Immer mehr Deutsche sind es leid, für die Propaganda gegen sie auch noch zu bezahlen. Denn genau so empfinden viele Bürger die Zwangsgebühr für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. In Baden-Württemberg könnte damit vielleicht schon bald Schluss sein. Weshalb, erfahren Sie in dieser Ausgabe von „Die Woche COMPACT“. Das sind die weiteren Themen der von Claudia Nolte moderierten Sendung: Klatsche für R2G – Berliner Mietenvolksbegehren übergibt Unterschriften / Kuschen vor der Antifa – Wie Berlin den linksradikalen Gewalt gehorcht / Unheilige Allianz – Die Kirche und die Macht.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

5 KOMMENTARE

  1. Marnix 17. Juni 2019 at 11:51

    „KKAKK krampft weiter:
    Die Securitate und die cdusachsen zeigen in Goerlitz: Die Block-cdu ist die bürgerliche Kraft gegen die alternativen Deutschen.
    Höhere Marxistisch-Stalinistische Integrationsrechnung:“

    Bei Annegret Kamp-Karrenbauer ist Mitleid angesagt. Sie ist nun wirklich nicht die Hellste! Oder glaubt irgendein Idiot, daß Frau Dr. Merkel eine Frau zur Nachfolgerin bestallt hätte, die nur einen Funken von Intellekt hat? Eben!

  2. Ruprecht Polenz im Stile der Antifa. Wer die CDU noch wählt und denkt da ist noch irgendwas „konservativ“, spinnt:
    Ruprecht Polenz
    ?
    Verifizierter Account

    @polenz_r
    14 Std.
    Vor 14 Stunden
    Da bleibt einem die Spucke weg.Anhänger der rechtsradikalen #AfD diffamieren den Sieg von Oktavian Ursu #CDU bei der OB-Wahl in Görlitz mit einem hämischen „Blockparteien“,weil die Kandidatinnen von #Grünen und #Linken zu Gunsten von Ursu zurückgezogen hatten.Danke an die beiden
    ——-
    https://twitter.com/polenz_r?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  3. Das war eine Richtungswahl am Sonntag in Görlitz, wie der neue Blockbürgermeister Octavian Ursu (Volksfront) verkündete. Und die CDU-Spitzen KKAKK und Paul Ziemiak preisen die Union gar als das Bollwerk gegen die AfD! Die CDU hat nach einer souveränen FDJ-Kandidatin wiederum im Alleingang mit einem Renegaten jetzt den ersten AfD-Oberbürgermeister in einer größeren deutschen Stadt verhindert. Um die getaufte Christin Franziska Schubert von der Rothgrünen Armee Fraktion ist es Jammer schade. Sie ist die klare Favoritin der Kindergarten und FfF-Generation, verkörpert das virale Görlitz und ist als Christ*in auch für die Aktivisten von „Unborn Lives Matter“ anschlussfähig. Wenn Wippel gegen Kretschmer um das Landtags-Direktmandat kämpfen wird, ist ihm überregionale Aufmerksamkeit erneut gewiss. http://taz.de/Kommentar-OB-Wahl-in-Goerlitz/!5603198/

  4. Da kann man sehen wie flexibel die CDU ist, wenn es um die Macht geht. Mit grünen und kommunisten gemeinsame Sache machen, kommt dann vor.

Comments are closed.