Ein 26-Jähriger Mann muss sich wegen versuchten Totschlags vor dem Schweriner Landgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, seine Schwester in einem Schweriner Wohngebiet vom Balkon im zweiten Stock geworfen haben.

„Brüder und Schwestern im Islam“, wenn Pierre Vogel oder andere, die einen haben, diesen Ausdruck benutzen, verdrehen sie dabei verzückt die Augen. So viel Liebe, so viel Verständnis, alle Menschen werden Brüder (und Schwestern) im Islam. So weit die Propaganda nach außen.

Wie es wirklich aussieht bei denen, die diesen Satanskult in sich aufgesogen haben, zeigen ein syrischer Bruder und seine Schwester aus Schwerin und ihr spezielles Verhältnis zueinander. Vorweg ist allerdings ein kleines Detail kritisch zu beachten, das der NDR ganz bewusst so ausgesucht hat, wie es in dem Bericht, hier in voller Länge, erscheint:

Versuchter Totschlag: Prozessauftakt in Schwerin

Ein 26-Jähriger Mann muss sich versuchten Totschlags vor dem Schweriner Landgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, seine Schwester in einem Schweriner Wohngebiet vom Balkon im zweiten Stock geworfen haben.

Streit wegen Nationalität des Partners

Zwischen den Geschwistern aus Syrien soll es Anfang Februar zu einem heftigen Streit gekommen sein. Nach Informationen von NDR 1 Radio MV hatte die Frau einen deutschen Partner. Das habe ihr Bruder allerdings strikt abgelehnt. Anfangs soll er gedroht haben, die zweijährige Tochter der Frau vom Balkon zu werfen, so die Polizei. Daraufhin habe sich die Frau schützend vor das Mädchen gestellt.

Sturz aus zwölf Metern Höhe

Der 26-jährige Angeklagte habe dann seine Schwester an den Füßen gepackt und sie über die Balkonbrüstung geworfen. Bei dem Sturz aus zwölf Metern Höhe erlitt die Frau schwerste Kopfverletzungen. Tagelang schwebte sie in Lebensgefahr. Erst Anfang April konnte sie die Klinik verlassen. Dem Mann drohen mindestens 5 Jahre Haft.

Das Detail ist die „Nationalität des Partners“, die extra in einer Zwischenüberschrift vom NDR hervorgehoben wird. Nun mag es in der Vergangenheit in Deutschland durchaus Streit in Familien gegeben haben wegen der „Nationalität des Partners“, den die Tochter sich ausgesucht hatte. Das Problem ist älteren Deutschen bekannt, und es war (und ist zum Teil noch bis heute) unter den nationalstaatlich sehr geprägten Europäern ein Thema. Es machte dabei in der Vergangenheit kaum einen Unterschied, ob sich die deutsche Tochter für einen Italiener, Spanier, Polen oder Türken entschieden hatte; damals.

Diese eurozentrische Sicht hat der NDR noch heute; der Sender vermutet nun, dass es bei anderen Völkern genauso sein müsse, wie es bei den Europäern früher gewesen ist. Unsere Denke wird verallgemeinernd bei allen anderen Menschen auf der Welt vorausgesetzt. Und hier liegt ein Fehler: Gerade viele arabische und z.T. afrikanische Staaten sehen sich nicht als Teil einer bestimmten Nationalität, sondern als Teil der islamischen Glaubensgemeinschaft, der „Umma“. Und die ist in der Tat weitgehend international und schaut weniger auf Nationalität und Hautfarbe, als vielmehr auf den richtigen Glauben, den Islam. Und um den geht es sehr wahrscheinlich auch im Fall, den der NDR zugleich berichtet und verschweigt.

Warum sollte der Bruder etwas gegen einen deutschen Partner haben, dessen Nation ihn, seine Schwester, seine Nichte und wer weiß noch wen großzügig erhält, es gibt da keinen Grund. Die „Nationalität des Partners“, die dem Bruder so aufstößt, ist vermutlich nur das äußere Merkmal für etwas anderes, nämlich die „Religion des Partners“. Und hier sehen muslimische Männer rot, wenn ihnen diejenigen aus dem Ruder laufen, über die sie meinen, das Sagen zu haben, ihre „muslimischen Schwestern“, die sowohl die leiblichen wie auch alle anderen Schwesterfrauen umfassen. Sabatina James hat in ihrem Buch „Nur die Wahrheit macht uns frei“ diese Auffassung sehr eindrucksvoll beschrieben.

Die Verhaltensweise des Bruders gegenüber der Schwester offenbart dessen verqueres Werteverständnis, das bei anderen Muslimen (Männern) in mehr oder weniger abgeschwächter Form ebenfalls befürchtet werden muss:

  1. Ist das zu befördern oder zu bekämpfen? Eine muslimische Frau liebt einen nicht muslimischen Partner.

Der beschriebene Fall zeigt, dass dies bekämpft werden muss, egal wie.

  1. Was ist in den Augen Allahs wichtiger, dass die Schwester sich wieder trennt vom ungläubigen Partner oder dass ihr Kind getötet wird?

Eindeutig das Zweite. Der Mann war bereit, seine Schwester durch den angedrohten Mord an ihrer Tochter zu erpressen, das Verhältnis mit dem Ungläubigen zu beenden.

  1. Was ist in den Augen Allahs wichtiger, dass die Schwester sich wieder trennt vom ungläubigen Partner oder dass sie selbst getötet wird?

Eindeutig das Zweite. Der Mann war bereit, seine Schwester zu töten und versuchte dies dann auch, als sie sich der angedrohten Ermordung ihrer Tochter widersetzte und die Erpressung nicht hinnahm.

  1. Was ist in den Augen von Imamen und einfachen Gläubigen schlimmer, dass der Prophet Mohammed in einer Karikatur erscheint oder dass ein Bruder versucht seine Schwester zu ermorden, weil sie einen „Ungläubigen“ als Partner hat? Was empört Muslime mehr, wogegen gehen sie auf die Straße?

Wir alle wissen die Antwort, es ist eine einfache Zeichnung, die mehr Wut auslöst. Wahrscheinlich würde man so auch einer Karikatur begegnen, in der der syrische Bruder unter „Allahu Akbar“-Rufen seine Schwester vom Balkon stößt. Es sind die primitiven Reflexe einer unter Minderwertigkeitskomplexen leidenden Schamkultur, die sich da äußern:

‚Schlimm, dass man den Islam mit so was in Verbindung bringt. Zusammenschlagen sollte man die, die den Islam als gewalttätig bezeichnen, vom Balkon aus dem 2.Stock stoßen sollte man sie, solche Lügner …’

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

157 KOMMENTARE

  1. Für diese bestialische Teufelstat nur 5 Jahre Gefängnis?
    Ist das alles was unser Staat solchen Mördern und Totschlägern entgegenzusetzen hat?

  2. Wuerden wir die Todesstrafe beim Austritt aus dem Islam abschaffen, der Islam waere in einem Monat Geschichte.
    (Aussage eines Imam)
    So liebe Brueder und Schwester der Horrorreligion, schoen vereint in Satan.

  3. Gebt dem Islam keiner Plattform,er gibt nur eine Richtung,keien Moscheen ,kein Geld Verachtung ,u den Kirchen ,die Steuergelder, entziehen.PS die Gutmenschen mitschicken !!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Potsdam Innenstadt

    Massenschlägerei auf der Freundschaftsinsel in Potsdam

    Am Samstagabend kam es zu einer Massenschlägerei auf der Freundschaftsinsel in der Potsdamer Innenstadt. Bis zu 40 Personen sollen sich eine handfeste Auseinandersetzung geliefert haben.

    Demnach waren zwei Gruppen – „südeuropäischen und schwarzafrikanischen Aussehens“ – aus (bisher) unerfindlichen Gründen in Streit geraten. Flaschen flogen.

    Sieben Streifenwagen wurden zum Ort des Geschehens geschickt.

    http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Potsdam-Masseschlaegerei-auf-der-Freundschaftsinsel-am-Samstag

  5. Gießen: Dunkelhäutiger Einbrecher klettert in Haus und greift Frauen mit Messer an

    Offenbar war der Täter am Sonntag in den frühen Morgenstunden etwa zwei Meter an einer Hausfassade hochgeklettert und dann durch ein geöffnetes Fenster gestiegen. Bei der Durchsuchung der Wohnung traf er auf eine 17-Jährige Bewohnerin. Er forderte von ihr Bargeld und ergriff in der Küche offenbar ein Messer. Anschließend suchte der Täter mit der 17-Jährigen das Schlafzimmer der Mutter auf.

    Wenig später kam es zwischen dem Unbekannten und der 37-Jährigen, die inzwischen wach geworden war und deren Tochter zu einem Gerangel. Dabei verletzte der Täter die 37-Jährige mit dem Messer. Anschließend flüchtete der Unbekannte ohne Beute und sprang aus dem Fenster. Er rannte dann in unbekannte Richtung davon. Die 17 – Jährige sprang dem Täter noch nach, verletzte sich aber beim Aufkommen am Fuß.

    http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/giessen-einbrecher-klettert-in-haus-und-greift-frauen-mit-messer-an_18959134.htm

    Trotz Hitze.. Lasst Eure Fenster zu! Zumindest nicht weit geöffnet… Rolladen runter.

    Die klettern wie die Affen. Ist besser den Hitzetod zu sterben, als dem Goldstückmesser zum Opfer zu fallen.

  6. Sie fluten Deutschland, breiten sich rasend schnell aus und vermehren sich wie Kaninchen ….

    Und im Land der Deppen gehen 25.000 auch noch DAFÜR auf die Strassen.

    Lasst uns heute Feiern :)) Heute ist der Tag:

    Macht hoch die Tür‘, die Tor‘ macht weit,
    es kommt der Herr der Herrlichkeit, …

    Die Familienangehörigen der Herzchirurgen, Erfinder und Ingenieure dürfen nach kommen

    Derweil die wahren Spezialisten, Ingenieure, Techniker, Ärzte …. das Land still und heimlich verlassen

  7. Man kämpft immer nur für das, was man nicht hat.

    Dann stellt sich die Frage der vielen „Ehrenmorde“ nicht mehr wirklich.
    Verloddertes, degeneriertes Volk.

  8. Ja unsere Gesellschaft kippt im Moment bedenklich in eine bestimmte Richtung. Sehr richtig beschrieben vom Autor. Wie schön, dass aufgeklärte Intellektuelle und Künstler diese Gefahren erkannt haben und mutig ihre Zeichen in der Gegend rumsetzen. Wie z.B. Iris Berben

    Berlin (dpa) – Die Schauspielerin Iris Berben (67) ruft zu Protesten gegen die AfD auf. «Unsere Gesellschaft kippt im Moment», sagte Berben der «Märkischen Allgemeinen Zeitung» (Mittwoch).

    «Man muss etwas dagegensetzen, wenn man sieht, wie fahrlässig die AfD mit unserer Geschichtsschreibung umgeht. Ich wünsche mir lautere Proteste, das ist nicht nur die Aufgabe von Intellektuellen und Künstlern.»

    Das gibt einen Eintrag im Fleißkärtchen und eine Einladung beim Bundes-UHU

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/boulevard_nt/article179555782/Iris-Berben-Protest-gegen-AfD-soll-lauter-werden.html

  9. Solange die Mehrheit der Wähler nicht begreift,um was für eine totalitäre,tödliche Ideologie es sich beim Islam handelt,solange wird sich nichts ändern.Es bedrückt mich auch besonders,wie naiv und auch verbohrt ignorant die christlichen Kirchen das Thema angehen.Da muß ich nur in unsere eigene Kirchengemeinde schauen,geballte Desinformation und unverhältnismäßige Fernstenliebe wird als christlicher Glaube verkauft.Islam ist gefährlich ,besonders für Frauen und Kinder.Irgendwann in naher Zukunft wird der Islam die Politik hier im Land gestalten,wenn nicht irgendwer die Notbremse zieht,da die Moslems uns demoskopisch überrollen werden.

  10. Jeder Deutsche, der immer noch glaubt, Islamgläubige seien tolerante, offene Menschen, sollte gezwungen werden, 1 Jahr in dieser frauenverachtenden Kultur zu verbringen. Mohammedaner sind niemals bei uns integrierbar, eher noch könnte man Schweine bei uns sozialisieren. Damit sage ich nicht, dass Mohammedaner weniger wert sind als Schweine, im Gegenteil, sie sind mindestens auf diese Stufe zu stellen. Eine Stufe im übrigen, die Christen und Juden im Glauben dieses Satanskultes nicht einnehmen, sind sie doch weniger wert als Tiere.

  11. Menschen, die einen blutigen Dämonen anbeten, ihre eigenen Kinder diesem Blutgott mit Begeisterung opfern und jeden der diesen Affenglauben kritisiert oder einen anderen Glauben hat blutig massakriert nennen wir normalerweise Psychopathen oder Satanisten.

    Sie selber nennen sich aber Moslems und grüne Spinner meinen dieses Schreckens-Regligion sei ganz arg bunt, vielfältig und mache Deutschland so weltoffen.

  12. „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“, weil er eine Religion ist, die unseren Werten und unserem Grundgesetz entgegen steht. Wir wollen keine Wahrzeichen und Machtsymbole des Islam hier.

    Der Islam bringt uns nichts, bringt ja in deren Heimatländern schon nichts, sonst würden sie doch nicht in Massen auswandern, weil sie in ihren Heimatländern nichts auf die Reihe bringen.

    Wenn wir schon alimentieren, dann bestimmen wir/Grundgesetz, wer in unser Land kommt, nicht eine Merkel, die gegen unsere Gesetze verstößt.

  13. Wann endlich nehmen sich mutige Menschen dieser Schwerstkriminellen Regierung und ihrer Mitläufer an?

  14. Freya –

    Noch mal, der Islam ist keine Religion!!!!!!!!!! Der Islam ist eine mörderische Ideologie!

  15. Merkel hat mit der totalen Asylflutungs- und Islamisierungspolitik eine Abwärtsspirale in Richtung eines Shithole-Land der Dritten Welt in Bewegung gesetzt.

    Die zu Millionen nach Deutschland gelockten oder aktiv eingeflogenen scharia-asozialen Analphabeten, Raubnomaden, Allahkrieger und Kriminelle aus Afrika und Arabien werden in kürzester Zeit Deutschland an seine Leistungsgrenzen bringen. Jetzt schon sind große Teile unserer Städte No-Go-Areas, heruntergekommene Slums und Scharia-Gebiete wo der IS das Sagen hat.

    In wenigen Jahren beginnen die Gäste von Frau Merkel mit ihrem militärischen Krieg (Dschihad) gegen Ungläubige. Dann haben wir Dank der irren Merkel Zustände wie jetzt schon in Syrien, Irak oder in Teilen von Afrika.

    Die Merkel-Gäste werden ihre Affen-Scharia mit blutiger Gewalt in Deutschland durchsetzen. Das Kapital wird fluchtartig Deutschland verlassen und unser Wohlstand, unsere Freiheit und unser Leben wird Dank der irren Kanzlerin durch die vielen Goldtücke vernichtet werden.

  16. Eigentlich ganz klar…..dafür gibt es unzählig viele Beispiele bei Moslems….
    wann endlich verstehen das auch die Vollidioten unserer Regierung (CDU,CSU, SPD) sowie
    zusätzlich die Grünen, Linken, FDP….???? Eigentlich gibt es absolut keine Argumente
    für den Islam, diese menschenverachtende politische Ideologie, die sich gern als Religion tarnt, um
    unsere Gesetze auszuhebeln. (Religionsfreiheit….dass ich nicht lache).

  17. Toleranz zeugt von Kultur und Bildung.

    Toleranz bis zur Selbstaufgabe jedoch von Dummheit und Naivität.

    🙂

  18. @ Deutsches Eck 1. August 2018 at 08:25

    In wenigen Jahren beginnen die Gäste von Frau Merkel mit ihrem militärischen Krieg (Dschihad) gegen Ungläubige.

    Ich glaube, das dauert nicht mehr lange bis es so weit ist.
    Die bekommen per Smartphone ihren Befehl zum Angriff auf uns.

  19. Das ist nicht ganz richtig! Nicht nur die Religion spielt eine Rolle.
    Oder kann sich jemand vorstellen, dass z
    B. eine Türkin einen Neger heiraten würde?

  20. @ Deutsches Eck 1. August 2018 at 08:26

    Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. – Thomas Mann (Der Zauberberg)

  21. @ FranziHan 1. August 2018 at 08:29
    Das ist nicht ganz richtig! Nicht nur die Religion spielt eine Rolle.
    Oder kann sich jemand vorstellen, dass z
    B. eine Türkin einen Neger heiraten würde?

    Nein! Die Türken und vor allem die Araber sind die größten Rassisten.

  22. Menschenraub!
    .
    Warum raubt die dt. Bundesregierung einem souveränen Staat wie Syrien die Bürger,
    wohl wissentlich, das wir die 900.000 illegalen Syrer, die schon hier sind, selber gar nicht gebrauchen können?
    .
    Was ist das perfide Ziel?
    .
    Wir alle wissen, das der Bürgerkrieg und der Kampf gegen den Dschihadisten-Terror in Syrien zu ende geht und trotzdem raubt die dt. Bundesregierung mit Versprechungen die syrischen Bürger die eigentlich ihr Land aufbauen sollten.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Syrien-Anrainerstaaten
    .
    Zehntausende Flüchtlinge warten auf Familienzusammenführung

    .
    Ab August sollen monatlich bis zu 1000 Angehörige von Flüchtlingen nach Deutschland kommen dürfen. Einem Bericht zufolge gibt es bereits über 31.000 Anfragen für die Familienzusammenführung. Die meisten davon kommen aus dem Libanon.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180189482/Syrien-Anrainerstaaten-Zehntausende-Fluechtlinge-warten-auf-Familienzusammenfuehrung.html
    .
    .
    Nicht zu vergessen..
    .
    Ein Großteil der Syrer die illegal nach D kommen sind absolute Juden Hasser!
    .
    Für die jüdischen Mitbürger wird es immer gefährlicher in D wiel sie keine Schutz mehr vor diesen Merkel-Asylanten erhalten.

  23. Das ist mir schon aufgefallen, als ich mich mit dieser „Scheiße“ beschäftigen musste!
    Wie schwach muß der Glaube sein, wenn man nur mit Gewalt und Hass agieren kann.
    Der Islam ist ein Krebsgeschwür, dass vollständig vernichtet werden muss!
    Hass und Gewalt hat in einer wahren Religion nichts zu suchen!
    Deshalb ist der Islam ein Teufelskult! (Entschuldige Luzifer, ich weiss der Islam wurde auch Dir zuviel, deshalb ist er auf der Erde).

  24. Das Merkel-Regime scheixxt Deutschland regelrecht mit Scharia-Affenmenschen aus der moslemischen Dritten Welt zu! 🙂

  25. Eigentlich ist die Motivation eine andere.

    Es geht nicht mal um die Nationalität oder die Religion des Partners der Schwester.

    Es ist der fehlende Gehorsam gegenüber dem Mann der Familie, in dem Fall der Bruder, da eine Frau absolut bedingungslos im Mohammedanismus zu gehorchen hat.

    Gleichberechtigung oder Selbstbestimmung der Frau sind im Mohammedanismus Konzepte, die schlichtweg nicht vorhanden sind.
    Das macht es vor allem für linke Frauen so attraktiv, die sich gerne dem starken Mann unterwerfen. Als Beispiel das Verhältnis Merkel Erdogan.

    So humorvoll Mohammed in seinem Leben gewesen sein mag (er war übrigens absolut humorlos), in dem Fall verstand er schlichtweg keinen Spaß. Eine Frau hat einfach zu gehorchen. Punkt. Ende der Diskussion!

    Ihrem Mann gehorchen und wenn es den nicht gibt, ihrem Vater oder ihren Bruder. Fehlen beide, dann hat sie dem Onkel bedingungslos zu gehorchen.

  26. Man muss etwas dagegensetzen, wenn man sieht, wie fahrlässig die AfD mit unserer Geschichtsschreibung umgeht.
    ======================================
    Hä? Nahezu jeden Tag kann man die Straftaten der Goldstücke nachlesen.
    Gestern:
    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/dessau/urteil-prozess-vergewaltigung-dessau-100.html
    Flüchtlinge? Übelster Abschaum ist das. Bei mir hätten die Kreaturen sofort das Land verlassen. Wenn nötig mit Arschtritt. Jetzt muss der Steuerzahler für die Ficklinge aufkommen. D. h. Vollpension bis zum Lebensende. Pfui Teufel. Ähm, was bekommt eigentlich die Frau, die gefickt und in den Dreck geschmissen wurde? Warme Worte von Frau Berben?

  27. „Brüder und Schwestern“…
    „Parallelen“…
    Was unter dem Nationalsozialismus,
    was im Nazi-Deutschland
    (wie auch im Sozialismus des „Vor-Gorbatschow.Russland“
    „gut“ funktioniert hat,
    funtkitoniert im islamkontaminierten Umfeld seit 1400 Jahren „gut“:

    Die Denunziation, der Gruppendruck.

    Er lässt „dem Bruder“ (und Sonstigen) in der Regel keine andere Wahl.
    Andernfalls gilt er als „entehrt“, als Abgafallener, als Nicht-Muslim.

  28. Im übrigen müssen wir endlich klarstellen, dass im Islam jegliche Freundlichkeit, jegliches Mitleid, jegliche Hilfe als Schwäche ausgelegt wird. Schlimmer als die …..? Ehrlicherweise weiß ich nicht was schlimmer ist!

  29. (wie auch im Sozialismus des „Vor-Gorbatschow-Russland“
    „gut“ funktioniert hat,
    funktioniert im islamkontaminierten Umfeld seit 1400 Jahren „gut“:

  30. OT

    Falls jemand den von Twitter gesperrten genialen SWJ-Paulanergarten vermisst hat…. hier issa wiedä

    https://twitter.com/PaulANehr

    Übrigens einer meiner Lieblingstwitter. Diese erfundenen linksgrünen Superbestmensch-Lügenstories sind einfach nicht zu toppen.

  31. Freya- 1. August 2018 at 08:28

    @ Deutsches Eck 1. August 2018 at 08:25

    In wenigen Jahren beginnen die Gäste von Frau Merkel mit ihrem militärischen Krieg (Dschihad) gegen Ungläubige.

    Ich glaube, das dauert nicht mehr lange bis es so weit ist.
    Die bekommen per Smartphone ihren Befehl zum Angriff auf uns.
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Ich höre immer: „…aber es sind doch nicht alle so, die tun uns doch nichts…“
    Es mag sein, dass nicht alle gewalttätig sind/sein werden,
    aber ALLE,
    die jetzt schon zeigen, dass sie nicht zu uns gehören (durch Kopftuch, faustdicken Bart unterm Kinn, braune Druckstelle auf der Stirn)
    werden sich, wenn es darauf ankommt, nicht für uns einsetzen.
    Diese absolute, bestehende Bereitschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl macht sie so stark und bedeutet unseren Untergang.
    Außerdem bedarf es nur wenig Gewalt, um den Staat zu beschäftigen, zu erschüttern oder ihn zu übernehmen.
    Sie werden es uns zeigen…

  32. „Gießen: Dunkelhäutiger Einbrecher klettert in Haus und greift Frauen mit Messer an“

    Herbert Redlich meint:
    Möglich, dass er reinkommt.
    Raus kommt er nicht mehr.

  33. Das wehrlose und degenerierte Deutschland
    .
    Ein Versorgungs-Paradies für Moslem-Terroristen..

    .
    Was stimmt in diesem Land nicht mehr? ALLES!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Islamist rief zum „Heiligen Krieg“ auf –
    .
    jetzt will er in München bleiben
    .
    Deutschland ist das Paradies!

    .
    Über allzu strenge Behörden darf dieser syrische Kfz-Mechaniker sich eigentlich nicht beklagen: Haian M. (41). 2013 rief er deutsche Muslime in einem Propaganda-Video zum Heiligen Krieg in Syrien auf.
    .
    Am 12. November 2015 hatte Haian angeblich genug vom Krieg. Er kam mit Frau und zwei Kindern nach Deutschland, wollte Asyl. Er bekam temporären Flüchtlingsschutz vom BAMF.
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/islamismus/islamist-will-in-muenchen-bleiben-56482412,view=conversionToLogin.bild.html
    .
    .

    Wieder ein Grund AfD zu wählen.
    Wieder ein Grund AfD zu wählen.
    Wieder ein Grund AfD zu wählen.
    Wieder ein Grund AfD zu wählen.
    .
    Liebe Bayern.. nur noch die AfD kann euch helfen..

  34. Letztendlich wollen die ganzen Musels hier für ihren Jihad abkassieren und sich an weißen Frauen vergreifen.

    UK – Anjem Choudary: Sozialhilfe für den Jihad

    https://www.youtube.com/watch?v=BWNInGNHp5Y

    The Sun: Der Jihad-Asylant soll Anspruch auf Sozialhilfe erheben
    Choudary drängt Fanatiker, für den „Heiligem Krieg“ zu schnorren

    Er lachte, als er seinen Anhängern sagte:

    „Sie sehen, dass Menschen ihr ganzes Leben lang damit beschäftigt sind, zu arbeiten. Sie wachen um 7 auf
    Uhr. Sie gehen um 9 Uhr zur Arbeit. Sie arbeiten acht, neun Stunden am
    Tag. Sie kommen um 19 Uhr nach Hause, schauen Eastenders, schlafen, und das tun sie
    für 40 Jahre ihres Lebens. Das nennt man Sklaverei.

    „Und am Ende ihres Lebens merken sie, dass ihre Rente sich nicht auszahlt,
    und die Hypothek nichts ausschüttet.

    https://www.thesun.co.uk/archives/news/510749/claim-jihad-seekers-allowance/

  35. Es gibt einen youtube-Kanal mit dem Namen „Ex-Muslime klären auf TV“. Zuerst könnte man denken, dass sei vielleicht eine etwas schlauere Taqqiya-Taktik, aber der Typ, der das macht, riskiert zuviel, zeigt sich, ist zu kritisch, „beleidigt“ den ISlam („Allah als Listenschmied, Leute, was ist das für eine hinterhältige Religion?“).
    Jedenfalls ist das nicht uninformativ (Suren bzw. Koran-Stellen werden genannt) und man kann es sich mal ansehen. Muss man aber natürlich nicht, wirklich neu ist das ja nicht. Die Ideologie ist sowas von krank und abscheulich- man will sowas nicht in der Nähe haben.

    EX-MUSLIM– Das Problem der Lüge und Täuschung im Islam(Taqqiya)
    https://www.youtube.com/watch?v=GbkCXFKtvPI

    EX-MUSLIM– Das Problem der Stellung und Gewalt an Frauen im Islam
    https://www.youtube.com/watch?v=J6yAKTqpMEo

    EX-MUSLIM– Das Problem der Vergewaltigung im Islam
    *https://www.youtube.com/watch?v=eFyef-3ml2I

  36. *Zuerst könnte man denken, das sei vielleicht*

    „Mit Messer verletzt: 33-Jährige beim Gassi gehen in Fritzlar von Mann angegriffen

    Eine 33-Jährige war in der vergangenen Nacht mit ihrem Hund in Fritzlar spazieren, als sie von einem Mann mit einem Messer angegriffen wurde. Die Frau konnte sich zwar befreien und wegrennen, wurde jedoch verletzt.
    (…)
    Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Bei dem Täter soll es sich um einen 40 bis 50 Jahre alten, circa 1,80 Meter großen Mann handeln. Er hat eine normale Figur, einen südländischen Teint und er sprach mit ausländischem Akzent. Zur Tatzeit war er schwarz gekleidet, hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen und trug weiße Turnschuhe mit weißen Schnürsenkeln.

    Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel. 05681-7740 zu melden.“

    https://www.lokalo24.de/lokales/schwalm-eder-kreis/heimat-nachrichten/messer-verletzt-33-jaehrige-beim-gassi-gehen-fritzlar-mann-angegriffen-10078389.html

  37. „Eskalation in Karlsruhe: Bewaffneter Schlägertrupp stürmt Party – Viele Verletzte!

    Karlsruhe (ots) – Eine Gruppe von bislang unbekannten Jugendlichen erschien am Samstag, gegen 02:15 Uhr, in Karlsruhe-Durlach bei einer Geburtstagsparty auf dem Grillplatz am Oberwaldsee und verursachte dort mehrere Körperverletzungen.

    Sechs Personen, im Alter zwischen 18 und 22-Jahren, wurden durch den Einsatz von Pfefferspray leicht verletzt. Ein 22-Jähriger wurde niedergeschlagen und erlitt schwere Verletzungen.
    Nach aktuellem Stand bestand die Gruppe aus etwa zehn Jugendlichen mit südländlichem Erscheinungsbild.
    Nachdem die ungebetenen Gäste den Grillplatz betreten hatten, bespuckten sie zunächst mehrere Gäste der Party. Als sie ein 22-Jähriger daraufhin ansprach, wurde er sofort körperlich angegangen. Mehrere Personen schlugen mit Tritten und Fäusten auf ihn ein. Selbst als er am Boden lag, bekam er weiter Tritte am Kopf ab. Nachdem er sich schließlich befreien konnte, versprühte ein Jugendlicher der Gruppe Pfefferspray um sich herum. Hierdurch erlitten sechs Personen Augenreizungen und Atembeschwerden. Die Gruppe flüchtete daraufhin auf dem Feldweg in Richtung der Eichelgarten Realschule.

    Als die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt eintrafen, wurde die Party komplett aufgelöst. Die geschädigten Personen wurden nach dem Eintreffen des Rettungswagens ärztlich versorgt.

    Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter 0721/666-4411, mit der Polizei in Verbindung zu setzen.“
    https://www.karlsruhe-insider.de/news/20764-20764/

  38. Erdolf Wahn könnte sein eigenes Doppelspiel irgendwann zum Verhängnis werden.

    Die Türkei ist Nato-Mitglied. Für die EU-Mitgliedschaft hat es nicht gereicht, weil der Despot sein schändliches Geschäft nicht lassen will. Er vernichtet die Demokratie, fällt in Syrien ein, manipuliert Deutschland mit Unterwerfungsabsicht. Er will von USA Kampfflugzeuge bekommen, macht aber auch mit den Russen Rüstungsgeschäfte. Russland und USA, keinem der beiden kann gefallen, was Erdolf Wahn mit dem jeweils andereren so treibt.

    Jetzt – nachdem es mit der EU nicht klappt – will Erdolf Wahn den BRICS-Staaten beitreten.
    „……. Zudem hat die türkische Regierung einen ambivalenten Ruf, der einen BRICS-Beitritt neuer Mitglieder verhindern könnte. …….“
    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180731321785885-brics-beitritt-erdoga-russland/

    Ob die BRICS-Staaten (oder Putin) den Türkei-Beitritt ablehnen oder durch ihr Vorsichtigsein nur günstigere Bedingungen aushandeln wollen, wird sich wohl noch zeigen.

    Wegen der geostrategisch günstigen Lage der Türkei (an der Grenze zwischen Europa und Asien) wollen Großmächte dort Einfluss haben und kuscheln mit der Türkei. Aber Erdolf Wahn kocht sein eigenes Süppchen vom Türkischen Großreich: Ausdehnung auf Syrien, Machtanspruch in Kasachstan, Geburtendschijad in Europa. Mal kuschelt er mit den einen, mal mit den Anderen.

    Ich schätze, er ist nicht genügend verlässlich und zu ausbreitungsfreudig, um als stabiler Partner für irgendeine Großmacht geeignet zu sein.
    Ich könnte mir vorstellen, dass Großmächte entweder die Türkei übernehmen wollen (z. B. mittels eines Regimewechsels) oder aber sie zersplittern.

    Vielleicht zerbirst der türkische Traum vom Großreich ebenso knallhart wie seinerzeit das Dritte Reich. Ich finde, Parallelen lassen sich da nicht wenige finden.

  39. Cendrillon 1. August 2018 at 08:21

    Ja unsere Gesellschaft kippt im Moment bedenklich in eine bestimmte Richtung. Sehr richtig beschrieben vom Autor. Wie schön, dass aufgeklärte Intellektuelle und Künstler diese Gefahren erkannt haben und mutig ihre Zeichen in der Gegend rumsetzen. Wie z.B. Iris Berben

    SchusterIx, bleib bei Deinen LeistInnen!

    Diese ganzen „Kulturschaffenden“ und Sportler, die nun ihr gratismäuliges Maul pro Islam aufreissen, sollten sich auf das konzentrieren, was sie wirklich können und nicht der linksgrünen Systempropaganda des Völkermordes an den indigenen Europäern, zu denen sie letztendlich auch gehören, Vorschub leisten!

    Berben, einfach mal die Fresse halten bei Dingen, von denen Sie nichts verstehen!

    Sie sind doch pro Israel, warum also ihr Verlangen nach einem neuen Völkermord?

    11. September: Tag es Europäischen Pfandflaschensammlers

  40. Moslems töten ihre Kinder!
    .
    Moslems die mit großer Vorliebe und absoluter Grausamkeit ihre eigenen Kinder schlachten, nur weil sie anderes leben wollen, sind in meinen Augen keine Menschen. Es sind satanische Bestien in Menschengestalt.
    .
    Aber das stört das Merkel-Regime nicht.. Sie will sie alle ..

  41. „Hitze sorgt für Unruhe unter Flüchtlingen in Orsoy

    Orsoy Schlägereien, Belästingungen, versuchter Raub: Verschieden Vorfälle in und an der ZUE in Orsoy halten die Polizei auf Trab. Die hält die Hitze für eine Ursache.“

    https://rp-online.de/nrw/staedte/rheinberg/rheinberg-hitze-sorgt-fuer-unruhe-unter-fluechtlingen-in-der-zue-in-orsoy_aid-24104929

    Die wüstenbewohnenden Orientalen und Schwarzafrikaner können also mit Hitze nicht umgehen. Ist klar…
    „Danke“ für die „Ursachenforschung“, Polizei.

  42. Deutsches Eck 1. August 2018 at 08:26

    Toleranz zeugt von Kultur und Bildung.

    Toleranz bis zur Selbstaufgabe jedoch von Dummheit und Naivität.
    +++++++++++++
    Nein, Toleranz zeugt nicht von Kultur und Bildung.
    Sie zeugt (allenfalls) von der Einsicht in beschränkte Handlungsoptionen und sie zeugt von diplomatischer Zurückhaltung, je nach Einschätzung der Gemengelage.

    Toleranz heißt auf gut deutsch Duldung. Gelten lassen. Gewähren lassen.
    Ein Herrscher kann dulden.
    Ein Beherrschter muss er-dulden. Ertragen. (wider Willen) Aushalten.

  43. FranziHan
    1. August 2018 at 08:29
    Oder kann sich jemand vorstellen, dass z. B. eine Türkin einen Neger heiraten würde?
    ++++

    Weshalb eigentlich nicht?
    Sehr viele Neger sind Moslems und der Unterschied ist nicht groß. 😉

  44. Larifari-BRD11 1. August 2018 at 08:47

    Die grössten Faschisten und Rassisten unserer Zeit: Moslems und fanatische Linke

    Sozialismus ist Islam ohne Allah!

    11. September: Tag es Europäischen Pfandflaschensammlers

  45. Jeff Foxworthy, ein Comedian:

    „Es ist seltsam – man darf über Katholiken Witze machen, den Papst durch den Kakao ziehen, über Juden, Christen, Iren, Italiener, Polen und weiß Gott über wen lachen, aber über Moslems (sagt man) gehört es sich nicht Witze zu machen. Ich bin überzeugt, dass je eher wir Normen und Regeln haben, die für ALLE gleichermaßen gelten, desto besser wird es für ALLE sein.“

    „Moslems sind unglücklich! Sie sind unglücklich in Gaza… Sie sind unglücklich in Ägypten, Libyen… Sie sind unglücklich in Marokko, im Iran, in Irak, in Jemen… Und auch in Afghanistan, Pakistan, Syrien, Libanon und in anderen muslimischen Ländern.

    Nur wo sind sie glücklich? Sie sind glücklich in den USA … Sie sind glücklich in Australien… Sie sind glücklich in England, in Frankreich, in Italien und Deutschland, in Schweden, in Norwegen und in anderen europäischen, nichtmuslimischen Ländern.

    Zusammengefasst: Prinzipiell sind sie glücklich in jedem nichtmuslimischen Land und unglücklich in jedem muslimischen Land.

    Und wen machen sie dafür verantwortlich?

    Nicht den Islam. Nicht irgendjemand aus dessen Führung. Nicht sich selbst. Sie machen dafür die Länder verantwortlich, in denen sie selbst glücklich sind! Sie wollen diese Länder verändern, dass diese Länder so werden wie die, aus welchen sie gekommen sind und in denen sie so unglücklich waren!

    Man kann nicht aufhören sich zu wundern und zu staunen! Wie, zum Teufel, können die so dumm sein? Und wir? Und wir erlauben denen unsere Länder in Islamische zu verwandeln. Sind wir Demokraten oder einfach dämlich?

    Wenn Sie reines Heroin konsumieren, aber den Alkohol als moralisch verwerflich einstufen, sind Sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn sie ein Maschinengewehr für $2.000, und einen Raketenwerfer für $5.000 besitzen, und gleichzeitig sich keine Schuhe kaufen können, sind sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn Sie mehr Ehefrauen haben, als Zähne, sind sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn Sie ihren Hintern mit bloßer Hand abputzen, aber ein Schweinesteak für unrein halten, sind Sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn Sie alles, was hier geschrieben ist, für beleidigend und rassistisch halten, sind sie wahrscheinlich ein Moslem!

  46. „Fäuste, Knüppel und Macheten – Schlägerei in Schwerte

    Noch eine Schlägerei – und die hatte es in sich!

    Am heutigen frühen Montagmorgen, dem 30.07.2018, rückte die Polizei gegen 01.30 Uhr zu einer Schlägerei in die Straße Neuer Hellweg in Schwerte aus.

    Die dort zunächst angetroffenen drei Männer – 48, 66, 29 Jahre – und eine Frau (51) aus Schwerte erzählten den Beamten, dass sie sich auf der Straße befanden, als zwei dunkelhäutige Männer an ihnen vorbei gingen. Es kam zum – zunächst verbalen – Streit. Die beiden Männer kehrten danach um und gingen in ein Mehrfamilienhaus in derselben Straße.

    „Es gibt derzeit keine Anhaltspunkte für eine fremdenfeindliche Motivation„, so Polizeisprecher Thomas Röwekamp. „Man bepöbelte sich gegenseitig.“

    Nach kurzer Zeit kamen sie mit einem dritten Mann zurück – und zwar bewaffnet: Zwei von ihnen hatten einen Knüppel in der Hand, einer eine Machete. Zunächst ging es nochmal verbal weiter – dann ging ein Mann mit der Machete auf den 29-jährigen Schwerter los. Dieser stoppte seinen Angreifer vorerst per Faustschlag, doch dann ging es weiter.

    „Die anderen Männer gingen dazwischen und es kam zu einer Schlägerei“, berichtet die Polizei Unna. Der 48-jährige hatte sich zwischenzeitlich mit einen Radschlüssel bewaffnet, um sich zu wehren.

    „Nachdem die Schlägerei beendet war, entfernten sich die drei Männer und gingen in das vorher genannte Haus. Verletzt wurden die an der Auseinandersetzung Beteiligten nur leicht“, so die Polizei.

    Die alarmierte Polizei forderte besagtes Trio auf, aus dem vorgenannten Mehrfamilienhaus herauszukommen – dem folgte man nur widerwillig.

    „Ein 29-jähriger Mann aus Tönisvorst reagierte äußerst aggressiv und ging auf einen Beamten zu, um ihn anzugreifen. Er wurde mit Pfefferspray und körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und dort gefesselt. Dabei leistete er erheblichen Widerstand“, heißt es in der Polizeimeldung.

    Er und die beiden 34- und 46-jährigen Männer, aus Schwerte, kamen ins Gewahrsam. Alle drei stammen aus der Dominikanischen Republik. Die Personen aus der Vierergruppe waren Deutsche.“

    https://www.rundblick-unna.de/2018/07/30/faeuste-knueppel-und-macheten-schlaegerei-in-schwerte/

  47. Eurabier 1. August 2018 at 08:58
    11. September: Tag es Europäischen Pfandflaschensammlers

    **********

    Raus aus der Altersarmut; ich bin für die Erhöhung des Flaschenpfandes!

  48. Karlsruhe: Sambier stößt in den frühen Morgenstunden hinterrücks einen Passanten, schlägt ihn und tritt auf den Mann ein, sein Kumpan greift sich die Geldbörse und das Handy des 23-Jährigen – ein Zeuge reagiert schnell und fotografiert den Afrikaner

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4022236

    Woher kommt ein „sambischer“ Staatsangehöriger?

  49. „Niemandem wird etwas weggenommen“:

    „Wohnungsnot in Baden-Württemberg
    Land fordert Zugriff auf Grundstücke

    Das Land fordert in Ausnahmefällen eine Zugriffsmöglichkeit der Gemeinden auf Privatgrundstücke. Eigentümer sind verärgert und fürchten eine Bauverpflichtung selbst auf Gartengrundstücken.“

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.wohnungsnot-in-baden-wuerttemberg-land-fordert-zugriff-auf-grundstuecke.7798afac-11b8-4a26-8159-fe87552d6f2f.html

  50. DocTh 1. August 2018 at 08:41
    Freya- 1. August 2018 at 08:28

    @ Deutsches Eck 1. August 2018 at 08:25

    In wenigen Jahren beginnen die Gäste von Frau Merkel mit ihrem militärischen Krieg (Dschihad) gegen Ungläubige.

    Hierzu Heinrich Himmler, sozialistischer MassenmörderIx:

    “Ich muss sagen, ich habe gar nichts gegen den Islam, denn er erzieht mir in dieser bosniakischen SS-Division Namens Handschar seine Menschen und verspricht ihnen den Himmel, wenn sie siegreich gekämpft haben und im Kampf gefallen sind. Eine für Soldaten praktische und ausgesprochene sympathische Religion.

  51. „Widerlich! Taxi-Fahrer vergreift sich an seinen Fahrgästen
    Sexuelle Belästigung in Stuttgart: Polizei sucht Zeugen

    Stuttgart – Unfassbar: In der Nacht auf Sonntag soll ein Taxi-Fahrer gleich bei zwei weiblichen Fahrgästen zudringlich geworden sein!
    Wie die Polizei mitteilt, geschah der erste Übergriff gegen 1.45 Uhr: Eine 33-Jährige stieg an der Liederhalle ins Taxi, wollte nach Vaihingen.

    Auf Höhe der Durchfahrt Heslacher Tunnel begann der Fahrer plötzlich, die Frau unsittlich am Oberschenkel zu berühren. Sie schlug seine Hand weg.

    Danach packte er ihre Hand und versuchte, sie in seine Hose einzuführen. Die 33-Jährige wehrte sich, sprang nahe der Stadtbahn-Haltestelle Waldeck aus dem Wagen. Sie flüchtete und alarmierte die Polizei.

    Gegen 4.15 Uhr dann der zweite Vorfall: Eine 24-Jährige stieg am Kurt-Georg-Kiesinger-Platz in ein Taxi und wollte nach Stuttgart-Nord.

    Der Fahrer belästigte die junge Frau jedoch auf die gleiche Weise wie die 33-Jährige, bis sie anfing zu schreien. Da ließ er sie auf Höhe der Löwentorbrücke aussteigen.

    In beiden Fällen soll das Fahrzeug ein heller Mercedes gewesen sein. Der Fahrer wird wie folgt beschrieben:

    zwischen 35 und 40 Jahre alt
    glatzköpfig
    hagere Figur
    stark behaarte Unterarme
    orientalisches Erscheinungsbild

    Nur bei der Bekleidung des Mannes wichen die Angaben der Frauen voneinander ab. Im ersten Fall ist von einem orange-roten, im zweiten von einem weißen Poloshirt die Rede.“
    https://www.tag24.de/nachrichten/stuttgart-sexuelle-belaestigung-taxi-fahrer-frauen-polizei-fahndung-zeugen-opfer-711095

  52. Hannover : Die Polizei sucht mithilfe eines Phantombildes nach einem Räuber, der im Verdacht steht, mit einem Komplizen einen Autofahrer am Donnerstag, 21.06.2018, gegen 10:30 Uhr, an der Küsterstraße überfallen und ausgeraubt zu haben.

    Täter ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, von schlanker Statur, hat ein gepflegtes Äußeres, einen dunklen Teint und dunkle Augen. Auffällig: eine Narbe auf der rechten Wange! Bei der Tat trug der deutsch sprechende Angreifer eine blaue Jeanshose, eine schwarze Jacke mit Kapuze und eine dunkle Mütze.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4011736

  53. Marie-Belen 1. August 2018 at 09:02

    Raus aus der Altersarmut; ich bin für die Erhöhung des Flaschenpfandes!

    Das wird sogar der Dosenpfandkommunist Jürgen TrittIn „großartig“ finden! :-9

  54. „Bande schlägt in Dresden auf Strandlokalgäste ein

    Eine Schlägerbande hat in der Nacht zum Sonntag ein Strandlokal in Dresden-Pieschen überfallen und die Gäste verdroschen. Die Angreifer wurden als Südländer beschrieben.“

    http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Bande-schlaegt-in-Dresden-auf-Strandlokalgaeste-ein

    Die Wortwahl mal wieder…“Verdroschen“. „Lausbuben“ halt. Würde in umgekehrtem Fall (Deutsche verdreschen F´linge) nicht zu lesen sein.

  55. „Anjem Choudary“

    So wie es aussieht, kommt er noch dieses Jahr frei.
    Er war verurteilt worden, weil er für den IS warb.
    „Ausweisung“?
    Er wird wohl weiter fürstlich durchgefüttert werden.

    Man will die vor sich hindümpelnden Krokodile nicht provozieren.

  56. FranziHan 1. August 2018 at 08:29

    Das ist nicht ganz richtig! Nicht nur die Religion spielt eine Rolle.
    Oder kann sich jemand vorstellen, dass z
    B. eine Türkin einen Neger heiraten würde?
    +++++++++++++++++
    Stimmt. Genauso sind sich Türken und Araber spinnefeind. Auch, wenn sie natürlich aus unserer Sicht als das Gleiche erscheinen. Der „Islam“ reicht ihnen also mitnichten aus, einander „Bruda“ zu sein. Jede Volksgruppe legt dieses abstruse Konstrukt für sich so aus, dass es ihr nützlich ist. In einer Welt begrenzter Ressourcen muss das gleichzeitig bedeuten, dass es anderen möglichst unnützlich zu sein habe.

    Das Problem Islam bleibt indessen ein vom Westen befördertes. Islam-Irre hat es zu allen Zeiten seit „Mohammed“ in den Staatskonstrukten des Nahen und Mittleren Osten gegeben. Wenn dies nicht deutlich wurde, lag es allein daran, dass Despoten diese Staaten regierten.
    Die große Dummheit des Westens war, die Macht dieser Despoten zu untergraben. Hosni MuSaddam Hussein, Muhammad Gaddafi. Husni Mubarak. Nach wie vor Baschar Assad.
    Mohammedanische Menschen brauchen Despoten. Andernfalls schlachten sie sich selbst untereinander – und eben auch andere – ab. Das Gewaltpotenzial monotheistischer Religionen wird stets unterschätzt.

  57. „Mann nimmt Dortmunderin (24) von hinten in den Schwitzkasten – dann begrapscht er sie

    Dortmunder Polizei sucht nach Zeugen
    (…)
    Der Täter wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Er soll 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß sein, schlank sein und einen dunklen Teint haben. Nach der Zeugenaussage könnte er Südländer oder Nordafrikaner sein.

    Der Unbekannte soll außerdem eine Rastamütze getragen haben und knielange Shorts mit einem T-Shirt.

    Hast du den Täter gesehen und kannst weitere Angaben zur Tat machen? Dann kannst du die Polizei unter folgender Nummer erreichen: 0231/132-7441.“

    https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmund-westpark-polizei-frau-begrapscht-id214967277.html

  58. Jetzt geht’s loos. Was soll man dazu noch sagen? Komisch, das da von Rassismus keine Rede ist. Scheint eine Einbahnstraße zu sein, Rassismus.

  59. Sorry, falls Ihrs schon hattet:
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4022713
    Lüneburg – Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen

    Wie von hier berichtet, ist es am 29.07.18, gegen 06.25 Uhr, in der Bleckeder Landstraße vor einer Bäckerei zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei aus dem Sudan stammenden Männern im Alter von 38 und 22, und zwei deutschen Männern im Alter von 27 und 31 Jahren gekommen. Die Hintergründe, warum es zu dem Streit gekommen ist, sind noch nicht abschließend geklärt, zumal noch etwa ein halbes Dutzend weiterer Personen mehr oder weniger unmittelbar beteiligt waren.

    Bisherigen Ermittlungen zu Folge hat der 38-Jährige im Verlauf der Auseinandersetzung den 27 Jahre alten Mann massiv mit einem Pflasterstein geschlagen, als dieser bereits am Boden lag. Der 27-Jährige erlitt schwere Gesichtsverletzungen. Er befindet sich noch immer im Krankenhaus. Der 31-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung ebenfalls verletzt.

  60. Selbsthilfegruppe 1. August 2018 at 09:06

    Na, das wird in Zukunft wohl noch öfter Probleme geben. In Hannover haben scheint es sehr viele maximalpigmentierte Taxifahrer zu geben. Das habe ich vor einer Zeit selbst in einem hannoverschen Krankenhaus erlebt; da wurden die ambulant versorgten Patienten von vielen schwarzen Taxifahrern, die Deutsch radebrechten, abgeholt. Das Krankenhaus arbeite mit diesem Taxiunternehmen zusammen, sagte ein Patient.

  61. Diese Taxifahrer fahren dazu meist illegal, das ist ganz gefährlich.

    Erinnert ihr euch an den Fall des verschwundenen HSV Managers, der lapidar als Suizid abgetan wurde ?

    Polizei schließt Akte Timo Kraus – trotz einer offenen Frage

    Der Taxifahrer könnte das Rätsel lösen

    Das Rätsel könnte wohl nur der „dunkelhäutige“ Taxifahrer aufklären, der ihn nach Verlassen der Feier mitnahm. Doch der Mann hat sich trotz intensiver Fahndung nicht bei der Polizei gemeldet und wird es wohl auch nicht mehr tun.

    https://www.welt.de/sport/article163188450/Polizei-schliesst-Akte-Timo-Kraus-trotz-einer-offenen-Frage.html

  62. Selbsthilfegruppe 1. August 2018 at 09:09
    „Bande schlägt in Dresden auf Strandlokalgäste ein

    „Die Wortwahl mal wieder…“Verdroschen“. „Lausbuben“ halt. Würde in umgekehrtem Fall (Deutsche verdreschen F´linge) nicht zu lesen sein.“

    Ne mei guder, das sachn mir hier so. Verdroschen = Schlägerei meist unfair mit nachtreten.

  63. Mir ist es egal, ob dem Syrer der Freund seiner Schwester wegen der Nationalität oder wegen der Religion oder wegen sonstwas nicht passte.

    Mich interessiert an der Sache nur, weshalb diese Syrer nicht längst auf der Heimreise sind.

    Rückführen, allesamt!

  64. Im Prozess gegen „Lifeline“-Kapitän Claus-Peter Reisch bestätigt der Gutachter die Anklage-Vorwürfe, er könne die für die Seenotrettung erforderlichen Papiere nicht vorweisen, er sei lediglich befugt, im Mittelmeer innerhalb von 30 Seemeilen vor der Küste Vergnügungsschiffe (d.h. Yacht zum Freizeitvergnügen) zu steuern. Sein Schiff ist in den Niederlanden über einen Yachtclub angemeldet.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/lifeline-prozess-gutachter-bekraeftigt-vorwuerfe-gegen-kapitaen-15714984.html

  65. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 1. August 2018 at 09:28

    Na, meinetwegen.
    Aber eine Schägerei war das genau genommen ja nicht (die impliziert gegenseitiges Schlagen), die Überfallenen haben ja nichts gemacht.

    „Zu einem Gewaltexzess ist es in der Nacht zum Sonntag auf dem „Puro Beach“ an der Leipziger Straße gekommen: Ein Bande von zehn bis 15 Unbekannten stürmte das Strandlokal, schlug anscheinend wahllos auf die Gäste ein. Dann griffen sie auch die Lokalwächter an, als diese die Banditen zurückdrängten. Dabei versuchte einer der Attackeure, einen 36-jährigen Wachmann abzustechen – was ihm allerdings misslang.“

  66. @ DumSpiroSpero 1. August 2018 at 09:28
    Anwältin von Sami A. fordert die 10.000 € Zwangsgeld ein.

    Das ist die Anwältin von Sami Al Mujtaba:
    Seda Basay-Yildiz
    Frankfurt am Main (Hessen)

    https://www.al-asraa.com/de/anwaelte/item/seda-basay-yildiz

    Über uns:

    Der Gesandte Allahs, Allah segne ihn und schenke ihm Heil, sagte: „Der Muslim ist des Muslims Bruder. Weder darf er ihn unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“
    Allah, der Erhabene, spricht:

    „Sie möchten gern, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so dass ihr (alle) gleich seiet. (…)“ (Suratun-Nisa, Aya 89)

    So lasst uns unsere Geschwister in diesem Kampf zwischen Imaan und Kufr nicht vergessen!

    Eure Geschwister von „Al-Asraa“

    https://www.al-asraa.com/de/ueber-uns

  67. FranziHan 1. August 2018 at 08:29

    „Das ist nicht ganz richtig! Nicht nur die Religion spielt eine Rolle.
    Oder kann sich jemand vorstellen, dass z
    B. eine Türkin einen Neger heiraten würde?“

    Schon zwischen manchen Negerstämmen wäre eine Verbindung völlig undenkbar – auch dort, wo man vom Islam noch nie was gehört hat.

    Islamkritik ist richtig und wichtig, aber sie sollte nicht den Blick für andere Dinge verstellen – auch wenn die Frage nach Volk und Rasse politisch inkorrekt ist.

  68. Hameln: Vollbartträger auf Damenfahrrad bepöbelt Motorradfahrer, zieht ihn zu Boden und tritt auf ihn ein, „der aggressive Radfahrer schüchterte den Biker zusätzlich ein, in dem er auf seine Zugehörigkeit zu einer arabischen Großfamilie“ anspielt

    Beschreibung des Täters: ca. 25 – 30 Jahre alt, 170 cm groß, sportliche Figur, Vollbart mit rötlichem Farbstich, trug ein verwaschenes gelbes Shirt und eine kurze Hose.

    Er sprach mit einem sogenannten „Asi-Slang“ und spuckte auffallend oft beim Reden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/4021694

  69. Massenschlägerei zwischen verschiedenen Gruppen in Herford vor einem Imbiss. Zuvor hatten sich einige kleinere Gruppen vor einer Diskothek bereits gegenseitig beleidigt, so dass ein handfester Streit entstand.

    – 40 Personen
    – mit abgebrochenen Flaschenhälsen

    Involvierte Gruppen
    – kurdischer und augenscheinlich nordafrikanischer Herkunft

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4021732

  70. Selbsthilfegruppe 1. August 2018 at 09:11
    .
    „Mann nimmt Dortmunderin (24) von hinten in den Schwitzkasten – dann begrapscht er sie
    Dortmunder Polizei sucht nach Zeugen
    (…)
    Der Täter wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Er soll 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß sein, schlank sein und einen dunklen Teint haben. Nach der Zeugenaussage könnte er Südländer oder Nordafrikaner sein.
    .
    Dafür ist Merkel verantwortlich..
    .
    Sie darf nicht entkommen nach ihrer Amtszeit. Sie muss dafür bestraft werden.
    .
    Beihilfe zu tausendfacher Vergewaltigung!
    .
    Merkels ist das SCHLIMMSTE was Deutschland je passiert ist.

  71. Die Mainstreampresse weiss es mal wieder besser

    DEUTSCHLAND IN FÜNF EUROPÄISCHEN LÄNDERN
    Studie sieht keinen Anstieg von Antisemitismus durch Zuwanderung

    In fünf Ländern Europas, darunter Deutschland, gab es laut einer Studie keinen Anstieg von Antisemitismus durch die Einwanderung von Muslimen. Judenfeindlichkeit sei ein Problem in der Mehrheitsbevölkerung, das nicht überwiegend von Minderheiten herrühre.

    …. laut einer gemeinsamen Studie der Bertelsmann- und Heinrich-Boell-Stiftung

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180310434/Antisemitismus-Studie-sieht-keinen-Anstieg-durch-Zuwanderung.html

  72. jkl 1. August 2018 at 09:33

    „Es gibt hier offensichtlich ein möglicherweise islamistisches Anwaltsnetzwerk, das sich speziell um die kriminellen Fachkräfte der Ummah kümmert:“

    Ob islamistisch oder nicht: Es ist nur natürlich, daß Leute sich Anwälte suchen, die ihnen kulturell nahestehen, und ebenso natürlich ist, daß einander kulturelle nahestehende Anwälte wegen ähnlich gearteter Interessen kooperieren.

  73. „Und die ist in der Tat weitgehend international und schaut weniger auf Nationalität und Hautfarbe, als vielmehr auf den richtigen Glauben…“

    Absolut richtig + das habe ich auch genau so erlebt! In Frankfurt kannte ich eine marokkanische Familie und dort heiratete eine der Schwestern einen Aserbaidschaner… eben weil dieser MOSLEM war…

  74. @ Cendrillon 1. August 2018 at 09:48

    Die Welt liefert deutsche Staatspropaganda, in der Schweiz schauen sie objektiv nach Deutschland.

    Deutschlands neuer Judenhass kommt aus dem Einwanderermilieu:

    Muslimische Demonstranten verbrennen in Berlin israelische Flaggen und wünschen Juden den Tod. Die Akteure haben keine Glatzen, sondern Vollbärte, Palästinenserschals und Kopftücher.

    https://www.nzz.ch/international/der-importierte-judenhass-ld.1338714

  75. Freya- 1. August 2018 at 08:18
    Potsdam Innenstadt

    Massenschlägerei auf der Freundschaftsinsel in Potsdam

    Am Samstagabend kam es zu einer Massenschlägerei auf der Freundschaftsinsel in der Potsdamer Innenstadt. Bis zu 40 Personen sollen sich eine handfeste Auseinandersetzung geliefert haben……

    _______________

    Ich hoffe, daß es möglichst bald mal zu einer Massenschlägerei zwischen Verräter-Politikern, ihrem Leibpersonal und ihren neuen „Lieblingsbürgern“ kommt. Da wäre eine sehr schöne Nachricht.
    Da würde ich sogar ein Fläschchen aufmachen !!

  76. Ohne ehrenamtliche Deppen geht es nicht.
    „Die Geschwister von „Muslimische Gefangene“ arbeiten ehrenamtlich und erhoffen sich ihren Lohn einzig bei Allah!“

    Bei der anderen Fakultät klingt das so:
    „Hosianna! Vergelt´s Gott!“

  77. Pierre Vogel ist, soweit mir bekannt, ein vom christlichen Glauben abgefallener Islam-Konvertit; die Anrede „Brüder und Schwestern“ ist zunächst einmal auch aus dem Christentum bekannt. Damit aber enden auch die Gemeinsamkeiten mit einer religiösen Ideologie, die ihrerseits aus christlich-jüdischem Sektenhintergrund des siebten Jahrhunderts heraus entstanden ist, aus dem heraus Lehren verbreitet wurden, die die Dreieinheit Gottes leugneten und daher schon damals von der anerkannten Kirche zurückgewiesen worden sind.

    Interessant ist, daß der Koran (so in Sure 5:116) den Christen unterstellt, an eine Dreieinigkeit aus Gott, Jesus (isa) und Maria (maryam) als von drei unterschiedlichen „Göttern“ zu glauben, eine geradezu „heidnische“, aber auch infantile Sichtweise, die unter den Christen, jenseits einiger weniger Sekten, zu keiner Zeit befolgt, geschweige denn anerkannt worden wäre. „Hier tritt … eine zu seiner Zeit noch gebräuchliche, pseudo-christliche Trinitätsvariante in Erscheinung. Sie wurde von der arabischen Frauensekte der Kollyriadianerinnen, vielleicht auch der sogenannten Philomarianiten, vertreten, die in Maria göttliche Eigenschaften erkannten und die Eucharistie als von ihr gespendet feierten (…) Muhammad zog es hingegen vor, die von Jesus selbst auf obige Frage verneinte Göttlichkeit seiner Mutter zu übergehen, und seiner Trinitätsablehnung – nicht ganz unpolemisch – eine marginale Sektenauslegung zugrundezulegen.” (H.P. Raddatz in: Von Gott zu Allah?, Herbig-Verlag, Seite 329).

    „Bruder und Schwester“definieren, wer „zur Familie“ gehört und wer nicht. Anders als im Christentum ist im Islam damit jedoch auch eine die Menschheit scheidende Trennlinie definiert zwischen „muslim“ (Ergebener oder sich Unterwerfender) und „kufar“ (verschliffen „Ungläubiger“, wörtlich: „Lebensunwerter“). Gleichsetzungen wie die von „Mensch“ mit „muslim“, während alle anderen, insbesondere „die Leute des Buches“ (Juden und Christen) „schlimmer wie das Vieh“ sind (Sure 8:55), wären im Christentum, obwohl es selbst zwischen Gläubigen und Ungläubigen unterscheidet, nicht möglich. In der so genannten „Kairoer Erklärung der Menschenrechte“, die die meisten Islam-Staaten unterzeichnet haben, steht die Gewährleistung der Menschenrechte, aus deren Sicht natürlich folgerichtig, unter dem Vorbehalt der Scharia.

    Heiraten sind im Islam in diesem Sinne eingeschränkt. Wohl kann ein Moslem eine Frau heiraten, die anderen Glaubens ist. Dabei aber gelten dem Moslem die aus dieser Ehe hervorgehenden Kinder „sozusagen automatisch“ als Moslems, eine mögliche Quelle für weiteren Zwist. Eine „muslima“ zu heiraten, wäre einem „kufar“ jedoch nicht möglich, wird von der „muslimischen“ Familie meistens bis aufs Messer bekämpft und hat daher regelmäßig solche Szenarien an Zerwürfnissen und Gewalt bis hin zu so genannten „Ehrenmorden“ zur Folge, wie sie oben beschrieben worden sind.

    Eine Sozialisation gemäß einer Lehre, die deutlich sichtbar nicht zu uns paßt und deren Einflüsse daher im Sinne abendländischer Werte und der unteilbaren Menschenrechte strikt zurückgewiesen werden müssen.

  78. @ Cendrillon 1. August 2018 at 09:48

    Die einseitige Berichterstattung über Israel schürt Judenhass ( der einzige der ab und zu dagegen hält ist der Axel Springer Verlag ). Politiker erklären den BDS, einen der mächtigsten Feinde der Juden zwar für antisemitisch, lassen aber jegliche Konsequenzen vermissen. Antisemitismus kommt nicht von ungefähr.

    Britische Juden fürchten „existentielle Bedrohung“ durch Labour-Chef.
    Deutsche Juden sollen „existentielle Bedrohung“ durch @dieLinke fürchten.

    https://twitter.com/BenWeinthal/status/1023178450331422720

    Die arabischen Antisemiten sagen und machen nur, was sich die Millionen deutschen (noch) nicht trauen.

    https://twitter.com/Claas_Weinmann/status/1023285102191828992

  79. @ Cendrillon 1. August 2018 at 09:48

    Mittlerweile rufen deutsche Juden bereits zur Aliyah auf .. d.h. Rückkehr nach Israel .

    Benjamin Weinthal 28. Juli

    „Aber für Israelis und Juden mit unterschiedlichsten Pässen fühlt sich das Leben hier sicherer an als in Paris oder Berlin.“
    Kurz gesagt: Die Zeit ist reif für Aliyah

    https://twitter.com/BenWeinthal/status/1023148091359342593

  80. Was regt Ihr Euch auf ? Die deutschen Frauen wollen und brauchen den Islam !! Sie wollen unterworfen werden und darum sind fast 80% der Helfer Frauen … egal aus welcher Gesellschaftsschicht ! Insbesondere die verhaltensgestörten und anorgasmischen Krampfhennen brauchen diese Moslemtypen; insbesondere alte Weiber die ohnehin keinen deutschen Mann mehr finden. Was im Übrigen auch auf Merkel zutrifft ! Denn der Sauer ist doch nur ein Alibi … glaube nicht, dass der eine soo hässliche Alte noch anfasst !

  81. @ int 1. August 2018 at 09:56
    Ohne ehrenamtliche Deppen geht es nicht.
    „Die Geschwister von „Muslimische Gefangene“ arbeiten ehrenamtlich und erhoffen sich ihren Lohn einzig bei Allah!“

    Bei der anderen Fakultät klingt das so:
    „Hosianna! Vergelt´s Gott!“

    Angeblich „ehrenamtlich“ so heißt es. Spenden kommen mit Sicherheit von Al Kaida und Prozesskostenhilfe wird sowieso vom deutschen Steuerzahler bezahlt. Damit verdienen sich diese Anwälte eine goldenen Nase.

    Die müssen sofort ihre Zulassung entzogen bekommen.

  82. seegurke 1. August 2018 at 08:22
    Solange die Mehrheit der Wähler nicht begreift,um was für eine totalitäre,tödliche Ideologie es sich beim Islam handelt,solange wird sich nichts ändern.Es bedrückt mich auch besonders,wie naiv und auch verbohrt ignorant die christlichen Kirchen das Thema angehen.Da muß ich nur in unsere eigene Kirchengemeinde schauen,geballte Desinformation und unverhältnismäßige Fernstenliebe wird als christlicher Glaube verkauft.Islam ist gefährlich ,besonders für Frauen und Kinder.Irgendwann in naher Zukunft wird der Islam die Politik hier im Land gestalten,wenn nicht irgendwer die Notbremse zieht,da die Moslems uns demoskopisch überrollen werden.

    __________________

    Diese Ignoranz v.a. der Kirchen, die sie beschreiben, ist umso unverständlicher, da die Geschichte immer wieder gelehrt hat, zu was der Islam fähig ist—heißt: Zerstörung, Mord und Totschlag, Brandschatzung, Vergewaltigung, Völkermord usw. usw. Dies war auch der Grund für die immer wieder herangezogenen „Kreuzzüge des Christentums“, die lediglich die Antwort auf die Bedrohung des Islam waren.
    Das war nicht zuletzt auch der Grund für die Verharmlosung und Relativierung der Greuel des Islam—-Die Christen hatten ja auch die Kreuzzüge–die sind ja auch soooo böööse.

    Diese Kollektive Leugnung der geschichtlichen Tatsachen ist das Unfassbare und keiner Widerspricht oder klärt auf—-ausser Unser Stürzi—wenn wir den nicht hätten !!!!!

  83. @ PI-NEWS

    Memmingen: Polizeibekannter Gambier vergewaltigt Radlerin
    31. Juli 2018
    MAX THOMA: „wie Triebtätern aus Afrika, Merkels Messerakrobaten, Sprengstoff-Syrer, Kamerun-Killer oder Pädo-Pakistaner aufhalten.“

    Müßte PI dies nicht löschen??? Ist doch voll rassistisch!!! Da finde ich meinen Kommentar, den Sie gestern löschten auch nicht schlimmer. Übrigens hat Facebook(FB) ihn auch beanstandet u. zwar umgehend, obwohl nur zwei Personen bei mir lesen können, näml. mein Bruder mit gleicher Meinung, wie ich u. eine Freundin, die seit 2 J. nicht mehr online ist. FB hat mir gemeldet, daß mein Kommentar Haßrede sei u. deshalb nur für mich lesbar. Anklicken konnte ich „Bitte erneut überprüfen“, was lediglich zur Folge hatte, daß die FB-Mahnung jetzt auf englisch erscheint. Tja, PI-Zensur auf FB-Niveau: Wortklauberei u. Bevormundung. Und Tschüß! Da verbringe ich mein restliches Rentnerleben lieber mit Malen, Zeichnen, Musizieren, Katze umsorgen u. Garten.

  84. @ Penner 1. August 2018 at 10:12
    Was regt Ihr Euch auf ? Die deutschen Frauen wollen und brauchen den Islam !! Sie wollen unterworfen werden und darum sind fast 80% der Helfer Frauen … egal aus welcher Gesellschaftsschicht ! Insbesondere die verhaltensgestörten und anorgasmischen Krampfhennen brauchen diese Moslemtypen; insbesondere alte Weiber die ohnehin keinen deutschen Mann mehr finden. Was im Übrigen auch auf Merkel zutrifft ! Denn der Sauer ist doch nur ein Alibi … glaube nicht, dass der eine soo hässliche Alte noch anfasst !

    So ein Schwachsinn den Du verzapfst, es sind Weiber jeden Alters. Es sind vor allem die Mias, die Mireilles, die Susannas und wie sie alle heißen. Kandel ist überall.

    Wenn Du glaubst die eingebildete Merkel würde so einen jemals freiwillig an sich ranlassen, dann bist Du auf dem Holzweg, zumal der Sauer garantiert ihre Doktorarbeit geschrieben hat.

    Ihren ersten Mann den Herrn Merkel hat sie in einer Nacht und nebel Aktion für den Sauer verlassen. Der Merkel fand eine leergeräumte Wohnung vor, das wars.

    Allgemein möchte ich anmerken wo bleibt die Häme auf alte deutsche Knacker mit Thailand und Russen Weibern???!!!

    Die sind genau so ekelhaft.

  85. Penner 1. August 2018 at 10:12

    „Was regt Ihr Euch auf ? Die deutschen Frauen wollen und brauchen den Islam !!“

    Penner passt.

  86. @ Freya- 1. August 2018 at 10:23

    Für diesen afghanischen Ex-Freund seiner Tochter , ist ein Vater fast gestorben!

    Nach Messerattacke in Plüderhausen: Update: Gesuchter Afghane in Brüssel festgenommen

    Zuvor war der Flüchtling in das Haus eingedrungen und hatte sich im Zimmer der 19-jährigen Tochter aufgehalten, zu der er bis vor kurzem eine Beziehung unterhalten hatte.

    https://www.zvw.de/inhalt.nach-messerattacke-in-pluederhausen-gesuchter-20-jaehriger-festgenommen.455fae10-70bb-4a9e-b8a0-11562bd6af61.html

  87. So sind die Regeln im Islam:

    Ein mohammedanischer Mann darf eine christliche Frau heiraten. Sie muß dabei nicht unbedingt Mohammedanerin werden. Die Kinder müssen es aber auf jeden Fall werden.

    Eine mohammedanische Frau darf nicht einen nicht mohammedanischen Mann heiraten. Will sie das, so muß er zum Islam übertreten.

    Diese Regeln entspricht dem Islam deswegen, weil der Mann eben das Oberhaupt der Familie ist und er allein bestimmen darf.

    Der syrische Bruder hat sich also durchaus islamkonform verhalten, da anzunehmen ist, daß der Deutsche, den seine Schwester liebte, nicht zum Islam übertreten wollte.

    Diese Sachverhalte sollten zum Allgemeinwissen gehören, wenn man den Islam hier ansiedeln will, was ja inzwischen schwungvoll im Gange ist.

  88. @ Cendrillon 1. August 2018 at 09:48

    Antisemitismus betrifft uns alle

    Die Situation ist nicht vergleichbar mit den 1920er und 1930er Jahren, aber die Alarmsignale mehren sich: In Deutschland brennen bei Pro-Palästina-Demonstrationen israelische Fahnen. Kinder werden als »Juden« gemobbt oder mit dem Tod bedroht, Rapper für ein judenfeindliches Album ausgezeichnet. In Berlin schlägt ein palästinensischer Flüchtling einen Kippa-tragenden Studenten mit einem Gürtel. In Bonn wird ein Kippa-tragender jüdischer Professor attackiert, antisemitisch beschimpft und von einen Polizisten geschlagen, weil er mit dem Angreifer verwechselt wird.

    Es ist kein neuer Antisemitismus, der das Land erfasst. Er war schon vor der Flüchtlingskrise da, hat sich dadurch aber deutlich verschärft. Das Schlimme ist: Nur wenige Deutsche beunruhigt das. Auch wenn keine Zahlen zu antisemitischem Mobbing bekannt sind – der Zentralrat der Juden spricht von einer bedrohlichen Lage. Immer häufiger würden antisemitische Vorfälle bekannt, die von muslimischen Schülern ausgehen, sagt der Präsident des Zentralrats der Juden Josef Schuster.»Wenn jüdische Schüler nicht in die Schule gehen können, ohne antisemitische Anfeindungen oder Angriffe fürchten zu müssen, läuft etwas falsch in diesem Land.«

    http://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Meinung/3413895-Kommentar-zum-Judenhass-Antisemitismus-betrifft-uns-alle

    Nietzsches „ewige Wiederkehr“ ohne Taten gegen den Antisemitsmus.

  89. Freya-
    1. August 2018 at 09:45
    Massenschlägerei zwischen verschiedenen Gruppen in Herford vor einem Imbiss. Zuvor hatten sich einige kleinere Gruppen vor einer Diskothek bereits gegenseitig beleidigt, so dass ein handfester Streit entstand.

    – 40 Personen
    – mit abgebrochenen Flaschenhälsen

    Involvierte Gruppen
    – kurdischer und augenscheinlich nordafrikanischer Herkunft

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4021732
    ++++

    Die Kardinalfrage auch hier wieder:

    Wer hat gewonnen?

  90. Ist doch völlig egal, ob nun Judentum, Christentum oder Islam richtig oder falsch sind. Es geht um grundlegende Menschenrechte, die wir uns hier in Europa und auch in anderen Teilen der Welt erarbeitet und verteidigt haben. Und da hat uns keine dieser Religionen geholfen, eher im Gegenteil.
    Wir haben uns also gegenüber Religionen emanzipiert.

    Und das was jetzt passiert ist nichts anderes, also dass eine Religion dies gerne rückgängig macht in dem Leute im Namen dieser Religion Sonderrechte bei uns beanspruchen, weil sie nun mal da sind.

    Ich habe nichts dagegen, wenn diese Leute in ihren Ländern ihre Steinzeitreligion leben, solange sie nicht ihre Probleme damit zu uns exportieren. Aber wenn jemand dieser Leute zu uns kommt, dann hat er sich im Fall dass sich Islam und deutsche gesetze widersprechen grundsätzlich nach den deutschen Gesetzen zu richten. Das gilt übrigend auch für Juden und Christen, wobei da die Widersprüche deutlich weniger ausgeprägt sein dürften.

  91. „Für diese bestialische Teufelstat nur 5 Jahre Gefängnis?“
    ***************
    Wieviele Menschen hat eigentlich Tschäpe nachweislich vom Balkon gestoßen, dass sie eine so hohe Strafe erhielt?

  92. @ paperlapap 1. August 2018 at 10:16

    Die Kirchen sind die größten Profiteure der Asylindustrie. Caritas und Diakonie sind nach dem Staat der größte Arbeitgeber.

    „Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing“

    Arbeitgeber Kirche: Von Nächstenliebe keine Spur

    An die 50 000 Unternehmen befinden sich derzeit im Eigentum von Kirchen, Klöstern und deren Einrichtungen. Entsprechend groß ist der Personalbedarf. Mit etwa 1,3 Millionen Arbeitnehmern sind die Kirchen in Deutschland der zweitgrößte Arbeitgeber nach dem öffentlichen Dienst.

    Das Jobangebot ist entsprechend vielseitig: Ärzte, Radiomoderatoren, Kindergärtnerinnen, aber auch Putzfrauen, Hausmeister, Bierbrauer und Postsortierer tun in Deutschland Dienst im Namen Christi.

    https://www.focus.de/finanzen/karriere/arbeitsrecht/tid-16756/arbeitgeber-kirche-von-naechstenliebe-keine-spur_aid_468469.html

  93. Zu @ Freya 10:23 h
    Schmunzelnd muss ich feststellen, dass ich zusätzlich auf eine besondere Klientel hingewiesen habe, weil man von lebenserfahrenen Frauen eigentlich Vernunft erwarten darf .. aber Pustekuchen , im Gegenteil , “ je Oller desto doller “ passt da besser . Es dürfte Dir dennoch aufgefallen sein, dass einige Ermorderte in “ inniges “ Verhältnis pflegten mit Ihrem späteren Mörder ! Das würde ich dann doch eher als Schwachsinn bezeichnen ! Natürlich finde ich die alten Männer in Thailand oder anderswo genau so eklig .. aber das ist ein anderesThema : was im Übrigen seine Entsprechung auch bei älteren Frauen vorzufinden ist .. in der Karibik, Elfenbeinküste und anderswo ! Es ist nun mal eine Tatsache, dass es vorwiegend Frauen sind, die dem Islam huldigen !

  94. @ schrottmacher 1. August 2018 at 10:44

    In ihren Ländern können sie machen was sie wollen, was die dort treiben ist mir wurscht. Aber hier nicht.
    Die müssen ALLE wieder weg!

  95. „Allgemein möchte ich anmerken wo bleibt die Häme auf alte deutsche Knacker mit Thailand und Russen Weibern???!!!
    Die sind genau so ekelhaft.“

    Ja, die sind ekelhaft, aber was sie tun, bleibt weitesgehend ohne gesellschaftliche Folgen. (Wenn du eine Polizeimeldung kennst, in der von einer thailändischen Frau als TäterIN die Rede ist, bitte her damit.)

  96. „Das Schlimme ist: Nur wenige Deutsche beunruhigt das.“
    ************
    So vieles beunruhigt die Deutschen nicht!
    Habe gerade bei Diskussion mit einer sogar auf dem Gebiet interessanten Angestellten festgestellt:

    1) Keine Ahnung über die Details, die aktuelle Situation
    2) Antwort kommt aus der Pistole: ich kann doch alleine nichts machen. Da dürfte ich mich nur zu Hause einsperren.
    3) völliges Desinteresse der jungen Generation bzw Fehlorientierung

    Zum Davonlaufen!!!

  97. Sozialer Druck war und ist immer noch ein Thema in vielen Gesellschaften. „So gehst Du mir nicht aus dem Haus! Was sollen die Leute denken…?“. Auch junge Frauen, die eine Neigung zu südeuropäischen Männern hatten, hatten schnell den Ruf einer „X-Schlampe“. Das ist auch bei uns noch nicht so lange her. Es gab für Minderjährige (unter 21) das probate Mittel des „Stubenarrests“. Wenn die junge Frau dann aber heiratete, zur Not auch im 9. Monat, war das Weltbild wieder gerade. Das ist heute kaum noch vorstellbar!?

    Es ist leider wieder brandaktuell. In abgeschwächter Form sind schon die falschen Sportschuhe oder ein veraltetes Smartphone ein Merkmal der Ausgrenzung. Die soziale Herkunft spielt ebenfalls wieder eine größere Rolle, wenn es um Bildung und Berufschancen und Akzeptanz geht.

    Mentalitäten die zur „heißblütigen Blutrache“ aufgrund eines verletzten Ehrgefühls geführt haben, wurde bereits mit den ersten europäischen Gastarbeitern in Deutschland wiederbelebt, und kühlten sich dann wieder auf das übliche „Familiendrama“ ab.

    Die Aus- und Abgrenzung islamisch geprägter Menschen in Deutschland ist aber leider religiös zementiert. Es gibt keinen Ausweg, solange jede Handlung von Allah und seinem Propheten bestimmt wird. Der Aspekt des Glaubens ist leider auch keine Frage der Bildung. Wenn ein Moslem eines weiß, dann dass Allah größer ist als er, und er größer ist als seine Familie und viel größer als Anders- und Ungläubige.

    Und Moslems die gar keine genaue Vorstellung von ihrem Glauben haben, beschränken sich dann auf die konsequente Reglementierung von weiblichen Familienmitgliedern, an deren Verhalten sich die eigene Ehre misst. Interessanterweise sind es gerade die älteren muslimischen Frauen, die ihrer eigen Selbstbestimmung beraubt, nun die strengsten Sittenwächter sind.

    Islam heißt „Unterwerfung“. Wer dies nicht freiwillig tut, darf auch unterworfen, und letztlich getötet werden! Millionen Menschen mit diesem unverrückbarem Weltbild können in kurzer Zeit ein modernes und aufgeklärtes Land destabilisieren. Ein ebenso großes Problem wie die „Neubürger“ ist auch die Rückbesinnung der bereits hier seit Jahrzehnten lebenden Moslems auf ihren fundamentalen Glauben.

    Das ist aus mancher Sicht als unausweichliche „Verwerfung“ abzutun, wird aber dazu führen, dass sich die entschlossenere Gesellschaftsform durchsetzen wird. Wer bereit ist sich und andere aus Glaubensgründen zu töten, wird sich nicht mit einer „bunten“ und „toleranten“ Gesellschaft zufriedengeben. Spätestens wenn diese Gesellschaft nicht mehr so leistungsfähig ist, Parallelgesellschaften zu finanzieren.

    Das ist alles nicht neu, und kann jedem bekannt sein, der entweder Augen und Ohren hat, oder lesen kann. Deshalb ist es aus meiner Sicht ein Verbrechen unserer Verantwortlichen, diese Situation wissentlich herbeizuführen!

  98. @ Penner 1. August 2018 at 10:52

    Die Frauen haben ein inniges Verhältnis zum Islam immer nur wenn sie einen Muselstecher haben.

    Es gibt aber nicht wenige deutsche Männer die ohne Muselweib zum Islam konvertieren, siehe den o.g. Pierre Vogel.

    Das ist der selbe Genre der in der 1990er Generation der gewaltaffine Neo-Nazi war. Heute ist dieser Typus der gewaltaffine Modemoslem-Konvertit. Muss ein spezielles Gen sein.

    „Allah hat dich geschickt“ – Warum ein Azubi zum Islam konvertiert

    Max Klein ist eine Ausnahmeerscheinung. Er ist bei den Grünen aktiv, Atomkraftgegner, hilft im Café Zuflucht. Auch beruflich orientiert sich der 19-Jährige anders als die anderen. Er lernt Zahnarzthelfer – einen Beruf, den praktisch nur Frauen ergreifen. Seinen Chef störe es nicht, dass er jetzt Muslim sei, bekennt Max. „Nur im Ramadan, da sorgen sie sich ein bisschen um mich“, sagt der junge Mann. Es ist schon sein dritter Ramadan.

    Als Schüler engagierte sich Max in der Flüchtlingshilfe – bis zur Selbstaufgabe. „Einmal kamen 380 Stunden in einem Monat zusammen, zusätzlich zur Schule. Es war eine ungeheuer schöne Zeit.“ Die Muslime im Camp gaben ihm den Namen „Yafer“, der Helfer. „Das ist nun mein muslimischer Name“, sagt Max.

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/allah-dich-geschickt-warum-19-jaehriger-azubi-luechow-islam-konvertiert-9894837.html

  99. @ Penner 1. August 2018 at 10:52

    Er habe zwölf Jahre Kampfsport betrieben, sich genug Selbstbewusstsein erarbeitet, um zu seiner Entscheidung zu stehen.

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/allah-dich-geschickt-warum-19-jaehriger-azubi-luechow-islam-konvertiert-9894837.html

    Auffallend in D sowie in UK : Oftmals sind Konvertiten rothaarig wie dieser Max Klein oder Pierre Vogel

    Ginger Jihadis: Why Redheads are Attracted to Radical Islam

    https://www.breitbart.com/london/2014/09/09/ginger-jihadis-why-redheads-are-attracted-to-radical-islam/

  100. jeanette 1. August 2018 at 08:05
    Für diese bestialische Teufelstat nur 5 Jahre Gefängnis?
    Ist das alles was unser Staat solchen Mördern und Totschlägern entgegenzusetzen hat?

    ———-
    Wer sagt das der Staat dem etwas entgegensetzen will ?

  101. Vogel war auch überall in der Nähe… in Bonn/Tannenbusch predigen, unser Molenbeek.
    Wer kam von dort? Der Kofferbomber, der freundlicherweise zu doof war um seinen geplanten Anschlag richtig auszuführen.

    Bonn • Düsseldorf • Düsseldorfer Salafisten-Prozess • Justiz

    Düsseldorf: Beim Salafisten-Prozess wurden am Montag zwei Videos vorgeführt, die den Hauptangeklagten Marco G. bei einem Referat zeigen. Seine Antwort auf die selbst gestellte Frage „Was ist Islam?“ war eindeutig: „Islam ist Frieden, aber nicht gegenüber den Kuffar.“

    Mit seinem „Allahu akbar“-Gebrüll präsentierte er sich vor Gericht bis zum Schluss als Überzeugungstäter.
    Dann winkt er zwei Unterstützern im Zuschauerraum zu, darunter auch der ehemalige Linksterrorist Bernhard Falk.

    http://nrw-direkt.net/lebenslang-fuer-marco-g/

  102. Aber, aber – da muss man doch kultursensibel sein! Es ist zu erwarten dass die deutsche Schweinejustiz wie üblich schon mit einem Urteil auf Bewährung aufwartet!

  103. @ Haremhab 1. August 2018 at 10:18 OT

    Ankerzentren starten – „Wahlkampf auf dem Rücken von Flüchtlingen“ (DIE WELT)

    Auch das, was Springers „Welt“ hier titelt, ist so eine Lüge, die gleich mehrere weitere Lügen in sich verschachtelt enthält, die einfach nicht stimmen, und die deshalb entlarvt werden muß. Sie unterstellt, es wäre Lebensinhalt gewisser Parteigänger, sich selbst zu etablieren, und dazu die, dazu oft nur vorgeblichen, „Schwachen“ zu mißbrauchen. Meistens geht es dabei um einen ominösen „Kampf gegen Rechts“. Das zwar sachlich gesehen völliger Unsinn, der auf der anderen Seite jedoch wieder Sinn macht, da er sich für die vorherrschende Propaganda gut gebrauchen läßt.

    Was das betrifft, wäre die ganze Politik ein Mißbrauch und ist es häufig auch, daß gerade die Linksparteien mit den Anliegen von Arbeitslosen, Arbeitnehmern mitsamt ihren Ängsten und Befürchtungen hausieren gehen, als gäbe es kein Morgen, ohne daß aber auch nur irgend eines der angesprochenen Probleme von ihnen jemals gelöst worden wäre. Der Mißbrauch ist also ganz klar auf deren Seite.

    Nicht der Wahlkampf ist das Problem, sondern die Themen sind das Problem, wegen denen der Wahlkampf geführt werden muß. Diese Themen befinden sich derzeit nun einmal ganz klar vorrangig im Bereich Asyl und Asylmißbrauch (es gibt natürlich auch noch ein paar andere, die dringend wären) sowie den einschlägigen Rechtsbrüchen der Regierenden. Diese Probleme bestehen, und es ist nicht die AfD oder irgend eine der einschlägigen Gruppierungen, die sie verursacht haben, ganz als hätten sie ihre Lust daran, „Flüchtlingen“ eins auszuwischen. So etwas zu behaupten, ist einfach infantil, aber es ist eben auch bösartig.

    Damit aber steht auch der Vorwurf der Volksverhetzung im Raum, welche den Frieden im Lande stört und der ebenfalls nicht der AfD, sondern den etablierten Parteien samt zugehörigen Medienkartellen zu machen ist.

  104. Rückschritt zur Steinzeit
    Die Regierungs-Marionetten der globalistischen Konzerne wollen massiv die Alt-Sklaven in der BRD unterdrücken indem sie eine sogenannte Religion unterstützen, deren Rückständigkeit nicht zu übertreffen ist.

    Die geistigen Ansätze und Grundlagen dieser menschenverachtenden Ideologie unter dem Deckmantel einer Religion schleicht sich ein in Europa wie ein Trojaner und wird letztlich von Innen die Länder zerstören.

    Ein Blick auf die Weltlandkarte genügt.

    Überall wo die ideologische Saat der religiösen Unfreiheit gesät wurde sind wirtschaftliche Not und Gewalt an der Tagesordnung.

    Das trendige Linkstum in der BRD ist das Ergebnis der systematischen Dauer-Verblödung von der Wiege bis zur Bahre.

  105. @Freya- 1. August 2018 at 11:24
    Düsseldorf: Beim Salafisten-Prozess wurden am Montag zwei Videos vorgeführt, die den Hauptangeklagten Marco G. bei einem Referat zeigen. Seine Antwort auf die selbst gestellte Frage „Was ist Islam?“ war eindeutig: „Islam ist Frieden, aber nicht gegenüber den Kuffar.“

    Dieses Urteil im Salafisten-Prozeß rückt unsere Justiz bei mir wieder in ein freundlicheres Licht. Dieser Marco G. hatte kaltblütig den Mord an Markus Beisicht/Pro NRW organisiert und hätte ihn auch ausgeführt, wenn die Bundespolizei nicht so schnell vor Ort gewesen wäre. Man darf Herrn Beisicht ruhig beglückwünschen, daß hier von der Justiz Gerechtigkeit an seinem Möchtegern-Mörder geübt worden ist.

    Besser kann die Gefährlichkeit von fanatischen (oder einfach nur strenggläubigen?) Mohammedanern nicht aufgezeigt werden. Und jede in Deutschland und Europa gebaute Moschee fördert die Strenggläubigkeit von Menschen eines Glaubens, der nicht nach Europa gehört, aber mit Menschen hereingebracht wird, die massenweise hier eingeschleust werden und deren viele Kinder auf unsere Kosten großgezogen werden. Damit sie uns, unsere Tradition und unsere Kultur abschaffen.

  106. Ich sehe ein paar kleine Unterschiede zwischen Moslems und Christen in der heutigen Zeit:

    Moslems sind bildungsferne Geisteskranke, die einem pädophilen Propheten huldigen und ein Gebetsbuch verinnerlicht haben, das zu Terror und Gewalt gegen Andersdenkende aufruft.

    Es sind, soweit sie männlich sind, Despoten die minderjährige Frauen zwangsverheiraten, zuweilen Polygamie betreiben, Frauen grundsätzlich weniger Rechte einräumen und diese samt ihrer eigenen Kinder ermorden sollten sie vom Glauben abfallen.

    Pöbelei, Sachbeschädigung, Schlägerei, Vergewaltigung und Mord ist häufiger als in allen anderen Glaubensrichtungen verbreitet.

    Als Standardwaffe hat sich das Messer etabliert, aber nur weil die Kalaschnikow in DE (noch) nicht verfügbar ist.

    Genau dieses Klientel wird nun durch die Politik sämtlicher etablierten Parteien nach Deutschland geflutet und grosszügig alimentiert, darf sich auf deutschem Boden Tempel errichten um den Terror in ihre Dummschädel zu trichtern.

  107. Iris Berben:
    „Protest gegen AfD soll lauter werden.“
    Der hat das Heroin wohl damals das Gehirn zerfressen, Interview mit Roger Willemsen…
    Der Protest wird nicht lauter, er verstummt immer mehr,weil die Menschen begreifen,
    daß sie von den Altparteien nur noch verarscht und ausgenommen werden.
    Daß sie zur Tötung und Verarmung frei gegeben wurden,dass sie Islamisiert werden sollen
    und,und und…
    Nein,das gefällt weiten Teilen in der Bevölkerung gar nicht,sie versuchen sich zu wehren
    und das geschieht am Besten mit der AfD.
    Die AfD wäre nur ein Pünktchen in der Geschichte,wenn nicht viele Menschen dahinter stehen würden,
    keine Partei kann ohne Zustimmung überleben oder im besten Falle regieren.
    Aber das ist für so n Künstlerhirn ne Stufe zu hoch,die leben halt alle in ihrer eigenen Rosaroten Welt.

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/boulevard_nt/article179555782/Iris-Berben-Protest-gegen-AfD-soll-lauter-werden.html

  108. Ein 26-Jähriger Mann muss sich versuchten Totschlags vor dem Schweriner Landgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, seine Schwester in einem Schweriner Wohngebiet vom Balkon im zweiten Stock geworfen haben.
    ————-
    Ach diese kleinen Spitzfindigkeiten, versuchte Totschlag ……
    Bei einen Deutschen wäre es Mordversuch aus Rassenhass, natürlich nur wenn der Täter auf der rechten Straße wohnt, auf der linken Straßenseite wohnende hätten wahrscheinlich eine schwere Kindheit gehabt.

  109. Der Islam bleibt eine satanisch/ faschistische Ideologie und gehört weltweit verboten!

  110. Iris Berben: Protest gegen AfD soll lauter werden
    Die Schauspielerin setzt ihre Prominenz ein, um gegen rechte Parteien zu werben, die die Gesellschaft zum Kippen bringen könnten. «Man muss etwas dagegensetzen», sagt sie – und nicht nur Intellektuelle und Künstler seien gefragt.
    ——–
    In den ZDF-Sendern setzt Adolf Hitler auch immer seine Prominenz ein, um vor den Linken zu warnen und dies fast jeden Tag. Es ist wie in der DDR, da gab es die Klasse der Arbeiter und Bauern und die Klasse der Intelligenzler,
    sie saßen am gleichen Tisch , aber nie auf der gleichen Seite !

  111. Freya- 1. August 2018 at 09:45
    Massenschlägerei zwischen verschiedenen Gruppen in Herford vor einem Imbiss. Zuvor hatten sich einige kleinere Gruppen vor einer Diskothek bereits gegenseitig beleidigt, so dass ein handfester Streit entstand.

    – 40 Personen
    – mit abgebrochenen Flaschenhälsen

    Involvierte Gruppen
    – kurdischer und augenscheinlich nordafrikanischer Herkunft

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4021732
    —————
    Nichts Neues unter der Herforder Sonne!

    Die Schlacht um die Herrschaft des Islam erreicht meine Heimatstadt Herford, genauer, das „Herforder Grill Haus“, in der Steinstraße 2. Zum Truderidera, die Jesiden, die sind da! Und die Salafisten sind da auch! Und Mitglieder der Terrororganisation ISIS! Und Tschetschenen, frisch von der russischen Front! Die boxen sich ansonsten warm für den Krieg der NATO gegen Rußland. Anders Fogh Rasmussen, das ist der Mann mit dem fettig glänzenden Gesicht, hat ihnen dafür eigens freigegeben.

    In Keoschuiden Hiarwede steppt der Mohammed. 7. August 2014
    http://eussner.blogspot.com/2014/08/in-keoschuiden-hiarwede-steppt-der.html

  112. IRIS BERBEN… bitte Adresse, EMAIL, WhatsApp etc bekannt geben, damit die GOLDSTÜCKE Sie umgehnd beglücken können ! Auch 67-Jährige werden nicht verschmäht !

    OT: Cendrillon 1. August 2018 at 08:21 Berlin (dpa) –
    Die Schauspielerin Iris Berben (67) ruft zu Protesten gegen die AfD auf. «Unsere Gesellschaft kippt im Moment», sagte Berben der «Märkischen Allgemeinen Zeitung» (Mittwoch).

    «Man muss etwas dagegensetzen, wenn man sieht, wie fahrlässig die AfD mit unserer Geschichtsschreibung umgeht. Ich wünsche mir lautere Proteste, das ist nicht nur die Aufgabe von Intellektuellen und Künstlern.»

  113. UM auch die besonders KRITISCHEN Ignoranten der MEDIEN-Zunft zu erreichen, hier eine Intellektuelle ANALYSE zur „RELIGION“ des Islams:
    von Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider .

    Das Bundesverfassungsgericht hat die Freiheiten des Glaubens und der ungestörten Religionsausübung zu einem vorbehaltlosen Grundrecht der Religionsfreiheit zusammengefasst und in einen denkbar hohen Rang gehoben.
    Nur gegenläufigen verfassungsrangigen Prinzipien muss das Grundrecht der Religionsfreiheit weichen. Der renommierte Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider hat sich als Erster an dieses heiße Eisen gewagt und ein Rechtsgutachten zur Einschätzung des Islam als Religion verfasst.

    In einem hochinteressanten Gespräch mit Michael Vogt legt er seine Einschätzung offen. »Die Religionsfrage ist wieder eine Schicksalsfrage für Deutschland und damit für unsere Kinder und Kindeskinder, aber auch eine Schicksalsfrage für Europa.
    Wir müssen die Hoheit in unserem Lande zurückgewinnen, um das Recht gegen den europäischen und globalen Integrationismus verteidigen zu können

    Dazu hat er auch das WIDERSTANDSRECHT thematisiert:
    https://www.youtube.com/watch?v=Qv6_QcDUpiY&t=53s

    Nun aus einer Analyse von Staatsrechtler Prof. Dr.-jur. Schachtschneider:

    – Die Entfernung aller die alleinige Gültigkeit des Islams in Frage stellenden Gegenstände, Kruzifixe, Kippas, Weihnachtsbäume aus der Öffentlichkeit ergibt sich aus der alleinigen Gültigkeit des Islam

    – Muslime erkennen das Verbot des Glaubenswechsels oder -austritts nicht als verfassungsfeindlich. Der Staat kann eine Religionsgemeinschaft nicht zwingen, Glaubenswechsel oder -austritt zuzulassen

    – Die Rechtschöpfung aus dem Glauben ist ihnen selbstverständlich.

    – Religiöses Handeln ist für Muslime immer auch gesetzliches Handeln.

    – Das Einverständnis der anderen wird vorausgesetzt oder erzwungen.

    – Jeder Mensch muß religiös gebunden sein. Der Islam bindet die Handlungen aller Menschen.

    – Muslimen fehlt „Ungläubigen“ gegenüber jedes Unrechtsbewußtsein.

    – Es gibt keinen „Islamismus“, der Begriff beleidigt alle Muslime; Islam ist Islam. Der islamische Fundamentalismus ist schon immer Teil der Tradition.
    – Gleiche Rechte von Männern und Frauen sind nicht wesentlich für deren Würde. Ihre Würde sehen sie darin, Muslime zu sein.

    – Die islamische Rechtsordnung ist vornehmlich Pflichtenordnung.

    – „Die Lösung für Probleme der Welt“ stammt von Allah. Wo das nicht akzeptiert wird, können und wollen Muslime „niemals heimisch werden“.

    – Im Islam gibt es keinen Vorrang der staatlichen Rechtsordnung vor der Ausübung der Religionsfreiheit. Weltliche und transzendentale Wirklichkeiten werden nicht getrennt betrachtet.

    – Der Islam behauptet sich jederzeit gegen das Recht „Ungläubiger“, er maßt sich einen Zugriff auf die allgemeinen Gesetze an.

    – Aufklärerische Trennung von Religion und Politik ist dem Islam wesensfremd; sie kann von den Muslimen nicht verlangt werden.

    – Der Islam kann nicht säkularisiert werden, er ist bereits säkularisiert. Es gibt keine von weltlichen Belangen abtrennbare Kirche, „Islam ist Islam“.

    – Religiöse und weltliche Vorschriften konkurrieren nicht, sondern das Gesetz Allahs ist für alle und alles bestimmt. Muslime leben in einer Welt.

    – Der Islam ist eine politische Religion, die das gesamte Leben regelt, der Islam ist weltlich.

    – Das Sein des Islam besteht in seiner weltweiten Durchsetzung, wobei Muslime den Tod nicht scheuen.

    – Die Beherrschung von Muslimen durch Ungläubige ist Allah zuwider, sich nicht-islamischer Herrschaft zu entziehen, so gut es geht, ist für jeden Muslim im mehrheitlich nicht-islamischen Ausland Pflicht.

    – Wenn sich der Islam von seiner Verbindlichkeit für die Politik nachhaltig lossagt, dann ist er nicht „säkularisiert“, sondern er hört auf zu bestehen. Weltliche und religiöse Herrschaft sind ineinander verwoben.

    – Die islamische Volksgemeinschaft, die Ummah, ist von Allah (nicht von „Gott“) als die beste Nation geschaffen worden. Selbstbestimmung des Volkes? Im Islam bestimmt Allah, und was der bestimmt, bestimmen die Herrscher und ihre Religionsgelehrten.

    – Der säkulare, der weltliche Islam, bildet in nicht-islamischen Staaten Gegengesellschaften; sie sind durchaus von dieser Welt.

    – Die islamischen Herrscher haben schon immer durchgerechnet, womit sie sich finanziell besser stünden, bei Nicht-Konversion eines „Ungläubigen“ oder bei der Verweigerung dessen Konversion und lebenslanger Zahlung der Jizya, der Kopfsteuer, oder mit seiner Vertreibung oder Ermordung sowie Einzug seines Vermögens. Was könnte säkularer sein?

    Über die Menschenrechte ?

    Wer sich mit den rechtlichen, aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland sowie andererseits aus der Kairoer oder Arabischen Erklärung der Menschenrechte erwachsenden Gründen für die Unvereinbarkeit des Islam mit Werten und Gesetzen unseres Staates sowie der meisten nicht-islamischen Staaten der Welt vertraut machen will, wer sich nicht länger als islamophob, als fremdenfeindlich und intolerant beschimpfen lassen will, der hole sich Argumentationshilfe aus dem

    Buch von Karl Albrecht Schachtschneider: „Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam“.
    Dort heißt es u.a., dass die SCHARIA stets über einer sekulären Verfassung stehe … da sie ja GOTT-gegeben von Allah stamme, wo kein Jota geändert werden dürfe…
    Wann kapieren dies endlich die SCHLAF-Michel in unserem Lande !?

    FAZIT: zu jedem SPIEGELSTRICH lassen sich ARGUMENTE, BEISPIELE und ARGUMENTE liefern… die der Leser meist selber einzubringen vermag.

    Dazu als Ergänzung: Thema ASYL-Recht und MERKELs Vergehen

    Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider & Prof. Dr. Jost Bauch im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die derzeitige Masseneinwanderung, die wir in Deutschland seit September 2015 erleben, passt absolut nicht mit der rechtsgültigen Gesetzeslage überein. In Deutschland gibt es das Asylrecht. Sauber formuliert ist es im Grundgesetz verankert.

    Die Entscheidungsträger in der aktuellen Einwanderungspolitik berufen sich bei ihren Taten darauf. Doch passen Taten und Gesetz überhaupt zusammen?

    „Von den bisher weit über einer Million eingereisten Einwandern seit August 2015 sei kein einziger nach gültigen Recht eingereist, so Karl-Albrecht Schachtschneider…. sagte dies bereits 2016

    https://www.youtube.com/watch?v=7l7Z-9zsq7M

  114. Pater Josef Herget CM; 12 Jahre in der Türkei gewirkt, weiss, wovon der spricht: „Der Islam – Informationen für Christen (Teil 1 von 4)… 53 min. Vortrag – bereits 2012 gehalten

    https://www.youtube.com/watch?v=PAJz0EDOx60

    zum THEMA:
    Einführung – Lehre und Wesen des Islam
    – Die 5 Säulen des Islam
    – Der Begründer des Islam: Mohammed
    – Entstehung und Ausbreitung des Islam
    – Der Islam – Staat und Religion
    -Das Selbstverständnis des Islam (Sunniten, Schiiten)
    _______________________________
    Dazu ein Post: von Faik Kelmendi

    salamu aleykum we rahmetullah we barakatuhu… dieser Priester erzählt es total falsch …er sagt unser Prophet Mohammed sws FÜHLTE SICH ZUM PROPHETEN BERUFEN…..sehr falsch erklärt …

    denn unser Prophet Mohammed sws ist in eine Höhle gegangen und dort hörte er eine Stimme….LIES sagte diese Stimme er nahm es erstmal nicht wahr und wieder rief die Stimme
    LIES! dann sagte er er könne nicht lesen usw also 3 mal rief die Stime LIES und Engel Gabriel umarmte ihn feste auf dem Berg ! usw. also hier in diesem Beitrag zeigt es mal wieder das dieser Priester unseren Propheten nicht anerkennt!

    Lailahilallah Mohammed resurullah?
    _________________________
    Weiterer Beitrag – hier von Bucurestean crestin ortodox Diaspora

    Man solle nicht müde werden Islam als Gewalt Ideologie zu beschreiben! Koran=Mein Kampf Mordbefehle Versen gegen Christen, Hebräer und andersdenkende somit eine sehr
    TÖDLICHE RELIGION! BITTE CHRISTLICHEN GOTT IST NICHT ALLAH!
    Allah=hebräisch FLUCH DIE VON GOTT VERFLUCHTE SCHLANGE VON GARTEN EDEN!? …
    _______________________
    Noch ein Kommentar: td280558
    „Diese exzellente Rede sollte sich das Berliner Gesindel anschauen, weil darin ganz klar zum Ausdruck gebracht wird, daß die satanische Kopfabschneidersekte absolut NICHT mit unserer Verfassung und unserem Grundgesetz vereinbar ist.

    Dieser kranke Dreck (Islam) gehört nicht zu Deutschland, sondern sofort und für alle Zeit VERBOTEN!?

    FAZIT: also sollte man doch mal reinhören …
    __________________

    Und für INTERESSIERTE – Teil 2
    https://www.youtube.com/watch?v=ctqXP-WWEVI

    Hier:
    – Die Fälschungstheorie
    – Das unterschiedliche Gottes- und Menschenbild im Christentum und Islam – Die islamische Mission
    – Die Frau im Islam

  115. Ich nehme an, es geht um fünfjährigen Aufenthalt im deutschen Knast. Also Fitnesstraining, Bücherei, Fernsehzimmer, Vollversorgung, kreative Projekte, Gesprächstherapeuten usw. —- ist also egal, was der Affe aus dem Fenster schmeißt, ich und wir müssen ihn ab jetzt für die nächsten Jahre bezahlen. Na, Merkel, freut Dich das?

  116. Da kriegen wir noch einiges mit zu tun, mit diesen familiären Geflogenheiten. Wieso diese Frauen nicht haufenweise abhauen, wenn der Bruder schon länger droht und droht….da steigste nicht dahinter, wie die drauf sind. War mir früher auch egal, da waren sie ja in ihren Ländern. Aber jetzt besetzen die unser Land und wir sollen die ganze Schei….bezahlen. Ich habe einen Hals über alles, dafür gibt es kaum noch Worte. Neubürger nennt sich der Abschaum jetzt hier.

  117. Fünf Jahre abzüglich der Zeit in Untersuchungshaft abzüglich des standardmäßigen Abzugs eines Drittels der Strafe wegen angeblicher guter Führung (als ob die bei Gefangenen nicht selbstverständlich wäre) macht wohl nur noch rund drei Jahre Haft.

    Danach kann der Herr seiner Schwester in aller Ruhe auflauern und seinen Mordplan aus heiligen islamischen Ehrengründen endlich zum erfolgreichen Abschluss bringen. Vielleicht gibt es vorher durch die Polizei noch eine weichliche „Täteransprache“ wie im Falle des Mörders von Mia in Kandel.

  118. @ Freya2018 1. August 2018 at 18:34

    Ich nehme an, es geht um fünfjährigen Aufenthalt im deutschen Knast. Also Fitnesstraining, Bücherei, Fernsehzimmer, Vollversorgung, kreative Projekte, Gesprächstherapeuten usw. —- ist also egal, was der Affe aus dem Fenster schmeißt, ich und wir müssen ihn ab jetzt für die nächsten Jahre bezahlen. Na, Merkel, freut Dich das?

    **************************

    Es werden wohl bloß rund drei Jahre werden (Abzug von Untersuchungshaft und des üblichen Drittels wegen „guter Führung“), und zusätzlich wird der Gefängnisarzt für eine Vollversorgung mit Beruhigungsmitteln sorgen, damit der Täter nicht allzu gestresst wird und es nach seiner Haftentlassung gut erholt noch einmal versuchen kann.

  119. Islam ist eine im Westen inkompatible und unsere Werte destabilisierende Weltanschauung! Wer sowas Religion nennt hat die Zusammenhänge nicht begriffen. Wir werden von Beloppten regiert, da muss man die Maßstäbe sehr runterschrauben.
    Es ist wie in einer Schulklasse, wo bildungsferne Kinder das Tempo des Unterrichts bestimmen und alle anderen auf der Strecke bleiben.
    Perspektive: Der Dumme wird Islamwissenschaftler oder Sozialpädagoge mit Stuhlkreissemester, der Rest bekommt Hartz 4 und Pulle Bier. Traurig für ein Hochtechnologieland wie Deutschland und dessen Zukunft bzw. wie man unseren deutschen Kindern in Migru/ Islam-Klassen die Zukunft versaut.

  120. Der Islam ist eine Herrenmenschenideologie, die in verschiedenen Abstufungen alle Frauen und Nichtmoslems als Untermenschen ansieht und behandelt.

  121. https://www.bz-berlin.de/berlin/dumm-und-korrupt-anonyme-vorwuerfe-gegen-migranten-an-berliner-polizeischule

    Dumm und korrupt? Ausbilder beklagt sich über Migranten an Polizeischule
    Axel Lier
    1. November 2017 09:52 Aktualisiert 15:07

    Die Berliner Polizei überprüft eine Audio-Datei, in der ein Ausbilder in drastischer Art unhaltbare Zustände an der Polizeiakademie im Bezirk Spandau beklagt.

    Schwere Vorwürfe gegen Polizeischüler mit Migrationshintergrund, die in Berlin-Spandau ausgebildet werden: „Der Klassenraum sah aus wie Sau, die Hälfte Araber und Türken, frech wie Sau. Dumm. Konnten sich nicht artikulieren“, heißt es in der anonymen Audio-Aufnahme, die der B.Z. vorliegt.

    „Der Feind in unseren Reihen“

    Deutschen Polizeischülern seien „Schläge angedroht“ worden, heißt es darin auch. Der Mann, der diese Vorwürfe äußert, ist ein Ausbilder an der Polizeiakademie im Bezirk Spandau. Er habe „wirklich Angst vor denen“. Sein Fazit: „Das wird ‘ne Zwei-Klassen-Polizei, die korrupt nur sein wird.“ Und: „Das sind keine Kollegen, das ist der Feind. Das ist der Feind in unseren Reihen.“

    Die Berliner Polizei überprüft nun die Datei. Die anonyme Voice-Mail wurde Polizeipräsident Klaus Kandt in der vergangenen Woche vertraulich von einem Mitarbeiter übermittelt. An der Echtheit der Aufnahme bestehe kein Zweifel, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. „Wir werden uns die Schule genauer anschauen, mit Schülern und Auszubildenden sprechen, was dort für Missstände herrschen.“

    An der Akademie komme es immer wieder zu Problemen, so Neuendorf weiter. Auch begingen Schüler Straftaten. „Diejenigen werden sofort entlassen.“ Die Beschwerden des Ausbilders hätten jedoch eine andere Qualität. „Sie wurden sehr emotional vorgetragen“, so der Sprecher. „Kritik ist in Ordnung. Der Ton und die Form waren jedoch nicht angemessen.“ Man hätte sich gewünscht, dass sich der Ausbilder direkt an seine Vorgesetzten wendet.

    Ein Gespräch mit dem Mann habe die Behördenleitung bereits geführt, es sei sachlich verlaufen, sagte Neuendorf. „Er befand sich eindeutig in einer überforderten Situation.“ Den Angaben des Mannes werde jetzt nachgegangen. „Frechheiten und Disziplinlosigkeiten werden wir nicht zulassen“, so Neuendorf. „Wir brauchen Schüler, die einen vernünftigen Umgang mit Vorgesetzten und Klassenkameraden pflegen.“

    Der Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist der Vorfall bekannt. Seit geraumer Zeit gebe es immer wieder Äußerungen über die Akademie, an der jährlich mehr als 1200 Menschen ausgebildet würden, sagte GdP-Sprecher Benjamin Jendro der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. „Das ist aber nichts Handfestes, sondern immer nur vom Hörensagen. Unser Problem ist, dass sich bei uns noch niemand gemeldet hat.”

    Auffällig sei jedoch, dass sich die Beschuldigungen immer gegen Menschen mit Migrationshintergrund richteten. Zudem seien von den verschiedenen Polizeibehörden in Berlin noch nie etwas Vergleichbares geäußert worden. In einem Fall habe sich auch klar herausgestellt, dass die Vorwürfe nicht stimmen konnten. Jendro forderte diejenigen auf, die etwas wissen, sich zu melden.

  122. Im Koran steht geschrieben:
    „Die Männer sind den Weibern überlegen, wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat.“

    Was DummeDeutsche™ nie begreifen ist, dass die islamistische Ideologie der christlichen Gesellschaftsform völlig entgegengesetzt ist.

    Im Islam gilt das Prinzip des Stärkeren, der Schwache zählt nicht. Mit ihm kann der Starke nach belieben umspringen, denn er ist eine verachtenswerte Kreatur. Die Idioten-Logik, die dahinter steckt: Wenn Allah gewollt hätte, dass die Schwachen stark sind, dann hätte er sie stark gemacht.

    Nachgeben gegenüber Moslems führt bei denen zu Verachtung, nicht zu Dankbarkeit. Wer nachgibt ist ein Schwächling, eine Verachtenswerte Kreatur!

    Wenn man es mit Moslems (= Islamisten) zu tun hat, muss man sich eines merken:

    Der Klügere gibt NICHT so lange nach, bis er der Dümmere ist!

    Jegliches Nachgeben gegenüber Moslems führt nur dazu, dass seine Forderungen immer dreister werden!!!

    Kapiert es endlich, ihr DummeDeutsche™ Vollidioten!!!

Comments are closed.