derjenigen publik machen, die sich auf dem Weg von der Arbeit oder abends an der Bushaltestelle nicht mehr sicher fühlen.

Der Name 120dB leitet sich von der Lautstärke-Angabe handelsüblicher Taschenalarme ab, die auf Knopfdruck ein akustisches Alarmsignal abgeben, das bei Gefahr dann Menschen im Umfeld aufmerksam machen soll. „Genau wie das Gerät wollen wir Alarm schlagen, und zwar vor einer verfehlten Politik“, so die Gruppe.

Das Kampagnenvideo von #120dB:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Sehr gute Aktion! Die Frauen hätten am Samstag in Kandel direkt vor Frau Dreyer auftreten müssen. Diese Frau gehört für mich zum Unerträglichsten unseres Landes, ihre verlogenen Worte fallen hoffentlich bald auf sie selbst zurück. Der Irrsinn dieser Multikultiluftpumpen ist auch deswegen so groß, weil sie selbst nicht betroffen sind. Mohammedaner und ihre Frauenverachtung ist im eigenen, häuslichen Umfeld zuhause – und keinen dieser Politiker scheint das zu interessieren. Im Gegenteil: je stärker sie morden, je lügenhafter gehen sie auf die Straßen und errichten Ablenkungsgebäude des Irrsinns.

  2. Opferrolle ist nicht der passende Ausdruck. In der Rolle des Opfers sehen sich ja die Frauen im Feminismus. Der Begriff ist also ideologisch anderweitig besetzt.
    Ich finde jetzt nicht den passendsten Ein-Wort Begriff für den Status der Frauen in der aktuell laufenden Invasion. Momentan sind sie zumindest vorübergehend erstmal Schlachtvieh (obwohl das besser zu Männern paßt).
    Aber wie gesagt vielleicht gibt es einem besseren Begriff. Opferrolle paßt jedenfalls nicht, da anderweitig besetzt.

  3. Es fehlt eine ähnliche Aktion wie #120db oder „Kandel ist überall“ in Flensburg. Leider sind wir Flensburger wohl noch nicht soweit. Wenn allerdings etwas stattfinden würde wäre ich sofort dabei.

  4. …all diese scheusslichen Hofschranzen sollen selbst unbegleitet durch Deutsche Städte laufen und auch ihre eigenen Geburten im öffentlichen Raum alleine unterwegs sein lassen…..

  5. W“3n die AFD vielleicht nur 100 zur Demo gegen die Islamisierung motivieren kann. Ein überparteiliches Bündnis kann 10.000 motivieren!

  6. Diesser Zusammensxhluß ist nur zu begrüßen. Genauso wie bei „Kandel ist überall“ werden hier NORMALE Bürger aktiv und nicht diese gewihnten LinksGrünen-Dauer-Aktivisten, die pausenlos ihre grüne Irrenglocke bimmeln. Solche normalen Leute können vielleichtee andere Normale hinzugewinnen.


    Wahr ist, daß wegen Merkel und ihrer Gefolgschaft in Deutschland Mädchen, Frauen und Bürger zu Opfer werden.
    Unwahr ist, daß Merkel gestanden haben soll, die Anführerin einer satanistischen Opfersekte zu sein.

  7. Gabs da nicht eine ordentliche linksgrüne Gegendemo weil diese Aktivistinnen doch total RÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄCHTSSSSSSS sind?
    Wie können die sich gegen die FickiFickiFachkräfte echauffieren… das finde ich total diskriminierend und rassistisch. Auch deutsche Buben vergewaltigen und behandeln ihre Weibchen niederträchtig.
    Wo kann ich gegen diese 120dB Rassistinnen unterschreiben?
    Kein Antisemitismus mehr in Deutschland, dafür steht auch der neue Minister Maas mit seiner Auschwitz-Berufung.
    Ermittelt der Staaatsschutz schon?
    Wenn nicht, wieso brauchen die solange?
    Mein (genderneutraler und politisch korrekter) Gott… auf welches Klo würdest du deinen Sohn in diesem Land wohl schicken?
    Ein völlig verwirrter Bürger bleibt mal wieder zurück.

    Gute Nacht Deutschland

  8. Das Politbüro rät:
    Eine Armlänge Abstand halten.
    Bunte Arbänder tragen.
    Etwas mehr Sensibilität.
    Menschen nicht unbedingt nah herankommen lassen.

    Der gesunde Menschenverstand rät:
    Grenzen sichern.
    Raus mit den Ganovenimporten.
    Schluss mit dem Menschenexperiment Multikulti-Ethnie.
    Die Verantwortlichen für die Zustände gnadenlos zur Rechenschaft ziehen.

  9. Alleine in den vergangenen Tagen muss es soviel Messerstechereien gegeben haben, das sogar die Mainstreammedien wie n – tv nicht mehr daran vorbeikommen und in der Nacht in ihren Untertiteln Vorkommnisse in mehreren Städten benannten.

    Nun wird es Zeit, das die Bürger aufwachen und etwas tun. Die Nazkeule kann und wird nicht mehr ziehen. Jeder Bürger ist aufgefordert dafür zu kämpfen, das unser Land nicht in einen islamischen Gottesstaat verwandelt wird und auf ein Dritte – Welt – Niveau herabsinkt.

    Wenn es so weitergeht, werden sich internationale Firmen bald überlegen, ob sie noch in Deutschland investieren. Aber vielleicht wird erst ein massives Abwandern aus Deutschland afür Sorge tragen, das diese unsäglichen Verhältnisse ein Ende finden.

  10. Leider: Endlich ist es soweit! In ganz Deutschland! Das war aber auch Zeit! Wer so wählt (Altparteien mit dem Chef Erika) wie die deutschen Männer und vor allen Dingen Frauen, der muß es so bekommen, wie bestellt:
    aus BILD online.
    Die Messerattacken stehen nicht in deutschen Statistiken!!! Das ist der „Rechtsstaat“.
    _______________________________________________________
    BLUTIGES WOCHENENDE
    Messerattacken in
    ganz Deutschland

  11. INGRES
    26. März 2018 at 09:16

    Zitat:

    Opferrolle ist nicht der passende Ausdruck. In der Rolle des Opfers sehen sich ja die Frauen im Feminismus. Der Begriff ist also ideologisch anderweitig besetzt.
    Ich finde jetzt nicht den passendsten Ein-Wort Begriff für den Status der Frauen in der aktuell laufenden Invasion. Momentan sind sie zumindest vorübergehend erstmal Schlachtvieh (obwohl das besser zu Männern paßt).
    Aber wie gesagt vielleicht gibt es einem besseren Begriff. Opferrolle paßt jedenfalls nicht, da anderweitig besetzt

    Zitat Ende
    ————-

    (KRIEGS)BEUTE ?

  12. Die Dänen trauen denen in Flensborg und Kiel nicht und ziehen jetzt einen Zaun, offiziell wegen der „Schweinepest“…..

  13. Der gesunde Menschenverstand rät:
    Grenzen sichern.

    Noch einfacher und realistisch durchführbar:
    1. keine monitäre Sozialhilfe mehr und keine freie Wohnortwahl mehr für alle, die sich nicht mindestens 5 Jahre legal in der EU aufgehalten haben (also entweder Aufenthaltsgenehmigung oder Duldung)
    Jeder, der dann noch kommt, muss 5 Jahre im Aufnahmelager bleiben, bekommt kein Geld um den Schlepper zu bezahlen und um es in die Heimat zu schicken.
    In der Genfer Konvention steht nicht drin, dass „Flüchtlinge“ Anspruch auf Bargeld haben.

    2. Rigoroses Durchgreifen bei Gesetzesverstössen, insbesondere dort wo es darum geht Geld zu ergaunern und Leistungen zu erschleichen. Auch das ist durchführbar, da es in der Zuständigkeit des Innenministers liegt.

    Offene Grenzen kann man mit realistischen Mitteln kaum zumachen, es wird immer Wege geben.
    Man kann es aber so sehen, wie mit fremden Katzen im eigenen Garten: die kann man kaum daran hindern, und manchmal setzen sie auch einen Haufen, aber wenn man ihnen nichts anbietet und sie nicht füttert, bleiben sie auch nicht da.

  14. Thomasz Gorzowski 26. März 2018 at 09:46

    Nun wird es Zeit, das die Bürger aufwachen und etwas tun.

    Zunächst mal müssen die Bürger sich bewaffnen, damit die Messerstecher lernen, dass der Bürger kein Opfer sondern ein Gegner ist.

    Als nächstes muss das Merkel-Regime weg.
    Und dann müssen die Grenzen überwacht werden.
    Anschließend wird jeder Flüchtelant rausgeschmissen,
    der keinen glaubhaften Asylgrund angeben kann,
    dessen Identität nicht nachgewiesen werden kann,
    der straffällig geworden ist.

  15. „Mireille könnte noch am Leben sein, hätten Regierung und Staatsgewalt nicht versagt.“ — Ich bestreite, daß es sich um reines Versagen handelt. Noch nicht einmal grobe Fahrlässigkeit, sondern Absicht. Die erzwungene Passivität bei bzw. Ungleichbehandlung von Ausländerkriminalität der Exekutive ist sowohl politisch gewollt als auch eine Gefährdung der Öffentlichkeit, und somit sind die Verantwortlichen strafbar. Das muß durch konsequentes Anzeigen dokumentiert werden, und wenn die Anzeigen unter dem gegenwärtigen politischen Klima nichts fruchten, dann ist diese Dokumentation umso wichtiger.

  16. Linksgrünversiffte Gewerksschaftsschlampen auf Wochenendausflug

    Ein Freund erzählte mir, dass als er im Zug nach Kandel war, neben ihm irgendwelche SPD und linke Gewerkschaftsschlampen saßen, die ausnahmslos hässlich und verwahrlost aussahen, sie erzählten, dass sie unterwegs nach Kandel seien, um Malu Dreyer zu unterstützen und um gegen böse rechte Geister Gesicht zu zeigen. Dabei diffamierten sie alle diejenigen die gegen Islamisierung und Sharia Morde sowie im Gedenken an Mia auf die Straße gehen, pauschal als Nazis.

    Weiterhin behaupteten sie, dass die Frauenhäuser in Deutschland voll seien, weil Deutsche Männer ihre Frauen prügeln und zum Fall Mia äußerten sie Verständnis für den angeblich traumatisierten Mörder.

    Mein Freund hatte den Eindruck, dass diese ausgezehrten im Hirn linksversifften Schranzen darauf hoffen, irgendeinen Angeschwommenen Neger abzubekommen. Vom Gelaber hörten sich diese hässlichen Linksemanzen wohl so an, als seien sie auf einem Rachefeldzug gegen Deutschland und insbesondere gegen Deutsche Männer, weil sie wie folgt dahergelabert haben sollen:

    seht her

    die Messermoslems und Machetenneger sind so viel besser als Deutsche Männer.

    Auf jeden Fall handelte es sich um von SPD und DGB angekarrte antideutsche Schlampen und ich konnte meinem Freund nur beipflichten, weil ich solche dreckigen Linksschlampen aus Gewerkschaften und SPD oder auch von GRÜNEN oder DIE LINKE auch schon genau so erleben musste.

    Das schlimme ist das dieses Pack oftmals in Unternehmen über Betriebs und Personalräte Einfluss ausübt, deshalb schließt euch überall den alternativen Gewerkschaften an, die jetzt schon wie zum Beispiel beim STIHL Konzern und Daimler Benz stark vertreten sind.

    Der linksrote Kommunistensiff der Altgewerkschaften muss beseitigt werden.

  17. Eurabier 26. März 2018 at 09:52

    Die Dänen trauen denen in Flensborg und Kiel nicht und ziehen jetzt einen Zaun, offiziell wegen der „Schweinepest“…..

    Immer die Schuld auf unser unschuldigen und nützlichen Schweine schieben.

    Die Seuchen heißen illegale Einwanderung und Islamisierung!

  18. wir wachen erst auf,
    wenn es innerhalb des engeren
    Familien- und Freundeskreises
    zu solchen Taten kommt.

    und die Zeit kommt, je
    wärmer es wird.

    allerdings werden die Reaktionen
    zunächst mal ausbleiben!

  19. Bild: Morddrohungen gegen „ungläubige“ Kinder.

    Lehrerverband warnt
    Unsere Schulen sind außer Kontrolle
    Lehrer-Chef Heinz-Peter Meidinger: Schule Austragungsort sozial-religiöser Konflikte

    https://www.bild.de/politik/inland/schule/situation-an-brennpunktschulen-ausser-kontrolle-55202968.bild.html


    Wahr ist, daß wegen Merkel und ihrer Gefolgschaft in Deutschland Mädchen, Frauen und Bürger zu Opfer werden.
    Unwahr ist, daß Merkel gestanden haben soll, die Anführerin einer satanistischen Opfersekte zu sein.

  20. Für den Massenmord an unseren Frauen und Töchtern gehört Angela Merkel in einen kalten und nassen Keller voller Spinnen, oder in einen stinkenden Kerker voller Ratten geworfen!

  21. @Alvin 9:51
    wie wäre es, wenn pi
    eine Deutschlandkarte mit Punkten
    an den Stellen versieht,
    wo diese „Einzelfälle“ stattfanden
    und diese Karte wöchentlich aktualisiert?

    oder ein kundiger Leser?

  22. sauer11mann 26. März 2018 at 10:01

    wir wachen erst auf,
    wenn es innerhalb des engeren
    Familien- und Freundeskreises
    zu solchen Taten kommt.

    Da bin ich mir bei Familie Ladenburger nicht so sicher:

    https://www.pr.uni-freiburg.de/pm/2018/maria-ladenburger-stiftung-gegruendet

    In dankbarer Erinnerung an die Freiburger Medizinstudentin Maria Ladenburger, die am 16. Oktober 2016 zu Tode kam, haben ihre Eltern und Schwestern gemeinsam mit dem Verband der Freunde der Universität Freiburg e.V. eine Stiftung zur Unterstützung von Studierenden der Universität Freiburg, insbesondere der Medizinischen Fakultät gegründet. Die Maria Ladenburger-Stiftung unterstützt Studierende mit Behinderung, plötzlichen Erkrankungen oder in schwierigen Lebenssituationen sowie ausländische Studierende bei deren Integration in das universitäre Umfeld. Sie fördert auch Projekte der Entwicklungshilfe, etwa durch Pflichtpraktika im Medizinstudium.

    Marias Eltern, Friederike Ladenburger und Dr. Clemens Ladenburger, erläutern die Beweggründe für die Errichtung der Stiftung: „Maria studierte Medizin voller Begeisterung, Engagement und Lebensfreude, um als Ärztin für ihre Mitmenschen da sein zu können. Sie war und sie bleibt ein Sonnenschein für ihre Familie, für ihre Freundinnen und Freunde. Die Stiftung will das Geschenk ihres Lebens an Studierende weitergeben und in ihrem Sinne ein Zeichen der Mitmenschlichkeit setzen.“

    „zu Tode kam“…. Es war ein islamischer Ritualmord!

  23. Endlich! Sehr erfreulich, dass der Anfang gemacht ist. Aber dabei kann es nicht bleiben. Diese Initiative muss so stark unterstützt wie die Kaufkraft der Frauen in unseren Staat ist. Das ist die Stellung, die ihr zusteht. Es sollten ehrenwerte Frauen mit ihrem Namen dahinter stehen, wie etwa Monika Maron, Birgit Kelle und viele andere, echte Frauen eben. Im Namen von Maas und Merkel ist der Artikel „Tote Mädchen lügen nicht“ schon von Facebook gelöscht worden.

  24. oke 26. März 2018 at 10:03

    Bild: Morddrohungen gegen „ungläubige“ Kinder.

    Lehrerverband warnt
    Unsere Schulen sind außer Kontrolle
    Lehrer-Chef Heinz-Peter Meidinger: Schule Austragungsort sozial-religiöser Konflikte

    https://www.bild.de/politik/inland/schule/situation-an-brennpunktschulen-ausser-kontrolle-55202968.bild.html

    So sieht es aus, endlich erheben die Betroffenen von Merkels -Wir schaffen das!- ihre Stimme!

    Die Bedrohungen und Belästigungen durch unverschämte und dreiste Moslemsippen gehen direkt nach der Schule auf dem Heimweg unserer Kinder oder auch in den Innenstädten und Fußgängerzonen weiter.

    Die Mohammedaner waren schon zu meiner Schulzeit schlimmer als Z***und lästiger als Sch*h*f*!

  25. Gute Aktionen.
    Auch: Bewaffnung fordern. Frauen müssen sich verteidigen können gegen diese Kreaturen aus Antihumanistan. Und Männer auch. Sie sind ja jetzt schliesslich hier und die Politik tut nichts ausser noch mehr reinzulassen.

    Auch die systematischen Probleme sollten so konkret wie möglich angesprochen werden. Woher kommen denn die Orks? Aus welchen Kulturen und mit genau welcher Religion?
    Kulturen, die momentan offiziell als Bereicherung in der multiklturellen Gesellschaft gelten und Religion die als gleichwertig eingestuft und Ausübung beschützt wird.

  26. Hätte nicht mal im Traum damit gerechnet, das eine ehemalige Stasitante jemals in der Lage wäre, aus fast ganz Westeuropa ein systematisch unterwandertes ditatirisches verbrecher Sytem umgestalten könnte, hatte mich also sehr geirrt, das es scheinbar etwas schlimer als das System von Hitler werden konnte. Wären nicht die Judenverfolgung und dessen Ermordung gewesen, sähe es weit besser aus als Merkeldeutschland heute.

  27. Ich hatte diese Beobachtung gestern bereits gepostet.

    Deutsche Eltern, warum schützt ihr eure Töchter nicht?

    .

    In einem Thermalbad in Deutschland

    Gerade rief mich eine Freundin aus ihrem Kur-Urlaub an.

    Sie hatte am heutigen Vormittag das dortige Thermalbad besucht, was sie wegen der Besucher, fast ausschließlich Kurgäste, sehr schätzt und mir ihre Verwunderung ob einer Besuchergruppe ausgedrückt. Sie hatte gleichzeitig mit ihrem Auto und deren BMW der gehobenen Klasse den Parkplatz erreicht. Aus dem BMW stiegen ein mittelaltes Ehepaar, deren Tochter (wie sich laut Ansprache herausstellte) ca. 17/18 Jahre alt und ein südländisch aussehender junger Mann, der Safi oder so ähnlich gerufen wurde. Die Gruppe vergnügte sich im warmen Thermalbecken, das wegen seiner geringen Tiefe gelobt wurde, da Safi nicht schwimmen konnte. Die Tochter und Safi schienen sehr intim miteinander zu sein, was auch durch die gezeigten Zärtlichkeiten demonstriert wurde. Die Eltern betrachteten das Treiben wohlgefällig. Ab und zu wurde ein wenig Deutschunterricht eingeschoben; z.B. „Safi, wir gehen jetzt raus!“ … „Ja, Safi, rrrraus!“

    Meine Freundin meinte: „Jetzt kann ich mir vorstellen, wie das möglicherweise bei Mia und deren Familie abgelaufen ist. Ich hätte es allerdings nicht für möglich gehalten, daß ich, nach all dem, was vorgefallen ist, eine solche Szene beobachten könnte.“

    Ich auch nicht.

  28. Zuallererst missen die „Alphapropagandisten“,die Regimekomplizen komplett in den Knast.
    Es muss ein unkorrumpierter Journalismus zurück,der unabhängig ist und sich mit den Mächtigen im eigenen Land anlegt.

  29. Und natürlich:
    An Schulen Aufklärungsarbeit machen über Ehrenmord, die unfassbare Brutalitet e.g. der Afghanen pder Afrikaner und über islamische Verhältnisse, so dass junge Mädchen sich von all dises Scheusalen fernhalten!

  30. Aus „kein Generalverdacht gegen Menschen mit Fluchterfahrung“ sollte werden:
    Generalverdacht gegen Vertreter inhumaner Kulturen und des Islam.

  31. Die niedergestochene Frau von Großburgwedel kämpft noch um ihr Leben, da fordert diese unsägliche Schröder-Köpf, nun auch Bettgenossin vom Innenminister Pistorius, Familiennachzug für die Vergewaltiger und Messerstecher!!!!!!!!!!!!!!!!

    .
    26.03.2018 | 09:12 Uhr
    Kriminalität
    Integrationsbeauftragte fordert schnellen Familiennachzug

    Die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Doris Schröder-Köpf, spricht sich für einen schnellen Familiennachzug bei Flüchtlingen aus. „Wir wissen, dass Perspektiv- und Sprachlosigkeit die Aggression erhöht und zugleich die Anwesenheit von Frauen mäßigend wirkt“, sagte die SPD-Politikerin mit Blick auf die Messerattacke auf eine 24-Jährige der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“.

    Hannover. Ein 17-Jähriger soll am Samstag in Burgwedel die 24-Jährige niedergestochen haben. Der Jugendliche sowie seine 13 und 14 Jahre alten Begleiter sind nach Polizeiangaben syrische Flüchtlinge. Gegen den 17-Jährigen wurde laut Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen.

    Schröder-Köpf betonte, dass Zuwanderer statistisch betrachtet nicht aggressiver seien als Einheimische. „Aber es kommen eben vor allem junge Männer, und gerade bei Männern zwischen 13 und 35 ist das Gewaltpotenzial in allen Kulturen erhöht“, beschrieb sie im HAZ-Interview. Deshalb sei es wichtig, dass Flüchtlinge nicht beschäftigungslos in großen Einrichtungen sitzen und dass der Familiennachzug umgesetzt wird, „damit sich weibliche Bezugspersonen wie Mütter und Schwestern im Lebensumfeld der Flüchtlinge befinden.“

    http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Niedersachsen/Uebersicht/Integrationsbeauftragte-fordert-schnellen-Familiennachzug

  32. SKANDAL !!!!!

    Die LÜGENmedien verdrehen die Wahrheit wiedermal, und bezichtigen die Geschädigten, Angegriffenen der Mitschuld. System_Knecht Bilderberg-Bertelsmann_NTV funkt gerade, daß es am Wochenende (hört, hört), „wieder“ mehrere(einzelfall) „Messerstechereien“ gegeben hätte.

    Aha !
    Wir lernen also: „Messerstechereien“ !

    Also waren zB, die 24 jährige Frau die um ihr Leben kämpft, oder der junge Mann der von arabischen Jungkriegern ins Bein gestochen wurde, auch mit Messern bewaffnet und haben „mitgestochen“, oder wie ist das zu verstehen, ihr ScheiXXX dreisten LÜGNER ?????

    Ihr macht euch zum Komplizen dieser widerlichen Ghazi’s, ihr Dreckschweine !

    LÜGENmedien !!!

    LÜGENmedien !!!

    LÜGENmedien !!!

  33. Super Aktion!
    Klingt jetzt etwas zynisch, aber gibt es keine „Kunstaktionen“ mehr über ertrunkene „Flüchtlinge“ im Mittelmeer? Ist das in bestimmten linken Kreisen nicht mehr in? Wundert mich nur. Eine zeitlang war das in linken „Künstlerkreisen“ doch der letzte Schrei.

  34. Die ganze Sache ist relativ einfach! Was wir HIER schon lange schreiben und wofür wir auch belächelt werden….
    ….wird allmählich REALITÄT über ganz Deutschland.
    Das erste schöne Wochenende und???? Messerattacken bundesweit (lt. BILD).
    Aber so muß es sein! Nur so lernt der deutsche Michl. Auch 1945 haben sie dann lernen müssen!

  35. @Marie-Belen 10:16h

    Safi wird demnächst nur noch alleine ins Thermalbad gehen, weil er gesehen hat, dass da noch viel mehr hübsche Mädchen ab 9 Jahren sind. Und weil er denkt, dass alle anderen Männer auch so denken wie er wird er seiner Freundin ein Kopftuch verpassen und eine Ausgangssperre erteilen. Er wird das Auto der Familie nehmen, um ins Thermalbad zu kommen und ein paar Freunde mitnehmen.

    Irgendwann fangen die Streits an und dann wird man sehen, wie es weitergeht.

  36. Es scheint so als wollen die Eltern von Maria Ladenburger mit den Geldern der Stiftung, die nach Iher Tochter benannt ist auch islamische Studenten unterstützten die als Landnehmer hier aufschlagen!

    Die Eltern von Maria Landenburger scheinen linksGrün oder gutmenschlich so verblendet zu sein, dass sie den Wesensgehalt des Islam der zu all diesen Morden und Vergewaltigungen führt nicht begreifen.

  37. @Eurabier 26. März 2018 at 10:06
    Hardcore-Gläubige einer Sekte erreicht man nie. Die müssten sonst zugeben, dass ihr ganzes bisheriges Leben eine einzige Lüge war.
    Aber die Außenstehenden, wenn sie denn informiert sind, setzen sich schon ab und laufen nicht mehr mit.

  38. @ schrottmacher 26. März 2018 at 09:53

    JEDER NEUE EINWOHNER = UMWELTVERSCHMUTZUNG,
    RESOURCENVERBRAUCH + SOZIALKASSENBELASTUNG

    1.) Deutschland hat sein Soll übererfüllt. Deutschland sollte
    daher nicht mal mehr echte Asylberechtigte u. Flüchtlinge
    aufnehmen, sondern erstmal 10 Mio. Balkanesen, Georgier,
    Moslems, Neger, Zigeuner usw., die unsere Justiz,
    Sozialkassen, unser Hab & Gut u. Umwelt belasten,
    abschieben.

    (Jeder zusätzliche Einwohner belastet unser Umwelt durch
    Anspruch auf Wohnung/Haus, Mobilar, Gerätschaft, Kleidung,
    Autos, Straßen, Strom, Heizmaterial, fleischreiche Ernährung,
    Wasser, Luxus, Gülle, Abfall: belastet unsere Fauna u. Flora!
    Erzählt doch mal den extrem Fleischfressenden Moslems u.
    Negern was vom Vegetarismus!)

    2.) Ich füttere Nachbarskatzen auch nicht, trotzdem sonnen
    sie sich in meinem ruhigen Garten. Habe aber nichts dagegen.
    Jeder ausländische Schmarotzer ist millionenmal schlimmer,
    als Katzen, die ich per se liebe (die man aber kastrieren sollte).

  39. @Marie-Belen 26. März 2018 at 10:35
    Und bei manchen muss der Schmerz erst sehr groß werden.

  40. NieWieder 26. März 2018 at 10:36

    Oder der Schmerz muß näher kommen.
    Ich hatte vor wenigen Minuten ein Gespräch mit einem Nachbarn über den Gartenzaun. Der jammerte wegen des Messerangriffs auf die Frau in Großburgwedel, wenige Kilometer entfernt.

    Ich verwies auf Freiburg und Kandel; worauf dieser Nachbar meinte: „Ja, aber wenn es so nah ist, dann ist es schon etwas anderes“, und trollte sich mit seinem Hund.

  41. plakatierer1 26. März 2018 at 09:36

    Das Politbüro rät:
    Eine Armlänge Abstand halten.
    Bunte Arbänder tragen.
    Etwas mehr Sensibilität.
    Menschen nicht unbedingt nah herankommen lassen.

    Der gesunde Menschenverstand rät:
    Grenzen sichern.
    Raus mit den Ganovenimporten.
    Schluss mit dem Menschenexperiment Multikulti-Ethnie.
    Die Verantwortlichen für die Zustände gnadenlos zur Rechenschaft ziehen.
    +++++++++++++++++++++++
    Sehr gut! Könnte man direkt als Slogan für eine Demo nehmen!

  42. Zur auch für mich unerträglichen Malu Dreyer: soviel ich leidet die Frau an MS, Multipler Sklerose, hier ein Auszug aus einem Ärzteblatt zu dieser Krankheit : „Die Multiple Sklerose (MS) ist unter anderem dadurch charakterisiert, dass neben körperlichen Funktionseinschränkungen auch psychische und kognitive Störungen auftreten können. Solche Einschränkungen in der geistigen Leistungsfähigkeit oder psychische Erkrankungen sind nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für die Angehörigen meist schwieriger zu bewältigen als die körperliche Symptomatik.“

    Genau das könnte bei Frau Dreyer ein Problem sein: kognitive Störungen…. die für die „Angehörigen“ (das Volk) meist schwieriger zu ertragen sind als körperliche Symptome….

    Also, dh. ja nichts anders, als dass Menschen, die an dieser Krankheit leiden für andere aufgrund ihrer kognitiven Störungen (also Störungen, die das Erkennen und Wahrnehmen betreffen!!!!) ein Problem sind. Solche Menschen erkennen offensichtlich die Realität nicht mehr bzw. reagieren auf diese durch Erkennungs- und Wahrnehmungsstörungen problematisch…

    Wäre ja ehrlich gesagt schon schön, wenn sichergestellt wäre, dass nur gesunde Menschen in politische Ämter gelangen können… also wenigstens Menschen, bei denen nicht krankheitsbedingt kognitive Störungen auftreten können….

  43. flensburgerin 26. März 2018 at 10:34

    Safi wird aus seinem „Kultur“verständnis heraus die Eltern überhaupt nicht verstehen können, die so ihre Tochter zur Hure machen und den Liebhaber noch finanzieren.
    Wir gehen davon aus, daß dieser auch noch zum Essen eingeladen wurde.
    Wir nehmen an, daß die Familie über einen gewissen Wohlstand verfügt, und da fragt man sich schon, was für eine Vorstellung sie von der Zukunft ihrer Tochter hat.
    All das ist einfach unbegreiflich.

  44. Man kann die Realität ignorieren aber man kann nicht die Konsequenzen einer ignorierten Realität ignorieren.
    (Ayn Rand)

    Wir predigen es hierdoch schon seit Jahrzehnten,
    es hat anscheined alles nichts genutzt.
    wenn die AfD zu 85% von Männern und nur 15% Frauen gewählt wird,
    dann zeigt es doch, dass die Frauen ihren eigenen Tod und ihren Untergang selber
    so gewolt haben. Wir hatten doch gerade erst eine Bundestagswahl gehabt.
    Sich jetzt plötzlich danach hinzustellen und über die selbst gewählten
    Ergebnisse zu jammern mag ich auch nicht mehr beurteilen.
    Ich nehme es hin.
    Sie haben „Abstechen“ gewählt und bekommen nun ihre „Messerstechereien“.
    Wenn selbst die einfachsten kausalen Zusammenhänge, nämlich die zwischen
    eigenem Wahlverhalten und persönlich erlebter Sicherheit
    in öffentlichen Räumen, ignoriert werden, dann ist nun
    mal das Überleben in seiner kreatürlichsten Bedeutung beendet.
    Man ignoriert ja auch keine Hochspannungsleitungen oder
    überquert einfach die Autobahn.
    Solange noch solche kognitiven Defizite bei Frauen und
    Mädchen bestehen braucht man sich nicht zu wundern,
    wenn sie wie Vieh selbstgewahlt abgeschlachtet werden.

  45. @Kirpal 26. März 2018 at 10:44

    Diese Problematik bei MS-Patienten ist bekannt. Manchmal überwiegen die psychischen, manchmal die körperlichen Symptome. Auf jeden Fall ist es im Berufsleben nicht einfach mit solchen Leuten, weil sie Anderen durch die eigenen Wahrnehmungsstörungen oft Schwierigkeiten machen. Das kann bis hin zu grundlosen Anzeigen usw. gehen. Verstehe zwar, daß sie möglichst lange im Berufsleben stehen wollen, aber als Ministerpräsidentin eines Bundeslandes ist „Malu“ Dreyer denkbar ungeeignet. Aber vermutlich sucht die SPD gezielt solche Kandidaten für die Umsetzung ihrer Pläne.

  46. ich habe denen auch meine Mitarbeit angeboten. Ich ´denke, auch als Mann hat man die Pflicht afür zu sorgen, das diejenigen von der politischen Bühne verschwinden, die den Kinderficker und „Frauen sind wie Hunde“ Anhängern die Zügel schiessen lassen.

    Merkel muss weg.

    Die Grünen muessen weg.

    SPD und Linke müssen weg!

    Es braucht endlich wieder eine Politik, die sich für EUROPÄISCHE Belange einsetzt. Und die heissen: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Schutz von Staat, Haus und Hof gegen messerschwingende „Flüchtlinge“ und Anhänger einer Steinzeit“religion“, die nichts kann ausser messern, Kinder verheiraten und „Allah Akbar“ schreien!

    Europa mach Dich frei von Islamistentyranei! Deutsches Volk wach endlich auch, Merkel ist der Todeshauch, frei das wirst Du nimmer sein, fertig ist schon jetzt Dein Schrein, drum erheb Dich, sage nein, wir wollen FREIE Menchen sein!

    Das hat also nichts mit Názi zu tun.

  47. Eurabier 26. März 2018 at 10:06

    Da bin ich mir bei Familie Ladenburger nicht so sicher:
    https://www.pr.uni-freiburg.de/pm/2018/maria-ladenburger-stiftung-gegruendet

    ________________________

    Unfassbar! Würde mich nun auch nicht mehr wundern, wenn die den Hussein adoptieren.

    Habe noch vor kurzem gelesen, dass damals bei Erscheinen der Traueranzeige, in der zu Spenden für ein ähnliches Gutmenschenprojekt aufgerufen wurde, ja noch nicht bekannt war, dass es ein Schutzsuchender war. Nun ist es aber bekannt, und die Ladenburgers machen immer noch auf Gutmensch.

    Vielen Dank, Eurabier, für diesen Link. Er zeigt das ganze Dilemma, in dem wir stecken. Wieviele Deutsche mag es geben, die so denken und handeln? Haben wir überhaupt eine Chance?

  48. Das gutmenschliche Verbrecherhirn denkt sich, immer noch besser als Gaskammern und lehnt sich „tapfer“ zurück! Um sie zu besiegen und unterdrücken zu können, muss man verstehen, wie diese Verbrecher, eingeimpft durch die Medien, ticken!

  49. OT

    Staatsfunk schaltet Kommentiermöglichkeit zu Yücel Lobgehudel-Artikel ab

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/03/deniz-yuecel-auftritt-berlin-festsaal-kreuzberg-auf-die-freiheit.html

    Der RBB Staatsfunk nutzt die Gunst der Stunde und schwimmt auf der Yücel-Hysterie-Welle und möchte Umsatz für den Doppelpass-Türken generieren.. Kostprobe:

    Bei seiner Lesung im Berliner Festsaal Kreuzberg zeigte er sich gerührt, aber nicht rührselig

    Was literarisch von seiner „Lesung“ bei seinem Sammelsuriums-Vortrag wertvoll gewesen sein soll, ist dem RBB Beitrag nicht zu entnehmen. Nur dass seine Frau den Türken im Türkenknast geheiratet hat, wurde offensichtlich als literarische Grosstat berichtet. Und das noch in Anbetracht der heroischen Umstände, so gab Yücel zu bedenken, egal ob sie mit Merkel oder türkischen Verantwortlichen Kaffee trinken musste,

    Womit Yücel die extreme Sonderbehandlung durch das Merkel-Regime bestätigte..Denn normalerweise überreicht Merkel dem Pascha Panzer, um ihn wegen der Invasoren gütig zu stimmen und lädt nicht ein Ottonormalopfer von Erdogan zu Kaffee und Kuchen ein.

    (WELT-Hetzer: AfD erfindet Sonderbehandlung, und natürlich auch der ausgewiesene Hetzer gegen die AfD, Kubicki, sogenannter Bundesttagsviezepräsident, läßt sich nicht lumpen und hetzt mit seiner Standardfeststellung „intellektuell erbärmlich“, was AfD MdB Curio im Bundestag an Fakten zum Doppelpasstürken benennt. Ausgerechnet ein Durchschnittsadvokat Kubicki maßt sich an, Curio zu beleidigen…

    Ebenfalls die Gunst der Stunde des Doppepass-Türken Hypes nutzten die geschäftlich verbundenen Schreibkräfte Akrap von der „taz“, Böhmer von der „Welt“ und Topçu von der „Zeit“, die „ein neues Vorwort für diese Solidaritätsausgabe verfasst haben“ und sie bretzelten Yücles Produkt „Taksim ist überall“ während Yücles Knastaufenthalt noch mal auf.

    Freimütig begründete Katharina Florian, bei Edition Nautilus für die Pressearbeit verantwortlich.dies so:
    „Nach Rücksprache mit dem Buchhandel haben wir uns aber aufgrund einer sehr gesunkenen Nachfrage für den Titel gegen eine neue Auflage entschieden“.

  50. Sollte die Familie Ladenburger nun noch immer nicht eines Besseren belehrt worden sein, dann kann man nur sagen, es ist denen einfach nicht zu helfen und ja, dann hat es ja wohl sein müssen der Tod von Eurer Tochter.

    Vielleicht sollte man den Ladenburgers mal die Frage stellen, was eigentlich in ihnen vorgeht. Also ich hätte bei einem Mord an meiner Tochter radikal die Schlüsse daraus gezogen- aber hier geschieht offensichtlich nichts.

    Und daher meine Frage an alle in der Runde – was meint ihr, was ist los in Deutschland, das so persönliche, eingentlich angeborene Schutzreflexe einfach ausgeschaltet werden?+

    Arme Maria, Dein Tod war wohl umsonst. Möge Dein Geist all die heimsuchen, die für Deinen Tod und für dessen Duldung verantwortlich sind, wäre ich es, meine Seele würde niemals eher Ruhe finden, als das ein Umdenken einsetzte und die Schuldigen bestraft würden!

  51. Eurabier 26. März 2018 at 10:06
    …sauer11mann 26. März 2018 at 10:01

    …„zu Tode kam“…. Es war ein islamistischer Ritualmord!

    Aber „Frau“ und „Herr“ Ladenburger haben jetzt ihre ERMORDETE
    Tochter erneut getötet.

  52. @INGRES
    26. März 2018 at 09:16
    Opferrolle ist nicht der passende Ausdruck. In der Rolle des Opfers sehen sich ja die Frauen im Feminismus. Der Begriff ist also ideologisch anderweitig besetzt.
    Ich finde jetzt nicht den passendsten Ein-Wort Begriff für den Status der Frauen in der aktuell laufenden Invasion. Momentan sind sie zumindest vorübergehend erstmal Schlachtvieh (obwohl das besser zu Männern paßt).

    Schlacht – und Fickvieh, was anderes sind die deutschen Frauen für ein Teil der Musels nicht. Der DGB unterstützt das, durch sein Bussponsoring nach Kandel noch. Jedes DGB Mitglied hat damit Blut an seinen Händen. Es gibt eine Alternative, austreten,sofort.

    http://rheinland-pfalz-saarland.dgb.de/termine/++co++aaabb554-2b71-11e8-983a-52540088cada

    Ich bin ein Rechter und das ist auch gut so.
    Nazis (SA Antifa) raus.

  53. Multipler Sklerose, eine Erkrankung, mit der man auf dem Arbeitsmarkt kaum eine Chance hat!
    Kollegen meiner Frau wurden in den Letzten Jahren alle vorzeitig In Rente Geschickt.mit allen Konsequenzen!
    Ich bin der Letzte der gegen Behinderte etwas hat aber der Auftritt dieser unsäglichen Person Dreier in KANDEL macht es notwendig darauf hinzuweisen das das Amt eines MS wohl nicht das Richtige für die Dame ist!
    Die Katholischen Landfrauen in Rheinland-Pfalz freuen sich über jede Verstärkung.
    Wir brauchen keine Sozialarbeiter in der Landesregierung!!!

  54. @fmvf

    Eurabier 26. März 2018 at 10:06
    …sauer11mann 26. März 2018 at 10:01

    …„zu Tode kam“…. Es war ein islamistischer Ritualmord!

    Aber „Frau“ und „Herr“ Ladenburger haben jetzt ihre ERMORDETE
    Tochter erneut getötet.“

    Im dritten Reich hat es wohl auch Familien gegeben, die mit jedem Gefallenen aus der Familie eine noch höhere Opferbereitschaft signalisierten. „Jetzt erst Recht“ scheint hier die Maxime zu sein. Die Schwester soll laut Artikel auch in geistiger Übereinstimmung dabei sein. Eine Familie halt, die ihren Idealismus leben will, auch wenn die Realität es für die meisten unerträglich machen würde. Es gibt ja auch so Todessekten, wo sich alle gemeinsam umbringen und das freiwillig. Tragisch halt.

  55. Hat Frau MP Dreyer dem Mörder von KANDEL schon ein Osterpäckchen ins Gefängnis geschickt?
    Wäre ja nur Konsequent nach ihrem Auftritt in KANDEL.

  56. @Mautpreller
    Ich glaube nicht, daß die Äußerungen von „Malu“ Dreyer“ etwas mit ihrer MS-Erkrankung zu tun hat. Viel eher kommen ihre Äußerungen als überzeugte Aktivistin des noch aufzudeckenden, überparteilichen DBTL-Bundes zustande: Deutsche Bürger Töten Lassen
    Diese Überzeugung würde doch viel mehr erklären, als eine MS-Erkrankung.

  57. @Mautpreller 26. März 2018 at 11:43

    „Hat Frau MP Dreyer dem Mörder von KANDEL schon ein Osterpäckchen ins Gefängnis geschickt?
    Wäre ja nur Konsequent nach ihrem Auftritt in KANDEL.“

    Diese LinksGrünen würden das noch als Akt der Resozialisierung verkaufen….

  58. sauer11mann 26. März 2018 at 10:01

    wir wachen erst auf,
    wenn es innerhalb des engeren
    Familien- und Freundeskreises
    zu solchen Taten kommt.

    und die Zeit kommt, je
    wärmer es wird.

    allerdings werden die Reaktionen
    zunächst mal ausbleiben!
    ——–

    Sie täuschen sich leider! Es gibt Leute, wie Familie Ladenberger, die selbst durch die Ermoderung ihrer Tochter nicht klüger werden!

  59. INGRES
    26. März 2018 at 09:16

    Zitat:

    Opferrolle ist nicht der passende Ausdruck.


    Koran-Lateralschaden

  60. Hamburger_Jung 26. März 2018 at 09:52

    Stellvertretende Antwort zur Suche nach einem passenden Ein-Begriff Ausdruck statt Opferrolle (Kriegs)beute erfaßt zwar nicht alles was den Frauen durch Merkel (und den Feminismus) widerfährt, ist aber der aus meiner Sicht bisher beste Ausdruck.
    Lag eigentlich nahe, denn wir reden ja hier ständig davon dass der Islam Beute machen will und dass wir eigentlich im Kriegszustand sind. Aber ich kam nicht drauf. Der Duden der sinn- und sachverwandten Wörter half beim Ausgangsausdruck Opfer auch nicht weiter. Lediglich die Formulierung „den Preis bezahlen für“ wäre eine Lösung gewesen, aber ich habe ja einen Ein-Begriff Ausdruck gesucht.

  61. Absurdistanier 26. März 2018 at 12:35

    Koran-Lateralschaden wäre die zynische Version von Krigs(Beute).

  62. Alter Ossi 26. März 2018 at 11:28

    Es war eigentlich logisch, dass Schlachtvieh nicht paßt. Den anderen Begriff mag ich nicht, wiewohl er auf natürliche Weise für die gewaltsame Auseinandersetzung wieder die Unterschiede in den Rollen der Geschlechter beschreibt.
    Mir kam jetzt unwillkürlich die Erinnerung an den Krieg im Sudan. Ich erinnere mich an eine Passage aus der „Herald Tribune“ (2003/4), die ich damals mal 2 Jahre abonniert hatte. Ich meine es ging um verkohlte Leichen. Wenn es ein Mann war so wären ihm die Geschlechtsorgane abgetrennt worden, „woman would have been raped“. Es war nicht mehr direkt erkennbar um welches Geschlecht es sich handelte.

  63. Kirpal 26. März 2018 at 10:44
    Zur auch für mich unerträglichen Malu Dreyer: soviel ich leidet die Frau an MS, Multipler Sklerose, hier ein Auszug aus einem Ärzteblatt zu dieser Krankheit : „Die Multiple Sklerose (MS) ist unter anderem dadurch charakterisiert, dass neben körperlichen Funktionseinschränkungen auch psychische und kognitive Störungen auftreten können. Solche Einschränkungen in der geistigen Leistungsfähigkeit oder psychische Erkrankungen sind nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für die Angehörigen meist schwieriger zu bewältigen als die körperliche Symptomatik.“
    Genau das könnte bei Frau Dreyer ein Problem sein: kognitive Störungen…. die für die „Angehörigen“ (das Volk) meist schwieriger zu ertragen sind als körperliche Symptome….

    hinzu kommt, dass MS v.a. bei so jungen Menschen mit hoher Wahrscheinlichkeit als Impffolge zu betrachten ist, aber jemand wie die Dreyer dennoch Impfbefürworterin ist. So Leute sind doch einfach nur noch degeneriert und verblödet, trotz hohen IQ, sitzen aber an den Schalthebeln der Macht. Die Informationen darüber sind in Windeseile im www verfügbar und MS als Impfschaden wird auch in einigen Fachinformationen aufgeführt als mögliche „Nebenwirkung“
    http://impformation.org/de/blog/impfschaeden/multiple_sklerose_als_anerkannter_impfschaden/2014-12-21/7/

  64. .
    Gute Aktion.
    Die Linie muß zu
    den Verantwortlichen
    gezogen werden – und vor
    allem zur Haupt-Türöffnerin, die
    die Abstecher für ihren fiesen Plan mit
    Selfis und unsäglichen SED-Parolen
    à la ‚Wir schaffen das‘ zielstrebig
    nach Deutschland gelockt hat.
    Erstmals eine Frau an der
    Spitze und die Frauen
    werden zu Freiwild.
    Und jetzt noch
    mal für vier
    Jahre grad
    gewählt.
    .

  65. Maria-Bernhardine 26. März 2018 at 10:36

    (Jeder zusätzliche Einwohner belastet unsere Umwelt durch
    Anspruch auf Wohnung/Haus, Mobiliar, Gerätschaft, Kleidung,
    Autos, Straßen, Strom, Heizmaterial, fleischreiche Ernährung,
    Wasser, Luxus, Gülle, Abfall: belastet unsere Fauna u. Flora!
    Erzählt doch mal den extrem Fleischfressenden Moslems u.
    Negern was vom Vegetarismus!)

    Diese Gedanken habe ich mir auch schon öfters gemacht. Vor allem die GrünInnen scheinen aber auf diese Idee nicht zu kommen (alle zu blöd und zu gehirngewaschen, um die Realität wahrnehmen zu können). Bis jetzt wurde von denen um jeden kranken, zu fällenden Baum gekämpft, aber wenn es um die „Goldstücke“ geht, dürfen jetzt alle Bäume gefällt und alle Grünflächen zubetoniert werden. Von dem ganzen Müll und Dreck den diese „Schutzsuchenden“ produzieren und ungeniert auf den Straßen verteile, ganz zu schweigen. Ressourcenverbrauch bzw. -verschwendung ist für diese „GutmenschInnen“ plötzlich kein Thema mehr.

  66. Marie-Belen 26. März 2018 at 10:29

    Die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Doris Schröder-Köpf, spricht sich für einen schnellen Familiennachzug bei Flüchtlingen aus. „Wir wissen, dass Perspektiv- und Sprachlosigkeit die Aggression erhöht und zugleich die Anwesenheit von Frauen mäßigend wirkt“

    Hahahaha! Das wissen wir genau nicht, du dumme Köpfnuss, sondern das wird von Ideologen wie dir entgegen aller Realität einfach nur frei erfunden mantraartig behauptet. Die Aggression und die Mordlust bleiben genau gleich, nehmen sogar noch zu, da islamische Sippen mordlustfördernd statt hemmend wirken.

    http://www.ehrenmord.de/doku/2018/doku_2018.php

    http://www.ehrenmord.de/doku/2017/doku_2017.php

    Und das Archiv reicht, allein die bekanntgewordenen Fälle sauber Jahr für Jahr aufgelistet, bis ins Jahr 2000 zurück.

  67. flensburgerin 26. März 2018 at 10:34
    @Marie-Belen 10:16h

    Safi wird demnächst nur noch alleine ins Thermalbad gehen, weil er gesehen hat, dass da noch viel mehr hübsche Mädchen ab 9 Jahren sind. Und weil er denkt, dass alle anderen Männer auch so denken wie er wird er seiner Freundin ein Kopftuch verpassen und eine Ausgangssperre erteilen. Er wird das Auto der Familie nehmen, um ins Thermalbad zu kommen und ein paar Freunde mitnehmen.

    Irgendwann fangen die Streits an und dann wird man sehen, wie es weitergeht

    ——

    Die Familie scheint aus dem gehobenen Mittelstand zu kommen.
    Denke die Tochter wird auf das Gymasium gehen und studieren wollen. Entsprechend wird Sie einen gehobene akademischen Freundeskreis haben, jetzt und in Zukunft.
    Welche Entwicklung wird Safi machen? Schafft er es Fehlerfrei Deutsch zu lernen? Kann er sich Intelektuell auch nur im Ansatz an die Tochter dieser Familie annähern? Ihrem jetzigen Stand und vor allem wenn Sie sich durch Studium und Beruf weiterentwickelt.
    Jetzt mag es noch schön, interessant und exotisch sein so einen Asylanten an Ihrer Seite zu haben.
    Was aber ist in 5 Jahren? Möchte die immer noch jemanden an der Seite haben der nichts auf die Reihe bringt? Vor allem aus einer Kultur kommt wo der Amen der Überlegene ist und die Frau zu gehorchen hat.

    Das ist doch zum Scheitern verurteilt

  68. es werden immer mehr! Ja Frau Merkel und auch deren unsägliche Gehilfin Dreyer. Eure Zeit geht zu Ende! Was hat sich diese Dreyer nur gedacht, bei einer derartigen Provokation der Hälfte ihrer Landeskinder, nämlich aller weiblichen Bürger ihres Bundeslandes! Gegen diese hetzte sie ja schließlich. Die nächste Wahl wird ihr die Quittung geben und das ist gut so!

  69. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 26. März 2018 at 10:04

    „Für den Massenmord an unseren Frauen und Töchtern gehört Angela Merkel in einen kalten und nassen Keller voller Spinnen“

    Spinnen moegen keine Naesse. Ausserdem mag ich Spinnen. Einigen wir uns auf einen Keller voller Palmendiebe?

    https://i.imgur.com/axcSx4r.jpg

  70. Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen.

  71. flensburgerin 26. März 2018 at 10:34

    @Marie-Belen 10:16h

    Safi wird demnächst nur noch alleine ins Thermalbad gehen, weil er gesehen hat, dass da noch viel mehr hübsche Mädchen ab 9 Jahren sind. Und weil er denkt, dass alle anderen Männer auch so denken wie er wird er seiner Freundin ein Kopftuch verpassen und eine Ausgangssperre erteilen. Er wird das Auto der Familie nehmen, um ins Thermalbad zu kommen und ein paar Freunde mitnehmen.
    —————

    Nein, als gläubiger Muslim wird er das nicht tun, denn Schwimmen ist „haram“ so wie alles haram ist, ausser Kinder fi….und Allah Akbar schreien!

  72. @leevancleef

    Ja. Aber steter Tropfen höhlt den Stein. Irgendwann stehen die Merkelianer alleine da.

  73. @leevancleef

    Ja. Aber steter Tropfen höhlt den Stein. Irgendwann stehen die Merkelianer alleine da.

Comments are closed.