Bislang stand PI-NEWS der These des menschengemachten Klimawandels sehr kritisch gegenüber. Aber nachdem wir dieses Video einer fröhlichen Oma-Rapperin auf einer Klima-Demo gesehen haben, sind wir bekehrt: „Wir machen mit bei der Rettung der Erde. Fahrrad fahren, wenig Fleisch und vor allem Strom sparen!“ Und jetzt bitte alle gemeinsam…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

149 KOMMENTARE

  1. also im Suff ist mir auch schon so einiger Blödsinn eingefallen, aber mich dermaßen lächerlich zu machen hab ich selbst da nicht geschafft

  2. Och Gottchen,aber ein wenig Abwechslung und Gemeinschaftsgefühl muss sein,
    so als alter Mensch vereinsamt man ja auch recht schnell.
    Wenigstens rennen se nicht,nackt, und Mantras rezitierend,hinter
    einem Guru her…
    Der Göttlichen Gräte sei Dank!

  3. Die alten Omas haben alle zu viel Langeweile!

    Die „Flüchtlinge“ sind nun alle versorgt, auch zu gefährlich geworden, da rettet man lieber „DIE ERDE“, macht da mit, wo alle mitmachen, ein Hammel läuft vorn weg und die anderen alle hinterher!

    Wie beim Rentnerwandern!

  4. Bei der „Sache „“Heilige Greta“““ tu ich mir nicht den Blödsin an, daraus eine Meinung zu fabriezieren, aber es kann sogar lehrreich sein, nach zu denken, wie leicht man noch unreife Menschen sehr leicht zu ihren Werkzeug zu machen ist und wie unerfahrene ältire Menschen die nie etwas richtiges auf die Reihe bringen, diesen „Werkzeug“ nacheifern.
    Dann gehe ich doch lieber in ein Zirkus um mich zu amysieren, als mich über Abfall zu ärgern, der mir aufgebürdet werden soll.

  5. Selbst die ideologisch-poetischen Ermunterungen und Appelle sind heute keine Erbauung mehr, um nicht zu sagen grottenschlecht.
    Da lob ich mir doch ein fröhlich Liedchen, wie z.B. “ Unsre Fahne flattert uns voran“.

  6. Diese grenzdebilen alten Weiber, aber nicht nur!, sah ich gestern wieder bei der AfD Demo in Rostock 🙁 Gräßlich!

  7. Das ist eine Oma gegen Rääächtz!
    Solche Esoterikerinnen gab es schon immer. Wer’s nicht weiß: Bei der „Kulturellen Landpartie“ im einsamen Wendland (Ostniedersachsen, ex Gau Osthannover), jedes Jahr zwischen Himmelfahrt und Pfingsten trifft man die dort haufenweise. In diesem Sinne: „Omm“.

  8. Herrlich..ich wollte es gerade als OT bringen..

    Ich halte das alles nicht mehr aus….Das war es…schaut euch diese degenerierten hirnverbrannten Individuen an.

    Das Land hat fertig! Popcorn Bitte..

  9. Das schlimmste an der Oma, – die glaubt an das was sie sagt. Oh Herr, lass Hirn regnen und nimm den Bedürftigen Schirm, Mütze und Toupet weg.

    Gruß

  10. Ist Asylbetrüger zu betütteln zu langweilig oder zu anstrengend geworden bzw. bekommt man beim Klimahype-Hüpfen jetzt mehr Aufmerksamkeit, liebe „Omas gegen Rechts“?

    Wenn ich diese Verstrahlten sehe fahre ich gerne Auto, esse viel Fleisch und lassen überall im Haus das Licht an. Weil es mit so passt.

  11. Einmal im Leben den ganz großen Auftritt hinlegen…
    Wie armselig – ich würde mich vor meinen Enkeln in Grund und Boden schämen.

  12. Diese grenzdebilen alten Weiber sah ich gestern wieder bei der AfD Demo in Rostock…natürlich im linksgrünverstrahlten Grätenblock :-(( Gräßlich! Dieselbe Alte heult bei der ersten Gelegenheit rum, mimimi, wenn sie keinen Strom mehr hat, um auf dem Smartphone die Abfahrt ihres nächsten Kreuzfahrtschiffes zu googeln…

  13. Ich bin überzeugter Anhänger vom menschengemachten Klima.

    Deitdem Frau Dr Merkel die Gott geschenkte Kanzlerin aller Deutschen ist, ist das Klima in Deutschland sehr rau geworden.

    Welcher Klimazweifler will das bezweifeln?

  14. LEUKOZYT 24. September 2019 at 16:30
    „Wir machen mit bei der Rettung der Erde. Fahrrad fahren, wenig Fleisch und vor allem Strom sparen!“

    föhrer befiehl, vier folgen

    —————

    Der Föher war ja auch behindert. Hat deswegen aber kein son Geschi§§e gemacht wie die Gretel….

  15. LEUKOZYT 24. September 2019 at 16:30

    In der Aufzählung fehlt noch „… und früh ins Gras beißen!“ Das spart Strom oder Benzin (kein Rasenmäher nötig), beugt der Überbevölkerung vor und spart pro Jahr 9,1 Gigatonnen CO2 ein. Pro Person, versteht sich. 😉

  16. aenderung 24. September 2019 at 16:24
    darf man jetzt witze machen?
    ————————————————————
    Obwohl Gutmenschen eine selbstbeweihräuchernde Unnahbarkeit für sich in Anspruch nehmen, handelt es sich bei der „mutigen“ älteren Dame in dem eher peinlichen Videoauftritt offensichtlich um eine indigene Deutsche, also um eine Angehörige einer Köterrasse.
    Und dieser gegenüber sind Witze ohne Grenzen möglich, ohne dafür juristisch belangt werden zu können.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/

    https://de.wikimannia.org/K%C3%B6terrasse

  17. Das ist eindeutig Altersschwachsinn und nicht heilbar !
    Vorbeugend immer schön die Erde retten, Fahrrad fahren und wenig Fleisch essen.
    Bei dieser Dame schlage ich aber aus Nachhaltigkeitsgründen eine Hexenverbrennung vor.

  18. Bislang stand PI-NEWS der These des menschengemachten Klimawandels sehr kritisch gegenüber. Aber nachdem wir dieses Video einer fröhlichen Oma-Rapperin auf einer Klima-Demo gesehen haben, sind wir bekehrt: „Wir machen mit bei der Rettung der Erde. Fahrrad fahren, wenig Fleisch und vor allem Strom sparen!“ Und jetzt bitte alle gemeinsam…

    Ich antworte mit einem Zitat von DC:

    Sehr geil!

    und frage:

    hat die Rap(e)-Oma auch einen MUFL zuhause?

    Also einen Rap(e)-fugee?

    Und, indiskrete Frage:

    Will die Oma vielleicht fucken?

    Sieht irgendwie aus wie Fruchtbarkeitstanz…

  19. Das ist nicht mehr mein Land.

    Ich … ich hab‘ nie hier gewohnt.

    Tschüß

    Ogottogott. Ist mir das peinlich.

  20. Nora1972 24. September 2019 at 16:38

    Boah näh,datt glaub ich nich,
    ich wähl,bis in alle Ewigkeit Grün,oder SPD,
    da krisse,als Rächter,ja Plack,
    isch schwör,und sach alles meine Brüder!
    Iss datt auch noch ansteckend, muss dringendst zum
    nem Test,
    lieber Gott,ich will datt nicht auch noch kriegen,
    Rücken und Prostata reicht schon.

  21. Wann endlich sehen die Ommas gegen Rechts und der Rest der verlebten Alt-68er Degeneraten endlich die Radieschen von unten wachsen und entlasten Rentenkassen und Beitragszahler? Bzw. den Steuerzahler, dürften diese würdelosen Ommas als mehrheitlich abgehalfterte Studienrättinen Pensionsverzehrer sein.

  22. Nora1972 24. September 2019 at 16:38
    Das hier:
    https://youtu.be/_px2ac_Z_AM
    ——————————————————————————
    Hab´s mir reingezogen.
    Tolle Performance!
    So überzeugend hat noch niemand Intellekt, soziale Verantwortung, demokratische Haltung und mutige Zivilcourage ideologisierter Gutmenschen auf die Bühne gebracht.
    Sollte auf der Berliner Volksbühne aufgeführt werden.
    Fehlt nur noch der Titel; wie wär´s mit:
    „Wie es ist, ein rotgrünlinker Idealist zu sein.“
    Preisverdächtig!

  23. @ Marie-Belen 24. September 2019 at 16:30
    Sancta Simplicitas!
    —————–
    Wenn’s denn die Einfalt ist. Vielleicht ist es auch die Bosheit.

  24. Also so ganz kann ich das nicht ablehnen was die Dame ruft. Ich will nur einen Punkt betrachten. Strom sparen.

    1. Der Flughafen BER wird jede Nacht beleuchtet. Kostet einen Haufen Geld. Verantwortlich dafür sind die rot-rot-grünen in Berlin und was da sich neu zusammenschließt in Brandenburg. Die Beleuchtung bei Nacht wird kaum durch Solarzellen betrieben sondern eher durch fossile Kraftwerke.

    2. Beleuchtete Werbetafeln an allen Ecken und Enden und insbesondere an Hauswänden oder Bahnhöfen, die ebenfalls nachts betrieben werden um die schöne neue grüne Welt anzupreisen (z. B. Deutsche Bahn) sind CO2-Produzenten. Welches Parteimitglied ist der Pofalla nochmal ?

  25. die serie der hasskommentare in einschlaechiken rechtsforummern
    gegen ehrenamtlich freiwillige couragierte zivilgesellschaftliche breitbuendler
    reisst nicht ab. mit dem lachen ueber das oeffentliche einueben des regentanzes
    einer grau-kurzhaarigen studienraetin vor einer weltoffenen dorfgemeinschaft
    ist jetzt eine neue dimension erreicht, die mittlerweile 23.

  26. Man hat den Eindruck, hier rennen nur noch Bekloppte rum. In meinem persönlichen Umfeld sieht es in Teilen auch ganz finster aus. Da meine bessere Hälfte wegen der sozialen Kontakte verständlicher Weise keinen Streit mit denen will, heißt es: Klappe halten!

    Da bleibt man dann oft zu Hause oder hat dringend wichtige Termine.

  27. @ rommolus 24. September 2019 at 16:28

    Das schlimmste an der Oma, – die glaubt an das was sie sagt. Oh Herr, lass Hirn regnen und nimm den Bedürftigen Schirm, Mütze und Toupet weg.
    Gruß

    Das wirklich schlimme ist, dass diese alte Frau ein krankes, behindertes Kind braucht um ihr wieder mal eine Richtung (wenn auch eine falsche) zu geben.
    tsweller

  28. Wir sehen vor uns die völlige Verrottetheit und Fäulnis einer einst stolzen und wohlorganisierten Nation. Für diese Verrottung ist eine Politikergeneration verantwortlich, die, wie keine zuvor, alles tut, um den Schaden am eigenen Volk zu mehren und seine Selbstbestimmung an das Ausland zu verschleudern, alles verhindert, was dem eigenen Volk nützlich sein könnte. Es ist eine Politikergeration, die ihren Amtseid ins Gegenteil verkehrte. Eine Generation des Hochverrats nicht nur der politischen, sondern auch der intellektuellen und kuturellen Eliten. Wir dürfen uns nicht an den manigfaltigen Ethnien und Kulturen von Ausländern abarbeiten, die mittlerweile in vielen Städten bereits die Mehrheit stellen. Diese sind nur das Symptom der tieferliegenden Krankheit der Deutschen.Wie bei einem Individuum, so führen auch bei einem Volk Selbsthass und ewige Schuldgefühle am Ende zur Selbstschädigung und zum Suizid. Es waren und sind Deutsche, die ihr blühendes Land zerstören und es waren und sind Deutsche, die ganz offensichtlich nicht mehr wissen, was sie tun. Der Mehrheit der (ehemaligen) Deutschen ist das Schicksal der Nation und des deutschen Volkes auch egal, ihre Liebe und Wertschätzung dafür ist längst erkaltet. Dies zu erleben im täglichen Leben ist wohl für einen deutschen Patrioten am schmerzlichsten. Der Feind ist mitten unter uns, er sitzt oft genug sogar mit am eigenen Tisch. Der große Denkfehler der deutschen Patrioten ist doch, mit Leuten eine Nation heilen und erneuern zu wollen, die keine Deutschen mehr sind und auch keine mehr sein wollen oder dafür sogar Hass und Verachtung empfinden. Diese Bewußtwerdung ist dringend notwendig!

  29. Marie-Belen 24. September 2019 at 16:57
    So manch eine ältere Frau möchte noch einmal in ihrem Leben „so richtig aus sich rausgehen“!

    ***

    Wenn eine alte Hütte brennt, dann brennt sie lichterloh (Volksmund)

  30. Die sind doch alle nicht mehr janz glatt hier in Dummland. Ich glaube immernoch fest daran das jemand was ins Wasser jetan hat. Nur noch peinlich das janze.

  31. @Babieca 24. September 2019 at 16:41
    Der einzig Vernünftige in dem Video ist der Rotti, der zum Wasserschlabbern an den Brunnen strebt.

    Stimmt.
    Ganz meine Meinung.
    😀

  32. Noeh das ist kein Zufall. Rechnet mal zurück, wie alt die Damen im Westen 1968 und im Osten 1989 gewesen wäre? Bester sozialistischer Jahrgang.

  33. Wir sollten eine Bewegung gründen „Opas gegen links“ wer ist dabei??? Jeder blamiert sich so gut er/sie kann..dümmer gehts nimmer..

  34. Die haben alle Langeweile.

    https://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Omas-for-future-Generation-50-plus-macht-mobil-in-Leipzig

    Die Elli, Cordula Weimann, 60, steckt dahinter. Irgendwann hat sie Manns frei erfundene Hockeyschläger-Kurve gesehen, und seither ist in ihrer Birne nur noch Matsch:

    In dem Moment, als es bei ihr klick gemacht hat, saß Cordula Weimann im Vortrag eines Klima-Experten und sah eine Klimakurve, die die Erwärmung der Erde seit 1850 veranschaulicht.

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/f%C3%BCr-die-zukunft-der-enkel-diese-leipzigerin-gr%C3%BCndete-%E2%80%9Eomas-for-future%E2%80%9C/ar-AAHFHCH

  35. @
    AfD-Sympathisant 24.September 2019 at 16:59 Davon kann ich auch ein Lied singen.Oft kann man eine Diskussion gar nicht vermeiden, weil Andere z.B. das Thema Klima oder Trump ansprechen. Mir ist klar, dass man da meistens auf verlorenem Posten steht, aber es widerstrebt mir zutiefst, einen Standpunkt pro forma zu teilen, der nicht der meine ist. Wenn man dann auf das Recht der Meinungsfreiheit hinweist und zwar energisch, kann man oft eine Diskussion beenden. Nur die Klappe zu halten liegt mir nicht aber ich bemühe mich, andere nicht anzugreifen. Das verlange ich auch von denen.

  36. Ach herrje!
    Ich glaube, ich entsage dem Umweltschutz ganz und schmeiße morgen alle Batterien in den Wald.

    Nee, im Ernst: Wenn solche Hohlköpfe für den Umweltschutz einstehen, dann ist es mit dem Umweltschutz nicht weit her. Wenn DIE also irgendwas erzählen, kann es nur gesponnen sein.

    Wuah, da läuft einem die Fremdschäm-Gänsehaut über den Rücken.

  37. Babieca 24. September 2019 at 16:53

    FFF = Fucken, Feiern, Frühableben.

    Mobungo Bwamumbo und Achmed Schachbrett werden es interessiert zur Kenntnis nehmen:
    [..]

    ______________________________

    Naja…ehem…(Ne, ne..Spaß) :))))

    (Gibts die auch in legal?) 🙂

  38. aenderung 24. September 2019 at 16:26
    die Oma war bestimmt früher bei den 68er der Kracher.

    …na wohl eher das Brechmittel zum Frühstück.
    Jetzt wissen auch ihre Nachbarn, das sie eine Irre ist.
    Ab in die Klapse mit ihr, zum Schutz der deutschen Jugend.

  39. Maxi9 24. September 2019 at 17:17

    Das beste Mittel ist immer noch die Fragemethode.

    Wer irgendetwas behauptet, muss es auch belegen können. „Weil das so und so viele sagen, ist das auch richtig“ ist kein Argument, sondern eine Ausflucht.

    Fragen Sie die Behauptenden: Wieviel CO2 ist denn eigentlich in der Atmosphäre? Wieviel davon ist menschengemacht? Wieviel davon geht von Deutschen aus? Welche Treibhausgase gibt es denn noch? Wie funktioniert denn dieser Treibhauseffekt?

    Und so weiter und so fort.

    Hier noch etwas von den öffentlichen Servern der University of Calgary:
    https://arxiv.org/pdf/1510.02503.pdf

    Soll sich doch der Klimalektuelle dort mal durchackern.

  40. Nora1972 24. September 2019 at 16:38

    Oh je, nein, nicht Bares für Rares.

    Das hier:

    https://youtu.be/_px2ac_Z_AM

    Sind das Omas gegen Rechts, die gegen Stürzenberger oder die AfD demonstrieren? Ich sehe keine Schilder oder Plakate. Aber das mit dem argumentativen Stellen haben sie auf jeden Fall schon mal gut drauf.

  41. „Wir machen mit bei der Rettung der Erde“
    Gut Oma, halt die Luft an und nicht mehr atmen, schon wird unser Klima gerettet. Und Oma, deine anderen bekloppten Freunde um dich herum tun das gleiche. Was für herrlich Ruhe jetzt aber auch.

  42. Ich musste es mir sechs mal anschauen bis ich den Rotti entdeckt hab.
    Süss. Aber das Unweib hat sich jetzt auch eingebrannt +1 -2 -.-

  43. C.Bukowski 24. September 2019 at 17:02
    Die sind doch alle nicht mehr janz glatt hier in Dummland. Ich glaube immernoch fest daran das jemand was ins Wasser jetan hat. Nur noch peinlich das janze.
    ——————————————————————————
    Als wären sie mit den Grünen vor Jahrzehnten auf einem never-come-back-trip gelandet und Greta gibt ihnen heute mit einem flashback den Rest.

  44. Babieca 24. September 2019 at 16:53

    FFF = Fucken, Feiern, Frühableben.
    Mobungo Bwamumbo und Achmed Schachbrett werden es interessiert zur Kenntnis nehmen:
    [..]

    Apropos Mobungo Bwamumbo – komme gerade vom Dachdecker, um Einzelheiten seines Angebotes durchzusprechen (für mich ist nach Fertigstellung mal eben so eine Fünfstellige Summe weg, die ich als deutscher Arbeitnehmer selbstverständlich selbst aufbringen darf)
    Kommt mir beim Zwischenstop auf dem Supermarktparkplatz eine erkennbar mohammedanisch gekleidete Afrikanerin (vom Typus her Subsahara) mit Nachwuchs und weiterem Nachwuchs in der Bratröhre entgegengewatschelt, pausenlos ins Smartphone am Ohr quasselnd – holt den Zündschlüssel raus und klettert in einen nagelneuen SUV der gehobenen Mittelklasse.
    Irgendwie inzwischen eine symptomatische Situation für das Irrenhaus Deutschland.

  45. Realitaet 24. September 2019 at 17:28
    wo kommen solche Gestalten her das wird immer schlimmer.
    Klimatisiert diese doofe Oma Kopf schüttel.
    —————————————————————-
    Da fällt mir ein; das Wort „klimatisiert“ bekommt in diesen absurden Tagen eine ganz neue Bedeutung.
    „Voll klimatisiert, die Alte!“
    Jemanden klimatisieren = jmd. mit etwas Ungutem anstecken, von einer wahnhaften oder verrückten Idee überzeugen.
    Gleichbedeutend mit indoktrinieren oder ein X für ein U vormachen.

  46. zur info, ist zwar egal, aber…

    „EILMELDUNG: Niederlage für Özdemir – Hofreiter bleibt Grünen-Fraktionschef „

  47. @ Bin Berliner 24. September 2019 at 17:12
    @ Hans R. Brecher 24. September 2019 at 16:50

    „Hightech aus Africa“

    Schöner Fund.

    Sobald der Instructor weg ist, werden sie die kompletten Geräte auf den Köpfen tragen, bis die Intelligenteste unter ihnen feststellt, dass die Wasserfässer ohne Applikationen leichter und handlicher sind. Zurück auf „Los“.

  48. Der PI User tban hatte das Video heute morgen auf PI gepostet.
    Bis jetzt bekomme ich das Grinsen nicht aus dem Gesicht. 😀
    Im Laufe des Tages habe ich das Video an viele andere weitergeschickt.
    Die Reaktionen sind herrlich. 😀
    Die Seniorin sollte sich mal morgens an einer x-beliebigen Tafel in Deutschland aufhalten, dort wird sie viele ihrer Altersgenossen sehen und mit der Realität konfrontiert.
    So ein Video entsteht, wenn es Menschen zu gut geht. Wenn man vor Langeweile nichts mit sich anzufangen weiß.
    Vermutlich eine pensionierte Lehrerin, auf jeden Fall jemand der mal so richtig im Mittelpunkt stehen möchte.
    Jetzt ist sie das Gespött der Nation.

  49. Das sind die Russen oder die Chinesen.
    Die bestrahlen uns aus dem All.
    Wenn alle Gehirne geschmolzen sind übernehmen die dann alles kampflos.
    Anderes kann man sich diesen Irrsinn nicht mehr erklären.

  50. Sehr geehrte PI-Anhänger,

    diese sich zur Schau stellende ältere Dame ist der Prototyp der Nicht-AfD-Wähler.

    Diese Dame glaubt sicherlich durch ARD, ZDF, ihren örtlichen Dudelradiosender und die FAZ bestens über die Situation in Deutschland informiert zu sein.

    Wie können so jemandem die Kriminalstatistiken der letzten drei Jahre nahegebracht werden?

    Dieser Dame werden Meldungen, die nicht in der Tagesschau und in der Sendung „Heute“ auftauchen, als unwichtig oder gar unwahr erscheinen.

    Die Invasoren sind in ihren Augen sicher auch wegen des Klimas zu uns „geflüchtet“ und wenn schon nicht direkt wegen des Klimas, dann durch die Kriege, die ja vom Klimawandel ausgelöst wurden.
    Und der Klimawandel ist schließlich die Ursache allen Übels, das kommt doch ständig in den Nachrichten.
    Und am Klimawandel sind schließlich die Einwohner der westlichen Welt schuld und natürlich ganz besonders die Deutschen.

    Die Dame würde das Argument, daß finanzielle Anreize der Hauptfluchtgrund seien, als rechte Propaganda betiteln und naserümpfend den Kopf von ihrem Gesprächspartner abwenden.

    Bevölkerungsaustausch durch weitere Invasoren und deren Nachkommen, die aufgrund der höheren Geburtenrate eines Tages den Kinder ihres Enkels Winfried vorschreiben werden, wie diese zu leben haben, ist für diese Dame wohl buchstäblich ein Fremdwort.
    Islamisierung kennt jene Dame nur in sofern, daß irgendwo in Göttingen eine Moschee steht.

    Die Dame glaubt wahrscheinlich wirklich, daß alle Menschen – außer den Deutschen natürlich – guten Willens sind und man daher jeden Konflikt durch Diskussion im Stuhlkreis (no pun intended!) lösen kann.
    Zur Not hilft wohl auch Sprechgesang mit Publikum.

    Und sollte sie zufällig etwas über eine erhöhte Gewaltkriminalitätsrate unter „Migranten“ mitbekommen, dann wird sie diese Information als übertrieben einstufen und die schlimmen Erfahrungen dieser armen Menschen mit AfD-Anhängern dafür verantwortlich machen. Sie wird auch an die Einzelfallthese glauben.

    Erst ein eigenes Erlebnis der „dritten Art“ könnte sie zum (teilweisen) Revidieren ihrer Einstellung bewegen.

    Aber genau an solche Menschen müssen wir herankommen, wenn wir (bald) etwas an der Situation in Deutschland ändern wollen. Und hierzu sind gute Ideen gefragt. Extrem gute.

    Any ideas?

    Beste Grüße
    GetGoingII

  51. Barackler 24. September 2019 at 17:45
    @ Bin Berliner 24. September 2019 at 17:12
    @ Hans R. Brecher 24. September 2019 at 16:50

    „Hightech aus Africa“

    Schöner Fund.

    Sobald der Instructor weg ist, werden sie die kompletten Geräte auf den Köpfen tragen, bis die Intelligenteste unter ihnen feststellt, dass die Wasserfässer ohne Applikationen leichter und handlicher sind. Zurück auf „Los“.

    —————————————
    Ja, da gab’s mal so ein Bild im Internet: Ein Neger kauft im Supermarkt ein, den Einkaufswagen mit den Waren trägt er unterm Arm … Bildunterschrift: „Die neuen Fachkräfte sind da“ …

  52. Ich weiss nicht, soll ich mir das Video jetzt wirklich anschauen? Oder bin ich dann für den Rest meines Lebens geschädigt?

  53. Diese Gutmenschen retten die Erde – mit Fahrradfahren, wenig Fleisch und besonders Stromsparen. Vielleicht auch noch im Internationalen Café oder beim Teddyschmeissen. Wo wirklich Hilfe gebraucht würde, bei den eigenen Leuten sind die tollen Personen nicht anzutreffen. Da lässt man die wirklich Nächsten im Stich:

    https://m.focus.de/familie/eltern/eltern-beichten/heimliche-schwangerschaft-heimlich-entband-ich-meine-zwillinge-im-badezimmer-und-gab-sie-zur-adoption-frei_id_11106851.html

  54. Ich finde es gut.

    Die Senioren organisieren, verabreden sich, treffen sich gemeinsam, reden, bewegen sich ein wenig und haben Spaß zusammen.

    Das sie dies aus einem unsinnigen Motiv heraus tun ist doch egal.

  55. Das_Sanfte_Lamm 24. September 2019 at 17:37
    Apropos Mobungo Bwamumbo – komme gerade vom Dachdecker, um Einzelheiten seines Angebotes durchzusprechen (für mich ist nach Fertigstellung mal eben so eine Fünfstellige Summe weg, die ich als deutscher Arbeitnehmer selbstverständlich selbst aufbringen darf)
    Kommt mir beim Zwischenstop auf dem Supermarktparkplatz eine erkennbar mohammedanisch gekleidete Afrikanerin (vom Typus her Subsahara) mit Nachwuchs und weiterem Nachwuchs in der Bratröhre entgegengewatschelt, pausenlos ins Smartphone am Ohr quasselnd – holt den Zündschlüssel raus und klettert in einen nagelneuen SUV der gehobenen Mittelklasse.
    Irgendwie inzwischen eine symptomatische Situation für das Irrenhaus Deutschland.

    Genau das gleiche erlebe ich seit einiger Zeit in Fürstenfeldbruck, Einkaufscenter Buchenau.
    Bei Lidl Schwarzafrikaner wohin man blickt. Schwanger, 2-3 Kinder im Schlepptau. Gut gekleidet in Stammestracht, Handy am Ohr und pausenlos labernd, sogar an der Kasse.
    Was auffällt die Kinder reden zum Teil perfektes Deutsch und nach dem Einkauf steigt die Familie in einen neuwertigen SUV. Ich habe den Verdacht daß sich die wohlhabende Elite aus Afrika Deutschland als neuen Lebensmittelpunkt ausgesucht hat nach dem Motto „hier kann man besser leben als in meinem Heimatland und bekomme auch noch Sozialleistungen wenns drauf ankommt.

  56. Omas im Jahre 2018 ziehen sich durchaus auch bunt an und melden sich zu Wort. Denn sie kennen aus eigenem Erleben jene gesellschaftliche und politische Rechte, die zurzeit in Europa auf Stimmenfang geht. Die „Omas gegen rechts“ sind dabei, auch in Bremen eine politische Kategorie zu werden. Sie sind die Generation der Kriegskinder, vorneweg die energische Initiatorin Gerda Smorra, 74.
    https://www.weser-kurier.de/bremen/stadtteile/stadtteile-bremen-mitte_artikel,-die-die-wissen-was-rechte-anrichten-_arid,1789676.

    Wer heute 74 Jahre alt ist, ist 1945 ein Baby gewesen, derjenige wird kaum beurteilen können was zu Kriegszeiten geschehen ist.
    Diese Generation gehört zu den „Kriegsenkelkindern“ unmittelbar betroffen war die Elterngeneration, ab 90 plus .
    Irgendwer sollte den „Ommas“ mal erklären was „Rechts“ bedeutet.
    Rechts ist CDU bzw. war die CDU Partei

  57. Offensichtlich pensionierte Physiklehrerin,
    Stoff von Abi-Vorbereitung Physik Leistungskurs nach aktuellem linksgrünem Curriculum.
    Lernziel: Beweis für menschengemachten Klimawandel.
    :mrgreen:

  58. Deutschland verblödet nicht – es ist bereits verblödet. Anders kann man sich solchen Unsinn nicht erklären.

  59. damit man mal sieht wie verblödet die Klimaexperten“ und „Statistikexperten“ sind. Bei Statista gerade gelesen „die schweizer Gletscher schmelzen……“

    und dann: Durch den Klimawandel verlieren Gletscher weltweit an Masse. Der Pizol war zuletzt nur noch 0,06 Quadratmeter gross und war für Fliessbewegungen zu leicht – damit gilt er per Definition nicht mehr als Gletscher. Laut Daten des World Glacier Monitoring Service (wgms) sind auch andere Gletscher in der Schweiz von dieser Entwicklung betroffen: So geht die Eismasse von Silvretta, Allalin und Gries ebenfalls seit Jahren tendenziell zurück, wie die Statista-Grafik zeigt. Eigentlich sollten Gletscher jedoch an Masse gewinnen.

    Der Gletscher war zuletzt „0.06 Quadratmeter“ groß, da frage ich mich wie die das gemessen haben ? Mit dem Millimetermaß am Smartphone ?? Daran sieht man doch dass die nicht mal die geringste Ahnung von Mathe und der Wirklichkeit haben. Alle total verblödet oder was ??

  60. mal die Frage: sagen wir Deutschland macht Null CO2 aber die CO2 Wolke aus Polen kommt natürlich bei Ostwind über die Grenze da Merkel die CO2 Grenze nicht dicht machen kann, zahlen wir dann auch für das polnische CO2 weiter, da ja CO2 dann immer vorhanden ist und gemessen wird, egal was wir hier einsparen ??

  61. afd-sympathisant 24. September 2019 at 16:59
    Da meine bessere Hälfte wegen der sozialen Kontakte verständlicher Weise keinen Streit mit denen will, heißt es: Klappe halten!
    ————————————————————————————————————
    Ne Danke , so Menschen streiche ich direkt aus meiner Kontakliste !!!
    Die müssen merken das man nichts mit ihnen zutun haben will , solche Menschen sind der Untergang,
    also sollen sie merken das ich sie nicht will !!Egal wer das ist !

  62. Es wächst das Ökoterrorismus-Greta-Problem:

    Thema fff – fridays for future

    Berlin – fff-Anhänger*innen randalierten in S-Bahn, Betrieb daher zeitweise eingestellt

    Laut Informationen aus dem Freundeskreis (Zeugin ist Migrantin) wurde auf der S46 in Berlin der Betrieb am Freitag, den 20.09.2019 nachhaltig gestört, der Betrieb wurde zeitweise eingestellt. fff-Terroristen („Aktivisten“ ) randalierten in der S-Bahn.

    Tatzeit – am Freitag, den 20.09. um ca 14:00
    Ort – im Zug der S46 zwischen Schöneweide und Köllnische Heide
    Täter – in rote T-shirts uniformierte #fridaysforfuture – Anhänger*innen

    Das war am Freitag. Am Montag, gestern, gab es einen Brandanschlag auf die Bahn, was zu großen Verspätungen und Zugausfällen führte…

  63. Kein Grund zur Beunruhigung, diese Klimakterien™ haben es bald hinter sich. Aber ein bisschen peinlich ist es schon und wählen dürfen die auch noch.

  64. Ich werd wohl nie verstehen wie Hunderttausende oder gar Millionen erwachsene Menschen dermaßen verblendet den Parolen einer sechzehnjährigen autistischen Göre hinterher rennen.Was ist mit den Leuten los?
    Haben die alle das selbständige Denken eingestellt?Also mir macht das Angst und da bin ich wohl nicht der Einzige…

  65. Gott, ist das hirn- und würdelos!!!
    Faszinierend, was Leute meinen, in Deutschland zum „Besten“ geben zu können…

    Ein Gesellschaft hat langfristig genau die Agitation und Propaganda, die dem IQ der Mehrheit der Bevölkerung angemessen ist.

  66. Kafir avec plaisir 24. September 2019 at 19:57

    Ich werd wohl nie verstehen wie Hunderttausende oder gar Millionen erwachsene Menschen dermaßen verblendet den Parolen einer sechzehnjährigen autistischen Göre hinterher rennen.Was ist mit den Leuten los?
    Haben die alle das selbständige Denken eingestellt?Also mir macht das Angst und da bin ich wohl nicht der Einzige…
    #############
    Nein, Du bist nicht der Einzige, dem dieser eingeschlagene „Weg“ sehr merkwürdig vorkommt. Die Leute blöken Parolen wie unter Göbbels und Hittller.

  67. Die alten Deutschen von heute, infantil und irre!

    Das muss eine Mischung aus Wohlstandsverwahrlosung und Demenz sein! 😉

  68. Was soll man heutzutage machen? Irgendwie den Irrsinn für sich selbst ausnutzen … z.B. … an der Börse in Ökoaktien investieren, obwohl man von diesen Irrsinn nicht überzeugt ist. Einfach sich „abgrenzen“ und Profit durch beklopptes Benehmen ziehen ;-/ Schön diese Vollpfosten an der Nase herumführen 😉

  69. launcher20 24. September 2019 at 16:24
    Diese grenzdebilen alten Weiber, aber nicht nur!, sah ich gestern wieder bei der AfD Demo in Rostock ? Gräßlich!

    Richtig, war auch bei der AfD Demo in Rostock.
    Das Gute ist, die Linken werden auch immer weniger!

  70. hansa 24. September 2019 at 21:22
    launcher20 24. September 2019 at 16:24
    Diese grenzdebilen alten Weiber, aber nicht nur!, sah ich gestern wieder bei der AfD Demo in Rostock ? Gräßlich!

    Richtig, war auch bei der AfD Demo in Rostock.
    Das Gute ist, die Linken werden auch immer weniger!
    —————————————————
    Gib doch bitte mal einen Bericht.
    Im Stream sah es nach guter Beteiligung aus.
    Kannst Du das bestätigen?

  71. tban 24. September 2019 at 21:38
    hansa 24. September 2019 at 21:22
    launcher20 24. September 2019 at 16:24
    Diese grenzdebilen alten Weiber, aber nicht nur!, sah ich gestern wieder bei der AfD Demo in Rostock ? Gräßlich!

    Richtig, war auch bei der AfD Demo in Rostock.
    Das Gute ist, die Linken werden auch immer weniger!
    —————————————————
    Gib doch bitte mal einen Bericht.
    Im Stream sah es nach guter Beteiligung aus.
    Kannst Du das bestätigen?

    Es war eine Tolle Demo, mit 700 AfD Patrioten.
    Der Spaziergang , war total friedlich, und entspannend.
    Zum Anfang der Demo, waren die Linken noch in Sichtweite.
    Als wir dann liefen, waren die Linken wie von Erdboden verschluckt, nur einzelne Verwirte, riefen mal wieder N….s raus, oder wurden von der Polizei im Griff genommen. Der Heimweg,total entspannend, und Erholsam, da kein einziger Gegendemonstrant da war. Es waren auch viele Junge Leute bei der Demo, und auch viele
    Ältere, Es war richtig schön!!

  72. Auf ARD Alpha lief grade ein Bericht über die Himmelsscheibe von Nebra – ca. 3700 bis 4100 Jahre alt. Ein Forscher ließ grade den Spruch über diese Zeit hören: „Als eine dramatische Klimaveränderung einsetzte …“

    Wie? Eine dramatische Klimaveränderung ohne Grüne und Greta? Der Mann darf sich auf eine heftige Anzeige wegen Verletzung des Urheberrechts gefasst machen! Zieh dich warm an, Mann. – Verschrieben: Zieh dich kalt an!

  73. hansa 24. September 2019 at 21:55

    Es war eine Tolle Demo, mit 700 AfD Patrioten.
    Der Spaziergang , war total friedlich, und entspannend.
    Zum Anfang der Demo, waren die Linken noch in Sichtweite.
    Als wir dann liefen, waren die Linken wie von Erdboden verschluckt, nur einzelne Verwirte, riefen mal wieder N….s raus, oder wurden von der Polizei im Griff genommen. Der Heimweg,total entspannend, und Erholsam, da kein einziger Gegendemonstrant da war. Es waren auch viele Junge Leute bei der Demo, und auch viele
    Ältere, Es war richtig schön!!
    —————————————————–
    Das ist sehr erfreulich!
    Schade, dass der Livestream hier nicht eingebunden war.
    Aber schön, dass es an verschiedenen Orten weiterhin Demos mit hoffentlich noch mehr Teilnehmern gibt!
    Wichtig auch, dass man sich den „Gegendemonstranten“ gegenüber überlegen fühlt und dadurch auch mental Kraft schöpft.

  74. Tabuthema, Armeen sin die größten Umweltverschmutzer auf dem Planeten, das Wort “Krieg” mag das mächtigste Wort der Menschheitsgeschichte sein, denn es schafft eine Maske der Ehrbarkeit für die Entmenschlichung und Massenschlachtung eines bestimmten Feindes und die grenzenlose Umweltverschmutzung. So lange es Kriege gibt ist die Panikmacherei vom Greta-Clan lächerlich!

  75. Rev 1848
    Die Idee hatte ich auch schon. Wäre dabei.
    Hätte nie gedacht, dass es solche Witzfiguren gibt.

  76. Also Musiklehrerin war die nicht… klingt eher wie ein Durchhalte-Text kurz vor Zusammenbruch der DDR. 🙂

  77. Mit Chemikalien blondgefärbten Haaren, synthetischen Klamotten, teurer Schultertasche macht Oma mit in der Rettung der Erde. Einfach wunderbar!

  78. „Kein Mensch, der seine Sinne beisammenhat, würde sich von einem Sechzehnjährigen, dem die Eltern zu Weihnachten einen Anatomie-Atlas geschenkt haben, den Blinddarm rausnehmen lassen. Kein Mensch, der für sich und seine Familie ein Haus bauen will, würde einen sechzehnjährigen Architekten anheuern, der bis jetzt nur Sandburgen gebaut hat. Und kein Mensch, der einen Hedge Fund von einem Bausparvertrag unterscheiden kann, würde einem Sechzehnjährigen sein Vermögen anvertrauen. Aber wenn es um das Klima und die Welt, in der wir leben, geht, mutieren lärmende Kinder plötzlich zu geschätzten Propheten eines bevorstehenden Untergangs.“

    (Henryk M. Broder)

  79. Ja, ohne Enkelkinder dreht eben so manche alte Frau durch!
    Dieses schreckliche Schicksal wird in der Zukunft noch manche Möchtegern-Oma ereilen!

  80. Man sollte meinen, die Alten sollten es besser wissen was passiert, wenn man Totalitarismus für das Wahre hält.

    Aber wie schon oft gesagt, manche lernen nichts aus der Geschichte.

  81. Wenn selbstsüchtige Rentner, die uns durch jahrzehntelanges Wählen der Systemparteien, durch Passivität und Naivität diese Sauerei beschert haben dann noch unter dem Deckmäntelchen des „Aktivismus“ geriatrisches Selbsterfahrungsgedöns zelebrieren- dann kommen solche peinlichen Darbietungen zustande.

  82. War das ihre Abschlussprüfung an der Waldorfschule? Oder wollte die betagte Dame (hüstel) nur ihre fünf Minuten Ruhm? (Eigtl. sollte man über solche Personen nicht spotten. Diese können schließlich in den meisten Fällen nichts für ihre Beschränktheit.)

  83. Bei dieser geballten Dummheit und ideologischen Verblendung kommt mir die Galle hoch. Allergrößte Teile der Welt produzieren unvorstellbare Mengen an CO2. Und das zum Schreien dämliche Deutschland deindustrialisiert und zerstört sich selbst. Die Welt lacht über uns und freut sich, umso mehr billiger produzierte Produkte absetzen zu können. Gerade bin ich geschäftlich in Jakarta, einer unvorstellbar großen Stadt, wo man glaubt alle Autos des Planeten gleichzeitig vorzufinden. Das ist nur eine einzige solcher Molochs. Aber wir retten die Welt…

  84. Irgendwie überschätzen sich die Deutschen und deren Politiker immer wieder. Im Dritten Reich wollten sie die Welt erobern und nun wollen sie die Welt retten. Schwachsinniger geht es wohl kaum…

  85. gab es heute mal wieder Auslauf ? diese peinlichen alten „Frauen“ sollten lieber Schals für Pinguine stricken, das wäre sinnvoller.Die sind so peinlich wie die Schachteln gegen Rechts.

Comments are closed.