Von JEFF WINSTON | Es war eine „Bombensensation“, die PI-NEWS nach diskreten Hinweisen von aufrechten Polizeimitarbeitern und Lesern aus Saalfeld letzte Woche publik machte. Es ging (und geht) um nicht weniger als die Verwicklung des gesamten Thüringer Linksspektrums in die geheime Konstruktion von über 100 Kilo Bombenmaterial – darunter dem Bomben-Material Erythritoltetranitrat (ETN), das die Sprengkraft von TNT um ein Vielfaches übersteigt.

Unglaublich aber wahr!

Die dabei involvierten AntiFa-Aktivisten konnten sich bei Tatvorbereitungen und Entdeckung ihrer Straftaten über Rückhalt und Förderung eines Zweckbündnisses von rot-rot-grüner Regierung, Staatsschutz, Landeskriminalamt, dem bekanntermaßen ultrakriminellen Thüringer Verfassungsschutz, dem Bundesfamilienministerium, „An-Stiftern“ des so genannten „Bündinsses für Gemeinnützigkeit“ (einem Zusammenschluss vieler renommierter staatsbegünstigter „Stiftungsverbände“) sowie LINKEN Landtagsabgeordneten erfreuen.

Erst durch den von PI-NEWS und der AfD-Fraktion ausgelösten Mediendruck, der nach Tagen des Verschweigens und Vertuschens auch den Mainstream tangieren MUSSTE, sahen sich linksradikale Politiker und das Landeskriminalamt vereint bemüßigt, nun doch zögernd und scheibchenweise die ersten Karten auf den Tisch zu legen: Neben kiloweise Acetonperoxid, Schwefel, Kaliumnitrat, Karbid und anderen Stoffen seien dabei auch ETN, ein extrem gefährlicher Stoff mit einer deutlich größeren Explosivwirkung als TNT, gefunden worden. Auch acht Ein-Liter-Flaschen Buttersäure, eine Schreckschusspistole, Pfeilspitzen für eine Armbrust, eine Aufzuchtanlage für Cannabis und verschiedene elektronische Bomben-Steuergeräte wurden sichergestellt. Aus anfänglichen „20 Kilo“ am Freitag wurden plötzlich „über 100 Kilo“ am Montag.

100 Kilo tödlicher Sprengstoff – unter linken (Bomben-)Teppich gekehrt

Am Dienstag gelang es der AfD-Fraktion zumindest mit einem Dringlichkeitsantrag, in einer Sitzung des Thüringer Landtages in Erfurt das heikle Thema, das bei korrekter Aufklärung Bodo Ramelow aus dem Amt sprengen wird, überhaupt auf die Tagesordnung zu bringen. „Blaupause“ war mit Christian Jung vor Ort und deckt in einem Sieben-Minuten-Report erste erschreckende Verflechtungen zwischen Linksstaat und den linksradikalen AntiFa-Bombentätern auf (Video oben). Man fühlt sich in die Zeit der RAF und des schwarzen Septembers zurückversetzt – besonders angesichts des Koma-Anschlags auf einen friedlichen Demonstranten in Hamburg diesen Montag durch die AntiFa.

Doch im Merkeldeutschland 2018 gilt zunehmend: Wer Krieg säht, wird Steuergelder ernten!

Schwarzer April für Bomben-Bodo Ramelow?

Zunächst stand die Frage im Raum, ob der Fund „überhaupt einen politischen Hintergrund“ habe oder doch eher dem „kleinkriminellen Milieu“ zugerechnet werden müsse, wie jetzt zunehmend von LINKEN beschönigt wird. Einer der Tatverdächtigen, der 31-jährige Jan Rabel aus Rudolstadt, war bis vor Wochenfrist Sprecher des Bündnisses „Zivilcourage und Menschenrechte“ (Zumsaru) und nahm 2016 für dieses den Thüringer Demokratiepreis aus der Hand der ehemaligen SED-Funktionärin Birgit Klaubert entgegen. Klaubert war Vizepräsidentin des Thüringer Landtags und so genannte „Bildungsministerin“ des kaputten Landes Thüringen.

Das Bündnis Zumsaru distanzierte sich umgehend von dem Beschuldigten und machte diesen zumsaru-mäßig zur Sau. „Man kenne ihn kaum und habe null Toleranz gegenüber solchen Taten“, erklärte der neu ernannte Sprecher und Rabel-Nachfolger Bernhard Hecker vom Zumsaru-Bündnis fadenscheinig.

Höcke: Linksextreme Gewalt wird immer mehr staatlich gefördert

Die AfD-Opposition im Landtag schenkte diese Angaben in der Aktuellen Stunde keinen Glauben.

Der thüringische AfD-Vorsitzende Björn Höcke sprach von „Linksextremismus“, der durch Demokratiepreise unterstützt werde. Er fragte, wie linke Behörden denn so genau wissen könnten, dass die Sprengmittel nicht auch mit Steuergeld finanziert wurden.

Er kündigte an, dass seine Partei auch auf Bundesebene in den nächsten Jahren einen Schwerpunkt auf das Aufdecken „linksextremistischer Strukturen bis in staatliche Stellen hinein“ legen werde. Anhand von Slogans wie „Smash G20“ und „Support Black Block“ bezweifelte er außerdem, dass das „Bündnis für Zivilcourage und Menschenrechte“ so gewaltablehnend ist, wie es von der LINKEN dargestellt werde.

Sogar Mike Mohring (CDU) sprach von „linksmotivierten terroristischen Aktivitäten“. Sowohl die AfD- als auch die CDU-Fraktion warfen der rot-rot-grünen Landesregierung unter Ministerpräsident Ramelow außerdem vor, man ermittle nicht ausreichend. Warum wohl?

LINKE verharmlosen: Bombenlabor mit 100 Kilo war „Einkaufstrolley“

Steffen Dittes, innenpolitischer Sprecher der Linken und geistiger Mittäter, entgegnete, das angebliche Labor sei lediglich ein normaler Einkaufstrolley gewesen und die Verwendung von Steuergeldern für Sprengstoffkäufe sei natürlich ausgeschlossen. Zudem warf er der CDU vor, sich mit ihren Fragen zum „Sekundanten der AfD“ zu machen und beklagte eine seiner Ansicht nach „hysterisch“ geführte „Diffamierungskampagne“ gegen eine „friedliche Organisation“, die auch von der Jungen Union und von einzelnen CDU-Politikern unterstützt worden sei. Kein Wunder, selbst in Bayern unterstützt die CSU die AntiFa mit sechsstelligen Steuergeldern der Stadt München …

Bombenbauer-Bodo Ramelow wies die Kritik angeblich fehlerhafter Ermittlungen von sich. Die AfD würde versuchen, eine „ideologisch-politische Schlacht“ zu inszenieren und dabei die Fakten missachten: „Der Fall wird politisiert, ohne dass die Ermittler ihre Arbeit machen können.“

Tatsächlich ermitteln seit diesem Montag sowohl das LKA Thüringen und die Staatsanwaltschaft als auch der Staatsschutz auf öffentlichen Druck in alle Richtungen – außer in die Richtige. Steffen Dittes sagte indes, es gebe zwar „keinen akzeptablen Grund für die Strengstofflagerung“, jedoch sei die Ermittlung der Motive Aufgabe der Ermittlungsbehörden und nicht die einer harmlosen Landtagsdebatte.

Der linkspopulistische Innenminister Georg Maier (SPD – derzeit noch 10% in Thüringen) bestätigte im Landtag, es gebe KEINE konkreten Hinweise, dass die beiden AntiFa-Attentäterfreunde seines SPD-Vize Ralf Stegner einen Anschlag planten, da sie bekanntlich nur „Schädlinge“ im Garten von Mutter Rabel bekämpfen wollten.

Die beiden Beschuldigten äußerten sich am Montag gegenüber der Mainstreampresse, man bekenne sich zwar zur Lagerung der Sprengstoffe, habe damit jedoch keine Anschläge geplant. Vielmehr sei es um den AntiFa-„Kick“ gegangen. Der 25-jährige Beschuldigte sagte außerdem, er habe sich noch nie für Politik interessiert, sondern lediglich die Chemikalien zusammengemischt. „Er habe seinem schwer erkrankten Freund mit solchen Feuerwerken etwas Besonderes bieten wollen“, stellte die Süddeutsche Zeitung fest.

MerkelFa-Rädelsführer Jan Rabel erklärte wiederum, er habe „die sichergestellten 100 Kilo Buttersäure als Schädlingsbekämpfungsmittel“ für seinen Garten nutzen wollen. Spekulationen über Anschlagspläne seien „totaler Humbug“. Als sich heraus stellte, dass er keinen Garten besitzt, räumte er ein, mit den Maulwürfen seiner Mutter aufräumen zu wollen. Die Linke klatschte begeistert Applaus – sozialistische „Schädlingsbekämpfung“ im Kampf „gegen rechte braune Maulwürfe“.

Kapitalverbrecher auf „Freien Reifen“ gesetzt

Der tatverdächtige Kapitalverbrecher gemäß § 310 StGB wurde nach diesen Aussagen sofort von der weisungsgebundenen Thüringer Staatsanwaltschaft auf freien Fuß gesetzt, sofern man das bei einem Rollstuhl-Terroristen so sagen kann. Es lägen keine größeren Haftgründe vor.

Die übergeordneten Ermittlungsbehörden sind auf beiden Augen linksblind wie ein Maulwurf: Die erste – bei der Aufdeckung eines Kapitalverbrechens nach  § 310 StGB zwingend notwendige – Pressemeldung der ermittelnden Polizeistelle, der Kripo Saalfeld, wurde schnellstens auf höhere Anweisung zur „internen Verschlusssache“ (VS) erklärt. Darüber war man selbst in den Reihen der Kripo verwundert – schließlich verfolgten die Beamten dienstbeflissen, grundgesetzkonform und erfolgreich die wichtigen Zeugenhinweise aus der Bevölkerung vom 5. März. Ihnen gelang ein Sprengstofffund mit enormer politischer Sprengkraft.

Thüringer Landtag vereitelt weitere Aufklärung

Zum Schluss der Debatte lehnten SPD, Grüne und Linke zwei verschiedene Anträge von CDU und Grünen zur Überweisung der Frage an die Ausschüsse ab. Dabei stimmte nicht nur die AfD für den Antrag der CDU, sondern umgekehrt auch die CDU für den Antrag der AfD. Der AfD-Abgeordnete Jörg Henke vermutete sogar, dass die Funde nur die „Spitze eines Eisbergs“ gewesen seien und forderte den Rücktritt der Landesregierung.

Dazu der aktuellste Mordaufruf der von den Altparteien mit mittlerweile über 300 Millionen Euro Steuergeldern finanzierten terroristischen Vereinigung AntiFa gegen derzeitige AfD-Politiker:

„Das Beste sind körperliche Schädigung wie mit Leuchtmunition auf den Kopf schiessen und treffen“.

Wann tritt Bodo Ramelow ENDLICH zurück? – Das Bomben-Fass ist voll in Thüringen!

Ein wohl einmaliger Vorgang in der Geschichte Thüringens, wenn nicht sogar der deutschen Nachkriegsgeschichte – die sich immer mehr zur „Bürgerkriegs-Geschichte“ des LINKSSTAATES gegen das Deutsche Bürgertum entwickelt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

182 KOMMENTARE

  1. Mit Kollateralschäden kennen sich die BRD-Faschisten gut aus…die sollen mal ihre massenhaft importierten „Flüchtlinge“ danach fragen…im Kampf gegen oppositionelle Ansichten (die das persönliche Einkommen schmälern) ist denen jedes Mittel willkommen. 🙂

  2. Eine hochbrisante Sache , die zum Himmel stinkt !

    Mit so kleinen Pyrosachen
    Einem kranken Genossen Freude machen …

  3. Das wäre der Hammer, Neuwahlen in Thüringen vor der Bayern Wahl. Das würde Bayern einen richtigen Push geben. In der jetzigen Situation würde Höcke locker die Wahl gewinnen.

  4. Er wollte nicht mit den Maulwürfen seiner Mutter aufräumen, der wollte mit seiner Mutter aufräumen….. LOL

  5. Was ich mit diesem illegalen, primitiven, brutalen, moslemischen Gesindel machen möchte, darf ich jetzt hier nicht schreiben.
    .
    Es könnte hässlich werden..

    Keine Sorge .. Anfassen würde ich die nicht..
    .
    +++++++++++++++++++++
    .
    Flüchtlingsmädchen Alaa W. (17)

    niedergestochen Vater und Mutter festgenommen

    Laupheim – Flüchtlingsmädchen Alaa W. (17) wurde in ihrem Kinderzimmer vom eigenen Bruder (20) niedergestochen, überlebte schwer verletzt.

    Jetzt wurde die beiden Eltern des Mädchens festgenommen!

    Sie stünden in dringendem Verdacht der Mittäterschaft, bestätigte die Staatsanwaltschaft Stuttgart. „Wir gehen mittlerweile nicht mehr nur von unterlassener Hilfeleistung aus, sondern davon, dass die Eltern an der Tat beteiligt waren”, sagte Sprecher Jan Holzner der „Schwäbischen Zeitung”. Den Eltern werde gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Tötungsabsicht werde ihnen bisher nicht unterstellt, da sie offenbar nach dem Messerangriff auf ihre Tochter den Rettungsdienst gerufen hätten.

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/festnahme/scharia-eltern-festgenommen-55190102.bild.html

  6. Höcke und die deutsche Gesinnungsjustiz

    Gerichtsurteil

    AfD-Politiker Björn Höcke muss Mini-Mahnmal hinnehmen

    In einer Kunstaktion haben die Aktionskünstler vom „Zentrum für politische Schönheit“ vergangenes Jahr einen Nachbau des Berliner Holocaust-Mahnmals neben dem Haus des AfD-Politikers Björn Höcke im thüringischen Bornhagen installiert. Der wegen seiner Äußerungen höchst umstrittene Höcke wollte dies nicht hinnehmen und ergriff juristische Schritte.

    Vor dem Kölner Landgericht erlitt Höcke nun allerdings eine Niederlage, wie die „Welt“ und der „Deutschlandfunk“ berichten. Das Gericht urteilte demnach in einem noch nicht rechtskräftigen Urteil bereits am 14. März, dass das „Zentrum für politische Schönheit“ weiter Videos von den Stelen publizieren darf, auch wenn Höckes Haus und Garten zu sehen sind.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_83443346/urteil-afd-politiker-bjoern-hoecke-muss-stelen-hinnehmen.html

    Muss man dieses „Zentrum für politische Beklopptheit“ wirklich hinnehmen?

  7. Heisenberg73 23. März 2018 at 20:46
    Klar, wer von uns hat nicht 100kg Buttersäure zu Hause, alles ganz normal.
    ——————-
    Dort müssen sich ja Dinosaurier unter der Erde befinden.

  8. Warum wird hier nicht wegen “ Bildung einer terroristischen Vereinigung “ ermittelt ?

  9. Mit dem Sprengstoff plante man einen False-Flag-Anschlag, um einen Höcke verhaften zu können.

  10. „Es spricht viel dafür, dass diese Darstellung eines Denkmals schon das geformte Ergebnis einer freien schöpferischen Gestaltung ist und aufgrund der klassischen künstlerischen Darstellungsform schon Kunst darstellt.“

    Ohja…..ich könnte stundenlang vor diesen tiefsinnigen Betonklötzen stehe und in jeder Betonpore einen Nazi hineininterpretieren….. 😉

  11. Nuernberger 23. März 2018 at 20:58

    Warum wird hier nicht wegen “ Bildung einer terroristischen Vereinigung “ ermittelt ?

    Nun das liegt an der „Richtung“, bei links passiert … nichts, bei rechts ganz viel.

  12. Gauckler 23. März 2018 at 20:44

    Was müssen wir noch ertragen , weil es uns Deutschen bis 2015 gut ging ?

    Nicht ertragen, sondern endlich erkennen.
    Es ging uns nur gefühlt „gut“, diese linken Drecksbratzen haben da schon mal was vorbereitet.

  13. Rädelsführer Jan Rabel erklärte wiederum, er habe „die sichergestellten 100 Kilo Buttersäure als Schädlingsbekämpfungsmittel“ für seinen Garten nutzen wollen. Spekulationen über Anschlagspläne seien „totaler Humbug“. Als sich heraus stellte, dass er keinen Garten besitzt, räumte er ein, mit den Maulwürfen seiner Mutter aufräumen zu wollen.

    Spätestens da hätten die Grünen reflexhaft Amok laufen müssen – tun sie immer, wenn irgendwo ein Käfer auf ’nem Deich hockt – weil Maulwürfe unter Naturschutz stehen. Daß sie es nicht taten, zeigt eindeutig, daß sie um die dümmliche Schutzbehauptung wußten und es aus vollem Herzen billigen, daß hier Linksradikalinskis in Selbstjustiz gegen alle vorgehen wollten, die ihren ideologischen Hirnbrei nicht teilen.

  14. Heute waren im TV Türken, Türkinnen, Kurden und deutsche Islamkenner zu sehen. Thema: Die Türken führen einen Angriffskrieg gegen Kurden in Syrien … und deren Gewalt kommt jetzt auch nach Deutschland. Die DeutscheTürkin bemerkt etwas säuerlich das die „Belange der Muslime“ in Deutschland nicht berücksichtigt würden.
    Frage: Was um alles in der Welt sind ‚muslimische Belange‘ die in Deutschland zu berücksichtigen wären????????????
    Übrigens: Moscheen in Deutschland sind ‚Deutsche Gotteshäuser‘ … was es nicht alles gibt.

  15. Ich meine mich erinnern zu können, dass nach einer der unzähligen Brandanschlagserie auf Autos in Berlin (noch in der Wowereit-Ära) als Verdächtiger der Sohn eines Linken-Politikers ermittelt wurde und man (so munkelte damals die „Bild“) auf politischem Druck hin das Ermittlungsverfahren einstellen musste.

  16. BETRACHTUNG:

    Was haben wir davon, immer schön uns an Recht und Gesetz zu halten… sagenhafte 85% der Wähler finden uns trotzdem nicht so wichtig, dass sie mit uns gehen wollen, uns ihre Stimme geben wollen.

    Es steht endgültig Spitz auf Knopf. Nicht wegen der paar Antifa-Prügler_Innne und Alkoholiker_Innen der MerkelJugend. Sondern wir haben mittlerweile Millionen Feinde – so seh ich das jedenfalls- im Land.
    Menschen, die noch nicht so lange hier leben, und denen wir herzlich egal sind. Die unsere Art zu Leben, unsere Kultur, unsere Sitten und Gebräuch, unsere Sprache, unser ganzes Sein verachten und schmähen.

    Wir sind nun endgültig im Krieg angekommen.

    Es geht um DIE oder WIR. Es geht ums UNSERER BRUT oder DEREN BRUT. Es geht um UNSER LAND oder den VERLUST UNSERES LAND.

    Es geht darum: ENTWEDER wir vertreiben – oder wir werden vertrieben.

    Macht euch alle nichts vor, langsam bilden sich die wirklichen Fronten. Wir müssen bekennen, wer mit wem gegen wen kämpft.

    Das Schlachten hat schon längst begonnen, wer das nicht sieht, der LÜGT SICH (und andere) an.

    „Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin!“

    NEIN.

    Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner merkt es.“

    Wenn wir diesen Krieg nicht annehmen, dann verlieren wir ihn sicher.

    Wer nicht kämpft, der hat schon jetzt verloren.

    Ich habe euch nichts gutes zu sagen, ich habe kein positive Vision. Außer, dass wir UNSER LAND UNS ZURÜCK HOLEN KÖNNEN, wenn wir kämpfen. Wenn wir nicht kämpfen, dann haben wir es schon bald, sehr sehr bald gänzlich verloren.
    Vor uns liegt eine Zeit von Blut, Schweiß und Tränen.

    Besser, wir machen uns nichts vor. Und gehen unseren Weg zu unsere Sieg.

    #1 Krieg begreifen.
    #2 Krieg führen.
    #3 Krieg gewinnen.

    Wir sind kurz vor Nummer 2, so ist mein Eindruck. Zeit das zu begreifen. Den Krieg zu begreifen, in den wir gezwungen werden.

  17. In Merkeldeutschland gilt meines Erachtens: Als Direkt-Importeur von Islam-Gewalt kann man sich vor Steuergelder nicht mehr retten.
    Das jetzige Kriegssähen nach Ost und West dient nur dazu um von dieser Tatsache abzulenken, eine sofortige bedingungslose Kapitulation wäre unausweichlich. Die jetzige Bundeswehr wäre zu einer glaubwürdigen Abschreckung ja erst nach vielen Gewährleistungsprozessen von mehreren Jahren und nach Rücktransport von Ausrüstungen aus allen Herren Ländern in der Lage.

  18. Gauckler 23. März 2018 at 20:48
    Achtung !!!,Achtung!!!, wer kennt diesen Totschläger ??:https://www.bild.de/regional/hamburg/fahndungen/fahndung-schlaeger-bei-anti-merkel-demo-55192822.bild.html

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Der Typ ist gut erkennbar, dürfte sich nur noch um Stunden handeln bis man ihn festnimmt.
    Auffällig sind seine zum Totschlag präparierten Handschuhe, in denen er mit Sicherheit Quarzsand oder einen Schlagring eingenäht hat. Absoluter Vorsatz, was in Richtung Mordversuch geht.

  19. Heisenberg73 23. März 2018 at 20:46

    Klar, wer von uns hat nicht 100kg Buttersäure zu Hause, alles ganz normal.
    ———————
    Nicht richtig hingehört?????
    -.-.-.-.-.-.
    fozibaer 23. März 2018 at 20:58

    Heisenberg73 23. März 2018 at 20:46
    Klar, wer von uns hat nicht 100kg Buttersäure zu Hause, alles ganz normal.
    ——————-
    Dort müssen sich ja Dinosaurier unter der Erde befinden.
    ———————————————————————–
    Es waren 8 Liter Buttersäure – also etwa 8 kg!!!

    Aber auch die reichen noch für Dinosaurier! 😉
    Mit knapp 100ml habe ich ein Grab auf Jahre
    hinaus wühlmausfrei bekommen. 🙂

  20. @RechtsGut … 21:18

    … Besser, wir machen uns nichts vor. Und gehen unseren Weg zu unsere Sieg.
    #1 Krieg begreifen. (‚Man kann keinen Krieg gewinnen, wenn man seinen Feind nicht benennt, um entsprechende Vorkehrungen zu treffen.‘ ungefähr Video: (ab 1 Min.) Robert Spencer)
    #2 Krieg führen.
    #3 Krieg gewinnen.

  21. Mafiöse SPD:

    Nahles warnte Schulz vor Gabriel: „Entweder du killst ihn, oder er killt dich“

    Mitte Februar legte Martin Schulz schließlich sein Amt als SPD-Vorsitzender nieder. Das Ende eines beispiellosen Niedergangs war in diesem Moment besiegelt. Kurz zuvor hatte Schulz bereits seinen Verzicht auf das Amt des Außenministers bekannt gegeben.

    Am 14. März, dem Tag, an dem Merkel ihre vierte Amtszeit antritt, sitzt Schulz als normaler Abgeordneter im Bundestag.

    Das vergangene Jahr hat Schulz sichtlich mitgenommen, wie er dem „Spiegel“ erzählt. Ein Reporter des Magazins begleitete den ehemaligen SPD-Chef über ein Jahr lang. Er sei „unfassbar müde“, berichtet er, kurz bevor er am 13. Februar seine Maschine Richtung Berlin abhebt, ihn zu seiner letzten Reise als Chef der Sozialdemokraten bringt. Er sei nicht einmal sicher, ob er nach seiner strapaziösen Zeit als Kanzlerkandidat und SPD-Chef „jemals wieder fit“ werde.

    https://m.focus.de/politik/deutschland/der-steile-absturz-des-ex-parteichefs-nahles-warnte-schulz-vor-gabriel-entweder-du-killst-ihn-oder-er-killt-dich_id_8663219.html

  22. Drohnenpilot 23. März 2018 at 20:51
    Sohn, Mutter und Vater messern im trauten Heim gemeinsam Tochter.
    Familie aus Orkland als Keimzelle der Monstergesellschaft.
    Jetzt sind sie halt da.

  23. „Denn wer ackert da so spät noch am Baggerloch?Das ist Bodo mit der Bombe und er zündelt noch“.Frei nach Mike Krüger.

  24. UAW244 23. März 2018 at 21:25

    Super Foto, klasse Arbeit von der Polizei Hamburg.
    Hoffentlich kriegt diesen Brutalo. Dann würde endlich mal die Antifa mit einem Gesicht vor Gericht stehen.

  25. Gerichtsurteile scheinen in der BRD mittlerweile auch nur noch „freien schöpferischen Gestaltungen“ zu sein und aufgrund ihres „geformte Ergebnisses“ die „klassischen künstlerischen Darstellungsform“ eines faschistoiden Ungeistes widerzuspiegeln. Die Nationalsozialisten hatten eine ähnliche Ansicht von Kunst….die hat sich auch hauptsächlich aus Beton, Stein und aggressive Formgebung zusammengesetzt in Kombination mit Größenwahn. 😉

  26. naja..diese Linksradikalen und ihre Vorbilder in Amt und Würden..

    Würden Linksradikale eine Atombömbchen besitzen,würde Ramelow wohl sagen,dass man nur einen Silvesterknaller gefunden hat…
    Salopp gesagt,aber so mutet es mir bei dieser kriminellen linken Politik!°

  27. Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte beobachten die jetzt die Regierungsgewalt übernimmt.
    Der uns Europäern so vertraute Wohlstand ganz sicher nicht für alle Ewigkeit garantiert ist. Schon jetzt spüren immer mehr Menschen, dass nicht nur ihre Ersparnisse gefährdet sind. ES kommen gewaltige Veränderungen auf uns Europäer zu. Alles, was vor wenigen Jahren noch als „sicher“ galt, steht jetzt auf einmal auf dem Prüfstand. Geschichte bedeutet halt Veränderung. Die sich abzeichnenden Veränderungen könnten einem revolutionären Umschwung gleichen.
    Denn nicht hat in der Geschichte ewig Bestand.

    Großreiche kommen! Und Großreiche zerfallen!
    Wir Europäer leben in einem solchen großen Reich – der Europäischen Union.
    Über viele Jahrzehnte hinweg haben wir die Lehren aus der Geschichte verdrängt.

    Die vielen positiven Prognosen von Politdarstellern, Medien und Zukunftsforschern, mit denen wir in den vergangenen Jahren rund um die Uhr bombardiert wurden, haben uns blind gemacht für die Realität.
    Ich warne vor apokalyptischen Zuständen!!!

  28. Jeden Tag kommt immer mehr über die linken Fratzen raus, Die Altparteien verkaufen und verschenken Deutschland, höhlen es aus und verscherbeln es in eine chaotische Zukunft, mit immer weniger Recht und Sicherheit. Merkel, ohne Gewissen und Anstand, (posten – und machtgeil) führt ihre Alternativlosigkeit weiter fort und will ohne Änderungen ihrer eigenen „Politik“ (zu Lasten des deutschen Volkes) die selbst verschuldet an die AfD verlorenen Wähler so „zurückgewinnen“ – verrückt, wenn die an so einen Unsinn auch noch glaubt!!!
    Die glaubt ernsthaft, sie kann mit hohlen Phrasen ihren despotisch, widerrechtlichen und ungefragten Alleingang bei der illegalen Grenzöffnung (mit allen dramatischen Folgen und Auswirkungen) irgendwie in einen Erfolg überführen, der für jeden offensichtlich ausbleiben wird und muss.
    Jeden Tag werden wir normalen Bürgern mit den „neuen Umständen“, der mehrheitlich abgelehnten Altparteienpolitik konfrontiert. Ein entsetzliches Trauerspiel!!! Und die merken es nicht. Die denken ernsthaft, das geht immer so weiter. Von den zu lange im Bundestag oder in den Landtagen sitzenden Altparteien-Berufspolitikern blitzt sogar die absolute Bürgerferne und Bürgerphobie durch, die sie als abgehoben und arrogant entlarvt. (Mit Harz4 ist man nicht arm, hätte man was Ordentliches gelernt, bräuchte man keine 3 Minijobs, Armlänge Abstand, der Bürger muss sich nicht anderen annähern oder so). Bis zum Herbst erwartet uns noch ein neues Hinundher in der Islamdiskussion, bei der Abschiebepraxis und in der Grenzsicherungsfrage, denn da muss die C*SU das blue vom Himmel lügen, damit sie nicht zwei Koalabärpartner von den anderen Deutschlandabschafferparteien zur Regierungsbildung braucht. Bisweilen müssen die Altparteien bangen, dass nicht allzu viel über ihre Machenschaften bei der Finanzierung und Unterstützung von Linksextremisten herauskommt. Das wird sicher auch spannend: zu sehen, wie die sich winden und biegen …

  29. Charly1 23. März 2018 at 21:50
    Großreiche kommen! Und Großreiche zerfallen!
    —–
    So ist es…den Zusammenhang zwischen Größenwahn und Dekadenz erkennen nur wenige Leute die sich mit Geschichte befaßt haben…wir befinden uns in diesem Zerfallsprozeß und es gibt nichts was ihn stoppen könnte.

  30. sophie 81 23. März 2018 at 22:08
    Heute ist mal wieder die Marseillaise angesagt:
    https://www.youtube.com/watch?v=yRvm0AgvJNY
    Ganz meine Stimmung!
    —————–
    Seit 3 Jahren und die verantwortlichen Politiker haben nichts unternommen, um im Sinne der eigenen Bürger etwas zu ändern – im Gegenteil!!!

  31. OT

    Der nächste Islamork aus der Ork-Klonfabrik, Phantombild, Artikel frei zugänglich:

    https://www.abendblatt.de/nachrichten/article213829015/Fahndung-Mann-soll-drei-Frauen-sexuell-belaestigt-haben.html

    „Männer“ und „Messer“. Aha.

    *https://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-nord/article213824639/Messerstecherei-am-Bahnhof-Barmbek-zwei-Schwerverletzte.html

    Das Asylantenblatt verschweigt, wer das war. Der Verdacht war mal wieder richtig, die Polizeimeldung schafft Klarheit: Zwei tunesische Orks gingen sich per Messer an die Gurgel:

    …der 35-jährige Tunesier und der 36-jährige Deutsch-Tunesier…

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3899644

  32. „Der 25-jährige Beschuldigte sagte außerdem, er habe sich noch nie für Politik interessiert, sondern lediglich die Chemikalien zusammengemischt. „Er habe seinem schwer erkrankten Freund mit solchen Feuerwerken etwas Besonderes bieten wollen“, stellte die Süddeutsche Zeitung fest.“
    _______________________________________________
    Hat da wieder einer geprantlt?
    Nee,
    das hat der Beschuldigte wohl tatsächlich gesagt.
    Das übertrifft jeden Küchen-Report,
    finde ich.
    Die Justiz sollte etwas Humor walten lassen.

    „Mein lieber, schwer erkankter Freund,
    machemer e bissl Grand Kabumm!“

    „Die beiden Beschuldigten äußerten sich am Montag gegenüber der Mainstreampresse, man bekenne sich zwar zur Lagerung der Sprengstoffe,…“

    Der ist gut.

  33. Pedo Muhammad 23. März 2018 at 21:27

    @RechtsGut … 21:18

    … Besser, wir machen uns nichts vor. Und gehen unseren Weg zu unsere Sieg.
    #1 Krieg begreifen. (‚Man kann keinen Krieg gewinnen, wenn man seinen Feind nicht benennt, um entsprechende Vorkehrungen zu treffen.‘ ungefähr Video: (ab 1 Min.) Robert Spencer)
    #2 Krieg führen.
    #3 Krieg gewinnen.
    ####################################

    Wir hier bei PI, die schon länger hier seienden, wir wissen doch sehr viel über unseren Feind. Ich denke, man kann auch das Benennen des Feindes jetzt langsam hier sein lassen. Es ist der linksgrün-islamische Umvolkungskomplex. (guter Ausdruck, oder. Da ist alles drin!)

    Diesen linksgrün-islamischen Umvolkungskomplex ist der Feind. Aber seine Soldaten, dass sind im wesentlichen die noch nicht so lange hier lebenden Merkel-Invasoren und deren Helfershelfer von hier geborenen Problemausländern (= Moslems) und deren linksgrünen Unterstützer_Innen.

    Und unsere Feinde in den eigenen Reihen sind sehr oft weiblich.

  34. 90% der abgelehnten Asylvortäuscher klagen, 50% haben Erfolg damit!

    Und dann soll sich nun laut Seepferdchen etwas ändern! Wer glaubt das denn noch?

  35. Das heißt Leuchtspurmunition. Noch nicht mal das kriegen die Linken auf die Reihe. Na ja, sind ja auch meistens Wehrdienstverweigerer gewesen.

  36. Danke Babieca, je mehr Bilder, desto besser die Reichweite, ich hoffe es wird fleißig verbreitet… denn Bild hat das Bild nur im Regionalteil von Hamburg veröffentlicht….

  37. Die Orks können langsam die Füße nicht mehr stillhalten, an allen Ecken und Enden gibt es schon kleine Schlachten:

    #Essen: Mitglieder zweier libanesischer Familien-Clans – etwa 10 Männer mit Baseballschlägern – gehen auf offener Straße aufeinander los, Großeinsatz der Polizei, die Platzverweise ausspricht

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/grosseinsatz-in-essener-innenstadt-libanesische-familien-gehen-in-essen-mit-waffen-aufeinander-los-id213794929.html

    Auch von dieser Seite kommt noch viel viel mehr Gewalt, bald. Wir kommen dem wirklich heißen Bürgerkrieg in Riesenschritten näher…

  38. Normale Arbeitnehmer müssen an normalen Arbeitstagen ihre Pflicht tun und können nicht einfach blau machen und schöne Lustreisen (sponsored by Staatskasse?) veranstalten.

    In Thüringen ticken die Uhren anders. Da kann man einfach eine Faschingslustreise mit kompletten Hofstaat machen:
    http://www.infranken.de/regional/kitzingen/Bodo-Ramelow-geht-es-an-den-Schlips;art218,3176749

    Schön mit Text und Bild in mehreren bayerischen Zeitungen

    Wie sich das anfühlt, bekam der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow am Donnerstag zu spüren: Als er am Morgen in der Erfurter Staatskanzlei seinen Dienst antreten wollte, wartete eine Überraschung in Form einer närrischen Entführung: Der Politiker wurde ins Auto gesetzt und los ging’s mit der Faschings-Rundfahrt.

  39. RechtsGut 23. März 2018 at 22:15
    Pedo Muhammad 23. März 2018 at 21:27
    @RechtsGut … 21:18
    Und unsere Feinde in den eigenen Reihen sind sehr oft weiblich.
    —————-
    Ich überlege manchmal, was passiert wäre, wenn im September 2015 und in der Folge 1,5 – 2 Millionen weibliche „Flüchtlinge“ im Alter von 18-35 Jahren ohne Anhang in Deutschland eingeströmt wären. An den Bahnhöfen hätten tausende Männer sie mit Blumen und sonst was empfangen, der Staat hätte das unter einem männlichen Kanzler alles bezahlen lassen, deutsche Männer wären alle verrückt nach diesen (angenommen vorwiegend schönen) Frauen, viele hätten sogar ihre anstrengenden linksgrünen Frauen verlassen …
    Was hätten die Feminist*Innen und Linken/Grünen dann gemacht???

  40. Ich möchte diesen kanal hier nutzen, um meinen tiefsten Dank, mit Zucker obendrauf, an das LKA zurichten, welches sich nun doch durchgerungen hat, wenn auch nicht ganz freiwillig, endlich ein bischen, halbherzig zu ermitteln!

    SEID IHR HIER TOTAL BESCHEUERT GEWORDEN???

    Noch was ganz eigenes…Wer ist denn die bezaubernde Reporterin 🙂

  41. ACHTUNG !!!

    Heute ist in Celle ein 18jähriges Mädchen erstochen worden. Ich habe jedoch noch in keinem Medium etwas darüber gefunden. Kann da jemand was zu sagen ?

  42. Ach ja, bei InfoRadio Berlün (RBB) hamse heute wieder berichtet, wie schlimm die rechten Angriffe auf „Flüchtulanten“ sind. Hä? Da hätte sich doch das linksextreme GEZ-Fernsehen jedes Mal mit Sondersendungen (wie bei Maische mit dem Bürgermeister, der eine 15 cm lange Schnittwunde im einem 4x5cm großen Pflaster überkleben konnte – alle Achtung!!!), Liveübertragungen und Diskussionsrunden mit Rechtsextremismus-Experten reagiert und Hallali gemacht! Ich habe sowas aber nicht gesehen oder gehört.

  43. kart 23. März 2018 at 22:41
    ACHTUNG !!!
    Heute ist in Celle ein 18jähriges Mädchen erstochen worden. Ich habe jedoch noch in keinem Medium etwas darüber gefunden. Kann da jemand was zu sagen ?
    —————
    Falsches Opfer, falscher Täter. Ergebnis: Verschweigen!

  44. Wer weiß schon, wieviele Anschläge oder Schmierereien von Linken verübt werden, um danach einen Kampf gegen Rechts zu fordern

  45. FranziHan 23. März 2018 at 22:55

    Eine gute Sekretärin schafft mehr Anschläge pro Minute als alle Linken in einem Jahr.

  46. MerkelFa-Rädelsführer Jan Rabel erklärte wiederum, er habe „die sichergestellten 100 Kilo Buttersäure als Schädlingsbekämpfungsmittel“ für seinen Garten nutzen wollen. Spekulationen über Anschlagspläne seien „totaler Humbug“. Als sich heraus stellte, dass er keinen Garten besitzt, räumte er ein, mit den Maulwürfen seiner Mutter aufräumen zu wollen. Die Linke klatschte begeistert Applaus – sozialistische „Schädlingsbekämpfung“ im Kampf „gegen rechte braune Maulwürfe“.

    ——

    Pi sollte doch bitte einmal klarstellen das es sich nicht um 100 kg Buttersäure handelte, sondern um 100 kg div. Chemikalien.
    Buttersäure waren ca. 6l Sichergestellt

  47. Reisewarnung Flensburg: Innenstadtteil wird „Gefährlicher Ort“

    „Bereits seit mehreren Wochen, so die Polizei, beobachte sie Auseinandersetzungen
    zwischen Jugendlichen – angeleitet von Rädelsführern. Die Polizei stuft diese
    13- bis 21-Jährigen unterschiedlicher Nationalitäten als Intensivtäter ein,
    von denen einige aktuell in Haft sitzen oder bereits saßen.
    Von einer Bandenstruktur wolle man aber weiterhin nicht reden.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Polizei-Flensburg-Innenstadtteil-wird-Gefaehrlicher-Ort

    Zeit fuer die daenische Regierung, eine REISEWARNUNG auszusprechen. !
    Interview FAZ mit Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen über Europa, Grenzkontrollen,
    den Kampf gegen Parallelgesellschaften und den Wandel seines Landes
    *http://plus.faz.net/politik/2018-03-22/e7a7ebc31fd8fa3624bde2234f413c7e?GEPC=s5

  48. mehrere V-Leute die unter Schrimherrschaft große Bombennschläge geplant hatten im Namen der AfD und die zu früh aufgeflogen sind. Merkel hat das ja angekündigt, dass man die AfD raushaben will. Das war natürlich nicht vorgesehen, dass das publik wird, sollte schnell unter den Teppich geschoben werden, Ramelow hat da Weisung vermutlich gegeben. Polizei wußte natürlich nicht dass das V-Leute sind und hat die aus Versehen auffliegen lassen

  49. „Sozialkommissarin Thyssen – EU lehnt Reform der Kindergeld-Zahlungen ab

    Das Anliegen der Bundesregierung, Kindergeld-Zahlungen ins Ausland zu reduzieren, wird von EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen abgelehnt. Sonst müssten auch in Spanien lebende deutsche Rentner eine niedrigere Rente erhalten.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174826472/Kindergeld-EU-lehnt-Reform-der-Zahlungen-ins-Ausland-ab.html

    Ein Leserkommentar:
    Au, die gute Frau hat richtig Ahnung: Sie weiß nicht, dass es eine Rentenversicherung ist, die Ansprüche generiert und Kindergeld ein staatlicher Zuschuss ist; sie ahnt nicht, dass, wenn man Papi aus Bulgarien nach D schickt und der hier einen Job für 1000€ brutto hat, mit 5 Kindern in Bulgarien dort ein überragendes Spitzengehalt allein durch das Kindergeld generiert. – Kindergeld hat ja mit dem Einkommen nichts zu tun. Die Frau vergleicht Mülltonnen mit Gemüsesuppe und ahnt es nicht enmal. Typischer Fall von Peter-Prinzip, die Frau hat eindeutig das Level der ihr möglichen maximalen Inkompetenz erreicht.

  50. Leserkommentar in der „Welt“ zum Leserkommentar (s.o.):

    Interessant wird die Sache, wenn man davon ausgeht dass die Frau Ahnung hat. Denn dann sollten wir uns fragen für wie wenig ahnend man uns in der EU hält. Oder besser gesagt, wie wenig ahnend wir tatsächlich sind. Denn zB diese Vereinbarung ist ja real. Wie viel Ahnung haben wir also von dem was so mit unserem Geld passiert. Und warum werden wir nicht von unseren Vertretern adäquat darüber informiert? Wen vertreten unsere Vertreter, wenn diese unser Geld ins Ausland verschenken?

  51. Wer hat Angst vor´m…

    „Straubing- Mädchen (15) wird von drei Unbekannten belästigt

    In der Unteren Bachstraße ist am Dienstagnachmittag eine 15-Jährige von mehreren Männern begrapscht worden. Die Polizei bittet um Hinweise.

    Laut Polizeibericht war das Mädchen gegen 14.30 Uhr auf dem Fußweg nördlich des Allachbachs unterwegs. Dabei ging sie an drei dunkelhäutigen Männern vorbei, die ihr daraufhin hinterhergingen. Kurz darauf griff sie einer der Männer plötzlich an der Hand und hielt sie fest. Ein weiterer griff ihr währenddessen an den Hintern, der dritte kommentierte die Situation. Die 15-Jährige konnte sich schließlich losreißen und flüchten. Eine ausgelöste Fahndung der Polizei nach den Tätern blieb erfolglos.

    Die drei Männer werden alle als dunkelhäutig, etwa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Einer von ihnen war kräftig, hatte einen 3-Tage-Bart und trug eine schwarze Mütze, einen schwarzen Parker und schwarze Jeans. Der zweite Täter war schlank, trug einen schwarzen Hoddie und schwarze Jeans, die an den Knien zerrissen war. Der dritte Unbekannte war ebenfalls schlank, trug eine schwarze Kappe, einen schwarzen Pulli und blaue Jeans.“

    http://www.idowa.de/inhalt.straubing-maedchen-15-wird-von-drei-unbekannten-belaestigt.908d5f99-9424-43ec-bff1-6a8b5f5f75ef.html

  52. Gegen diese linken Terroristen sind ja „Reichsbürger“ wahre Unschuldslämmer, die sich nur wehren, wenn der Staat sie in die Enge treibt.

  53. Der Krüppel im Rollstuhl macht hier den Narrenkönig für die linke Gewaltblase
    von der SED-Nachfolge ganz oben bis zu den Antifaschisten (Anstaltsfrei, leider)
    und anderen Sozialschmarotzern. Eben Merkelostzone, wie überall. Lösung:
    keine, Weicheier und Wehrdienstverweigerer waren schon die Väter. Jetzt sind
    die Nutzlosen dran. Rechts? Fette Specknacken mit Tattoos und Hartz 4, Billigbier
    und Rechtsrock. Die Mohammedaner können beruhigt sein.

  54. int 23. März 2018 at 22:38

    „Ihm wird vorgeworfen, seine Freundin u.a. mit einem spitzen Gegenstand am Hals verletzt zu haben, wobei er ihren Tod wenigstens billigend in Kauf genommen habe.“

    http://www.cellesche-zeitung.de/S5380999/Nachtrag-zur-gemeinsamen-Pressemeldung-der-Staatsanwaltschaft-und-Polizei-Celle-zu-Junge-Frau-tot-aufgefunden-vom-22.03.2018

    Das Schächten ist immer ein sehr eindeutiges Indiz bzgl. der Tätergruppe. (Der „spitze Gegenstand“ als Umschreibung für ein Messer ist mal wieder eine absolute Unverschämtheit.)

  55. Bin Berliner 23. März 2018 at 22:27
    Noch was ganz eigenes…Wer ist denn die bezaubernde Reporterin
    ________________________

    Dr. Alexandra Kloss, wissenschaftliche Mitarbeiterin (wird anfangs unten eingeblendet). Oder hatte sich die Frage schon beantwortet?

  56. Heissluft-Heimat-Horschti Drehofer heute im Buntentag

    Dort, wo Grenzen überschritten, Regeln missachtet oder Gesetze gebrochen werden, gilt für mich: null Toleranz. Das gelte auch für Hassreden und Gewalt gegenüber Andersdenkenden und Andersgläubigen.

    Daraus machte Katharina Hamberger vom DLüF folgendes:

    Einen besonderen Gruß schickte Seehofer dann an die AfD

    womit die linksverdrehte Dreckf vom DLüF der AfD also Gewaltanschläge unterstellte.

    Ich unterstelle dieser Terroristenbraut einmal, dass sie demnächst die Bundestagsklos putzen wird. Mach mal, AfD. So was ist justiziabel und nicht von irgendeiner „Meinungsfreiheit“ gedeckt.

  57. Wenn Glocken zweckentfremdet werden indem sie gegen eine genehmigte Kundgebung bzw. Demonstration eingesetzt werden, empört mich das.

    Die Regierung hat durch die Grenzöffnung so viele Gefahren verursacht, und sie hat lt Verfassungsrichter-Gutachten Recht gebrochen und am Parlament vorbei gehandelt, dass es Grund genug gibt, seinen Protest auszudrücken. Die Sicherheitslage und das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung hat gelitten. Selbst die Polizei warnt Jogger oder Spaziergänger, abends als Frau allein rauszugehen.

    Ich bin froh und dankbar, dass PI schreibt, was manche Mainstream-Medien verschweigen. Ein Beispiel: Ein Mord an einer Frau durch einen pakistanischen Flüchtling war nur dürftig in der lokalen Presse vermeldet worden. Hier die Todesanzeige: https://www.trauerundgedenken.de/traueranzeige/maria-mueller-1945. Etwa zeitgleich wurde von Grünen-Politikerinnen angedacht, dass Familien Flüchtlingen (in der Regel Muslime) Familienanschluss geben sollten. Diese Meldung erfolgte zentral über Rundfunk, Fernsehen und Presse. Den grausamen Tod von Untergriesheim hat man (ab dem Zeitpunkt, als ein Pakistani als Tatverdächtiger feststand), überregional weitestgehend verschwiegen, bis auf PI. Und der tatverdächtige Pakistani hinterließ am Tatort die Botschaft, dass der Grund der Ermordung das Christsein der Frau gewesen ist. Ja warum werden Menschen in der Breite gebeten, Flüchtlingen Familienanschluss zu geben, aber Risiken wie die Ermordung von Christen werden in der Breite verschwiegen? Ich finde wirklich, dass hier mit der Gutmütigkeit von Menschen leichtfertig umgegangen wird. Ich fand diese seltsame Informationspolitik dermaßen unlauter und ungehörig, dass ich ab diesem Zeitpunkt wegen dieses konkret erlebten Falles ein grundsätzliches Misstrauen gegen die Mainstreammedien aufbaute. Auch in keiner Talksendung wurde thematisiert, dass Christen von Muslimen in Deutschland gemordet werden, bloß wegen ihres Christseins. Das ist nach meinem Dafürhalten skandalös, einfach unerträglich. Es macht mir Angst: Die Tatsache des islamisch motivierten Meuchelns von Christen, aber noch viel mehr das Unterdrücken und Verschweigen dieses Kulturkonfliktes im gesellschaftlichen Diskurs.

    Leider hörte ich darüber von der evangelischen Kirche in Deutschland kein Wort. Ein Hamed Abdel Samad kritisiert zurecht die Hofierung von DITIP durch die EKD. Ich kann mich hier auf renommierte Wissenschaftler berufen, die sagen, dass die evangelische Kirche Deutschlands mehr dem Parteiprogramm der Grünen dient, als ihrer eigentlichen Aufgabe, der Verkündigung des Evangeliums ausreichend nachzukommen.

    Statt dass die evang. Kirche hier ein Problem erkennen und die Unvereinbarkeit der Religionen und Kulturen thematisieren würde, werden, wie hier im Fall, Glocken m.E. missbraucht gegen die grundgesetzlich garantierte Versammlungs- und Meinungsfreiheit.

    PI finde ich notwendig, weil es das bringt, was im Mainstream weitestgehend unterbleibt. Ich möchte aber das gesamte Meinungsspektrum wahrnehmen. Und erzogen werden von Journalisten, wie z.B. einer Frau Reschke vom NDR und vieler ihrer Kolleginnen, möchte ich schon gar nicht. Die Angelegenheiten, für die Menschen auf die Straße gehen, interessieren mich. Dass sich hier Pfarrer in Amtstracht und mit Glockengeläute dagegen stellen, zeigt die politische Parteilichkeit der Kirche sehr deutlich. Ich halte das für eine Bevormundung von Gemeindegliedern und deren Instrumentalisierung für eine parteipolitische Einseitigkeit der evangelischen Kirche. Und noch einmal abschließend gefragt: Gehen Pfarrer in Amtstracht und Glockengeschall auch auf die Straße, wenn fanatisierte Muslime gemäß den Anweisungen im Koran Christen mit unfassbarer Grausamkeit meucheln, nur weil sie Christen sind?

  58. Und wieder eine MJesserattacke im Kalifat NRW. Täter ein 16jähriger Schüler, „Flüchtling“ aus dem Naher Osten. Opfer ein 15jährigrr Schüler.

    Und was sagt ein Vater dazu „Die Gefahr hat aus meiner Sicht zugenommen, auf dem Weg zur Schule oder in der Schule in einen gewalttätigen Konflikt zu geraten im Zusammenhang mit Zuwanderung.“
    So ein Naaaazziiii.

    Bekannt ist die Schule dadurch das ein 17jähriger türkischer messerstechender Schüler sie besucht.

    https://www.wr.de/staedte/bochum/tiefe-stichwunde-bochumer-schueler-15-mit-messer-verletzt-id213822281.html
    Bei dem Hauptverdächtigen soll es sich nach WAZ-Informationen um einen Flüchtling aus dem Nahen Osten handeln.
    Die Böll-Schule hat erst kürzlich eine Erfahrung mit einer Messer-Tat gehabt. Nach einer Verurteilung zu 2,5 Jahren Jugendhaft wegen einer schweren Messerattacke aus nichtigem Anlass außerhalb des Schulbetriebs geht wieder ein 17-Jähriger zum Unterricht. Grund: Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Deshalb waren Eltern besorgt.

    https://www.wr.de/staedte/bochum/vater-sorgt-sich-um-sicherheit-in-der-schule-id213592633.html
    Messerstecher in der Schule – Vater sorgt sich um Sicherheit
    Trotz einer Haftstrafe sitzt ein 17-jähriger Messerstecher aus Bochum wieder auf der Schulbank.

  59. Sorry, mein Kommentar ist leider am falschen Platz. Ich kopiere ihn an die richtige Stelle zum Artikel über die m.E. erfolgte Zweckentfremdung von Kirchenglocken in Nürnberg.

  60. Remscheid: Einzelhandel-Geschäfte schließen wegen Ausländerkriminalität. Zitat:
    *****************************************************************
    Zwei Mal ist sein Geschäft in der Vergangenheit bereits Ziel von Einbrechern geworden. Immer wieder werde er in seinem Laden bedroht. „Zuletzt haben zwei Männer das Geschäft gezielt ausgespäht. Als ich sie ansprach, wurde ich als Drecks-Deutscher beschimpft“, berichtet Rakow. Schon im vergangenen November, nach dem zweiten Einbruch in seinen Laden, hatte der Inhaber die untere Allee als „rechtsfreien Raum“ bezeichnet.
    https://www.rga.de/lokales/remscheid/schliessungen-beschleunigen-niedergang-alleestrasse-9721647.html

  61. Da muß man natürlich differenzieren.
    Da es sich lediglich um 100 KG Material zum Bombenbauen handelte, ist das zu vernachlässigen und geht den Staatsschutz nichts an. Hätten sie jedoch Blumen und angezündete(!) Kerzen gehabt, dann wäre aber was los gewesen!

  62. Haha!

    Der Außenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag Petr Bystron hat heute zwei Kleine Anfragen an die Bundesregierung eingereicht, die auf die Verflechtungen des SPD-geführten Auswärtigen Amtes mit dem Milliardär und Politaktivisten George Soros eingehen.

    I like it that way (Tremeloes)
    https://www.youtube.com/watch?v=-h4FDAwk3qM

  63. Wie lange müssen wir als Bürger dieses linksradikale Pack noch ertragen. Unglaublich, gestützt von von einer linken Regierung. Ständige Verharmlosung. Kaum noch ertragbar.

  64. In Thüringen wurde ja auch das NSU-Märchen in die Welt gesetzt. Das zeigt, wohin rot-rot-grüne „Regierungen“ führen. In Thüringen gehört mit dem eisernen Besen aufgeräumt. Die komplette thüringer Verwaltung gehört gesäubert. Sie ist linksgrün versifft. So wie Schimmel an der Wand.

  65. Da die Freitaler für Polenböller viele Jahre aufgebrummt bekamen, müsste es für mehr gefährlichere Stoffe noch viel mehr Jahre geben. Wieso laufen die „Sprengstoff-Lageristen noch frei rum?

    War es nicht auch in Thüringen, wo ein AfD-Mitglied „dahingerafft“ wurde?

  66. Sehr schön. Vor dem Kanzleramt hätte es mir noch besser gefallen:

    Rechtsradikale Straftaten erreichen eine neue Dimension: Unbekannte hatten 14 Grabkerzen, rote Rosen und vier Bilder von jungen getöteten Frauen vor dem Wahlkreisbüro der CDU-Vorsitzenden in Stralsund platziert. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.

    Rechtsradikaler Anschlag auf das Merkel-Büro in Stralsund. Auf 4 von 14 Grabkerzen vor dem Büro, das ergab die Ermittlungsarbeit immerhin schon, habe „Identitäre Bewegung“ gestanden, wie eine Polizeisprecherin der Welt zufolge sagte. Angesichts der ungeheuerlichen Tat hat der Staatsschutz Ermittlungen aufgenommen, meldet die Welt.

    „Auf den Bildern standen die Namen Maria, Keira, Mia und Mireille. Junge Frauen mit diesen Namen waren vor Kurzem Opfer von Gewalttaten geworden, für die unter anderem Flüchtlinge verantwortlich gemacht wurden. Auf dem Gehweg sei zudem die Frage „Der Islam gehört zu Deutschland?“ vermutlich mit gelber Kreide geschrieben worden.

    http://www.mmnews.de/vermischtes/56019-14-grabkerzen-und-rote-rosen-vor-merkel-buero-staatsschutz-ermittelt

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174824507/Angela-Merkel-Grabkerzen-vor-ihrem-Wahlkreisbuero-in-Stralsund-aufgestellt.html

    Merkel muß weg.

  67. OT

    Es wird gemunkelt, dass der 18 jährigen in Bergen, von einem Tschetschenen, die Kehle durchgeschnitten wurden ist.

    Nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion wurden der Frau zahlreiche Verletzungen – unter anderem mit einem spitzen Gegenstand am Hals – zugefügt.

    Das ist die Verniedlichungsform (Diminutiv) der Medien von: KEHLE DURCHSCHNEIDEN!

    Und das wird jetzt der Standard hier im Land, oder wie ist das angedacht, Frau Merkel?

    Und überhaupt, bei einer Frau, denke ich nicht gerade an eine 18 jährige! Ihr ekelhaften Lügenmedien!
    Ihr macht euch alle mitschuldig.

    Ihr seid Täter, werdet euch dem mal langsam bewusst!

    http://www.cellesche-zeitung.de/S5381074/Junge-Frau-in-Bergen-getoetet-Polizei-fahndet-nach-ihrem-Freund

  68. „Widerstand gegen Reformen in Frankreich
    http://www.dw.com/de/widerstand-gegen-reformen-in-frankreich/a-43091171

    *

    Also, die von den Bürgern gewählten Abgeordneten, warten darauf, daß diejenigen, die sie kontrollieren sollten, ihnen „mehr Macht“ zugestehen. Emmanuel Macron hätte schon während der Ausarbeitung der Loi Macron, des „Wachstums- und Beschäftigungsgesetzes“, seinen Willen gezeigt, die Abgeordneten anzuhören und mit ihnen zu arbeiten. Ist das nicht großzügig? Läßt es nicht hoffen? Die wahre Opposition werde sich auf der Straße artikulieren, meint die Kennerin.

    Dessen sind wir gewiß. Im September geht’s los.

    http://eussner.blogspot.de/2017/06/demokratie-in-frankreich-fortsetzung.html#more

  69. @ VivaEspaña 24. März 2018 at 00:36
    „14-grabkerzen-und-rote-rosen-vor-merkel-buero-staatsschutz-ermittelt“

    der focus berichtet weiter ueber den schwer staatsgefaehrdenden kriegsakt:

    „Die Polizei fotografierte die Anordnung und nahm die Gegenstände mit. „Wir haben sie sichergestellt, um die Herkunft zu klären“, sagte die Sprecherin. Zudem hätte es für die Grabkerzen wegen des offenen Feuers einer ordnungsbehördlichen Genehmigung bedurft. Auch ob wirklich mit Kreide geschrieben wurde, werde noch geprüft. Handele es sich um Sprühfarbe, wäre es eine Sachbeschädigung.“

    – kerzen nach kandel ausgerichtet.

    – die zahl 14 steht fuer „a“ und „d“ im lateinischen alfebat und bedeutet
    unter identitaets-expressionisten „ade“, unverhohlen gemeint ist „ade merkel“

    – das aufstellen von bildern verstorbener – im islam bei barte des profis verboten –
    stellt einen angriff gegen die relgionsfreiheit dar, wie im 3.5ten reich des adenoid hynkel

    – die reflektierende spruehfarbe wurde einer strassenbahnmarkierungsfirma entwendet.
    sie stand buchhalterisch als leihemballage mit 5 euro pfand im umlaufvermoegen.

    ausserdem enthaelt sie glaskugeln und muss unter atemschutz verarbeitet werden.
    es erfolgt eine strafanzeige wg arbeitergefaehrdung der eu-arbeitssicherheitskommissare.

    shabath shalom
    (und der publikumspreis „wider der tierischen ernst“)

  70. LEUKOZYT 24. März 2018 at 01:06

    Eijeijei. Was für eine Dimension. 😯

    Vor dem Wahlkreisbüro der Kanzlerin kommt es immer wieder zu unter anderem islamfeindlichen Vorfällen. Nach Beginn der Flüchtlingskrise 2015 legten Unbekannte bereits zweimal Schweineköpfe ab.

    (Focus)

    Sollte zur gängigen Praxis werden.

  71. @ EvilWilhelm 24. März 2018 at 01:09
    „Wieso trifft /betrifft die sog. Willkommenskultur immer Frauen?“

    das ist genau andersrum:
    eine „willkommenskultur“ sollen deutsche/europaer entwickeln, meist frauen.

    diese deutsche willkommenskultur trifft aber zu 90 prozent auf „junge maenner“,
    wie die bilder am bahnhof und den grenzuebergaengen beweisen.
    es ist also falsch, dass deutsche willkommenskultur frauen trifft.

    es sind illegale straftaeter, die frauen der wirtskultur (und der eigenen kultur) „betreffen“,
    was sich sowohl soziologisch (sex-trieb) als auch quantitativ (nach anzahl) ergibt.

  72. EvilWilhelm 24. März 2018 at 01:21
    (…)Vor dem Wahlkreisbüro der Kanzlerin kommt es immer wieder zu unter anderem islamfeindlichen Vorfällen. Nach Beginn der Flüchtlingskrise 2015 legten Unbekannte bereits zweimal Schweineköpfe ab.
    (Focus)
    Sollte zur gängigen Praxis werden.

    Bitte nicht.(…)

    Auch richtig. Sinnlose Verschwendung vom armen Schwein.
    Essen schmeißt man nicht weg.
    Schweinebäckchen und Schweinskopfsülze sind sehr, sehr lecker.

    Man sollte lieber Schlachtabfälle vom Schwein verwenden, Gedärm etc.
    Oder direkt einen Schweinegüllewerfer vor dem Kanzlettenamt dauerinstallieren.

  73. In dankbarer Erinnerung an die Freiburger Medizinstudentin Maria Ladenburger, die am 16. Oktober 2016 zu Tode kam,…
    https://www.pr.uni-freiburg.de/pm/2018/maria-ladenburger-stiftung-gegruendet

    So, Maria kam zu Tode ❓

    Ich dachte sie wäre erst vergewaltigt und dann bestialisch ermordet worden.

    „Maria Ladenburger setzte sich in ihrem Studium für andere Studierende und für Bildungsprojekte in anderen Ländern ein. Sie steht damit für alles, was unsere Universität auszeichnet: Weltoffenheit, Toleranz und Neugierde auf alles Neue.

    Und genau diese „Weltoffenheit“ war ihr Verhängnis.
    Sichere Grenzen und Maria Ladenburger würde noch leben.

    „Maria studierte Medizin voller Begeisterung, Engagement und Lebensfreude, um als Ärztin für ihre Mitmenschen da sein zu können. Sie war und sie bleibt ein Sonnenschein für ihre Familie, für ihre Freundinnen und Freunde. Die Stiftung will das Geschenk ihres Lebens an Studierende weitergeben und in ihrem Sinne ein Zeichen der Mitmenschlichkeit setzen.“

    Wieder ein Hoffnungsvolles und Gewinnbringendes junges Leben das auf dem Altar des Multikulti geopfert wurde.
    Unsere Kinder, unsere Hoffnungsträger werden ermordet, was bleiben sind Menschen aus Lebensräumen mit arachischen Lebensgewohnheiten.

  74. In Flensburg liegen die Nerven blank wegen Mehrkills Gästen:

    Nach der Häufung von Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen verschiedener Nationalitäten in Flensburg hat die Polizei einen Teil der Innenstadt zum „gefährlichen Ort“ erklärt. Es sei ein weiterer Schritt, um die mit Sorge zu betrachtende Situation zu beruhigen, teilte die Polizei am Freitag mit. …
    Seit Anfang Januar häufen sich in der Innenstadt Straftaten, darunter Raubdelikte, Körperverletzungen und Diebstähle. Ein Großteil dieser Straftaten ist den Angaben zufolge den auffälligen Jugendlichen zuzuordnen.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/stoerende-jugendliche-teile-flensburgs-zu-gefaehrlichem-ort-erklaert_id_8662019.html

    und darunter dieser Kommentar:

    Mehr Wischiwaschi geht nicht!
    Jugendliche verschiedener Nationalitäten, die Situation wird mit Sorge betrachtet, Präsenz verstärken und gegebenenfalls Aufenthaltsverbote aussprechen, Raubdelikte, Körperverletzungen und Diebstähle, Unbeteiligte kommen nicht zu schaden, das impliziert allerdings, dass die jungen Männer verschiedener Nationalität sich nur untereinander berauben, Körper verletzen und beklauen, was ziemlich unwahrscheinlich sein dürfte. Zudem sollen auch Schaulustige identifiziert werden. Von rivalisierenden Banden kann nicht gesprochen werden. – Mit Verlaub, wer schreibt solch einen Mist zusammen? Bekommt man dafür etwa auch noch Geld? Aus Merkels schwarzer Kasse? Für wie blöd haltet IHR Eure Leser? Das ist ja bereits beleidigend!

    Diese Form von „Journalismus“ ist eine neuzeitliche Kreation, welche es ohne Merkel nicht geben würde. Für die Erschaffung dieser Stilrichtung des „Journalismus“ gebührt der Sonnenkanzlerin ewiger Dank. Was wäre Deutschland auch ohne seine GröKaz? Erst sie hat eine ganz neue Art von Kreativität unter den „Journalisten“ hervorgebracht. Vergleichbares findet sich außer bei uns nur noch in Nordkorea. Die haben ihren Kim Jong Un, wird unsere Raute.

  75. VivaEspaña 24. März 2018 at 00:36
    „Rechtsradikale Straftaten erreichen eine neue Dimension: Unbekannte hatten 14 Grabkerzen, rote Rosen und vier Bilder von jungen getöteten Frauen vor dem Wahlkreisbüro der CDU-Vorsitzenden in Stralsund platziert. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.

    Rechtsradikaler Anschlag auf das Merkel-Büro in Stralsund. Auf 4 von 14 Grabkerzen vor dem Büro, das ergab die Ermittlungsarbeit immerhin schon, habe „Identitäre Bewegung“ gestanden, wie eine Polizeisprecherin der Welt zufolge sagte. Angesichts der ungeheuerlichen Tat hat der Staatsschutz Ermittlungen aufgenommen, meldet die Welt.“

    Der Teil meines Wesens, der nichts mit perversem Denken und Handeln zu tun haben will, hätte das als Satire kategorisiert.
    Jedoch- man wird ja täglich eines Besseren Schlechteren belehrt, denn Perversion steht auf dem Lehrplan dieser Zeit. Die Herausforderung ist, sowas wie ein Profiler zu sein.

    Der „Staatsschutz“ hat in Zeiten islamischen Terrors also nichts Wichtigeres zu tun, als Menschen zu ahnden (welchen Straftatbestand erfüllt Kerzen-Aufstellen und Ermordeter zu gedenken denn?), die ihrer Trauer und Verzweiflung mittels Kerzen Ausdruck verleihen. Schon klar. Passt voll ins Bild.
    Demnächst wird dann ein Paragraph ins StGB geschmiert, der das Gedenken an tote Deutsche unter Strafe stellt und mit Zuchthaus („Bist du nicht willig, so brauch´ich Gewalt!“) oder, noch besser, Psychiatrie bestraft, da kann man die renitenten Patienten zeitnah verschwinden lassen, das geht schneller, als man „No NWO“ sagen kann, Reflextod oder so.

    Und dann das (friedliche) Kerzen-Aufstellen als „rechtsradikalen Anschlag“ (während schächtende Moslems „Zwischenfälle“ verursachen) bezeichnen, aber ok, ist gut für die Statistik „rechter Gewalttaten“.

    Zur guten Nacht bleibt mir jetzt, Kazmierczak eine 1-Zimmer-Wohnung in Fittja, 4 afrikanische Altenpfleger, die sich eingehend um sie kümmern, und die Krätze an den Hals bei gleichzeitigem Lieferstau von Anti-Milben-Mitteln zu wünschen. Es geht nichts über Erfahrungen am eigenen Leib. Auf die Humanität.

  76. @ VivaEspaña 24. März 2018 at 01:45
    „….guellefass_825.jpg“

    son guellespritzer hinterm trecker kommt nie bis vor merkels berliner waschmaschine.
    der moderne chinesische agronom benutzt spritzende drohnen,
    zb fuers ausbringen von pestiziden, pflanzensamen oder eben auch dunger/guelle.

    hier ein kommerzielles hybrides agrar-uav von art tech china:
    mit zentralem zweitakter am koax-rotor fuer massig lift plus 8 rotoren rundum
    gut fuer 10-15kg nutzlast und ne stunde flugzeit.
    (ca 30sec werbung vorweg, dann film in englisch)
    http://v.youku.com/v_show/id_XMTQ1MDU0NzcyMA==.html

    china – dann klappts auch mit BER, Stuttgart 21, Elbvertiefung, Gorch Fock, Antifanten

  77. Drohnenpilot 23. März 2018 at 20:51

    Komisch, dass wir rassistischen und empathielosen Weißen Tränen in den Augen haben, wenn wir von den Schicksalen dieser armen Mädchen und jungen Frauen erfahren. Hieß es nicht immer, wir seien eiskalte Hasser? Oder machen wir hier alle etwas falsch?
    Sind wir am Ende gar nicht weiß?

    Ich sehe nicht mehr durch! Das ist mir alles zu verwirrend. Denkarten sind Hautfarben, Kritik ist Todfeinschaft, Abschaffung der Frauenrechte ist progressiv, Hass auf freie Kulturen ist bereichernd, Todesstrafe auf das Abnehmen des Kopftuches ist religiöse Freiheit, die Annäherung an Menschen ist böse, Blockflötenspiel hiflt gegen Messer an der Kehle, Kinderkriegen ist voll 1933, der Kampf gegen Napoleon und die zum Kampf gesungenen Lieder stammen von der SA, … .

    Verdammtes BSE!

  78. LEUKOZYT 24. März 2018 at 01:23

    Willkommenskultur ist keine Flüchtlingshilfe und schon gar keine Kultur!

    Wer diesen Begriff geprägt hat, dem müsste man ein lebenslanges Redeverbot geben! Der kann ja nicht ein Wort richtig verwenden.

    Kultur, klar.

    Und der Witz bei der Geschichte: Die Moslems verbieten jetzt den Wilkommenskulturschaffenden, ihre Arbeit weiter zu machen, wenn Nichtmuslime ins Land wollen.

    Ich komme nicht umhin, wieder einmal folgenden Link hinterher zu ballern:

    https://www.youtube.com/watch?v=6DC9xez5pxU

  79. Um unsere Gesellschaft mit abartigen Primitiven zu Peinen,
    noch 1000e mal abartiger müssen die „Politiker“ sein, die das so gewollt haben.

    Die gesamte verantwortlich abartige Polit-Brut (auch „jeglicher abnorme Abschaum“ zu nennen)
    sollte sich entweder nun stellen.
    Oder: als Vogelfreie, bei XY zur Festnahme durch jedermann ausgeschrieben werden.
    (Vorsicht: die Täter könnten die Krankheit kompletter Idiotie übertragen!)

    Die grundlegende Krankheit heißt davon ab:

    MERKEL!
    Im Kartell mit sonstigen Abartigen.

  80. LEUKOZYT 24. März 2018 at 02:01
    (…)hier ein kommerzielles hybrides agrar-uav von art tech china:
    mit zentralem zweitakter am koax-rotor fuer massig lift plus 8 rotoren rundum
    gut fuer 10-15kg nutzlast und ne stunde flugzeit.
    (ca 30sec werbung vorweg, dann film in englisch)
    http://v.youku.com/v_show/id_XMTQ1MDU0NzcyMA==.html

    china – dann klappts auch mit BER, Stuttgart 21, Elbvertiefung, Gorch Fock, Antifanten(…)

    Hat die Staatsministerin für Digitalisierung diese „Flugtaxis“ schon gesehen?
    Das ist doch wirklich „Neuland“.

    Für das grüne DE prophezeie ich seit Jahren das Zukunftsziel „Zurück zum Dreirad“ und werde dafür als paranoider VTler verspottet.
    Aber wie das so ist, mit den VTen, hier ist es, das Dreirad:

    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/magdeburg/video-183646_zc-85db3e9a_zs-114d12ca.html

  81. mufl im vorbereitungs-praktikum fuer den anschliessenden sichtungs-integrationskurs
    mit der moeglichkeit zur aufnahme einer 2j. anlehre oder sogar 3.5 jahre volllehre.

    13 ausbilder der handwerkskammer fuer 70 mufl, 7 monate lang fuer 8000/mufl,
    bezahlt durchs arbeitsamt von sozialversicherungsabgaben der arbeitenden buerger.
    mal sehen, wie die erfolgsberichte der controller nach 7 minaten aussehen.

    ALBIG-SPD: „Es gibt junge Männer, die fleißig und willig sind…
    Zuwanderung sei daher eine Chance für die Wirtschaft im Land.“

    Mohammed Alwasel aus syrien wollte dort medizin studieren, hier reicht es zum friseur.
    „Friseurmeisterin Gitta Ketelsen, die den jungen Männern den Umgang mit Schere näher bringt, “
    sic.

  82. Kapitalverbrecher auf „Freien Reifen“ gesetzt

    Der tatverdächtige Kapitalverbrecher gemäß § 310 StGB wurde nach diesen Aussagen sofort von der weisungsgebundenen Thüringer Staatsanwaltschaft auf freien Fuß gesetzt, sofern man das bei einem Rollstuhl-Terroristen so sagen kann. Es lägen keine größeren Haftgründe vor.
    Von Verbrechen redet man erst wen das Strafmass nicht unter 2 Jahre liegt!
    aber merkwürdig das sich hier niemand dran erinnert wen sich irgend jemand was aus „Polenböllern“ zusammenbastelt

  83. LEUKOZYT 24. März 2018 at 02:01; BER, da hiess es doch erst vor ein paar Tagen von nem Lufthansa Fuzzi, dass der abgerissen wird, ehe noch weitere gravierende Mängel auftauchen. Das letzte an fehlern waren ja die Bildschirme, die jahre bis jahrzehnte vor der geplanten Eröffnung bereits hoffnungslos veraltet sind.

  84. Ein wohl einmaliger Vorgang…
    *************************
    Wie bitte?
    Der linke Staat finanziert eine Privatarmee,
    was ist daran EINMALIG??

  85. Demonizer 23. März 2018 at 22:26

    RechtsGut 23. März 2018 at 22:15
    Pedo Muhammad 23. März 2018 at 21:27
    @RechtsGut … 21:18
    Und unsere Feinde in den eigenen Reihen sind sehr oft weiblich.
    —————-
    Ich überlege manchmal, was passiert wäre, wenn im September 2015 und in der Folge 1,5 – 2 Millionen weibliche „Flüchtlinge“ im Alter von 18-35 Jahren ohne Anhang in Deutschland eingeströmt wären. An den Bahnhöfen hätten tausende Männer sie mit Blumen und sonst was empfangen, der Staat hätte das unter einem männlichen Kanzler alles bezahlen lassen, deutsche Männer wären alle verrückt nach diesen (angenommen vorwiegend schönen) Frauen, viele hätten sogar ihre anstrengenden linksgrünen Frauen verlassen …
    Was hätten die Feminist*Innen und Linken/Grünen dann gemacht???

    ———–

    Mit der Kalasch in der Hand am Frankfurter Flughafen die Grenze verteidigt. Angefuehrt von Ferkel und KGE persoenlich.

  86. @ dnnleser 24. März 2018 at 00:12

    In Thüringen wurde ja auch das NSU-Märchen in die Welt gesetzt. Das zeigt, wohin rot-rot-grüne „Regierungen“ führen. In Thüringen gehört mit dem eisernen Besen aufgeräumt.
    Das NSU-Märchen Stammt aus Zeiten als Thüringen Schwarz Rot regiert wurde

  87. VivaEspaña 24. März 2018 at 02:25
    Die Chinadrohne,eine Bf 109.V12 ,nix Zweitakt .Db 605.

  88. Heimatsternle 23. März 2018 at 23:49
    Hi, das ist ja so lieb geschrieben.Ich hab eine alte Scheune.Abbruchreif.Vorkriegsbau.
    600 qm Mufl Fläche.

  89. uli12us 24. März 2018 at 02:44
    „LEUKOZYT 24. März 2018 at 02:01; BER, da hiess es doch erst vor ein paar Tagen von nem Lufthansa Fuzzi, dass der abgerissen wird, ehe noch weitere gravierende Mängel auftauchen.“

    BER „Willy Brandt-Ab“ als bröckelndes Mahnmal Wowereits und Becks schwuler Neuer Wirtsschaftpolitik gehört zum Weltkulturerbe der LGBBTIQ-Community. Da wird nichts abgebrochen. Basta.

  90. lorbas 24. März 2018 at 01:33

    „So, Maria kam zu Tode ?
    Ich dachte sie wäre erst vergewaltigt und dann bestialisch ermordet worden“

    Normalerweise ist es uns vergönnt von unseren Fehlern zu lernen und nicht daran zu Grunde zu gehen. Aber nicht einmal die Hinterbliebenen haben in diesem Fall dazu gelernt, sie reproduzieren und zelebrieren den Fehler munter weiter damit das Opfer zur Märtyrerin einer verbrecherischen Sache stilisiert wird.

  91. Ohnesorgtheater 24. März 2018 at 02:18

    TOP SECRET – Das Geheimnis des Bildungssystem – Warum wir immer dümmer werden

    https://www.youtube.com/watch?v=JpWfBcEJiv8

    Da sind einige Wahrheiten drin. Pawlow’scher Hund war einer der ersten Dinge, die wir in unserem Lehramtsstudium zu hören bekamen. Dann ging es gleich weiter, Frontalunterricht sei „böse“, Fachwissen „nicht so wichtig“ usw.

    Aber warum bringt der Autor das mit Illuminaten in Verbindung, was nach Verschwörungstheorie klingt?

    Sieht so aus, alsob hier jemand versucht, brisante Wahrheiten, nämlich die systematische Volksverblödung an unseren Schulen, mit „Verschwörungstheorie“ in Verbindung zu bringen. Man versucht, die Wahrheiten, die gerade am Durchsickern sind, ins Lächerliche zu ziehen, indem man sie zusammen mit Illuminatentheorien in einem Video zeigt.

  92. Sandokan 24. März 2018 at 03:44
    Vor 3 jahren hat ein rumänischer Schichtarbeiter, der immer noch karrieretechnisch weit bunter Push syren (aus Syrien“) bei der Schichtarbeit für die frauenmodepakete einen witz gerissen.“sandokan“ über einen jungen syrer, den syrer piraten so benannt hat . nach dem alten film. dem indonesischen piraten.
    Gratulation zu ihrem Pseudonym.Sandokan

  93. http://www.zeit.de/gesellschaft/2018-03/pflegekraft-fluechtlinge-ostdeutschland-integration-angekommen
    Sie mussten fliehen, und zwar schnell
    Halima hat viel sex mit vielen gemacht.

    der klein hamza macht jetzt Turbo Abitur:
    Er kriegt gutgeschrieben, wofür man in deoischlan 13 jahre 10 stunden herumhocken muss.
    Hamza ist so geil.
    das wissen die blonde lea sophie und charlotte zu schätzen und zu schmatzen.

    er lernt in den vergangenen drei Jahren. Die 31-Jährige, ihr Mann und ihre drei Kinder kommen aus der syrischen Küstenstadt Latakia. Sie hatten dort einen verwundeten Rebellenjungen bei sich in der Wohnung aufgenommen und ihm eine Not-OP ermöglicht. Halima hatte von Anfang an ein mulmiges Gefühl, sie war gerade schwanger mit dem dritten Kind. Zunächst ging alles gut, aber später, als der verwundete Junge wieder gesund war, nahmen Assads Milizen ihn fest. Und als diese Nachricht Halima und ihren Mann Fadi Sayed Ahmad erreichte, war klar: Sie mussten fliehen, und zwar schnell. Der kleine Hamza war erst ein paar Monate auf der Welt.

    Ugu uga, allah fuckah

  94. Wir erinnern uns an an Joerg Nobis Vorschlag „Den Schulzzug im Hochofen einschmelzen“
    und die bezeichnend duemmlichen Strafanzeigen der politisch erfolglosen Gegner:

    „Die leitende Oberstaatsanwältin in Kiel, Frau Birgit Heß, hat mir nunmehr schriftlich mitgeteilt, dass „keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte für eine verfolgbare Straftat vorliegen und deshalb von der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen mich abgesehen wird.“
    https://www.facebook.com/Joerg.Nobis.AfD/photos/a.1699396623661076.1073741828.1697477733852965/2011346232466112/?type=3&theater

  95. @ flensburgerin 24. März 2018 at 05:55
    „polizei-stuft-teile-flensburgs-als-gefaehrlichen-ort-ein“

    hol doch endlich deine provozierende israel-fahne vom balkon,
    mach die klezmer-mucke leiser und lass den falaffel-geruch in der kueche.
    wenn du hilfe brauchst, werte nachbarin: von kiel is ne stunde.
    (ich hab ab und an in der moltkestrasse zu tun)

  96. „Wann tritt Bodo Ramelow ENDLICH zurück?“
    Das wird wohl nicht passieren. Über die Kommunisten aus DDR-Zeiten haben sich alle aufgeregt, sie, unsere Volkszertreter, sind nicht einen Deut besser…

  97. @ Marnix 24. März 2018 at 03:36
    „BER „Willy Brandt-Ab“ als bröckelndes Mahnmal Wowereits …“

    „Sollte es Jamaika auch in den kommenden fünf Jahren nicht hinbekommen,
    dann werden wir in der nächsten Legislaturperiode vorschlagen,
    das Projekt A20 einem chinesischen Konsortium zu übertragen.
    Dann haben sie nämlich in zwei Jahren die Autobahn bis zur Elbe gebaut,
    und sämtliches Getier am Rande der Strecke landet auf dem Grill der Bauarbeiter.“
    (Joerg Nobis, AFD SH, Kapitaen und Schiffsingenieur)

  98. Weiteres Opfer des islamischen Schweines aus Frankreich:

    Nach Geiselnahme in Frankreich – Französischer Heldenpolizist erliegt seinen Verletzungen

  99. Wie sagte der Mörder und Vergewaltiger vom Maria Ladenburger:

    „Es war ja nur eine Frau!“

    „Nach Geiselnahme in Frankreich

    Französischer Heldenpolizist erliegt seinen Verletzungen

    Der Polizist, der bei der Geiselnahme in einem französischen Supermarkt eine Frau beschützt hatte und selbst lebensgefährlich verletzt wurde, ist tot.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/nach-geiselnahme-in-frankreich-franzoesischer-heldenpolizist-erliegt-seinen-verletzungen_id_8664371.html

  100. @ Franklin 24. März 2018 at 06:47
    „Und wie hat die AfD sich dazu geäußert?“

    nicht nur bilder gucken, auch lesen hilft. tip : letzter link

  101. Starke Nerven und ein Eimer braucht man bein Anschauen des folgenden Videos:

    Sharia wird per Gerichtsbeschluss in Deutschland genehmigt
    https://www.youtube.com/watch?v=d-PM7OgY4II

    Syrer lebt mit zwei Frauen (von der dritten hat er sich getrennt – die ist in Syrien) und 6 Kindern in einem Haus in der Nähe von Hamburg, weiß angeblich nicht wie viel Geld er bekommt, denn „es wird ja überwiesen und er holt es nur ab“. Achmed hat seine Familienplanung noch nicht abgeschlossen…

    Kotz !!!

  102. int 23. März 2018 at 22:38

    „Junge Frau (18) von ihrem Freund (21) in Bergen bei Celle erstochen.
    http://www.cellesche-zeitung.de/P620/Gericht-Polizei
    Wird das jetzt Alltag?
    *
    Es ist Alltag.
    ################
    Das Schlachten hat schon längst begonnen. Die kalte Konfrontation wird langsam ein richtiger Bürgerkrieg. In dem kämpfen nicht nur linksgrün und islamgrün Seit an Seit gegen die Restdeutschen, sondern natürlich leben auch viele verschissene Mörder“kulturen“ und Todeskulte ihre Drecks“kultur“ hier auf dem ehemals deutschen Boden aus.

    Es wird ein harter und langer Abwehrkampf werden – und es wird sich zeigen, ob die Deutschen den führen wollen und können.

  103. Bestürzung über Terror in Paris
    Angriff auf Satiremagazin

    Merkel verurteilt „abscheuliche Tat“

    Der Anschlag auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ erschüttert die Welt. Die wichtigsten Reaktionen im Überblick – von Merkel über Putin bis zum französischen Rat des muslimischen Glaubens.
    (*www.spiegel.de/politik/ausland/paris-merkel-nennt-anschlag-auf-charlie-hebdo-abscheuliche-tat-a-1011727.htm*)
    ————–
    TV-Auftritt zum Terror in Paris
    Merkels Botschaft an die Franzosen: „Wir weinen mit Ihnen“
    (*www.focus.de/politik/videos/tv-auftritt-zum-terror-in-paris-merkels-botschaft-an-die-franzosen-wir-weinen-mit-ihnen_id_5087678.htm* 14.11.2015)
    —————–
    Deutschland stehe im Kampf gegen den Terrorismus an der Seite Frankreichs, sagte Angela Merkel am Rande des Asien-Gipfels im mongolischen Ulan Bator. Alle Teilnehmer des Gipfels seien „vereint in der Fassungslosigkeit über den massenmörderischen Anschlag in Nizza“.
    (*www.focus.de/politik/videos/nach-anschlag-in-nizza-vereint-in-der-fassungslosigkeit-bundeskanzlerin-merkel-aeussert-sich-zu-terroranschlag-in-nizza_id_5731530.htm* 15.07.2016)
    ————————-
    Bundeskanzlerin Angela Merkel solidarisiert sich nach der Geiselnahme in Südfrankreich mit den Angehörigen der Opfer: „Wir sind natürlich bei den Betroffenen und Angehörigen und sprechen ihnen aus vollem Herzen unsere Anteilnahme aus.“
    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.geiselnahme-in-supermarkt-merkel-drueckt-frankreich-anteilnahme-aus.1ee8c25b-9e9e-41ea-9678-84cb2a5e6a7b.html

    Sofort immer die gleichen hohlen Phrasen, wenn in Frankreich Anschläge/Morde geschehen. Beim Anschlag auf den Weihnachtsmarkt hat sie ja ein Jahr gebraucht!!!

    (Merkel über Hinterbliebene des Breitscheid-Anschlags

    „Dieses Leiden wird nicht gutzumachen sein“

    Ein Jahr nach dem Berlin-Attentat wird Angela Merkel die Hinterbliebenen der Opfer treffen. Kritiker werfen ihr vor, zu lange mit dieser Begegnung gewartet zu haben. Die Kanzlerin beschwichtigt.
    (18.12.2017 SPON)

    Kanzlerin der Ausländer. Ganz klar!

  104. GEZ (ZDF-ARD) machen 100% ganz klare Politik und Stimmung für den ungebremsten Zuzug von Migranten aus der ganzen Welt. Gerade Samstag morgens, wenn Schüler und Kinder TV schauen, läuft die Propaganda auf Hochtouren. Am Beispiel der deutschen Juden, die in den End-30igern in die Schweiz fliehen wollten (Schweiz hatte Grenze für Flüchtlinge zu gemacht!!! ) werden junge Schüler (Alter 14 bis 16) angehalten heute allen Migranten privat zu helfen. Eine 16-jährige naiv-dumme Schülerin will später syrische Männer in ihre erste eigene Wohnung aufnehmen. So klar habe ich noch nie gesehen, wie GEZ gelenkte und gesteuerte Politik macht. Gerade der Kinderkanal und Sendungen für Jugendliche und Schüler sind wie in der NS-Zeit unter Hitler staatlich gesteuert und gehen in 1 Richtung: jeder Schüler muß sich für Migranten einsetzen und diese sogar privat versorgen.
    GEZ ist nichts anderes wie „NAZI-Radio“ in 2.0!! Staatlich gesteuert. Nur heute vom Bürger zwangsbezahlt. Das ist die Sauerei.
    Na dann viel Spass ihr deutschen Mädchen. GEZ gehört verboten!!
    Ich hoffe auf eine völlig andere Gesinnung in diesem Land. Abgesehen davon muß man sich bereit machen um das Land zu verlassen. Kapital muß in das Ausland, wie Anfang der 30iger!

  105. Sozialamtsfachsachbearbeiterin.“ Er hatte ja so viel Empathie für Geflüchtete, die so schlimme Traumatas haben…“

  106. Bomben-Bodo denkt gar nicht daran, zurückzutreten. Wieso denn auch? Ist doch nichts passiert. Ermittlungen werden entsprechend umgelenkt, am Ende ist der Fund von den braunen Maulwürfen. Ergebnisser ergeben am Ende nichts, wie üblich.

  107. ilWilhelm vilWilhelm 24. März 2018 at 08:02
    F ling zu F ling
    Blonde Deutsche zu F-Ling.
    https://www.bild.de/regional/saarland/saarland/das-ist-das-opfer-des-messerstechers-52087620.bild.html
    —-

    Die sind was wert, wir nicht. Wenn ein Uboot das durch affirmative acrion Musterfickling wird und dann Kollateralschadensfall ist das ein Schlag für das Regime. Die Mehrzahl ist ja derart vermatscht zwischen den Ohren, dass nicht mal affirmative action hilft. Unvorzeigbar.

    Wenn es einen von uns erwischt, ist es ohnehin Teil der Agenda.

  108. Demonizer 23. März 2018 at 22:26

    Ich überlege manchmal, was passiert wäre, wenn im September 2015 und in der Folge 1,5 – 2 Millionen weibliche „Flüchtlinge“ im Alter von 18-35 Jahren ohne Anhang in Deutschland eingeströmt wären.

    Die Realität sieht eben anders aus: Gekommen sind nur Kinder – meistens 15-jährige Knaben.
    Da hat sich eine bestimmte Clientel u.a. der „Pädophilen90/Die Kinderficker“ gefreut.
    Um so grausamer das Erwachen, dass die süßen kleinen Knaben nun doch meistens ausgewachsene Männer sind.
    Vielleicht sind die Kinderficker deswegen gegen amtsärztliche Altersfeststellungen, man möchte gerne die Illusion aufrecht erhalten?

  109. Franklin 24. März 2018 at 06:47
    LEUKOZYT 24. März 2018 at 05:49

    Notizen von der AFD-Fraktion in Jamaika:
    „Auf Antrag der SPD-Fraktion wurde gestern im Landtag fast eine Stunde lang
    darüber diskutiert, ob es einen CSD-Empfang im Landeshaus geben sollte
    und ob die Regenbogenflagge zu diesem Anlass gehisst werden sollte oder nicht.“
    Und wie hat die AfD sich dazu geäußert?

    Wieder weichgespült mit „Wir haben ja nichts gegen Schwule, aber …“

    oder endlich mal Klartext: Schluß mit dieser Perversion!

    ——

    Die sollten alle Refugees zwnagsverpflichten daran teilzunehmen. Gelebte Westliche Kultur

  110. fiskegrateng24. März 2018 at 08:35
    Guten Morgen Frau Fischgrät.Bezug war, dass ich mich mit Mufl Profil auf Facebook eingefaked habe.Um fruehere Freunde auszuspionieren etc.Denen geht es jetzt ganz hyggelik .Und eben dabei stiess ich beim rumklicken auf ebenjene blonde Tyske Tussi , die sich empörte.Aber eben typisch.Typisch für Alle.Oder anders ausgedrückt: repräsentativ für …
    .
    Det som engang war.
    Lieben Gruß.E.W.

  111. Man sieht, die alten Stasi-Seilschaften sind noch aktiv, man hilft und deckt sich gegenseitig.

  112. EvilWilhelm 24. März 2018 at 05:30
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2018-03/pflegekraft-fluechtlinge-ostdeutschland-integration-angekommen

    rekuperation: Wenn es sein muss, brät sie auch Schweineschnitzel
    Wenn es sein muss bl…die dt Schl… auch Alis und Abu …..

    Halima ist voll verantwortungsbewußt:

    Fährt mit einem alten Opel, der möglicherweise einen sicherheitsgefährdenden Defekt und schon lange keine Werkstatt mehr gesehen hat mit Tempo 130 über die Landstraße. Super.

  113. EvilWilhelm 24. März 2018 at 05:30; Typische Zeit-Story vom Pferd. Eine Altenpflegerin brät Schnitzel, na freilich doch. Wuist mi pflanzn. Selbst in der Pampa an der Grenze zu Polen, Frankreisch oder wo auch immer haben die Pfleger nichts mit der Zubereitung irgendwelcher Speisen zu tun. Ganz im Gegenteil, die dürfen das gar nicht, Meines Wissen müssen die Küchenkräfte ein Gesundheitszeugnis bringen, bevor die eingestellt werden. Und nen Heimbewohner zu Küchenarbeit ranziehen, bei ner monatlichen Rechnung um 4000€??? Kenn ich noch von Werbefotos aus ner Fa, wo ich mal gearbeitet hab. Wahrheitsgehalt = Null.

    EvilWilhelm 24. März 2018 at 05:49; Das kommt dazu, dass das bekennende IS-Terrorunterstützer sind. Ausserdem Verkehrsregeln gibts für die wohl auch nicht, mit 130 auf der Landstrasse. 2Autos, 2Kinder, Hund, obwohl der unrein ist, dann noch 250€ H4. Das Haus wahrscheinlich komplett vom Steuerzahler finanziert. Ausserdem, bei so ner kleinen Familie (für syrische Verhältnisse) reicht doch ne Wohnung, vielleicht Platte, viele Deutsche in der Ecke haben auch nicht mehr. Gut, immer noch besser als komplett auf Steuerzahlers Kosten, trotzdem ist das wieder ne Story, um uns SchlafSand in die Augen zu streuen.

    Franklin 24. März 2018 at 06:47; Es gibt weiss Gott schlimmere Probleme, als sich um CSD oder ähnliche LGBTCSIHS…. Sorgen zu machen. Wenn die AfD da drüber nichts sagt, ists auch recht.

    Demonizer 24. März 2018 at 07:42; Ach das ist doch gar nix, in Neumarkt/Oberpfalz/Bayern lebt ein Pseudo-Iraker mit 2Frauen und 13Kindern natürlich voll auf Steuerzahlers Kosten. Falls es dort ein Hallenbad gibt, dann wird da wohl demnächst der Betrieb eingestellt, weil alles diese Grossfamilie verschlingt. Zugegeben, das war leicht übertrieben.

    Alvin 24. März 2018 at 08:04; Kika hab ich mittlerweile bei jedem Fernseher aus der Programmliste entfernt. Genauso Arte, seit Charlie Hebdo haben die jegliche Glaubwürdigkeit verloren.

    Übrigens in der Printausgabe der Franken-Prawda ist heute ein 2seitiger Artikel über die Unfähigkeit des BAMF. Onlne hab ichs nicht gefunden. Eventuell kann ich probieren, das einzuscannen und an Pi schicken.

  114. Ich bin überzeugt, dass der Kommunismus eine Alternative zu dieser faulenden, parasitären, korrupten, menschenverachtenden, verlogenen, habgierigen und unmoralischen Scheingesellschaft sein kann.
    Tatsache jedoch ist, dass die bisherigen Versuche mit Kommunismus so wenig zu tun hatten, wie eine Kuh mit Bauchtanz.
    Was jedoch jetzt im Namen von Marx und Engels abgeht, ist gelinde gesagt der blanke Wahnsinn.
    Ich war auf diversen Veranstaltungen der AfD und habe jedesmal mit Schrecken den Aufmarsch der linken Gutmenschen miterlebt, die von unserem Geld bezahlt durch die Straßen ziehen, „Deutschland Du mieses Stück Scheiße“ brüllen und die Polizei nebenherläuft und diese Vollpfosten eskortiert. Das sind keine Linken, geschweige Kommunisten, das sind die übelsten Faschisten, bezahlt von den Altparteien.
    Wo führt das Alles noch hin?

  115. Aha, 8 Liter Buttersäure für die Schädlingsbekämpfung, das stimmt sogar.
    Denn wir sind ja aus ihrer Sicht die Schädlinge ihrer Ideologie.
    Das Thema muss am Köcheln gehalten werden, bis Köpfe rollen und
    alles, bis in die letzte Verästelung dieses Netzwerkes aufgedeckt ist.
    Wobei meine Hoffnung auf den Polizisten ruht, das sie mit sehr hoher
    Eigenmotivation die linken Zellen zerlegen, und sich für die vielen durch
    linke Gewalt verletzten Beamte rächen.
    Dran bleiben liebe Polizei, der nächste Stein fliegt mit Sicherheit wieder auf euch.

  116. Wenn ich Rammelow im TV sehe, muss ich immer an Schweissfüsse denken.
    Der Typ macht immer ein Gesicht, als hätte er alle Last der Welt zu tragen.
    Einfach nur mitleiderregend!

  117. Buttersäure ist zwar extrem lästig aber wohl sonst nicht grossartig gefährlich, jetzt von den Säureeigenschaften abgesehen, was man auch weniger aufwendig mit Batteriesäure oder Betonreiniger haben kann. Anders siehts mit 100Kg Sprengstoff, ob schon fertig gemischt oder nur in Grundstoffen aus. Da drauf stehen bis 5 Jahre Gefängnis.
    Warum die in Freital 8 Jahre um den Dreh kriegten, ist mir nicht recht klar. Eventuell Bandenverbrechen, was bei diesem Antifa Haufen ebenfalls zutrifft.

  118. Statt AntiFa sollten wir in Zukunft doch besser von NeoFa sprechen. Das trifft nämlich den Kern. Die ganze linke Szene: SPD, Lilnke und Grüne gehören mittlerweile dazu.

Comments are closed.