Am 6. Februar ist "Heimatabend" im Schloss Belevue - unter anderem mit der queeren Aktivistin des Künstlernetzwerkes Kanakwood, DJ Ipek (l.).

Am 6. Februar ist „Heimatabend“ bei Frank-Walter im Bellevue. Der Bundespräsident will den Heimatbegriff mit Kulturschaffenden „betrachten und reflektieren“. Wer jetzt etwa an Heino („Schwarzbraun ist die Haselnuss“), die Wildecker Herzbuben („Herzilein“) oder Helene Fischer („Atemlos durch die Nacht“) denkt, was naheliegend wäre, liegt jedoch vollkommen falsch.

Cymin, Emine, Dimitrij, Ijoma, Adam. Ersan, Rasta Baba und DJ Ipek lauten in der Einladung für Journalisten die Vor-Namen der Künstler, die mit Beiträgen aus Musik, Literatur, Theater und Film zeigen sollen, was man alles unter dem Begriff „Heimat“ subsumieren kann und soll, wenn es nach Frank-Walter geht. Nicht Schrammelmusik aus der bayrischen Heimat von Original-Heimatminister Horst Seehofer gehört zum begleitenden abendlichen Repertoire, sondern Beiträge von deutschen Künstlern mit Migrationshintergrund.

Die Auswahl der künstlerischen Gäste mit ausländisch klingenden Namen aber Integrationsnachweis in Wikipedia ist offensichtlich provokant gemeint.  Das deutsche Staatsoberhaupt  will wohl alle aufs Glatteis führen, die bei der einseitigen Namensliste in Verbindung mit „Heimatabend“ Schnappatmung bekommen. Im Grunde führt Steinmeier die Öffentlichkeit bewusst aufs moralische Glatteis, wenn er in der Ankündigung des Events auch noch scheinheilig fragen lässt: „Sind wir tatsächlich so offen, plural und demokratisch, wie wir es von uns selbst glauben?“

Er spielt mit den Emotionen einer breiten Öffentlichkeit, die die „geschenkten Menschen“ (Katrin Göring-Eckardt, Grüne), „Goldstücke“ (Martin Schulz, SPD) und „Analphabeten“ (17 % laut BAMF) noch nicht verinnerlicht hat. Steinmeiers Verhalten kann und darf man unseriös, amtsanmaßend und für ein Staatsoberhaupt unwürdig nennen. Das ist kein ernst gemeinter Diskurs über „Heimat“, sondern eine offene Provokation aus der unteren Heimat-ist-überall-Schublade.

Bekanntermaßen ist Steinmeier ein Fan der Hass-Sänger von Feine Sahne Fischfilet. Auch bei seiner „Heimatabend“-Auswahl zeigt er Gespür für Ausgefallenes. DJ Ipek zum Beispiel lebt offen lesbisch und zeigt sich gerne queer, also männlich mit Schnauzbart. Eine typisch deutsche Heimat-Vertreterin? „Sie [die Künstler, Anm. d. Red.] zeigen auf, welchen kulturellen Reichtum Zuwanderung und Migration bedeutet“, sagt der Bundespräsident.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

158 KOMMENTARE

  1. Das ist, als wenn der Teufel zur Bibelstunde lädt – faules Sahne-Fischsekret inklusive. Nein danke und macht es euch schön mit meinem Steuergeld.

  2. Die „Kunst“ wird doch hoffentlich nicht darin bestehen, die Toiletten im Bellevue zu finden und auch zu benutzen?

    Obwohl…unser Che Steinmeier schafft es, das Bellevue zu beschmutzen, ohne in die Ecke zu koten.

  3. Präsentiert wird den Bürger dann das Ergebnis stalinistischer ähh.. NATOnalsozialistischer Umsiedlungen unserer Eliten.

  4. Und wo bleibt die Deutschenquote?

    Weil Quoten sind für Leute wie Steinmeier doch sonst so wichtig.

  5. Dieser armselige Singsang, diese Herumgehopse auf der Bühne, die Kleksereien sind keine Kunst, diese Cating-Stars ohne jede Ausbildung, das ist Abfall.
    Je kürzer der Rock um so schlechter das Lied!
    Diesen „Kunstlern“ gehts auch nicht um Kunst sondern um Kommerz.
    90% dieser „Kunst“ besteht im Kopieren der wirklich Großen.
    Diese „Künstler“ sollten nicht Künstler sondern Kopisten, Nachäffer heissen.
    Die letze Kunst war in der Architektur der Jugendstil/Art Deko, in der Musik die Romatik, in der Malerei der Impessionismus, in der Bildhauerei Rodin usw..
    Alles was danach kam ist Mist, Dilletantismus.

  6. „Also vor allem ist Heimat Vielfalt. Kann Heimat auch ausgrenzen?“

    Man muß nur bedenken, diesen Irrsinn lassen sich die Deutschen bieten. Ich habe noch an dem Tag, an dem dieser Irrsinn im DLF abgesondert wurde (so vor 2 Jahren, seit 1,5 Jahren höre ich mir diese Scheiße nicht mehr an) das an jemand weiter gereicht. Eine Reaktion gab es nie.

  7. Uns Deutschen wurde schon so viel weggenommen – jetzt ist also ganz offiziell der Begriff „Heimat“ dran. Von Heimatgefühlen in diesem Land kann ja schon lange keine Rede mehr sein.

  8. Cymin, Emine, Dimitrij, Ijoma, Adam. Ersan, Rasta Baba und DJ Ipek lauten in der Einladung für Journalisten die Vor-Namen der Künstler, die mit Beiträgen aus Musik, Literatur, Theater und Film zeigen sollen, was man alles unter dem Begriff „Heimat“ subsumieren kann und soll, wenn es nach Frank-Walter geht.

    Wen wundert das?

    Werbung für Linksextreme? Kritik an Steinmeier wegen Konzert-Tipp
    Ein Konzert mit den umstrittenen Punkrockern Feine Sahne Fischfilet wurde vom Bundespräsidenten beworben.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181390978/Feine-Sahne-Fischfilet-in-Chemnitz-Steinmeier-wegen-Konzert-Tipp-in-der-Kritik.html

    „Wer nicht hüpft, der ist ein Nazi!“

    https://www.youtube.com/watch?v=GPTokeeWLB4

    *https://www.stern.de/neon/wilde-welt/gesellschaft/chemnitz–65-000-bei-konzert-gegen-rechts—der-liveblog-zum-nachlesen-8340456.html

  9. Also lädt der Bundesgrüßaugust eher zu einem Anti-Heimatabend ein, das passt schon eher zu ihm.

  10. INGRES 2. Februar 2020 at 14:17

    Ich habs gerade gelesen. Steinmeier setzt anscheinend 1:1 den Heimatbegriff um, den der DLF vor 2 Jahren beschworen hat. 1:1-Umsetzung.

    „Also vor allem ist Heimat Vielfalt. Kann Heimat auch ausgrenzen?“

    Wie gesagt: „Krieg ist Frieden“ und wie ging das bei Orwell weiter?

  11. Heimatbeschmutzung und Heimatverhunzung, ein gezielter Affront gegenüber deutschen Patrioten!

    Sozialistische Internationalisten haben keine Heimat!

    Sie kennen und wollen nur die Internationale ONE WORLD IDEOLOGIE!

  12. dieser Uhu ist nicht mein Präsident.
    Soll er seinen „Heimatabend“ ruhig feiern – mit seinesgleichen.

  13. Steini glaubt halt, dass der Ruhm und der Glanz dieser „Künstler“ auf ihn etwas abfärbt.
    Die ganzen jungen, dummen, linken Nichtsnutze werden ihm dafür Huldigen.
    Er wird als der Mäzen, der Förderer der „jungen, neuen Künstler“, als Förderer der Avantgarde in die Geschichte der Buntesrepublik eingehen.
    Billige Ruhmsucht und Eitelkeit.

  14. Der könnte doch besser nach Lesbos einladen.
    Das wäre passend für die Gäste der Bunten Republik.
    Die Insel ist Zwischenstation für viele aus Afrika und dem Orient, die eine neue Heimat in Germoney suchen.
    Auch wurde dort schon in der Antike der lesbische Lebensstil propagiert.

  15. Gibt es noch 3 freie Plätze in Elon Musk‘s Mars-Mission ? Ich nominiere BFS, FWS und die Gauck Behörde

  16. Am 6. Februar ist „Heimatabend“ im Schloss Belevue – unter anderem mit der queeren Aktivistin des Künstlernetzwerkes Kanakwood, DJ Ipek

    Steinmeier als Genosse und seine „queere“ SPD 😀

    Die Spezialdemokraten haben ein neues Betätigungsfeld gefunden, ob die Umbenennung der Partei in SchwuchtelParteiDeutschlands vom Bundesvorstand und der 80-köpfigen Regenbogen-Community in der Partei bereits abgesegnet wurde, konnte bisher nicht bestätigt werden:

    SPD queer entfernt Kondome bei Homosexuellen-Sextreff

    09. September 2018

    Unterm Fernsehturm hat sich ein Homosexuellen-Sextreff entwickelt. Die unappetitliche Folge: massenhaft Pariser, Tücher und weiterer Müll im Wald. Mitglieder der SPD queer haben nun aufgeräumt – als Mahnung an die Szene und Forderung an die Stadt.

    Stuttgart – Ein benutztes Kondom, dekorativ über einen dürren, waagerecht stehenden Zweig gezogen. Unmittelbar auf Augenhöhe hat jemand den Nadelbaum nach getanem Akt mit seinem Präservativ geschmückt. Ein paar Bäume weiter sind gleich mehrere Gummis zwischen Rinde und Ranken gestopft worden. Auf dem Boden: Pariser und jede Menge Verpackungen, Taschentücher, Gleitgel- und Bierflaschen, außerdem zahlreiche Stummel von Zigaretten. Ganz offensichtlich herrscht ein reger Verkehr im Wald zwischen Guts-Muths- und Georgiiweg sowie der Kirchheimer Straße. Wohl entlang der Trampelpfade schlagen sich die Paare in die Büsche.

    In der homosexuellen Szene ist die Waldau längst als Treff bekannt. Laut Fatih Ceylan (25), dem Vize-Landesvorsitzenden der SPD queer – der 80-köpfigen Regenbogen-Community in der Partei – und Vorsitzenden der Stuttgarter Gruppe, hat sich die Situation während der Phase, in der der Fernsehturm geschlossen hatte, zugespitzt. Auch weil der Schlosspark seit der Stuttgart-21-Baustelle nur noch äußerst eingeschränkt zur Verfügung steht. Je nach Wetter und Tag könnten es 50 bis 100 Männer sein, die sich nachts nach kurzem Augenkontakt ins Unterholz folgen. Nicht nur Liebeshungrige wissen vom Treff, auch Ordnungsamt und Polizei. „Es wird geduldet“, glaubt Alexander Prinz (29). Er und fünf weitere SPD-queer-Nahestehende haben sich am Sonntag getroffen, um mit Zangen und Handschuhen den Dreck wegzumachen. Zum einen ärgern sie sich über die Naturverschmutzung. „Es ist schade um den schönen Wald“, findet Leonhard Ströber (57), zumal Kondome und Tücher nicht nur unästhetisch, sondern auch unhygienisch seien.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.putzaktion-in-stuttgart-wo-kondome-an-den-baeumen-wachsen.43c2c2ca-b33a-4df4-bc13-b037a0bd8e20.html

  17. Mich beschleicht immer mehr das Gefühl, als ob unter den Politikern eine interne Wette läuft, wer den Idioten-Award gewinnt.

  18. Zu dem Steinmeier-Artikel merke ich an: In der Politik ist es seit Jahrzehnten wie in der Physik … Hohlkörper schwimmen immer oben.

    Normalerweise hat man solche Leute immer sicher in Brüssel entsorgt. Aber das hat sich ja jetzt auch als Bumerang herausgestellt.

  19. OT
    Ich habe heute kurz in den „Stammtisch“ beim BR reingeschaut. In dem kurzen Zeitraum: Alle die gleiche linke Sch… gelabert. Der FDP-Typ hätte ein fanatischer Grüner sein können. Der Mönch auch auf linker Linie.
    Es ist reinen Blasen-Gelaber.

  20. „Nach meiner Heimat zieht`s mich wieder
    Es ist die alte Heimat noch
    Die selbe Lust, die selben frohen Lieder
    und alles ist ein andres doch
    Die Quellen rauschen wie vor Jahren
    Im Walde springt wie einst das Reh
    Von ferne hört ich Heimatglocken läuten
    die Berge spiegeln sich im See
    Am Waldessaume steht ne Hütte
    die Mutter ging dort ein und aus
    Jetzt sehen fremde Menschen aus den Fenstern
    es war einmal mein Elternhaus
    Ich ging zum Friedhof zu meiner Mutter
    ich kniet mich nieder vor ihr Grab
    O könnt ich ewig, ewig bei dir bleiben
    ja weil ich keine Heimat mehr hab
    Mir ist als rief es aus der Ferne
    Flieh, flieh und kehr nie mehr zurück
    Die du geliebt sind alle längst gestorben
    die du geliebt sind längst nicht mehr“

    https://www.volksliederarchiv.de/nach-meiner-heimat-ziehts-mich-wieder/

  21. Viper
    2. Februar 2020 at 14:37
    Mich beschleicht immer mehr das Gefühl, als ob unter den Politikern eine interne Wette läuft, wer den Idioten-Award gewinnt.
    ++++

    Das wird natürlich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen!

    Ich denke aber, dass es ein Soze oder ein Grüner wird!

    Habeck hat wohl die größten Chancen!

  22. Wie konnte da Steinmeier Capital Bra und Bushido vergessen? Die gehören doch auch zum kulturellen Erbe der Plus-Deutschen Kultur!
    Diese Ipek gehört im übrigen zu den schlimmsten anti-deutschen Hetzerinnen.

  23. Hier steht wieder der Steinmeier als Irrer im Mittelpunkt. Nun das ist eine Marionette die von Ihrer Ideologie profitiert. Das Unfaßbare ist doch aber, dass die mit dieser Ideologie gegenüber der Bevölkerung durchkommen. Von Volk schreibe ich deshalb nicht, weil man eine Gesellschaft die sich das bieten läßt sicher nicht mehr als Volk bezeichnen kann.

  24. Nicht EINEN dieser PseudoKünstler kenne ich. Muss aber auch nichts heißen – bin ja nicht mehr so jung. Mir gehen diese ganzen Rapper, Blogger und Influencer dermaßen auf den Keks! In 10 Jahren kennt die eh keiner mehr.
    Denn, ihr lieben Linksbunten: im Islam sind Musik und Tanz haram, ein großer Teil der Bildenden Kunst auch. Da wird sich die ganze „Kultur“-Industrie noch umschauen. Yalla Yalla, balla balla

  25. Meine Vermutung hat sich bestätigt. Dieses Lesben-„Ipek“ ist eine Türkin. Das kann man öfter beobachten: Wenn der Islamchip nicht mehr bedient wird und die patriarchalischen, türkischen Wurzeln abreißen, ticken die Dinger noch eine Umdrehung besser aus als die hiesigen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/?pek_?pekçio?lu

  26. Ich gehe jetzt Klavier spielen, echte Kunst von Bach, Beethoven, Brahms, Schumann, Chopin, Schubert und R. Wagner.
    Steini kann sich ja mit diesen Dilletanten und Hirni’s umgeben.

  27. Das die alle deutsche Staatsbürger sind ist wohl unstrittig. Ob man die Damen und Herren und die dazwischen als Deutsche bezeichnen darf und jemals wird halte ich für unwahrscheinlich. Deutscher wirst Du nicht mit einem Pass. Da gehört schon sehr viel mehr dazu.
    Ist nicht mein Präsident sind keine Deutschen. Sollen sie singen und tanzen, Vulven malen aneinander rumspielen oder was auch immer. Mir egal. Ist einer von denen der Meinung meine Familie oder mich belästigen zu müssen, hat er ein Problem. Nicht sehr lange. Davor aber schon heftig.

  28. OT

    Im Match „Radtke – Böhmermann“ steht es 1 : 0 für Radtke 😀

    Neuigkeiten zu/von Tom Radtke, jetzt kommt der LINKEN Politiker Fabio de Masi ins Spiel.

    *https://twitter.com/tomradtkede

    Gekühlte Getränke und Knabberzeug bereit halten.

    Zumindest scheint der Linken Politiker Fabio de Masi absolut unprofessionell aufzutreten.
    Sucht er Hilfe beim GEZ Hetzer Böhmermännchen?

    Linken Politiker Fabio de Masi bezeichnet den jungen Tom Radtke als kranke Person.

    Linken Politiker Fabio de Masi scheint div. Affären am Start zu haben.

    … seinem Parteikollegen Fabio De Masi warf er Ehebruch vor und mittendrin wurde Jan Böhmermann zum “gebührenfinanzierten Clown” ( https://twitter.com/tomradtkede/status/1223298610114199559 ) erklärt. Nun veröffentlichte er einen Text auf seiner Internetseite, in dem er mit den Grünen und “Fridays for Future” abrechnet.

    https://www.unzensuriert.at/content/89299-fff-radtke-paedophiler-spd-mann-gruene-propaganda-und-mobbing-bei-klima-bewegung

  29. Das hat so wenig mit einem Heimatabend zu tun wie Steinmeier mit Deutschland und dem Deutschen Volk zu tun hat, nämlich gar nichts !

    Steinmeier ist mit Nichten der vom Volk gewählte Präsident sondern der Präsident von Merkelsgnaden also hat er mit uns Deutschen nichts zu tun.

    https://www.youtube.com/watch?v=fehg2Wls3b4

  30. Das Line up zeigt doch deutlich auf wie sich der Bundespräsident von Merkels Gnaden das Deutschland der Zukunft wünscht und vorstellt .

  31. Aus dem Liedgut der „DDR“-KrippInnen:

    Unsre Heimat,
    das sind nicht nur die Städte und Dörfer.
    Unsre Heimat sind auch all die Bäume im Wald, unsre Heimat
    ist das Gras auf der Wiese, das Korn auf dem Feld und die Vögel
    in der Luft und die Tiere der Erde.
    Und die Fische im Fluß sind die Heimat.
    Und wir lieben die Heimat, die schöne.
    Und wir schützen sie, weil sie dem Volke gehört,
    weil sie unserem Volke gehört.

  32. Ich habe ihn nicht gewählt
    Ich verachte ihn und sein tun
    Ich will ihn nicht sehen und
    schön gar nicht bezahlen!
    Dies ist nicht, war nicht und wird nie mein
    Präsident sein

  33. Balkan Blog: Immer mit Dumm Kriminellen, ohne Schulzeugnissen unterwegs: Frank Walter Steinmeier, einer der Grossen Welt Verbrecher in der Geschichte und korruptesten Gestalten.

    8. Münchner Sicherheitskonferenz 2012: Dr. Frank-Walter Steinmeier (li), Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, Deutschland, im Gespräch mit Atifete Jahjaga (re), Präsidentin, Republik Kosovo, gefälschte Schulzeugnisse, gefakte Polizei Ausbildungs Diplome und Millionen kassiert als 2 höchste Polizei Direktorin, Präsident des Kosovo. s.u.

    https://balkan-spezial.blogspot.com/

  34. Man mag ja immer noch glauben, dass der Steinmeier weiß was er tut. Aber ich habe ja früher mal Spielfilme über Nero gesehen. Egal ob die nun authentisch waren, ich stelle mir langsam den Steinmeier so vor, dass er bei diesem Heimatabend im Stile und mit dem Bewußtsein Neros die Szene aus seiner Parallelwelt betrachtet.

  35. Die Veranstaltung ist sicher für die vielen verarmten deutschen Rentner und Rentnerinnen gedacht, die sich bei gepflegter Heimatmusik in schöner Atmosphäre einmal im Jahr satt essen sollen. So würdigt man auch ihre Lebensleistung.

  36. Balkan Info: Frank Walter Steinmeiers Mann, im Internationalen Drogen Handel: Alfred Horn (2010)

    Wenn Berufs Verbrecher unterwegs sind in der Internationalen Drogen Verteilung, Anbau und Organisation, als direkter Mann des Frank-Walter Steinmeier und der BMZ Mafia mit Heidemarie Wieczorekt – Zeul. Ein der wichtigsten Aufgabe der Mafia Organisation des BMZ unter diesen Gestalten, war Weltweit mit Verbrecher Kartellen zusammen zuarbeiten auch in der Geldwäsche, für Deutsche Exporte. Alfred Horn, erzählt ja selbst, das er direkt vom BMZ finanziert wird.

    Deutsche Entwicklungshilfe als Motor für den Drogen Handel und der Prominenz der Mafia Clans, was man ja auch im Kosovo gut sah! Steinmeier Stil eben, mit der Profi Betrügerin Heidemarie Wieczorek-Zeul.

    https://balkaninfo.wordpress.com/2010/11/20/frank-walter-steinmeiers-mann-im-internationalen-drogen-handel-alfred-horn/

  37. INGRES 2. Februar 2020 at 15:05

    Man mag ja immer noch glauben, dass der Steinmeier weiß was er tut. Aber ich habe ja früher mal Spielfilme über Nero gesehen. Egal ob die nun authentisch waren, ich stelle mir langsam den Steinmeier so vor, dass er bei diesem Heimatabend im Stile und mit dem Bewußtsein Neros die Szene aus seiner Parallelwelt betrachtet.
    ——————–
    …und im Hintergrund brennt Berlin.

  38. @Friedolin:
    Auch bei den nicht vorwiegend islamischen Türken funktioniert der Türken-Chip noch. Ich kenne diese Ipek nicht wegen ihren „künstlerischen“ Beiträgen, sondern wegen ihrer anti-deutschen Hetze. Sie ist am besten mit diesem Somuncu zu vergleichen, der selber ja auch nicht besonders islamisch ist, aber umso mehr anti-deutsch.

  39. erich-m 2. Februar 2020 at 14:49

    Ich gehe jetzt Klavier spielen, echte Kunst von Bach, Beethoven, Brahms, Schumann, Chopin, Schubert und R. Wagner.
    Steini kann sich ja mit diesen Dilletanten und Hirni’s umgeben.

    Ich schließe mich an.

  40. Der komplette Gegensatz zu unserem tiefroten Bundespräsidentendarsteller war Herr Walter Scheel. Ich erinnere mich noch gerne an diesen großartigen heimatverbundenen und bürgernahen Bundespräsidenten als er auf einer Postkutsche sitzend das Lied sang „Hoch auf dem gelben Wagen.“ Ja, das ist lange her.

    Der Bundesuhu hingegen lässt keine Möglichkeit aus um zu provozieren und seine Missachtung gegenüber der einheimischen Bevölkerung zum Ausdruck zu bringen.
    Er verachtet uns Deutsche zutiefst aber die Kohle von den Deutschen nimmt er dann doch gerne.
    Ich verachte diesen Mann abgrundtief.

  41. Balkan Info: Angela Merkel, Steinmeier, Karin Strenz, der korrupte Bestechungs Motor rund um die „Monte“ Mafia und die TAP Gas Pipeline

    Lehrmeister Deutschland, für Bestechung und bei dem Aufbau von „failed state“, damit man billig Privatisieren kann, was der nächste Betrug ist. Albanien, Kosovo, Bosnien, Montenegro, Rumänien sind Opfer einer Dumm kriminellen Bande in Berlin und Milliarden verschwinden spurlos in den Taschen der Dümmsten, oft ohne jeden Beruf, oder im Umfeld der selbst ernannten Physikern Angela Merkel, die nicht einmal einfache Sachen kapiert. Die TAP Gaspipeline, wo viele Ratten geschmiert wurden, 2,8 Milliarden € durch die Aserbeidschanische Mafia.

    Beno Benko, Beny Steinmetz, TAP Gaspipeline ruinieren mit ihrem Mafiösen Bestechungs Apparat, die komplette korrupte EU Commission und den Balkan

    https://balkaninfo.wordpress.com/2019/01/19/angela-merkel-steinmeier-karin-strenz-der-korrupte-bestechungs-motor-rund-um-die-monte-mafia-und-die-tap-gas-pipeline/

  42. Wieso finden sich immer wieder widerliche Typen an der Spitze, denen man mit vollstem Vergnügen in ihre widerlich Fre..e kot..en möchte.?

  43. Friedolin 2. Februar 2020 at 15:08

    Die Veranstaltung ist sicher für die vielen verarmten deutschen Rentner und Rentnerinnen gedacht, die sich bei gepflegter Heimatmusik in schöner Atmosphäre einmal im Jahr satt essen sollen. So würdigt man auch ihre Lebensleistung.

    Das ist mit Sicherheit das Letzte was diesen abgehobenen und moralisch komplett verkommenen Futtertrogbonzen der Altparteien einfallen würde.

  44. Tor aufgebrochen – Klimaaktivisten besetzen Kohlekraftwerk

    Recklinghausen: Angekündigt war eine „Großaktion“: Nun haben zwischen 120 und 150 „Aktivisten“ das : Steinkohlekraftwerk Datteln 4 in Nordrhein-Westfalen besetzt. Luisa Neubauer postet Bilder von der Aktion auf Twitter.

    Kriminell sind die ja gar nicht … ne, es sind ja die Guten.

    https://www.welt.de/vermischtes/article205529865/Datteln-4-Tor-aufgebrochen-Klimaaktivisten-besetzen-Steinkohlekraftwerk.html

  45. INGRES 2. Februar 2020 at 15:05

    Man mag ja immer noch glauben, dass der Steinmeier weiß was er tut. Aber ich habe ja früher mal Spielfilme über Nero gesehen. Egal ob die nun authentisch waren, ich stelle mir langsam den Steinmeier so vor, dass er bei diesem Heimatabend im Stile und mit dem Bewußtsein Neros die Szene aus seiner Parallelwelt betrachtet.

    Bellevue ist die Fortsetzung des Nerobefehls mit anderen Mitteln
    – Clausewitz, Vom Bunten

    Adolf Hitlers Befehl betreffend Zerstörungsmaßnahmen im Reichsgebiet vom 19. März 1945, später kurz „Nerobefehl“ genannt, ordnete eine Taktik der verbrannten Erde, wie sie in deutschen Eroberungs- und Besatzungsgebieten unter der beschönigenden Bezeichnung ARLZ-Maßnahmen praktiziert worden war, nun auch im Reichsgebiet an, in dem inzwischen alliierte Truppen vorrückten. Diesen sollte nur unbrauchbare Infrastruktur in die Hände fallen.

    Die heute bei deutschen Historikern übliche Bezeichnung „Nerobefehl“ findet man gedruckt erstmals 1957.[1] Sie spielt auf den römischen Kaiser Nero an

  46. Diesen mit Leib und Seele fanatischen Linksapparatschik von Merkels Gnaden sind folgende Posten wie auf den Leib geschneidert:

    – SED-Mitglied des Politbüros
    – Mitglied des Wächterrats der Islamischen Republik Iran
    – ZK-Funktionör der KPdSU
    – Revolutionskommiteeheinz des „Leuchtenden Pfads“ in Peru
    – Kader in der Angka der Khmer Rouge in Kambodscha

    Aber ganz bestimmt nicht ein Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, dessen Amts- und Stellenbeschreibung per GG derartiges fanatisches Islam-Lobbytum, Linksideologie-Lobbytum VERBIETET.

    Aber darum kümmert sich in diesem gesinnungs-islamisch-vulgärmarxistischen Shithole ja keiner mehr… Alle Checks und Balances (Gewaltenteilung!) versagen, weil alle Checks und Balances in der Hand derjenigen sind, die keine Gewaltenteilung, nur noch Einheitsmeinung und Gesinnungsdiktaur wollen.

    Steinheini = Bock an kurzer Leine = Gärtner.

  47. Seine Peinlichkeit Frank-Walter I in Hochform.

    Frau Dr Merkel beglückwünscht sich wieder zum sicheren Griff in die Mottenkiste der Vollidioten

  48. Freystadt-Sulzkirchen (Bayern): „Männer“ überfallen 99-jährige Seniorin in ihrer Wohnung

    Am Freitag gegen 14:00 Uhr wurden zwei etwa 30-jährige „Männer“ an der Haustür einer hochbetagten Dame in Sulzkirchen vorstellig und fragten nach Essen oder Geld. Nachdem dies seitens der Seniorin abgelehnt wurde, drängten sie die Dame in ihre Wohnung und machten sich über ihre Geldbörse her.

    Beide „Männer“ waren etwa 30 Jahre alt.

    https://www.neumarktaktuell.de/polizeiberichte/99-jaehrige-frau-in-ihrer-wohnung-beraubt-31668/01-02-2020

  49. Ein von einer öminösen „Bundesversammlung“ ausgeklüngelter Linksextremist spielt Bundespräsident zum Schaden Deutschlands. Seine Hoheit, Frank Walter der Peinliche.

  50. Wenn das keine Kampfansage an alle Deutschen ist!

    Übrigens, wer schöne deutsche Volkslieder hören und mitsingen will, der komme nach Dresden zu PEGIDA.
    Vor jeder Veranstaltung (und während des Spazierganges) bietet die Volksliedertafel Dresden solche dar und lädt zum Mitsingen ein, was sehr gut angenommen wird.
    Morgen wieder!

  51. Hannover: Marokkaner wickelte Kopf von Flüchtlingshelferin mit Klebeband ein – sie erstickte qualvoll

    Sie tat alles für ihren besonderen Schützling, half ihm bei Behördengängen, brachte ihm Deutsch bei. Am Ende bezahlte Flüchtlingshelferin Patricia H. (†61) ihr Engagement mit dem Leben. Dem Marokkaner blieb der Reichtum seiner Helferin nicht verborgen. Laut Anklage hatte er sein Opfer mit Paketklebeband gefesselt, erpresste so Geld- und Goldverstecke. Dann wickelte er ihren Kopf mit Klebeband ein. Patricia H. erstickte qualvoll.

    Beide verband ein inniges, zeitweise sogar intimes Verhältnis. Mütterlich kümmerte sie sich um seine Probleme, steckte ihm Geld zu. In ihrem Tischkalender trug Patricia H. (†61) für den 24. August 2019 den Namen „Faried“ ein.

    DANACH WAR SIE TOT!

    https://m.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/fluechtlingshelferin-getoetet-anklage-gegen-dach-killer-von-ahlem-68495450,view=amp.bildMobile.html

  52. eule54
    2. Februar 2020 at 14:42
    Viper
    2. Februar 2020 at 14:37
    Mich beschleicht immer mehr das Gefühl, als ob unter den Politikern eine interne Wette läuft, wer den Idioten-Award gewinnt.
    ++++

    Das wird natürlich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen!

    Ich denke aber, dass es ein Soze oder ein Grüner wird!

    Habeck hat wohl die größten Chancen!
    —————–
    In dem Falle wird Habeck der nächste Kanzlerdarsteller in dieser Irrenanstalt.

  53. „Wer jetzt etwa an Heino („Schwarzbraun ist die Haselnuss“), die Wildecker Herzbuben („Herzilein“) oder Helene Fischer („Atemlos durch die Nacht“) denkt, was naheliegend wäre …“
    ++++++++++++++++
    Wäre das naheliegend?
    Ich verbinde derlei musikalische Genres keineswegs mit meiner (deutschen) Heimat.
    Die „Wildecker Herzbuam“ (Leben die noch? Bei dem Gewicht seinerzeit?) verhöhnten wohl eher den Heimatbegriff. Man spricht hier allgemein von „volkstümlicher“ Musik (statt Volksmusik).
    Helene Fischer machte und macht konsequent ihr Massenkommerz-Ding, eher Schlager als Volksmusik, der Rest Arsch und Titten.

    Allenfalls Heino wäre im gegebenen Zusammenhang erwähnenswert. Dies nicht zuletzt deshalb, weil der Mann bewiesen hat, dass er sich auch komplett neu zu erfinden vermag. Ebenfalls im deutschsprachigen Musikbereich, siehe etwa das „Junge“-Cover, von den „Ärzten“ übernommen – und sehr viel besser umgesetzt.

    Noch weniger naheliegend, da gebe ich dem nicht genannten Autor des Artikels recht, sind irgendwelche geschlechtsidentitätsgestörte Personen. Das kann man im Zusammenhang mit Psychiatrie bringen, aber sicher nicht im Zusammenhang Heimat.

  54. Uta Ogilvie: Was, wenn man die Kanzlerin kritisiert?

    https://www.youtube.com/watch?v=16xtCpO0lyw
    —————————————————————————————
    Das geht doch nicht. Im Personenkult für Merkel und Greta ist jede Kritik verboten. Wer es dennoch wagt, wird bedroht oder anderes.

  55. @ Heisenberg73, 15:24
    Richtig: Eine Schande für ein einst stolzes Land
    Denn hat die Trulla genauso ins Amt gehievt wie zuvor schon den Gauckler.

    Das Postoren-Töchterlein schwört eben auf die einlullenden Bibel-Schwätzer vor allem dann wenn sie aus der linken Ecke blöcken.

    Wie in der DDR, ein Verein der sich selbstbereichernden Blockflöten.

  56. Ich nehme an, daß dieser 1956 geborene, linksradikale SPD-Funktionär mit seinen…

    – (türkischen) „Kaffeetafeln“ und seinen
    – (islamischen) „Heimatabenden“,
    – seiner Liebe zum genozidalen Mullah-Regime,
    – den fanatischen Arabern um Hamas und Fatah, seinem gutgelauntem Gerappe mit dem arabischen Arxxloch Muhabbet,
    – seinen „Taliban-Wander“-Flüstereigenschaften,
    – seinem generellen, von mir kondensiertem Mantra „Ich tue alles für den Islam in Deutschland“

    … auch mal seinen elf Jahre älteren Parteigenossen Sarrazin (*1945) zum Gespräch empfängt.

    SPD? Nein Danke. Ähnlich wie bei den Bolschewiki und Menschewiki der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands (SDAPR) in Rußland unter Lenin haben sich in der Sozialdemokratischen Partei Deutschland (SPD) die strammen Kommunisten durchgesetzt. Und die letzten Bürgerlichen vergrault – sowie alle Linke, die nicht Links genug sind.

    Immer wieder das Gleiche.

  57. Wenn DAS als „Reichtum“ durchgeht,scheint es eher mir erstrebenswert arm zu sein…

  58. Blue02 2. Februar 2020 at 15:35

    Nun, das mußte man ja nicht wörtlich nehmen, dass soll ja nur zeigen, dass Steinmeiers Event nun nichts mit Heimat zu tun hat. Es zeigt natürlich auch, dass man in der BRD zum Heimatbegriff nicht so ohne weiteres echte Heimatkandidaten zusammen bekommt. Man muß schon i.w. auf Bayern schauen. Aber sicher gibts auch in anderen Landesteilen noch alte Bräuche.Aber ich habe i.e. Sinn auch keine Heimat (Rand des Ruhrgebiets) aber für mich ist das doch das wo ich zu Hause bin, ohne es als Heimat zu bezeichnen. Die Gegend ist dieselbe wie vor 70 Jahren und rund um die Kirche ist immer noch der Kernbereich, wenn auch Bäcker, Schuster usw. nicht mehr da sind.

  59. Ein präsidenz in seiner selbst geschaffenen Heimat.
    Das hat mit uns Deutschen doch nichts mehr zu tun, außer, dass wir es finanzieren müssen.
    Weg mit der Steineule!

  60. Dieser Steinmeier hat die gleiche Mundwinkel-Partie wie seine schlechtere Kanzlerin.
    Die leben anscheinend von Essigwasser.

  61. ?pek ?pekçio?lu, kenn ich nicht.

    Einige Youtube-Videos ergaben
    35.000 Aufrufe, meistens deutlich weniger.

  62. Also PI-news. Bitte einen
    „internationalen Zeichensatz“.

    Wikipedia kann das.

    🙂 🙂 🙂

  63. StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 15:31

    https://m.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/fluechtlingshelferin-getoetet-anklage-gegen-dach-killer-von-ahlem-68495450,view=amp.bildMobile.html

    Ach ja. Der „Dach-Killer“. Was wurde damals für ein Eiertanz veranstaltet, um die Verbindung „marokkanischer eingefallener Raubmörder“ und „ältere deutsche Gutmütige“ zu verschleiern. Wieviele gutmütige „Flüchtlingshelfer“ dieser islamische, hier eingefallene Abschaum schon ermordet hat, geht auf keine Kuhhaut. Lerneffekt? Null.

    Statt dessen spielen „wir“ in Deutschland Eloi und Morlocks mit echten Toten, echten Eloi und echten Morlocks…

    Dystopische Romane wie „1984“ von Orwell und „The Time Machine“ von Wells, die vor ideologischen, freiwillig etablierten Staatsfanatismen warnen, haben aktuell für Deutschland eine ziemlich hohe Trefferquote.

    Auch immer wieder nett: Die Kurzgeschichte „The Machine Stops“ von 1909, E.M. Foster. Wie eine hypermoralische, hochtechnisierte Zivilisation knirschend zum Halt kommt, weil keiner mehr da ist, der ihre Lebenssysteme unterhalten und warten kann. Weil die Fähigen durch PC eliminiert werden. Frei im Netz.

    Englisch:

    https://www.ele.uri.edu/faculty/vetter/Other-stuff/The-Machine-Stops.pdf

    Deutsch:

    http://www.esayersgef.ga/download/3455405711-die-maschine-steht-still

  64. Alleine das Wort „Taschengeldausgabe“!

    Es ist „UNSER“ Geld, dass da gerade an Faulpelze verschenkt wird. Besser: „Dein verschenkter Lohn“, anstatt Taschengeld.

  65. StopMerkelregime 2. Februar 2020 at 15:31

    *https://m.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/fluechtlingshelferin-getoetet-anklage-gegen-dach-killer-von-ahlem-68495450,view=amp.bildMobile.html

    Ach ja. Der „Dach-Killer“. Was wurde damals für ein Eiertanz veranstaltet, um die Verbindung „marokkanischer eingefallener Raubmörder“ und „ältere deutsche Gutmütige“ zu verschleiern. Wieviele gutmütige „Flüchtlingshelfer“ dieser islamische, hier eingefallene Abschaum schon ermordet hat, geht auf keine Kuhhaut. Lerneffekt? Null.

    Statt dessen spielen „wir“ in Deutschland Eloi und Morlocks mit echten Toten, echten Eloi und echten Morlocks…

    Dystopische Romane wie „1984“ von Orwell und „The Time Machine“ von Wells, die vor ideologischen, freiwillig etablierten Staatsfanatismen warnen, haben aktuell für Deutschland eine ziemlich hohe Trefferquote.

    Auch immer wieder nett: Die Kurzgeschichte „The Machine Stops“ von 1909, E.M. Foster. Wie eine hypermoralische, hochtechnisierte Zivilisation knirschend zum Halt kommt, weil keiner mehr da ist, der ihre Lebenssysteme unterhalten und warten kann. Weil die Fähigen durch PC eliminiert werden. Frei im Netz.

    Englisch:

    https://www.ele.uri.edu/faculty/vetter/Other-stuff/The-Machine-Stops.pdf

    Deutsch:

    http://www.esayersgef.ga/download/3455405711-die-maschine-steht-still

  66. Echte doitsche Volksmusik:

    ‚N Michl gieht ’s net gut, ’n Michl gieht ’s net gut
    ‚N Michl gieht ’s net gut, seine Nos die is ganz rut
    Das Hacken fällt ihm schwer, das Hacken fällt ihm schwer
    Das Hacken fällt ihm schwer und der Husten plagt ihn sehr
    Weil ’s ’n Michl doch so schlecht grad geht
    Singen alle jetzt ganz leise dieses Lied
    (…)

    Weiter und mit Musik hier:
    https://tinyurl.com/wwbw3jd

  67. Werne: Autofahrer weicht Gruppe aus, kracht in Kita und bezieht Prügel

    Er wich einer Gruppe Fußgänger aus, die unvermittelt auf der Fahrbahn vor ihm auftauchte – und wurde zum Dank verprügelt. Zudem krachte er mit seinem Wagen noch frontal in die gläserne Front einer Kindertagesstätte.

    Der 24-Jährige aus Werne, dem obiges widerfuhr, fuhr am späten Samstagabend (1. 2.) gegen 23.20 Uhr auf der Straße Bült in Richtung Innenstadt. In Höhe der Ostenmauer musste er abrupt einer Personengruppe ausweichen, die sich, so sagte er aus, plötzlich auf der Fahrbahn befand.

    Beim Versuch, niemanden anzufahren, kam der junge Mann mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und krachte in die Frontscheibe einer Kita. Die Scheibe ging komplett zu Bruch.

    Und wie Zeugen berichteten, seien sodann einige Personen aus der ca. 20-köpfigen Gruppe an den Unfallfahrer herangetreten und hätten auf ihn eingeschlagen.

    Der angegriffene 24-Jährige konnte flüchten und im späteren Verlauf die Polizei verständigen.

    Zum Glück wurde er weder durch den Unfall noch die folgende Attacke verletzt.

    Besagte etwa 20-köpfige Personengruppe konnte die Polizei auch im Rahmen auch von Fahndungsmaßnahmen nicht mehr auffinden.

    Das angeforderte Ordnungsamt der Stadt Werne übernahm die Sicherung der Kindertagesstätte. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

    https://www.rundblick-unna.de/2020/02/02/werne-autofahrer-weicht-gruppe-aus-kracht-in-kita-und-bezieht-pruegel/

  68. OT: „Er spielt mit den Emotionen einer breiten Öffentlichkeit, die die „geschenkten Menschen“ (Katrin Göring-Eckardt, Grüne), „Goldstücke“ (Martin Schulz, SPD) und „Analphabeten“ (17 % laut BAMF) noch nicht verinnerlicht hat.“
    Nein, er spielt nicht damit. Er verhöhnt uns alle damit.
    Und alle aus den Alt-Parteien – vielleicht mit ein paar Ausnahmen – tun es ebenso!

    Go Trump!
    Go Brexit!
    or go home!

  69. „…. nicht mein Präsident!“
    Na, MEINER erst recht nicht! Da ziehe ich mir Rivlin mit seiner offenen Ehrlichkeit und Volksnähe vor…

    Shalom!

    Habt Ihr von dem Erz- Roten „aus dem Westen“ was anderes erwartet, als diese „Nachrichten“ über seine „Heimatverbundenheit“????
    Hat er nicht schon mit genug Scheixxe geworfen, indem er „Saure Sahne Fischkopp“ offen und provokativ geadelt hat. Polizisten und „freie Bürger“ verhöhnend und beleidigend.

    Nur gut- hier ist dieser Bundeskasper mit „seiner Rede“ in Yad Vashem so richtig gegen die Wand geknallt:
    Unsere Presse und unsere Staatslenker lassen sich noch immer genüsslich, aber auch besorgt über seinen Gesundheitszustand aus …

    Das sollte ALLEN Deutschen ernsthaft zu denken geben!

    Z.A.

  70. Vielleicht ist der Verfassungsschutz auch eingeladen zu dieser illustren Sause im Schloss.

  71. Petra Nachtmanova, das muß man erst ma,l bringen. Ist aber vielleicht nur eine billige Umschreibung für ein steiniges Umnachtungsmanöver. Im Grunde haben die linken Kids nichts weiter drauf, als ihre Jugend und ein paar coole Sprüche, in einer wohlhabenden technisch satten Umgebung. Aber in dieser hippen mit allerlei Medienkram vollgestopften Wohlstands-Blase gedeiht das kollektive Spinnertum prächtig. So viele Möglichkeiten den Rest der Gesellschaft zu dominieren hatte unsereins damals nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=9-ZsLSxWuhw

  72. Schweiz nahe deutscher Grenze: Tochter (15) belästigt und Vater mit Waffe bedroht

    Bei der Verhaftung eines geflüchteten 25-Jährigen in Kreuzlingen zog der Mann eine Waffe, dabei kam es zur Schussabgabe eines Polizisten.

    Im Zuge der Fahndung konnten ein 19-jähriger Algerier sowie zwei Albaner im Alter von 25 und 29 Jahren in der Nähe des Bahnhofes festgenommen werden.

    Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau griff der 25-Jährige vor der Festnahme zur mitgeführten Pistole, worauf ein Polizist einen Schuss abgab. Es wurde niemand verletzt.

    https://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Tochter–15–belaestigt-und-Vater-mit-Waffe-bedroht-26895587

  73. Was das musikalische betrifft, kräuseln sich mir die Zehennägel bei den traditionellen wie den zeitgeisthörigen Darbietungen gleichermaßen. Aber das ist Geschmackssache und nicht der Punkt. Anstatt den Zuwanderern unsere Heimat zu präsentieren, wie es der Anlaß gebietet, wird hier ein heuchlerisches Theaterstück aufgeführt, das die einheimischen Zuschauer als Umzuerziehende behandelt. Möge ihn der Blitz treffen, bevor der Zorn der Geschichte es tut.

  74. @tban 2. Februar 2020 at 15:27
    Shalom Dir, in unsere „alte“ Heimat!
    Du hast mir eine große Freude gemacht:
    „Volksliedertafel“!!!!
    Das erinnert mich an meine Mutter. Sie erzählte, das sie als junges Mädchen auch jede Woche in der „Volksliedertafel“ gesungen hat. Das tat sie gern. Es war in der Nazizeit …
    Die jungen Leute radelten viel. So u.A. auch an den Hammer- See (Hamr- See, Tschechien).
    Das ging einige, wenige Jahre gut.
    Dann wurde von den Nazis die „Volksliedertafel“ verboten…. und die jungen Leute wurden „Illegal“.

    DAS kannst Du gern an unsere Freunde Israels bei Pegida so weitergeben.
    Vielleicht interessiert den Einen oder Anderen mein kurzer Einwurf und gibt Anlass über die Gründung dieses Sächsischen Liedervereins mal zu recherchieren.
    Nur als kleiner Hinweis.

    Da habe ich wieder was zum Sinnieren, wenn ich meinen Glimmstengel rauchend auf dem Balkon sitze und auf die Hafenlichter schaue …. natürlich NICHT OHNE ein „Golan- Beer“ von meinem Freund Niklas aus den Bergen … Le Chaim!

    Shalom!

    Z.A.

  75. @Rolf Ziegler 2. Februar 2020 at 16:11
    „Und das am Gründungstag der AfD und dem Geburtstag von Alice Weidel !?“

    Shalom!
    Wenn DAS wahr ist… Nachtigall, ick hör‘ dir trampeln!!!!!

    Z.A.

  76. Was bildet sich dieses Arschloch eigentlich ein?? Für diesen Mist wird unser Steuergeld verbraten.
    Der weiß mit Heimat nichts anzufangen. Absolut unwürdig für ein solches Amt.

  77. Noch nie von ES gehört. Solche Bands kenne ich nicht. Angesprochen werden also junge Leute. Bei alten Umweltsäuen ist wohl nichts mehr zu holen.

  78. Herr Präsiden: Der Fisch fängt immer am Kopf an zu Stinken.
    Genau wie unsere Regierung.
    Aber euer Präsiden (nicht meiner). Spricht doch kein Deutsch mehr. Es ist ja euch die Sprache der Dichter und Denker.
    Davon Besitzt euer Präsident nichts, darum Spricht er kein Deutsch mehr.
    Gehirn ist da wo der Kopf ist, aber dass kann man nicht von jemand der kein Deutsch Spricht.

  79. Der kriminelle Faschingspräsident FWS ist als Wohltäter immer am Limit …

    Das weiß man; aber auch seine Zeit läuft ab; dann wird er vom Herrn gerichtet werden

  80. „Sie [die Künstler, Anm. d. Red.] zeigen auf, welchen kulturellen Reichtum Zuwanderung und Migration bedeutet“, sagt der Bundespräsident. (s.o.)

    Der PI-Hygienebeauftragte warnt: Zuwanderung und Migration </iY können tödlich sein:

    +++Virus auch in Stuhlproben und Rektalabstrichen gefunden!+++
    https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/coronavirus-verbreitet-sich-der-virus-auch-ueber-das-verdauungssystem-68548322.bild.html

    Bitte denken Sie an die reine und die unreine Hand und an kotverseuchte Bärte.
    Halten Sie mindestens drei Rekersche Armlängen Abstand ein:

    Fast in jedem zweiten Bart steckt laut einer Studie Kot
    https://www.express.de/ratgeber/gesundheit/wie-eklig-fast-in-jedem-zweiten-bart-steckt-laut-einer-studie-kot-31149312

  81. @RDX 2. Februar 2020 at 14:46
    „Diese Ipek gehört im übrigen zu den schlimmsten anti-deutschen Hetzerinnen.“

    Shalom!
    Klar doch! Mit solchem Gesindel „schmückt“ sich doch „der Kaiser ohne Kleider“ nur zu gern!
    Die/diesen/etwas „Queer- Künstler* “ MUSS doch alle Deutschen hassen.
    Schon allein aus der Tatsache heraus, das es noch heute, vor allem der erfahrenen Generation Deutschlands in jeder Vorstellung zuwider läuft, das sich ein „Etwas“ weibisches mit angepappten Schnauzer zur biologischen Fortpflanzung eignet …

    Welch eine Vorstellung … nicht zum Selbstversuch geeignet!

    Z.A.

  82. @VivaEspaña 2. Februar 2020 at 16:52

    Shalom Dir, Viva!
    „47 % der Probanden …“
    Wenn das deutsche „Staatsvolk“ erst mal 47% männliche Kuffnucken sein eigen nennt und der Steinbeisser in absolute Jubelstimmung kommt, dann- Le Chaim, aus weiter Ferne!
    Übrigens, das Foto lügt!
    Die rechte Hand ist nicht die, mit der sich Kuffnucken (mit bekoteten Pfoten) beim „Beten“ den versifften Bart „streicheln“…. mit der „Linken“ wird im Popo gebuhlt! Vorher das Nachthemd lüpfen!

    Z.A.

  83. Ach Du meine Güte! Ich schaue mir gerade die Namen der vortragenden „Künstler“ an und lese … von Cymin bis … DJ Ipek und denke mir gerade: Da sind die unter sich. Eine Veranstaltung für Parallelgesellschaften. Aber nicht für die schon länger hier lebenden. Das ist Kultur gegen die eigene Kultur! Unfassbar!

  84. Zuri Ariel 2. Februar 2020 at 16:28
    @tban 2. Februar 2020 at 15:27
    ————————————
    Shalom!

    Hier noch mal ein Link zur Volksliedertafel Dresden:
    https://www.facebook.com/pages/category/Artist/Volksliedertafel-Dresden-103082974459189/

    Auch das AfD-Bürgerbüro in Bautzen organisiert regelmäßig „Volksliedersingen mit der Bautzner Liedertafel“
    https://mail.google.com/mail/u/0/?tab=wm&ogbl#inbox/FMfcgxwGDDlBVHPJHSvLlpZnFjwHWqrP?projector=1&messagePartId=0.2

    Übrigens der Beitrag im letzten „Fokus Jerusalem“ über die größte Kakteenfarm Israels: hochinteressant!
    Über die Verwertung der Blätter hatte ich auch noch nichts gehört.

  85. @tban 2. Februar 2020 at 17:14

    Du bist „im Bilde“! Danke Dir!
    … übrigens „Kakteenfarm“:
    „Man“ erwägt, Tunesien eine Lizenz anzubieten.
    Ob dann weniger armutsgeplagte Kuffnucken aus diesem schönen Reiseland zu Euch kommen… um „der Arbeit zu entfliehen“?
    Gute Frage, gelle?

    Laila Tov!

    Z.A.

  86. DIE SOZI-SAU FRANK-WALTER: „ALLES IST
    HEIMAT & ALLES KANN HEIMAT SEIN!“ (Satire)

    +++++++++++++++++++

    „Familie ist alles und alles kann Familie sein!“
    https://www.youtube.com/watch?v=6-sZmp0whRQ
    (Dauer 30 Sek.)
    TV-Werbung Toffifee für wenige billige Blombenzieher
    in üppiger Mogelpackung. (Bekam ich mal geschenkt.)

  87. ————————————————————————————————————
    Soll SteinGeier doch einen scheiß Heimatabend machen,
    der besonderen Art.

    Stört eh niemanden in Buntland, weil es wahrscheinlich
    90 % gar nicht zur Kenntnis nehmen, 7% toll finden und
    die restlichen 3 % sich drüber ärgern.

    In diesem Land macht man sich eh nur Luft, durch
    Kommentare schreiben, schön (noch anonym) am heimischen
    PC. Seit der GEZ Demo am 4.1 weiß ich wer mit zu Demos
    kommt und wie viele Schwätzer unterwegs sind. Mal abgesehen das die
    links-grün versifften immer das gefühlt 100 fache an Demonstranten
    aufbringt – Flix Bus hin-oder her…sie sind da! Aber die Patrioten
    meinen ja, wenn sie Hartgeld im Umschlag an den Beitragsservice
    senden, dann kippt das System…na ja. Meckern, schreiben und
    sich tausend Mal im Internet Luft verschaffen, ist halt kein Aufbegehren.
    Und falschen Propheten hinterherlaufen, die euch das Geld aus den
    Taschen ziehen, denen keineswegs an einer ernsthaften Veränderung gelegen
    ist. Diesen selbsternannten Propheten haben ein einfach aus der Not,
    Verunsicherung und der Angst der Menschen, für sich ein Wirtschaftsmodell geschaffen.

    Mach mal Party Steinmeier, mit den jugendlichen Gesinnungsgenossen,
    gleich und gleich gesellt sich gern.

  88. STEINMEIER-GAST, TÜRKE
    Ersan Mondtag = Ersan Mondgotttag = Al-Lah?

    DAS TÜRKISCHE EKELPAKET:

    Ersan Mondtag, eigentlich Ersan Aygün (* 1987 in Berlin), ist ein Theaterregisseur(immerhin steht hier nicht verlogen „deutscher“ davor) und arbeitet zwischen den Feldern Theater und Musik, Performance und Installation.

    Nach dem abgebrochenen Studium gründete Mondtag das Kapitæl Zwei Kolektif.

    „Wenn man den Schauder, den einem die Kombination von Party und den NSU-Morden über den Rücken jagt, einmal abgeschüttelt hat, verbirgt sich hinter den Veranstaltungen des Münchner Kapitæl Zwei Kolektifs um Ersan Mondtag ein interessantes Angebot neuerer Popkultur:

    die Dokumentarparty. Die Performance-Truppe schlägt eine Art realpolitische Keule in den Hedonismus des Nachtlebens, ohne dabei den Sinn der Clubkultur zu verraten. Der Wirklichkeitseinschlag gerät bei der NSU-Party zum Horrorkabinett. Im Club Mixed Munich Arts wurde aus den Gerichtsprotokollen des NSU-Prozesses ein Theaterstück geformt, dessen monströser Wirklichkeitsanspruch durch den Partykontext noch mehr zu schockieren wusste.

    Gleichzeitig erscheint die Dokumentarparty fast als einzig angemessene Möglichkeit der Reaktion, wenn eine Ecke weiter Beate Zschäpe nicht mehr U2 hört, sondern im Gerichtssaal sitzt.“ – Rita Argauer: Spex[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ersan_Mondtag

  89. Wieder interessant bestätigt zu bekommen, welche Besetzung / Besatzung in unseren POLITETAGEN ist.
    Mir wird es grauselig! Faschisten, Kommunisten, Feudalisten, ÖKO Terroristen, usw. Viele mit abgeschlossenem Studium, ansonsten Negativauswahl aus Schul- oder Studienabbrechern und Leistungsverweigerern. Außerhalb der Politik sind ganz viele davon Hartz IV Aufstocker. Jeder Mensch hat eine Wirbelsäule – aber nur wenige haben ein Rückgrad. – Gerhard Löwenthal-

  90. aenderung 2. Februar 2020 at 14:04

    nicht mein Präsident.

    ich mag keine lachnummern…

    Der Bundespräsident ist traditionell ja auch nur ein überbezahlter Grüßaugust. „Nicht mein Präsident/Not my president“ ist hier ziemlich unpassend, da sich der Spruch ursprünglich auf ein Präsidentenamt von ganz anderem politischen Kaliber bezieht.

    Man sagt ja auch nicht: „Nicht mein Suppenkaspar!“

    Steinmeier ist einfach einer, der andere Deutsche stellvertretend jeden Tag für den Holocaust büßen lassen will. Zum Beispiel indem er nur schräge Figuren zu seiner queeren Schlossparty einlädt. Aber ob Cymin, Emine, Dimitrij, Ijoma, Adam. Ersan, Rasta Baba und DJ Ipek oder Grönemeyer, Fanta 4, Lindenberg, Campino und die übrigen Verdächtigen, bleibt sich doch eigentlich gleich.

    Schade lediglich ums schöne Steuergeld.

  91. Wenn ich schon „Kulturschaffende“ höre… staatlich geförderte Linksextremisten!

    Und was Steinmeier von uns Deutschen hält, hat man in den vergangenen Tagen bei seinen Schuldkult-Reden gehört.

  92. Emine Sevgi Özdamar turk-islamische Sozialistin,
    Brecht-Theater usw.
    https://www.dw.com/de/emine-sevgi-%C3%B6zdamar-das-leben-ist-eine-karawanserei-hat-zwei-t%C3%BCren-aus-einer-kam-ich-rein-aus-der-anderen-ging-ich-raus/a-43639696
    1979 bis 1984 hatte sie ein Festengagement als Schauspielerin und Regieassistentin am Schauspielhaus Bochum unter der Leitung von +++Claus Peymann, bei dem die fremden Tagediebe oft landen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Emine_Sevgi_%C3%96zdamar
    Ihr Werk „Schwarzauge“,
    …das der Groteske und dem Kabarett nahesteht, erzählt die Geschichte von Karagöz, der mit seinem sprechenden Esel ?emsettin in das Glück verheißende, reiche Deutschland aufbricht, nachdem er sich bei einer Untersuchung durch Dr. Mabuse als hierfür „tauglich“ erwiesen hat. Die Wahl des Namens Doktor Mabuse kann in diesem Zusammenhang übrigens als Bild für das Anwerbungsprocedere deutscher Unternehmen in den 1960er und 1970er Jahren in der Türkei gelten, wie es z. B. der Chronist dieser Zeit Hasan Çil dokumentiert hat.

    Im Fortgang beschreibt das Stück das Leben zwischen zwei Heimatländern über das jährliche Hin- und Zurückreisen, im Gesamtverlauf schließlich eine ganze Biografie. Zu Beginn ist die Titelfigur fast noch ein Jugendlicher; gegen Ende des Schauspiels wird ein letzter Besuch des Heimatdorfes geschildert; der Protagonist ist inzwischen ein Greis. Deutschland selbst taucht dabei nur als Tür, die Menschen aufnimmt oder ausspeit auf.

    Auf den Hin- und Rückreisen finden zahlreiche Begegnungen statt – mit Menschen (Beamte, Gastarbeiter, Migrantenkinder der 2. Generation, Prostituierte, Tote), aber auch personifizierten Tieren und Objekten. Mit Fortgang der Handlung zeigen sich Lebewesen und Gegenstände mehr und mehr von zwei Kulturen geprägt, dies oft ins merkwürdig-kabarettistische überzeichnet. Karagöz und sein Esel kommentieren alles mit karagöztypischen Sprach- und Wortspielen, streiten und prügeln sich bisweilen.

    Während Karagöz von Dorfszene zu Dorfszene mehr und mehr zum hochgeachteten Mann aufsteigt, scheint er im deutschen Umfeld verloren… Das Deutsche ist die in dem Stück, das vor allem sprachlich bisweilen auch dem absurden Theater nahesteht, vorherrschende Sprache, allerdings ist genauso gebrochenes Deutsch und unkommentiertes Türkisch zu hören.

  93. Singt Steinmeier dann auch wieder mit so irgendeinem arabischen Rapper, dessen Namen ich jetzt vergessen habe?

  94. Es ist beruhigend zu wissen, dass diese kranken dekadenten Spielereien dieser Volksverräter keinen dauerhaften Bestand haben. Geht in den zivilen Widerstand und rettet euer eigene Haut. Dieses Regime wird sich selbst zerlegen.

  95. Claus Peymann, bei dem die fremden Tagediebe, äh
    Kulturschaffenden(KLINGT NACH DDR) oft landen.

    Seine erste große Intendanz übernahm Peymann von 1974 bis 1979 als Schauspieldirektor am Schauspiel Stuttgart, wo er wegen einer Geldsammlung für einen Zahnersatz für die inhaftierte RAF-Terroristin Gudrun Ensslin von Ministerpräsident Hans Filbinger unter Druck gesetzt wurde und erstmals bundesweit in die Schlagzeilen geriet…

    „Ich bin ja nicht 1937 geboren. Da bin ich als Claus Peymann in Bremen geboren. Geboren bin ich 1968. Oder in den 60er, 70er-Jahren hier in Stuttgart. Das ist eigentlich meine wirkliche Geburt. Und mein Wahn, dass ich noch immer glaube, wie ein Mammut, der gar nicht mehr in die Zeit passt, dass das Theater wirklich zuständig ist für Utopien, zuständig ist für die Verbesserung der Welt, für größere Gerechtigkeit.“
    – Claus Peymann, 2018.[26]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Claus_Peymann

  96. @ Nachtflug0815 2. Februar 2020 at 17:40

    Und was tun Sie bezüglich Praxis?

    Im übrigen: Wer das Wort hat, hat die Macht!
    Wenn Sprache nicht „gefährlich“ wäre, gäbe es
    auch nicht so viele rot-grüne „Kulturschaffende“
    u. auch keine Verbote für „Haßrede“.

  97. Wenn Heimatlose uns (wie sie vorgeben) die Heimat erklären wollen, hat das sein Geschmäckle. Hier soll dem eigenen Volk nicht die Heimat nahe gebracht, sondern sie soll ihm gründlichst ausgetrieben werden. Die von Steinmeier und anderen Linksextremen selbiger Couleur vertretene „Buntheit“ hat jedenfalls nichts mit Heimat zu tun, sondern lediglich mit Beliebigkeit, die die eigenen Wertelosigkeit bis hin zur offenen (und dabei stets offensiv-provokativ vorgetragenen) Amoralität an die Stelle von Werten setzt.

    Daß darüber aufgeklärt wird, paßt den Globalisten und kriminellen, menschenverachtenden Seelenverkäufern, von denen sich reichlich viele in der SPD tummeln, natürlich nicht. Und ja, Heimat grenzt aus – diejenigen nämlich, die eine andere als die beschriebene Heimat ihr eigen nennen – oder es ist keine. Jedem die Heimat, die die seine ist, und nicht die der anderen! Alles andere verletzt Menschen- und Völkerrecht!

  98. Nächte des Ramadan in Berlin Babylons Tochter
    Beim Festival Nächte des Ramadan tritt Jazzsängerin
    Cymin Samawatie mit ihrem Weltorchester auf.
    Eine Begegnung. Stella Marie Hombach

    Der Ramadan sei genau die richtige Zeit für diesen Auftritt, sagt Samawatie. Der Fastenmonat mit dem abendlichen Fastenbrechen stehe für eine Verschiebung des Blicks und Begegnungen mit anderen: „Man hat mehr Zeit, weil man tagsüber nichts isst. Und der Fokus des Alltags verändert sich, wenn abends alle zusammenkommen“, erzählt sie. Samawatie selbst ist Deutsch-Iranerin und nicht muslimischen Glaubens. Am Fastenbrechen hat sie erst einmal teilgenommen.

    Die Sängerin lebt zwischen zwei Kulturen. Ihre Eltern kamen vor mehr als 50 Jahren nach Deutschland. Erst zog der Vater zum Ingenieursstudium nach Braunschweig. Die Mutter lernte er erst einige Jahre später im Iran kennen, sie folgt ihm 1973 nach Deutschland. Samawatie selbst ist in Braunschweig geboren und aufgewachsen. Nur in den Sommerferien flog sie jedes Jahr mit ihren Eltern nach Teheran und besuchte die Verwandten. Zu Hause fühlte sie sich in keiner der beiden Städte. In Braunschweig war ihr Haar zu schwarz, ihre Haut zu dunkel.
    DANN GEH DOCH DAHIN, WO
    FAKTISCH ALLE DUNKEL SIND!
    https://www.tagesspiegel.de/kultur/naechte-des-ramadan-in-berlin-babylons-tochter/8597420.html

    Cyminology ist ein Berliner Jazzquartett mit deutschen, indischen und persischen Wurzeln und wurde 2002 gegründet. In der Musik des Quartetts verschmilzt kammermusikalischer, zeitgenössischer Jazz mit der Lyrik persischer Dichter, wie Hafis, Rumi oder Chajjam und eigenen Texten. Seit seiner Gründung absolvierte Cyminology zahlreiche Auftritte in Clubs und auf Festivals im In- und Ausland und hat mehrere CDs veröffentlicht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Cyminology

  99. SPD-CHE STEINMEIER – KANDIDAT DER STAATSPARTEI(EN)

    Wahl des neuen Bundespräsidenten
    Merkel und Seehofer werben für Steinmeier
    12. Februar 2017
    Nur wenn ein neuer Bundespräsident bestimmt werden soll, kommt die Bundesversammlung zusammen. Die Spannung hält sich in Grenzen, denn die Wahl von Ex-Außenminister Steinmeier gilt als sicher.

    Frank-Walter Steinmeier, Kandidat bei der Wahl zum Bundespräsidenten, seine Frau Elke Büdenbender und Bundeskanzlerin Angela Merkel in der St. Hedwigs-Kathedrale beim Gottesdienst vor der Wahl des Bundespräsidenten.
    Bild: dpa

    Am Samstagabend hatten Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer in den eigenen Reihen um Unterstützung für Steinmeier geworben. Er sei „nicht irgendein Sozialdemokrat“, sondern der Sozialdemokrat, dem sie zutraue, dass er Deutschland gut vertrete, sagte Merkel nach Teilnehmerangaben in einer Sitzung der Unionsfraktion.

    Er(Sigmar Gabriel) nannte die Wahl Steinmeiers zugleich „mein Abschiedsgeschenk als Parteichef“, wie Teilnehmer einer Sondersitzung der SPD-Bundestagsfraktion berichteten.

    Steinmeier selbst sagte vor den SPD-Abgeordneten und Wahlleuten, die Bundesversammlung sei eine „Art von Vergewisserung über das demokratische Fundament“. Es gehe um die Kernfrage, welcher Kitt die Gesellschaft noch zusammenhalte. Auf soziale Medien wie Facebook bezogen warnte Steinmeier: „Es droht eine Abschottung von Politik. Wer keine Zeitung liest, der schaut auch kein Fernsehen. Es stirbt der Austausch von Argumenten.“
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/wahl-des-neuen-bundespraesidenten-merkel-und-seehofer-werben-fuer-steinmeier/19379794.html

  100. INZWISCHEN SCHLIMMVERBESSERT?

    29. Januar 2020 – Bundespräsident Steinmeier lädt zu einem Heimatabend
    ➡ letztes Update vor 9 Minuten 52 Sekunden

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt am 6. Februar 2020 um 19.00 Uhr zu einem Kulturabend in Schloss Bellevue. Mit Künstlerinnen und Künstlern und Beiträgen aus Musik, Literatur, Theater und Film wird an diesem Abend am Amtssitz des Bundespräsidenten der Heimatbegriff betrachtet und reflektiert.

    Wo steht Deutschland als Einwanderungsgesellschaft im Jahr 2020? Welche Kulturen, Perspektiven und Identitäten sind heute Teil unserer Gesellschaft? Was kann uns heute Heimat bedeuten? Sind wir tatsächlich so offen, plural und demokratisch, wie wir es von uns selbst glauben?

    Wo sind die Widersprüche, +++Haarrisse und auch +++Doppelzüngigkeiten, wenn wir von Zugehörigkeit, Pluralität und Einheit in Vielfalt sprechen? Wie können wir mit ihnen umgehen und gut leben?

    Beiträge von Cymin Samawatie und ihrem Quartett Cyminology, Emine Sevgi Özdamar, Dimitrij Schaad, Ijoma Mangold, Adam Bousdoukos, Ersan Mondtag, Rasta Baba und seiner Band sowie DJ Ipek behandeln auf ihre Weise diese Fragen. Sie zeigen auf, welchen kulturellen Reichtum Zuwanderung und Migration bedeuten.
    https://opinioiuris.de/aggregator/sources/33

  101. Maria-Bernhardine 2. Februar 2020 at 18:48
    @ Nachtflug0815 2. Februar 2020 at 17:40

    Und was tun Sie bezüglich Praxis?
    ————————————————–
    Mehr als Sie! Oder waren sie auf beiden GEZ „Demos“?
    Oder waren sie in Berlin beim „Tag der Abrechnung?
    Oder nehmen sie regelmäßig an Gesprächsrunden ihres
    AfD Ortsverein teil? Oder helfen sie mit beim Anbringen
    von AfD Wahlplakaten (BT-Wahl, Kommunalwahl) mit?
    Oder verteilen sie auch mal gerne Flyer an Interessierte
    oder stecken sie in Briefkästen? Gerade die letzten beiden
    Punkte erfordern ein hohes Maß, einer gewissen Lebensmüdigkeit,
    dessen muss man sich bewusst sein, aber nur so funktioniert es.

    Also erzählen sie mir nichts! Sie sind definitiv eine Person,
    die hier ständig über Symptome dieser Gesellschaft schwadroniert.
    Allerdings analytisches aufarbeiten von Ursachen, im besten Fall
    mit guten Lösungsansätzen/ Ideen – Ein Hauch von nichts Maria-Bernhardine.
    Darum behalten sie ihre Äußerungen für sich bitte, in Bezug auf meine Person.
    Oder meinen sie ernsthaft, ich echauffiere mich, wenn ich nicht auch Grund hätte.
    Ich bin engagiert, gerade deswegen ist es besonders gehaltvoll, Schwätzer
    und Schaumschläger zu animieren, den Hintern hoch zu bekommen.

  102. EIN WEITERER GAST CHE STEINMEIERS
    (einige beschrieb ich schon):

    Rasta Baba aka Sultan Tunc | Mai–August 2019
    KEIN NEGER, SONDERN TÜRKE

    Der in Deutschland geborene HipHop-Künstler Rasta Baba aka Sultan Tunc, der musikalisch zwischen der Türkei und Deutschland pendelt, gilt als einer der innovativsten türkischen Musiker und HipHop-Produzenten der Türkei. Sein 2003 erschienenes Debütalbum Sayg? De?er ?ark?lar wurde von der Tageszeitung Hürriyet als bestes HipHop-Album gelobt, das je in der Türkei produziert wurde.

    Als in Deutschland aufgewachsener Musiker mit türkischen Wurzeln kennt Rasta Baba die Schwierigkeiten der doppelten Identität und weiß von diesen mit Witz und Esprit, aber auch mit Wut, Entrüstung, Verzweiflung und gegebenenfalls erhobenem Zeigefinger zu berichten.

    Hip Hop ist für ihn nicht nur eine musikalische Ausdrucksform, sondern auch ein Sprachrohr für politische Inhalte…
    http://kulturakademie-tarabya.de/de/resident/rasta-baba-aka-sultan-tunc/

  103. Nicht mein bPräsident !!!

    Zur Hölle mit Kommunisten-Präser MUHABET Steinschleuder und seinem ENTARTETEN Gehotlich !!! 👿

    Ein „Präsident“ der nicht vom VOLK gewählt ist repräsentiert nicht das VOLK !

    Zur Hölle mit diesen VOLKSVERRÄTERN !!!!!!!!!!

    *
    Ernst Mosch “ Grüß mir mein Heimtland“ – Polka
    https://www.youtube.com/watch?v=-gQEiKUhuzc
    Grüßt mir die Heimat
    https://www.youtube.com/watch?v=gneC_a_VAZk
    Grüß mir die Heimat
    https://www.youtube.com/watch?v=Wh2TqvpTd_8
    Wos braucht mer afn Bauerndorf
    https://www.youtube.com/watch?v=DRbFm8xC9P4
    Oh du schöner Westerwald
    https://www.youtube.com/watch?v=aymN5au3HW0

    🙂

  104. @ Nachtflug0815 2. Februar 2020 at 19:27

    1. Ich verreise nie! Und bin auch kein Reise-Aktivist.

    2. Was soll ich auf GEZ-Demos herumheucheln?
    Da ich doch von den Gebühren befreit bin!

    3. In unserer AfD-Ortsgruppe sitzen nur Festgefahrene.
    Habe aber Verwandte, die sich weiter weg engagieren
    u. das ist mein Verdienst. Viele Diskussionen u. auch
    Anwürfe mußte ich aushalten, bis die Realität bei ihnen
    durchbrach.

    Was machen Ihre Kinder? Haben Sie ihre Familie überzeugt?
    Wenn jeder, so wie ich, zwei Familienmitglieder agitiert
    u. diese jeweils wieder zwei, ist das die beste Arbeit.

    4. Kaufen Sie mir neue Kniescheiben? Oder verkaufen Sie
    Jungbrunnen? Ich weiß, wie man plakatiert u. Briefkästen
    abklappert. Das ist Arbeit für junge Leute unter 65.

    Wie in der Landwirtschaft: die Altbauern kümmern sich
    um die kleinen Enkel u. Hausarbeit: Kochen, Putzen, Stricken,
    Nähen usw. die großen u. die Kinder gehen aufs Feld.

    5. Die AfD ist mir zu links, teils durchsetzt mit einigen
    Rechtsextremen u. Homolobbyisten. – Ich wähle die
    AfD nur aus strategischen Gründen. Diese Möglichkeit
    (für Nichtwähler u. Unentschlossene) sollte man ruhig
    mehr propagieren. Weil die Welt nicht untergeht, nur
    weil man paarmal AfD wählt.

  105. Junge, Junge was sind unsere Bundespräsidenten bloß für abstoßende Typen! Zeit, die Monarchie wiederzubeleben: „Wir wollen unseren Kaiser Willem wieder haben….“

  106. Wie es dieser Langweiler, Marxist, damit Genosse von Merkel, es mit seinen nicht vorhandenen Leistungen, europaischen Spirit, es zum Amt des ehemals angesehenen Bundespraesidentenamt schaffte,
    liegt einzig und allein an der identischen „gesellschaftlichen Anschauung“ – (Ton DDR,) mit Merkel.
    Dieses Amt ist seit dem Ausspruch des vorherigen Praesidenten, der aufgeben musste
    „Der Islam gehoert zu Deutschland“ Richtung Null O entwertet, in der sich dem Ende naehernden Aera Merkel.
    Eigentlich haette er als normaler Rentner enden muessen,
    aber da Idiologie im Merkelland alle anderen Erwaegungen ueberrtreffen, muss das Schafvolk in den sauren Apfel beissen, ihn noch eine Weile zu erdulden.

  107. Wir hatten bereits einige subopimale Bundespräsidenten, aber Steinmeier ist die negative Krönung. Vaterlandsverräter…!

  108. Hat Steinheini im Namen “des deutschen Volkes“ auch seine Freunde (die Mullahs) eingeladen?

  109. Was will man auch von Steinmeier anderes erwarten , er ist doch selbst ein Teil dieser Menschen ! Einmal Kommunist , immer Kommunist !
    Selbst die Bundespräsidentenwahl ist doch reine Satire ; da braucht man sich nicht mehr zu wundern , dass solche Personen dabei heraus kommen … Wulf, Gauk und Steinmeier ; noch Fragen ?

  110. Wer kein Deutscher sein will sollte gehen.

    Die rot-grüne Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes war der Anfang vom Ende, wird man später feststellen.

  111. Wenn der Begriff Volksverräter zutrifft, dann wie die Faust aufs Auge auf den, sein Amt mißbrauchenden Bundespräsidenten Steinmeier, dessen geistige Heimat und damit weltlicher Horizont über das zum Glaubensbekenntnis aller Linken erhobene „Fixum Auschwitz“ nicht hinausgeht.
    Wenn er, wie in seiner ideologievergifteten, verlogen selbstgerechten Rede in Yad Vashem auf die deutsche Sprache verzichtet, weil er sich in hypermoralischem Größenwahn anmaßt, diese als „Sprache der Täter“ zu verdammen, will er mit seinem „Heimatabend“ im Schloss Bellevue den Deutschen wohl endgültig den Stempel der ewigen Schuld ins Bewusstsein brennen, die Pflicht zum Heimatverzicht zugunsten jedes dahergelaufenen, wildfremden Sozialschmarotzer und gelernten Kriminellen einfordern und Auschwitz als deutsches Identitätsmerkmal Nr.1 in aller Deutschen Stammbuch schreiben.
    Was bildet sich dieser kommunistische Rottzlöffel eigentlich ein?!
    Her mit Teer und Federn für diesen antideutschen Lumpen.

  112. erich-m 2. Februar 2020 at 14:17

    Die letze Kunst war …. in der Musik die Romatik,

    erich-m 2. Februar 2020 at 14:49
    Ich gehe jetzt Klavier spielen, echte Kunst von Bach, Beethoven, Brahms, Schumann, Chopin, Schubert und R. Wagner.

    Mit Wagner haben sie gemäß ihrem ersten Post die Kunst aber verlassen, denn Wagner ist jenseits der Romantik. Trotzdem kann ich Sie nur beneiden um Ihr Repertoire.

Comments are closed.