1

AfD-Stuttgart: Dieselkampagne vor Daimler-Konzernzentrale

Die AfD-Stuttgart war Dienstag Morgen wieder in aller Früh für den Fortbestand des Dieselmotors aktiv. Wie schon bei der Anfang Juni sehr erfolgreichen Pro-Diesel-Demo im Zentrum Stuttgarts (PI-NEWS berichtete), standen wieder zahlreiche AfD-Mitglieder und Sympathisanten ab 5 Uhr zur Frühschicht der Arbeiter und Angestellten vor der Daimler-Konzernzentrale in Untertürkheim. An allen Eingängen zum Werksgelände des Stuttgarter Weltkonzerns verteilten sie bis ca. 9 Uhr Flyer und Informationsbroschüren zum Thema Diesel.

Daimlermitarbeiter gleich doppelt betroffen

Der Zuspruch war auch hier wieder überwältigend. In absoluter Mehrheit wurden die Informationen sehr gerne angenommen. „Super, was ihr da macht!“, „Danke!“, waren nur einige Kommentare der „Schaffer“.

Kein Wunder, sollte man meinen, so ist doch für viele mit den Attacken gegen den Diesel und den angekündigten Fahrverboten in Stuttgart ab nächstem Jahr eine Vielzahl der Beschäftigten gleich doppelt betroffen. Zum einen können dann viele mit ihrem Privat-PKW nicht mehr in die Stadt und zum Arbeiten fahren und zum anderen ist der Arbeitsplatz durch die Hatz auf den Diesel unmittelbar bedroht.

Und auch das konnte beobachtet werden: Während die meisten Arbeiter dankbar auf die Aktion reagierten, nahm die Bereitschaft bei den „Anzugträgern“, Informationsmaterial entgegen zu nehmen, spürbar ab.


 
Arbeiter und Angestellte können sich auf zwei starke Kräfte stützen

Die Arbeiter und Angestellten sind im Betrieb allerdings nicht auf sich alleine gestellt. Neben der politischen Interessenvertretung AfD gibt es seit diesem Jahr auch eine stärker gewordene Arbeitnehmervertretung durch die patriotische Gewerkschaft „Zentrum Automobil“, die bei der diesjährigen Betriebsratswahl im Daimlerwerk Untertürkheim ein Plus von 50 Prozent verbuchen konnte. 13,2 Prozent der Beschäftigten gaben der alternativen Gewerkschaft ihre Stimme.

Hier die verteilten Broschüren und Flyer der Kampagne für den Dieselmotor und den Erhalt tausender Arbeitsplätze in der Automobilindustrie:

Hier Prospekte und Flyer zum Download. Flyer, Broschüren und diverse Aufkleber sind beim Kreisverband Stuttgart unter folgender Adresse zu bestellen:

Kreisverband Stuttgart
Postfach 14 01 36
70071 Stuttgart
Email: info@afdstuttgart.de