Broders Spiegel meldet sich diesmal aus Krakau. Eine wunderschöne Stadt, die vieles bietet. Manches gibt es allerdings nicht, beispielsweise scheint es keinen Anlass zu geben, über Islamisierung und Kopftücher zu debattieren. Ganz anders als in Deutschland. Aus dem westlichen Nachbarland war jüngst auch Bundesaußenminister Heiko Maas zu Gast. Allerdings nicht, um die Polen darüber zu belehren, wie bereichernd muslimische Zuwanderer sein können, sondern um in Auschwitz wieder einmal zu erklären, warum er Politiker geworden ist. Als wäre das nicht schon peinlich genug, glänzte er noch mit einem Meisterstück in Sachen Peinlichkeit.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

32 KOMMENTARE

  1. Krakau ist spitze!
    Ich habe dieses Jahr auch Krakau besucht und kann diese wunderschöne Stadt als Reiseziel nur wärmstens empfehlen.

  2. Ich glaube sogar, dass unserem Aussenzwerg diese Peinlichkeit bewusst ist. Ich billige ihm soviel Intelligenz zu, dass er das selber merkt.

    Aber der Hofnarr seiner Majestät Frau Dr Merkel ist in einer Zwickmühle.

    Wenn er unsere Bundeskanzlerin nicht immer wieder durch seine Purzelbäume und Eskapaden erheitern kann, ist schneller weg, als dass er den Satz „Ich bin angeblich für die Außenpolitik zuständig“ aussprechen kann

  3. EU will bis zu 300 Millionen afrikanische Flüchtlinge holen

    Red. 06 Jul 2018 Ausland 37 Kommentare

    27 europäische und 28 afrikanische Staaten haben vor wenigen Wochen die Erklärung von Marrakesch zur Erhöhung der Einwanderung nach Europa unterzeichnet. Man rechnet mit 200 bis 300 Millionen Afrikanern die kommen werden.

    Am 2. Mai 2018 trafen sich 27 Politiker aus europäischen Ländern und 28 afrikanischen Staaten in Marokko und unterzeichneten die politische Erklärung von Marrakesch. Eine Erklärung über die Schaffung neuer Strategien für den Umgang mit der Einwanderung nach Europa.

    Laut dieser neuen Politik soll die afrikanische Bevölkerung in Europa von derzeit 9 Millionen im Jahr 2018 auf 200 bis 300 Millionen im Jahr 2068 erhöht werden. Dies wird im Ergebnis dazu führen, dass die einheimischen Bevölkerungen zu unterdrückten und rechtlosen Minderheiten innerhalb ihrer eigenen Heimat werden.

    http://smopo.ch/eu-will-bis-zu-300-millionen-afrikanische-fluechtlinge-holen/

  4. Krakau ist eine wunderschöne Stadt!!! Dort laufen die europäischen Stränge zusammen! Krakau wäre eine ideale Hauptstadt, ein „Anti-Brüssel“, einer „Ost-EU“ mit Polen, dem Baltikum, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Österreich, ehemaliger „DDR“ (+ Westukraine-Lemberg) und Rußland als strategischen Partner. Ja, man wird doch mal träumen dürfen in diesen schlimmen Tagen!

  5. HaHa Heiko Maas im Ausland unter Beschuss! 😀

    Jerusalem Post: Außen-Mini Heiko Maas (SPD) steht unter Beschuss, weil er versucht, mächtige anstehende US-Finanzsanktionen gegen die Islamische Republik Iran zu umgehen , und verrät damit sein Land, das versprach Antisemitismus und Holocaust-Leugnung zu bekämpfen!

    https://www.jpost.com/International/German-foreign-minister-in-hot-water-over-effort-to-bypass-Iran-sanctions-565765

    Heiko Maas – „Wegen Auschwitz in die Politik“ und deshalb an der Seite eines totalitären Antisemiten-Regimes?

    https://conservo.wordpress.com/2018/08/26/wegen-auschwitz-in-die-politik-und-deshalb-an-der-seite-eines-totalitaeren-antisemiten-regimes/

    Maas- & Merkelregime müssen aufpassen. Ich wette, nach Erdo stehen sie bei Trump als nächste auf der Abschussliste!

  6. „Maas- & Merkelregime müssen aufpassen. Ich wette, nach Erdo stehen sie bei Trump als nächste auf der Abschussliste!“

    Hoffentlich!

  7. NZZ Schweiz: „Heiko Maas‘ Skizze für ein «balanciertes» Verhältnis Europas zu Amerika ist ein Dokument der Selbstüberschätzung“

    Deutschlands Aussenminister will die transatlantische Partnerschaft neu justieren. Wenn die Vereinigten Staaten rote Linien überschreiten, soll Europa als Gegengewicht auftreten. Doch die Staatengemeinschaft hat gar nicht die nötige «Hard Power» für diese Rolle.

    Grossspuriges Auftreten

    Es ist sicher sinnvoll, dass sich ein deutscher Aussenminister Gedanken über die transatlantische Partnerschaft macht. Auch sein Befund, dass die USA und Europa schon vor Trump auseinandergedriftet seien, ist zutreffend. Ob Maas der Staatengemeinschaft einen Gefallen tut, wenn er dabei derart grossspurig auftritt, ist allerdings eine andere Frage. Um ein Gegengewicht zu den USA zu bilden, müsste Europa eine gemeinsame Militärdoktrin haben. Und die Hegemonialmacht im Zentrum müsste den Rückhalt ihrer Bevölkerung für ein grösseres Engagement in der Welt haben. Beide Voraussetzungen sind nicht gegeben.

    https://www.nzz.ch/international/deutschland-will-amerika-ausbalancieren-ld.1413754

  8. @ Kassandra 27. August 2018 at 08:55

    EU will bis zu 300 Millionen afrikanische Flüchtlinge holen

    Red. 06 Jul 2018 Ausland 37 Kommentare

    27 europäische und 28 afrikanische Staaten haben vor wenigen Wochen die Erklärung von Marrakesch zur Erhöhung der Einwanderung nach Europa unterzeichnet. Man rechnet mit 200 bis 300 Millionen Afrikanern, die kommen werden.

    Am 2. Mai 2018 trafen sich 27 Politiker aus europäischen Ländern und 28 afrikanischen Staaten in Marokko und unterzeichneten die politische Erklärung von Marrakesch. Eine Erklärung über die Schaffung neuer Strategien für den Umgang mit der Einwanderung nach Europa.

    Laut dieser neuen Politik soll die afrikanische Bevölkerung in Europa von derzeit 9 Millionen im Jahr 2018 auf 200 bis 300 Millionen im Jahr 2068 erhöht werden. Dies wird im Ergebnis dazu führen, dass die einheimischen Bevölkerungen zu unterdrückten und rechtlosen Minderheiten innerhalb ihrer eigenen Heimat werden.

    http://smopo.ch/eu-will-bis-zu-300-millionen-afrikanische-fluechtlinge-holen/

    ************************************

    Das wäre ein völlig sinnloses Unterfangen, das aus Europa bloß einen Ableger von Afrika („Eurafrika“) machen würde, in dem dann die gleichen miesen und hoffnungslosen Verhältnisse wie im Original herrschen würden, während es Afrika selbst mit dann 2100 Mio. Einwohnern (statt heute 1200 bis 1300 Mio.) keinen Deut besser ginge als jetzt oder weit eher noch schlechter.

    Die dann vielleicht noch 480 Mio. weißen Europäer könnten die bis zu 300 Mio. afrikanischen Sozialfälle nämlich nicht mehr versorgen und würden voller Panik versuchen, aus den vor allem von Afrikanern besetzten Teilen Europas zu flüchten.

  9. FOX NEWS USA: Deutschland wird vorgeworfen, sein Versprechen, den Antisemitismus zu bekämpfen, durch das Ignorieren der Sanktionen gegen den Iran, zu verraten.

    Die Kritik kommt, nachdem Heiko Maas, der deutsche Außenminister, für eine neue Weltordnung ohne die USA als Führer eingetreten ist.

    http://www.foxnews.com/world/2018/08/22/germany-accused-betraying-pledge-to-combat-anti-semitism-by-ignoring-iran-sanctions.html

    Nana.. wenn da Klein-Heiko mal nicht als Gaddafi endet 😉

  10. Maas hat sein Zensurgesetz räumlich fast am selben Ort ausgetüftelt, an dem Eichmann damals die Deportation von Millionen Juden in die Wege geleitet hat.

    Beide nicht nur optisch sehr ähnlich, sondern auch in ihrem Arbeitseifer und ihrer Intelligenz.

  11. @ Alucard 27. August 2018 at 09:18

    Das alte Zirkuspferd auf Tournee. Und außerhalb der BRD ist das Publikum viel angenehmer und unbeschwerter im Umgang mit dem Leben und pflegt seine Werte. Leider verschweigt das alte Zirkuspferd, dass es jahrzehntelang mit seinen Auftritten selbst dafür gesorgt hat, dass in der Manege die heute so voller Spott angeprangerten Verhaltensweisen in der BRD wachsen und gedeihen konnten.

    Tja, die Zirkusdirektoren und das Publikum wollten/konnten/haben nie begriffen, was das alte Zirkuspferd in jungen Jahren bezwecken wollte. Jetzt kann es entspannt beobachten, was für ein verwirrtes Publikum er hinterlassen hat, und verwaltet seine Auftritte mit all seiner Routine, ohne an Zynismus, Sarkasmus, Ironie und Biss zu verlieren…

    ******************************

    Vergebens warte ich seit langem auf das Geständnis des Herrn Broder, dass er sich mit seiner Forderung nach der Islamisierung Deutschlands und ganz Europas* fürchterlich geirrt hat.

    Jetzt, wo das Unglück seinen unaufhaltsam gewordenen Lauf nimmt, macht ausgerechnet Broder, der vor nicht allzu langer Zeit (da war er schon kein junges Zirkuspferd mehr) noch als einer der entschiedensten Islamisierungspropagandisten auftrat, sich über die Deutschen lustig, die es so weit haben kommen lassen.

    Vor nur zwölf Jahren fand Herr Broder die Flutung Europas mit Moslems nämlich noch ganz hervorragend. Hier dazu deshalb die wesentlichsten Passagen aus einem Interview Broders in „tachles“ von 2006:

    „Europa ist schon dabei, Konzessionen zu machen, mit zehn Prozent Muslimen in Frankreich und fünf Prozent Muslimen in der Bundesrepublik … Im Prinzip habe ich nichts dagegen, dass jetzt Muslime nach Europa kommen, ganz im Gegenteil. (…)

    Was ich völlig im Ernst gut finde, ist, dass diese demografische Struktur Europas nicht mehr zu halten ist. Je eher die Europäer das einsehen, desto besser. Einige Städte sind schon recht farbig und nicht mehr «arisch» weiß, und dagegen kann man überhaupt nichts sagen. (…)

    Persönlich glaube ich, dass Europa am Ende ist, aber weil es so reich ist … (…) Europa wird anders werden, und das ist die einzige Chance, die es überhaupt noch hat: sich mit den Leuten, die es eigentlich gar nicht haben will, zu revitalisieren. Die Frage ist nur, ob es sein politisches System aufgeben will.

    Ich würde gerne das weiße Europa aufgeben, aber ich würde ungern das demokratische Europa aufgeben. (…)“

    Zuletzt wird klar, warum Broder die Europäer und natürlich besonders die Deutschen mittels moslemischer Invasion und ethnischer Verdrängung bestrafen will:

    „Andererseits bin ich überzeugt davon, dass vor allem Europa sich «wünscht», dass der Konflikt im Nahen Osten mit einer zweiten Endlösung enden möge – nicht auf der bewussten, sondern auf der unbewussten Ebene. Wenn der Konflikt dort mit einer zweiten Endlösung endet und die Araber die Israeli ins Meer treiben, wird die erste Endlösung, die in Europa stattgefunden hat, im Abgrund der Geschichte verschwinden. Europas schlechtes Gewissen gegenüber den Juden, das es zweifelsohne gibt, könnte nur geheilt werden durch eine zweite Katastrophe, für die Europa nicht verantwortlich ist.“

    (Wer das nicht glauben kann, findet das Interview hier: http://www.hagalil.com/archiv/2006/07/europa.htm)

    Sorry für die Wiederholung, aber ich denke, dass hier möglichst viele Leser darüber Bescheid wissen sollten.

  12. DAS KLEINE ROTE MAASMÄNNCHEN
    tritt gerne in klebrige Fettnäpfchen
    und wüstet durch Porzellanläden.
    Aus absichtlichem Versehen?
    Es wäre so gerne Götze,
    pflegt – wie Nazis – Hetze.

    ROT IST GLEICH BRAUN
    Deutsche hätten KZs „erschaffen“,
    so gibt Maas Zucker dem linken Affen.
    Bewundert er die „göttlichen“ Nazis?
    Wäre er gerne „Schöpfer“, wie sie?

    Sieh mal an, die Braunen „erschufen“ was!
    Bewundert der rote Sozi klammheilich das?
    Es schreien schon längst die linken Buben:
    „Kauft nicht (Avocados u. Orangen) bei Juden!“

  13. @ Haremhab 27. August 2018 at 10:45

    Genosse Maas muß sich halt vor seiner
    alternden Mimin & Konkubine wichtigtun.
    Möchte lieber nicht wissen, was ihre
    Schauspielkollegen hinter ihrem Rücken
    über ihre Eroberung flüstern. Dies in deren
    Glitzerwelt, wo Alter u. Aussehen alles ist,
    selbst Männer Schönheitsurlaub beim
    Chirurgen machen. Ein Beau ist er nicht,
    aber auch in einer linken Diktatur muß man
    die rechten Verbindungen knüpfen, um als
    Mime bewundert, begehrt u. geehrt zu werden:
    https://cache.pressmailing.net/thumbnail/story_big/89f4eb2a-6100-481f-975c-c66de9a7c24c/natalia-woerner-und-shary-reeves-ausgezeichnet-bundesverdienstkreuz-fuer-kindernothilfe-botschafteri
    German Justine Minister Heiko Maas and his girlfriend, actress Natalia Woerner, attend a meeting of the Bundestag faction of the German Social Democrats (SPD) prior to the election of the new president of Germany by the Federal Assembly at the Reichstag on February 12, 2017 in Berlin, Germany. Frank-Walter Steinmeier, a German Social Democrat (SPD), is Germany’s former foreign minister and is likely to win. He will succeed outgoing German president Joachim Gauck.
    (Feb. 11, 2017 – Source: Sean Gallup/Getty Images Europe)
    http://www1.pictures.zimbio.com/gi/Natalia+Woerner+Frank+Walter+Steinmeier+Elected+QdbOoZ05Nkll.jpg
    GOOGLE-ÜBERS.:
    Der deutsche Justizminister Heiko Maas und seine Freundin, Schauspielerin Natalia Woerner, nehmen an einem Treffen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) anlässlich der Reichstagswahlen am 12. Februar 2017 in Berlin teil. Frank-Walter Steinmeier, ein deutscher Sozialdemokrat (SPD), ist Deutschlands ehemaliger Außenminister und wird wahrscheinlich gewinnen. Er will dem scheidenden Bundespräsidenten Joachim Gauck nachkommen.
    (11. Februar 2017 – Quelle: Sean Gallup / Getty Images Europe)

  14. DIE POLITIKER-MATRATZE NATALIA

    Natalia Wörner ging mit Frank-Walter Steinmeier auf Dienstreise

    Fakt ist: Das Auswärtige Amt und die Rolle des Außenministers sind Natalia Wörner nicht fremd. Im Herbst 2014 flog sie gemeinsam mit dem damaligen Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier nach Südkorea und Indonesien…
    https://www.stern.de/lifestyle/leute/natalia-woerner–die-frau-an-der-seite-von-aussenminister-heiko-maas-7893740.html

    26.08.2018
    Maas & Konkubine Natalia besichtigen SEIN Büro
    im Kanzleramt:
    https://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/themen/maas-besichtigt-eigenes-ministerbuero_aid-32150371

  15. NATALIA ÜBT SCHON MAL ISLAM

    Außenminister Steinmeier & Flittchen Natalia mit Hidschab(!)
    in Indonesien, 2014
    https://c8.alamy.com/compde/e9wn9a/der-deutsche-aussenminister-frank-walter-steinmeier-und-schauspielerin-natalia-woerner-2fr-besuchen-die-istiqlal-moschee-in-jakarta-indonesien-3-november-2014-petra-pau-im-hintergrund-foto-maurizio-gambarinidpa-e9wn9a.jpg

    2014. Natalia Wörner mit Hischab (u. Steinmeier) in Indonesien,
    obwohl er dort für Touristinnen bzw. „Kafirat“ nicht Pflicht ist:
    http://t1p.de/drc5

  16. April 2018: Maas wieder mit neuem Ring: Diese Woche trug der Außenminister im Bundestag gut sichtbar einen goldenen, glänzenden Ring am linken Ringfinger

    Ein Verlobungsring? Gar ein Ehering? Nein! Es handelt sich um einen Freundschaftsring, wie Maas-Vertraute wissen(formulieren!)…
    https://www.bild.de/politik/inland/heiko-maas/darum-traegt-er-jetzt-wieder-einen-ring-55462980.bild.html

    Dr. Ludwig Watzal:
    …Als gescheiterter SPD-Politiker im Saarland konnte er unter Merkel nur noch Justizminister werden. In dieser Funktion hat er sich einen zweifelhaften Ruf erworben. Sein „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ ist in bester DDR-Tradition abgefasst. Es führt die staatliche Zensur in Deutschland wieder ein, lagert sie aber an private Zensurbehörden und Denunzianten aus. Dass Merkel dies alles geschehen lässt, verwundert nicht. Hat sie nicht Karriere unter dem Honecker-Regime als Agitprop-Agitatorin gemacht? Ihre Vita ist mehr als dubios, angefangen von ihrer Dissertation bis zu ihrem zufälligen Saunaaufenthalt während des Mauerfalls.

    Aber zurück zu Maas und seinem Glamourgirl, Natalia Wörner. Beide haben jeweils auch ein Buch geschrieben. Bei Wörner geht es um „Mein Leben – meine Heimat“ und bei Maas um „Aufstehen statt wegducken – Eine Strategie gegen Rechts“. Beide Bücher durchweht eine Gefühlskälte, etwas Unpersönliches, ja Apparatschikhaftes. Wer Maas in Talkshows verfolgt, meint einen ferngesteuerten Polit-Zombie zu sehen. In einem seiner bizarren Auftritte konnte er sich noch nicht einmal daran erinnern, wer den Titel seines unsäglichen „Netzdurchsetzungsgesetzes“ erfunden hat. War es vielleicht die Ex-Stasi-Spitzelin Anetta Kahane?…
    http://betweenthelines-ludwigwatzal.com/2017/06/05/heiko-maas-und-natalie-woerner-deutschlands-politisches-traumpaar/

  17. Wie ich gelesen habe, müssen wir Merkel noch bis zum nächsten Jahr ertrage, wenn der EU-Chefposten frei wird. Die reiche kinderlose Frau könnte sich ja sonst langweilen. Zur Zeit ist sie viel auf Reisen, vielleicht kann sie das von ihr geschaffene Elend im Lande auch nicht mehr mit ansehen. Voraussetzung ist natürlich, dass bis dahin Herr Juncker alle Welt abgeschleckt haben wird. Den Herrn Maas haben sie nach Auschwitz geschickt, um turnusmäßig der deutschen Bevölkerung ihre Kollektivschuld einzubläuen. Ist das dann nicht verbotene Sippenhaft, während die Verbrechen der Moslems alle Einzelfälle sind? Die Deutschen damals haben vieles gewusst bzw. sich zusammenreimen können. Aber sie haben sich weggeduckt, jeder Einzelne, weil ihm sonst das gleiche Schicksal gedroht hätte. Die jungen Deutschen haben mit den damaligen Verbrechen nichts zu tun, eher denen, die Heute von Politikern begangen werden. Davon muss abgelenkt werden. Aber was können die Deutschen angesichts dessen, was täglich passiert, tun? Versammlungsfreiheit steht nur in der Verfassung. Irgendein Grund wird immer vorgeschoben, um eine missliebige Demonstration mit staatlichen Zwangsmitteln zu bekämpfen, und sei es unter Einsatz der neue SA, genannt ANTIFA. Neulich war bei NDR INFO vom PEGIDA-Pöbel die Rede. Sehen Sie nur nach Dresden. Da ist die Bürgermeisterin von der SPD (nicht von Chemnitz) erschreckt über die spontane Demonstration nach den neuesten Messermorden. Politiker behaupten immer, Geschichte wiederhole sich nicht. Falsch! Sie wiederholt sich 1:1, von Äußerlichkeiten mal abgesehen.

  18. @ Paulaner 27. August 2018 at 09:33:
    BITTE PI, berichtet über diesen Skandal eines Völkermords, daß 27 europäische Länder den Austausch ihrer Bevölkerung unterzeichnet haben und damit die Umvolkung vorantreiben.

    PI sollte sich hüten, weil das Quatsch ist, einer schreibt’s vom anderen ab und keiner macht sich die Mühe, die „Marrakesh Political Declaration“ auch zu lesen, hier ist sie:

    https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/20180503_declaration-and-action-plan-marrakesh_en.pdf

    Und hier wird auf Deutsch erläutert, was drin steht:

    https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/2018/07/18/nein-eu-vereinbart-nicht-aufnahme-von-bis-zu-300-millionen-migranten-aus-afrika-1/

  19. http://www.spiegel.de/politik/ausland/herero-und-nama-kritik-an-rueckgabezeremonie-historischer-gebeine-an-namibia-a-1225047.html

    Bei dem offiziellen Festakt am Mittwoch werden 15 Menschenschädel, Knochenteile und ein Skalp übergeben.

    Die meisten Stücke stammen aus einer anthropologischen Sammlung des Berliner Universitätsklinikums Charité, weitere Stücke aus Sammlungen in Jena, Greifswald und Witzenhausen.

    *http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/berlin-liebaeugelt-mit-einschraenkungen-fuer-auslaender-beim-immobilienkauf-a-1225078.html

    ###

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/schule-immer-mehr-kinder-brauchen-unterstuetzung-bei-schulbedarf-a-1225049.html

    Laut Bundesagentur für Arbeit leben knapp zwei Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Hartz-IV-Haushalten, das sind fast 15 Prozent.

    Mehr als jedes fünfte Kind lebt mit Eltern, die weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens aller Haushalte verdienen.

  20. @ Maria-Bernhardine 27. August 2018 at 11:19

    @ Haremhab 27. August 2018 at 10:45

    Genosse Maas muß sich halt vor seiner alternden Mimin & Konkubine wichtigtun. Möchte lieber nicht wissen, was ihre Schauspielkollegen hinter ihrem Rücken über ihre Eroberung flüstern. Dies in deren Glitzerwelt, wo Alter u. Aussehen alles ist, selbst Männer Schönheitsurlaub beim
    Chirurgen machen. Ein Beau ist er nicht, aber auch in einer linken Diktatur muß man die rechten Verbindungen knüpfen, um als
    Mime bewundert, begehrt u. geehrt zu werden (…)

    ********************************

    Unterschätzen Sie, verehrte Maria-Bernhardine, nicht die aphrodisierende Wirkung der männlichen Macht auf viele Frauen. Damit gelang es den in die Jahre gekommenen Herren Ecclestone und, was uns hier natürlich ganz besonders interessiert, Müntefering, Lafontaine, Schröder, Kohl und besonders Fischer, ein bis sogar mehrmals frische Betthasen zu requirieren 😉

    Leidenschaft und Liebe der Frauen vergehen (falls es sie in diesen speziellen Fällen überhaupt jemals gab), aber ihr Versorgungsbedarf bleibt lebenslang bestehen, und selbst der mausetote Mann ist dann als Geldquelle noch überaus wertvoll! 😉

  21. Rentenstreit: SPD-Vize Stegner fordert Reichensteuer !
    ?????
    Jetzt für die schwerkapierende roter Säcken !
    Die Reichen haben ihre eignen Steuer und Rechtsverdreher Abteilungen !
    Wenn der Gewinn zu minimal ist, hängt Mann/Frau das Wort Stiftung dran,
    und schon scheffelt Mann/Frau Geld ohne da was für zu tun .
    Außerdem gibt es Briefkastenfirmen die in verschlüsselter Form das
    Firmengeflecht Hokus Pokus verschwinden lässt !
    Es gibt DIN 4 Seiten voll mit Möglichkeiten wie Mann/Frau Steuergelder
    verschwinden lässt ! Nach Griechenland schauen, heißt von Griechenland
    lernen !
    Und jetzt schlafe mal weiter du roter Volltrottel !

Comments are closed.