Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) bei seiner Regierungserklärung im sächsischen Landtag: "Es gab keinen Mob!"

Von PLUTO | „Es gab keinen Mob, keine Hetzjagd und keine Pogrome“, hat Sachsens Ministerpräsident jetzt in einer Regierungserklärung klargestellt (hier im Video bei 5:45 min.). Damit widerspricht er diametral der Kanzlerin und auch sich selbst. Oder ist es nur eine Schadensbegrenzung für Merkel?

Die Kanzlerin und ihr Sprecher Seibert hatten sogar von „Hetzjagden“ und „Zusammenrottungen“ gesprochen und auf mehrere Videobeweise verwiesen. Kretschmer selbst hatte beim Sachsengespräch vor einer Woche in Chemnitz einem Bürger widersprochen, der ihm vorgehalten hatte, es habe in Chemnitz keine Hetzjagden gegeben, nur ein undefinierbares Videoschnipsel, auf dem ein Mann einem anderen hinterherläuft. Kretschmer hatte daraufhin von „vielleicht 24 Vorfällen“ gesprochen, aber nicht den Beweis angetreten.

Kretschmer kritisierte jetzt auch die Berichterstattung über Chemnitz, natürlich ohne Klartext zu reden und Namen zu nennen. Die sog. Qualitätsmedien hatten die regierungsamtlichen Fake News von Merkel und Seibert begierig und unwidersprochen aufgenommen und die Falschmeldungen fast eine Woche lang verbreitet.

Nach seinem Eingeständnis keilte Kretschmer pflichtgemäß gegen „rechts“ und die AfD aus. „Ich bin der festen Überzeugung, dass Rechtsextremismus die größte Gefahr für die Demokratie ist“, erklärte der CDU-Politiker laut WELT.

Die AfD sei laut Kretschmer für die Spaltung der Gesellschaft und die rechten Demonstrationen in Chemnitz mitverantwortlich. „Das ist keine Alternative für Deutschland. Diese Partei will eine Alternative von Deutschland“, erklärte er. Dem gelte es sich entgegenzustellen.

Es scheint so, als würde der sächsische Ministerpräsident seiner Kanzlerin schon mal zur Schadensbegrenzung die Kastanien aus dem Feuer holen und ihr den dornigen Weg ebnen, den sie wohl bald selbst gehen muss. Vielleicht bei ihrem angekündigten Chemnitz-Besuch? Wird es dann von den Medien als Canossa-Gang umgedeutet und die Kanzlerin geht womöglich als moralisch gestärkt hervor?

Denn Merkel und Seibert sind wegen ihrer Falschmeldungen schwer unter Druck. Die AfD hat die Kanzlerin aufgefordert, ihre Behauptungen zu beweisen. Ebenso wie der Dresdner TU-Professor Werner J. Patzelt, der vor zwei Tagen eine Online-Petition gestartet hat mit derselben Aufforderung und enormem Echo. Bis Mittwoch Mittag haben sich fast 13.000 Unterstützer auf der Plattform namentlich eingeschrieben, die von Merkel die Wahrheit hören wollen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

137 KOMMENTARE

  1. Was interessiert das schon die Lügenpresse? Schon morgen wird man wieder neue Lügen ersonnen haben, die man unter das Volk bringen wird…

  2. 05.09.2018 LUTZiges am Morgen

    – Giffey – „Indoktrinationsgesetz“ für Kinder
    – Merkel und Seibert – Lügen heißt jetzt „politisch einordnen“
    – von der Leyen will „Weltraum-Bundeswehr“
    – mehrfach vorbestrafter Lutz Bachmann hat neues Ermittlungsverfahren am Hals – weil er die Wahrheit verbreitet und Fake-News damit bekämpft!

    https://www.youtube.com/watch?v=BeszmmWmefg

  3. Man lerne, dass wir von Betrugs- und einem Lügenkartell umgeben sind incl. Merkel-Regierung bis zu ihrem Hofberichterstatter! Noch selten zuvor wird so klar belegt, dass Merkel lügt und der ganze Rest vom Fest incl. TV-und Schreiberlinge.
    siehe folgend t-online.
    _________________________________________________
    Kretschmer spricht zu Chemnitz – „Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd“
    Kretschmer spricht zu Chemnitz
    „Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd“
    Nach den Vorfällen in Chemnitz geht Sachsens Ministerpräsident in die Offensive. Er sagt dem Rechtsextremismus den Kampf an – und weist Berichte über Jagdszenen zurück | Von David Ruch

    ‚Größte Gefahr für unsere Demokratie‘: Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer bei seiner Rede am Mittwoch im Dresdner Landtag. (Quelle: dpa/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild)

  4. Hetzjagd und Pogrome, diese hässlichen Begriffe haben sich bei den Bürgern sicher schon im Gehirn eingebrannt. So eine müde laue Richtigstellung wird da nicht viel bewirken.

  5. Das könnte noch interessant werden. Oder werden Kretschmers Worte als „Nazi-Geschwätz“ abgetan…?

  6. Ein rein taktisches Manöver seitens Kretschmer. Eine Woche lang hat er wider besseres Wissen zugelassen, daß Chemnitz bzw. Sachsen durch den Dreck gezogen wird.

  7. Es gab also keine Hetzgagd, keine Progrome und keinen Mob. Warum ist dann die AfD so gefährlich? Weil sie friedlich demonstriert hat? Ach so, ich vergaß, ein anständiger Bürger demonstriert nur mit der Antifa und nicht mit rechten Bewegungen.
    Jetzt weiß ich auch, warum Merkel so ein verschwitztes Gesicht hatte. Sie dachte bestimmt an ihren Chemnitz-Besuch.

  8. Kretschmer selbst hatte glaube ich nicht von Hetzjagden gesprochen? Ganz im Gegenteil, er hatte sich immer vor die Chemnitzer gestellt.

    Insofern ist es ihm hoch anzurechnen, dass er im Grunde direkt den öffentlich-rechtlichen und der Bundeskanzlerin Fake News vorwirft.

    Ansonsten: Guter Artikel.

  9. Wer TV anschaltet, weiß dass er Satire einschaltet und Micky Maus-Programme! Es spricht sich aber herum, auch bei NAIV und Sesselfurzern.

  10. Die Staatsmedien haben sich damit selbst entlarvt. Noch nie war so deutlich sichtbar, in wessen Auftrag sie schreiben. Bei der Kanzlerin ist man es ja inzwischen gewöhnt, dass ihre Lügen keinerlei Konsequenzen für sie haben und dass sie sich nicht einmal dazu äußern muss. Schließlich weiß sie ja in ihrem Geisteszustand hinter nie, was sie denn nun schon wieder hätte anders machen können. Allerdings – wer jetzt Regierung und „Leitmedien“ auch nur noch ein Wort glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen, der muss taub und blind sein. Ich wurde übrigens bei allen Leitmedien gesperrt, weil ich mich im Kommentarbereich über ihre Lügen beschwert habe. So geht Demokratie und Meinungsfreiheit unter Merkel…….

  11. Merkel und ihr RegierungSSprecher sprechen im Stürmerstil von „Hetzjagden“, die es nicht gab, weil sie ein Video („Bleib hier Hase“) der „Antifa Zeckenbiss“ gesehen haben und das zur Basis von Äußerungen in der BPK machen. Das ist kein Scherz und keine Verdrehung. Das ist Merkel-Deutschland 2018. DDR 2.0

    Nach Publico-Anfrage: Merkel und Seibert lassen „Hetzjagd“-Vorwurf fallen

    https://www.publicomag.com/2018/09/nach-publico-anfrage-merkel-und-seibert-lassen-hetzjagd-vorwurf-fallen/

  12. Wen interessiert die Richtigstellung noch? Was einmal ausgestreut wurde, lässt sich nur noch schwer nachhaltig korrigieren.

    Die unverbesserlichen Optimisten schnüffeln schon wieder Morgenluft. Gar nichts ändert sich – es geht weiter im Text… Der Kampf gegen Rrrääächzzz, hat oberste Priorität!

  13. Man muss dem CSU-Mann (Ministerpräsident) in Sachsen anrechnen, dass er versucht die Wahrheit zu sagen. Anscheinend ist Sachsen doch etwas weit von Berlin und Merkel entfernt. Die Sachsen ticken eben anders wie der Rest vom Lügen-Fest. Alle Achtung für die Korrektur der verbreiteten TV-und Presse-Meldungen.
    Von Merkel würde man etwas ähnliches nie bekommen! Zum Glück wird die Bedeutung des Internets immer größer und die des TVs immer geringer! Die Sachsen haben ohnehin ihre eigene sichtbare Meinung. Der Rest der Republik wird folgen!

  14. Hoffentlich gibt die Schweiz zu Reisewarnaug noch eine Lesewarnung für Deutschland raus.
    Sollte jetzt die Auslandspresse mal mit „german fake news“ reagieren?

  15. Zu spät, zu wenig! Er hat die Merkellüge von den Hetzjagden jetzt 10 Tage bedingungslos mitgetragen, er hat das Konzert (27 Minuten Hass) der radikalen, linken Punker die gegen Sachsen gehetzt haben bedingungslos mitgetragen obwohl ihm spätestens letzten Freitag(?) klar sein musste, dass es keine Hetzjagden gab als der Generalstaatsanwalt seine Ermittlungsergebnisse bekannt gab.

    Die CDU dürfte in Sachsen/Chemnitz erledigt sein.

  16. Was man eben alles so macht, um vielleicht doch nicht von der AfD vom Ministerpräsident*_ixxen-Sessel geschoben zu werden.

    Einzig es wird ihm nichts nützen.

  17. Dem Kerlchen geht der Arsch auf Grundeis…denn sogar der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft von Sachsen räumt ein:“Es hat keine Hetzjagden gegeben.“

    Aber ich höre gerade wieder im Staatsradio von den „Ausschreitungen in Chemnitz“.

    Ein widerliches,lächerliches Pack seid IHR!!

  18. Hier die nächste verlogene Meldung der Medien, hier WELT. Ich habe/hatte Einblick in ca. 50 betreffende Familien. Nie wurde oder wird da DEUTSCH geredet oder gar gelernt!!! Die Kinder werden in der ausländischen Heimatsprache erzogen, mit voller Absicht!
    __________________________________________________
    DEUTSCHLAND STATISTISCHES BUNDESAMT
    Migranten sprechen zu Hause überwiegend Deutsch
    Stand: 13:06 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten
    Wenn mindestens ein Familienmitglied ausländische Wurzeln hat, wird zu Hause mehrheitlich Deutsch gesprochen Wenn mindestens ein Familienmitglied ausländische Wurzeln hat, wird zu Hause mehrheitlich Deutsch gesprochen
    Wenn mindestens ein Familienmitglied ausländische Wurzeln hat, wird zu Hause mehrheitlich Deutsch gesprochen
    Quelle: dpa/Sebastian Kahnert

    Laut Statistischem Bundesamt wird in den meisten Familien, in denen mindestens eine Person Migrationshintergrund hat, hauptsächlich Deutsch gesprochen. Eine große Rolle spielt auch die Herkunft der Haushaltsmitglieder.

  19. Syrer: ‚Wir Flüchtlinge müssen nichts in Deutschland tun!‘
    Aras Bacho floh aus Syrien und richtet nun in einem offenen Brief deutliche Worte an Flüchtlings-Gegner.

    Laut Aras Bacho müssen Flüchtlinge nicht:
    – Deutsch lernen
    – Arbeiten gehen
    – Steuern bezahlen
    Es reicht wenn Deutsche für Flüchtlinge arbeiten. Er fordert sogar Arabischunterricht.

    BAMF Nachprüfung der Integration des Herren DRINGEND ERFORDERLICH!

    https://m.oe24.at/welt/Syrischer-Fluechtling-Wir-Fluechtlinge-muessen-nichts-tun/347578374

  20. „Kommt nach den Lügen: der Canossa-Gang für Merkel?“

    Glaube nicht, dass Merkel auch nur einen einzigen ihrer schweren Fehler zugibt.
    Falls doch:
    Merkel ist nicht Heinrich IV., der seinen Job behielt – Merkel muß weg und mit ihr der ganze Hoofstaat.

  21. Die New York Times sollte einmal über die fake news in germany und seinen Medien etwas berichten. Da lägen sie goldrichtig. Sollte Trump aufnehmen! The german watergate.

  22. Einsicht und Widerspruch hört sich anders an, jedenfalls nicht so:
    „Sie [die AfD] sind für die Spaltung in unserem Land zum großen Teil verantwortlich. […] Die AfD stelle sich außerhalb jeder Rechtsordnung. Nun wisse auch jeder, wessen Geistes Kind die AfD sei, nachdem sie sich in eine Reihe mit Ausländerhassern begebe.“ (Zitat aus Regierungserklärung Kretschmer im sächsischen Landtag).

    https://www.youtube.com/watch?v=mTEMGgp0_3g

  23. Kretschmer sieht auf dem Foto aber sehr mitgenommen aus- eher wie ein Eichhörnchen während eines Blitzschlags- ich weiß nicht. Wenn die Merkel und Konsorten demnächst auch so dastehn, dann haben die entweder allesamt Verstopfung vom vielen Moralin oder sie sind sonstwie in Nöten.

  24. Bonn 5. September 2018 at 14:19

    Zumindest ein hoher CDUler, der dem Merkel-Regime zeigt, was eine Harke ist.“

    Indem er die Forderungen nach flächendeckender und vertiefter „Demokratieerziehung“ mit „Vorfällen“ begründet die erneut Sprache am Beispiel Volksverräter oder Lügenpresse in einen Zusammenhang mit polizeilichen Maßnahmen bringt?
    Der Schalter ist umgelegt, egal ob nun der Anlass ( Menschenjagden) von ihm in Frage gestellt wird, denn er reitet auf der Hysteriewelle, die durch den Begriff Menschenjagd erzeugt wurde.

    Mehr Polizei, mehr Überwachung der Kommunikation und mehr Indoktrination. Das ist es was er verspricht. Nebenbei thematisiert er „Internetlügen“ und erklärt, dass dagegen vorgegangen werden soll, während die Presselüge vom Hetzmob offenbar keine Konsequenzen erfordert, obwohl genau die es war, die uns die UN auf den Hals hetzte.
    Den Sachsen wirft er einen Krümel zu ( Ihr seid ja nicht alle Nazis), und nun sollen sie dankbar sein und den ausgelegten Giftköder Polizeistaat, Überwachung und verschärfte Idoktrination, ja sogar die gegenseitige Überwachung und Anzeige falschen Denkens gleich mit schlucken. Die Rede hat die Grenzen zwischen strafrechtlich bereits verfolgbarem Falschdenken und bislang nicht nicht unter Strafe gestellten Meinungsäußerungen ganz bewusst verwischt.

    Wem also zeigt er die Harke? Ich bin nicht bereit nach dieser Rede, die massive Drohungen beinhaltet, die allesamt umgesetzt werden, weil sie schon längst in Planung waren, in unterwürfige Dankbarkeit zu verfallen.

  25. Ob dieses U-Boot nun zurückrudert oder es bleiben lässt. Die Medien haben sich es längst in diesen „feek news“ gemütlich gemacht und das wird auch erstmal weiter so fort geführt werden nehme ich stark an.
    Jetzt wo der schaden angerichtet ist und die meisten es wieder vergessen haben, kommen diese Heuchler aus ihren löchern um Schadensbegrenzung zu betreiben! Entweder sind die wirklich so stockdumm oder das ist Kalkuliert!

  26. Diese Politverbrecher reden immer davon,daß die „Rechten“ solche Vorfälle,Morde,Vergewaltigungen,
    als Kampf für die Ausländerfeindlichkeit benutzen würden.
    Wenn man sich nun einmal Chemnitz anschaut,muß man sich doch die Frage stellen,
    wer hier Instrumentalisiert?
    Der Getötete hat von vorn herein keine Rolle bei den Politmonstern gespielt.
    Es galt ja wieder „Besonnen“ zu reagieren, als Fresse halten heisst dies beim gewöhnlichen Volk.
    Es ging auch nie um diese Tat, in öffentlichen Stellungnahmen.
    Es ging darum, den Migranten auch weiterhin als „Hilfreich,Edel und Gut“ darzustellen.
    Den Regierenden in Bund und Land fliegen nun die Früchte und die „Geister“ die sie riefen um
    die Ohren.
    Dieser Zustand wird solange anhalten,bis sie eine Umkehr ihrer jetzigen Verhätschelungs und Verharmlosungspolitik einläuten.
    Nur,damit ist nicht zu rechnen, lieber forciert der sprechende Hosenanzug die Situation und
    lässt es auf einen Bürgerkrieg ankommen.
    Ihre „Schwarzhemden“,sprich Antifa,danach die Prügektrupps
    der Bereitschaftspolizeien und der Bundespolizei,gegen alles, was sich kritisch äußert.
    Den Vorgeschmack gab es bei diesem perversen Konzert, welches auf dem Blut
    und dem Tatort des Opfers abgehalten wurde.
    Tanz und Musik zur Realitätsverdrängung,
    das ist an Zynismus nicht mehr zu überbieten!

  27. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 5. September 2018 at 14:30

    Bitte nichts essen oder Trinken vor dem Klick auf den Link. Ihr könntet vor lachen alles voll spucken.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181426592/Statistisches-Bundesamt-Migranten-sprechen-zu-Hause-ueberwiegend-Deutsch.html
    —————————————–
    Bin soeben unterm Tisch hervorgekrochen, unter dem ich vor Lachen lag. War ein guter Tip von Ihnen, vorher nichts zu essen oder trinken.

  28. DDR-Repräsentant Gregor Gysi möchte aus Sachsen wieder einen gedankenkontrollierten Linksstaat machen, wie er schon im August verkündete:

    Als Reaktion auf den Polizeieinsatz bei einer Pegida-Demonstration in Dresden fordert der Linken-Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi einen Regierungswechsel in Sachsen. „Es ist höchste Zeit, dass die CDU in Sachsen von der Regierung abgelöst wird“, sagte Gysi den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“.
    „Jetzt können alle sehen, was 28 Jahre Staatspartei bewirken. Da entsteht eine Einseitigkeit, die sich auf die Polizei auswirkt, auf den Apparat, in allen Bereichen“, betonte Gysi. Der Rechtskurs von Regierungschef Michael Kretschmer helfe der AfD, nicht ihm. Gysi fordert einen Regierungswechsel von links.
    „Da müssten sich viele zusammenfinden – zur Not in einer Minderheitsregierung. Linke, Grüne und SPD müssten natürlich erstmal eine Stärke gewinnen, um ein ernst zu nehmender Faktor zu werden“, sagte der Linken-Bundestagsabgeordnete.

    Herr Kretschmer spürt den Druck der Straße. Doch wirkliche Veränderung gibt es nur mit der AfD!

  29. Die linksgrünen Nichtsnutze hingegen träumen ewig-gestrig weiter:

    https://www.hna.de/politik/chemnitz-kretschmer-kritisiert-presse-es-gab-keinen-mob-und-keine-hetzjagd-zr-10199172.html

    14.42 Uhr:

    Die Grünen haben Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) vorgeworfen, die Vorgänge in Chemnitz zu bagatellisieren. Wer den Rechtsextremismus wirklich bekämpfen wolle, „darf die Augen nicht vor dem verschließen, was passiert“, sagte die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Irene Mihalic, der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch in Berlin. „Man muss die Dinge klar benennen und erkennen, dass Rechtsextreme mit dem Erzeugen einer Pogromstimmung einen Mob mobilisiert haben.“

  30. Vor allem die Aufforderung von Patzelt an die Bundesregierung „Beweise für Hetzjagd-Vorwürfe“ zu liefern (habt Ihr ja schon gebracht) ist gut.
    Würden diese Aufforderung jetzt viele Medien stellen und würden dann Journalisten Seibert auch danach fragen, könnte der Druck schon so groß werden, dass sie reagieren müssen.
    Natürlich mit ausweichender Antwort: „Es gibt zum Glück nur wenige Bilder, aber das ‚Klima‘ war so, dass es hätte passieren können.“
    Aber immerhin.

  31. Alvin 5. September 2018 at 14:31
    Man muss dem CSU-Mann (Ministerpräsident) in Sachsen anrechnen, dass er versucht die Wahrheit zu sagen. …….
    ++++++
    oder seine Lügen nicht beweisen konnte.
    und wenn er im verlauf seiner Erklärung von „gegen Rechts“ redet, meint er für mich die Mitte der Gesellschaft.

  32. Kretschmers Rückzieher: Es gab keine „Hetzjagd“, keine „Pogrome“, keinen „Mob“
    Tja,Herr Kretschmer,war zwar alles erstunken und erlogen,aber ist ja nicht so schlimm:Es hätte ja schließlich einen rechten Mob geben können der Hetzjagden pogrommäßig veranstaltet,nicht wahr?

  33. Seibert wird wie ein Mann vor die Kameras treten!
    Er wird stehen wie eine Eins!
    Er wird sagen:
    „April, April, es gab gar keine Hetzjagden!“

    …und Ralle wird wieder kucken wie einer,
    der sich in den Arsch beißen will,
    weil er sich nicht in den Arsch beißen kann.

    Mit Mazyek wurde all das jedenfalls nicht abgesprochen.

  34. .
    Er muß
    es jetzt auch
    so machen und sich
    gegen die Chefin stellen,
    so wie sie selbst es damals mit
    ihrem FAZ-Beitrag gegen
    H. Kohl gemacht hat.
    Sie somit endlich
    zum Abschuß
    freigeben.
    .

  35. In einigen Wochen wird man mit größter Selbstverständlichkeit auch in den Qualitätsmedien zum besten geben, dass Daniel Hillig ein Mordopfer der Rechten gewesen ist. Und nach einigen Monaten halten es dann auch ca. 50% der deutschen Michels für eine Wahrheit!

    Die Frauenkirche in Dresden ist ja auch von den Nazis zerstört worden…..

    https://www.youtube.com/watch?v=hh9efyJ-TpE

  36. Mainstream-is-overrated 5. September 2018 at 14:58
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass niemand unter den Konzertbesuchern auf die Idee kam, sich Gedanken über die tiefere Bedeutung dieses „Wir sind mehr“ zu machen.

    […]

    Mir macht weniger Sorge, dass die üblichen Verdächtigen ihre übliche Show gegen „Nazis™“ abzogen (freilich auf Kosten der Allgemeinheit) sondern die offensichtlich um sich greifende moralische Verkommenheit, die linker Zeitgeist als Automatismus mit sich bringt, indem man buchstäblich in der noch frischen Blutlache eines brutalst mit 25 Messerstichen Ermordeten eine fröhliche Party feiert.

  37. Merkel zu den vorgeblichen Hetzjagden: „Es gab Bilder, die sehr klar Hass zeigten, und damit die Verfolgung unschuldiger Menschen. Und damit ist alles gesagt.“

    Hätte sie das Basta nicht schon Gerhard Schröder vorgeworfen, wäre es jetzt sicher von ihr gekommen.

  38. Kretschmers Rückzieher: Es gab
    keine „Hetzjagd“,
    keine „Pogrome“,
    keinen „Mob“.

    DOCH ES GAB SIE!!
    Bei der Hetzjagd durch drei Muslimen (Musels Signal: Treiber rein, Treiber rein, Schützen dreht Euch um!)
    kamen drei Deutschen zu Schaden (Musels Signal: gestern Abend schoß ich auf `ne Sau.).

    Beim anschliessenden Trauermarsch gab es gleich mehrere Pogrome.

    REMEMBER, REMEMBER THE THIRD OF SEPTEMBER: ein MOB grölt, feiert und tanzt an der Hinrichtungsstätte (Signal der Zivilgesellschaft:Erbsensuppe Schnaps gibt es auch!)

  39. eo 5. September 2018 at 15:01
    .
    Er muß
    es jetzt auch
    so machen und sich
    gegen die Chefin stellen,
    so wie sie selbst es damals mit
    ihrem FAZ-Beitrag gegen
    H. Kohl gemacht hat.
    Sie somit endlich
    zum Abschuß
    freigeben.

    Signal: Treiber rein, Treiber rein, alle Schützen halt!

  40. Seibert hat bestimmt schon bei Industrial Light & Magic, Weta Digital Ltd. und anderen CGI-Firmen angefragt, bis wann ein volldigitaler Beweisfilm „Menschenjagd in Chemnitz“ zur Verfügung stehe.

  41. DumSpiroSpero 5. September 2018 at 15:07

    dieses verlogene und antideutsche Weib widert mich nur noch an. Die windet sich wie ein schleimiger Aal.

    Was hat Hass mit Verfolgung zu tun? Verfolgung ist immer physischer Natur, Hass ist rein theoretisch. Wenn die Ausländer nur hassen kann sich der Ausländer ein Ei drauf pellen, wenn die den Ausländer aber verfolgen würden hätte der Ausländer ein riesiges Problem.

  42. „…
    Nach seinem Eingeständnis keilte Kretschmer pflichtgemäß gegen „rechts“ und die AfD aus. „Ich bin der festen Überzeugung, dass Rechtsextremismus die größte Gefahr für die Demokratie ist“, erklärte der CDU-Politiker laut WELT.
    …“

    xxxxxxxxxx

    Arschloch

  43. Erst gibt er zu, gemeinsam mit Merkel und Seibert Fake News verbreitet zu haben, dann hetzt er – nun anlasslos – weiter gegen die AfD?

  44. Ekirlu 5. September 2018 at 14:21

    Hetzjagd und Pogrome, diese hässlichen Begriffe haben sich bei den Bürgern sicher schon im Gehirn eingebrannt. So eine müde laue Richtigstellung wird da nicht viel bewirken.
    ———-
    Zumal die laue Richtigstellung nicht wie die Chemnitzsau tagelang durch „Leitmedien“, Talk“shows“, Twitter, Fratzenbuch etc getrieben werden wird.

  45. Auff aktuellem Anlaff möffte iff fagen, wenn iff von Pogromen, Hetfjagden und Mobfs gefprofen habe, dann nur, weil Ministerpröfident Kretfschmer mich nicht refftzeitig informiert hat!

    Wer wird sowas in der Art von sich geben?
    :mrgreen:

  46. Das_Sanfte_Lamm 5. September 2018 at 15:05

    Mainstream-is-overrated 5. September 2018 at 14:58

    Ich weiss nicht, wegen wem ich mir mehr Sorgen mache, wegen den linken Überzeugungstätern oder wegen den Hirntoten, die den Überzeugungstätern nachlaufen.

  47. Kretschmer ist am Arsch, er lügt weiter und weiter. Auch wenn er kurz ein wenig zurückrudert.

    „Es gab keinen Mob, keine Hetzjagd und keine Pogrome“, hat Sachsens Ministerpräsident jetzt in einer Regierungserklärung klargestellt“

    Viel wichtiger in seiner Regierungserklärung finde ich seine Definition wer der Staat ist, ab min 2:26, Wir als Staat haben das Gewaltmonopol um die sicherheit der Bürger zu gewährleisten“
    Also kretschmer, wenn sie mit wir die Politkaste meinen ist das ok, wenn sie aber mit Politkaste wir sind der Staat meinen haben sie in der Schule nicht aufgepasst und treten das GG mit Füßen. Denn ohne Volk, also den Bürger, kein Staat und ihr paar Hansel könnt keinen Staat gründen in dem wir das Volk uns von euch Politkasper Transalieren lassen.

  48. Die Drecks-Linken (alles was links von der AfD ist) werden immer und immer wieder erfahren, dass sie auf der Verliererseite der Geschichte stehen werden!
    Ändern werden diese ihre Meinung deshalb aber nicht – lieber verschwindet er in der Bedeutungslosigkeit.
    Und dass ist natürlich sehr gut so!

  49. Mal ein Lob an einige Medien. Sie korrigieren ihre merkelschen Falschmeldungen betr. Chemnitz. Nur Merkel selbst läßt jede Falschmeldung ihrerseits so stehen. Man sieht, wie DIKTATOREN GLEICH Merkel herrschen will. Liebe Medien und ihr Journalisten, denkt auch einmal einige Jahre voraus und an eure JOBS. Arbeitet am besten schon heute berufsgerecht. Lt. neuesten Studien und Kommentaren von heute (WELT etc.) ist die AfD in 2021 die Nr. 1. Bitte denkt daran, dass ihr dann die größte Partei und deren Wähler als KUNDE habt oder nicht.

  50. Mjoellnir_ 5. September 2018 at 15:21

    „…
    Nach seinem Eingeständnis keilte Kretschmer pflichtgemäß gegen „rechts“ und die AfD aus. „Ich bin der festen Überzeugung, dass Rechtsextremismus die größte Gefahr für die Demokratie ist“, erklärte der CDU-Politiker laut WELT.

    Naja, er kann ja auch schlecht zugeben, dass Lügenbolde in den Körpern von Politikern die grösste Gefahr für eine Demokratie darstellen, damit würde er ja seine eigene Abwahl fordern.

  51. @Mainstream-is-overrated 5. September 2018 at 14:58
    Der „Witz“ ist ja: Wenn die sich sicher wären, dass sie „mehr“ sind, könnten sie doch ganz einfach geheime Volksentscheide machen. Das aber trauen sie sich nicht, weil sie nicht sicher sind, ob sie „mehr“ sind.
    Dieses „Wir sind mehr“ ist nur eine Einschüchterungstaktik, damit die anderen das Maul halten und sie ihren Willen durchsetzen.
    Diese Methode hat jeder von denen auch schon oft im Privaten verwendet und damit den anderen seinen Willen aufgezwungen.
    Das sind alles absolute A…, die das „linkes Gutsein“ (medial so verkauft) verwenden, um umso schamloser wie eine absolute Dr…s.. durchs Leben zu gehen.
    Genauso wie Stasi-Offiziere ihren Sadismus gesellschaftlich akzeptiert ausleben konnten, weil es ja für das „gute Linke“ ist.

  52. „Hallo? Ursula? Ja hallo, ick bin’s, die Angela. Du, ick muss doch demnächst mal nach Chemnitz, und… ja, hm, da wollt‘ ick dir fragen, ob… na, ob de mir mal ’n Schützenpanzer ausborgen kannst!“

  53. so,so, der Kretschmers meint also, es gab keine „Hetzjagd“, keine „Pogrome“ und keinen „Mob“, der Kretschmer lügt, denn weil es in gutmenschlichen Kreisen den Begriff Lügenpresse nicht gibt, muß das ja der Wahrheit entsprechen was diese Zeitung hier … klick !, heute schreibt, und dort steht, dass die vom billig schwarzgebrannt hochprozentigen Fusel stets besoffene Bürgermeisterin von Chemnitz höchst selbst irgendwelche Verfolgungen ( Hetzjagten ) von Menschen gesehen habe,

  54. Bei FOCUS sind wie von Geisterhand ALLE Berichte über Chemnitz verschwunden!
    Da brauch man sich wohl nicht entschuldigen, „wir haben doch keine Berichte“?

  55. @ Zoni 5. September 2018 at 14:13

    Was interessiert das schon die Lügenpresse? Schon morgen wird man wieder neue Lügen ersonnen haben, die man unter das Volk bringen wird…
    ———————–
    Na logisch, was denn sonst. Ging schon heute wieder los.

  56. Heute ist RECHTS im eigentlichen Sinn DIE MITTE DER GESELLSCHAFT. Es ist nur eine Sache der Definition, nichts mehr. 1 +1 = 2 lt. Def.. Heute ist alles ab MITTE eben rechts. Mich stört das Wort „rechts“ nicht mehr. Ist eben so. Früher war ich wohl einmal links. War eben so. NAZIS habe ich bei der AfD noch keine gesehen. Den Hitlergruss kenne ich aus Geschichtsbüchern und aktuell aus linken Medien und linkem TV. Eines habe ich gesehen bei der AfD: die MITTE aller MITTEN im Land. Und das beste Publikum der Welt, ähnlich dem bei Udo Jürgens oder Helene Fischer (die Gute!), wobei ich nicht auf deren Musik stehe!

  57. „Ich bin der festen Überzeugung, dass Rechtsextremismus die größte Gefahr für die Demokratie ist“

    Dieses reflexhafte Ableiern dieses Unfug-Mantras hat inzwischen dieselbe Penetranz wie das islamische reflexhafte Zwangsgebrabbel „salallahu alaihi wa salam“, wenn (der Prolet) Mohammed genannt wird; oder „subhana wa taala“ jedes Mal, wenn im Gespräch der Name „Allah“ fällt.

    Man könnte auch sagen:

    „Ich bin der festen Überzeugung, daß Vampirismus die größte Gefahr für die Demokratie ist“

    Hat ungefähr den gleichen Wahrheitsgehalt.

  58. Ist das ein VERKOMMENER STAAT. BamF, NSU 120 Jahre, Lügen allerorten.

    ENTWEDER muss Kretschmer gehen oder MERKEL MUSS GEHEN!!!

    Bananenrepublik vom allerschlimmsten Großfamilien-Kaliber.

    Man ist nur noch angeekelt!

  59. Man muss bei den Medien allmählich darauf achten, ob die Fussball Ergebnisse auch stimmen. Vielleicht „schönt“ die Seibert auch bald. Sicherheitshalber im Netz gegen checken! Satire eben, wie das lfd. TV-Programm.

  60. NieWieder 5. September 2018 at 15:37

    @Mainstream-is-overrated 5. September 2018 at 14:58
    Der „Witz“ ist ja: Wenn die sich sicher wären, dass sie „mehr“ sind, könnten sie doch ganz einfach geheime Volksentscheide machen. Das aber trauen sie sich nicht, weil sie nicht sicher sind, ob sie „mehr“ sind.
    Dieses „Wir sind mehr“ ist nur eine Einschüchterungstaktik, damit die anderen das Maul halten und sie ihren Willen durchsetzen.
    Diese Methode hat jeder von denen auch schon oft im Privaten verwendet und damit den anderen seinen Willen aufgezwungen.
    Das sind alles absolute A…, die das „linkes Gutsein“ (medial so verkauft) verwenden, um umso schamloser wie eine absolute Dr…s.. durchs Leben zu gehen.
    Genauso wie Stasi-Offiziere ihren Sadismus gesellschaftlich akzeptiert ausleben konnten, weil es ja für das „gute Linke“ ist.

    ####################
    WIr müssen alle #wirsindmehr – Mitmacher_Innen mit screenshot etc dokumentieren. Das wird bald wichtig werden, wer da mitgemacht hat. Und wer nicht.

  61. Sie h a t schon geantwortet:
    „Auch Kanzlerin Angela Merkel bekräftige selbst ihre Verurteilung der Ausschreitungen und Proteste. Es habe Bilder gegeben, die „sehr klar Hass und damit auch die Verfolgung unschuldiger Menschen“ gezeigt hätten. Davon müsse man sich distanzieren, sagte Merkel am Mittwoch in Berlin. „Damit ist alles gesagt“, fügte sie hinzu.“
    Welt 15:54

  62. Kretschmer wetterte genug gegen die politische Konkurrenz, so daß nun dieses Gerede Gegenstand der Kommentare sein wird (und schon ist). Die Klarstellungen zu den tatsächlichen Vorgängen rückt Kretschmer damit recht geschickt in den Hintergrund. Ein frisch eingefetteter Aal ist griffiger.

  63. Die Gewitterhexe ist genauso verbohrt wie Honni und sein Kalkbüro in seiner Endphase: Unfähig, auch nur den geringsten Irrtum zuzugeben. Volle Fahrt aufs Riff.

    Kanzlerin Merkel hat ihre Verurteilung der Ausschreitungen und Proteste in Chemnitz bekräftigt. Es habe Bilder gegeben, die „sehr klar Hass und damit auch die Verfolgung unschuldiger Menschen“ gezeigt hätten.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181429830/Kanzlerin-zu-Chemnitz-Merkel-spricht-von-Verfolgung-unschuldiger-Menschen.html

    Offensichtlich ist bereits das neue Grundgesetz in Kraft getreten. Es ist die kürzeste Verfassung, die Deutschland je hatte:

    § 1: Merkel hat immer Recht.
    § 2: Wenn Merkel Unrecht hat, greift §1.

  64. Erst war für Kretschmer 1+1=11 (Antifa-Mathe). Und jetzt, nachdem die Sachsen ihm die Grundrechenarten beibrachten, kommt er doch tatsächlich der Sache etwas näher und sagt: 1+1=3 (CDU-Mathe). Brav! Aber knapp daneben ist auch vorbei, Herr Kretschmer! Gehen Sie doch in die
    Wüste und zählen dort die Sandkörnchen! Wenn Sie damit fertig sind dürfen Sie wiederkommen! – Tschüß und viel Spaß beim zählen!

  65. peperoni 5. September 2018 at 16:03

    Sie h a t schon geantwortet:
    „Auch Kanzlerin Angela Merkel bekräftige selbst ihre Verurteilung der Ausschreitungen und Proteste. Es habe Bilder gegeben, die „sehr klar Hass und damit auch die Verfolgung unschuldiger Menschen“ gezeigt hätten. Davon müsse man sich distanzieren, sagte Merkel am Mittwoch in Berlin. „Damit ist alles gesagt“, fügte sie hinzu.“
    Welt 15:54 “

    So dürfen wir diese Stasi-Hexe nicht davon kommen lassen. Wir müssen Beweise für ihre Beschuldigungen verlangen. Hinter der Verfolgung kann auch ein Antifant stecken, oder dieser Vorfall wurde inszeniert.

  66. @ Babieca … …at 16:08… … … § 1: Merkel hat immer Recht.
    § 2: Wenn Merkel Unrecht hat, greift §1….

    Ha, ha, ha, wie passend zu deinen Paragrafen das Zitat der Merkel in ihrer Regierungserklärung 2018 von wegen Zitat… „ Wir haben verstanden „

  67. wie viele Hetzjagten gab es seit 2015 auf Deutsche und wie viele auf Deutsche Frauen bei dem es oft in einer Vergewaltigung endet? wo ist hier der Aufschrei wo ist hier die Rassismus Beschimpfung, denn der eigentliche Rassismus richtet sich gegen uns!

  68. Die CDU ist unrettbar verloren und ihr Abstieg wird steiler und schneller vonstatten gehen, als der der Spezialdemokraten. Das alte Fensterleder und ihr Herold lügen, der Ministerpräsident will halbwegs die Wahrheit sagen und bezichtigt damit wiederum das alte Fensterleder der Lüge, die wiederum wirft dem verhinderten MP Lüge vor und schreit ganz laut Basta!!! Die ganze Merkel-CDU ist nur noch ein einziges morsches Lügengebäude, welches der kleinste Windhauch zum Einsturz bringt und dieser wird in Bayern und Hessen zu einem Sturm werden.

  69. Nun, Einsicht darf jedem zugestanden werden. Ob es nur Schein ist oder nicht, sei dahingestellt. Fakt ist, dass Kretschmer in Sachsen politisch kaum noch mehr aktionsfähig wäre wenn er die Tatsachen weiter geleugnet hätte. Dass er zum Ausgleich weiter auf die AfD keilte, war ja zu erwarten.

  70. @ Freya- 5. September 2018 at 14:37

    Aras Bacho ist ein jesidische Kurdenbengel aus einem
    kleinen Kaff in Syrien. Dreiviertel seiner Sippschaft lebt
    schon hier. Er schwärmt für Bettina Böttinger, bei der
    er ein Praktikum machen darf. Seine impertinenten
    Aufsätze erschienen bisher in der Huffington Post.

    Bacho ist hinterlistig. Er selbst will nicht mehr aus Deutschland
    weg, es wäre sein Land. Er widerspricht sich ständig, das
    kommt vom Lügen. Er hat Artikel geschrieben, worin er
    zugibt, daß er seinen Paß in der Türkei kaufte, alle
    „Flüchtlinge“ sollten dies straffrei dürfen. Er behauptet auch
    „Flüchtlinge“ seien bescheiden, Deutsche geizig u. dann
    fordert er vom deutschen Staat gratis Smartphones usw.,
    die Deutschen sollten mehr den „Flüchtlingen“ spenden…

    Bacho: “ Zum letzten Punkt, worauf ich hindeuten möchte; Wir Flüchtlinge müssen Nichts! Ja, wir müssen Nichts, außer die Gesetze zu akzeptieren. Wer der Meinung ist, wir sollten die Deutschen Sprache lernen, liegt falsch. Die Deutsche Sprache müssen wir nicht lernen, die Flüchtlinge können, müssen aber nicht. Eigentlich sollten die Flüchtlinge lieber Arabisch lernen, da man auf Zeit in Deutschland lebt, bis der Krieg seinen Ende findet und nachdem wird eine Rückkehr stattfinden. Asyl ist gleich temporär.

    Wenn Flüchtlinge jetzt beginnen Deutsch zu sprechen, werden die in ihrer Heimat ihre Muttersprache nicht gut sprechen können. Deshalb fordere ich von den Ämtern; Es sollte für geflüchteten extra Schulen, sowie arabischen Lehrer geben…
    (Siehe Link in Ihrem Kommentar)

    +++++++++++++++++++++

    Der aufsässige Bacho war in der SPD, da ist er wieder weg. Merkel
    ist sein bewundertes Staatsoberhaupt. Atheist sei er auch, es gäbe
    schließl. nur einen Gott, so seine Begründung dazu.
    https://www.huffingtonpost.de/author/aras-bacho/

  71. OT: Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Dieser Artikel ist nicht in der Jungen Freiheit erschienen, sondern bei Spiegel Online, dem Sturmgeschütz der linken Gesinnungsdiktatur:

    Makkabi-Vereine beklagen Antisemitismus von arabischen Migranten
    „So aggressiv und hasserfüllt wie nie zuvor“: Der Präsident der jüdischen Makkabi-Vereine in Deutschland hat Gewalt von Gegnern mit muslimisch-arabischem Hintergrund angeprangert […] Meyer sagt weiter, dass die Judenfeindlichkeit schon lange nicht mehr von rechtsgerichteten Gruppierungen komme, sondern verstärkt von Gegnern mit muslimisch-arabischem Hintergrund, […] Die Lage habe sich durch den Flüchtlingszuzug verschärft. „Die meisten der Flüchtlinge sind in hasserfüllten, totalitären Regimen aufgewachsen, in denen Feindbilder aufgebaut werden, die sich nicht nur gegen Juden, sondern zum Beispiel auch gegen leicht bekleidete Frauen, Schwule oder Lesben richten“, betonte Meyer. […] Quelle:
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/makkabi-vereine-beklagen-antisemitismus-von-arabischen-migranten-a-1226658.html

    Bislang galten solche Aussagen immer als islamophob, haßgetrieben und voll Nazi. Aber vielleicht will Spiegel Online ja auch nur die in Deutschland lebenden Juden in die islamophobe Naziecke drücken, um dann umso ungehinderter gegen Israel agitieren zu können.

  72. Focus meldet
    Merkel widerspricht Sachsens MP und spricht ein Machtwort.
    Hoffentlich ihr letztes!!!

  73. Und die Soziseuche hält die Korrektur für das „Schielen nach Rächtz“!

    Dieser Drecksverein, der mit der Agenda 2010 die deutschen Arbeitnehmer zu Hungerlohnsklaven degradiert hat! Die aus Arbeitsplätze „Jobs“ gemacht hat und damit zig tausende Suppenküchen ins Leben gerufen.
    Dankend empfangen von den pervertierten Erfüllungsgehilfen der Banken und des Banditenunternehmertums, CDU/CSU. Und Merkel hat nur Schiss das ihre Akten aus der DDR Zeit doch noch von der CIA veröffentlicht wird, wenn sie nicht alles macht was die Banken befehlen!

  74. Es ist Standard-NATO/EU-Protokoll, bei spontanen Eruptionen des Volkszorns in Deutschland sofort die Nazikeule rauszuholen, damit man ein moralisches Argument hat den Aufstand niederzuschlagen. Das ist seit 1945 durchgängig die Taktik, um Proteste gegen die Regierungspolitik plattzumachen. Es spielt dabei überhaupt keine Rolle ob da überhaupt Nazis unter den Demonstraten waren; zur Not verkleiden sich halt ein paar Polizisten und grölen Naziparolen.

    All das ist seit Jahrzehnten Usus, ebenso wie das Fotografieren und Identifizieren von Demonstranten, die dann nach Feststellung der Identität von der Regierung schikaniert werden können und zum Beispiel nach einem kleinen Anruf beim Arbeitgeber durch den Verfassungsbrecherschutz ihren Job verlieren und in der H4-Mühle landen. Deshalb ist Demonstrieren in Deutschland mittlerweile ein Rentnerhobby, die jüngere Generation hat zu viel zu verlieren.

    Bei diesem Abfotografieren von Demonstranten ist die „unabhängige Presse“ an vorderster Spitzelfront mit dabei und gibt die Fotos der Demonstranten direkt an die Regierungsbehörden weiter. Eigentlich ein unerhörter Vorgang in einem freien Land, Zustände wie damals in der DDR.

  75. zurueck_ins_rampenlicht 5. September 2018 at 16:40

    Aber natürlich, es gab sie doch,das konnte die Raute des Schreckens sogar ohne
    Fernglas aus Afrika beobachten, es wäre ja noch doller,zu behaupten,
    den Mob gab es nicht!
    Sie lügt ohne Scham, öffentlich dem Deutschen Volk, mitten ins Gesicht!
    Haben wir so etwas verdient,dass dies Sch….öne Frau uns so etwas antut?
    Wählt sie ab, am Besten mit Lichtgeschwindigkeit und wir hoffen,daß Einstein sich geirrt hat
    und es doch noch etwas schnelleres gibt!

    Bluttat in Chemnitz: Merkel widerspricht Kretschmer nach Mob-Aussage
    Bluttat in Chemnitz
    Merkel widerspricht Kretschmer nach Mob-Aussage: „Damit ist alles gesagt“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bluttat-in-chemnitz-ministerpraesident-kretschmer-gibt-regierungserklaerung-ab_id_9533683.html

  76. Bei dem berühmten Satz der Bundeskanzlerin von Deutschland Frau Dr. Angela Merkel „Wir schaffen das?“ fehlt allerdings der zweite Satzteil …… Deutschland zu ruinieren!

    Das Problem ist, den Untergang von Deutschland aufzuhalten oder zu verhindern ist nicht mehr möglich, weil alle Weichen dafür falsch gestellt sind.
    Der Zug fährt auf dem Gleis der Vernichtung, ist nicht mehr zu stoppen, ein Zugführer ist nicht vorhanden, die Bremsen sind ausgefallen und der nächste Prellbock ist ein Hauptbahnhof in einer deutschen Grosstadt mit einem Kopfbahnhof.

    Die Katastrophe ist bekannt, alle Fakten liegen vor, aber niemand unternimmt etwas und der Kopfbahnhof wird auch nicht geräumt. Denn es gilt die Devise: „Wir schaffen das!“

    Sie denken dieses Szenario ist erfunden. Nein leider stimmt es tatsächlich. Und die Fakten dazu lassen sich alle beweisen. Zu jeder einzelnen Katastrophe finden Sie nachfolgend einen Link zu einem ausführlichen Presseartikel mit allen Beweisen, Fakten und Quellennachweisen. Diese sollten Sie alle aufmerksam lesen.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=3049

  77. Der Staatsrat gab bekannt:
    “ „Damit ist alles gesagt“
    Wer die Wahrheit ausspricht ist sofort zu Diffamieren,anzuzeigen und Gesellschaftlich,sowie
    Wirtschaftlich zu vernichten!

  78. Shalom!
    Wisst Ihr, was „meschugge“ bedeutet? Ich sag’s Euch: „verrückt“ (wird auch hebräisch so ausgesprochen)
    Wisst Ihr, was „Mischpoke“ bedeutet? (der „Grüne“ Türke Özdemir weiß es nicht….lol):
    „Bande“ oder „Familienbande“- wird auch im Hebräischen so benutzt.
    Nun zu Herrn Kretschmar- in diesen Zusammenhängen…
    Wie hat Henrick M. Broder so treffend festgestellt? Ja ja, viel reden ohne Nichts zu sagen, das kann der Niederschlesier Kretschmar. Er ist meschugge.
    Die ganze dt. Regierungsmischpoke schickt so eine kleine Wurst nach vorn… armer Kerl!
    Kurz und gut: In D, in Sachsen und anderswo- so auch hier in Haifa- gilt noch immer der Spruch meiner Oma: Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht.
    Ist doch eindeutig zutreffend, denke ich
    Grüße von hier!

  79. „Ich bin der festen Überzeugung, dass Rechtsextremismus die größte Gefahr für die Demokratie ist“

    Nicht nur für die Demokratie! Es traut doch schon kaum ein Hundehalter mehr mit dem Irish-Setter heraus, weil Faschisten das Tier als Ausländertöle beschimpfen würden.

    Es ist wirklich schlimm, an jeder Ecke lauern gewaltbereite Glatzköpfe und schlagen Passanten zusammen, weil die französische Zigaretten rauchen und Automobilisten parken ihren „Japaner“ in den neonazibesetzten No-Go-Areas Ostdeutschlands nicht mehr auf der Straße, sondern nehmen den mit auf Etage.

    Zum Glück haben wir in unserer Republik mutige Politiker*nnen und eine freie Presse als 4. Gewalt, welche rechten Umtrieben Einhalt gebieten!

  80. @ Apusapus 5. September 2018 at 14:41

    [Bonn 5. September 2018 at 14:19
    Zumindest ein hoher CDUler, der dem Merkel-Regime zeigt, was eine Harke ist.]

    Indem er die Forderungen nach flächendeckender und vertiefter „Demokratieerziehung“ mit „Vorfällen“ begründet die erneut Sprache am Beispiel Volksverräter oder Lügenpresse in einen Zusammenhang mit polizeilichen Maßnahmen bringt?

    Den Sachsen wirft er einen Krümel zu ( Ihr seid ja nicht alle Nazis), und nun sollen sie dankbar sein und den ausgelegten Giftköder Polizeistaat, Überwachung und verschärfte Idoktrination, ja sogar die gegenseitige Überwachung und Anzeige falschen Denkens gleich mit schlucken. Die Rede hat die Grenzen zwischen strafrechtlich bereits verfolgbarem Falschdenken und bislang nicht nicht unter Strafe gestellten Meinungsäußerungen ganz bewusst verwischt.

    Wem also zeigt er die Harke? Ich bin nicht bereit nach dieser Rede, die massive Drohungen beinhaltet, die allesamt umgesetzt werden, weil sie schon längst in Planung waren, in unterwürfige Dankbarkeit zu verfallen.

    ———————————————————————-

    Genau so ist das!

    Nicht zufällig schrieb ich heute 09:55 Uhr, also VOR der Rede:

    10:00 Uhr Regierungserklärung Kretschmer
    ————————-
    Ich erwarte nur Gesülze, Geschwurbel mit scheinbaren Eingeständnissen. Da die armen Sachsen sich so abgehängt fühlen, wolle man ihnen etwas helfen, die Demokratie besser zu lernen. Und so was stelle ich mir vor. Die Wendeverlierer sollten nicht mehr traurig sein; aber den braunen Mob dulde er nicht.

    http://www.pi-news.net/2018/09/die-drei-groessten-luegner-deutschlands-hitler-merkel-seibert/#comment-4769373

    Und dazu muss man wahrlich kein Prophet sein, oder doch?

  81. @ Dr. T: Shalom!
    Sie haben den Finger in der offenen Wunde, besser: die ganze Faust!
    Die „Oberen“, Merkel und ihre Mischpoke zuerst, setzen ganz gezielt auf Antisemitismus- durch ihre eingeladenen „Bereicherer“, „qualifizierte muslimische Messerstecher“ unbekannten Alters und Herkunft.
    Es richtet sich gegen in D lebende Juden und Israelis. Aber NICHT von Seiten Pegida oder Afd, sondern Straftaten begehende V- Leute, welche in der Lügen- Bild abkonterfeit sind. Damit Staatsgelenkt und nach dem Motto: „Der Dieb schreit, ‚Haltet den Dieb!‘ “ Wie die Rollenverteilung hier zutrifft kann sich jeder selbst ausrechnen….
    Übrigens, Herr oder Frau Dr. T. ….. selbst schon hier gesehen und erlebt: Im Gaza „grüßt“ sich die Hamas mit Hitlergruß…. da müssen sog. Linksfaschisten natürlich in D „Pro- Palästina“- Randale machen.
    Ja, Ja…. hier in Haifa ist es ruhig und schön!
    Laila Tov!

  82. Kretschmer bekommt schon auf die Schnute, von linksgrün sowieso und auch Merkel bleibt bei ihren Behauptungen, so meldete es eben der DLF.

  83. Hammelpilaw 5. September 2018 at 15:38

    „Hallo? Ursula? Ja hallo, ick bin’s, die Angela. Du, ick muss doch demnächst mal nach Chemnitz, und… ja, hm, da wollt‘ ick dir fragen, ob… na, ob de mir mal ’n Schützenpanzer ausborgen kannst!“

    Ach, deswegen sind die Panzer „schwangeren“gerecht!

  84. zurueck_ins_rampenlicht 5. September 2018 at 16:40

    Focus meldet
    Merkel widerspricht Sachsens MP und spricht ein Machtwort.
    Hoffentlich ihr letztes!!!

    Keine Falschmeldung?
    :mrgreen:
    Dann hat das durchaus etwas von wenn ich sage, es gab in Chemnitz Progrome, Zusammenrottungen und Jagden dann gab es da in Chemnitz auch Pogrome, Zusammenrottungen und Jagden, verstanden? Richtlinienkompetenz.

  85. Merkel bleibt also bei ihrer Hetzjagd.
    Hat sich in der Geschichte schon mal irgendein Diktator zu einem Irrtum oder Fehler bekannt?

  86. Helene Fischer ist bei mir jetzt auch unten durch. Bisher habe ich sie geschätzt, weil sie politisch zurückhaltend war, aber nun gesellt sie sich zu den Linksextremen.

  87. Ja, wollte es gerade schreiben, da seh ich das neueste Machtwort unserer allmächtigen Kanzlerin ist gesprochen. Huschhusch ins Körbchen Herr Kretschmer, die Herrin des Hauses mag das nicht. Das Ziel ist “ Beobachtung der AFD durch den Verfassungsschutz “ und das als großes Thema kurz vor der Wahl um etwaige abtrünnige Wähler zu verschrecken.

    Ich bin gespannt wie dieser Wahnsinn ausgeht. Kann mir nicht vorstellen, dass Hessen für die Etablierten nicht untergeht. Eine heutige, richterliche Ermahnung zur Entscheidung zwecks Dieselfahrverbot, wurde flugs am gleichen, heutigen Tag flach gespielt und für “ nach der Wahl “ in Aussicht gestellt.

    Ein dreistes, übles Spiel und das von einer CDU Vorsitzenden und ihrer christlich, demokratischen Partei.

    Pfui.

  88. Das ist scheinbar noch nicht zur hetzenden linken Lügenpresse durchgedrungen, dass sie völlig falsch berichtet haben, es keinen rechten Mob und keine „Menschenjagd au Migranten gab“.
    Aber auch Dummja Hallalli wird das schon mitbekommen haben und kann sich in ihrem stillen Kämmerlein mal Gedanken machen, warum Inge ihr so dermaßen den Kopf gewaschen hat – si tat das vollkommen zu Recht !!!

  89. ……. eins noch zur Erinnerung. Unser Kanzlerin zog damals mit dem Wahlversprechen in den Bundestag ein “ Wir erhöhen die Mehrwertsteuer auf 18 % und dann ist alles wieder gut. Der Staat kommt wieder über die Runden und das Leben geht weiter. “

    Es ist schon erstaunlich, das eine Partei mit dem Versprechen einer Steuererhöhung gewählt wird. Normalerweise versprechen Parteien Steuersenkungen.

    Letztendlich wurden aus 18 dann 19 % und keiner hatte was zu meckern. Da ist die Dreistigkeit mit der Merkel vorgeht doch kein Wunder, für sie ist diese Vorgehensweise immer erfolgreich gewesen. Krabbelstube und Blabla fürs Volk und Mutti entscheidet was gespielt wird.

    Ich dachte immer das wär ein Witz, wenn man von Merkel als “ Mächtigste Frau der Welt “ spricht. Dies
    Frau ist es.

  90. Bullshitdetector 5. September 2018 at 16:22

    Das Blöde ist: Die Politik-Schranzen erteilen die Weisungen an die Staatsanwälte und sind ohnehin- vorsichtshalber- durch die Immunität geschützt. Eine Anzeige ist demnach so gut wie aussichtslos.

    Generell kann man es aber natürlich trotzdem machen bzw. versuchen, ist recht problemlos und unkompliziert online möglich, und zwar hier:

    https://www.internetwache-polizei-berlin.de/index_start.html

    Einfach durchklicken und ausfüllen. Vorher aber bitte konkret den möglichen Straftatbestand heraussuchen und genau bezeichnen, dann subsumieren.

    Es ist wohl auch möglich, die Einstellungsverfügungen der jeweiligen Staatsanwaltschaft einzusehen, deren Begründungen scheinen bzgl. des Regimes- gegen Merkel sind ja bereits seit 2015 diverse Strafanzeigen ergangen- z.T. mehr als dürftig zu sein.
    Siehe hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=9epNpYDtrns

  91. Was passiert, wenn Kretschmer sich nicht zum Wohle der Kanzlerin verheizen den Mund verbieten lässt?

    Setzt sie einen gewählten MP eigenermächtigt ab?

  92. Bluttat in Chemnitz
    Merkel widerspricht Kretschmer nach Mob-Aussage: „Damit ist alles gesagt“

    Merkel spricht Machtwort
    15.47 Uhr: Kanzlerin Angela Merkel hat ihre Verurteilung der Ausschreitungen und Proteste in Chemnitz bekräftigt und damit auch ein Machtwort in Richtung von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer gesprochen. „Wir haben dort Bilder gesehen, die sehr klar Hass und Verfolgung von unschuldigen Menschen deutlich gemacht haben. Davon muss man sich distanzieren. Das hat Herr Seibert gemacht, das habe ich gemacht. Und damit ist alles gesagt“, sagte Merkel in Berlin.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bluttat-in-chemnitz-ministerpraesident-kretschmer-gibt-regierungserklaerung-ab_id_9533683.html

    Man denkt echt man sei im falschen Film! Die Alte ist eine lügende Irre!

  93. pro afd fan 5. September 2018 at 17:54

    H. Fischer hat sich damit schwer geschadet. Ihre Fans dürften sich eher weniger im linken Spektrum befinden, dafür viele im heimattreuen.

  94. Ich versuche mir gerade in die Lage des MP Kretzschmer hinein zu versetzen. Nachfolger von St.Tillich, nicht durch eine Landtagswahl legitimiert, der sich 2019 mit einer Landtagswahl konfrontiert sieht.
    Die Wahl zum 7.Sächsischen Landtag soll zum 01.09.20189 stattfinden.

    Egal wie man zum MP steht, er hat sich den medialen und politischen Angriffen auf Sachsen und Chemnitz gestellt und niemals, ich habe seine öffentlichen Reden dazu verfolgt, von Hetzjagden, Mob,Progromen oder Jagdszenen gesprochen. Das ist das Eine.

    NUR:. Das ist und hat selbstverständlich zu sein, dass ein MP sein Bundesland gegen ungerechtfertigte Angriffe in Schutz nimmt. Das ist nichts besonderes, sondern reine Selbstverständlichkeit.Und hier müßte der MP noch einen Schritt weiter gehen und die Frage nach den Gründen und Ursachen stellen. Da diesen Schritt nicht geht, wird die Ursache für die Zustände in den sächsischen Städten den Rechtsextremen, der Pegidia und der AfD in die Schuhe geschoben. Sie landen allen in den großen Topf “ RECHTSEXTREMISMUS IN SACHSEN „. Und so entledigt sich der MP vVerantwortung für sein Handeln und entledigt sich der Notwendigkeit einer Analyse der Ursachen anzugehen, die es aber schon teilweise von ihm gab. Denn eine Hilfe und Stütze hätte er in Prof.Patzel von der Uni Dresden.
    Ich glaube auch, dass er eine Ahnung hat, wo die eigentlichen Ursachen liegen. Das zeigt das Interview vom März 2018, das er mit der Berliner Morgenpost geführt hat.Ihm fehlt freilich der Mut.

    Geboren März 1975 in Görlitz und Dipl.-Wirschaftingenieur ( FH ) und setzt sich stark ein für den digitalen Wandel und Neue Medien.Zusammen mit Matthias Rößler und den CSU-Abgeordneten Markus Blume, Reinhold Bocklet und Johann Singhammer legter er am 30.09.2016 einen “ Aufruf zu einer Leit- -und Rahmenkultur “ vor. Darin wird festgehalten, dass in gesellschaftlich unuhigen Zeiten die Menschen Orientierung bräuchten, die sie z.B. in “ Heimat “ und “ Patriotismus“ finden könnten.
    Konkret wurde der Gebrauch der deutschen Sprache, bewährte Umgangsformen, die geistigen Traditionen der Aufklärung sowie Deutschlands Nationalsymbole wie Fahne und Hymne genannt.
    M.Kretzschmer setzte sich für die traditionelle Ehe ein und war gegen das Adioptinsrecht für Homosexuelle.

    In Hinblick auf die Asylbewerber und Integration gibt es ein sehr aufschlußreiches Interview mit der
    Berliner Morgenpost im März 2018.Hier der LINK dazu.
    https://www.morgenpost.de/politik/article213829907/Kretschmer-Der-radikale-Islam-gefaehrdet-das-Zusammenleben.html

    Trotzdem bin ich der Meinung, dass M.Ketzschmer als MP keine überzeugende Führungsstärke gezeigt hat. Das Beispiel Chemnitz und andere sächsische Städte beweisen es.Im Beispiel Chemnitz hätte der MP Kretzschmer sofort und deutlich die Behauptungen von Merkel und Seibert zurückweisen müssen. Das ist viel zu spät passiert. Da war das Kind schon in den Brunnen gefallen.
    Sachsen braucht so was wie einen “ August den Starken“, der Merkel zeigt, wo der Bartel den Most holt

  95. Und der nächste CDU Hoffnungsträger wird von ihr,
    der schwarzen Witwe, auch Kanzlerin der fernen Welt genannt..
    verköstigt. Damit ist ihr politisches Ende besiegelt, Hr Kretschmer!

  96. Das Stasi-Vieh Erika (Merkel) wird sich nie entschuldigen!
    Die Stasipartei und die Stasiraute hat nach ihrem diktatorischen bolschewistischen Verständnis immer recht!
    Sie ist die Kanzlette von grün und links und Antifa
    Sie ist die Kanzlette der gedungenen Mörder des Islams wie sie selber (mit anderen Worten) sagte
    Sie hat die Presse sich völlig selbstgleichschalten lassen und hat ihre kriminellen Einflußnehmer überall
    Sie ist der deutsche Ceausescu, sie wird ihre Securitate aus Polizei, Antifa und Messerterroristen das Volk massakrieren lassen

    Sie stellt sich gegen die Landesregierung von Sachsen, gegen die Polizei, gegen den Rechtsstaat und läßt ihrerseits die Maasschergen der gleichgeschaltene Justiz in Chemnitz von der Kette. Das ist nicht mehr und nicht weniger als ein Staatsstreich!

    Damit ist die Zeit des aktiven Widerstands nach Artikel 20 Absatz 4 angebrochen!
    Bewaffnete Organe in Polizei und Bundeswehr, setzt das Merkelvieh ab!
    Ansonsten wird es blutig wie 1989 in Rumänien.

  97. @ sakarthw14 5. September 2018 at 18:43

    Das sehe ich sehr ähnlich. Der MP Kretschmer sitzt zwischen allen Stühlen und hat die Wahl 2019 im Prinzip schon verloren. Anstatt sich auf die Schlachtbank bei Anne Will führen zu lassen, hätte er Merkel zum Rücktritt auffordern sollen. Dann hätte er bei allen gepunktet und wäre aus einer Situation, die ihn fast jetzt schon das Amt gekostet hat, gestärkt herausgetreten.

  98. 1.9. tag der zusammenrottungen, Hetzjagden und sonstigen LÜGEN
    2.9. schweigen
    3.9. schweigen
    4.9. schweigen
    5.9. so was gab es nicht
    LUSCHE, der kann ja nur kriechen, AUFRECHT gehen, immer rein in den STURM

  99. Kretschmar, ein peinlich bedauerlicher Parteisoldat ohne Rückgrat! Ein Befehlsauführender von oben. In der Psychologie nennt man das „überstrahlen“, in dem Fall wird die üblicherweise herbeigeredete, abgeblich steigende „Gefahr von rechts“ benutzt, um von der vorherigen dreisten Lüge der „Hetzjagden auf Ausländer“ abzulenken und diese Lüge kleinzureden, ja indirekt ein gewisses Verständnis zu erzeugen ( es geht ja schließlich um „die gute Sache“) da heiligt der Zweck die Mittel. So taten es auch die SED-Kommunisten in der DDR. Nur der Klassenfeind lügt!

    Auch hier taumelt das Bauernopfer in die nächste Lüge und relativiert damit die erste, denn die Gefahr für diese Gesellschaft ist unbestritten der LINKSEXTREMISMUS, den Leute wie Kretschmar und die in der Regierungsverantwortung stehende „Elite“ salonfähig gemacht haben!
    – linke Deutschlandhasser und Altstalinisten sitzen im Bundestag,
    – linke Ideologen treten die Verfassung mit Füßen und billigen die illegale, unkontrollierte Einwanderung,
    – Migrantenbonus durch die Justiz,
    – Diffamierung politischer Gegner und Andersdenkender durch die linken Meinungsfaschisten inkl. der linksgewendeten CDU,
    – ständige Verhetzung gegen das Volk der Deutschen durch Verleumdung und Denunzierung im großen Stil,
    – staatliche Finanzierung und Förderung der Linksextremisten und des AntiFa- Straßenterrors,
    – Einfluss auf Polizei und Justiz, verfassungsmäßig verbriefte Demonstrationen gegen die Merkelpolitik oder gegen Linksextremismus zu sabotieren oder sogar autokratisch zu verbieten,
    – staatliche Duldung und Herabspielung linksextremistischer Ausschreitungen und Angriffe auf den Rechtsstaat z.B. in Berlin und Hamburg!
    – Bewerbung und Unterstützung pietätloser Rockveranstaltungen auf Kosten ermordeter Opfer von angeblich schutzsuchender Einwanderer,
    – Staatsversagen bei der Abschiebung krimineller Ausländer aus linksideologischen Gründen,
    – gleichgeschaltete Medien mit dem Auftrag, linke, totalitäre Ideologie zu verbreiten und Kritiker des Systems unverhohlen zu denunzieren,
    – die Liste läßt sich noch erweitern!

    DAS ist die Gefahr für die Demokratie in Deutschland und nicht der aufgebauschte Popanz vom Nazi, ohne dem sich allerdings die Linken in Luft auflösen würden und ihre fürstlich bezahlten Posten verlieren würden!
    Der deutsche Bürger wird von diesen Politikerdarstellern für unmündig erklärt, so wie wir es aus der DDR kannten. Die selbsternannten Demokraten an den Fresströgen sind genau so „demokratisch“, wie es die Deutsche DEMOKRATISCHE Republik gewesen sein will und diese „Antifaschisten“ genau so „antifaschistisch“, wie es die als „antifaschistische Schutzwall“ deklarierte Todesmauer war!!!

  100. DumSpiroSpero 5. September 2018 at 15:07

    Merkel zu den vorgeblichen Hetzjagden: „Es gab Bilder, die sehr klar Hass zeigten, und damit die Verfolgung unschuldiger Menschen. Und damit ist alles gesagt.“
    —————————————————————-
    Frau Merkel braucht keine Bilder, sie selbst hat doch in Sachsen allerorten böse, hasserfüllte Gesichter gesehen, das letzte Mal in Dresden, Chemnitz will sie jetzt nachholen. Die Polizisten werden wohl das Visier runterklappen.
    So und jetzt alle: #wernichtmithüpftisteinnazi
    PS: Danke PI-Gemeinde. Ohne PI währe ich die letzte Tage schier verzweifelt.

  101. Bei Kretschmar erkennt man deutlich den politischen Selbsterhaltungstrieb. Dem hat es längst gedämmert, dass es auch eine Zeit nach Merkel geben wird und das die verdammt schwer … wenn nicht sogar „nicht überlebbar“ für die CDU wird. Kretschmar schätz das katastrophale Lagebild da offenbar völlig realistisch ein. Er zieht nur die falschen Schlüsse, wenn er zu der Auffassung kommt, der Rechtsextremismus wäre hier das größte Problem. Ok, es ist nicht mehr mein Problem, denn wir wählen hier in Sachsen die AfD. Ich würde aus dem Grunde auch zu keinem „Sachsengespräch“ gehen und/oder mich mit der psychisch kranken Merkel (in Chemnitz) abgeben. Reinste Zeitverschwendung.

    Ich muss mal auch etwas grundsätzliches ansprechen: Merkel war schon katastrophal, bevor der Asylwahn losging. Vergesst nicht das katastrophale Familienrecht, die sinnlosen Griechenlandrettungen, die hirntote Energiewende und und und …. die Frau hat hohe 3-stellige Milliardenschäden für Deutschland und seine Bürger angerichtet. Vieles davon ist schlicht irreparabel. Die Messerstecher & Vergewaltiger sind nur noch das Sahnehäubchen auf Merkels Horror-Torte, die uns diese Frau ohne Zukunft hinterlässt. Genauso schlimm sind die Schranzen, die sich der Vorteile wegen an Merkel über Jahre angewanzt haben. Kurzum: Die gesamte CDU muss wegen Hochverrat zeitnah verboten, enteignet und bestraft werden. Die Blockparteien gleich mit. Am Beispiel der wiedererstarkten SED-Mauerschützenpartei seht ihr, dass man keine halben Sachen machen darf. Das Ding müssen wir durchziehen. Radikal und emotionslos. Erst dann herrscht in Deutschland wieder Frieden und Ordnung.

  102. Alles was ich hier in Zusammenhang mit Chemnitz lese (auch bei der angeblich konservativen FAZ) bereitet mir Gänsehaut.

  103. Auch Frankfurt sperrt tausende Pendler aus: Kann ich meinen Diesel jetzt noch zurückgeben?“
    *************
    Sind Diesel jetzt auch Nazi oder was?

  104. Lustig ist ja, dass er darin „keinen Widerspruch“ zur Meinung seiner Herrin Merkel sieht, die das gegenteil behauptet..

    Mann, sind die fertig, stehend KO!

    „Kretschmer sieht jedoch keine Differenzen mit Merkel in der Einschätzung der Vorfälle von Chemnitz. „Es gibt da überhaupt keinen Widerspruch zur Kanzlerin, ich bin genauso entsetzt über die Bilder von Montag wie jeder andere“, sagte Kretschmer WELT. “

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181429830/Kanzlerin-zu-Chemnitz-Merkel-spricht-von-Verfolgung-unschuldiger-Menschen.html

Comments are closed.