Frau Bundeswehr-Soldat/In trägt heutzutage Rock und Pumps.

Wer geglaubt hat, dass die Bundeswehr unter der Inkarnation einer Fehlbesetzung als Verteidigungsministerin bereits den absoluten Tiefpunkt erreicht hat, musste sich auf der derzeit stattfindenden Ostbayernschau in Straubing eines Besseren belehren lassen.

Deshalb ist es an der Zeit, sich den Wortlaut des Amtseids, den Ursula von der Leyen bei ihrer Berufung zur Bundesverteidigungsministerin abgelegt hat, mal genauer anzusehen.

Denn ihrer Amtsführung zufolge müsste sich da folgende Formulierung finden:

„Ich schwöre, der Bundeswehr endgültig den Rest zu geben und sie zum Gespött sämtlicher Armeen der Welt zu machen“.

Und niemand steht auf dagegen, denn ebenso gründlich wie Ursula von der Leyen die Bundeswehr ruiniert, hat sie auch ihre Generäle in Griff. Es fällt auf, dass jegliche Kritik an ihrer desaströsen Amtsführung immer erst aus dem Ruhestand geübt wird. Es braucht also das
„a. D.“ nach dem Rang, um Mut zur Wahrheit zu bekommen. Doch zurück zum eigentlichen Thema:

Soldaten in Frauenuniform bei der Bundeswehr? Bei von der Leyen kein Problem

In der eingangs erwähnten Ostbayernschau wirbt in der Zelthalle Nr. 13, Stand Nr. 1359  Hauptfeldwebel (a. D.) L. in Rock und Pumps für den Arbeitsplatz Bundeswehr.

Aber natürlich trägt Frau Soldat auch mal Hose zu den Pumps:

Herr/Frau Hauptfeldwebel (a. D.) L. verzichtet heute auf den Rock, aber nicht auf modisches Damenschuhwerk

Wie die Straubinger AfD Bundestagsabgeordnete Corinna Miazga aus zuverlässiger Quelle erfahren hat, ist Frau Soldat im Reservistenverband (Bezirksorganisationsleitung) aktiv und hauptamtlich tätig. Ihr Dienstsitz ist in Bogen. Sie wird für ihre Tätigkeit bezahlt.

Darf sich ein Soldat so in der Öffentlichkeit präsentieren?

An dieser Stelle lohnt sich ein Blick in die Zentrale Dienstvorschrift A 2630/1 der Bundeswehr. Dort heißt es:

101. Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr sind Repräsentanten des Staates. Sie
bestimmen durch ihr Auftreten in Uniform und ihr korrektes Aussehen das Bild der Bundeswehr in der Öffentlichkeit und das Bild Deutschlands im Ausland. Deshalb muss dort die Freiheit zur individuellen Gestaltung des äußeren Erscheinungsbildes gegenüber der sichtbaren Einbindung in die militärische Gemeinschaft zurücktreten.
102. Da unverändert große Teile der Bevölkerung aus dem Erscheinungsbild der Soldatinnen und Soldaten Rückschlüsse auf die militärische Disziplin und damit auf die Funktionsfähigkeit der Bundeswehr ziehen, sind der Teilhabe an modischen Entwicklungen Grenzen gesetzt.

Offenbar hat Frau von der Leyen noch nicht die Zeit gefunden, diesen antiquierten Passus in der Zentralen Dienstvorschrift abzuändern zu lassen. Das wird sie sicherlich bald tun, es gibt ja kaum etwas wichtigeres als die Gefühle des Obergefreiten Hans Müller, der sich als Lieschen Müller fühlt aber unglücklicherweise in einer Männeruniform steckt. Das seelische Dilemma mag man sich gar nicht ausmalen…

Das sagt die Pressestelle der Bundeswehr

Ein TV-Journalist, der namentlich nicht genannt werden möchte, hat zwischenzeitlich die Pressestelle der Bundeswehr kontaktiert und um Auskunft gebeten, wie der Auftritt der kämpfenden Truppe unseres stolzen Landes auf der Ostbayernschau zu bewerten sei.

In dem Antwortschreiben, das PI-NEWS vorliegt, heißt es, dass die Gesellschaft immer bunter und vielfältiger wird und die Bundeswehr diese Vielfalt als Chance sieht. Außerdem werde die Qualität der militärischen Aufgabenerfüllung nicht an der sexuellen Orientierung des Einzelnen gemessen.

Da sieht man, welcher Wind seit Ursula von der Leyen durch die Amtsstuben der Bundeswehr weht.

Reservistenveranstaltung: Die Vernünftigen werden nicht eingeladen

Der Thüringer AfD-Landtagsabgeordnete Thomas Rudy, der als Bekannter des TV Journalisten die Antwort der Bundeswehr von diesem erhalten hat, ist entsetzt: „Ich war 1979 Zeitsoldat und habe auch in meiner Freizeit die Ausgehuniform stolz getragen. Heute würde ich das nicht mehr tun“.

Rudy weist darauf hin, dass am 28. September 2018 das sicherheitspolitische Forum des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) in Berlin stattfindet.  Abgeordnete aller im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien wurden eingeladen, zum Thema Innere Sicherheit an einer Podiumsdiskussion teilzunehmen. Alle, bis auf die AfD. Kein Wunder, dass sich die Bundeswehr in allen Bereichen im freien Fall befindet, wenn die einzigen, deren gesunder Menschenverstand noch intakt ist, von solchen Veranstaltungen ausgeschlossen werden.

Corinna Miazga, AfD: Soldat in Frauenkleidern in meinem Wahlkreis? Das geht gar nicht!

Auch die Straubinger AfD-Bundestagsabgeordnete Corinna Miazga findet den Auftritt der Bundeswehr in ihrem Wahlkreis völlig daneben und machte sich auf Facebook Luft:

FB Post von Corinna Miazga zum Auftritt der Bundeswehr auf der Ostbayernschau in Straubing

Die Reaktion des sozialen Netzwerks ließ nicht lange auf sich warten:

Und wieder einmal wird die Wahrheit von den Facebook-Blockwarten zur Hassrede erklärt. Das Wörterbuch zum Gutmenschlichen Neudeutsch definiert Hassrede wie folgt:

Hatespeech: Offenes Aussprechen und Anprangern der oben genannten Missstände in jedweder Form – ganz egal, ob nun in Internetforen, bei öffentlichen Kundgebungen oder im offenen Meinungsaustausch.“

Und nachdem die böse Frau Miazga „nachgemault“ hatte, wurde sie von Facebook gleich mal gesperrt:

Inzwischen ist es soweit, dass man sich im Urlaub schämt, als Deutscher erkannt zu werden. Es bleibt abzuwarten, wann Olivia Jones zum General ernannt und die Bundeswehr mit Wasserpistolen bewaffnet wird.

Ein Soldat muss bestimmte Eigenschaften mitbringen

Ein Soldat muss bestimmte Eigenschaften mitbringen, damit er im Verteidigungsfall seine Aufgabe erfüllen kann. Härte, Intelligenz, Aggressivität, körperliche Fitness und Belastbarkeit, aber auch Tugenden wie Opferbereitschaft, Disziplin und Vaterlandsliebe gehören dazu. Diese Eigenschaften besitzt nicht jeder. Es stellt sich die Frage, ob man Kandidaten, die genau diese Eignungen besitzen, mit solchen „Werbeaktionen“ anzieht oder abschreckt. Und diese Frage ist leicht zu beantworten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

219 KOMMENTARE

  1. NATO: „Bundeswehr ist die Speerspitze gegen Russland!“
    .
    Dt. Soldat in Frauenkleidern!

    .
    .
    Mehr muss ich nicht sagen…

  2. Als ich bei der Bundeswehr war, galt Homosexualität noch als Geisteskrankheit, die zwangsläufig zur Ausmusterung führte. Dennoch hatten wir einen Schwulen im Zug, der dann auch „Anschluss“ suchte. Er bekam eines Nachts „den heiligen Geist“ wobei er sich das Bein brach. Danach wurde er ausgemustert.
    Zu dem Zeitpunkt gab es auch noch die „Kießling Affäre“. Da wurde der hohe General Kiessling suspendiert, weil er eventuell in einer Schwulenbar in Köln verkehrte. Ja, das war noch die gute alte Zeit, obwohl es da den §175 in seiner ursprünglichen Fassung und Wirksamkeit, schon nicht mehr gab!

  3. Die wenigen noch funktionsfähigen Leopard-Kampfpanzer werden zukünftig nicht mehr einen Tarnanstrich bekommen, sondern einfach rosarot gestrichen, damit die Kampfpanzer gentergerecht bei Schwulen-Paraden eingesetzt werden können.

    Natürlich erst wenn die Einstiegsluke der Leopard-Kampfpanzer um einen halben Meter erweitert wurden, damit hochschwangere Soldatinnen in den Panzer einsteigen können und eventuelle lesbische Verteidigungs-Ministerinnen keine Probleme mit der Gewerkschaft Verdi bekommen können!

    🙂 🙂 🙂

  4. @ Drohnenpilot 16. August 2018 at 11:41

    NATO: „Bundeswehr ist die Speerspitze gegen Russland!“
    Dt. Soldat in Frauenkleidern!
    Mehr muss ich nicht sagen…

    Ja, die russischen Soldaten werden sich beim Anblick von deutschen Soldaten in Frauenkleidern totlachen! 🙂

  5. „Es bleibt abzuwarten, wann Olivia Jones zum General ernannt und die Bundeswehr mit Wasserpistolen bewaffnet wird.“

    Olivia Jones hat momentan andere Dinge zu tun. Sie ist mit Gleichgesinnten auf diversen Christopher Street Days in Europa unterwegs. Da wird dann u.a. folgendes praktiziert:

    Achtung: Ekelalarm!

    https://www.liveleak.com/view?t=V3zt_1533959543

    Krank. Einfach nur krank.

  6. Zum Glück ist bei dieser „Machtdemonstration“ nicht noch ein Lüftchen unter den Rock geweht. Es wären dann vielleicht noch rosa Strapse zum Vorschein gekommen. Ob das nun mit der Wiedereinführung der Wehrpflicht besser würde, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall habe ich die Bundeswehr noch in etwas anderer Erinnerung. Vielleicht ist es die Strategie von unserer Ministerin, dass sich die feindlichen Soldaten bereits sexuell an ihren Gegner erschöpfen, bevor sie auf echte Frauen im Innenland stoßen. 🙂

  7. Das Maß ist längst voll!
    Ich hoffe und bete, dass dem ganzen Spuk ein baldiges, blutiges Ende bereitet wird, denn ungeschoren dürfen die nicht mehr davon kommen.

    Die Zeit der Rache kommt!

  8. … obwohl, von der Leyen hat sich geweigert 🙂 ein Kopftuch zu tragen bei ihrem Besuch in (glaube) Saudi Arabien

    … anders: KopftuchWindel claudia roth (Iran)

  9. Die Macht der Bilder:
    Wenn das keine Einladung zu einer Invasion ist! Wenn das der Russe gewusst hätte!!
    Die einzige Change den Gegner zu stoppen ist bei dem Herrn mit Rock das Totlachen der Angreifer. Deutschland ist wehrlos, bekloppt und dem Untergang geweiht.

    Diese ganze Gender-Scheisse geht mir gewaltig auf die Eier.
    Diese einfallenden Orks aus dem ominösen Südland gehen mir auf die Eier.
    Dieses Verständnis für alle Schwachmaten geht mir auf die Eier.

    Was aber im Umkehrschluss auch bedeutet: Die das alles ganz toll finden haben keine Eier.

  10. Angesichts solcher Bilder und anderer Zeitphänomene (3. Geschlecht etc.) kommt mir des öfteren der (ketzerische) Gedanke, ob wir uns die Machtübernahme durch den Islam nicht redlich verdient haben… Ende der Siebziger habe ich bei der Bundeswehr gedient. Die letzten Wehrmachtsoldaten sind zu der Zeit als Bundeswehrangehörige in den Ruhestand gegangen.
    Die damalige BW war von denen geprägt, aber militärisch, von der fortgeschrittenen Technik abgesehen, konnte sie der Wehrmacht nicht das Wasser reichen. Optisch auch nicht, der blöde Amihelm sah einfach bescheiden aus.
    Bei einem Tag der offenen Tür sah ich dann vor einiger Zeit erstmals Frauensoldaten live.
    Zackig ist etwas anderes. Ich stellte mir vor, wie sich ein reines F.- Bataillon in Afghanistan schlagen würde. Wahrscheinlich gar nicht, da sie die jetzigen Weibspersonen wohl die meiste Zeit im Stützpunkt verstecken. Irgendwann werden solche grausigen Gestalten morgens beim Appell so antreten; gedeckt nur eine gendergerechte Uniformordnung.
    Ich glaube fest, das wir jedwede Auseinandersetzung mit dem Islam oder wem auch sonst, bestehen könnten. Gegen die innere Zersetzung, so scheint es mir aber, haben wir schon verloren.

  11. Ich stelle mir gerade vor..
    .
    An diesen „Bundeswehr“-Informationsstand kommen Soldaten der NATO-Partner.. Da steht dann eine Gruppe von US-Marines oder britische Royal Marines bleiben an diesem Stand stehen..
    .
    Die lachen sich doch schief.. Die Bundeswehr ist nur noch, bis auf wenige Spezialisten, ein Haufen Gender-Lappen. Schande Schande Schande..!… Oh Gott ist das peinlich
    .
    Schafft die Bundeswehr bitte ab..
    .
    .
    Ich bin so echt tolerant, das ich ja gerne zugestehe, dass diese Mann-Frau-„Soldaten“ oder „Frau-Mann-„Soldaten ja gerne ihre/seine Leidenschaft ausleben kann. Nix dagegen… Aber bitte zu hause oder in seiner/ihrer Wohnumgebung. Aber doch nicht in einer Armee..
    .
    .
    Nur noch mal so nebenbei..:
    .
    In der amerikanische Militärakademie werden heute noch deutsche Militärkenntnisse , Militär-Strategien und Tugenden aus dem zweiten Weltkrieg gelehrt. UND DANN SOWAS!

  12. @ Matrixx: 11.49

    Das ist ja wohl nur noch abartig!….
    Herr Spahn will übrigens jetzt Homosexuellen Tabletten durch die Krankenkassen zahlen lassen damit sie sich nicht mit AIDS anstecken um höhere Kosten zu verursachen! Das ganze nennt sich dann: PreP
    Und nur weil sie keine Condome benutzen wollen um sich und andere zu schützen, um dann von einer zur anderen Sexparty springen zu können
    Syphillis,Tripper usw., alle Krankheiten steigen wiedert rasant an in Deutschland!
    Was ist hier los in diesem Land???

    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/prep-spahn-1.4065359

  13. Betr.: Zentrale Dienstvorschrift A 2630/1 der Bundeswehr
    Wenn das alles wäre, Frauenkleider etc. Das ist insofern nicht so schlimm, als sich die zu Feinden erklärten Russen beim Anblick totlachen und die Bundeswehr somit Munition spart und nicht töten muß, davor schreckt sie doch zurück und baut lieber Brunnen.

    Viel schlimmer ist, daß es da in den leitenden Rängen fast nur noch Fettsäcke gibt.

    https://1.bp.blogspot.com/-avN_Fh_GjlE/U2eKBCs76GI/AAAAAAAAB5k/pr_o93zGi8Q/s1600/ZVBw+Ursula+von+der+Leyen.jpg

    5. MAI 2014. Ukraine. BILD: Murks-Mission, FBI- und CIA-Agenten
    http://eussner.blogspot.com/2014/05/ukraine-bild-murks-mission-fbi-und-cia.html

    Ich schäme mich, ich könnte in den Erdboden versinken! Mich machen diese Kasper lächerlich. In meinem Stamm-Café verkehren zwei pensionierte Offiziere der französischen Armee, einer ist 91 Jahre, der andere 78 Jahre alt, beide sind schlank und drahtig, immer wie aus dem Ei gepellt, sie sehen nicht abgehalftert aus wie der Fettsack Brigadegeneral Jürgen Beyer, Kommandeur des ZVBw. Sie begrüßen mich neuerdings mit mildem Lächeln. Beide sind bestens informiert über das deutsche Militär des Jahres 2014.

  14. „Inzwischen ist es soweit, dass man sich im Urlaub schämt, als Deutscher erkannt zu werden.“

    Nein! Ich schäme mich eben NICHT, ein Deutscher zu sein, und als solcher erkannt zu werden. Denn ich bin ein Deutscher und KEIN brd-ler! – Das ist ein gewaltiger Unterschied! Der brd-ler hat noch nicht einmal so viel Ehre im Leib, daß er sich schämen könnte. Seine Scham ist pure Heuchelei! Mit diesen lobotomierten seelischen Krüppeln habe ich NICHTS gemein! Diese Luschen drückt man in den Skat!

  15. Der nächste Verteitigungskrieg von oben muss der Soldat standhaft sein und die Frau in der zweite Reihe muss das Mutterglück weitertragen!

  16. … ich höre schon diese, na ja, was ES auch immer darstellen möge, im Kriegseinsatz fragen: „… setzt der Feind auch vorher das Bajonett ab, bevor er mich von hinten erobert?“
    Die Schwulen, dessen Identität das Mannsein ist, nehme ich davon ausdrücklich aus, da diese mindestens so gute Kämpfer sind, wie die restlichen Soldaten!

  17. matrixx 16. August 2018 at 11:44

    Das auf dem Foto ist doch ein Kerl in Frauenkleidern?! Das ist doch never ever eine Frau?!?!
    ++++++++++++++++
    Noch! Ist ja seit einigen Jahren „Modetrend“, sich wahlweise Testosteron oder Oestrogene spritzen zu lassen, je nach dem, ob man sich gerade „als Mann“ oder „als Frau fühlt“.

    Lächerlich, klar.
    Eine Gesellschaft, die sich derlei Probleme macht, ist zwangsweise dem Untergang geweiht. Und – Verzeihung – das ist dann auch gut so. (Um die Berliner Schwulette Wowereit zu zitieren).

  18. Tja, Corporal Klinger bei „M.A.S.H.“ trug Frauenkleider, um aus der Armee entlassen zu werden, bei Von der Leidens bunter Truppe hingegen wird Mann bald Frauenkleider tragen müssen, um reinzukommen.

    Ich stelle mir gerade die maasslose Enttäuschung vor, wenn bei einem Auslandseinsatz in Afghanistan oder Mali ein Taliban oder Rapeneger seine Kriegsbeute einfordern will und merkt, dass die Beute ein Gehänge hat.
    Man kann doch die armen Buben nicht so frustrieren und kültürell schocken.

  19. … Und wieder einmal wird die Wahrheit von den Facebook-Blockwarten (‚… mit wissentlicher Unterwerfung‘ 9:29) zur Hassrede erklärt.

    … sie sind geflüchtet in die Festung der Dhimmitude (FriedenSSchutzvertrag, key ayah 9:29
    -> diktiert auf Terrorist quran.com/8/12-17 muh.s Sterbebett, der im Sterben darauf prahlte, ‚Ich wurde siegreich mit Terror‘ https://sunnah.com/bukhari/56/186

  20. Drohnenpilot 16. August 2018 at 11:41

    NATO: „Bundeswehr ist die Speerspitze gegen Russland!“

    RIOT! RIOT! RIOT! PUSSY RIOT!

    Lady Suppenhuhn for President!

  21. Wenn Beiträge wie die von Frau Miazga zensiert werden, dann muss man Facebook dicht machen. Die marktbeherrschende Stellung des Unternehmens begründet eine besondere Verpflichtung zur Durchsetzung von Meinungsfreiheit. Wir haben schon mehr als genug zwangsfinanzierte Propaganda und Indoktrination.

    Alternative: Ein gesetzliches Löschungsverbot von Inhalten jedweder Art, die durch Personen mit Klarnamen und verifizierter Identität veröffentlicht werden. Bei strafrechtlicher Relevanz ist dann der Gesetzgeber verantwortlich, und keine unternehmensinterne Zensurbehörde.

  22. Holzwurm 16. August 2018 at 12:03
    @ Matrixx: 11.49
    Das ist ja wohl nur noch abartig!….
    Herr Spahn will übrigens jetzt Homosexuellen Tabletten durch die Krankenkassen zahlen lassen damit sie sich nicht mit AIDS anstecken um höhere Kosten zu verursachen! Das ganze nennt sich dann: PreP
    —–
    Dann will ich ab sofort meinen Eintrittspreis fürs Schwimmbad von der Krankenkasse bezahlt haben; denn durch mein Sport-Schwimmen halte ich mich gesund und falle der Kasse nur selten zur Last!

  23. @ matrixx 16. August 2018 at 11:44

    Das auf dem Foto ist doch ein Kerl in Frauenkleidern?! Das ist doch never ever eine Frau?!?!
    ———————————–

    Natürlich keine Frau. Schön größerer Reiche als Deutschland sind wegen Dekadenz untergegangen.

  24. omg, ich überlege schon mich im Ausland als Österreicher auszugeben. Da versinkt ja man ja vor Scham im Erdboden

  25. Übrigens ein nettes Plakat auf dem Foto links.

    Wir kämpfen auch dafür, dass du gegen uns sein kannst!

    Abgesehen von der darin enthaltenen Selbstmissachtung heisst das, dass Facebook demnächst von Bunten Truppen belagert wird, bis Miazga Beiträge veröffentlichen darf?

    Lippenbekenntnisse, nur Lippenbekenntnisse und Werbephrasen.

  26. In dem Antwortschreiben, das PI-NEWS vorliegt, heißt es, dass die Gesellschaft immer bunter und vielfältiger wird und die Bundeswehr diese Vielfalt als Chance sieht.

    Wenn ich solche eine gequirrlte ScheiXXe schon höre (lese) … die negative Veränderung die jeder spürt und über die mittlerweile sehr viele Menschen ganz offen ansprechen, will man als „Chance“ sehen.
    Die Geselschaft wird auf gar keinen Fall immer bunter und vielfältiger sondern immer gestörter, kranker und schizophrener.
    Werte die sich über Jahrhunderte herauskristallisiert und bewährt haben, werden als „überholt“ angesehen.
    Hauptsache anders, egal wie.
    Rücksichtnahme, Taktgefühl = Fehlanzeige, im Gegenteil wenn das eigene krude Erscheinungsbild kritisch gesehen wird, dann kommt die Rassismus- oder Diskriminierungskeule.

    Viele Grüße vom

    „Rosa Einhorn“

  27. Schlagzeilen in den Medien:
    .

    Nachwuchssorgen bei der Bundeswehr
    .
    Soldatenmangel: Bundeswehr erwägt aus Personalnot Aufnahme von Ausländern

    .
    .
    männliche dt. Soldaten in Frauenuniform bei der Bundeswehr
    .
    .
    Gibt’s das ein Zusammenhang?

  28. Es bleibt abzuwarten, wann Olivia Jones zum General ernannt und die Bundeswehr mit Wasserpistolen bewaffnet wird.

    Olivia Jones durfte doch schon seine Stimme bei der Wahl des Bundespräsidenten abgeben, und das Wesen in Frauenkleidern bei der Ostbayernschau repräsentiert das dritte Geschlecht, von Gott nicht erschaffen, aber von deutschen Deppen erfunden.

  29. Alle, bis auf die stimmstärkste Oppositionspartei, das zieht sich durch alle mehr oder weniger öffentlichen Verunstaltungen. Gestern aufm hesslichen Rotflunk. Schlossdingens, sämtliche im BT vertretenen Parteien durften ihren Senf dazugeben. Bis natürlich auf die AfD, die gar nicht erst eingeladen wurde.

    Deutsches Eck 16. August 2018 at 11:39; Vermutlich ein Arzt, der seine Patientin untersuchen wollte und darauf bestand, die Burka zu entfernen. Klar dass bei so nem ehrenrührigen Ansinnen der Besitzer ausrastet. So was wurde ja auch schon bei Karl May vor über 100 JAhren beschrieben.

    matrixx 16. August 2018 at 11:44; Wurde nicht erst diese Woche verkündet, dass es jetzt offiziell Transe als 3. Geschlecht im Pass gibt?

    Pedo Muhammad 16. August 2018 at 11:55; Bei der ist die Burka auch kleidsamer, genauso bei Erika, CFR, KGE, … Sau die Barbarien scheidet wie jedes Muselland als Urlaubsziel aus. Trotzdem hab ich schon verschiedentlich in Fernsehwerbesendungen gehört, dass Touristen dort keinen Dresscode einhalten müssen. Klar, im Bikini spazierengehen geht, ausser am Strand, falls es dort einen geben sollte nicht.
    Zumindest in den Einkaufszentren, Hotels ist ganz normale Alltagskleidung wie bei uns ausreichend.
    Kann natürlich sein, dass das alles Taqija ist. Eine Kollegin hat mir mal erzählt, sie wäre nach Iran eingeladen worden, dort verlangen die Burka.

  30. Vielfalt als Chance…

    Wenn ich sowas lese, kommt mir die kalte Kotze hoch.
    Diese Triggerworte haben bei mir den umgekehrten, beabsichtigten Effekt.

    Gehe ich nicht mehr hin, kaufe ich nicht mehr, mach den Film aus.

    Die Liste ist mittlerweile ganz schoen lang.

  31. Wir kaempfen auch dafuer dass Du gegen uns sein kannst ????
    Was zur Hoelle bedeutet dieser bescheuerte Satz mit einer grausligen Transe davor ?

  32. Ja, das verschafft Respekt bei der Truppe und dem Feind und bei interessierten Zettis oder Berufssoldaten in Spe. Warum sieht der Kerl eigentlich aus wie Steinmeier?

  33. Islamic-European Forum untersucht Wege der Zusammenarbeit um Hassrede zu dämpfen/drosseln:

    –> z. B. Genocide 40/2, „… tötet sie wo immer ihr sie findet (ex-Muslime, „die sich abwenden“ vom piSSlam)“
    https://quran.com/4/89

    60/4 „… hatred forever until you believe in Allah alone“
    (Hass für immer, bis ihr an Allah ALLEINE glaubt)

    Islamic-European forum examines ways of cooperation TO CURB „hate speech“
    http://translate.google.com.br/translate?hl=pt-BR&sl=en&tl=de&u=https://www.jihadwatch.org/2018/07/islamic-european-forum-examines-ways-of-cooperation-to-curb-hate-speech

  34. Das ist ganz peinlicher Klamauk. Laurel & Hardy und Torte-ins-Gesicht. Fehlt nur noch das „I-Ö!“ – wenn einer den anderen – hach wie lustig – ins Auge sticht. Da zwängt sich ein dickbäuchiger Reservist in Rock und Pumps und wackelt herum; und die Pressestelle der BW hat nichts besseres zu tun, als dumme Sprechblasen abzusondern:

    dass die Gesellschaft immer bunter und vielfältiger wird und die Bundeswehr diese Vielfalt als Chance sieht. Außerdem werde die Qualität der militärischen Aufgabenerfüllung nicht an der sexuellen Orientierung des Einzelnen gemessen.

    Das ist weder witzig, noch originell, noch hat es irgendwas mit Frauen oder Homos bei der Bundeswehr zu tun. Sowas kenne ich zu fortgeschrittener Stunde von Freizeit-Kameradenbesäufnissen, wo sich die Junges angetüddelt in einen Tütü-Ersatz zwängen und „Schwanensee“ tanzen. Da ist es ein Brüller.

    Bei einem offiziellen Auftritt (hoffentlich stocknüchtern) nicht.

  35. wie lächerlich ist das denn?

    eine Demütigung für alle Soldaten, für alle Soldaten die ihre Pflicht in den letzten hundert Jahren getan haben …

    diese verweichlichte, gegenderte Bunte Wehr, total lachhaft … diese Pussys können uns nicht mehr schützen … auch wenn die DDR ein Diktatur war, bin ich stolz in er NVA gedient zu haben

  36. Zurück zu Recht und Ordnung, statt Willkür, Anarchie und bunte Vielfalt Scheisse!

  37. @matrixx 16. August 2018 at 11:44

    Das ist ein Soldat, ja. Daher wahrscheinlich auch das „Frau Soldat“. Sonst hätte man Soldatin wohl eher gesagt. Das sieht auch generell eher nach Mann, als nach Frau aus.

    Die Truppe macht sich immer lächerlicher

  38. „TOTLACHEN“
    die neueste Kampfmethode der Bundeswehr ( nachdem alle anderen Waffen funktionsunfähig sind ), armes Deutschland, einfach nur lächerlich.

  39. Der Mann in Frauenkleider fühlt sich halt als Frau. Kann er von mir aus. Ob das allerdings in einer Armee in aller Öffentlichkeit vorgeführt werden muss, nach dem Motto – hach, was sind wir nur ein bunter Gender Mainstream Haufen? Eine Armee macht sich damit komplett lächerlich und das ist ja genau das, was die Bundeswehr heutzutage ist. Passt also schon….leider.
    Das sind m.E. alles krasse Begleiterscheinungen eines untergehenden Landes.

  40. Drohnenpilot 16. August 2018 at 12:21
    Schlagzeilen in den Medien:
    Nachwuchssorgen bei der Bundeswehr
    Soldatenmangel: Bundeswehr erwägt aus Personalnot Aufnahme von Ausländern
    männliche dt. Soldaten in Frauenuniform bei der Bundeswehr
    Gibt’s das ein Zusammenhang?
    _____
    Ja, sicher! Wer möchte denn damit identifiziert werden?

    Und was die Ausländer angeht:
    In Frankreich gibt es die Fremdenlegion, das ist so mit das Beste an Militär, was Frankreich aufzubieten hat, man frage die US- und britischen Soldaten in Afghanistan!
    Aber diese Legion wird in allen Führungsposten von Franzosen geführt, es herrscht äußerste Disziplin.

    Wie ich UvdL einschätze, wird nun den Muslimen aller islamischer Staaten ein Eintritt in die Bundeswehr nahegelegt. Vor allem die Türken sind ausgezeichnete Militärs. Sie werden dann zur gegebenen Zeit gegen die Ungläubigen im eigenen Land Krieg führen. Das geht dann gegen unsere Tuntentruppe schnell und zügig, und die Unterwerfung kann zügig nach Saudi-Arabien und Katar gemeldet werden.

  41. @uli12us ,
    12:25


    Pedo Muhammad 16. August 2018 at 11:55; Bei der (vdLeyen?) ist die Burka auch kleidsamer (hat sich geweigert sie zu tragen 🙂 ), genauso bei Erika, CFR, KGE, … Sau die Barbarien scheidet wie jedes Muselland als Urlaubsziel aus. Trotzdem hab ich schon verschiedentlich in Fernsehwerbesendungen gehört, dass Touristen dort keinen Dresscode einhalten müssen. Klar, im Bikini spazierengehen geht, ausser am Strand, falls es dort einen geben sollte nicht.
    Zumindest in den Einkaufszentren, Hotels ist ganz normale Alltagskleidung wie bei uns ausreichend.
    Kann natürlich sein, dass das alles Taqija (‚Betrug/Täuschung‘) https://legacy.quran.com/3/28 ist. Eine Kollegin hat mir mal erzählt, sie wäre nach Iran eingeladen worden, dort verlangen die Burka.

  42. Tiefpunkt?
    Ich würde sagen „Höhepunkt“ in Sachen Selberniedrigung und Selbsthass, weil die Grosseltern und Urgrosseltern die Frechheit hatten echte Deutsche zu sein. Das geht ja mal garnicht.

  43. vor der preußischen Armee hatte man Angst, die Soldaten des Kaiserreiches waren gefürchtet und die Wehrmacht war die modernste und best organisierteste Armee seiner Zeit .. über diese bunte Wehr lacht die halbe Welt !!!

  44. Maßgeblich ist die ZDV 37/10. Das ist die Kleidungs- und Anzugordnung der BW. Wo steht dort, dass ein Mann Rock oder Pumps tragen darf?

    Warum wird das Zurschautragen der Sexualität nicht durch die Vorgesetzten unterbunden? Was hat das mit dem Auftrag des Soldaten zu tun?

  45. … die großartige Flinten-Uschi trägt nun Springerstiefel….!? Und das G 36 schießt ab sofort mit bunten Wattebällchen. Die Bundeswehr tanzt zur Körperertüchtigung um kleine Kartoffelsäckchen Ringelreihen, um die so zahlreichen musl. Soldaten bei Laune zu halten.
    Merkel in SA- und SS-Uniform war ja bereits in türkischen Zeitungen zu sehen.

    Das Lachen über die deutschen Witzfiguren an den Schaltstellen der Macht geht unvermindert weiter!

  46. Hahaha, wenn das der Russe sieht stirbt der vor Lachen. Iwan kommt so kaum über die Grenzen des Freiluft-Irrenhauses BRD. Bundeswehr-Buntweht-Tuntwehr 😀

  47. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/das-integrations-paradox-von-aladin-el-mafaalani-rezension-a-1223091.html

    Wachstumsschmerzen eines Einwanderungslandes.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Soziologen oder Migrationsbeauftragten:

    Aladin El-Mafaalani erklärt in „Das Integrationsparadox“, weshalb der Weg in die offene Gesellschaft wehtun muss.

    <<< Es wird viel darüber gesprochen, dass das Deutschland liberaler werden muss. Das Paradoxe ist dabei, dass damit gemeint ist, die konservative Einstellung einiger muslimischer Einwanderer als unantastbar zu erklären. <<<<<

    ########

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Familiennachzug-22.000-Terminanfragen-bei-deutscher-Botschaft-in-Beirut

    Bis Ende des Jahres dürfen allerdings nur 5000 Menschen kommen.

    Terminanfragen aus Äthiopien, Südsudan und Kenia.

    <<< #0 Wagemut 11:29 Uhr 16.08.2018Ein Volk von Masochisten? „Es ist haltlos und unwürdig, dass die Bundesregierung aus einem Grundrecht ein willkürlich angewandtes Gnadenrecht macht“ – – – – – – – – – – – – Deutschen Beitrags- und Steuerzahlern gegenüber empfinde ich dieses Ansinnen als UNVERSCHÄMTHEIT ! Wir sind nicht für das Elend auf der Welt verantwortlich ! Ganze Familien einzelner VORÜBERGEHEND Schutzsuchender haben kein "Recht", die deutschen Sozialsysteme bis zur Unerträglichkeit zu belasten! <<<<

  48. Vor wenigen Jahren noch hätte ein Soldat mit Zopf, Bierbauch, Röckchen und Stöckelschuhen selbst in einer Satireshow für amüsiertes Stirnrunzeln gesorgt. Heute erkennen wir es willig als Normlität an. Darüber zu lachen – ist uns verboten.

  49. Von der Handschrift her ….. hmmm ..

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/In-Lueneburg-Verfolgungsjagd-und-versuchter-Mord-Autofahrer-vor-Gericht
    *http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Unzufrieden-mit-Frisur-Mann-versprueht-Pfefferspray-in-Friseursalon-in-Bremen
    *https://www.bild.de/news/2018/news/taeter-auf-der-flucht-toedliche-messer-attacke-in-offenburg-56697868.bild.html

    https://www.bild.de/regional/berlin/fahndungen/pruegel-gang-aus-berliner-u-bahn-gesucht-56687802.bild.html

  50. Das ist keine mehr ernst zunehmende Arme

    „Schwuchteltruppe“ klingt dafür schon besser.

    Peinlich bis oberpeinlich!

    Da war die DDR Armee mit ihren Preußischen Stechschritt vorbildlich an zuschauen.

  51. Zersetzung ist das erste strategische Ziel, dann folgt die erneute Zerstörung auf deutschem Boden
    Das ist das systematische Vorgehen der Politik.

    Dazu gehört auch die Öffnung der Buntenwehr für Frauen, Transen und später dann Neusklaven aus Afrika oder dem Orient.

    In der letzten Phase des geplanten Niedergangs werden sie angeleitet von den Diensten und auf Geheiß der Amis im Baltikum einen Krieg mit Russland anzetteln.

    Die Vorbereitungen dazu laufen doch schon in den Medien durch Russland-Hetze, militärisch durch Verschiebung von Waffen und Gerät an die russische Grenze und politisch wird das verlogene Spiel weitergespielt.

    Sobald die Tuntenwehr runtergewirtschaftet wurde zu einer bunten Söldner-Truppe mit IQ-fremden Gestalten wird die Operation Barbarossa 2.0 gestartet.

    Dies könnte zeitlich mit dem Auffliegen des Euro-Schwindels und einer neuen Weltwirtschaftskrise zusammenfallen.

    Alles geplant.

  52. Lasst dieses Drecksstück Sami A. verdammt noch mal wo es ist und schiebt auch dass andere Gesindel ab

    Subjekte die nicht zum Deutschen Staatsvolk gehören und die zudem durch Rechtsbruch in unser Land gelassen wurden, sollen so schnell wie möglich abgeschoben werden und zwar so pragmatisch und unkompliziert wie man sie herein gelassen hat.

    OVG Präsidentin will den Beihilfe zum Massenmord-Leister Sami A. wieder nach Deutschland holen.

    https://web.de/magazine/politik/abschiebung-sami-a-ovg-praesidentin-ricarda-brandts-erhebt-schwere-vorwuerfe-33118688

  53. Wie ging nochmal das alte Soldatenlied?

    Wenn der Elisabeth nicht so schöne Beine hätt‘
    Hätt‘ er viel mehr Freud‘ an dem uniformen Hosen-Kleid
    Doch, da er Beine hat, tadellos und kerzengrad
    Tut es ihm so Leid um das schöne kurze Kleid
    Das kann man doch verstehen
    Beim Gehen, beim Drehen
    Kann man jetzt nichts mehr sehen
    und niemand weiß Bescheid…

  54. Diese Verbre..er der Regierung machen Deutschland zum Lusthort der völlig wirren.

    Wer hat vor solch einer Armee Respekt oder Angst?

    Logisch das uns nicht nur die Muslime immer mehr Hassen und Verachten.

  55. Von es möchte ich aber keine Rückendeckung haben.

    Schwule in der BW sind aber kein neues Phänomen.

  56. Mir ist absolut egal, was jemand bei sich zu Hause im privaten Umfeld macht oder welche Klamotten er dort trägt, auch wenn es sich um einen Soldaten handelt. Der kann gerne daheim in Pumps, Stringtanga und Rock herumlaufen, das kümmert mich überhaupt nicht. Wenn er allerdings in Ausübung seiner Dienstpflicht und in Uniform auf die Straße geht, dann hat er sich respektvoll und so zu verhalten, dass er das Ansehen der Bundeswehr und seiner Kameraden nicht beschädigt. Ein als Transe verkleideter Soldat erfüllt diese Anforderung definitiv nicht und sorgt dafür, dass die Bundeswehr im Allgemeinen und die hart arbeitenden und für unser Land kämpfenden Kameraden der Lächerlichkeit preisgegeben werden, indem sie mit so jemandem in Verbindung gesetzt werden. Solch ein peinliches Auftreten ist jedenfalls aus meiner Sicht ein Verstoß gegen alle Dienstpflichten und vor allem ein Verstoß gegen den gebotenen Anstand und die kameradschaftliche Solidarität unter Soldaten. Hätte sich jemand so etwas zu meiner Zeit bei den Fallschirmjägern erlaubt, er hätte vermutlich nicht nur von mir zu hören bekommen, dass man sich so als Soldat nicht benimmt und er zu Hause Strände spielen soll. Und ein paar Leute hätten dann vermutlich auch Spindwürfeln gespielt, also Soldat rein in den vollen Spind, Spind auf den Kasernenflur und einmal die volle Länge hin und zurück den Spind der Höhe nach gewürfelt. Danach war jeder wieder in der Spur, egal was er vorher meinte sich erlauben zu müssen. Heute würde das sicher schwer bestraft, aber damals haben die Vorgesetzten weggesehen oder mitgemacht, denn ohne Corpsgeist und Anpassung an gewisse Anforderungen kann eine Armee nicht existieren und schon gar nicht erfolgreich kämpfen. Nun ja, gut dass meine Zeit dort schon lange zurückliegt, denn heute wollte ich nicht mehr in der Bundeswehr sein, denn in dieser Truppe haben echte Soldaten wie man an diesem Beispiel mal wieder sieht, nichts mehr verloren. Das wird genauso ein linksgrüner Stuhlkreisverein mit Namenstanzgruope wie alles andere, wo der Staat seine Finger drin hat, und dadurch fährt auch alles gegen die Wand in Deutschland.

  57. Invasion in Spanien
    Update Mittwoch, 15. August

    Balance total miércoles hasta 18:10h: 524 #personas rescatadas de 12 #pateras
    Buque Luz de Mar navega con 240 rescatados/7 #pateras #Estrecho. Llega 18:45h #Algeciras
    Buque SAR Mastelero llega con 284 rescatados/5 pateras #Alboran sobre 20:30h #Motril

    Bilanz vom Mittwoch Stand 18 Uhr 10: die spanische Seenotrettung hat 524 Afrikaner auf 12 Schlauchbooten aus der Meerenge von Gibraltar bzw. der Meer von Alborán gefischt. Ich halte mich keineswegs für einen Unmenschen, aber wenn das so weiter geht sollte man diese Leute ganz einfach……… ignorieren.

  58. 102. Da unverändert große Teile der Bevölkerung aus dem Erscheinungsbild der Soldatinnen und Soldaten Rückschlüsse auf die militärische Disziplin und damit auf die Funktionsfähigkeit der Bundeswehr ziehen, …

    ist der Effekt offenbar genau so gewollt. Das paßt schon mit der Dienstvorschrift.

  59. *http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Stadt-Hamburg-verkauft-ehemalige-Fluechtlingshaeuser-bei-Ebay-Kleinanzeigen

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ist-die-wagenknecht-lafontaine-bewegung-national-sozialistisch-56696230.bild.html

    Wenn ich sage: „Aufstehen“ ist national-sozialistisch, beschreibe und umschreibe ich die bisherigen Kernaussagen dieser Bewegung sowie ihrer beiden Hauptdarsteller.

    ###

    omg.
    Den Norden? Die Welt ❗

    https://www.bild.de/regional/bremen/bremen/erzieherinnen-vor-gericht-56680052.bild.html

    Die Tragödie vom 23. Juni 2017 schockierte den ganzen Norden.

    *https://www.welt.de/vermischtes/article181185062/Viele-Badeunfaelle-Deutschland-bald-ein-Land-der-Nichtschwimmer.html

    Flüchtlinge stellen laut DLRG eine besondere ❗ Risikogruppe dar, denn in vielen Herkunftsländern gehört das Schwimmenlernen nicht zum Aufwachsen dazu. <<<

    Ich werd das Gefühl nicht los, dass "Flüchtlinge" 10 x mehr wert sind als ein Deutscher.

  60. Hat eigentlich schon jeder Kommentator diesen Bericht an seine örtliche Reservistenkameradschaft weitergeleitet?

  61. Ganz ehrlich, ich vermisse von PI eine viel kritischere und aggressivere Haltung, wie sie beispielsweise Michael Mannheimer und Tatjana Festerling zeigen, so wie aktuell Mannheimer mit dem Artikel, der das einzig wahre Hauptproblem Deutschlands zeigt:
    Quelle Mannheimer:
    „Die 68-er sind die wahren Kinder Hitlers. Sie sind nicht, wie sie es vorgeben, dessen ideologisches Gegenstück oder gar politische Korrektur.“

    Stattdessen gibt man sich auf PI mit so einem Bundeswehr-Kasperletheater ab.

  62. Bin fast geneigt mich nocheinmal, diesmal freiwillig, zu melden.
    Voraussetzung ist natürlich, dass ich in eine diversgeschlechtliche Spezialeinheit komme.
    Man will ja schließlich noch was lernen, außen den bösen Feind mit der Nagelfeile zu meucheln.
    Bei dem Gedanken wird mir so angenehm warm in der Hose, nein unter dem Rock.

    Wir werden dann den pösen, pösen Feind zu Poden chleudern.

  63. Wo bitte sieht Facebook die „Hassrede“? Vielleicht das hier: „kümmert Euch Gott verdammt nochmal um die Verteidigung des Landes“ – tja, wenn es das wäre, aber es ist wohl eher die – völlig anständig formulierte – Kritik am Genderisierungswahn der Ministerin und ihrer Bundeswehr.

  64. bei dieser Meldung mit diesen Fotos bräuchte selbst Sigmund Freud einen großen Schluck vom hochprozentigsten Cognac, kann mir nur wünschen, dass unentschlossenen AfD Wähler bei der BY Wahl am 14 Okt. 2018 nun wissen was sie wählen werden

  65. Wenn der angebliche Soldat in Rock und Pumps jetzt auch noch mit Vornamen „Herrmann“ heißt, krieg ich den ersten Lachanfall-Schuss der Bundeswehr. Demnächst gibt es noch die Kampfansage: Beim Abgriff sich zuerst einen Ast lachen, darauf setzen, Bauklötze staunen und damit den Feind totschlagen.
    … dass mich die Bundeswehr einmal zum Lachen bringt …

  66. Wer freiwillig zur Bundeswehr geht ist nicht nur ein Depp, sondern ein fschistischer Auftragsmörder. Was macht die Bundeswehr vor Leningrad und Stalingrad nachdem Merkel mit ihrem Putsch in Kiew 10000 Russen getötet hat. Hätte ein Offizier Anstand und Ehre, würde er zuerst Merkel exekutieren.

  67. Autsch, autsch, wer wirft denn da mit Wattebällchen?
    Da werde ich aber ab 5 Uhr zurückschießen, ich böses Mädchen aber auch !

  68. es bleibt abzuwarten, wann das bei der Polizei der Fall sein wird. In diesem kranken Land ist ja alles möglich

  69. Drohnenpilot 16. August 2018 at 11:41
    NATO: „Bundeswehr ist die Speerspitze gegen Russland!“
    Wenn diese Freakshow das erste mal auf eine tschetschenische Sondereinheit werden wohl Einige ganz böse in der Realität aufschlagen .

  70. Hätte ich damals – vor 50 Jahren – bei Einberufungsuntersuchung nicht aua, sonder ja, bitte tiefer gerufen, wäre ich sicherlich heute General.

  71. Dr.Jeckyl 16. August 2018 at 12:58

    Etwas OT von heute Morgen:
    Arzt in Offenbach erstochen, Angestellt schwer verletzt:
    ++++++++++++++++++
    Für OffenBACH wäre es nichts Besonderes, aber es geschah in OffenBURG !

  72. Gott sind die panne hier in Deutschland. Ich glaube bald, die wollen den Patrioten nur ihren Stolz auf’s Land brechen mit ihren immer entartet werdenden täglichen Aktionen, anders kann ich diese Schwachköpfe nicht mehr nachvollziehen. Wer ist denn auf dieses Land und so seiner Gesellschaft, die sich weltweit zum Kasper macht, denn noch Stolz?

  73. Drohnenpilot 16. August 2018 at 11:41
    NATO: „Bundeswehr ist die Speerspitze gegen Russland!“
    Wenn diese Freakshow das erste mal auf eine tschetschenische Sondereinheit trifft werden wohl Einige ganz böse in der Realität aufschlagen .

  74. @ Dr.Jeckyl 16. August 2018 at 12:58

    Das hörte ich mehrmals im Radio und war daher geneigt, den Täter für einen echten Deutschen zu halten. Dann aber wurde immer wieder gesagt, die „Hintergründe“ seien ganz offen, da kamen mir Zweifel, und als berichtet wirde, er sei gefasst, ohne dass irgendwelche näheren Angaben zu seiner Identität gemacht wurde, war klar, dass es ein Kuffnuck/ Mohammedaner / Zigeuner usw. sein dürfte.

  75. Erst wurde der Bundeswehr die Kampfkraft genommen, dann die Tradition und nun wird sie zur Tuntenwehr, es gibt Kräfte in der Politik die nur darauf aus sind Deutschland und die Wehrkraft zu zersetzen und diese Verbrecher und Volksverräter, sitzen hochbezahlt von unseren Steuergelder und ohne jeden Nutzen in den Altparteien.

  76. Was kommt denn als nächstes?
    Das offizielle Bundeswehr Transen & Schwuchtel-Ballett?

    Da kommt einem nur noch die Kotze hoch.

  77. @cybertobi:
    Sie drücken es sehr gut aus. Mir ist auch egal, was jemand in seiner Privatsphäre trägt. Mir ist auch die Sexualität egal. Aber als Repräsentanten der Bundeswehr tragen die Soldaten Verantwortung dafür, dass man sich nicht lächerlich macht. Unsere Bundeswehr ist ja mittlerweile schon eine Lachnummer, weil man kaum einsatzfähige Kampfflieger, U-Boote, Gewehre, usw. mehr hat. Nun gibt man die Bundeswehr völlig der Lächerlichkeit preis. Im Gegenzug wundert man sich, dass es immer weniger Freiwillige gibt. Aber man will ja dies mit Kulturbereicherer lösen.
    Am meisten schockiert mich, dass es mittlerweile nicht nur links-grüne Spinnerverantstaltungen trifft, sondern auch vermeintlich konservative Organisationen wie das Militär, die Polizei oder die Kirche betrifft, welche sich der links-grünen Ideologie unterwerfen.

  78. Vladimir Vladimirotwitsch,
    bitte erlöse uns von diesem Politikerübel.
    Es war nie einfacher,das Wattebäuschchengeschwader, wird zwar sein
    Bestes geben,aber du schaffst das schon…
    Trainieren deine Soldaten aber gut,sie könnten sich Division,für
    Division totlachen…
    He Leute, mir fällt auf, das ist eine psychologische Kriegsführung!
    Deutschland wird mit der Leyen Armee siegen!
    Die Weltherrschaft wird unser sein…

  79. Welch ein Fettsack!
    Der hätte in meiner Einheit (Panzeraufklärer, Munster) die Grundausbildung nicht überstanden.
    Beim ersten Kompaniemarsch wäre der nach 2 km zusammengeklappt!
    Danach Putzwolle unter die Koppel und ab als Rohrreiniger zur Artillerie! 🙂

  80. wenn die …“ Flinten Uzzi „… ihrerseits angebliche deutsche Verteidigungsministerin in den einstweiligen Ruhestand verabschiedet wird, wünsche ich mir unbedingt und ausdrücklich den großen Zapfenstreich aus genau diesen feminin anmutenden in Frauenkleidern angezogenen weibischen Soldaten

  81. Drohnenpilot 16. August 2018 at 11:41
    NATO: „Bundeswehr ist die Speerspitze gegen Russland!“
    .
    Dt. Soldat in Frauenkleidern!
    .
    .
    Mehr muss ich nicht sagen…
    ————————–

    Mal nicht so schnell – hinter dieser Aufmachung könnte eine BW-Geheimstrategie liegen: Sollten die Russen mal solche Soldatengestalten im Anmarsch sehen, werden sie sich garantiert totlachen und darum völlig kampfunfähig werden, ohne dass da ein Schuss fällt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  82. Liebe Patrioten,

    die nächste von der Leyen Bundeswehr Iteration. Könnte es dann auch bald sein, dass beim Leopard Kampfpanzer als nächstes die Kanone abgeflext wird und stattdessen ein Riesendildo von hinten in den Tank gerammt wird? Selbstverständlich sollte solch ein Tuntenleopard dann in rosarot umgefärbt und mit etwas Glitter und Federboa für den Gesamteindruck geschmückt werden. HELLAU!

  83. DerGeistDerStetsVerneint 16. August 2018 at 11:45

    Selbst Rudolf Scharping hat mMn richtigerweise im Jahr 1999 noch berechtigte Zweifel an der Eignung Homosexueller in der Bundeswehr geäussert.

  84. Deutschland wird niedergemacht an allen Fronten. Sollte dieser Vorfall der Wirklichkeit entsprechen, muss man den verantwortlichen Vorgesetzten zur Rechenschaft ziehen. Ich nenne das Wehrkraftzersetzung in Reinkultur.
    Ein Schlag ins Gesicht der in den Krisengebieten dieser Welt eingesetzten BW-Soldaten/innen. In so einer Armee würde ich nicht einen Tag länger dienen und den Dienst verweigern.

  85. OT

    Das deutsche ZwanGEZsbezahlfernsehen macht MASSIV Stimmung gegen den Brexit.

    Aktuell im ARD, es werden Horrorszenarien an die Wand gemalt.

  86. crimekalender 16. August 2018 at 12:43
    Wolffsohn seziert Wagenknecht
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ist-die-wagenknecht-lafontaine-bewegung-national-sozialistisch-56696230.bild.html
    ———
    Seziert?
    Ein solches Herumgeeiere wie das von Michael Wolffsohn ward lange nicht mehr gesehen!

    Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine wollen Politik für deutsche Bürger machen, die Interessen der Deutschen vertreten und nicht die der Millionen legal oder illegal eingewanderter Ausländer, meistens von Muslimen, zu Lasten der Bio-Deutschen und derjenigen mit deutschem Paß, von der Raute bezeichnet als „die schon länger hier leben“.

    „Sozialistische Partei für Deutschland“, SfD, als Gegenpol zur bürgerlich-rechten AfD, endlich eine Partei links der AfD, die sich wie diese für die Interessen der Deutschen einsetzt! Ob man nun ihre Ziele und die Wege dahin akzeptiert oder nicht. Die „SfD“ wildert auch nicht, jedenfalls nicht mit großem Ergebnis, bei AfD-Wählern, sondern bei den Altparteien, von CSU bis LINKE. Der Rest, dem die SfD zu links und die AfD zu rechts ist, geht zu den Grünen. Darum steigt deren Anteil bei Umfragen.

  87. Dazu fällt mir nur noch „spätrömische Dekadenz“ ein.

    Auch so kann man sich am Untergang einer Nation beteiligen.

  88. Frauen tragen fast nur noch Hosen, kein Wunder, dass Männer dann auch mal Röcke tragen wollen.So heben sie sich dann von den behosten Frauen ab.
    Im Ernst, das Bild vom Soldat in Frauenkleidung ist saublöd und superpeinlich!

  89. Frage mich gerade, ob es bei dieser Dame in der Soldatenuniform oben im Foto entweder um die Zwillingsschwester oder etwa um die Mutter vom Anton Hofreiter ( “ die Grünen “ ) handeln könnte

  90. als ich seinerzeit noch bei der nationalen volks-NVA den frieden in europa rettete und heinz der hoffmann noch mein ,,chef,,war hätte soetwas bei der bundeswehr wohl den sofortigen durchmarsch bis zum rhein bedeutet,und ich hätte selbigen doch schon vor der rente zu gesicht bekommen.das war die zeit mit den haarnetzen beim bund.FLINTENUSCHI`s wehrkraftzersetzung mit sofortiger entlassung würde auch nichts mehr nützen………..

  91. Hierzu kann ich nur noch eins sagen, entweder ist die von der Leyen Bisexuell und/oder einige ihrer Kinder sind inzwischen Homos und Lesben, andere Politiker in großer Zahl Pervers, eben Schwule und Lesben, anders läßt sich deren Geisteskrankheit nicht mehr erklären. Und die BW läßt sich lächerlich machen? Da sind die Generäle nichts anderes als Kriecher und damit offenbar vom gleichen Schlag. Da kann ich nur noch hoffen das die Moslems diesen Müll in die Hände kriegen und ihnen dann zeigen, was es bedeutet BUNT und schamlos zu sein.

  92. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/usa-keine-torte-fuer-transgender-frau-diskriminierungsvorwurf-gegen-baecker-a-1223400.html

    Erst vor zwei Monaten gewann Jack Phillips vor dem Obersten Gerichtshof der USA einen Prozess.
    Der Konditor aus Colorado hatte sich geweigert einem homosexuellen Paar eine Hochzeitstorte zu backen – sein Glauben verbiete ihm dies. Nun zieht er erneut vor Gericht. Der Inhaber der Konditorei Masterpiece Cakeshop in Denver verklagte den Bundesstaat Colorado wegen Verletzung seines Rechts auf Meinungs- und Religionsfreiheit. Anlass ist dieses Mal ein Geburtstagskuchen für eine Transgender-Frau.

    http://www.spiegel.tv/videos/175030-mao-zedong-chinas-sadistischer-autokrat?utm_source=sponsb

    Um seine Ziele zu erreichen wäre Mao bereit gewesen, die Hälfte der chinesischen Bevölkerung zu töten. Bis zu 76 Millionen Menschen starben unter seiner Terrorherrschaft. Dennoch gilt er vielen als Vorbild.

  93. Die Generalität der BW war schon immer ein feiger Haufen , wie die Generäle beim Gröfaz auch, die jede Schweinerei mitgemacht haben und sehenden Auges den Untergang des Deutsches Reiches in Kauf genommen haben , nur damit ihre Goldlitzen weiter glänzen und natürlich auch ihr Bankkonto.
    Und das Persönchen v.d.L . , ein Fall für ein Psychologieseminar . Die Merkel – Gurkentruppe ist eben angetreten , um unser Land zu ruinieren . Alles , was die machen( Energiewende, Eurobailout, Weltsozialamt usw. ) ist reine Simulation von Irrealitäten mit Billionekosten von wahnwitzigen Amateuren in Ministerämtern.

    Und das tollste ist noch , dass eine große Mehrheit der Wähler solches selbstzerstörerische Tun völlig i. O findet .

  94. Das eigentliche SCHLIMME ist..
    .
    …das kein General oder Generäle der Heeresführung bzw. Generalität aufsteht und sagt..
    .
    „Schluss mit dem Scheixx!“.

    .
    .
    Daran erkennt man doch, wie es in dieser Gurkentruppe bestellt ist.
    .
    Nur noch Fresse halten und Geld kassieren..
    .
    Sie würden sogar rosa Uniform mit Rüschen und Fransen akzeptieren .. wenn Flinten-Uschi es so will..
    .
    Schafft bitte die Bundeswehr ab..

  95. Weltwoche Daily 16.08.2018 Schweiz Roger Köppel:
    Extreme Gewalt gegen Frauen durch Einwanderung, Frauen ins Koma spitalreif geprügelt , schlimme Prügel-Exzesse von Nordafrikanern, Zuwanderung aus Regionen mit steinzeitlichen Frauenbildern, Alt-Marxisten und Alt-Feministinnen verweigern Debatte realitätsausblendend

    EU-Rahmenabkommen: Forderung Kolonialisierung der Schweiz durch Unionsbürgerschaft, Tribut-Zahlungen

    200er-Note, Genua-Unglück

    https://www.youtube.com/watch?v=qm9PNse-5Ig

  96. Jeder normale Mann sollte sich weigern bei der BW zu dienen, wenn solche schweinischen Zustände zur Normalität werden, denn nichts anderes ist diese Perversion. Bei Einberufung einfach verweigern.

  97. Es macht doch gar keinen Sinn mehr gegen den Islam anzukämpfen, diese degenerierte Gesellschaft schreit doch nach der Knute. Mit libertär-konsevativen Werten ist da nichts mehr zu machen, es dockt nicht an den kaputten Seelen an. Wie bei einem Drogensüchtigen, der erst richtig in der Scheiße sitzen muß um aufzuwachen, so wird es hier auch gehen. Kali Yuga, das Zeitalter der Verwirrung und Dekandenz ist durch nichts aufzuhalten.

    Wie ein Ethnologe sollte man sich auf teilnehmende Beobachtung beschränken und der Sache ihren Lauf lassen. Eigentlich kann man den Wahnsinn auch gleich befeuern, macht eh keinen Unterschied. Tut mir nur leid für die nachfolgenden Generationen, die durch eine schwere Zeit der Reinigung hindurchgehen werden müssen.

    Ist alles Karma, nicht wegen dem 2WK, das Schicksal bestraft keine Kämpfer, sondern wegen der jahrzehnte langen Nachgibigkeit gegenüber den Einsäuselungen der verotteten Linken.

    Es wird Zeit einen koplett neuen und eigenen Weg einzuschlagen (Deutsche gehen ihren eigenen Weg) alles andere ist sinnlos.

  98. Die Bunteswehr wird bald unter der „Regenbogenflagge“ mit Claudi Roth an der Spitze und einem Haufen Transen in Afghanistan und Mali aufräumen. Frau Leyerkasten bringt die Holzgewehre und Wattebäuschchen im Privatjet, da die Buntewehr-Flugzeuge außer Betrieb sind.

  99. Nachdem ja das dritte Geschlecht als divers eingetragen werden kann, wie lautet dann eigentlich die korrekte Anrede?
    Sehr geehrte Damen, Herren und Diverse, oder muss Diverse sogar an erster Stelle genannt werden?

  100. Facebook-Kommentare bzw. Meinungen zu löschen, ist für mich gleichbedeutend mit der Verbrennung „nicht-regierungsfreundlicher“ Bücher!!!!

    Und wie heißt es doch: „Wer Bücher verbrennt, verbrennt Menschen…“

    Wer politisch nicht genehme Meinungen zensiert, der….

    WAS kommt als nächstes?

    (Hat nicht kürzlich eine links-grün-bunte Kuh gefordert, alle AfD-Mitglieder bzw. Sympathisanten sollen eine blaue Armbinde tragen?)

  101. Privat kann ES ja machen was ES will aber im Dienst geht so was gar nicht.
    Wie wäre es noch mit Schnullerkette um den Hals wie das Urmel?
    Unsere Bundeswehr ist schon lange nicht mehr Ernst zu nehmen aber das gibt ihr den Rest.
    Danke Frau von der Leine

  102. https://www.youtube.com/watch?v=8oE02FHeYRM

    lorbas 16. August 2018 at 13:02

    Ich komm einfach nicht drüber weg.
    Bin schwer traumatisiert.
    Uschi, so sehen ECHTE Soldaten in Röcken aus:

    https://www.youtube.com/watch?v=ZRVS4XxSn9Q

    **************
    oder so

    https://www.youtube.com/watch?v=8oE02FHeYRM

    lorbas 16. August 2018 at 13:02

    Ich komm einfach nicht drüber weg.
    Bin schwer traumatisiert.
    Uschi, so sehen ECHTE Soldaten in Röcken aus:

    https://www.youtube.com/watch?v=ZRVS4XxSn9Q

  103. manöverbericht: soldat von rosa wattebäuschen schwer getroffen .kommentar des verletzten-nich so doll autsch autsch,tut doch weh…….so nun hör ich auf mit dem quatsch,dafür ist die situation viel zu ernst!!!

  104. dieses linke gesindel läst auch gar nichts unversucht, dieses land und damit sogar fast ganz westeuropas natomitgliedschaft in aller übrigen welt lächerlich zu machen, noch lächerlicher als es schon ist.

  105. Der Teufel lacht sich ins Fäustchen über eine Armee, die in den beiden letzten Kriegen die stärkste der Welt war. Dieses Photo sagt mehr als 1000 Worte über den Zustand unsres Landes. Richtige Männer sind mir in Polen, Ungarn, Estland und Rußland begegnet. Westeuropa ist perdu!

  106. Ich stelle mir gerade einen Schützen-Graben vor in dem zuvorderst für alle Geschlechter die Sanitären Einrichtungen errichtet werden müssen. Ich befürchte, bevor da alle Bindeneimer und Wickeltische richtig und Gender-gerecht positioniert wurden, kann es mit der Landesverteidigung gar nicht erst losgehen… 🙂
    Aber genau so soll es ja auch sein, nicht wahr, Frau Verteidigungsministerin?
    https://www.youtube.com/watch?v=peAnEH4-T38

  107. @ AfD-Waehler 16. August 2018 at 13:49

    Facebook-Kommentare bzw. Meinungen zu löschen, ist für mich gleichbedeutend mit der Verbrennung „nicht-regierungsfreundlicher“ Bücher!!!!

    Und wie heißt es doch: „Wer Bücher verbrennt, verbrennt Menschen…“

    Wer politisch nicht genehme Meinungen zensiert, der….

    WAS kommt als nächstes?

    (Hat nicht kürzlich eine links-grün-bunte Kuh gefordert, alle AfD-Mitglieder bzw. Sympathisanten sollen eine blaue Armbinde tragen?)
    ################

    Alex Jones und Tommy Robinson waren nur der Anfang, jetzt gehts erst richtig los, besonders da Alex Jones Abschaltung so wenig Wirbel verursacht hat.

    Um den imaginären, ewigen Nazi aufzuhalten sind alle Mittel recht, die Presse ist/war voll des Lobes für die Zensur alternativer Medien bzw. Sichtweisen. Zensur ist inzwischen „Mainstream“ wie ich auch privat immer mehr zu hören bekomme. Die Gutmenschen wollen sich ihren Totentanz nicht vermießen lassen.

    Was den Nazis der Jude, den Kommunisten der Kapitalist war sind wir Patrioten den Globalisten in ihren vielfältigen Erscheinungformen.

  108. Leute, beschafft euch Waffen, geht in Selbstverteidigungskurse und organisiert euch!!! Wenn es hier hart auf hart kommt und offene Bürgerkriege gegen Deutsche geführt werden wird euch NIEMAND retten oder helfen: Keine Armee, keine Polizei und vermutlich nichtmal eure Nachbarn. Seid nicht faul, seid nicht träge, sucht nicht nach Ausreden. Die Verteidung von euch und allen/m was euch wichtig ist liegt allein in euren eigenen Händen!

  109. Es ist absolut erschreckend, wie wenig Selbstachtung manche Menschen haben. Der Kamerad hier ist ein lebensälterer Stabsfeldwebel, wenn ich die Schulterklappen richtig erkenne. Das heißt, dass er schon lange im Dienst ist, auch noch die „besseren“ Zeiten beim Bund erlebt hat und dass er nur noch eine beschränkte Entwicklungsmöglichkeit „nach oben“ hat.

    Jeder Soldat mit einem kleinen Rest an Selbstachtung und Ehre würde sich nicht vor feixendem Publikum zum Affen machen. Und erzähle mir keiner, dass man ihm konkret „befohlen“ haben kann, sich den Rock anzuziehen…mir hätte das auf jeden Fall keiner befohlen ohne dass es zum Eklat gekommen wäre.

  110. Ich gebe mich in letzter Zeit öfter als Belgier, Österreicher bzw. Schweizer aus. Es ist mir einfach peinlich, Staatsbürger dieses Shitholes „Schland“ zu sein. Das ist schon lange nicht mehr mein Land.

  111. Schätze mal der Soldat im Tuntenkostüm hat schon mit dem Rechtsanwalt gedroht, für den Fall, das man ihm untersagt so rumzulaufen.

  112. Kann es nicht sein, daß es im Großen und Ganzen um die Zerstörung
    von deutschen Strukturen und der Identifikation mit dem deutschen Vaterland geht?

    Wem nützt diese Demoralisierung und Lächerlichmachung der deutschen „Resttruppe“,
    wenn, vormals ernsthaft Interessierte am Soldatenberuf nun „wegbleiben“?

    Welcher klardenkende Deutsche wird bei dieser politisch verordneten Entwicklung
    einer Armee ein Interesse haben freiwillig zu dienen –
    bei vollumfänglich gendergerechter und ideolgischer Indoktrination?

    quergedacht
    Oder ist die Rock-Betuchung der neuen Buntes-Wehr praktischerweise auch für
    die Gruppe der Sitzpinkler und die anderen Muschis gedacht, die sich bereits bei der
    kleinsten Gelegenheit einnässen?
    Der Beweis im harten Einsatz steht noch aus, oder?

  113. matrixx 16. August 2018 at 11:49

    Wieder genau so eine Scheiße!!!

    Das anzuprangern, hat weder was mit Links oder Rechts zu tun, sondern mit Beschwerde über die Erregung öffentlichen Ärgernisses. So etwas anzuprangern, gehört zum gesunden Menschenverstand. Seit wann haben Homosexuelle das Recht, auf der Straße vor allen Leuten einen Massenporno aufzuführen?

    Mir sind die Vorlieben der Menschen tatsächlich gleich. Jeder wird so geboren, wie er geboren wird. Aber DAS … was nehmen sich diese Analöffnungen da raus? Mit ihrer sexuellen Vorliebe derart hausieren zu gehen, ist ekelhaft (wie sie sagten), geistesgestört, pervers – und illegal noch dazu.

    Wenn das jetzt Hatespeech sein soll, dann renne ich bald auch mal vor unseren Rathäusern und den Bürgerbüros der Linken so rum, halte meinen Schniedel in deren Eingangstür – und wehe, wenn!!!

    Wenn Sie als Heterosexueller das tun, dann sind Sie im Handumdrehen im Knast – und zwar zurecht!

  114. BTT

    Diese Bundeswehrmännin muss schnellstens ausgemustert werden, genauso wie all jene, die so einen Dreck fabrizieren oder gutheißen.
    Hier geht es nicht um Vorlieben und dass man in einer Armee damit hausieren geht, sondern um eine Armee. So ein Unsinn hat dort nichts zu suchen. Diese Personinnen haben überhaupt kein Ehrgefühl, sondern sind nur eins: Geltungsbedürftig, egoman – nichts weiter! Wer Anstand hat, geht mit seiner Sexualität nicht hausieren.

    Wer gerne als Transvestit lebt, soll das hinter seiner Tür tun und nicht in der Kaserne. Das Sexualleben hat in der Öffentlichkeit überhaupt nichts zu suchen!

    Irgendwann rennen homosexuelle Soldaten mit Ledertanga über`s Feld und freuen sich, weil sie sich im Matsch vollsauen können. Deutschland verliert sein Gesicht vollends – wegen solcher Egomanen.

    Nun gut, sollen das die CSU-Wähler sehen. Vielleicht dämmert dem ein oder anderen dann, dass die CSU zu einer linksextremen Partei (nur Linksextreme hofieren so einen Dreck noch) mutiert ist.

  115. Inzwischen ist es soweit, dass man sich im Urlaub schämt, als Deutscher erkannt zu werden.
    —————–
    Das ist wirklich so. Und nicht wegen Anno dunnemals, sondern den heutigen Zuständen.

  116. Es is schon schlimm, aber besonders schlimm ist, dass Corinna Miazga für ihren trefflichen Kommentar vorübergehend gesperrt wird.

  117. Warum gleich nicht noch einen Umschnalldildo in Tarnfarben vorführen oder ein Brustwarzenpiercing in Form eines Sicherungsstiftes einer Handgranate, rosa Übungsmunition mit gepressten Wattebäuchschen in Penisform und einen Einsatzgürtel mit Poppersmunition für den schwulen Ernstfall. Ein Parfüm noch für den geilen Angriff und etwas Vaseline für den täglichen Überzeugungseinsatz mit homophoben Bevökerungsgruppen.

    Sag niemals nie, und glaub nicht, dass keine Steigerung möglich ist, in einer Heereseinheit der deutschen Bundeswehr. Bereit im Einsatz für jeden erdenklich Hirnschiss unserer schwulgegenderten Politiker.

  118. Leyen ist die größte Fehlbesetzung die maximal vorstellbar ist. Kaum ein Uboot fährt, kaum ein Flugzeug fliegt, aber dafür Umrüstung von Panzern für Hochschwangere, Kitas für Bundeswehrkasernen und: Männer in Röcken. Es ist einfach nur noch grotesk, dafür gibts keine Worte. Aber wir leben diese Groteske.

  119. „Wir gewähren Kindern Raum zum Rückzug. (…) Sexualität gehört dazu.“ Deshalb, so die Erzieherin, seien Doktorspiele in Ihrer Einrichtung keineswegs verboten, vielmehr wolle man Kinder ermutigen, die Erfahrung zu machen „dass es schön sein könne, den eigenen Körper kennenzulernen“.

    Petition an den Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD)_
    Schützt unsere Kinder vor übergriffiger Frühsexualisierung an Mainzer Kindergärten!

    https://www.patriotpetition.org/2018/08/14/schuetzt-unsere-kinder-vor-uebergriffiger-fruehsexualisierung-an-mainzer-kindergaerten/

    Was das genau heißt, präzisiert in dem Artikel dann eine ehemalige Mitarbeiterin des Abtreibungsvereins „pro familia“: „Um das dritte und vierte Lebensjahr herum erkunden die Kinder besonders gerne ihre Genitalien.

    Sie stellen Unterschiede fest – mal ist es einfach angenehm, mal kribbelt es bei der Berührung oder erzeugt aufregende Lust.

    Diese Selbsterforschung kann sich auch zur Selbstbefriedigung und zu den ,Doktorspielen‘ zwischen Kindern weiterentwickeln.“ Solches Verhalten solle von Erwachsenen mit einem „sexualpädagogischen Konzept“ für Kindertagesstätten gefördert werden, so die „pro familia“-Sexualpädagogin.

    Ein Aufschrei muss durch das Land gehen, bevor das Beispiel aus Mainz Schule macht und auch anderswo solche „sexualpädagogischen Konzepte“ Einzug in die Kindergärten halten. Protestieren wir daher öffentlichkeitswirksam mit anbei stehender Petition gegen die Frühsexualisierung und Gendererziehung an den Mainzer Kindertagesstätten und fordern wir den Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) auf, jegliche Art sexueller Handlungen an Kindergartenkindern strikt zu unterbinden.

    Bitte unterzeichnen auch Sie / wir die Petition zum Schutz unserer Kinder und machen Sie bitte möglichst viele Freunde und Bekannte auf diesen Skandal aufmerksam.

  120. Mann oh Mann ! Wenn der Hauptfeldwebel als Fummeltriene verkleidet vor der Kompanie steht, haben natürlich Alle Respekt vor ihm ! Wer will denn freiwillig so einer Kasperle – Armee beitreten ? Nix gegen Frauen bei der BW – das hätte ich mir 1981 auch gewünscht – aber nicht SO !

  121. Tja , die Chefin dieses traurigen Haufens , die Frau von den Laien , weiß genau , warum sie ihre Truppe zu einer Lachnummer gemacht hat .

    Liebste Angela , magst ruhig sein …

    In diesen bunten Reihen gibt es keine Stauffenbergs mehr .

  122. Die gleichgeschlechtliche Unzucht stand jahrhundertelang in fast allen Ländern unter Strafe. Das muß einen guten Grund gehabt haben.

  123. DumSpiroSpero 16. August 2018 at 13:47

    Nachdem ja das dritte Geschlecht als divers eingetragen werden kann, wie lautet dann eigentlich die korrekte Anrede?
    Sehr geehrte Damen, Herren und Diverse, oder muss Diverse sogar an erster Stelle genannt werden?

    ——————————————————————————
    Politisch inkorrekt aber morlisch zutreffend müsste die Anrede also lauten:
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    tief verachtete Perverse 😀

    Nichts anderes sind diese Spinner!

  124. Irrenhaus.

    Witz:
    Schwuler zum weihrauchschwenkenden Pfaffen in Kirche:
    „Herr Pfarrer, Ihr Handtäschchen brennt.“

  125. Noch ein Witz:

    Mit hochgezogenem Rock kann man schneller rennen als mit runtergelassener Hose.

  126. Fahrrad-Truppe stillgestanden ! Zwei Hände voll Heftzwecken auf den erkannten Feind „Feuer frei “
    Gruß vom letzten W18er aus Wuppertal.

  127. Schon der Soldat im Kampfanzug hätte zu meiner Zeit einen Anschiss bekommen. Kampfanzug mit Halbschuhen bzw. Hose über den Springerstiefeln? Sieht nicht nur bescheuert aus, widersprach damals auch der Kleiderordnung.

  128. Schon der Soldat im Kampfanzug hätte zu meiner Zeit einen Anschiss bekommen. Kampfanzug mit Halbschuhen bzw. Hose über den Springerstiefeln? Sieht nicht nur bescheuert aus, widersprach damals auch der Kleiderordnung.

  129. Da kommt man von einem schönen Ausflug nach Hause, schaut was es auf PI Neues gibt und dann so was.
    Das wirklich schlimme dabei ist auch noch das, wenn jetzt ein junger Mann der mit dem Gedanken spielt zur Bundeswehr zu gehen so etwas sieht dann sagt der sich doch „wirklich nicht!“
    Was will ich denn bei so einem Schwuchtel- und Tuntenhaufen!

    Aber das ist anscheinend normal geworden, wenn ich mir viele Männer anschaue ist das aber auch kein Wunder. Ich habe oft genug mit Männern zu tun denen wirklich Frauenkleider besser passen als Männerkleidung.
    Das dann viele Frauen Oberwasser bekommen ist sogar verständlich.

    Wenn man dann auf Macho macht ist man in der heutigen Zeit nicht bei den Frauen unten durch (so wie es früher war), nein heute kehren dir deswegen die Männer den Rücken.
    Viele Frauen wollen es wenn man als Mann sagt wo es lang geht, und sorry an alle vernünftigen deutschen Frauen hier, manchmal muss ein Frau richtiog dur´chgef…. werden, das hilft dann, allerdings wenn es um siolche geht wie CFR, Merkel, Künast, Ehrhart, Yaghoobifarah, Nahles usw. usf.! also ehrlich, so was rührt doch niemand an, da verkrümmen sich doch selbst die Vibratoren und explodieren freiwillig.

  130. Deutschland wird vom Merkelregime der absoluten Lächerlichkeit preisgegeben. Und es hat System! Dient es doch der inneren geistig-moralischen Zersetzung! Es sind Stasi-Methoden, um D von innen heraus zu zerstören und dem deutschen Volk seine Identität zu nehmen!

  131. Sorry, ich kann die Deutschen nicht mehr ernst nehmen, die sind zum Kasperl der EU geworden.
    Man sagt hierzulande: “ Wie der Herr, so´s Gescherr “
    Also, wie die Regierung, so …………..?
    Oder wie Tichy schreibt: Die Deutschen: Einzeln klug, gemeinsam dumm.

    Deutsche, schämt ihr euch nicht?
    Sorry!

  132. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch: versaut hat das doch das Gericht selber, das Urteil wurde am nächsten Morgen zugestellt, da war der Flieger schon in Tunesien gelandet.

    Tunesien ein Terrorstaat ? Warum dann keine Reisewarnung für Tunesien, und Verhinderung von Reisen von Deutschen nach Tunesien, wenn es da Folter und Terror gibt

    Komisch Flüchtige aus Tunesien die dort angeblich verfolgt werden, reisen ohne weiteres nach Tunesien obwohl es dort Folter gibt, wie passt das zusammen und die können jederzeit mit dem Flieger wieder einreisen nach D

  133. Buntewehr: Schützenpanzer mit Sitzen für Hochschwangere und mit schwarz angemalten Besenstiel als Kanone gibts doch schon bei der Buntenwehr

  134. Unabhängig von der Posse mit den Soldatenkleider:

    Das Fratzenbuch ist ein weiteres Herrschaftsinstrument unserer Vernichter, der Sieger.
    Wer dort mitmacht, der beschleunigt unseren Untergang.
    Schlimmer als Psychopillen, besonders für die, die schon durch Umerziehung vorgeschädigt sind.

    Aber nun kommt der beste Hammer gegen das Denken: Fratzenbuch mit seinem Gehirnwäscheprogramm, nachdem von den Mitgliedern Psychogramme erstellt werden und danach die Einflußnahme beginnt.

    Die Grenze zwischen Manipulation und Werbung verschwimmt. Das Fatale daran ist, dass die Empfänger mit dieser kaum spürbaren Form der Gehirnwäsche gegen rationale Diskurse immunisiert werden.

    Die Bundesregierung zahlt Millionen an das Fratzenbuch.
    In der letzten Legislatur zahlte sie Facebook über beauftragte Werbe- und Mediaagenturen indirekt knapp vier Millionen Euro für Onlinewerbung. Selbst von Oktober bis Dezember 2017 gab die Regierung rd. 670.000 Euro für Facebook-Werbung und das Bewerben eigener Posts aus, obwohl nur geschäftsführend im Amt.

    Die Staatlichen Sender erreicht man fast nur noch so……

    http://www.businessinsider.de/ex-facebook-chef-sean-parker-packt-ueber-zuckerberg-aus-2017-11
    schrieb am 10.11.2017:
    +++
    Sean Parker, der erste Chef von Facebook, hat eine eindringliche Warnung vor dem sozialen Netzwerk: „Gott allein weiß, was es mit den Gehirnen unserer Kinder anstellt.“

    Mit der US-amerikanischen Nachrichtenseite „Axios“ sprach der Unternehmer offen über die Gefahren, die er in den sozialen Medien sieht und wie sie die „Verwundbarkeit“ der Menschen ausnutzen.
    „In dem Gedankengang beim Aufbau dieser Anwendungen, von denen Facebook die erste war […] ging es nur darum: ,Wie verspeisen wir so viel eurer Zeit und bewussten Aufmerksamkeit wie möglich?‘“, sagte Parker, der im Jahr 2004 bei Facebook anfing, als die Plattform noch nicht einmal ein Jahr alt war.
    „Und das bedeutet, dass wir euch so eine Art kleinen Dopamin-Kick immer mal wieder geben müssen, weil jemand euer Bild geliked oder kommentiert hat oder was auch immer“, erklärte er „Axios“. „Und damit bekommen wir euch dazu, dass ihr mehr Inhalte beitragt und damit bekommt ihr […] mehr Likes und Kommentare.“
    Parker erklärte weiter: „Es ist ein Kreislauf der sozialen Bestätigung […] genau das, was sich ein Hacker wie ich ausdenken würde, weil man die Verwundbarkeit in der menschlichen Psyche ausnutzt.“ ++++

    Das Grauenvolle daran ist:
    Wenn jemand süchtig ist durch Alkohol oder Rauschgift, dann kann er das nach konsequenter Therapie aus seinem Körper entfernen.
    Das Gift, gezielt im Gehirn placiert, wird er nie los.

    Kein Zufall, dass der Zuckerberg schon mit 25 Millionär od. Milliardär war, schließlich sind die Auftraggeber schwerreich und verfolgen brutal ihre Ziele über das Daddeln.

  135. Babieca 16. August 2018 at 12:34; Bei dem linken Foto siehts so aus, als wärs unser bayrischer Innenminister.

    Cendrillon 16. August 2018 at 12:51; Das ganze hat mit Seenot und Rettung daraus nicht das geringste zu tun. Das ist schlicht Schlepperei. Jeder Seemann, meinetwegen auch Seefrau, sollte es die geben, würde sich in Grund und Boden schämen, wenn er bei Windstille, strahlendem Sonnenschein und intaktem Schiff aus Seenot gerettet werden müsste. Möglicherweise würde der es vorziehen, den nächstgelegenen Küstenstreifen schwimmend zu erreichen.

    Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 16. August 2018 at 13:11; Grade gehört auf s(w)r ein 26jähriger, (also wohl beinahe Rentner, wahrscheinliches tatsächliches Alter 53) aus Somalia. Wer hätte das auch nur vermuten können, anwesende natürlich ausgeschlossen. Es wär natürlich auch möglich, dass einer der 4 Äcker ein Zipperlein hatte und der Arzt die vergewaltigen (also die Burka etwas beiseiteschieben zum Blutdruckmessen oder Herz abhören) wollte.

    Clint Ramsey 16. August 2018 at 13:34; Was ist eigentich aus den linken Chaoten geworden, die bei G-20 halb Haramburg in Schutt und Asche gelegt haben?

    Thymotiker 16. August 2018 at 15:32; Die Leyenministerin soll ja zur ihrer aktiven Zeit eine ganz passable Kinderärztin gewesen sein, warum man die nicht zur Gesundheitsministerin statt dieser Schuchtel Spahn, dem Arzneiherstellerlobbyisten macht, Da wäre sie wenigstens, soweit sie nicht das meiste vergessen hat, unbestreitbar kompetent.

  136. Es ist einfach nur noch ein nicht enden wollender Alptraum in diesem Freiluft-Irrenhaus.
    Alles, ohne jede Ausnahme, was dieses Land einmal ausgemacht hat, wird von einer im Grunde überschaubaren Clique von geistesgestörten Kriminellen in den Dreck getreten, zerstört und demontiert. Dieses Volk wird entrechtet, dezimiert, gedemütigt, seiner Ehre beraubt bis auf die Knochen und merkt es nicht einmal.
    Wann endet dieser Irrsinn endlich?

  137. Hochschwangere und „Diverse“ sollen im Ernstfall gegen den IS oder andere Terrorarmeen antreten.

    Kleine Mädchen mit polangem Pferdeschwanz, als Polizistinnen verkleidet, werden gegen brutale Araber- und Türkengangs eingesetzt.

    Wer hilft uns wirklich, wenn es kracht?

  138. Stelle mir gerade vor, wenn die Schwuchteln im Ernstfall dem Feind in die Hände fallen. Was für eine Freude, wenn die denen an die Rosa-Unter-Wäsche gehen. Wenn diese nette Kampfmaschine im Ausland in Zeitungen abgebildet wird, dann müssen die uns doch nur noch für bescheuert halten. Frau von der Leyen, gibt es in Berlin keine Amtsärzte?

  139. Auf jedem Gebiet werden wir gedemütigt.
    Das scheint hinter allem zu stecken.

    Wer will das und weshalb?

    Und wenn mir jetzt einer kommt mit Merkel oder Ulla, dann SCHREIE IIIICH!!!

  140. ungar 16. August 2018 at 16:39
    Sorry, ich kann die Deutschen nicht mehr ernst nehmen, die sind zum Kasperl der EU geworden.
    Man sagt hierzulande: “ Wie der Herr, so´s Gescherr “
    Also, wie die Regierung, so …………..?
    Oder wie Tichy schreibt: Die Deutschen: Einzeln klug, gemeinsam dumm.

    Deutsche, schämt ihr euch nicht?
    Sorry!

    ———-

    Große Klappe.
    Glaubst du ernsthaft, Ungarn bleibt verschont bisher weil euer Volk so toll ist und unseres so dämlich?

    Dahinter steckt etwas und man muss nicht mal herausfinden, was. Wäre natürlich besser, aber muss nicht.
    Nur endlich mal anerkennen, dass das alles gesteuert ist und nicht von Merkel kommt oder von von der Leyen und schon gar nicht von DEN Deutschen.
    Und dann dagegen aufbegehren, wo immer man etwas bemerkt.
    Ich zb habe heute meiner Wut in der Bibliothek Ausdruck verliehen.
    Ich schlucke nix mehr.

  141. FrauM 16. August 2018 at 17:34
    Wer hilft uns wirklich, wenn es kracht?

    —–

    Ich habe es weiter oben schon geschrieben und ich schreibe es nochmal:
    Wir können uns nur auf uns selbst verlassen!!! Die rettende Kavallerie kommt nicht!

  142. Na dann ist es ja auch sicher nur noch eine Frage der Zeit, wann dann der Erste bei die „MANNSCHAFT“ in Pumps und Röckchen auf das Spielfeld läuft. Ich kann es kaum erwarten.

  143. Ich denke nicht mal, dass schwule Männer oder Transgender schlechtere Soldaten abgeben.
    Ich finde diesen Aufzug aber demütigend.
    Für den Typen da,für alle Soldaten und Innen und für das Deutsche Volk.

  144. Ich war 11 Jahre Soldatenfrau. In den ersten sechziger Jahren durfte ein Soldat nicht mal die Handtasche seiner Frau tragen und nun tragen die Waschlappen Pumps, Seidenhöschen und BH! Noch mehr Hohn für die Bundeswehr geht nicht mehr. Wenn in diesem Jahr wieder zwei in Uniform kommen und für die Kriegsgräber betteln, werfe ich sie ohne Vortrag raus.

  145. Die verkackten Politiker dieses Landes machen uns zu Gespöt in der ganzen Welt. Löst endlich Walküre aus!

  146. Wo trägt der Deutsche Soldat seine MP demnächst? Im „Tittenhalter“?

  147. Das ist nicht Gender sondern Gaga, aber total.

    USA Russland und China können einpacken. Wir sind die nächste Mega-Supermacht – alle andern Armeen lachen sich nämlich tot.

  148. v.d.L du „Volksverräterin“ bzw. „Volksverarscherin“ keine „Soltenweib“ gerade zur hand gehabt, die weibliche Uniformteile zu schau tagen konnten? Seit wann tragen Deutsche mänliche Soldaten StringTanger und Röcke in diesem Land? So etwas „Durchgeknalltes“ hat die Welt noch nicht gesehen. Wann stehen die Deutschen Generale auf?

  149. Jeder deutsche Soldat wurde und wird gerade zum „Affen“ der Nation gemacht. Pfui!

  150. Ich gehe mal davon aus, dass der männliche „Rockträger“ als Richtschütze sein String nicht zu sehr in seine „Ritze“ ruscht und der Schuss in Richtung beim CSD in Berlin landet. Mein Gott was für ein „Drecksladen“. Ich muss raus hier bevor ich noch durchdrehe!

  151. Einen krummen Rücken bekommt man nicht mehr gerade gebogen. Die Bundeswehr wird sich nie wieder aus der horizontalen aufrichten können.

  152. Ihr habt einfach nicht die Strategie durchschaut: mit solchen Trans-Soldaten + verwirrenden Werbesprüchen, wie links an der Tafel, will die Bundeswehr einfach nur die Islamanhänger verschrecken.

  153. Folgendes geht mir durch den Kopf
    Früher hieß die BUNDESWEHR heute BUNTESMEHR nur zwei Buchstaben gewechselt.
    SchwuchtelArmee – dieses MannFräulein kann nicht schießen, aber dafür verdammt gut „Blasen“ -Unternehmen Petticoat – Lippenstift und Seidenstrümpfe – = BUN(T)ES und MEHR
    Wenn ich daran denke (NVA, war das Grab meiner Jugend), warum haben wir den Westen nicht erobert?
    Über uns hätte alle Welt gestaunt, aber jetzt weiß bzw. denkt die ganze Welt – wir sind alle – Gaga -.

    Wenn ich jetzt einen Uniformierten sehe, weiß ich, dass der nicht schießen kann.

  154. Begreift es endlich, von der Bundeswehr (wie auch von der Polizei) ist keine Hilfe zu erwarten. Der Zug ist abgefahren. Ich werde es genießen, wenn das mit den Baukränen dann mal kommt.

  155. die Linkskrankheit trifft in Deutschland auf besonders kontaminierten Boden.
    Je bekloppter, desto mehr Stolz, denn alles, was nicht total gaga ist, ist rechts

  156. Mit diesem Rockträger möchte man sich nicht anlegen. Der hat bestimmt REICHLICH Nahkampferfahrung! 😉

  157. Der/ die/ das kampfbereite Rollstuhlfahrer_Xis fehlt noch zur Verdeutlichung des Unwillens der angedachten Verteidigung!

    Spätestens jetzt sollte ein jeder freie Bürger darüber nachdenken, ob Waffenbesitz ernsthaft noch illegal ist!

    Evtl. durch Staat verfolgt, aber eben durch diesen dazu gezwungen!

  158. Erdogan ist echt blöd! Innerhalb von 2 Wochen hat er uns überrannt!

    Verstehe überhaupt nicht, warum er es nicht macht…

    Ein besseres Zeitfenster wie jetzt gibt es für die Osmanen nicht mehr!

  159. WahrerSozialDemokrat 16. August 2018 at 23:27

    Erdogan ist echt blöd! Innerhalb von 2 Wochen hat er uns überrannt!

    Verstehe überhaupt nicht, warum er es nicht macht…

    Ein besseres Zeitfenster wie jetzt gibt es für die Osmanen nicht mehr!

    ——

    Doch, das gibt es! Die Zeit läuft für sie und gegen uns (Geburtenjihad)! Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Eine Wende ist hier nicht in Sicht, es geht alles weiter wie gehabt. Erdogan und seine Anhängerschaft können sich entspannt zurücklehnen, bis sie Deutschland eines Tages kampflos übergeben bekommen. Würde Erdogan jetzt alles auf eine Karte setzen bestünde doch noch geringfügig die Möglichkeit, dass die Stimmung im Land kippt oder ein aggressiver Vorstoß mit internationalen Eingriffen gestoppt werden würde. Wieso sollte er das riskieren? Jeder Tag, der in diesen Zuständen vergeht, vergeht zu unserem Nach- und seinem Vorteil.

    Und bezüglich
    WahrerSozialDemokrat 16. August 2018 at 23:20

    Spätestens jetzt sollte ein jeder freie Bürger darüber nachdenken, ob Waffenbesitz ernsthaft noch illegal ist!

    kann ich nur sagen: Dieser Staat ist mein Feind! Dieser Staat hat seinem eigenen Volk – und somit auch mir – den Krieg erklärt und es ist mir scheißegal, was dieser Verbrecherstaat als „legal“ oder „illegal“ deklariert. Anstatt mich zu schützen bedroht er mich und liefert mich meinen Feinden aus, also nehme ich meine Verteidigung selbst in die Hände!

  160. Hans R. Brecher 17. August 2018 at 00:22

    „Wann wird der Retter kommen diesem Lande?“
    (Schiller, Wilhelm Tell)

    Es wird keiner kommen. Du wärst besser damit beraten, dich selbst zu retten!

  161. „bunt“, „vielfältig“, „tolerant“: Das ist NWO-Sprech.

    Diese Verwahrlosung folgt dem boiling-frog-Prinzip. Das sind gezielte
    Aktionen. Da passiert nichts zufällig. Dieses Wesen hat nicht etwa darum
    gebettelt, doch „bitte bitte“ das Röckchen anziehen zu dürfen. Sondern
    der/die/das wurde beauftragt: Du bist doch so ein_e non-cisgender .. du ziehst
    heute dein Röckchen an !“

    An der Humboldt-„Universität“ wollen sie nun die „„harte Quotierung“
    einführen: Wenn keine Frau (was immer das bei denen ist) mehr was sagen
    will, ist die Veranstaltung zuende. Männer (was immer das bei denen sein
    soll) haben dann Sendeschluss.

    Das Land ist ein Irrenhaus ! Ein linksversifftes Irrenhaus. Kulturmarxistisch/
    feministisch an die Wand gefahren. Die Kommandos kommen von der NWO-Sekte
    direkt aus der Spitze der Pyramide.

    Wenn ich da oben säße und feststellen müsste, das „die da unten“
    jeden noch so kranken Wahnsinn mitmachen .. ich glaube, ich würde
    täglich skrupelloser.

  162. Rette Dich selbst, dann rettet Dich Gott ! (Alte deutsche Küchenweisheit meiner Oma ! ).

    Da ich ja selber eine Uniform trage : Keiner Beamtin meiner Dienststelle würde es einfallen, in Rock und Pumps rumzulaufen ! Das ist was für die Teppichetage (ein ehemaliger Vorgesetzter von mir bezeichnete das zutreffend als : Holo-Deck). Und : In den Teppich-Etagen werden jetzt die Gänge asphaltiert ! Damit mehr Polizisten auf die Strasse kommen !

  163. @ ich_fasse_es_nicht 17. August 2018 at 01:08
    „An der Humboldt-„Universität“ wollen sie nun die „„harte Quotierung“
    einführen: Wenn keine Frau (was immer das bei denen ist) mehr was sagen
    will, ist die Veranstaltung zuende. Männer (was immer das bei denen sein
    soll) haben dann Sendeschluss.“

    Genau dieses Prinzip gilt in den Parteitagen der Grünen! 39% Frauenanteil, aber für 80% bestimmen wollen!
    Das verstehen die Grün*Innen unter Gleichstellung!

  164. Shinzo 16. August 2018 at 17:48

    ungar 16. August 2018 at 16:39
    Sorry, ich kann die Deutschen nicht mehr ernst nehmen, die sind zum Kasperl der EU geworden.
    Man sagt hierzulande: “ Wie der Herr, so´s Gescherr “
    Also, wie die Regierung, so …………..?
    Oder wie Tichy schreibt: Die Deutschen: Einzeln klug, gemeinsam dumm.

    Deutsche, schämt ihr euch nicht?
    Sorry!

    ———-

    Große Klappe.
    Glaubst du ernsthaft, Ungarn bleibt verschont bisher weil euer Volk so toll ist und unseres so dämlich?
    ——–

    Nein, das glaube ich nicht, denn so hat auf langer Sicht Ungarn auch keine Chance.
    Für uns ist ärgerlich nur, daß unsere ewige Vorbilder, die Deutschen, die wir in unseren über Tausendjährigen Geschichte gefolgt sind, so jammerlich versagen – ihr versucht nicht mal etwas dagegen zu tun, ihr schaut zu wie euch primitive Völker in eigenem Land (schon wieder) vernichten!
    ….und dieses mal haben sie nicht mal Flugzeuge und Panzer!
    Brauchen sie auch nicht, denn diese Kasperle-Truppe kann gar nichts!
    Selbst im Ausland werden sie von einheimischen Sicherheitskräften und/oder von den Amerikaner und anderen NATO-Soldaten aus dem eh. Ostblock beschützt. Der deutsche Schwuchtelsoldat lernt arabisch und winzelt den IS Terroristen hinterher: Drehen Sie sich bitte um, ich bin ein deutscher Soldat, ich darf sie nur von vorne abschießen! ….oder so ähnlich!

    Und allein aus diesen Grund befürchten wir Alle in Europa, ihr habt ein Rad ab!
    Sorry!

  165. Solange Verteidigungsminister in der Atlantik-Brücke ein- und aus gehen,
    und Deutschland am Hindukusch verteidigt wird,
    können einen die Soldaten nur Leid tun.

Comments are closed.