Von REALSATIRE | Was haben manche prominente Größen  in Politik und Sport gemeinsam? Wenn sie mit ihrem Latein am Ende sind, wenn der Absturz droht, verlieren sie jedes Maß und sie offenbaren ihre wahre Größe. Ohne Berater, ohne Mediencoach und ohne Erfolg im Rücken schrumpfen sie plötzlich auf Zwergenformat. Sie entthronen sich binnen Minuten selbst. So geschehen am Freitag beim erfolgsverwöhnten FC Bayern, den seit  vier Spielen das Fußballglück verlassen hat und dessen Bosse sich wie außer Rand und Band benehmen.

Es war eine der denkwürdigsten Pressekonferenzen beim FC Bayern seit Trapattoni („Flasche leer, Habe fertig“) vor 20 Jahren: der Auftritt des Dreigestirns Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Sportchef Hasan Salihamidzic am Freitag und ihre Drohung an die Medien, alle zu verklagen, die „respektlos“ über den FC Bayern berichten.

Was das Spitzentrio ablieferte, war  – man kann es kaum anders sagen – sportlich und inhaltlich unter aller Sau. Eines Weltclubs unwürdig. Eine halbe Stunde genügte, um aus sportlichen Riesen kleinkarierte, lächerliche Gnome zu machen. Rummenigge vergriff sich sogar am Grundgesetz, als er Artikel 1, „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, für Spieler, Trainer und den Verein reklamierte. Wer unfair und respektlos, hämisch und herabwürdigend  über die Bayern berichtete, so seine Philippika an die Medienvertreter, der werde ab sofort mit rechtlichen Mitteln verfolgt. „Man macht sich offensichtlich keine Gedanken mehr über Werte wie Würde und Anstand. Polemik scheint keine Grenzen mehr zu kennen. Das gilt für Medien wie Experten.“ Hoeneß verwendete gar das Wort „widerlich“, um manche Berichterstattung zu beschreiben.

Und der Vorstandsvorsitzende hatte schon Beispiele parat: zwei Unterlassungserklärungen gegen die Springer-Presse seien erwirkt worden,  künftig würden auch Gegendarstellungen erwogen.

Aufsichtsratschef Hoeneß sprach laut FAZ dezidiert über die Berichterstattung des Nachrichtensenders n-tv über die Nationalmannschaft und Bundestrainer Joachim Löw und bezeichnete beispielsweise eine Umfrage unter Jugendspielern als „würdelos“. Salihamidzic konterte explizit die Kritik seines ehemaligen Mitspielers Stefan Effenberg an seiner Person.

Was das Trio so erzürnte, war der Umstand, dass einige Medien ziemlich kritisch über die Negativserie und die Leistungen von Bayernspielern (Neuer, Hummels, Boateng, Robben, Ribery) im Rahmen der Bundesliga-Negativserie und in der Nationalmannschaft berichtet hätten.

Nun muss niemand die Medien in Schutz nehmen. Man fragt sich nur, ob die drei Protagonisten nicht die Gunst der Stunde an den Lügenpresse-behafteten Medien nutzten, um von der eigenen Krise abzulenken. Der Verdacht liegt nahe, dass sich die Bayern derselben Tricks bedienen wie die Welt der Politik.  Nebelkerzen werfen, einen Scheinpopanz aufbauen, Sündenböcke suchen. Man kennt das zur Genüge. Und Sport und Politik waren gerade in letzter Zeit wie Brüder im Geiste. Was die Fußballfans sicher nicht wollen, ist außer Videobeweisen am Spielfeldrand jetzt auch noch Gegendarstellungen nach Abpfiff.

Fußball ist wie Kunst. Darüber lässt sich nicht streiten. Zumindest müssen Fußball-Profis auch über unberechtigte Kritik erhaben sein. Sonst sollten sie in die Politik gehen. Es scheint  so, als wenn sich die Bayernbosse schwer verhoben hätten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

173 KOMMENTARE

  1. Rummenigge und Hoeness, zwei vorbestrafte Steuerhinterzieher erklären uns die Welt.
    Wo war denn die Würde, der Anstand, der Respekt den sie jetzt lautstark fordern, als sie ihre Straftaten begingen meine Herren?

  2. Solange Bayern verliert, hat man wenigstens etwas, was in Deutschland noch Freude bereitet…

  3. Vorschlag an den Bayern-Vorstand: Keinen Kontakt mehr zu Medien, Spiel nur noch unter Ausschluß der Öffentlichkeit – viel Erfolg 😉

  4. Sehr lustich..
    Hoeness der gerne gegen die AFD hetzt und jetzt ganz rechtspopulistisch gegen die linken fakenews vorgeht…
    Leben ist wenn die Realität einholt.

  5. „Fußball ist wie Kunst. Darüber lässt sich nicht streiten.“
    Nein. Fußball ist wie Krieg und wie kein anderes Tema geeignet sich zu streiten. Worüber denn sonst? Gaulands Krawatte oder Roths Börek?

  6. Fußball hat eine wichtige Funktion für das System dieses Landes. Er legitimiert zum Beispiel die Zwangsabgabe für ARD und ZDF, die ohne Fußball auf mehr Widerstand stoßen würde. Es mag politisch passieren, was will, die Mehrheit vertrödelt ihre Zeit vor dem Fernseher, verausgabt ihre Aggression an Menschen von Nachbarstädten, die Hemden mit anderer Farbe tragen. Den Herren Hoeneß und Rummenigge wird eine Wichtigkeit zugestanden, über die man sich nur wundern kann. Ob Kleintierzucht, Fußball oder Gesangsverein – so groß unterscheiden sich die Vorstände nicht.

  7. Die beiden führen sich auf als moralische Scharfrichter.
    Wer legitimiert sie dazu?
    Wie oft haben die beiden sich Rüpelhaft auf dem Platz aufgeführt?
    Wie oft haben sie sich fallen lassen, eine „Schwalbe“ gemacht um sich einen Vorteil zu verschaffen?
    „Schwalben“ sind nichts anderes als Betrug!
    Und Hoeness ist als Fußballer total überschätzt, ich erinnere nur an den verschossen Elfmeter im Endspiel der EM.
    Irgendwie kommen die mit der Witklichkeit nicht mehr klar, beide haben eine gewaltigen Schaltfehler im Oberstübchen.

  8. Ein klarer Fall von Majestätsbeleidigung!? Und dabei geht es doch nur um einen Fußballverein. Der FC Bayern ist nach wie vor ein Super-Club, aber gleich mit dem Grundgesetz zu kommen, und gleichzeitig die Presse- und Meinungsfreiheit eingrenzen zu wollen, ist schon ein Husaren-Stück des Präsidiums. 🙂

  9. Wundert mich, dass sie nicht „Hass und Hetze“ verwendet haben.
    Oder dass sie nicht alle anderen als „Nazis“ und „Rechtsextremisten“ bezeichnet haben.

  10. @ Hans R. Brecher 19. Oktober 2018 at 20:50

    Die aktuelle Regierung soll da mitfahren. Es kann nur besser werden.

  11. Haha … so verhalten sich nur Loser. Ich denke mal wir können anfangen von einer Schwarz-Gelben Meisterschaft zu träumen. Beim FC Bayern liegen die Nerven blank.

  12. Mit so einer Scheiße wird die Bevölkerung von den wirklichen Problemen abgelenkt! ist einfach lächerlich.

  13. Neuste Youtube-Manipulation, damit die Schlafschafe nur das „richtiige“ denken, anstatt aufzuwachen:

    https://youtu.be/8w8AvcEaO5Y

    Bitte verbreitet es weiter, damit möglichst viele mitbekommen, was in diesem kranken Land vor sich geht!

  14. Sauerlandschurke 19. Oktober 2018 at 20:56

    „Mit so einer Scheiße wird die Bevölkerung von den wirklichen Problemen abgelenkt! ist einfach lächerlich.“

    Naja – wer wegen so ein wenig Profisportklamauk den Blick aufs Tatsächliche verliert, sollte sich wohl eh besser raushalten. Geht doch auch beides.

  15. „erich-m 19. Oktober 2018 at 20:58
    Unprofessionell, Peinlich, Weinerlich, Arrogant, Überheblich, Großkotzig!
    FCB“

    Gierig, dumm, proletenhaft, dabei totalitär und irgendwie geisteskrank.

  16. Obiger Beitrag passt m. E. ncht ganz zu unserem politischen Stang! Denoch hlt im Leben der Spruch: „Alles ist politisch“!
    Einerseits galt Bayern München in den siebzehn ger Jahren für mich mit seinen Erfolgen als „deutscher Vorzeigeverein“! Damals spiel n aber auch nahezu ausschließlich deutsche Spieler in der Elf! Heute ist dort die halbe awelt versammelt!
    Ummenogge und Hoeneß waren du chaus Weltklassespieler!
    Als Funnktionäre sind sie selbstherrlich und überheblich! Man muss ihre Empfindlichkeit aber ein bisschen „verstehen“ – so werden Niederlagen und Erfolglosigkeit für das Milliardenunternehmen sehr schnell und einfach existenzbedrohend – mit Folgen für das Management! Dennoch werden die drei oben Genannten auch künftig nicht auf ALG II (Hartz IV) ncht angewiesen sein! (-:)

  17. Der FC Bayern hat mich eh immer nur genervt und seine Fans mit dem Wir-Gefühl. Ist einfach, ein Fan des erfolgreichsten Vereins zu sein, der gewinnt meistens und wenn es in der letzten Minute ist.
    Momentan läuft es nicht so – da muss man halt durch. Jetzt zeigt sich der wahre Fan!

  18. Kriminelle reden ueber das Grundgesetz.
    Fussball braucht kein Mensch. Abschaffen. Aber im Psslam ist das dann eh Geschichte.
    Wer kann sich heute noch daran erfreuen Bunten Mannschaften die alle gleich aussehen beim Spiel zuzusehen…. Bringt doch nichts.

  19. Da wollen also zwei vorbestrafte Kriminelle eines unbedeutenden Münchner Vereins, welcher viel zu hohe Einnahmen hat, weil viel zu hoch bezahlte Deppen einer runden Kugel hinterher rennen, die Pressefreiheit abschaffen. Nicht, dass ich viel von dieser Presse hielte, aber in diesem Fall muss ich ihr beipflichten.

    Der eine Vorbestrafte hat aus kleinkariertem Geiz zwei Rolex-Uhren nicht verzollt und musste prompt 250 TEuro zahlen und ist damit vorbestraft.

    Noch schlimmer trieb es der andere vorbestrafte Wurstfabrikant, welcher den Hals beim – steuerfreien – Börsen-Zocken nicht voll genug bekam. Ein geldgeiler, dummdreister Börsen-Junkie, welcher in psychiatrische Behandlung gehört.

    Und diese zwei kriminellen Wichte wollen uns irgendetwas mitteilen? Einfach lachhaft.

    Sie winseln und klagen ständig etwas von Respekt, den sie gerne hätten.
    Das erinnert mich an Machos aus dem muslimischen Kültürkreis.
    Die wollen auch immer Respekt und Ehre, wo es nichts bei denen gibt,
    was Respekt und Ehre auch nur im Entferntesten rechtfertigen würde.

    Also – ihre zwei Vorbestraften: Haltet einfach Eure Fresse, denn Euch berechtigt nichts, aber auch gar nichts, irgendeinen Respekt oder Ehre einzuklagen.
    Ihr seid einfach nur vorbestrafte Arschlöcher, sonst gar nichts.

  20. Kann man diese „Brot-und-Spiele“-Berichterstattung vom „der Ball ist rund“ und ähnlicher Geistesakrobatiken bei PI nicht einfach lassen ?

    Ist angesichts dessen, was in Deutschland mehr und mehr ganz handfest und MESSERscharf an der Tagesordnung ist, ohnehin nur noch so wichtig, wie das Wissen über eine Badewanne, die Hein Blöd in seiner Hamburger Wohnung hat überlaufen lassen.

    Das der sog. „deutsche Fußball“ in jeder Hinsicht keiner mehr ist, ist nicht nur an den immer mehr auftretenden Ölaugen und anderer Schwarzfuß-Indianer im „Team“ erkennbar, er besteht nur noch aus Millionenbeträge (ab)zocken in Verbindung mit aufdringlichster, politisch-korrekter Volkspädagogik.

  21. Hoffentlich gibt es morgen eine anständige Klatsche in Wolfsburg!
    Etwa so wie 2009, als Wolfsburg Deutscher Meister wurde. 🙂

  22. Dortmund: Ein 23-jähriger Nigerianer und seine deutsche Freundin (23) werden von einer Horde nordafrikanischer Männer angepöbelt und beleidigt. Danach wird das Pärchen von den zirka zehn Männern gejagt und angegriffen. Ein Mann versucht dem 23-Jährigen die Bauchtasche zu entreißen. Ein weiterer Komplize sprüht mit Pfefferspray. Die Opfer erleiden leichte Verletzungen. Nach der Drohung, die Polizei zu rufen, verschwindet die Gruppe.

    https://www.refcrime.info/de/Crime/Show/131015?tkn=EB0C5F527A071070

  23. OT

    …. und auf DDR1 lief gerade wieder eine Mültükültü-Schmonzette („Liebe auf persisch“) die überflüssigerweise mit Zwangsgebühren erzeugt wurde….

  24. Für zehn Millionen Jahresgehalt würde ich mich auch mal von der Presse in meiner Würde antasten lassen.

  25. Sexuelle Nötigung in Friedrichstadt – Polizei fahndet mit Phantombildern nach den südländischen Tätern und sucht Zeugen

    In Höhe der Hildebrandtstraße wurde sie plötzlich von drei Männern angegangen. Einer von ihnen packte und drängte sie in Richtung der dortigen Altpapiercontainer. Dieser fasste ihr unvermittelt an die Brust und zerriss ihr das Oberteil. Seine beiden Begleiter standen während des Geschehens daneben und lachten.

    Die geschockte Frau schrie laut um Hilfe und wehrte sich heftig. Daraufhin rannte das Trio über die Hildebrandtstraße in Richtung Oberbilker Allee davon. Bei der Tat wurde die 19-Jährige leicht verletzt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4091638

  26. Freya-
    19. Oktober 2018 at 21:46
    Wiesbaden: Vermutlicher Türke rastet spätabends auf der Straße aus und wirft mit Stehtischen nach einer Frau, demoliert dabei zwei parkende Autos.
    ++++

    Der ist wohl ein bisschen verhaltensgestört!
    Normalerweise stechen türkische Kuffnucken mit dem Messer zu!

  27. dnnleser 19. Oktober 2018 at 21:24

    Noch schlimmer trieb es der andere vorbestrafte Wurstfabrikant, welcher den Hals beim – steuerfreien – Börsen-Zocken nicht voll genug bekam.

    Der Witz dabei ist ja, dass Hoeness an der Börse Millionen verzockt hat, aber aufgrund des geisteskranken Steuerrechts dafür trotzdem Steuern zahlen musste. Die Verluste durfte er zum größten Teil nicht mit seinen Gewinnen verrechnen, was dann zu einer Steuerschuld führte. Ein echt perverses Steuersystem!

  28. ja ich gebe es zu, ich bin schon ein wenig Bayern Fan.. auch weil ich den Verein als einen der Best gerührtesten in Deutschland halte ..

    nur was sich die 3 Herren heute geleistet haben, war einfach nur peinlich .. anstatt zuzugeben, das es sportlich nicht läuft und das man einfach weiter hart arbeiten muss und auch mal das Glück erzwingen muss, kommen solchen flachen Sätze .. de Knalle war ja das mit dem GG.

    die Verpflichtung von Kovac habe ich z.B. nicht verstanden .. und er wird auch Weihnachten weg sein …

    nur hier wurde einfach abgelenkt von Thema … die 3 haben sich einfach nur blamiert …

  29. @ Tritt-Ihn 19. Oktober 2018 at 21:56

    Die Zeitungen haben es verdient. Wer für das Regime arbeitet, muss insolvent werden.

  30. Freya- 19. Oktober 2018 at 21:42
    Dortmund: Ein 23-jähriger Nigerianer und seine deutsche Freundin (23) werden von einer Horde nordafrikanischer Männer angepöbelt und beleidigt. Danach wird das Pärchen von den zirka zehn Männern gejagt und angegriffen. Ein Mann versucht dem 23-Jährigen die Bauchtasche zu entreißen. Ein weiterer Komplize sprüht mit Pfefferspray. Die Opfer erleiden leichte Verletzungen. Nach der Drohung, die Polizei zu rufen, verschwindet die Gruppe.
    https://www.refcrime.info/de/Crime/Show/131015?tkn=EB0C5F527A071070
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    kein Mitleid

  31. Schade das hat nichts mehr mit Sport zu tun.
    Ähnliches spielt sich schon seit Jahren in der Formel 1 ab.
    Ein deutsches Automobilunternehmen unterstützt anstatt des deutschen Fahrers ( der zu diesem Zeitpunkt in der WM führt, Saison 2016) lieber den Teamkollegen.
    Dieser Teamkollege führt sich auf wie ein buntes Äffchen.
    Gehypt noch vom Österreicher Lauda (und den habe ich bei ihm zu Hause Mal besucht).
    Mich beschleicht das Gefühl das man mit diesem Äffchen die Rekorde von Michael Schumacher einstellen möchte.

  32. MOSLEMS & LINKE SIND EBEN ZENSUR-FANS

    Sportchef Hasan Salihamidzic – Ups, ein türkisierter
    bzw. islamisierter Balkanese. Seine Vorfahren wollten
    damals an die Osmanen keine Dschizya abdrücken,
    indem sie Dhimmis geworden wären. Vielleicht
    hileten die Muselmanen ihnen auch ein Schwert
    in den Nacken: Zum Islam konvertieren oder sterben!
    Oder seine Vorfahren waren Türken, die sich auf
    dem Balkon, äh Balkan einisteten.

    Er ist als Fußballexperte für das ZDF tätig.
    Seit dem 1. August 2017 arbeitet er als
    Sportdirektor beim FC Bayern München.

    11.05.2010
    „Ich bin ja Moslem, für mich gibt es Weihnachten also nicht. Aber wir feiern dieses Fest trotzdem – wegen der beiden Kinder. Für sie kaufe ich meistens Spielzeug…“
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wunschgemaess-was-bekannte-muenchner-schenken-1.754455

  33. Bei 5:00 hatte der Kalle wohl einen Freud’schen Versprecher!

    Er meinte wohl: „. . . wie dort mit hochbezahlten Spielern umgegangen wird!“

    Gottseidank ist Fußball die schönste Nebensache der Welt.
    Mein Gott, Kalle – es gibt tatsächlich noch was anderes hier auf der Welt – und auch in Bayern!

    Wie wär’s mal mit einem Gottesdienst-Besuch?

  34. Der Deutsche hat jederzeit eine Wahl,
    entweder dem Merkelsystem ein Ende zu bereiten,
    oder dem Stadion des FC B. fernzubleiben.
    Damit ist für mich der Fall erledigt,ob diese Steuerhinterzieher,
    sich nun angegriffen fühlen,jedwede Kritik als Majestät Beleidigung ansehen,
    ist mir vollkommen egal.
    Nur der FC B. unterscheidet sich von der Politik dahingehend,daß über
    diesen Verein noch kritisch,berichtet wird und werden kann,die sind noch nicht soweit,
    wie das Altparteienkartell als Zensor seiner Förderer, seiner Staatsorgane ,und Lügengazetten!

  35. Die britische Presse bzw. das Fernsehen gehen mit Fußballspielern viel, viel kritischer um. Da geht’s richtig rund. Rummelfliege und Hoeneß haben auch manchmal grottig gespielt.
    Mimimimimi!

  36. Hasan Salihamidzic was born to a Bosniak family, which in the English-speaking world, Bosniaks are most commonly known as Bosnian Muslims. His father is Ahmed Salihamidzic…

  37. Freya- 19. Oktober 2018 at 21:46

    „Wiesbaden: Vermutlicher Türke rastet spätabends auf der Straße aus und wirft mit Stehtischen nach einer Frau, demoliert dabei zwei parkende Autos“

    Und zwar wo genau? Na? Na?

    Logisch. In der Wellritzstraße.

    Und wer war demzufolge der Taeter?

    „Er sei etwa 40 Jahre alt, habe lange, schwarze Haare, sei türkischer Herkunft und in der Wellritzstraße bekannt. “

    Noch Fragen?

  38. Unser Aufpasser in der EU Jörg Meuthen zum Globalen Pakt für Migration:

    https://www.youtube.com/watch?v=HC_o0etrBcE

    Prof. Dr. Jörg Meuthen, Bundessprecher der Alternative für Deutschland (AfD), zum Globalen Pakt für Migration: Deutschland darf seine Souveränität nicht preisgeben!
    —————-
    Guter Mann, gut für Deutschland, aber was er berichtet ist einfach grauenhaft !!!

  39. Rummenigge und Hoeneß, zwei rechtskräftig verurteilte und vorbestrafte Steuerhinterzieher geben die Moralisten und erklären allen anderen erst einmal die Spielregeln unserer Welt.

    Etwas mehr Demut stünde diesen beiden Armleuchtern gut an. Ich habe recht wenig Respekt vor solch peinlichen Typen.

  40. Fussball ist nun mal überbewertet, und wenn man nur auf die nationalen Titel aboniert ist, aber international kaum was holt, muss man sich nicht falsch kritisiert fühlen, und auch mal sagen, dass die Bundesliga leistungsschwach ist. Das reißt auch Jogi nicht raus. 10 Jahre diesen Job, immer die besten Profis, und nur ein Titel, das ist auch nix. Interessanter wäre gewesen, wer den nun der neue Starfriseur wird, wie der Speiseplan in der Kantine aussieht, und ob man nächste Saison noch international spielen möchte. Ich finde, dass es auf dem Platz nicht nur leistungsmäßig immer dunkler wird.

  41. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 19. Oktober 2018 at 22:39
    Dieser Fußballschwachsinn ist nur für GEZ-Trottel.

    Schön wärs ja, aber irgendein Ligaspieler hat ausgerechnet und danach auch
    enttäuscht reagiert,daß eine komplette Saison,mit allen Internationalen Spielen,
    etwa 400 Euro für die Privatsender,Sky, ect kosten würde!

  42. Aldin aus Syrien wurde von einer Schwester im Praktikum aufgetragen, sich um eine Frau auf der Toilette zu kümmern. “Ich machte die Tür auf, sah eine nackte Frau und machte die Tür schnell wieder zu”, sagt er. Nach ein paar Anstandsminuten dasselbe Spiel wieder. Und wieder.
    Die jungen Männer mit Migrationshintergrund haben oft einen lockereren Ton als die hiesigen jungen Frauen.
    Die Schwester war fassungslos, dass er der Frau nicht beim Anziehen geholfen hatte. Aldin überfordert, weil er nicht wusste, wie er sich da als Mann richtig verhalten sollte. Die Patientin sehr verwundert, warum der Typ immer wieder reinlugte und dann hektisch die Tür schloss.

    https://www.huffingtonpost.de/entry/fluchtlinge-in-der-pflege-mensch-ist-mensch_de_5bc861cce4b0a8f17ee99718

    Die Frau kann froh sein, dass er nicht über sie hergefallen ist……

  43. Was hat Hoeneß nur gegen den Springer-Konzern ?
    Politisch-Verräterisch, sind Sie doch auf der gleichen Linie !
    Da wird das Grundgesetz völlig ignoriert, wenn es für die
    Werbung von politischen Volks-Verrätern vor den Wahlen geht
    und man die AFD als extremistische, rechte Partei verhetzt.
    Aber wehe, es geht den Herren der 100-fachen Millionen an die
    Ehre, dann ist die politische Dreckspresse von Springer, plötzlich
    auch sportlich ein Haufen Dreck.
    Rummenigge hat sich zwar noch nicht politisch geäußert, bin aber
    trotzdem schwer enttäuscht von Ihm.
    Ich glaube, dass Sie die Entscheidung, Kovac als
    Trainer zu verpflichten, als totale Fehlentscheidung wahrnehmen.
    Wer etwas vom Fußball versteht, hat auch in den ersten 5 Spielen
    bemerkt, dass die Mannschaft sich nicht weiterentwickelt hat, sie
    hat nur das Niveau von Heynckes in die neue Saison mitgenommen.
    Dieses Niveau hat Kovac mit seiner Philosophie nun verspielt.
    Auch wenn Bayern jetzt einige Spiele in der BL gewinnen würde,
    International haben sie keine Chance mehr, dass sieht ein jeder Blinder.
    Da ist aber nicht alleine der Trainer gefragt, sondern das ist seit Jahren
    ein schlechtes Management, dass keinen einzigen jungen Spieler mehr
    hervor gebracht hat. “ Hoeneß hat fertig ! “ Er hat alles in den letzten Jahren an die Wand gefahren.
    Ich muss es so sagen, obwohl Bayern mein Verein ist.
    Ps: Hassan ist eine Marionette, wenn ich an Sammer denke,
    ist Er eine einzige Witzfigur !

  44. Wollen die Deutschenhasser eien europäische Lösung (Mannschaft) haben? Mannschaft darf darf man dann nicht mehr sagen wegen Gender.

  45. Nico Semsrott macht gerade in der „Heute Show“ alle AfD Wähler zu Nazis. Das kommt dabei heraus, wenn man Jahre lang Lose bei Aktion Sorgenkind kauft und die Empfänger der Gelder, aufgrund von Behinderten Quoten beim ÖR, auch noch von Zwangsgeldern alimentiert werden müssen.

  46. Stolze Kartoffel 19. Oktober 2018 at 20:25; Noch schöner wärs, wenn der Glub dafür gewinnen würde.

    Hans R. Brecher 19. Oktober 2018 at 20:50; Gibts doch schon längst in 1/30 oder so. Eine originalgetreu nachgebaute Titanic ist heute gar nicht mehr möglich. Riesige Heizkessel mit Kohlebunker für die Dampfmaschinen und Stromerzeugung und die damalige Holzklasse, (angeblich sind damals viele ertrunken, weil sie aus ihren billigen holzklassemassenkabinen, bzw den zugängen nicht rauskamen, weil die gegenüber den teuren Plätzen abgesperrt waren) möglicherweise gabs da sogar bloss Gaslicht, das würde wohl heute kein Mensch mehr akzeptieren. Im Vergleich mit den heutigen riesigen Kreuzfahrtschiffen war die Titanic eh relativ klein.
    Titanic ca 270m lg und 28mbreit, Aidanova 337m lg und 42m breit also knapp doppelt so gross, vermutlich ist die Höhe auch nochmal um die Hälfte mehr und heute stehen da keine riesigen Heizkessel,
    Kohlebunker, möglicherweise Wassertanks und gewaltige Dampfmaschinen mit 6% Wirkungsgrad sondern
    ebenfalls gewaltige aber rund 6 fach sparsamere Dieselmotoren. Ein Öltanker ist nochmal ne ganze Ecke grösser.

    Haremhab 19. Oktober 2018 at 21:25; Das wird wohl eher am Schützen liegen, als an der Waffe. Wenn unsere Polizisten, wie die Gerüchte besagen, pro Jahr mal 5 Schuss abgeben dürfen, ists kein Wunder, wenn die vielleicht 10 Monate später nicht treffen.

    Cendrillon 19. Oktober 2018 at 21:47; Die sollten mal Yasemin wiederholen.

    Frek Wentist 19. Oktober 2018 at 21:50; Das war aber nur eine von sehr vielen anderen Steuerhinterziehungen. Was meinst du, warum der plötzlich die Strafe freiwillig angetreten hat? Da wird noch sehr viel unterm Teppich liegen, das dadurch nicht ans Tageslicht gekommen ist. Ach ja, und für dieses Steuerrecht ist Hönes wahrscheinlich guter Freund Gasgerd verantwortlich. Der hat das eingeführt, dass Schulden nur mehr 1 JAhr vor und wenns überhaupt noch geht 2 JAhre zurück geltend gemacht werden können. Vorher warens wimre mal 2 und 5 Jahre.

  47. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/islam-und-christentum-was-zu-uns-gehoert-15846884.html

    Der Staat darf nichts von einer Religion erwarten, außer, dass sie sich im Rahmen der Verfassung bewegt.

    Das ist nicht wenig – gerade mit Blick auf den Islam.

    Gut, dass Steinmeier das Verächtlichmachen der muslimischen Mitbürger anprangert.
    Ja, der Islam wird „in Indonesien anders gelebt als in Iran oder in Nigeria“.

    Rosig für Andersgläubige und für persönliche Freiheiten sieht es freilich in kaum einem islamisch geprägten Land aus.

  48. Beide Seiten haben versagt. Die Tiraden des Bayern-Managements sind dumm, frech und überheblich. Weshalb sollen Journalisten schlechte Leistungen nicht kritisieren dürfen? Im Gegenteil, dazu sind sie sogar verpflichtet. So gewinnen diese korrupten, halbseidenen „Mia san mia“-Multimilionäre jedenfalls kein Vertrauen zurück. Aber diese feigen Journalisten – ob nun im Sport oder anderswo – genießen ebenso meine volle Verachtung. Wenn diese kleinen Fliegenschisser noch einen Funken Selbstachtung hätten, wären sie geschlossen aufgestanden und gegangen. Dann hätte Knacki Hoeneß die Wand anblaffen können. Stattdessen hören sich diese Journalistendarsteller die Frechheit mit unterwürfigem Blick an. Sie haben die Chance verpasst, hier für einen richtigen Eklat zu sorgen und die Bayern-Brut bloßzustellen.

  49. Hans R. Brecher 19. Oktober 2018 at 20:47
    DRAMATISCHE SZENEN IN GUATEMALA
    Migranten durchbrechen Grenzzaun zu Mexiko
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/massen-ansturm-auf-trumps-grenze-aus-armen-laendern-mittelamerikas-57920034.bild.html
    —–
    So sieht’s aus, darum will Donald Trump die Mauer, und darum will er, daß Mexiko sich an der Finanzierung beteiligt. Wenn die Latinos, die Mexiko nur als Durchgangsland benutzen, wissen, daß von dort kein Weiterkommen in die USA ist, dann verwüsten sie auch nicht zu Tausenden Mexiko, das kein reiches Land ist.

  50. Gut, dass so etwas hier bei PI auch einmal angesprochen wird! Es gibt ja immer noch zu viele Loser-Bayernfans, die diese beiden Heuchler und solche Aktionen ganz toll finden. Auch, weil Hoeneß als „AfD-Kritiker“ so ein guter Mensch ist! 😉

  51. Auftritt des Dreigestirns Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß
    und Sportchef Hasan Salihamidzic am Freitag und ihre
    Drohung an die Medien, alle zu verklagen, die
    „respektlos“ über den FC Bayern berichten.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aber, aber, meine Herren!
    Sie sollten wirklich schon wissen was die
    rotgrünrotschwarzgelben Nronazis auch
    nicht begreifen wollen:

    Wer RESPEKT einfordert ist ein Dussel
    wie die Salaf-Musels !

    RESPEKT, das wusste schon Aristoteles und
    lehrte das seinen Schüler ALEXANDER –

    RESPEKT kann man nur, und muss man sich
    VERDIENEN.

    Seufz – wie kann man nur so dumm sein,
    wie die MSP fordern !

  52. Was für lächerliche Figuren doch dieser Rummenigge und Hoeneß sind:
    Die Menschenwürde verletzt, weil einer „Altherrenfußball“ schreibt oder Hoeneß unterstellt, dass er heimlich den Trainer beobachtet. Aber wenn der verurteilte Steuerhinterzieher in übelster Weise die AfD diffamiert, dann ist das o.k.
    Selten solche Primitivlinge gesehen.

  53. Zwei vorbestrafte kriminelle Straftäter wie Hoeneß und Rummenigge spielen sich als Moralapostel auf, und mit einem Moslem als Sportchef kann der FC Bayern München ja nur verlieren.
    Wer bestimmt in diesem Multikultiverein die Moral und Werte wie Würde und Anstand? Die islamische, die deutsche, afrikanische, brasilianische, oder welche Werte?
    Und dann sich auch noch über unfaire, respektlose, hämische und herabwürdigende Berichterstattung beklagen, während der vorbestrafte Knasti Hoeneß genau dasselbe gegenüber der AfD und Bayern-Fans tut, die die AfD wählen.
    Nicht zu vergessen ist auch der ehemalige brasilianische FC Bayern-Spieler Breno, selbstverständlich ein ebenso vorbestrafter Knastis wie Hoeneß, zwar kein weißer Steuerbetrüger aber dafür ein schwarzer Brandstifter, der unter Hoeneß persönlichen Schutz steht…
    Welch verlogener und korrupter Sauhaufen der FC Bayern doch ist, der absolut nichts mehr mit den deutschen Tugenden zu tun hat, sondern sich eher als kriminelle Vereinigung entlarvt, kann ja nur noch verlieren. Am FC Bayern ist rein gar nichts mehr deutsch, null Bayern, sondern dient nur noch als Geldumschlagplatz einiger Krimineller.

  54. Hier noch ein paar Einträge der kriminellen Vereinigung FC Bayern:

    Montag, 18. Juni 2018
    FC Bayern München Aufsichtsrat: 33% Vorbestraft, Haftbefehl oder U-Haft!

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    als gebürtiger Bayer und gleichzeitig großer Fan des FC Bayern München, aber auch als wirtschaftlich und gesellschaftlich interessierte Privatperson, wie auch als Fachjournalist und langjähriges Mitglied im Deutschen Fachjournalistenverband DFJV habe ich am 7. Mai 2018 an die Pressestelle des FC Bayern München eine Anfrage gestellt, die zu meiner Enttäuschung bis heute (Stand 18.06.18) nicht beantwortet wurde, trotz zweimaliger Rückfragen. Deswegen widme ich mich heute einmal öffentlich dieser Thematik. Der Pressestelle des FC Bayern München hatte ich am 07.05.18 nachfolgende Anfrage gesandt in meiner Funktion als investigativer Fachjournalist und durchaus auch als Bayern-Fan:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Aufsichtsrat der FC Bayern München AG ist nach wie vor Prof. Dr. Martin Winterkorn vertreten. Mittlerweile liegt ein Haftbefehl aus den USA gegen Prof. Dr. Martin Winterkorn vor. Mit juristischen Ermittlungen bzw. Haftbefehlen gegen Funktionäre oder ehemalige Funktionäre hat der FC Bayern München mittlerweile ja leider erhebliche Erfahrungswerte. Ich habe an Sie (Verein bzw. AG je nachdem wer sich hierzu äußern möchte) folgende Fragen:

    1. Seit dem erzwungenen Rückzug von Prof. Dr. Winterkorn als CEO der Volkswagen AG im September 2015 sind Jahre vergangen. Das einzige öffentliche Mandat dass Prof. Dr. Winterkorn noch hat, ist das beim FC Bayern München. Warum reagiert der FC Bayern nicht auf die Entwicklungen und hat Prof. Dr. Winterkorn nicht zumindest dazu „geraten bzw. gedrängt“, sein Mandat ruhen zu lassen, bis zum Abschluss der Ermittlungen?

    2. Sieht der FC Bayern nun durch die neuen Entwicklungen aus den USA einen Handlungsbedarf oder gar einen Imageschaden für den FC Bayern und seine Marke in den Vereinigten Staaten?

    3. Selbstverständlich gilt auch weiterhin die Unschuldsvermutung, aber ein Aufsichtsratsmitglied gegen den ein Haftbefehl aus den USA vorliegt, mit weiterhin aktivem Mandat ist doch sehr ungewöhnlich. Wird der FC Bayern im Aufsichtsrat auf die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf Prof. Dr. Winterkorn daher jetzt zumindest reagieren?

    Auf meine Nachfrage vom 30. Mai 2018 – warum ich keine Rückmeldung auf meine Fragen erhalte – habe ich seitens der Pressestelle des FC Bayern wiederum keine Rückmeldung erhalten. Am 18. Juni habe ich daher meine Fragen nochmals an den FC Bayern versandt mit einer ergänzenden Frage nach dem Aufsichtsratsmitglied Prof. Rupert Stadler, der im Aufsichtsrat der FC Bayern München AG sogar stellvertretender Vorsitzender und Mitglied des Präsidialausschusses ist. Nach einer privaten Hausdurchsuchung und einem Ermittlungsverfahren seitens der Staatsanwaltschaft München II wurde dieser am 18. Juni 2018 seitens der zuständigen Behörden in Untersuchungshaft genommen. Auch hier lautet meine Frage an die FC Bayern München AG: Erfolgt hier – bei selbstverständlich ebenfalls nach wie vor geltender Unschuldsvermutung – eine Konsequenz bzw. Reaktion?

    Die aktuellen Fakten der FC Bayern München AG: 33% Aufsichtsratsmitglieder mit Vorstrafen, aktuellem Haftbefehl oder in Untersuchungshaft!

    Der Aufsichtsrat der FC Bayern München AG besteht aktuell aus neun Mitgliedern. Uli Hoeneß, Herbert Hainer, Prof. Rupert Stadler, Dr. Werner Zedelius, Timotheus Höttges, Prof. Dr. Dieter Mayer, Dr. Edmund Stoiber, Dr. Theodor Weimer und Prof. Dr. Martin Winterkorn.

    Sofern jemand zu mehr als 90 Tagessätzen oder mehr als 3 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt wurde, gilt er nach dem deutschen Recht als vorbestraft. Das trifft auf Uli Hoeneß zu, den Aufsichtsratsvorsitzenden der FC Bayern München AG. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Rupert Stadler sitzt aktuell in Untersuchungshaft wegen Verdunklungsgefahr und gegen das Aufsichtsratsmitglied Prof. Dr. Martin Winterkorn liegt ein Haftbefehl aus den USA vor!

    Offene Frage zum Thema Corporate Governance (Grundsätze der Unternehmensführung) an Sie Alle: Kennen Sie in Deutschland eine zweite Aktiengesellschaft, bei der eine derartige Konstellation vorherrscht?

    Viele Grüße

    Markus Miller

    Geschäftsführer – GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.

    Bildquellen: FC Bayern München AG

    https://www.xing.com/news/insiders/articles/fc-bayern-munchen-aufsichtsrat-33-vorbestraft-haftbefehl-oder-u-haft-1479288

    oder einfach“strafakte fc bayern“ googeln…

  55. Gegenreden der MainstreamPolitiker MSP zur
    Gesetzesvorlage der AfD, ab 9h im Plenum in Berlin !

    Im Frühtau (9h) zum Reichstag wir ziehn, Fallera!
    Nicht kümmern uns Berge und Seen, Fallera!
    Refugees müssen leben fein, und mögs auch
    Muttis Zimmer sein!
    Michels Sparstrumpf so wie so!
    Fallerie – Fallera, Kopfheistera!

    Und kostets auch die Jugend –
    wir bleiben bei unserer Tugend!
    Fallerie, Fallera, Juppheirassah

    Mutta, der Nescher mit dem Koks ist da!
    Still doch, mein Junge, das wissen wir ja!
    Die linke – verstaht nicht, Was die Rechte will,
    Stolperie, Stolperah! Die eignen Füsse sind
    im Weg – Fallerahahahahaha

    Erst wenn das Grosse Sterben beginnt,
    Das Blut in unseren linken Adern gerinnt!

    Sie sind hineingegangen, den „Sonnenschein“
    zu fangen,
    Doch rotgrünschwarzgelbe MSP Im Plenum,
    Folgen lieber Adjes Meeenung:
    Wenn das Deutsche Volk zu schwach ist,
    sich selbst zu retten, dann soll es eben
    Untergehen unter den Messern der Neger–
    und AraberIslamen.
    Fallerie, Fallera, Juchheirassa !!!

    fERDINAND UND iSABELLA, DIE HEIMISCHEN,
    GEBEN DARAUF AM 28. 10. IN HESSEN
    „WIDERWORTE“ !!!

  56. Gelackte, völlig abgehobene, mit Geld über die Oberkante hinaus zugeschissene Dummschwätzer.
    Es gibt sie überall in der Showbranche – im Showbereich Sport, im Showbereich Medien, und im Showbereich Politik.

    Im Showbereich Sport sahnen sie zwar ebenfalls auf Kosten normal arbeitender Trottel ab, sind aber weniger gefährlich.

  57. Hans R. Brecher 19. Oktober 2018 at 23:30

    johann 19. Oktober 2018 at 22:45
    Zeller Zeitung meldet:

    Eva Högl („tinkywinky“) soll Justizministerin werden

    https://www.zellerzeitung.de/

    ————————————-
    Tinkywinky Högl ist übrigens auch mehrmals im Polizeirapvideo zu sehen!

    http://www.pi-news.net/2018/10/migrantenpropaganda-berliner-polizei-rappt-mit-kiez-freunden/
    …………
    Diese Tinkywinky-Schwachmatenpartei ersetzt also die eine totale Fehlbesetzung mit einer anderen totalen Fehlbesetzung und erstere wird auf einen hochbezahlten Versorgungsposten in der EU abgeschoben … wer weiß, ob die dort auch ankommt???

  58. Noch zu 23:54
    Achja… im Showbereich Show gibt es sie natürlich auch. Sie sind sogar die Regel.
    Zumeist blasen sich solche Abstauber opportunistisch zu Moralengeln auf, um den Trotteln, auf deren Kosten sie ihren Überfluß errichteten, Zumutungen aufzuladen, die sie selbst nicht betreffen.

  59. Wegen denen war Tommy Robinson im Gefängnis (Schaut euch die visagen an):

    Huddersfield grooming gang jailed for abusing vulnerable girls

    Reporting restrictions lifted on ‘vile and wicked’ crimes with ringleader imprisoned for life

    Twenty members of a “vile and wicked” grooming gang have been convicted of trafficking, drugging and raping vulnerable girls in a harrowing campaign of abuse across West Yorkshire.

    It can now be reported that the ringleader of the group, 35-year-old Amere Singh Dhaliwal, was jailed for life to serve a minimum of 18 years after being found guilty of 54 offences, including countless rapes of children.

    Judge Geoffrey Marson QC said the crimes against 15 girls far exceeded anything he had previously seen. The gang’s “persistent and prolonged” offending, he said, was “at the top of the scale” of severity.

    Details of the case, believed to be Britain’s single biggest grooming prosecution, can be disclosed after a judge agreed to lift reporting restrictions on Friday, following a legal challenge by media groups including the Guardian. One of the trials had previously almost collapsed when the anti-Islam activist Tommy Robinson filmed defendants in a live Facebook video outside Leeds crown court.

    Jurors in the three trials heard how the men, mostly from Huddersfield, plied girls as young as 11 with alcohol and drugs before sexually abusing them in car parks, hotels, takeaways, snooker halls, on moors and by reservoirs across the region.

    Fifteen severely vulnerable girls fell victim to the gang between 2004 and 2011. One girl, aged 11 or 12 at the time, was abducted from a care home and supplied ecstasy before being made to perform sex acts, Leeds crown court heard.

    Many of the victims described how they were plied with drink and drugs at house parties then raped “one by one” by the men, who used plastic bags as condoms.

    Dhaliwal was at the heart of the group, who referred to each other using nicknames including “Dracula,” “Beastie” and “Chiller” in monikers that were used in the three trials.

    The court heard the married father-of-two committed countless rapes, incited child prostitution, trafficked girls across the region and filmed their abuse on his mobile phone.

    His treatment of the girls was “inhuman,” the judge said, including one occasion when he sexually abused a girl with a drinks bottle during a truth or dare game. At another time, an intoxicated 15-year-old girl was raped by a man in a “dare” by Dhaliwal, while others watched. It was “degrading and wicked,” the judge said.

    The girls were deliberately targeted for their vulnerabilities. All had troubled home lives, including one whose mother was unable to care for her due to drink and drug addictions.

    Two of the girls had mild learning disabilities. At least one girl attempted suicide and another had an abortion, jurors heard. One of the girls was thrown out of a moving car outside her home. She had bruises all over her face and was under the influence of alcohol and drugs.

    They were made to feel special by flattery, going to parties, having rides in cars and given presents, the judge said. Many thought the men were showing them genuine affection.

    “What in fact was happening was that a relationship of trust was created,” the judge said, albeit that it was “entirely false and had been deliberately created to enable predatory men to perpetrate gross sexual abuse for your own perverted gratification”.

    In sentencing, Marson said the victims and their families remained “profoundly affected” by their ordeal and that it was “likely that many, if not all, of these girls will never recover from the abuse they suffered”.

    “I have read the victims’ personal statements; they make harrowing reading. The way you treated these girls defies understanding; this abuse was vile and wicked,” the judge said.

    “As cases of sexual abuse with which the courts have to deal, this case comes at the top of the scale. None of you has expressed any remorse for what you did.”

    He added: “Amongst the aggravating factors are that these girls were young when the abuse started, they were targeted because of their extreme vulnerability. They were threatened and intimidated and plied with drink and drugs often to insensibility and often in order to facilitate sexual abuse. These were planned offences by a large group of Asian men.”

    Reporting restrictions, which were imposed in November 2017, were partially lifted on Friday to allow the media to report some details from the three trials.

    Robinson’s Facebook video, which was viewed hundreds of thousands of times, led to the EDL founder being jailed for contempt of court in a ruling that was later quashed. He will be retried by a judge at the Old Bailey in a fresh hearing on Tuesday.

    DCI Ian Mottershaw, from West Yorkshire police, paid tribute to the victims for their courage and tenacity. Speaking outside court, he said the “depraved individuals” had subjected young children to “unthinkable sexual and physical abuse” and he urged other victims of child sexual exploitation to come forward.

    The 20 men convicted were:

    • Amere Singh Dhaliwal, 35, of Holly Road, Huddersfield – jailed for life, minimum of 18 years
    • Irfan Ahmed, 34, of Yews Hill Road, Huddersfield – jailed for eight years
    • Zahid Hassan, 29, of Bland Street, Huddersfield – jailed for 18 years
    • Mohammed Kammer, 34, of West View, Huddersfield – jailed for 16 years
    • Mohammed Rizwan Aslam, 31, of Huddersfield Road, Dewsbury – jailed for 15 years
    • Abdul Rehman, 31, of Darnley Drive, Sheffield – jailed for 16 years
    • Raj Singh Barsran, 34, of Caldercliffe Road, Huddersfield – jailed for 17 years
    • Nahman Mohammed, 32, of West View, Huddersfield – jailed for 15 years
    • Mansoor Akhtar, 27, of Blackmoorfoot Road, Huddersfield – jailed for eight years
    • Wiqas Mahmud, 38, of Banks Crescent, Huddersfield – jailed for 15 years
    • Nasarat Hussain, 30, of Upper Mount Street, Huddersfield – jailed for 17 years
    • Sajid Hussain, 33, of Grasmere Road, Huddersfield – jailed for 17 years
    • Mohammed Irfraz, 30, of North Road, Huddersfield – jailed for six years
    • Faisal Nadeem, 32, of Carr Green Lane, Huddersfield – jailed for 12 years
    • Mohammed Azeem, 33, of Wrose Road, Bradford – jailed for 18 years
    • Manzoor Hassan, 38, of Bland Street, Huddersfield – jailed for five years
    • Niaz Ahmed, 54, of Woodthorpe Terrace, Huddersfield – to be sentenced on 1 November
    • Mohammed Imran Ibrar, 34, of Manchester Road, Huddersfield – to be sentenced on 1 November
    • Asif Bashir, 33, of Thornton Lodge Road, Huddersfield – to be sentenced on 1 November
    • Mohammed Akram, 33, of Springdale Street, Huddersfield – to be sentenced on 1 November

    https://www.theguardian.com/uk-news/2018/oct/19/yorkshire-grooming-gang-jailed-rape-abuse

    „faces of evil“

    Hier sind die Typen in Nahaufnahme:

    https://www.examinerlive.co.uk/news/west-yorkshire-news/huddersfield-grooming-gang-defendants-profiles-15295249

  60. Haremhab 19. Oktober 2018 at 20:41
    Jörgen Braun(AfD) bringt die Linken zum schreien
    https://www.youtube.com/watch?v=jcqXyML5Bxo
    ———————————————————-

    Das mehrkillsche Gegrüne, es wird in seiner Idiotie, jeden klugen Gedankengang stets nur verhöhnen.

    Anti zu sein, das ist die auf Parasitentum basierende Geschäftsgrundlage:

    – des linkischen Mehrkills und
    – von vergleichbar abmenschlichem Aussatz.

    Mehrkill wird ALLES tun, um die schlimmste staatsfeindliche Parasitin zu bleiben,
    die es im Nachkriegs-Deutschland je gegeben hat.

  61. johann 20. Oktober 2018 at 00:13

    Wegen denen war Tommy Robinson im Gefängnis (Schaut euch die visagen an):(…)

    Die Zukunft Europas.
    Verdammte Inzucht.

  62. Reschpeckd wolle ma, ihr Saupreußa damische! Reschpeckd, sonschd gibschd dasch Runde in dasch Eckische, ihr Springer-Opfpaa. Hoschd mii? Haa?!

  63. @ Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 19. Oktober 2018 at 21:44

    Die Deppen sind einfach nur zu blöd zum Schiessen. Gebt denen lieber Wasserpistolen.

    Mit anständigem Druck und dem richtigen „Gemisch“ im Tank können die Dinger richtig gute Dienste leisten 😉

  64. Hoeneß „widerlich“

    Ich höre aus seinem Mund das Wort „widerlich“ und denke nur: Widerlich ist vielleicht, mit welchen Lohndumping – Methoden der Mann vermutlich seine Wurst- und Fleischsklaven ausgebeutet hat, welche über Zeitarbeitsfirmen in diesem Unternehmen beschäftigt wurden.

    Widerlich empfinde ich, das er mit seiner Steuerhinterziehung eine bis dahin vergleichsweise absurd milde Haftstrafe kassierte. Ein Bürger ohne seinen Status hätte bei einem Vergehen in Höhe von 1% seines Steuerbetruges das Fünffache absitzen müssen.

    Und dieser Typ bezeichnet die Berichterstattung und damit die öffentliche Kritik an seiner Arbeit als „widerlich“

    Was hat den Hoeneß nur geritten, das der so um sich schlägt? Abgehoben und WIDERLICH!

  65. Der FC Bayern muss nun auch erfahren, wie es ist, von den Medien denunziert zu werden. Das vertragen halt nur die Stärksten, wie z. B. die AFD, die wäre nämlich durch eine objektive Berichterstattung der Medien bereits bei
    40% der Stimmen, weil die meisten der naiven Wähler sich von den Medien in die falsche Richtung beeinflussen lassen.

  66. Mich als BVB-Symphatisant freuts. Zeigt es doch, wie sehr die Nerven bei Bauern Hühnchen blank liegen müssen. Die zwei großkopferten Gschaftlhubers wissen, das sie sich bös verzockt haben was die Aufstellung des Kaders betrifft und haben wohl kein As im Ärmel, wie beim letzten Mal den Heynckes. Heute Nachmittag werden wir weitersehen. Die Wahrheit liegt bekanntlich auf dem Platz. 🙂

  67. Und die Kommentarfunktion in ihrem YouTube Video haben die scheinheiligen + abgehobenen Typen gleich mal abgeschaltet. Fast doppelt so viele Daumen runter, als Daumen hoch zeigen trotzdem, was die Leute von so viel Arroganz halten. Lächerlich!

  68. Ist doch riesig:
    Der FC wünscht sich eine Presse nach Maß.
    Und die Bürger haben eine Presse nach Maas.
    Der FC will jetzt eine maasvolle Presse…

  69. Hugonotte 20. Oktober 2018 at 00:44

    Exakt.

    Man stelle sich nur mal vor, dass bei Illner, Lanz, Will, Maischberger, Plasberg usw. Gauland, Weidel, Meuthen, Curio, Spaniel, Kalbitz, Götz Frömming, Pazderski – ja, und auch Höcke – annähernd so viel Einladungen gehabt hätten wie KGE, Habeck, Roth, Bärbock. Dazu auch nur annähernd soviel Klatscher im Publikum inklusive Redezeit. Und natürlich auch nur ähnlich viele freundlich gesonnene andere Studiogäste wie Tichy, Lengsfeld und ein paar andere (so viele kritische Journalisten gibt es ja nicht).

  70. @ johann 20. Oktober 2018 at 00:13

    Es ist nur ein Frage der Zeit, dann fliegt
    sowas in Deutschland auch auf. GB ist
    schon mehrere Jahrzehnte islamisiert, durch
    die ehemals brit. Kolonien.

    Wir erfahren dann allenfalls die Vornamen
    der Schwerverbrecher. Und bei fast allen
    wird „Alter 17 Jahre zum Zeitpunkt der
    Verbrechen“ stehen. Obwohl sie alle über
    25 sind. Aber damit wird die Öffentlichkeit
    bei den Gerichtsprozessen ausgeschlossen
    u. sie bekommen nur „hohe“ Strafen zwischen
    4 und 7 Jahren. Therapie, Berufsausbildung,
    Korane, Gebetsteppiche, Imame im Knast;
    nach 2 Jahren Freigang…, Töpfern in der Toskana,
    Ponyreiten in Südfrankreich, Surfen in der Karabik;
    jedenfalls ewiges Aufenthaltsrecht, Familiennachzug
    u. deutsche Pässe.

    +++++++++++++++++

    MAL WAS LUSTIGES:

    Prinz Harry hat ja eine Mulattin geheiratet.
    Ich würde mich schlapplachen, wenn eines der
    Kinder rabenschwarz würde, denn irgendwann
    kommen die Gene um paar Ecken wieder durch.
    Zwar nicht bei jedem Kind u. nicht zwingend
    in jeder Generation…
    http://www.heute.at/people/stars/story/Prinz-Harry-muslimische-Frau-begrue-en-Wangenkuss-Meghan-Markle-42086343
    Die meisten Fotos sind ja aufgehellt:
    1. Damit man Harrys rotes Keltengesicht u. -schopf nicht so sieht
    2. Damit seine Mulattin nicht zu dunkel ausfällt

  71. Hugonotte
    20. Oktober 2018 at 00:44

    Und das die schäbige Propaganda so absurd dramatisch ihre Wirkung zeigt, lässt unsereins förmlich verzweifeln. Umfragewerte bei 20% für die schlimmsten der Schlimmen, die Grünen! Da wird einem erst richtig bewusst, wie verschlagen und gründlich unsere Vorfahren unter Hitler ideologisiert werden konnten. Sie denken wahrhaftig, sie stünden auf der „guten Seite“

  72. Einer der Seuchenherde des Islams,
    an dem, logo, auch Mehrkill gegen Export-Valuta und Freundschaft im bunten Geiste geleckt hat,
    bestätigt (lt. bild-online zumindest)
    den Journalisten Khashoggi,
    umgebracht zu haben:

    https://www.bild.de/politik/2018/politik/journalistenmord-saudi-arabien-bestaetigt-toetung-khashoggis-57937550.bild.html

    Naja, war ja nicht bei uns.

    In spätestens 10 Jahren wird so was bei uns aber der tägliche Einzelfall sein.
    Denn:

    Mehrkill ist der Super-Magnet, von dem insbesondere moslemische Abartige/-Kriminelle angezogen werden.

  73. Auch welt-online berichtet:

    der Tod Khashoggis sei in Folge einer Streiterei unter den Anwesenden passiert:

    „Diskussionen“ zwischen Khashoggi und „denjenigen, die er im Konsulat des Königreichs in Istanbul getroffen“ habe, „entwickelten sich zu einem Faustkampf, der zu seinem Tod führte“, (…)

    https://www.welt.de/politik/ausland/article182402742/Kritischer-Journalist-Saudi-Arabien-bestaetigt-Toetung-Khashoggis-in-Istanbuler-Konsulat.html

  74. @Maria-Bernhardine 19. Oktober 2018 at 22:31
    Wenn er „Hasan“ heißt. Hasan ist ja als katholischer Heiliger und Namenspatron bekannt.

  75. Fußball schafft höhere Gerechtigkeit in der Welt, weil er es auch den Dummen — auf dem Spielfeld, auf der Trainerbank (Popel-Jogi) und im Vereinspräsidium — ermöglicht, mit wenig Arbeit in kurzer Zeit zu Multimillionären zu werden 😉

  76. Dass ausgerechnet Hoeneß anfängt, sich auf das Grundgesetz und insbesondere die Menschenwürde zu berufen (sic!), nur, weil es die Presse gewagt hat, seine Lieblinge zu kritisieren, ist mehr peinlich. Schließlich hat er als „Abteilung Attacke“ jahrzehntelang gegen andere gestänkert und gehetzt- in noch schlimmerem Maße.
    Darüber können sich jetzt die Stammtische die Köpe heißreden und unsere Kanzlerette kann durchschnaufen.

  77. Wow !
    Diese tapferen KGR_Recken(krampfgegenrächz) haben da aber mal richtig vom Leder gezogen.
    Eines haben die FCBayern- Paschas aber versäumt. Sie haben vergessen einen der Schuldigen*INNEN zu nennen; die AfD. (Ironie aus)

    🙂

  78. Mal sehen wie lange wir noch kommentieren, bloggen und noch eine Meinung äußern. Wie lange werden wir uns noch einbilden, daß wir ein Recht darauf hätten, die Wahrheit ans Tageslicht zu bringen. Das dauerhaft freundlich lächelnde sozialistische Murksgesicht wird das alles über kurz oder lang zu unterbinden wissen.
    https://www.youtube.com/watch?v=gBYQfpiKpXo

    Ich konnte mir z. B. die Regierungserklärung des Uckertiers vorgestern leider nicht mitansehn. Manchmal bekomme ich Auszüge in zufällig entdeckten Videobotschaften von ähnlich, zu recht aufgebrachten Mitbürgern zu sehen.
    diese Po litikerin ist brandgefährlich!

  79. bet-ei-geuze 20. Oktober 2018 at 04:18
    Mal sehen wie lange wir noch kommentieren, bloggen und noch eine Meinung äußern.

    —————————————–
    Frie sprekken … stonk!

  80. „Terrorismus ist ein Samen, den man im Garten des Nachbarn pflanzt, die Früchte fallen jedoch auf den eigenen Grund.“
    David Grossmann

  81. ES ist davon auszugehen,dass bei der nächsten Mitgliederversammlung der Kriminelle ein weiters mal mindestens 87% des Stimmviehs erhalten wird.

    Bayern sind keine Mitteldeutsche,darauf sind sie fatalerweise auch noch stolz drauf.

  82. Hans R. Brecher 20. Oktober 2018 at 04:30
    bet-ei-geuze 20. Oktober 2018 at 04:18
    Mal sehen wie lange wir noch kommentieren, bloggen und noch eine Meinung äußern.
    —————————————–
    Frie sprekken … stonk!
    ——

    .. jetzt brausche ich nur noch die schöne belgische geuze Biieer, die schön hat geprickelt in die Bauchnabel von die schöne Mademoiselle, und isch werde Welt retten, et tout le monde aussi.
    https://www.youtube.com/watch?v=mqxLGwieQmk

  83. Von wegen Weltclub?! Erster Provinzclub im Land! 2 Halbkriminelle/Kriminelle an der Spitze. Das Beste an der ganzen riesen Blamage ist, dass die Abteilung Fussball beim FC nicht mehr automatisch Nr. 1 ist. Das ganze Niveau der deutschen Führungsleute ist gegen NULL! Auto, Politik, BER, Löw, jetzt FC Bayern. Bei dem Interview der 3 aus der Klapse hat noch Seehofer und Nahles gefehlt. Das wäre ein verbales Fest geworden!
    Der FC Bayern ist schlimmer wie jeder Dorfverein. Woher hat Uli Hoeneß eigentlich die ca. 30 Mio für seine Finanzamt-Strafe? Aus der Portokasse?

  84. Das Thema Fussball ist für mich seit der WM durch! Ich glaube aber auch, dass in diesem Jahr die Zeit der Alleinherrschaft des FC Bayern in DE vorbei ist. Der Dauer-König FC Bayern ist GESCHICHTE ebenso wie die Fussball-Mannschaft von Löw. Leute wie Müller, Boateng und Co. „bringen es nicht mehr seit Jahren“ !!! Ein Müller in der TV-Werbung ist zum ABSCHALTEN! Wie in der Parteienlandschaft gibt es im Fussball gravierende Änderungen. Nur merkt das von den Chefs keiner!

  85. bet-ei-geuze 20. Oktober 2018 at 05:25
    Hans R. Brecher 20. Oktober 2018 at 04:30
    bet-ei-geuze 20. Oktober 2018 at 04:18
    Mal sehen wie lange wir noch kommentieren, bloggen und noch eine Meinung äußern.
    —————————————–
    Frie sprekken … stonk!
    ——

    .. jetzt brausche ich nur noch die schöne belgische geuze Biieer, die schön hat geprickelt in die Bauchnabel von die schöne Mademoiselle, und isch werde Welt retten, et tout le monde aussi.
    https://www.youtube.com/watch?v=mqxLGwieQmk

    ————————————–
    Natürlisch, die Bier in die Bauchnabel iest fiel erotischeer, c’est vrai, solange nicht iest die Bauchnabel von Ongela Märckéll, aberr isch ‚abbe mehr gedackt an die Redde von die grosse Diktatoor:

    Ici:

    https://www.youtube.com/watch?v=o61pWzvQMsU

    Mehrfach wird das Kunstwort „Schtonk“ verwendet und mit „… wird abgeschafft“ übersetzt („Demokratie Schtonk! Liberty Schtonk! Free Sprecken Schtonk!“)

    Kaanst Du ‚ier lesen gaans genau:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_gro%C3%9Fe_Diktator

  86. bet-ei-geuze 20. Oktober 2018 at 05:25
    Hans R. Brecher 20. Oktober 2018 at 04:30
    bet-ei-geuze 20. Oktober 2018 at 04:18
    Mal sehen wie lange wir noch kommentieren, bloggen und noch eine Meinung äußern.
    —————————————–
    Frie sprekken … stonk!
    ——

    .. jetzt brausche ich nur noch die schöne belgische geuze Biieer, die schön hat geprickelt in die Bauchnabel von die schöne Mademoiselle, und isch werde Welt retten, et tout le monde aussi.

    ————————————–
    Natürlisch, die Bier in die Bauchnabel iest fiel erotischeer, c’est vrai, solange nicht iest die Bauchnabel von Ongela Märckéll, aberr isch ‚abbe mehr gedackt an die Redde von die grosse Diktatoor:

    Ici:

    https://www.youtube.com/watch?v=o61pWzvQMsU

    Mehrfach wird das Kunstwort „Schtonk“ verwendet und mit „… wird abgeschafft“ übersetzt („Demokratie Schtonk! Liberty Schtonk! Free Sprecken Schtonk!“)

    Kaanst Du ‚ier lesen gaans genau:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_gro%C3%9Fe_Diktator

  87. Die Führung des FC Bayern glaubt schon immer, sie sei so wichtig wie der US Präsident oder in DE die Bundesregierung! Sie sind aber nur ein Sportverein mit aufgeblähten Fröschen bzw. ehemaligen Fussballern. Was sich wieder bestätigt hat. Man muss hoffen, dass der FC Bayern im oberen Tabellendrittel bleiben kann. Ihnen fehlen ca. 10 junge hungrige Spieler oder 1 Ronaldo. Aber auch der hat zur Zeit neue Probleme im Bett. Man lernt: 10 junge hungrige Spieler sind besser!

  88. Herrlich diese Geheule der drei Multimillionäre und wie sie ihre kleinen Millionäre zu verteidigen versuchen. Wer soviel Geld bekommt und solche Leistungen bringt darf natürlich nicht kritisiert werden.
    Das war die beste Satiresendung seit langem, ich hab mich wunderbar amüsiert über die zwei einhalb aufgeblasenen HB Männchen….jetzt haben bestimmt alle Angst vor denen…..

  89. Erfolgsmenschen sind leicht zu erkennen. Sie haben blaue Flecken an den Ellenbogen.
    Rudolf Platte

  90. Lach- und Schießgesellschaft auf der Bühne. Man kann die 2 Nicht-UR-Bayern zukünftig nicht mehr ernst nehmen, ebenso LÖW. Merkel gehört auch dazu! Alles Gestalten der Vergangenheit und zum Lachen! Als Verlierer sollte man die große Klappe halten und abtreten!

    aus SZ:
    __________________
    Teilen ›
    Avatar

    Rolexnigge ist gern und schnell beleidigt, aber dann wird über den jetzt schmerzlich vermissten Juan Bernat hergezogen, dass einem bloß noch schlecht wird.
    Was du nicht willst, dass man dir tut, füg andern zu, denn das tut gut.
    vor 11 Stunden
    Jetzt müssen die beiden Köpfe aber rollen !

    vor 11 Stunden
    Sehr amüsant. Ich dachte ich bin im Rationaltheater oder in der Lach und Schiess. Herrlich.

  91. Die Selbstdemontage eines „Weltvereins“ binnen 30 Minuten. Da sitzen Sie auf der Empore wie die Richter in einem Justizsaal. Erhöhen sich dann auch noch über die eigene Moral. Der eine zitiert oberlehrerhaft das Grundgesetz. Der andere erklärt anderen dass er ein „großer Demokrat“ sei. Diese Obermoralisten halten die Hand immer dann auf, wenn man ihnen Rolexuhren umschnallt oder wenn sie davon träumen wie die Götter hunderte Millionen an Euro per Smarphone verzocken und jeden anständigen Steuerzahler die Fremdschamesröte ins Gesicht treiben. Von dort oben braucht man null, aber überhaupt gar keine Nachhilfe in Sachen Moral. Der dritte im Bunde ist ein rhetorisch unterklassiger Mitläufer, der hier gar nicht erwähnt werden braucht. Und jetzt beginnt es interessant zu werden. Denn eine andere Klientel fühlt sich getroffen. Die stehen als Moraloberrlehrer den peinlichen Äußerungen der drei sich überschätzenden in gar nichts nach. Die Massenmedien und ihre selbsternannten „Qualitätsjournalisten“ mit ihrer ganzen Macht elektronischer Massenverbreitung. Na mal sehen, wie das noch ausgeht. Aber vermutlich trifft man sich wieder am vollen Buffet und erfreut sich über all die Milliarden, die man den Menschen über die politischen Verstrickungen der GEZ-Gebühren doch unter sich gerne aufteilt. Eine Bundesliga in den letzten Jahrzehnten öffentlich hochgezüchtet mit Steuern und Abgaben. Und all das, während unsere Familienväter und -Mütter, also die normalen Leute DE jeden Tag aufstehen, schuften, damit ihnen ein bisschen was übrigbleibt, von dem, was die da oben einem noch lassen. Ich sehe unsere Rentner, wie sie die Pfandflaschen aus dem Müll kramen. Wir sehen Millionen Kinder die hierzulande von Armut betroffen sind. Hinsichtlich der Fähigkeiten der Verantwortlichen, sind nun wohl wieder einige aufgewacht, wurden ent-romantisiert. Unsere Eliten sind eine traurige Erscheinung, sobald man sie näher ansieht. Sie können nur deswegen dort oben in ihrer Hybris über andere richte, bis ihnen die Gefolgschaft der kleinen Leute abhanden kommt. Ihr Clubmillionäre, ihr Medienmillionäre, ihr Hummersozialisten, ihr vollgestopften Bischöfe, alle kennen sie sich untereinander, nicht nur in München. Hemmungslos in ihrem Richten, wenn sie glauben es sich erlauben zu können. Mal sehen wie dieses System sich gebärdet, sich wie ein kreischendes Monster windet, wenn es nach und nach zerfällt, demontiert wird.

  92. Danke, schmibrn 20. Oktober 2018 at 07:52, für Ihre treffende Zusammenfassung:

    „Unsere Eliten sind eine traurige Erscheinung, sobald man sie näher ansieht.“

    Hier saßen in der Tat 3 geistig minderbemittelte Balltreter und nicht auszuschließen ist, dass ihre politischen Brüder sich ebenso gebärden. Diese Mischpoke zeigt Zerfallserscheinungen auf allen Ebenen, schlimm genug, dass hohle Balltreter den kleinen Mann nach allen Regeln der Kunst verarschen und abzocken können.

  93. Balkanesen haben noch nie etwas gerissen…Sich solche Nieten als sportl. Leiter heranzuholen, grenzt
    an maximale Demenz! Mir egal, Lernen durch Schmerzen

  94. Beim Fußball geht es um Geld, ungeheuer viel Geld. Und da verlieren die Beteiligten jede Form von Würde, Anstand, zivilisiertem Verhalten. In Wirtschaft und Politik ist das ja bekanntermaßen nicht anders.
    Homo homini lupus.

  95. Es ist ja schon typisch, wie die aufgeblähten Ex-Sportler-Krötenfrösche Rummenigge, Hoeneß und Beckenbauer demonstrativ mit stinkenden fetten Zigarren posieren, um so VIPs von ewiger Weltbedeutung zu markieren:

    https://aisrtl-a.akamaihd.net/masters/314315/800×450/karl-heinz-rummenigge-macht-den-dfb-und-seinen-boss-reinhard-grindel-rund.jpg

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/media.media.48ffbfdf-2299-4765-a813-77aa2ea0949d.original1024.jpg

    http://www.spox.com/de/sport/diashows/franz-beckenbauer-diashow/franz-beckenbauer-diashow-43.jpg

    Wie mögen ihre Frauen zu Hause bloß den monströs ekligen Mund- und Körpergeruch ihrer Geldmänner ertragen?

  96. Jaaa, Hoenes, manche spieler waren in er vergangeheit klasse, aber spielen jetzt schei..
    Wenn ich in en restaurant voriges jahr gut gespeisd habe, aber nun das essen verrottet schmeckt ,
    versucht der resaurantmanager auch nicht um mich dran zu erinnnern das voriges jahr alles super war.
    So einfach ist das, Bayernvorstand.
    Ach ja , die herren bekommen kritik?… mein Gott , unmoglich, seit Kaisers zeiten

  97. Paolo Pinkel, Hoeneß…egal, wer. Nach einer gewissen -von Beratern empfohlenen- „Schamfrist“ taucht dieses Gesindel immer wieder auf und will „die Welt erklären“. Traurig, daß die nicht jedes Mal mit SChimpf und Schande einfach verjagt werden.

  98. Sicher haben sich die Fußball Gnome auch Rassistisch angegriffen gefühlt.
    Wann begreifen die Zuschauer oder besser Kunden es endlich von wem die Kohle kommt, mit dem es sich die Fußballgötter gut gehen lassen. Aber dazu ist dieses Volk zu dämlich, s. auch Bayernwahl. Mir ist immer noch unklar, was sich die Wähler von den Altparteien erwarten. Na dann lebt doch von Hartz4 und Mindestlöhnen und lasst euch erzählen, wie diese „Herrschaften“ von euren Leistungen leben!

  99. Blimpi 19. Oktober 2018 at 22:48

    Sky ist genau so schlimm wie das GEZ-TV.

    Das begreifen die Fußball-TV-Trottel aber nicht.

  100. RolexKalle wirkte voll verkatert und wenn der Hassan eine Minute länger gelispelt hätte wäre mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch die islamische Drohung ICH FICKE DEINE MUTTER gekommen.
    Hoffentlich bekommen die Schiris jetzt keine Angst……

  101. Knacki und Freunde, so ist das, wenn die Presse was zu fressen finden muss, um Auflagen zu haben!
    Da wird schnell was zusammen gedichtet, ob es euch passt oder nicht. Gebissene Köter bellen am lautesten!!!

  102. @Hans R, Brecher, 20. Oktober 2018, 3:20 h:
    Das heißt nicht „Kapitän“ sonder „Kapitöse“! (-:)

  103. Wow, das liest sich hier wie das Forum der TAZ. Natürlich haben die Bayern Bosse recht. Sie haben innerhalb ihres Geschäftsfeldes die Hournalisten als das benannt was sie sind: Verdammte Lügner, Hetzer und Spalter. Trump würde sagen: „You are fake news!“ Dass man dabei nicht gut ausschaut ist klar. Mein Applaus dafür dass die Herren sich mal etwas frei gemacht haben. Zur Nachahmung empfohlen. Immer drauf auf die Schweinepresse. Und wenn es nur Fußball ist. Kann nur Gutes bewirken. Und jetzt bitte bei der nächsten PK die größten Schweine einfach rausschmeißen. Und an die linken Kommentatoren hier: Hoeness hat mehr für die deutsche Gesellschaft getan als ihr alle zusammen!

  104. coupreverse 20. Oktober 2018 at 10:44
    Wow, das liest sich hier wie das Forum der TAZ. Natürlich haben die Bayern Bosse recht. Sie haben innerhalb ihres Geschäftsfeldes die Hournalisten als das benannt was sie sind: Verdammte Lügner, Hetzer und Spalter. Trump würde sagen: „You are fake news!“ Dass man dabei nicht gut ausschaut ist klar. Mein Applaus dafür dass die Herren sich mal etwas frei gemacht haben. Zur Nachahmung empfohlen. Immer drauf auf die Schweinepresse. Und wenn es nur Fußball ist. Kann nur Gutes bewirken. Und jetzt bitte bei der nächsten PK die größten Schweine einfach rausschmeißen. Und an die linken Kommentatoren hier: Hoeness hat mehr für die deutsche Gesellschaft getan als ihr alle zusammen!
    ——–

    Gegen, mein werter Herr. Gegen die Deutsche Gesellschaft.
    Diese Fußballfuzzis blasen nämlich MIT den Journalisten GEGEN die Deutschen ins selbe Horn. Und weil manchmal die eine Seite und manchmal die andere Seite es mit den Dingen daneben übertreibt, wie eben gegenseitige Kritik, rasten die auch MAL gegeneinander aus.
    Ist ja auch gut für s Theaterstück.
    So können Leute, wie Sie weiterhin glauben, die würden NICHT faschistoid GEGEN die Deutschen unter einer Decke liegen.
    Das ist vergleichbar mit Polizei und Antifa
    Das ist der gelebte Faschismus, der uns in der Zange hat.
    Ganz sicher liegen die demnächst wieder eng beieinander, wie es ihre Aufgabe ist.

  105. Noch @Seiler

    Das erste mal, als Menga groß rauskam, das war ja mit einem Video, in dem er Deutschen ganz aggressiv gesagt hat, dass Afrikaner hierherkommen und nix Gutes im Sinn haben. Bzw er selbst nix Gutes im Sinn hat.
    Viele haben das ernst genommen und sich empört und es geteilt. Auch hier.
    Später wurde den Patrioten auch „klar“ dass Menga das nicht ernst gemeint haben konnte, weil er ja, wie wir, Merkel weghaben will und diese unkontrollierte Einwanderung seinesgleichen und der Orientalen als Fehler darstellte. Also war das Video NATÜRLICH Satire.
    Und diese „Erkenntnis“ der Patrioten, die sie selber geschafft haben, das hat ihm Vertrauen eingebracht.
    Und nun verarscht er sie wirklich. Wissentlich oder nicht.

    Ob das nämlich möglicherweise von Anfang an geplant war und von wem, ob er überhaupt selbst weiß, wie ihm geschah, wer weiß. Es gibt sicher gute Leute in den Denkfabriken.

  106. Hoeneß hetzt doch selbst gegen die Afd. Also soll er jetzt auch seinen Mann stehen wenn die Lügenpresse über den FC Bayern hetzt. Auch wenn Hoeneß es noch nicht weiß, er teilt inzwischen die Meinung der Afd bzgl. der Hetz- und Lügenpresse.

    Was mir am meisten aufgefallen ist, ist die Reaktion unserer Lügenpresse. Kein bisschen selbstreflektiert. Da wird der Kritiker offen zum Feind gemacht und wird komplett der Lächerlichkeit preis gegeben.
    Nur das Uli Hoeneß etwas geleistet hat und auch seinen Standgut klar vertritt zeigt nur das er immer noch was besseres ist als die Medienmaulhuren die nicht zusammenbringen und ihr Geld mit Lügen und schleimen verdienen.

  107. Jetzt, wo die CSU nicht mehr uneingeschränkt die Macht hat, merkt man das auch beim FC Bayern. Da scheinen einige Seilschaften den Bach runterzugehen oder zu versiegen. Das ist der einbzige Verein in der Bundesliga dessen Führungsriege in Politik udn Wirtschaft derart eng verstrickt ist, das dieses „mir san mir stimmt“.
    Die Seilschaften und mit Sicherheit auch Korruption laufen über Adidas, Hoeness-Würstchen, Brauereien, Beckenbauer (Ehrenmitglied), CSU-Parteigenossen (Vip-Louge), Telekom (eigener Tribünentrakt , Focus-Chef (Dauerkarteninhaber), DFB+FIFA (Löw ist Dauergast) usw. Da hakt eine Krähe der anderen kein Auge aus und wehe es versucht doch mal einer dann s. Video

  108. Als ich noch ein junger Mensch war, war ich der Ansicht, daß jemand, welcher mit dem Ball „zaubert“, auch was unter der Schädeldecke haben müßte. Man klärte mich zu dieser Zeit schon auf, daß dies nicht sein muss, weil Fußball etwas anderes darstellt, als Intelligenz. Der Anstoss für diese Gedanken war, daß ein gut fußballspielender Azubi, trotz zehnjähriger Schule, kaum seinen Namen schreiben konnte.
    So wurde mir erklärt, daß, wer Fußball spielen kann, unter der Schädeldecke ein Vakuum haben kann. Dies haben dann in meinem weiteren Lebensweg noch Spieler von Nationalmanschaften aus Ost und West mit ihrem Auftreten und Gelaber bestätigt.
    Und nun wollen diese Möchtegerngrößen wieder Andere als die Dummen hinstellen. Ausser vollgestopfte Taschen ist bei diesen ja auch nichts vorhanden.

  109. Gut, Karl-Heinz Rummenigge musste nach seiner Steuerhinterziehung „nur“ rund 249.000 Euro zahlen. Ist vorbestraft.
    Aber Uli Hoeneß, das wurde im Prozessverlauf ja immer mehr. Am Schluss musste der 40!!! Millionen Euro nachzahlen, zuerst war nur von einem Bruchteil die Rede.
    Das Strafmaß hätte man ebenfalls nachbessern müssen. Hoffentlich passiert das noch irgendwann. So eine kurze Haftstrafe für den größten deutschen Steuerhinterzieher aller Zeiten, unglaublich.
    Diese kriminellen Jungs als Moralapostel, lächerlich.

Comments are closed.