Die Pläne von Heinrich Bedford-Strohm für eine eigene Schleppermission im Mittelmeer werden konkret. Der Verein hat den Zuschlag für das Forschungsschiff "Poseidon" bekommen.

Von WOLFGAG HÜBNER | Nun kann der Oberphrasendrescher des steuergeldmächtigen Politik- und Sozialkonzerns EKD (Evangelische Kirche Deutschlands) endlich mit eigenem Schiff auf Kaperfahrt ins Mittelmeer aufbrechen, um dort Sozialasylanten aufzufischen und ins gelobte Land der Grenzöffnerin zu transportieren. Denn das von der EKD betriebene Bündnis „United 4 Rescue“ (Vereint fürs Retten) hat am Freitag für schlappe 1,5 Millionen Euro vom Bundesland Schleswig-Holstein das ausgediente Forschungsschiff „Poseidon“ gekauft. Die Bedford-Strohm-Arche aus Habeck-Country wird sich bestens eignen, die Lieferkette für die größte EKD-Konzernabteilung Diakonie und deren Asylbranche perfekt zu machen.

Denn darum geht es den Chefs in der skandalöser Weise immer noch ungegenderten EKD-Hauptresidenz von Hannover-Herrenhausen: Sie wollen für ihren hochprofitablen Geschäftszweig Migration endlich völlig unabhängig sein beim Nachschub von Versorgungsfällen aus aller Welt. Weil nach Auffassung eines EKD-Mächtigen die Beschaffung dieses Nachschubs „eine staatliche Pflichtaufgabe“ ist, die aber „im Mittelmeer schon seit Jahren nicht wirksam wahrgenommen“ werde, seien nun „zivilgesellschaftliche Initiativen“ erforderlich. Mit anderen Worten: Wir volken um, wann und wie wir wollen!

Mit immer noch über 20 Millionen Kirchenablass zahlenden Lämmern von Flensburg (viele) bis Mittenwald (wenige) ist die EKD ein politisch wie sozial sehr bedeutsames Unternehmen, das auch unverdrossen eine schrumpfende religiöse Abteilung mit vielen schönen Gebäuden in bester Immobilienlage unterhält. Das ist insofern gar nicht hoch genug anzuerkennen, weil viele evangelische Pfarrer*innen Funktionären oder Mitgliedern der Linkspartei/DKP/MLPD/Jusos verlässlich das Gefühl geben, anlässlich der Anwesenheit bei unvermeidlichen Taufen oder Beerdigungen nicht die einzigen Kommunisten in der Kirche oder am Grab zu sein.

Da auch Herr Bedford-Strohm aus dieser Schrumpfabteilung der EKD stammt, dürfte er mit der Erlangung des Kapitänpatents für die „Poseidon“ seinem sozialistischen Lebensziel nun ganz nahe kommen, nämlich dereinst als international rühriger Bestmensch sein irdisches Dasein höchst selbstzufrieden zu beenden. Und die Einsätze der „Poseidon“ werden Millionen afrikanischen Jungmännern neue Hoffnung machen, sich in die Meeresfluten zu wagen.

Leider, aber daran ist ja nicht die EKD, sondern die AfD samt all den Salvinis schuld, werden diesen Lockruf aus Hannover-Herrenhausen etliche tausende schwarze Mitbrüder nicht überleben. Doch umso schöner, wenn in Bälde Hochseekapitän Bedford-Strohm nach dem ersten erfolgreichen Sozialasylanteneinsatz triumphalen Einzug in den Hamburger Hafen mit den glücklich Geretteten halten wird und von einem hochprozentigen Willkommenstrunk von Margot Käßmann begrüßt wird.

Die Diakonie mit ihren weit über 500.000 hauptamtlichen und rund 700.000 ehrenamtlichen Mitarbeitern ist zu diesem Zeitpunkt in ihrer Migrations-Branche selbstredend längst bereit, sich vor den Kameras von „Tagesschau“ und „Heute Journal“ rührend um die Rundumversorgung der menschlichen „Poseidon“-Ladung zu kümmern. Später allerdings sind alle Steuerzahler in der Pflicht, für das weitere Wohlergehen der jungen Männer Sorge zu tragen. Schließlich geht auch jede Lieferkette der EKD einmal zu Ende.

Und Hochseekapitän Bedford-Strohm muss sich auf der „Poseidon“ dann längst mit seiner Crew und den Schiffsstudios von ARD und ZDF wieder auf den weiten Weg ins Mittelmeer machen, um an jenem jüngsten Tag, an den er allerdings so wenig glaubt wie fast sein ganzes Personal, aus tiefer Überzeugung sagen zu können: „Herr, war ich nicht ein so besonders guter, ja der allerbeste Mensch?“ Dass ihn danach dieser, wie unsereins den lieben Gott zu kennen glaubt, gleichwohl in eine besonders schlecht klimatisierte Abteilung der Hölle abkommandieren wird, ist schon wieder eine ganz andere Geschichte, die vielleicht demnächst einmal zu erzählen ist.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

222 KOMMENTARE

  1. Die fischen dort bestimmt lauter gute künftige Kirchensteuerzahler und gläubige Gemeindeglieder.

  2. Im Hier und Jetzt, im Diesseits, erschafft er uns die Hölle. Nach seinem Ableben wird er in selbige kommen.

  3. .
    .
    Kirche = Organisierte Kriminalität!
    .
    Die Kirche steigt jetzt richtig ins Schlepper-Geschäft und den Menschenhandel ein..
    .
    .
    Angela Merkel: „Wir müssen Schlepper und Schleuser bekämpfen“
    .
    .
    Merkels verarsche!

  4. Das TRAUMSCHIFF hat ihn nicht genommen, sich für Silbereisen entschieden, jetzt kauf er sich sein eignes Schiff!

  5. „Dass ihn danach dieser, wie unsereins den lieben Gott zu kennen glaubt, gleichwohl in eine besonders schlecht klimatisierte Abteilung der Hölle abkommandieren wird, ist schon wieder eine ganz andere Geschichte, die vielleicht demnächst einmal zu erzählen ist.“

    Leute wie Bedford-Strohm formen sich ihren Gott selber nach ihrem Ebenbild

  6. Wie kann man das jetzt stoppen?

    Einfach endgültig aus der Kirche austreten, damit nimmt man auch dem EKD die letzten Euronen und sie werden das aufsammeln der Glücksbringer und Goldstücke noch einmal überdenken
    Raus aus der Kirche, die braucht schon lange keiner mehr.
    Wir zahlen genug Steuern ….

  7. Ich würde mich nicht wundern, wenn Bettfurz-Schwachstrom eine Traumschiffkapitänsuniform als Schlafanzug anhätte und dabei von vielen „“geretteten“ Negern und Musels feuchte Träume bekäme.

  8. .
    .
    evangelische Kirche erhält 314 Millionen dt. Steuergeld im Jahr
    .
    314.000.000 (Mio.) Euro reichen der evangelische Kirche natürlich nicht. Sie wollen mehr und vom großen gewaltigen Mrd.-Asyl-Kuchen (Asyl-Jackpot) was ab haben.

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Steueraufkommen
    .
    Staat zahlt an Kirchen so viel Geld wie nie

    .
    Die Bundesländer überweisen den Kirchen immer mehr Geld, wie eine neue Erhebung zeigt. Das Geld fließt zusätzlich zur Kirchensteuer.
    .

    Der Staat überweist den Kirchen jährlich immer mehr Geld: Die Geldzahlungen der Bundesländer an die großen Kirchen sind gegenüber dem Vorjahr um gut 14 Millionen Euro auf den Rekordwert von 538 Millionen Euro gestiegen. Diese sogenannten Staatsleistungen überweist der Staat den Kirchen zusätzlich zu Kirchensteuern und zu den Zahlungen, welche die Kirchen für ihre Arbeit im sozialen Sektor erhalten, also etwa in Kindergärten, Schulen oder Krankenhäusern.
    .
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/staat-zahlt-an-kirchen-so-viel-geld-wie-nie-a-1211217.html

  9. Och, dieses Foto mit Kreuzfort-Strohm ist viel
    schöner: Zwei beschwipste Esel auf einem Bild
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/media.media.7f517f87-ad75-49da-aa80-72c793c80550.original1024.jpg
    Durch gemeinsame Auftritte seien die höchsten Repräsentanten der beiden großen Kirchen in Deutschland immer mehr zu „ökumenischen Symbolgestalten“ geworden.
    18.12.2017
    Ökumene-Preis für Kardinal Marx und Bedford-Strohm
    „Glücksfall für das Miteinander der Kirchen“
    Hohe Auszeichnung für die Spitzen der großen deutschen Kirchen: Der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Kardinal Reinhard Marx haben den Ökumenischen Preis der Katholischen Akademie in Bayern erhalten. (domradio.de)
    https://media.unserekirche.de/S170928040.1-1.1.jpg

  10. Er will noch mehr Neger heranholen. Für jeden bekommt die EKD über 5000 € im Monat wenn ser in Heimen der Diakonie untergebracht wird.

    Das unser Land und der soziale Frieden durch die zügellose Anschiffung von Millionen unintegrierbarer Kulturfremder Männer kaputt geht ist diesem kranken Subjekt völlig egal.

    Dieser Vogel hat Spaß an der Zerstörung, wahrscheinlich weil er mit seinem Leben selbst nicht zufrieden ist, oder er sich für irgendetwas rächen möchte. Er hasst Deutschland offenkundig, er kämpft gegen Deutschland wie Merkel, Merkels Vater oder Soros.

    In diesen Gestalten die uns diese Überfremdung antun ist seelisch zutiefst etwas kaputt gegangen.

    Egal was es ist, es spricht sie nicht von Schuld frei, die diese Gestalten auf sich laden.

    Sie handeln bewusst zum Schaden unseres Landes und dieser Bedford-Strohm trägt persönlich mit die Verantwortung wenn ein 9jähriges Mädchen von einem Notgeilen Neger halb totvergewaltigt wird.

    Wer noch in dieser EKD Mitglied bleibt ist nicht mehr ganz dicht. Das ist eine Sekte.

    Alleine wie er oben auf dem Bild posiert, dass ist ein Ausmaß an Perversion, das kein normaler Mensch mehr in Worte fassen kann.

    Ich schäme mich dafür, dass Deutschland Gestalten wie Bedford Strohm hervor bringt.

  11. Dichter 1. Februar 2020 at 20:14

    jeanette 1. Februar 2020 at 20:11

    Das sit jetzt ein Kirchenschiff.
    —————————

    Dann wird die Kirche endlich mal wieder voll!
    Eine Seefahrt die ist lustig.

    EINE ARCHE NOAH für die SCHÄFCHEN!

  12. Ein Leichtmatrose auf allen Gebieten, incl. Religion-Verstand-Gewissen.
    Frueher wurden bei der Marine der Royals solche Gestalten geteert und gefedert, man sagt dass hat manchmal geholfen, allerdings Bedford gehoert wie man sieht, zu den Unbelehrbaren Versagern.

    Wie in der Poitik in D, alles ist upside down. Damit kann man keinen Staat mehr machen.

  13. Dichter 1. Februar 2020 at 20:14

    jeanette 1. Februar 2020 at 20:11

    Das sit jetzt ein Kirchenschiff.
    —————————

    Dann wird die Kirche endlich mal wieder voll!
    Eine Seefahrt die ist lustig.

    EINE ARCHE NOAH für die SCHÄFCHEN!
    ——————————————-

    Da fällt mir gerade noch etwas wichtiges ein.
    Das war doch auf der ARCHE NOAH so, dass von JEDER RASSE nur EIN PÄRCHEN auf SCHIFF DURFTE!!!
    Das habe ich doch richtig in Erinnerung oder?
    Oder habe ich da etwas falsch abgespeichert im Langzeitspeicher?

  14. Kirchenaustritt tut nicht weh,
    Kirchenaustritt ist nicht schwer.

    Dann können die Menschenfischer allein im Trüben nach ihren Mohammedanern fischen.

  15. @jeanette 1. Februar 2020 at 20:27

    Nicht Rasse, ein ein Pärchen jeder Art, zum Teil von den „Reinen“ auch gar sieben Pärchen.

  16. So ganz scheint Bedford-Stroh mit seinem Gott aber nicht im Reinen zu sein, oder warum ist das Schiff nach einem griechischen Gott benannt?

    Nun, das ist kein Wunder, heisst es doch in der Bibel, dass man Hungernde das Fischen lehren soll und nicht, die Hungernden direkt vor deren Küste aufzufischen und anschliessend fremden Leuten aufs Sofa zu setzen und denen sagen, dass sie ihn gefälligst da sitzen lassen und bis zu seinem Lebensende füttern und bespassen müssen.

    Und überhaupt…das Schiff müsste eigentlich „Sirene“ heissen.

  17. Nun kann der Oberphrasendrescher des steuergeldmächtigen Politik- und Sozialkonzerns EKD (Evangelische Kirche Deutschlands) endlich mit eigenem Schiff auf Kaperfahrt ins Mittelmeer aufbrechen, […]

    ————————-

    auf Schleuser/Schleppertour wäre die korrekte Bezeichnung.

  18. Die Diakonie hat sich tatsächlich am Menschenhandel in moderner Form gesund gestossen und versucht den „Cashflow“ jetzt mit eigenem “ Fuhrpark “ zu optimieren.
    Bin vor einigen Jahren, ( nach etwa 20 jähriger Tätigkeit für verschiedene öffentliche Träger ) mit erheblichen finanziellen Einbussen, speziell aus diesem Verein „ausgetreten“ und beobachte die Entwicklungen entsetzt.
    Ich kann sagen, daß die Hilfeleistungen für die Jugendhilfe, bezogen auf die „Stammbevölkerung“, womit ich durchaus auch hier geborene Jugendliche, mit Migrationshintergrund auf Elternebene meine, im Laufe der Zeit, in erheblichem Maße zusammengestrichen worden sind* zugunsten der „Erstversorgung“ der „wertvollen“ Neuzugänge.
    * (Begründung mit einiger Chuzpe: nicht mehr wirtschaftlich…. )
    Man nutzte dann den „freigewordenen“, ( entsprechend kostspielig ) betreuten Wohnraum für die aktuelle “ Ware, neuer Mensch “ – dies unter dem Deckmäntelchen der „Begleitung minderjähriger (?) Flüchtlinge“ ; auch direkt in doppelt- und dreifach- Belegung ( guckt ja unter solch „hehren Motiven“ keiner so genau hin, ob die Mindestquadratmeterzahl pro Nase stimmt; ist ja ein Nohhhtfall…. seich und schwafel… )
    Viele, damals gute Projekte, die, die Jugendhilfe ( ich rede von den Problemfällen ) von der Mittelmäßigkeit zur Effizienz ( Qualität / Nachhaltigkeit d.h. für mich zum “ Nutzen der Volksgemeinschaft“ ) hätten bewegen können, sind eingestampft worden – für schnelles Geld und propagierte, d.h. Dies rechtfertigende Weltrettungsphantasien.
    Dabei hatte man die bestehenden Probleme noch nicht einmal wirklich im Griff – aber der Ansatz war da.
    Jetzt haben wir „Altlasten“ und eine neu hinzugekommene „Goldschwemme“ bei gleichzeitigem Personalabbau.
    Wir ham´ feddich.

  19. Selbst wenn dieser Verbrecher 200 Jahre alt würde könnte er nur einen klitzekleinen Teil der Zuchthausstrafe verbüßen, die er verdient hat. Höchste Zeit für die 2. Wende: Höchste Zeit für ein Land der Deutschen!

  20. .
    .
    Kirchen schreien nach Asylanten-Nachschub
    .
    AWO schreit nach Asylanten-Nachschub
    .
    Caritas schreit nach Asylanten-Nachschub
    .
    DRK schreit nach Asylanten-Nachschub
    .
    Die gesamte Asyl-Industrie schreit nach Asylanten-Nachschub.
    .
    Sie wollen alle was vom Mrd.-Asyl-Kuchen und fette Profite

  21. Geburtsmoslem Mubarack Hussein Obama
    besuchte ev. Kirchentag
    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/3765822416/1.5032076/mmobject-still_full/der-ratspraesident-der.jpg

    24.02.2017
    Bedford-Strohm hält am Lob für die Kanzlerin fest „Humanitäre Entscheidung“

    Merkels Flüchtlingspolitik verteidigt: Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat seine Zustimmung zum Kurs der Kanzlerin bekräftigt.

    Die massenhafte Aufnahme von Flüchtlingen aus Ungarn Ende 2015 sei eine „humanitäre Entscheidung“ der Kanzlerin gewesen, sagte Bedford-Strohm am Donnerstag bei einem Podiumsgespräch mit dem Soziologen Hans Joas im Rahmen der „Osnabrücker Friedensgespräche“. Damals hätten sich die Flüchtlinge massenweise auf den Weg gemacht. Die Lager der Auffangländer seien überfüllt und die Versorgung nicht sichergestellt gewesen. In der Situation habe Merkel das Richtige getan.

    Zudem bekräftigte er seine Forderung an die Bundesregierung, derzeit keine abgelehnten Asylbewerber nach Afghanistan abzuschieben… MIT FOTO HEINRICH & ANGELA
    https://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2017-02-24/bedford-strohm-haelt-am-lob-fuer-die-kanzlerin-fest

  22. 150 „schiffbrüchige“ mit Fieber, Husten und Ateminnsuffizienz, von denen täglich ein Dutzend verreckt, sind auch für die Crew eine ernste Gefahr und keine schönen Bilder.

    Kein Land wird die Infizierten aufnehmen, außer vielleicht Schland?

    Corona verändert viel in der Welt und ich freue mich darauf.

  23. Diese Dummbratzen fischen unser Verhängnis aus dem Meer.
    Die islamisch-afrikanische Invasionwelle rollt weiter.

  24. Unsere noch gläubigen Christen, stehen in Sachen Doofheit ,
    den Moslems keineswegs nach.
    Was hat dieses Astloch von Bischof für eine Lebensauffassung ?
    Dieses Miststück holt einfach hunderttausende in unser Land
    und lässt sie dann von Atheisten und Agnostiker bezahlen !
    Aber es kommt immer wieder auf das gleiche heraus, solche
    Schweine wie dieser Bischof wissen, dass das System hinter
    Ihnen steht und hinter den System steht das allergrößte
    Rindvieh und das ist ? …. immer noch der Wähler !

  25. Ich würde dem Heinrich zum Dank für seine Herzlichkeit gern eine Vulva malen. Auf die Stirn, mit einem Knüppel.

  26. Sehr geehrter Herr Hübner!

    Wie konnte die Poseidon erworben werden? Stand sie zum Verkauf, wurde sie öffentlich gegen Höchstgebot angeboten? Hat die Landesregierung von SH das Schiff für die „EKD-Initiative“ zum Verkauf freigestellt?

    Diese Fragen beschäftigen mich, denn möglicherweise unterstützt nicht nur die EKD das Schleppertum, sondern die Landesregierung von SH bricht Recht.

    MfG

  27. Bevor die EKD-Titanic in See sticht, könnte Bettfort doch mal in Frankfurt die AWO fragen ob sie nicht einen massiv-goldenen Anker spendieren wollen.

  28. .
    .
    Bundesregierung hat jetzt 34 Milliarden Euro Flüchtlingsrücklage gebunkert
    .
    Das will die Asyl-Industrie haben..
    .
    Und dt. Rentner müssen mit Minirente zur Tafel und müssen im Müll nach Pfandflaschen suchen .
    .
    Das ist Merkels soziale Gesellschaft..

  29. KREUZFORT-STROHM & MUSLIMBRUDER MAZYEK
    https://www.ekd.de/ekd_de/ds_img/assets_1875_x/20170705_epd_christina_oezlem_geisler_bedford-strohm_mazyek_1875_rdax_625x352_60.jpg

    WER AUSSCHERT WIRD FERTIGGEMACHT,
    BIS ER KRIECHT:

    EKLAT IN BAYERN
    CSU-Politiker stolpert über „Islamschweinerei“-Ausdruck
    Veröffentlicht am 28.10.2016

    Eine friedliche Veranstaltung der Kirche mit Muslimen passt einem Bürgermeister der bayerischen Gemeinde Altdorf nicht. Gegenüber dem Dekan wird er schwer ausfällig – „blöderweise“, wie er sagt.

    Beleidigende Aussagen eines Bürgermeisters über eine kirchliche Veranstaltung mit dem Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, haben in Altdorf bei Nürnberg für großen Aufruhr gesorgt.

    Nach einer Einladung zu der Veranstaltung am kommenden Montag in der Laurentiuskirche rief der Dritte Bürgermeister Johann Pöllot (CSU) beim evangelischen Dekan Jörg Breu an und sprach ihm auf den Anrufbeantworter, er sei entsetzt über „diese Islamschweinerei am Reformationstag“. Zudem leitete er unkommentiert eine E-Mail mit islam- und kirchenkritischem Inhalt an das Dekanat weiter.

    Grundsätzlich sei er dennoch gegen die Veranstaltung in diesem Rahmen, sagte der 64-Jährige: „Ich finde die Veranstaltung nicht gut am Reformationstag, nicht nach einem Festgottesdienst und nicht in der Kirche.“ Mit dieser Meinung stehe er in der Gemeinde auch nicht alleine da, sagte Pöllot, der seit 38 Jahren für die CSU im Stadtrat sitzt und seit 2014 Dritter Bürgermeister ist.

    Der Verfasser kritisiert darin unter anderem Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, weil dieser die Kirche angeblich zunehmend dem Islam öffne…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159121679/CSU-Politiker-stolpert-ueber-Islamschweinerei-Ausdruck.html

  30. .
    Höhö,
    der Mann
    von der Kirche,
    die es eigentlich mit
    einem Gott genug sein
    läßt, ist mit dem griechischen
    Meeresgott Poseidon unterwegs —
    das ist der mit dem Dreizack.
    Der kann bekanntlich sehr
    ungemütlich und zornig
    werden, dann wenn er
    einen nicht mag. Na,
    wenn das mal
    gutgeht …
    .

  31. Drohnenpilot 1. Februar 2020 at 20:09

    Kirche = Organisierte Kriminalität!
    .
    Die Kirche steigt jetzt richtig ins Schlepper-Geschäft und den Menschenhandel ein..
    .
    .
    Angela Merkel: „Wir müssen Schlepper und Schleuser bekämpfen“
    .
    .
    Merkels verarsche!

    Wieso Verarsche?

    Sie hat doch mehrmals laut und deutlich angekündigt, dass sie illegale Migration in legale Migration umwandeln möchte.
    Von Migration unterbinden war nie die Rede.

    Und das hat sie getan, sie hat illegale Migration legalisiert und xenophilen Kulturverächtern wie Strohm einen Freibrief ausgestellt.

  32. Vielleicht haben wir Glück und einer der Schutzsuchenden hat seine Machete dabei und kapert das Schiff. Gottes Wege sind unergründlich.

  33. Kann man diesen Idioten (Satire) nicht verklagen ❓

    Durch solche Aktionen werden weitere Menschen auf Meer gelockt.
    Wieder werden Menschen qualvoll sterben.

    Hilfe vor Ort und vor allem Hilfe zur Selbsthilfe.

    Interessant wozu Mittel verwandt werden.

  34. kalter Zorn 1. Februar 2020 at 21:12

    Bevor die EKD-Titanic in See sticht, könnte Bettfort doch mal in Frankfurt die AWO fragen ob sie nicht einen massiv-goldenen Anker spendieren wollen.
    ———————————-
    Lieber goldene Rettungsringe.

  35. Drohnenpilot 1. Februar 2020 at 20:21
    .
    .
    evangelische Kirche erhält 314 Millionen dt. Steuergeld im Jahr
    .
    314.000.000 (Mio.) Euro reichen der evangelische Kirche natürlich nicht. Sie wollen mehr und vom großen gewaltigen Mrd.-Asyl-Kuchen (Asyl-Jackpot) was ab haben.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Steueraufkommen
    .
    Staat zahlt an Kirchen so viel Geld wie nie
    ——————————————————–
    Die KIRCHEN SIND DIE GRÖSSTEN MULTI-MILLIARDÄRE (oder auch Billiardäre) DER GANZEN WELT!
    SIE HABEN MEHR GELD ALS JEDER STAAT!!

    Die Kirche könnte mal einen WARMEN SEGEN ÜBER AFRIKA VERTEILEN!
    Aber das macht sie nicht!

    Die Kirche RAFFT und HAMSTERT WO SIE NUR KANN!
    DIE KIRCHE SIEHT MAN NUR KASSIEREN!
    JEDER GIBT DER KIRCHE GELD!

    UM WEM GIBT DIE KIRCHE GELD?? von ihrem seit Jahrhunderten, JAHRTAUSENDEN gehamsterten Geld???

    Selbst wenn heute alle aus der Kirche austreten würden, dann hätte die Kirche in 100 Jahren noch so viel Geld, dass sie alle daran ersticken könnten, die ganze Welt aufkaufen könnten!

    Tebartz von Elst, der einst 30 Millionen „auf den Kopf haute“, der hat sich mehr oder weniger aus der Portokasse bedient.

    Wenn in der Kirche FRAUEN zugelassen würden, dann hätte vielleicht die Möglichkeit bestanden, dass die Kerle das Kirchengeld „klein bekommen“ hätten. Aber Tausende von Jahren ohne Frauen, da bekommt das Geld automatisch Junge!
    Von dem ganzen Kirchengehamsterten, nicht ein paar Frauenschuhe, nicht eine, auch nur klitzekleinste, CHANEL Tasche ist über die Kirchenmauer gegangen!

    Das ist schlimmer als eine Schande!
    Die Frauen sollten sich alle zusammentun, und auf nach Rom ziehen, sich holen was sie brauchen, was ihnen schon seit Jahrtausenden von den Geizkragen vorenthalten wird!

  36. Dirk 1. Februar 2020 at 21:03

    Ich bitte Sie, auch wenn die Regierung von S-H als vorheriger Eigentümer die EKD mit einem „Vorzugsverkauf“ illegal subventioniert haben sollte, dann ist Gaulands möglicherweise fehlerhaft ausgefüllte Steuererklärung immernoch ein viel grösserer Aufreger als die paar Hunderttausend, die das das Schiff möglicherweise unter Verkehrswert verkauft wurde.

    Interessantes Detail:

    Der Zuschlag bei der am Donnerstagmittag endenden Auktion würde grundsätzlich an den Höchstbietenden gehen, heißt es von der bundeseigenen Verkaufsgesellschaft VEBEG. Wobei dies nicht bedeutet, dass der Höchstbietende auch einen Anspruch auf Zuschlagserteilung hat. Es gebe bei dem Verfahren einen kleinen Spielraum deutet das Schleswig-Holsteinische Wissenschaftsministerium an, etwa wenn die zwei höchsten Gebote nahe beieinander liegen.

    https://www.deutschlandfunk.de/ehemaliges-forschungsschiff-wird-die-poseidon-bald-zum.1769.de.html?dram:article_id=469066

    Ein Schelm, wer ob dieser Vorabregelung ins Grübeln gerät….

  37. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 1. Februar 2020 at 21:25

    Warum sprechen die EU-Apparatschniks in Brüssel eigentlich noch Englisch?

    .
    Ich freue mich so für die Briten..
    .
    Endlich FREI…. FREI… FREI
    .
    Nie wieder EU-Sklaverei
    .
    Nie wieder EU-Knechtschaft
    .
    Nie wieder EU-Tyrannei
    .
    Nie wieder EU-Bevormundung
    .
    Nie wieder EU-Diktatur
    .
    .
    Endlich FREI, National und Selbstbestimmt!
    .
    .
    NUR DEUTSCHLAND ist der VERLIERER!

  38. jeanette 1. Februar 2020 at 21:33
    .
    .
    Die Kirche in DE ist nichts anderes als ein profitorientierter Konzern mit maximalen Profitstreben. Die Kirche ist eine Art Geld-Mafia!
    .
    .
    200 Milliarden Euro (!!!)
    .
    Über so viel Vermögen verfügt die Kirche in Deutschland

    .
    Die Kirche in Deutschland ist eine Wirtschaftsmacht, die über ein großes Vermögen verfügt. Ein großer Anteil der Einnahmen stammt aus der Kirchensteuer, doch die Kirche ist auch als Unternehmer aktiv, betreibt Krankenhäuser, Kindergärten und die eine oder andere Brauerei.
    Er schätzt, dass die katholische Kirche in Deutschland insgesamt über ein Vermögen von rund 200 Milliarden Euro verfügt. Für die evangelische Kirche geht er von dem gleichen Betrag aus.
    .
    Zehn Milliarden Euro Kirchensteuer
    .
    Doch auch wenn die Bilanzen nach Ansicht des Experten absichtlich niedrig gehalten werden, gibt es weitere Zahlen zum Kirchenvermögen, die öffentlich sind. Besonders wichtig bei den Einnahmen ist die Kirchensteuer. Über diese Zahlung nahmen die Kirchen 2017 gemeinsam rund zehn Milliarden Euro ein. Dabei erhielt die mitgliederstärkere katholische Kirche mit 6,42 Milliarden Euro etwas mehr als die evangelische Kirche.
    .
    „Die kirchlichen Betriebe machen jährlich einen Umsatz von rund 50 Milliarden Euro, deren Erträge sie, wenn sie für eigene Zwecke verwendet werden, nicht versteuern müssen“, sagt Frerk.
    .
    https://web.de/magazine/wirtschaft/vermoegen-verfuegt-kirche-deutschland-33621932

  39. 1. Maria-Bernhardine 1. Februar 2020 at 21:13
    EKLAT IN BAYERN
    CSU-Politiker stolpert über „Islamschweinerei“-Ausdruck
    Veröffentlicht am 28.10.2016
    Eine friedliche Veranstaltung der Kirche mit Muslimen passt einem Bürgermeister der bayerischen Gemeinde Altdorf nicht. Gegenüber dem Dekan wird er schwer ausfällig – „blöderweise“, wie er sagt.
    Beleidigende Aussagen eines Bürgermeisters über eine kirchliche Veranstaltung mit dem Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, haben in Altdorf bei Nürnberg für großen Aufruhr gesorgt.
    ————————————–

    Langsam werden sie mutig, denn sie wissen, die Gemeinde steht hinter ihnen.
    Dampf wird abgelassen, und auf dem Kessel ist der Druck enorm.
    So läuft das. Ein Bürgermeister muss sich ganz sicher sein, und dann geht’s los!

    So tickt Deutschland!

    Aus anderen Kreisen weiß ich, dass es in anderen Gemeinden auch Ende ist mit der Toleranz. Das wird dann erst an die ansässigen Ärzte weitergegeben. Die haben „ihre Kontakte“ denen sie das Stimmungsbarometer der Bevölkerung übermitteln. NOCH läuft es alles ganz leise und heimlich, ganz unentdeckt, und dann ÜBER NACHT, dann geht es früher oder später los! Und dann sicher überall! Gefühlt eher früher!

    Die Stimmung ist am Siedepunkt angelangt!
    Dies noch immer leise und diskret! Eben typisch Deutsch! 🙂

  40. Bedford-Strohm erinnert mich immer an Ludwig XVI, fern jeglicher Realität und unmittelbare Verantwortung von sich weisend. Sie glauben aber daran, ein guter Mensch zu sein – auch wenn die Zeche andere zu zahlen oder zu erleiden haben.
    Solche Menschen nennt man Pharisäer.

  41. Drohnenpilot 1. Februar 2020 at 21:42

    jeanette 1. Februar 2020 at 21:33
    .
    .
    Die Kirche in DE ist nichts anderes als ein profitorientierter Konzern mit maximalen Profitstreben. Die Kirche ist eine Art Geld-Mafia!
    ——————————–

    Und der VATIKAN ist das Headquarter!

  42. Vom Forschunsschiff zur Negergaleere – bezeichnet für Deutschland.

    Drohnenpilot 1. Februar 2020 at 21:42

    jeanette 1. Februar 2020 at 21:33
    .
    .
    Die Kirche in DE ist nichts anderes als ein profitorientierter Konzern mit maximalen Profitstreben

    ———————————

    Die gegenwärtigen Einnahmen mögen nachvollziehbar sein.
    Aber die gebunkerten Schätze? Das Gold? Die Edelsteine? Aktienpakete oder was die da so alles versteckt haben, das muss immens sein. Die Immobilien weltweit? Die Kirche ist zudem der größte Arbeitgeber!

    Das sind unergründliche Dimensionen!

  43. Gibt es irgendwo noch ein altes“ IX D 2″ oder „Gato“ das man ausrüsten kann. Ich spende sofort.

  44. Der taler im opferbeutel klingt….die Seele in den Himmel springt….???
    Es gibt immer noch Menschen, die glauben dass Gott bestechlich ist….und die
    Kinderstecher fördern diesen glauben noch…..
    Aber diese Brut hat nur noch eine kurze Zeit zur Verfügung ……dann bekommt sie einen mühlstein um den Hals und wird ins Meer versenkt….und wird nie wieder gesehen werden….

  45. Weiser Esel 1. Februar 2020 at 20:31

    @jeanette 1. Februar 2020 at 20:27

    Nicht Rasse, ein ein Pärchen jeder Art,
    ——————————————

    Sie merken leider alles!
    Hier muss man echt aufpassen!
    Kein Fehler geht durch!

  46. topas 1. Februar 2020 at 21:44
    Bedford-Strohm erinnert mich immer an Ludwig XVI….
    _______________________
    Habe kürzlich gelesen, daß Ludwig XVI nicht so schlimm war:

    „Die heutige Sicht auf Ludwig XVI. ist differenziert; Historiker sehen in ihm einen ehrlichen Menschen mit guten Absichten, der jedoch an der Schwierigkeit scheiterte, die Monarchie im nötigen Maß zu reformieren und die Privilegien der oberen Stände Adel und Klerus zu beschneiden, um den drohenden Staatsbankrott abzuwenden.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_XVI.
    https://www.welt.de/themen/ludwig-xvi-von-frankreich/

  47. Wie transparent wird der Verkauf noch werden?

    Könnte man da als Partei nicht eine Anfrage im Länderparlament von S-H stellen, wie hoch der Erlös denn jetzt war und wie hoch die einzelnen Gebote waren?

    Eine Mio. erscheint mir als Laien doch recht wenig für so einen überall beliebten Schiffstyp in einem überall beliebten, weil gewohnt hervorragenden, Wartungszustand.

    Deutsche Schiffe sind beliebt

    Die „Poseidon“ hat jedoch mehr Interessenten. Da deutsche Forschungsschiffe gut gewartet und seetüchtig sind, dürfte es mehrere Gebote geben. Die zuletzt verkauften Forschungsschiffe „Sonne“ und „Gauss“ fanden schnell potente Käufer. Die „Sonne“ wechselte 2015 zur argentinischen Marine, wo es jetzt als Forschungsschiff „Austral“ dient. Die 1980 gebaute „Gauss“ wechselte 2007 für 4,2 Millionen Euro zum niederländischen Fugro-Konzern und hilft bei der Erkundung von Öl- und Gasfeldern. Aktuell ist sie vor Westafrika im Einsatz.

    https://www.kn-online.de/Kiel/Wer-bietet-am-meisten-fuer-das-Kieler-Forschungsschiff-Poseidon

  48. .
    .

    TODESZONE
    .
    NO-GO Areas,
    .
    Terrorhochburg,
    .
    SCHLACHTHAUS
    .
    und Kriegsgebiet… NRW

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    NRW: Mann (23) taumelt blutend über Straße –
    .
    der Polizei berichtet er Grausames

    .
    Brühl. Grausame Tat in Brühl bei Köln in NRW. Ein Mann (23) taumelt blutüberströmt über die Straße. Er muss notoperiert werden. Was er der Polizei erzählt, löst eine Fahndung in NRW aus.
    .
    NRW: Unbekannte greifen Opfer brutal an
    .
    Am Samstag war der 23-Jährige auf dem Nord-Süd-Weg in Brühl unterwegs, als er plötzlich von mehreren Männern angegriffen wurde. Mit lebensgefährlichen Verletzungen und blutend blieb er zurück. Er schleppte sich mehrere Hundert Meter weit.

    https://www.derwesten.de/region/nrw-bruehl-polizei-koeln-mann-blut-notoperiert-id228304569.html
    .
    Migration tötet!
    Migration tötet!
    Migration tötet!
    Migration tötet!

  49. ++ TEILEN! Video aus dem Mittelmeer: Menschenschlepper und ihre Tricks ++

    Zuschauen, liebe Bessermenschen ❗ So spielen diejenigen mit euren Gefühlen, die am Ende richtig Kasse machen ❗

    Ein Fischkutter schippert beschaulich übers Meer, im Schlepptau einen Holzkahn, der gar nicht dorthin gehört. Was dann plötzlich passiert, zeigt die hohe kriminelle Energie der Menschenschlepper. Als Fischerboot und Kahn nahe genug beieinander sind, klettern aus dem Bauch des Kutters zahlreiche illegale Migranten, die sich dort zuvor offenbar versteckten. Sie alle gehen mit Schwimmwesten ausgestattet an Bord des schiffbrüchigen Holzwracks. Aktiv wird „Seenot“ hergestellt.

    Diese Aufnahmen von Frontex zeigen, mit welchen perfiden Mitteln hier getrickst wird. Das Mittelmeer wimmelt vor Nussschalen und die NGO übernehmen dann gern die restliche Arbeit für die Menschenschlepper. Diese Zustände müssen endlich beendet werden. Ob Fischkutter, Holzboot oder Floß: Die Migranten müssen umgehend wieder an die libysche Küste gebracht werden. Alles andere ist Schlepperei!

    https://twitter.com/Frontex/status/1142373165076766720

  50. OT

    Der nächste Mohammedaner hat den Fang seines Lebens gemacht: Ägyptischer Springreiter Nayel Nassar (28) verlobt sich mit Tochter von Bill Gates (Jennifer Gates, 23), demnächst Hochzeit. Nassar wurde in Illinois/USA geboren; seine Eltern leben in den USA, sind Millionäre im Baugewerbe, Firmensitz Kuweit (warum denke ich da an die ähnlich aufgestellte Bin-Laden-Gruppe aus Saudi?).

    https://www.st-georg.de/news/pferde-und-leute/jennifer-gates-und-nayel-nassar-eine-million-mal-ja/

    https://theislamicinformation.com/bill-gates-daughter-marry-muslim/

    Das heißt: Noch mehr Kohle für IslamIslamIslam und eine weitere unendliche Lobhudelei des Islams. Bill Gates steckt – wie Soros – sein Geld in alles, was linksgrünklimaislamisch ist.

  51. Daran sind nur die dummen Kirchensteuerzahler Schuld. Ich bin fast sechzig Jahre ohne den angeblich “ Lieben Gott “ ausgekommen.

  52. Tarzan war im Original, Johnny Weissmüller. (TM)
    Der konnte noch ordentzzzliche (!) Weiber stemmen….- heute verhaken se´ sich in der Schere vom Barber-Shop und sterben a smalll, small death…

  53. @ Drohnenpilot

    Und Bedford Strohm ist eines der größten XXXXXXXXXX die uns diesen Dreck in unser Land holen.

    Ich wünsche ja keinem etwas Böses, aber es wäre nur gerecht wenn diejenigen die uns diese Leute hier her holen, das Messer in den Bauch oder mit der Axt den Schädel gespalten bekommen.

    Leider trifft es meistens die Unschuldigen.

  54. Friedolin 1. Februar 2020 at 21:57
    Habe kürzlich gelesen, daß Ludwig XVI nicht so schlimm war:
    ____________________________________
    War dies hilfreich, unter der Guillotine?

  55. ridgleylisp 1. Februar 2020 at 22:31

    Religion ist Gottes Strafe für Vollidioten!

    Oder aber… gäbe es einen Gott, bräuchten wir nicht an ihn zu glauben (Schopenhauer)

  56. .

    1.) Kreuzfort-Stroh(dum)m = Jesus Christus-Verleugner = Ober-Pharisäer

    .

    PS: Bestmensch der Bessermenschen der Gutmenschen; erbärmlich !

    .

  57. Jeder Menschenschlag („Volk“ darf man/frau/* ja nicht mehr sagen) bekommt die Religion, die er verdient.
    Aber (noch) kann man ja austreten (und viel,viel Geld sparen 🙂 )

  58. Die Witzfigur Bedford-Strohm bekommt unter dem Strich sehr viel Geld dafür, dass er wahllos fremde Männer aus Afrika und der islamischen Welt auf Kosten von Menschen ins Land holt, die echte Arbeit leisten und ebenfalls sehr reale Sorgen und Nöte haben.

    Bedford-Strohm wird fürstlich dafür entlohnt, dass er irre, destruktive Politik mit pseudochristlichem Moralin durchtränkt.

    Die wirklich Hilfsbedürftigen landen zudem niemals auf den Schlepperbooten. Dort landen zumeist die Wohlhabendsten, die Stärksten und die Dreistesten.

    Bedford-Strohm vernichtet Geld und in der Folge Milliarden unserer Steuergelder, die einer Vielzahl an wirklich Hilfsbedürftigen nicht zur Verfügung stehen – auch Hilfsbedürftigen und Kranken in Deutschland nicht.

    Zudem ändert Bedford-Strohm nicht die Bohne am Elend in der Welt. Er stiftet auch keinen Frieden, sondern auf Hochtouren Spaltung und Unfrieden in Europa.

    Seine blasierte Grinsevisage oben auf dem Bild ist deshalb keine Spur edel oder christlich, sondern eher frech und diabolisch.

    Deshalb möge ihn und seinesgleichen der Teufel holen.

  59. Wie schon andere vor mir warne ich die neue Mannschaft der „Poseidon“ dringlich davor, dem wahrhaften Poseidon, dem Erderschütterer zu begegnen. Aber sicher wird ihnen im Notfalle der heilige Heinrich von Bedford mit dem Kreuz in der Hand erscheinen und des Meeres Wellen beruhigen!

  60. lorbas 1. Februar 2020 at 22:00

    ++ TEILEN! Video aus dem Mittelmeer: Menschenschlepper und ihre Tricks ++

    Zuschauen, liebe Bessermenschen So spielen diejenigen mit euren Gefühlen, die am Ende richtig Kasse machen

    Ein Fischkutter schippert beschaulich übers Meer, im Schlepptau einen Holzkahn, der gar nicht dorthin gehört. Was dann plötzlich passiert, zeigt die hohe kriminelle Energie der Menschenschlepper. Als Fischerboot und Kahn nahe genug beieinander sind, klettern aus dem Bauch des Kutters zahlreiche illegale Migranten, die sich dort zuvor offenbar versteckten. Sie alle gehen mit Schwimmwesten ausgestattet an Bord des schiffbrüchigen Holzwracks. Aktiv wird „Seenot“ hergestellt.

    ———————————————————

    Das ist ja Betrug!

  61. Ergänzung zu 23:03

    Ich vergaß, dass Bedford-Strohm dafür Geld kassiert und die Verantwortung trägt, immer weitere Menschen ins Meer zu locken, die dort durchaus ersaufen können, wenn seine Schlepper mal eine Ladung übersehen.

    Mit dieser Politik reißt der Illegalen-Strom niemals ab und der Bedford-Strohm und seine Spießgesellen werden immer reicher.

  62. Selberdenker 1. Februar 2020 at 23:19
    Ergänzung zu 23:03

    Ich vergaß, dass Bedford-Strohm dafür Geld kassiert und die Verantwortung trägt, immer weitere Menschen ins Meer zu locken, die dort durchaus ersaufen können, wenn seine Schlepper mal eine Ladung übersehen.
    ——————-
    Mag sein, wir werden immer ärmer dadurch.

  63. Ein verirrter Seelenhirte gibt den Menschenfischer !

    Doch seine “ Meeresfrüchte “ , die er anlandet , sind absolut ungenießbar … Faule Fische !

    Jeder , der jetzt noch in diesem Verein ist , sollte sich im Klaren sein , daß dieser von allen guten Geistern verlassene Pfaffe seinen Obulus dazu verwendet , dieses Land zum 3. Welt – Land zu machen …

    Auf welchen Holzwegen diese Kirche wandelt , sieht man z.B. an den neuen “ Influencerinnen“ :
    Ellen und Steffi Radke sind Pastorinnen aus Eime , NS . Sie sind lesbisch , seit 7 Jahren „verheiratet “ . Jetzt haben sie sich Sperma aus DK geholt , denn sie wollen ein Kind . Sie sind lt. den Videos quietschfidel und scheinen sich einen Jux aus ihrem Amt zu machen .

    Mit dem Segen ihrer Kirche starten sie jetzt einen You Tube Block “ Anders Amen “ …

    https://www.queer.de/video-des-tages.php?vid=333

    Begeisterte Fans haben sie schon …

  64. Aufregen bringt nichts.
    Die Kirche hat für das Schiff nicht einen einzigen müden Euro aus dem eigenen Säckel berappen müssen. Allein mit dem Kirchentag 2019, auf dem der Erwerb des Schiffes gefordert wurde, sind schließlich über 8 Mio. Euro an rechtswidrigen Zuwendungen von Stadt, Land und Bund generiert worden. Da der Kirchentag eine religiöse Veranstaltung ist, verstößt Bezuschussung gegen die – hier für einschlägig gehaltene – verfassungsrechtliche Forderung der weltanschaulichen Neutralität des Staates.

    Ein eigens gegründeter Förderverein (United4Rescue), der wiederum von anderen Vereinen und Organisationen, die selbst Spenden einsammeln, unterstütz wird (zum Teil haben diese Vereine ein ganz anderes Spendenziel), finanziert dann den Trägerverein Gemeinsam Retten e.V. als unabhängige, gemeinnützige Organisation. Das Schiff wird dann letzendlich Sea-Watch e.V. zur verfügung gestellt. Alles schön verschachtelt, kaum nachvollziehbar, steuerfrei und „ehrenamtlich“ betrieben.

    Auch hier subventioniert der Steuerzahler den Import von illegal Einreisenden und Sozialbetrügern.

  65. Ich möchte nicht wissen, wieviele identitätslose potenzielle Vergewaltiger oder/und Mörder und andere Kriminelle mit der Poseidon in die BRD gebracht werden.

  66. Unsere hochmoralische Elite, die Schutzmacht der kleinen Leute, die sozialsten der Sozialen zeigen täglich ihr wahres Gesicht, bzw. ihre Lügenfratze:

    https://www.focus.de/panorama/weit-ueber-150-000-euro-pro-jahr-awo_id_11618561.html

    Schlimm nur, daß auch die Kirchen ihre Hauptaufgabe darin sehen die eigenen Armen im Stich zu lassen und in einem Land, daß nicht einmal eine würdige Mindestrente für alle hat immer neue Sozialgeldempfänger zu holen.

    Mit dem Geld das da vertan wird, könnte in den Herkunftsländern geholfen wären und auch bei uns müßten dann alte Leute nicht im Müll nach Essen wühlen.

    Aber was soll es: Die Kirchen sind so christlich, wie die Rentenkürzerpartei sozial ist.

  67. DIESE GLOTZEN LEUTE SIND SOLCHE ELENDEN
    MANIPULATOREN!!
    VON ALLEN SENDERN!

    HIER SAT1
    Es sollte eben einen Film geben CONTAGION mit Kate Winslet und Matt Damon!
    Anstelle dessen werfen sie den Leuten einen widerlichen SATANS HORRORFILM zum Fraß vor.
    UND WARUM?

    Ersten weil sie ohnehin SATANS WÜNSCHEN EHER NACHKOMMEN als allen anderen.

    Zweitens, ganz einfach, weil der FILM CONTAGION hiervon handelt:

    CONTAGION THRILLER von 2011
    Handlung:
    „Mitch Emhoffs zweite Ehefrau Beth kehrt von einer Dienstreise aus Asien zurück. Sie hustet zunächst, dann sieht sie verschwommen und bricht später zu Hause zusammen. Sie wird ins Krankenhaus gebracht, wo sie stirbt. Auch Clark, ihr Sohn aus erster Ehe, stirbt, während ihr Mann Mitch bei ihr im Krankenhaus ist. Er selbst wird in Quarantäne genommen, erweist sich aber später als immun. Seine Tochter aus erster Ehe war nicht im Haus, als ihre Stiefmutter ankam, und erkrankt deshalb nicht. Es ist nicht klar, ob Mitchs Immunität an seine Tochter vererbt wurde. usw.“

    DA KÖNNTEN DIE OHNEHIN SCHON AUFGEREGTEN ZUSCHAUER WEGEN CORONA WOMÖGLICH NOCH AUFGERGTER WERDEN!
    DANN BESCHLIESST DIE SAT1 GLOTZE EINFACH ÜBER DEN ZUSCHAUER HINWEG, DASS DIESER FILM NICHT GUT IST FÜR DIE LEUTE!

    Was bilden sich diese SAT 1 LEUTE ÜBERHAUPT EIN WER SIE SIND?
    DIE BÜRGER ALS UNMÜNDIGE IDIOTEN ZU BEHANDELN!
    EINE FRECHHEIT IST DAS VON DEN GLOTZEN-DIREKTOREN UND DEREN LAKAIEN!

    EINFACH HINTERHÄLTIG UND LISTIG, DEN FILM STILLSCHWEIGEND RAUSZUZIEHEN! NICHT MAL EINE ENTSCHULDIGUNG GIBT ES! WAS FÜR EINE WIDERLICHE UND HEIMTÜCKISCHE ART UND WEISE!
    WAS IST AUS DIESEN SCHÄBIGEN SENDERN BLOSS GEWORDEN!!

    Wenn man mal darauf achtet, es werden immer mehr SATANS- und HORRORSENDUNGEN gebracht von diesen SATANSDIENERN, die GOTT in IHREN TV SHOWS verspotten und sich noch großartig vorkommen dabei!

  68. Babieca 1. Februar 2020 at 22:01

    Vielleicht hat er sie ja bisher kultiviert und anständig behandelt. Wenn er mit Pferden umgehen kann, dann sicher auch mit Frauen. Und vielleicht ist das in diesen Kreisen bei den Finanzen auch alles etwas entspannter als bei ich „mach dich Messer“ und kultivierter als bei Özil. Ich vermute zwar, er wird sie als Besitz ansehen, aber deshalb muß er sie ja auf dem Niveau nicht schlecht behandeln. Also in die Spähren kann ich mich nicht hineindenken. vielleicht gibts ne Märchenhochzeit.

  69. jeanette 2. Februar 2020 at 00:13

    Ist Ihnen das wirklich wichtig, meine Dame?

    Carola Rackete steht hier (als Kate Winslet verkleidet) auf dem Bug der „Poseidon“ und singt zusammen mit dem Satanisten Heinrich Bedford-Strohm Nazilieder!

    https://www.youtube.com/watch?v=8MDPeL8lpzo

    Und Sie hetzen hier im Forum gegen Qualitätsjournalismus wie SAT 1!

  70. Meiner Überzeugung nach , wird dadurch die EKD zu einer Schlepperorganisation , denn es obliegt eben nicht einer Kirche solche hochpolitische Angelegenheit selbst zu lösen !! Im Gegenteil , es ist Sache der Politik hier tätig zu werden !
    Wer jetzt immer noch in der Kirche Mitglied ist , dem kann ich nicht mehr helfen !!

  71. Penner 2. Februar 2020 at 00:37

    Religion ist Gottes Strafe für Vollidioten!

    Oder aber… gäbe es einen Gott, bräuchten wir nicht an ihn zu glauben (Schopenhauer)

    Und Heinrich Bedford-Strohm ist ein wohlstandverwahrloster Jugendlicher, dem seine Eltern schon mit 18 eine Eigentumswohnung gekauft haben und der jetzt in Satanismus macht!

  72. Dummheit siegt und Heinrich (B.S.) ist glücklich. Doch seine Freude wird getrübt. Während er Migranten zu Lasten Dritter einschleust, vertreibt er die letzten Gläubigen, die einen Rest von Rationalität und Verstand einfordern. Er ist der Totengräber seiner Gemeinschaft. HBS ahnt es und lacht deshalb so ostentativ. Seine „Glaube“ ist der Missbrauch der Gläubigen.

  73. Stromversorgung
    Die Energiewende ist nur bei drohendem Weltuntergang zu rechtfertigen
    Stand: 01.02.2020 | Lesedauer: 8 Minuten

    Von Stefan Aust

    Die deutsche Obsession von einem Umbau der Stromversorgung bedroht hiesige Unternehmen. Die erneuerbaren Energien sollen es nun richten. Doch wie absurd weit jenseits der Realität man sich bewegt, zeigen mehrere Beispiele.
    526

    Franzosen und Russen gehört das Land

    Das Meer gehört den Briten

    Wir aber besitzen im Luftreich des Traums

    Die Herrschaft unbestritten.

    Das wusste schon Heinrich Heine, als er 1843 „Deutschland. Ein Wintermärchen“ schrieb. Daraus ist im allgemeinen Bewusstsein nur das „Sommermärchen“ übrig geblieben, was inzwischen getrübt ist durch die krummen Machenschaften, mit denen die Fußballweltmeisterschaft 2006 nach Deutschland geschmiert wurde. Das „Luftreich des Traums“ steht immer noch, genauso wie sein Pendant, das „Luftreich des Albtraums“. Träume und Alpträume sind aus demselben Stoff, der Abwendung von der Wirklichkeit. Irrationalität ist geradezu das Kennzeichen der Gegenwart geworden, im Land der Träumer und Alpträumer.

    Unter den 100 größten börsennotierten Unternehmen der Welt sind nur noch zwei aus Deutschland, SAP und Siemens. Daran, dass sich das ändert, arbeiten deutsche Klimaaktivisten – und Spitzenmanager helfen dabei. So lässt sich Siemens-Chef Joe Kaeser in die Debatte um die Lieferung einer Zug-Signalanlage für ein Kohlebergwerk in Australien treiben und lädt eine junge Aktivistin ein, im Aufsichtsrat am Niedergang des Unternehmens mitzuwirken. Womit er den PR-GAU des noch jungen Jahres schafft.

    Kohle ist so schwarz wie die Seele des Kapitalismus. Da reicht es nicht, dass wir selbst aussteigen, sondern wir müssen global vorausmarschieren, beim Ausstieg aus den nicht erneuerbaren Energien. Jede Firma, die ihre Kohle mit der Förderung der Kohle verdienen will, wird der „extinction“ geweiht. Dabei ist es schon zu Hause schwer genug, Traum und Wirklichkeit unter einen Hut zu bekommen. Irgendwie hängt alles mit allem zusammen. Da kommt es leicht zum Vielfrontenkrieg gegen Phantome – und dem einen oder anderen Schuss in den Ofen.
    Man kann leicht erkennen, worauf wir beim Ausstieg verzichten

    Um den Blick auf die Wirklichkeit nicht ganz zu verlieren, helfen manchmal Zahlen. Es sind keine Computerprognosen notwendig, um die offiziellen Zahlen des Ministeriums für Wirtschaft und Energie zum Verbrauch der Primärenergie zu verstehen. Die Kenntnis der Grundrechenarten reicht aus.

    Die „Energietorte“ für 2018 zeigt, aus welchen Quellen wir unsere Energie beziehen. Und man kann leicht erkennen, worauf wir beim Ausstieg verzichten:

    Kernenergie – Ausstieg beschlossen

    Steinkohle – Ausstieg beschlossen

    Braunkohle – Ausstieg beschlossen.

    Damit sind wir dabei, auf insgesamt 28,5 Prozent jener Primärenergie zu verzichten, aus der ganz wesentlich Strom hergestellt wird. Da kommt eine Menge Arbeit auf die Erneuerbaren zu. Diese Hoffnungsträger der Energiewende sind bisher mit insgesamt 13,8 Prozent vertreten, davon 6,4 Prozent Biomasse, Windkraft drei Prozent, Fotovoltaik 1,3 Prozent, Abfälle und Deponiegas ein Prozent, Biokraftstoffe 0,9 Prozent, Wasserkraft 0,5 Prozent, Wärmepumpe 0,4 Prozent, Geothermie 0,082 Prozent.

    Dazu kommen in der Energie-Torte:

    Erdgas, 23,4 Prozent – davon ein gutes Drittel aus Russland,

    Mineralöl, 34 Prozent – davon ebenfalls ein gutes Drittel aus Russland.

    Natürlich ist es moralisch höchst problematisch, Gas und Öl in diesen Mengen von Putin zu kaufen, auch wenn Gerhard Schröder ihn für einen lupenreinen Demokraten hält. Dann schon lieber von den anderen lupenreinen Demokratien wie Irak, Nigeria, Saudi-Arabien, Libyen, Iran et cetera.

    Das schmutzige Öl aus der kanadischen Provinz Alberta sollte besser draußen bleiben, denn es wird aus Teersanden gewonnen – und der EU-Import sollte schon einmal verboten werden.

    Dass die Amerikaner heftigen Druck gegen die Fertigstellung von Nord Stream 2 machen, kann man ihnen nicht verdenken, wollen sie doch Deutschland und Europa vor der Abhängigkeit von Putins Gas schützen. Am besten wird die Freiheit durch den Kauf von amerikanischem Flüssiggas gesichert, das gegen jede Umweltmoral vor allem durch Fracking gewonnen wird.

    Insofern dürfte die Ausweitung dieser Import-Energien nicht ganz im Sinne der Energiewende sein.

    Da bleibt nur die erneuerbare Energie, wobei manche Umweltschützer inzwischen auch die Herstellung von Biomasse durch in Gülle gebadete Maisfelder kritisch sehen. Dabei ist die Versorgung mit Strom aus Biogas immerhin einigermaßen stabil. Etwa die Hälfte der Fläche Deutschlands wird landwirtschaftlich genutzt, knapp 20 Prozent davon für den Maisanbau. Leider kann das Land nicht vollständig für die Stromproduktion zur Verfügung gestellt werden, weil die Bevölkerung immer noch ernährt werden will.

    Durch den enormen Flächenbedarf des Maisanbaus sind die Pachtpreise in weiten Teilen Deutschlands so stark angestiegen, dass sich Tierhaltung auf Grünland kaum noch lohnt. Auch für den Futteranbau sind die Flächen oft zu kostbar. Deshalb ergibt die flächensparende Massentierhaltung ökonomisch mehr Sinn. Das Futter kann ja auch in Form von Soja aus den ehemaligen Regenwaldgebieten Brasiliens oder den USA importiert werden. Die in den Laufboxen von Rindern und anderen Methangas-Produzenten erzeugte Gülle wird dann auf den Maisfeldern abgelassen, was den Ertrag gewaltig erhöht und damit am Ende der Stromproduktion zugute kommt. Dass das Grundwasser dadurch einen deutlich höheren Nitratgehalt bekommt, stört die Mais-Gülle-Biogas-Strom-Erfolgsstory leider ein wenig.

    Bleibt das Luftschloss des Windes. Leider ist auch das etwas zugig. 29.213 Windräder gibt es in Deutschland an Land, offshore 1305.

    Die Fläche der Bundesrepublik beträgt 357.582 Quadratkilometer. Damit steht gegenwärtig im Durchschnitt etwa ein Windrad auf zwölf Quadratkilometern, also einer Fläche von drei mal vier Kilometern. Wollte man den Anteil der Windenergie so erhöhen, dass der Ausfall von Atom, Steinkohle und Braunkohle ersetzt würde, müsste man eine Lücke von 28,5 Prozent schließen. Man brauchte also rund zehnmal so viel Windstrom wie bisher.

    Dazu wären, wenn die Anlagen gleich groß blieben, etwa zehnmal so viele Windräder nötig, also rund 300.000. Das wäre eine Windkraftanlage auf etwas mehr als einem Quadratkilometer – in Stadt und Land, auf Autobahnen, Bahnstrecken, Seen, Flüssen, Wäldern und Gebirgen. Würde man diese Windräder nur auf den landwirtschaftlichen Flächen bauen, wären es zwei pro Quadratkilometer.

    Eine Aufrüstung der kleinen Altanlagen („Repowering“) kann zwar theoretisch Abhilfe schaffen – aber dazu müssten die Anlagen so hoch in den Himmel wachsen, dass sie genehmigungsrechtlich kaum mehr durchsetzbar sein dürften.

    Bleibt der deutsche Wald, knapp ein Drittel der Fläche Deutschlands. Dem rückt man heute schon zu Leibe, um Windanlagen zu errichten.
    Windräder stehen einen Großteil des Jahres still

    Bei der Gefahr allzu großer Windraddichte wird dann gemeinhin das Wunderwort „Repowering“ ins Spiel gebracht, was so viel heißt wie: wir machen die Dinger einfach größer und effektiver, dann brauchen wir lange nicht so viele davon. Womit die windigen Träume noch weiter in den Himmel wachsen, als mittlere Wolkenkratzer mit Drehflügeln.

    Die absurden Zahlenspiele zeigen, wie weit jenseits der Realität man sich inzwischen bewegt, in den teuren Wunschträumen der Energiewende. Dabei ist noch nicht berücksichtigt, dass Windanlagen statistisch betrachtet nur zu 2000 Stunden im Jahr Vollast produzieren und zu einem guten Viertel der 8760 Stunden des Jahres wegen Windmangels ganz oder fast ganz stillstehen.

    In diesem Fall bleibt nur das Anwerfen der als Eingreifreserve teuer gebauten Ersatzkraftwerke, zumeist auf Gasbasis, um den Blackout zu verhindern.

    Oder man kauft den Strom von den Nachbarn, rechts aus den Kohlekraftwerken in Polen und links aus den französischen Atommeilern. Damit das nicht so einfach geht, versucht die Europäische Union gerade, den Polen die Kohlekraftwerke auszutreiben.

    Dafür will sie ihnen im Zuge des „Green Deal“ 100 Milliarden Euro überweisen, wohl damit Polen die effektiven Windräder aufstellen kann, die sich auch dann noch drehen, wenn bei uns Windstille ist. Eine elektronische Überweisung der EU-Kohle dürfte dem Verbrennen von Euro-Scheinen gegenüber immerhin den Vorteil haben, dass kein CO2 freigesetzt wird.

    Aber natürlich kaufen wir nicht nur Strom von den Nachbarn. Immer wenn zu viel Wind- und Solarstrom ins Netz drängt, muss er zu „negativen Preisen“ ins Ausland verkauft werden, er wird also nicht nur verschenkt, sondern es wird draufgezahlt. Dann pumpen zum Beispiel österreichische Speicherwerke mit subventioniertem deutschen Strom Wasser in die Oberbecken, und wenn Dunkelflaute in Deutschland herrscht, wird der Strom teuer zurückverkauft. Das geschah 2019 232 Stunden lang.

    Wenn die Windanlagen aufgrund zu starken Windes abgeschaltet werden müssen, wird zur Abwechslung fiktiver „Geisterstrom“ produziert, der laut EEG den Anlagenbetreibern vergütet werden muss – das hat sich im ersten Quartal 2019 auf 394 Millionen Euro zusammengeläppert.

    Insgesamt ein Geschäftsmodell, das nur bei drohendem Weltuntergang zu rechtfertigen sein dürfte. Und dieses Drohszenario erlaubt ja nicht nur Schuleschwänzen am Freitag. Die Rebellion gegen das Aussterben macht alles andere zur Nebensache.

    irrigen Annahme, ein Job im Aufsichtsrat könnte Weltenretter stoppen. Zwar kam er damit kurzzeitig als höchst progressiv in die Medien, holte sich aber unmittelbar darauf eine ziemliche Klatsche ab. Die deutsche Sprecherin der Fridays-for-Future-Bewegung lehnte das Jobangebot ab. Sie hätte Wichtigeres zu tun.

    Vielleicht dies: China daran zu hindern, weitere Kohlekraftwerke zu bauen. Aus der bis 2020 installierten Leistung von 1100 Gigawatt Kohlestrom (Deutschland hat noch 44 Gigawatt) sollen bis 2035 immerhin 1400 Gigawatt werden. Da gibt es einiges zu tun. Ob sich die Chinesen – so wie deutsche Manager und Politiker – von jugendlichen Aktivistinnen um die Häuser schicken lassen, bleibt allerdings abzuwarten.

    Nun wartet die Welt darauf, ob Siemens sich future-gerecht von der Kohle verabschiedet. Dann hätte das Personal des Konzerns wohl genügend freie Zeit, freitags mitzudemonstrieren. Für die Zukunft im Luftreich des Traumes.

    Dieser Artikel ist Teil einer Sonderpublikation zum WELT-Wirtschaftsgipfel. Sie haben wie im Vorjahr wieder die Möglichkeit, die WELT als Einzelausgabe mit dieser 20-seitigen Beilage zu bestellen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/plus205295577/Stromversorgung-Die-Energiewende-ist-nur-bei-drohendem-Weltuntergang-zu-rechtfertigen.html

  74. Bamf-Chef Sommer: „Nur 45 Prozent der Asylsuchenden haben Ausweispapiere dabei“

    Die Identitätsfeststellung von neu in Deutschland ankommenden Flüchtlingen ist immer noch kompliziert. „Nur etwa 45 Prozent der Asylsuchenden haben Ausweispapiere dabei“, sagte der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Hans-Eckhard Sommer, der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). Bei den übrigen Personen sei man auf deren Angaben angewiesen. Sicherstellen könne man inzwischen, dass sich im Asylverfahren niemand mehr mehrere Identitäten zulegen könne. Zudem würden die Angaben mit verschiedenen IT-Verfahren, beispielsweise Spracherkennung oder Auslesen von Handy-Daten überprüft. „Wir müssen daher möglichst früh nach Ankunft der Asylbewerber deren Handys auslesen“, betonte Sommer. „Nach einigen Tagen Aufenthalt in Deutschland bekommen wir oft nicht mehr die mitgebrachen Geräte vorgelegt.“ In 37 Prozent der Fälle bestätigten die Handy-Daten die Angaben der Asylbewerber, erklärte Sommer. Bei zwei Prozent könnten die Aussagen durch die Daten widerlegt werden. „In 61 Prozent der Fälle kommen wir nicht an zusätzliche Erkenntnisse.“ Das habe manchmal technische Gründe, oft liege es aber daran, dass schlichtweg keine verwertbaren Daten vorhanden seien.

    https://www.presseportal.de/pm/30621/4508335

  75. johann 2. Februar 2020 at 00:56

    Ich war schon immer für Atomkraft, schon allein, um den linken Protest zu diversifizieren.

    Satanist_innen wie Carola Rackete und Heinrich Bedford-Strohm, sowie Aktivist_innen, Feminist_innen und die Terrorist_innen von linsksunten.indymedia kann man so bis zur Weißglut reizen!

  76. Heinrich Bedford-Strohm sollte am besten gleich ganz nach Afrika ziehen und für immer dableiben.

  77. pow14 2. Februar 2020 at 01:03

    Interessante Meldung, die ich mal wie früher in der DDR oder anderen totalitären Systemen „dechiffriere“:

    „Nur etwa 45 Prozent der Asylsuchenden haben Ausweispapiere dabei“,
    Die Echtheit der „Ausweispapiere“ bei den 45 Prozent darf bei vielen wohl bezweifelt werden.
    Bei den übrigen Personen sei man auf deren Angaben angewiesen.: Alles klar…….
    Sicherstellen könne man inzwischen, dass sich im Asylverfahren niemand mehr mehrere Identitäten zulegen könne.:Das ist solange zweifelhaft, wie täglich irgendwo Fälle mit Mehrfachidentitäten auftauchen.
    Zudem würden die Angaben mit verschiedenen IT-Verfahren, beispielsweise Spracherkennung oder Auslesen von Handy-Daten überprüft.: Tatsächlich werden ja nur ganz wenige handys überhaupt kontrolliert.
    Was Sommer im nächsten Satz bestätigt: . „Nach einigen Tagen Aufenthalt in Deutschland bekommen wir oft nicht mehr die mitgebrachen Geräte vorgelegt.“
    In 37 Prozent der Fälle bestätigten die Handy-Daten die Angaben der Asylbewerber, erklärte Sommer. Bei zwei Prozent könnten die Aussagen durch die Daten widerlegt werden. „In 61 Prozent der Fälle kommen wir nicht an zusätzliche Erkenntnisse.“: Keine Angabe über die Zahl der überprüften Handys (mutmaßlich nur ganz wenige), also sind die anderen Prozentangaben völlig absurd.

  78. Für sowas hat der (in Jerusalem das Kreuz ablegende) Pfaffe Geld. Aber viele Kirchen sind marode. Die Heizungen kaputt. In Guxhagen im Schwalm-Eder-Kreis kamen die evangelischen Pfaffen daher auf die glorreiche Idee den Gottesdienst zu Heiligabend deshalb unter freien Himmel abhalten zu wollen. Der eingeladene Posaunenchohr winkte aber ab. Also fand er doch drinnen statt. In der Kirche mit der defekten Heizung. Die Besucher wurden aufgerufen dicke Jacken und Decken mitzubringen. So sieht der Dank der Pfaffen für ihre zumeist älteren, weiblichen Dienerinnen aus.

  79. jeanette 1. Februar 2020 at 20:27

    (…) Da fällt mir gerade noch etwas wichtiges ein.
    Das war doch auf der ARCHE NOAH so, dass von JEDER RASSE nur EIN PÄRCHEN auf SCHIFF DURFTE!!!
    Das habe ich doch richtig in Erinnerung oder?
    Oder habe ich da etwas falsch abgespeichert im Langzeitspeicher?
    ——————

    Nicht, daß ich das ‚gute Buch‘ immer auf dem Nachttisch liegen hätte, doch hatte ich ganz früher mal eines, was schön illustriert war.
    https://tinyurl.com/ul7z6bh

    Der Text ist inhaltlich aber auch noch nicht ganz in Vergessenheit geraten.
    https://www.die-bibel.de/bibelstelle/1.Mose%206,5–7,24

  80. Mit dem Schiff hat die EKD den ganzen Wertschöpfungsprozess in der eigenen Hand:
    Anlieferung per Rettungsschiff – Gewinnoptimierung per Diakonie-Unterkunft – Profitgarantie per Sozialamt.
    Die „Flüchtlings“-Industrie spült Milliarden in die Kasse der EKD – wen interessieren da noch ein paar Tausend Kirchenaustritte?

  81. bet-ei-geuze 2. Februar 2020 at 01:43

    Das haben Sie falsch in Erinnerung!

    Von Rasse steht in der von Ihnen referenzierten Bibelpassage nix drin:

    https://www.die-bibel.de/bibelstelle/1.Mose%206,5%E2%80%937,24

    Wahrscheinlich sind Sie Rassist_in. Ich erwarte hier einen selbstkritischen Beitrag!

    Ansonsten steht Carola Rackete (als Kate Winslet verkleidet) demnächst bei Ihnen vor der Tür und singt Ihnen die Internationale:

    Heer der Sklaven, wache auf!
    Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger
    Völkerscharen strömt zuhauf!

  82. Läuft. Un der Pfaffe schifft Nachschub ein.

    Jeder siebte Fahrschüler absolviert seine theoretische Fahrprüfung nicht mehr in deutscher Sprache. Die Hocharabisch-Prüfungen machen dabei rund die Hälfte der fremdsprachigen Tests aus.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article205526485/Gutes-Geschaeft-fuer-Fahrschulen-Fuehrerschein-auf-Arabisch.html

    Volker G.
    vor 48 Minuten
    Amtssprache ist Deutsch, es sollte geprüft werden, ob das verfassungskonform ist oder ob diese Regierung wieder gegen geltendes Recht verstößt!?

  83. Sudel-Ede 2. Februar 2020 at 02:09
    Hoffentlich bricht jetzt nicht gleich ein weiterer heiliger Krieg aus, wie bei unsern Mo Freunden.

  84. Im vorliegenden Fall ist der Europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache (FRONTEX) allerdings zu konzedieren, dass die sich wirklich Mühe geben. Deshalb wurden sie auch schon furchtbar von deutschen Qualitätsjournalisten (Panorama, Monitor) beschimpft.

    Zur Deskalation empfehle ich der FRONTEX daher, in internationalen Gewässern vor der lybischen Küste Heulbojen aufzustellen und qualitativ hochwertige Musik abzuspielen. Britney Spears. Optional geht auch die neue von Tokio Hotel:

    https://www.welt.de/vermischtes/article121326409/Britney-Spears-verscheucht-Piraten-vor-Somalia.html

    Dann kommen die nicht!

    Eine Seemeile weiter steht dann Heinrich Bedford-Strohm an Bord der Poseidon und fragt sich, ob er was falsch gemacht hat bzw. wo denn seine Schäfchen bleiben.

  85. VivaEspaña 2. Februar 2020 at 02:22

    Weitere Leserkommentare dazu:

    Mario D.
    vor 29 Minuten
    Hocharabisch bedeutet Auto, Mukibude und dann deutsche Mädels anmachen.

    Meine M.
    vor 35 Minuten
    Das sind dann die Fahrer die in der Tempo 30 Zone von 22 bis 6 Uhr (Lärmschutz) rund um die Uhr 30 fahren weil sie das Zusatzzeichen ja nicht lesen können.

    Jacques A.
    vor 50 Minuten
    Ich bete schon, dass ich keinen Auto-Unfall mit solchen Fahrer habe!
    Wird sehr schwierig sein mit Konversation und ausserdem fühlen sie sich meistens im Recht, haben 12 Zeugen parat, die alles schwören, das ist gar nicht spaßig.

    UN
    Unbeugsam
    vor 2 Stunden
    Wie wird sichergestellt, dass auch Texte auf den Schildern dann im Alltag richtig erfasst werden eispuelsweise Uhrzeiten bei Geschwindigkeitsbeschränkungen oder Texte an Parkschildern?
    Maik P.
    vor 2 Stunden
    Viele fahren ja auch Hocharabisch, das merkt man an den Unfallzahlen.

  86. jeanette 2. Februar 2020 at 00:13
    Mist, seit mindestens einer Woche will ich diesen Filmtipp hier posten, und vergesses immer wieder. Danke für die Erinnerung.
    https://www.youtube.com/watch?v=yz9F-k4_M5c
    C o n t a g i o n – von Steven Soderbergh 2011 mit Matt Damon, Gwyneth Paltrow, Kate Winslet und die ganze illustre Hollywood Schar.

  87. VivaEspaña 2. Februar 2020 at 02:32
    Sudel-Ede 2. Februar 2020 at 02:09
    evtl. auch andere
    Leute, einfach erstmal lesen, möglichst in Ruhe, und sacken lassen.
    Nicht ab der ersten Millisekunde sofort kommentieren
    und alles gleich zu wörtlich nehmen.
    Bücher dieser Art sind nicht gemacht für schnelle Kommentare
    und spontane Wortklaubereien.
    Außerdem, wollte ich nur Jeanettes Frage beantworten.

  88. bet-ei-geuze 2. Februar 2020 at 02:59
    VivaEspaña 2. Februar 2020 at 02:32
    Sudel-Ede 2. Februar 2020 at 02:09
    evtl. auch andere
    Leute, einfach erstmal lesen, möglichst in Ruhe, und sacken lassen.
    Nicht ab der ersten Millisekunde sofort kommentieren

    sry vielmals

    VivaEspaña 2. Februar 2020 at 02:32
    @ bet-ei-geuze 2. Februar 2020 at 01:45

    Wieviel Millisekunden sind das? Von 01:45 bis 02:32

    Was darf man denn hier überhaupt noch sagen?
    Bin schon in die Virologie geflüchtet, siehe at 03:04

  89. VivaEspaña 2. Februar 2020 at 03:04
    Doch mit dem richtigen browser mit automatischer Übersetzung, je gewagter die KI – Übersetzung, um so mehr glaubts der Minister.

  90. OT (oder auch nicht)

    Heute ist ein besonderer Tag:

    ERSTMALS SEIT MEHR ALS 900 JAHREN!
    Warum das heutige Datum historisch ist

    02.02.2020 – 00:05 Uhr
    Der Sonntag ist ein palindromischer Tag! Palin … was? Nichts Schlimmes, aber extrem selten!

    Am zweiten Februar 2020 ist das aktuelle Kalenderdatum – weltweit – von vorne und von hinten identisch lesbar. Probieren Sie’s aus:

    02.02.2020
    (…)

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/datum-am-sonntag-warum-der-2-februar-2020-historisch-ist-68537462.bild.html

    MRKL denkt alles vom Ende her und der Teufel verdreht alles ins Gegenteil.

  91. jeanette 1. Februar 2020 at 21:55

    Hier muss man echt aufpassen!
    Kein Fehler geht durch!

    Wohl wahr.

  92. VivaEspaña 2. Februar 2020 at 03:11
    bet-ei-geuze 2. Februar 2020 at 03:17

    Im vorliegenden Kontext darf man noch sagen, dass in der Bibel nur Scheiße steht und Arche Noah als Clanchef einer arabischen Großfamilie gegenwärtig in Abschiebehaft sitzt.

    Hier über Viren zu schwadronieren ist allerdings OT.

  93. Vor ewiger Zeit, also in meiner Jugend, störte und gefährdete ein Greenpeace-Schiff französische Atom- und sonstige -Versuche in irgendeinem Atoll.
    Die Franzosen wussten sich irgendwann nicht mehr anders zu helfen als das Schiff wegzusprengen. Dabei gab es Tote (wenn ich ich richtig erinnere) und die Franzosen wurden erwischt.
    Tote gibt es hier schon zu viele. Es ist nur eine Frage der Zeit bis die Dinge eskalieren. Sollte jemand gesucht werden, der nur den Knopf drücken soll, um die Schuld auf sich zu nehmen, ich würde es tun, da mir als Bürofuzzi kaum andere Möglichkeiten der Gegenwehr bleiben, als für meine Überzeugung ins Gefängnis zu gehen. Und dann wenigstens mit Knall und Bumm.

  94. Sudel-Ede 2. Februar 2020 at 03:25

    Hier über Viren zu schwadronieren ist allerdings OT.

    Das ist ÜBERHAUPT nicht OT, wenn selbst der oberste Pfaffe hier lebende Bazillenmutterschiffe aus Affrika und von sonstwoher einschiffen läßt.

    Die kommen ohne Paß und ohne jede Gesundheitskontrolle
    siehe hier:
    @ johann 2. Februar 2020 at 01:18

    während (angebliche) Deutsche erstmal in Quarantäne eingesperrt werden:
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/coronavirus-passagiere-mit-husten-sassen-separat-68541096.bild.html
    ***https://www.bild.de/news/inland/news-inland/coronavirus-usa-verhaengen-einreiseverbote-der-live-ticker-68532120.bild.html#la68544714

    Und während jedes doitsche Haustier zum Grenzübertriit einen —>EU-Heimtierausweis benötigt, wo drin steht, dass es geimpft und gechipt etc ist.

  95. Sudel-Ede 2. Februar 2020 at 03:48
    Die Namen der Autoren klingen so wie Bhagwan Shree Rajneesh.

    Ja, das umstrittene paper kommt ja auch aus Indien.

    Das interessante ist die Diskussion.

    Aber die Buntesregierung sagt doch, dass die Inder all so super sind.

  96. bet-ei-geuze 2. Februar 2020 at 03:41

    Ach was, hier nix Missverständnis!

    Wir sind alles Freunde und Patrioten, die gehalten sind, sich hier im Thread über den Schweinepriester Heinrich Bedford-Strohm lustig zu machen.

  97. OT 1
    DSCHUNGEL

    Türken- & Stasi-Witwe Büchner verliert ihre „Managerin“:
    ES RUMMST NACH DEM DSCHUNGEL
    Danni Büchners Managerin hat keinen Bock mehr

    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/dschungelcamp-sogar-ihre-managerin-hat-keinen-bock-mehr-auf-danni-buechner-68532720.bild.html

    OT 2
    CORONA

    Deutscher schleppt Corona nach Spanien ein (La Gomera)
    Erster Fall in Spanien bestätigt: Deutscher bringt Coronavirus auf beliebte Ferieninsel
    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-deutschland-tourist-spanien-la-gomera-symptome-infektion-news-zr-13500123.html

    MfG @ jeanette

    PS Man weiß nun gar nicht mehr, wann der Herr @Erbrecher duschen geht.

  98. VivaEspaña 2. Februar 2020 at 04:34
    PS Man weiß nun gar nicht mehr, wann der Herr @Erbrecher duschen geht.
    —————–
    Kann mich täuschen, aber ich meinte Jack R. Breaking hätte sich neulich für einige Zeit offiziell abgemeldet.

  99. bet-ei-geuze 2. Februar 2020 at 04:39

    Ja, hat er. Der macht schon wieder Urlaub. In Brasilien.
    Er schreibt aus dem Internetcafe.

  100. bet-ei-geuze 2. Februar 2020 at 04:56

    Ich artikuliere hier die Erwartung, dass Hans R in Brasilien genau zwischen der italienischen und der deutschen Siedlungszone auch angemessen auftritt und Deutschland nicht blamiert!

  101. Hervorragender Artikel, mit spitzer Feder fein formuliert. Was die Ausrichtung solcher sogenannter Theologen anbetrifft, kann ich jedes Wort nur voll unterstreichen. Als ich seinerzeit im Nebenfach in Hamburg Theologie studiert habe, war ich entsetzt vom allgemeinen Desinteresse an Glaubensdingen und der totalen Ideologisierung der Geisteswissenschaften, die auch in der Theologe allgegenwärtig war. Gott sei Dank nicht durchgängig, ich hatte auch noch das Glück, Leute wie Thielicke und Bernhard Lohse kennen zu lernen, aber es war ein deutlicher Trend nach links bis ultralinks unverkennbar, besonders bei den Assistenten. Insofern überrascht es mich nicht, dass ein solches System heute am laufenden Band Sozialisten und Kommunisten, Relativisten und Globalisten auskotzt. Garbage in Garbage out. Von einer Schrott Ausbildung kannst du keine neuen Sokrates‘ erwarten.
    Dass die Ausbildung allerdings so schlecht geworden ist, dass Bedford-Strohm das Jesuswort: „wer mich verleugnet vor den Menschen, den werde ich auch verleugnen vor meinem himmlischen Vater“ nicht kennt und daher aus Unwissenheit über die Konsequenzen sein Kreuz auf dem Tempelberg abgelegt hat, halte ich für ausgeschlossen. Er glaubt nur nix davon. Weder glaubt er, dass Jesus wirklich der Sohn Gottes ist, noch dass es eine ewige Verdammnis gibt. Er glaubt nicht, dass Jesus von einer Jungfrau geboren ist, noch glaubt er, dass Jesus am dritten Tage wahrhaftig auferstanden ist. Daran glauben fast alle aus der sozialistisch theologischen Kaderschmiede nicht.
    Er wird sich wundern.
    Sie sahen schon auf dem Tempelberg ohne ihre Kreuze in ihren Kutten aus wie Pat und Patachon und dermaleinst werden aus diesen beiden Witzfiguren tragische werden, wenn es heißt: Ich habe euch nie gekannt.

  102. Die Entscheidung vor 23 Jahren war richtig. Wir sind 1997 ausgetreten aus dem verlogenen LINKEN Verein. Ehrlich gesagt, wir haben das nicht bereut. Hier bewahrheitet sich erneut, wir werden nicht von AUßEN zerstört. Größte Zerstörungswut herrscht im INNEREN. Fraglich ist für mich, ob die Zerstörer von jenseits der Grenzen am langen Band geführt werden.

  103. Oberneger,also die mit den aus Spenden für Afrika vergoldeten Kalaschnikows und Wasserhähnen,
    entleeren ihre Knäste und Irrenanstalten gern nach Deutschland!

  104. Toll was uns der Oberhirte der ev. Kirche wieder bringt. Goldstücke, Asylbetrüger und Fachkräfte aller Art:
    vom Axteinman bis zum Ziegenf…cker.
    Das Tafelsilber an Orientalen muss wieder aufgefüllt werden.
    Ab und zu werden ja auch ein Paar von diesen Betrügern und Asylmissbrauchern abgeschoben.
    Die Asylheime müssen ja belegt werden.
    Aussserdem verteilt die Asyluckermarkziege
    die sich noch Kanzlerin nennt wieder Geld was sie den Bürgern ergaunert hat.
    Dafür schläft der Rentner doch gern unter der Brücke und sammelt Flaschen.
    Danke Thilo Sarrazin: der das schon vor 10Jahren erkannte: Deutschland schafft sich ab, Zeit die Koffer zu packen.
    Der Eimer steht bereit zum Kotzen im Strahl.

  105. Sie erinnern sich an die reißerischen Meldungen Anfang des Jahres, dass die Meere so warm sind wie nie zuvor und dazu die völlig unsinnigen Milliarden Hiroshima Bomben?

    Ich habe in einigen Beiträgen schon auf diesen Quatsch hingewiesen. Es geht schließlich um eine katastrophale angebliche Erwärmung um 0,07 Grad in 60 Jahren.

    Das Faszinierende dabei ist, um diese Erwärmung überhaupt berechnen zu wollen, muss man, da keine anderen Daten vorhanden sind, Temperaturenmessengen, die im Eimer hochgeholt mit Messungen aus dem Kühlwassersystem der Schiffe und heutigen Bojen Messungen in einer Reihe gebracht werden.

    Und ob sie es glauben oder nicht, die Messungen die im Wassereimer stattgefunden haben oder die beim Kühlwassereinlauf gemessen wurden, wurden auf Wassertemperaturen Tausendstel Grad genau in 2000 Meter Tiefe „umgerechnet“.

    Hier ist der gesammelte Quatsch noch einmal widerlegt:

    “ “Wir kontrastieren im Folgenden die aktuellen Daten, die man bei der NASA bekommen kann, also die Daten für den Oktober 2019 mit den Daten für Oktober 2002, dem frühesten Zeitpunkt, zu dem MODIS-Daten “Moderate Resolution Imaging Spectroradiometer” die vom Aqua-Satelliten gesammelt werden, zur Verfügung stehen. (Aqua ist der Satellit, für den u.a. Roy Spencer verantwortlich war). Hier das Ergebnis:

    Sehen Sie irgend etwas, was Hysterie rechtfertigt? Wir auch nicht. Aber Sie sehen, warum die Hysteriker auf die Meere ausweichen, nun, da klar ist, die Erwärmung der Erde ist nicht einmal ansatzweise das, was vorhergesagt wurde. Die Temperatur der Meere ist viel schwieriger zu bestimmen, wird nicht häufig Zahl verbreitet, und kann somit leicht benutzt werden, um die Hysteriewilligen in neue Ekstase zu versetzen. Wer von denen fragt schon nach Daten, wenn er hysterisch sein kann?“

    https://kaltesonne.de/ploetzliche-mediale-meereserwaermung-2020/

    Aber die Meldung hatte ihre Wirkung: es wird permanent katastrophal wärmer!

  106. Bei renitenten Umvolkern der Kirchenmafia hilft nur eines:

    Gegnerfahrt 8 knt,
    Bug links, Lage 60
    Entfernung 1800
    Fächerschuss Rohr 1 & 4
    Torpedotiefe 3m
    Torpedogeschwindigkeit 40
    Streuwinkel 2
    Mündungsklappen öffnen

    FÄCHER…..LOS!

  107. In dieser Gesellschaft wundert mich nichts mehr – während Politiker und Behörden einerseits gegen die „eigenen“ Menschen mit z. T. „null Toleranz“ bei allerkleinsten Verfehlungen vorgehen, duckt man sich weg obwohl einem der gesunde Menschenverstand schon signalisieren müsste, dass Zeitgenossen vom Kaliber des im Artikel Beschriebenen, mehr Probleme schaffen, als dass diese minimiert würden.

  108. „Jens-Peter Perlich 1. Februar 2020 at 20:07
    Im Hier und Jetzt, im Diesseits, erschafft er uns die Hölle. Nach seinem Ableben wird er in selbige kommen.“

    Jens-Peter, was aus der Hölle kommt muss da auch nicht hin !

  109. Wieviele dieser Scheinflüchtlignbe und realen illegalen Einwanderern hat denn Bettvorleger-Strohm bei sich, in seiner schönen großen Villa aufgenommen? Ich kann diesen peinlichen Oberheuchler und seine Bande nicht mehr ertragen!
    An ihren Taten könnt ihr sie messen!!! Bettvorleger ist auch nur ein Heuchler mehr, der mit seiner Heuchelei gut verdient, ohne es eigentlich jemals verdient zu haben.

  110. ghazawat 2. Februar 2020 at 08:29

    Ich habe in einigen Beiträgen schon auf diesen Quatsch hingewiesen. Es geht schließlich um eine katastrophale angebliche Erwärmung um 0,07 Grad in 60 Jahren.
    ————————————-
    Ich widerspreche Ihnen nur ungern, aber so kann man das nicht sehen. Angenommen, man mißt über einen Zeitraum von 20 Jahren. Im ersten Jahr ist das Meer 1,1° wärmer, im zweiten 0,5° kälter, im dritten wiederum 0,9° wärmer usw. und teilt das dann durch zwanzig, kann durchaus so eine Zahl (0,07°) herauskommen. Natürlich ist das Quatsch. Wen interessieren 0,07°?

  111. Terror durch Tugenden, hier die Nächstenliebe.
    Am liebsten würde er wie Johannes Calvin alle Tugendlosen, die nicht denken wie er, auf dem Scheiterhaufen brennen sehen.
    Die Auswirkungen seines Tun’s für unsere Gesellschaft sind ihm egal.
    Er ist ein Fanatiker, ein religiöser Eiferer!

  112. @ Viper

    Man sollte in wissenschaftlichen Abhandlungen keine Genauigkeit vorgaukeln, die nicht vorhanden sein kann. Und vor allem sollte man nicht mit Daten an die Öffentlichkeit treten, die innerhalb der Rechenfehler und das Grundrauschen ist versteckt sind.

    Wer das macht, und genau das wird in dem Thema des Links angesprochen, beabsichtigt eine andere Agenda, als eine wissenschaftliche Information.

    Und wie gut das funktioniert, sah man an den katastrophenmeldungen weltweit die Meere „kochen“

    Natürlich kann ich mit einem Thermometer mit einer Messgenauigkeit von einem Grad zu einem rechnerischen Durchschnittswert im Tausendstel Bereich kommen. Der wirkliche Wissenschaftler nimmt dann wieder die maximale Messgenauigkeit, in dem Fall 0 Grad, damit kommt aber nicht in die Schlagzeilen.

    Weil die korrekte Aussage wäre, wir haben mit unseren Messungen keinerlei Temperaturunterschiede feststellen können

  113. Man sollte sich hier die USA als Vorbild nehmen. Dort leben die Kirchen ALLEIN von den Spenden ihrer Mitglieder und nicht durch staatliche Steuern!

  114. Ich bin JHWH DEIN Gott du sollst ausser MIR KEINE anderen Götter haben:!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Poseidon ist aber der Meeresgott aus der Grychischen Mithologie! Und ganz bestimmt NICHT JACHWE:!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!ABER vielleicht drückt Jesus beim Bedford Strohm hir nochmals ein Auge zu, gerade nachdem er vom Heuchler in Form der Kreuzesablegung so schändlichste auf dem Tempelberg verleugnet worden ist:

  115. @ erich-m 2. Februar 2020 at 09:17

    In der Schweiz sind sie Calvinisten. Und wie läuft es (noch) in der Schweiz? Besser als bei uns.

    Hier hat die „sozialistische Kirche“ des Roten Kasners ( Merkel Vater) aus der DDR die Kirchen der alten BRD übernommen:

    Die „Weißenseer“, bei denen Kasner viel Zeit verbrachte und in deren Leitungsgremium er aufrückte, brachten Verständnis auf für den Mauerbau und traten dafür ein, dass die Kirche sich in den Dienst der sozialistischen Gesellschaft stellen sollte: „In den Sieben Sätze(n) von der Freiheit der Kirche zum Dienen vom November 1963 theologisierten die Autoren den von der SED gepredigten Antifaschismus. Die Zusammenarbeit mit der (angeblich) antifaschistischen Staatsmacht wurde … zur Christenpflicht erhoben, um eine Wiederholung der Hitler-Barbarei zu verhindern.“

    Das Buch beschreibt den Vater der späteren Bundeskanzlerin, der in seiner Gemeinde auch der „rote Kasner“ genannt wurde, als einen Mann, der eine „teilweise feindselige Haltung“ gegenüber der Bundesrepublik entwickelte – eine Haltung, die er zeit seines Lebens, Kasner starb 2011, nicht mehr ändern sollte.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/tid-31300/titel-das-leben-der-anderen-angela-merkel-das-rote-pfarrhaus_aid_994331.html

  116. StopMerkelregime
    2. Februar 2020

    „Das Buch beschreibt den Vater der späteren Bundeskanzlerin, der in seiner Gemeinde auch der „rote Kasner“ genannt wurde, als einen Mann, der eine „teilweise feindselige Haltung“ gegenüber der Bundesrepublik entwickelte – eine Haltung, die er zeit seines Lebens, Kasner starb 2011, nicht mehr ändern sollte.“

    Und genau da schließt sich der Kreis. Frau Dr Merkel Tat in ihrem Leben nichts anderes, als ihrem Vater gefallen zu wollen. Da werden die ganzen psychische Probleme auf gearbeitet, die ein Kind hat, wenn es mit 5 Jahren noch nicht einen Berg herunter gehen kann

  117. Merkel – Die Tochter des roten Pfarrers

    Sie gehörten zu jenem Kreis von Theologen, mit denen die sowjetisch kontrollierte DDR-Führung ihre kirchenpolitische Konzeption umsetzen wollte.

    Als die Ost-Konferenz der evangelischen Kirchen in der DDR 1961 auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges in Übereinstimmung mit der EKD feststellte, Christen dürften sich nicht dem Absolutheitsanspruch einer Ideologie unterwerfen, formulierte der Weißenseer Arbeitskreis die Gegenposition. Seine „Sieben Sätze von der Freiheit der Kirche zum Dienen“ erhoben die Zusammenarbeit mit der „antifaschistischen Staatsmacht“ zur Christenpflicht. Die „Sieben Sätze“ können als ideologischer Kern der „Kirche im Sozialismus“-Konzeption angesehen werden. Später beanspruchte Kasner dann sogar für sich, der geistige Vater der „Kirche im Sozialismus“ gewesen zu sein.

    Was wenige wissen: Mitarbeiter der geheimen KGB-Einheit Gruppe Luch räumten später ein, maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der neuen DDR-Parteien genommen zu haben – mit dem Ziel, den Prozess Richtung Einheit zu verlangsamen. Am Ende gehörte Angela Merkel aber als DA-Vorstandsmitglied der Allianz für Deutschland an, dem Bündnis, das die Volkskammerwahlen vom März 1990 im Schlepptau Helmut Kohls gewann. Der erste Mann der DDR hieß nun Lothar de Maizière.

    Der Sohn des einstigen Kasner-Mitstreiters Clemens de Maizière sah sich von einem regelrechten Netzwerk von Beratern umgeben, die sich an Moskau orientierten. Lothar de Maizière berief Angela Merkel dann zur stellvertretenden Regierungssprecherin.

    https://www.welt.de/print/wams/politik/article116089754/Die-Tochter-des-roten-Pfarrers.html

  118. Diesen Herrn treibt nur eins, Ruhmsucht und Eitelkeit.
    Er will in die Geschichte eingehen, ein zweiter Luther, Hus, Zwingli oder Calvin werden.
    Gott bewahre uns vor Extremisten und Idealisten.

  119. Hoffenlich hat Bedford- Strohm daran gedacht alle Kreuze auf dem Schiff entfernen zu lassen, um die kultursensiblen geretteten Menschen nicht zu verschrecken oder gar zu provozieren.Meine Sorge ist aber sicher unbegründet. Schließlich hat er und Kardinal Marx das nötige Feingefühl ja bereits am 20.10.2016 auf dem Tempelberg in Jerusalem unter Beweis gestellt.

  120. Mit immer noch über 20 Millionen Kirchenablass zahlenden Lämmern von Flensburg (viele) bis Mittenwald (wenige) ist die EKD ein politisch wie sozial sehr bedeutsames Unternehmen

    Das ist genau das springende Komma, bzw. der hüpfende Punkt
    Die religiösen Führer der EKD haben zu viel wirtschaftliche Macht und die Schlafschäfchen in der BRD rennen diesen Trauergestalten auch noch hinterher egal wieviel und welche weltlichen Ideologien die dort verpredigt werden.

    Der BFS, der Bundesgauckler und Schleimmeier sind das heuchlerischen Trio Infernale der BRD.

  121. fOCUS online im ideologischen pseudo Schwurbelmodus:

    „Grönland taut auf!

    Der Klimawandel ist für das eisige Grönland auch eine Chance. Wenn die Gletscher tauen und das Meer eisfrei wird, steigt das Interesse der Wirtschaft an Rohstoffen und Investitionen im Land.“

    Es kann durchaus sein dass Grönland auftaut, vielleicht in 5000 Jahren oder in 15.000 Jahren, niemand weiß das so genau.

    Was wir aber genau wissen, das Grönland zur Zeit eben nicht auftaut, sondern der grönländische Eisschild zunehmend und es kälter wird.

    Vor wenigen Wochen in Grönland die kältesten jemals gemessenen Temperaturen

  122. @ DieStaatsmacht 2. Februar 2020 at 09:37

    Der BFS, der Bundesgauckler und Schleimmeier sind das heuchlerischen Trio Infernale der BRD.
    _
    Zur Erinnerung

    Bundesgauckler: IM LARVE DDR

    Frank-Walter Steinmeier: Während seiner Studienzeit (in der alten BRD) gehörte er gemeinsam mit Brigitte Zypries zur Redaktion der linken Quartalszeitschrift Demokratie und Recht (DuR) des von der DDR (!) finanzierten Pahl-Rugenstein Verlags, der unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stand.[3]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Frank-Walter_Steinmeier

  123. HBS ist nicht das Problem
    Der freut sich noch über solche Berichte

    -> Das Problem ist die EKD
    Sie hat diesen Mann gewählt
    Und er tut genau das, was die EKD will

    -> Aus der EKD kann man austreten

  124. StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 09:24
    @ erich-m 2. Februar 2020 at 09:17
    In der Schweiz sind sie Calvinisten. Und wie läuft es (noch) in der Schweiz? Besser als bei uns.
    ————————————————–
    Der Calvinismus lehrt Mäßigung, strenge Ordnung des Lebens, Verzicht, Askese, Selbstdisziplin, Selbstprüfung usw.
    verurteilt Sittenlosigkeit, Ehebruch, Kartenspielen, Fluchen, Völlerei usw.
    Da noch Reste des Calvinismus im schweizer Volk verankert sind, desshalb ist die Schweiz erfolgreicher.
    Das Schweizer Volk kennt noch Selbstdistziplin, kennt noch die Selbstprüfung, desshalb funktionieren bei den Volksabstimmungen.

  125. FAZIT: Kirche im Sozialismus Fortsetzung des Weißenseer Arbeitskreis in der DDR 2.0 / BRDDR auf Kosten der Steuerzahler.

  126. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 02.02.2020 – 7.36

    WHO meldet erstes Todesopfer außerhalb Chinas

    Auf den Philippinen i/b>st am Samstag ein 44 Jahre alter Chinese aus Wuhan der vom Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit erlegen. Er ist damit das erste Todesopfer, das der neuartige Erreger außerhalb Chinas gefordert hat, wie die Filiale der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Inselstaat am Sonntag wissen ließ.Der 44-Jährige und seine ebenfalls erkrankte Partnerin waren am 21. Januar ( *Tod nach elf Tagen ) auf die Philippinen gereist. …u.s.w….alles weitere https://de.sputniknews.com/panorama/20200202326408729-coronavirus-who-erstes-todesopfer-ausserhalb-chinas/

  127. Mit jeder Ladung, die von diesem Depp in‘s gelobte Land geschleust wird, steigt die Anzahl der potentiellen Täter, die später einmal seine Kirchen und sein Personal beschädigen könnten. Ich werde dort zumindest nicht zu Schaden kommen.

  128. !!!!! 3jähriges Mädchen auf Gemeinschaftstoilette in ANKER-Zentrum Lebach vergewaltigt!!!!

    Es gab 17 Gewaltverbrechen in jüngster Zeit in diesem ANKER-Zentrum

    Jetzt wurde ein 3jähriges Mädchen auf einer Gemeinschaftstoilette vergewaltigt

    Erst nach diesem abscheulichen Vorfall schaltete sich jetzt das Innenministerium ein, nachdem man lange Zeit den Mantel des Schweigens über die Geschehnisse im ANKER Zentrum Lebach hielt.

    Das hätte auch jedem anderen Kind in der Umgebung widerfahren können, wenn es z.B. von solch einer Bestie in eine dunkle Ecke oder Gebüsch gezerrt worden wäre.

    https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/reaktionen_auf_missbrauchsfall_ankerzentrum_lebach_100.html


    Ob es sich bei dem Täter um einen sogenannten Kriegsflüchtling, Neger und/oder Moslem handelt wird wie immer verschwiegen.

    DIE LINKE fordert das ANkerzentrum jetzt auflösen und die Insassen in den Städten und Dörfern des Umlandes verteilen.

    Wahrscheinlich sollen nach dem Willen von Dennis Lander DIE LINKE auf diese Weise auch die Deutschen etwas von dieser Bereicherung abbekommen.

    Auf solche Ideen, können nur deutschlandhassende Kommunisten kommen.

  129. @ jeanette 2. Februar 2020 at 00:13

    Sie wissen es nicht ? Aber ich weiss es. Dazu muss ich mir nur die Wahlergebnisse seit mehr als eim Jahrzehnt für den ostzonalen Senkarsch und Fettsterz ansehen.
    Die lassen den einzig logischen Schluß zu:

    Deutsche haben das Merker – Syndrom:

    Wenn man dumm ist, ist es das gleiche als wäre man tot.
    Man selbst merkt es nicht. Es merken nur die anderen.

  130. @ Thomas_Paine 2. Februar 2020 at 01:17

    Heinrich Bedford-Strohm sollte am besten gleich ganz nach Afrika ziehen und für immer dableiben.

    Sie sind ein genz ekliger Rassist.
    Affrika hat so ein Arschloch nun wirklich nicht verdient. Die angebliche Wiege der Menschheit kann keine Pädos gebrauchen.

  131. Die Schwachmatenlaberer und Tränendrüsendrücker der EKD von Bedford bis Kässfrau sind längst nicht mehr zu ertragende linke subversive Elemente einer sogenannten Kirche, die in dem Augenblick ihre tatsächliche Funktion verlor, als solche Gestalten an ihre Spitze gelangten.

  132. Eddie Kaye
    2. Februar 2020 at 10:20

    „Zitat Bedford-Strohm: Ich habe in die Gesichter der Geretteten geblickt und das Antlitz Gottes in ihnen gesehen.“

    Es soll tatsächlich einige geben, die Antlitz eines sich auf die Brust trommelnden Gorillas Gott sehen.

    Die sehen auch im Kuhfladen ein leckeres Mittagessen. Und in der Gleichung x=(a+b)^2 eine völlig unverständliche Buchstabenkombination. Wenn sie überhaupt das Hoch Zeichen entziffern können

  133. Eddie Kaye 2. Februar 2020 at 10:20
    Zitat Bedford-Strohm: Ich habe in die Gesichter der Geretteten geblickt und das Antlitz Gottes in ihnen gesehen.
    ——————————–
    Das zeigt, dass er ein religiöser Fanatiker ist.

  134. erich-m
    2. Februar 2020 at 10:31

    ——————————–
    „Das zeigt, dass er ein religiöser Fanatiker ist.“

    Mit Sicherheit nicht! Religion esst für Bedford-Strohm wie eine kahle Wand für einen Tapezierer.

    die kahle Wand hat für den Tapezierer keine andere Bedeutung als das Zeichen Geldzu verdienen.

    Religion und Christentum ist für Bedford-Strohm völlig uninteressant und nebensächlich.
    wenn er mehr Geld verdienen würde Kloaten auszupumpen würde er Kloaken auspumpen. Mit genau demselben Eifer

  135. Als Reaktion darauf müßten alle Evangelen sofort aus der Kirche austreten.

    Man wird ja wohl noch träumen dürfen.

  136. Wenn eine gottlos gewordene Kirche fast nur noch Judas-Bischöfe beschäftigt (die den einfachen Popen weisungsberechtigt sind), braucht man sich über nichts mehr zu wundern.

    Diese so genannten Kirchen (besser: Irrenanstalten) haben mit dem Glauben an Jesus Christus in keinster Weise noch was zu tun.

    Und sicher ist: Wenn unser Herr wiederkommt (heut oder morgen), können sich solche Gestalten wie Bedford-Strohm (Funktionäre des Unrechtregimes) frisch machen …

    Dann rumpelts aber …

    Dann ist es vorbei mit ihrer Selbstherrlichkeit !

    Ruck-Zuck !

  137. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 2. Februar 2020 at 10:02
    Wahrscheinlich sollen nach dem Willen von Dennis Lander DIE LINKE auf diese Weise auch die Deutschen etwas von dieser Bereicherung abbekommen.

    Auf solche Ideen, können nur deutschlandhassende Kommunisten kommen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das sehe ich etwas anders.
    Wenn Sie mit offenen Augen durch die Städte gehen sehen Sie viele weiße Frauen (nicht unbedingt fett, hässlich oder alt), die sich scheinbar gerne von Negern und Bück-Betern bereichern lassen.
    Um Aufmerksamkeit in der Gesellschaft zu erhalten spielen Sprachbarrieren, Analphabetismus, Aussehen und schlechter Geruch wohl keine Rolle.

    Aber zum eigentlichen Thema:

    Das Corona-Virus wird auch vor Afrika nicht halt machen.
    Es wir sich einiges von selbst erledigen, wenn die Schleppermission von Heinrich Bedford-Strohm die ersten Fälle an Bord hat.

  138. Und noch was …

    Trotzdem man jedem Kirchenmitglied nur raten kann, endlich aus diesem Faschingsverein auszutreten, sollten wir nicht vergessen: Der Sinn des Lebens besteht darin, ins Himmelreich zu kommen. Wer von ganzem Herzen an Jesus (unserm Herrn, der auf Golgatha uns alle rausgehauen hat) glaubt, kann sich große Hoffnungen machen …

    Die Zukunft wird herrlich !

  139. es ist klar wenn die Kirchensteuereinnahmen sprudeln wie sie jetzt tun, kommt die EKD bzw. der Stromford-Bed auf dumme Gedanken (nach dem Motto wohin mit dem ganzen Geld?)

  140. Erste Maßnahme: Geldhahn abdrehen
    Solche Darsteller leben auf Kosten der zwangsweise als sogenannte Kirchensteuer erhoben Gelder.

    Da die Schlafschäfchen aber so betört sind von den biblischen Schwäzern wird sich erstmal nichts ändern.

    Alleine das so ein Bundesgauckler es bis an die Spitze des Staates geschafft hat zeigt doch was da abgeht.

    Die Insassen der BRD wollen das so. Das Aufwachen aus dem medialen Koma will keiner.

  141. Eddie Kaye
    2. Februar 2020 at 10:20
    Zitat Bedford-Strohm: Ich habe in die Gesichter der Geretteten geblickt und das Antlitz Gottes in ihnen gesehen.
    ++++

    Vielleicht ist er ja auch nur schwul und mag deshalb die vielen jungen Neger! 🙂

  142. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    2. Februar 2020 at 10:02
    !!!!! 3jähriges Mädchen auf Gemeinschaftstoilette in ANKER-Zentrum Lebach vergewaltigt!!!!

    Es gab 17 Gewaltverbrechen in jüngster Zeit in diesem ANKER-Zentrum
    ++++

    Ich fordere deshalb die sofortige Unterbringung sämtlicher Asylbetrüger in bewachte 5 Sterne Hotels!

    Wir sind schließlich ein reiches Land, Dank der vielen Sozen und Grünen! 🙂

  143. Das nenne ich, dem Ablaßhandel der Bedfort-Strohms, und wie die Grünsozialisten im Talar noch alle heißen mögen, mitten ins heuchlerische Gesicht zu schlagen: wohlverdient!

    Und Hochseekapitän Bedford-Strohm muss sich auf der „Poseidon“ dann längst mit seiner Crew und den Schiffsstudios von ARD und ZDF wieder auf den weiten Weg ins Mittelmeer machen, um an jenem jüngsten Tag, an den er allerdings so wenig glaubt wie fast sein ganzes Personal, aus tiefer Überzeugung sagen zu können: „Herr, war ich nicht ein so besonders guter, ja der allerbeste Mensch?“

    Ich darf mit dem Autoren des obigen Artikels meiner Überzeugung Ausdruck geben, daß der lebendige Gott, der Seinen eigenen Sohn gesandt hat zur Vergebung der Sünden, Sich von niemandem beeindrucken lassen wird, der derartige Selbstgerechtigkeiten zum Besten geben wird, um sich damit einen ersten Platz im Himmel zu verdienen. Wer etwas anders zum Einlaß präsentiert als das Opfer Jesu für sich und seine Sünden, wird nicht hineinkommen.

    Das ist die „enge Pforte“, die Jesus beschrieben hat und durch die alle die eingehen müssen, die zu Ihm kommen wollen; Bedfort-Strohm und Genossen hingegen gehen dort, wo alle gehen, nämlich durch die breite. Wer den breiten Weg eigenen, selbstgefälligen und selbsterwählten Handelns geht, um den „lieben Gott“ damit zu beeindrucken, statt auf Jesu Opfer zu vertrauen, wird abgewiesen werden.

  144. Piraten haben früher unliebsame Schiffe einfach versenkt. Könnte man hier nicht genauso agieren……………….die Antifa fackelt auch einfach so AUTOS unliebsamer AfD-Politiker ab……Auge um Auge…………..

  145. Die Kirche ist Schrott ! Aber für all diejenigen, die da glauben, die Erde sei durch ein Urknall entstanden, wird es ein böses Erwachen geben ! Ein nicht wiedergutzumachendes Erwachen !

    Man erinnere sich: Nur zwei Leute (Kaleb und Josua) vom ganzen Volk Israel (2-3 Millionen) gelangten nach 40 Jahren Wüstenwanderung ins verheißene Land, weil sie Gott vertraut hatten. Wer da also glaubt: ich bin ja getauft; mir kann nichts passieren, sollte auf der Hut sein !

    Man kann auch davon ausgehen, dass das Merkelregime schon eine Strafe Gottes ist; ebenso, der Abfall der Kirchen; und über solche Leute wie Bedford-Strohm erübrigt sich jedes Wort …

  146. An Bord dieses Schiffes werden die Fachkräfte wohl nicht mit Messer, Axt und Machete rumfuchteln. Da sollte der Kapitän noch einigermaßen sicher sein.
    Die lassen erst hier die Sau raus, weil sie ganz genau wissen, hier nicht wieder rauszukommen und als Psychos in einer Klinik im Grünen untergebracht werden und vollversorgt.

    – Kirchen zu Erstaufnahmezentren zweckentfremden
    – Keine Kirchensteuer mehr zahlen

  147. Wenn ich arogante Fresse schon Sehe.
    Morgen werde ich aus diesen Scheißverein austreten.
    Der Kerl ist der Reinste Kotzbrocken, man braucht nur seine Grinsene Frese anschauen. Naja wir wissen alle was wir von unseren Kirchenleuten zu erwarten haben, ES WIRD SCHONUNGSLOS AUFGEKLÄRT.
    Ekelhaftes Pack. Es kommt Frischfleisch Kinder.

  148. Die die sich als Stellvertreter Gottes ausgeben, Denken die haben Narrenfreiheit. Der Tag wird kommen! wo Gott denen alles vorhalten wird, Die Rache sei mein. Und diese angeblichen Stellvertreter Beten, ich Glaube wen die anbeten, den mit den Hörnern am Kopf, Rein Symbolisch gemeint Die Hörner).

  149. Schade, dass ich vor einigen Jahren aus der Kirche ausgetreten bin.
    Ich würde es jetzt nämlich gern tun.

  150. Die milliardenschwere deutsche Asylindustrie rund um Staranwälte, Asyl-Lobbyisten, „parasitäre Wohlfahrtsverbände“, Mainstream-Medien, Pro-Asyl, links-grüne Politclowns, so genannte „Kirchen“, Diakonie und Caritas, weiß, wie sie rechts- und wahrheitsliebende und zivilengagierte Menschen, die noch bereit sind, Missstände und Korruption in Deutschland aufzudecken, bestens in Schach halten und denunzieren kann.

  151. @ Koffer 2. Februar 2020 at 16:02

    Man erinnere sich: Nur zwei Leute (Kaleb und Josua) vom ganzen Volk Israel (2-3 Millionen) gelangten nach 40 Jahren Wüstenwanderung ins verheißene Land…

    Nicht vergessen: Zusammen mit der nächsten Generation. Die eigene wurde in der Wüste aufgerieben. Selbst Mose sah das verheißene Land nur von ferne, bevor er starb. In dem Bilde könnte nicht nur zahllosen Namens- und Taufschein-„Christen“, sondern auch unserem Volke tatsächlich eine Wüstenwanderung größeren Ausmaßes bevorstehen, wenn nicht baldigst ein Aufwachen geschieht.

  152. In den letzten jahren sind kreaturen an die macht gekommen, dass wird für mich das grösste rätsel aller zeiten bleiben!

  153. @@ghazawat 1. Februar 2020 at 20:14

    ….. in eine besonders schlecht klimatisierte Abteilung der Hölle …..

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    In der Bibel wird von Himmel und Hölle gesprochen…find ich auch lustig, vor allem, weil’s im Himmel heißer ist als in der Hölle – wenn man der Bibel glauben darf jedenfalls

    Temperaturbestimmung von Himmel und Hölle

    Aus den verfügbaren Daten kann die Temperatur des Himmels hinreichend genau berechnet werden.
    Die Quelle ist die Bibel.

    In Jes. 30,26 lesen wir über den Himmel:

    „Ferner wird das Licht des Mondes stark wie das Licht der Sonne sein und das Licht der Sonne wird siebenmal stärker sein als das Licht von sieben Tagen.“

    Daher erhält der Himmel vom Mond soviel Strahlung wie wir von der Sonne erhalten, und darüber hinaus von der Sonne 7 mal 7 = 49 mal soviel wie die Erde von der Sonne erhält, also im ganzen 50 mal soviel.

    Mit diesen Daten können wir die Temperatur des Himmels berechnen.
    Die Strahlung, die auf den Himmel fällt, wird ihn bis zu jenem Punkt aufheizen, an dem der Wärmeverlust durch Abstrahlung gerade genauso groß ist, wie die Wärme, die durch Einstrahlung aufgenommen wird.
    Anders gesagt, der Himmel verliert durch Strahlung fünfzigmal soviel Wärme wie die Erde.
    Unter Verwendung des Stefan-Boltzmann Gesetzes [bitte sich in jedem beliebigen Physik-Lehrbuch zu informieren] für Strahlung stellt man folgende Relation her:

    4
    (T[H])
    (—-) = 50
    (T[E])

    wobei T[H] die absolute Temperatur des Himmels und T[E] diejenige der Erde ist.
    Die durchschnittliche absolute Temperatur der Erde kann hinreichend genau mit 300 Kelvin angegeben werden, die Berechnung ergibt dann für T[H] 789 Kelvin, das sind 525 Celsius.

    Wir halten fest: Der Himmel hat eine Temperatur von 525 C.

    Die Temperatur der Hölle lässt sich weniger exakt bestimmen, immerhin ist aber die Angabe einer Maximaltemperatur möglich.

    In der Offenbarung, Kapitel 21, Vers 8 liest man:
    „Aber die Furchtsamen und Ungläubigen sollen ihren Platz in dem See finden, der von Feuer und Schwefel brennet“.

    Ein See aus geschmolzenem Schwefel bedeutet, dass seine Temperatur unterhalb des Siedepunktes liegen muss, der 444,6 C beträgt, denn oberhalb dieser Temperatur wäre der See Dampf und nicht flüssiger See.
    (Eine Temperatur über 444,6 C widerspräche der Bibel.)

    Wir haben somit die Temperatur des Himmels exakt mit 525 C und die Maximaltemperatur der Hölle mit ca. 445 C bestimmt.

    Der Himmel ist also heißer als die Hölle.

    So, nun wisst ihr Bescheid! Tolles Buch, diese Bibel – Komisch, oder?

    Quelle: Netzfund

    Übrigens will ich nicht in den Himmel. Soll ich etwa den ganzen Tag auf einer Wolke sitzen und – pling pling pling – an einer Harfe herumzupfen?
    NEIN ! Ich runter in den Keller. Da brummt es. Saufen, f**cken, ki**en, Party ohne Ende. Und all die interessanten Leute. Nicht solche Langweiler, wie da oben.

  154. @
    @bet-ei-geuze 2. Februar 2020 at 01:45

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ach , der Mose. Moses phantasiert über seinen Tod (5.Moses 34). Woher weiß er das, wieso kennt er die Existenz von Israel und Edom viele Jahrhunderte später (1.Moses 36). Die hebräische Sprache existiert nicht einmal, Pentateuch entsteht über 1.000 Jahre nach dem Geschehen.

    Außerdem sagte er: „ … ich bin je und je nicht wohl beredt gewesen …; denn ich habe eine schwere Sprache und eine schwere Zunge“ (2. Mose 4; 10)

    Scheint wohl nicht die hellste Kerze auf der Torte gewesen zu sein.

    @LichtImNebel 2. Februar 2020 at 05:30

    Ah ja. Theologie „studiert“.

    Die RKK Instruktion zur Berufung von Theologen definiert 1990 der Großinquisitor Ratzinger derart, dass Theologie so wenig eine Wissenschaft ist wie Wahrsagen, Voodoo oder Astrologie. Das Bundesverwaltungsgericht (2005, BVerwG 2 C 31.04) legt das im Fall Lüdemann fest.
    Theologen studieren 8 Jahre Zombielogie unter Leugnung historischer und wissenschaftlicher Fakten.
    Dafür jagen Exorzisten böse Dämonen, tote Könige regieren fiktive Reiche und Städte, Propheten predigen in nie gebauten Tempeln, Analphabeten schreiben Texte in noch nicht existenten Sprachen, Blinde können wieder sehen, Lahme gehen, Arme und Beine wachsen nach, Essen entsteht aus Nichts, Auserwählte wecken Tote auf, Heilige haben gleichzeitig 11 Pimmel oder 3 Köpfe, Untote geistern Jahrtausende umher und erfüllen Betenden jeden Wunsch, gläubige Einfaltspinsel fressen Untote als Zombiekeks und saufen deren Blut wie Graf Dracula, Gottes perfekter Schöpfung sind die Genitalien zu justieren. Das liebe Jesulein erlöst alle Einfaltspinsel von etwas, was kein Mensch je hatte, die Kirchen jedem mit Drohungen und Erpressung einreden und teuer bezahlen lassen. Zombielogen erklären ohne eigenes Wissen mit heiligem Geschwurbel jede Realität dieser Welt, einzig durch den ewig wahren Glauben.

    Lieber LichtImNebel, als studierter Theologe werden Sie sicherlich wenigstens einen Grund benennen können, warum ich an Gott glauben sollte. Für Ihre Antwort bedanke ich mich bereits recht herzlich.

    @Dohle 2. Februar 2020 at 12:19

    …….. Und sicher ist: Wenn unser Herr wiederkommt (heut oder morgen) ………

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Wie bitte? Der Freak wollte schon vor 2000 Jahren zurück kommen. Dieser Spinner.

    „Wahrlich, ich sage euch: Es stehen einige hier, die werden den Tod nicht schmecken, bis sie den Menschensohn kommen sehen in seinem Reich.“
    (Matthäus 16,28)

    „Und er sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Es stehen einige hier, die werden den Tod nicht schmecken, bis sie sehen das Reich Gottes kommen mit Kraft.“
    (Markus 9,1)

    „Ich sage euch aber wahrlich: Einige von denen, die hier stehen, werden den Tod nicht schmecken, bis sie das Reich Gottes sehen.“
    (Lukas 9,27)

    „Wenn sie euch aber in einer Stadt verfolgen, so flieht in eine andere. Wahrlich, ich sage euch: Ihr werdet mit den Städten Israels nicht zu Ende kommen, bis der Menschensohn kommt.“
    (Matthäus 10,23)

    „Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe.“
    (Offenbarung 1,3)

    „Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, dass der Antichrist kommt, so sind nun schon viele Antichristen gekommen; daran erkennen wir, dass es die letzte Stunde ist.“
    (1. Johannes 2,18)

    „Siehe, ich komme bald; …“
    (Offenbarung 3,11)

    „Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe!“

    (Philipper 4,5)

    „… hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn, …“
    (Hebräer 1,2)

    „Denn »nur noch eine kleine Weile, so wird kommen, der da kommen soll, und wird nicht lange ausbleiben. …«“
    (Hebräer 10,37)

    „Denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und zuerst werden die Toten, die in Christus gestorben sind, auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken in die Luft, dem Herrn entgegen; …“
    (1. Thessalonicher 4,16-17)

    „Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe.“
    (Jakobus 5,8)

    „Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet.“
    (1. Petrus 4,7)

    Quelle: Bibel

Comments are closed.