Schicksalsort und Touristenmagnet Wartburg in Thüringen: Wird es heute zu einer Überraschung bei der Schicksalswahl kommen?

Von WOLFGANG HÜBNER | Unabhängig vom Ausgang der heutigen Landtagswahl in Thüringen ist eine Entwicklung im Gange, die von weit größerer Bedeutung ist: Der immer offensichtlichere politisch, wirtschaftliche und gesellschaftliche Niedergang Deutschlands. Über die Faktoren und Phänomene, die politisch und gesellschaftlich diesen Niedergang bestimmen, belegen und begleiten, ist bereits fast alles gesagt und geschrieben worden. Niemand mit offenen Augen und klarem Verstand kann bezweifeln, wie tief das geistige und sittliche Niveau im einstigen „Land der Dichter und Denker“ gesunken ist, wie Deutschland besonders in seinen Zentren Tag für Tag mehr verwahrlost.

Das alles konnte aber in den letzten Jahren ganz gut vertuscht werden durch den wirtschaftlichen Erfolg des europäischen Arbeitshauses und EU-Finanziers. Diese Zeit aber geht nun mit rasanter Geschwindigkeit zu Ende. Noch ist es vor allem die Krise der wichtigsten Export-und Wohlstandsbranche, also der Automobilindustrie, die die größte Aufmerksamkeit findet und zugleich die größten Sorgen verursacht. Doch auch in anderen bedeutenden Wirtschaftszweigen wie zum Beispiel der weltweit agierenden Maschinenbauindustrie kriselt es längst, sind die Aussichten düster. Und ein neuer Megamarkt wie China ist weit und breit nicht in Sicht.

In Gegenteil: Mehr und mehr wird China mit seiner riesigen und fleißigen Bevölkerung auch dort zu einem bedrohlichen Konkurrenten, wo sich deutsche Unternehmen bislang sehr sicher fühlten, nämlich in qualitativ-technisch anspruchsvollen Produktionsprozessen. Warum sollten Chinesen auf Dauer auch dümmer als Deutsche oder Europäer sein? Dass US-Präsident Donald Trump die ökonomischen Interessen seines industriell so sehr heruntergewirtschafteten Landes an die erste Stelle setzt und überhaupt die Globalisierung stockt, ist gerade für die weit übermäßig exportorientierte deutsche Wirtschaft eine Belastung, die sie überfordert.

Die Berliner Politik hat das entweder in völliger Verblendung noch nicht begriffen oder, was wahrscheinlicher ist, sie will es noch nicht wahrhaben. Gleichwie: Den Schaden werden auf jeden Fall die sogenannten „kleinen Leute“ im Volk haben. Und sogar doppelten Schaden, denn sie müssen auch noch die gigantischen Kosten der irrsinnigen Sozialasyl-Politik tragen, von deren damit verbundenen gesellschaftlichen Verwerfungen ganz abgesehen. Damit rollt eine ökonomische und soziale Lawine auf Deutschland zu, die vieles, wenn nicht alles durcheinanderwirbeln wird. Welche politischen und gesellschaftlichen Konsequenzen das haben wird, darüber kann nur spekuliert werden. Hier soll das nicht geschehen.

Auf jeden Fall stellt sich für die Partei, die sich als Alternative für Deutschland präsentiert, wie für alle Patrioten in diesem Land, nun sehr drängend die Aufgabe, ihre Inhalte und Rolle in der künftigen Entwicklung deutlicher zu bestimmen. Wenn der renommierte Ökonom Hans-Werner Sinn fordert, wegen der Kosten der Flüchtlingsintegration müssten der Mindestlohn abgeschafft, radikale Sozialreformen eingeleitet und die Lebensarbeitszeit verlängert werden, dann sollte die AfD sehr bald entscheiden, für wen sie in Deutschland Politik machen will – und für wen nicht.

Wirtschaftsliberal, sozialliberal, sozialnational, sozialeuropäisch usw. – das sind jeweils verschiedene Wege, die aber nicht zu den gleichen Zielen führen. Das Feststecken der AfD in Deutschland auf 13 bis 15 Prozent in den Umfragen ist nicht zuletzt der Tatsache geschuldet, dass nicht klar ist, welchen Weg die Partei wählen will. Der nun offensichtlicher werdende Niedergang der Nation lässt der AfD nur noch wenig Zeit, diese Wahl mit den entsprechenden Konsequenzen zu treffen. Die gegnerischen Kräfte sind jedenfalls längst mit „Greta-Gesängen“ auf dem Weg in ein verhängnisvolles, autoritär öko-sozialistisches Experiment.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

159 KOMMENTARE

  1. „Das Feststecken der AfD in Deutschland auf 13 bis 15 Prozent in den Umfragen ist nicht zuletzt der Tatsache geschuldet, dass nicht klar ist, welchen Weg die Partei wählen will.“

    ————————————————————————————-

    Es wird dringend eine kompromißlos nationalistische Partei rechts der AfD gebraucht, die die AfD bei diesem Thema entlastet.

  2. Falls die AfD überhaupt noch etwas retten kann und nicht längst zu spät kommt (auch darüber kann man diskutieren), dann muss sie einige Hausaufgaben machen:

    – ein sinnvolles Rentenkonzept muss her. Rentner sind eine der wichtigsten Wählergruppen
    – Fokussierung auf Probleme, die den heutigen Deutschen auf den Nägeln brennen, wie z.B. innere Sicherheit, explodierende Energiepreise, fehlender Grenzschutz, grüner Öko- und Dieselterror, Euro/Spareinlagen, Wohnungsnot, industriefeindliche Politik, Rezession. Deutschland geht auf allen Ebenen den Bach runter, die Themen liegen für die AfD auf der Strasse. Finger weg von allen Themen zwischen 33 und 45.
    – den Narrensaum in den eigenen Reihen im Zaum halten. Natürlich muss die AfD innerparteilich ein breites Spektrum aushalten und abbilden. Antisemiten und Leute aber, die mit rechtsextremen Ideen flirten, gehören aber nicht in die Partei und schrecken das Bürgertum ab. Sie schaden der AfD und stärken sie eben nicht. Gegen äußere Feinde zusammenstehen, aber innerparteilich klare Kante gegen Extremismus jeder Art.
    – keine Koalitionen mit Merkel CDU als Juniorpartner
    – Herrn Gauland bei allen Verdiensten bald in den verdienten Ruhestand schicken. Ein junges, dynamisches Duo Dr. Curio/Weidel oder Chrupalla/Weidel aufstellen.

    Das könnte ein Weg zu bundesweit 20%+ sein

  3. Ich fürchte auch, dass das Ergebnis der AfD in Thüringen mäßig ist.
    Und da dann länger keine Wahl mehr folgt, können die Guten mal so richtig vorlegen. Bis zur nächsten Wahl dauert es noch länger. Und 2 Wochen vor der nächsten Wahl kann man irgendeine PR-Aktion machen und die dummen Wähler*Innen sind so ergriffen, dass sie dann wieder trotz allem die guten Altparteien wählen.

  4. @Heisenberg73 27. Oktober 2019 at 12:29
    Ich finde Gauland nicht schlecht. Er wirkt gemütlich und sympathisch.
    Kohl wurde ja auch bekanntermaßen von nicht wenigen gewählt, weil sie ihn für einen „gemütlichen Dicken“ gehalten haben.
    Es gibt nicht wenige Menschen (besonders Frauen), die gehen genau nach solchen Kriterien, weil sie von Politik keine Ahnung haben und im Grunde auch keine Ahnung haben wollen.
    Und die finden dann halt z.B. ein Habeck „süß“.
    Aber das allerwichtigste in der heutigen „Demokratie“ ist PR PR PR.
    Also die Leute direkt erreichen. Wie Trump z.B. mittel Twitter oder Fox News.

  5. Die Verwahrlosung ist in jeder deutschen Groß- aber auch in den Mittelstädten sichtbar.

    Man muss dazu nur mit der integrierten Smartphone Kamera bewaffnet sein, damit man die zeitgenössischen Sitten aufnehmen und dokumentieren kann.

    Grafitti, Vermüllung und Verhaltensweisen von massenhaft importierten und alleine aufgrund der nicht vorhandenen Bildung, unintegrierbaren Personen sprechen Bände.


    Chaos, Dreck und Anarchie machen sich an allen Ecken und Enden in den Städten breit.

  6. Es ist politisch nichts mehr auszurichten. Die einzige Frage ist, wie der Crash polizeilich, militärisch bewältigt wird. Was soll die AfD denn jetzt noch machen. Es wären Jahrzehnte notwendig, um bei wirtschaftlicher Prosperität einen Wandel herbeizuführen. Mir war das aber 2013 bei meinem AfD-Eintritt schon klar. Wenn der Euro nicht in dem Griff bekommen wird, gibt es keine Chance. Was soll die AfD sich jetzt für die vom Crash betroffenen positionieren (natürlich ohne denen zu sagen, dass es crashen wird), wovon will sie denn für die, wenn nicht mehr da ist, Politik machen? Nein es ist alle!

  7. NieWieder 27. Oktober 2019 at 12:36

    Ichhabe viel Respekt vor Herrn Gauland. Aber er geht auf die 80 zu. Das kann nicht die Zukunft der Partei sein.

  8. Ein bischen sozialkonversativ hier und da wird auf Dauer nicht reichen wenn man bei der Wirtschaftspolitik genau so inkompetent ist wie die Altparteien. Die AfD will auch nur unser Vermögen nach unproduktiv wie Polizei und Bundeswehr umverteilen. Wo ist der Unterschied zum Parteienkartell…

  9. Sollte der ein oder andere DoofmichelInnen endlich mal aufwachen und die AfD tatsächlich 30 – 35% der Stimmen einfahren, ist es schon Jahre zu spät. Da ist dann innerhalb von 4 Jahren nichts reparabel, was über Jahrzehnte (besonders das letzte JZ) versaubeutelt wurde.

  10. Bei dem Regierungspersonal in Berlin sollte die AfD eigentlich zuversichtlich sein. Man schaue sich doch nur die ständigen Pleiten und Blamagen an, die dort gezeigt werden: AKK, Maas (zuletzt in Ankara), Scheuer mit seiner Maut, Seehofer mit seinem debilen Grinsen und der Marionette Haldenwang an seiner Seite, Anja Schulze mit ihrem Ökozirkus, bitte weitere aufzählen.

  11. Heisenberg73
    „…. Leute aber, die mit rechtsextremen Ideen flirten..“
    ***************
    Was „rechtsextrem“ ist, bestimmen leider nicht Neutrale oder ein gesünder Menschenverstand , sondern eine linksrotgrüne Medienmeute. Das ist das Problem. Das Zurückdrehen der Zeiger wird nicht ohne Bürgerkrieg abgehen.

  12. Da braucht man sich keine große Hoffnung zu machen …

    Die Wahlzettel sind schon längst ausgezählt; schließlich leben wir in der DDR 2

    Oder glaubt etwa jemand, dass die Politverbrecher, auf einmal ehrlich geworden sind ?

    Richtig: Die ganze Wahl ist eine einzige Verarschung !

    Nix weiter !

    Hier wird so getan als ob …
    und hinterm Rücken ein islamischer Unrechtsstaat aufgebaut …

    Mahlzeit !

    Wobei allen auch klar sein dürfte, dass eine einzige Partei das Ruder nicht mehr rumreißen kann, denn die Karre steckt schon zu tief im Dreck …

    Hier wäre ein völliges Umdenken innerhalb der Gesellschaft nötig …

    Ein Umdenken; hin zum lebendigen Gott …

    Genau isses !

    Wir haben also noch immer die Wahl …

    Wie lange noch, weiß keiner …

  13. „autoritär öko-sozialistisches Experiment“

    was hier statt findet ist ein diktatoriales
    klimaterror und umvoelkerungs programm
    um deutschland bewusst und absichtlich zu vernichten.

    das ganze ist programmiert und wird orchestriert von der weltelite und die VN.

    das alles mit nur ein ziel, das vernichten
    der weissen rasse, von wegen zu erfolgreich. in der US haelt Trump
    noch dagegen, in europa fast niemand.

  14. INGRES 27. Oktober 2019 at 12:8

    Es gibt ja auch gar keine Wahlen mehr in denen die AfD noch was vermitteln könnte. Und in der Zeit nach dem Crash kann sie sich auch nicht für den Widerstand organisieren. Es wird dann eine unvorstellbare Anarchie ausbrechen und die AfD-Leute werden verhaftet werden. Wenn in der Anarchie so was überhaupt möglich ist.
    Es ist so, ich sage ganz offen, ich habe nur noch die innere Genugtuung. dass alle die jetzt noch dem System in den Medien in den Arch kriechen ebenfalls betroffen sind. Auch die, die mir gegenbüber immer meinten, dass sei alles nicht so schlimm. Es wird sie treffen. Und ich habe den Kontakt auch längst abgebrochen.

  15. Seht doch nach Brandenburg. Durch gemeine Tricks ist das grüne Gesindel auch dort in der Regierung. Somit geht alles abwärts. Fachlich haben die nichts drauf.

    Wer kann und seine Heimat liebt, wählt AFD!

  16. Der immer offensichtlichere politisch, wirtschaftliche und gesellschaftliche Niedergang Deutschlands.

    Schlüsselindustrie in der Krise

    Schon 50.000 Jobs sind weg: Erstmals wird die Autoindustrie zum Keim des Abschwungs

    Freitag, 25.10.2019,

    Schon jetzt verlieren Tausende Beschäftigte ihre Jobs – doch das dürfte erst der Anfang sein.

    Die deutschen Autozulieferer verkünden Hiobsbotschaften fast schon im Wochentakt: Bosch streicht in den kommenden zwei Jahren 1600 Stellen in der Antriebssparte, Mahle macht Standorte dicht und die großen Zulieferer Weber Automotive und Eisenmann sind insolvent. Continental will in Deutschland 7000 Stellen streichen. In der Branche ist die Rede von „Kahlschlag“, „Pleitewelle“ und „Angst“.

    Fest steht: Die Autozulieferer bekommen die schwache Konjunktur mit voller Wucht zu spüren. Gleichzeitig setzen der Umbau hin zur Elektromobilität und die Digitalisierung der Autos den Markt derzeit enorm unter Druck.

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/kahlschlag-steht-unmittelbar-bevor-hiobsbotschaften-mehren-sich-der-markt-der-deutschen-autozulieferer-kollabiert_id_11268644.html

  17. Es gab nach 1945 mehrere Pläne für Deutschland
    1. Der Kaufmannplan= kastrieren aller deutschen Männer. Erfüllt, zwar nicht zwischen den Beinen dafür im Kopf.
    2.

  18. Ich finde, es gibt da nichts gross zu diskutieren, wir hatten ein sehr erfolgreiches System: Die Soziale Marktwirtschaft.

    Der Fehler der Politik war der, zuviele Nutzniesser an die gedeckte Tafel zu lassen und darauf zu verzichten, klarzumachen, dass sich auch ausländische Marktteilnehmer an den Kosten für die genutzte Infrastruktur zu beteiligen haben, entweder mit dem Entrichten von Einfuhrzöllen oder dem Bau von Produktionsstätten und damit Arbeitsplätzen im Land des Verkaufes. Das gilt dann natürlich auch für deutsche Firmen, die im Ausland verkaufen wollen.

    Und natürlich müssen die Beitragszahlungen für EU, UNO und andere Organisationen und NGOs auf den Prüfstand gestellt und ggfs. gekürzt oder ganz gestrichen werden.

  19. Heisenberg73 27. Oktober 2019 at 12:39
    NieWieder 27. Oktober 2019 at 12:36
    Ichhabe viel Respekt vor Herrn Gauland. Aber er geht auf die 80 zu. Das kann nicht die Zukunft der Partei sein.

    Adenauer war seinerzeit über 80 Jahre, da ist bei Gauland noch viel Luft,dann sitzt dieser Mann locker noch 12 Stunden im Bundestag,war schön zu beobachten und die ganzen Jungspunde aus allen Parteien verschwinden beizeiten.
    Nach dem gestrigen Auftritt von Stürzenberger muss die Parole heissen: „Der politische Islam“ muss aus Deutschland verschwinden!Da hat die AfD ein zusätzliche Thema.

  20. INGRES 27. Oktober 2019 at 12:47

    INGRES 27. Oktober 2019 at 12:8

    Noch ist nicht aller Tage Abend. Resignieren kommt für mich nicht in Frage.
    Die AfD hat ein gutes Programm, nur die Mehrheit der Dummmichel kennt es nicht. Erstens ist die AfD pöhse und zweitens haben sie keinen Bock, sich alle Themen durchzulesen. Da wird um 20 Uhr die Tageslügenschau geguckt und alles geglaubt, was die uns erzählt, selbst wenn die Tatsachen eine andere Sprache sprechen.
    Es muss einfach alles noch schlimmer werden, damit die Leute begreifen, dass sie auf dem Weg zur Schlachtbank sind.
    Trotz allem ist die AfD unsere einzige Chance. Wir müssen ihr die Treue halten.

  21. ffmwest 27. Oktober 2019 at 12:57

    Nach dem gestrigen Auftritt von Stürzenberger muss die Parole heissen: „Der politische Islam“ muss aus Deutschland verschwinden!
    ———————————
    Was, zum Geier, ist der „politische Islam“? Der Islam ist immer politisch, somit ist Islam einfach Islam und der gehört komplett aus D entfernt.

  22. Andere
    meinen
    Anderes.
    Wer wird
    letztendlich
    recht behalten?
    Ich bin
    nicht sehr
    zuversichtlich.
    Der Leib Deutschland
    ist bereits
    verkrebst.

  23. Mein Tip für heute …
    27.0 % Pkt. AFD
    27.0 % Pkt. SED
    23.5 % Pkt. CDU Junggeselle
    6.5 % Pkt. Pädos
    7.0 % Pkt. Sterbende PD
    4.0 % Pkt. FDP

  24. Und auch was die Gesellschaft an sich angeht, finde ich nichts Schlimmes dabei, wenn jungen Menschen wieder gezeigt wird, dass sie Verantwortung haben und sowas wie Wehr- oder Sozialdienst leisten müssen.
    Verrohen tut nur der, der vor lauter Egomanie vergessen kann – oder darf -, dass er nicht der Nabel der Welt ist und dass er hilfsbedürftige Mitmenschen hat.
    Und zwar Mitmenschen im eigenen Land, sich beispielsweise um hilfsbedürftige Afrikaner zu kümmern ist – eigentlich ganz logisch – die Sache ihrer Mitafrikaner.

  25. @ Viper 27. Oktober 2019 at 13:02

    Völlig richtig. Der Islam vereint gesellschaftliche Vorschriften, Justiz, Religion und Politik. Daher kann es keinen unpolitischen Islam geben. Der Islam gehört NICHT zu Europa.

  26. Viper 27. Oktober 2019 at 13:02

    Was, zum Geier, ist der „politische Islam“? Der Islam ist immer politisch, somit ist Islam einfach Islam und der gehört komplett aus D entfernt.

    Der richtige Zeitpunkt, das festzustellen, ist der Zeitpunkt, an dem es Konsens wird, dass der Politische Islam zu verschwinden hat.
    😉

  27. Sorry, versehentlich abgeschickt, also nach mal.

    Es gab nach 1945 mehrere Pläne für Deutschland
    1. Der Kaufmannplan= kastrieren aller deutschen Männer.- Erfüllt, zwar nicht zwischen den Beinen dafür im Kopf.
    2.Hootenplan= versklaven der Deutschen und Ansiedlung anderer Völker- Erfüllt, der Deutsche geht arbeiten, der Fremde erhält Bedingungsloses Grundeinkommen.
    3.Morgenthauplan= Deindustrialisierung Deutschlands, Inkaufnahme von Hungertoten in Millionenhöhe.- ist man dabei.
    Alles was nach 1945 für Deutschland geplant war, wird zZ umgesetzt und 87% machen mit. Uns kann nur ein Wunder retten.

  28. Je kritischer die wirtschaftliche Situation wird, desto mehr wird das System übrigens offen propagandistisch und von den Methoden der Machtausübung her wie die damaligen Nazis agieren. Und übrigens, der Graben um den Reichstag wird nicht wegen Pegida gegraben werden, sondern die berieten sich eben auf etwas Größeres vor. Aber so lange der Graben noch nicht fertig ist, droht noch nicht der unmittelbare Crash. im übrigen lauten die Prognosen mal auf 2 Jahr, mal werden 3 Jahre ohne Begründung gepeilt. Also 3 Jahre, das wär noch ne schöne Zeit, jedenfalls auf dem Rad durch Wald Nicht klar ist mir freilich, wie die Vorboten des Crash, also die steigende Arbeitslosigkeit friedlich verkraftet werden soll.

    Trotz alledem hoffe ich auf ein gutes AFD-Ergebnis heute und auf mögliche Verwerfungen bei dann folgenden Koalitionsverhandlungen. Einfach der guten Unterhaltung wegen und weil es eben spannend ist.
    Ach wer das schön, wenn die Bürger doch mehr AfD wählen würden, indem sie begriffen was die CO2-Steuer finanziell für die bedeutet und wenn sie doch wenigstens ganz einfach mal nach dem Geldbeutel wählen würden. Dass sie sonst was n´begreifen erwarte ich i.a. gar nicht.

  29. Sigi Gabriel bekommt einen Job als Auto-Lobbyist. Alle haben sich über seinen Rückzug aus der Politik gewundert. Mir war klar, irgendwo bekommt er noch mehr Geld. Dabei sind Abgeordnete schon gut bezahlt. Nun steigt er noch weiter auf. Selbst für Sozis stinkt Geld nicht.

  30. INGRES 27. Oktober 2019 at 13:09

    Korrektur, Krall pronostiziert den Crash ja auf 1 Jahr von heute ab.

  31. Es führt kein Weg daran vorbei, dass die AfD von unten nach oben wachsen muß.
    Zuerst muß sie im kommunalen Bereich verwurzelt sein, damit die Leute erkennen, dass die AfD-Politiker fähig sind, gute Politik für die Bürger zu machen (die AfD-Politiker müssen natürlich auch wirklich fähig sein).
    Hier in Ostsachsen sitzen sehr fähige AfD-Leute beispielsweise im Bautzener Kreistag bzw.in den Kommunen, ich kenne viele persönlich. Alles Leute aus der Praxis.
    Nochmals mein Kommentar von gestern Abend:

    Mal eine kleine Erfolgsmeldung aus Heidenau, welche zeigt, dass die AfD zumindest im kommunalen Bereich mehr und mehr akzeptiert wird (aus einem Artikel von David Berger):

    AfD-ANTRAG ERFOLGREICH: Heidenau schafft die Thälmannstraße ab

    „Auf Antrag der AfD-Fraktion im Stadtrat von Heidenau (Sachsen) hat der Stadtrat beschlossen, die Ernst-Thälmann-Straße in Woldemar-Winkler-Straße umzubennen.

    Unterstützung erheilt die AfD dabei von der FDP sowie dem Vertreter der Bürgerinitiative Oberes Elbtal, die drei CDU-Stadträte enthielten sich. Mit der Umbenennung der Straße will man sich auch klar von der DDR-Vergangenheit und ihren Schrecken distanzieren.

    Absolut unverständlich
    Das Regionalblatt „Die Sächsische“ dazu: Im Stadtrat waren vor dem Beschluss noch einmal die Positionen ausgetauscht worden. Die AfD begründete ihren Antrag mit der Berühmtheit von Künstler Woldemar Winkler, mit dem man die Straße schmücken wolle. Dass 2019 noch eine Straße den Namen Thälmanns trage, sei absolut unverständlich, sagte Fraktionsvorsitzender Daniel Barthel. Daniela Lobe (Linksbündnis) setzte dem gegenüber, dass es bundesweit noch über 270 Straßen diesem Namen gibt. Ihr Fraktionschef Steffen Wolf verwies trotz der negativen Seiten von Thälmann auf seine Rolle als Arbeitersohn – und auf die Kosten für die Betroffenen.“

    Was lernt man daraus: Erst die Basis, dann der Überbau!

  32. Mehr und mehr wird China mit seiner riesigen und fleißigen Bevölkerung auch dort zu einem bedrohlichen Konkrrenten, wo sich deutsche Unternehmen bislang sehr sicher fühlten, nämlich in qualitativ-technisch anspruchsvollen Produktionsprozessen

    Im Jahr 1999 haben mich chinesische Studeten mit Studienplatz in Rostock gefrozzelt:In 20 Jahren haben wir euch überholt! nagut,kann auch 2001 gewesen sein.

  33. Alter Ossi 27. Oktober 2019 at 13:06
    […]
    Alles was nach 1945 für Deutschland geplant war, wird zZ umgesetzt und 87% machen mit. Uns kann nur ein Wunder retten.

    Der (inzwischen inflationäre) Spruch von den 87%, die „mitmachen“, ist insoweit unzutreffend, als dass der Wähler im inzwischen sehr schmalen „Meinungskorridor“ kaum wirkliche Alternativen zur Auswahl hat;
    Ob CDU, SPD, Grüne, FDP, SED-Nachfolge – im Prinzip alles ein und dasselbe. Daher bleiben viele lieber der Wahlurne fern.
    Die AfD müsste im Falle einer Machtübernahme hässliche Bilder in Kauf nehmen, um die drängendsten Probleme anzupacken und zu lösen – ob sie bereit ist, das auch wirklich zu tun, kann ich nicht beurteilen.

  34. Viper 27. Oktober 2019 at 13:02
    Was, zum Geier, ist der „politische Islam“? Der Islam ist immer politisch, somit ist Islam einfach Islam und der gehört komplett aus D entfernt.

    …..ist bekannt,die Formulierung find ich deswegen gut weil damit auch das linkslinke Gesindel ruhig gestellt wird.

  35. pro afd fan 27. Oktober 2019 at 13:00

    Ja, ich werde aus der AfD nicht austreten!, sondern weiter jedenfalls die 120 Euro zahlen. Aber ansonsten kommt es nicht auf das AfD-Programm an (die AfD kümmert sich übrigens zu recht nicht um Kleinkram wie Rente, was sol das angesichts der echten Bedrohungen). Was jetzt hier abläuft sind ökonomische Gesetzmäßigkeiten, die politisch nicht mehr beeinflußbat sind. Von niemand mehr.

    Die sofortig Übernahme der Macht durch die AfD könnte allenfalls bei Kontrolle über Militär und Polizei die Anarchie in Schach halten, bzw. die anständigen Bürger wenigstens physisch schützen. Obwohl auch dafür zu wenig Polizei und Militär vorhanden ist.

  36. Wenn es stimmt was die Zeitungen
    über die Luftverschmutzung in Chinas Städten
    schreiben, dann haben die Chinesen noch einiges
    an Arbeit vor sich.

    Und ich möchte nicht ein Formular ausfüllen,
    wenn ich mit der Bahn von Hannover
    nach Hamburg reise, auch
    nicht am Bildschirm.

  37. Die Natur lässt sich nicht dauerhaft verbiegen, die Evolution vollzieht sich auch weiterhin. Es wird nur der überleben, der sich am besten anpasst. Und in diesem Kontext gehe ich davon aus, dass unter den hier herrschenden und sich weiter herausbildenden Zuständen aus AfD-Wählern eines Tages zur Existenzsicherung Milizen werden. Wir beobachten ja seit geraumer Zeit, dass sich sogenannte „Reichsbürger“ formieren und wohl um die zukünftige Entwicklung wissend, sich entsprechend vorbereiten. Droht Hochwasser, schafft man Sandsäcke heran. So einfach ist das. Reicht auch das nicht, klettert auf Dächer und Bäume. Der Mensch reagiert und so wird der Deutsche die Folgen des Merkel-Regimes nicht einfach so hinnehmen. Der Staat hat das Gewaltmonopol längst abgegeben, jeden Tag wird das in den letzten Auflagen der Lügenpresse eindrucksvoll bestätigt. Die kausal daraus erforderlichen Reaktionen der Bürger werden Stück für Stück folgen. Einzig die AfD kann diese Entwicklung mit einem Politikwechsel aufhalten, solange aber noch 87% der Deutschen tagträumen, wird sich die Lage immer mehr zuspitzen. Schleudergeld, Negerinvasion, Industrierückbau … sind nur Brandbeschleuniger für die Politik der SED-Brandstifter. Es geht nicht mehr um „Wohlstand“ oder „Rechtsstaat“, sondern um´s nackte Überleben.

  38. Und noch etwas: China hat 20%
    der Weltbevölkerung,
    aber nur 7% Ackerfläche.

    Und vielleicht kann sich Brasilien
    eines Tages aussuchen, an wen es Soja
    verkauft.

  39. Ihab Kaharem -Nazi- 27. Oktober 2019 at 13:20

    China schweinigelt jetzt, das ist richtig.
    Nur glaube ich nicht, dass die Chinesen so blöde sind, den Ast abzusägen, auf dem sie sitzen.

    Meine Glaskugel sagt, die Chinesen entwickeln jetzt bereits moderne Klär- und Filteranlagen und werden, sobald grössere Teile Chinas zu Wohlstand gekommen und diese Anlagen serienreif sind, einen nicht geringen Teil dieses Wohlstandes dazu nutzen, die jetzt begangenen Umweltsünden auszubügeln.

  40. Ich jedenfalls habe heute meine Pflicht getan im Wahllokal. Allerdings ist es in Thüringen sehr schwer. Erstens sitzen die LINKEN hier in jeder Ritze, haben alles unter Kontrolle und haben eine Masse DDR Linken hinter sich, auch normale DDR Bürger, die den Kapitalismus nicht akzeptieren (genau wie ich); aber nicht merken, dass was hier abläuft in der DDR NIEMALS zugelassen worden wäre; außerdem wird man taktisch wählen, also die SPD ist eh am Arsch also wandern da viele Stimmen zur Linken und CDU, einfach nur um der AfD zu schaden; Auch Grüne werden Linke oder CDU wählen, auch wenns weh tut. Dazu kommt, dass hier außerordentlich viele rechts von der AfD wählen; was ich nicht kritisieren will, aber die Stimmen fehlen eben. Die machen es, obwohl sie unter 5% bleiben. Die sehen einfach nicht, wie wichtig es wäre für unser Land. Den Rest der Unterschiede könnte man doch auf später verschieben. Aber nein, jeder wählt sein Grüppchen trotz Morde, Messerstechereien und Vergewaltigungen. Ich finde das zum Kotzen.
    Von daher kommt da heute zwar ein gutes, aber kein ausreichendes Ergebnis raus.

  41. Der deutsche politische Karren steckt fest im Dreck. Die auf dem Kutschbock sitzen, merken es nicht, wollen es nicht merken oder wollen es nicht zugeben. Keine politische Kraft ist fähig oder bereit, das Gefährt wieder auf einen guten Weg zu bringen. Die zu erwartenden Wahlergebnisse werden daran leider nichts ändern. Aussitzen und verschweigen ist angesagt.

  42. KANN DIE VERWAHRLOSUNG DEUTSCHLANDS GESTOPPT WERDEN?
    ++++

    Ja, durch die konsequente Abschiebung sämtlicher Asylbetrüger!
    Und durch deutlich geringere Hartz-4-Sätze für linksgrüne Arbeitsscheue!

  43. Herr HÜBNER immer wieder richtig!

    Dennoch, soll die AFD ihrem Patienten jetzt schon sagen:
    „Wir müssen hier jetzt mal eine TOTALOPERATION auf LEBEN und TOD mit ungewissem Ausgang machen wenn sie überleben wollen!“

    So weit ist der Patient noch nicht, er kann ja noch laufen und lachen! Da geht er doch lieber zum Homöopathen und zum Psychologen!

  44. ralf2008 27. Oktober 2019 at 13:25

    Tränendrüsengeschichte über die armen, ach so friedlichen Moslems von der Ahmadiyya, die doch nur ihren riesigen Hasstempel errichten wollen, aber von bösen Naziossis daran gehindert werden. Schlenker zur AfD darf nicht fehlen, die natürlich an allem Schuld ist.
    Spiegel Online eben.

  45. Herr Hübner, kann es sein, dass Sie Hans Werner Sinn missverstanden haben?
    Ich habe von ihm immer nur gehört, dass wir diese Dinge tun müssten, wenn wir diese Politik wirklich verfolgen wollen und dass er glaubt, es würde nicht lange gutgehen aus den von Ihnen genannten Gründen.

  46. ffmwest 27. Oktober 2019 at 13:13

    „Mehr und mehr wird China mit seiner riesigen und fleißigen Bevölkerung auch dort zu einem bedrohlichen Konkurrenten, “

    100% Zustimmung. Die dummen, Deutschland hassenden Deutschen die ihre eigene Nation, Kultur und Tradition wie den letzten Dreck behandeln werden sich noch wundern, wenn die national-patriotischen Chinesen erst so richtig Vollgas geben. Die heutigen Chinesen haben nämlich nur noch das Ziel vor Augen ihren eignen Wohlstand zu mehren, ihren Kindern eine bessere Zukunft zu erschaffen und die eigene Nation (Volk) zur Nummer 1 auf allen Gebieten zu machen (so haben auch die Deutschen mal gedacht, lang ist es her).

    Also das ganze Gegenteil zur heutigen degenerierten BRD-deutschen Bevölkerung. Hier wollen weite Teile der Deutschen ihre eigene Nation, ihre eigenes Volk und ihre Industrie vernichten, Kinder wollen die erst gar nicht, stattdessen siedeln sie lieber völlig begeistert Millionen Menschen an die mit den Millionen hochqualifizierten Chinesen niemals werden konkurrieren können und daher nur Geld kosten werden. Wer wird da in Zukunft wohl im Wohlstand leben und wer im Dreck.

  47. ein schweizer Freund fragte mich :

    warum könnt Ihr nicht so sein wie die Schweiz und Euch aus allem heraushalten ?
    Ihr schickt Eure Soldaten in Länder aus denen Ihr Männer (Soldaten) ins Euer Land lässt, unkontrolliert um diese dann zu bespassen.

    was ist los mit Euch Deutschen ? Warum habt Ihr immer solche Politiker wie Merkel die alles bestimmen wollen ?

    Warum ?

    Ich habe keine Antwort

  48. Das_Sanfte_Lamm 27. Oktober 2019 at 13:17

    Alter Ossi 27. Oktober 2019 at 13:06
    […]
    Alles was nach 1945 für Deutschland geplant war, wird zZ umgesetzt und 87% machen mit. Uns kann nur ein Wunder retten.
    —————————————-

    Der (inzwischen inflationäre) Spruch von den 87%, die „mitmachen“, ist insoweit unzutreffend, als dass der Wähler im inzwischen sehr schmalen „Meinungskorridor“ kaum wirkliche Alternativen zur Auswahl hat;
    Ob CDU, SPD, Grüne, FDP, SED-Nachfolge – im Prinzip alles ein und dasselbe. Daher bleiben viele lieber der Wahlurne fern.
    Die AfD müsste im Falle einer Machtübernahme hässliche Bilder in Kauf nehmen, um die drängendsten Probleme anzupacken und zu lösen – ob sie bereit ist, das auch wirklich zu tun, kann ich nicht beurteilen.
    ——————————-
    Eigentlich gebe ich Ihnen immer recht, aber an dieser Stelle muß ich vehement widersprechen.
    Diese ominösen 87% haben die selben Informationsmöglichkeiten wie wir. Die Masse der 87% sind nur schlichtweg zu faul, oder intellektuell nicht in der Lage, sich zu unterrichten und deswegen mitschuldig am derzeitigen Zustand D’s.
    Selbst die Doofsten müßten erkennen, was sich für Figuren bei den Gröönen tummeln. Trotzdem würden die, laut Umfragen, von gut 25% gewählt. Da stimmt’s doch nicht mehr im Oberstübchen.

  49. @ ralf2008 27. Oktober 2019 at 13:25

    Im Text steht da noch was. Die Kirchen sind auf der Seite vom Islam. Ich rate allen, aus EKD und RKK auszutreten, denn diese wollen nichts für uns tun.

  50. “ INGRES 27. Oktober 2019 at 13:11

    INGRES 27. Oktober 2019 at 13:09

    Korrektur, Krall pronostiziert den Crash ja auf 1 Jahr von heute ab.“
    ———————————————————————————————
    George Friedmann- ehemaliger CIA-Chef- wiederum sagte für 2020 bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland voraus.
    Wenn alles eintreffen.

  51. Viper 27. Oktober 2019 at 13:02
    ffmwest 27. Oktober 2019 at 12:57

    Nach dem gestrigen Auftritt von Stürzenberger muss die Parole heissen: „Der politische Islam“ muss aus Deutschland verschwinden!
    ———————————
    Was, zum Geier, ist der „politische Islam“? Der Islam ist immer politisch, somit ist Islam einfach Islam und der gehört komplett aus D entfernt.
    —————-
    So ist es, aber Michael Stürzenberger ist anscheinend nicht lernfähig. Islam ist Islam, in verschiedenen Phasen der Eroberung, von der friedlichen Missionierung, da’wa, bis zu den gewalttätigsten Angriffen und Kriegen. Es gibt nichts anderes als „politischen Islam“. Der Islam ist eine Ideologie zur vollständigen Regelung es Lebens von Menschen und Gesellschaften.

    Es gibt auch keinen Islamismus. Gegen was und wen sollte der abgrenzen?

    So lange nicht einmal die Begriffe klar sind, können Prediger wie Michael Stürzenberger über die Dörfer ziehen. Es wird sich nichts ändern, im Gegenteil, solche wohlmeinenden Leute sind Teil des Problems.

  52. Ihab Kaharem -Nazi- 26. Oktober 2019 at 22:15
    An Penner 26. Oktober 2019 at 20:54
    ———————————————————

    Hannover zehrt von seiner Vergangenheit.
    Messe und CeBit verlieren Gäste, die Straßen
    verfallen und manche Hochbahnsteige
    der Straßenbahn müssen schon nach 15 Jahren
    weitgehend erneuert werden.

    Wachstum lässt sich bestenfalls im Bereich
    der Kriminalität feststellen, z. B. Messerattacken.

    —————————————————————

    Man tippt eine Leserzuschrift ein und wenige
    Straßen weiter der nächste Mordversuch mit Messer.

    https://www.focus.de/regional/lokale-meldungen/polizeidirektion-hannover-zeugenaufruf-22-jaehriger-mit-lebensgefaehrlicher-stichverletzung-aufgefunden_id_11278418.html

  53. …und wieder hat der Seppi zugeschlagen

    Furchtbare Familientragödie am Sonntag im niederösterreichischen Kottingbrunn: In einer Reihenhaussiedlung griff am Morgen ein 31 Jahre alter Vater seine Familie mit einem Messer an. Die Ehefrau (29) sowie die zweijährige Tochter des Paares starben, das zweite Kind – ein elf Monate alter Bub – wurde verletzt ins Spital geflogen. Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren, der Mann ist in Haft.

    Wie die Pressestelle am Sonntagvormittag gegenüber krone.at bestätigte, hatte sich die Tat am Morgen in der Reihenhaussiedlung zugetragen: „Kurz vor neun Uhr wurde die Leitstelle verständigt.“

    erst weiter unten, angeblich ….. :

    Mutmaßlicher Täter meldete sich selbst bei Polizei
    Der mutmaßlicher Täter – es handelt sich offenbar um den 31 Jahre alten Familienvater, einen österreichischen Staatsbürger mit angeblich türkischen Wurzeln – hatte sich den Angaben zufolge selbst telefonisch gemeldet und von der Attacke berichtet. Offenbar war der Verdächtige mit einem Messer auf seine 29-jährige Ehefrau und eines der beiden Kinder losgegangen. „Die Frau und das ältere Kind – ein Mädchen – überlebten den Angriff nicht“, wurde bestätigt.

  54. survivor 27. Oktober 2019 at 13:38

    ———————————————————————————————
    George Friedmann- ehemaliger CIA-Chef- wiederum sagte für 2020 bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland voraus.
    Wenn alles eintreffen.

    George Friedman ist Geostratege und war Vorsitzender eines sogenannten „Thinktanks“ und hat ansonsten mit der CIA nichts zu tun.
    Das Märchen von den Bürgerkriegen, die in Deutschland ab 2020 beginnen sollen, hat man dem ehemaligen CIA-Chef Michael Hayden angedichtet, obwohl es für solche Aussage keine Belege gibt.

  55. allen voran die DUH, die einen eigenen Jet unterhält und uns alle zum Vollhorst degradiert fliegen die Grünen am Meisten

    Mann was sind wir für Idioten DUMM DÜMMER DEUTSCH

    Während die Grünen in vielen Ländern aktiv gegen den Flugverkehr kämpfen, setzen sich ihre Anhänger ungerührt besonders oft ins Flugzeug. „Grünwähler fliegen am häufigsten“, lässt Flughafen-Wien-Chef Günther Ofner nun aufhorchen. Er bezieht sich dabei auf eine deutsche Umfrage.

    Die Experten der deutschen Forschungsgruppe Wahlen (im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft) wollten im Sommer wissen, ob die Befragten in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal geflogen sind. 46 Prozent der Grünwähler bejahten die Frage und lagen damit vor den Anhängern aller anderen Parteien.

  56. Goldfischteich
    „… So ist es, aber Michael Stürzenberger ist anscheinend nicht lernfähig. Islam ist Islam, in verschiedenen Phasen der Eroberung,…“
    ***************
    Das ist ein Trick von Stürzi. Er schiebt seine Kritik auf ein Gebiet der Politik , damit es so aussieht, als ginge es ihm nicht um die einzelnen Moslems, sondern die übergeordneten Koran Vorschriften.
    Gönnen wir ihm diesen Trick!

  57. der Deutschen gefällt alles was im Lande passiert und deshalb wählen auch so. Berinerschullklasse wo 70% Ausländer sind

  58. Irgend jemand hat hier vor kurzem mal kommentiert, was mal so wieder in der Tagespresse an Sülze akut war. Ich weiß nicht mehr wers war und welche „Themen“ es waren. (ach ich meine es war „ein Kessel Buntes“).
    Ich zeigte mich erstaunt darüber, dass die Deutschen nicht als die zufriedensten Menschen der Welt dargestellt waren, das fehlte. Aber das ist heute wieder mal dran. Im ZDF-Videotext lese ich gerade: „Deutschland bei Wohlbefinden top“. Na bitte, geht doch. Die Scheißer vom ZDF Videotext wissen dich noch was ihre Ausgabe ist. Aber auch die kommen dadurch nicht davon.

  59. ffmwest 27. Oktober 2019 at 13:18
    Viper 27. Oktober 2019 at 13:02
    Was, zum Geier, ist der „politische Islam“? Der Islam ist immer politisch, somit ist Islam einfach Islam und der gehört komplett aus D entfernt.

    …..ist bekannt,die Formulierung find ich deswegen gut weil damit auch das linkslinke Gesindel ruhig gestellt wird.
    ———-
    Wie, bitte? Wie sollen die „ruhig gestellt“ werden durch solch einen unzutreffenden Begriff?

    Es wäre angebracht, die Linken zu konfrontieren damit, was Muslime, wenn sie an die Macht gekommen sind, mit ihnen, ihren Mitstreitern machen: Sie werden als erste ermordet, weil sie einem konkurrierenden totalitären System anhängen und sich nicht dem Islam unterwerfen. Sie werden als nützliche Idioten entsorgt. Ein Beispiel wäre die iranische Revolution.

    Aber, ffmwest, träume weiter. Schade; denn es würde jeder gebraucht, der über den Islam aufklärt.

  60. “ Der nun offensichtlicher werdende Niedergang der Nation lässt der AfD nur noch wenig Zeit, diese Wahl mit den entsprechenden Konsequenzen zu treffen. “

    Was die AfD tun muss, z.B offensiv die Rückkehr der Syrer und aller „Flüchtlinge“ ab 2020 fordern.

    Aufgrund des voranschreitenden Niedergangs können wir uns diese Menschen auf Dauer nicht mehr leisten, weder finanziell noch kulturell. Nachdem das nordöstliche Syrien jetzt wieder unter Kontrolle der einzig legitimen Regierung in Damaskus ist werden nur noch ca. 10% Syriens in der Provinz Idlib von islamischen Terroristen beherrscht. Da sich die syrische Regierung jetzt voll auf die Bereinigung des Terrorgebietes mit ca. 30-60.000, auch vom BRD-Regime unterstützen, islamischen Terroristen konzentrieren kann dürfte ein Angriff auf dieses Gebiet sicher bald erfolgen.

    Über 90% von Syrien sind schon jetzt sicher, die Rückführung der Syrer in ihre Heimat kann beginnen. Merkel und Konsorten müssen endliche ihren Hass auf Assad begraben und die Verhandlungen über die Rückführung beginnen. vor allem müssen sie aufhören die islamischen Terroristen zu unterstützen. Merkel muss endlich einsehen, dass sie ihren Kampf für die Ausbreitung des menschenfeindlichen Globalismus verloren hat. Die Deutschen werden einen hohen Preis dafür zahlen, dass sie Merkel jetzt schon 14 Jahre im Kanzleramt geduldet haben.

  61. Regt euch doch nicht auf! Dax hat im Jahr 2019 bereits 22 % zugelegt! Ergo kann es doch gar nicht schlecht aussehen mit der Wirtschaft und den im Dax befindlichen Unternehmen, samt Zulieferer!

    Und ein Ende der Börsenhausse ist noch nicht in Sicht!

  62. hhr 27. Oktober 2019 at 13:48
    Das ist ein Trick von Stürzi. Er schiebt seine Kritik auf ein Gebiet der Politik , damit es so aussieht, als ginge es ihm nicht um die einzelnen Moslems, sondern die übergeordneten Koran Vorschriften.
    Gönnen wir ihm diesen Trick!

    ——–
    Treffer,versenkt

  63. Franco A.s rätselhafter Plan

    Anetta Kahane, Claudia Roth und die Jungfrau Maria

    Stand: 11:41 Uhr | Lesedauer: 8 Minuten

    Der Bundesgerichtshof hat zu entscheiden: Muss sich der ehemalige Bundeswehroffizier Franco A. wegen Terrorverdachts vor Gericht verantworten oder nicht? Die Ermittlungsakte zeigt, wie kompliziert die Entscheidungsfindung ist.
    8

    Um eine Pistole geht es, und so klingt die ganze Geschichte – wie eine Räuberpistole. Ein Offizier der Bundeswehr lässt sich als syrischer Flüchtling registrieren. Deponiert 2017 eine Pistole in einer Wiener Flughafentoilette, sie wird entdeckt und er selbst festgenommen, als er sie später aus dem Versteck holen will.

    Der Generalbundesanwalt (GBA) zählt eins und eins zusammen und wirft dem Soldaten vor, sich als Flüchtling ausgegeben zu haben, um als solcher einen Anschlag zu planen. Und dann findet man auch noch Waffen und Munition, die er daheim hortet. Der Fall scheint klar: Ein Rechtsterrorist, hochgenommen, bevor er die Tat ausführen konnte.

    Der Offizier indes weist jede Schuld von sich. Mit der falschen Flüchtlingsidentität habe er Fehler im deutschen Asylsystem aufdecken wollen. Die Wiener Waffe habe er zufällig gefunden, das Munitionsdepot daheim sei ungefährlich. Und überhaupt: Die drei Punkte hätten nichts miteinander zu tun.

    Wegen Betrug und Waffenbesitz muss sich A. auf jeden Fall vor Gericht verantworten – unklar ist aber bis heute, ob auch wegen Terror. Denn die Anklage wurde nicht zugelassen, weil es keinen hinreichenden Tatverdacht gebe. Dagegen legte der GBA Beschwerde ein und ermittelte weiter. Die Akte dazu liegt WELT AM SONNTAG in großen Teilen vor – und sie zeigt, wie verzwickt der Fall ist. Der GBA sowie Franco A. wollten sich auf Anfrage nicht äußern.

    Die Pistole

    Die Theorie der Ermittler, wonach A. 2016 in Paris war, um sich eine Tatwaffe zu besorgen, wackelte früh. Im Zuge der nach der Anklageabweisung begonnenen Nachermittlungen hat sie nach Informationen von WELT AM SONNTAG weitere Risse bekommen. Demnach bestätigte die Russin Natalia Narotschnitskaja, Leiterin des US-kritischen Instituts für Demokratie und Zusammenarbeit, dass A. sie in Paris besucht hatte. Das hatte der Ex-Soldat stets behauptet: deswegen in Paris gewesen zu sein – nicht wegen des Erwerbs einer Waffe.

    Abenteuerlich klingt, was A. seit je zum Verstecken der Waffe erklärt: Er habe sie in Wien in der Innenstadt beim Pinkeln in einem Busch gefunden und eingesteckt. Nach einer durchzechten Nacht sei ihm erst kurz vor dem Abflug, nach dem Passieren der Boarding-Pass-Kontrolle am Wiener Flughafen, eingefallen, dass er diese Pistole noch bei sich trage. Aus Sorge, den Flug zu verpassen, habe er sie in einem Putzschacht auf der Herrentoilette versteckt. Tage später kehrte A. nach Wien zurück, um die Waffe wieder an sich zu nehmen. Als er sie aus dem Putzschacht nehmen wollte, wurde er festgenommen. Die Waffe war entdeckt worden, Polizisten hatten ihm eine Falle gestellt.

    Der Soldat selbst argumentierte in einer Vernehmung so: Er sei zu der Pistole gekommen wie die Jungfrau Maria zum Kind. Eine Waffe auf einer Flughafentoilette zu verstecken, mache so wenig Sinn, dass ein terroristischer Akt nur schwer anzunehmen sei. Doch wird seine Aussage wieder seltsam: A. sinniert gegenüber den Ermittlern über eine angebliche tschetschenische Terrorzelle, die in Wien ihr Unwesen treibe. Vielleicht sei ja damit der Waffenfund zu erklären. Forensiker fanden A.s DNA-Spuren in den Innenbereichen der Pistole, was dafürspricht, dass A. die Waffe auseinandergenommen hat. Bloß: A. bestreitet, dass er das tat.

    A.s Waffeninteresse hatten die Ermittler von Beginn an im Auge. Der Inhaber eines Waffengeschäfts sagte als Zeuge aus, dass A. unter anderem Pfefferspray, ein Messer und Zubehör für eine Glock-Pistole kaufte. Monate später sei A. zurückgekommen, um weitere Ersatzteile für Pistolen zu erwerben. Mehrfach sei Zubehör für eine Browning-Pistole Thema gewesen. Was wollte A. damit?

    Dubios ist auch der Austausch zwischen A. und einem Bekannten zum Thema Radfahren, zum Kauf eines Fahrrads, zu einem gemeinsamen Ausflug. Die Auswertung von Gesprächen ergab, dass die Verabredung gemeinsames Schießen mit einer Waffe bedeutete. Mit welcher – und warum? Das versuchen die Ermittler bis heute zu klären.

    Die Fingerabdrücke

    In einem Haft-Antrag des GBA von Oktober 2017 wird deutlich, wie politisch der Fall von Beginn an war. Das Image Deutschlands könne Schaden nehmen und das Vertrauen anderer Länder in die Zusammenarbeit hinsichtlich militärischer Angelegenheiten leiden, so der GBA. A.s Status als Soldat rücke das Verfahren angesichts der Bedeutung der Bundeswehr sowie der Berichterstattung über Probleme in der Truppe besonders in den Fokus.

    Und dennoch: Nur einen Monat später wird der Haftbefehl vom Bundesgerichtshof (BGH) aufgehoben – mangels dringenden Tatverdachts. In der Begründung heißt es, es bleibe unklar, aus welchem Grund der Beschuldigte die potenzielle Tatwaffe gerade im besonders überwachten Bereich eines Flughafens versteckt haben und Bilder des Verstecks für eine Whatsapp-Gruppe zugänglich gemacht haben soll. Auch sei kein Tatplan ermittelt worden.

    Vielmehr spreche ein wichtiger Punkt gegen die Theorie der Ermittler: Hätte Franco A. einen Anschlag begangen und die Pistole mit seinen Fingerabdrücken zurückgelassen, wäre, so der BGH, der Verdacht nicht nur auf den fiktiven Asylbewerber, sondern auch auf seine tatsächliche Identität gefallen. Beide Fingerabdrücke waren ja identisch.

    Jedenfalls war die Aufhebung des Haftbefehls ein erster Fingerzeig, dass es schwierig würde, A. einen Terrorplan nachzuweisen. Trotzdem erhebt der Generalbundesanwalt am 1. Dezember 2017 Anklage. Die Justiz versucht eine Antwort zu finden auf die Frage: Wie geht man um mit einem Soldaten, der sich als Flüchtling registriert, eine Pistole deponiert und dessen im Verborgenen getroffenen Äußerungen den Verdacht nahelegen, dass er Menschen töten will?

    Zu A.s Registrierung als Flüchtling schreiben die Ermittler in ihrer Anklage, das Vertrauen der Bevölkerung in eine rechtlich korrekte Registrierung von Asylbewerbern wäre erschüttert worden, wäre klar geworden, dass sich A. ohne Probleme als Flüchtling hatte melden können. Dass die Anklageschrift einen solchen politischen Passus enthielt, verwunderte nicht nur A.s Verteidiger. Der schrieb spöttisch, die Staatsanwaltschaft werfe dem Beschuldigten also vor, dass er Missstände aufdecke, die es nun mal tatsächlich gebe. Fakt ist: Die Anklage wird ein halbes Jahr später abgewiesen. Die Begründung ähnelt jener bei der Aufhebung des Haftbefehls.

    A.s Verteidiger schreibt in einer Stellungnahme, es gebe keine logischen Antworten auf die offenen Fragen, weil es keinen Zusammenhang gebe. Die Sache mit der Pistole im Putzschacht sei derart verrückt, dass sie nur wahr sein könne: Es gebe keine andere logische Erklärung dafür. Will sagen, ein planvolles Handeln eines Terroristen hätte anders ausgesehen.

    Die Liste

    In der Anklage heißt es, A. habe SPD-Minister Heiko Maas, Grünen-Politikerin Claudia Roth sowie Anetta Kahane, Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung, töten wollen. Die Ankläger beziehen sich auf eine Notiz, die bei A. gefunden wurde und eine Namensliste enthält, auf der diese drei Personen stehen. Dazu ein Lageplan von Kahanes Stiftung in Berlin.

    Die Akte zeigt jedoch: Auf jener Liste stehen auch Namen wie David Icke, ein britischer Verschwörungstheoretiker, für den sich A. begeistert. Und jene Russin Natalia Narotschnitskaja, die A. in Paris besuchte – ebenfalls inklusive Lageskizze. Einen Zusammenhang dabei herzustellen ist schwierig.

    Und doch: Für den Generalbundesanwalt deutet alles darauf hin, dass A. in einer Tiefgarage in Berlin-Mitte Anetta Kahane, die Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung, habe töten wollen. Kahane hat sich mit ihrer Stiftung den Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zur Aufgabe gemacht. In der rechten Szene wird sie gehasst. Dass Franco A. in ebenjener Tiefgarage gewesen ist, bestreitet er nicht. Aber ist das ein Beweis für einen Tatplan? Und Kahane war eben nicht die einzige Person, der A. auflauerte. Für den Generalbundesanwalt ist, wie er schreibt, ein Gerichtsprozess angemessen, um Licht ins Dunkel zu bringen und alle vorliegenden Beweise zu würdigen.

    Die Gedankenwelt

    Bekannt ist seit Beginn der Ermittlungen, dass Franco A. 2014 eine Masterarbeit mit dem Titel: „Politischer Wandel und Subversionsstrategie“ eingereicht hatte. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) urteilte über die Arbeit: ein umständlich ausgeführter Versuch, die Existenz einer jüdischen Weltverschwörung zu beweisen. Motive wie die Vernichtung der Substanz westlicher Völker durch Migration oder die Negierung der allgemeinen Menschenrechte seien eindeutige Belege für eine rechtsextremistische Weltanschauung des Autors. Folgen hatte das nicht. Es gab keinerlei Disziplinarmaßnahmen, nicht einmal einen Hinweis an den Militärischen Abschirmdienst (MAD).

    Und die Ermittler stießen auf weitere Indizien für eine rechtsextreme Gesinnung A.s. Bekannte schickten Witze über die SS und die Wehrmacht in WhatsApp-Gruppen, in denen der Soldat Mitglied war. Und er stimmte einem Bekannten zu, der im Blick auf die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung schrieb, Merkel sei schlimmer als Hitler; schließlich rotte sie 80 Millionen Deutsche aus.

    Für den MAD ist die Sache laut Akte klar, die Behörde bewertet A. als überzeugten und in letzter Konsequenz auch gewaltbereiten Rechtsextremisten, der Gewalt gegenüber Menschen als Ultima Ratio für die Durchsetzung politischer Ziele in Betracht ziehe.

    Bloß: Ist tatsächlich ein fester Wille zur Begehung von Terror belegt? Und kann man nachweisen, dass sich Franco A. um die Umsetzung bemühte?

    A.s Verteidiger hatten nach Anklageerhebung gehöhnt, die Bundesanwaltschaft habe sich einen Tatplan einfach ausgedacht. Sein Mandant sei ein weltgewandter, friedseliger Patriot, der mit seiner Anmeldung als Flüchtling eine Art investigativen Journalismus betrieben habe.

    Und so geht das Ringen im Fall Franco A. unvermittelt weiter: Der Generalbundesanwalt versucht alles, die Anklage doch noch durchzudrücken. A.s Verteidiger wehrt sich gegen einen Freispruch zweiter Klasse – so nannte er die Nichtzulassung der Anklage. A.s klar erkennbare Unschuld sei in dem Beschluss nicht richtig dargestellt worden. Der Text sei diffamierend und müsse abgeändert werden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus202537968/Rechtsterrorismus-Der-raetselhafte-Plan-des-Soldaten-Franco-A.html

  64. Eine besonders hässliche Erscheinungsform der von CDU und SPD maßgeblich zu verantwortenden importierten Verwahrlosung macht sich in Deutschland breit, bis vor die Haustüre von Angela Merkel in Berlin

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/zwangsprostitution-in-berlin-in-den-faengen-der-menschenhaendler/25128494.html?utm_source=pocket-newtab

    Sehr oft steckt die schwarzafrikanische Verbrecherorganisation „Schwarze Axt“ aus Nigeria mit dahinter, deren Mitglieder auch von Personen wie Claus Peter Reisch oder Carola Rackete und deren Schlepper-NGOs ans europäische Festland gebracht werden.

  65. Hesse 27. Oktober 2019 at 13:54
    Regt euch doch nicht auf! Dax hat im Jahr 2019 bereits 22 % zugelegt! Ergo kann es doch gar nicht schlecht aussehen mit der Wirtschaft und den im Dax befindlichen Unternehmen, samt Zulieferer!

    —————
    DAX Aktionäre aus dem Ausland bei 85%.passt.
    Da kann nt-v nichts dran ändern.

  66. „Damit rollt eine ökonomische und soziale Lawine auf Deutschland zu, die vieles, wenn nicht alles durcheinanderwirbeln wird. Welche politischen und gesellschaftlichen Konsequenzen das haben wird, darüber kann nur spekuliert werden.
    Auf jeden Fall stellt sich für die Partei, die sich als Alternative für Deutschland präsentiert, wie für alle Patrioten in diesem Land, nun sehr drängend die Aufgabe, ihre Inhalte und Rolle in der künftigen Entwicklung deutlicher zu bestimmen. … dann sollte die AfD sehr bald entscheiden, für wen sie in Deutschland Politik machen will – und für wen nicht.“
    ————————————————-
    Das sind alles Luxusprobleme. Wenn die Krise kommt, wird es ganz einfach sein: „Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche“ (Zitat Wilhelm II.)

    Wirtschaftsliberal, sozialliberal, sozialnational, sozialeuropäisch usw. – das sind jeweils verschiedene Wege, die aber nicht zu den gleichen Zielen führen.

  67. vom 20.10.2019

    Kopiert es und teilt es was das zeug hält damit es auch der Letzte kapiert, was es mit den 14 Tagen von Merkel auf sich hat !!!!! ? 14 Tage bis Dublin IV – oder 14 Tage bis Seehofer wieder umfällt.
    Dublin IV bedeutet u.a.: 250.000 Euro pro Person/Asylant bzw. pro Identität als Lösegeld, wenn man die Zwangszuweisung nicht möchte. Jeder Asylant darf sich sein Wunschland aussuchen.
    Bitte teilen Sie das so oft Sie können. Es darf keinen CDU-Politiker mehr geben, der sagen kann, er hätte nicht gewußt, dass und was Frau Merkel da (hinter-)treibt. ???????????????
    BITTE TEILEN BIS ES AUCH DER LETZTE KAPIERT HAT WAS UNS 14 TAGE MERKEL EINBRINGEN ?????? SO SIEHT DIE EUROPÄISCHE LÖSUNG VON FRAU MURKSEL MERKEL AUS … ???????

    DEUTSCHLAND WACH AUF !!!!!

    Das EU–„Parlament“ hat es bereits beschlossen – – In 10 Tagen liegt es nun den EU-Regierungs-Chefs als endgültige Beschluß-Vorlage vor – – Dann ist es sogenanntes „Europäisches Recht“ – – Das ist das, was Merkel meinte…
    Einige Leser erwarteten eine Erläuterung der folgenden Aussage, die im Anschluß – auf eine zugegebenerweise arg umgangssprachliche Art – gegeben wird:
    „Die von Merkel angestrebte europäische Lösung ist schon
    EU-Parlaments-Beschluß: Noch mehr Migration nach Deutschland durch sogenannte Ankerpersonen“…
    Nun die Erläuterung:

    Es gibt bereits eine EU-Lösung der Asylfrage. Sie wurde im EU-Parlament beschlossen – übrigens auch mit den Stimmen der Europa-Abgeordneten der CSU, die sich z.T. anschließend aber davon distanzierten mit der Begründung, sie seien „reingelegt“ worden.
    Aber etwas Entscheidendes fehlt noch…

    Denn der Rat der Regierungs-Chefs der einzelnen EU-Staaten muß noch zustimmen. Das wäre in wenigen Tagen dann das letzte Glied in der Entscheidungs-Kette.
    Also: Lediglich der EU-Rat muss noch zustimmen, dann wird Folgendes umgesetzt…

    Kernpunkt der Änderungen an der „Dublin III-Verordnung“: Nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende wünscht. Er muss dazu nur Bindungen zu diesem Land haben oder diese wenigstens behaupten:
    „In Berlin lebt der Bruder meines Nachbarn aus meinem Dorf“, reicht dazu aus, dass dann Deutschland für Aufnahme und Asylverfahren direkt zuständig ist. Regierungschefs aus Italien, Malta, Spanien und Griechenland werden im Rat der Regierungs-Chefs zustimmen, denn ihre Länder werden damit entlastet.

    Ebenfalls zustimmen werden die Staatschefs der östlichen mitteleuropäischen EU-Länder. Die haben kaum bis keine Flüchtlinge aufgenommen und damit auch kaum oder keine Migranten mit echten oder behaupteten „Bindungen“ wie Freunde, Angehörige etc.pp…

    In 10 Tagen trifft sich Merkel mit den Regierungs-Chefs der EU-Staaten beim EU-Ratstreffen. Und da wird sie wohl vermutlich genau dieses Thema ansprechen und ihre Zustimmung signalisieren bzw. die Zustimmung der anderen einfordern…

    Man braucht nicht viel Phantasie um sich vorzustellen, wie viele Menschen dann plötzlich irgendwelche Verwandte, Bekannte oder dergleichen in Deutschland angeblich haben.
    Für alle diese Leute ist dann Deutschland zuständig. Asylverfahren, Aufnahme, Taschengeld u.v.m.

    Wenn man bedenkt, daß arabische Hochzeiten gerne mal 500 und mehr Gäste aus dem engeren Familien- und Freundeskreis haben oder es auch afrikanische Familien mit mehreren hundert Mitgliedern gibt, kann man sich ausmalen, wie viele noch kommen, wenn schon jetzt mehr als 2 Millionen da sind…
    Und mit „Jeder & Jedem“, der dann kommt, haben wieder X-Andere eine „Bezugsperson“ in Deutschland und darf ebenfalls einreisen.
    Das ist das, was Merkel meinte mit „Europäische Lösung“.???

  68. Um den Niedergang abzuwenden hilft nur eine starke patriotische und heimatverbundene Gemeinschaft.

    Denn insbesondere der ungezügelte Liberalismus, insbesondere der Neoliberalismus haben dazu geführt, dass sich zu viele einzelne ungeniert und übermäßig auf Kosten vieler hart arbeitender Menschen die Taschen voll gemacht haben.


    Die AGENDA 2010 der SPD hat es vielen unverschämten Unternehmern ermöglicht, viele Arbeitnehmer mit Mini-und Midi Jobs auszubeuten, so dass diese Menschen systematisch in die Altersarmut befördert wurden.

    Viele Kinder in solcher Erwerbshaushalten erlebten Dank dieser SPD Politik eine Kindheit in Armut.

    Viele dieser einstigen Armutskinder sind heute schon Linksextremisten oder glühende Antikapitalisten, oder agieren in der gewaltbereiten ANTIFA, weil sie sich an diesem Staat rächen wollen, in dem sie nie eine Perspektive hatten und von Geburt an in der Armut festsaßen.


    Die AFD muss hier mit einem solidarischen Patriotismus entgegensteuern
    und die Menschen wieder mitnehmen, bevo die sich dem Kommunismus zuwenden und wie oft zu beobachten ist, Allianzen mit den zugewanderten Heeren der Armen aus Afrika und Arabien gebildet werden, was dann von der Rotfront als Internationale Solidarität verkauft wird, in Wahrheit aber nur zu einer sehr unheilvollen Allianz von Sozialisten und Islam führt. Die bisher überall auf der Welt nur großes Elend brachte.

  69. Die Staatsmedien werden es als starken Sieg der Demokratie zu feiern wissen, dass die AfD nicht die absolute Mehrheit gewinnt, und als mutiges Zeichen dafür, dass der Bürger mehr geschröpft sein will vom Merkelregime zugunsten von Ansiedlung wilder Muselmanen in Deutschland und globaler CO2-Reduktion. O Graus!

  70. Wir brauchen in Deutschland Sicherheitszonen, wie die Kurden in Syrien. Es muss doch in diesem Land noch Gebiete geben, wo der Bürger vor Asyl- und linker Gewalt/Terrorismus wenigstens etwas sicher ist.

  71. Patrick Gensing, GEZ finanzierter Chef der ARD Tagesschau, mit einem Totalaussetzer:

    https://twitter.com/reitschuster/status/1188388739124547584?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Eembeddedtimeline%7Ctwterm%5Elist%3ABILD%3Awir_sind_bild%7Ctwcon%5Etimelinechrome&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2F

    Twitter Kommentar darunter:
    Es lohnt sich, den Wikipedia-Eintrag über ihn zu lesen:
    „…In einem Interview mit dem Medienmagazin Vocer gab Gensing an, als Jugendlicher „Antifa mäßig unterwegs“ gewesen zu sein“. Alles klar!

  72. Zu johann 27. Oktober 2019 at 13:54
    Franco A.s rätselhafter Plan …
    …………….
    Vielen Dank fürs einstellen. Günter Wallraff wäre unter anderen Vorzeichen für das Aufdecken von Missständen geadelt worden; es ist eben ein Unterschied, ob man auf linken oder rechten Dreck hinweist.

  73. Nicht OT

    Egal, wie die Thüringen- oder sonst eine DE-Wahl ausgeht, die Neger werden weiter eingeflogen:

    UN Flies ‘First’ EU-funded Planeloads of Somalis, Syrians to Germany, Romania
    https://www.breitbart.com/europe/2019/10/26/un-flies-first-planeloads-of-somalis-syrians-germany-romania/ Video

    First IOM International Charter Flight from Ethiopia Brings 154 Refugees to New Homes in Germany

    IOM has supported the German Resettlement Programme in their efforts to resettle 500 refugees living in Ethiopia to Germany since March. These efforts are closely coordinated with the Ethiopian Government’s Agency for Refugees and Returnee Affairs (ARRA), the UN Refugee Agency (UNHCR) and the Federal Government of Germany.(…)

    https://ethiopia.iom.int/first-iom-international-charter-flight-ethiopia-brings-154-refugees-new-homes-germany

    Und wenn die AfD nach sowas fragt, wird es zur „Geheimsache“ erklärt:

    ***https://kleineanfragen.de/berlin/18/19048-einreise-der-asylsuchenden-per-flugzeug-nach-berlin

    ***https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/einreise-per-flugzeug-regierung-schweigt-weiter-zu-fluechtlingszahlen/

  74. Machen wir uns nichts vor: In Thüringen scheinen hautpsächlich Geistesgestörte zu leben. Fast 30% wählen die Linkspartei. Und ca. 25% diesen verkommenden Schwulibuster aus der CDU.

  75. DOCH, das Regime in Berlin HAT begriffen, was kommt, das ist ja auch der Grund, weswegen in aller Eile der Graben mit den kontrollierten Zugangspunkten um den Reichstag gebaut werden soll.

    Es ist dem Regime einfach nur SCHEIßEGAL, was aus der Bevölkerung wird.

    Erinnert einen an Hitler, der das Deutsche Volk ja auch nicht für würdig genug befand, zu überleben.

    Oder auch an den Spruch, wenn das Volk kein Brot habe, solle es eben Kuchen essen…

  76. Sehr geehrte nicht die mama (27. Oktober 2019 at 12:50),

    Sie schreiben:
    |Und natürlich müssen die Beitragszahlungen für EU, UNO und andere Organisationen und NGOs auf den Prüfstand gestellt und ggfs. gekürzt oder ganz gestrichen werden.|

    Ja, da gebe ich Ihnen recht:

    Deutschlands Beitrag zum EU-Haushalt 2017
    19,59 Milliarden Euro [1]

    Deutschlands Beitrag zum UN-Haushalt 2017
    3,43 Milliarden Euro [2]

    Deutschlands Zinszahlungen 2017
    19,33 Milliarden Euro [3]

    Deutschlands Ausgaben für „Flüchtlinge“ 2017
    19 Milliarden Euro [4]

    Bei einer soliden und an den Interessen Deutschlands ausgerichteten Haushaltspolitik wären 2017 rund 60 Milliarden Euro eingespart worden, die dann z. B. für verarmte Deutsche zur Verfügung gestanden hätten.
    Besonders erstaunlich ist der „freiwillige“ Zusatzbeitrag von ca. 2,7 Milliarden Euro [2] zum UN-Haushalt.

    Auch deswegen wünsche ich der AfD viel Erfolg.

    Beste sonntägliche Grüße
    GetGoingII

    ___________

    [1] http://www.europarl.europa.eu/external/html/budgetataglance/default_de.html#germany

    [2] „Deutschland ist mit rund 3,43 Milliarden Euro 2017 der zweitgrößte Beitragszahler der Vereinten Nationen. Dabei wurden über drei Viertel der Beiträge freiwillig aufgebracht.“
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/regierungsbericht-deutschland-ist-zweitgroesster-beitragszahler-der-un/23139502.html

    [3] Finanzbericht 2017, Seite 23, Pos. 1.3.2.12.1 „Zinsausgaben“
    https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Oeffentliche_Finanzen/Wirtschafts_und_Finanzdaten/Finanzberichte/Finanzbericht-2017-anl.pdf?__blob=publicationFile&v=2

    [4] Finanzbericht 2017, Seite 47, Pos. 1.3.2.10 Innere Sicherheit, Asyl, Zuwanderung
    „Für asyl- und flüchtlingsbedingte Leistungen sind im Bundeshaushalt 2017 insgesamt knapp 19 Mrd. € vorgesehen.“
    https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Oeffentliche_Finanzen/Wirtschafts_und_Finanzdaten/Finanzberichte/Finanzbericht-2017-anl.pdf?__blob=publicationFile&v=2

  77. Es kann sehr wohl bald wichtige Wahlen geben. Ich rechne nach dem erneuten Einbruch der Grossen Koalition in Thüringen und dem bestehenden Krach wegen AKK und Maas mit einem kurzfristigen Zusammenbruch des ohnehin nicht gewünschten Bündnisses. Damit wäre auch Scholz schon mal verbrannt. AKK und Mass haben sowieso keine Zukunft.

    Merkel kann es egal sein. Die CDU/CSU scheint sich ja zuletzt in den Umfragen zu stabilisieren, die GrünInnen verlieren. Sie wird wieder antreten und den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten, wie immer.

    Merkel ist Kult.

  78. Bin Berliner 27. Oktober 2019 at 14:35

    Super-Link. Verbreiten!
    Was für ein asozialer Prolet.

    Ist Mike Mohring verheiratet? Hat der CDU-Mann Kinder?
    Mit seiner Krebserkrankung ging Mohring an die Öffentlichkeit. Ansonsten gibt er kaum Einblicke in sein Privatleben. „Wird es im Wahlkampf die erste Homestory über Mike Mohring geben?“ wurde der 47-Jährige in einem n-tv-Interview gefragt. Seine knappe Antwort: „Nein. Die wenige Zeit, die ich für mich habe, will ich meine Ruhe haben“.

    https://www.merkur.de/politik/mike-mohring-hat-er-frau-und-kinder-cdu-spitzenkandidat-privat-thueringen-wahl-zr-13160823.html

    Hauptsache, er kriegt Mützen gehäkelt, gestrickt und geschenkt:

    Eine Welle des Mitgefühls – und eine Welle von Mützen
    Kurz danach ging er auf einem Podium in Erfurt Höcke direkt und hart an. „Ich finde, Höcke ist ein Nazi.“ Er schob aber gleich hinterher: „Das haben auch andere festgestellt“ – nämlich das Verwaltungsgericht Meiningen, das „Faschist“ als Bezeichnung für den AfD-Chef zuließ. Mohring will eigentlich nicht aggressiv auftreten. Sein Wahlkampf kreist um die Formel „Das Land zusammenhalten“. Mit den Leuten reden, Verständnis zeigen, zuhören – er nimmt sich Zeit, ob im Zentralkrankenhaus Bad Berka, wo ihn sein alter Polit-Kumpel Jens Spahn unterstützt, auf Marktplätzen oder hier im Hotelsessel.

    https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/cdu-spitzenkandidat-in-thueringen-mike-mohring-der-leise-kaempfer/25152830.html

  79. Der Niedergang der AfD in Thüringen ist auch schon prognostiziert. Die Partei darf sich auf 20 oder 21 Prozent einstellen. Da wird es dann langsam real auf lange Sicht. Einige Protestwähler werden auch noch abspringen. Im Bundesdurchschnitt liegt die AfD dann bei 10 bis 13 dreizehn Prozent. Das ist immer noch ein fulminanter Aufstieg, aber auch schon ein bisschen Niedergang.

  80. @ VivaEspaña 27. Oktober 2019 at 14:45

    Habe ich vor Tagen hier gepostet. Mike Mohring ist ein Homo.

  81. Die niederträchtige HETZE dient nicht dazu die Wähler von der AfD abzubringen!
    Denn der Wähler ZÄHLT nicht!
    Sie dient dazu die „guten“ Zähler zu motivieren.
    Und damit diese hinterher kein „schlechtes Gefühl (Gewissen haben solche nicht)“ haben.
    Denn es dient ja nur dem „guten Zwweck“!

  82. Die Autoindustrie als Wohlstandsstifter können sie nach und nach vergessen. VW hatte immer schon Kenntnis davon, daß die besten Dieselmotoren Commonrailmotoren sind, wie die Koreaner sie seit langem verbauen. Stattdessen haben sie ihre TDI Motoren verbaut, statt auf Qualität zu setzen.
    Niedersachsen wird durch VW noch lange Taschen bekommen. Bei Elektrovehikeln schaffen sie auch nicht den Stand der Technik am Markt abzubilden. Da verschlafen sie sogar den Markt selbst, ausser den Chinesen gibt es auch noch Inder…

  83. Danke für dieses klare Statement,Herr Hübner!
    Ja, es stimmt schon, die AfD muss sich schärfer profilieren. In Sachen Sozialpolitik und Rente, all diese unausweichbaren Zukunftsfragen, die besonders die „kleinen Leute“ betreffen; denn sie sind es ja wirklich, die diese Zerstörungsplitik ds Merkel-Regimes bezahlen, mit Leib und Leben dafür geradestehen müssen.
    Ich beobachte als Wähler die AfD seit langem: besonders bei Interviews der ÖR. Es sind ja nur wenige. Und wenn, dann sucht man sich Interviewpartner wie Meuthen aus, und nicht einen Dr. Curio z.B.
    Man kann feststellen, dass harte Positionen weich gespült herüberkommen, so als ob man nicht ganz von der Wahrheit überzeugt wären. angst vor der eigenen Courage?

    Aber genau um die Wirklichkeit, die die Wahrheit reflektiert und nicht beschönigt werden darf, muss rhetorisch fein und dezidiert mit Worten unterlegt sein. An dieser Qualität des konträren Meinungsbildes zum Mainstream mangelt es.
    Wähler wollen Antworten auf ihre Fragen, die ihnen gewissermaßen auf der Seele liegen.
    Es macht keinen Sinn, dass man sich den rhetorischen Tricks routinierter Journalisten entsprechend verhält, sondern knallhart auf Fakten basierend argumentiert. Alles andere verwirrt nur die potentiellen Wähler.
    Hoffe mit Ihnen, Herr Hübner, das Beste, heute Abend ab 18.00h – wenn das Wahlergebnis vorliegt.
    Die Zukunft Deutschlands ist mehr als ungewiss.

  84. VivaEspaña 27. Oktober 2019 at 14:45

    Hauptsache, er kriegt Mützen gehäkelt, gestrickt und geschenkt:

    Wenn er schon eine Mütze hat, kann er auch einen auf die selbige bekommen, wenn die Stimmen ausgezählt sind.

  85. Bin Berliner 27. Oktober 2019 at 14:35

    Das ist ja mal ein asolzialer CDU Kandidat..

    Mike Mohring (CDU) lässt bei Bier alle Hemmungen fallen – Hass auf AfD
    https://www.youtube.com/watch?v=0MAQrLWXzpE

    Es gibt dahingehend Vermutungen, dass die Morddrohungen gegen Mike Mohring frei erfunden und mit der Ramelow-Regierung abgesprochen wurden.

    Mike Mohring sollte als armes Opfer aufgebaut werden, um die Thüringer AFD mit Schmutz bewerfen zu können.

    Mohring soll mit Ramelow bereits Absprachen für eine Linksregierung nach dem Vorbild von Daniel Günther besprochen haben.

    Die erfundenen Morddrohungen sind von langer Hand geplant um ein Bündnis von CDU und den Nachfolgern der SED MAuermörderpartei seitens Mohring rechtfertigen zu können.

    Mohring braucht einen Verhinderungsgrund gegen ein Bündnis mit der AFD. Deshalb die schäbigen Vorwürfe, die AFD stecke hinter irgendwelchen Morddrohungen (die sehr wahrscheinlich fingiert sind)!

  86. Die Ära, in der man sich mit viel Geld Zeit erkaufen konnte um drängende Probleme zu zu kleistern und auf den Sankt-Nimmerleins-Tag zu verschieben, dürfte endgültig vorbei sein.

  87. VivaEspaña 27. Oktober 2019 at 14:45

    Bin Berliner 27. Oktober 2019 at 14:35

    Das zeigt übrigens, wie sich Mohring einfach den „Nazi“ zusammengebastelt hat. Das Verwaltungsgericht Meiningen hat überhaupt nichts „festgestellt“ und schon gar nicht behauptet, Höcke sei ein „Nazi“. Das Gericht hat nur die Äußerung dieses grünen oder sonstwas Politikers für zulässig erklärt.
    Mohring sollte also den Mut haben, selbst Höcke ins Gesicht zu sagen „Sie sind ein Nazi“. Das traut er sich aber nicht, weil er genau weiß, dass er damit vor Gericht unterliegen würde.

  88. INGRES 27. Oktober 2019 at 12:38
    „Es ist politisch nichts mehr auszurichten. Die einzige Frage ist, wie der Crash polizeilich, militärisch bewältigt wird. Was soll die AfD denn jetzt noch machen….“

    Schirinowski zur AfD-Delegation, 2015 oder 2016: „Wenn uns die Deutschen um Hilfe bitten, dann werden wir ihnen helfen.“

    Man muß sich das auch mal von Außen ansehen, eben von Rußland aus. Wenn in Europa der Islam sich ausbreitet, die Kultur Europas zerstört wird, dann entsteht ein Gebiet des Elends und des Terrors vor der Haustür Rußlands, dazu die immer heftigere Annäherung der ‚NATO‘ an Rußland- sicherheitsstrategisch ist das alles ein Alptraum für Rußland.

    Die Zukunft Deutschlands wird militärisch entschieden- so ist das ja geplant- und das fast ohne deutsches Militär.Es geht dort weiter, wo man 1945 aufgehört hat, so etwa, also USA ‚links‘ und ‚rechts‘ Rußland, und wir mittendrin, damit uns nicht kalt wird.

  89. “ Das_Sanfte_Lamm 27. Oktober 2019 at 13:45

    survivor 27. Oktober 2019 at 13:38

    ———————————————————————————————
    George Friedmann- ehemaliger CIA-Chef- wiederum sagte für 2020 bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland voraus.
    Wenn alles eintreffen.

    „George Friedman ist Geostratege und war Vorsitzender eines sogenannten „Thinktanks“ und hat ansonsten mit der CIA nichts zu tun.
    Das Märchen von den Bürgerkriegen, die in Deutschland ab 2020 beginnen sollen, hat man dem ehemaligen CIA-Chef Michael Hayden angedichtet, obwohl es für solche Aussage keine Belege gibt.“
    ————————————————————————————————–

    Stimmt,Du hast recht. da hab ich was verwechselt.!
    Ansonsten neige ich dazu an diese Voraussagen zu glauben.

  90. Was der AfD definitiv fehlt ist ein schlüssiges und auch in der Öffentlichkeit deutlich wahrnehmbares Renten / Sozialkonzept.

    Nur mit dem Flüchtlingsthema wird man nicht über 20 % bundesweit kommen.

    Auch klare Fakten gegen den Klimawandelhype müssen öffentlich viel deutlicher vertreten werden.

    Die AfD sollte mal eine Rechnung aufmachen aus der hervorgeht, was der Flüchtlingswahnsinn den Steuerzahler kostet und dann sagen, was mit dem Geld für Rentner, kranke, sozial schwache gemacht werden würde wenn man die Möglichkeit dazu hätte.

    Natürlich alles mit Fakten und Nachweisen um sich unangreifbar zu machen.

  91. Habt ihr das übrigens auch gemerkt?

    Bei den ganzen online Ausgaben von ZEIT, SZ, FAZ und anderen kommt seit Wochen beim Anklicken oben sofort Werbung vom Bundesbildungsministerium für Bafög und andere Sachen. Das wird sicher eine schöne Summe Geld bringen, wenn sowas über Monate geschaltet wird. Ein Grund mehr, die Regierungsparteien „wohlwollend“ zu behandeln………

  92. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 27. Oktober 2019 at 14:56

    Mohring braucht einen Verhinderungsgrund gegen ein Bündnis mit der AFD. Deshalb die schäbigen Vorwürfe, die AFD stecke hinter irgendwelchen Morddrohungen (die sehr wahrscheinlich fingiert sind)!

    So ist es.

    Wenn der sich mal die mail nicht selbst geschrieben/ schreiben hat lassen…
    Geltungsbedürftiges Ar§§§loch. Jurastudiumsabbrecher.

    Schlimmer als „Sylvie Meis“ oder „Küstenbarbie“:

    Sylvie Meis: Am Boden zerstört! 10 Jahre nach ihrer Krebs-Krankheit.
    https://promiwood.de/news/deutsche-stars/sylvie-meis-am-boden-zerstoert-10-jahre-nach-ihrer-krebs-krankheit/

    Manuela Schwesig über ihren Kampf gegen den Krebs: „Ich werde wieder gesund“
    Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) spricht im OZ-Interview über ihre Krebs-Erkrankung,

    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Manuela-Schwesig-ueber-ihren-Kampf-gegen-den-Krebs-Ich-werde-wieder-gesund

  93. johann 27. Oktober 2019 at 15:14
    Habt ihr das übrigens auch gemerkt?
    Bei den ganzen online Ausgaben von ZEIT, SZ, FAZ und anderen kommt seit Wochen beim Anklicken oben sofort Werbung vom Bundesbildungsministerium für Bafög und andere Sachen.
    ——–
    ..bei mir nicht.
    …browser putzen hat noch nie geschadet
    google war vormittags aktiv.

    Thüringen-Wahl: Besondere Rechtslage eröffnet kuriose Option – bleibt Ramelow trotz fehlender Mehrheit?

    https://www.merkur.de/politik/thueringen-landtagswahl-2019-ergebnisse-hochrechnungen-prognosen-hoeckes-afd-oder-ramelows-linke-live-ticker-zr-13170688.html

  94. Trump verkündet: Al-Bagdadi ist tot

    14.21 Uhr: Nun ist es offiziell: IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi ist tot. Das verkündete US-Präsident Donald Trump in einer Fernsehansprache am Sonntagnachmittag deutscher Zeit. Ein DNA-Test habe zweifelsfrei ergeben, dass al-Bagdadi sich in dem Haus aufhielt, das US-Spezialkräfte in der Nacht zum Sonntag gestürmt hatten.

    Der Top-Terrorist sei während des Einsatzes in einen Tunnel geflohen, so Trump, und habe sich dort selbst mit einer Selbstmordweste in die Luft gesprengt. Bei der Detonation seien auch drei seiner Kinder ums Leben gekommen. „Dieser Verbrecher verbrachte seine letzten Momente voller Angst vor den US-Streitkräften, die ihn zur Strecke brachten.“ Al-Bagdadi sei „winselnd, weinend und schreiend“ und wie ein „Feigling und Hund“ gestorben. Auch zahlreiche seiner Kämpfer seien ums Leben gekommen. US-Soldaten seien nicht zu Schaden gekommen.
    https://www.focus.de/politik/ausland/us-politik-im-news-ticker-trump-kuendigt-wichtiges-statement-an-wurde-is-anfuehrer-al-bagdadi-getoetet_id_11262290.html

  95. Ob die AfD oder CDU mit einem Prozent vorne liegt, ist doch in Thüringen weniger wichtig als das Abschneiden der FDP, oder?

    Wenn die an der 5%-Hürde scheitern, wäre es ganz im Sinne der AfD.
    Also: mindestens 23% für AfD und höchstens 4,9% für die FDP !

  96. Wie die in Inzucht degenerierte schwarze Doppelnull es dem Sinne gemäß ausdrückte: „Die Krise muss nur groß genug sein, dann sind die Menschen bereit, ALLES zu akzeptieren!“ Sie sagen klipp und klar, wie der (falsche) Hase läuft (weitere Beispiele wären der Ischias geplagte Flaschengeist aus Luxemburg sowie ein geifernder EU-Fanatiker, der sich dahingehend meinte äußern zu müssen, dass die Nationalisten doch partout nicht gewillt seien zu akzeptieren, dass die Zukunft einer Zentralregierung gehöre und sie deshalb sämtliche Befugnisse nach Brüssel abzugeben hätten. – Ich gebe die Hoffnung und den Kampf dennoch nicht auf; bin jedoch realistisch genug zu wissen, dass der Weg höchstwahrscheinlich durch ein tiefes und dunkles Tal der Tränen führen wird.

  97. Danke ffmwest.
    Ich habe mich geirrt, es ist wohl genau anders herum: die FDP muss ÜBER 4,99% kommen:

    „In Thüringen steht uns ein extrem enges Rennen bevor. Mitentscheidend dürfte dabei das Wahlergebnis er FDP werden. Die Liberalen rangierten in den Umfragen bei um die fünf Prozent und bangen deshalb um den Wiedereinzug in den Landtag. Schaffen sie diesen Schritt, wird es höchstwahrscheinlich sehr eng für Bodo Ramelows rot-rot-grüne Koalition eine Mehrheit zu bilden.

    Kommt die FDP nicht in den Landtag, könnte Ramelow möglicherweise trotz nur 46% der Stimmen eine sitzemäßige Mehrheit im Landtag erreichen.“

  98. ffmwest 27. Oktober 2019 at 13:18
    Viper 27. Oktober 2019 at 13:02
    Was, zum Geier, ist der „politische Islam“? Der Islam ist immer politisch, somit ist Islam einfach Islam und der gehört komplett aus D entfernt.

    Geht doch mal gegen den Islam auf die Straße…
    Dann ist sofort die Staatsmacht da, mit wirklich allen Mitteln.

  99. DocTh 27. Oktober 2019 at 15:34

    Ein Scheitern der FDP wäre am gefährlichsten für Ramelow. Denn mit der FDP im Landtag ist eine durch die FDP tolerierte Mindheitsregierung von rot-rot-grün am wahrscheinlichsten. Mohring ist dann fein raus und kann weiter Opposition machen.
    Ohne FDP wird Mohrings CDU sich entscheiden müssen, ob sie Ramelow toleriert, vielleicht sogar mit ins Bett steigt oder Ramelows Minderheitsregierung irgendwann platzen lässt und Neuwahlen riskiert.

  100. @ Goldfischteich
    @Anne Backe
    Viper 27. Oktober 2019 at 13:02
    ffmwest 27. Oktober 2019 at 12:57
    Nach dem gestrigen Auftritt von Stürzenberger muss die Parole heissen: „Der politische Islam“ muss aus Deutschland verschwinden!
    ———————————
    Was, zum Geier, ist der „politische Islam“? Der Islam ist immer politisch, somit ist Islam einfach Islam und der gehört komplett aus D entfernt.
    —————-
    So ist es, aber Michael Stürzenberger ist anscheinend nicht lernfähig. Islam ist Islam, in verschiedenen Phasen der Eroberung, von der friedlichen Missionierung, da’wa, bis zu den gewalttätigsten Angriffen und Kriegen. Es gibt nichts anderes als „politischen Islam“. Der Islam ist eine Ideologie zur vollständigen Regelung es Lebens von Menschen und Gesellschaften.
    Es gibt auch keinen Islamismus. Gegen was und wen sollte der abgrenzen?
    So lange nicht einmal die Begriffe klar sind, können Prediger wie Michael Stürzenberger über die Dörfer ziehen. Es wird sich nichts ändern, im Gegenteil, solche wohlmeinenden Leute sind Teil des Problems.
    _______________________________________
    War gestern auf einem Kongress eines bekannten Youtubers.
    Habe einiges erfahren, was er so nicht veröffentlichen kann.
    Herr Stürzenberger weiß genau und warum er das sagt.

    Mache deine Feinde zu deinen Freunden! So diese Worte des Youtubers.

    Auf der A9 Auffahrt Schweitenkirchen um 8 Uhr totaler Nebel. Ich dachte ich sehe nicht richtig!
    Jedes vierte Auto ohne Licht bei dem starken Nebel! Unfassbar und diese Fahrer bemerkten
    es gar nicht.

  101. johann 27. Oktober 2019 at 15:43
    Da würde ich eher der FDP trauen, die ein Pakt mit RRG ausschließt – und dann wohl auch eine Duldung. Die Gefahr wäre dann gebannt.
    Der CDU traue ich alles zu.
    Daher lieber für die FDP bangen, oder?

  102. Anne Backe 27. Oktober 2019 at 15:43

    ffmwest 27. Oktober 2019 at 13:18
    Viper 27. Oktober 2019 at 13:02
    Was, zum Geier, ist der „politische Islam“? Der Islam ist immer politisch, somit ist Islam einfach Islam und der gehört komplett aus D entfernt.
    Geht doch mal gegen den Islam auf die Straße…
    Dann ist sofort die Staatsmacht da, mit wirklich allen Mitteln.
    ———-
    ..gestern Stürzenberger in Frankfurt gesehen? Bin begeistert,ein erster Schritt.
    Der hat die Protestierer gut im Griff weil seine Argumente die besseren sind.

  103. Hesse 27. Oktober 2019 at 13:54

    Regt euch doch nicht auf! Dax hat im Jahr 2019 bereits 22 % zugelegt! Ergo kann es doch gar nicht schlecht aussehen mit der Wirtschaft und den im Dax befindlichen Unternehmen, samt Zulieferer!

    Und was sagt das aus?
    Die Aktien eines DAX-Unternehmens können durch die Decke gehen, wenn dieses Unternehmen samt Zulieferern nicht in Deutschland produzieren, hat kein deutscher Arbeiter etwas davon.

    Da kann unser Wirtschaftsminister den Hartzern und Armutsrentnern auch gleich empfehlen, mit Aktien zu spielen, anstatt Brot zu kaufen.

  104. VivaEspaña 27. Oktober 2019 at 16:06

    Warum trägt, oh je, der Lackel,
    wohl ein braunes Lederjackel?
    Erst wenn ihm das braune leid,
    macht sich gute Laune breit.

  105. Na, Russland und China machen es vor: Infrastruktur und Massenkaufkraft, Weltraumprogramme. Am Ende liegen die Ansätze dann nicht mehr soweit auseinander wenn es um Deutschland und sein Volk geht.
    Islamkritik gehört auch in die Regionalplanung und Bildungspolitik.

  106. Bin Berliner 27. Oktober 2019 at 14:58

    Wenn ich so etwas schon lese….

    Thüringen-Wahl 2019: Umfrage-Knall bei letzter Prognose – CDU plötzlich weit vor Höckes AfD “

    Lange lagen CDU und AfD so ziemlich gleichauf. Zwei Tage vor der Wahl fällt die AfD um 3 Prozent zurück. Hier wird mit Sicherheit getrickst. Die AfD darf nämlich nicht vor der CDU landen.

  107. Dichter 27. Oktober 2019 at 16:12

    Hier (video) auch: BRAUNE Lederjacke:

    Bin Berliner 27. Oktober 2019 at 14:35
    Das ist ja mal ein asolzialer CDU Kandidat..

    Mike Mohring (CDU) lässt bei Bier alle Hemmungen fallen – Hass auf AfD
    https://www.youtube.com/watch?v=0MAQrLWXzpE

    Nicht, dass der auch noch zwei braune Eltern und vier braune Großeltern hat….:

    Biodeutsch soll nämlich bedeuten: zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern. Und da weiß man, woher der braune Wind dann wirklich weht.“
    (Frau Käsemann, PfäffIN und SaufbrüderIn vom Gas-Gerd)

  108. VivaEspaña 27. Oktober 2019 at 14:45

    Bin Berliner 27. Oktober 2019 at 14:35

    Super-Link. Verbreiten!
    Was für ein asozialer Prolet.
    [..]

    ______________________________

    Wer wählt denn solch einen asozialen „Möhren – Mike“ von der CDU? Dieses Subjekt, gebart sich verbal, im selben Duktus wie die Antifa!

  109. Shalom!
    ….eigenartig…:
    Von der Landtagswahl in Sachsen oder Brandenburg- jede Menge „aktuelle Hochrechnungen“ auf einschlägigen Zeitungen der „Funke- Gruppe“ (WAS und WER auch immer DAS ist …).

    Von der heute stattfindenden LTW in Thüringen- nur bla, bla bla.
    Findet man „Zahlen“, wie bei bayrischen Blättern, so sind diese offensichtlich gefälscht. Erkennbar daran, das gemäß der durchschaubaren „Staatsdoktrin“ in der BRD „nicht sein kann, was nicht sein darf“ (Zitat von Sudel- Stegner: „… die AfD bekämpfen und klein halten…“, oder Lusche Laschet: „… die AfD bekämpfen bis auf’s Messer…“!)

    Das, Freunde und Feinde, ist „Staatsdoktrin“. Weil ungestraft Hass und Häme ausgerechnet von den politischen Mandatsträgern in der BRD kommt, welche großartig „Hass im Internet“ strafrechtlich verfolgen werden. Ja!- WERDEN!

    Ein kleiner Einwurf noch:
    Es ist schon eine freche Posse, was mir kürzlich ein in Sachsen verbliebener Freund als Info hat zukommen lassen.
    „Kommunalwahlen in Sachsen“. Stadträte wurden gewählt. In Zittau, einem kleinen Ort im Dreiländereck PL/CZ/D, südlich von Görlitz, wurden die „Stadträte“ der „etablierten Parteien“, darunter eine „Wählervereinigung CFG“!!!! (CDU/Freie Wähler/Grüne) welche sich wegen zu geringer Stimmenanzahl (?!) „zusammengeschlossen hat“, um gegen „die erstarkte AfD“ punkten zu können dazu verpflichtet (!) „An Eides Statt“ zu erklären, das sie nicht die AfD oder Die Linke (!) gewählt haben (in geheimer Stadtrats- Wahl, wohlgemerkt!).

    So weit ich mich erinnern kann, wird eine „Eidesstattliche Versicherung“ immer durch einen Initiator abverlangt. Und? WER war dieser in Zittau?

    Nun, Nachtigall ick‘ hör dir trampeln…!!!!

    Und so, genau SO, wird’s mit den Neo- Kommunisten heute in Thüringen ablaufen!

    Shalom!

    Z.A.

  110. Der Niedergang Deutschlands läuft sich schon warm. Der Euro hat binnen eines Jahres 2,6 Prozent gegenüber dem US Dollar verloren. Wir werden hier mit der fortschreitenden Rückentwicklung, weg von einer führenden Industrienation hin zu einem Ökovolk wirtschaftlich restlos gegenüber USA, China und Russland untergehen.

  111. Nichts anderes,als die heutig gültige Realität,
    wird von den Usern dieser Seite,seit Jahren prognostiziert.
    Nicht,weil wir schlauer,intelligenter,oder in Glaskugeln schauen,
    nein,vielmehr,weil wir alle rechnen können,und die Realitäten und die Zukunft,
    niemals mit der „Rosaroten“Brille betrachten werden.
    Dieser Staat,in seiner jetzigen Situation,ist dem Tod geweiht,
    selbst die Schweden begreifen daß, was sie Jahrelang,auch nicht zur Kenntnis
    nehmen wollten.
    Aber die Zahlen lügen nicht,ausser in den Statistiken,die bewusst gefälscht werden,
    von den Politverbrechern,Deutschlandhassern,den Gutmenschen,und all der willigen Helfer,
    des Merkelsystems!

  112. Haremhab 27. Oktober 2019 at 13:05
    @ Viper 27. Oktober 2019 at 13:02

    „Völlig richtig. Der Islam vereint gesellschaftliche Vorschriften, Justiz, Religion und Politik. Daher kann es keinen unpolitischen Islam geben…“

    Natürlich weiß das, wie jeder hier, auch Stürzenberger…aber vielleicht will er noch nicht eingesperrt und umgebracht werden….

  113. VivaEspaña 27. Oktober 2019 at 14:45

    Was für ein asozialer Prolet.
    ==========
    ich denke Bsozial ist er auch

  114. @ VivaEspaña 27. Oktober 2019 at 16:22 | Dichter 27. Oktober 2019 at 16:12

    Mike Mohring (CDU) lässt bei Bier alle Hemmungen fallen – Hass auf AfD
    ? https://www.youtube.com/watch?v=0MAQrLWXzpE

    Mike Moring, der Haßhetzer vor dem Herrn, seines Zeichens freier Erfinder oder – was noch wahrscheinlicher ist – Profiteur diverser von Linksextremisten gefertigten „Morddrohungen“ unter falscher Flagge, mit nicht nur brauner und lügengeschwängerter Rhetorik, sondern auch in passend brauner Lederjacke. Man muß dem Herrn nur ein wenig Alkohol einflößen und ein paar Stichworte geben – und schon… Kehrt sich da etwa das nach außen, was inwendig in ihm ist?

    Es sind solche Leute, denen schon der wackere Strauß bescheinigt hätte, daß sie die besten Nazis abgeben würden, die man sich nur denken kann. Die vormals linken Schreihälse sind nach langen Jahren endlich auch in der CDU, der nur noch so genannten, angekommen. Etwa zu verstehen oder gar noch darauf einzugehen, was die gute Frau ihm ob seiner Haßrhetorik bescheinigt hatte, ist bei dem Hobby-Goebbels zu keiner Zeit zu erwarten gewesen.

    Es ist zu hoffen, daß das entsprechend abgestraft wird.

  115. Heisenberg73 27. Oktober 2019 at 12:29
    Falls die AfD überhaupt noch etwas retten kann und nicht längst zu spät kommt (auch darüber kann man diskutieren),
    ——————
    Müsste man sogar diskutieren. In Koalitionen wird die AfD schon mal gar nichts erreichen. Beispiel FPÖ reicht, wer es sonst nicht begreifen kann. Um etwas zu erreichen, müssen Leute wie Trump her. Meuthen, Pazderski, ja die gesamte Alternative Mitte, schwächelt von Jahr zu Jahr mehr.

  116. pro afd fan 27. Oktober 2019 at 16:21
    Bin Berliner 27. Oktober 2019 at 14:58
    Wenn ich so etwas schon lese….
    Thüringen-Wahl 2019: Umfrage-Knall bei letzter Prognose – CDU plötzlich weit vor Höckes AfD “
    Lange lagen CDU und AfD so ziemlich gleichauf. Zwei Tage vor der Wahl fällt die AfD um 3 Prozent zurück. Hier wird mit Sicherheit getrickst. Die AfD darf nämlich nicht vor der CDU landen.
    ———————-
    Da kann nur etwas faul sein. Es ist ja nicht das 1. Mal ein zwei Tagen vor den Wahlen solche Verschiebungen. Das wird dann am Endergebnis auch nichts mehr ändern. Man kann davon ausgehen das die AfD tatsächlich nicht über 21% kommt. Wie die das hin kriegen ein Rätsel. So eine Wählerwanderung würde ja bedeuten das viele die sich für AfD schon fest legten jetzt 5 vor 12 wieder abspringen. Das kann nicht sein, denn wenn einer sich für Protest entscheidet wird das schon Monate vor der Wahl getroffen und damals war die AfD bei 24-25%. Da gibt es auch kein zurück mehr schon gar nicht wieder zu der Partei gehen von der man enttäuscht war. Keine Partei hat so treue Wähler wie die AfD und das im Osten noch potenziert.
    Weniger anzeigen

  117. Dax ca 1700 Pkte in zwei Monaten gestiegen! Ca 85 % der Anleger kommen aus dem Ausland. Ergo wird die Wahrnehmung im Ausland anders wahrgenommen als in unserem eigenen Land.

    Das Thema der Null Zins Politik kam als Einwand! Spielt doch keine Rolle.
    Irgendjemand muss ja da sein, der die aufgepumpten Aktien kauft.

    Keine Käufer, kein Anstieg. So einfach ist das!

  118. Proletarier aller Bundesländer vereinigt euch und lasst uns gemeinsam kämpfen gegen diese elende linke Merkel Diktatur. Wir müssen es noch mal machen wie 1989 schon der Kinder wegen, denn die machen nichts sie sind in der Schule schon umgepolt wurden und wissen nicht in welche Falle sie laufen oder hüpfen (FFF).
    Hohlen wir uns unser Land zurück es fünf vor 12 !

  119. Shalom!
    „DieZeit“ schreibt:
    „Die eigentlich spannende Frage aber kommt natürlich erst noch: Wie wollen die Parteien damit umgehen, dass zumindest keine der Koalitionen, die nicht im Vorfeld ausgeschlossen wurden, eine Mehrheit hat? Wie lange kann rot-rot-grün einfach ohne Mehrheit weitermachen? Erste Antworten wird es wohl noch an diesem Abend geben müssen.“

    Erinnert Ihr Euch an meinen Beitrag hier über „die Stadtratswahl in Zittau“?

    DAS!, genau DAS wird passieren!!!!

    Die SED… äh, „Linke“!!!! Ich fass‘ es nicht!!!!!

    Shalom!

    Z.A.

  120. Ist doch jetzt schon klar. Die Demokratie hat gesiegt. Somit Koalition Linke/CDU!
    Die zweitstärkste Partei wird, wie üblich, einfach ignoriert!

  121. att alle ….
    binn wieder daa …godseidank.
    nun zum alten ossi und hauptbremszylinder…
    nach dem kriege gab es viele pläne … uns vollends niederzumachen.
    rheinwiesen…ausgemerkelte soldaten verrecken lassen war nur ein klakks..
    mein papa war in heilbronn…durchgangslager….
    aber wir hatten doch noch glück im unglück …. marshall und co….
    aber jetzt zur wahl….
    analysten zerreissen sich ihr klugscheissermaul….
    ….es tuut gut dass da wenigstens eine kleine partei da ist, die dem….ein ende setzt….
    sonst müsste ichh bald fluchtartig unser schönes d verlassen …
    für dass ik einmal freiwillig diente …
    schönen abend ihr patrioten.

  122. Wie kann Deutschland in seine Berufung kommen? Es ist außerordentlich wichtig die richtige Wahl vorm Niedergang zu treffen. „Wenn ich den Himmel verschließe, so daß es nicht regnet, oder den Heuschrecken gebiete, das Land abzufressen, oder wenn ich eine Pest unter mein Volk sende, und mein Volk, über dem mein Name ausgerufen worden ist, demütigt sich, und sie beten und suchen mein Angesicht und kehren um von ihren bösen Wegen, so will ich es vom Himmel her hören und ihre Sünden vergeben und ihr Land heilen.“(2. Chronik 7,13) https://www.die10gebotegottes.de/für-unser-land/der-plan/

  123. @Jeremia19 27. Oktober 2019 at 18:51

    Shalom Dir!

    Ist ja schön, das Du Dich hier her gefunden hast. Welcome!

    Aber:
    Weder mit Bibelversen noch mit Auszügen aus dem Talmud oder erst recht dem Koran zu solchen wichtigen Themen wie oben kommen wir alle weiter.

    Das Eine ist Glauben (ob er „irre ist“ oder nicht…), das Andere ist die Realität, die Gegenwart.
    Und- ALLES ist nur von Menschen aufgeschrieben oder erzählt worden. Vergiss das nicht!

    DAS allein zählt… auch wenn ich Israeli bin.

    Shalom!- und Laila Tov!

    Zuri

  124. So ein Schwachsinn:
    „Korrektur“ aufgehoben!

    Mann oh‘ Mann….

    Muss mich zu Bett begeben.

    Zuri

  125. Also – nach diesem Wahlergebnis muß man klar sagen :
    In Thüringen wimmelt es von strammen , unbelehrbaren Kommunisten .

    Einfach unbegreiflich , die haben immer noch nicht begriffen , dass die DDR 1.0 total , aber wirklich total heruntergewirtschaftet und eine
    ganz miese Geistesdiktatur war , die jeden , aber auch jeden Andersdenkenden entweder in den Knast oder in Irrenhäuser verfrachtet hat .

    Ein kleiner Rest wurde regelmäßig zur Devisenbeschaffung an den Westen verkauft .

    PS: Gratulation an Höcke , der unter solchen tiefroten Verhältnissen sein Ergebnis mehr als verdoppeln konnte.

  126. Heisenberg73 27. Oktober 2019 at 12:29
    Falls die AfD überhaupt noch etwas retten kann und nicht längst zu spät kommt (auch darüber kann man diskutieren), dann muss sie einige Hausaufgaben machen:
    (Liste)

    Ich ergänze mal:
    Kindergeld abschaffen! Das gesparte Geld für bessere Löhne ausgeben.*
    So könnten arbeitende Leute sich wieder Familie leisten!

    So wie es heute ist, finanzieren wir Bio-Deutschen mit den Steuern hauptsächlich das Karnickeln der Migranten von früher und aktuell! Und vor allem die, die sowieso von Sozialleistungen leben!
    _________
    * Kindergeld ist keine Sozialleistung, sondern Gebärprämie. Eingeführt hat’s der ‚dolf.

  127. Ich denke, die Krise ist die letzte Chance. Wenn die wirtschaftliche Krise voll durchschlägt, werden wir für Migranten weniger interessant und diejenigen, denen nichts am Land liegt, ziehen weg. Die Augen gehen auf, die Führungselite aus Politik und Medien gehen ins Exil (New York oder London). Eine echte Krise forderte Opfer. Aber mit Fleiß und Ideen könnte neues entstehen.

  128. 1989 gehen die Thüringer auf die Straße, um Honecker und die SED loszuwerden.
    2019 wählen sie die Nachfolgepartei der SED zur stärksten Kraft. Dann hätten sie ja auch gleich Honecker behalten können.

  129. Hatten zum Frühstück wilden Negermann im ÖPNV, der andere Fahrgäste mit dem Tode drohte. Offenbar Psychose. Das ist pure BRD der Merkelparteien. Dass das Goldstück einen Fahrschein hatte, darf ebenfalls bezweifelt werden. Aber das ist nur Petitesse.

Comments are closed.