Leerer Bundestag.

Von PETER BARTELS | „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!“ So zitiert die Bibel Johannes. Der Jesus-Jünger beklagte vor knapp 2000 Jahren jene Heuchler, „die in den Gemeinden Unruhe stiften, weil sie glauben, allein durch die Gemeinschaft mit Gott gerettet zu sein, ohne Konsequenzen für das alltägliche Leben ziehen zu müssen“ (1.Joh.2,1-6) …

Wer in letzter Zeit die Qual hatte, sich mit den Bundestagsdebatten im Reichstag zu geißeln, wurde oft an den Lieblingsjünger und Albträumer der Apokalypse erinnert, den wir uns hier von der Internetseite „jesus ch“ geliehen haben: Auf den ersten Blick der gnädige Ausschnitt der Phoenix-TV-Kamera, der von „Links bis Rechts“ ein volles Haus vorgaukelt.

Aber dann, in der „Totalen“, die immer gähnendere Leere des Plenums. Das Portal „abgeordnetenwatch“, das ARD-Magazin KONRASTE, jetzt BILD, brachten das “Schwänzer-Ranking der Schande” in verheerender Breite an den Tag:

  1. Schwänzer-Gold LINKE
  2. Schwänzer-Silber AfD
  3. Schwänzer-Bronze SPD

Die Schwänzer-Quote konkret in Prozenten auf einen Blick:

  1. SED-LINKE 13,8 %
  2. AfD 9,2%
  3. SPD 7,4%
  4. GRÜNE 6,6%
  5. FDP 6,4%
  6. CDU/CSU 6,1%

Die Schwänzer-Quote im Einzelnen, Name, Alter, Partei:

Der SED-LINKE Gregor Gysi (70) “fehlte” sich in den letzten zwölf Monaten bei 36 “namentlichen Abstimmungen” mit sagenhaften 32 mal unangefochten zur Schwänzer GOLDMEDAILLE … Der Ex-SPD-Chef Siegmar Gabriel (59) erkeuchte sich mit 24 Fehl-Tritten satt und sicher die SILBERMEDAILLE. Allerdings muß er sich das Edelmetall mit dem SED-LINKEN Thomas Nord (60) mit ebenfalls 24 Fehl-Zeiten, teilen … Die SED-LINKE Sarah Wagenknecht (49) war 22 mal “unabkömmlich”, holte deshalb nur die BRONZEMEDAILLE. Ganz knapp dahinter, die ALU-BLECHMEDAILLE, für die SED-LINKE Pia Zimmermann (62), die 21 mal keine Zeit für die Abstimmung im Bundestag hatte.

Die Abwesenheits-Agenda zeigt wiedermal beeindruckend die “Überlegenheit der Arbeiter und Bauern” der SED-LINKEN im Kampf gegen den Antifaschistischen Klassenfeind BRD: Auf den ersten 5 Plätzen konnten sich gleich vier mal LINKE-Genossen plazieren. Was klipp und klar und posthum beweist, wie recht Honecker hatte: “Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf!” Ach, Marx, wenn der Erich das alles noch hätte erleben können …

Denn mit allerweitestem Abstand, konkurrenzlos an der Spitze, steht seine ehemalige Propaganda-Pomeranze Angela Merkel (64): Die fehlte so oft, dass sie und ihre Partei-Blockwarte sogar in einer Art “Premier League” der Polit-Plauzen sogar Konkurrenz watscheln müssen. Gründe für ihre quasi Dauerabsenz: REISEN! Aserbaidschan, Arabien, Afrika … REGIEREN! Islam-Invasoren umarmen … Sachsen zur No-Go-Nazi-Zone umvolken … Zusammenrottungen und Menschenjagden in Chemnitz stoppen … Klar, als Karl Marx Stadt wäre das nicht passiert. Da hätte das National-Trumm auch mehr Zeit gehabt für die “Volkskammer” im Reichstag. Wie natürlich die Kabinetts-Klöpse von CDU/CSU auch, die jetzt im Ranking von “abgeordnetenwatch” in der “Liga der aussergewöhnlichen Büfett-Stürmer” vor allen anderen rangieren.

Zum Niederknien für den Wähler, der als Steuerzahler treudoof den Zahlemann & Söhne für die Großverdiener macht: 9.541,74€ Grundgehalt + 3000 € Aufwandsentschädigung + First Class Flug + 1. Klasse Intercity + Free Taxi … Die Schwänzer-Gründe der Fleischtopf-Filibuster sind trotzdem lustig: “Neuorientierung” (SPD-Gabriel) … “Bezahlter Vortrag”(Gysi) für den er (mindestens) 3.500 € kassierte (KONTRASTE) … “Besucher-Betreuung” (CSU-Peter Ramsauer) … “Familie” (SED-LINKE Pia Zimmermann, SED-LINKER Michael Leutert) …

Hallo, Kanalarbeiter, kriegst Du bei Klein Ernas Geburtstagsfeier auch bezahlten Urlaub? Oder machst Du auch einfach “Blau”, wie die Block-Bonzen??

Laut BILD “schloss der Bundestag Freitagnachmittag auf Antrag der AfD seine laufende Sitzung, weil er mit 154 (22%) anwesenden Abgeordneten (von 709!!) formal nicht mehr beschlussfähig war”. Ebenfalls laut BILD höhnte daraufhin (ausgerechnet!) FDP-Chef Christian Lindner (der mit der so schön zurecht gezupften Nackenrolle auf der Platte): ”Dabei war die AfD am schwächsten vertreten…”

Offensichtlich nicht nur diesen Freitag: Die Partei, die vor einem Jahr wie ein Adler in den Reichstag schwebte, scheint inzwischen im Plenum als Suppenhuhn gelandet zu sein. Und würden nicht die , “die immer do hocke”, mit großen Reden Deutschland am Leben erhalten – von Curio, Gauland, Weidel, Baumann bis Boehringer: Die Zuschauer/Wähler würden das vorgegaukelte Potemkin, die gähnende Leere der Hinterbänkler, sofort sehen. Gut, die einen müssen offenbar öfter den Rasen sprengen, weil der Herbst zum Sommer wird, andere einen Orden„Wider den politischen Ernst“ abholen müssen.

Die Blauen, die anfangs ordentlich gekämmt, gesittet gekleidet und fast immer vollzählig zum Dienst für Deutschland angetreten waren, haben sich offenbar mehr und mehr der normativen Kraft der bunten Takt-Nischen angepaßt. Und darum sind die konservativen Rechten im Ranking von “abgeordnetenwatch” in nur einem Jahr von Null auf das Silber-Treppchen gesprungen. Nur die SED-Linken sind noch vor ihnen. Deutlich zwar, aber nicht unerreichbar …

Nicht nur an ihren Worten – auch an ihren Taten sollt ihr sie erkennen. Die, die immer da hocke allein sind zuwenig. Oder eben nur Potemkin …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

154 KOMMENTARE

  1. Sollte die Zahlen stimmen, müssen sich die AfD Abgeordneten mal am Riemen reissen. Ich erinnere mich, dass vor etwa einem Jahr die AfD immer am zahlreichsten im Bundestag vertreten war und die anderen Parteien deswegen schon in Sorge gerieten.
    Jetzt haben es sich offenbar zu viele AfD Abgeordnete auch schon sehr gemütlich gemacht und sind sonstwo unterwegs. Im Bundestag aber spielt sie Musik!
    Sollte die AfD hier die schlechten Gewohnheiten der Altparteien übernehmen, wird sich das nicht positiv auf die Umfrage- und Wahlergebnisse auswirken.

  2. Die DAP, Deutsche Arbeiter Partei wurde von der
    linken BEWEGUNG nach der Übernahme durch Hitler im
    Bürgerbräukeller mit dem Prädikat der Gesinnung der
    Bewegung versehen und nannte sich schon 1923
    National Sozialistische Deutsche Arbeiter PARTEI
    NSDAP,
    verbreitete danach für alle „Rechten“, die den
    Sozialismus durchschaut hatten mit ihrer
    Schutzabteilung SA und der Schutzstaffel SS die
    Vorbereitung der Ausrottung des jüdischen Volkes
    einhergehend mit der Vernichtung der Teile des
    Deutschen Volkes, die nicht mitmachen wollten..

    Diese linke Revolution hat in der Folge NICHT ihre Kinder
    gefressen, – sie wurden als Grün-Rote Bewegung
    wieder ausgespuckt.
    Aufgrund der geänderten Gesetzeslage wird die Ausrottung
    der Deutschen nicht mehr mit eigenen Kräften betrieben.
    – Zur Durchführung dieses Vorhabens auf den
    Spuren der NSDAP, holen die LinksGrünen heute sog.
    Auxilaria, ausländische Hilfstruppen ins Land.

    Die Antifa, die linken roten, grünen, gelben, schwarzen
    Jugendbewegungen sind dabei fehlgeleitete, doch willige
    Helfer, die bei den Wahlen die Erlaubnis zur Durchführung
    der niederen Absichten zu prolongieren helfen sollen.
    Und wieder ist die Verblendung groß, auch bei denen,
    die eigentlich gar nichts Böses im Sinne haben.
    Der Herr möge Hirn verteilen, morgen, an den Türen
    der Wahllokale in Bayern, Herr Bartels !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=FsGRDZoAcDY

  3. Nicht zielführend so ein Artikel einen Tag vor der Bayernwahl.
    Montag hätte auch noch gereicht.

    Sehr BLöD

  4. Kommt mir merkwürdig vor. Wenn ich mir die Bundestagsreden der AfD-Abgeordneten anschaue, dann ist deren Fraktions-Reihe bis in die oberen Ränge gefüllt, während die der Blockparteien sich auf die ersten vier bis fünf Reihen beschränkt. Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast …

  5. In Berlin sind 0,5 % auf der Straße gegen Rasissssmua,die Mohamedaner ,werden Euch noch Fi….
    dann gute Nacht .Gutmenschen

  6. Seehofer hat es ja vorgemacht, Familie dahoam, Liebschaft in Berlin. Da kann schon mal eine Sitzung auf der Strecke bleiben. Abends muss man ja dann wieder für die Family erreichbar sein.

  7. 1. In der Hauptsache: Liebe AfD-Abgeordnete, Sie sollten, statt es ihnen nachzumachen, mit gutem Beispiel vorangehen, um nicht nur die verkehrten Inhalte, sondern auch das verkehrte Verhalten der übrigen notorisch Abwesenden gründlich vorzuführen. Was die Anwesenheit betrifft: Bitte zurück zu den guten Anfängen. Zu den Inhalten: Bitte weiter so.

    2. In der Nebensache: Lieber Herr Bartels, nicht nur um die Bibel zu zieren, lohnt es sich, zuvor einen Blick in sie hineinzuwerfen. Es heißt darin nicht, daß man jemanden an seinen Taten erkennt. „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen“, sagte Jesus, bekanntlich an seine Schüler gerichtet, im Hinblick auf die stets moralisierenden Pharisäer mit dem zweierlei Maß, die „die Mücke aussieben, das Kamel aber verschlucken“, und „falschen Propheten“.

    Die allermeisten von ihnen, was die Politik betrifft, füge ich boshafterweise hinzu, sind linksgrün und ein paar davon, die das ganze Volk traktieren, Sprößlinge aus Pfarrerhaushalten. Was bei denen an Früchten gedeiht, ist alles, nur nicht gedeihlich.

  8. „Denn mit allerweitestem Abstand, konkurrenzlos an der Spitze, steht seine ehemalige Propaganda-Pomeranze Angela Merkel (64): Die fehlte so oft, dass sie und ihre Partei-Blockwarte sogar in einer Art “Premier League” der Polit-Plauzen sogar Konkurrenz watscheln müssen. Gründe für ihre quasi Dauerabsenz: REISEN!“

    Völlig klar. Reisen macht erstens Spaß, man sieht fremde Länder, bekommt große Bankette und ist fern von dem deutschen Elend und zweitens traut sie ihrem Hofnarren sowieso keine fünf Meter über den Weg.

    Außenpolitik ist schließlich ihre Domäne. Dafür darf sich der Außenzwerg zu Hause langweilen:

    Presserelevante Termine in der Zeit vom 12. bis 21. Oktober 2018
    12.10.2018 – Artikel
    Außenminister Maas

    15.10.: Rat für Außenbeziehungen, Luxemburg

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aamt/leitung/presserelevante-termine-amtsleitung

  9. Wenn man dauernd nur ueberstimmt wird, dann kann andere Arbeit eben wirkungsvoller sein.
    Die kleinen Parteien sind zu klein um sie an ihrer Anwesenheit zu bewerten.
    Spaeter sieht das einmal anders aus.

  10. Da kann man sehen, wie schnell der Eifer bei den AfD-Abgeordneten verpufft ist. In den ersten Monaten waren sie fast immer vollzählig angetreten.

  11. Kann es sein, dass Abgeordnete während den Abstimmungen in Ausschüssen sitzen?
    Ansonsten sollten sich AfDler eine Nackenrolle, eine Schlafbrille und ein Kopfkissen mitnehmen

  12. Gibt bei der AfD genau so Pöstchenbesetzer, wie in den anderen Parteien auch. Wichtiger sind die Themen, die gesetzt werden und da ist die AfD ganz gut dabei:

    OT: Das alte Spiel des „Schön- oder Schlechtrechnens“ von Demo-Teilnehmern findet mal wieder statt. Angeblich 150.000 hätten heute in Berlin gegen rächts demonstriert – schaut man sich die Bilder vom Alex an, dann stellt man fest, dass es so ähnlich auch schon mal früher bei Pegida in Dresden aussah, dort wurde dann alles getan, dass unter 10tsd gewesen sein sollen.

  13. Immerhin hat die AfD den ganzen Haufen vorgeführt. Und der Haufen wäre auch nicht beschlußfähig gewesen, wenn die AfDler vollzählig gewesen wären.

  14. Wenn das so stimmt, was man natürlich überprüfen sollte, dann ist dieses Verhalten selbstverständlich nicht in Ordnung.

    Aber warum wurde dieser Artikel vor der Wahl in Bayern geschrieben? Was soll das?

  15. Ich bin mir immer darüber imKlaren gewesen, dass, wenn die AfD einmal etabliert ist, sie sich nicht viel anders verhalten werden wie es die jetzigen Parteien tun. Auch die AfD muss kritisch unter die Lupe genommen werden.

  16. zu VE at 17:17:
    Nicht zielführend so ein Artikel einen Tag vor der Bayernwahl.
    Montag hätte auch noch gereicht.

    Sehr BLöD

    DER ALTE Rautenschreck 13. Oktober 2018 at 17:18
    Konnte diese Kritik nicht bis zum Montag warten?

    Habe ich das übersehen, oder hat Herr Bartels vergessen, die Quellen zu verlinken?

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/erschreckende-zahlen-so-oft-fehlen-politiker-bei-abstimmungen-57764182.bild.html

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/sie-fehlten-am-haeufigsten-die-abstimmungs-schwaenzer-im-bundestag-57801292.bild.html

    Und BLöD beruft sich auf die Rotfunk-Quelle rbb

    „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!“
    Ja, ganz genau. Gilt auch für Bartels.
    Wieso solch ein Artikel gerade heute?

    Als Nachplapperer von BLöD brauche ich PI nicht.
    WO steht Herr Bartels???

    Natürlich muß das diskutiert werden, wenn diese Penner schwänzen.
    Aber warum gerade heute???

    Wes Brot ich gefressen habe, des Lied ich sing…?

    Degoutant, disgusting. Echt.

  17. @ Mindy
    Das ist für mich keine Entschuldigung. Die AfD will, muss noch stark werden. Also sollen sich die Abgeordneten mal am Riemen reißen.

  18. Bitte nicht vergessen: Zwei Wahlen stehen ins Haus! Dafür stehen Männer und Frauen der AfD an allen möglichen Wahlständen und halten überall ihre Wahlkampf-Reden. Schaut Euch mal Youtube und das Internet an. Andere – wie ANahles, Gysi, Lindner, Merkel und Co. – haben längst schon aufgegeben und liegen, mit über den Kopf gezogener Bettdecke – vor den kommenden Wahlsonntagen zitternd in ihren Betten.

  19. Heute in der Sendung „TERRA X“ auf „ZDF NEO“,
    einem Beitrag zur Entstehung der Erde,

    mal wieder indoktrinierend Verherrlichung der Kuffnucken:

    Es gebe „viele Blumen mit Migrationshintergrund“, diese seien „bei den deutschen Bienen durchaus beliebt“.
    Ich kenne solche „Bienen“, man solche Blutschänderinnen im Volksmund auch „Schlampen“.

  20. ich finde es gut,wenn Herr Bartels die Fakten beschreibt,als um den heißen Brei zu reden..
    Wenn die AFD eine wirkliche politische Änderung in unserem Lande will,sollte man auch vollzählig bei Sitzungen im Bundestag erscheinen.
    Als neue Partei sollten es sich die Abgeordneten der AFD nicht zu bequem und meinen:Es läuft ja alles von selbst..
    Dieser fehlende Einsatz kann auch durch gelungene Reden nicht ausgeblendet werden!
    Ich bin enttäuscht,dass die AFD-Abgeordneten so faul sind und hoffe auf Besserung.

    Letztendlich sind es wir Anhänger und Wähler der AFD,die es möglich gemacht haben,dass die Abgeordneten nun fürstlich leben..
    Dafür muss aber voller Einsatz her und den dürfen wir wohl verlangen!

  21. VivaEspaña
    13. Oktober 2018 at 17:34
    DER ALTE Rautenschreck 13. Oktober 2018 at 17:18
    .
    Konnte diese Kritik nicht bis zum Montag warten?
    .
    WO steht Herr Bartels???
    ——
    Dann müssen wir uns auch fragen, WO steht PI-news?

  22. Ich mach´mal den AFD-Abgeordneten:
    „Was soll ich nach dem Mittagsmahl noch im Hohen Hause?
    Am Nachmittag wird eh die Beschlussunfähigkeit festgestellt. …hechel…
    Was Andere mit Tagesordnungspunkten können,
    können wir auch!

  23. Politiker sind Arbeitsverweigerer im Namen des Demokratiewahns, welcher wiederum von den Arbeitern bedient werden soll.

    Wollt ihr etwa ewiglich fleißig bleiben?

    Seid schlau, schickt die Dämokratie in den Bau, sie steht doch schon an der Wand.

    PENG PENG PENG…

    …billiger geht nicht.

  24. Demokedes
    13. Oktober 2018 at 17:36
    @ Mindy
    Das ist für mich keine Entschuldigung. Die AfD will, muss noch stark werden. Also sollen sich die Abgeordneten mal am Riemen reißen.
    —–
    Yep. Sehe ich genauso.
    Wer was bewirken will, muß präsent sein.
    Unabhängig von der Steuerkohle.

  25. Heute in der Sendung „TERRA X“ auf „ZDF NEO“,
    einem Beitrag zur Entstehung der Erde,

    mal wieder indoktrinierend Verherrlichung der Kuffnucken:

    Es gebe „viele Blumen mit Migrationshintergrund“, diese seien „bei den deutschen Bienen durchaus beliebt“.
    Ich kenne solche „Bienen“, man nennt solche Blutschänderinnen im Volksmund auch „Schlampen“.

  26. Auch bei der Erstkommunion von seiner Berliner Tochter Anna-Felicia Fröhlich glänzte Seehofer mit Abwesenheit.

    Die wird irgendwann mal Vorsitzende des neuen Vereins der „Sitzungskinder“.

  27. „Am Nachmittag wird eh die Beschlussunfähigkeit festgestellt“

    Hierzu bedarf es der Zusammenarbeit aller demokratischen Kräfte.
    Was die spd betrifft:
    Die haben anscheinend immer ein von Nahles veordnetes Emergency-Team vor Ort.

    Der Schock hinsichtlich der Abstimmung mit dem Gender-Ehe-Gedöns,
    auf die man hinter…… es ist noch hell draußen…
    …gewartet hat, „bis die Zahlen stimmten“,
    sitzt tief,
    umso mehr,
    wenn man dies auf andere Dinge projiziert,
    etwa auf die Abstimmung um einen Untersuchungsausschuss bezüglich Mad-Mama-Merkel.

  28. ja interessanter wären aber die absoluten Zahlen in Personen. Man stelle sich vor Petry und 1 Kollege sind da ja als Unparteiische im Bundestag, fehtl 1er davon sind das 50% und die führen das Ranking an, fehlen Beide dann fehlen schon 100%, CDU / CSU haben sagen wir 250 Abgeordnete fehlen da 50 sind das nur 20%, fehlen bei der AfD auch 50 Abgeordnete sind das gleich 60%

    ja so kann man mit Statistiken spielen.

  29. Körner 13. Oktober 2018 at 17:33

    Wenn das so stimmt, was man natürlich überprüfen sollte, dann ist dieses Verhalten selbstverständlich nicht in Ordnung.

    Aber warum wurde dieser Artikel vor der Wahl in Bayern geschrieben? Was soll das?

    (Hervorhebung von mir)

    Kann Herr Bartels das mal beantworten?
    Es ist ja nicht ungewöhnlich, wenn die Autoren hier mal mit diskutieren.
    Byzanz und Kewil tun das auch.

  30. Man kann die Bundestagsabgeordneten der AfD nur warnen,
    tut ihr das,was alle anderen des Altparteienkartells auch tun,
    dann seid ihr schneller weg vom Fenster,als euch lieb sein kann.
    Ihr steht unter Beobachtung,nicht immer nur von den Schlapphüten,
    sondern vom Wahlvolk,welches die AfD aus Protest und in der Hoffnung
    auf Besserung,gewählt haben.
    Enttäuscht sie nicht,auch viele derer,die hier schreiben,gehören zu
    diesen Hoffnungsträgern!
    Also weg bleiben, von Sitzungen nur, wenn es sich überhaupt nicht anders
    machen lässt und nicht,weil es nirgendwo,die berühmte „Stempelkarte“ gibt.

  31. VivaEspaña 13. Oktober 2018 at 17:57

    Der Zeitpunkt ist fürwahr suboptimal, ums vorsichtig zu sagen.

  32. Bundestag – Untersuchungsausschuss zu Anis Amri dem Terroristen der den LKW in den Weihnachtmarkt lenkte. Daran sieht man wieder die Lügenpresse oder Lückenpresse. Da sitzt im Zuschauerraum eine Dame vom Innenministerium, hier wieder vom Verfassungsschutz und verhindert durch Eingriffe dass Zeugen etwas aussagen, was der Regierung bzw. dem VfS nicht passt. Warum lassen sich das die Ausschussmitgleider der AfD denn gefallen. Diese Dame gehört doch achtkantig aus dem Qusschuss geworfen. Im Gegenteil Zeugen die falsch oder nicht aussagen, gehören ins Gefängnis und diese Dame vom VfS gleich mit

    Wo bleibt die 4 Gewalt hier ? Presse und ÖR TV und Radio ??

  33. Man reißt sich den A auf und wirbt neue Leser/Wähler und dann müssen die hier dasselbe AfD-Bashing lesen wie in BLöD?
    Einen Tag vor der Bayernwahl.
    Nicht zu fassen.

    PS Das Schwänzen ist nicht i.O., (das muß diskutiert werden), aber das timing des Artikels…

  34. VivaEspaña 13. Oktober 2018 at 17:34
    zu VE at 17:17:
    Nicht zielführend so ein Artikel einen Tag vor der Bayernwahl.
    Montag hätte auch noch gereicht.
    Sehr BLöD

    DER ALTE Rautenschreck 13. Oktober 2018 at 17:18
    Konnte diese Kritik nicht bis zum Montag warten?

    Habe ich das übersehen, oder hat Herr Bartels vergessen, die Quellen zu verlinken?

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/erschreckende-zahlen-so-oft-fehlen-politiker-bei-abstimmungen-57764182.bild.html

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/sie-fehlten-am-haeufigsten-die-abstimmungs-schwaenzer-im-bundestag-57801292.bild.html

    Als Nachplapperer von BLöD brauche ich PI nicht.
    WO steht Herr Bartels???
    Natürlich muß das diskutiert werden, wenn diese Penner schwänzen.
    Aber warum gerade heute???
    ————————————————-

    Eben. Und ich seh’s NOCH schlimmer. Während BILD titelt:

    Wer im Bundestagwie oft schwänzt
    Erschreckende Zahlen: Abgeordnete der Linkspartei fehlen durchschnittlich bei rund jeder siebten namentlichen Abstimmung
    Abgeordnete der Linkspartei fehlen bei namentlichen Abstimmungen im Bundestag wesentlich häufiger als Abgeordnete anderer Fraktionen.

    und es den Lesern überlässt, sich durch den Artikel zu kämpfen, übernimmt Peter Bartels gleich mal die Arbeit der Linken und lässt sie sagen: „Nicht nur wir, die AfD aaauuuuuuch. Hier ist der Beweis.“

    Die Reichstag-Schwänzer: … SILBER für AfD!

    Na vielen Dank Herr Bartels 1 Tag vor der Wahl. Die Afd als die zweitschlimmste Partei in Sachen Teilnahme.

  35. Merkels ekelhafte und widerliche Asylanten-Kreaturen verbreiten jeden Tag
    ihren tödlichen Terror..

    .
    Aber Nazis und Rassisten raus. Nee is klar!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    In S-Bahn am Südkreuz
    .
    Gruppe geht auf Mitreisende los – Helfer die Nase gebrochen!

    .
    Donnerstagmorgen griffen vier Männer mehrere Reisende in einer S-Bahn der Linie S26 an. Ein 24-Jähriger kam mit Nasenbeinbruch ins Krankenhaus.
    .
    Gegen 9.20 Uhr am Donnerstag kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen vier Personen auf dem Bahnhof Südkreuz. Als eine S-Bahn der Linie S26 einfuhr, verlagerte sich der Streit in den Zug.
    .
    Tritt gegen den Hals, Helfer angegriffen
    .

    Das Quartett, ein Äthiopier und die drei Somalier, gingen gemeinsam auf weitere Reisende los. Einem Berliner, der sich über eine angezündete Zigarette beschwerte, soll ein Mann aus der Personengruppe unvermittelt mit dem Fuß gegen den Hals getreten haben.
    .
    Als weitere Zeugen daraufhin schlichtend eingreifen wollten, wurde ein weiterer Berliner verletzt. Der 24-Jährige musste mit einem Nasenbeinbruch und weiteren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

    .
    https://www.bz-berlin.de/berlin/tempelhof-schoeneberg/gruppe-geht-in-s-bahn-auf-mitreisende-los-vier-festnahmen
    .
    MerKILLS Opferliste wird jeden Tag länger!
    .
    NIE wieder CDU/CSU!
    NIE wieder SPD!
    NIE wieder Grüne!
    NIE wieder Linke!
    .
    Für ein sicheres Deutschland.. AfD!
    Für ein sicheres Deutschland.. AfD!
    Für ein sicheres Deutschland.. AfD!

  36. Wer an den Sohn ( Jesus Christus ) glaubt, der hat ewiges Leben; wer aber dem Sohne nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der —Zorn Gottes– bleibt auf ihm. Joh. 3,36
    Wer den Sohn hat, der hat das Leben ( ewiges ) wer den Sohn nicht hat , der hat das Leben
    nicht . 1. Joh. 5,12.
    Allein der Glaube an Jesus Christus rettet. Aber echter Glaube wird immer Werke hervorbringen,
    an denen man den Glauben erkennt.
    Willst du aber erkennen, du eitler Mensch, dass der Glaube ohne Werke fruchtlos ist? Jak.2,20

  37. wer B wie Bartels sagt
    muss auch A wie A…* sagen.

    *darf sich jeder selbst raussuchen,
    was er sa nimmt. . .

  38. Also für meinen Geschmack kommt es ganz drauf an, was man stattdessen macht.
    Hält man irgendwo auch noch bezahlte Vorträge, wie Raffzahn Gysi. Oder macht man vielleicht Wahlkampf?

    Sonst war die AfD ja immer auffallend anders, zahlenmäßig sehr gut anwesend.

  39. VivaEspaña 13. Oktober 2018 at 17:34

    Jener Herr Bartels bekommt heute von mir, dem Proletariat, Gold. Endlich einmal ein Zustandsbericht, welcher der Wahrheit auf die Schliche kommt.

    Entäuscht?

    Dann heul Dich doch bei *Mutti aus und nimm hernach nen ordentlichen Schluck aus Deiner *Ischiaspulle.

    Püppchen.

  40. Die Blauen, die anfangs ordentlich gekämmt, gesittet gekleidet und fast immer vollzählig zum Dienst für Deutschland angetreten waren, haben sich offenbar mehr und mehr der normativen Kraft der bunten Takt-Nischen angepaßt. Und darum sind die konservativen Rechten im Ranking von “abgeordnetenwatch” in nur einem Jahr von Null auf das Silber-Treppchen gesprungen.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Die AfD ist eine SYSTEM-Partei und verhält sich halt wie die alten SYSTEM-Parteien. In ihr ist der Protest gegen die Regierung – die immer aus dem LINKSGRÜNEN-BLOCK gebildet wird – gebündelt und der ist bisher, bei einer durchschnittlichen Zustimmung der Wähler zum Block von ca. 80%, überschaubar und gibt keine Veranlassung, am „Weiter so“ etwas zu ändern.

  41. Ehrlich gesagt, glaube ich dieser Statistik nicht. Wenn ich mir eine AfD-Politiker-Rede angeschaut habe, war die Fraktion immer gut vertreten. Eine Statistik vom Feind ist immer erst mal zu hinterfragen, bevor man losböllert.

  42. Ich möchte NICHT wissen wieviele Merkelsche Gesetzte OHNE ausreichende Beschlussfähigkeit im -öhem-
    Reichstag durchgewunken wurden… Und nun wird sich NATÜRLICH über den Klassenfeind aufgeregt…
    Typisch SED! Wird Zeit das dieses System für ALLE ZEITEN EINGESCHMOLZEN wird. Nehmt den Grufti gleich mit und reißt den Ganzen Laden einfach ab. Zurück nach BONN! Da wurde wenigstens noch Politik gemacht und kein Eierloses Geflenne.

  43. Woher wissen wir, dass diese Zahlen stimmen?
    Woher wissen wir, was die Gründe dafür sind?
    Dann müsste man schauen, ob 2 oder 3 Personen durch Abwesenheit hervorstechen.

    Wir reden hier von 2 bis 3 Personen, um auf den Schnitt der CDU mit 6% zu kommen!

    Was die Anwesenheit generell angeht: Die AfD muss nicht in voller Mannstärke von früh 9:00 bis Nachts 2:00 im Bundestag hocken und sich den Müll der Altparteien anhören! Das erwarte ich gar nicht von der AfD.

    Denn dort 16 Stunden am Stück zu hocken ändert gar NICHTS! Wichtig sind die richtigen Anträge, Redebeiträge, Anfragen etc. Aber nicht sich dort 16 Stunden am Stück das Gesülze der Altparteien anzuhören.

  44. Zu Schwarz-GRÜN in Bayern morgen:
    Nach dem Muschterländle fällt morgen Bayern. Damit wohnt die Vernunft nur noch im Osten und dort an der Spitze in Sachsen! Meinen Glückwunsch an den glücklichen Osten.

    Die Firmen in Bayern geben Wahlempfehlungen gegen die AfD ab. Spätestens wenn die GRÜN regierten Länder zu „Shithole Countrys“ werden, sind diese Smarten Unternehmen die ersten die dann mal weg sind! Siemens wird gerade von Rot/Rot/GRÜN aus Berlin vertrieben.

  45. Man muss aber auch sehen, dass die Bundestags-Politiker der AfD in Zeiten des Wahlkampf momentan von Termin zu Termin hetzen.

  46. DER ALTE Rautenschreck 13. Oktober 2018 at 18:06

    Und außerdem:
    Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast (*würg*)

    Hier sind die Prä-BLöD Quellen,
    Zitat:

    Die Auswertung der namentlichen Abstimmungen zeigt, dass die Präsenz der AfD in den vergangenen Monaten abgenommen hat. Mit 9,24 Prozent hat die AfD nach den Linken zudem die zweithöchste Fehlquote. Dabei hatten AfD Politiker in der Vergangenheit betont, wie wichtig eine hohe Präsenz der Abgeordneten im Plenum sei.

    Auf Anfrage teilt die AfD mit: „Die ARD Statistik können wir auf die Schnelle nicht überprüfen. Wir sind die Fraktion, die in der Gesamtpräsenz im Plenum Vorreiter ist.“ Ihre schriftliche Antwort steht im Widerspruch zum Rechercheergebnis von Kontraste.
    (Hervorhebung von mir)
    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/10/bundestag-anwesenheit-abstimmungen-gysi-gabriel-linke-afd.html

    https://www.ardmediathek.de/tv/Kontraste/Kontraste-vom-11-10-2018/Das-Erste/Video?bcastId=431796&documentId=56847766

  47. So wie seine Texte ist Herr Bartels auch im Leben. Ab und zu gibt er seinem Freund eine an den Hinterkopf. Wer sich liebt, neckt sich. Ob noch jemand so genau hinschaut nach 6 Wochen intensivem Wahlkampf?

  48. alexandros 13. Oktober 2018 at 18:24

    Dass gerade der Süden Deutschlands, den ich bis 2011 noch zum geistig halbwegs normal gebliebenen Teil gezählt habe, jetzt in diesem Umfang „grün“ wählt, lässt Schlimmstes befürchten. Von Berlin oder Bremen erwarte ich ohnehin nur noch den Untergang.

  49. Drohnenpilot 13. Oktober 2018 at 18:06

    Schlimm für die Opfer,
    allerdings haben es wenigstens,100 Menschen live erlebt,
    was uns da das Merkelsystem über das Mittelmeer
    gespült hat.
    Es darf zwar so nicht weitergehen,aber es sollte jeder
    Deutsche Bürger,als Zeuge oder Beobachter mit solchen
    ekelhaften Auswüchsen „bereichert“ werden.
    Vielleicht kapieren sie dann!

  50. Alucard 13. Oktober 2018 at 18:21
    Sie sind hier im falschen Blog. Wir wollen das System nicht verändern. Wir wollen die Bundesrepublik Franz-Josef Strauß und Helmut Kohls zurück!

  51. Novaris 13. Oktober 2018 at 18:15

    „Die AfD ist eine SYSTEM-Partei und verhält sich halt wie die alten SYSTEM-Parteien. In ihr ist der Protest gegen die Regierung – die immer aus dem LINKSGRÜNEN-BLOCK gebildet wird – gebündelt und der ist bisher, bei einer durchschnittlichen Zustimmung der Wähler zum Block von ca. 80%, überschaubar und gibt keine Veranlassung, am „Weiter so“ etwas zu ändern.“

    Sehe ich übrigens auch so.

    Wenn ich dann von irgendwelchen Piepnasen „ein falsches Timing“ jener Tatsache festgestellt wird, wundert mich dann so überhaupt nichts mehr.
    Hier tummelt sich zuweilen der konzentrierte Bodensatz einer geduldeten Scheinintelligenz herum.
    Frage mich darob wirklich was jetzt grausamer ist: Ein leerer Reichstag – oder ein mit dümmlichen Kommentaren gesättigtes Forum.

  52. Ezeciel 13. Oktober 2018 at 18:25

    So wie seine Texte ist Herr Bartels auch im Leben. Ab und zu gibt er seinem Freund eine an den Hinterkopf. Wer sich liebt, neckt sich.

    Ja, klar. Richtig niedlich.
    Die Kuffnucken, MUFLs und F;cklinge wollen auch immer nur spielen.

  53. alexandros 13. Oktober 2018 at 18:28
    Alucard 13. Oktober 2018 at 18:21

    „Sie sind hier im falschen Blog. Wir wollen das System nicht verändern. Wir wollen die Bundesrepublik Franz-Josef Strauß und Helmut Kohls zurück!“

    Zurück in die Zukunft also?

    Gratuliere.

  54. Hier brauch sich keine Partei die sich neu gründet, zugelassen werden. Wir haben ein Grundgesetz! Mit diesem wurde das Parteiensystem (BHE, DP usw.) 1949 erst möglich. Die AfD hat sich aus der alten CDU entwickelt, weil diese den ganzen hirnlosen Müll ihrer Ur-Partei nicht mehr ertragen konnte. Also bitte Alucard, VERSCHONEN SIE UNS MIT IHREN BLÖDSINN! Schulabgänger oder frischer Student? Keinesfalls jemand der älter wie 23 Jahre ist gell?

  55. Bartels und die Anschwärzer sind nur dämliche Schmocks!
    Der Bundestag ist ein Arbeitsparlament und kein Debattenparlament (wie in GB)
    Wenn das Plenum leer ist bedeutet es nicht das die Parlamentarier im Bett liegen oder in der Badeanstalt sind,
    sondern sie in Ausschüssen sitzen und dort arbeiten.

  56. OT
    Als hätte ich es vorhin herbeigeschrieben.
    Heut war ich Zeuge eines Streits zw einem Türken und einem Deutschen im Straßenverkehr.
    Der Deutsche hatte sich evtl nicht ganz korrekt verhalten, aber wohl ohne Konsequenzen und der Türke beleidigte den Deutschen unentwegt deshalb. Ging motzend zum Deutschen Auto. Der stieg auch aus und motzte zurück.
    Der Deutsche hatte gar keinen Bock und der Verkehr muss ja auch weiter, sein Auto stand ja vor dem Türkenauto. Also wollte er schon wieder einsteigen. Der Türke hörte aber nicht auf, ihn zu beleidigen.Weiß nicht, was dann das Fass zum Überlaufen brachte, aber er stieg wieder aus und hat dem Türken die Fresse poliert.
    Der fiel hin. Der Deutsche blieb an Ort und Stelle, anstatt dem Türken ins Gesicht zu treten, das ist eben der Unterschied, der Türke stand wieder auf, und es ging weiter. Bis eine Mihigrufrau dazwischen ging.
    Okay, der Deutsche hat sich jetzt noch nicht so ganz integriert verhalten, aber Ansätze waren deutlich.
    Hätte er ihm den Kopf zertreten, wäre die Integration komplett gelungen gewesen, oder nicht, liebe SPD und so weiter?
    Kommt wohl noch. Ihr arbeitet ja fleißig dran,alle.
    Am Jungfernstieg waren auch heftige Blutspuren vorgestern auf dem Boden.
    Keine Ahnung, was da wieder neu a la Özogus ausgehandelt wurde.
    Ich hoffe, die Integration schreitet voran.

  57. Haremhab 13. Oktober 2018 at 18:40

    VivaEspaña hat besoffen mit CFR rumgemacht. ^^

    He, darf ich auch mal? So ab einer Flasche Whisky könnte sie allmählich attraktiv werden.

  58. Salvini erwartet: Bomben-Attentat auf Lega-Sitz

    In Ala ist in der Nacht auf Samstag beim Sitz der italienischen Regierungspartei
    Lega eine Bombe explodiert. Im Lokal hätte heute der Partei-Chef und italienische
    Innenminister, Matteo Salvini, empfangen werden sollen, berichtet la voce del trentino.
    https://www.unsertirol24.com/2018/10/13/salvini-erwartet-bomben-attentat-auf-lega-sitz/

    Für ARD und ZDF scheint diese Meldung nur regionale Bedeutung zu haben, wetten?
    wenn so etwas vor einen Sitz bei den Linken passsiert wäre, dann würde es in Dauerschleife bei allen
    deutschen TV-Nachrichtenkanälen verbreitet!

  59. @ alexandros 13. Oktober 2018 at 18:28
    [Alucard 13. Oktober 2018 at 18:21]
    Sie sind hier im falschen Blog. Wir wollen das System nicht verändern. Wir wollen die Bundesrepublik Franz-Josef Strauß und Helmut Kohls zurück!
    ————————–
    Nun, im „falschen Blog“ ist hier so schnell niemand; und Alucard mag zwar einen Schritt weiter gehen, als Sie es gern möchten; aber eine Veränderung tut not.
    Ob das unbedingt Strauß & Kohls Republik sein muss, mag man streiten. Diese verkniesterte Finanz- und Ellenbogen-Gesellschaft ist ja auch nicht das gelbe vom Ei. Aber was ein echter Wessi ist, der will das. Ich wette, dass 80 % der Patrioten IM OSTEN kein Strauß-Kohl-Deutschland wünschen.

    Insofern ist „Sie sind hier im falschen Blog. Wir wollen das System nicht verändern … noch nicht zuende diskutiert (mit dem „wir“ … wer ist „wir?“ Die Masse der PI-User?)

  60. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 11.10.2018

    Flüchtlingsfamilie Nyanian lebt im Hotel für 65.000 Schwedische Kronen (6.247 Euro) pro Monat! um die Kosten zu senken kauft ihnen die Gemeinde nun einen Bauernhof für 16,5 Millionen SEK (159.000 Euro), um die Kosten zu senken.

    Lomma in Schweden, in diesem Jahr ist es der Gemeinde Lomma nicht gelungen, die Wohnungssituation für die Neuankömmlinge zu lösen. Derzeit leben drei Familien in Hotels in Arlöv, darunter Nabeel Al Ammari und seine Frau und vier Kinder. Für die Unterbringung in Hotels bezahlt die Gemeinde Lomma 360 Kronen ( 34,35 € ) pro Person und Nacht. In einem Monat bedeutet das eine Übernachtungskosten von 65.000 Kronen – nur für Nabeel’s Familie. In diesem Jahr wird die Gemeinde Lomma 89 Personen nach dem Siedlungsgesetz erhalten, und 40 von diesen warten immer noch auf die Einrichtungen der Einwanderungsbehörde, um in die Gemeinde zu kommen. Letztes Jahr lag die entsprechende Zahl bei 98, und Lomma wird nach einer vorläufigen Berechnung nächstes Jahr weitere 61 Neuankömmlinge erhalten müssen. „Unsere Organisation ist in vielerlei Hinsicht enorm belastet“ … ganze Meldung https://www.hemhyra.se/nyheter/sa-ska-bostadssituationen-nyanlanda-losas/

  61. Hallo, einfach mal das Hirn einschalten. Das war ein genialer Schachzug der AfD. Auch so kann man Abstimmungen verhindern die man nicht will.
    Nicht gesehen, bei der Antragstellung sind bewußt die AfD´ler rausgegangen, damit keinesfalls eine Abstimmungsfähige Mehrheit zustande kommt.
    Bartels, lösen sie sich mal vom Bildzeitungsniveau und fangen mal an zu denken.

  62. @ alexandros 13. Oktober 2018 at 18:28
    Alucard 13. Oktober 2018 at 18:21
    Sie sind hier im falschen Blog. Wir wollen das System nicht verändern. Wir wollen die Bundesrepublik Franz-Josef Strauß und Helmut Kohls zurück!
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Deutsche Staatsangehörige unterliegen bis zu einer Friedensregelung mit Deutschland der Herrschaftsgewalt der Bundesrepublik. (Überleitungsvertrag – Neunter Teil – Artikel 1 – hat weiterhin Gültigkeit)
    Die Friedensregelung mit Deutschland ist der 2+4-Vertrag. Artikel 146 Grundgesetz bestimmt :
    Dieses Grundgesetz —-(, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt,—-) verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    Mit der Inkraftsetzung dieser Verfassung verliert das Grundgesetz seine Gültigkeit und die Deutschen leben im „vereinten Deutschland“ des 2+4-Vertrages, zugleich endet die Herrschaftsgewalt der Bundesrepublik, der Bundesrepublik des Franz Josef Strauß, Helmut Kohl etc.etc.
    Demzufolge will die AfD als SYSTEM-Partei der Bundesrepublik nichts verändern — sondern hat sich in der Bundesrepublik unter deren Herrschaftsgewalt und an deren Futtertrögen gut etabliert und will nur an den SYSTEM-Schrauben etwas justieren !

  63. Muenchner 13. Oktober 2018 at 18:53

    Hallo, einfach mal das Hirn einschalten. Das war ein genialer Schachzug der AfD. Auch so kann man Abstimmungen verhindern die man nicht will.

    Das habe ich auch vermutet, als ich das hier gelesen habe:
    Die Auswertung der namentlichen Abstimmungen zeigt, dass die Präsenz der AfD in den vergangenen Monaten abgenommen hat. Mit 9,24 Prozent hat die AfD nach den Linken zudem die zweithöchste Fehlquote. Dabei hatten AfD Politiker in der Vergangenheit betont, wie wichtig eine hohe Präsenz der Abgeordneten im Plenum sei.

    Auf Anfrage teilt die AfD mit: „Die ARD Statistik können wir auf die Schnelle nicht überprüfen. Wir sind die Fraktion, die in der Gesamtpräsenz im Plenum Vorreiter ist.“ Ihre schriftliche Antwort steht im Widerspruch zum Rechercheergebnis von Kontraste.
    (Hervorhebung von mir)
    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/10/bundestag-anwesenheit-abstimmungen-gysi-gabriel-linke-afd.html

    Auswerung von namentlichen Abstimmungen kann man nicht mit Auswertung von Anwesenheit gleichsetzen.

    Bartels, lösen sie sich mal vom Bildzeitungsniveau und fangen mal an zu denken.
    Genau.

  64. Haremhab 13. Oktober 2018 at 18:47

    Stimmt auch wieder. Eine Flasche Whisky würde bei weitem wohl nicht reichen.

  65. Heisenberg73 13. Oktober 2018 at 17:07

    Sollte die Zahlen stimmen, müssen sich die AfD Abgeordneten mal am Riemen reissen.

    Das ist sehr leicht manipulierbar: Bei den einen zählt man jeden, der nur ein paar Sekunden abwesend ist, bei den anderen diejenigen, die den ganzen Tag gefehlt haben.

    Die Bilder von den Sitzungen sprechen eine klare Sprache: Die AfD ist immer fast vollzählig, während bei den anderen Parteien die hinteren Reihen leer sind.

  66. Haremhab 13. Oktober 2018 at 18:57

    Nur, wenn Du und 5to12 als body-guards mitkommen.
    Am Ende überfällt die mich noch.
    So was Tolles wie mich hat die noch nie getroffen.
    Der schöne Sozen-Pedro hin oder her.

  67. Zum Artikel-Foto und – Überschrift:

    Die Macht der Bilder.
    Aussage:
    Wer blau wählt, wählt leere blaue Sitze.

    :mrgreen:

  68. Heute schon für Afrika gespendet?
    Das Luxus Autohaus in Hann.Münden verkaufte in 2 Monaten das 2.Luxusauto der Narke Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes Präsidenten Emmerson Mnangagwa,Wert der PS Boliden
    1,5 Millionen Euro!
    Viel Spaß noch auf der Arbeit!

  69. ich kann dem Kommentar nicht ganz folgen: immer wenn ich mir BT-Reden angeschaut habe, hatte die AFD prozentual immer die höchste Präsenz. Aber kann mir jemand einmal erklären, wieso immerzu hunderte von Sitzen leer bleiben?
    Jeder unbedarfte Mensch hätte doch auch das Bedürfnis, 20000€/Mon. plus billigem, jedoch bestem Essen, keinem Beitrag zur Altersicherung und Krankenversorgung durch Fernbleiben vom Arbeitsplatz abzukassieren. Das ist doch noch dazu ein hervorragendes Lebensplanungsergebnis, wenn man ohne jegliche Bildung und Befähigung derart viel Moneten nachgeschmissen bekommt.
    Die löbliche Ausnahme bilden da die Abgeordneten der AFD. Sie sind durchweg berufserfahren und wissen auch, wovon sie reden.
    Ansonsten höre ich von den Blockparteien immer nur das gleiche inkompetente Geschwafel, ein Benehmen und Geschrei, wie von einer Affenherde im Zoo, was sich dann blamös als „Hohes Haus“ bezeichnet.

  70. Man erkennt den Baum an seiner Frucht Herr Bartels, nicht an seinen Taten!
    Bei Ihren Artikeln sollten auch Sie eines bedenken:
    Keiner bleibt ungestraft der den Namen des Herrn missbraucht.

  71. Nicht nur an ihren Worten – auch an ihren Taten sollt ihr sie erkennen. Die, die immer da hocke allein sind zuwenig. Oder eben nur Potemkin …

    ——
    Das man Drehhofer an seinen Taten erkennt, glaube ich nicht, keiner dreht sich so schnell wie dieses bayrische Madl!

  72. Laodizea 13. Oktober 2018 at 19:20
    Man erkennt den Baum an seiner Frucht Herr Bartels, nicht an seinen Taten!
    Bei Ihren Artikeln sollten auch Sie eines bedenken:
    Keiner bleibt ungestraft der den Namen des Herrn missbraucht.

    ——–
    Ich bin den Osten dankbar, das er mir mit den Namen des Herrn nicht auf den Geist gegangen ist !

  73. Bezüglich einer möglichen Auswirkung des Bartelsch’en Artikels auf das Wahlverhalten von Bürgern sollte
    man den Einfluss von PI in der gesamtdeutschen Öffentlichkeit nicht überschätzen.
    Die Wahlentscheidung von PI-Lesern wird der Artikel kaum beeinflussen.
    Der Artikel zeigt aber auch auf, dass die AfD eine völlig normale Partei ist, ganz im Gegensatz zu dem, wie sie von ihren Feinden gesehen werden soll.

  74. Bei namentlichen Abstimmungen ist es – eben drum – von vornherein klar, daß der Regierungsblock gewinnen wird.

    Insofern sind namentliche Abstimmungen jene, bei denen man sich lieber mal um Familie, Haus und Garten kümmern kann – vertane Zeit.

    Andererseits ist diese vertane Zeit bezahlte Arbeitszeit. Die AfD hat da gefälligst stets vollzählig anzutreten.

  75. Ich finde ebenso, daß Hr. Bartels mit seiner Statistik, die meines Erachtens voll daneben liegt, diese erst einmal auf Validität hätte untersuchen müssen und dann damit bis Montag warten können. Ich glaube nämlich, daß DE augenblicklich andere Probleme hat, als diese schon seit Jahrzehnten bekannten Mängel und das Fehlverhalten der Abgeordneten. Das war nämlich schon längst Usus, als es noch gar keine AFD gab.

  76. Muenchner 13. Oktober 2018 at 18:53

    „Hallo, einfach mal das Hirn einschalten. Das war ein genialer Schachzug der AfD.“ usw.

    Sollte dem so gewesen sein, wäre das aber genial schwachsinnig kommuniziert worden.

  77. 18_1968 13. Oktober 2018 at 19:26

    Das sind systemverstaatlichte Arbeitsverweigerer.

    Wer dies verniedlicht ist ebenso ein zivilversagendes Instrumentalisierungsorgan.

    Ist ja unglaublich.

  78. „Abgeordnetenwatch“ ist keine seriöse Quelle. Der Betreiber ist ein „Ashoka-Fellow“, d.h. er wird von einem nonpropfit-Ableger von McKinsey&Company gesponsert. Das ist die Unternehmensberatung, die die CDU umgekrempelt hat. Noch Fragen?

  79. https://www.welt.de/politik/deutschland/article182037532/Clans-in-Neukoelln-Verpisst-euch-das-ist-unsere-Strasse.html

    Auch nach R.s Tod brummt das Geschäft im gut besuchten „Eternal“. „Die nehmen den gesamten Bürgersteig ein“, sagt Bärmann. Böttcher sagt: „Diese Leute glauben, Sie sind hier der Ordnungsfaktor.“ Wenn die Polizei oder das Ordnungsamt einschritten, heiße es oft „Verpisst euch, das ist unsere Straße.“

    Nie sei die Polizei hier ohne Schutzwesten und schwere Bewaffnung unterwegs, kein Funkwagen fahre allein zu einem Einsatz in der Gegend um die Sonnenallee, sagt Böttcher. Selbst die Aufnahme einfacher Verkehrsunfälle eskaliere schnell in Zusammenrottungen von 60 Anwohnern, die die Beamten bedrängten und beschimpften.

    <<< Ich habe gestern "Phoenix persönlich" gesehen. Im Gespräch mit Islamwissenschaftler Ralph Ghadban. Ich kann nur sagen, es lohnt sich die Sendung in der Mediathek anzuschauen. Es geht um die Familienclans, ihre Strukturen und wie es möglich ist, dass sie meinen dass sie Recht und Gesetz bestimmen. Dass die Polizei frustriert ist, dass sie heute jemanden festnehmen, ihn aber immer wieder laufen lassen müssen, weil die Politik versagt die richtigen Gesetze zu erbringen. <<<<

    #https://www.presseportal.de/pm/6511/4085642

    #https://www.phoenix.de/sendungen/gespraeche/phoenix-persoenlich/ralph-ghadban-zu-gast-bei-michael-krons-a-408017.html

  80. Körner 13. Oktober 2018 at 17:33

    „Aber warum wurde dieser Artikel vor der Wahl in Bayern geschrieben? Was soll das?“

    Wohl weil die MSM das auch heute hatten. Im DLF kam das schon in der Frühsendung irgendwann.
    Interessanter als das Getöse des Herrn Bartels wären indes mal Stellungnahmen seitens der Abgeordneten gewesen, weshalb sie nicht vor Ort waren. Aber das würde ja Aufwand bedeuten, die mal zu fragen. Und zwar alle – nicht allein die der AfD.
    Daraus dann einen Artikel destillieren, alles nett aufbereitet und halbwegs objektiv dargelegt – das wär Journalismus.

  81. Deutschlandwachendlichauf 13. Oktober 2018 at 19:02

    Bin zwar nicht der P(r)utscher, aber was solls:

    Die Allermeisten wollen hier eben nicht verstehen, was es bedeutet einem Fakeritual beizuwohnen.

    Frei nach dem Motto: Erst wische ich mir den Arsch ab – und dann wird geschissen.

    Diese „gottesfürchtige“ Masse in meinem Land macht mir mehr Angst, als jeder dahergelockte Drecksbengel.

  82. in welchem Parlament der fast 200 Regierungen der Erde käme eigentlich ein Claudia Roth als Präsidentin vor? Ich wäre für den „Unzumutbar-Nobelpreis“.

  83. Herr Bartels hat mal wieder recht, weshalb ich mich seinen Worten nur anschließen kann.

    Das ist mir auch schon aufgefallen, wenn man Berichte und Nachrichten sah, wie die AfD im Bundestag immer kleiner wurde. Ich finde das nicht in Ordnung. Hier muß vom Vorstand mal ein ordentliches Machtwort gesprochen werden, denn solche Typen bringen der AfD keinen guten Ruf ein.
    Die AfD ist angetreten um es besser zu machen, aber wenn ich das jetzt sehe, sind sie keine Deut besser, vor allem mit einem fast Spitzenplatz auf Rang 2., das ist unerhört. Oder sind die auch nur angetreten um ihre luxuriöse Versorgung auf Kosten der Steuerzahler zu sichern? Das muß ich hier mal los werden, weil mich das enorm ärgert.

  84. In Ravensburg findet am Montag, 15. Oktober

    um 19 Uhr eine „Mahnwache wegen der Messerstecherei in Ravensburg“ auf dem Gespinstmarkt statt

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-nach-messerattacke-kundgebung-und-gegendemo-am-montag-_arid,10946440.html

    Facebook hat gelöscht…was für Dreckstypen sind da zugange… dennoch: Mahnwache in Ravensburg steht – herzlich willkommen..

    Es gilt, 15.10.2018 in Ravensburg zur Mahnwache am Gespinstmarkt wegen Asylmorden… 19.00 – 20.00 Uhr.

    http://amfedersee.de/52904-2/comment-page-1/

  85. Spekulatius
    13. Oktober 2018 at 17:38
    Bitte nicht vergessen: Zwei Wahlen stehen ins Haus! Dafür stehen Männer und Frauen der AfD an allen möglichen Wahlständen und halten überall ihre Wahlkampf-Reden. Schaut Euch mal Youtube und das Internet an. Andere – wie ANahles, Gysi, Lindner, Merkel und Co. – haben längst schon aufgegeben und liegen, mit über den Kopf gezogener Bettdecke – vor den kommenden Wahlsonntagen zitternd in ihren Betten.

    Genau so ist es.
    BT Abgeordneter der AfD ist ein Knochenjob.
    Wer hier kritisiert, bitte selbst nach Berlin fahren und den Job machen.

  86. Ein schönes Beispiel dafür, wie man mit Zahlen und Statistiken den gewünschten, in diesem Fall propagandistisch bestmöglich ausschlachtbaren, manipulativen Effekt erzielen kann. Wer es noch nicht verstanden hat, es geht einzig und allein um die 36 namentlichen Absrimmungen seit Beginn der Legislaturperiode und nicht um die generelle Präsenz von Abgeordneten oder deren allgemeinen Arbeitseifer. Wann aber finden in der Regel solche namentlichen Abstimmungen statt? Vor allem dann wenn die Regierung strategische wichtige Gesetzesvorhaben durch den Bundestag peitschen will, oder wenn es Vorgaben der EU in nationales Recht umzusetzen gilt. Dann wird normalerweise eine namentliche Abstimmung verlangt, um gegebenfalls auftretende Abweichler in den Reihen der Regierungskoalition wieder auf Linie bringen zu können. Die normalen Debatten und Lesungen und die alltägliche Arbeit in den Fraktionen oder Ausschüssen ist folglich nicht gemeint, sondern nur jene Momente, in denen es gilt im richtigen Moment das Händchen zu heben und damit Merkels Macht und das System des Merkelismus zu sichern. Dass die Regierungsparteien hier Mann und Maus mobilisieren, um Ihre Gesetzes durchzukriegen, ist völlig normal, ebenso dass die Opposition, die hier schon vorher weiß, dass sie verlieren wird, nicht unbedingt motiviert sein wird sich die Niederlage live und in Farbe anzutun. Viel wichtiger wäre es zu wissen, wie es um die Anwesenheit bei Debatten und den den Abstimmungen vorausgehenden Lesungen bestellt ist, oder welche Abgeordneten regelmäßig in ihren Ausschüssen sitzen und dort tatsächlich arbeiten und nicht nur Kaffe und Kuchen zu sich nehmen, wie das Corinna Miazga auf YouTube mal sehr plakativ geschildert hat. Das wäre wirklich interessant zu wissen und dort könnte ich mir vorstellen, dass es ganz anders aussieht. Bei den Debatten im Bundestag wären die Ränge der AfD zuletzt zwar nicht mehr ganz so gut gefüllt, aber doch meist besser als die von CDU und SPD oder gar der Grünen und FDP. Die Statistik stimmt also sicherlich, aber sie gibt nur einen kleinen Ausschnitt der Parlamentsarbeit wieder und eben genau jenen, bei dem die hauptsächlichen Oppositionsparteien schlechter aussehen, als die ach so „fleißig und professionell“ arbeitenden Regierunsparteien und ihre grünen und gelben Anhängsel. Ein Schelm wer böses dabei denkt, dass dieses kleine, wenig aussagekräftige Puzzleteil gerade jetzt so kurz vor wichtigen Wählen präsentiert wird und keiner ein Wort darüber verliert, dass die namentlichen Abstimmungen nur ein Prozent der parlamentarischen Arbeit ausmachen. Sich nur daran zu orientieren wäre in etwa so, als würde man die Arbeistleistungen seiner Angestellten nur und ausschließlich danach beurteilen, wer beim Anstempeln nach der Mittagspause überpünktlich ist.

  87. Die AfD wird a lá longue den selben Weg in die Korruption nehmen wie die volksverräterischen Altparteien auch. Ein paar Feigenblätter wie Höcke, Gauland, Weidel etc. können das nicht aufhalten. Und das sage ich als Mitglied. Schmecken tut mir das gewiß nicht. Es ist aber ein Wesensmerkmal der Parteiendemokratien. Solange jedoch die Partei generell noch im Sinne des Volkes handelt und entsprechende Beschlüsse herbeiführt nehme ich das hin. Sollte die AfD jedoch beginnen, aus Eigennutz gegen das Volk zu handeln, bin ich der Erste, der das Schwert zum Kampf gegen sie erhebt!

  88. @Paulaner:

    „Die AfD ist angetreten um es besser zu machen, aber wenn ich das jetzt sehe, sind sie keine Deut besser, vor allem mit einem fast Spitzenplatz auf Rang 2., das ist unerhört. “

    100% Zustimmung. Hier erwarte ich vom AfD-Vorstand eine Rückmeldung !!!

  89. Wenn das so stimmen soll, warum sieht man in der Übertragungen aus dem Bundestag fast immer gähnende Leere bei den Bockparteien und im AfD-Segment bis oben voll ???
    Also ich finde diesen Artikel hier äußerst fragwürdig…

  90. Blimpi 13. Oktober 2018 at 17:59

    Man kann die Bundestagsabgeordneten der AfD nur warnen,
    tut ihr das,was alle anderen des Altparteienkartells auch tun,
    dann seid ihr schneller weg vom Fenster,als euch lieb sein kann.
    Ihr steht unter Beobachtung,nicht immer nur von den Schlapphüten,
    sondern vom Wahlvolk,welches die AfD aus Protest und in der Hoffnung
    auf Besserung,gewählt haben.

    _______
    …. und nicht zuletzt, weil Gauland sein Versprechen gegeben hat „Wir werden sie jagen“.
    Mit Abwesenden kann man keine Jagden veranstalten, und die vordersten 3 Reihen – so tapfer die auch sind – sind dafür zu wenige.

  91. cybertobi 13. Oktober 2018 at 20:10

    Danke für die Aufklärung! Ich hatte mir schon gedacht, dass da was nicht stimmt, hätte jetzt aber eher auf gefälschte Daten getippt. Man lernt doch nie aus!

    Schade, dass Herr Bartels, den ich sonst sehr schätze, hier gegen die einzig wählbare Partei gepoltert hat.

  92. Ist die PI Redaktion auch schon abwesend und veröffentlicht via Bot….Michael, schon zurück vom Ammersee ?

  93. @ Alucard 13. Oktober 2018 at 18:21

    Immer bedenken: die AfD ist ein Teil dieses Systems, welches sie auch gar nicht beabsichtigt zu (ver)ändern. Sonst wäre sie erst gar nicht zugelassen worden…

    Nein, das bedenke ich nicht, weil es nämlich falsch ist. Die AfD ist die einzige Partei, die in fundamentaler Opposition zum System Merkel steht und jenes so schnell wie möglich beenden will – und das zu bekämpfende System ist das System Merkel – nichts sonst.

    Ceterum censeo: Der Zeitpunkt dieses Artikels ist kontraproduktiv, zumal er offenbar nur aufbereitet, was die BLÖD publiziert hat. Ich bin nicht bereit, vor Verifizierung der Quellen und exakter Nachprüfung des Sachverhalts ein Urteil zu fällen. Sollten aber einzelne AfD-Abgeordnete tatsächlich über Gebühr durch Abwesenheit glänzen, gebührt ihnen ein fulminanter Arschtritt. Sowas geht gar nicht bei der einzigen anständigen Bürgerpartei im deutschen Bundestag. Wer dreimal ohne triftigen Grund schwänzt, soll fliegen. Es gibt mit Sicherheit Nachrücker, die dem Job gewissenhaft(er) erledigen. Zunächst sollten sich Gauland und Weidel die Fraktion zur Brust nehmen.

  94. crimekalender 13. Oktober 2018 at 19:36

    „„Abgeordnetenwatch“ ist keine seriöse Quelle. Der Betreiber ist ein „Ashoka-Fellow“, d.h. er wird von einem nonpropfit-Ableger von McKinsey&Company gesponsert.“
    Belege belege belege warum sollte McKinsey sich einen nonpropfit-Ableger zulegen?
    Woher die Verbindung zwischen Ashoka und Abgeordnetenwatch e.V. …..

  95. In Berlin hat’s mal wieder eine DEMO gegeben.
    Was eigentlich ist eine DEMO und was ist eine Kundgebung?
    Jedenfalls, die Stadt wurde seit Freitag lahmgelegt,
    Deutsche Bürger sammeln Flaschen und Neger kacken am Straßenrand und alle sind irgendwie „dagegen“….
    Herr – laß‘ es Hirn regnen!

  96. Naja…

    Entweder liegt es daran, dass ich meine Rübe zur Zeit nicht wirklich frei bekomme, oder aber, meine Ratlosigkeit in Bezug auf die Quotenfeststellung liegt an den „etwas“ unklaren Formulierungen im zu Grunde liegenden BILD-Artikel.

    Aus dem geht nämlich nicht wirklich eindeutig hervor, wie diese Quote berechnet wird, ob nun Abgeordnete der Fraktion X bei Y% der Abstimmungen fehlen oder ob nun Y% der Abgeordneten einer Fraktion bei 100% der Abstimmungen fehlen.

    Ich erwarte von Journos, die den Gebrauch von Worten und Formulierungen immerhin mehrere Silvester lang studiert haben, eine narrensicherere Information wie dieses Wischi-Waschi.
    Wenn ein studierter Wort- und Formulierungsfachman so ein Wischi-Waschi abliefert, dann hat er sich seinen Abschluss entweder erlutscht oder er bezweckt etwas Anderes mit der Verwendung von Wischi-Waschi wie seine Leser zu informieren.

    Egal, morgen ist Wahltag ist Zahltag.

  97. cybertobi 13. Oktober 2018 at 20:10

    Also doch, meine Rübe ist trotz allem noch frei genug, um Journaillen-Müll zu erkennen, wenn er mir vorgesetzt wird.

  98. nur langsam , wenn mal AfD Abgeordnete nicht da sind , dann deshalb, weil auch wenige AfD Abgeordnete zusammen eine viel höhere Kompetenz und Intelligenz als die gesamten Abgeordneten anderer Parteien haben. —
    Und die abwesenden AfDler haben sich bestimmt nicht — wie manche von den anderen Parteien Fehlenden — einen schlauen Lenz gemacht oder bezahlte Reden gehalten. —
    Bitte nicht Äpfel mit faulen Birnen vergleichen. —

  99. Na und, was sollen die Afd Leute auch da.. ihre Anträge werden immer abgelehnt, sollen die da hocken und für die anderen stimmen oder was, die haben doch selbst erkärt das die das aus PROTEST nicht machen, die linkspresse hat versucht Sie damit schlecht aussehen zu lassen und Bartels tutet in das selbe Horn, ein Tag vor der Bayernwahl, unfassbar!

  100. „cybertobi 13. Oktober 2018 at 20:10
    Ein schönes Beispiel dafür, wie man mit Zahlen und Statistiken den gewünschten, in diesem Fall propagandistisch bestmöglich ausschlachtbaren, manipulativen Effekt erzielen kann. …. “

    Sehr gut erläutert , volle Zustimmung. — Das hätte Herr Bartels auch sagen sollen. —

  101. Was soll’s. Ich bin mit der Arbeit der AfD zufrieden. Curio&Co. mischen die Debatten auf. Der nächste kritische Punkt wird die Diskussion um die Rentenpolitik sein. Da muss die AfD endlich sprechfähig werden. Ich hoffe, die Partei unterstützt das Konzept von Meuthen und nicht von Höcke.

  102. Lasker 13. Oktober 2018 at 21:57

    „nur langsam , wenn mal AfD Abgeordnete nicht da sind , dann deshalb, weil auch wenige AfD Abgeordnete zusammen eine viel höhere Kompetenz und Intelligenz als die gesamten Abgeordneten anderer Parteien haben. —“
    Das ist absurt!#
    Bei Abstimmungen, diese wurden hier gezählt, get es nicht um Kompetenz sondern um Anzahl!

  103. Würde mich nicht wundern, wenn bei der AfD besonders die Überläufer aus anderen Parteien die grössten Schwänzer sind, die dort ein neues, einkommensicheres Zuhause gefunden haben.

  104. Die AfD stellt aber sehr wichtige, durchdachte und wissenschaftlich fundierte Anträge, die sich von denen anderer Parteien alleine schon durch ihre Relevanz und ihre Qualität himmelweit unterscheiden. Und begründet werden diese Anträge in ebenso fundierten und rhetorisch brilliant vorgetragenen Bundestagsreden der AfD.

    Das alles bedeutet viel Arbeit und sehr viel persönlichen Einsatz. Viel einfacher und erholsamer wäre es, seine monatlichen Diäten faul und halb schlafend im Plenum abzusitzen. Der Bundestag ist ein „Arbeitsparlament“ und kein bloßes „Redeparlament“ (Schlafparlament).

    Die Parlamentsarbeit der AfD ist bewundernswert und goldrichtig. Die einzige Partei, die was vorwärts bewegt, und die anderen Parteien werden vielleicht eines Tages dafür gerade stehen müssen, den sehr durchdachten Anträgen der AfD wider besseren Wissens nicht zugestimmt zu haben.

  105. Eine Schande für Deutschland, dass die AfDler jetzt auch zu Faulenzern geworden sind! Dafür wurden sie nicht gewählt!!!

  106. Observerin 13. Oktober 2018 at 22:40

    „Das alles bedeutet viel Arbeit und sehr viel persönlichen Einsatz. Viel einfacher und erholsamer wäre es, seine monatlichen Diäten faul und halb schlafend im Plenum abzusitzen. Der Bundestag ist ein „Arbeitsparlament“ und kein bloßes „Redeparlament“ (Schlafparlament).“
    Ja und warum ist die AFD gerade bei Abstimmungen nicht da?

  107. Im Übrigen vertritt die AfD wohl auch den größten IQ aller Parteien im Bundestag. Die AfD hat angeblich den größten Akademiker-Anteil und den größten Anteil an beruflich erfolgreichen Menschen.

    Während sich die anderen Parteien zu einen erheblichen Teil aus Studienabbrechern und Menschen ohne jede Berufsausbildung rekrutieren. Schauen sie doch mal die leeren Gesichter an, wenn die Kamera im Bundestag in die Reihen SPD oder in die Grünen Schwenkt.

    Diese leeren Gesichter sollen also die Leute sein, die im Krisenfall über das Schicksal des Deutschen Volkes entscheiden. Ich denke, da sind wir bei der intellektuelleren AfD besser aufgehoben.

  108. Mir scheint, die AfD hat keine Leute in ihrer Bundestagsfraktion, die deshalb im Bundestag sind, weil sie im normalen Leben gescheitert sind und nicht untergekommen sind. Jetzt sind sie halt durch Parteibeziehungen im Bundestag, um versorgt zu sein. Wer sich im normalen Leben nicht behaupten konnten, sollte auch im Bundestag nichts verloren haben.

  109. Also Barthels, irgendwie hast du immer öfter einen gesoffen. Oder?

    Natürlich sind des öfteren die Ränge etwas ‚licht‘, aber wenn die Sitzungen mitunter konkrete Spezislthemen als Tagesordnung halben, dass genügt es zumeist, wenn die Themen-Fachleute der Parteien anwesend sind. Hauptsache wäre nur, dass die anderen wenigstend zeitgleich emsig fleißig sind. Schließlich gibt es in unserem Land genug ‚Brände‘ zu löschen.

  110. stuttgarter, 13. Oktober 2018 at 22:50

    Eine Schande für Deutschland, dass die AfDler jetzt auch zu Faulenzern geworden sind! Dafür wurden sie nicht gewählt!!!

    Wäre zu beweisen, ob das bei der AfD so ist.

    Diehe mein letzter Kommentar weiter oben

  111. Danke dafür. Diese extreme Präsenz im Reichstag war immer etwas, womit die AfD prahlen konnte, womit man Wähler anderer Parteien konfrontieren konnte. Leider hat das sehr abgenommen – ich hoffe, das ist kein Dauerzustand.

  112. @Rabiator 14. Oktober 2018 at 00:29

    Das dürfte eine Lüge sein: Die Reihen der AfD sind stets am besten gefüllt!


    _____________________________________
    Ich glaube nicht das Abgeordnetenwatch so plump und selbstzerstörerisch ist die Zahlen kann jeder kontrollieren (ist halt aufwändig).

  113. Mit kleinen Jungen und Journalisten muß man vorsichtig sein. Sie schmeißen immer noch einen Stein hinterher.
    K. Adenauer

  114. “ Die Konzeption der Bundesrepublik führt nicht in die Demokratie, sondern in eine Parteiendiktatur“ Carlo Schmid, 1949, SPD

    Er sagte damals, wohin der Weg geht. Es lohnt sich, seine Reden zu hören oder zu lesen. Dann versteht man unsere Situation heute ganz einfach. Denn als einer der „Väter“ des sogenannten Grundgesetzes, bzw. der „Verwaltungsordnung für die vereinigten Wirtschaftsgebiete“ wie das GG damals noch richtig genannt wurde, betonte er, das Deutschland keine Verfassung erhalte, sondern nur aus „gewissen Notwendigkeiten“ heraus, eine Grundordnung…..Lest ihn, hört ihn euch an.
    Das System ist falsch. Daher kann es keine Änderung geben.
    Und in einer Demokratie leben wir nicht. Wir leben in einer Republik, die „demokratische “ Elemente nutzt. In einer Demokratie dürfen „Beamte“ als Staatsdiener nicht wählen. Da sie dem Staat, nicht dem Volk dienen. Dafür haben sie aber Privilegien wie unkündbarkeit….einfach mal über die Demokratie in Griechenland informieren.
    Der Weg der AFD war vorgezeichnet. Und würde Sarah Wagenknecht die KPD neu gründen…auch sie würde als Teil des Systems enden.
    Revolutionen kommen von außerhalb eines Systems. Nicht aus dem inneren

  115. Der Artikel ist irreführend, da es – soweit mir bekannt ist – um die Präsenz bei Abstimmungen im Bundestag ging und nicht um die Debattenpräsenz.

    Wird zB über einen Geschäftsordnungspunkt im Bundestag, der vorher debattiert wurde, abgestimmt, und die AfD kann sich sicher sein, dass ihr Antrag generell nicht durchkommt, ist es vollkommen egal, ob 81 oder 92 Bundestagsabgeordnete der AfD abstimmen.

  116. Noch Fragen zu diesen Volksschmarotzern?
    Rot bleibt rot und macht ganze Länder tot.
    Und diese Apostel stellen sich hin und betiteln ein ganzes Volk für dumm.
    Denen kann man nur die schlimmste Pest wünschen.

  117. Es ist doch ein Hohn, daß Ausschüsse parallel zu den Plenarsitzungen tagen (müssen). So können gar nicht alle Abgeordneten immer anwesend sein.
    Außerdem gibt es noch jede Menge anderer Aufgaben, die gleichzeitig wahrgenommen werden müssen. Es gibt also viele Gründe, nicht anwesend sein zu können. Während die AfD-Abgeordneten ihre Aufgaben nach meiner Kenntnis gewissenhaft erfüllen, sitzen die Wichtigtuer anderer Parteien gemütlich beim Kaffee oder Bier. Man erinnnere sich nur an den ersten Beschlußunfähigkeitsantrag der AfD, als an einem Freitag Abend u.a. die Herren Lindner (F.D.P.) und Altmeier (CDU) völlig besoffen herangekarrt werden mußten; und es hat trotzdem nicht gereicht, die Beschußfähigkeit herzustellen.
    Auffällig ist auch, daß bei der AfD keiner besonders oft fehlt, während bei den anderen ganz bestimmte Personen immer wieder auffallen.
    Im Übrigen wurde über dieses Thema schon vor einigen Tagen in den öffentlich-rechtlichen CDU- und SPD-Wahlkampfmedien ARD und ZDF berichtet. Das haben aber offenbar nur wenige mitbekommen.
    Und wenn eine Fraktion namentliche Abstimmung beantragt, dann muß (!) das gemacht werden. Wenn andere also sehen, daß die AfD schwach vertreten ist, dann stellt man schnell einen entsprechenden Antrag und kann so den politischen Gegner öffentlichkeitswirksam vorführen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
    Es bleibt dabei: die AfD ist derzeit die einzig wählbare Partei !

  118. Die nicht anwesenden Abgeordneten nehmen an „Sitzungen“ teil. Die gekachelten Nebenräume müssen also fast so groß sein, wie der Plenarsaal. 🙂

  119. Sinnvolle Kontrolle, darauf aufmerksam zu machen.

    Auch die AfD-Abgeordneten sollen tunlichst nicht vergessen: Sie werden sie nicht aus Spaß an der Freud gewählt. Sondern aus dringendem Notstand.

    Abmilderung: Vieles der Abgeordneten -Tätigkeit findet in Ausschüssen statt. Die tagen wohl zeitweise gleichzeitig zum Bundestag (meinerseits zwar spekulativ).

Comments are closed.