Bekam wie üblich Migrantenrabatt: Der Mörder von Mia, Abdul D., muss nach einem Urteil des Landgericht Landau nur acht Jahre hinter Gitter.

Von BEOBACHTER | In Deutschland bekommt man für Sachbeschädigung fast zehn Jahre Haft. Für das Abschlachten eines Mädchens in Kandel aber nur acht Jahre und sechs Monate. So urteilen deutsche Richter im Jahre drei nach Merkels Grenzöffnung für Invasoren.

Rund acht Monate nach dem Messermord an der 15-jährigen Mia in Kandel verurteilte das Landgericht Landau ihren afghanischen Ex-Freund Abdul D., von dem man nicht genau weiß, wie alt er wirklich ist, zu acht Jahren und sechs Monaten wegen Mordes und Körperverletzung nach Jugendstrafrecht.

Der Mord an Mia hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Das Mädchen war kurz nach Weihnachten 2017 vor einem Supermarkt in Kandel brutal abgestochen worden. Der Fall hinterließ von Beginn an bis heute den Eindruck, als wenn migrantischen Tätern grundsätzlich ein besonderer Rabatt-Status eingeräumt wird.

  • So kam heraus, dass Abdul D. erheblich älter als 15 Jahre war, wie von ihm angegeben. Ein exaktes Alter steht bis heute nicht fest. Ein Gutachten kam zum Ergebnis, dass er zum Tatzeitpunkt mindestens 17 Jahre und sechs Monate alt war, wahrscheinlich aber schon 20.
  • Das Landgericht entschied trotzdem zu seinen Gunsten, ihn nach Jugendstrafrecht anzuklagen und zu verurteilen.
  • Dies hatte zur Folge, dass der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand und selbst die Urteilsverkündung nicht öffentlich war. Einzelheiten der Tat blieben so im Verborgenen.

Insbesondere konnte die Öffentlichkeit nicht die Rolle des Kandeler Bürgermeisters Volker Poß (SPD) nachvollziehen, der mit anderen Gutmenschen für Treffen von jungen Kandeler Mädchen mit erwachsenen Flüchtlingen gesorgt hatte. Diese Anbahnungen wurden später als „Kuppler von Kandel“ bekannt.  In der Folgezeit gab es bis heute nicht abreißende Demonstrationen zur Erinnerung an Mia und andere von Migranten ermordete Mädchen. Die Landesregierung Rheinland-Pfalz scheute sich nicht, diesen berechtigten Bürgerprotest zu diskreditieren.

Als Motiv für die Tat hatte die Staatsanwaltschaft Eifersucht und Rache angenommen und wie die Nebenkläger die Höchststrafe nach Jugendstrafrecht von zehn Jahren Haft gefordert. Die Verteidigung hatte auf sieben Jahre und sechs Monate wegen Totschlags plädiert. Das Gericht verfügte offenbar einen Kompromiss. Man kann davon ausgehen, dass hierfür mildernde Umstände wie Tatgeständnis und Reue einflossen. Die Urteilsbegründung wird erst am frühen Nachmittag per Gerichtssprecher bekannt gegeben.

Vermutlich kommt der Kandeler Mörder nach Verbüßung der Hälfte seiner Haftstrafe auf freien Fuß, womöglich schon vorher mit tageweisem Freigang. Wird er dann umgehend abgeschoben? Nach der heutigen Abschiebepraxis eher nicht, denn Afghanistan wäre ihm die Sicherheitslage nicht zuzumuten. Aber Mia ist tot und ihre Eltern müssen ein Leben lang mit dem Verlust leben.

Der 31-jährige Deutsche Nino K. muss wegen Sachbeschädigung einer Moschee länger in Haft als der Mörder von Mia.

Auf so viel Verständnis wie Abdul D. konnte der 31-jährige Deutsche Nino K. in Sachsen nicht setzen. Hier schlug die volle Härte des Gesetzes durch. Er hatte im September 2016 vor einer Dresdener Moschee und dem internationalen Congresszentrum Rohrbomben explodieren lassen. Unter dem Strich blieb eine Sachbeschädigung ohne Verletzte. Das Landgericht verurteilte ihn vor wenigen Tagen wegen versuchten Mordes, versuchter Brandstiftung und Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion zu neun Jahren und acht Monaten Haft. Ihm wurde als Motiv Ausländerfeindlichkeit vorgeworfen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

253 KOMMENTARE

  1. Wir sind auf dem besten Wege eine islamische Gesellschaft zu werden, wo eine junge Frau nicht mehr wert ist als ein Schaf!

  2. Irres Land, deutsches Land, krankes Land, kaputtes Land! Hatte im Frühjahr irgendwie das falsche T-Shirt an (politisch und auch sonst völlig harmlos) – das trägt mir die einheimische Baggage heute noch nach! Das ausländische Gesocks in meiner Stadt hat jedoch grenzenlose Narrenfreiheit!

    Bin gespannt, ob der kleine Abdul seine Strafe überhaupt antritt oder ob ein „humaner Strafvollzug“ à la Uli Hoeness dabei rausspringt! Nachahmenswürdig für alle weiteren Täter ist dieses Urteil allemal: Eine Alte abmurksen und schlimmestenfalls mit einem blauen Auge davon kommen..! Nur bei uns..!

  3. Das sind knallhart politische Urteile, die dem Rechtsempfinden normal denkender Menschen komplett entgegenstehen.
    Der afghanische Mörder wird vermutlich nach baldiger Haftentlassung sein Leben lang in Deutschland durchgefüttert werden und sich ins Fäustchen lachen.

  4. Das Urteil ist eine Schande.
    Bei meta-Tagesschau wurde die Kommentarfunktion bereits gesperrt. Bei T-Online erst gar nicht aktiviert.
    Und bei Tagesschau 24 hat das Schönreden bereits eingesetzt.
    Einfach alles widerwärtig. Das Leben des Mädchens ist also 8,5 Jahre Jugendstrafe wert. Abzüglich U-Haft und frühzeitiger Entlassung. Hat wer geschrieben „bis 2022 ist er frei“.
    „Ich fick euch alle“!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. Diese 8 Jahre und 6 Monate wird Mias Mörder höchsten zur Hälfte absitzen, um es sich danach, was das Deutsche Volk verhüten möge, im deutschen Wohlfahrtsstaat bequem zu machen.
    Die christlichen Kirchen werden den „reuigen Sünder“ mit Freuden aufnehmen und ihm getreu nach dem Bibelspruch „Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei…“, wieder zu einer Frau verhelfen.

  6. Bei den letzten Urteile für Mord anDeutschen zeigt die Spirale stets nach unten. Bald gibt es Für Mord an Deutschen Bewährung oder Arbeitsstunden

  7. Überhaupt sollte man mal überdenken wenn man mit zugereisten Gewaltverbrechern in Florida segeln geht nicht auch einheimische Steuerhinterzieher mit Geldgeschenken bessern kann -wo blebt denn da die Gleichbehandlung ?
    Ist ja fast so als würde man für Landesfremde Analphabeten Häuser bauen und die eigene Bevölkerung in maroden Schulen und Kindergärten unterrichten und dann sagen wir schaffen es uns abzuschaffen ?
    Das läßt man dann stündlich über die steuerlich finanzierten Propagandasendunegn bzw Nachrichten verbreiten -und Einige laufen dann dabei gern vorn mit ?
    Das ich nicht lache ….

  8. Verwundert das noch jemanden ?
    Sexueller Missbrauch an Berliner Grundschule: Schulpsychologe:
    „Der Täter muss integriert werden“ !!!!!!

  9. „Die Justiz ist die Hure der Politik“ (Talleyrand) oder wie der alte Römer sagte: „Quod licet Jovi, non licet bovi“…

  10. Das ist für alle Illegalen ein erfreuliches Signal, oder wie man jetzt immer sagt: Da ist ein Zeichen gesetzt worden. Welcome rapefugees!

  11. es ist Zeit für einen Wechsel

    denn, Frau Dr. Merkel – WIR WOLLEN ES NICHT SCHAFFEN

    was auch immer Ihrem irren Gehirn entspringen mag

  12. Sorry fürs OT , aber meine Mittagspause ist gleich rum

    Heute 17 oder 17.30 live Übertragungs des Antideutschland Konzertes in Chemnitz.
    Auf 3Sat.
    Sollte man sehn um zu wissen was unsere Feinde sagen.

  13. Bei guter Führung ist Mias Mörder, der afghanische Schutzsuchende Abdul, im Winter 2021 wieder auf freiem Fuß!

  14. Vielleicht bekommt er ja nette Zellenkollegen?, wobei im Knast sicher eine Menge seiner Spezies leben, da ist er dann so gut wie daheim.

  15. Bin gespannt, ob der kleine Abdul seine Strafe überhaupt antritt oder ob ein „humaner Strafvollzug“ à la Uli Hoeness dabei rausspringt! Nachahmenswürdig für alle weiteren Täter ist dieses Urteil allemal: Eine Alte abmurksen und schlimmestenfalls mit einem blauen Auge davon kommen..! Nur bei uns..!
    ============================================
    Na ja, Hoeness hat niemanden geschlachtet. Er hat den Staat beschissen. Ist m. E. aber nicht mit Mord vergleichbar. Zudem wird der Hoeness kaum rückfällig werden. Abdul dagegen………. einfach nur eine widerliche Kreatur.

  16. PI: So sehr ich Euer Anliegen unterstütze, aber die sachlichen Fehler sind manchmal grotesk. „Sachbeschädigung fast zehn Jahre Haft“. Und dann mag man gar nicht mehr weiterlesen… .

  17. Neukölln: Schwer verletzter Mann durch Messerstich!

    Heute früh wurde ein Mann durch einen Messerstich schwer verletzt. Ein Zeuge hatte gesehen, wie der 28-Jährige gegen 4 Uhr schlichtend in einen Streit zweier Unbekannter auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Boddinstraße eingriff.

    Die Streitenden waren gegenseitig mit Steinen und einem Holzstock aufeinander losgegangen. Der 28-Jährige ging dann zu Boden, klagte über Schmerzen und bemerkte eine Stichverletzung im Bereich der Leiste. Die beiden Unbekannten flüchteten zu den Bahnhofsausgängen. Alarmierten Einsatzkräfte brachten das Opfer in eine Klinik, in dem es stationär aufgenommen wurde.

    https://behoerdenstress.de/neukoelln-schwer-verletzter-mann-durch-messerstich/

  18. @Dr.TSR 3. September 2018 at 12:49
    PI: So sehr ich Euer Anliegen unterstütze, aber die sachlichen Fehler sind manchmal grotesk. „Sachbeschädigung fast zehn Jahre Haft“. Und dann mag man gar nicht mehr weiterlesen… .

    Korinthenkacker.

  19. 1. Marie-Belen 3. September 2018 at 12:44
    Diese 8 Jahre und 6 Monate wird Mias Mörder höchsten zur Hälfte absitzen, um es sich danach, was das Deutsche Volk verhüten möge, im deutschen Wohlfahrtsstaat bequem zu machen.
    Die christlichen Kirchen werden den „reuigen Sünder“ mit Freuden aufnehmen und ihm getreu nach dem Bibelspruch „Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei…“, wieder zu einer Frau verhelfen.
    ———————————————
    Nicht nötig, denn der Kerl wird GANZ SICHER FANPOST aller Sorte Frauen im Knast bekommen! Viele fühlen sich von solchen Mördern wie magisch angzogen!
    Da kann er sich sogar noch eine nach seinem Geschmack aussuchen!
    Sogar dieser bestialische Mörder Manson, der Roma Polanskis schwangere Frau mit dem Messer zu Tode schlachtete, hatte eine gefunden, die ihn auch noch geheiratet hatte, obwohl er lebenslänglich saß.

    Da wird man ihn vielleicht bald in 2-3 Jahren in KANDEL mit seiner neuen Flamme beim Freigang auf der GEGENDEMO wiederfinden!

  20. Der DLF meldete zu dem Urteil Brisantes*:

    Kandel-Prozess Angeklagter zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt
    https://www.deutschlandfunk.de/kandel-prozess-angeklagter-zu-achteinhalb-jahren-haft.1939.de.html?drn:news_id=920880
    3. September 2018

    ++++ Im Prozess um den tödlichen Angriff auf eine Schülerin in Kandel ist der Angeklagte zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt worden.
    Das Landgericht Landau in der Pfalz sprach ihn nach Jugendstrafrecht des Mordes und der Körperverletzung schuldig. *Der vermutlich aus Afghanistan stammende Mann war der Ex-Freund des Opfers. ++++

    Das angeblich unabhängige Gericht in Landau weiß nicht einmal, mit wem es zu tun hatte, beurteilt den bestialischen Mörder aber als Minderjährigen. Ein Gutachten scheint genauso erlogen wie die ganze Urteilsfindung.

  21. Macht euch darauf gefasst..
    .
    Das werden wir bald täglich hören und spüren! Und es wird auch die naiven Dumm-Gutmenschen treffen.. aber krallt euch weiter an euren dummen Spruch.. „Herz statt Hetze“!
    .
    Hallo Gutmenschen…. wenn du blutend auf der Straße liegst mit dem Messer in der Kehle, sag einfach den Spruch auf „Herz statt Hetze“.. dann fühlst du dich besser beim sterben.
    .
    Asylanten: „Wir sind Araber. Wir töten euch alle!“

  22. OT

    Immer wieder dieser Satz: „Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.“
    „waren“ und „zunächst“ ; d.h. daß die Hintergründe inzwischen klar sind, oder.
    Warum erfährt man nie etwas über die Hintergründe?

    .

    „Kriminalität

    22-Jähriger in Dresden mit Messerstichen schwer verletzt

    Ein 22-Jähriger ist in Dresden mit Messerstichen schwer verletzt werden.

    Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren am Mittwochabend etwa 15 Männer miteinander in Streit geraten. Ein 28-Jähriger habe das Opfer dann mit einem Messer attackiert. Der 22-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Bei dem mutmaßlichen Täter wurden 1,4 Promille Alkohol festgestellt. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Alle Beteiligten stammen laut Polizei aus Eritrea und Syrien. Der verletzte Mann ist ein Syrer, der mutmaßliche Angreifer ein Eritreer. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.“

    https://www.focus.de/regional/dresden/kriminalitaet-22-jaehriger-in-dresden-mit-messerstichen-schwer-verletzt_id_9502917.html

  23. Chemnitz sollte wohl nur ein Vorgeschmack sein, wie ?!?!?!?!

    Je Suis Chemnitz oder so ähnlich …. wie ich die Altparteien verachte. Nicht nur ich.

  24. Neukölln: Schwer verletzter Mann durch Messerstich!

    Heute früh wurde ein Mann durch einen Messerstich schwer verletzt. Ein Zeuge hatte gesehen, wie der 28-Jährige gegen 4 Uhr schlichtend in einen Streit zweier Unbekannter auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Boddinstraße eingriff. Die Streitenden waren gegenseitig mit Steinen und einem Holzstock aufeinander losgegangen.

    Der 28-Jährige ging dann zu Boden, klagte über Schmerzen und bemerkte eine Stichverletzung im Bereich der Leiste. Die beiden Unbekannten flüchteten zu den Bahnhofsausgängen. Alarmierten Einsatzkräfte brachten das Opfer in eine Klinik, in dem es stationär aufgenommen wurde.

    https://behoerdenstress.de/neukoelln-schwer-verletzter-mann-durch-messerstich/

  25. es ist ja kein gerechtes,sondern ein politisches Urteil..

    Der Mörder von Mia war sicherlich volljährig,aber eine wirkliche Altersfeststellung fand bewusst nicht statt.

    Und Nino K. der vor einer Moschee ein paar Polenböller zündelte,ohne dass jemand zu Schaden kam und die Sachbeschädigung sehr gering war,bekommt eine höhere Strafe,als der brutale Mörder von Kandel..

    Hier wird die Inländerfeindlichkeit von Merkels Gästen nicht erwähnt..

    Aber wenn Deutsche verurteilt werden,spielt angebliche Ausländerfeindlichkeit eine gewichtige Rolle in der Strafbemessung.

    Fazit:diese furchtbare unterwanderte rotgrüne Justiz spricht kein Recht mehr,sondern urteilt ideologisch im Sinne der Regierenden,die auch täglich Recht brechen..
    Unfassbar..wo soll das noch hinführen??

  26. Ja so ist das in Deutschland im Jahre 2018. So was nennt man politische „Rechtsprechung“. ist ja so nicht auch in Deutschland; vgl. u.a. bei Roland Freisler in umgekehrter Richtung.

    Noch die Frage, was nach Hyperventilation du Schaum vor dem Mund kommt:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/politischer-diskurs-nach-chemnitz-die-luege-von-der-grenzoeffnungskanzlerin-a-1224556.html

    Der SPIEGEL leugnet mal eben die Grenzöffnung durch Merkel. Ok, nachdem die am Wochenende Sachsen zu einem Nazistaat erklärt haben, machen sie jetzt einfach nur so Weiter. Lügen, verdrehen, hetzen. Ich sage mal so, mehr davon, dieses erstunkene und erlogene Kontrastprogramm à la SPIEGEL und SPON auch das hilft der AfD, denn die Menschen denken ja immer auch selbständig, insbesondere die Sachsen.

  27. KLASSE.. Nachschub für Deutschland … Freut euch…
    .
    Es gibt Fachkräfte-Nachschub für die dt. Asyl-Industrie.
    .
    Maas und Merkel machen es schon möglich..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Heftige Kämpfe in Tripolis
    .
    400 Häftlinge brechen aus Gefängnis aus

    .
    Hunderte Gefangene nutzen das Chaos in der umkämpften libyschen Hauptstadt für eine Meuterei. Aus Angst um das eigene Leben lässt das Wachpersonal sie ziehen. Die Regierung ruft wegen der Gefechte zwischen Milizen unterdessen den Notstand aus.
    .
    https://www.n-tv.de/politik/400-Haeftlinge-brechen-aus-Gefaengnis-aus-article20603795.html
    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_84384408/libyen-400-haeftlinge-fliehen-aus-gefaengnis-in-tripolis-.html

  28. Da hätten noch einige mehr auf die Anklagebank gehört: Diejenigen, die den Typen rein gelassen haben und zugelassen haben, dass hier verkuppelt wurde, diejenigen, die zweckdienliche Informationen zurück gehalten über die Gefahr von solchen archaischen Moslems. Dazu kam es bereits zu Pannen im Vorfeld, der Verurteilte hat vorher schon Probleme gemacht und man hat das nicht ernst genommen.

  29. Ausnahmsweise zitiere ich mal einen (alten) linken Spruch:
    „Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz“.
    Was will man auch erwarten, wenn die Richter dem Justizministerium (von Land und Bund) unterstehen und dieses wiederum von jemanden der Volksfeinde einer der Altparteien geleitet wird.

  30. Dr.TSR 3. September 2018 at 12:49

    PI: So sehr ich Euer Anliegen unterstütze, aber die sachlichen Fehler sind manchmal grotesk. „Sachbeschädigung fast zehn Jahre Haft“. Und dann mag man gar nicht mehr weiterlesen… .

    Es geht um das Rechtsempfinden der Bürger und ja ich weiß durchaus wie man das in Kreisen der Justiz sieht.
    Wenn der Mord an einer jungen Frau eine geringere Strafe nach sich zieht, als eine Brandstiftung mit Sachschaden. Wenn die Bundeskanzlerin zum Ort der Brandstiftung eilt ( https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-219855.html ) und nicht zum Ort des Mordes, dann werden von der Politik eindeutig die falschen Signale gesetzt.

  31. Vermutung 1: Er ist Afghane
    Vermutung 2: Er war winderjährig
    Vermutung 3: Es war nicht geplant

    Was wissen wir genau?
    Über dieses Land lacht die gesammte 3. Welt.

  32. Mias Eltern werden dem Mörder ihrer Tochter bald wieder auf der Straße begegnen können. Hoffentlich haben sie nicht noch eine Tochter. Da der erste Versuch der Integration gescheitert ist, würden sie ihm womöglich eine 2. Chance geben.

  33. Norefugeesinside 3. September 2018 at 12:54

    von Wegen Rechtsstaat: Der war mal…

    Wir leben schon noch in einem Rechtsstaat. In einem Sharia-Rechtsstaat.

  34. Asylant: 542 Delikte und keine Abschiebung..
    .
    Mia-Mörder: 8 1/2 ahre … Jugendkuschelknast!
    .
    .
    Regierungsprecher Seibert:
    .
    „So und nicht anders geht man in einem Rechtsstaat mit Straftaten um.“
    .
    .
    .
    .
    Ich hoffe das die deutschen Mit-Häftlinge, diesem Stück Merkel-Mörder-Scheixx, das Leben zu Hölle machen.

  35. Ein Mord nicht so schlimm wie Sachbeschädigung. Das hat mit Gerechtigkeit nichts mehr zu tun, das ist nicht im Namen des Volkes. Solche Richter gehören selbst vor ein Gericht gestellt.

  36. @ BlinderWaechter 3. September 2018 at 12:44

    Nee, dann gibt es Gratis-Konzert mit „Feine Sahne Fischfilet“
    u. SPD-Bonzen-Grinse-Selfies! Oder Streichelzoo im
    Schwarzwald oder Töpferkurs in der Karibik.

  37. Ich hoffe, dass die letzten deutschen bzw. weißen (z. B. „Moskau-Inkasso“) Knastbrüder, das Problem für uns sauber erledigen!
    Ich zähle auf euch Jungs!

  38. Naja, so ist halt mittlerweile das Rechtsverständnis bei den regierungsernannten Justizvertretern, sie berücksichtigen Scharia-Unrecht, wie es sich in einem ordentlichen Mülltikülti-Staat gehört.
    Wie der Herr so`s G`scherr, sagt man in Bayern.

    Und nach Scharia-Unrecht ist beides eine Sachbeschädigung, wobei die Sache Moschee natürlich für wertvoller befunden wird wie die Sache Tochter eines Ungläubigen.

  39. und eines muss uns auch klar sein, bevor sich so ein Herrenmensch seines Paradises berauben lässt, also sich auf eine Abschiebung aus seinem von Allah geschenkten Deutschland einlässt — bevor dies eintritt tötet er einen dieser doofdeutschen Kuffars und tut im Sinne des Islams das Richtige

    er wird 5, 6 Jahre betreut und auch von grünen Psychiaterinnen gevögelt, was will er denn mehr, Ihm geht es im Deutschen Knast besser als in seiner vom Islam verschissenen Heimat

  40. Dieses Urteil ist eine Schande für unseren Rechtsstaat. Drei mal Lebenslänglich wäre das richtige Urteil für diesen kriminellen Schlächter gewesen

  41. Geplant, Messer gekauft, angekündigt, Gefährderansprache der Polizei, aufgelauert, mit Vorsatz getötet
    = Heimtückisch, eiskalt geplanter Mord = lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung!

    Angeklagt für Totschlag und minderjährig = 8 1/2 Jahre

    Absolut IRRE!

  42. OT

    Merkel hat gerade wieder ganz lässig 100 Millionen deutsche Steuereuronen für den Tschadsee rausgemissen:

    https://www.n-tv.de/ticker/Deutschland-gibt-100-Millionen-Euro-zusaetzlich-fuer-Tschadsee-Region-article20604406.html

    Und im Miri-und moslemverseuchten, linksextremen, tiefroten Bremen steht seit letzter Woche die AfD-Jugendorganisation unter Beobachtung des Verfassungsschutzes:

    https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-bremer-verfassungsschutz-beobachtet-jugendorganisation-der-afd-_arid,1764577.html

    Die Diktatur festigt ihre Macht. Dazu gehören auch Urteile wie das von Dresden (mindestens Atombombenanschlag) und das von Landau (ist ja bloß eine ungläubige Schlampe).

    Willkommen im Islam.

  43. Kandel feiert total weltoffen….
    Wir in Kandel zollen Respekt jedem Fremden und Nachbarn genauso wie unseren Freunden.“
    https://www.pfalz-express.de/kandel-feiert-festival-der-kulturen-vom-7-bis-9-september-tieleboerger-kandel-weltoffen-und-tolerant/

    Feiern ist jetzt erste Bürgerpflicht?
    Wie soll man das verstehen?

    Am liebsten würde ich da laut Trauer und Klagegesänge anstimmen. am besten eine Trauerprozession mit Mia als Schmerzensmadonna von Kandel.
    https://twitter.com/Alina_Rauheneck/status/975682932714229761

  44. nicht die mama 3. September 2018 at 13:14

    Oder sollte ich sagen:

    Wie die Sache Leibeigene des Merkelregimes?

    Weil in die Richtung „der Bürger ist Eigentum der Regierung“ geht ja schliesslich auch Spahns neueste Idee von der Ausschlachtung Toter, wenn man zu Lebzeiten nicht ausdrücklich der Organspende widersprochen hat.

  45. „Deutschland 2018: Für Mord an Mia acht Jahre, für Sachbeschädigung fast zehn Jahre“
    ———————————

    Wenn nicht sogar nur Bewährung oder Freispruch für Mord! Immer wieder Migrationsbonus.
    Die deutsche Justiz kann ehrlich als kaum mehr als 68er SCHWEINEJUSTIZ bezeichnet werden!

  46. EHRENMORD IST MORD AUS NIEDRIGEN BEWEGGRÜNDEN.

    DER PASCHTUNE ABDUL MOBIN DAWODZAI (20+) SOLLTE

    DIE TODESSTRAFE BEKOMMEN. – ER HAT KEIN RECHT MEHR,

    DIE GLEICHE LUFT, WIE WIR ZU ATMEN(Sinngemäß von amer.
    Opferhinterbliebenen, die Mutter oder Tochter verloren durch
    einen Frauenmörder.).

  47. Für einen brutalen Mord bekommt ein Migrant in Deutschland weniger Strafe als ein Deutscher, der vor einer Moschee einen Polenböller zündet (Sprengstoffanschlag) und niemand – außer der Haustür der sog. Moschee – dadurch zu Schaden gekommen ist.
    Das ist Deutschlands Justiz – einfach nur zum Kotzen.
    Leider ist die Rolle der Justiz im 3. Reich nie aufgearbeitet worden.

  48. hiroshima 3. September 2018 at 13:09

    Mias Eltern werden dem Mörder ihrer Tochter bald wieder auf der Straße begegnen können. Hoffentlich haben sie nicht noch eine Tochter. Da der erste Versuch der Integration gescheitert ist, würden sie ihm womöglich eine 2. Chance geben.
    **************
    Na ja. Mias Eltern sind ja mit Schuld. Haben das Arschloch aufgenommen, wie einen Sohn.
    Ob si was daraus gelernt haben?
    Oder weiterhin „Refugees Welcome“ singen

  49. Das ist typisch für eine Gesinnungsjustiz in einer faschistischen Diktatur, die nach und nach eine Zwangsislamisierung durchdrückt. Wenn dann erst einmal der globale Migrationspakt greift, wird sich diese Entwicklung rasend schnell vollziehen. Andere politische Meinungen im Netz werden mit dem kommenden Medienstaatsvertrag unterbunden. Leute, verbreitet die freie Presse wo ihr nur könnt.

  50. Deutsche Widersprecht

    Die werden euch und euren Töchtern dann noch die Organe rausholen, wenn ihr von Merkels Gästen ums Leben gebracht wurdet. Der Organhandel wird in den nächsten Jahren boomen, denn i.d.R. werden nie alle Organe kaputtgestochen.

    Das hat auch Merkels Schwulen vom Dienst, Jens Spahn auf den Plan gebracht!

    Die wollen uns im wahrsten Sinne des Wortes abschlachten.

    https://web.de/magazine/politik/jens-spahn-buerger-organspendern-minister-widerspruchsloesung-33145018

  51. @ Franco de Silva 3. September 2018 at 13:20

    Die SPD ist happy:

    SPD Sachsen hat retweetet
    Martin Dulig
    ? @MartinDulig
    31. Aug.
    Der feige Täter des Bombenanschlages im September 2016 auf eine #Moschee (auch Wohnhaus einer Familie) und das #ICC in #Dresden, ist zu 9 Jahren und 8 Monaten Haft u.a. wegen versuchten Mordes verurteilt worden. Das zeigt: Unser Rechtsstaat funktioniert! Neutral und unabhängig.
    https://twitter.com/spdsachsen?lang=de

  52. Wieder ein Politisches Urteil, welches bestimmt nicht im Namen des Volkes erteilt wurde. Man kann sich für dieses Land nur noch schämen. Ein deutsches Menschenleben scheint nichts mehr wert zu sein. („Es war doch nur eine Frau“). Hoffentlich wird durch die nächsten Wahlen eine radikale Kursänderung erfolgen.

  53. Merkel zu Altmaier: Siehst du Peter, ich habe dir doch gesagt, dass unsere eingeladenen Leuten nicht viel zu befürchten haben. Beide krümmen sich vor Lachen.

  54. Nun gibt es um 14 Uhr doch eine PK des Gerichts zum Urteil. Der Druck wurde wohl zu groß – auch, weil die (schriftliche) Begründung des Urteils nicht öffentlich gemacht werden soll. Wie erbärmlich:

    Der Pressesprecher des Landgerichts wird zudem den Tenor des verkündeten Urteils nochmals mündlich (als „O-Ton“) wiedergeben. Dies soll um 14 Uhr stattfinden. Einlass für die Pressevertreter ist ab 13 Uhr. Wegen der weiterhin strengen Sicherheitsvorkehrungen, werden weiterhin Einlasskontrollen durchgeführt. Einlass wird ausschließlich akkreditierten Pressevertretern gewährt.

    https://justiz.rlp.de/de/service-informationen/aktuelles/detail/news/detail/News/landgericht-landau-in-der-pfalz-toetungsdelikt-in-kandel-urteil-ist-verkuendet/

  55. „Das Rechtsempfinden der Bevölkerung darf im Rechtsstaat nicht entscheidend sein, das ist genau der Punkt.“

    Die Regierung ist alles, das Volk zählt nichts.

    Das ist der Standpunkt, den die Bundesjustizministerin Barley in dieser Demokratie-Simulation vertritt, und dieser Standpunkt passt genau zu diesem Urteil im Namen der Regierung.

  56. An alle deutschen Mütter.
    .
    Wenn Merkel-Asylanten eure Töchter vergewaltigen..
    .
    Politik: „Bleibt besonnen.“
    .
    An alle deutschen Väter
    .
    Wenn Merkel-Asylanten eure Söhne abstechen/töten.
    .
    Politik: „Bleibt besonnen.“
    .
    Deutsche Ehefrauen.
    .
    Wenn Merkel-Asylanten eure Ehemänner töten oder zum Krüppel schlagen.
    .
    Politik: „Bleibt besonnen.“
    .
    Deutsche Ehemänner.
    .
    Wenn Merkel-Asylanten eure Ehefrauen vergewaltigen und schlagen.
    .
    Politik: „Bleibt besonnen.“
    .
    IHR alle, Wir alle… haben den Merkelschen Blutzoll zu zahlen für ihren Asyl-Wahnsinn.
    .
    Scheixxt drauf.. wehrt euch endlich!

    .
    .
    Deshalb AfD!
    Deshalb AfD!
    Deshalb AfD!

  57. >>> Ihm wurde als Motiv Ausländerfeindlichkeit vorgeworfen. <<Zusammenrottung<.
    Diesen Tatbestand gibt es zwar im derzeitigen bundesrepublikanischen Strafgesetzbuch nicht, gab es aber im Strafgesetzbuch der DDR. Da ist sie wohl etwas durcheinander gekommen.

  58. Versuchter Mord?
    Hat Nino K. versucht, die Moschee zu ermorden?

  59. @Dr.TSR 3. September 2018 at 12:49
    PI: So sehr ich Euer Anliegen unterstütze, aber die sachlichen Fehler sind manchmal grotesk. „Sachbeschädigung fast zehn Jahre Haft“. Und dann mag man gar nicht mehr weiterlesen… .

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    das Volk sind wir Alle, auch Menschen die nix haben Doktortitel und nur dumm herumlabbern wie unsere ach so klugen Altparteienpolitiker – kapisch ?

  60. Vielleicht kommt Abdul ja noch Pforzheim in den Abschiebeknast. Das kommunale Pro Asyl setzt sich derzeit vehement gegen die „unmenschlichen Knastbedingungen“ dort ein… Wenn Euch Abdul D. also bald schon wieder über den Weg laufen sollte, dann waren Pro Asyl Pforzheim erfolgreich…

  61. Wenn ich an die Richter denke, kommt die Kotze hoch❗ 😡
    Mich wundert aber, dass das Goldstück immer noch im Gefängnis sitzt… mit guter Führung und Anrechnung der Untersuchungshaft usw. wird es langsam Zeit ihn wieder in die Gesellschaft zu integrieren
    Tiefe Dankbarkeit, sehr tiefe Dankbarkeit an alle Merkel mit Anhang Wähler ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  62. Wenn Moslems in Deutschland Synagogen mit Steinen und Molotowcocktails angreifen, gibt es Bewährungsstrafen.

    Anschlag auf die Düsseldorfer Synagoge 2000:

    Die Strafe des inzwischen 20-jährigen Sohns (Belal T., Jordanier, ed.) eines aktiven Mitglieds der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) erhöhte das Gericht um vier Monate. Es verurteilte ihn zu einem Jahr und 10 Monaten Haft auf Bewährung. Der 21-jährige Mittäter marokkanischer Herkunft wurde zu zweieinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, statt zwei Jahre und drei Monate. Er soll fünf Tage später auch an Ausschreitungen an der alten Essener Synagoge beteiligt gewesen sein und dort mit einer Schreckschusswaffe gefeuert haben. Beide Männer hatten gestanden, einen Stein und drei Brandsätze auf das jüdische Gotteshaus geworfen zu haben. An dem Gebäude war damals nur geringer Sachschaden entstanden.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/berufungsprozess-schaerfere-strafen-fuer-anschlag-auf-duesseldorfer-synagoge-a-161830.html

    Anschlag auf die Wuppertaler Synagoge 2014:

    Im Februar 2015 hatte es Bewährungsstrafen gegen drei Männer palästinensischer Abstammung gegeben: Muhammad E. (31), Ismail A. (26), und Muhammad A. (20) waren in erster Instanz vom Amtsgericht Wuppertal wegen schwerer Brandstiftung verurteilt worden. Das Gericht hatte anerkannt, dass sie mit der Tat laut eigenen Angaben „Kritik an Israel“ üben wollten. (…) hatte das Trio fünf mit Diesel gefüllte Flaschen auf den Eingangsbereich der Bergischen Synagoge in Wuppertal geworfen. Ein weiterer Brandsatz fiel auf die Straße. Der Sachschaden blieb mit 800 Euro gering, weil die Molotowcocktails von selbst erloschen oder das Gebäude nicht erreichten. Menschen wurden nicht verletzt.

    Die beiden älteren Angeklagten bekamen je eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung. Ein damals 18 Jahre alter Angeklagter erhielt eine Jugendstrafe, ohne dass ein konkretes Strafmaß verkündet wurde.

    https://www.epochtimes/politik/deutschland/brandanschlag-auf-synagoge-war-kritik-an-israel-olg-wuppertal-bestaetigt-bewaehrungsstrafen-fuer-palaestinenser-a2025622.html

    Wenn Moslems in Deutschland „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“ rufen, passiert – nichts.
    Wenn sich Moslems täglich durch die deutsche Bevölkerung messern, rauben, vergewaltigen, morden, werden die Bürger, die davon die Schnauze voll haben und dagegen demonstrieren, erbarmungslos als „Nazis“ fertiggemacht.

  63. Hat der Spiegel Augstein Kotzbrocken etwas zu tun mit dem herrlichen Anwesen auf der Insel Schwanenwerder / Berlin ?
    Da, wo es sich einst die Nazis so richtig schön gemacht haben?
    Wie wird dieses Schmierblatt Spiegel finanziert?
    Kaufen tut es fast keiner.

  64. . September 2018 at 13:27
    Der vorhergehende Beitrag wurde nur unvollständig wiedergegeben.
    Was ist da los?
    Erneuter Versuch:
    Zitat: >>> Ihm wurde als Motiv Ausländerfeindlichkeit vorgeworfen.

    Vielleicht ist das neuerdings schon ein Straftatbestand der mit mehrjähriger Freiheitstrafe geahndet wird. Somit wäre die relativ hohe Strafe erklärbar.
    Unsere Frau Bundeskanzlerin faselt ja auch schon vom Strafbestand der
    <<Zusammenrottung<.
    Diesen Tatbestand gibt es zwar im derzeitigen bundesrepublikanischen Strafgesetzbuch noch nicht, gab es aber im Strafgesetzbuch der DDR. Da ist sie wohl etwas durcheinander gekommen.

  65. Die linken Spinner vom Spiegel werden in ihrer Wortwahl immer radikaler. Das ist die wahre Hetze. Einem könnte der Kragen platzen bei so viel Perversion. Es wird in Deutschland definitiv einen Bürgerkrieg geben, davon bin ich mittlerweile felsenfest überzeugt. Angezettelt vom Multi-Kultiwahn der Linken, von ihrer Zerstörungswut die den deutschen Nationalstaat für ein Wolkenkuckucksheim opfern möchte. Wir sind wirklich auf dem besten Weg in ein 4. Reich. Das Weltreich der linken Spinner. Wer in 2018 immer noch etwas von Flüchtlingen faselt und diese instrumentalisiert, ist absolut nicht mehr zurechnungsfähig. Das Schlimme ist, dass die Politik diese Gestalten noch unterstützt, zu mehr Radikalität aufruft, sie finanziell fördert und und und. Mir wird wirklich kotzübel.

  66. So urteilen halt unsere angepassten Richter. Sie behaupten aber, dass die Justiz völlig unabhängig sei. Hoffentlich hört dieser Spuk bald auf. Es wird Zeit, dass das Gerechtigkeitsgefühl des Volkes berücksichtigt wird.

  67. In jedem (Gerichts-)Urteil drückt der naiv urteilende Mensch sich selbst aus.
    Ricarda Huch v. Zitat leicht modifiziert!

    Was das Volk über das hohe Gericht denkt, ist ihm so gleichgültig wie das Urteil einer Herde blöden Viehes.
    Laut Sigmund Freud ist Schamlosigkeit ein Zeichen von Schwachsinn. Damit wäre dann schon fast alles gesagt.

  68. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. September 2018 at 13:21

    Deutsche Widersprecht

    Die werden euch und euren Töchtern dann noch die Organe rausholen, wenn ihr von Merkels Gästen ums Leben gebracht wurdet. Der Organhandel wird in den nächsten Jahren boomen, denn i.d.R. werden nie alle Organe kaputtgestochen.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    hier ist der Punkt auf den auch unser Bundeshinterlader nicht eingeht

    einem Toten können keine Organe entnommen wernden – der Organspender muss noch leben !!!

    KAPIERT DAS ENDLICH UND DANN WISST IHR WAS DIE WOLLEN

  69. aus aktuellem Anlass

    ab14.00 Uhr gibt das Landgericht Landau eine Erklärung – Statement zum Mordprozess Urteil, hier der direkte Link zum Welt-TV … klick !

  70. Im „Focus“ steht: „Wiederholt war Kritik laut geworden, der hinter verschlossenen Türen geführte Prozess widerspreche dem öffentlichen Interesse an dem Fall. Rechtsexperten wie die Anwältin Jenny Lederer weisen dies zurück.

    „Es ist zu kurz gedacht, wenn man das Bedürfnis der Öffentlichkeit befriedigt, aber den Folgen für die Weiterentwicklung des Angeklagten – und damit auch für die Gesellschaft, in die es den Menschen wieder einzugliedern gilt – nicht ausreichend Rechnung trägt“, sagt Lederer, Mitglied des Strafrechtsausschusses des Deutschen Anwaltvereins.

    Die Sorge dieser verkommenen Dreckjustiz gilt also dem Täter. Ob der arme Mann auch nicht in seiner Weiterentwicklung gehemmt wird! (Er könnte sich ja sonst nicht vom Einzelmörder zum IS-Massenschlächter entwickeln, was für ihn und die Gesellschaft, in die er eingegliedert werden soll offenbar wünschenswert ist!
    Noch schlimmer ist, daß 85% der Deutschen diese Justiz voll in Ordnung finden, wie man an den Wahlergebnissen sieht.

    Mit dieser Politjustiz gehört aufgeräumt. Das hat das Maß des Erträglichen längst überschritten!
    Der Täter wird nach Jugendstrafrecht behandelt! Eine Lachnummer, diese deutsche Justiz, die leider noch immer im Namen der Mehrheit des Volkes „Recht sprechen“ darf!

    Wieso die Staatsanwaltschaft nicht sofort dagegen beruft (Was hätte die Bestie denn machen müssen, um auch nur die Höchststrafe von 10 Jahren auszufassen? Die vorbereitete, voller Heimtücke und in unfassbarer Blutgier ausgeführte Tat reicht dafür offenbar nicht.) ist unverständlich.
    Dieser Justiz muss bei Nürnberg 2.0 der Prozess gemacht werden, denn offenbar war der Warnschuss von 1.0 für die Politjustiz in Deutschland noch nicht genug, damit sie sich abgewöhnt, zeitgeistige Urteile zu fällen, die der gerade herrschenden Ideologie gefallen…

  71. …und zum Rocken geht es natürlich auch nach Chemnitz. Sollen diese Musikgruppen in Zukunft bei jedem Mord von Schutzsuchenden an Deutschen ein Konzert geben?
    Dann werden sie aber in Zukunft viel zu tun bekommen!

    .

    „Weil läuft bei Demo gegen Rassismus in Hannover mit

    DGB und Bündnis „Bunt statt Braun“ ziehen am Montag mit einem Friedensweg durch Hannover. Auch der Initiativkreis „Offene Gesellschaft“ ruft zur Teilnahme auf. Es soll ein Zeichen gegen Rassismus werden. Auch Ministerpräsident Stephan Weil nimmt daran teil.“

    #0 Amygdala
    21:23 Uhr 02.09.2018
    Komisch…

    Auslöser der Proteste und Demonstrationen in Chemnitz war die Ermordung eines Deutschen durch zwei Asylanten. Ist es dann nicht angebracht gegen Gewalt von Asylanten zu protestieren?“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Gegen-Rassismus-Friedensweg-zieht-am-Montag-durch-Hannover

  72. „Auf so viel Verständnis wie Abdul D. konnte der 31-jährige Deutsche Nino K. in Sachsen nicht setzen. Hier schlug die volle Härte des Gesetzes durch. Er hatte im September 2016 vor einer Dresdener Moschee und dem internationalen Congresszentrum Rohrbomben explodieren lassen. Unter dem Strich blieb eine Sachbeschädigung ohne Verletzte. Das Landgericht verurteilte ihn vor wenigen Tagen wegen versuchten Mordes, versuchter Brandstiftung und Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion zu neun Jahren und acht Monaten Haft. Ihm wurde als Motiv Ausländerfeindlichkeit vorgeworfen.“
    ___________________
    Eine Rohrbombe vor einer Moschee, das ist ja fast so sinnfällig, wie ein runtergefallenes Schweinswursterl vor einer Moschee oder ein Stück Schweinskopfsülze! Da ermittelt sogar unter Umständen so etwas wie ein „Staatsschutz“, während man sonst vom Schutz des Staates, seiner Grenzen und seiner Bürger nicht mehr ausgehen kann!

    Aber gut, die Polizei setzt ja auch vermehrt restriktiv „Verkehrsregeln“ durch – natürlich nicht in „Problembezirken“! -, um den Kommunen finanzielle Mittel für die „Kosten der Unterkunft“ für die kulturfremden Mitesser zukommen zu lassen, und um gesetztreuen Steuer- und Leistungs-Normalos das Autofahren zu vermiesen, wo es noch keine Fahrverbote gibt.
    Das sollte einen aber nicht glauben machen, dass der „Rechtsstaat“ mit ähnlich flächendeckender Konsequenz Abschiebungen durchführen würde…

    Klar, bei Nino K. „aus Sachsen“ war das Motiv „Ausländerfeindlichkeit“, da kann man getrost auch davon ausgehen, dass die alkoholisierten „Hitlergrüßler“ aus Chemnitz länger in den Knast einfahren, als die arabischen Totstecher mit ihrer heimatlichen Messerstecherfolklore und ihren Mehrfachtäterbiographien!

    Um ungestraft den Hitlegruß zeigen zu können, wenn man einen entsprechenden Schaden hat, muss man hierzulande nämlich auch Muslim sein, und Hamas, Hisbollah oder Erdogans Faschistenparteien MHP und AKP anhängen…

    Dass Abdul D. nach Jugendstrafrecht verurteilt werden würde, war auch klar, denn im Zweifelsfall sind die immer 17 1/2 (da gilt bis 30, 35 „man müsste wieder 17 sein“!), was wiederum dumm ist, weil sie dann auch noch nicht SPD, Grüne oder Linkspartei wählen können, die ihre Interessen vertreten, weshalb SPD, Grüne und Linkspartei das Wahlalter absenken und überhaupt das Wahlrecht an „alle hier Lebenden“ ausweiten wollen, um weiterbestehen zu können. Wählermäßig, meine ich!

    Tatsächlich werden die Verbrecher mit „muslimischem Migrationshintergrund“ immer jünger, wie der Berliner „Tagesspiegel“ berichtet: „Ein Zehnjähriger soll einen Gleichaltrigen sexuell missbraucht haben. Schulpsychologe Klaus Seifried rät, den Täter nicht aus der Gesellschaft auszuschließen (- logisch: ‚Schulpsychologe‘!, ‚offene Gesellschaft‘, Multikulti und so).
    Sexuelle Belästigung, Missbrauch in Familien, Vergewaltigung, Mädchen, die gegen Geld mit Jungs mit Gebüsch verschwunden sind – Klaus Seifried hat in seinem Berufsleben an Schulen schon vieles erlebt. Aber so einen Fall mit so jungen Beteiligten wie den, der gerade die Schulszene beschäftigt, hatte er noch nie. ‚Ungewöhnlich‘ (- immerhin!) nennt ihn der langjährige Schulpsychologe, 13 Jahre Leiter des Schulpsychologischen Beratungszentrums Tempelhof-Schöneberg (- Manno!).
    Ein zehnjähriger Junge aus Afghanistan soll kurz vor den Sommerferien bei einer Klassenfahrt einen zehnjährigen Mitschüler sexuell missbraucht haben. Zwei Elfjährige, aus Syrien und Afghanistan, sollen das Opfer dabei festgehalten haben. Der zehnjährige Afghane galt an seiner Schule, einer Brennpunktschule, schon länger als verhaltensauffällig.“

    Na also, wer das nicht als „kültürülle Bereicherung“ versteht und vollstes Verständnis dafür hat, dass auch allerorten „eine ‚Rechtsprechung‘ ihren mitleidsvollen Blick auf die kulturelle Andersartigkeit von Messerattentätern und muslimischen Frauenhassern in sanftmöglichste ‚Strafen‘ umsetzt“ >/i> (Roland Tichy), demonstriert auch mit dem „rechten Mob“!
    Oder wie
    das Mekill sagen würde: „Wer auf rechte Demos geht, is´ selba´n Schwein, und wer auf´n Balina Weihnachtsmarkt geht, is´ selba schuld…“

  73. PI-Politisch korrekt:
    * Das Landgericht entschied trotzdem zu seinen Gunsten, ihn nach Jugendstrafrecht anzuklagen und zu verurteilen.
    * Dies hatte zur Folge, dass der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand und selbst die Urteilsverkündung nicht öffentlich war. Einzelheiten der Tat blieben so im Verborgenen.

    Politisch inkorrekt:
    * Damit die gruseligen Einzelheiten der Schächtung des minderjährigen Opfers nicht von den Nazis instrumentalisiert werden konnten war das Gericht zur Sicherstellung der öffentlichen Ordnung gezwungen die Öffentlichkeit von der Verhandlung auszuschliessen.

    * Damit der mutmassliche Mörder nicht dem Selbstjustiz der Insassen einer JVA zum Opfer fallen würde war es notwendig ihn in eine Jugendanstalt unterzubringen.

    * Das Gericht sah sich deshalb gezwungen in der pflichtgemässen Ausübung seines Ermessens das Alter des mutmasslichen Mörders mittels einer Minderjährigkeitserklärung zu frisieren.

    Die Verurteilung eines erwachsenen Afghanen zu acht Jahren Haft im Jugendvollzug entspricht nach afghanischen Massstäben einen asyltouristischen Erholungsurlaub in einem fünf Sternen Hotel und ist die gerechte Belohnung für die Eliminierung eines widerspenstigen Weibsbild.
    Mit der Urteilsverkündung obsiegt nach Dafürhalten deutscher Gutmenschen, Politiker der Blockparteien und Amtskirchen: der RECHTSSTAAT.

  74. Äpfel und Birnen. Bin auch nicht gerade begeistert, wenn für die Auslöschung eines Lebens nur 8,5 Jahre verhängt werden.

    Wenn der Gutachter aber nur 17 als Mindestalter ermitteln kann, muss das Gericht im Zweifel für den Angeklagten entscheiden und Jugendstrafrecht anwenden.
    Sachbeschädigung subsumiert übrigens nicht Brandstiftung. Das ist ein eigener Straftatbestand und wird aus gutem Grund hart bestraft.

    Und ich erinnere mich auch, dass die meisten Leser ein härteres Urteil gegen Mias Mörder erwartet hatten, weil sie aus besseren Kreisen kommt. Schön zu sehen, dass der Rechtsstaat eben doch funktioniert.

  75. @ M 3. September 2018 at 13:42
    Spahn will die abgeschlachteten Deutschen ausweiden,damit die Neuanlömmlinge ihre Nieren bekommen.

    Passend zur Halal Schächtung.

  76. .
    Dazu
    fällt mir nur
    ein drastischer
    Kalenderspruch ein —
    Ein Rechtsstaat, der sich
    in Auflösung befindet, verwandelt
    sich mehr und mehr in
    einen Drecksstaat.
    Quo vadis,
    BRD ?!
    .

  77. M 3. September 2018 at 13:42

    Spahn will die abgeschlachteten Deutschen ausweiden,damit die Neuanlömmlinge ihre Nieren bekommen.
    .
    .
    Ich würde evtl. meine Organe spenden ABER nur für Bio-Deutsche.. Sonst auf gar keinen Fall..

  78. Jetzt hockt dieses Menschengeschenk anstandshalber (damit der Gerechtigkeit ja auch Genüge getan wurde) im gut ausgestatteten Kuschelknast und muss noch nicht mal beim Duschen aufpassen, wenn er sich nach der Seife bückt. Und ratzfatz isser wieder da, der Herr Verbrecher! Dann ist er womöglich „zufällig“ auf einem Volksfest zugegen und …

  79. Deutschland hat im Gegensatz zu z.B. den USA eine Gesinnungsgerichtsbarkeit, bei der nicht die Tat bestraft wird, sondern der Täter. „Ohne Ansehen der Person“ ist an deutschen Gerichten noch nie geurteilt worden. Minutiös wird vor deutschen Gerichten das ganze Leben des Täters durchleuchtet, von Kindesbeinen an, die familiären Verhältnisse, der berufliche Werdegang, die finanziellen Verhältnisse, die Internetüberwachungsdaten, alles was der Staat an persönlichen Informationen erschnüffeln kann, und erst dann kommt irgendwann am Ende das Urteil, bei der der rein der Charakter des Täters gerichtet wird, unter dem Vorwand, die Tat zu bestrafen.

    Der Zschäpe-Skandalprozess hat das zuletzt deutlich vorexerziert.

    Diese Gesinnungsgerichtsbarkeit ist uralte germanische Tradition und ist im Grunde mit einem modernen, liberalen Rechtssystem unvereinbar. Besonders dumm, wenn von den linksgrünen Richtern, durch die Bank Deutschland- und Deutschenhasser, ethnische Deutsche besonders hart bestraft werden, weil sie halt ethnische Deutsche sind. Die altgermanische Gesinnungsgerichtsbarkeit machts möglich.

    Da hilft nur eine grundlegende Justizreform, bei der diese Unsitte über Bord geschmissen und nur noch die Tat selbst gerichtet wird, wie in den USA. Das Problem sind allerdings eher die Richter. Über Jahrzehnte haben an deutschen Gerichten dank Radikalenerlass sind nur die verkommensten Gestalten Karriere gemacht.

  80. Eduard 3. September 2018 at 13:34

    Strafgesetzbuch der DDR, §217:

    § 217. Zusammenrottung.
    (1) Wer sich an einer die öffentliche Ordnung und Sicherheit beeinträchtigenden Ansammlung von Personen beteiligt und sie nicht unverzüglich nach Aufforderung durch die Sicherheitsorgane verläßt, wird mit Haftstrafe oder Geldstrafe bestraft.

    (2) Wer eine Zusammenrottung organisiert oder anführt (Rädelsführer), wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.

    (3) Der Versuch ist strafbar.

    Ergänzend und verschränkend gab es dazu den § 48 (2), Strafgesetzbuch der DDR:

    Bei Verurteilung wegen Rowdytums und Zusammenrottung kann das Gericht auf die Zulässigkeit staatlicher Kontrollmaßnahmen durch die Deutsche Volkspolizei erkennen, wenn der Täter mit Freiheitsstrafe oder Verurteilung auf Bewährung bestraft wird.

    http://www.verfassungen.ch/de/ddr/strafgesetzbuch68.htm

  81. Manchmal frage ich mich, ob ich hysterisch bin. Einwandernde Moslems, die uns mit dem Tod drohen, die gar nicht an Anpassung denken, staatlich geförderte Imame, die feindliche Übernahme predigen und uns, die sie füttern, als minderwertige betrachten. Die im Endeffekt getätigte Aushändigung unserer jugendlichen Mädchen an diese Moslems durch Schulen und Einwanderungshelfer. Die hohe Vermehrungsrate der Moslems, die „Familienzusammenführung“ usw. In 100 bis 140 Jahren ist Deutschland durchislamisiert. Ist Deutschland gefallen, fällt ganz Westeuropa.

    Es lohnt sich nicht, sich aufzuregen. Es ist im Prinzip wie 1933.

    Wir haben es gewählt und also bekommen wir es. Und es wird gegen Ende schon so schlimm kommen, wie wir es aussprechen. Es wird einen allmählichen Übergang in die islamische Gesellschaft geben, von immer wiederkehrenden Morden, der allgemeinen Entsolidarisierung abgesehen, ein von Schüben abgesehen ruhiger Prozess, in dem sich mehr und mehr aus der gesellschaftlichen Führungsschicht sagen, „na ja, dann trete ich eben über, hat ja einige Vorteile“. Den letzten Widerständigen und Mahnern wird einfach die Kehle durchgeschnitten. Ende einer abendländischen freiheitlichen Kultur. Wer sich mit Geschichte befasst, weiß, dass es das schon hundertfach bei anderen Völkern gegeben hat.

    Für eine rechtsstaatliche Lösung kommt die AfD leider zu spät. Eine Rettung kann es nur noch mit Kampf geben.

  82. In allen anderen Prozessen werden Sachverhalte bis auf 5 Stellen hinterm Komma seziert, analysiert, detailliert durchleuchtet, selbst kleinste Fitzelchen auf Postergröße aufgepumpt und Sachverständige lassen sich bis zum Erbrechen aus. Aber hier, wo das Alter des Täters von entscheidender Bedeutung ist und wohl easy zu bestimmen wäre, wird aus fadenscheinigen Gründen drauf verzichtet. Da gehen selbst graueste Schläfen als Frühpubertierende durch. Ich wette, diese Schandjustiz hätte selbst beim Osama Wege gefunden, diesen nach Jugendstrafrecht
    zu „du du“-en.

  83. Freya- 3. September 2018 at 13:46

    Armin Laschet (CDU) gibt jüdischer Zeitung ein Interview und lügt wie gedruckt, denn er behauptet tatsächlich:

    „zahlenmäßig stellt Rechtsextremisten“ die größte Bedrohung für die jüdische Gemeinde Deutschlands dar“
    .

    Voll krass…. zehntausende Türken und andere Moslems marodieren durch dt. Städte und brüllen mit hassverzerrtem Gesicht: „Juden ins Gas!“ aber die Deutschen sind die böse..
    .
    Was nehmen die alle für Drogen.

  84. Man sieht an beiden aktuellen Fällen gut, wie linksgrün gefärbt deutsche Scharlatangerichte Ausländer- und Inländerfeindlichkeit bewerten. Wenn ihr mich fragt, dann ist die linksgrüne Rechtssprechung auf die Endlösung der Deutschenfrage optimiert. Was die CDU/SPD nicht mit ihrem Familienunrecht, Feminismus und Abtreibung geschafft haben, soll die Justiz offensichtlich nachbessern. Solche Richter müssen sich eines Tages vor einem Volkstribunal für solche Urteile verantworten. Rückwirkend werden wir heute geltendes Recht dazu zu Unrecht erklären. Die sollen schon mal einen Koffer packen. Hier gibts schon mal erste Tipps, an was man alles denken sollte: https://pbs.twimg.com/media/DlW00I-W0AA_KJ4.jpg:large

  85. aus aktuellem Anlass jetzt LIVE ab 14.00 Uhr das Landgericht Landau gibt eine Erklärung – Statement zum Kandel Mordprozess Urteil ab, das TV überträgt diese Pressekonferenz

    hier der direkte Link zum Welt-TV … klick !

  86. Chemnitz: Stadt untersagt Kundgebung gegen linksextremes Konzert von Thügida.

    Die Anwälte von Thügida sind fleissig dabei die Demonstration noch genehmigt zu bekommen – Dann alle verfügbaren Kräfte nach Chemnitz!

  87. …ganz schlecht finde ich Spahn’s Gedanken nicht!
    Wer nicht spenden will – soll auch nicht empfangen!
    Und: Es muss ein Empfänger-Ausschluss möglich sein: ICH will mit keiner Faser in einem Musel oder in einem Neger weiter sein!!!
    Und: Ich will tot sein, denn mit Musel- oder Negerresten weiterleben!
    So ein Vermerk auf der Krankenkassen-Karte ist doch keine Hexerei, oder?

  88. Bertelsman-ntv dreht die Agitprop bis zum Anschlag: In einem „News Spezial“ zu Chemnitz fielen kackdreist Lügen wie „der Mord durch einen Zuwanderer trieb den rechten Mob zu Tausenden auf die Straße“.

    Die sind bösartig. Schlicht und ergreifend bösartig im Senden der von ihnen bewußt ausgedachten Lügen. Und die Antwort liefern sie – getreu der Bertelsmann-Doktrin des Unmöglichen Sozialklempnertums – man kann es auch Volksaustausch nennen – gleich mit: „Mehr Integration“ verhindere solche Morde.

    Die sind wahnsinnig. Größenwahnsinnig.

  89. @ Drohnenpilot 3. September 2018 at 13:54
    Freya- 3. September 2018 at 13:46

    Armin Laschet (CDU) gibt jüdischer Zeitung ein Interview und lügt wie gedruckt, denn er behauptet tatsächlich:

    „zahlenmäßig stellt Rechtsextremisten“ die größte Bedrohung für die jüdische Gemeinde Deutschlands dar“
    .

    Voll krass…. zehntausende Türken und andere Moslems marodieren durch dt. Städte und brüllen mit hassverzerrtem Gesicht: „Juden ins Gas!“ aber die Deutschen sind die böse..
    .
    Was nehmen die alle für Drogen.

    Dieses Verbrecherregime will uns Deutsche weltweit in ein schlechtes Licht rücken, um von ihren Fehlern abzulenken!

  90. Bin ich neuerdings oft NAZI genannt worden,
    weil ich einer geregelten Arbeit nachgehe, weil ich Schweinsbraten mit Blaukraut mag, weil ich nichts mit Negern und mit Museln zu tun haben möchte, und weil wir daheim oft Deutsche Volksmusik im Radio zu laufen haben.
    Nu ja – dann isses so.

  91. OT

    Pöbel-Ralle tritt zurück!

    .

    „Ralf Stegner gibt Landesvorsitz ab

    Der schleswig-holsteinische SPD-Chef Ralf Stegner wird sein Amt abgeben. Das erfuhr das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) am Montag aus SPD-Kreisen. Die SPD-Spitze in Berlin ist bereits über den Schritt informiert. Stegner hat für 15 Uhr eine Pressekonferenz in Kiel einberufen. “

    https://www.focus.de/politik/deutschland/spd-kreise-ralf-stegner-gibt-landesvorsitz-ab_id_9522960.html

  92. Freya- 3. September 2018 at 13:58

    dreht sich ein Mann mit südländischem Aussehen und kaffeebrauner Haut auf das Bellen des Hundes hin zu ihnen, öffnet seine Hose und masturbiert</i<

    Man sollte Hunde konsequent auf Würstchen abrichten.

  93. Lt. Welt Live Stream:
    Der mutmaßliche Afghane… wie geil. Der mutmaßliche Täter ist mutmaßlich minderjährig und mutmaßlich Afghane.
    Die Staatsanwaltschaft blieb wohl unter den geforderten 10 Jahren, weil der eiskalte Killer Reue gezeigt hätte.
    Ich fasse es nicht!

  94. 8 Jahre 6 Monate. Nach Jugendstrafrecht kann er nach 1/3 der Haft schon raus, macht 2 Jahre 10 Monate tatsächlicher Knastaufenthalt. Für den Mord an einem jungen Mädchen…

    Wenn es nach Maas gegangen wäre, würde der nur für 1 Jahr 8 Monate sitzen, hat er doch als Justizminister vorgeschlagen, dass Mord nur noch mit 5 Jahren zu ahnden ist, wenn der Täter durch eine „schwere Beleidigung oder Misshandlung zum Zorn gezwungen wurde“ oder von einer „vergleichbar heftigen Gemütsbewegung“ betroffen war.

    Als Justizminister. Und er ist nicht aus dem Amt geflogen. Krankes Land…

  95. Drohnenpilot 3. September 2018 at 13:54

    Stimmt, die Politik pumpt wie irre Millionen von orientalischen Judenhassern ins Land bzw. läßt deren Invasion mit Freuden zu
    und sorgt sogar noch on top via Sippennachzug für unbegrenzte Vervielfältigung derselben. Und dann werden die Deutschen als Judenhasser und Antisemiten beschimpft. Deutsche scheinen immer,
    egal mit was, die Arschkarte zu haben. Alle Orientalen sind sakrosankt
    und haben quasi Diplomatenstatus.

  96. „Merkels Schergen werden bald offen auf Patrioten schießen. Anders kann man das nicht verstehen. Aber ich finde der VS sollte sich weiter auf unerwünschte Armbewegungen konzentrieren lol“

    sag ich doch!

  97. Der Untergang der DDR hat auch in Sachsen dynamisch seinen Lauf genommen!
    Vergessen?
    Und auch damals wurden u.a. Sachsen von Ungarn und Österreichern gestützt!
    Mehrkill – nimm dich in acht – verpiss dich auf die Datscha in Paraguay!
    Nimm dir da einen anderen Namen – denn WIR finden dich!

  98. jeanette 3. September 2018 at 12:37

    Wir sind auf dem besten Wege eine islamische Gesellschaft zu werden, wo eine junge Frau nicht mehr wert ist als ein Schaf!

    ++++++++++++++++
    wener wert ist als ein Schaf, das ebenfalls umgebracht zur Leiche gemacht wird und dann diese Leiche von blöden Deutschen gefressen wird. Mir ekelt es von solchen Leihenfressern. Denn Schafe werde nicht geschlachtet, sondern genauso oder ähnlich nur umgebracht, ermordet werden und somit sind es Leichen und damit ungeniesbar. Wer dieses so „heis“geliebte Döner oder wie dieser Leichenfras auch heißen mag, frist, ist nun mal ein Leichenfresser mit deutscher Zulassung.

  99. Bald gibt es für Morde an Deutschen Gratiskonzerte und ähnliche feuchtfröhliche Events.
    Oh, hoppla!

  100. Etwas anderes Thema:

    Im Telepolis-Magazin schreiben meist Autorer (Maskulinismus!), die so weit links sind, daß die Hälfte von ihnen schon in den Gegenverkehr geraten ist. Es gibt aber auch ab und zu islamkritische Beiträge; dieser hier scheint von einer Art traditioneller Frauenrechtlerin zu sein:

    https://www.heise.de/tp/features/Dschihad-als-Familientradition-4152888.html?seite=all

    Und noch eine Warnung vor voreiligen Schlüssen, auch wenn alles zu passen scheint: Zur angeblichen Vergewaltigung eines Kindes in der Mönckebergstraße (Hamburg), je nach Bildungsgrad des Schreibers am hellichten, heiligten, hellligten oder helllligten Tage, ist es offiziell etwas still geworden. Es gibt wohl auch generelle Zweifel an der Anschuldigung. Dazu hier:

    https://juergenfritz.com/2018/08/28/14-jaehrige-doch-nicht-vergewaltigt/

    Ich muß vor dem Fritz-Artikel warnen, er ist voller falscher Großschreibungen („Samstags“, „von Zuhause“) und falscher Wortwahl, könnte also dem Rest Ihres Orthographiegefühls ernsthaft schaden. Lesen auf eigene Gefahr!

  101. jeanette 3. September 2018 at 12:37

    Wir sind auf dem besten Wege eine islamische Gesellschaft zu werden, wo eine junge Frau nicht mehr wert ist als ein Schaf!

    ++++++++++++++++
    weniger wert ist als ein Schaf, das ebenfalls umgebracht zur Leiche gemacht wird und dann diese Leiche von blöden Deutschen gefressen wird. Mir ekelt es von solchen Leihenfressern. Denn Schafe werde nicht geschlachtet, sondern genauso oder ähnlich nur umgebracht, ermordet werden und somit sind es Leichen und damit ungeniesbar. Wer dieses so „heis“geliebte Döner oder wie dieser Leichenfras auch heißen mag, frist, ist nun mal ein Leichenfresser mit deutscher Zulassung.

  102. Marie-Belen 3. September 2018 at 13:46

    „Weil läuft bei Demo gegen Rassismus in Hannover mit

    DGB und Bündnis „Bunt statt Braun“ ziehen am Montag mit einem Friedensweg durch Hannover. Auch der Initiativkreis „Offene Gesellschaft“ ruft zur Teilnahme auf. Es soll ein Zeichen gegen Rassismus werden. Auch Ministerpräsident Stephan Weil nimmt daran teil.“

    #0 Amygdala
    21:23 Uhr 02.09.2018
    Komisch…

    Auslöser der Proteste und Demonstrationen in Chemnitz war die Ermordung eines Deutschen durch zwei Asylanten. Ist es dann nicht angebracht gegen Gewalt von Asylanten zu protestieren?“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Gegen-Rassismus-Friedensweg-zieht-am-Montag-durch-Hannover

    ——————

    Nein das läuft in Deutschland anders herum. Ein toter Deutscher ist nichts, ein toter Migrant alles.

    Den Menschen wurde nach 1945 über 70 Jahre lang das Gehirn gewaschen und siehe da bei großen Teilen der Bevölkerung hat es funktioniert. Die würden zwar alle keinen einzigen Flüchtling bei sich zu Hause aufnehmen auch ihre Töchter nicht an syrische, irakische oder libanesische Clans übergeben. Aber bis zu einer heilsamen eigenen Betroffenheit demonstrieren die eben, was ihnen eingeimpft wurde.

  103. Geht der Grüß-August von Bellevue zusammen mit seiner Trulla denn zum Tänzchen heut auf ein Konzert nach Chemnitz?

  104. @ Marie-Belen … at 14:01

    Pöbel-Ralle tritt zurück! Stegner hat für 15 Uhr eine Pressekonferenz in Kiel einberufen. “…

    sehr gute Nachricht, Danke, gibt es denn irgendeinen Livestream der diese PK überträgt ?

  105. „Ein zehnjähriger Bub aus Afghanistan soll kurz vor den Sommerferien bei einer Klassenfahrt einen zehnjährigen Mitschüler sexuell missbraucht haben. Zwei Elfjährige, aus Syrien und Afghanistan, sollen das Opfer dabei festgehalten haben. Der zehnjährige Afghane galt an seiner Schule, einer Brennpunktschule, schon länger als verhaltensauffällig.“
    Der Heilige Vater und Umpolungstherapeuten meinen homosexuelle Kinder „heilen“ zu müssen – auch in Deutschland. Deshalb ist die Gefahr Riesengross dass der afghanische Bub vom sexuellen Islam unter Druck gesetzt, sich einer Konversionstherapie unterwirft. Dabei ist das Ergebnis in der Regel dass das Schwulen schwul/pädophil bleibt aber suizidal wird. Welch eine Fügung durch Allahs Führung!
    Ein Schulpsychologe dagegen meint: „der Täter muss integriert werden“ und produziert dazu ein Lastenheft für die afghanischen Eltern das sogar schwule Eheleute überfordern würde.
    WIR SCHAFFEN DAS MIT LINKS.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/sexueller-missbrauch-an-berliner-grundschule-schulpsychologe-der-taeter-muss-integriert-werden/22986612.html

  106. Marnix 3. September 2018 at 14:14
    Dabei ist das Ergebnis in der Regel dass das Schwulen schwul/pädophil bleibt aber suizidal wird. Welch eine Fügung durch Allahs Führung! =
    Dabei ist das Ergebnis in der Regel dass das Schwullein schwul/pädophil bleibt aber suizidal wird. Welch eine Fügung durch Allahs Führung!
    Elende spellchecker!

  107. Verstehe nicht wieso der Typ nur 8,5 Jahre bekommt.

    Die U-Haft wird ihm angerechnet, also nur noch 7,5 Jahre. Mit der 2/3 Regelung kommt er spätestens in 5 Jahren auf freiem Fuß, evtl. vorher schon in den offenen Vollzug.

    Für einen Mord!!!

    Den Kachelmann wollten sie wegen den versauten Sexspielchen (sorry Vergewaltigung –> Aussage gegen Aussage) für 15 Jahre in den Knast stecken!

    Unglaublich, die da oben merken noch immer nicht dass der Kessel denen bald um die Ohren fliegt!

  108. Chemnitz

    Alle mit dem Auto in die Innenstadt und dann Dauerhupen.

    Stellt Euch das mal vor. 5000 Autos hupen gleichzeitig. Und zwar stundenlang wenn’s sein muss.

  109. Eurabier 3. September 2018 at 14:09
    Die Justiz macht sich des Völkermordes an den indigenen Europäern mitschuldig!
    —————–
    Die Justiz ist die Hure der Politik!

    Beispiele:
    …………….
    „Todesschüsse in Rudow
    Richter urteilen auf Totschlag statt Ehrenmord“
    Anfang 2006 schoss ein junger Türke einen Griechen auf einem Parkplatz in Rudow mit neun Kugeln nieder. Zunächst sah es nach einer Hinrichtung zur Rettung der Familienehre aus. Doch das Gericht verurteilte den Todesschützen nun wegen Totschlags zu sieben Jahre Jugendstrafe.
    [Die WELT am 24. April 2008 ]
    Nach den Todesschüssen auf einen 25-jährigen Griechen auf einem Rudower Parkplatz ist der Täter zu vom Berliner Landgericht zu sieben Jahren Jugendstrafe verurteilt worden. Der 22-jährige Angeklagte hatte das Magazin seiner Waffe auf den früheren Geliebten seiner Cousine leer gefeuert.“
    ……………………
    „Körperverletzung mit Todesfolge:
    Ein Familienvater ist tot Schläger Ahmet R. erhält nur zwei Jahre auf Bewährung“
    daserwachendervalkyrjar am 9.6.18
    Zwei Jahre auf Bewährung wegen Körperverletzung mit Todesfolge, so lautet das milde Urteil des Kölner Landgerichtes gegen den 19-jährigen Ahmet R., berichtet der „Express“.
    Demnach begann Richterin Ulrike Grave-Herkenrath (61) ihre Erklärung zum Urteil mit den Worten, dass der Tod eines Menschen endgültig sei und kein Urteil eines Gerichts, das ändern könne. Dabei befanden sich neben dem Angeklagten die Witwe und der älteste Sohn (13) des verstorbenen Familienvaters Thomas K. im Saal.
    ……………..

    „15 Jahre nach der Tat: Vater muss wegen Totschlags in Haft
    „Ehrenmord“ als Tatmotiv ausgeschlossen“
    WDR am 31.03.2008
    In Bonn ist ein Mann am Montag (31.03.08) wegen Totschlags seiner Tochter zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Ein „Ehrenmord“ war die Tat nach Auffassung des Richters nicht. Der mitangeklagte Neffe wurde freigesprochen. Eine Tatbeteiligung sei ihm nicht nachzuweisen, urteilte das Gericht.“
    ………………..
    „Urteil nach tragischem Ehrenmord
    Schwangere Schwester in Hanau erstochen: Syrer verurteilt“
    extratipp am 26.09.16
    Hanau – Wegen Totschlags an seiner schwangeren Schwester muss ein 22-jähriger Syrer lange ins Gefängnis. Auch das ungeborene Kind war bei der grausamen Tat im Bauch seiner Mutter gestorben.
    Das Landgericht Hanau verurteilte den angeklagten Bürgerkriegsflüchtling am Montag zu zwölf Jahren Freiheitsstrafe. Er hatte in dem Strafprozess zugegeben, seine 30 Jahre alte Schwester bei einem eskalierten Familienstreit im Januar getötet zu haben. Laut Urteil stach er 15 Mal mit einem langen Küchenmesser im Wohnhaus der Frau auf das Opfer ein. “
    ………….
    „Tödlicher Beziehungsstreit
    Ehefrau im Affekt erstochen“
    FR gefunden am 23.5.11

    Mehr als 20 Mal stach er auf seine Ehefrau, die sich von ihm scheiden lassen wollte: Das Landgericht Marburg verurteilt den geständigen 56-Jährigen wegen Totschlags im Affekt zu einer Haftstrafe von acht Jahren. “

    Das sind alles Fälle von Schandurteilen, von denen täglich neue gefällt werden.

  110. Beobachtung der AFD: Der Totalitäre Überwachungsstaat BRD zeigt sein wahres Gesicht.
    Die Staatsmedien pushen dieses Thema seit Chemnitz mit großer Mühe.

    Es scheint ihr letzter Rettungsanker zu sein vor den kommenden Wahlen.

    Sie sehen in den Umfragen dass Ihnen die Wähler davon laufen und die AFD gewinnt.

    Das ist die letzte Schlacht der Blockparteien.

    Bayern wird, und das ist ja der Plan von Merkel, Schwarz/Grün.

    Aber, die Uhr läuft langsam runter beim Merkel-Regime.

    Spätestens die Sachsen-Wahl wird die Entscheidung geben. Dort muss das Regime geschlagen werden.

  111. Wokker 3. September 2018 at 14:18
    „Als Mias Vater würde ich eine möglichst frühzeitige Haftentlassung begrüßen“

    um ihn schneller bei sich zuhause aufnehmen zu können?

  112. Chemnitz

    Wessen Auto gibt heute Nachmittag zufälligerweise mitten auf der Neefestraße den Geist auf, wenn dahinter der Bus mit den Gutsadisten gerade Richtung Innenstadt zum Konzert unterwegs ist ?

  113. Waldorf und Statler 3. September 2018 at 14:13

    Leider kann ich keinen Livestream finden. Ich würde auch zu gerne sehen, wie Ralles Gesichtszüge entgleisen!

  114. servus ,

    nach 3 – 3,5 jahren ist dieser sträfling draußen –
    gute prognose , haftempfindlichkeit , weitere boni etc. etc. .

    es liegt an den eltern von Mia bzw. an leaks in der vollzugsbehörde , ob wir erfahren
    werden , wann dieses goldgewordene menschengeschenk uns wieder bereichern darf .

  115. Leopold 3. September 2018 at 14:01

    Bin ich neuerdings oft NAZI genannt worden,
    weil ich einer geregelten Arbeit nachgehe, weil ich Schweinsbraten mit Blaukraut mag, weil ich nichts mit Negern und mit Museln zu tun haben möchte, und weil wir daheim oft Deutsche Volksmusik im Radio zu laufen haben.
    Nu ja – dann isses so.

    „Nazi“ wird in ein paar Jahrzehnten als Kompliment gelten und Leute bezeichnen, die sich gegen die Islamisierung und gegen Mord und Vergewaltigung durch die vom Regime geholten und unterstützen Verbrecher gestellt haben. Enkel werden in der Schule stolz „Mein Oppa/meine Omma waren Nazis!“ sagen, während viele Menschen zu vertuschen suchen, dass sie Mitglieder der Grünen, der SPD oder der CDU waren. Und etliche Nicht-AfD-Wähler werden wieder ein „Davon haben wir doch nichts gewusst!“ hervorstammeln. Ist zumindest mein Traum….

  116. @ JochenKeller 3. September 2018 at 13:46

    WEIL der Gutachter aber nur 17 BIS 20 J. FESTSTELLEN WOLLTE ODER DURFTE, KONNTE das Gericht im Zweifel für den Angeklagten entscheiden und Jugendstrafrecht anwenden.

  117. Ausführendes Organ der POLITIK ist auch die Justiz. Wir wollen, das Sie IHR Recht bekommen.
    Zunächst mal: ALLE Zwangsgäste vorrangig vor DEUTSCHEN. Das hatten wir ja schon mehrfach.
    Mord: 8 Jahre und 6 Monate. Sachbeschädigung: Fast 10 JAHRE!! Tolle Nummer, absolute Gerechtigkeit.

  118. „Es ist zu kurz gedacht, wenn man das Bedürfnis der Öffentlichkeit befriedigt, aber den Folgen für die Weiterentwicklung des Angeklagten – und damit auch für die Gesellschaft, in die es den Menschen wieder einzugliedern gilt – nicht ausreichend Rechnung trägt“, sagt Lederer, Mitglied des Strafrechtsausschusses des Deutschen Anwaltvereins.
    ???
    DAS verstehe wer will.

  119. Bei solchen Urteilen stehst du nur noch daneben und möchtest am liebsten
    lauf aufschreien!
    Selbst nach einem Mord ist man als Opfer nur noch zweite Klasse,
    was glaubt der geneigte Leser, was abgegangen wäre,wenn ein Deutscher,
    ein Kopftuchmädel abgstochen hätte?
    Ja aber Hallo…
    Aber es darauf gesch***,ob der nun einige Jahre länger in den Knast geht,
    viel wichtiger ist es, daß er nach Haftverbüßung auch abgeschoben wird,und
    davon bin ich nicht überzeugt!
    Seine Anwälte werden ihn schon richtig beraten und das EUGH Urteil,daß
    jemand nur abgeschoben werden kann,wenn sämtliche Verfahren und Klagemöglichkeiten
    erschöpft sind,dürften ihn nochmals 10-15 Jahre im Lande verbleiben.
    Gut gepampert von unseren Steuermitteln und mit Sicherheit,einer neuen Identität!

  120. — Mörder von Kandel bekommt mildernde Umstände zugesprochen
    Deutschland 2018: Für Mord an Mia acht Jahre, für Sachbeschädigung fast zehn Jahre —

    Wir alle hier oder zumindest der überwiegende Teil weiß, daß wir in diesem shithole schon seit Jahren keine Gerechtigkeit mehr haben, weil die widerwärtigen kriminellen und gesetzlosen Linken, die gar nicht wissen was Recht und Unrecht ist, dem „niederen“ Volk gegenüber, vor allem denen mit Rückgrat, nur ihre Macht ausspielen. Im Grunde sind sie nichts anderes als kriminelle schleimige Würmer, von denen es nur einen 0,… Prozentsatz anständiger Anwälte und Richter gibt.
    Nicht umsonst machte Richter Fahsel im Ruhestand folgender Aussage:

    Ich war von 1973 bis 2004 Richter am LG Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzählige Richter und Richterinnen, Staatsanwälte und Staatsanwältinnen erleben müssen, die man schlicht kriminell nennen kann. Sie waren/sind aber sakrosankt (unantastbar) weil sie per „Ordre de Mufti“ (Anmerk.: Auf Weisung von oben) gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden um der Reputation willen….
    In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht möglich, denn das System schützt sich vor einem Outing selbst – durch konsequente Manipulation. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke, (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor „meinesgleichen.“
    Richter Frank Fahsel, Fellbach, in der Süddeutschen Zeitung, 09.04.2008

    Ich denke das sagt alles über unser kriminelles System aus, denn als etwas anderes werde ich diese Verbrecher-Justiz nicht bezeichnen.

  121. Mindestens 17…wahrscheinlich schon 20 Jahre, is dieser VERMUTLICH aus Affghanien kommende genmanipulierte Freak…Wir fliegen zum Mond(oder doch auch nur ein Fake?), Hacker kommen ins Computersystem vom Pentagon oder ähnliches und wir kriegen es medizinisch nicht auf die Reihe,diese Knochen von den Griffeln von diesem miesen Miststück,hinlänglich der Altersbestimmung zu untersuchen? Das is doch wohl ein Scherz? Und nu wird er auch noch auf Staatskosten durchgefüttert. Da frag ich mich gerade echt folgendes:
    Bekommt diese hundsmieserable Staatsführung sowas überhaupt nicht mit? Wollen die nicht? Können die nicht? Werden die von jemand höherem gelenkt? Was geht nach dem Urteil den Eltern gerade durch den Kopf? Wie würde ein Richter entscheiden,wenn es einen SEINER Angehörigen trifft? Würde er dann med.Gutachten in Auftrag geben,zwecks Altersbestimmung? Mein großes Mitgefühl den Eltern…ABER…liebe Eltern,die noch im Besitz ihrer Kinder sind(hört sich böse an,weiß ich,aber man sieht,es geht so blitzschnell): Gebt wirklich acht,mit was für Typen sich Eure Kinder abgeben. Vielleicht hätte das in Kandel dann nicht passieren müssen. Wer weiß schon genau über die Hintergründe bescheid,die zu Hause abliefen,daß es diese Beziehung gab. Spekulieren bringt nix. Aber das nichtsnutzige Volk rausschmeissen,daß wäre vielleicht endich mal ein Schritt. Und die Politiker-Bagage gleich hinterher. Die können sich in den abgewrackten Ländern gleich integrieren,dann ham sie die um sich rum,die sie hier gerne hätten und könnten dort gleich tatkräftig physische Aufbauhilfe leisten und uns Bürger mit ihrer Verblödungstour fern bleiben. Habe fertich!

  122. Vermutlich wird sich Abdul Kackstuhl über die „Härte“ der Strafe beschweren. Er wird sich bei Amnesty International auswinseln. Wenn dieses Miststück länger als vier Jahre sitzt, freß‘ ich einen Besen.

  123. Ein Lybier hat am Ballermann zwei Deutsche mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt. Nach einem Schuss in den Knöchel konnte er von der Polizei überwältigt werden. Ein Terrorakt werde aber ausgeschlossen.

  124. Das eigentlich Schlimme an dem Urteil ist, dass man nichts anderes erwarten konnte. Es war vorhersehbar.

  125. @kalter Zorn.
    Der Angeklagte hat die Strafe akzeptiert, aber die Staatsanwaltschaft will in Revision gehen.

  126. Also eine Putzfrau hat auf den Klodeckel geschissen: Weitermachen? Der Richter hat „Unrecht“ gesprochen kann weitermachen?Halt: Normalerweise wird die Klofrau dann entlassen!

    Es soll uns einstimmen auf die Perversionen und Massenschlächtereien des Mohammed und seiner Gang und seiner Anhänger.

  127. Pöbel-Ralle macht den Diekmann.
    Pöbel-Ralle verlässt das sinkende Schiff.
    denn er ist ja ein veratnwortungsbewusster Mensch.
    Er tut es für seine Partei. (nicht etwa für sich: „Ihr könnt mich am Arsch lecken!“)
    Er tut es für Deutschland,
    denn er ist eion verantwortungsvoller Mensch.
    Die Landtags- und Kommunalwahlen waren Klatschen erster „feiner Sahne“.
    Schuld sind die elendigen Falschwähler.

  128. http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Mord-an-15-jaehriger-Mia-Taeter-zu-acht-Jahren-und-sechs-Monaten-verurteilt

    Lange Haftstrafe für ehemaligen Freund. 😆

    #######

    https://www.welt.de/vermischtes/article181400166/Abdul-D-schuldig-gesprochen-Achteinhalb-Jahre-Haft-wegen-Mordes-fuer-Messerstecher-von-Kandel.html

    Der mutmaßlich aus Afghanistan stammende Angeklagte wurde des Mordes und der Körperverletzung schuldig gesprochen.

    Er gab sein Alter zunächst mit 15 Jahren an.

    Nach der Tat kamen Zweifel auf, ob er tatsächlich so jung ist. Ein Gutachten im Auftrag der Staatsanwaltschaft kam zu dem Ergebnis, dass er zum Zeitpunkt der Tat mindestens 17 Jahre und sechs Monate alt war, wahrscheinlich aber schon 20 Jahre alt war. Verurteilt wurde er nun nach Jugendstrafrecht, wie ein Gerichtssprecher sagte.

  129. nochmal zum Mitlesen

    Pöbel-Ralle macht den Diekmann.
    Pöbel-Ralle verlässt das sinkende Schiff.
    Er tut es für seine Partei. (nicht etwa für sich: „Ihr könnt mich am Arsch lecken!“)
    Er tut es für Deutschland,
    denn er ist ein verantwortungsvoller Mensch.
    Die Landtags- und Kommunalwahlen waren Klatschen erster „feiner Sahne“.
    Schuld sind die elendigen Falschwähler.

  130. Dieser verschissene Mörder ist niemals nur 20 Jahre alt; guckt Euch sein Bild an, vergleicht seine Fresse mit anderen Afghanern die überall rumlaufen oder sich in Medien exponieren. Der ist nicht unter 25.

  131. Deutschland 2018? Deutschland?
    Dieser widerliche Verbrecherstaat ‚BRD‘ hat nichts, aber auch nicht das Geringste mit unserer Heimat Deutschland gemein. Er befindet sich lediglich noch auf deutschem Boden, was bald korrigiert werden muß.

    Gerade hier auf PI sollte Deutschland nicht mit dem ‚BRD-Staat‘ vermischt werden!!

  132. Deutschland 2018? Deutschland?
    Dieser widerliche Verbrecherstaat ‚BRD‘ hat nichts, aber auch nicht das Geringste mit unserer Heimat Deutschland gemein. Er befindet sich lediglich noch auf deutschem Boden, was bald korrigiert werden muß.

    Gerade hier auf PI sollte Deutschland nicht mit dem ‚BRD-Staat‘ vermischt werden!!

  133. Marie-Belen 3. September 2018 at 14:01

    https://www.focus.de/politik/deutschland/spd-kreise-ralf-stegner-gibt-landesvorsitz-ab_id_9522960.html

    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/politik/ralf-stegner-gibt-statement-zur-lage-der-nord-spd-ab-id20908592.html

    Sollte Ralle als Landesparteivorsitzender tatsächlich zurücktreten und das gleich um 15:00 in der PK bekanntgeben, steht als Bewerber schon eine Türk-Mohammedanerin parat: Serpil Midyatli.

    Serpil Midyatli ist islamischen Glaubens, verheiratet und hat zwei Kinder.

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Serpil_Midyatli

    Quotenmoslemfrau aus dem Kalifat Kiel-Gaarden, die ausschließlich deshalb in der SPD rasant Karriere gemacht hat, weil sie die Doppelquote erfüllte: Islam und Frau.

    Der Güllebauer vom Forsahof ermittelt übrigens für die Scharia Partei Deutschland gerade 17 Prozent, AfD 16 (Grüne leider auch 16).

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article181399706/Forsa-Umfrage-Gruene-und-AfD-liegen-fast-gleichauf-mit-SPD.html

  134. Und für das Aussprechen einer falschen Meinung, also einem „REDEVERBRECHEN“, bekommt mann bis zu 10 Jahre Gefängnis verabreicht.
    Siehe ex RAF Verteidiger und nach rechts kovertiertem HORST MAHLER.

  135. Wenn die Haftzeit kurz ist könnte nach der Freilassung ein Vater auf die Idee kommen das von dem Mordbuben gewohnte SShariastrafrecht anzuwenden?

  136. Dass bei solch schreiender Ungerechtigkeit die Bürger nicht mehr an den Rechtsstaat glauben, ist allerdings kein Wunder. Wenn falsche Gesinnung zu hohen Strafen führt und brutale Morde milde beurteilt werden, stimmt etwas ganz massiv nicht.

  137. DumSpiroSpero 3. September 2018 at 14:37

    Ein Lybier hat am Ballermann zwei Deutsche mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt. Nach einem Schuss in den Knöchel konnte er von der Polizei überwältigt werden

    Das mit dem Zielen müssen die noch üben…

  138. Wahrscheinlich sind die stets niedrigen Umfragewerte für die AfD und die erstaunlich hohen für die Päderastenpartei dazu gedacht auf den unvermeidliche Wahlkorrektur einzustimmen?
    Obwohl in NRW bei der LTW bei 15000 Wahllokalen und nur 80 davon nachgezählten 75 % Unregelmäßigkeiten zu Lasten der AfD gefunden wurden –
    verzichtete BREZEL auf eine Anfechtung und trat zurück.
    Was kostet so etwas in schwarzen Koffern?

  139. Zuerst möchte ich betonen, dass auch mich die unterschiedlichen Urteile in den beiden Fällen mehr als irritieren.
    Dennoch und genau das muss dazu fairerweise auch gesagt werden, der Mörder von Mia wurde nach Jugendstrafrecht verurteilt und die höchste dort zulässige Strafe für Mord beträgt 10 Jahre. Mehr hätte er eh niemals bekommen können.
    Der Bombenleger war nun nachweislich erwachsen und sollte damit zur völligen menschligen Reife gekommen sein, entsprechend galt für ihn das Erwachsenenstrafrecht.

    Natürlich kann es nicht sein, dass Menschen in unser Land kommen, von denen wir nicht wissen woher sie kommen, wie alt sie sind, wann und wo sie geboren wurden… und dann dürfen sie sich ein Geburtsdatum und ein Herkunftsland aussuchen. Das sind Zustände einer Bananenrepublik und noch schlimmer.
    Allerdings bleibt es nüchtern betrachtet dabei, nach Jugendstrafrecht hat er nahezu die Höchststrafe bekommen, mehr war nicht drin. Wenn unser Staat halt so blöde ist, sein Alter nicht bestimmen zu können und sich so an der Nase herumführen lässt, dann muss an anderer Stelle etwas geändert werden.

    Es bleibt aber ein fader Beigeschmack, ein beschädigter Moscheeeingang provoziert eine höhere Strafe wie ein kaltblütiger Mord.
    Noch schizophrener wird es, wenn man weiss, dass der 10-jährige Vergewaltiger des Jungen auf der Klassenfahrt überhaupt nicht bestraft werden kann, da er noch völlig strafunmündig ist.
    Unser komplettes Rechtssystem ist auf eine Hochkultur mit deren Werten ausgerichtet und damit auf diese archaischen und eher sehr einfach strukturierten Menschen nicht vorbereitet. Diese Situation hätte natürlich verhindern können, doch Mutti musste ja die Schotten öffnen.

    Gute Nacht Deutschland

  140. @ Vlad III. Draculea 3. September 2018 at 13:50 :
    Man kann das sehr schön am Beispiel des Mord-Paragraphen im StGB studieren.
    Das Reichsstrafgesetzbuch von 1871 war am Tatstrafrecht orientiert.
    Im September 1941 wurde der Mordparagraph auf das Täterstrafrecht umgestellt.
    Näheres dazu, auch die Begründungen durch Roland Freisler und andere hochrangige Nazis, kann sich jeder unter „Strafrechtsreform 1941“ ergoogeln.

  141. aus aktuellem anlass

    aus aktuellem Anlass seit wenigen Minute Live Pressekonferenz zum Chemnitzer Chaoten Conzert im TV , N-TV hier der direkte Link zur PK … klick !

  142. Hatte nicht eine Knochenuntersuchung vor einiger Zeit ergeben, dass dieser Afghane über 20 Jahre ist?
    Trotzdem wird er nach Jugendstrafrecht verurteilt. Als Goldstück bekommt man halt eine bessere Behandlung.

  143. Da können sich die deutschen Frauen ja schon vorfreuen, denn spätestens 2023-24 ist er wieder (auf) Frei(ersfüßen).

    Abgeschoben wird er dann sicher auch nicht, weil er sich bis dahin im Knast total integriert. Wurde eigentlich die Familie schon von Merkel eingeflogen.

  144. Waldorf und Statler 3. September 2018 at 15:19


    N-TV hier der direkte Link zur PK … klick !
    -.-.-.-.-.-.-
    Wat is’n dat für ne doofe Nuss?
    Eine einzige Minute, und schon rebelliert mein Magen! :-(((((

  145. @ Waldorf und Statler 3. September 2018 at 13:41
    („aus aktuellem Anlass ab14.00 Uhr gibt das Landgericht Landau eine Erklärung – Statement zum Mordprozess Urteil, hier der direkte Link“)
    ——-
    Habe mir dies nachträglich angesehen: Feige, würdelose Schmierenkomödie – kaum ertragbar und der Mann hat keinen Funken Anstand oder Rechtsbewusstsein mehr in sich… klar sonst hätte er den Job auch nicht. Dem tragischen Geschehen überhaupt nicht angemessen, da wird reingerufen durcheinander und der Herr hat es äußerst eilig um Kaffeetrinken zurück ins Büro zu kommen!
    Dass dies alles hinter verschlossenen Türen verhandelt wurde, ist schon schlimm genug. Dass der Ausraster-Angriff des Mörders („Scheiß-Bullen!“) nicht noch berücksichtigt, bzw. für die Verurteilung herangezogen wurde, ist sehr irritierend.
    Wie andere schon erwähnten, um wieviel brutaler hätte er den NOCH zustechen müssen, um die vollen 10 Jahre zu bekommen! 30 Stiche, 50 Stiche…?, noch paar Gliedmaße abschneiden in IS-Manier oder noch die DM-Verkäuferin hinterm Tresen gleich mit dazu abschlachten ?!?
    Ich bin nur noch fassungslos und rechne mit dem Schlimmsten: Dass nämlich der Anwalt des Afghanen doch in Revision geht und das (für ihn) zu hohe Urteil auch noch anficht! Er will ja nur 7 Jahre rausholen für sein ‚Goldstück‘ !
    Habe im Rahmen unserer sehr würdevollen Schweigeminute am dm Markt in Kandel vorgestern im Umfeld eine Bierflasche im Gebüsch gesehen, vielleicht platzieren sie dort Täter-DNA dran und plädieren nachträglich noch mit „Trunkenheit“ und Kiffen, das tun die Afghanen ja eh alle…

  146. Alternotgeilerbock

    Danke für diese nüchterne Darstellung des Sachverhaltes.
    Sehe ich genau so.
    So Einige Parameter müssen an die neuen Gegebenheiten angepasst werden.

  147. Gleich mal vorweg: dieses Urteil ist mir zu lasch! Ich halte es mir bei Mord und Totschlag lieber mit „Auge um Auge und Zahn um Zahn“. Wer das Leben eines Menschen so abscheulich ausgelöscht hat, hat amS seine eigene Lebensberechtigung verloren. Im Sinne einer „Gerechtigkeit“ wäre es meinem Empfinden nach kausal, wenn der Mörder all seine Organe spenden müsste.

    Nur, und das liegt nun schon mindestens 25 Jahre zurück, fällt mir wieder ein Fall ein, bei dem ein junger (16 oder 17-jähriger) Deutscher ein 6-jährigs Mädchen abgeschlachtet hat… wegen 1 Pfennig… Der war nach 6 oder 7 Jahren wieder frei… bekam, so viel ich weiß, eine neue Identität (oder durfte seinen Namen ändern…) und lebt somit seit fast 20 Jahren wieder unbehelligt unter uns…

    Es gibt ergo mE nach generell in D kaum gerechte Strafen für Mörder und Totschläger… völlig unabhängig von der Herkunft des Täters…

    Ein Land der Luschen. Zumindest überwiegend.

  148. Das geht erstmal in die nächste Runde, dann wird die Strafe auf die Hälfte verringert, und weil er dann schon so lange in U-Haft war, wird er gleich wieder ausgelassen. Schliesslich wird praktisch jeder nach der Hälfte rausgeschmissen, weil man Platz für diejenigen braucht, die Knöllchen, GEZ nicht zahlen oder das unfassbare Verbrechen begehen, sich mehrfach beim Schwarzfahren erwischen zu lassen ohne Mihigru zu haben versteht sich.

    aenderung 3. September 2018 at 12:52; Lebenslang mit anschliessender Verfütterung an die Schweinchen wär angemessen. Dieses absurde Jugendstrafrecht, das auf europäisch sozialisierte Menschen ausgelegt war, gehört abgeschafft. Wenn da irgendwelche halbwilde bei uns ankommen funktioniert das einfach nicht mehr. Leider müssten dann auch hiesige Straftäter drunter leiden, aber mein Mitleid hält sich da in sehr engen Grenzen.

    Reiner Zufall 3. September 2018 at 12:54; Rein vom Foto aus zu urteilen, ist die Type wenigstens 30. Und hiess es nicht, dass der schon 2 JAhre vorher ähnliches in Griechenland abgezogen hat und damals auch schon angeblich 17 war. Und hat nicht sogar sein Vater sich mit den Behörden in Verbindung gesetzt und bestätigt, dass der längst erwachsen ist? Ganz offensichtlich sind die, wo immer er auch her ist froh, dass die den Typen los haben.

    Franco de Silva 3. September 2018 at 13:20; Meiner Erinnerung nach war nicht mal die Haustür beschädigt, lediglich einen Russfleck ungefähr nen Meter oberhalb der Tür richtete die Atiombombe an. Auch keins der atombombensicheren Fenster wurde angekratzt.

    Metaspawn 3. September 2018 at 13:41; Da müsste eher die dortige BAMpF-Dependance vom VS beobachtet werden.

    aenderung 3. September 2018 at 14:04; Wieder ein eindeutiges Gesinnungsurteil, das vorhergegangenen Urteilen diverser Gericht widerspricht. Es ist ein Ärgernis, dass in unmittelbarer Nähe einer Demo eine Gegendemo stattfinden darf. Komischerweise jedoch nicht, wenn die Demo von Linken gemacht wird.
    Würden die bösen Nazis demonstrieren, wie erst vor 1 Tag passiert, dann ist eine Blockade der Demo gar kein Problem und die Polizei, die für einen ordnungsgemässen Ablauf von der Allgemeinheit (was wohl hauptsächlich die Demoteilnehmer sind, die Linken Gegenalles arbeiten wohl eher nicht) bezahlt wird, macht ihren Job nicht. Eilantrag dagegen stellen mit Hinweis auf die von linken blockierte Demo vortags.

  149. Kandel/Mia

    Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen ist aufgewacht und bezieht AfD-Positionen. „Junge Mädchen müßten im Elternhaus und in der Schule vor Beziehungen mit solchen Männern gewarnt werden…“ Das hat der Vorsitzende des Lehrerverbans Sachsen-Anhalt vor gut 2 Jahren auch gesagt und mußte zurücktreten….

    Lest selbst:

    Prozess in Kandel Warum durfte sich die Öffentlichkeit kein Bild machen?
    Stand: 15:25 Uhr | Lesedauer: 4 Minuten
    Von Gisela Friedrichsen

    Über das Verbrechen, das Abdul D. beging, war so gut wie nichts zu erfahren. Zum Schutz des Angeklagten war die Öffentlichkeit ausgeschlossen vom Prozess. In Zeiten der Debatte um Integration und rechtsradikale Hetze eine Fehlentscheidung des Gerichts.
    17

    Achteinhalb Jahre für den Mord an der 15-jährigen Mia aus Kandel. Wieder einmal ist der Strafrahmen nicht ausgeschöpft worden. Abdul D., mutmaßlich aus Afghanistan stammend und – wer weiß das schon – „in dubio“ noch nicht erwachsen, hätte nach Jugendstrafrecht auch zu zehn Jahren beziehungsweise 15 Jahren verurteilt werden können, wenn das Gericht eine besondere Schwere der Schuld festgestellt hätte. Aber vermutlich haben die Richter wieder einmal nach der Maxime entschieden, dass – theoretisch – stets ein noch schlimmerer Fall denkbar ist und dafür „Luft nach oben“ bleiben muss. Doch was ist noch schlimmer als das Töten eines jungen Mädchens vor aller Augen, nur weil es „nein“ gesagt hat?

    Die Öffentlichkeit hat sich selbst kein Bild machen können, weder von dem Verbrechen, seiner justiziellen Aufarbeitung, noch vom Angeklagten. Sie war (zum Schutz des Angeklagten) von Anfang bis zum Ende vom Prozess ausgeschlossen. Nicht einmal der Strafantrag der Staatsanwaltschaft (zehn Jahre) und seine Begründung wurden nach den Plädoyers mitgeteilt. Und dies in einem Fall, der jenseits der politischen Debatte um rechtsradikale Hetze und angeblichen Rassismus in den Institutionen und in der Gesellschaft exemplarisch zeigt, wie schwierig und zum Teil unmöglich es ist, junge Menschen aus völlig anderen Kulturen in unsere Gesellschaft einzugliedern.

    In Deutschland wurde unlängst das Sexualstrafrecht verschärft, wonach ein „Nein“ nicht mehr straflos ignoriert werden darf – ungeachtet aller juristischen Probleme, die sich daraus ergeben, ein Tribut an die sexuelle Selbstbestimmung jedes Einzelnen.

    Abdul D. hingegen sah das Mädchen, das sich mit ihm eingelassen hatte, als seinen Besitz an. Dort, wo immer er auch herstammt, bedeutet das „Nein“ einer Frau nichts. Frauen haben dort keine Rechte. Als Mia sich von ihm abwandte, drehte Abdul D. durch: Er hielt sich für berechtigt, sie zu töten, weil sie in seinen Augen „eine Schlampe“ war.

    Solche kulturellen und religiösen Prägungen – Abdul D. soll nur die Koranschule besucht haben – lassen sich nicht in gutgemeinten Integrationskursen beseitigen. Jeder Christ, der sich von seiner Kirche und ihren rigiden Moralvorstellungen aus Überzeugung abgewandt hat, weiß es: Es dauert oft ein Leben lang, bis man wirklich frei davon ist. Wie blind muss man sein zu meinen, mit ein wenig „Wir schaffen das“ wildfremde Menschen einfach umpolen zu können?
    Welcher Lehrer wagt es, Klartext zu reden?

    Mia hatte ihren Ex-Freund angezeigt, weil er sie nicht in Ruhe ließ, sie verfolgte, bedrohte und misshandelte. Die Liste der gegen ihn gerichteten Vorwürfe ist lang. Bei den Behörden galt er als „Problem“ wegen seiner Aggressivität und Unkontrolliertheit. Mias Eltern zeigten ihn wegen Beleidigung, Nötigung, Bedrohung und Verletzung der Persönlichkeitsrechte ihrer Tochter an. Die Polizei versuchte sich mit „Gefährderansprachen“. Europäische Teenager mögen sich davon disziplinieren lassen. Doch Abdul D. ist kein Europäer. Vier Stunden vor der Tat lud die Polizei ihn zur Vernehmung. Daraufhin kaufte er sich ein Messer und lauerte Mia auf.

    Wie am Rande des Prozesses zu erfahren war, hatte er 2016 in Ungarn einen Asylantrag gestellt, wanderte aber wenig später als angeblich 14-jähriger in Deutschland ein. Hier wurde 2017 sein Asylantrag abschlägig beschieden, was aber wegen seines angeblichen Alters folgenlos blieb. Denn selbst für nur mutmaßlich Minderjährige gilt bereits ein Abschiebeverbot, was sich in den betreffenden Kreisen längst herumgesprochen hat. Ketzerische Frage: Warum dürfen abgelehnte angebliche Jugendliche eigentlich einfach bleiben?

    Er genoss als sogenannter unbegleiteter minderjähriger Flüchtling staatliche Intensivbetreuung. Dass die mit monatlich 5000 Euro zu Buch schlägt, weiß man aus anderen ähnlichen Fällen. Das ist ärgerlich, aber nicht das Hauptproblem.

    Junge Mädchen müssten im Elternhaus und in der Schule von Beziehungen zu solchen jungen Männern abgehalten oder zumindest eindringlich gewarnt werden. Doch im Klassenzimmer sitzen sie nebeneinander. Welcher Lehrer wagt es da, Klartext zu reden?

    Eltern werden von ihren pubertierenden Sprößlingen gern als „von gestern“ und als „rechtsradikal“ beschimpft, wenn sie das Thema ansprechen. Medien und Politiker beschwören „Einzelfälle“, warnen vor Pauschalisierung und denunzieren jeden, der auf das generelle Problem aufmerksam zu machen versucht, dreist als Rassisten und Hetzer. Und dann wird auch noch ein Strafprozess zu dieser Thematik hinter den Kulissen verhandelt.

    https://www.welt.de/vermischtes/plus181403100/Prozess-in-Kandel-Warum-durfte-sich-die-Oeffentlichkeit-kein-Bild-machen.html

  150. @ Maria-Bernhardine

    Ja, gut. Wenn man unterstellt, dass der Gutachter nicht wissenschaftlich, sondern politisch motiviert gearbeitet hat, sieht die Sache natürlich anders aus. Nur, warum sollte er das tun? Verschwörung?

  151. Eine junge deutsche Frau ist in Deutschland inzwischen weniger wert als eine angekohlte Moscheetür.

  152. Schade, dass diejenigen die solche Urteile zu verantworten haben nie zur Rechenschaft gezogen werden wenn diese Mörder wieder zuschlagen

  153. Wegen „Sieg-Heil-Rufen“: Syrer-Gruppe in Cottbus im Polizeivisier

    Eine Gruppe junger Männer aus Syrien soll in der Nacht von Samstag zu Sonntag im Cottbuser Stadtteil Saspow „Sieg Heil“ gerufen haben. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei in diesem ungewöhnlichen Fall.

    Weil sie Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendeten, hat die Kriminalpolizei Ermittlungen gegen eine Gruppe junger Männer aufgenommen. Das Überraschende: Die Männer im Alter von 17 bis 29 Jahren waren allesamt Syrer und haben Nazi-Parolen geschrien.

    Zeugen sollen kurz vor Mitternacht die Polizei gerufen haben, weil sie sich von der lautstarken Gruppe in ihrem Sicherheitsempfinden beeinträchtigt fühlten. Diese Informationen, über die zuerst die Lausitzer Rundschau berichtet hat, bestätigte ein Sprecher der Cottbusser Polizei und fügte noch hinzu: „Warum die das gerufen haben, fragen Sie mich bitte nicht.“

    https://de.sputniknews.com/panorama/20180903322195498-syrer-hitler-gruss-cottbus/

  154. BlinderWaechter 3. September 2018 at 12:44
    Bei den letzten Urteile für Mord anDeutschen zeigt die Spirale stets nach unten.
    Bald gibt es Für Mord an Deutschen Bewährung oder Arbeitsstunden

    NEIN, sicher nicht! Das „Bundesverdienstkreuz“ wäre angemessen!

  155. Berlin: Als Belohnung für die Vergewaltigung eines 10-jährigen Deutschen Schülers auf einer Klassenfahrt durch einen gleichaltrigen Afghanen und seine beiden Helfer gibt es Kleingruppen-Unterricht und eine „spezielle Einzelfallhilfe“ für die Zukunftshoffnung vom Hindukusch, die dereinst unser Renten- und Sozialsystem retten wird:

    https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-brandenburg-vergewaltigung-klassenfahrt-schueler-zehnjaehriger-taeter-strafe-minderjaehrig-761368#article

  156. OT Die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN und Pädophilie
    Der überarbeitete Bildungsplan in B-W und seine Folgen
    Inzwischen haben haben auch Bremen, Berlin, NRW, Rheinland-Pfalz, NS und Hessen
    ihre Rahmenpläne entsprechend überarbeitet

    Allein in Berlin wurden bis zu 1. 000 Kinder im GRÜNEN-UMFELD sexuell mißbraucht, was nur eine grobe Schätzung darstellt.

    Ihre, d.h. der GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN; pädophilen Positionen setzen sich in der Schulpolitik des MP von B-W fort.Seit der Pädagoge Gabriel Stängle 2014 in B-W eine Petition im Internet eingestellt hat, die sich gegen den Bildungsplan der GRÜN-ROTEN LR für 2015 wendet, wird er als “ homophob“, “ intolerant“ und “ rechtspopulistisch“ gebrandmarkt.

    Dieser Bildungsplan sieht vor, die “ Azeptanz sexueller Vielfalt“ in den Lehrzielen der Schulen fächer- -und jahrgangsübergreifend zu veranken.Künftig sollen nicht nur Homosexualität, sondern auch Bisexualität, Transsexualität und Intersexualität in der Schule eine Rolle spielen. Im Bildungsplan wurden of fast wortwörtlich die Zielen der Lesben -und Schwulenverbände übernommen.

    Der umstrittene Bildungsplan trat in B-W. übrigens in überarbeiteter Fassung im August 2016 in Kraft. Darin wird die GENDER_IDEOLOGIE zum Kerninhalt des neuen Bildungsplanss erhoben.
    “ Schule als Ort von Toleranz und Weltoffenheit soll es jungen Menschen ermöglichen, die eigene Identität zu finden und sich frei ohne Angst vor Diskriminierung zu artkulieren “ ( ….).

    Vom Gender-Deutsch ins Normal-Deutsch übersetzt, bedeutet es schlicht und ergreifend, dass jungen Menschen die eigene Identität und eigene Persönlichkeit nicht erkennen können. DAS IST PSEUDOWISSENSCHAFT !!!

    Grundsätztlich wird damit ausgesagt, dass das biologische Geschlecht keinerlei Rolle bei der sexuellen Identitätsfindung und -orientierung spielt. Heißt wiederum, man kann zwar Mann oder Frau sein, doch ist dadurch gemäß der GENDER -IDEOLOGIE die “ sexuelle Identität oder “ sexuelle Orientierung “ damit noch nicht festgelegt.

    D.h die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN haben sich vom sexuellen Kindermißbrauch auf die GENDER-Ideologie verlegt und damit offiziell und amtlich, die jetzt noch größeren sexuellen Mißbrauch der Kinder und Jugendlichen erlaubt. Es ist der Mißbrauch der kindlichen und jugendlichen Seele, die natürlich für alles NEUE unheimlich aufgeschlossen ist.

    All die bestialisch ermordeten jungen Mädchen gehen letzlich auf das Konto der grün-linksextremistischen GENDER -IDEOLOGIE und MULTIKULTURALISMUS zurück. Von Freiburg über Kandel bis hinein in jeden größeren Ort. Diese grün-linksextremistische GENDER-IDEOLOGIE ist im Grunde auch mitverantwortlich für all die FLIRT-KURSE und MULTI-KULTI-Kurse zwischen minderjährigen Mädchen und kulturfremden, testerongesteuerten Moslemmännern.

  157. Nie sollte vergessen werden, dass wir mit eiserner Faust regiert werden. Die eiserne Faust ist die Justiz. Die Vergabe von Richter- und Staatsanwaltspöstchen unterliegt einer Vererbungslehre, die so nicht in der Natur vorkommt. Wer hat die Richterstellen nach der „Befreiung“ besetzt? Ganz genau, es waren die, die schon immer da waren!
    Da kann sich selbst Israel samt Mossad auf den Kopf stellen, es war leider so. Und wer hat die Stellen jetzt geerbt, logo die „Erben“ kompromisslos nach der politischen Erbfolge. Gnade uns, wenn die Notstandsgesetze oder gar das Kriegsrecht gegen uns Freidenker ausgebuddelt werden.

  158. OT
    Die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN und IHRE PÄDOPHILIE

    Die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN sind nach wie vor eine Partei der Päderasten, die in den 1980er Jahren pädophile Positionen ( Indianer -Kommune, Daniel Cohn-Bendit) vertraten.
    1980 ereklärte D.C.-B., dass in “ seinem Kinderladen die Abschußquoten von Kindern ( ….) um zwei Jahre auf 14 Jahre gesenkt wurden „.

    Seit Anfang der 1990er Jahren betonen die GRPÜNEN LINKSEXTREMISTEN, dass pädophile Postionen bei ihnen angeblich “ keinen Platz mehr haben „. Frauen bei den GRÜNEN LK und Frauenbewegung haben seitdem die gesellschaftliche Debatte über Pädophilie geprägt. Frauen können bei bestimmten Themen die Problematik besser veerschleiern und amrginal erscheinen lassen. Man kann daher davon ausgehen, dass die männlichen GRÜNEN-POLITIKER nach wie vor hinter dieser Ideologie stehen.

    Die Spuren lassen sich im Programm der GRÜNEN JUGEND und dem neuen Projekt der GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN “ Frühkindliche Sexualerziehung und -aufklärung im Kindergarten und Grundschule erkennen.Obwohl nicht mehr öffentlich diskutabel bei den GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN, bleiben pädophile Postionen im Spektrum weiterhin vertretbar und wird hinter der GENDER – IDEOLOGIE versteckt.

  159. Ich hatte mal die flüchtige Idee, daß von jedem Strafgericht im Lande ein Richter füsiliert wird. Wer, können die Richter unter sich ausmachen. Danach funktioniert die schwarzbefrackte Bande wieder….

  160. Das Streichel-Urteil für den perversen Drecksack aus Kandel ist ein Skandal! Von wegen minderjährig, von wegen Totschlag! Das war Mord und der Afghanen-Killer ist ein brutaler Mörder. Und was das andere Urteil betrifft, bin ich ebenso fassungslos. Was soll das für einen Delikt sein, das da „Ausländerfeindlichkeit“ genannt wird? Dann sollen sie ihn bitte wegen konkreter Tatbestände verknacken, aber bitte die Verhältnismäßigkeit waren. Das wäre in diesem Fall eine Haftstrafe auf Bewährung und das Tragen aller entstandenen Kosten.

    Ich beginne Angst zu bekommen vor dieser elendigen Gesinnungsjustiz. Was wird sein, wenn man dieser selbst mal in die Hände fällt?! Heißt es dann: „Sie haben eine Fahrtkostenabrechnung ihrer Steuererklärung nicht beigefügt und den Staat somit um 28,75 Euro betrogen. Zudem haben Sie sich widerholt fremdenfeindlich geäußert und sind AfD-Mitglied. Das Hohe Gericht hat sich deshalb in diesem besonders schweren Fall zu einer Haftstrafe von 10 Jahren und 7 Monaten mit anschließender Teilnahme an einem Umerziehungs-Camp entschlossen, damit Sie genügend Zeit haben, über Ihre Verbrechen nachzudenken“.

  161. Wuehlmaus 3. September 2018 at 16:53

    Dann sollen sie ihn bitte wegen konkreter Tatbestände verknacken, aber bitte die Verhältnismäßigkeit waren.

    Sorry: wahren

  162. Da gab es eher noch erschwerende Umstände bei Abdul:
    1. Er hatte selbst den Status eines Schutzsuchenden und bekam Schutz zugesprochen.
    2. Er hatte den Status eines Bittstellers und bekam Leistungen vom Staat zugesprochen.
    3. Er hat Mia wochenlang vor seinem Mord tyrannisiert und wurde von Polizei, Lehrern und Jugendamt mehrmals ermahnt.

    Abdul hat aber auf all das keine Rücksicht genommen und hat den Mord trotzdem begangen.
    Mias Eltern sollten bis zur letzten Instanz klagen und möglichst viele Interviews geben, um die Bevölkerung über die Mißstände vor Gericht aufzuklären. Denn das Gericht spricht ja seine Urteile angeblich „im Namen des Volkes“.

  163. @ Wuehlmaus 3. September 2018 at 16:53

    GEGEN NINO K. (31) WURDE EIN POLIT. URTEIL GEFÄLLT:

    Der Fall von Nino K. sollte eine Warnung sein. In Zeiten, in denen sich in Chemnitz die bürgerliche Mitte an die Seite von Fremdenfeinden und Rechtsextremen stellt. Nino K. war früher ein unauffälliger Normalbürger. Ein Kühlanlagenmonteur aus Dresden ohne Vorstrafen. Er hatte nicht mal einen Eintrag im Verkehrsregister. Als 2015 Flüchtlinge kamen, stieß Nino K. zu Pegida, im Juli hielt er sogar eine Rede.

    Lutz Bachmann bat um einen „Riesenapplaus“, als Nino K. die Bühne betrat. Der las einen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel vor. Unter dem Gejohle der Pegida-Anhänger bezeichnete er sie als „Volksverräterin“, sprach von „faulen Afrikanern“, die angeblich die Sozialkassen plündern (zum Video). Und von der Vernichtung „unserer christlich-deutschen Kultur“. Seine Rede schloss Nino K. mit der Formulierung, dass Merkel „keine Gnade erhalten“ werde. Bachmann dankte ihm anschließend für die „starken und deutlichen Worte“.
    https://www.sueddeutsche.de/politik/fast-zehn-jahre-haft-fuer-nino-k-normalbuerger-fremdenfeind-bombenleger-1.4110664

    DA ABER DER MÖRDERISCHE PASCHTUNE

    ABDUL MOBIN DAWODZAI

    BLOSS NACH JUGENDSTRAFRECHT VERUTEILT WURDE,

    KANN MAN BEIDE STRAFEN NUR BEDINGT MITEINANDER

    VERGLEICHEN.

  164. Sehr guter Artikel, Gratulation zu dieser Analyse.
    Man muss sich fragen, von was für Richter das alles sind, die solche Urteile fällen.
    Jemand der so brutal mordet wie dieser Abdul D., Zombie aus Afghanistan und scheinbar noch „Herrenmensch“ muslimischer Machart, hat eigendlich keine Existensberechtigung mehr! Die einzige Abschreckung kann nur die Todesstrafe für solch einen Personenkreis sein…..“Altes Testament“…Auge um Auge, Zahn um Zahn…..ok!

  165. Dieser Rechtstaat, hat mehr als fertig!

    Wenn eine verkohlte Tür, ohne Personenschäden, höher geandet wird, als eine Vergewaltigung und ein Mord, dann existiert ein Rechtstaat nicht mehr! Ganz einfach!

  166. 10 Jahre für Polenböller? Wurde wg. ‚Staatsgefährdung‘ geahndet …
    8 Jahre für totes Mädchen? Wurde ‚kulturell sensibel‘ geahndet …

    ‚Politische Straftaten‘ wurden zu allen Zeiten und unter allen Regimen härter bestraft als ’normale Straftaten‘. Soweit zu ‚Rechtsstaat‘ und die Erkenntnis: „Es hat sich nichts geändert“ …

  167. sind die wahnsinnig? wollen die unbedingt den bürgerkrieg? das hat doch mit einem rechtstaat nichts mehr zu tun. was glauben die eigentlich wie lange das noch gut geht????????

  168. Es geht nicht um Rechtsprechung. Es geht um Unterdrückung. Unterdrückung der einheimischen Bevölkerung gegen die linksfaschistische Merkelregierung. Das muss man verstehen. Viele Chemnitzer haben verstanden. Die Mörder von Chemnitz kriegen vielleicht gar keine Strafe. Wer weiss das schon. Und das Regime hetzt gegen jeden, der anders denkt. DDR2

  169. Das feige afghanische Dreckschwein hat im Gerichtssaal sogar einen Polizisten tätlich angegriffen, hat diesen gewürgt. „Der Polizist soll hierbei an Arm und Hand schwer verletzt worden sein.“ Die Merkel Gäste dürfen sich eben alles erlauben.
    Wehe ein Deutscher würde im Gerichtssaal einen Beamten angreifen, das gäbe sofort 10 Jahre extra.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/bluttat-von-kandel-bericht-mutmasslicher-moerder-von-mia-griff-justiz-beamten-im-gerichtssaal-an_id_9441270.html

  170. Da wird ein DEUTSCHER, der einen scheiß Satanstempel etwas angekokelt hat für 10(!) Jahre weggesperrt, und ein so widerlicher Bückbeter aus dem Shithole Afghanistan, der ein unschuldiges Mädchen grausamst getötet hat zu nur 8 Jahren (von denen er maximal nur 6 Jahre absitzen muß) verknackt?! WO LEBEN WIR EIGENTLICH?
    Antwort in der Bananerepublik Deutschland! Unter einem verkommenen Verbrecher-Regime mit Lumpenjustiz und Gesinnungsdiktatur!

  171. DIE SPD & GESINNUNGSJUSTIZ:

    SPD Sachsen hat retweetet
    Martin Dulig
    @MartinDulig
    31. Aug.
    „Der feige Täter des Bombenanschlages im September 2016 auf eine #Moschee (auch Wohnhaus einer Familie) und das #ICC in #Dresden, ist zu 9 Jahren und 8 Monaten Haft u.a. wegen versuchten Mordes verurteilt worden. Das zeigt:

    ➡ Unser Rechtsstaat funktioniert! Neutral und unabhängig.“
    UND ELEFANTEN KÖNNEN FLIEGEN, GELL!
    +https://twitter.com/spdsachsen?lang=de
    LINK UNBLOCKIERT HIER:
    Maria-Bernhardine 3. September 2018 at 13:23

  172. Übrigens: Nie wieder Coca Cola. Die sponsern linksradikale Bands, kann man auf Tichy lesen::“https://www.tichyseinblick.de/video/kommentar/ist-die-spd-verfassungsfeindlich/“

  173. Für mich ist Marco Kurz eine glaubwürdige Quelle, aber für Behörden ist er ja „Rechtspopulist“, „Nazi“ und ständiger Unruheherd ( aus deren Sicht) mit den mutigen Demonstrationen.
    Aber hätten sie ihn nur einmal gefragt, oder auf seine Quellen und o.e. Interview mit dem Bruder des Mörders, Aemal Dawoodzai gehört oder zurückgegriffen (Marco hätte dies sicher gerne zur Verfügung gestellt!)
    hätten sie einen (weiteren..) Beweis, dass der Ritualmörder Abdul Mobin Dawoodzai 23 ( DREIUNDZWANZIG!) Jahre alt ist
    , inzwischen 24.
    ———
    DAS ist ein absoluter Skandal, dass ein 24-jähriger Erwachsener Mann erst mit 15 jährigen Mädchen in eine Klasse gesteckt wird und dann das Schandurteil hinter Vorhängen ausgekungelt = ausgemerkelt werden kann und dann dem Schlafschafvolk lediglich hingeworfen wird !
    ( „Da: akzeptiert es und haltet ansonsten die Klappe, und stellt vor allem keine Fragen!!!“)

  174. Lächerlich. Hoffentlich bekommt er 8 Jahre lang täglich in die fresse und den endearment mit der klobürste „gereinigt“. Danach ab nach Afghanistan…

  175. Karol 3. September 2018 at 17:49
    Übrigens: Nie wieder Coca Cola. ….

    ————————————

    Finde ich völlig korrekt von Ihnen. Also diesen privaten Protest. Auf meine Ration Coca Cola in den 0,2l Glasflaschen möchte ich ab und zu dennoch nicht verzichten. Schmeckte schon immer besser als aus der Flasche/Dosen. 🙂

  176. 50.000 beim linkskonzert in Chemnitz. Da steht die Chance gut, das mal die richtigen die Klinge in die Organe kriegen. Trauer? Bei antifa Fehlanzeige dann…

  177. … tja, im Deutschland wiegt halt die Ausländerfeindlichkeit mehr, als ein Mord an einem deutschen Mädchen! Und man bekommt sogar einen Bonus, wenn man als Ausländer das Gericht nach Strich und Faden ausschmiert, und das nachweislich!

    Wer soll dann unsere Justiz noch ernst nehmen?
    Ach ja, die Deutschen!!!

  178. Was ist so schwer daran, den Unterschied zwischen Jugend- und Erwachsenenstrafrecht zu erkennen?
    Eigentlich ein guter Artikel, aber der Vergleich mit der vermeintlichen ‚Sachbeschädigung‘ ist gaga.

  179. DerDoedel 3. September 2018 at 19:42

    Was ist so schwer daran, den Unterschied zwischen Jugend- und Erwachsenenstrafrecht zu erkennen?
    Eigentlich ein guter Artikel, aber der Vergleich mit der vermeintlichen ‚Sachbeschädigung‘ ist gaga
    —————————————————————————————-
    Aha! Dein Nick ist Programm so scheint mir.

  180. Nach Jugendstrafrecht kann die Strafe nach Verbüßung eines Drittels zur Bewährung ausgesetzt werden:

    https://dejure.org/gesetze/JGG/88.html

    Die Zeit der — komfortablen — Untersuchungshaft wird bei Jugendlichen zudem offenbar doppelt abgezogen.

    Das bedeutet:

    Eine theoretische Strafe (linksdeutsch: intensivierte Resozialisierung) von 8 Jahren und sechs Monaten = 102 Monate

    minus 16 Monate (doppelte Untersuchungshaft = 8 Monate mal zwei)

    = 86 Monate

    minus 57,3 Monate (Aussetzen von zwei Dritteln der Strafzeit wegen Bewährung)

    = 28,7 Monate Reststrafe

    Das dürfte bedeuten, dass der vermutlich afghanische Mörder schon in zwei Jahren und viereinhalb Monaten grinsend aus der deutschen Jugendresozialisierungsanstalt spazieren und seinen Verwandten in Afghanistan oder sonstwo (deren Adresse herauszufinden die deutschen Zielfahnder leider, leider viel zu dumm sind) triumphierend von der großartigen Rettung seiner Männer- und Moslem-Ehre berichten kann, und wie sehr ihn die ebenso verständnisvollen wie unterwürfigen Deutschen dafür geschont haben.

  181. @ DerDoedel 3. September 2018 at 19:42

    Was ist so schwer daran, den Unterschied zwischen Jugend- und Erwachsenenstrafrecht zu erkennen?

    Eigentlich ein guter Artikel, aber der Vergleich mit der vermeintlichen ‚Sachbeschädigung‘ ist gaga.

    *******************************

    Es war keine vermeintliche, sondern eine echte, reale, wirkliche Sachbeschädigung, denn mehr als die Tür und Fassade der Moschee wurde nicht beschädigt.

  182. @ Eduardo 3. September 2018 at 20:23

    Apropos deutsche Zielfahnder:

    Sie sind jahrelang völlig unfähig, nur schon die Herkunft eines einzigen Asylforderers aus dem Mittleren Osten herauszufinden, trauen sich aber zu, auf der ganzen Welt Kriegsverbrecher und Völkermörder zu jagen, die außerhalb von Deutschland ihre Taten begingen, und dazu fernab von Deutschland Massen von Zeugen und Beweisen aufzutreiben:

    „Im BKA wurde umgebaut: Ein eigenständiges Referat ist nun für die Jagd auf Kriegsverbrecher und Völkermörder zuständig. Die Hinweise auf solche Straftäter nehmen zu, die Ermittlungen gelten als sehr aufwendig.

    Das Bundeskriminalamt (BKA) hat ein neues Referat für die Ermittlungen von Kriegsverbrechen und Völkermord eingerichtet. Die neue Einheit besteht seit dem 1. August und ist am BKA-Standort in Meckenheim bei Bonn angesiedelt, wie eine Sprecherin des Amtes auf WELT-Anfrage bestätigte.

    Es handelt sich demnach um eine Umstrukturierung: Die Zentralstelle für die Bekämpfung von Verbrechen nach dem Völkerstrafrecht (ZBKV) wurde nun in ein eigenständiges Referat Staatsschutz (ST) 25 überführt. Zuvor waren die Ermittlungen in diesem Bereich in der gleichen Einheit angesiedelt wie die Verfahren zur Spionage oder dem Staatsterrorismus. Mit der Einrichtung des neuen Referats soll die Bekämpfung der schweren Straftaten „entsprechend gewürdigt werden“, heißt es aus dem BKA.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181395450/Bundeskriminalamt-BKA-geht-verstaerkt-gegen-Kriegsverbrecher-vor.html

    Lächerlich

  183. @Eduardo 3. September 2018 at 20:23

    Nach Jugendstrafrecht kann die Strafe nach Verbüßung eines Drittels zur Bewährung ausgesetzt werden:

    **********************

    Ja. Und nun?
    Jeder hier, mich eingeschlossen, würde den Typen gern sehr, sehr lange im Knast sehen. Aber so ist die Gesetzeslage nun mal nicht: Wenn der Gutachter sagt ‚kann jünger als 18 sein‘, dann gilt im Zweifel für den Angeklagten – und das ist ein Grundsatz, der sehr viel älter als 2015 ist.
    Demnach gilt Jugendstaftrecht mit seinem erheblich reduzierten Strafmaß. Das ist weder linksversifft noch Gesinnungsjustiz, sondern Rechtssprechung seit Jahrzehnten.

  184. „15-jährige wird bei Beziehungstat tötlich verletzt“
    „Deutscher reißen Frau Kopftuch vom Kopf – Staatsschutz ermittelt“
    „Nazi verübt Bombenanschlag auf Moschee“
    „Aktivisten zünden Böller vor AfD-Büro“

    Deutschland 2018

  185. Early one morning
    With time to kill
    I borrowed Jebb’s rifle
    And sat on a hill
    I saw a lone rider
    Crossing the plain
    I drew a bead on him
    To practice my aim …

    … Ich fürchte, die 10 Jahre in einem muslimischen JVA-Drecksloch kommen wohl einem Todesurteil gleich.

  186. @Freya-, zu dem Indymedia-Text:
    Solange die Typen solche technisch fehlerhaften Dinge verbreiten, sind sie nicht so ganz ernst zu nehmen.
    Ich persönlich würde dringend empfehlen, keine Pistole, Gaspistole oder alles, was nach Schusswaffe aussieht, draußen, in der Öffentlichkeit zu tragen/zu verwenden! Zwar darf man die Gaspistolen auf dem eigenen Grund und Boden tragen und ggf. auch benutzen, aber selbst da hat es schon kuriose Urteile gegeben. In der Öffentlichkeit ist die Gefahr von einem Polizisten niedergeschossen zu werden, sehr ernst zu nehmen, wenn man seine „Pistole“ in den Händen hält. Woher soll ein Polizist in jedem Fall wissen, ob es sich um eine Pistole oder eine „Pistole“ handelt? Ihm wird nichts vorzuwerfen sein. Die Dinger sind im Falle eines Falles nur noch in den eigenen vier Wänden hilfreich.

  187. Angesichts der Rechtsprechung spricht Sven Liebig berechtigt von Strafvereitelung im Amt.

    Im Buch Vom Ende Der Zeiten wird schon am Anfang auf diesen Doppelstandard in der Rechtsprechung zwischen Deutschen und Ausländern anhand von mehreren Beispielen eingegangen.

    Wer an dem Buch Interesse hat darf sich gerne melden dann werde ich es irgendwo hochladen.
    Auf virustotal.com kann es problemlos auf Schadsoftware gescannt werden.

    Die Zeiten werden schwieriger.
    Alles Gute euch Allen.

  188. Das Schönste ist, der bekommt in JVA noch eine Ausbildung, damit er nach der Verbüßung auch gut integrierbar ist. So ein Gefängnisaufenthalt kann praktisch sehr unterschiedlich ankommen: einerseits für den anständig ausgebildeten Karsten D., der Job und Wohnung verliert, und andererseits für den nicht ausgebildeten Abdullah A., der eine Erstausbildung erhält und mit seinen zwei Taschen von der Asylunterkunft in die JVA umzieht. Ja, Justitia, das blinde Salonflittchen, kann da keine Unterschiede machen, nicht wahr?

  189. Egal wie: die Relation passt (wie auch sonst oft) nicht.
    Es wurde ein klares Zeichen gesetzt.
    Hoffentlich gibt es zwischenzeitlich genug Wachgewordene, die ebenfalls ein klares Zeichen spätestens bei den nächsten Wahlen setzen.

  190. Strafgesetzbuch (StGB)
    § 339 Rechtsbeugung

    Ein Richter, ein anderer Amtsträger oder ein Schiedsrichter, welcher sich bei der Leitung oder Entscheidung einer Rechtssache zugunsten oder zum Nachteil einer Partei einer Beugung des Rechts schuldig macht, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.

    Kein Mensch geht mit einem Mordmesser bewaffnet in einen Drogeriemarkt. Folglich war es vorsätzlicher Mord!

    Der Mörder hat die Wehr- und Arglosigkeit seines Opfers ausgenutzt.

    Der Angeschuldigte begab sich in den Supermarkt und erwarb dort zwei Messer, darunter die spätere Tatwaffe – ein Messer mit einer Klingenlänge von 20,5 cm. Sodann folgte er dem Mädchen in einen Drogeriemarkt.

    Dort ging er gezielt auf es zu und stach unvermittelt mindestens siebenmal auf sein Opfer ein.

  191. Freunde vergisst bitte nicht, dass wir einen tatsächlichen Krieg nicht gewinnen können sondern er zu unserer Dezimierung beiträgt.

    Unsere Waffen sind die Demonstrationen, unsere Präsenz, die Aufklärung und beständig die Wahrheit überall zu verbreiten.

  192. Alles, was dem femininen Imperativ zuwiderläuft, wird hart sanktioniert, alles, was in seinem Sinne ist, wird geschützt. Die Vehikel dafür sind alle -Ismen: Feminismus, Genderismus, Hate Spreech, etc. , dazu natürlich die beiden Friedensreligionen Islam und das Christentum.

    Siedle Hunderttausende kulturfremde Männer an, um die einheimischen zu erpressen. Jeder, der sich dagegen stellt, ist ein Nazi. Mia soll vollkommen zerstückelt gewesen sei. Aber unter dem „Opfer-Narrativ“ der armen Schutzsuchenden, werden solche Taten verschleiert, vertuscht und verharmlost, um dem femininenL Imperativ nicht zu gefährden.

  193. Das Landgericht kam nicht daran vorbei, hier Mord festzustellen; aber die Wohltat des Jugendstrafrechtes wollte es doch dem Mörder zugute kommen lassen ; fadenscheinige Begründung: im Zweifel für den Angeklagten: alsob bei entsprechenden Bemühen nicht hätte festgestellt werden können, ob der Mörder zur Tatzeit kein Jugentlicher ,sondern Erwachsener war. Aber dann hätte das Gericht über Lebenslänglich entscheiden müssen. Wäre es nicht Pflicht des Gerichtes gewesen, den Prozess bei weiterer Inhaftierung solange Auszusetzen, bis Klarheit über diese entscheidende Frage erlangt war? Welche medizinischen und psychologischen Methoden zur Altersfeststellung hat dieses Landgericht denn veranlasst? Welche Erkenntnisse der Verfassungsschützer (auch ausländischer) wurden ausgewertet? Kein Mensch auf dieser Welt kann seine eigenen Spuren vollständig löschen! Sie aufzudecken, ist lediglich eine Frage von Aufwand und Zeit. In beides wollte dasLandgericht nichts investieren; der muslimische Druck war wohl zu groß ( verräterisch ist da die schnelle Annahme des Urteils durch den Anwalt des Mörders).

  194. Fortsetzung:

    The female imperative or feminine imperative is to survive; to have sex and as many babies as possible with the best man or men available; and to secure provisioning for self and babies.[1]
    Connection to morality

    Modern morality assumes that men should behave in such a way as to satisfy the feminine imperative. Jim’s blog notes:
    Quote: «The Feminine Imperative is that when a woman follows her pussy, it should have good results for her, and if it does not have good results for her, it is the fault of some dastardly man and not an indication that women are too childish[kw] and irresponsible to be allowed to follow their pussies. Whenever illicit female sexual desires lead to illicit acts which have bad consequences, those consequences are deemed to be the fault of men, and it is the duty of men to make female sexual desires come out with good consequences for the woman, even if it means bad consequences for the man. Man up[kw] and marry those sluts!»[2]
    Rollo notes:
    Quote: «While a broader understanding of hypergamy and Game make for useful tools for enlightened single men, the Game-accepting Beta plug-in will still see it strictly as a means to satisfying the female imperative – long-term provisional monogamy. Any deviation from this narrative, any guy using Game for personal gain, personal pleasure or to enact his own sexual strategy is guilty of crimes against (feminized) society. Since the societal Greater Good has been defined by the feminine imperative, anything counter to it is definitively evil, counter­productive, anti-social and manipulative sociopathy.»[3]

    http://en.wikimannia.org/Female_imperative

  195. Eduardo 3. September 2018 at 20:28
    Es war keine vermeintliche, sondern eine echte, reale, wirkliche Sachbeschädigung, denn mehr als die Tür und Fassade der Moschee wurde nicht beschädigt.
    etwas mehr haten die schon vor und darum ging es !

  196. Dies hatte zur Folge, dass der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand und selbst die Urteilsverkündung nicht öffentlich war. Einzelheiten der Tat blieben so im Verborgenen.
    Das ist Standardt bei minderjährigen Opfern!
    Angeblich wird hier ja Opferschutz groß geschrieben.

  197. @oberlehrer 3. September 2018 at 14:11

    Ich lese Telepolis schon seit fast 20 Jahren.

    Birgit Gärtner ist eine, die sich in den letzten Jahren von links in „halbwegs vernünftig“ gewandelt hat, auch unter dem Einfluß des neuen Antifeminismus, der eben durch die erstarkende Religiosität und wegen archaischer Ehr-Begriffe gewachsen ist (und rein gar nichts mit der Männerrechtsbewegung zu tun hat).

    Dafür sind aber andere Spinner dazugekommen, wie Fabian Köhler, der seine islamverherrlichenden Artikeln in perfider Weise unter dem Pseudonym „Fabian Goldmann“ verfaßt.

  198. Sorry. So sehr ich die nur 8 Jahre für den Mörder ablehne.. Eine Rohrbombe kann man nicht als „Sachbeschädigung“ abtun.

  199. Nach ein paar Jahren wird er dann abgeschoben. Was schon lange vor dem Mord hätte passieren müssen bzw. hätter er an der Grenze abgwiesen oder erst gar nicht durch Geldgeschenke offene Grenzen usw. eingeladen werden sollen. Das war doch mal ein Trip ins Land der Scheißdeutschen nach Merkels Geschmack. Und politisch wird sie mit allen schmutzigen Mitteln bis aufs Messer kämpfen um die Grenzen offen zu halten und ihn zu einer sofortigen Wiederholung mit neuer Identität und islamischen Mordkumpanen die auf den Geschmack gekommen sind zu bewegen.

  200. einerderschwaben 3. September 2018 at 13:41; Ich hasse Tatoos, aber wenn die das tatsächlich einführen, dann muss ich wohl ein Tatoo machen lassen Keine Organspende oder ähnliches. Denn ein im Geldbeutel vorhandener Nichtspendeausweis wird, wenn die sowas machen ganz schnell verloren gehen.

    eigenvalue 3. September 2018 at 14:20; Da wär die Polizei aber sofort da, um dir ein Knöllchen zu verpassen.

    Reiner Zufall 3. September 2018 at 14:21; Ich bin jetzt echt am überlegen, wann gabs denn eigentlich den letzten Mord mit nem herkunftsdeutschen Täter, der irgendwann in den Medien war. Also weder NSU, was ich als reines Gesinnungsurteil werte, noch den Reichsbürger in Georgensgmünd, eventuell noch andere, der die Polizisten mehrfach davor gewarnt hatte sein Königreich zu betreten. Mir will nach dem Amoklauf vor knapp 10 JAhren in Winnenden, kein aktuellerer Fall einfallen.

    Blimpi 3. September 2018 at 14:29; Wieviel hatte gleich noch Alex. W im vom Tathergang vergleichbaren Fall Marwa gekriegt? Ist der nicht zu lebenslang verurteilt worden, obwohl er laut Gutachter nicht ganz zurechnungsfähig war? Und dieser mehr oder weniger Unfall von der einen Türkin, die sich in nen Streit einmischte, der sie nichts anging. Name hab ich leider vergessen. Schliesslich wird in jedem Fall, in dem ein Moslem auch nur böse angeschaut wird, von den Medien ein Riesenfass wie im Heidelberger Schloss aufgemacht.

    JetztIsSchlussmitLustig 3. September 2018 at 14:34; Da wurde doch nicht geröntgt, das wär ja vorsätzliche Körperverletzung gewesen, der diesem Tier eventuell in 40 Jahren als Krebs hätte schaden können.
    DIe Justiz hat da offenbar sehr neutral abgewägt, und eine mögliche Schädigung des Erbguts welches laut Schräuble ja so immens wichtig für uns ist gegen die tote Mia (deren Erbgut auf Dauer zerstört ist) für schützenswerter gehalten. Allein schon das Foto aus der Bild, das Tage nach derTat aufgetaucht ist, jeder, egal wen ich gefragt hab sagte, der Typ ist wenigstens 30. Und in Anbetracht der Schwere des Verbrechens ist für mich unbegreiflich, dass man vom Alter her nicht in die Mitte des Toleranzrahmens geht. Erfahrungsgemäss laut Gauss’scher Glockenkurve bewegt sich der Löwenanteil in nem 20% Rahmen um die Mitte, Damit wäre er immer noch über 18.

    SoylentGreen 4. September 2018 at 11:48; Rohrbombe völlig lächerlich, das war schon wenigstens ne Atombombe für die er verurteit wurde. Nach den enormen Schäden, die verursacht wurden, kanns sich dagegen kaum um mehr als ein paar Knallfrösche gehandelt haben, Aber irgendwie hab ich von damals ein ganz anderes Gebäude in Erinnerung, zwar schon ne Treppe mit Aufgang rechts, aber das Gebäude eher beige und eine einfache glatte Tür, keine mit so Schnörkeln. Egal, allein schon der Film, wo man gesehen hat. dass der angebliche Sprengkörper ganz gemütlich vor sich hin kokelte. Bei einer Verbrennungsgeschwindigkeit von wenigstens 300m/sec darf bei einer üblichen Kamera nicht mehr als 1 Einzelbild die Explosion zeigen. Superzeitlupenkameras in Privathänden halte ich für ausgeschlossen.
    Die sind einmal zu teuer und bei Nacht ohnehin unbrauchbar. Ohne Fussballplatzflutlicht sieht man da nix.

  201. Man kann einen darauf lassen, daß der Messertäter nach einigen Jahren „Guter Führung“ und natürlich „religiöser Überzeugung“ entlassen wird.
    Ist ja auch nicht bloß Kartoffel.

Comments are closed.