Der „Gipfel“ der Klima-Heuchler: Der PS-starke Fuhrpark von Berliner Senatoren, Staatssekretär*X*Innen und Fraktionschefs auf dem Vorplatz des Rathauses in Berlin-Hellersdorf beim „Fußgängergipfel 2019“.

Von JOHANNES DANIELS | Zum Berliner „Fußgängergipfel“ im September, bei dem es insbesondere um Klimaschutz, Umweltschutz und ein neues „Fußgänger-Gesetz“ für Shithole Berlin ging, reiste der linksgrüne Berliner Senat mit mindestens 16 Nobelkarossen, einem weiteren dieselbetriebenen Reisebus und mehreren Limousinen mit „Personenschützern“ an. Alle paar Monate tagt der Berliner Senat nicht im Dunkel-Roten Rathaus, sondern in einem der Bezirksrathäuser. So wie beim „Fußgängergipfel“, als neun so genannte Senator*X*Innen, der Regierende Bürgermeister und die rot-rot-grünen Fraktionschefs in Berlin-Hellersdorf im Osten der Hauptstadt zusammentrafen.

Prima für’s Klima

Nur wenige Teilnehmer der Sonder-Sitzung reisten profan mit der U-Bahn an – danach ging es ohnehin per Spritfresser-Reisebus (Aufschrift: „Sightseeing“) zum gemeinsamen Berlin-Sightseeing weiter. Man wollte noch was vom Ost-Kiez sehen, beispielsweise die „Rohbauten“ von ein paar Wohnungen am Gut Biesdorf, die Berlin seit geraumer Zeit versucht, irgendwie fertig zu stellen.

Auf Anfrage der B.Z., ob „Fahrgemeinschaften“ nicht effektiver im Sinne eines vorgelebten „Klimaschutzes“ gewesen wären, antwortete der mehr-oder-weniger-regierende Bürgermeister Berlins, Michael Müller (54, SPD): „Wir kommen alle von woanders her. Und heute, wenn alle ihre schweren Akten dabei haben, ist das keine Option.“

Fridays for Freizeit

Bei dem „Fußgänger-Gipfel“ hatte der Senat auch über die heiligen FFF-Klimastreiks an Freitagen im Neuen Jahr diskutiert: „Wenn Vorgesetzte es erlauben, müssen Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes dann nicht arbeiten. Die Kernzeit 9-14 Uhr ist dann in Berlin aufgehoben.“ Ausgefallene Zeit und Kosten aufgrund der „Klimastreiks“ der Beamten und Behördenmitarbeiter werden durch den gutmütig-freigiebigen Bayerischen Steuerzahler via Länderfinanzausgleichs in Höhe von 4.403.000.000 Euro ohnehin getragen und nach Berlin kompensiert.

Berlin – Walking Dead

Die notorisch überlangen Wartezeiten in mittlerweile allen Bereichen der Berliner Verwaltung werden dadurch wohl eher nicht gelöst … Das Ergebnis des CO2-intensiven „Berliner Fußgängergipfels“: Als erstes Bundesland fördert Berlin Fußgänger mit einem eigenen Kapitel im „Berliner Mobilitätsgesetz“, dabei sollen auch mehr „Gehweg-Nasen“ gebaut werden. Vielleicht können sie zumindest das. Die Grünphasen für Fußgänger-Ampeln sollen „um 50 % verlängert“ werden, damit die ganze Fahrbahn überquert werden kann, bevor es wieder Rot wird – ohne Warten an Mittelinseln. Jedes Jahr könnten in Berlin immerhin „zehn Prozent der Ampeln umprogrammiert“ werden – die Digitalisierung macht’s möglich.

Wie hoch die Kosten für all das sein werden, kann wie immer in Babylon Berlin noch niemand sagen, es ist ihnen auch egal. Als nächstes müssen der Rat der Bürgermeister und das Abgeordnetenhaus über die Pläne beraten, was wiederum eine poshe Auffahrt von gepanzerten Luxus-Limos nebst Personenschützern verursachen wird.

Zu den umgesetzten Maßnahmen zählen die Aufstockung der für den Radverkehr verantwortlichen Angestellten „von drei auf 60“.

Regine Günther, GRÜNE, 57, „Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz“ im Berliner Senat, twitterte zum „Fußgängergipfel 2019“:

Danach stieg sie und andere Mitglieder von Berlins rot-rot-grüner Regierung gemäß B.Z. in ihre Dienstwagen und brauste von dannen. Regine Günther leitete 16 Jahre lang das „Klima- und Energiereferat des WWF Deutschland“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

100 KOMMENTARE

  1. Ich sehe zudem auch keine emobility Autos!? Oder hätten die akten und die momentane kälte dem akku den garaus gemacht?

  2. Besonders erwähnenswert dabei ist Panzerwagen Müller, dem die persönliche Sicherheit seiner völlig überflüssigen Person deutlich wichtiger ist, als der CO2 Ausstoß seiner gepanzerten Limousine.

    Ich würde ihm höchstens einen Dienst Rollator zu billigen

  3. Sie predigen immer Wasser und saufen selber Wein.
    So sind sie eben.
    Nun werden wohl Umweltsau und Nazi-Oma wiederentdeckt werden, denn die haben ja Wählerstimmen. So wie ein verkappter Erzengel aus der Politik verschwunden ist, nachdem er friedliche Demonstranten als Pack und Dreck beschimpft hatte.

  4. Die Diskussion „Politiker und ihre Dienstwagen“ ist ja nicht neu. Poppt seit Jahrzehnten immer wieder mal auf. Lässt sich ausweiten auf „Bischöfe und ihre Dienstwagen“ (Hannover, Alkoholfahrt, Kässmann). Was entgegnet wird, ist immer dasselbe: „Der Wagen ist Arbeitsplatz für mich.“

  5. dem dummen Drecksvolk alles verbieten
    die Fette fliegt um die Welt und verteilt unser Geld
    Roth ist Premium bei der LH

    und der dumme Michel, das dümmste Geschöpf auf Gottes Erde, klatscht dazu

  6. Bitte um Mithilfe:

    möchte eine große Summe auf „Nieeröffnung des BER“ setzen

    wo kann ich wetten?

  7. Die typischen Heineschen Wasserprediger und Weintrinker: Oh, wir sind ja so wichtig, oh, wir haben so viel zu tragen, wir reisen von ganz vielen verschiedenen Orten an! Also das, was der von diesen Herrschaften regierte Pöbel gefälligst jeden Tag zu Fuß und per ÖPNV im durch wir-wissen-durch-wen okkupierten öffentlichen Raum bewältigen soll: Kinder in die Kita in die eine Richtung, woanders war kein Kitaplatz, Arbeitsstelle in die andere Richtung, nach Feierabend mit Kindern und Einkäufen wieder nach Hause, ja man soll ja keine Umweltsau sein! Treffen sich zwei Senatoren morgens in der S-Bahn – nee war‘n Witz! Springt einx Senator_*xIn in den Dienstwagen. Chauffeur: Wohin? SenatorX: Egal, fahrnse los, ich werd’ überall gebraucht!

  8. Am besten richtet die Berliner Regierung gleich offizielle Abfackelzonen ein. Bezahlen tut sie die Abfackler ja bereits. Dann kann man morgens das Auto stehen lassen und an der Parkuhr das Geld für die Entsorgung der Linken Umgestaltung einwerfen.

  9. George Orwell wusste am Schluß auch nicht, ob die Schweine den Menschen ähnlicher geworden sind oder umgekehrt.

    Farm der Tiere

    p-town

  10. Diese LinksGrünRotSchwarz-Faschisten, werden wir noch mit einen
    Tritt in den verlängerten Rücken über die deutschen Grenzen befördern ,
    mit samt Ihren indoktrinierten Ferkeln und den vor Blödheit
    strotzenden Wählern.
    Das Ziel für 2020 ; Die Machenschaften dieser Verräter- Schw… aufdecken
    und veröffentlichen !

  11. Tja, einschränken sollen sich immer die anderen, die buckelnden und zahlenden Deutschen, bloß nicht die Machthaber.

    Sollen sie doch einfach ehrlich sein und sagen, der geschützte, unbeobachtete Raum im Auto mit dem pers. Refererenten ist wichtig, zum Durchschnaufen, vertraulichen Besprechen, Telefonieren…

  12. Linke-Stadträtin Juliane Nagel distanziert sich NICHT von Linker Gewalt, sondern beklagt sich noch wenn nur ein Polizist zusammenbricht, sie nennt es „ekelhafter Polizeigewalt“

    OT,-….Meldung vom 01.01.2020 – 07:50

    Heftige Silvester-Krawalle in Connewitz: Polizist bricht bewusstlos zusammen, Not-OP

    Leipzig – Bei schweren Krawallen im Leipziger Stadtteil Connewitz sind in der Silvesternacht mehrere Polizisten verletzt worden. Ein Beamter wurde derart schwer verletzt, dass er bewusstlos wurde und im Krankenhaus notoperiert werden musste. Wie die Polizei am Neujahrsmorgen mitteilte, war der Einsatzschwerpunkt – wie vorher zu erwarten – der Bereich ums Connewitzer Kreuz.Über 1000 Menschen hätten sich nach Mitternacht dort eingefunden, zunächst friedlich Feuerwerk gezündet. Doch ab 0.15 Uhr soll es vermehrt an der Selnecker- und Wiedebachstraße zu Beschüssen auf Polizisten gekommen sein. Steine, Flaschen und Feuerwerkskörper seien dafür verwendet worden.Eine Gruppierung habe dann einen brennenden Einkaufswagen in eine Einheit der Bereitschaftspolizei geschoben und die Beamten „massiv“ mit Pyrotechnik beschossen.Dabei wurde ein 38-jähriger Polizist so schwer verletzt, dass er bewusstlos zusammenbrach und sich einer Not-OP in der Klinik unterziehen musste. „In diesem Fall ermittelt die Soko LinX wegen versuchten Totschlags“, so Polizeisprecher Alexander Bertram. Drei weitere Beamte wurden den Angaben zufolge leicht verletzt.Erst ab 2 Uhr habe sich die Lage am Kreuz entspannt und immer mehr Leute verließen den Bereich. Bertram: „Neun Personen wurden vorläufig festgenommen. Drei von Ihnen wurden in der Nacht wieder entlassen.“ Ab 2.20 Uhr wurde das Kreuz für die Tatortarbeit komplett abgeriegelt.Die Polizei ermittelt weiterhin auch wegen schweren Landfriedensbruchs und diverser Körperverletzungsdelikte.“Die betteln nur darum, dass es knallt“ Leipzigs Polizeipräsident Torsten Schultze verurteilte in einem Statement die Angriffe auf Beamte scharf.“Polizeibeamte sind Menschen. Es ist erschreckend, wie skrupellos Personen in der Silvesternacht am Connewitzer Kreuz durch offensichtlich organisierte Angriffe schwerste Verletzungen von Menschen verursachen bzw. in Kauf nehmen.“Ebenso erschreckend sei es, wie vereinzelte Twitter-User solches Verhalten rechtfertige. Schultze: „Es gibt keine rechtsfreien Räume.“Unter anderem ist von „purer Provokation“ und „Schikane“ DURCH DIE POLIZISTEN die Rede. „Die betteln doch nur darum, dass es heute knallt“, schrieb Sharina Wolf.Die Linken-Stadträtin Juliane Nagel spricht von „ekelhafter Polizeigewalt, Überrennen Unbeteiligter, wirren Einsatzmanövern und kalkulierter Provokation“. https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-connewitz-heftige-silvester-krawallen-polizisten-angegriffen-mehrere-verletzte-1338032

  13. Wer sich vom schwarz-rot-grün-gelben Kartell der Futtertrog-Bonzen noch veralbern läßt ist naiv.

    Die, die Kirchen, die Medien und der sonstige Betrügerverein erreichen mich nicht mehr.

    Das ist nicht mehr mein System.

  14. Brillanter Beitrag. Endlich wird klar, wobei es dadrum geht. Limotrinken ist dufte, Limofahren auch.
    Prost Neujahr.

  15. „Auf Anfrage der B.Z., ob „Fahrgemeinschaften“ nicht effektiver im Sinne eines vorgelebten „Klimaschutzes“ gewesen wären, antwortete der mehr-oder-weniger-regierende Bürgermeister Berlins, Michael Müller (54, SPD): „Wir kommen alle von woanders her. Und heute, wenn alle ihre schweren Akten dabei haben, ist das keine Option.““
    ————————————————————
    Nun mal nicht so unbeholfen. In Einkaufsrollern z. B., die zudem auch noch stufengängig sind und auch in ähnlichen Gefährten lassen sich selbst schwere Akten wunderbar und bequem transportieren. Und sie kosten auch nicht die Welt.

    Solche Shopper nutzen im Übrigen auch viele „Umweltsäue“, um ihre Einkäufe nicht nach Hause schleppen zu müssen.

  16. ghazawat 1. Januar 2020 at 11:18
    Besonders erwähnenswert dabei ist Panzerwagen Müller, dem die persönliche Sicherheit seiner völlig überflüssigen Person deutlich wichtiger ist, als der CO2 Ausstoß seiner gepanzerten Limousine.

    Ich würde ihm höchstens einen Dienst Rollator zu billigen
    ———–
    Den Preis für den Kleinwagen kann ich noch auswendig: 320 000 Euro!

  17. Affentod im Krefelder Zoo! Wer könnte ein Interesse daran gehabt haben, die Affen die uns genetisch so nahe stehen, umzubringen? Wieso traf es im Zoo gerade das Affenhaus? Also die Stelle wo die Menschenaffen lebten. Könnten als Tatmotiv auch religiöse Gründe eine Rolle spielen? Das sind alles Fragen die normalerweise auch öffentlich diskutiert werden müßten. Mal abwarten was wir noch zu hören bekommen.

  18. ENDLICH SIND WIR IN DER STEINZEIT ANGEKOMMEN! 🙂

    FOCUS mit Neujahrsgrüßen aus dem Moloch Berlin-Neukölln:

    „In Neukölln etwa schossen junge Männer schwere Böller mit einer STEINSCHLEUDER quer über die befahrene Sonnenallee. Wie ein Reporter vor Ort berichtete, waren immer wieder laute Explosionen zu hören. Andere Männer feuerten mit Schreckschusspistolen in die Luft.“

    Hier wer LUST auf MEHR hat:

    https://www.focus.de/panorama/welt/silvester-2019-im-news-ticker-feuerwerksimporte-schiessen-in-die-hoehe_id_11504346.html

    Die Betonung liegt bitte auf JUNGE MÄNNER und BEFAHRENE SONNENALLEE!

  19. Verbotene „chinesische Himmelslaternen“ könnten die Ursache gewesen sein. (n-tv PK z.Z.)

    2 Schimpansen haben überlebt.

  20. Wir dürfen uns auch im Berlin der „Vorzeige-Demokratie“ a la Rot-Grün sicher sein, daß die gute alte Tradition der Edelkommunisten, ihre Version der Welt in „Gleiche“ und „Gleichere“ einzuteilen, mit Wandlitz nicht aufgehört hat. Nur sind Fahrzeuge und Paläste der vorgeblichen Weltverbesserer noch größer und noch luxuriöser geworden, als sich das selbst ein Herr Honecker hätte jemals träumen lassen. Die Rotweinviertel, in denen solche Herrschaften residieren, deren Lage sie vor all dem Unbill bewahren läßt, die sie dem Arbeiter und Angestellten predigen, lassen grüßen – deren Abkömmlinge auf ausgewählten Privatschulen inclusive.

    Kein Wunder also, daß die edlen Herrschaften per Luxusmobil vorgefahren kommen – das heißt, sie lassen vorfahren – , während sie sich damit beschäftigen, daß und wo und wohin andere Leute zu laufen haben. Hier deutet sich im Grunde schon die Art der „Mobilität“ an, die ihnen vorschwebt. Zugleich aber wird der schon bestehende Keil zwischen Fußgängern und Radfahrern auf der einen Seite und Autofahrern auf der anderen immer tiefer getrieben – Rechte, insbesondere Vorrechte für Radfahrer, gibt es nur noch für die erstgenannten, Pflichten und Regeln nur noch für die anderen.

    Das ist auch auf diesem Gebiet nicht das „Land, in dem wir gut und gerne leben“.

  21. Fußgänger-Gesetz?
    Meine Socken gehen immer nach einiger Zeit kaputt. Ich möchte gern ein Socken-Gesetz.

  22. Vor so ungefähr 6 Wochen gabs nen Artikel im Speigel, dass die Berliner Behörden komplett unterbesetzt wären. Beispiel irgendein Berliner Bezirksrathaus, Das ist wimre für 20.000 Leute zuständig und hat 100 Leute
    Dabei wird so ein Bezirksdingens wesentlich weniger machen, wie jedes noch so kleine Dorfrathaus, wo schlicht alles gemacht werden muss. So Sachen wie Verkehr, Beschilderung, Bau, allgemein Infrastruktur wird sicher zentral bearbeitet werden. Aber statt dass man da die Leute aufstockt, stellt man 57 Mann für irgendein hirnrissiges Spezialprojekt ein. Die dafür nötigen 3 Mio verlangt man dann von hauptsächlich Bayern.
    Wenn man nur 9% der Leute abstellen würde, um die Abschiebung von Illegalen zu organisieren, dann würde sich das ganz mehrfach selber finanzieren. Selbst wenn jeder pro Woche bloss eine einzige Abschiebung schaffen würde, brächte das ungefähr das 3fache dessen, was das ganze Projekt kostet.

    einerderschwaben 1. Januar 2020 at 11:39; Du könntest viel mehr Profit machen, wenn du zusätzlich nen ganz kleinen Betrag auf Eröffnung innerhalb 5 Jahren setzt. Gut, das bissl ist natürlich weg, aber womöglich verbessert das deine Quote so stark, dass du trotzdem Gewinn machst.

  23. Verbotene „chinesische HimmelsXXXXXXX“ könnten die Ursache gewesen sein. (n-tv PK z.Z.)

    2 Schimpansen haben überlebt.

    XXXXXX = verbotenes Wort für Beleuchtungskörper, fängt mit L an.

    Sind aus China, Teile aus Papier, die mit Wünschen beschriftet werden.

  24. .

    Betrifft: Reichs-Affenhaus (*) abgebrannt

    .

    1.) * : Kaiser Wilhelm ll. über Berliner Reichstag

    2.) (man wird ja nochmal träumen dürfen)

    .

    PS: Satire darf alles

    .

  25. Noch nie wurden soviele SUV`s verkauft wie 2019, und dass trotz des KLIMA-Hyp’s.
    Das zeigt die Schizophrenie der deutschen Gesellschaft.
    Diese Gesellschat ist todkrank!
    Hauptsache man kann den Oberlehrer spielen.

  26. Wer die Himmelsl*ternen gesehen hat und wer sie hat aufsteigen lassen, soll sich melden….

    Man hat welche gefunden…
    Aber die ganze Bude ist abgebrannt…
    Vielleicht findet sich auch noch ein Pass…
    In den rauchenden Trümmern.

    Noch mehr Brände/ BrandSCHATZung?

    https://www.express.de/koeln/grosseinsatz-in-koeln-an-neujahr-brand-im-muelheimer-hafen—ursache-unklar-33681086

    https://www.express.de/duesseldorf/feuer-in-duesseldorf-unterbilk-fuenf-verletzte-bei-dachstuhlbrand-33674434

  27. .
    .
    Totales Staatsversagen..
    .

    Gesetze gelten nicht mehr (natürlich nur für Deutsche) und sind zur Beliebigkeit verkommen. Die dt. Asylindustrie freut sich und macht fetteste Gewinne auf Kosten des deutschen Steuerzahlers.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Krasses Urteil
    .
    Stadt Köln muss Albaner-Familie unterbringen –
    .
    trotz Ausreisepflicht

    Köln -Menschen aus den Staaten des westlichen Balkans kommen als „Winterflüchtlinge” nach Köln, um hier versorgt zu überwintern.

    Wie sie gegenüber der Stadt Ansprüche durchsetzen können, zeigt ein aktueller Fall mit einem Urteil, das Diskussionen auslösen wird.
    .
    Albanische Familie kam als „Winterflüchtlinge” nach Köln
    .
    Ein Ehepaar mit zwei Kindern ist im Dezember aus ihrem Heimatland Albanien nach Deutschland eingereist. Sie wandten sich an das Ausländeramt der Stadt Köln und erklärten, keinen Asylantrag stellen zu wollen.

    Die Westbalkan-Staaten gelten eh als „sichere Herkunftsländer”. Das Ausländeramt stellte der Familie aus Albanien eine so genannte Grenzübertrittsbescheinigung aus. Dabei handelt es sich um ein Dokument, in dem ausreisepflichtigen Personen eine Frist zur freiwilligen Ausreise gesetzt wird.
    .
    Ausreisepflichtige Familie widersetzte sich in Köln

    .
    https://www.express.de/koeln/krasses-urteil-stadt-koeln-muss-albaner-familie-unterbringen—trotz-ausreisepflicht-33665844
    .

    KEINE sofortige Abschiebung.. auch nicht mit Gewalt
    .
    KEINE Internierung…
    .
    NICHTS..
    .
    Der dt. Steuerzahler muss blechen.

  28. Antoniu 1. Januar 2020 at 12:23; Na wer schon, doch offenbar dieselben, die mit Raketen, Knallern und ähnlichem auf Polizisten oder völlig unbeteiligte schiessen. Da kann man natürlich von gezielter Brandstiftung ausgehen.

    Tom62 1. Januar 2020 at 12:26; Irgendwann im Frühjahr wars wohl, gabs nen Bericht über ein ebenfalls Berliner Projekt, Da wurden um die Autos zu Behindern Sitzecken mitten in die Strasse reingebaut. Akzeptanz der Leute wie zu erwarten Null. Ists schon nicht unbedingt angenehm, am Rand einer befahrenen Strasse in nem Strassencafe zu sitzen, wie erst wenn da die Autos um die rum fahren. Dadurch wird natürlich die Schadstoffbelastung noch deutlich erhöht, wenn abgebremst, ganz langsam gefahren wieder beschleunigt usw werden muss. Einfach weil jedes Auto deutlich länger braucht, die Stelle zu passieren.

  29. Für Polizei und Rettungskräfte war die Silvesternacht eine Herausforderung: Viele Brände, Menschen, die andere mit Böllern beschossen und zahlreiche Verletzungen durch Pyrotechnik wurden registriert. Auch die Einsatzkräfte selbst wurden wieder zum Ziel von Angriffen.
    (…)
    In Neukölln schossen junge Männer Böller mit einer Steinschleuder quer über die Sonnenallee. In Kreuzberg soll ein Mann mit Feuerwerkskörpern auf Kinder geschossen haben. In Treptow soll aus einer Gruppe heraus mit einer Schreckschusspistole auf Passanten geschossen worden sein. Unbekannte warfen vor Mitternacht an der Autobahn 100 im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg mit Böllern.

    Auch die Rettungskräfte selbst wurden zum Ziel zahlreicher Angriffe: Die Berliner Feuerwehr meldete am Morgen insgesamt 24 Übergriffe auf ihre Leute. In Neukölln und Pankow wurden Einsatzfahrzeuge mit Feuerwerkskörpern und Schreckschusspistolen beschossen. In Neukölln versuchten mehrere Personen zudem, die Türen zur Mannschaftskabine des Einsatzfahrzeuges zu öffnen, teilte die Feuerwehr über Twitter mit. An zwei Schauplätzen in Kreuzberg wurden zudem Pyrotechnik und Steine auf Einsatzkräfte geworfen.
    Während der Silvesterfeier am Brandenburger Tor wurden vier Verdächtige wegen sexueller Belästigung von Frauen festgenommen. Das teilte die Polizei nach Mitternacht auf Twitter mit. Zuvor war bereits eine Frau gegen 19 Uhr auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz sexuell belästigt worden.
    (…)

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/12/silvester-2020-berlin-feuerwehr-polizei-dauereinsatz.html

    Das ist Krieg.
    Danke Frau Merkel.
    Möge Ihr Auftraggeber Sie bald holen.

    👿

  30. Jetzt trudeln kangsam die (zensierte) Berichte über Tote und Verletzte der friedlichen S.-Nacht ein!
    z.B. junger Einmann schächtete seine Eltern! und stellte sich der Polizei…bitte googeln.

  31. Der kindische Elektro-Roller, das „Zukunftsvehikel“, die „grösste Erfindung seit dem Rad“ spielt offenbar auch keine grosse Rolle mehr.
    Der Hype darum ist offenbar zu Ende!
    War von Anfang an Kinderkram!

  32. OT
    Die neue Problemstadt Augsburg:
    „Unruhige“ Silvesternacht in Augsburg – Zahlreiche Brände
    In Augsburg hatte die Polizei viel zu tun. …
    Brände und Auseinandersetzungen haben die Einsatzkräfte in der Nacht auf Neujahr in Augsburg und der Region schwer beschäftigt. Bei der Einsatzzentrale am Präsidium Schwaben Nord sprach man am Mittwochmorgen von einer „relativ unruhigen“ Nacht. Zwischen Mitternacht und dem frühen Morgen habe es zahlreiche Einsätze wegen Schlägereien und Körperverletzungen gegeben. Ein Sprecher sprach von einem erhöhten Aggressionspotenzial, vor allem in Augsburg.
    Dort zeigte die Polizei aufgrund des Feuerwerksverbot in der Innenstadt starke Präsenz. Im Einsatz war eine Hundertschaft, um das Verbot durchzusetzen – mit durchwachsenen Erfolg. In der Maxstraße etwa wurden zum Jahreswechsel trotzdem eifrig Böller und Raketen abgefeuert. …

  33. Zitat: „Wir kommen alle von woanders her. Und heute, wenn alle ihre schweren Akten dabei haben, ist das keine Option.“ – Selten so gelacht! Die schwööören Akten sind schuld! – Wat steht denn in diesen „schwööören Akten“? Warum sind die Akten denn so schwer? Antwort: Viel Papier – wenig Sinn – im Prinzip steht gar nix drin!
    Tja, und wo liegt denn dieses „woanders“? – Wahrscheinlich irgendwo zwischen „da“ und „dort“.
    Willkommen in der brd, dem größten Irrenhaus der Welt!

  34. .
    .
    Der KRIEG und TERROR in unseren Städten..
    .
    Das ist der Krieg und TERROR den Merkels moslemischen Asylanten und ihre Türken in unsere Städte bringen und dt. Opfer fordert..

    .
    Das Abartige dabei ist, das dann immer Verbote ausgesprochen werden die Deutsche betreffen.
    .
    Das Schweine-Merkel-System mit ihren Ausländern muss weg!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Silvester 2019 im News-Ticker
    .
    Köln ruhig,
    .
    Leipziger Polizist bewusstlos geböllert,
    .
    Berliner Feuerwehr „entsetzt“

    .
    Im Stadtteil Neukölln wurden in der Silvesternacht unterdessen Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Pyrotechnik und Steinen angegriffen, teilte die Berliner Feuerwehr auf Twitter mit. Mehrere Personen haben versucht, die Tür der Mannschaftskabine zu öffnen und mit Schreckschusspistolen zu schießen. „Wir sind entsetzt“, so die Feuerwehr
    .
    https://www.focus.de/panorama/welt/silvester-2019-im-news-ticker-feuerwerksimporte-schiessen-in-die-hoehe_id_11504346.html

  35. Silvester in Leipzig
    Polizist bei Ausschreitungen lebensgefährlich verletzt
    Am Connewitzer Kreuz in Leipzig sind Beamte an Silvester mit Flaschen und Feuerwerk beworfen worden. Die Polizei spricht von einem „organisierten Angriff“.
    (…)
    Linke kritisiert Vorgehen der Polizei
    Jule Nagel, die für die Linksfraktion im Sächsischen Landtag sitzt, kritisierte das Vorgehen der Polizei auf Twitter scharf(…)

    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/silvester-in-leipzig-chaoten-boellern-polizist-in-klinik-not-op-67024820.bild.html

    Isset nit schöööön, dass das Affenhaus abgebrannt ist/wurde.
    Da treten alle anderen Nachrichten in den Hintergrund.

  36. OT,- … … Zur Information

    das erste in Deutschland offizielle im Neuen Jahr geborene Kind heißt … „Matti“, und wurde um 0.01 Uhr in Gießen/Marburg geboren, … ( klick ) freuen wir uns, dass es kein Mohammed oder keine Aisha ist, übrigens das erste in der Schweiz geborene Kind heißt Carlo ( klick ) und das erste in Österreich geborene Kind heißt Julian

  37. VivaEspaña 1. Januar 2020 at 12:54

    Jetzt gibt es für die Sachsen-AfD den ersten Praxistest. Die gewalttätigen Ausschreitungen in Leipzig müssen Thema im Landtag werden, am besten mit U-Ausschuss und dem ganzen drumherum. Mit 27 Prozent und vielen unzufriedenen CDU-MdLs müsste da eigentlich gut öffentlicher Druck zu machen sein.

  38. Bei mir in der Firma fahren ca. 20 Leute täglich mit Fahrrad/E-Bike in die Arbeit.
    Von diesen 20 hatten mindestens die Hälfte in den vergangenen Jahren schwere Stürze/Unfälle, mit Schlüsselbeinbruch, Armbruch, Sprunggelenksbruch, Schultereckgelenkluxation usw.
    Aktuell glaube ich liegen zwei in Kiniken wegen dem Radfahren.
    Das Fahrrad ist zum Unfall-/Krankheitsversucher Nummer 1 im Betrieb avanciert und wird für die Firma langsam existenzbedrohned.

  39. @erich-m 1. Januar 2020 at 12:49
    Wann wohl der Hype um den bösen Klimawandel vorbei ist und durch welchen anderen Hype er ersetzt wird?

  40. Allen Patrioten ein gutes und gesegnetes neues Jahr, und das alle Wünsche in Erfüllung gehen!
    Die schönsten Grüße vom Balaton!

  41. Silvester gerät immer mehr zur Horrornacht.

    Überall „Brände“–vermutlich selbstentzündet. Oder war es gar EINMANN?
    So oder so ähnlich beginnen Bürgerkriege. Mit Brandschatzungen,
    Die verblödeten Deutschen knallen mit ihren Aldi-Böllern, schauen die unerträglichen S.-Abendshows in der Glotze und kriegen das nicht mal mit.
    Die nächste Stufe der Horrorfahrt in den Abgrund werden Plünderungen, Schändungen und Morde sein!

  42. NieWieder 1. Januar 2020 at 13:04

    @erich-m 1. Januar 2020 at 12:49
    Wann wohl der Hype um den bösen Klimawandel vorbei ist und durch welchen anderen Hype er ersetzt wird?
    ——————————————
    Wenn der Wohlfahrtsstaat kollabiert (jährlich 1 Billion) und durch KI, Robotik, autonomes Fahren, Digitalisierung, Öko-Wahn usw. ca. 25% aller Arbeitsplätze wegfallen, werden sie aus ihren Träumerei böse erwachen.

  43. .
    .
    Geldvermögen 6,6 Billionen Euro!!
    .
    Deshalb will die Brüsseler EU-Diktatur und diese deutschenfeindliche „Bundesregierung“ uns Deutsche immer mehr ausplündern und wir sollen für alles bezahlen in der Welt!
    .
    Am deutschen Wesen soll die Welt genesen!
    .
    …. und dt. Rentner gehen zur Tafel und wühlen im Müll..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Berechnungen der DZ Bank :
    .
    Privates Geldvermögen der Deutschen auf Rekordhoch</B<
    .
    Die Menschen in Deutschland sparen wie die Weltmeister und werden vor allem deshalb in Summe immer reicher. Nach Berechnungen der DZ Bank, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen, dürfte das Geldvermögen der privaten Haushalte im abgelaufenen Jahr 2019 um rund 441 Milliarden Euro auf den Rekordwert von 6,6 Billionen Euro zugenommen haben.
    .
    https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/berechnungen-der-dz-bank-privates-geldvermoegen-der-deutschen-auf-rekordhoch-16560623.html
    .
    .
    SELTSAM!
    .
    Immer weniger legen Geld zur Seite
    .
    Sparsamkeit ist eine Tugend, die schon früh im Leben vermittelt werden soll. Doch in den letzten Jahren werden Sparer nicht mehr belohnt – im Gegenteil. Auch das führte 2019 dazu, dass in Deutschland nicht einmal mehr die Hälfte aller Erwachsenen Geld zurückgelegt hat.
    .
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Immer-weniger-legen-Geld-zur-Seite-article21480357.html

  44. Deutschland – Ein Wintermärchen * (fetter Raufreif auf den Dächern heute)

    Aktueller denn je:

    Sie sang das alte Entsagungslied,
    Das Eiapopeia vom Himmel,
    Womit man einlullt, wenn es greint,
    Das Volk, den großen Lümmel.
    .
    Ich kenne die Weise, ich kenne den Text,
    Ich kenn auch die Herren Verfasser;
    Ich weiß, sie tranken heimlich Wein
    Und predigten öffentlich Wasser.

    https://de.wiktionary.org/wiki/Wasser_predigen_und_Wein_trinken

    * Heinrich Heine, größter Sohn der Stadt Düsseldorf

  45. johann 1. Januar 2020 at 13:00
    VivaEspaña 1. Januar 2020 at 12:54

    Jetzt gibt es für die Sachsen-AfD den ersten Praxistest.

    Schwierig für die.
    In Aue haben sie sich distanziert:
    Nach Messerangriff im Pfarrhaus: Friedensgebet und Kundgebung in Aue
    Die AfD Sachsen hatte ihre Mitglieder im Vorfeld aufgefordert, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen. Linke Medienvertreter würden nur darauf warten, „möglichst viele Fotos von AfD-Mitgliedern ‚Seit an Seit‘ mit der XXX produzieren

    https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/aue-friedensgebet-demonstration-messerstecherei-100.html

    Sagen sie nichts, frustrieren sie Anhänger.

    Sagen sie was, sind sie Nazi.

    XXX = eNnPehDeh

  46. @erich-m 1. Januar 2020 at 13:11
    Ich glaube, dass schon vorher ein neuer Hype ausgerufen wird. (Wie vorher die „Flüchtlinge“ oder der Euro oder „Europa“ …) In ein paar Jahren denke ich. Was es ist, weiß ich nicht.

  47. Drohnenpilot 1. Januar 2020 at 12:44

    Albanerfamilie
    ———————–
    Vor einigen Tagen kam ein Bericht über organisierte Verbrecherbanden. Dort ging es auch um Albaner. Abgesehen davon, dass die zu den Brutalsten gehören (Das wußte ich schon), war ich schon sehr erstaunt, dass, laut Bericht, mehr Albaner im Ausland (hauptsächlich EU,D) wohnen, als in ganz Albanien.

  48. Drohnenpilot, stimmt und der prozes gegen banker hedgfonds usw, wegen miliarden schweren Steuer trickserei
    Cum ex, ist in Frankfurt noch immer nicht gestartet !

    Schlimmer als in Columbien. !

  49. VivaEspaña 1. Januar 2020 at 13:19
    johann 1. Januar 2020 at 13:00
    VivaEspaña 1. Januar 2020 at 12:54

    Jetzt gibt es für die Sachsen-AfD den ersten Praxistest.
    ———————————
    Die AFD muss aufpassen, der Verfasungsschutz wartet nur auf einen Grund, um eine offizielle Überwachung einleiten zu können, langfristig sogar ein Verbot der Partei zu erwirken.
    Die AFD kann nicht immer so wie sie gerne würde.
    Mit Praxistest hat das gar nichts zu tun.

  50. @VivaEspaña 1. Januar 2020 at 13:19
    Ich bin der Meinung, dass es rechts neben der AfD weitere Organisationen geben muss. Das muss keine Partei sei. Das können auch Bewegungen wie die IB, PEGIDA, Pro Chemnitz oder andere sein.
    Hintergrund:
    Die AfD hat Angst vor der Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Und das zu Recht. Denn den Beamten in der AfD kann das massiv schaden. Deshalb macht die AfD derzeit alles, um ja keinen Angriffspunkt zu liefern. Allerdings wird diese Beobachtung durch den Inlandsgeheimdienst (nichts anderes ist der „Verfasssungsschutz“) kommen. Aber ich finde die Taktik der AfD trotzdem gut. Denn wenn die AfD besonders brav ist, ist die willkürliche Beobachtung besonders auffällig. Die dumpfe GEZ-glotzende Masse bekommt das nicht mit. Aber die politisch interessierten Kreise bekommen es mit. Und das werden immer mehr.
    Andererseits sind Demonstration zu verschiedenen Themen durch die Bürger gut. In Augsburg z.B. ist das leider nicht passiert. Die AfD kann das nicht machen, weil sie nicht „negativ auffallen“ will. Also müssen es andere Organisationen machen, deren Mitglieder es egal ist, wenn sie vom Inlandsgeheimdienst überwacht werden.
    Im Westen gibt es z.B. das Frauenbündnis Kandel. In Süddeutschland ist mir so etwas aber nicht bekannt. Siehe z.B. Augsburg.

  51. Silvester im Kalifat, die Nachrichten „trudeln“ jetzt ein:

    Silvester in NRW: Sexueller Übergriff am Dortmunder Hbf ++ Rettungswagen verunglückt auf A43
    .
    Massenschlägerei in Essener Innenstadt
    .
    Münster: Betrunkener schießt Feuerwerk auf Polizisten
    .
    Zwei 17- und 18-jährige Jugendliche sollen von einem 49-jährigen Mann im Hauptbahnhof sexuell belästigt worden sein. Nach Angaben von Zeugen soll der Dortmunder den beiden jungen Frauen gegen ihren Willen in den Schritt gefasst haben.

    Noch mehr hier:
    https://www.derwesten.de/region/silvester-2019-in-nrw-sexueller-uebergriff-am-dortmunder-hbf-rettungswagen-verunglueckt-auf-a43-id228032355.html

  52. Mein Politnick fährt im Panzer hin zum Gipfel, zum Gipfel, zum Gipfel. Er überfährt dabei zwei Opis mit Rollator, mein Politnick ist ne alte Umweltsau.

    Mein Politnick, der frisst jeden Tag vom Feinsten, vom Feinsten, vom Feinsten. Weil den Schampus und den Hummer zahlt die Oma, die Oma.
    Mein Politnick ist ne alte Umweltsau.

    Langsam passt sich auch der Politikstil wirklich für jeden sichtbar den Zuständen in Afrika an, die Majestäten prassen auf Allah komm raus und das Fussvolk kann zusehen, wie es zurecht kommt.

  53. @erich-m 1. Januar 2020 at 13:29
    Im Landtag einen Untersuchungsausschuss anfordern, ist sogar in der besten BRD aller Zeiten noch erlaubt. Noch.
    Aber ich denek, außerparlamentarisch müssen andere Organisationen die Aufgabe übernehmen. Wie ich oben schon schrieb.

  54. Ich bin an einem Punkt angekommen, wo nur das Wort BERLIN Reicht.
    Die Stadt, die Bewohner und die Regierung sind der Inbegriff vom bevorstehenden Super Gau.(wie lange Können (wollen) wir es uns noch Leisten diese Stadt am Leben zuerhalten)
    Auf der Intensiv Station würde man sagen:
    Stellt die Maschinen ab….

  55. So ist halt das „Polit-Büro“. Schon damals hatten die schicke Autos eines schwedischen Herstellers. Und für sich betrachtet, ist der Sachverhalt natürlich… ganz etwas anderes. 🙂

  56. Fürs schreibt man ohne Deppenapostroph, auch wenn immer mehr Deppen dazu übergehen, für das zusammengesetzt mit einem Deppenapostroph zu versehen. Bitte, liebe Autoren bei PI-News, achtet deutlich mehr auf die korrekte Rechtschreibung und Grammatik. Es reicht schon aus, wenn der ganze ungebildete menschliche Ballast aus den letzten Drecksländern dieser Erde unsere Sprache verunstaltet.

  57. Nochmal OT Affenhaus

    Artikel selber lesen, strotzt vom verbotenen L-Wort.
    Abbildung von angeblicher Ursache.
    Das sind Papierdinger mit ner Kerze drin.
    Und die wollen die gefunden haben, obwohl die ganze Bude abgebrannt ist?

    https://www.express.de/duesseldorf/krefelder-zoo-feuer-in-neujahrsnacht-33680770

    Rauchmelder hätten, wenn sie vorhanden gewesen wären, auch nix genützt, da sich der Brand so rasend schnell ausgebreitet hätte (PK). Klingt das nicht nach Brandbeschleuniger? Oder sind die Affenställe Strohhütten?

  58. erich-m 1. Januar 2020 at 13:29
    Die AFD muss aufpassen,

    NieWieder 1. Januar 2020 at 13:29
    Die AfD hat Angst vor der Beobachtung durch den Verfassungsschutz

    Sag ich at 13:19 doch.

    Wie sie es machen, ist es falsch.

  59. Die „Schweine“ in George Orwells „Farm der Tiere“ sind ein gutes Bild für diese Roten (oder grün lackierten Roten)

  60. Berlin ist ein „Failed State“. Demokratie absurd!
    Man lebt von den Geld der anderen Bundesländer und lässt es sich gut ergehen
    Tut gleichzeitig nichts, um aus diese Situation raus zu kommen.
    Es wird nur alles viel schlimmer

    Hier zeigen sich bestimmte strukturellen Fehler!
    Es war die CDU, welche uneingeschränkt für einen Umzug nach Berlin gearbeitet hat.
    Die CDU (zum Teil auch die CSU) bereitet der SPD, den Grünen und Linken den Weg!

    Das ist ein verdecktes strukturelles Problem, das der Union nicht bewusst ist

  61. Viper
    1. Januar 2020 at 13:28
    Drohnenpilot 1. Januar 2020 at 12:44

    Albanerfamilie
    ———————–
    Vor einigen Tagen kam ein Bericht über organisierte Verbrecherbanden. Dort ging es auch um Albaner. Abgesehen davon, dass die zu den Brutalsten gehören (Das wußte ich schon), war ich schon sehr erstaunt, dass, laut Bericht, mehr Albaner im Ausland (hauptsächlich EU,D) wohnen, als in ganz Albanien.
    ++++

    Ist doch logisch!

    Im Ausland können die Albaner mehr klauen!

  62. VivaEspaña
    1. Januar 2020 at 12:25
    Verbotene „chinesische Himmelslaternen“ könnten die Ursache gewesen sein. (n-tv PK z.Z.)
    ++++

    3 von diesen Dingern sind während des Feuerwerkes auch an meinem Haus vorbeigeflogen.

  63. @VivaEspaña 1. Januar 2020 at 14:01
    Nein. Es muss neben der AfD noch andere Organisationen wie das Frauenbündnis Kandel, … geben, die solche Demos machen können. Und den Mitgliedern in diesen Organisationen sollte es egal sein, ob sie vom Inlandsgeheimdienst überwacht werden.
    Die AfD muss und sollte solche Dinge nicht machen.

    Allerdings: Die AfD dürfte doch durch ihre doch vielen Abgeordneten und deren jeweiligen Stab, sowie der Wahlkampfkostenerstattung und den Geldern für die Desiderius-Erasmus-Stiftung Geld und man power haben.
    Damit sollte sie vielleicht mehr anfangen. Vor allem Medien sind wichtig. Die AfD ist gut mit Auftritten auf Youtube und Facebook vertreten, aber sie sollte sich auch ein Konzept überlegen, wie sie dem Mainstream Konkurrenz machen kann.

  64. Yep, Wasser predigen und selber Wein saufen, so sans. Für SED Funktionäre war es ja auch ganz selbstverständlich mit dicken Staatskarossen herumzufahren, während der DDR Bürger im besten Fall nach ein paar Jahren Wartezeit einen Trabbi bekam. Ich mag die Sozis nicht.

  65. @Waldorf und Statler

    Normalerweise wird doch mit dem höchstem Vergehen geklagt. Wieso also nicht versuchter Mord statt versuchter Totschlag? Hass auf Polizei ist doch ein niederes Motiv!

  66. @ VivaEspaña 1. Januar 2020 at 14:01
    @ erich-m 1. Januar 2020 at 13:29

    „Die AFD muss aufpassen“

    @ NieWieder 1. Januar 2020 at 13:29

    „Die AfD hat Angst vor der Beobachtung durch den Verfassungsschutz“

    Sag ich at 13:19 doch.

    „Wie sie es machen, ist es falsch.“

    Die Beobachtung wird kommen, das halte ich für sicher. Da die AFD sich aber erfolgreich per Gericht wehren wird, wird man bis kurz vor der BTW warten, diese vorletzte Patrone zu verschiessen.

  67. @ VivaEspaña 1. Januar 2020 at 13:57
    Nochmal OT Affenhaus

    Artikel selber lesen, strotzt vom verbotenen L-Wort.
    Abbildung von angeblicher Ursache.
    Das sind Papierdinger mit ner Kerze drin.
    Und die wollen die gefunden haben, obwohl die ganze Bude abgebrannt ist?

    https://www.express.de/duesseldorf/krefelder-zoo-feuer-in-neujahrsnacht-33680770

    Rauchmelder hätten, wenn sie vorhanden gewesen wären, auch nix genützt, da sich der Brand so rasend schnell ausgebreitet hätte (PK). Klingt das nicht nach Brandbeschleuniger? Oder sind die Affenställe Strohhütten?
    ….
    Ich bin da schon sehr skeptisch! In dem Artikel der krone steh was von Gewächshausstil, s.u. Gewächshäuser bestehen aus Metall und Glas. Seit wann brennt Glas so schnell??
    Da hat doch jemand nachgeholfen.
    BRAND ZU SILVESTER
    Affenhaus in Zoo brennt nieder: Alle Tiere tot

    Drama im Zoo im deutschen Krefeld. Dort ist in der Silvesternacht das Affenhaus abgebrannt, alle in ihm lebenden Tiere sind ums Leben gekommen. „Unsere schlimmsten Befürchtungen sind Realität geworden. Es gibt keine überlebenden Tiere im Affenhaus“, schrieb der Zoo am Neujahrstag auf seiner Facebookseite. Die Brandursache war noch unklar. Wie der WDR berichtet, haben möglicherweise Feuerwerkskörper den Brand ausgelöst.

    Das Affentropenhaus wurde den Zoo-Angaben zufolge im Jahr 1975 in der deutschen Stadt eröffnet. Die Grundfläche des Baus im Gewächshausstil lag bei 2000 Quadratmetern. Zuhause waren Orang-Utans, Schimpansen, Gorillas, Krallenaffen, Epauletten-Flughunde und Vögel. Bis 2020 sollten die Orang-Utans und Schimpansen noch Außenanlagen bekommen.

    https://www.krone.at/2070586

  68. gonger 1. Januar 2020 at 15:29
    Die Geschichte ist uralt(…)

    Wieso?
    Das hat doch jetzt völlig neue Aktualiät erhalten.
    Durch CO2-Steuer, „Klimapaket“ etc.

    Kann man nicht oft genug wiederholen, wie diese Heuchler sich verhalten.

  69. Politik und Heuchelei passt schon immer seht zusammen! Wer diese Heuchler wählte, war sich dumm und tief verblödet!

  70. Die Fußgänger, die denen das alles gönnen wie schicker Wagen, Fahrer, Sicherheitsleute, Bombengehalt, sind einfach zuviele. Dagegen kommt man nicht an.

  71. Gonger ! Die Geschichte war vom letzten September und das wurde auch nicht verheimlicht sondern gleich am Anfang des Berichts mitgeteilt. Ganz abgesehen davon werden diese Witzfiguren sich auch jetzt noch genauso benehmen.

Comments are closed.