Fußball ist nicht so ihr Ding - ZDF-WM-Kommentatorin Claudia Neumann.

Von PETER BARTELS | „Kommen Sie näher, kommen Sie ran – hier werden Sie genauso besch …, wie nebenan!“ … Wie die durch das Taschentuch umwickelte Mikro, Zähne und Nase gepresste Stimme der Kirmes-Koberin vom “Großen Los“, so hört sich Claudia Neumann an…

Ihre Stimme zerschneidet seit zwei Jahren jedes Fußballspiel wie ein Zwiebelschälmesser die Glasplatte. Die Mutti-Matrone mit dem Charme eines abgestandenen Bieres, nasalt für die ZDF-Moslem-Männchen Fußball. Und seitdem werden die deutschen Fans jedesmal um die allerletzte Freude gebracht, die sie noch haben in diesen schrecklichen Merkel- und Moslem-Zeiten. Jetzt wieder bei der WM in Russland. Und jedesmal tobt ein Shitstorm in Orkanstärke: Claudia Neumann (54) ist die ungekrönte Shitstorm-Queen der WM.

Gut, die Zeiten von Rudi Michel oder Harry Valérien sind lange vorbei. Und Marcel Reif, der beste unter den Lebenden, macht längst auf Rente. Und so werden die Zuschauer von unfaßbaren Schwätzern wie Schwimmauge Bela Rethy oder „Körper-Freunden“ gequält. Allesamt „Fußball-Professoren“, die jedes Spiel mit ihrem Taktik-, Strategie- und Messi-Müll bis zum Abschalten zerlabern.

Klar, alle sind um Klassen besser als „Mannschafts“-Trainer Jogi Löw. Was nicht viel heißt, wie der Fußball-Fachmann weiß. Also etwa 30 Millionen. Männer, klar, auch immer wieder mal dralle bis pralle Mädchen darunter. Gottseidank, bei manchen Spielen ist ja nicht mal mehr der Ball rund …

Aber so lange die Erde eine Kugel ist, wird der Fußball Männersport sein. Egal, wie braun die Lesben am Spielfeldrand beim Frauenfußball sind. Auch wenn sie inzwischen vor fast- oder halbleeren Stadien mit Permanent Make up und strammen Schenkeln sogar WM-Spiele trippeln. Ob Bundesliga, Championsleague, Europa- oder Weltmeisterschaften – 95 Prozent der „Schlachtenbummler“ sind Männer!! Und das wird sich so wenig ändern wie die Tatsache, dass Schwule jemals mehr als 1,5 bis 3 Prozent der Menschheit ausmachen oder Kinder gebären. Es sei denn, GRÜN und Gender drehen auch den lieben Gott um ….

Gender hin, GRÜNE her: Ist Frau wirklich schon Mann, wenn sie im Bundestag die Hände in die Hosentaschen steckt und sucht, was da nicht baumeln kann? … Ist Frau wirklich schon Mann, wenn sie sich in der Muckibude den Busen weghantelt, bis sie wie die Monster-Schwester von Schwarzenegger aussieht? … Ist Frau wirklich schon Mann, wenn sie im Boxring der Gegnerin die Nase platt schlägt, die grünen Augen blau, das schöne Gesicht zur blutigen Visage poliert? … Haben Merkel und Gender- GRÜNEN die Männer wirklich schon so verweibischt, dass jetzt Frauen Herren-Hosen tragen müssen??

Ja, ja, schon manche Walküren im alten Rom wollten unbedingt den Feldherren erklären, wie Krieg geht … Anwältinnen dem Richter vorkeifen, wer verurteilt werden muß, wer nicht … Ja, sogar in der Arena wollten sie ihren Mann stehen – mit Gladio, Pilum und de mortuis nil nisi bene … Aber das war eigentlich schon in der dekadenten Abenddämmerung des Weltreichs, als die Republik faul und gefräßig in den Armen hunderttausender Ausländer zu versinken begann … Und ob ein paar hundert Jahre vorher die sagenhaften Amazonen sich tatsächlich den blanken Busen abschnitten, um im Galopp besser mit Pfeil und Bogen schießen zu können, ist bis heute nicht belegt.

Die Fußballreporterin Claudia Neumann IST leider belegt. Seit der EM vor zwei Jahren darf sie dank Moslem-Männchen gnadenlos den Fußball-Männern auf den Sack gehen. Mit Sätzen, wie diesen: “Ball rollt, Spiel läuft, jetzt müssen nur noch die Beine in Bewegung geraten…” Merkel-Sprech? Nahles-Bätschi? Nein, nur Claudia Neumann, geschehen an einem Samstag, 18 Uhr im ZDF: Wales gegen Slowakei. Claudia zum ersten… Im selben Länderspiel, Claudia zum zweiten: “Ramsey spielt auch mal gern mit der Hacke”… Uuund zum dritten: „Bei den Wallisern steht Wayne Hennessy im Tor…“. Tat er dann leider nicht. Aber zum Glück soufflierte das Herr/In Souffleuse den richtigen Namen aus dem OFF. So konnte Claudia korrigieren: “Verzeihung, ich mein natürlich Danny Ward …”

Als einer der Spieler dann in der 3. Minute fast ein Tor schoss, staunte die Dame: “Mannomann, geht das hier los!” Immerhin, sie hatte nicht Frau-o-frau gesagt …

Schwamm drüber über so fachfrauliche Perlen wie einen Elfer, der für sie “keiner war“, nur für die Redaktion und den Rest der Welt. Kann ja alles mal vorkommen beim “ersten Mal”. Da haben’s bekanntlich manchmal auch Männer schwer, wenn sie nicht gerade mit einem Merkel-Messer nachhelfen. Und schließlich hat Carmen Thomas, die ZDF-Ur-Oma des Sportstudios, sogar aus Schalke 04 Schalke 05 gemacht. Gut, seitdem ist sie wenigstens Legende.

Jetzt also Russland gegen die Saudis. Und die Russen zeigten den einstigen Wüstenfüchsen, wie man Wüstensöhne jagt: 5 zu 0, statt Jogi Özils erbärmlichem 2 zu 1 in der WM-Vorbereitung, wovon auch noch eins die höflichen Saudis als Geschenk ins eigene Tor legten … Ein gequälter ZDF-Zuschauer schrieb: “Claudia Neumann ist so mitreißend wie die Tanzgruppe des Schwarzwälder Seniorenheims.” Ein anderer: Warum? Warum? Warum? Wieder diese Neumann?? Ich will Spielzüge kommentiert haben, keine monotone Stimme, die einem sämtliche Lebensläufe erzählt.

Und schon vor Anpfiff des Spiels Argentinien gegen Island (1:1) befand einer: Spiele mit der strunzdummen Claudia Neumann werde ich mir nicht ansschauen, weil ich dann das kalte Kotzen kriege. Wieder ein anderer: Würde ja gerne, aber nicht mit der Guste, bei der Stimme krieg ich Ohrenkrebs… Oder: Boa, die Olle nervt… Der Orkan ebbte auch bei Japan gegen Columbien (2:1) nicht ab. PI-NEWS könnte die Leser damit für den Rest des Monats rund um die Uhr quälen …

Typisch die Reaktion des Zwangs-TV mit seinen dem Zuschauer abgepressten Milliarden Zwangsgebühren: “Ein Männerspiel aus grundsätzlichen Erwägungen nicht von Frauen kommentieren zu lassen, wäre ein überholtes Weltbild.”

Hier tragen die Männlein ihr Röckchen. Ob beim Fernsehen oder in der Politik: Schnauze und Gehorchen!! WIR sagen, was GUT für EUCH ist. Und wenn ihr nicht pariert, machen wir uns ein neues Volk. Natürlich mit Röckchen. Ganz einfach …

Ein Kaufmann, der sein Grünzeug ums Verrecken nicht los wird, schmeißt es in den Mülleimer. Fernsehen, Presse, Politik? Zuschauer, Leser, Wähler friss, bis Du kotzt, läufst und in der Laube piepst. Zahlen musst Du trotzdem.

Die Freiheit, die SIE meinen …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

148 KOMMENTARE

  1. Ganz ehrlich, ich finde, die Peter Bartels-Artikel sind unheimlich schwer lesbar. Vielleicht muss man die vorgelesen bekommen und das ganze Dingen bei YT, keine Ahnung, was besser wäre.

  2. Schönes Statement.
    Die Frage über eine humanere Pilitik durch Frauen in Schlüsselpositionen, erübrigt sich wohl nach AM, AKK, CFR, UvdL, KGE, usw…

  3. Gestern wieder .. Russland – Ägypten
    .
    Es ist ekelhaft wie das deutsche Propaganda-Staats-TV und deren Reporter gegen Russland und die russische Mannschaft hetzt und über ihre angebliche Drittklassigkeit herzieht.

    .
    Mir klingt es noch in den Ohren als ein Moderator paar Tage vor der WM die russische Mannschaft abwertete und sie quasi als Lokalmannschaft mit mittelalterliche Fußball-Fähigkeiten bezeichnete.
    .
    Nur jetzt.. Wo steht Russland und wo Deutschland?
    Wer kämpft und bewegt sich wohl mehr auf dem Feld… nicht die Deutschen .
    .
    Die „Mannschaft“ spielt nach der Devise:… Wer sich zuerst bewegt hat verloren. Zweikämpfe könnten ja Aua machen.

  4. Auf ARD und ZDF will die Berliner SPD ja auch feministische Pornos, denn… „einen Männersex aus grundsätzlichen Erwägungen nicht von Frauen kopulieren zu lassen, wäre ein überholtes Weltbild.”
    :mrgreen:

    https://www.google.de/search?source=hp&ei=VFAqW_4Ohu_pBP3AlrAI&q=spd+feministische+pornos&oq=spd+feministische+pornos&gs_l=psy-ab.3…2462.17230.0.18286.30.24.3.3.4.0.163.2420.9j13.22.0….0…1c.1.64.psy-ab..2.17.1614…0j0i131k1j0i22i30k1j33i160k1.0.B7DE89BKt5w

  5. „Typisch die Reaktion des Zwangs-TV mit seinen dem Zuschauer abgepressten Milliarden Zwangsgebühren: “Ein Männerspiel aus grundsätzlichen Erwägungen nicht von Frauen kommentieren zu lassen, wäre ein überholtes Weltbild.” “

    Finde ich nur fair. FOCUS Online geht da mit gutem Beispiel voran. Erwachsenenthemen werden von der Kinder Redaktion bearbeitet (Volkschule Berlin Spandau, Klasse 3b). Man findet zwar in jedem Bericht hanebüchene Fehler, man erkennt aber das Bemühen, daß auch die Jüngsten Zeitung machen dürfen. Huffington Post wird im Kindergarten zusammengestellt. „Unserer Reporterkind Sabine analysiert Trump…“

    Mein Lieblingswort in der Überschriften : „Bizarr“. Dann weiß ich, daß irgendeinmal aus Versehen die Wahrheit gesagt hat.

  6. „Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen. Rahn schießt… Tor! Tor! Tor! Tor! Tor für Deutschland!“

    Der Onkel von Christian Ströbele (Herbert Zimmermann) war auch nicht schlecht….

  7. Herrlich gelacht!
    .
    Die „Mannschaft“ spielt lustlos, ohne Antrieb, ohne Kampfgeist, ohne Siegeswille ..
    .
    ..also Scheiße und die AfD ist Schuld..

    .
    Solche Vollpfosten -Journalisten braucht eine Zeitung damit sie Pleite geht.. Journalisten ist echt nichts zu blöd.
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    WM 2018
    .
    Deutschlands vergiftete WM-Stimmung

    .
    Die Einstellung gegenüber der Nationalmannschaft ist ein Spiegelbild der Stimmung im Land. War 2006 alles super, ist 2018 alles schlecht. Rechte Hetze hat jegliche WM-Euphorie vergiftet – das wirkt sich auch auf das DFB-Team aus. Ein Kommentar.
    .
    https://www.focus.de/sport/fussball/wm-2018/wm-2018-deutschland-vergiftet-fussballland-wie-rechte-hetze-die-wm-stimmung-verdirbt_id_9118240.html

  8. Prima, dass ich jetzt weiß, dass es eine Claudia Neumann gibt. Heute morgen wusste ich das nämlich noch nicht. Jetzt ist mir viel wohler.

  9. Und schon vor Anpfiff des Spiels Argentinien gegen Island (1:1) befand einer: Spiele mit der strunzdummen Claudia Neumann werde ich mir nicht ansschauen, …

    Ton vom TV abschalten, Radiokommentator anschalten….

  10. ..auch wenn die Mannschaft alle 3 Spiele verliert – kommt die Mannschaft ins Finale

    da wird Sonnenkönigin Merkel dafür sorgen und wenn die ganze Welt daran verreckt

    ICH SCHAFFE ALLES

    Gegen mich ist Honecker ein Nichts

    Merkel ist GOTT

  11. Wahre Worte Herr Bartels.

    Ich kenne auch Frauen, die Ahnung vom Fußball haben und mit denen man gut zuschauen kann. Von denen kommen nur vernünftige Bemerkungen während der Spiele. Wie zb „schwarze Sau“ oder „meine Fresse, wechsel die Krücke aus, meine Oma läuft ja schneller“. Selbst diese Frauen wollen Männer als Kommentatoren.
    Das ist KEIN ironischer Kommentar. Die Männer werden es verstehen.

  12. „Herr (Harald) Schmidt, welches ist Ihr Lieblingsparfüm?“
    „(Französisch aussprechen)Urin von Carmen Thomas“
    Kleiner Scherz.
    Als ich vor 10 Jahren noch Fußball geschaut habe, hatte ich schon längst den Ton abgestellt. Ich brauche ihn nicht.

  13. Super Artikel…
    als Punkt auf dem „I“ hätte ich mir noch Hinweise gewünscht, auf welchem Kanal oder Sender die Spiele sonst noch übertragen werden (Sprache iss wurscht)
    vielleicht hat ja jemand da Erfahrungen, Holland liegt fast in Sichtweite …
    danke schonmal

  14. Am Wochenende machen wir eine Kanutour. Nur Männer. Und die Frauen? Unsere Frauen haben da nichts gegen, weil die halt noch normal sind. An anderen Tagen machen die Frauen ihren Ausflug. Und? Das stört keinen und die haben ihren Spaß.

    Das Problem ist doch dieses ganze gender-gaga. Bei jeder Sache muss korrekt jede Quote stimmen. Dieses gaga hat eben auch die Fußballberichterstattung erreicht. Wenn Männer Fußball sehen wollen sie nicht von Frauen vollgequatscht werden. Was ist daran so schlimm?

    Man kann nur sagen: Nieder mit dem ganzen rot-grünen gendergaga Blödsinn. Männer und Frauen des Landes vereinigt euch und zeigt diesen Ideologie-Knalltüten die rote Karte!

  15. Die Stimme der Dame hindert mich überhaupt daran zu verstehen, was sie da von sich gibt. Sie klingt wie ein Mann, der mit einem Helium Luftballon herumhantiert hat. Dieses „Pseudo-reißerische“ Gebrabbel nervt schon bei richtigen Sport-Reportern genug. Demnächst werden noch genderisierte Rapper mit akutem Migrationshintergund, aus Berlin die Spiele kommentieren.

  16. Für alle Frauenrechtlerinnen unter den Lesern. Ja, Frauen können alles genauso gut wie Männer. Darum geht’s nicht. Es geht um etwas ganz anderes.
    AL Bundy könnte das besser ausdrücken, mit Stimme und Mimik. „Es ist Fuuußball, der Kommentator ist, ja, mein Gott, eine Frau. Das geht nicht“.
    Man kann das eben nur instinktiv wissen und verstehen. Nicht ausdiskutieren. Da gewinnen die Frauen eh immer…

  17. Frauen sollten lieber Töpfern oder mit Wachsbatik arbeiten.
    Das können sie besser als Sportsendungen oder Politik machen.

  18. Fundstück:

    „Es ist seltsam – man darf über Katholiken Witze machen, den Papst durch den Kakao ziehen, über Juden, Christen, Iren, Italiener, Polen und weiß Gott über wen lachen, aber über Moslems (sagt man) gehört es sich nicht Witze zu machen.

    Ich bin überzeugt, dass je eher wir Normen und Regeln haben, die für ALLE gleichermaßen gelten, desto besser wird es für ALLE sein.“

    „Moslems sind unglücklich! Sie sind unglücklich in Gaza… Sie sind unglücklich in Ägypten, Libyen… Sie sind unglücklich in Marokko, im Iran, in Irak, in Jemen… Und auch in Afghanistan, Pakistan, Syrien, Libanon und in anderen muslimischen Ländern.

    Nur wo sind sie glücklich? Sie sind glücklich in den USA … Sie sind glücklich in Australien… Sie sind glücklich in England, in Frankreich, in Italien und Deutschland, in Schweden, in Norwegen und in anderen europäischen, nichtmuslimischen Ländern.

    Zusammengefasst: Prinzipiell sind sie glücklich in jedem nichtmuslimischen Land und unglücklich in jedem muslimischen Land.

    Und wen machen sie dafür verantwortlich?
    Nicht den Islam. Nicht irgendjemand aus dessen Führung. Nicht sich selbst. Sie machen dafür die Länder verantwortlich, in denen sie selbst glücklich sind! Sie wollen diese Länder verändern, dass diese Länder so werden wie die, aus welchen sie gekommen sind und in denen sie so unglücklich waren!

    Man kann nicht aufhören sich zu wundern und zu staunen! Wie, zum Teufel, können die so dumm sein? Und wir? Und wir erlauben denen, unsere Länder in islamische zu verwandeln. Sind wir Demokraten oder einfach dämlich?

    Wenn Sie reines Heroin konsumieren, aber den Alkohol als moralisch verwerflich einstufen, sind Sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn sie ein Maschinengewehr für $2.000, und einen Raketenwerfer für $5.000 besitzen, und gleichzeitig sich keine Schuhe kaufen können, sind sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn Sie mehr Ehefrauen haben, als Zähne, sind sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn Sie ihren Hintern mit bloßer Hand abputzen, aber ein Schweinesteak für unrein halten, sind Sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn Sie alles, was hier geschrieben ist, für beleidigend und rassistisch halten, und diese Nachricht nicht an ein paar Kontakte weiterleiten, sind sie wahrscheinlich ein Moslem.“

  19. Die Nachricht, das Trump diese Menschenrechts-Kommission als Jauchengrube bezeichnet hat und aus diesem „Verein ausgetreten ist, fand ich als absolut richtig. Denn nicht nur, ist dieser Verein nicht mal den Namen zu tragen würdig, sondern unterstützt indirekt sogar Merkels Völkermord am eigenem Volk, denn wäre dieser „Verein“ seinen Namen auch würdig, gäbe es keine Merkel mehr, die einmal den Tod ungezählter Menschen zu verantworten hat und im Mittelmeer zu Haifutter wurden, dabei auch noch ca. ¾ Millionen Biodeutsche Bürger obdachlos auf die Straße verrecken läßt und dafür ungezählte Sozialschmarotzer als getarnte Flüchtlinge, sogar in Luxusunterkünften mit rundum Versorgungen, Milliarden an Steuergelder verschwendet, welche sich darüber hinaus durch unzählige Morde, Vergewaltigungen und etliche anderer Verbrechen, fast ungestört ausüben dürfen, und wer dann tatsächlich mal erwischt wird, mit Steuergeld finanzierten „Rechtsanwälten“ auf Bewährungen, ihr Treiben weiter tätigen können. Für Deutsche Familien, nur mit Trinkgelder ähnlichen Beträgen, aber für ihre Politik mißbraucht, als Demokratische Versorgung aufzuspielen, hätte dieser Menschenrechts-Verein bereits diese Merkel, die leider schon Länger als Hitler, dieses Land diktiert und seine Machtversion übernommener weise, längst zum Müllhaufen gejagt worden wäre. Deshalb war Trump seine Bemerkung zu diesem nutzlosen Verein, auch mit richtigen Worten bedacht worden. Denn es wäre auch nicht entstanden, das fast ganz Westeuropa vom schlimmsten Menschenrecht verbrecherische System, auf dieser Erde, Islam, übernommen worden. Denn die Hauptschuld, für den derzeitigen Zustand von Westeuropa, trägt das kommunistische Ungeheuer, Merkel. Diese ist ihre Überzeugung treu geblieben und das war ihr damalige „Kampf gegen den Kapitalismus Westdeutschlands“, denn sie auf ganz Westeuropa erweitert hatte, deshalb hatte sie die Gelegenheit wahr genommen, um sich in die derzeitig stärksten Partei dieses Landes einzuschleimen, das dann wegen der dämlichen westlichen Politiker, ihr zur Bundeskanzlerin werden ließen, und so ihren persönlichen „Kampf“ ausweiten konnte und dieses, ihr verhaßte Land, zum Müllhaufen, umgestalten zu können.
    Da in einer Demokratie, keinen Kampf gegen anders gerichtete Meinungsträger gibt und man sich immer friedlich mit andersdenkenden auseinander setzt, wird dieser Umstand von feindliche Systeme mißbräuchlich benutzt, um diese ihr feindlich scheinende System von innen heraus zu unterwandern, um dieses zum Zusammenbruch zu führen. Hier wird der „Fehler“ einer Demokratie mißbräuchlich benutzt, weil dadurch keine Gegenwehr zu erwarten ist, um mit gleichen Mitteln, diese staatsfeindlichen Tendenzen, Einhalt zu bieten. Es wird diesen feindlichen Systemen damit leichtgemacht, wie es sich erwiesen hat, ungeheure Schäden zu verursachen. Man sieht es an Westeuropa.
    Merkwürdig finde ich, daß man die vorhandenen absoluten Beweise für diese These einfach nicht erkennen will. Es sind so ungeheuer viele Widersprüche vorhanden, das man meinen kann, es mit einer Horde Blinde und Taube zu tun haben muß. Denn diese vielen Gedenkstätten, gegen oder für die „Aufarbeitung der SED-Diktatur“ , zeigen doch eindeutig, was getan wird jedoch die Täter, dieser in Frage kommenden „Aufarbeitungen“ sind sogar am Mitregieren in dieser Regierung vorhanden. Wäre nämlich Merkel eine Demokratin, würde sowas undenkbar gewesen sein. Es gäbe weder eine Partei „Die Linke“ oder auch „Die Grünen“ und schon gar nicht, diese Terrorbanditen, ANTIFA, die schon bei der Stasi entstanden war und jetzt auch noch für ihre Aktionen, mit Steuergelder finanziert werden. Keiner dieser Banditen werden von DIESER Justiz angeklagt und erst gar nicht wegen ihrer Aktionen erfolgreiche Ermittlungen, angestellt. Obwohl man genau weiß, wahrscheinlich sogar bewußt unterdrückt wird, wer die Polizei- und andere Autos abgefackelt hatten. Geschäfte geplündert hatten und etliches mehr.
    Das beweist eindeutig, welches Verbrechersystem sich unter Merkel eingenistet hatte und von ihr geschützt und gefördert wird, eine Macht aufbauen konnte, an einer Solchen wohl Adolf Hitler gerne geträumt hätte. Was aber von Hitler geblieben ist, ist seine Politik, die nun Merkel gegen alles „Kapitalistisches“ einsetzt, es zu zerstören.

  20. OT
    Es gibt zur Zeit 68 Millionen Leute weltweit auf der Flucht. Davon sind 40 Millionen Binnenflüchtlingen also Leute die sich im eigenen Land aufhalten. Dennoch will Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) uns glauben machen dass praktisch die gesamte Negerbevölkerung von mehreren 100 Millionen sich auf dem Weg zu uns macht wenn er nicht Milliarden Euro zur Bekämpfung der „Fluchtursachen“ bekommt. Welche sind da denn die „Fluchtursachen“ wenn höchsten 68 Millionen auf der Flucht sind? Doch wohl die Agitprop von grenzenlosen Ärzte und Jugend Rettet die den Negern mit rundum versorgten Schlepperreisen ins Soziale Paradies Deutschland lockt damit sie hier ihre Menschenwürde auf Kosten der Allgemeinheit mal richtig austoben können. Für jeden Neger der aus einer Unmutslaune heraus sich auf dem Weg zu uns macht gilt nach Merkel die Flüchtlingsvermutung. Wenn er hier dann die Gesetze bricht dann trägt die Schuld NICHT wahlweise der Flüchtling an sich,
    der Islam,
    Angela Merkel („öffnete die Grenzen“),
    die deutschen Gerichte (lassen sich in ihren Urteilen zu lange Zeit) oder die Asylbehörden (schieben nicht schnell genug ab)
    sondern haben WIR es an Inklusion, Willkommenskultur, Integration, oder Sensibilität mangeln lassen oder ihn durch Stigmatisierung, Rassismus oder Populismus dazu angestiftet. Die Würde der hier eindringenden Horden ist unabhängig vom Ausmass ihrer Bestialität unantastbar, deshalb von UNS zu achten und zu schützen. WIR werden entgegen Artikel 1, Absatz 1 GG von der Müller-CSU würdelos gestellt.
    Zur Zeit ist in Europa Ungarn das einzige Land das die Würde der eigenen Bevölkerung gegen die Flüchtlings-Drückerkolonnen des Europa-weiten Schlepper-Unwesens schützt.
    http://www.fr.de/politik/meinung/kommentare/weltfluechtlingstag-der-lieblings-suendenbock-der-deutschen-a-1528882
    Die Neger Afrikas brauchen keine Entwicklungshilfe sondern sollten endlich wie Rotchina die Ärmel hochkrempeln und aufhören ewig zu jammern. Für eine Million Flüchtlinge zahlt der Staat im Jahr derzeit rund 25 Milliarden Euro!! Es reicht.

  21. “ _Mjoellnir_ 20. Juni 2018 at 15:35
    Für alle Frauenrechtlerinnen unter den Lesern. Ja, Frauen können alles genauso gut wie Männer. “

    seh ich auch so, deshalb fordere ich ja schon lange Frauenquoten für Bergbau, Stahlindustrie, Müllabfuhr, Waldarbeiter ……

  22. Bin Berliner
    20. Juni 2018 at 15:38
    Fundstück:

    „Moslems sind unglücklich! Sie sind unglücklich in Gaza… Sie sind unglücklich in Ägypten, Libyen… Sie sind unglücklich in Marokko, im Iran, in Irak, in Jemen… Und auch in Afghanistan, Pakistan, Syrien, Libanon und in anderen muslimischen Ländern.
    ++++

    Vor allem sind sie auch total bescheuert!

  23. „Die Spieler von Ghana erkennen Sie an den gelben Stutzen.“

    (Marcel Reif während des Länderspiels Deutschland gegen Ghana 1993).
    Damals überflüssig, heute ein wertvoller Hinweis.

  24. Was ist schwarz, flattert und fliegt durch die Luft?

    Richtig!

    Eine islamische Suizidbomberin mit Burka!

  25. Kenne die gar nicht richtig, aber wer wissen will, warum Mann und Weib so sind, wie sie sind, kann dies hier lesen:

    http://gender-ideologie.de/die-polaritaet-mann-frau.html

    Frauen sind in der Regel physisch unterbelichtet und interessieren sich eher für’s Psychische. Das ist der natürliche Mann-Frau-Gegensatz. Deshalb kapieren Frauen auch Abseits schlechter und können ein Spiel schlechter „physisch“ lesen. Dat is‘ eben Männersache.

    Und wenn ein Frau doch mal physisch was drauf hat und z.B. die Fields-Medaille gewinnt, dann drehen alle durch.

  26. OT

    Ein Grüner schämt sich

    „Ich schäme mich“
    „Ich möchte mich entschuldigen, bei den Menschen, die ertrinken werden, obwohl Europa das verhindern könnte.“ Grünen-Politiker Erik Marquardt war mit Flüchtlingsrettern auf dem Mittelmeer unterwegs. Ein Gastbeitrag zum Weltflüchtlingstag. Von ERIK MARQUARDT

    https://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-auf-dem-mittelmeer-ich-schaeme-mich/22710900.html

    Die Leserkommentatoren des Tageslügels sind übrigens mit dem Artikel nicht einverstanden.

    Oh and by the way…. da ist tatsächlich eine Frau an Bord (Foto anklicken)
    https://twitter.com/MatthiasMeisner/status/1009366192161808384

  27. 😕 ❓Die Frag ist ob der adipöse Naiv-Schwätzer GEZ-Welke besser ist als Weibchen Eier-Schreck Neumann ❓ 😕
    Ich würde mich für Männchen/Frauchen Wurst vielleicht entscheiden 😕
    Dann bin ich auf jeden Fall politisch-korrekt ❗ 😆

  28. Joki und Merkel mit ihrer sterilen Multicultitruppe, genannt „Mannschaft“ statt
    Deutsche Nationalmannschaft
    um das letzte an Nationalstolz dem Volk auszutreiben wird hoffentlich am Samstag wieder eine Packung erhalten und ausscheiden,

    so wie wir es fuer ihren Multikultieinpeitscher Joki und seiner noch Kanzlerin wuenschen.

  29. Ironman
    20. Juni 2018 at 15:42
    “ _Mjoellnir_ 20. Juni 2018 at 15:35
    Für alle Frauenrechtlerinnen unter den Lesern. Ja, Frauen können alles genauso gut wie Männer. “

    seh ich auch so, deshalb fordere ich ja schon lange Frauenquoten für Bergbau, Stahlindustrie, Müllabfuhr, Waldarbeiter ……

    xxxxxxx

    Ja, absolut Ihrer Meinung, wir verstehen uns. 😉

    Sie haben allerdings die Quote in der Nationalmannschaft vergessen. Mind 50% weiblich. Der Trainer benimmt sich ja schon so. „bääh, der Rasen ist 2mm zu kurz, bääh die Unterkunft gefällt mir nicht“.

  30. Bei der Müllabfuhr letzte Woche gesehen, junge Frau mitte 20, mit Kippe im Mundwinkel.

  31. Die wenigsten Frauenstimmen sind für öffentliche Auftritte geeignet, was übrigens auch für Pegida-Kundgebungen gilt. Einer schreibt bei Facebook: „Ich habe nix gegen Kommentatorinnen, aber die Stimme ist wirklich scheiße“, ein anderer: „Ich dachte, dass da ein Junge spricht, der noch keinen Stimmbruch hat. Einfach nur nervig.“ Stimmt, Frau imitiert Kerl, hört sich nach Kampflesbe an:

    https://www.youtube.com/watch?v=NUcdH0NiJA0

    Ich muss Bartels ausnahmsweise recht geben: Fußball ist Männerkampfsport und sollte das auch exklusiv bleiben. Und wer sind beim ZDF die „Moslem-Männchen“?

    @ Horst Arnold 20. Juni 2018 at 15:28

    Den Witz versteht nur, wer weiß, dass Carmen Thomas eine Zeitlang Reklame fürs Urintrinken gemacht hat („Der ganz besondere Saft“).

  32. Macht doch nichts – drei muslimischen Mannschaften werden heute bei der WM eliminiert, Marokko machte gerade eben den Anfang 🙂 Volksblender Steffen Simon sitzt jetzt bestimmt in seiner Moderatorenkabine und heult, haben seine Jungs doch so schönen Zauberfußball gegen die Portugiesen an den Tag gelegt..! Die Saudis und Iran folgen im Laufe der nächsten Stunden.. 🙂

  33. Zum Thema eventuell passend (das Schicksal der Fußballmoderatorin interessiert mich recht wenig)
    Starke Frauen in der Politik

    Die Chancen stehen hoch, dass an der Spitze der spanischen Partido Popular (PP), die neulich durch ein Misstrauensvotum aus der Regierung gekickt wurde, eine Frau stehen wird. Zwei sehr ernsthafte Bewerberinnen gibt es zur Zeit:

    Soraya Sáenz de Santamaría
    https://de.wikipedia.org/wiki/Soraya_S%C3%A1enz_de_Santamar%C3%ADa

    María Dolores de Cospedal García
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mar%C3%ADa_Dolores_de_Cospedal_Garc%C3%ADa

    Hier beide als Bilderschau:
    https://tinyurl.com/y8bk6co2

    Die erste Dame, so klein und zierlich sie ist, gehört zu den Falken. Also eine knallharte Konservative mit dem Durchsetzungsvermögen einer Maggi Thatcher. Übrigens meine Wunschkandidatin. Die ist in der Lage Merkel und Makron zum Frühstück zu verspeisen. Davon abgesehen muss eine erfolgreiche Frau in der Politik keineswegs so elend Scheixxxxe aussehen wie die Grün_*Innen im Teutschen Tuntentag

  34. über die zynischen geschenke der pariser verkehrsbetriebe RATP

    „Baby in Pariser S-Bahn geboren…. Später teilte die RATP mit, dass der Junge
    nun bis zu seinem 25. Lebensjahr gratis den Pariser Nahverkehr nutzen darf.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Panorama/Baby-in-Pariser-S-Bahn-geboren

    geschenke, die man nicht vermisst und im vitalen eigeninteresse tunlichst vermeidet:
    25 jahre gratis mit der ubahn zwischen den frankreichs banlieus. schoene bescherung.

  35. Paul Breitner hat vor 40 Jahren oder so im Akutellen Sportstudio gesagt: „Frauen -Fußball ist unästhetisch.“

    Frauen-Fußball-Kommentatorinnen auch!

  36. Was sollen denn dauerd diese Fussballbeiträge. Ob diese Klau dia gut oder mies ist, davon werd ich mich nicht überzeugen. Mich nervt dieser ganze Fussbalkram bloss tierisch seit wenigstens 20 Jahren. Ausserdem der Hass auf die Fussballmädels, was soll das. Ohne auch nur 1 Spiel angeschaut zu haben, die habens wenigstens geschafft, mehrfach, kann sein 5Mal hintereinander Meister zu werden. Die viel zu überbezahlten Männer haben das seit bestehen dieses Meisterschaftszirkus noch nie fertiggebracht.

  37. eule54 20. Juni 2018 at 15:43

    Bin Berliner
    20. Juni 2018 at 15:38
    Fundstück:

    „Moslems sind unglücklich! Sie sind unglücklich in Gaza… Sie sind unglücklich in Ägypten, Libyen… Sie sind unglücklich in Marokko, im Iran, in Irak, in Jemen… Und auch in Afghanistan, Pakistan, Syrien, Libanon und in anderen muslimischen Ländern.
    ++++

    Vor allem sind sie auch total bescheuert!
    ___________________________

    …und Irre!

  38. .. und wieder hat eine erwiesene Quotilde den Job eines „Sportreporters“ bekommen, Hauptsache die feministische „Quote“ stimmt und es gibt noch keine Quote für Transen, Pedos und Tierliebhaber! Vielleicht bei der kommenden WM, in der es dann auch speziellen, für die vielen „Geschlechter“ geben wird. Die Grüninnen werden schon dafür sorgen, dass auch im DFB dem den Genderismus Rechnung getragen wird und es bei der FIFA auch ankommt.

  39. chemikusBLN 20. Juni 2018 at 15:03
    Ganz ehrlich, ich finde, die Peter Bartels-Artikel sind unheimlich schwer lesbar. Vielleicht muss man die vorgelesen bekommen und das ganze Dingen bei YT, keine Ahnung, was besser wäre.

    So ist es. Herr Bartels ist der deutschen Sprache und Rechtschreibung mächtig, ja, finde ich sehr gut- aber er liest wohl zu gern seine Ergüsse.
    Und wenn er gerade kein interessantes Thema hat, dann fabriziert er sowas.
    Was zum Thema zu sagen ist, dafür hätte er erste Satz des zweiten Absatzes gereicht.
    Der Rest ist doch… Müll.

    Und…wen, bitteschön, interessiert eine Frau mit einer Kreissägen- Stimme und flachen Kommentaren ???
    (Ich kann beides nicht mal beurteilen, und es interessiert mich auch gar nicht.)

    Herr Bartels… bitte… lesen Sie mal die anderen Beiträge… hier in PI haben wir doch nun wirklich ganz andere Sorgen.

  40. dabei weiß jeder, dass sie nicht deswegen diesen Job macht, weil sie das besonders gut kann, sondern weil sie eine Frau ist.
    Wie mit Quoten-Negern auch.
    daher unterstelle ich, dass sie ausgewählt wurde, um die allgemeine feministische wir sind genau so gut Idiotie zu vermarkten, einfach etwas abkupfern von männlichen Kommentatoren, den Fest bekommst du ins Ohr geschickt, ok, das machst du doch für uns? Keine Sorge, ins Ohr bekommst du vom männlichen Experten alles, was du zur Moderation brauchst.

    Oder glaubt jemand, dass Frauen in Latzhose und Schutzhandschuhen, die für Bohrmaschinen in der Aldi-Broschüre Werbung machen, Handwerker sind? Oder dass Männer, die in der selben Broschüre den Fensterputz“Apparat oder die neue Bügelstation bedienen, Hausmänner sind?

    PS:
    Kopftuchfrauen aus Iran im Stadion, mimimimi, mit Plakaten, ja sowas, die müssen da doch tatsächlich für ihre Anwesenheit kämpfen, demonstrieren, sowas islamfeindliches aber auch, Moslemproblem, klären wir in innerhalb der Familie – kotze gleich – Einzelheiten erspare ich mir..

  41. Claudia Neumann ist nicht ihr richtiger Name. Das ist ihr Künstlername. In Wirklichkeit heißt sie Mundhaar Monika.

  42. Das bleibt mir erspart. Ich schaue auf dem Österreicher.
    Ich zahle schon genug GEZ, da muss ich das nicht auch noch schauen.

  43. Drohnenpilot 20. Juni 2018 at 15:05
    („Gestern wieder .. Russland – Ägypten
    Es ist ekelhaft wie das deutsche Propaganda-Staats-TV und deren Reporter gegen Russland und die russische Mannschaft hetzt und über ihre angebliche Drittklassigkeit herzieht.“)
    ——————
    Auch gehört gestern – genau mein Eindruck!!!

    und

    Vollgaszone75181 20. Juni 2018 at 16:00
    („Macht doch nichts – drei muslimischen Mannschaften werden heute bei der WM eliminiert, Marokko machte gerade eben den Anfang ? Volksblender Steffen Simon sitzt jetzt bestimmt in seiner Moderatorenkabine und heult, haben seine Jungs doch so schönen Zauberfußball gegen die Portugiesen an den Tag gelegt..! Die Saudis und Iran folgen im Laufe der nächsten Stunden.. ?)“
    —————–
    Danke, ich dachte, ich bin der einzige: Hier wurden in den letzten 10 Minuten (als ich einschaltete) und in der Rückbetrachtung wurde von allen dreien, Reporter Steffen Simon „Es tut mir so leid für die Marokkaner…“, als auch dem Bommes und dem Homosexuellen mit vielen Sätzen ausdrücklich und mehrfach bedauert, dass die wackeren Kämpfer der Marokkaner (es wurden noch diverse Statistiken angeführt um dies zu untermauern: Ballbesitz / 100mal mehr Chancen usw…) es LEIDER nicht geschafft haben! Regelrecht UNTERWERFUNG: Ekelhaft, widerwärtig, abstoßend!
    Danach noch ein selbstherrlicher arroganter Typ namens Assi Bouhadouz (der mit dem lustigen Eigentor im ersten Spiel!) im Ghetto-Rap Radebrech: „Isch denke, dass Portugal heute den Sieg nischt verdient hat!“
    Sie haben aber 1:0 gegen Euch gewonnen, Ghetto Rapper & Eigentorheld!
    Und Ihr Marokkaner FLIEGT SOMIT RAUS- (obwohl euch die ZDFler so lieb und gerne haben) haste das kapiert oder nischt?!?!
    Sonst sage ISCH dir das gerne nochmal, Sankt Pauli-Held!

  44. Neumann und Rethy sind zwei, denen man ne
    chronische Kehlkopfentzündung an den Hals wünscht.
    Huberty und Faßbänder waren ja schon,auf ihre Art, kaum noch auszuhalten,
    die beiden sind aber nun alleinige Spitze im Totlabern.
    Da macht das Fußball guggen,überhaupt keinen Spass mehr…
    Aber gut gemästet von den Zwangsgebühren,bekommste die ja auch nicht
    aus dem Sessel gehoben.
    Dort wo die beschäftigt sind,gibts halt keine Konkurrenz,nur das Wohlwollen
    der Intendanten oder Ressort Chefs, ist das einzigste Kriterium zur Befähigung…

  45. verehrte Kommentatoren

    Frau von Storch ist auf twitter völlig alleine. Auf einen Beitrag melden sich weit mehr Linkskranke als Klardenkende.

    einen twitter account zu erstellen dauert 40Sekunden. Bitte nehmt die Gelegenheit wahr und gebt auf Twitterseiten von AfD Politikern ordentlich Zunder. Die Antifa braucht euch!

  46. ja die gute Dame sollte aber schon wissen wieviele Tore der japanische Spieler WischiWaschi bei Köln geschossen hat die letzte Saison und nicht einfach irgendwas behaupten, es ist schon ein kleiner Unterschied ob 7 Tore oder 4 Tore, ZDF übernehmen Sie !! Meint die auch alle Männer sind Schweine und haben keine Ahnung von Fußball ?

  47. Smile 20. Juni 2018 at 16:43

    Bei der WM hat es sich bald ausgemuselt, und das ist auch gut so!

  48. und jetzt wieder Männerstimme beim Spiel Demokratie gegen Schwert in der Nationalflagge.

  49. Und Marcel Reif, der beste unter den Lebenden, macht längst auf Rente.
    —————-
    Reif ist gefeuert worden wegen Schwarzgeld-Schmuggels!

    SPIEGEL ONLINE – 04. Februar 2005, 07:34
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,340096,00.html

    Schwarzgeld-Schmuggel
    Ermittlungen gegen Marcel Reif

    ####
    Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Marcel Reif. Einem Zeitungsbericht zufolge wird dem Fußballreporter Geldwäsche, Beihilfe zu Steuerhinterziehung und Begünstigung vorgeworfen.

    Marcel Reif: Mit einer dreiviertel Million Mark über die Grenze?

    Berlin – Hintergrund der Verdächtigungen ist laut „Bild“ ein geheimer Geldtransfer. So soll der Reporter für einen früheren Freund rund 776.000 Mark Schwarzgeld von Zürich nach München geschmuggelt haben.

    Der 55-jährige Sportreporter Reif wohnt den Angaben zufolge seit 1997 in der Schweiz. Er soll per Vollmacht 776.151,29 Mark vom Konto seines Bekannten Gerd K. abgehoben haben. In einer Züricher Bank habe er seinen Personalausweis vorgelegt, die Geldbündel übernommen, sie in eine Supermarkt-Tüte gepackt und mit dem Auto unerlaubt über die Grenze gebracht, heißt es in der „Bild“-Zeitung. In einem Münchner Lokal habe er das Geld übergeben. ###

    Bitte nicht die Falschen als Helden ehren!

  50. @rene44

    einen twitter account zu erstellen dauert 40Sekunden.

    Mir ist es nicht gelungen, einen Account bei Twitter zu erstellen. Die wollen meine Telefonnummer, schicken mich durch Formulare im Kreis und ständig kommen Fehlermeldungen, zur Zeit immer „Fehler. Leider ist etwas schiefgelaufen. Bitte versuche es später erneut.“

  51. @ Bin Berliner 20. Juni 2018 at 16:08
    @ eule54 20. Juni 2018 at 15:43
    „Moslems sind unglücklich! Sie sind unglücklich in Gaza… “

    und speziell dort ohne steuergelder (vulgo „humanitaere hilfe“)
    aus christlich-westlich gepraegten staaten nicht ueberlebensfaehig.
    oder hat jemand hier irgendwo irgendetwas irgendwie nutzbares
    aus dem westjordanland/gaza shithole exportiertes gesehen ?

    ausser palestinensischem olivenoel in den rotgruenen „transfair“-hoehlen
    oder polit-christlichen „eine/dritte-welt“ zu monopol-kapitalistischen preisen ?

  52. Es gibt kurioserweise einen sehr guten TV Fußballkommentator und der hieße so wollte ich schreiben ausgerechnet Peter Bartels. Aber es ist ja so, man behält nicht immer den Vornamen. Also habe lieber zuvor gegoogled. Also der heißt Tom Bartels, aber eben doch Bartels.
    Der Tom Bartels ist wirklich gut als Fußball Kommentator. Das ist wirklich so, Mal drauf achten, wenn man ein Spiel sieht. Seht gut sind ja alle Radio-Kommentatoren, die müssen ja das was man nicht sieht schildern, deshalb müssen die gut sein. Aber Tom Bartels ist wirklich ein Top TV-Kommentator.
    Den Beweis für meine Ansicht lieferte übrigens folgende Begebenheit. Wir waren auf der Insel in Urlaub. Vor 6 Jahren wohl. Mein Bekannter interessiert sich nicht für Fußball., aber hat mit zugesehen. Mir war nicht klar, ob er überhaupt was wahrnahm. Aber plötzlich meinte er: der Reporter ist gut. Das war Tom Bartels, den sich schon immer für gut hielt. So was gibts. Auch ein Fußball-Reporter kann gut sein (auch wenn er sonst auf Merkel steht)

  53. Herr Bartels, so Recht sie mit Ihrer Kolumne haben, so schwierig sind die mitunter zu lesen. Bitte verwenden Sie weniger Auslassungspunkte und Ausrufezeichen und dafür mehr vollständige Sätze

  54. so so, Sau die Barbarien hat den Fußball neu entdeckt.

    Ich würd sagen, der Islam hat die Taqyyia neu entdeckt, so zu tun, als gehöre der Islam genauso zur aufgeklärten Welt wie alle anderen.
    Alles ist nur noch Volkserziehung, egal wohin man sich wendet.

    Nicht mal das Schwert auf der saudischen Flagge macht stutzig, der Saudi klatscht bei seiner Nationalhymne – eine europäische Marschmusik.

    hach, wie toll wir uns alle als Weltbürger fühlen, wo wir alle so aufgeklärt, fortschrittlich und alle Kulturen und alle Möntschen gleich sind

  55. Hahahaha, hat der Herr Bartels Recht, schön abgelacht! Diese Dame kann mit ihrem Gelaber auch das beste Fußballspiel versauen….

    Derweil regiert in der Hauptstadt der Wahnsinn, man benennt jetzt alles um, was nicht zu 150% pc ist!

    Die Beuth-Hochschule, früher TFH Berlin soll nach den Willen von Linksspinnerten umbenannt werden, weil der alte Preuße mal was gesagt haben soll…..Lehrer und Professoren sind wohl dagegen, wie man von Kollegen hört.
    Soll gut für die AfD sein…….

    Jetzt ist sogar Turnvater Jahn als „Antisemit“ Mode…….
    https://m.tagesspiegel.de/berlin/umstrittener-turnvater-jahn-pankow-will-jahn-sportpark-umbenennen/22710606.html

  56. Oder diese unsäglich arrogante (bildet sich wohl ein, weil sie nicht gerade die hässlichste ist…) selbstherrliche Julia Scharf mit ihrem unverzeihlichem Patzer
    „Chemie ist aus Lok Leipzig hervorgegangen!“ und es nicht einmal geschnallt hat, als sie der Grindel korrigiert hat! Abartig, was für Dumpfbacken inzwischen uns zugemutet werden!
    Die hat mal gar keine Ahnung von Fussball, wird aber aufgrund ihres Aussehens permanent vor eine Kamera gestellt und quakt halt!
    (Klar, muss man absolut nicht wissen: ABER – wenn man in dem Geschäft Fussball und Fernsehen tätig ist, muss man ein gewisses einfaches Basiswissen haben über Vereine und deren Background! Für die ist Münchengladbach sicher auch ein Vorort von Mönchen, unwissend und blöd wie die ist!!!)

  57. Liebe Gemeinde
    was sollen uns diese Worte sagen?
    Wem nutzt die Predigt auf Bildzeitungsniveau?
    Ich hätte gerne gewußt, wer den Obdachlosen in Koblenz ermordet hat,
    Herr Bartels könnte ja mal mit dem Kopfreden

  58. INGRES 20. Juni 2018 at 14:46

    Mein Gott, Deutschland hat ein Spiel vergeigt und die Russen haben gegen zwei Zweitklassige den Auftakt gehabt. Erst mal sehen wes weiter geht. Rußland hat selten was gerissen. Außer bei einer EM mal, da hatten sie einen Dribbelkünstler. Dann hatten sie ganz früher den LewJashin im Tor. Und in den Siebziegern den Oleg Blochin im Sturm. Das wars.

  59. INGRES 20. Juni 2018 at 17:05

    Und dann muß man beachten früher waren das u.U. nicht mal Russen, sondern kamen aus den Provinzen der Sowjetunion.

  60. @karl
    danke dass du,s probiert hast.
    ok, inzwischen wohl nicht mehr so einfach?
    Telefonnummer haben die von mir natürlich keine.
    unter dem Telefon steht: email verwenden, dort draufklicken

  61. Im übrigen macht die Sabine Töpperwien im Radio die Sache mit dem Kommentieren ganz gut. Aber die hats ja auch im Blut vom Papa.

  62. Nachtrag zu Julia „Hohlbrot“ Unscharf („BSG Chemie Leipzig ist aus Lok Leipzig hervorgegangen“)
    Huch, hatte das damals live geguckt und wusste gar nicht, dass es einen Clip dazu gibt, der die Dummheit der Julia Scharf so richtig demonstriert:
    https://www.youtube.com/watch?v=bhZJBbQGE2Y
    Er macht sie sogar noch drauf aufmerksam: „Ganz im Gegenteil, liebe Frau Scharf, da gibt es eine gewisse Konkurrenz-Situation!“ sie guckt deppert und tumb umher und grinst dann blöd, als Grindel für sie die Situation rettet indem er schnell den nächsten Verein in die Kamera hält!
    So ein unsäglich hohles, verblödetes Huhn! Wenn sie KEINE AHNUNG vom Fußball hat, soll sie was anderes machen, verdammt!
    Da kann man n Besenstiel hinstellen, der hat mehr Qualität!

  63. Im Sonnenstudio bis zum Gehtnichtmehr:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/43/2018-04-23_ZDF_Claudia_Neumann-6866.jpg
    „Hat Claudia Neumann privat einen Freund oder Ehe-Mann?
    Über ihr Privatleben gibt Claudia Neumann hingegen nicht viel preis. So ist aktuell nicht bekannt, ob sie einen Freund oder gar Ehemann hat. Auch beim Thema Nachwuchs schweigt sich die Sportmoderatorin aus.“
    (news.de)

    ZDF-Kommentatorin Claudia Neumann – „Traumjob? Den lebe ich!“
    In Frankreich war Claudia Neumann die erste Live-Fußballkommentatorin bei einem Männer-Turnier. Das wird auch künftig der Fall sein. Gut so!
    sj: Welche Begabung hätten Sie gern?
    Neumann: Eine einstündige Autofahrt auch mal ohne Pipi-Pause zu überstehen.
    ANM.: DANN GEH DOCH VORHER AUFS KLO, SAUF NICHT SO VIEL
    ODER KAUF TENA-LADY! EINE KARRIERE-FRAU, DIE DIE EINFACHSTEN
    DINGE NICHT ORGANISIERT BEKOMMT, IST EINE NIETE!
    (:::)
    sj: Welche Überschrift würden Sie Ihrem Leben geben?
    Neumann: „Just do it“.
    19.06.2016
    https://www.sportjournalist.de/VDS-Nachrichten/Interviews/;1572-sportjournalist-Fragebogen_%E2%80%9EIch_%C3%BCber_mich%E2%80%9C

  64. Wenn eine Frau es gut macht, warum nicht?

    Ich wiedehole: Wenn eine Frau es gut macht, warum nicht?

    Ich könnte es hundertfach wiederholen.

    Zwangsweise eine Frau einsetzen, um eine Quote zu erfüllen, ist erbärmlich!
    Ich habe auch schon gute Kommentatorinnen und schlechte Kommentatoren gehört (die dann irgendwann nicht mehr durften). Dabei soll es um Können anstatt Quote gehen.

    Ach, und hier, Marcel Reif kannste knicken! DAS ist Legende:

    https://m.youtube.com/watch?v=VWSrfqRn8Ug

  65. INGRES
    20. Juni 2018 at 17:10

    Danke! Mir fiel gerade ihr Name nicht ein. Absolut! Da kann sich mancher Kommentator ein paar Scheiben abschneiden.

  66. Cendrillon 20. Juni 2018 at 15:48
    OT

    Ein Grüner schämt sich

    „Ich schäme mich“
    „Ich möchte mich entschuldigen, bei den Menschen, die ertrinken werden, obwohl Europa das verhindern könnte.“ Grünen-Politiker Erik Marquardt war mit Flüchtlingsrettern auf dem Mittelmeer unterwegs. Ein Gastbeitrag zum Weltflüchtlingstag. Von ERIK MARQUARDT

    DR KRANKE GRÜNE SCHMUTZ SCHÄMT SICH ABER NICHT FÜR UNSERE GETÖTETEN DEUTSCHEN KINDER! ABSCHAUM!

  67. Cendrillon 20. Juni 2018 at 15:48
    OT

    Ein Grüner schämt sich

    „Ich schäme mich“
    „Ich möchte mich entschuldigen, bei den Menschen, die ertrinken werden, obwohl Europa das verhindern könnte.“ Grünen-Politiker Erik Marquardt war mit Flüchtlingsrettern auf dem Mittelmeer unterwegs. Ein Gastbeitrag zum Weltflüchtlingstag. Von ERIK MARQUARDT

    DR KRANKE GRÜNE SCHMUTZ SCHÄMT SICH ABER NICHT FÜR UNSERE GETÖTETEN DEUTSCHEN KINDER! ABSCHAUM!

  68. Die Stimmen von Frauen sind natürlich für öffentliche Aufgaben nie geeignet (außer zum Singen). Aber die Töpperwien kommentiert gut. Und da ist die Stimme dann (für mich) zum Markenzeichen geworden. Ich hör mir immer im Radio die Bundesliga an.

  69. Das Merkel ist nicht nur Judenfeind,
    sondern zutiefst auch Männerfeind. Menschenfeind und DeutschHasserin sowieso.
    Alle beachtlichen Männer in der CDU hat sie zeitig weggemobbt und
    sie hat schreckliche Furien installiert.
    Es selbst ist das widerwärtigste Exemplar einer Furie!

  70. Nicht alles, was Herr Bartels schreibt gefällt mir. Das zu sagen, ist mein gutes Recht. Dieser Artikel gefällt mir jetzt mal wieder. Gut so! Ich beurteile diesen politisch durchsetzten Fußballmist ähnlich. Bei Focus hat man sich sogar soweit erblödet, dass man behauptet, dass „rechte Hetze“ den Deutschen in „Schlandt“ den Fußball madig macht. Somit hat Herr Bartels voll getroffen. Er hat die drei Punkte mit seinem Artikel heim geholt, die, die nirgendwo angesiedelte Gruppe, „Die Mannschaft“ verpasst hat. Ich juble niemandem zu, den ich ihn nicht zuordnen kann!

  71. INGRES 20. Juni 2018 at 16:56

    Passenderweise kommentiert tatsächlich Tom Bartels das gerade laufende Spiel. Hab aber gerade erst eingeschaltet. Wer aber hören will, warum Tom Bartels wirklich gut kommentiert kann ja die 2. Halbzeit ansehen. Fachmännischer gehts nicht.

  72. INGRES 20. Juni 2018 at 17:50

    Es wäre gut wenn Tom Bartels Deutschland Schweden kommentieren würde, dann wüßten wir genau woran es bei Deutschland hapert, wenn es den nochmal hapert.

  73. Die AfD ist lt. Lügenpresse nicht nur für die nicht vorhandenen WM Stimmung in der BRD verantwortlich, jetzt ist sie auch noch antisemitisch. Diesen Lügenmedien ist nichts zu blöde, um gegen die AfD zu hetzen.

  74. Mir ist es völlig egal, ob Frau oder Mann am Mikro sitzt. Aber die Neumann ist einfach unerträglich, da sie nicht nur das Spiel kommentiert, sondern die Zuschauer mit ihrem permanentem Geblubber beschlaumeiern will. Für ihre Stimmlage kann sie nichts, aber auch die sollte ein Ausschlusskriterium sein. Aber beim ÖR arbeitet sowieso nur die Resterampe. Die guten Leute sind längst bei den privaten Anbietern.

  75. Haremhab 20. Juni 2018 at 16:04
    Kriminalitätsstatistik-Streit – Polizist gibt Trump recht: Allein Bremen 10.000 unbearbeitete Fälle

    —–
    Ist doch wohl logisch, man kennt nicht ihre Namen, kennt nicht ihre Herkunft, kennt nicht ihre Vergangenheit, weiß gar nicht das sie überhaupt hier sind , wie soll man da arbeiten ?

  76. Mir doch egal wer den Quatsch moderriert, schau mir keine Fußballspiele mehr an.
    Fußball nicht schauen, sondern selber spielen, das einzig Wahre.
    Ist genauso wie beim Sex, nicht Gucken oder darüber Quatschen, sondern tun.
    Es gibt nicht Faderes als Fußballschauen, wenn du mal 100 Spiele gesehen hast, da kommt nichts mehr Neues. Ob die Kugel nun unten links ober oben rechts rein geht, ist doch Wumpe.
    Und die Moderatoren und „Experten“ sind meisst Langweiler und ich habe oft den Eindruck dass die keine Ahnung haben von ihrem tun. Das Beste ist oft, den Ton abzustellen.
    Die Moderatoren in anderen Ländern sind wesentlich besser, da wird mit der eigenen Mannschaft mitgefiebert, da wird auch mit Witz und Humor moderriert, da wird ein Spieler auch mal zum Depp gemacht. Bei uns versuchen sie „Neutral“ zu sein, Reden das größten Scheiß schön, aber hier bei der WM immer festen gegen Russland oder Iran, political correktness bei der Fußballmoderation.
    NEIN DANKE!


  77. IN ERGÄNZUNG ZU BEITRAG VON

    Bin Berliner 20. Juni 2018 at 15:38 (FUNDSTÜCK)


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Wenn Sie sich in die UN-Menschenrechtsorganisation drängeln

    und in Ihrem Heimatland serienweise Schwule an Baukränen aufhängen,

    sind Sie wahrscheinlich ein Muslim.
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    WENN SIE KONTINUIERLICH – IM VOLLLASTBETRIEB –

    MULTIMILLIARDEN EURO IN „SHICE“ UMWANDELN, DANN

    SIND SIE MIT SICHERHEIT EINE ANSTALT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS !
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  78. Also, ich muss mal für die Frauen sprechen, sie müssen sich vergewaltigen und töten lassen, weil deren Männer keinen Arsch in der Hose haben, aber wehe nach so einem schwarzen oder isslamistischen Ereignis steht das Essen nicht pünktlich auf den Tisch, na da ist der Herr aber aufgebracht !

  79. Das ist immer so ein bisschen lustig, wenn Frauen Fußball kommentieren. Ist halt doch eher eine Männersportart mit weniger aktiven Frauen. Die nehmen beim Fernsehen dann irgendeine mit Interesse, die sich einlernt. Brav werden dann die Fachausdrücke zur Anwendung gebracht, „über die außen“ … Klingt fast wie ein Priester im Zölibat, der über Ehe redet.

  80. Wir müssen begreifen, wie der Hase in Buntland läuft.
    Exemplarisch hier:
    Anscheinend gibt es im 21. Jahrhundert noch immer Menschen, die sich mit Fußball-Kommentatorinnen nicht wirklich anfreunden können. Zum absoluten Unverständnis der restlichen TV-Zuschauer.

    https://www.express.de/sport/fussball/fussball-wm2018/costa-rica-gegen-serbien-naechster-shitstorm-gegen-zdf-kommentatorin-claudia-neumann-30631522

    Will heißen: Mir ist diese Person, der ich nur mit einem Ohr und einem Auge Spiele am Rande verfolgt habe, als überaus penetrant, langweilig und inkompetent aufgefallen, zum Glück kann sie es durch ihre unsympathische und furchtbare Stimme mehr als wieder ausgleichen.
    Aber: Es ist egal, vollkommen egal was sie sagt- es reicht heute aus, einfach keinen Pipimann zischen den Beinen zu haben, um per se ein besserer Mensch zu sein.
    Sie könnte z.B. sagen „Ich hab grad ein großes Kacka-Pupsi“ gemacht“.
    Wer sich daraufhin beschweren sollte: Alter, weißer, frauenverachtender Mann, der immer noch nicht gelernt hat, daß Frauen in allem mindestens viel besser sind.
    Es ist ein Dogma, da kann man nicht mehr diskutieren.

    PS: Zum absoluten Unverständnis der restlichen TV-Zuschauer.
    Ja, stimmt, alle beide, der Intendant*IN mit seiner Frau*IN.

  81. Klasse, Herr Bartels!

    Frauen sollten sich aus politischen Ämtern und Fussball raushalten.

    Sorry, geschätzte Mitforistinnen.

  82. Interessantererweise können Frauen zwar kaum Reden halten, aber bei Singen haben sie meist die gewaltigere Stimme. Man kann das oft bei Duos beobachten, etwa Sonny & Cher. Aber auch der gute Abi Ofarim ging neben Esther immer unter.
    Ein Gegenbeispiel sind The Mamas & The Papas. Aber das ist ja auch kein Duo die waren ja zu viert und da waren die Frauen nur Beigabe. Beim Duo geht meist der Mann unter. Aber er kann außerhalb des Singens eben doch fast alles besser. (viel besser)

  83. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 20. Juni 2018 at 18:26

    Aber Alice Weidel darf, weil sie keine richtige Frau sei?

  84. Selbst bei der Modaration eines Fussballspiels versuchen sie einen noch zu sedieren!
    Schaut mal in andere Länder wie da Fußballspiele moderiert werden, dass bei uns sind alles Schlaftabletten.

  85. @ Alemao 20. Juni 2018 at 15:18
    „Ton vom TV abschalten, Radiokommentator anschalten….“

    bei einem versierten radiokommentator mit klarer stimme reicht radioton.
    generell, denn glotze gucken und still sitzen ist verschwendung von zeit,
    in der ich was dauerhaft sinnvolleres machen kann. zb diesen kommentar.

    RADIO. GEHT INS OHR, BLEIBT IM KOPP !

  86. karl 20. Juni 2018 at 16:55

    @rene44

    einen twitter account zu erstellen dauert 40Sekunden.

    Mir ist es nicht gelungen, einen Account bei Twitter zu erstellen. Die wollen meine Telefonnummer, schicken mich durch Formulare im Kreis und ständig kommen Fehlermeldungen, zur Zeit immer „Fehler. Leider ist etwas schiefgelaufen. Bitte versuche es später erneut.“
    —————————————————————————————-
    Benutzt du Firefox auf Windows und hast „noscript“ aktiviert?
    Einerseits ein Segen, kann aber auch sehr nervig beim Erstellen eines neuen accounts werden.

  87. Zackra Bartels: Die Gladiatoren grüßten mit „Morturi te salutant“ (Die todgeweihten grüßen dich). „De mortuis nil nisi bene“ ist der Wunsch „über Tote nichts Böses (mehr) zu sagen“! Damit hatten weder Gladiatoren noch Gladiatorinnen was am Hut!

  88. Was mir z.B. gefällt ist „Sport im Osten“, Samstags, die 3.Liga.
    Das hat Niveau, da wird auch mit der eigenen Manschaft gefiebert, da gehts um Fußball und nicht um das drumherum.
    Beste Sportsendung in Deutschland, um Längen besser als Sportschau, WM oder Champions League.

  89. RAMIN PEYMANI
    Abpfiff für Schwarz-Rot-Gold:
    Die Angst der Politik vor der nationalen Identität
    18/06/2018

    Nun hat das größte Fußballturnier der Welt auch für die deutsche Nationalmannschaft begonnen. Doch Stimmung will nicht recht aufkommen, und das liegt nicht nur am schwachen Auftritt der DFB-Kicker. Selten war eine Fußball-Weltmeisterschaft hierzulande im Vorfeld von so großen Kontroversen begleitet wie das vierwöchige Spektakel in Russland. Vor allem die Nominierung zweier Spieler, die offen mit dem nationalislamistischen Regime in der Türkei sympathisieren, hat vielen Fans die Laune verdorben. Doch auch jenseits der Affäre um Mesut Özil und Ilkay Gündogan leidet die Identifikation mit dem eigenen Team seit geraumer Zeit. Während viele andere Länder ihre Nationalmannschaft stolz mit den Farben ihrer Flagge bezeichnen oder sie kämpferisch als “Löwen” ins Rennen schicken, ist die DFB-Truppe inzwischen überwiegend zu einer Delegation blutleerer Sportdiplomaten mutiert, die weder Stolz noch Leidenschaft ausstrahlen.

    Seelenlos präsentiert sich bereits beim Abspielen der Nationalhymne “Die Mannschaft”, wie die ehemalige deutsche Fußballnationalelf nach mehrfachem politischen Glattbügeln heute noch heißen darf. Eher teilnahmslos lassen die Spieler die Hymne über sich ergehen. Mancher bewegt zumindest die Lippen zur Musik, andere verweigern sich ganz – mit der komfortablen Maßgabe ausgestattet, keinesfalls mitsingen zu müssen. Wie wohltuend sind da im Kontrast doch die beherzten Auftritte vieler anderer Teams, bei denen die gesamte Mannschaft mit der Hand auf dem Herzen voller Inbrunst die eigene Hymne schmettert.
    Im Wahn, Millionen von Fußballfans könnten mit einem Nazi-Virus infiziert werden, ist alles verpönt, was schwarz-rot-golden daherkommt.

    Deutschland ist ein Land ohne nationale Identität. Und so schaut man aus den Elfenbeintürmen der Berufspolitik mit Unbehagen auf eine Gesellschaft, die zu Großereignissen als Nation zusammenfindet und ihre Unterstützung mit der Beflaggung von Autos und Balkonen dokumentiert. Viel lieber möchte das politische Personal Fanmeilen und Public Viewings als kunterbunte Multi-Kulti-Events zelebrieren, die der allumfassenden Einladung an die Welt das freundliche Willkommensgesicht verleihen…
    http://peymani.de/abpfiff-fuer-schwarz-rot-gold-die-angst-der-politik-vor-der-nationalen-identitaet/

  90. Es war Claudia Roth, die mit ihrer schmutzigen antideutschen Gesinnung die Islamisierung des deutschen Fußballs eingeleitet hat, zusammen mit Theo Zwanziger hat CFR ihren grünen Multi-Kulti Dreck in den DFB gebracht

    Erläuterungen ziemlich am Ende des Videos.

    Bezeichnend ist es auch wie die Killerwarze versucht dem AFD Redner das Wort abzuschneiden, als er mit den Pikanten Details heraus rückt.

    https://www.youtube.com/watch?v=mPcAsBCMwQQ

  91. Der DFB will die Mannschaft auch noch genderisieren , deswegen läßt er
    eine Frauschaft kommentieren und interviewen . Die Armen haben noch nicht kapiert, dass sie sich damit entmannen, wenn sie es noch nicht sind.

  92. In der spanischen Nationalmannschaft spielt kein einziger Muselacke oder Maximalpigmentierter.
    Finde den Unterschied!

  93. Wie meinten die 68-er am Anfang des 68-Chaos, wie man die Damenwelt am besten gleichberechtrigen könnte?
    „Wer 2 mal mit der Selben pennt, gehört schon zum Establishment!“
    Die haben wohl immer noch nicht gemerkt, dass gerade eine solche Einstellung zum Fundament der „ME-TOO-Bewegung wurde.

    Nachdem der Versuch mit der Frau Bundeskanzler voll und ganz ein Griff in die Kloschüssel war, sieht der Versuch mit der Sportkommentatöse bisher auch nicht soviel versprechend aus.

    Die Damenwelt hat´s ja sowieso noch nicht begriffen, wenn sie sagen „Mein Bauch gehört mir“ aber zu dieser Erkenntnis niemals vor der Schwangerschaft, sondern immer erst während der Schwangerschaft gelangen.

    So ganz allmählich begreife auch ich warum mir meine Frau mir immer wieder vorhält, falls ich eine deutsche Frau geheiratet hätte, dies niemals gutgegangen wäre.

  94. Drohnenpilot 20. Juni 2018 at 15:16

    Herrlich gelacht!

    WM 2018
    .
    Deutschlands vergiftete WM-Stimmung
    .
    Die Einstellung gegenüber der Nationalmannschaft ist ein Spiegelbild der Stimmung im Land. War 2006 alles super, ist 2018 alles schlecht. Rechte Hetze hat jegliche WM-Euphorie vergiftet – das wirkt sich auch auf das DFB-Team aus. Ein Kommentar.
    .
    https://www.focus.de/sport/fussball/wm-2018/wm-2018-deutschland-vergiftet-fussballland-wie-rechte-hetze-die-wm-stimmung-verdirbt_id_9118240.html

    Und beim allergrössten Zweifel sind auch die Russen noch schuld, die Birkenalleen, Tschernobyl etc. – /// Hättet ihr linksgrünen Vollidioten nicht überall eure Drecksfinger drin, wäre auch diese WM noch schön. P.S.: IRN:ESP….Sprecher: Im Iran lassen die „Stadien“ kein public Viewing zu. So ein dämliches Geschwätz, halt lieber die Klappe, die Moslems geradezubiegen endet im Selbstschuß.

  95. Zu geil finde ich immer wenn die Claudia ihre Stimme so absenkt bei einem Torschuss (egal von wem), welches durch meine Boxen so dröhnt, dass sogar meine Katze zum „Flüchtling“ wird.
    Oder wenn ich mal wieder vergessen habe die Kühlschranktür zu schliessen und die Holde das dann mitbekommt. 😉

  96. Maria-Bernhardine um 19 Uhr 30: …….. Deutschland ist ein Land ohne nationale Identität …….. Kein Wunder, das ist es schon seit dem 8. Mai 1945. (siehe Äußerungen der Herren Gysi und Schäuble).
    Übrigens: „public vieving“ bedeutet im (amerikanischen) Englisch „Öffentliche Leichenschau“.Quelle: Leo.org, englisch. Alsdann: Viel Vergnügen beim „public vieving“ am Sonntag!
    MfG C.

  97. Die geht uns allen in der Familie gewaltig auf den Zeiger.Lieber ein Spiel ohne Ton anschauen als diese Tante mit ihrer nervtötenden Stimme zu ertragen.Das kommt davon wenn man per Frauenquote ungeeignete Weibsen in alle möglichen Positionen reinquetschen muß.

  98. Natürlich wird immer gemeint, dass auch Frauen gut seien usw. Nur warum soll ich mich freiwillig von 30-40 Kilo weniger regieren lassen, also einem Pimpf dessen Äußeres mehr oder weniger reine Erotik ist. Ich meine wenns einem permanent eingebläut wurde und man sich dem Gruppendruck anpaßt. Aber ein normaler gesunder Mann wird doch öffentlich selbst bestimmen wollen wos langgeht (privat sieht das alles anders aus).
    Ich werde nie begreifen wie die Frauen mit ihrem Körper (zart weich usw.) sich rauhen öffentlichen Angelegenheiten verbunden fühlen. Ich versteh das nicht, die Frauen müßten doch von ihren Körpergefühl bereits Abstand davon nehmen.
    Ich habe immer gesagt: den Frauen steht ihr Körper in Weg. Gut das ist meien Interoretation vom Frauen-Körper, aber das ist die ist dich objektiv so. Ein Mann kann wie Eisen sein. E

  99. FINALE für Petition 79822 : heute ist um 24.00 Uhr SCHLUSS mit 57.490 (23.15 Uhr) Online-Mitzeichnern ist das Quorum von 50.000 „satt erreicht“

    Asylrecht – „Gemeinsame Erklärung 2018“ vom 17.05.2018

    Text der Petition
    Der Deutsche Bundestag möge beschließen…Die Rechtmäßigkeit an den deutschen Grenzen wieder herzustellen.

    Gemeinsame Erklärung 2018
    Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird.
    Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird.

    https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.html

    Jetzt MUß die Petition im BUNDESTAG auf die TAGESORDNUNG. Danke an uns alle !
    Tun wir NORMALBÜRGER noch was GUTES: Unterzeichnen wir diese PETITION als letzte !

    OT Hier eine wissenschaftliche Begründung zur Petition:
    Das Bewachen der Außengrenzen ist ein elementares Recht und auch eine Pflicht eines jeden Staates – zum Schutze des eigenen LANDES.
    Wenn Sie das nicht können, treten Sie, Frau MERKEL, bitte unverzüglich zurück !

    AKTUELLER geht´s nicht:
    FOCUS: „Der Streit um eine Abweisung von Asylbewerbern an der deutschen Grenze spaltet die Union. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer liegen im Clinch. Wackelt jetzt die gesamte Regierung? Alle Informationen im News-Ticker von FOCUS Online….“

    Ob die CSU die Vereinbarungen der Kanzlerin mit Frankreich mit trage, werde sie erst nach einer Sondersitzung des Koalitionsausschusses am Dienstag entscheiden, sagte Seehofer. „Erst wenn wir das alles genau wissen, sehr präzise, wieviel jeder einzelne Vorschlag kostet, dann können wir das beurteilen und entscheiden.“

    Als Nachhilfe – hier ein Kommentar eines rechts-kompetenten Herren:
    “ Prof. Udo di Fabio im Cicero: „Die Staatsgrenzen sind die tragenden Wände der Demokratien. Wer sie einreißt, sollte wissen, was er tut. Es mag schwer sein, Grenzen in einer wirksamen und zugleich humanen Weise zu schützen, aber diese Aufgabe kann keine Regierung entgehen.“
    In einem Gutachten, das allgemein verfügbar ist, zerpflückt er die Argumentation der Bundesregierung und stellt die Legitimität ihres Handelns unmissverständlich und wohlbegründet in Frage.

    Dabei bemängelt der Verfassungsrechtler vor allem das Fehlen einer nachvollziehbaren Rechtsgrundlage für die Außerkraftsetzung geltenden Rechts:

    „Diese Vorschrift kann durch Ministeranordnung nach § 18 Abs. 4 Nr. 2 AsylVfG praktisch außer Kraft gesetzt werden. Es kann nicht festgestellt werden, ob das geschehen ist – es fehlt jedenfalls an einer öffentlichen Bekanntmachung eines so wesentlichen Beschlusses.“

    Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund zweieinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt.“
    weiter: „Prof. Udo di Fabio : Das Grundgesetz garantiert nicht den Schutz aller Menschen weltweit durch faktische oder rechtliche Einreiseerlaubnis. Eine solche unbegrenzte Rechtspflicht besteht auch weder europarechtlich noch völkerrechtlich.“

    Im Klartext heißt das nicht anderes, als dass die Bundesregierung nicht nur gegen geltendes Recht und elementare Verfassungsgrundsätze verstoßen hat und weiter verstößt, sondern auch keinerlei Bemühen erkennen lässt, diesen rechtswidrigen Zustand zu ändern

    Warum läßt denn die Merkel-Regierung die GRENZEN weiterhin OFFEN… für Leute, die gerademal das WORT „ASYL“ stammeln können ?!

    Das sind doch nun PROBLEME, die SIE selber EINGEBROCKT hat !
    Bitte SCHLIESSEN SIE die GRENZEN !

    Übrigens hat Ihr Vorgänger im Amt (Herr Schröder) es richtig prophezeit: „Sie (Merkel) können es nicht“ !

    Interessant: was „unbegeleitete Minderjährige in Bayern KOSTEN…. das läßt sich hier an 12 Beispielen belegen: es sind an die 40.000 bis 50.000 (!!!) Euros pro Jahr = über 3.000 – 4.000 Euros pro Monat…

    Und das bei Millionen-facher DEUTSCHER Kinderarmut in Deutschland !
    „Zwischenbilanz nach drei Jahren: Zwölf junge Flüchtlinge und ihr Schicksal“
    https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/zwoelf-junge-fluechtlinge-und-ihr-schicksal-9965648.amp.html?__twitter_impression=true

    Selber lesen – aber hier als Beispiel:

    Fall 5: Bereits 149?688,03 Euro hat der Staat für einen 1999 geborenen Afghanen aufgewendet. Er hatte Schwierigkeiten in der Schule und gilt als Analphabet, war aber praktisch veranlagt und galt als freundlich sowie hilfsbereit. Er sei sehr bemüht, das Lesen zu lernen, heißt es in den Unterlagen. Unter ambulanter Betreuung, so war der Plan, hätte er sein Leben meistern können. Er besuchte eine Sprachintensivierungsklasse. Kurz vor Abschluss der Jugendhilfe tauchte der junge Mann aber ab. Offenbar befindet er sich in Frankreich.

    Fall 6: Ein 1999 geborener Afghane besucht die Berufschule. Seine psychsiche Verfassung gilt als schwankend. Trotzdem versuche er, sein Leben gut zu gestalten, heißt es in den Unterlagen. Er organisiere seinen Alltag selbstständig. Die Chance auf einen Berufschulabschluss gelten als gut. Kosten bislang: 177?574,73 Euro.

    Fazit: Wer sein EIGENES VOLK NICHT liebt … wird untergehen !

  100. INGRES 20. Juni 2018 at 23:19
    Natürlich wird immer gemeint, dass auch Frauen gut seien usw. Nur warum soll ich mich freiwillig von 30-40 Kilo weniger regieren lassen, also einem Pimpf dessen Äußeres mehr oder weniger reine Erotik ist. Ich meine wenns einem permanent eingebläut wurde und man sich dem Gruppendruck anpaßt. Aber ein normaler gesunder Mann wird doch öffentlich selbst bestimmen wollen wos langgeht (privat sieht das alles anders aus).
    Ich werde nie begreifen wie die Frauen mit ihrem Körper (zart weich usw.) sich rauhen öffentlichen Angelegenheiten verbunden fühlen. Ich versteh das nicht, die Frauen müßten doch von ihren Körpergefühl bereits Abstand davon nehmen.
    Ich habe immer gesagt: den Frauen steht ihr Körper in Weg. Gut das ist meine Interpretation vom Frauen-Körper, aber das ist die ist doch objektiv so. Ein Mann kann wie Eisen sein. Eine Frau ist kindlich weich. Das ist alles offensichtlich.
    Allein aufgrund ihrer Schönheit hab ich Frauen in der Politik nie wirklich ernst nehmen können. Ich hatte immer Schwierigkeiten bei einem so
    schönen Gesicht irgendwelche Inhalte dahinter ernst zu nehmen. Das kann doch nicht nur mir so gehen. Rational habe ich sie natürlich ernst genommen, aber vom Ansehen her nicht, dafür sind sie einfach zu schön und zu geformt.
    Insofern meine ich, das wird nicht mit den Frauen in der Öffentlichkeit, außer erotisch. Ansonsten erzwungen Aber das konvergiert ja genau deswegen jetzt gegen den Islam. Tut mir leid, aber die Frauen haben keine Chance dem Frau-Sein zu entfliehen. Damit müssen sie nun mal klar kommen.

  101. Habe zwar von Fußball NULL Ahnung, aber habe durchaus Verständnis dafür, dass die Herren bei Fußball keine Weiberstimme über den Äther vernehmen möchten!

    Fußball ist ja gerade der Sport: WEG VON DEN WEIBERN!

    Und von den MANNWEIBERN noch weiter weg!!

  102. INGRES 20. Juni 2018 at 23:33
    Und bei dem was sich an Quoten-Frauen rumtreibt gerät meine Theorie auch nichts in Wanken. Denn die sind meist nicht erotisch, sondern einfach nur arme Irre.

  103. Übrigens mir ist es völlig egal ob Frauen im Einzelfall Dinge machen, die normalerweise nur Männer machen. Wenn man nicht drüber reden muß und sich das so ergibt, wo soll das Problem sein? Das gabs doch auch schon immer.
    Das Verhängnisvolle war und ist die Ideologie, das Frauen gleichwertig seien (in welchem Sinn soll eine Frau das eigentlich sein?) und der ganze Rattenschwanz an gesellschaftszerstörenden Maßnahmen der sich angeschlossen hat (der ganze Quoten und abartige Gender-Scheiß) und der jetzt gegen den Islam konvergiert.

  104. Das nächste Claudio/a Spiel werde ich dann schon verfolgen, sie wird sich sicher wie ein Mann behaupten. Mal sehen ob sie auch PI-NEWS liest, der Pommes scheint es jedenfalls zu tun.

  105. Übrigens, ich scheine in der Konkretheit meiner Erkenntnisse wohl doch relativ einmalig zu sein. Das finde ich gar nicht so schlecht. Sicher ich hätte lieber das Poblem der NP-Vollständigkeit gelöst. Oder ein echtes hochkarätiges Problem der Philosophie (obwohl das kann ja noch werden, als NP-Vollständigkeit nicht, aber Philosophie).
    Die Theorie der Frauen, so wie ich sie vertrete gehört zwar im weitestes zur Philosophie, aber ist im Wert doch nicht so hoch anzusiedeln. Zumal die Zeit dafür momentan nicht sehr empfänglich ist. Was man ja auch daran sieht, dass ich mich immer sehr vornehm ausdrücke.
    Ich bin ja mal gespannt, wann Frauen mal Theorien zu Männern machen.
    Theorien über den Mann kenne ich nur von Männern. Frauen theoretisieren nicht (bzw. nur recht selten, ja ,ich denke an alles, werde aber keine Namen nennen).
    Was die Theorie der Misogynie anbelangt. Habe ich gerade mal angesehen. Das ist keine Wissenschaft. Die genügt nicht der Falsifizierbarkeit.
    Denn Frauen hinsichtlich bestimmter Eigenschaften positiv zu bewerten gilt als Über-Bewertung und damit ebenfalls als Misogynie. Aber das ist ja keine Überraschung. Diese Immunisierung der Theorie betreibt ja mir gegenüber @Heta, wobei ich ja sagen muß, dass ich das nicht tragisch nehme, sondern darüber schmunzle.

    Ich hingegen argumentiere offen widerlegbar, weshalb ja auch niemand rationalen Widerspruch wagen kann.
    Was soll das Ganze? Nun ich versuche es au immer neue Art und immer tiefer, obwohl ich meine ich habe diesmal die tiefst Tiefe erreicht., wobei ich auf den Ausdruck geachtet habe.
    Besser kann man es nicht mehr machen. Es hat in der Geschichte Versuche gegeben (die ich übrigend nicht kannte), aber die waren dich problematisch von Ausdruck her. Aber sie sind (noch) nicht weg zu diskutieren.
    Warum bin ich zu dieser Wahrheit prädestiniert? Ich weiß es nicht, weil es ja schon immer so war. Meine fernsten Erinnerungen an das Nachdenken über die Frauen (nicht die reine interessierte Wahrnehmung, die reicht sicher noch weiter zurück) reichen meine ich bis ins 11. Lebensjahr zurück, kann aber auch sein, dass ich da schon 14 war. Jedenfalls fing es an bevor man gemeinhin anfängt zu reflektieren. was mit 16 so der Fall sein soll. Die Frauen lagen also längst offen vor mir, bevor ich begann über die Welt zu reflektieren. Ist ja auch kein Wunder man kann diese physischen Wunder ja im Westen ohne Burka und Schleier offen begutachten.
    Ich muß sagen, wer dieses Wunder nicht ohne Einschränkung wahrnimmt, dem entgeht was. Ich muß aber auch sagen, wenn ich früher aus dieses Wunder hingewiesen habe (ganz selten), bin ich immer auf Verwunderung gestoßen. Verstanden hab ich das nie so recht, ich dachte immer das wäre normal, scheint es aber doch nicht zu sein. Ich meine aber meine Thesen sind objektiv und sind jetzt vollständig dargelegt.
    Was ich nicht weiß, ob meine These vom Körpergefühl der Frau wahr ist. Aber wenn es nicht so wäre, würden die Frauen ja nicht im Prinzip von Kopf bis Fuß (immer mal abwechselnd, mal mehr mal weniger und wenn man sie läßt auch in muslimischen Ländern) an den entsprechenden Partien oft unbekleidet (was dann zu dem dämlichen Ausdruck halbnackt führt) herum laufen. Aber ich habe das nicht herausfinden können. Die die ich gefragt habe (fragen konnte) , haben mir das nicht beantwortet und die Anderen habe ich nicht danach gefragt. Aber wie gesagt, an der Wahl der Bekleidung ist es eigentlich klar.

    Ich meine, ich trage auch Hemden mit kurzem Arm, aber das ist es dann eben. Die Frauen hingegen laufen ja nicht so rum weil sie schamlos sind, sondern weil sie es sich wegen ihrer unbehaarten Haut leisten können.

    Ja das ist es jetzt i. w. zu den Frauen. Dass das nicht Standard Erkenntnis ist, könnte tödlich für uns sein,

  106. uli12us 20. Juni 2018 at 16:03

    „Was sollen denn dauerd diese Fussballbeiträge. Ob diese Klau dia gut oder mies ist, davon werd ich mich nicht überzeugen. Mich nervt dieser ganze Fussbalkram bloss tierisch seit wenigstens 20 Jahren.“

    Dann lesen Sie das doch nicht.

    „Ausserdem der Hass auf die Fussballmädels, was soll das. Ohne auch nur 1 Spiel angeschaut zu haben, die habens wenigstens geschafft, mehrfach, kann sein 5Mal hintereinander Meister zu werden.“

    Der Punkt ist, daß sich kaum wer für Damenfußball (neudeutsch Frauenfußball) interessiert. Selbst ein Endspiel zieht kaum mehr Zuschauer als ein x-beliebiges Spiel der 3. Liga.

    Daß Damenfußball überhaupt breite Erwähnung findet (aber auch nur im öffentlich-rechtlichen Statsfunk), ist dem Genderwahn geschuldet, genau wie Frauen als Fußballkommentatoren.
    Somit ist das ein politisches Thema, ein höchst inkorrektes sogar, und somit genau das Richtige für PI-News.

    „Die viel zu überbezahlten Männer haben das seit bestehen dieses Meisterschaftszirkus noch nie fertiggebracht.“

    Bezahlen Sie die Männer oder warum die Bemerkung zu den hohen Löhnen?
    Und daß im Fußball Titelverteidigung selten ist, spricht für die breite Verwurzelung dieses Volkssports in der Gesellschaft. Da ist eben mehr und härtere Konkurrenz als beim Damenfußball.
    Der übrigens so „gehypt“ wird wie Informatik für Frauen – blöd nur: Die allermeisten wollen das gar nicht 🙂

  107. ujott 20. Juni 2018 at 17:02

    „Ich hätte gerne gewußt, wer den Obdachlosen in Koblenz ermordet hat,“

    Dann recherchieren Sie das doch und verfassen dazu einen Ihrem Niveau angemessenen Qualitätsartikel.
    Vielleicht haben Sie sogar Glück und die Kommentarspalte dazu wird nicht durch (meist geistlose) „OT“ zerstört.

  108. Ein SUPER Moderator war übrigens auch Matze Knoop. Der hätte es wirklich drauf. Nur eines geht eben nur.
    Die Tatsche ide uns aber hier allen beschert werden soll, ist die – DAS EBEN AUCH EINE NATIONALMANNSCHAFT ??? nicht unbedingt mehr aus Leuten einer Nation zugehörig sein muss. Da widerspreche ich intensiv, und sage: Natürlich muss eine Nationalmannschaft auch aus Leuten einer Nation bestehen PUNKT
    Die Tatsache das wir nur noch eine Mannschaft haben, von der sich ein wirklicher Nationalbewusster absolut distanziert ja sogar den „Deutschen“ die absolute Pleite gönnt ist wohl unumstritten.
    Wer mal genau auf die Straße schaut, der sieht weder Deutschlandfahnen oder Deutschlandartikel die wirklich wie geschnitten Brot verkauft werden. Das ist aber NICHT Schuld von Pegida oder der AfD…

    Dieses ist die alleinige Schuld der Beknackten, die UNS diesen MIST einreden wollen. Das Deutschland schön BUHnt und Weltoffen sein soll/muss. Hier wird einwandfrei der HASS! gegen das Deutsche Volk geführt. Aber um dieses zu begreifen, muss man schon ein wenig hinter die Kulissen schauen können…
    Immer mehr werden scheinbar wach und wenn auch spät, so ist es doch irgendwie geschehen.
    Eine Merkel liest immer noch die ihr vorgekotzten Reden vom Blatt ab und man merkt DEUTLICH! Das die Linksregierung am Arsch ist. Die Zeiten der patriotischen CDU ist vorbei und daran wird sich auch nichts mehr ändern. Die Abspaltung durch die AfD war genau richtig gewählt, und setzte damit den schon lange überfälligen Gegenpol.
    Nun bleibt es abzuwarten ob „Deutschland“ das nächste Spiel übersteht. Dann gibt es wohl auch KEINE Lösung mehr für das Linke Gesocks eine angebliche europäische Lösung durch-zuwinken. Denn dann! wird es auch der Letzte begriffen haben. MERKEL MUSS WEG!

  109. Der eigentliche Skandal ist es doch dass die Öffis zuhause im Keller hocken während die gesamte Fußballwelt zu Gast in Russland ist. Da hocken die Luschen alleine vor der Videoleinwand… kaum zu glauben. Danach noch ins „Kwartira“ zu allerprovinziellsten Spießer und Pöbel Langeweile nach Hamburgdorf. DDR Fernsehen mit ideologisch korrekten Darstellern. Könnte ja geil sein in Russland…

  110. Alleine die Technik die in Russland verwendet wird, stellt die ARD/ZDF Mafia schon selbst in ein Abseits.
    Die RUSSEN haben nämlich wirkliches HD! Da musste wohl die Technik in den deutschen Sendeanstalten ein wenig verbessert werden. Glaubt ja nicht, dass die Russen in punkto Technik hinter den Mond leben. Die haben nach wie vor die BESTE Technik. Also die Zeit wird zeigen ob sich das Volk noch weiter verarschen lässt.
    HD fängt bei MIR bei 1080P an. Und nicht bei 720 P. Hier wird heruntergerechnet… und dann gesendet. Lange geht dieses wohl aber nicht mehr gut. Spätestens wenn einige private Sender ein 4K Programm ausstrahlen, dann kann der öffentliche Gaunerhaufen EINPACKEN!

  111. Ich möchte mich noch mal etwas kürzer ausdrücken: Dass Männer politisch das Heft aus der Hand gegeben haben und sich auch och daran auch noch ergötzen ist für mich der Treppenwitz der Geschichte. Ich meine Frauen dürfen ja ihren Wert haben (die grünen Frauen usw. haben offensichtlich keinen Wert), aber doch nicht in dem man als Mann die politische Macht abgibt.
    Privat sieht darf das natürlich ganz anders aussehen, da darf und muß man sich auch schon mal unterwerfen, soweit die Sache unter Kontrolle bleibt, aber doch nicht öffentlich.

  112. Gerade kommentiert die Dame ja Dänemark-Australien. Und jetzt hab ich mal hingehört. Gut, Tom Bartels ist besser, aber sie gibt auch Hintergrundinformationen. Also ich finde die Aufregung um die Dane überzogen, stehe aber zu meinen allgemeinen Bemerkungen zu den Frauen, auch da wo sie mich vielleicht rein privat betreffen. Auch da meine ich, dass das verallgemeinerbar ist, sonst würde ich die Welt nicht mehr verstehen.

Comments are closed.