- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Merkel gelingt geniales Asyl-Abkommen mit Spanien

Von KEWIL | Kaum aus ihrem geheimnisvollen Urlaub zurück, machte unsere vitale Kanzlerin Merkel einen Sprung nach Andalusien und schloss mit Spaniens neuem Ministerpräsidenten Pedro Sánchez in Rekordzeit einen sensationellen Vertrag über die „Rückholung von Asylanten“, der sogar Seehofers Masterplan überstrahlt. Der Text ist kurz und bündig:

Tratado Pedro y Angela
Ich, Pedro Sánchez, nehme von meiner neuen Freundin Angela alle Asylanten zurück, die in Spanien Asyl beantragt haben und hinterher von Österreich aus nach Bayern gereist sind und dort überraschenderweise erwischt wurden.

Es dürfte sich um massenweise Fälle handeln, wo wir jetzt entlastet werden, denn der nächste Weg nach Deutschland führt von Spanien schon seit Hannibal direkt über die Alpen ins Nachbarland Österreich und von dort nach Passau. Genial auch, was noch im Vertrag steht:

Anhang I
Im Gegenzug eröffnet Germoney 10 Konsulate in Madrid, Barcelona, Algeciras, Tarifa und Malaga (Aeropuerto), wo die Gestrandeten wahlweise auch gleich deutsches Asyl beantragen können.

Anhang II
Alemania zahlt pro geschenktem Flüchtling an Spanien 1.000.000 Euro als kleine Ausgleichsgebühr.

Wir freuen uns auf die kommenden bilateralen Asylverträge mit Italien, Frankreich und Österreich. Auch zur Rettung der türkischen Lira hat Angela sich schon geniale schwipp-schwapp Verträge mit Euro und Geflüchteten ausgedacht. (Diese Seite hat sich [1] auch Gedanken gemacht!)

Beitrag teilen:
[2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]
[10] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]