Die CSU wollte Angela Merkel im bayerischen Wahlkampf gar nicht sehen. In Hessen tritt dagegen Ministerpräsident Volker Bouffier gleich serienweise mit der Bundeskanzlerin wahlkämpfend auf. Bouffier war immer loyal mit Merkel, doch die Umfragen sagen ihm ähnlich große Verluste voraus wie der CSU in Bayern. Für beide geht es bei der Wahl am kommenden Sonntag nicht nur um viel, sondern inzwischen um alles. Nach neuen Umfragen droht Bouffier nicht bloß der Verlust von mehr als 10 Prozentpunkten mitsamt schwarz-grüner Regierungsmehrheit.

Mittlerweile formiert sich sogar eine grün-rot-rote Mehrheit, womit der Sturz Bouffiers plötzlich möglich zu werden droht. [..]

Doch auch für Angela Merkel wird der Urnengang in Hessen zur Schicksalswahl. Zum einen droht ihr der Zusammenbruch der Großen Koalition, falls die Sozialdemokraten nach Bayern (9,7 Prozent) nun auch in Hessen historisch abstürzen sollten. Rutscht die Sozialdemokratie am kommenden Sonntag in die Nähe oder gar unter die Zwanzig-Prozent-Linie und sackt sie auch in ihrem alten Stammland Hessen hinter die Grünen zurück – dann dürfte bei den Sozialdemokraten im Bund eine dramatische Erschütterung folgen.

In mehreren Landesverbänden droht ein Aufstand der Parteibasis, nicht mehr nur gegen Andrea Nahles als Parteivorsitzende sondern auch gegen die Große Koalition in Berlin. (Weiterlesen bei achgut.com)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

148 KOMMENTARE

  1. Von zehn Prozent Verlusten war gerade im Deutschlandflunk die Rede, daher werden auch keine Umfrageergebnisse mehr veröffentlich, aber es gibt sie. Kein Wunder, dass die Hexe die Zähne fletscht und das die AfD die Parteien vor sich her treibt ist jedem bekannt.

    Sehr interessantes Interview:

    Landtagswahl in Hessen „Keine Partei kann sich mehr auf die Wähler verlassen“
    https://www.deutschlandfunk.de/landtagswahl-in-hessen-keine-partei-kann-sich-mehr-auf-die.694.de.html?dram:article_id=431545

  2. Cendrillon 26. Oktober 2018 at 09:12

    Ist das Bild gephotoshoppt oder sieht die mittlerweile tatsächlich so aus?
    +++++++++++++
    Die sieht so aus. Einfach Merkel in Google eingeben. Auch die regierungssprechenden Medien können sie schlecht schöner machen, allenfalls in günstigerem Augenblick ablichten.

  3. … Hauptsache Sie kann sich so lange halten um im Dezember noch ihre Unterschrift unter’n Migrationspakt zu setzten, dann hat sie ihren Plan vollbracht, um was anderes scheint es ihr ja offensichtlich nicht mehr zu gehen…

    Übrigens, das sind die aktuellen Mitglieder des UN-Menschenrechtsrats:
    Angola
    Demokratische Republik Kongo
    Nigeria
    Senegal
    Afghanistan
    Nepal
    Pakistan
    Katar
    Slowakei
    Ukraine
    Chile
    Mexiko
    Peru
    Australien
    Spanien

    … in diesem RAT sitzen die schlimmsten Menschenrechtsverletzter … und wir sollen die Menschenrechte hinsichtlich des angestrebten Paktes achten :-)))

  4. Den Niedergang der SPD – nicht nur in meiner alten Heimat Hessen – beobachten zu dürfen, ist für mich Parteiensterben von seiner schönsten Seite.
    Und die Frage einer Koalition mit der AfD wird sich für die CDU niemals stellen. Denn jetzt macht die AfD erstmal Oppostionsarbeit und wenn die Altparteien so weiter machen wie bisher, wird die AfD in 4-5 Jahren weder in den Ländern noch im Bund einen Koaltionspartner benötigen. Und die AfD-Alleinregierung wird sich dann hoffentlich über mehrere Jahrzente erstrecken, wie einst die der CSU in Bayern.

  5. Angela Merkel Antichrist wird sich noch wundern!
    Wenn der von ihr verursachte Kultur,- Gesinnungs,- Bürger,- und Glaubenskrieg erst begonnen hat, wird sie das erste Opfer sein.
    Ein Volksgerichtshof ist nicht zimperlich.

  6. Witz am Morgen:

    Merkels Schranzen produzieren Schlagzeilen zu ihrer Unterstützung. Dazu passend diese DTS-Meldung vom 26.10.2018, 07:49 Uhr:

    AKK: Flüchtlingskrise nicht mehr wichtigstes Thema

    😀

    Alles gut, Michel! AKK hat´s gesagt!

  7. Frau Angie hat abgewirtschaftet ! Soll in den Ruhestand gehen !
    Auch ein Signal an die vielen Migranten die in.s „gelobte Land“ kommen wollen.
    Keine Selfies mehr mit „Muddi“ !

  8. Um in Hassan wirklich etwas zu verändern sollte man die Pädophilen von Bürgerkrieg 90/Dagegen wählen.
    Nur so kommt der totale Absturz und Zusammenbruch relativ schnell und man kann eventuell danach mit dem Wiederaufbau beginnen.

  9. @Cendrillon 26. Oktober 2018 at 09:12

    Das Bild ist wirklich gruselig. Es sieht so aus, als ob der Dämon in diesem bösen Weib explodieren möchte. Auch solche völlig empathielosen Augen sieht man selten…

  10. Ich befürchte mehr und mehr den totalen Zusammenbruch Deutschlands .
    Vorteil : Wenn hier das Geld aus ist , wird sich die Spreu vom Weizen trennen . Danach folgt der Wiederaufbau wie schon 1945 .
    Nachteil : der von den Bürgern dieses Landes erarbeitete Wohlstand ist futsch , es wird uns nie mehr wirtschaftlich so gut gehen wie im Moment .

  11. Diese Ergebnisse waren absehbar. Seit 1945 wird der Deutsche, die Deutsche, das DeuschIn in ganz Rest-Deutschland in der Meinung beeinflusst. Es wurde von den Siegern ein Schuldkult zementiert und die Juden, haben verständlich, nicht vergessen, wer ihr Volk in den Untergang treiben wollte und die Überlebenden haben nicht verziehen. Seit 1968 haben die Linksfaschisten einen Marsch durch die Institution begonnen und sie sind ganz, ganz oben angekommen. Angefangen beim BP über die BK bis hin zur Letzten Instanz. Die DDR ist ideologisch nicht der BRD beigetreten sondern die BRD der DDR. Es hat keine Wiedervereinigung, sondern eine „Widervereinigung“ stattgefunden. Millionen Deutsche wurden und werden getäuscht. Ich auch!
    Die Folgen dieser Gehirnwäsche sind erkennbar. Die jungen Menschen in den Städten wollen Arbeit haben, möglichst am Computer, sie wollen „Fun“ und Spaß, wollen die Welt retten, zusammen mit den Chlorophyll-Nazis und sehen dabei nicht den Flaschen sammelnden Opa und die Abgehängten unter den Brücken. Der im mittleren Alter stehende Germane will Brot und Spiele, Harz 4 und Bundesliga. Der Rest der schon länger hier Lebenden ist abgestumpft und wählt die Pattexhexe von Berlin wieder und wieder. Ja so ist es um mein Land geschehen.

  12. Allein mir fehlt der Glaube..
    Die ist nächstes Jahr Weihnachten immer noch da..
    Aber – Wunder gibt es immer wieder

  13. Wenn ein Land so eine „Frau“ an der Spitze hat, braucht es keine Feinde mehr. Der Feind ist quasi im eigenen Land. Und dieses ist auch keineswegs als Scherz gemeint, sondern die bittere Wahrheit. Es wird lange dauern, den politischen Müll den diese Frau hinterlassen hat zu beseitigen. Wahrscheinlich länger als diese Machtgeifernde Person dieses Land eingenommen hat. Wobei ja auch hier nicht die Wahl entscheidend war, sondern einfach nur die Tatsache, das alle in Frage kommenden Personen vorher (aus welchen Gründen auch immer) quasi eliminiert wurden. Das Chaos was sie bei ihrer “Amtsenthebung“ hinterlassen wird, wird noch viel höher sein als das, bis jetzt UNS bekannte. Und dann gnade uns der Schöpfer was uns an Aufgaben noch entgegen jeder vernünftigen menschlichen Strategie entstandenen Planung- von UNS zu beseitigen sind. Ich hoffe, das diese Regierung bald den Arsch zukneift.

  14. Die derzeit meist benutzten Worte „Hass“ und „Hetze“ tragen eine Hosenanzug! Aber natürlich sieht sie nicht immer so aus! Nur nach vier Stunden Kosmetik!

  15. aenderung 26. Oktober 2018 at 09:43
    hessen ist ein schönes buntes-land..
    „Fast ein Drittel der 6,1 Millionen Einwohner in Hessen hat ausländische Wurzeln.“
    ————————————————————————
    Das ist nicht nur in Hessen so, sondern im Gesamtdeutschland. Es muss aber unterschieden werden, um welche ausländische Wurzeln es sich handelt. Sind es polnische, kroatische, spanische, italienische, oder türkische, arabische, pakistanische, afghanische oder somalische Wurzeln? Sie es Leute mit europäischen-christlichen bzw. christlichen Wurzeln, die sich in spätestens 2 Generationen völlig in den deutschen Körper Deutschlands bleiben werden und Ursache für viel Übel und mit hoher Wahrscheinlichkeit viel Volkskörper assimiliert werden, oder Moslems, die auch nach mehreren Hundert Jahren ein Giftstachel im Blutvergießen sein werden?

    Selbst die Sinti und Roma, die in ihrer Mehrheit christlich und nicht so zahlenmäßig und gewalttätig wie die muslimischen Invasoren waren , konnte man in Deutschland und Europa nicht integrieren bzw. assimilieren. Man kann sich vorstellen, wie es mit der Integration der Abermillionen Moslems sei wird.

  16. Alter Schwede, „Herrin“ ist nun wirklich der Gipfel der Verblödung. Ist das ein Herr ohne Eier? Dann stimmt’s ja wieder.

  17. Merkel war noch nie Herrin der Lage!
    Die ,von ihr verursachte Lage wurde von ihr so hingebogen, dass sie eine ganz tolle Lösung für das Problem hatte. Ein Problem, das es ohne sie niemals gegeben hätte.. Und wenn es dann die Lösung doch wieder nicht passte, wurde wieder zurück gerudert, oder die Diskussion als nicht hilfreich beendet.

  18. Merkel war noch nie Herrin der Lage!
    Die ,von ihr verursachte Lage wurde von ihr so hingebogen, dass sie eine ganz tolle Lösung für das Problem hatte. Ein Problem, das es ohne sie niemals gegeben hätte.. Und wenn es dann die Lösung doch wieder nicht passte, wurde wieder zurück gerudert, oder die Diskussion als nicht hilfreich beendet.

  19. Merkel war noch nie Herrin der Lage!
    Die ,von ihr verursachte Lage wurde von ihr so hingebogen, dass sie eine ganz tolle Lösung für das Problem hatte. Ein Problem, das es ohne sie niemals gegeben hätte.. Und wenn es dann die Lösung doch wieder nicht passte, wurde wieder zurück gerudert, oder die Diskussion als nicht hilfreich beendet.

  20. Nikiforos Fokas 26. Oktober 2018 at 09:58

    aenderung 26. Oktober 2018 at 09:43
    hessen ist ein schönes buntes-land..
    „Fast ein Drittel der 6,1 Millionen Einwohner in Hessen hat ausländische Wurzeln.“
    ————————————————————————
    Das ist nicht nur in Hessen so, sondern im Gesamtdeutschland. Es muss aber unterschieden werden, um welche ausländische Wurzeln es sich handelt. Sind es polnische, kroatische, spanische, italienische, oder türkische, arabische, pakistanische, afghanische oder somalische Wurzeln? Sie es Leute mit europäischen-christlichen bzw. christlichen Wurzeln, die sich in spätestens 2 Generationen völlig in den deutschen Körper Deutschlands bleiben werden und Ursache für viel Übel und mit hoher Wahrscheinlichkeit viel Volkskörper assimiliert werden, oder Moslems, die auch nach mehreren Hundert Jahren ein Giftstachel im Blutvergießen sein werden?

    Selbst die Sinti und Roma, die in ihrer Mehrheit christlich und nicht so zahlenmäßig und gewalttätig wie die muslimischen Invasoren waren , konnte man in Deutschland und Europa nicht integrieren bzw. assimilieren. Man kann sich vorstellen, wie es mit der Integration der Abermillionen Moslems sei wird.

    Nikiforos Fokas 26. Oktober 2018 at 09:58

    aenderung 26. Oktober 2018 at 09:43
    hessen ist ein schönes buntes-land..
    „Fast ein Drittel der 6,1 Millionen Einwohner in Hessen hat ausländische Wurzeln.“
    ————————————————————————
    Das ist nicht nur in Hessen so, sondern im Gesamtdeutschland. Es muss aber unterschieden werden, um welche ausländische Wurzeln es sich handelt. Sind es polnische, kroatische, spanische, italienische, oder türkische, arabische, pakistanische, afghanische oder somalische Wurzeln? Sie es Leute mit europäischen-christlichen bzw. christlichen Wurzeln, die sich in spätestens 2 Generationen völlig in den deutschen Körper assimilieren werden, oder Moslems, die auch nach mehreren Hundert Jahren ein Giftstachel im Körper Deutschlands bleiben werden und Ursache für viel Übel und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch für viel Blutvergießen sein werden?

    Selbst die Sinti und Roma, die in ihrer Mehrheit christlich und nicht so zahlenmäßig und gewalttätig wie die muslimischen Invasoren waren , konnte man in Deutschland und Europa nicht integrieren bzw. assimilieren. Man kann sich vorstellen, wie es mit der Integration der Abermillionen Moslems sei wird.

  21. Wenn man anfängt durchzudrehen:

    Sinead O’Connor ist wieder aufgetaucht

    16.05.2016

    Bereits im letzten Jahr sorgte Sinead O’connor mit beunruhigenden Facebook-Postings für Wirbel. Am Montag suchte die Polizei nach der Musikerin: Sie kehrte am Sonntag nicht von einem Fahrradausflug zurück. Jetzt ist die Sängerin wieder aufgetaucht.

    Beunruhigende Nachrichten auf Facebook

    Die Musikerin hatte zuletzt mehrere beunruhigende Nachrichten im Online-Netzwerk Facebook veröffentlicht. ➡ So schien sie in ihrer jüngsten Nachricht ihren Sohn aufzufordern, das Sorgerecht für seinen jüngeren Bruder zu beantragen.
    ➡ Ende vergangenen Jahres hatte sie von einem Suizidversuch per Überdosis berichtet.

    *http://www.op-marburg.de/Mehr/Welt/Panorama/Uebersicht/Polizei-sucht-Sinead-O-Connor

    … und es dann entgültig in der Birne Bumm macht:

    Sinead O’Connor ist zum Islam konvertiert – und hat einen neuen Namen

    26.10.2018

    Die irische Sängerin Sinead O’Connor („Nothing Compares 2 U“) ist zum Islam konvertiert und hat sich auch gleich einen neuen Namen zugelegt. Bei Twitter stellte sie den Schritt als unausweichlich dar.

    Hannover

    Musik-Superstar Sinead O’Connor ist zum Islam konvertiert. Das gab die Sängerin („Nothing Compares 2 U“) auf Twitter bekannt. Ihren Namen habe sie in Shuhada’ Davitt geändert.

    „Hiermit gebe ich stolz bekannt, eine Muslimin geworden zu sein“, schrieb sie in einem Beitrag bei Twitter. ➡ Das sei eine natürliche Schlussfolgerung, zu der jeder intelligente Theologe kommen müsse. Das Studium aller Schriften führe zum Islam. Dann ergänzte die Sängerin: „Ich werde einen neuen Namen tragen. Er wird Shuhada’ sein“ – die deutsche Übersetzung ist „Märtyrer“.

    *http://www.op-marburg.de/Mehr/Welt/Sinead-O-Connor-ist-zum-Islam-konvertiert-und-hat-einen-neuen-Namen

  22. Das Offenbaren das Mann/Frau Mittglied oder Sympathisant
    vom AfD ist, bringt für vielen auch Beruflicher Nachteilen !
    Deshalb haben etlicher Bürger wie im DDR Zeiten ein zweites Gesicht !
    Ergo !
    Merkel hat es Geschafft ein zweites DDR Regime zu Installieren !
    Wie ich die Linke Speichellecker hasse !

  23. Wolfram Weimer ist offenbar einer von denen, die noch auf die CDU setzen. Die CDU hat jedoch Merkel ohne Mucken getragen, hat Merkel euphorisch beklatscht, bejubelt und unterstützt und persönliche Vorteile daraus gezogen. Wer jetzt noch in der CDU ist, hat Merkels Politik, ihre Verbrechen, ihren Verrat am Konservativismus also in vollem Umfang zu verantworten, steht für Merkels Politik. Auch der „besonnene“ Bouffier hat nicht annähernd aufgemuckt.
    Auf solche Leute setzt man nicht, wenn man die Verwerfungen erkannt hat, die das System Merkel jetzt schon angerichtet hat.

  24. Liebe PI-Redaktion!

    Wo habt ihr bloss immer diese tollen Merkel-Bilder her? 😀

    Dazu fällt mir ein: im Vereinten Königreich gab es mal einen Wettbewerb, ich meine, die SUN war es. Es ging darum, das hässlichste Bild von Camilla Parker-Bowles zu prämieren.

    Gewonnen hatte ein Bild mit dem Titel „Camilla Porker-Bowles“: sie biss da in eine Bockwurst (Porker) und man sah jeden ihrer schiefen Zähne (wie bei den meisten Briten).

    Köstlich!

  25. …fällt Bouffier, dann wird sein Nachfolger der
    grüne Taqiyya-Meister, Araber Al-Wazir
    Ministerpräsident Hessens. Dieser Muselmann
    fuhr schon als Wirtschaftsminister v. Hessen mit
    http://www.nazirizadeh.de/iran-beratung/iran-wirtschaft-2/
    Islamradikalen, solchen die u.a. auch von der arab.
    Staatsekretärin Chebli beschmust werden, in den Iran.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/mueller-und-das-wiesenthal-zentrum-hat-berlins-spd-ein-antisemitismus-problem/20295854.html

    Tarek Al-Wazir ist übrigens ein gefährlicher Muladi,
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD
    wie Aiman Mazyek, Sohn eines deutschen Weibes
    mit islamischem Arabervater, in den Augen der
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Tarek_Al-Wazir
    Altmoslems kein ganz sicherer Moslem, Al-Wazir
    muß also besonders zum Vorteil des Islams
    ackern.

  26. Angela Merkel wird als der schlechteste Kanzler aller Zeiten in die Geschichte eingehen.
    Griechenlandrettung, Energiewende, Abschaffung der Wehrpflicht, Grenzöffnung… An jeder Weggabelung ist sie falsch abgebogen.
    Ich habe auch etwas dagegen, dass wir Wirtschaftsflüchtlinge ungehindert in unser Land lassen und ihre Straftaten mit ihrem kulturellen Hintergrund entschuldigen,
    denn noch immer migrieren jährlich eine Großstadt ohne Visum illegal nach Deutschland. Merkel wird daher bis ans Ende ihrer Tage mit diesem schweren Fehler konfrontiert werden. Die Forderung nach einem Schlussstrich ist nicht nur unverschämt, sondern auch lächerlich.

    Vielleicht wäre ein Friedrich Merz in der Regierung ganz praktisch gewesen, aber der wurde wie viele andere gemeuchelt.

    So etwas möchte ich irgendwann mal auf ARD oder ZDF hören ,
    aber eher weint ein Klaus Kleber , mit seinem 6-stelligem GEZ-Gehalt !

  27. Hagen von Tronje 26. Oktober 2018 at 09:31

    Vor der Wahl arbeitet der Mainstream wieder Politisch neutral:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/wird-nie-eine-gerade-mauer-tagesschau-chef-debattiert-mit-dresdner-afd-und-wird-ausgelacht_id_9801434.html

    https://www.focus.de/politik/deutschland/verfassungsschutz-sachsen-warnt-migranten-drohen-gewaltangriffe-wie-ein-rechter-stadtrat-hass-in-chemnitz-schuert_id_9797571.html

    Zwei Negativ Artikel und wir haben gerade mal halb Zehn.
    ……………..
    Tja, aber wen interessieren noch die verlogenen Artikel – nur die Kommentare sind das Wahre! Und genau das wissen die Merkelhuren. Wenn sie die Kommentare wieder sperren sind sie ganz weg vom Fenster und haben nur noch Klicks von den eigenen Irren und auch die werden immer weniger.
    Wie man sich bettet – so liegt man!

  28. Merkel und die Politiker der Globalisierung wissen, dass sie bei Wahlen Verluste hinnehmen müssen, um den Bevölkerungsaustauch weiter zu führen.
    Schon 2016 sagte der jetzige UN-Generalsekretär Guterres in einem Raum voller Politikern in Europa:
    Zitat:
    “migration is not the problem but the solution”, and said politicians should ignore voters.

    Migration ist nicht das Problem, sondern die Lösung und Politiker sollten die Wähler ignorieren.

    Aus Link von Breitbart hier:
    https://www.breitbart.com/europe/2016/11/24/un-europe-migration-unstoppable/

    Hiermit schließt Guterres zu den UN-Papieren „Replacement Migration“ (Bevölkerungsaustausch) von 2001 auf.

    Er sagte auch, wenn er sein Amt amngetreten hat, hat er schon einges in der Schublade.
    Dann kam plötzlich der UNHCR Global Compact of Refugees.

    Auch sagte er-Zitat:
    “When elected officials hesitate to choose between values and the next election, I would advise them to choose values. If they go for short term [electoral gain] they will lose both, because there will always come a time when they lose an election At that point, it becomes very hard to recover the values that have been abandoned.”

    Wenn gewählte offizielle Politiker zögern zwischen den Werten und der nächsten Wahl zu wählen, er würde zu den Werten raten. Wenn sie sich für eine kurze Zeit (gewonnene Wahlen) entscheiden, werden sie beides verlieren. Ab diesen Punkt ist es sehr hart die Werte welche aufgegeben wurden, wiederherzustellen.

    Es ist nur ein kleiner Teile aus dieser unglaublichen Rede, aber es ist genau das, was jetzt stattfindet.

    Es ist ein Fakt, das die Altparteien die Macht haben und die AfD es nicht schaffen kann dieses zu stoppen.
    Für effektive Ergebnisse müsste die AfD über den Tellerrand der sozialen Netzhängematte hinausschauen und als Zünglein an der Waage den Bürger Klarheit verschaffen.
    Nicht jeder liest Facebook, daher wäre es wichtig ein Forum mit Fakten zu schaffen, welches sofort jeder Bürger anklicken, lesen und ein Kommentar abgeben kann.
    Auch ist PI-News dringendst wichtig.
    Es gibt viele Anträge der AfD welche von den Altparteien abgelehnt, nicht beantwortet wurden, bis hin zum ausschwärzen ging es sogar.
    Daher ist es wichtig den Bürgern die Fakten mitzuteilen und die Reichweite zu erhöhen.
    Ziel ist es soviele Menschen wie möglich zu erreichen, um eine Wende herbeizuführen.
    Die Globalisten haben nicht mehr viel Zeit, da jeden Tag mehr Menschen aufwachen.

  29. Und danach kommt PEGIDA Hamburg (Merkel muss weg)

    „Facebook löscht Hetzportal ™
    Im Kampf gegen Hass-Seiten im Internet hat die Medienanstalt der Länder Schleswig-Holstein und Hamburg einen wichtigen Sieg errungen. Auf Druck der Jugendschützer schaltete Facebook die Seite „Bürger sagen Nein“ ab.
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Medien/Medienanstalt-feiert-Erfolg-Facebook-loescht-Hetzporal

    Föhrer Merkelowa und Amt Maas/Kahane/Arvato/Altpartei geben bekannt:
    „Du Jugend Buntistans, hoeret was euer wahrheitsministerium zu eurem schutz anordnet:
    du darfst nicht NEIN sagen zu asyltourismus, kriminalitaet, mohammed-kult, merkelpolitik“

    > Hammer > Sargnagel > Epoxidharz > einbuddeln > Fussnote

  30. Ich kann den Optimismus nicht teilen, dass Merkel bald weg ist. Diese Frau denkt ja gar nicht daran, ihren Stuhl freiwillig zu räumen. Selbst wenn sie auf dem Parteitag im Dezember nicht zur Parteichefin wiedergewählt wird, wird sie Kanzlerin bleiben und sagen „ist mir doch egal“ und weiter wursteln.

    Das einzige womit man sie stürzen kann, sind Neuwahlen, aber darauf werden sich CDU und SPD niemals einlassen, Klar, dass die Grünen und auch die AfD bei der aktuellen Stimmung (für beide 16 bis 18% im Bund) für Neuwahlen sind, aber SPD und CDU wissen, dass sie dann mit deutlich weniger Abgeordneten in den Bundestag einziehen werden und wären mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie Neuwahlen wollten.

  31. @ lorbas 26. Oktober 2018 at 09:05
    Freya- 7:56

    Süd-chinesische Morgenpost:
    Deutsche, die gegen Verbrechen von Migranten protestieren, sind nicht alle Neonazis

    Der deutsche Außenminister Heiko Maas hat das deutsche Volk aufgefordert, „aufzustehen“ und sich gegen rechtsradikale Demonstrationen in Deutschland zu stellen („18 Verletzte bei deutschen Protesten für und gegen Migranten“, am 2. September)

    Wenn Sie jetzt in Deutschland auf die Straße gehen, um gegen die Ermordung deutscher Staatsbürger durch illegale Migrant / inn / en zu protestieren, dann sind Sie rechtsextrem.

    Der deutsche Außenminister Heiko Maas scheint sich sehr darüber zu freuen, dass deutsche Bürger auf ihren Sofas sitzen bleiben und nicht gegen MigrantInnen aufstehen, die Verbrechen gegen MitbürgerInnen begehen.

    Während es sicherlich auch neonazistische Schläger gibt, die diese Situation ausnutzen, sind unter den Protestierenden mehrheitlich gewöhnliche Deutsche, die um die Zukunft ihrer Kinder fürchten.

    Das sind Leute mit berechtigten Sorgen, und es ist eine Schande, dass die deutschen Mainstream-Medien sie als Nazis darstellen, die nur der Verachtung wert sind.

    https://www.scmp.com/comment/letters/article/2163191/germans-protesting-against-crimes-migrants-are-not-all-neo-nazis

  32. @ Jakobus 26. Oktober 2018 at 10:13
    „/.angela-merkel-und-der-fisch-matjes-essen-mit-der-…“

    was da so faulig-fischig roch, war auch nicht der fisch.

  33. Ja ist denn schon wieder Halloween ???

    Die Merkel war noch nie Herrin der Lage, da agieren ganzandere Kräfte im Verborgenen. Das übersteigt all unserer Vorstellungskraft

  34. Ich sehe keine Besserung oder positive Veränderung für DE. Rot-rot-grün ist der Supergau. Schwarz-grün in Berlin ebenfalls. Auch andere abenteuerliche Koalitionen fahren DE immer schneller an die Wand. Aber offenbar ist ein großer Teil der Deutschen nicht unzufrieden mit der überteuerten, nicht funktionierenden Energiewende, mit der Überflutung mit Parasiten aus aller Welt, mit der maroden Infrastruktur, niederem Bildungsniveau, überteuerte Mieten, Wohnungsnot, Kinder- und Altersarmut usw. und sofort.

  35. @ Vae victis 26. Oktober 2018 at 10:31
    „Diese Frau denkt ja gar nicht daran, ihren Stuhl freiwillig zu räumen.“

    du meinst, der vizekanzler sollte mit nem hundebeutel hinterherdackeln,
    und merkels stuhl freiwillig wegraeumen ? da reichte kein beutel, da mussn sack her.

  36. Betrifft: CDU/Merkels Bilanz nach 13 Jahren Regierung

    1.) “Shitholisierung“ Deutschlands: 2 Mio. illegale Araps, Afros, Afghanis

    2.) DEUTSCHLAND = Shit-schikistan

    3.) Euro-Desaster zs. mit (langfristigen) Kosten für Schein-Asylanten:

    4.) 5 Billionen = 5000 Mrd. Euro volkswirtschaftlicher Schaden

    5.) Und ethnisch-kulturelles Hiroshima für Deutschland

  37. @ Maria-Bernhardine 26. Oktober 2018 at 10:11

    ➡ ACHTUNG! ISLAM-GEFAHR!!!!!!
    „Tarek Al-Wazir ist beliebtester Politiker“

    13.06.18
    „Tarek Al-Wazir (Grüne) ist Hessens beliebtester Politiker. Das ergab eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag von FAZ und FFH.

    Auf einer Skala von -5 bis +5 erhielt der stellvertretende Ministerpräsident einen Wert von +1,3. Auf Platz zwei folgt Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU,+1,2) und SPD-Chef Thorsten Schäfer Gümbel (+1,0).

    Als derzeit wichtigste Probleme in Hessen benannte ein Viertel der Befragten den themenkomplex Flüchtlinge, Asyl, Integration. Dahinter folgen Bildung, Verkehr und Wohnungsmarkt.
    Quelle: hessenschau.de“

    ➡ MACHT DENN HESSENS AfD GENUG
    STIMMUNG GEGEN DAS ISLAMISCHE U-BOOT
    AL-WAZIR, DER MIT NAZIRIZADEH BUHLT?

    ++++++++++++++++++

    TAGESSPIEGEL:
    Ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern des AKMS zählt Dawood Nazirizadeh. Der umtriebige Unternehmensberater aus Wiesbaden knüpfte bereits als Student Kontakt zu den Sozialdemokraten: Er war Stipendiat der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung in London und sitzt bis heute im Islam-Expertengremium der Organisation, wie es auf seiner Webseite heißt.

    Unternehmen bietet Nazirizadeh Beratungsleistungen hinsichtlich möglicher Geschäftstätigkeiten in Iran an, während er Verbänden und staatlichen Einrichtungen interkulturelles Coaching offeriert. Seine Dienstleistungen scheinen nicht zuletzt von politischer Seite bestens nachgefragt zu sein:

    Auf seiner Homepage finden sich Bilder, die ihn mit dem damaligen Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, mit Familienministerin Manuela Schwesig zeigen und auch mit der Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz.

    Gegner des iranischen Regimes sehen die Nähe des Wiesbadeners zur Bundespolitik kritisch. „Nazirizadeh ist für das iranischen Regime der wichtigste Kontaktmann“, sagte Kazem Moussavi, Sprecher der oppositionellen Green Party of Iran, dem Tagesspiegel. „Er hat 2016 die Iran-Reise des hessischen Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir mit einer Delegation aus 40 Unternehmern im September 2016 begleitet und er begleitete auch Sigmar Gabriel einen Monat später nach Teheran.“

    Nazirizadehs Lobbyarbeit bei Sigmar Gabriel scheint Früchte zu tragen: Der deutsche Außenminister fährt seit Monaten einen Iran-freundlichen Kurs. Eine der ersten Amtshandlungen Gabriels im Auswärtigen Amt soll eine persönliche Einladung von ihm an Irans Präsidenten Hassan Rouhani zur Münchener Sicherheitskonferenz gewesen sein, wie der Tagesspiegel aus Fraktionskreisen erfuhr.

    Fraktionsintern soll Gabriels Sympathiegeste an die Mullahs demnach für großen Unmut gesorgt haben. Nazirizadeh bestreitet indes, mit der Regierung in Teheran verbandelt zu sein: „Zur iranischen Regierung habe ich keine Kontakte, abgesehen von der Wirtschaftsabteilung der Provinzregierung in Alborz“, teilte er dem Tagesspiegel auf Anfrage mit…

    Doch nicht nur Nazirizadehs Kontakte in die Politik, auch seine religiösen Aktivitäten sieht Exil-Iraner Moussavi kritisch. Denn Nazirizadeh ist Vorstandsmitglied des Verbands Islamischen Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden Deutschlands (IGS), die wiederum eng verflochten mit dem umstrittenen Islamischen Zentrum Hamburg (IZH) ist.

    Der Hamburger Verfassungsschutz hatte im vergangenen Jahr darauf hingewiesen, dass das aus dem Iran gesteuerte IZH „extremistische Bestrebungen“ verfolge und Funktionäre und Besucher auch 2016 den israelfeindlichen „Al-Quds-Tag“ in Berlin unterstützt hätten. Ziel des IZH sei es, den „Export der islamischen Revolution“ zu verwirklichen.

    Nazirizadeh widerspricht der Einschätzung des deutschen Geheimdienstes: „Aus meiner Sicht hat kein Staat der Welt sich in die internen Angelegenheiten einer deutschen Religionsgemeinschaft einzumischen…“

    Doch nicht nur das IZH, auch der IGS sorgte kürzlich für Schlagzeilen: Laut einem Bericht der „Bild“-Zeitung plante der Verband einen Workshop – mit finanzieller Unterstützung des Familienministeriums. Stattfinden sollte die Veranstaltung im Al-Mustafa-Institut in Charlottenburg, ein Ableger einer islamischen Kaderschmiede des Iran, die für den Export der Revolutionsideologie der Mullahs ins Ausland zuständig ist und sogar Milizionäre für Syrien rekrutieren soll, die dann für den von Iran unterstützten Diktator Assad im Bürgerkrieg kämpfen.

    Nazirizadeh streitet auch im Fall des Al-Mustafa-Instituts ab, dass es Verbindungen zur Al-Mustafa-Universität in Iran gibt…
    TAGESSPIEGEL-LINK HIER:
    Maria-Bernhardine 26. Oktober 2018 at 10:11

  38. Wann galt diese Bundespopulistin denn jemals als Herrin der Lage? Diese Person perfekt ausgebildeter Agitproptheorie und -praxis hat mit sonstiger Theorie und Praxis der Menschen und der Welt so viel zu tun, wie ein Blauwal mit dem Mond. Die einzige Lage die sie beherrscht ist die, Bedrohungen der eigenen Macht durch Alternativen und Andersdenkende konsequent mit allen Mitteln zu eliminieren. Sie befindet sich seit dem DDR Zusammenbruch, der ihr mit ihrer Vita die garantierten höchsten persönlichen, politischen und wirtschaftlichen Ehren bis hin zum nicht ausgeschlossenem Staatsratsvorsitz die Karriere dort vernichtete, notorisch im kalten und warmen Krieg um Deutungshoheit, Macht, Privilegien und Pfründe, die ihr nach ihrer Meinung zustehen. Bewundern muß man sie nur für den Spagat, angesichts der notorisch opportun wechselnden Handlungen und Sichtweisen für eine geschichtlich unvergleichbare Rechthaberei und Bastapolitik, die ja keinerlei Grundlage sachlich seriöser Grundsätze und Leitlinien darstellt. Wer wie sie als Inbegriff von Wendehals und Fahnen in populistische Winde zu hängen, Unstetigkeit, Unsicherheit und Wechselhaftigkeit beweist, sich aber gern als konservativ, unbeirrbar und gefestigt darstellt, kann doch nicht alle Tassen im Schrank haben, außer das sozialistische Kreischvieh bestätigt diese schizophrene Dämlichkeit immer wieder in der Wahl solcher Nieten in Hosenanzügen. Für jeden gebildeten Menschen ist nicht nachvollziehbar, wie diese Person, seit sie öffentlich die ersten Sätze von sich gab, einen derartigen Erfolg bis zur Regierungschefin haben konnte, außer es stehen wie bei allen anderen Flachintellekt-Populisten genug Kriegs- und Krisenprofitierende Erfolgsmacher im Hintergrund, die derartige Phrasenautomaten in ihre Positionen hieven. Merkel ist nicht Herrin der Lage sondern perfekte Täuscherin, Lügnerin und Intrigantin mit der Zigarrenzimmer-Macht im Rücken, das man ihr das alles Seitens untertänigster medialer Kontrollgewalt durchgehen läßt. Tatsächlicher Anstand und Moral wäre längst zurück getreten weil von wirklich freier und unabhängiger Medienlandschaft komplett auseinandergenommen. Da dieser Anstand regelmäßig nicht Eigenschaft von Machtpersonen ohne sachlichen, intellektuellen und qualifizierten Hintergrund ist, begründet ja genau den Machtanspruch. An der Spitze tummelt sich nur der beste Populist, Hetzer und Opportunist aber nicht der beste Fachmann und Experte!Wie schon in der Schule nicht das Genie sondern der Dümmste mit unsachlichem Unsinn sich lautstark hervortut weil da sonst nichts ist, womit man glänzen könnte, ist auch in der großen Politik nie das Genie am Ruder. Im Gegenteil, die Genies verlassen grad wieder massenhaft das sozialistische Planwirtschaftsland und gleichen damit etwas die Masseneroberung durch die lautstarken Rabauken aus. Die DDR ist längst wieder da mit grauen tristen zerfallenden Strukturen an allen Ecken und Merkel ist nur Herrin der Lage, weiterhin das historisch 4. deutsche Monster zu bleiben.
    Das jedenfalls hat sie geschafft und das muß man anerkennen. Aus dem Staub der Millionen irgendwie ein VIP der Geschichte zu werden, Glückwunsch Äntschi, das ist Deine ganze persönliche Leistung aber leider eben nur das. Wieviel Kollateralschäden Du auch noch zusätzlich zu den bisherigen anhäufst, solange genug schlechte Gutmenschen dieses Treiben stützen und Dich und die Blockflöten wählen und die Blockflöten sich für Deinen Machterhalt anbiedern wird sich da nichts zum Guten ändern.
    Dabei war bereits das 1. Opfer Deiner volksverratenden Rechtsbrüche und Ermächtigungen es wert, Dich Deiner Würden zu entheben! Inzwischen hat Deine Staatsdoktrin des vollkommen Kontrollverlustes gegenüber der inneren Sicherheit, gegenüber extremistischen Fanatismus aller Art und gegenüber ideologisch vernichteten Existenzen Andersdenkender bereits mehr Menschen auf dem Gewissen, als die gute alte Mauer selbst und trotzdem finden sich noch genug vor sich hin dämmernde Propagandaphrasengutgläubige Butterfahrtenrentner, die ihre Kreuzchen selig lächelnd bei genau denen machen, die für all das tatsächlich verantwortlich sind, worüber man sich beklagen könnte in diesem Deutschland. Darüber bist Du Herrin der Lage.

  39. Maria-Bernhardine: die Grünen haben kapiert, dass mit hässlichen Dummkrawallweibern a la CFR kein Blumenpott zu gewinnen ist.

    Von dieser Erkenntnis ist die hessische C*DU noch meilenweit entfernt.

  40. @ Kirpal 26. Oktober 2018 at 09:28

    … Hauptsache Sie kann sich so lange halten um im Dezember noch ihre Unterschrift unter’n Migrationspakt zu setzten, dann hat sie ihren Plan vollbracht, um was anderes scheint es ihr ja offensichtlich nicht mehr zu gehen…

    Übrigens, das sind die aktuellen Mitglieder des UN-Menschenrechtsrats:
    Angola
    Demokratische Republik Kongo
    Nigeria
    Senegal
    Afghanistan
    Nepal
    Pakistan
    Katar
    Slowakei
    Ukraine
    Chile
    Mexiko
    Peru
    Australien
    Spanien

    … in diesem RAT sitzen die schlimmsten Menschenrechtsverletzter … und wir sollen die Menschenrechte hinsichtlich des angestrebten Paktes achten :-)))
    _______________________
    Danke! Kann nur mehr den Kopf schütteln.

  41. Vae victis 26. Oktober 2018 at 10:31

    Ich stimme voll zu.

    Die Frau geht niemals freiwillig. Die würde sich wahrscheinlich am liebsten zur Herrscherin auf Lebenszeit ausrufen lassen, eher heute als morgen. Was hat sie denn, außer „Kanzlerin“ zu sein? Tut mir leid, ich glaube nicht, dass die sich noch über irgendwas anderes definiert. Wenn die nichts mehr zu sagen hat, ist sie weg vom Fenster, niemand wird sich mehr für sie interessieren und das weiß sie. Mal ganz davon abgesehen, dass nach ihrem Abtritt das unionsinterne, nachträgliche Meucheln losgeht.

    Und zur CDU:

    Selberdenker 26. Oktober 2018 at 10:10

    Absolut. Die CDU hat sich in der Stunde, in der sie ihrer Verantwortung und Geschichte hätte gerecht werden müssen – der Stunde von Merkels gesetzwidriger Grenzöffnung – eindeutig gegen ihre Königin *hust* positionieren müssen. Das ist nicht passiert. Und gäbe es die AfD nicht, hätte sich bis heute nicht viel geändert (wobei man das bis jetzt eher Ungarn etc. anrechnen muss). Kurzum: Die CDU hat(te) kein anderes Interesse, als im Bundestag zu sitzen. Niemand ist gegen diesen Irrsinn aufgestanden und so rückgratlose Weicheier will ich nicht als Abgeordnete, geschweige denn in der Regierung sitzen haben. Nie wieder Union, definitiv nicht!

  42. Auch wenn Angela nicht mehr Herrin der Lage ist, die ‚Negerisierung‘ läuft auf Hochtouren. Heute habe ich die Prämienrechnung für die Krankenkassen-Prämie 2019 erhalten. Die beigelegte Werbung beinhaltete ein drittel Weisse und zwei drittel Neger. Natürlich habe ich dort sofort angerufen und mich über die vielen Neger in der Werbung beschwert. Weit bin ich aber nicht gekommen, obwohl ich seit Jahren bei denen Kunde bin, haben die einfach aufgelegt.

  43. DER GRÜNE ISLAM-LOBBYIST TAREK AL-WAZIR

    DEMNÄCHST MINISTERPRÄSIDENT HESSENS?

    „DIE IRAN-CONNECTION IN DEUTSCHLAND“

    (:::)

    Kofinanzierung aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“

    Im Haushaltsjahr 2017 erhielt die IGS – vorbehaltlich der noch zu erfolgenden Verwendungsnachweisprüfung – 6.579,78 Euro. Im Haushaltsjahr 2018 sind 41.931,49 Euro zur Kofinanzierung vorgesehen“, für 2019 dann 45.872,72 Euro. Das hochgelobte und vielzitierte Vorzeigeprojekt „Demokratie leben!“ finanziert u.a. also mit steigender Tendenz einen Verband, dessen Prinzipien in Anlehnung an die iranische Führung mit der hiesigen demokratischen Grundordnung gar nicht vereinbar sind…

    :::heißt es weiter in der Antwort der Bundesregierung auf Seite 7 in Form eines Rätsels: „Die IGS hat, vertreten durch Herrn U. S. (stellv. Vorstandsvorsitzender der IGS) am 6. Februar 2017 den Projektantrag eingereicht.“ Das Kürzel „U. S.“ steht mutmaßlich für den kurzen, also praktischerweise eigentlich unnötig abgekürzten Namen Ussam, Said. Zufälligerweise ist ein Herr selbigen Namens als Ansprechpartner zum Projekt „Flucht und Asyl“ (2016) des Jugendmigrationsdienstes beim Caritasverband Trier gelistet.

    Organisator der deutschen Geschäftsreisen in den Iran
    Auf Seite 8 der Antwort darf man über weitere Namenskürzel rätseln:

    „Folgende Personen und Organisationen sind im Projekt involviert: Projekt- und Finanzverantwortliche: Herr U. S., Herr D. N. Weitere Ansprechpartnerin: Frau F. M.“ Während die abgekürzte Dame weiter ausholende Rechercheleistung erforderte, wird man über Herrn D. N. schnell fündig. Er ist vermutlich Dawood Nazirizadeh. Über ihn findet sich dieser Beitrag von Kazem Moussavi, der in Deutschland im Exil lebt und im Januar auch einen Artikel für die Welt schrieb: „Mitglied der SPD, der IGS und FES (Friedrich-Ebert-Stiftung), ein Unternehmensberater aus Wiesbaden, ist nach dem Deal zum Organisator der deutschen Geschäftsreisen in den Iran geworden.

    Er hat die Iran-Reise des
    ➡ hessischen grünen Wirtschaftsministers +++Tarek Al-Wazir mit einer Delegation aus 40 Unternehmern im September 2016 organisiert und begleitet…

    Nazirizadeh reiste auch im Oktober 2016 mit dem Ex-Wirtschaftsminister und der 120-köpfigen deutschen Wirtschaftsdelegation nach Teheran.“ Nazirizadeh sei Dreh- und Angelpunkt für IGS-Aktivitäten, auch in der Deutschen Islam-Konferenz. „Er ist dessen Verbindungsmann zur Politik, den Parteistiftungen und der Presse. Nazirizadeh hält schiitisch motivierte Vorträge und lehrt gezieltes Coaching für Jugendliche.“ In London sei er im islamischen Zentrum aktiv gewesen, das als Sammelpunkt für Islamisten gilt. (…)
    http://juedischerundschau.de/die-iran-connection-in-deutschland-135911959/

  44. @ Drachentoeter 26. Oktober 2018 at 10:35
    Ja ist denn schon wieder Halloween ???

    Die Merkel war noch nie Herrin der Lage, da agieren ganzandere Kräfte im Verborgenen. Das übersteigt all unserer Vorstellungskraft

    Solche Aussagen ohne Inhalt, sind nicht hilfreich.
    behaupten kamnn man viel wenn der tag lang ist.

    Deutsche Regierungen sind Ihrer Aussage nach, also nie an etwas Schuld. Schuld haben immer nur dubiose geheimnisvolle Kräfte. Spinner!

    Merkelregime und insbesondere die irre Kanzlerin trägt die volle Verantwortung für die hiesigen Zustände.

    HC Strache (Österreich) : Und wenn ich heute eine Merkel-Europäische Union erlebe, die in der Regel von den Deutschen gesteuert wird, da muss ich mich schön langsam fragen: Mit wem stehen die nicht im Konflikt?

    Der FPÖ-Vorsitzende verwies in diesem Zusammenhang auf die Spannungen mit Russland und Putin, mit den USA und Trump, der täglich verächtlich dargestellt werde, und auch auf das Referendum in Großbritannien, das man nicht akzeptiere. Strache sprach in diesem Zusammenhang auch von Revanchismus.

    Damit habe es aber nicht einmal sein Bewenden:

    Der Orban ist fürchterlich. Die Polen sind fürchterlich. Die Chinesen sind fürchterlich und ich weiß nicht, wer noch alles.

    Das sei eine gefährliche Entwicklung, angesichts derer man beginne, sich selbst zu isolieren.

    https://deutsch.rt.com/europa/47717-strache-eu-merkel-konflikt-mit-allen/

  45. Rotgrünbuntes Sozialisten-Hessen? Sehr gut, dann wird Inklusion, Integration, Gender, Ökostrom, Feminismus, Islamisierung, Sozialstaat, E-Auto und anderer Unsinn weiter zunehmen. Das hilft, der Wende den Schwung zu geben!

  46. Merkel ist seit Chemnitz nicht mehr als Herrin der Lage.
    Da hat sie mal Widerspruch erlebt (Maaßen/Kretschmer), natürlich nicht von Ihren Medien.
    Wahlthemen:
    Mietpreise, Wohnungen, Schulen, Kindergärten, Behörden, Diesel.
    Alles außer Diesel eine Folge der unkontrollierten Einwanderung.
    Und die Profiteure werden die Invasoren sein.

  47. STREIT ESKALIERT: 19-Jähriger stirbt an Verletzungen nach Schlägerei

    Grefrath-Oedt: Nach einer körperlichen Auseinandersetzung auf einer Feier ist ein 19-jähriger Viersener seinen Verletzungen erlegen. Mehrere Personen waren an dem Streit beteiligt.

    Eine Auseinandersetzung auf einer Feier geriet außer Kontrolle und es entwickelte sich eine Schlägerei. Mit schweren Verletzungen musste der junge Viersener schließlich in eine Klinik gebracht werden. Die Ermittlungen zum Tathergang und zur Todesursache dauern an, erklären die Beamten.

    https://www.wz.de/nrw/kreis-viersen/kempen-und-grefrath/19-jaehriger-stirbt-an-verletzungen-nach-schlaegerei_aid-34055237

    ???????????????????????????????????????????????????????????????

  48. @ Freya- 26. Oktober 2018 at 10:54

    😉 MERKEL-EUTSCHLAND ISOLIERT SICH DOCH
    NICHT, sondern schmust mit Saudi-Barbarien,
    Iran u. der SOROS-CLINTON-CONNECTION.

  49. @ Gideon 26. Oktober 2018 at 10:50
    „Prädikat sehenswert!!! Podiumsdiskussion in Dresden
    Volle Aufzeichnung: ARD und ZDF zu Gast bei der AfD in „Dunkeldeutschland““

    danke fuer deinen hinweis. hab alles gehoert (neben arbeit als hintergrund).

    erfrischend auch die zunehmenden lacher im publikum, wenn ddr2-muezzin frey faselt
    „wir (er meinte die staatssender-journalunken) haben die hoechsten ethnischen
    maas-staebe an unsere arbeit und berichten immer neutral nur die wahrheit“

    solche kalauer gehoeren ungekuerzt in eine satiresendung…
    ddr1-gniffke war schon selbstkritischer und reflektierender mit seiner firma.

  50. 1. Freya- 26. Oktober 2018 at 11:08
    STREIT ESKALIERT: 19-Jähriger stirbt an Verletzungen nach Schlägerei
    ————————————————–
    Darf man raten?
    Vermutlich führte wieder ein Trommelwirbel aus Kopftritten zum Herzstillstand!
    Adidas ist schuld am Tod!

  51. Die Presse erzählt von Schicksalswahlen? Aber was soll schon passieren. Die Plätze an den Fleischträgen werden enger, sonst nichts.
    Die SPD wird sich wohl kaum die Chance engehen lassen im Bund mit zu regieren, denn nur so kann sie vielleicht noch ein paar Weichen zu ihren Gunsten stellen.
    Wenn es eine rot rot grüne kopulation gibt, dann ist das so…
    Ansonsten kann sich ja die Grinsebacke Bouffier seinen Kopulationspartner zwischen rot oder grün aussuchen.

  52. FÄLLT BOUFFIER, FÄLLT DANN DIE PATTEX-KANZLERIN?

    BLUTVERGIESSER, ÄH -AUFFRISCHER SCHÄUBLE
    BRINGT SICH IN STELLUNG für die nächsten 2 J.,
    als Übergangskanzler oder doch
    SPD-Lusche, Vizekanzler Olaf Scholz?

    Schäuble-Interview – Kohl hat Widerspruch besser ertragen als Merkel

    EIN FUNDSTÜCK VON CHRISTOPH SCHWENNICKE
    am 25. Oktober 2018
    In einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung hat Wolfgang Schäuble erzählt, was er Volker Kauder oft geraten habe in dessen Rolle als Fraktionsvorsitzender gegenüber der Kanzlerin. Und er gibt zu, es da unter Helmut Kohl einfacher gehabt zu haben…
    https://www.cicero.de/innenpolitik/wolfgang-schaeuble-angela-merkel-volker-kauder-helmut-kohl-medien

    EX-DDR-BLATT BERLINER-KURIER
    Hessen-Wahl
    Schäuble ist die Schlüsselfigur
    Von Michael H. Spreng 25.10.18

    Welche Konsequenzen hat das Ergebnis der hessischen Landtagswahl, bei der auch der CDU hohe Verluste drohen, für Angela Merkel? Das ist eine der spannenden Fragen des Wahlabends. Merkel selbst hat schon vorgebaut: „Es kann nicht jede Landtagswahl zu einer kleinen Bundestagswahl stilisiert werden.“

    Das heißt übersetzt: Die Kanzlerin sieht für sich auf keinen Fall Konsequenzen, sie will weiter mit der Großen Koalition regieren und auch im Dezember auf dem CDU-Parteitag wieder zur Vorsitzenden kandidieren.

    Heißt das „Weiter so“, bleibt alles beim Alten? Hält die CDU Ruhe oder wird die Kanzlerin gestürzt?

    Drei mögliche Nachfolger stehen bereit, von denen aber zwei, Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer und NRW-Ministerpräsident Laschet, nicht gegen Merkel antreten würden. Nur einem ist dies zuzutrauen, nämlich Jens Spahn, Gesundheitsminister und konservativer CDU-Flügelmann. Und genau das ist sein Problem: Er ist in der Partei nicht oder noch nicht mehrheitsfähig.

    Bleibt also wirklich alles beim Alten? Stürzen könnte Merkel nur einer: Wolfgang Schäuble, der angesehenste CDU-Mann. Er hat schon vor Wochen erklärt, Merkel sei nicht mehr unbestritten, bei langer Regierungszeit stellten sich Ermüdungseffekte ein und die Landtagswahlen könnten zu großen Veränderungen führen. Schäuble, der Elder Statesman der CDU, ist die Schlüsselfigur. Gibt er Merkel zum Abschuss frei, dann könnte in der CDU wirklich etwas passieren. Aber nur dann.

    Ansonsten liegt die Zukunft der Großen Koalition in den Händen der SPD.
    +https://www.berliner-kurier.de/news/politik—wirtschaft/spreng–stoff/hessen-wahl-schaeuble-ist-die-schluesselfigur-31494490

    Dienstag, 26. Juni 2018
    Person der Woche
    Wer würde Merkels Nachfolger werden?
    Von Wolfram Weimer

    ➡ Operation Übergangskanzler: Im Falle eines überstürzten, dramatischen Kanzlerinnensturzes hätte Wolfgang Schäuble gute Chancen, als Übergangskanzler einzuspringen. Schäuble ist als lebende Legende der Union und Bundestagspräsident mit hoher Autorität versehen. Er könnte als respektierter Grandseigneur der deutschen Politik auch von der SPD als ein Übergangskanzler akzeptiert werden. Er wäre in beiden Lagern der Union – den Konservativen wie den Merkelianern – vermittelbar…
    https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Wer-wuerde-Merkels-Nachfolger-werden-article20497576.html

  53. Die Fratze dieses durch und durch widerlichen Wesens ist abschreckend.
    Aber es hat doch sicherlich zu dieser Zeit auch vereinzelt Halloween-Feiern; da sollte man sie zur Abschreckung an nem Galgen auf einem öffentlichen Platz aufhängen.
    Hoffe diese Kreatur verschwindet bald endgültig von der Bildfläche.

  54. Dutzende „junge Menschen bedrohen Polizei in Karlsruhe

    Ermittlungen zufolge hielten sich verschiedene Gruppierungen mit aggressiver Stimmung, darunter Deutsche und Ausländer, an dem zentralen Platz auf.

    ==> 21 Streifenwagen (wir Zahlen!)

    Ob in Karlsruhe oder jeder beliebigen Stadt in Deutschland die gleichen Probleme…..Merkelmussweg!

    https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article182529494/Dutzende-junge-Menschen-bedrohen-Polizei-in-Karlsruhe.html

  55. Tarek al-Wazir, (sein 2.Vorname ist angeblich Mohamed) wird neuer MP in Hessen. GRR wäre der absolute super Gau für das LFA – Geberland.
    Noch gibt es LFA-Geberländer. Noch…
    Die Grünen machen alles richtig: Jüngere, frische, optimistische Spitzenkandidaten in Land und Bund.
    Keine verbiesterte Brüllaffen wie Kühnaxt, Trittin mehr.
    SPD und CDU machen alles falsch: Verbraucht, ideenlos, altbacken. Die Leute wählen Gesichter, nicht Programme.
    Die AfD macht leider auch viel falsch: Themen im Land sind Wohnen, Bildung, Rente. Da hat die AfD leider keine Antwort und an die vielen, häufig kriminellen Migranten haben sich die Leute längst gewöhnt denn „nun sind se‘ eben hier“. Migration ist nicht mehr Thema #1 „denn die Zahl der Asylsuchenden geht ja zurück“. Stimmt! Die werden mit Visa eingeflogen oder kommen aus anderen europ. Ländern hierher weil sie dort nicht hinwollen (Spanien) oder rausfliegen (Dänemark).
    So, jetzt noch mal schnell gegen die Startbahn-West demonstrieren und dann geht es in den Kurzurlaub nach Malle. So ticken die Leute!
    „Robert Habeck lehnt lässig an der Wand“. Das kann er – leider – auch.
    http://www.fr.de/rhein-main/hessenwahl/gruene-in-hessen-tarek-al-wazir-der-gewandelte-a-1608033

  56. Schäuble – der 100.000 DM Mann.
    jeder normale Bürger würde sich schämen und aus dem Rampenlicht
    verschwinden.
    fieser Charakter bzw. charakterlos.

  57. Brandanschlag auf Moschee in Lauffen bei Heilbronn : Drei Kurden wegen Mordversuchs angeklagt

    Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um zwei 19 und 21 Jahre alte Männer aus Syrien sowie einen 24 Jahre alten Türken.

    Der Anschlag auf die Moschee weise Bezüge zur verbotenen kurdischen Organisation PKK auf, die Verdächtigen stünden ihr nahe.

    Ein Video von dem Anschlag in Lauffen kursierte kurz darauf auf Indymedia!

    Außerdem ist die Untersuchung des Falls noch nicht abgeschlossen, so die Staatsanwaltschaft. Gegen vier weitere Personen laufen noch Ermittlungen. Sie sitzen jedoch nicht in Untersuchungshaft.

    https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Brandanschlag-Drei-Maenner-wegen-Mordversuchs-angeklagt;art140897,4103341

  58. die SPD-Mandatsträger werden doch
    die Koalition nicht verlassen.
    sie bringen sich doch nicht freiwillig
    um Altersversorgung und laufende Diäten.

  59. Wieder ein DEUTSCHER im TÜRKENKNAST gelandet!
    Über 6 Jahre Haft!

    Er wollte im Kurdengebiet nahe der syrischen Grenze SPAZIEREN GEHEN!
    Türkische Richter sind nicht bescheuert, sieht man hier!

    Jetzt wird er mal lernen was ISLAM bedeutet!
    Er hätte sich vor seiner WANDERUNG besser den Film MIDNIGHT EXPRESS ansehen sollen!
    Seine deutsche Mutter jammert jetzt schon! Die Mutter kann sich ja den Film besorgen!

    Die denken alle der ISLAM ist ein SPAZIERGANG! Und dann heulen sie!!

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/patrick-k-aus-giessen-verurteilt-sechs-jahre-und-drei-monate-tuerkei-knast-58055868.bild.html

    Die OMAS, die gestern irgendwo demonstriert haben, könnte man vielleicht auch überreden, an der syrischen Grenze zu demonstrieren! Im türkischen Knast hätten sie dann die Möglichkeit, einen feministischen Stuhlkreis zu bilden und ihre Islamfreundlichkeit an Ort und Stelle auszuleben!

  60. Maria-Bernhardine 26. Oktober 2018 at 11:25

    Operation Übergangskanzler: Im Falle eines überstürzten, dramatischen Kanzlerinnensturzes hätte Wolfgang Schäuble gute Chancen, als Übergangskanzler einzuspringen.
    ————–
    Das sehe auch so. Schäuble könnte als einziger von 0 auf 100 starten.
    – AKK zu unbekannt,
    – Spahn zu schwul, der verheddert sich in Widersprüchen in seinem Resort :“Altenpfleger sollen länger arbeiten“, „Pfleger aus der Türkei“ – ha,ha,
    – Friedrich Merz, weggebissen, wird seine lukrative Tätigkeit als RA in einer int. Kanzlei niemals aufgeben,
    – Klöckner zu doof.

  61. sauer11mann 26. Oktober 2018 at 11:39

    die SPD-Mandatsträger werden doch
    die Koalition nicht verlassen.
    sie bringen sich doch nicht freiwillig
    um Altersversorgung und laufende Diäten.
    ———————————

    Die bleiben auf ihren Sockeln sitzen solange bis sie weggetragen werden!

  62. @Forelle
    Was frisst sie denn da auf dem zweiten Bild? Das wird doch wohl keine ranzige Forelle sein, oder doch?

  63. Das wirklich Traurige an dem Ganzen ist die Tatsache, dass die Probleme die uns die Politversager eingebrockt haben, mit rechtstaatlichen Mitteln nicht mehr zu beheben sind.
    Unsere Gesellschaft konnte nur unter Menschen funktionieren, die ähnliche Werte miteinander teilten.

    Mittlerweile sind zu viele Wölfe im Schafstall. Wenn nur 10 % der eingewanderten Musel´s bewaffnet sind, steht unserem Land ein Blutbad bevor.

  64. Das einzig Relevante ist das Abschneiden der AfD!
    Welche der Altparteien mit wem regiert ist völlig beliebig, denn all diese Politverbrecher kennen nur ein Ziel: Deutschland abschaffen.

  65. MERKILL HAU AB ;UND NEHME DEINE ASYL BETRUGERGÄSTE MITT !!!!!

    AFD ODER VOLKSTOD !!!!!

  66. @Freya- 26. Oktober 2018 at 11:46
    Berlin: Kindermörder Keith M. (29) erneut zu Haftstrafe verurteilt

    Wie sieht denn der aus?

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/kindermoerder-keith-m-29-erneut-zu-haftstrafe-verurteilt+++++++

    Kurz bevor er den Mord an dem 6-jährigen Jungen begann (aus purer Neugierde darüber, wie es wohl sei jemanden zu töten…) schlug er einen 22-jährigen Soldaten nieder, der schwere Kopfverletzungen davon trug… Ein Richter ordnete jedoch Haftverschonung an… (obwohl der spätere Mörder bereits nicht nur wegen der vorausgegangenen Tat polizeibekannt war).

    Ob so ein Richter wohl noch ruhig schlafen kann seitdem?

  67. Freya- 26. Oktober 2018 at 11:46

    Berlin: Kindermörder Keith M. (29) erneut zu Haftstrafe verurteilt

    Wie sieht denn der aus?

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/kindermoerder-keith-m-29-erneut-zu-haftstrafe-verurteilt

    Mit 16 ein Kind tot gequält. Mit 29 der Jüngste in Berliner Sicherungsverwahrung. Doch nicht einmal im Knast ist man sicher vor Kindsmörder Keith M.: Immer wieder schlägt er unberechenbar zu. Jetzt wurde Killer Keith zum siebten Mal für Straftaten hinter Gittern verurteilt – zwei Jahre und drei Monate Knast-Nachschlag wegen Körperverletzung zweier Mitgefangener.

    „Wir können auf kein einziges Talent© ®, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel C*DU.

    *http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Bildung-fuer-Migranten-article237582.html

  68. FOTO: DREI AFFEN IN VARIATION
    26.10.18
    9.52 Uhr: „Es wird zu viel gelabert und zu wenig gemacht“, sagte Schäfer-Gümbel, der auch SPD-Bundesvize ist, am Freitag im ZDF-„Morgenmagazin“.

    Die große Schwäche der Vergangenheit sei gewesen, dass die Parteien zu wenig unterscheidbar gewesen seien. Sie seien in Kompromissen gefangen gewesen, „die am Ende nicht Fisch, nicht Fleisch waren“. Deshalb müsse auch die SPD, unabhängig vom Ergebnis der Landtagswahl in Hessen, „klarer, entschiedener und mutiger werden, indem was sie will“. Der „Erneuerungsprozess“, über den in der Partei schon seit Monaten geredet werde, müsse nun endlich „zu Ergebnissen führen“.

    Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wollte in der selben Sendung auf eine Frage nach möglichen Konsequenzen der Hessen-Wahl für die große Koalition im Bund und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht konkret eingehen. Die CDU wolle bei der Landtagswahl erfolgreich sein, „dann ist das auch ein Beitrag zur Stabilisierung der großen Koalition“ in Berlin.

    (:::)

    ABSCHIEBE-WEHWEHCHEN – LINKE & PRESSE-MEUTE JAULT
    13.13 Uhr: Für Wirbel könnte auch ein Bericht über einen „Horror-Abschiebeflug“ von Berlin-Schönefeld Richtung Madrid sorgen. Zu dem Fall, der sich bereits im Juni zugetragen haben soll, hat sich bereits die Bundesregierung geäußert. Mehr erfahren Sie in diesem Artikel.

    2.44 Uhr: Der linke SPD-Flügel fordert eine Mitgliederbefragung über einen Ausstieg aus der großen Koalition nach der Landtagswahl in Hessen.
    https://www.merkur.de/politik/wird-es-nach-hessen-wahl-fuer-angela-merkel-eng-bouffier-weicht-heikler-frage-aus-news-ticker-zr-10271357.html

    😉 Merkel wird von Tag zu Tag sympathischer
    https://bilder3.n-tv.de/img/incoming/crop20685794/4981322273-cImg_16_9-w1200/MerkelHessenAutos.jpg

  69. Kirpal 26. Oktober 2018 at 11:55

    Ob so ein Richter wohl noch ruhig schlafen kann seitdem?

    Zu dem gestern geposteten „Zitat“ eines Herrn Grünberg, dieses „Zitat“ ist definitiv FALSCH. Bei bedarf bitte einmal mit einer Suchmaschine nachforschen.

    Der/die Richter wähnen sich sogar moralisch überlegen …

    Kölner Koma-Schläger kommt wieder einmal frei

    ➡ Intensivtäter Erdinc S. wurde vom Gericht nach Hause entlassen – trotz Schuldspruchs.

    Mindestens 18 Mal wurde gegen Erdinc S. bereits wegen schwerer Körperverletzung und Raub ermittelt. Oft stand er vor Gericht und wurde schuldig gesprochen. Auch zur Bewährungsstrafe wurde er schon verurteilt, weil er einen 44-Jährigen vor den Augen seiner vier Kinder ins Koma geschlagen hatte.

    Vergangene Woche nun wurde dem 19-Jährigen in Köln der vorerst letzte Prozess gemacht, nachdem er ein homosexuelles Paar beleidigt, geschlagen und gebissen hatte.

    Offenbar fühlte er sich durch deren Händchenhalten provoziert. Deshalb beschimpfte er die Männer, prügelte und biss sie. Ein Opfer erlitt eine tiefe Fleischwunde.

    ➡ Am Donnerstag entschied der Kölner Amtsrichter Michael Klein, den gewalttätigen Deutschtürken wieder in die Freiheit zu entlassen. Er wurde zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt. Denn diese „einfache Körperverletzung“ rechtfertige keine Haftstrafe. Der Gesetzgeber wolle, dass „nicht jeder wegen einer Kleinigkeit ins Gefängnis muss“ – ➡ so bezog zumindest Richter Klein das Gesetz auf seinen Fall. Der Opferanwalt protestierte sogleich, für die Opfer der Schlag- und Beißattacke habe es sich nicht um eine Kleinigkeit gehandelt. Vielmehr habe sie die Tat an „einen Zombiefilm“ erinnert. Auch bei den Anwälten der früheren Opfer von Erdinc S. ist die Empörung über diesen Ausspruch des Jugendrichters groß. Immerhin ist der 44-Jährige, den Erdinc S. ins Koma schlug, seitdem dauerhaft behindert und berufsunfähig.

    ➡ Klein begründete sein Urteil mit dem Hinweis darauf, dass ein „Strafrecht ohne Hoffnung“ für Täter unmenschlich sei. Auch deshalb habe er den Wiederholungstäter auf freien Fuß gesetzt. Zudem bestehe bei Erdinc S. keine Fluchtgefahr, weil er junger Vater sei. Allerdings müsse er sich einem Anti-Aggressionstraining unterziehen. Dieses Training war ihm schon bei einem früheren Prozess zur Auflage gemacht worden. Trotzdem beging er danach noch Straftaten.

    Diese Diskussion wurde bereits geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

    0 Kommentare

  70. @ lorbas 26. Oktober 2018 at 11:56

    BUNT-BUNT-BUNT

    Ein Mulatte! Sind die Eltern schwarz u. weiß
    kommt oft ein hübsches milchkaffeebraunes Kind,
    manchmal auch ein nordeuropäisches oder
    ein rabenschwarzes durch und in manchen
    Fällen eines mit blasser Haut aber schwarzen
    Kraushaaren, Negernase u. -mund. Prinz Harry
    wünsche ich ein teerschwarzes… 😛

  71. @ Blondine; 9:57 h, @ Blondine

    Ihr trockener Humor gefällt mir !

    Neulich schon: “die buntgekleideten Alis und Mohammeds, die auf der Wiese Ballspielen.“

  72. DIE ZARIN BESUCHT DEUTSCHE PROVINZEN

    Merkel kommt nach Heppenheim. Sept. 2018
    https://media.tag24.de/0/4/2/427a2f139b28e2866fbd.jpg

    Ab nach Kassel!* Okt. 2018
    https://i.ytimg.com/vi/1TOugCUcPcU/maxresdefault.jpg

    +++++++++++++++++++

    *Ab nach Kassel!
    „umgangssprachlich; England rekrutierte im 18. Jahrhundert u. a. im Gebiet des heutigen Deutschlands Soldaten für den Krieg gegen die sich von ihnen unabhängig erklärenden Kolonien Nordamerikas, wobei als zentrales Sammellager Kassel diente. Eine andere Deutung bezieht sich auf Napoleon III. Die Aachener riefen es auf dem Bahnhof dem durchreisenden, gefangen genommenen Kaiser zu, als dieser nach Kassel verbracht wurde.“
    +https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~ab%20nach%20Kassel&bool=relevanz&suchspalte%5B%5D=rart_ou

  73. Wolfram Weimer: Merkel gilt nicht mehr als Herrin der Lage

    ———
    War das die Hamburgerin denn jemals ??????

  74. Dortmunder Buerger 26. Oktober 2018 at 11:53

    Das einzig Relevante ist das Abschneiden der AfD!
    Widerspreche ich. Die AfD wird jedenfalls in den Landtag einziehen, da ist das Ergebnis relativ egal (So um die 13%, denke ich). Wichtig ist das Abschneiden der Groko-Parteien ! Den Umfragen folgend werden sie schwere Verluste einfahren. Und DAS ist relevant, nämlich besonders für Berlin.

  75. Nikiforas Fokas
    „Selbst die Sinti und Roma, die in ihrer Mehrheit christlich und nicht so zahlenmäßig und gewalttätig wie die muslimischen Invasoren waren , konnte man in Deutschland und Europa nicht integrieren bzw. assimilieren. Man kann sich vorstellen, wie es mit der Integration der Abermillionen Moslems sei wird.“

    Die „Integration“ der Abermillionen Moslems wird noch dramatischer ablaufen, wie die der im Verhältnis zu den Neueingewanderten noch gemäßigten Türken, deren hier mittlerweile lebende 3.Generation zu 50% die religiösen Gesetze über die des deutschen Staates stellt.

  76. 1. lorbas 26. Oktober 2018 at 12:04
    KIRPAL 26. OKTOBER 2018 AT 11:55
    OB SO EIN RICHTER WOHL NOCH RUHIG SCHLAFEN KANN SEITDEM?
    Zu dem gestern geposteten „Zitat“ eines Herrn Grünberg, dieses „Zitat“ ist definitiv FALSCH. Bei bedarf bitte einmal mit einer Suchmaschine nachforschen.
    Der/die Richter wähnen sich sogar moralisch überlegen …
    Kölner Koma-Schläger kommt wieder einmal frei
    INTENSIVTÄTER ERDINC S. WURDE VOM GERICHT NACH HAUSE ENTLASSEN – TROTZ SCHULDSPRUCHS.
    MINDESTENS 18 MAL WURDE GEGEN ERDINC S. BEREITS WEGEN SCHWERER KÖRPERVERLETZUNG UND RAUB ERMITTELT. OFT STAND ER VOR GERICHT UND WURDE SCHULDIG GESPROCHEN. AUCH ZUR BEWÄHRUNGSSTRAFE WURDE ER SCHON VERURTEILT, WEIL ER EINEN 44-JÄHRIGEN VOR DEN AUGEN SEINER VIER KINDER INS KOMA GESCHLAGEN HATTE.
    VERGANGENE WOCHE NUN WURDE DEM 19-JÄHRIGEN IN KÖLN DER VORERST LETZTE PROZESS GEMACHT, NACHDEM ER EIN HOMOSEXUELLES PAAR BELEIDIGT, GESCHLAGEN UND GEBISSEN HATTE.
    OFFENBAR FÜHLTE ER SICH DURCH DEREN HÄNDCHENHALTEN PROVOZIERT. DESHALB BESCHIMPFTE ER DIE MÄNNER, PRÜGELTE UND BISS SIE. EIN OPFER ERLITT EINE TIEFE FLEISCHWUNDE.
    AM DONNERSTAG ENTSCHIED DER KÖLNER AMTSRICHTER MICHAEL KLEIN, DEN GEWALTTÄTIGEN DEUTSCHTÜRKEN WIEDER IN DIE FREIHEIT ZU ENTLASSEN. ER WURDE ZU EINER BEWÄHRUNGSSTRAFE VON NEUN MONATEN VERURTEILT. DENN DIESE „EINFACHE KÖRPERVERLETZUNG“ RECHTFERTIGE KEINE HAFTSTRAFE. DER GESETZGEBER WOLLE, DASS „NICHT JEDER WEGEN EINER KLEINIGKEIT INS GEFÄNGNIS MUSS“ – SO BEZOG ZUMINDEST RICHTER KLEIN DAS GESETZ AUF SEINEN FALL. DER OPFERANWALT PROTESTIERTE SOGLEICH, FÜR DIE OPFER DER SCHLAG- UND BEIßATTACKE HABE ES SICH NICHT UM EINE KLEINIGKEIT GEHANDELT. VIELMEHR HABE SIE DIE TAT AN „EINEN ZOMBIEFILM“ ERINNERT. AUCH BEI DEN ANWÄLTEN DER FRÜHEREN OPFER VON ERDINC S. IST DIE EMPÖRUNG ÜBER DIESEN AUSSPRUCH DES JUGENDRICHTERS GROß. IMMERHIN IST DER 44-JÄHRIGE, DEN ERDINC S. INS KOMA SCHLUG, SEITDEM DAUERHAFT BEHINDERT UND BERUFSUNFÄHIG.
    KLEIN BEGRÜNDETE SEIN URTEIL MIT DEM HINWEIS DARAUF, DASS EIN „STRAFRECHT OHNE HOFFNUNG“ FÜR TÄTER UNMENSCHLICH SEI. AUCH DESHALB HABE ER DEN WIEDERHOLUNGSTÄTER AUF FREIEN FUß GESETZT. ZUDEM BESTEHE BEI ERDINC S. KEINE FLUCHTGEFAHR, WEIL ER JUNGER VATER SEI. ALLERDINGS MÜSSE ER SICH EINEM ANTI-AGGRESSIONSTRAINING UNTERZIEHEN. DIESES TRAINING WAR IHM SCHON BEI EINEM FRÜHEREN PROZESS ZUR AUFLAGE GEMACHT WORDEN. TROTZDEM BEGING ER DANACH NOCH STRAFTATEN.
    Diese Diskussion wurde bereits geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
    0 Kommentare
    ————————————————————–

    Dieser türkische Straftäter Erdinc S. ohne Strafe, wird solange sein Unwesen weiter treiben bis er endlich jemanden ins Koma prügelt, der dann nicht mehr aufwacht, sondern verstirbt, und bis er endlich auf einen RICHTER stößt, der mit dem MISTKERL kein Erbarmen mehr hat, keine Ausländerbonusse verteilt, sondern das Gesetz so anwendet wie es sich gehört!

    Da möchte man gerne wissen, ob die Angehörigen der Opfer, wenn sie den Migrantenschläger ins Koma geschlagen hätten, auch auf so viel Milde und Wohlwollen des Richters bei Bestimmung des Strafmaßes gestoßen wären!

  77. Sieh an!
    Der Alptraum,
    man glaubt es kaum:
    Schleimt sich Muddi Mehr Gel
    demnächst mit AfD-MakeUp und ohne Seel
    ein zu den wiefen bläulich-rötlich Alternativen?
    Die Commie SubMarin, bereit für jeden Sozen-Spleen
    hatte schon damals den Schlich von der SED zur CDU geschafft,
    und kaum einer hat recht-zeitig gerafft
    welches Kraut sie wirklich bafft.
    „Donnerwetter, kratzmirnsack!
    Jetzt kommt sie, die Einheit in der Viehfalt.
    Mein Mädchen ist frei (für mich)… “
    So dachte wohl
    ihr Ziehvater Helmut Kohl.

    Siehe Bild oben,
    böser Blick, die vorgeschobene Kinnlade des „real-existierenden Sozialismus“ in angriffslustiger Wadenbeisser-Stellung…
    bereit für die Brutalo-Diktatur des „EUbabylon Arbeiter- und Bauernstaates“.
    Ob sie wohl tut-tut-tut denken wie sie’s kann am besten lenken,
    Erich Hohn-Ecker zum Gedenken
    „die Faabe stimmt schoon, am Gehruuch wird noch geaahbeided“.

    es sprach der Dämon Satyros

  78. @Ferdinand von Schill
    Das ganze Elend welches Sie hier ansprechen hat historische Wurzeln, ist eine logische Konsequenz der deutschen Geschichte. 1870 wurde Deutschland zum ersten mal vereint und der bornierte deutsche Hochadel konnte es gerade mal 44 Jahre lang aushalten bis er die Machtfülle des damals stärksten Landes Europas brutal missbrauchte. Auch damals war es eitle deutsche Arroganz die sich in einem Weltkrieg entlud, alles in dem festen glauben moralisch überlegen zu sein, militärisch und wirtschaftlich war man es sowieso. Es war dieser deutsche Hochadel der ein junges prosperierendes Land im Rekordtempo in ein krankhaftes Gebilde verwandelt hat welches mit der ganzen Welt auf Kriegsfuß stand. Ohne die exzessiv dumme und arrogante Politik dieser Adels-Elite hätte es keinen Weltkrieg gegeben, hätte es keinen Hitler gegeben, wäre das junge Deutschland zu einer gesunden Nation herangewachsen. Wie wir wissen kam aber alles anders, der Kaiser floh nach seiner Niederlage nach Holland, die Sozialdemokraten übernahmen verfassungswidrig die Regierungsgewalt (SPD-Ebert) und nach knapp 20 Jahren kam schon der nächste Weltkrieg der das unabhängige Deutschland endgültig zerstört hat. Was geblieben ist ist eine Besatzungszone die sich mit einer anderen Besatzungszone vereint hat. Wieder wird Deutschland von einer Elite regiert – eine Art Finanzadel. Wieder glaubt diese Elite moralisch überlegen zu sein und wieder wird dieses Land das gerade begann sich von zwei Weltkriegen zu erholen von der eigenen Führung brutal zunichte gemacht.

  79. Betrifft: Wohin mit Merkels Leiche ?

    1.) Einbalsamieren: Ins Lenin-Mausoleum (Moskau)

    2.) Ausstopfen: London Madame Tussauds (ja, ich weiß, dort stehen eigentlich nur Wachsfiguren).

    3.) Na dann vielleicht als Wachsleiche (Rechtsmedizin).

    4.) @ Mod: Dieser Beitrag ist satirisch gemeint.

    5.) Ich wünsche NIEMANDEM den Tod. Merkel soll 105 Jahre werden:

    6.) In Südamerika, ab sofort, mit Rente auf Margot Honeckers Niveau.

  80. Informationspflicht !,schon gehört ?, Nach Links-Rot-Grünen Polit Willen sollen Krankenhäuser Schutzräume für sogenannte “ Flüchtlinge “ werden

    OT,-….Meldung vom 26.10. 2018 – 05:06

    Diskussion über Abschiebung während der Geburt

    Eine schwangere Frau liegt im Krankenhaus in den Wehen. Der Vater des ungeborenen Kindes ist bei ihr. Mitten in der Nacht kommen plötzlich Polizisten und eine Mitarbeiterin der Ausländerbehörde ins Krankenhaus, um den werdenden Vater mitzunehmen und abzuschieben. Genau das ist vor zwei Wochen in Saalfeld in Thüringen passiert. Die Abschiebung wurde letztendlich abgebrochen, weil der Mann am Flughafen Widerstand leistete. Sollten Krankenhäuser ein geschützter Raum sein, aus denen NICHT ABGESCHOBEN werden kann? Mit einem klaren Ja beantwortet Helmut Krause diese Frage. Er ist der Menschenrechtsbeauftragte der Landesärztekammer Thüringen: „Wir wünschen uns, dass eine rote Linie da akzeptiert wird, wo Menschen im Krankenhaus in Behandlung sind oder wo nächste Angehörige aus nachvollziehbaren Gründen an der Seite von Betroffenen, zum Beispiel Kreißenden sind.“ Solange keine kriminellen Delikte vorlägen, müsse dieser Schutzraum Krankenhaus auch bei einer Aufenthaltsbeendenden Maßnahme respektiert werden. Die Landtagsfraktionen von Grünen, Linken und SPD wollen den Vorfall mit einem Dringlichkeitsantrag am Freitag ( *heute ) auf die Tagesordnung im Migrationsausschuss bringen. Die Landesregierung solle Auskunft darüber geben, was genau in Saalfeld passiert ist, sagt Sabine Berninger, Sprecherin für Flüchtlingspolitik der Linksfraktion. Linke: Abschiebe-Erlass erweiternSie fordert außerdem, dass der sogenannte Abschiebe-Erlass erweitert werden soll: „Dass wir solche Dinge, wie den Schutz schwangerer Frauen oder den Schutz kranker Menschen, die im Krankenhaus sind, dass wir das noch aufnehmen. Und wenn‘s nach mir persönlich geht, dann muss natürlich auch der Schutz der Familie so definiert werden, dass es eben nicht nach deutschem Recht verheiratete Eltern sein müssen, sondern dass eben Familie auch ist, wenn der Vater eines Kindes eben NICHT verheiratet ist mit der dazugehörigen Mutter.“Der Erlass ist eine Art Handlungsanweisung für die Ausländerbehörden in Thüringen. Darin steht zum Beispiel, dass minderjährige Kinder nicht aus der Schule oder dem Kindergarten geholt werden dürfen, um abgeschoben zu werden.AfD: Krankenhäuser sind kein SchutzraumDer Vorsitzende des Migrationsausschusses ist der AfD-Politiker Stefan Möller. Er spricht sich klar gegen Krankenhäuser als Schutzraum vor Abschiebungen aus. Er teilt MDR AKTUELL schriftlich mit: „Wenn man die rechtsstaatswidrige Praxis des Kirchenasyls auch auf […] Krankenhäuser erstreckt, wäre das ein großer Fehler. Dann wäre nämlich zu erwarten, dass […] Krankenhäuser von abgelehnten Asylbewerbern mit dem Ziel aufgesucht werden, sich einer Abschiebung dauerhaft zu entziehen. Das kann zu schweren Störungen dieser wichtigen Institutionen unseres Gemeinwesens führen.“ Thüringens Migrationsminister Dieter Lauinger sieht das anders. Grundsätzlich könne man darüber nachdenken, den Abschiebe-Erlass um einen Absatz zu Krankenhäusern zu erweitern, sagt er. In dem konkreten Fall in Saalfeld hätte das aber nichts gebracht. Vorliegend ginge es ja darum, dass die betroffene Person nicht in ihr Heimatland abgeschoben würde, sondern in ein anderes EU-Land gebracht werden sollte zur Durchführung des Asylverfahrens, erklärt der Grünen-Politiker. Fachtechnisch heiße das Rücküberstellungen. Und für diese Rücküberstellungen in ein anderes EU-Land sei das Bamf zuständig, sagt Lauinger. Da sei Thüringen raus: „Wir leisten da ausschließlich Amtshilfe für den Bund.“Bamf: vor Geburt keine familiäre BindungDie Ausländerbehörde Saalfeld hatte nach Angaben Lauingers das Bamf über die bevorstehende Vaterschaft informiert und wollte wissen, ob der Mann trotzdem abgeschoben werden soll. Das Bamf hielt an der Abschiebung fest, mit der Begründung: Vor der Geburt bestehe keine familiäre Bindung.Dafür fehlt Lauinger jedwedes Verständnis. Er würde sich wünschen, dass sich die Bundesregierung bei der Durchführung von Abschiebungen an dem Thüringer Abschiebe-Erlass oder auch dem anderer Länder ein Beispiel nehmen würde. Bei der Zusammensetzung der Bundesregierung und dem zuständigen Minister sei das aber wahrscheinlich eher eine Wunschvorstellung. https://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/abschiebung-aus-krankenhaus-100.html

  81. @ gonger 26. Oktober 2018 at 11:35

    DIE GRÜNE & ISLAMISCHE GEFAHR IN HESSEN

    Über unsere Freude, daß Bouffier u. (evtl.) auch
    Merkel fallen, der Grüne & Moslem Tarek Al-Wazir;
    als Hessens Ministerpräsident, wäre eine bittere
    Pille, die wir „Biodeutschen“ schlucken müßten.

    Der Wesir, verfilzt mit Hardcore-Moslems, Chebli
    u. ihren Islamisierungsorgs… Da kommt mir ja
    das Mittagessen wieder hoch!

    Schauen Sie sich bitte hier mal das Bild mit dem
    Taqiyya-Meister u. Islam-Missionar Al-Wazir an:
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/Interview-mit-Wirtschaftsminister-Tarek-Al-Wazir-article3963843.html
    Übrigens „Schon als Gymnasiast wurde Al-Wazir 1989 Mitglied der Grünen.“ (WIKI)

    taz begeistert 2008
    Seine Mutter heißt Gerhild Knirsch. Bei einem Besuch in Prag lernt sie Mohamed Al-Wazir kennen. Er kommt aus einer angesehenen jemenitischen Familie, die ihn zum Studieren nach Europa geschickt hat. 1971 kommt ihr Sohn zur Welt:

    ➡ Tarek. Die Eltern wählen als Zweitnamen den des Vaters: Mohamed.

    Der Vater versucht vergeblich, in Deutschland anzukommen. Als er zurück in den Jemen geht, ist Tarek drei Jahre alt. Er wächst bei der Mutter auf, sie ist Lehrerin für Deutsch und Französisch. Heute engagiert sie sich bei Attac. Anfang der Achtziger nimmt sie den Sohn mit zu den Friedensdemos. Ihr neuer Mann kämpft im Hüttendorf gegen die Startbahn West des Frankfurter Flughafens.

    Tarek und sein Stiefvater mögen sich nicht. Mit 14 verbringt er die Sommerferien im Jemen. Er bleibt. Er geht auf die internationale Schule, lernt Arabisch und Autofahren. Das Offenbacher Schlüsselkind steuert einen Toyota Landcruiser durch ein arabisches Land, das ihm fremd ist wie eine andere Zeit. Aber er ist Teil einer Großfamilie.

    Al-Wazir heißt übersetzt Minister, es ist ein guter Name in der Hauptstadt Sanaa. Sein Vater hat als Diplomat gearbeitet und ist nun Geschäftsmann. „Du kannst alles erreichen im Leben“, sagt er zu Tarek, seinem Erstgeborenen. „Mach was draus.“…

    Ein CDU-Abgeordneter erwähnt stets seinen Zweitnamen: Mohamed. Ein zweiter bittet ihn, ein gutes Wort einzulegen, falls die Moslems die Macht übernehmen. Als Roland Koch 1999 seine Wahlkampagne gegen die doppelte Staatsbürgerschaft ausgerufen hat, pöbelt ihn auf dem Offenbacher Marktplatz ein Rentner an. „Geh doch zurück nach Sanaa“…

    Zugleich wird er zum Vorbild. Wenn er Wolfgang Maliks Boxzentrum in Offenbach besucht, begrüßen ihn die Jugendlichen respektvoll…

    2000 heiratet er Bushra, die Mitschülerin aus Sanaa, mit der er zwei Welten teilt…

    Nach einem Wahlkampftermin verweigert er Roland Koch den Handschlag, der Mann, der den Namen Al-Wazir zu einer Attacke genutzt hat.

    DER MULADI ZEUGT MULADIES MIT EINER JEMENITIN
    Draußen wartet der Fahrer, Al-Wazir steigt hinten ein. Neben ihm ist ein Kindersitz befestigt. Jeden Tag, bevor er nach Wiesbaden fährt, wärmt er seinem Ältesten eine Milch, zieht ihn an, bringt ihn zur Kita.

    Der Junge ist drei(anno 2008). Er hat eine deutsche Staatsbürgerschaft. Und die des Jemen. Die Eltern haben ihn Bassam genannt.
    http://www.taz.de/!5173696/

  82. Haremhab 26. Oktober 2018 at 12:26

    http://www.haz.de/Nachrichten/Medien/Fernsehen/Chefredakteure-von-ARD-und-ZDF-bei-der-AfD-in-Dresden-unterlegen

    Die Chefredakteure Kai Gniffke und Peter Frey diskutieren vor einem AfD-Publikum in Dresden. Sie müssen sich gegen Vorurteile und Verallgemeinerungen wehren, geraten zeitweise ins Schwimmen, räumen Versäumnisse ein und stellen doch ein Mindestmaß an Verständnis her. Für die AfD als Gastgeber ist der Abend ein Propaganda-Erfolg

    Klonovsky erntet großen Applaus für einen flammenden Appell für die Trennung von Bericht und Kommentar. „Sie müssen auch den Teil der Gesellschaft abbilden, der hier ist!“ Gniffke versucht dort und immer wieder, Einverständnis herzustellen. „Wer das bei uns nicht beherrscht, der fliegt raus.“ Er räumt ein, dass die Berichterstattung etwa über Pegida nicht immer neutral und fair war und fordert fast flehentlich, Journalisten auf Demonstrationen nicht zu attackieren.

    Peter Frey hingegen hatte genug von zu viel Annäherung: Er nennt die Stimmung im Saal „bedrückend“ und lässt sich zu dem Satz hinreißen: „Sie haben die freie Hand, abzuschalten.“

    „Aber wir zahlen!“ schallt es erwartungsgemäß sofort aus dem Saal.

    Als Lombard darauf drängt, dass die Chefredakteure definieren, was rechts und rechtsextrem ist, gibt Frey den Ball zurück. Das sei nicht seine Aufgabe, sondern die Aufgabe der AfD.

    Er verweist auf Chemnitz: „Sie müssen entscheiden, mit wem sie marschieren und mit wem nicht.“ Zum Abschluss sagt Frey: „Ich gehe mit dem Gefühl weg, dass wir Grund haben, nachzudenken.“

    Es war zumindest ein würdiger Abgang, mit dem er auch gegenüber dem zeitweise hilflosen Gniffke punkten konnte.

  83. Sorry, aber bei dem Bild oben, wird mir kotz übel.
    Ich kann diese mehr als hässliche Frau nicht mehr ersehen.
    Mehr kann ich leider dazu nicht sagen.

  84. Schicksalswahl in Hessen
    :
    Scheitert Bouffier, scheitert Merkel

    (…)Als „Mutti“ wurde die kinderlose Physikerin aus der DDR belächelt und als „Zonenwachtel“ verunglimpft. Aber Männer, die sich selbst für die besseren Parteichefs oder Kanzler hielten, hat Merkel abserviert und andere so davon abgehalten, auch nur den Versuch zu wagen, ihr in die Quere zu kommen. Das ändert sich jetzt.

    https://rp-online.de/politik/deutschland/landtagswahl-hessen-das-passiert-wenn-bouffier-verliert_aid-34099813

    😀

  85. +++ LEUKOZYT 26. Oktober 2018 at 10:28
    Und danach kommt PEGIDA Hamburg (Merkel muss weg)
    „Facebook löscht Hetzportal ™
    Im Kampf gegen Hass-Seiten im Internet hat die Medienanstalt der Länder Schleswig-Holstein und Hamburg einen wichtigen Sieg errungen. Auf Druck der Jugendschützer schaltete Facebook die Seite „Bürger sagen Nein“ ab.
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Medien/Medienanstalt-feiert-Erfolg-Facebook-loescht-Hetzporal
    Föhrer Merkelowa und Amt Maas/Kahane/Arvato/Altpartei geben bekannt:
    „Du Jugend Buntistans, hoeret was euer wahrheitsministerium zu eurem schutz anordnet:
    du darfst nicht NEIN sagen zu asyltourismus, kriminalitaet, mohammed-kult, merkelpolitik“
    > Hammer > Sargnagel > Epoxidharz > einbuddeln > Fussnote
    +++

    Ist ja ein echter Fuchs, der Thomas! Oder wie hieß das Tier mit den Duftstoffen?
    Ein wahres Früchtchen scheint er zu sein, ein Volldemokrat, ein…
    Hat allerdings offensichtliche Probleme bei Konzentration und Gedankensortierung und Privilegierung…
    Denn während man gestern noch von Vielfalt schwafelt wird heute eben gelöscht – die Vielfalt der gedanklichen Entgleisungen scheint unbegrenzt.
    „Thomas Fuchs: Vielfaltssicherung umfasst nicht nur die Verhinderung von Diskriminierungen, etwa beim Zugang der Rundfunkveranstalter zu Plattformen. Vielfaltssicherung bedeutet vielmehr auch die Meinungs- und Angebotsvielfalt im Wege positiver Diskriminierung proaktiv zu pflegen, soweit dies erforderlich ist. Hinsichtlich der Auffindbarkeit von Angeboten, die einen besonderen Beitrag zur Meinungsvielfalt leisten („PublicValue“-Angebote) ist dies der Fall. Denn diskriminierungsfreie Benutzeroberflächen allein reichen nicht aus, damit „Public Value“-Angebote ihren vielfaltsfördernden Effekt tatsächlich entfalten können. Zu groß ist die Gefahr, dass auch diese Programme in der Angebotsmasse untergehen und sie die Aufmerksamkeit der Nutzer tatsächlich nicht erreichen. In diesem Zusammenhang lautet meine Antwort: Ja, Vielfalt braucht Privilegierung!“
    http://www.medienpolitik.net/2017/10/medientechnik-vielfalt-braucht-privilegierung/
    https://www.die-medienanstalten.de/ueber-uns/organisation/personen/thomas-fuchs/

  86. Haremhab 26. Oktober 2018 at 12:09
    Max Otte: Deutschland muss raus aus dem Euro – sonst sind wir bald pleite

    Das ist egal ob D drin bleibt oder geht. Deutschland ist komplett am Boden. Das sagen mir die Schuldenuhr, die Target2 Salden und die immer weiter steigenden Sozialausgaben. Das können reale 14 Millionen treue Arbeitsviecher nicht mehr stemmen. Das kracht alles bald gewaltig.

  87. Selbst wenn dem so ist wie Herr Weimer sagt, es ändert nichts an den Verhältnissen.
    Es bleibt bei mind. 80% für die Deutsch-Feindlichen, die Un-Deutschen.
    Wenn Merkel weg wäre, kommt der nächste Hosenanzug, der nächste Nichtsnutz, der nächste Volksverräter.
    Mit rechtstaatlichen Mitteln ist der Sauladen leider nicht mehr aufzuräumen.
    Alles Un-deutsche muss ausgeschieden werden, erst dann kann unser Volk wieder EIN VOLK werden.
    Dies erfordert aber, dass wir durch eine ganz böse Zeit gehen müssen, bevor der Deutsche den Deutschen als Bruder wieder erkennt.

  88. Heinz Hermann Thiele (Knorr-Bremse AG) spricht in diesem Schnitt von mir 14 MINUTEN KLARTEXT. Gegen Merkel, über Flüchtlinge und dem Islam. SEHR HÖRENSWERT! Dieses Material stammt aus einem Live Stream der Passauer Neuen Presse vom 23.10.2018 Thema war „Wohin steuert Deutschland“ hier der Link zum Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=Se6SfW38oEs&feature=youtu.be&fbclid=IwAR3BeeeFiwiBiUKN9EQPGzNjO0h3RbE1H4uKyE4E7Y6ONyhrEZdHNpzrOMw&app=desktop

  89. Obwohl Merkill nicht mehr Herr der Lage ist, folgen ihr die Altparteien Verbrecher auch weiterhin. Was ist nur los mit diesen Geisteskranken „Menschen?“

  90. Ich bin überzeugt das die Hessen die Hackfresse Bouffier als MP belassen, die SPD in ihrem bisherigen Ergebnis bleibt und die Grünen hinzugewinnen. Das macht die Dummheit der Hessen deutlich, da es ihnen angeblich ja so gut geht, wie eine angebliche Umfrage zeigte.

  91. LEUKOZYT 26. Oktober 2018 at 10:37

    Auf dieses Wortspiel wollte ich gar nicht hinaus, aber OK, das nächste Mal schreibe ich statt „Stuhl“ besser Sessel oder Thron 😉

  92. Kleiner Tipp für die SPD
    Euer Gegner ist nicht die AFD sondern die Grünen. Die nehmen euch die Stimmen weg. Gegen die müsst ihr Wahlkampf führen.

  93. Mir egal wie die aussieht, ist ja auch schon älter aber ich will sie einfach nicht mehr in der Regierung haben, sie hat nur Unheil über uns gebracht, d.h. aber nicht, dass jetzt alle die Grünen wählen sollen!

  94. fweb 26. Oktober 2018 at 14:51

    Ich fürchte, das wird die SPD niemals begreifen und lieber ihren Kampf gegen Rechts führen wird. Ähnlich wie einige Judenverbände, die nicht die islamischen Migranten als ihrer Feinde betrachten, sondern die „Rechten“, vor allem die AfD.

  95. Ich hoffe sie und Soros werden noch exekutiert, für ihre Verbrechen an der Menschheit. Aber auch Helfer und Speichellecker sollen endlich ihre gerechte Strafe bekommen.

  96. Ich hoffe, dass ihr die Hessen-Wahl den politischen Garaus macht. Wenn sie grinst, sieht sie richtig irre aus.

  97. fweb 26. Oktober 2018 at 14:51
    „Kleiner Tipp für die SPD
    Euer Gegner ist nicht die AFD sondern die Grünen. Die nehmen euch die Stimmen weg. Gegen die müsst ihr Wahlkampf führen.“

    Eines haben Sozen und Kommunisten gemeinsam, die sind so Indoktriniert und Weltfremd,
    daß sie in ihrem eigenen Phantasie Universum leben,und den Sinn für die Realität, völlig
    verloren haben!
    Die rennen mit dem Kopf gegen die Betonwand,und geben am Schluß den Pillen die Schuld,
    weil das mit den Schmerzen,einfach nicht besser werden will.
    Ich verstehe auch die Ortsverbände nicht,egal ob SPD oder CDU/CSU, daß sie sich solch
    eine Untergangspolitik gefallen lassen,die müssten doch alle aufstehen und gehen,für
    solch einen Kindergeburtstag, seine Zeit zu opfern,wäre mir ganz einfach zu
    Schade und zu Sinnlos!

  98. Selberdenker 26. Oktober 2018 at 09:41
    @Cendrillon 26. Oktober 2018 at 09:12

    Das Bild ist wirklich gruselig. Es sieht so aus, als ob der Dämon in diesem bösen Weib explodieren möchte. Auch solche völlig empathielosen Augen sieht man selten…

    ————————————–
    Dass Ihr Euch sowas immer noch anschauen könnt! Ich scrolle da immer schnell weiter … nur nicht genau hinsehen, das vergiftet das Hirn … 🙂

  99. friedel_1830 26. Oktober 2018 at 17:08
    REPTILIENMENSCHEN

    AnneKRÖT ist auch ein Repto, wie der Name schon sagt.

    Die Realität übertrifft mittlerweile die irresten VTs und jede Satire.

    IRRENHAUS.

  100. Oh Mann, macht ES weg!
    Das hält ja keiner aus!

    Sogar im Phoenix hatte gerade eben jemand sagen dürfen, dass Merkel bei Neuwahlen weg iss und die das angeblich auch weiß. Da ging es um die Hessenwahl und eine Schlappe für die C*DU, die aber mit den Idioten „weiterregieren“ könnten. Und, wenn die S*PD hinter den Grünen ankommt, dann könnte die „GroKo“ kippen …

  101. lorbas 26. Oktober 2018 at 09:35

    Um in Hassan wirklich etwas zu verändern, sollte man die Pädophilen von Bürgerkrieg 90/Dagegen wählen.

    Nur so kommt der totale Absturz und Zusammenbruch relativ schnell, und man kann eventuell danach mit dem Wiederaufbau beginnen.

    *****************************

    Das denke ich auch immer wieder. Eine Bundesregierung aus Rosarot-Giftgrün-Blutrot mit Mehrheit auch im Bundesrat würde Deutschland in kurzer Zeit völlig an die Wand fahren und selbst den so deprimierend vielen dummen Wählern endlich ein wenig Erleuchtung bringen, dass es mit diesen marxistisch-feministischen Typen nicht funktioniert.

    Der große, inakzeptable Nachteil von R-G-R jedoch wäre, dass sich dann bis zu deren Abwahl weitere Millionen Flutlinge in Deutschland befinden würden, die man wie die schon angesiedelten nicht mehr loswürde.

  102. Auch hier gilt das alte Deutsche Sprichwort –
    Der Krug geht solange zu Wasser, bis er bricht.
    Ihre auf unzaehligen DDR/Sowjetischen Schulungskursen eingetrichterten linientreuen und taktischen Anleitungen sind das Reservoir aus dem alle ihre Entscheidungen getroffen werden.
    Sie hat mit ihrem Internationalismus-Globalismus-EU HOerigkeit so viele krasse Fehlentscheidungen gefaellt, dass sie allein aus diesem Grunde abgesetzt-abgewaehlt gehoert,
    ersetzt durch eine maennliche Persoenlichkeit die wieder Politik fuer D Interessen macht und einen Grossteil der Hinterlassenschaft von Merkel und ihren Kartellpartnern wieder rueckgaengig macht.
    Statt einer Scheindemokratie wieder echte Demokratie einfuehrt, fuer die viele auf dem Kopf stehenden Zustaende wieder zurechgerueckt gehoeren, auch mit neuem Personal.

    Dazu gehoert natuerlich die Rueckfuehrung von min. 90% der Muslime incl. Tuerken/Kurden, die da incompatible da deren auf Koran/Scharia beruhende Einstellung unvereinbar mit dem der D Mehrheitsgesellschaft auf saemtlichen Gebieten sind.

  103. Vera Lengsfeld O Ton von Merkel zu ihr :
    “ Um Gottes Willen niemals ein CDU West Tusssi werden ! “

    Auf YT zu finden von Vera Lengsfeld

  104. Vera Lengsfeld O Ton von Merkel zu ihr :
    “ Um Gottes Willen niemals eine CDU West Tusssi werden ! “

    Auf YT zu finden von Vera Lengsfeld

  105. Wolfram Weimer: Merkel gilt nicht mehr als Herrin der Lage
    xxxxxxxxxxxx
    Wohl aber die Globalisten und die werden den Deutschen für den Übergang eine andere Marionette servieren —- und „arbeiten“ bereits an einem deutschen „Macron“, den sie bei den Grünen im Herrn Habeck geortet haben.

Comments are closed.