Von MARKUS GÄRTNER | In den Medien erleben wir die Wiederauferstehung eines alten Begriffs. Er besteht aus zwei Wörtern und wurde nach der Finanzkrise 2009 erstmals ausführlich und propagandistisch eingesetzt: Die „Neue Normalität“. Soll heißen: Jetzt sind sie halt da, die neuen Zeiten, vergesst die alten, denn wir werden nicht zu ihnen zurückkehren. Gemeint war damals die neue Ära der Notenbanken, die alle Schleusen öffneten, um Banken, Börsen und das Finanzsystem in eine ferne Zukunft zu retten.

Genauso ist es auch diesmal gemeint, eben nur auf die Corona-Krise und die aktuelle Ausnahmesituation gemünzt, die drakonischen Beschränkungen unserer bürgerlichen Freiheiten. Die „Neue Normalität“ wird von den Medien gezielt bemüht, um uns daran zu gewöhnen, dass unser Leben eine ganze Weile ziemlich beschränkt bleiben wird. Und seit Kurzem wird diese neue Ära mit einem Mindest-Haltbarkeits-Datum versehen: 18 Monate.

Googeln Sie doch mal die beiden Suchwörter „Corona“ und „18 Monate“. Sie werden aus dem Staunen nicht herauskommen, wie oft von diesem Zeitraum in der aktuellen Berichterstattung die Rede ist. Und auch dahinter steckt eine klare Agenda. Nein, keine medizinische. Kein seröser Arzt oder Epidemiologe, der einen Ruf zu verlieren hat, würde seine Glaubwürdigkeit riskieren, indem er eine zeitlich so präzise formulierte Prognose stellt. Denn damit kann man ganz schön danebenliegen.

Also muss es einen anderen Grund geben, warum mit diesen 18 Monaten operiert wird. Raten Sie mal … Ja, es ist ein politisches Zeitziel. Wer von jetzt, vom April 2020, 18 Monate auf dem Kalender in die Zukunft gleitet, kommt im Oktober 2021 wieder heraus. Und das ist: Genau – der voraussichtliche Zeitpunkt der nächsten Bundestagswahl. Dabei trifft es sich hervorragend, dass derzeit – wie in vielen anderen Ländern wegen der Corona-Krise – die amtierenden Parteien Zulauf erhalten. Sicher nicht so stark, wie uns die hiesigen Zeitungen weismachen wollen. Aber doch eine Verbesserung.

Angeblich erreichen CDU/CSU und die SPD derzeit in den Umfragen schon 50 Prozent. Selbst wenn man davon einiges wegen propagandistischer Übertreibungen abzieht, könnte es der GroKo in 18 Monaten, falls es bis dahin keinen Aufstand gegeben hat weil die Deutschen die Nase gestrichen voll von den Corona-Maßnahmen haben, für eine Verlängerung reichen. Zwischendurch wird eben ein wenig gelockert, um den Stimmungspegel wieder anzuheben – und das Fernziel (bei Politikern sind 18 Monate ein Fernziel) könnte gut erreicht werden.

Merken Sie, wie leicht es ist, Zeitung zu lesen, selbst wenn es Mainstream ist? Man muss nur die Punkte verbinden …


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „PI Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

147 KOMMENTARE

  1. Alao ich interpretiere das Verhalten der Presse hinsichtlich der Verbreitung der „neuen Nomaliät“ nicht als Propaganda, sondern als die Verdrängung der Angst vor dem Untergang.
    Zum einen können sie in der politkorrekten Meinungsdiktatur zwar nichts anders. Aber die Propaganda steht nicht in Vordergrund, denn er wird ja keine „Lebensbasis“ für einen neue Normalität geben. Es werden da nicht nur alle Abos weg sein, sondern alles. Also das ist keine Propaganda, sondern eine rein psychologisch erklärbare Verdrängungs-Formel.

  2. Ach Herr Gärtner wem sagen Sie das ? Habe schon im März darauf hingewiesen, dass diese Corona bis zur BT – Wahl anhalten muss . Die panische Angst der 20 Millionen Alten und potenziellen Wähler soll für den Machterhalt verfügbar gemacht werden .
    Das Schlimme ist , die Dummdödel werden Sie auch wählen . Schröder hatte damals ähnliches Glück bei der Überschwemmung im Osten !

  3. Bevor hier wieder die AfD auseinander genommen wird, welche den vermeintlichen Elfmeter „Corona-Krise“ völlig versemmelt hat, meine Sicht der Dinge.

    Nie und nimmer, könnte die AfD zur Zeit auch nur einen müden Stich machen ohne von den Medien bis auf die Unterwäsche filetiert zu werden.
    Das Sperrfeuer der Medien lässt keine andere Meinung durch und für die AfD. kann es jetzt nur noch ums überleben gehen. Die 4% Geländeverluste in den Umfragen sind schmerzhaft aber derzeit nicht zu ändern. Manchmal ist ein strategischer Rückzug und in Deckung gehen die bessere Variante.

    Ich sehe nicht, wie sich die AfD hätte besser positionieren können, zumal sie zum Schnarchmichel sowieso nicht durchgelassen wird. Hätte sie das 150 Milliarden Paket an Zuschüssen und Kurzarbeitergeld der Regierung ablehnen sollen? Hätte sie die Schutzmaßnahmen gegen Co19 als Schwachsinn ablehnen und sich dafür von der Tagesschau die angeblich 3000 Co 19 Opfer um die Ohren hauen oder gar Euthanasie gegen Alte und Behinderte Menschen vorwerfen lassen sollen?
    Genau das hätte DDR1 und DDR2 jeden Abend gemacht und der hypnotisierte Michel hätte das in seiner Wohnbude auch geglaubt.

    Fazit: Zur Zeit ist für die AfD nichts zu holen aber der Scherbenhaufen ist angerichtet und dann wird man sehen ob Scholz und Söder diesen aufkehren können.

  4. Herr Gärtner, was sollen denn diese negativen Gedanken ?

    Frau Dr. Merkel kann aus Bösem etwas Gutes entstehen lassen. Sie hat es uns schon so oft bewiesen; und das begeistert uns doch alle.

  5. Cäsarenwahn – oder Größenwahn … darunter leidet dieses Weib (ist es denn überhaupt eins?

    ICD10-Code: F22.0

    „Cäsarenwahnsinn ist eine Form des Größenwahns, wie sie unter Monarchen und Tyrannen verbreitet war. Persönlichkeiten wie Hitler, Kaiser Caligula und König Heinrich VIII. werden heute mit der Wahnsymptomatik assoziiert. Viele Quellen bezweifeln den Cäsarenwahn als Krankheitssymptomatik und halten die einzelnen Symptome für eine natürliche Konsequenz des überzeichneten Herrscherbilds in Vorzeiten. „ (nach MedLexi.de)

    in den 15 Jahren, in denen dieses Weib jetzt die Kanzlerin einer einstmaligen Industrienation, Weltmeister in Export, Forschung und Technik, Wissenschaft und Fortschritt, Landesverteidigung und Gesundheit, Kultur und Kunst, Bildung und Sport … darstellt,

    hat sie (oder besser es?) in 3 Krisen VERSAGT

    Bankenrettung auf Kosten der Steuerzahler
    Atomausstieg für ihre linksgrünfaschistischen Freunde,
    Invasion der Andersgläubigen und
    jetzt eine Krise, die eigentlich gar keine ist …

    Dafür hat sie (es?) geschafft, in nur 15 Jahren, den indigenen Bevölkerungsanteil von 82 auf 74% zu drücken

    Ein 22. November 2005 darf sich niemals wiederholen!

  6. Ich bis gespannt, was passieren wird, wenn die Gastronomen, Schausteller, Reisebranche-Angestellten usw. massenhaft arbeitslos und ohne Existenz sein werden.
    Nämlich dann, wenn das Kurzarbeiter-Füllhorn ausgeschüttet ist und der Bedarf dennoch steigt.
    Aber auch dann werden die Medien-Manipulatoren einen (Propaganda-)Weg finden, schließlich gibt es ja gut bezahlte Denkfabriken.
    Im Moment traue ich den dann Betroffenen keinen ernsthaften Widerstand zu.
    Sich an einer Signal gebenden Opposition kann sich ja niemand orientieren, weil es keine gibt.

  7. Zu „Forsa“… rechts bei „MMnews Ticker“:

    Sind in Deutschland demnächst Bundestags- Wahlen? Wüßte nicht …
    Diese deutschen „Meinungsumfragen“ sind zwielichtig, nicht repräsentativ und unseriös.
    Ganz einfach.
    Und da sind wir bei der „Propaganda“, wie „INGRES“ oben schreibt.
    Aus meiner Sicht- aus weiter Ferne- urteile ich als jemand, der den deutschen Parteien- und Politklüngel lange hinter sich gelassen hat. Dadurch wird es mir eher möglich, als ehem. „Bundesbürger“, keine Scheuklappen mehr tragen zu müssen.
    Diese tragen DIE Leute in D, welche von „Forsa“ nach ihrer politischen (!) Meinung „gefragt“ wurden.
    In Anführungsstrichen deswegen, weil mir klar ist, das mit geschulten und einstudierten Suggestivfragen (damit kenne ich mich gut aus …) „Meinungsbildung“ gesteuert werden kann.

    Oder habe ich unrecht?

    Shalom Shabbat!

    Z.A.

  8. Es kann nicht sein, dass täglich alle Kleinparteien im TV was sagen dürfen, nur die AfD nicht.

  9. 18 Monate sind zu lang. Selbst wenn die Angst der Menschen so weit verlängert werden könnte, die wirtschaftlichen Folgen werden deutlich früher zu Tage treten. Die Regierung ist „am Tanzen“, wenn Sie verstehen, was ich meine.

  10. Herr Gärtner, da haben Sie sich den „Aufstand der Bürger“ sicher anders vorgestellt, oder? Dass jetzt alle wieder Merkel und co hinterherlaufen und den Corona-Blockwart spielen. Aber so tickt eine Mehrzahl der Michels eben. Nichts ist kürzer als das Gedächtnis des BRD Wählers.

  11. Hesse 42 18. April 2020 at 15:50
    Ja glaubt nur fest an
    M U T T C H E N
    – dann kann
    EUCH
    gar nichts
    passieren.

  12. .
    .
    Warum sind diese illegalen Asylanten noch in DE..?
    .
    Sofort Abschieben.!.
    .
    Warum soll immer und ständig der deutsche Steuerzahler für Illegale Asylanten bezahlen, die er nicht will und gar nicht eingeladen hat?
    .
    Sofort raus damit !
    Flugzeuge stehen zu hunderten bereit.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Verbreitung des Virus :
    .
    Jeder zweite Flüchtling in Ellwangen hat Corona

    .
    n der Erstaufnahme für Flüchtlinge in Ellwangen wurden alle Bewohner getestet – eine Ausnahme in ganz Baden-Württemberg. Das Ergebnis lässt vermuten, dass es auch in anderen Unterkünften viele unentdeckte Infektionen gibt.

    .
    In der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) für Flüchtlinge in Ellwangen begann man schon Ende Februar damit, sich auf eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus unter den 580 Flüchtlingen vorzubereiten. Anfang März klärte die LEA-Leitung mit Piktogrammen und mehrsprachigen Flyern über die Infektionsgefahr auf. Aber – ähnlich wie in Pflege- oder Altersheimen – ist die Ansteckungsgefahr in Flüchtlingsunterkünften besonders groß, weil Menschen auf engem Raum zusammenleben, weil es gemeinsame Dusch- und Speiseräume gibt.

    Anders als in den sechs anderen Erstaufnahmeeinrichtungen in Baden-Württemberg und im Ankunftszentrum Heidelberg ordnete das Gesundheitsamt des Ostalb-Kreises für Ellwangen vor wenigen Tagen an, alle Flüchtlinge sowie die Belegschaft komplett zu testen. Von 580 Flüchtlingen, die größtenteils aus Nigeria, Eritrea, Iran, Afghanistan und dem Irak stammen, haben sich 259 mit dem Coronavirus infiziert. Zusätzlich machten die Ärzte bei 204 Mitarbeitern, die entweder dauerhaft in der LEA arbeiten oder dort zeitweise als Mitarbeiter von privaten Sicherheitsfirmen beschäftigt sind, die Corona-Abstriche: Diagnostiziert wurde, dass sich auch 22 Mitarbeiter infiziert haben. In der LEA-Außenstelle in Giengen an der Brenz stellten die Mediziner weitere Infektionen fest. Von den dort untergebrachten 39 Flüchtlingen wurden 13 positiv auf das Coronavirus getestet.
    .
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fluechtlinge-in-ellwangen-jeder-zweite-hat-corona-16726558.html

  13. Ich kann mit dem Begriff „neue Normalität“ auch gar nichts anfangen. Weder unter propagandistischen Aspekten, noch in kritischer Betrachtung. Für mich hat sich überhaupt nichts verändert. Zu fast allen Menschen hält man ja sowieso Abstand. Ich kann nicht zum Fitness und zum Schwimmen. Aber da ich nicht weiß was es mit Corona auf sich hat, akzeptiere ich natürlich seuchenpolitische Maßnahmen. Nur weiß ich halt, dass dadurch der Crash viel früher erfolgt als eh prognostiziert.
    Klopapier hab ich. Meine Ansichten haben sich überhaupt nicht geändert. Ich werde auch unter Corona und mach Corona sagen was ich denke und was wahr ist. Eine Maske im Supermarkt aufsetzen, das schaff ich, ich muß nur einfach an eine Maske kommen, aber nebenan hier der türkische Schneider bietet schon Selbstproduzierte an. So lange die nicht Pflicht sind habe ich habe keine Lust dazu. Ich bin ja nicht infiziert. Ob die übers Handy wissen wo ich bin ist mir egal. Ich habe bloß keins. Das könnte problematisch werden. Ansonsten können da gerne lesen was ich über die regierenden Dreckschweine denke. Als Afd-Mitglied bin ich ja eh registriert.
    Wie soll sich denn politisch was für mich ändern? Ich zieh doch nicht zurück.
    Das Problem wird nur die Hyperinflation sein.

  14. UAW244 18. April 2020 at 15:49

    Sehe ich auch so. Überhaupt sind solche Krisenzeiten nicht die Zeit der Opposition. Die kommt dann, wenn die Rechnung für die jetzige Handlungen (oder Nicht-Handlungen) der Regierung kommt bzw. die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen für alle sichtbar werden.
    Rezession, Massenarbeitslosigkeit, Bankenkollaps, Eurocrash, Steuererhöhungen, Migrantenunruhen.
    Dann kommt die Stunde der AfD.

  15. Im Herbst 2021 ist die Bundestagswahl und

    die neo-bolschewistischen Parteien werden alles tun, um die Bundestagswahl im nächsten Jahr zu manipulieren. Helfende Hände gibt es natürlich auch und das sind die medialen Trompeten.

    Wenn wir das nicht wollen, dann müssen wir die durchsichtige Corona Kontaktblockade durchbrechen und die politischen Capos herausfordern und Kritik üben.

    Ramadan, und der politische Umgang damit, ist dafür eine gute Gelegenheit.

  16. @ UAW244 18. April 2020 at 15:49

    Bevor hier wieder die AfD auseinander genommen wird, welche den vermeintlichen Elfmeter „Corona-Krise“ völlig versemmelt hat, meine Sicht der Dinge.

    Nie und nimmer, könnte die AfD zur Zeit auch nur einen müden Stich machen ohne von den Medien bis auf die Unterwäsche filetiert zu werden.

    ********************************************

    Die von Ihnen angeführten Argumente sind stichhaltig. Gerade mit einem patriotischen Selbstverständnis hätte die AFD aus meiner Sicht sogar einstimmig zustimmen sollen.

    Allerdings gibt es da noch ein Thema des Totalversagens der Regierung im Thema Vorsorge auf Grundlage vorliegender Studien und mehr noch ab 24. Januar, als die Bagger-Bilder aus Wuhan auftauchten. Das Thema heisst Masken, Schutzkleidung, Desinfektionsmittel. Herr Hampel war da mit seinem Vermittlungsangebot richtig.

  17. Fundstück aus dem Netz!
    .

    Anna Butt zornig.
    .
    15. April um 13:57 ·
    .
    So, ihr Vögel aus Berlin…….Jetzt ist Schluss mit lustig. 5 Wochen haben wir auf vieles verzichten müssen, viele sind von euch in die Pleite gejagt worden. 5 Wochen lang habt ihr eine unvorstellbare Panik verbreitet und uns vermittelt, dass Kontaktverbot die einzige Möglichkeit wäre den Virus zu bekämpfen. 5 Wochen lang habt ihr uns erzählt, wir müssen das nur machen, damit das Gesundheitssystem nicht überlastet wird. 5 Wochen haben wir euch versucht zu glauben, aber jetzt sind wir nicht mehr bereit, dass zu akzeptieren und dafür gibt es mehr Gründe als ihr euch vorstellen könnt.

    Fangen wir mal mit den ganzen Wissenschaftlern, Virologen und anderen Wichtigtuern an, von denen Sie sich beraten lassen. Da ist nicht einer dabei, der auch nur eine Frage mit 100% iger Sicherheit beantworten kann. Am schlimmsten ist da der ‚ Wir gehen davon aus‘ Virologe Wieler vom Robert Koch Institut. Auf Pressekonferenzen beantwortet er fast alle Fragen mit ‚Wir gehen davon aus‘.
    Herr Wieler, ich sage Ihnen mal was… Ich gehe davon aus heißt: Es könnte sein, Ich weiß nicht, vielleicht, evtl., möglicherweise und und und. Mit anderen Worten: Sie haben keine Ahnung. Was aber viel schlimmer ist, mit ihrer Inkompetenz verbreiten Sie eine Panik unter der Bevölkerung ,das eigentlich bestraft werden müsste. Sie und Ihre Kollegen waren es, die vor 5 Wochen uns vermittelt haben, dass man möglicherweise mit einer Million Toten rechnen müssten. Wenn es etwas milder laufen würde, wären es immer noch um die 100.000 Tote. Sie haben uns vermittelt, dass sich 80 % der Bevölkerung infizieren könnte. Sie waren es, die gesagt haben unser Gesundheitssystem muss entlastet werden. Wir haben nach 5 Wochen Panik, in den Krankenhäusern sage und schreibe 9% Intensivbetten belegt. In anderen Krankenhäusern ist es nicht viel anders. Da sind auch noch Patienten dabei, die aus Italien eingeflogen wurden. Respekt Herr Wieler und ihr Wissenschaftler. Das nenne ich mal eine Trefferquote. Schämen Sie sich eigentlich nicht??

    Und jetzt nenne ich Ihnen noch ein paar Argumente, die dieses Handeln absolut und in keinster Weise rechtfertigen.

    – Es steht fest, dass die Todesfallquote etwa bei 0,37 % liegt. Sie Herr ‚Ich gehe davon aus Wieler‘ haben uns eine 10 % Quote eingeredet.
    – Jede Influenza auf der ganzen Welt ist bisher dramatischer verlaufen als dieser Corona-Virus
    – Professoren die Todesfälle obduziert haben, haben festgestellt, dass viele mit Corona aber nicht an Corona gestorben sind. Hinzu kommt das alle erhebliche Vorerkrankungen hatten.
    – selbst wenn man durch diese verheerenden Maßnahmen 2000 oder 3000 Menschenleben gerettet hätte ( Vielleicht auch nur für eine kurze Zeit ) steht es in keinem Verhältnis Hunderttausende Existenzen zu vernichten.
    – bei der Influenza 2018 haben Sie vom RKI 338.000 Infizierte gemeldet mit 45.000 Krankenhausbehandlungen und 25.000 Toten. Da war nicht ein Krankenhaus überlastet. Selbst 2019 waren es 180.000 infizierte mit 18.000 Krankenhausbehandlungen. Das sind Zahlen von Ihnen Herr ‚Ich gehe davon aus‘ Wieler und da wurde nichts unternommen. Wer ein bisschen rechnen kann muss doch merken, dass die Zahlen beim jetzigen Corona Virus wie Hohn klingen.
    – Es wird dramatisch davon gesprochen, dass man den Geschmacks -und Geruchssinn zeitweise verlieren kann. Gehts noch??? Bei jeder Erkältung oder Grippe ist bei mir der Geschmacks -und Geruchssinn weg. Also was wollt ihr uns mit diesem Quatsch sagen??
    – In Schweden ist fast alles offen und die Quote ist nicht unwesentlich Höher als bei uns. Komisch oder?? Aber genau ihr schlauen Wissenschaftler und Politiker wolltet denen ein schlechtes Gewissen einreden, damit Sie auch so fatal falsch handeln wie ihr.
    . Was passiert eigentlich bei der nächsten Influenza ( die definitiv kommen wird ) hier im Land. Macht ihr da den Laden wieder dicht??

    Frau Merkel, jetzt mal zu Ihnen. Sie waren es, die uns vor 5 Wochen gesagt haben, dass man bei einer Verdoppelung von 12 – 14 Tagen wieder langsam zur Normalität zurückkommen könnte. Wir sind heute bei einer Verdoppelung von 25 Tagen und nichts ist passiert. Wissen Sie was ich von Ihnen und Ihren anderen Wichtigtuern halte?? Absolut nichts. Ach so, bevor es in Vergessenheit gerät. Ihr Vogel aus Bayern, mit Namens Söder, der jetzt den harten Hund in seinem Land spielt. Der war es doch, der sein Volk am 16.03.2020 noch zur Wahlurne gejagt hat um ein Tag später den Katastrophenfall auszurufen. Unfassbar!!!! Sie genehmigen, dass 80.000 Osteuropäer in unser Land kommen um die Ernte zu retten und ihrem eigenen Volk verbieten sie sich mit der eigenen Familien zu treffen. Absolut peinlich und erniedrigend. Von der Flüchtlingspolitik will ich gar nicht reden, aber Sie sind es die dem eigenen Volk pausenlos Backpfeifen verteilen.Erntehelfer dürfen mit bis zu 6 Personen in einem Raum schlafen.

    Im Büro darf nur einer arbeiten.

    Einkaufswagen sollen die Personen im Laden reduzieren, um die Ansteckung zu verringern. Auf Einkaufswagen wurden mehr Backterien gefunden als auf einem Klo.

    Und jetzt zu denen, die laut aufschreien und sagen in Italien, Frankreich, Spanien und in den USA sterben so viele Menschen. Ganz einfach. Es sterben in diesen Ländern tagtäglich auch nicht mehr Menschen als ohne den Corona Virus. In Italien z.B. sterben jeden Tag etwa 1.000 – 1.200 Menschen. Diese Quote war die ganze Zeit nicht viel anders. Aus jedem Todesfall wird aber dort ein Coronatoter gemacht. Obduziert wird fast niemand. Man hat nur Medial versucht mit Bildern von Krankenstationen, Särgen und vielem mehr, Panik zu verbreiten. Dr. Scott Jensen ist Arzt und Senator in Minnesota. In einem Interview mit dem US-Nachrichtensender KX-4 erzählt er, dass er Ende März vom Nationalen Gesundheitsamt Anweisungen bekam, wie er zukünftig Todeszertifikate auszufüllen habe. „Im Grunde stand da drin, dass man keinen Labortest auf COVID-19 brauche, um im Todeszertifikat COVID-19 als Todesursache anzugeben.“

    Als der Moderator nachfragte, welches Interesse das Gesundheitsamt daran habe, die Corona-Todeszahlen auf diese Weise künstlich in die Höhe zu treiben, meint der republikanische Senator: „Angst ist ein gutes Mittel, um Leute zu kontrollieren.“

    Abschliessend erwarte ich, dass hier so schnell wie möglich alles auf 100% hochgefahren wird, damit weitere schlimme wirtschaftliche Schäden vermieden werden. Ich hoffe auch, das das Volk langsam den Durchblick bekommt und den Druck erhöht. Werdet wach Deutschland.

    Sollten jetzt Leute anderer Meinung sein, dann teilt das gerne mit. Tut mir nur ein gefallen und recherchiert vorher seriös. Stand heute glaube ich, jedes Argument Widerlegen zu können.

    Der Artikel darf gerne geteilt werden.

  18. Ich sehe auch nicht, welche Mittel der Nomenklatura gegen die Opposition durch Corona jetzt zusätzlich gegeben sind. Wir haben doch schon eine de facto Diktatur gehabt. Jede abweichende Meinung wird doch schon als Nazi bezeichnet. Und die AfD steht unter VS-Beobachtung. Also was außer KZ’s soll denn noch dazu kommen. Und die wären ohne Corona auch gekommen.
    Aber das System kann mir vielleicht Freiheit und Leben, aber doch nicht die Würde nehmen. (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Wels ) Also die einzige vorgezogene Änderung die ich sehe ist der vorgezogene Crash.

  19. NRW-Ministerpräsident Laschet zu Corona-Folgen
    „Wir werden unser altes Leben lange nicht leben können“
    Armin Laschet rechnet mit Einschränkungen bis ins Jahr 2021.
    Dennoch hält er weitere Lockerungen der Maßnahmen für möglich.

    Ein Interview von Jörg Diehl, Lukas Eberle und Christoph Hickmann
    17.04.2020, 15:00 Uhr
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/armin-laschet-cdu-zu-corona-wir-werden-unser-altes-leben-noch-lange-nicht-leben-koennen-a-00000000-0002-0001-0000-000170518559

  20. UAW244 18. April 2020 at 15:49
    Bevor hier wieder die AfD auseinander genommen wird, welche den vermeintlichen Elfmeter „Corona-Krise“ völlig versemmelt hat, meine Sicht der Dinge.

    Nie und nimmer, könnte die AfD zur Zeit auch nur einen müden Stich machen ohne von den Medien bis auf die Unterwäsche filetiert zu werden.
    Das Sperrfeuer der Medien lässt keine andere Meinung durch und für die AfD. kann es jetzt nur noch ums überleben gehen. Die 4% Geländeverluste in den Umfragen sind schmerzhaft aber derzeit nicht zu ändern. Manchmal ist ein strategischer Rückzug und in Deckung gehen die bessere Variante.

    Ich sehe nicht, wie sich die AfD hätte besser positionieren können, zumal sie zum Schnarchmichel sowieso nicht durchgelassen wird. Hätte sie das 150 Milliarden Paket an Zuschüssen und Kurzarbeitergeld der Regierung ablehnen sollen? Hätte sie die Schutzmaßnahmen gegen Co19 als Schwachsinn ablehnen und sich dafür von der Tagesschau die angeblich 3000 Co 19 Opfer um die Ohren hauen oder gar Euthanasie gegen Alte und Behinderte Menschen vorwerfen lassen sollen?
    Genau das hätte DDR1 und DDR2 jeden Abend gemacht und der hypnotisierte Michel hätte das in seiner Wohnbude auch geglaubt.

    Fazit: Zur Zeit ist für die AfD nichts zu holen aber der Scherbenhaufen ist angerichtet und dann wird man sehen ob Scholz und Söder diesen aufkehren können.
    ———————————-
    Das sehe ich genauso.Dazu noch die innerparteilichen Querelen,die es einfach gibt,das ist normal,
    die aber von der Presse genüßlich ausgeschlachtet wurden.
    Die eingelullten Schlafschafe finden Merkel leider mehrheitlich momentan ganz toll.

  21. Meinen kleinen Kindern habe ich mittlerweile beigebracht, daß die Maskierten entweder das neue Dekadenten-AIDS haben und/oder an massiver Naivität leiden – wobei ich letzteres für deutlich gefährlicher halte.

  22. Lieber Herr Gärtner, selbst wenn die Altparteien die Bundestagswahlen im kommenden Jahr gewinnen sollten, sie sind auf Dauer die Verlierer. Mit Corona erkauft man sich Zeit, genau so wie es die EZB mit Tonnen von Helikptergeld wieder tut.

    Warum?

    Je mehr der Deutsche verschwindet, um so mehr senkt sich die Wertschöpfung in diesem Lande. Daraus resultieren Steuerausfälle und Vermögensabbau. Kurzum: Die Altparteien erwürgen die Kuh, die sie zum Überleben eigentlich melken müssten.

    Der letzte Deutsche wird wieder reagieren und die Deutsche Demokratische Republik verlassen. Genau dann werden die Grenzen erstaunlicherweise dicht und sehr hoch sein. Es wird trotzdem niemand aufgehalten.

    Wir Deutschen können die Sache aber rigeros abkürzen:

    – Lasst euch in Kurzarbeit u. Arbeitslosigkeit fallen.
    – Hebt euer Geld ab.
    – Verursacht Kosten bei Staat u. Behörden.
    – Kaufscham
    – keine Reisen, keine Gaststätten, kein Kino, keine Kultur, keine Zeitungen
    – kein Autofahren, kein Benzin (ganz wichtig! wg. Mineralölsteuer)
    – AfD wählen
    – Bürger agitieren und zum Nachdenken anregen

    Man muss das nur mal 1,5 Jahre durchziehen und danach sind wir alle wieder frei. Es ist so einfach und die Dauer überschaubar. Lieber mal 1,5 Jahre leben wie eine Ratte, als ein Leben lang unter einer Merkeldiktatur. Denkt mal drüber nach.

  23. Die Afd als grösste Opposition wird vom ÖR TV systematisch totgeschwiegen.
    Das geht nicht, das ist antidemokratisch, ja kommunistisch.

  24. Wir, als Merkels Jünger sind uns sicher: Die Frau Kanzlerin hat Worte des ewigen Lebens. Und: Sie wird uns am Jüngsten Tage vom Corona-Tod auferwecken !

  25. Hesse42
    18. April 2020 at 16:46

    „Wir, als Merkels Jünger sind uns sicher: Die Frau Kanzlerin hat Worte des ewigen Lebens. Und: Sie wird uns am Jüngsten Tage vom Corona-Tod auferwecken !“

    Danke! Endlich einer, der die Qualitäten von Frau Dr Merkel erkennt. Diese Frau ist pausenlos im Einsatz – Tag und Nacht. Auch wenn einige Dummdödel denken, sie würde nichts tun. Ha! Die Frau denkt nach. Permanent. Stellen Sie sich das nicht zu einfach vor, wer 18 Monate im voraus und alles vom Ende denkt, für den hat Schach den Schwierigkeitsgrad von Mikado.

    Ich will eines ihrer besten Geheimnisse verraten. Sie denkt so lange nach, bis irgendjemand eine Lösung in der Presse veröffentlicht hat. Mit einem kleinen finanziellen Hinweis wird dann einfach ihr Name eingesetzt.

    Und schwupps, schon ist die Frau geboren, die alles vom Ende her denkt und um die uns die Welt beneidet.

  26. Ich gehöre zur Generation, die unverpackten Kaugummi aus versifften Automaten gezogen hat.
    Wir haben das überlebt!
    Die Viren und Keime, die wir uns da geholt haben, lächeln milde über Corona.

  27. …..und wenn es doch ein Unfall war?

    Update vom 18. April, 12.20 Uhr: Es wäre die Wende im aktuellen Konflikt Chinas um die Verantwortung für den Coronavirus-Ausbruch. Die Pandemie soll ihren Ursprung im chinesischen Wuhan genommen haben, da dort im Dezember Fälle einer bis dahin unbekannten Lungenkrankheit registriert wurden. Die University of Cambridge veröffentlichte nun die Ergebnisse einer Studie, welche ein überraschendes Ergebnis aufzeigte. So soll der erste Fall bereits am 13. September aufgetreten sein – drei Monate früher als bislang angenommen. In der Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences“ wurde dies nun veröffentlicht.
    Coronavirus: Wuhan doch nicht der Ursprungsort des Virus? Cambridge-Studie mit verblüffendem Ergebnis

    Peter Forster, Leiter des internationalen Studienteams, stellte die Ergebnisse der Forschung vor. „Das Virus ist möglicherweise vor Monaten in seine endgültige, für den Menschen wirksame Form mutiert. Es blieb dann aber mehrere Monate in einer Fledermaus oder einem anderen Tier oder sogar einem Menschen, ohne andere Personen zu infizieren. Zwischen dem 13. September und 7. Dezember begann sich das Coronavirus dann zu verbreitern, immer mehr Menschen wurden infiziert.“ Der eigentliche Ursprung wird laut Forschern in einem südlicheren Teil Chinas vermutet. „Wenn ich auf eine Antwort gedrängt werde, würde ich sagen, dass die ursprüngliche Verbreitung eher in Südchina als in Wuhan begann“, meint Forster.

    Im Rahmen der Studie wurden Virusstämme mithilfe eines Algorithmus, der die Bewegung von Organismen durch Mutation ihrer Gene abbilden kann, analysiert. Die Forscher fanden

    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-china-wuhan-fallzahlen-vorwuerfe-who-trump-usa-labor-europa-studie-herkunft-zr-13656276.html

  28. @ghazawat

    Ihre Kommentare sind einfach köstlich. Mal ein dickes Lob und vielen Dank von mir.

  29. DER PUTSCH DER MERKEL-JUNTA

    18.04.2020, 08:56 Uhr
    Scholz: „Wir brauchen für lange Zeit eine neue Normalität“
    Im Ersten sagte Scholz, solange es weder Therapien noch Impfstoffe gebe, müsse man mit dem Virus als Realität in der Gesellschaft leben.
    +https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/scholz-wir-brauchen-fuer-lange-zeit-eine-neue-normalitaet,RwUHcNF

    Alltag mit dem Coronavirus
    Regierung erwartet „für lange Zeit eine neue Normalität“
    Als im März das öffentliche Leben in Deutschland weitgehend eingefroren wurde, war die Hoffnung groß, dass die Viruskrise rasch vorbeigehen möge. Jetzt stimmt die Bundesregierung die Bürger auf eine lange Übergangszeit ein. …bis es einen Impfstoff gibt
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/coronavirus-regierung-erwartet-fuer-lange-zeit-eine-neue-normalitaet-16730647.html

    Landrätin und OB im Doppelinterview
    Alltagsmasken sollen in der Region
    Osnabrück „neue Normalität werden“
    KAUFARTIKEL
    +https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/2037936/alltagsmasken-sollen-in-der-region-osnabrueck-neue-normalitaet-werden

    17. April 2020, 11:32 Uhr
    Coronavirus
    „Die neue Normalität wird ständig hinterfragt werden
    Die Bürger werden noch lange Zeit mit Beschränkungen leben.“

    SOZIOPATH SÖDER

    „Wegen der Corona-Krise ist Markus Söder wohl der erste bayerische Ministerpräsident, der sich gegen eine Öffnung von Biergärten entschieden hat. Wenn der medizinischen Forschung nicht ein Wunder gelingt, könnte Söder aber auch in die Geschichte eingehen als Ministerpräsident, der vom Münchner Oberbürgermeister einmal keine Mass gereicht bekam – weil das Oktoberfest 2020 ausfallen muss.

    …bietet den realistischen Blick in ein Land, dessen tief greifende(Anm.: Gehört zusammengeschrieben, denn die Veränderungen sind keine Personen, die tief hinunter, etwa in ein Schuhregal greifen. Oder?) Veränderung gerade erst begonnen hat.

    DIE MERKEL-JUNTA BESEITIGT DIE DEMOKRATIE

    ➡ Angela Merkel, ihr Vizekanzler Olaf Scholz und die Ministerpräsidenten haben stattdessen so deutlich wie noch nie die zweite Perspektive in den Vordergrund gerückt:
    ➡ das unabsehbar lange Leben mit der Pandemie.

    VERSCHLEIERUNG MITTELS CORONA-PANIK

    ➡ Die Neubewertung des Begriffs Normalität fasst das in Worte:

    Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident +++Armin Laschet hatte für eine Rückkehr in die +++“verantwortungsvolle Normalität“ geworben. Das hörte sich beruhigend an, klang nach dem Leben in der guten alten Zeit, nur mit Schutzmaske.

    Politisch +++durchsetzen sollte sich aber +++Scholz‘ Begriff von der +++“neuen Normalität“. Das Ungewohnte verschwindet nicht schnell –
    ➡ es verlangt, dass ++man ++sich ++daran ++gewöhnt.
    https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-einschraenkungen-deutschland-1.4878344

  30. Wenn ich die beiden Begriffe in duckduckgo eingebe, erscheint zuoberst ein Beitrag auf tagesschau.de :

    „Microsoft-Gründer Bill Gates hofft, dass es in etwa 18 Monaten einen Impfstoff gegen das Coronavirus geben wird. Die Pandemie sei eine Warnung, sich besser auf solche Epidemien vorzubereiten, sagte er in den tagesthemen. …“

    Warum auch immer das alte Reptil sich zu medizinischen Fragen äußert, aber ob er dabei an die deutsche Bundestagswahl denkt, wage ich doch zu bezweifeln. Es ist über Corona schon so viel spekuliert und teils richtig und teils falsch (schließe mich selbst ein) gemutmaßt worden, daß ich fast glaube, selbst die Verantwortlichen und Entscheider können keine sicheren Aussagen mehr treffen. Diese seltsame Pandemie stürzt alles ins Chaos, weil ohnehin alles morsch und verlogen ist, und keiner mehr aus dem selbstgemachten Irrgarten des Wahnsinns herausfindet. Daneben wird natürlich versucht, die Sache politisch zu instrumentalisieren, aber die Komponente ist ja überall dabei.

  31. Grauer_Wolf 18. April 2020 at 15:51

    Dafür hat sie (es?) geschafft, in nur 15 Jahren, den indigenen Bevölkerungsanteil von 82 auf 74% zu drücken
    ———————————–
    Schon richtig, aber die 18% davor hat ja auch irgend jemand zu verantworten.

  32. Hallo –
    ich empfand es als konsequent, dass die AfD dem Sammelsurium-Katalog der Systemparteien nicht zugestimmt hat. Enthalten war (und ist) schließlich in diesem beschlossenen Sammelsurium-Katalog kein notwendiger Ausblick, d. h., es fehlt eine Zielrichtung/Planung für das Abflauen der „Krise“. Und es fehlt völlig (!!) die Gegenfinanzierung. SPD-Scholz, der sich gerne – völlig am Grundgesetz vorbei – als „Vizekanzler“ titulieren lässt (diesen „Titel“ gibt es nach deutschem Recht gar nicht – so kann sich jeder nennen!) schüttet großsprecherisch Milliarden aus, die erst einmal als Kredite aufgenommen werden müssen (und die muss der Bürger zurückzahlen).

    Die Gegenfinanzierung/Deckung für die geplanten „Krisen“-Ausgaben von mehr als 500 Milliarden Euro (= 500.000 Millionen!!!!!) wird bisher geradezu rechtswidrig verheimlicht, denn klar sollte dennoch jedem sein, dass nahezu jeder Einkommensbezieher – vom Rentner bis zum Millionär – in den Folgejahren dafür ganz gewaltig „bluten“ muss.

    Angeblich „haben wir´s ja“ –
    wirklich?

    Alleine Merkels Gäste kosten den deutschen Steuerzahler (grob geschätzt) jedes Jahr bereits (mit allem, was dazugehört – einschl. mehr Polizei usw.)
    55 Milliarden Euro,
    die wir alle aufbringen müssen.

    Das sind 55.000 Millionen Euro.
    Man halte sich die Summe vor Augen:
    Für eine Million Euro kann man vier Reihenhäuser bauen – dies x 55.000 =
    rd. 220.000 Reihenhäuser durchschnittlicher Qualität!
    Grob formuliert: Soviel wie rd. 220.000 Reihenhäuser „verfressen“ im Jahr schon die zugereisten Kulturbereicherer.

    Zurück zum „Corona“:
    Hinter vorgehaltener Hand hört man von „Corona-Soli“ und von „Lastenausgleich“ (wie nach dem WWII). Wo aber kann der Staat „abschöpfen“?
    Nur bei denen, die was besitzen, klar:
    Monatseinkommen, Sparguthaben, Grundbesitz, Erbe – alles wird in den kommenden 18 Monaten auf den Prüfstand kommen. Und dann wird abgeschöpft. Siehe z. B. Abgaben für Solarenergie, Windkraft & Co. – alles zahlt der Stromkunde. Damit hat auch keiner vorher gerechnet, alles wurde beschönigt bzw. total verschwiegen.

    Es ist die „verd…..“ Pflicht der AfD, in Kürze mit der versprochenen „Jagd“ auf die Kanzlerin und ihr Gefolge m a s s i v zu beginnen und im Zweifel Medienpräsenz in den GEZ-Medien fortwährend einzuklagen. Nur so kann Schlimmeres wenigstens ansatzweise noch verhindert werden.

  33. @ Ohnesorgtheater 18. April 2020 at 16:54

    BILL GATES – DER MACHTGEILE PSYCHOPATH

    Bill Gates und Corona
    Menschenfreund oder Geschäftemacher?
    Stand: 15.04.2020 14:00 Uhr

    ines der Schwerpunkt der Bill and Melinda Gates Foundation: Die Entwicklung und Verbreitung von Impfstoffen – ein Thema, das in Zeiten der Corona-Krise an Bedeutung gewinnt. So wurde Gates zum begehrten Gesprächspartner der Medien. Unter anderem gab er den tagesthemen ein Interview.

    Gleichzeitig geriet Gates auch verstärkt in den Fokus von Kritikern: Die Stiftung investiere massiv in Pharmaunternehmen, die ein Interesse daran hätten, an Krankheiten und Impfungen zu verdienen. Unter anderem wurde das an einem Satz festgemacht, den Gates am 24. März in einem Online-Gespräch mit der TED-Foundation gesagt hatte:

    „No, we don’t want to have a lot of recovered people.“
    „Wir wollen nicht, dass es viele Genesene gibt.“

    Seiner Ansicht nach sei es sinnvoller, dass sich die
    Menschen gar nicht erst infizieren. Deshalb halte er
    die Entwicklung von Impfstoffen für effektiver als Therapien.

    Die Bill und Melinda Gates Foundation investiert in zahlreiche Pharmafirmen, zum Beispiel in die deutsche Curevac. In der Liste finden sich auch in die Kritik geratene Konzerne wie Bayer, Merck, Pfizer und Sanofi. Allerdings beschränkt sich die Zusammenarbeit auf spezifische Projekte, meistens im Impf- und Empfängnisverhütungsbereich. Daraus schließen einige, dass die Stiftung von den Profiten der Unternehmen profitieren will und daher Impfungen forciert…
    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/ausland/gates-stiftung-corona-101.html

  34. Friedolin
    18. April 2020 at 17:12
    Wenn ich die beiden Begriffe in duckduckgo eingebe, erscheint zuoberst ein Beitrag auf tagesschau.de :

    „Microsoft-Gründer Bill Gates hofft, dass es in etwa 18 Monaten einen Impfstoff gegen das Coronavirus geben wird. Die Pandemie sei eine Warnung, sich besser auf solche Epidemien vorzubereiten, sagte er in den tagesthemen. …“

    Friedolin
    18. April 2020 at 17:12
    Wenn ich die beiden Begriffe in duckduckgo eingebe, erscheint zuoberst ein Beitrag auf tagesschau.de :

    ——
    Es gibt ein Foto von Herrn Gates in trauter Runde mit dem aktuell bekanntgewordenen Jeffrey Epstein, der einen der größten Pädophilenringe für Politiker, Milliardäre, Hollywood u.a. geführt hat. Gates war oftmals im Logbuch des Lolita-Express aufgeführt, war also auf seiner Insel in der Karibik. Noch Fragen zu seiner großmütigen Philanthropie ???

  35. Auch der Impfstoff soll also passend zur BUTA-Wahl kommen?

    Merkwürdige Zufälle sind das. Bitte beachten: seit heute wird auf dieser Plattform massiv gelöscht!
    Auf alle Fälle wurde IM Erika die Tage „gute Hirtin“ genannt, wie Jesus, der gute Hirte.
    ES leitet uns unbeschadet durch den dunklen Corona-Wald. Auch wird man sie bitten, nochmal Reichskanzlerin zu werden…

  36. Abgeordnete der Linksfraktion im Bundestag hatten wegen der Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani durch eine US-Drohne Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel gestellt. Der Generalbundesanwalt nimmt jedoch kein Ermittlungsverfahren auf.

    DAS darf der nicht.

  37. Man will die Menschen auch gar nicht die Zwangs(Maßnahmen) als neue Normalität anpreisen und sie damit dafür gefügig machen. Die Maßnahmen sind doch als notwendig akzeptiert. Dafür muß man keine Propaganda machen.
    Nein, die Vokabel neue Normalität soll den Umgang mit der fortschreitenden Verarmung, dem Verlust des Arbeitsplatzes und den kommenden Selbstmorden vorbereiten.

  38. Liebe Leute, wir haben oder hatten gerade ein wenig Grippe, wenn überhaupt.
    Ich bin alt genug um zur Risikogruppe zu gehören. Jedoch hatte ich in den vergangenen Jahren niemals eine Grippe mit Fieber.
    Die Bürger von DE fallen auf eine widerliche Täuschung herein.
    Merkel sitzt grinsend in ihrem Stübchen mit Martina Fietz und wundert sich, wieso wir alle so blöd sind.

  39. DER PSYCHOPATH HAT ÜBERALL SEINE PFOTEN DRIN

    Microsoft-Gründer Bill Gates hofft, dass es in
    etwa 18 Monaten einen Impfstoff gegen das
    Coronavirus geben wird.

    Der Microsoft-Gründer Bill Gates ist zuversichtlich, dass in 18 Monaten ein Impfstoff gegen das Coronavirus bereitgestellt werden kann. „Normalerweise dauert es ungefähr fünf Jahre, einen neuen Impfstoff zu entwickeln“, sagte der Co-Vorsitzende der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung in den tagesthemen (12.04.2020). Anschließend müsse man den Impfstoff auf Unbedenklichkeit und Wirksamkeit prüfen, dann die industriellen Kapazitäten zur Herstellung aufbauen…

    Es brauche dafür eine gemeinsame globale Anstrengung, die von seiner Stiftung unterstützt werde…
    https://www.tagesschau.de/ausland/gates-corona-101.html

  40. wenn wir schon untergehen, sollten wir nach guter deutscher art unsere haut so teuer als möglich verkaufen!

    hr. Gärtner schreibt interessante dinge!

  41. Wer die Wahrheit sagt (oder sucht), braucht ein schnelles Pferd.

    Meine Rosinante ist leider etwas langsam.

    Coronavirus
    Mehr Infektionen bei medizinischem Personal
    Stand: 16.04.2020 19:19 Uhr
    .
    Rund 6400 Ärzte und Pflegekräfte haben sich in Deutschland mit dem Coronavirus infiziert, acht sind bereits gestorben. Nicht alle Fälle sind bisher erfasst – zudem wird eine große Dunkelziffer in der Altenpflege befürchtet.
    (…)
    Damit hat sich die Zahl der gemeldeten Infektionen in dieser Berufsgruppe innerhalb der letzten zwei Wochen beinahe verdreifacht.
    (…)
    Ein zentrales Melderegister für infiziertes medizinisches Personal existiert in Deutschland nicht. *)
    .
    https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/corona-aerzte-pflegekraefte-101.html

    *) Die Ergebnisse könnten die Bevölkerung verunsichern.

  42. Die Contact-Tracing-App PEPP-PT soll dazu beitragen, die Coronavirus-Pandemie einzudämmen. Der Schweizer Epidemiologe Marcel Salathé gehörte zu den treibenden Kräften des internationalen Projekts. Nun zieht er sich daraus zurück, wie er am Freitag auf Twitter bekanntgab.

    Er glaube noch immer an einen internationalen Ansatz unter Schutz der Privatsphäre, schreibt der Forscher der ETH Lausanne. Er könne aber nicht hinter etwas stehen, von dem er nicht wisse, für was es stehe. Im Moment sei PEPP-PT nicht offen und nicht transparent genug.

  43. Der deutsche Dummdödel wird sich vielleicht 18 Monate kasteien lassen, aber die Neger und Musels sicher nicht, bin schon auf nächste Woche, dem Beginn des Ramadan gespannt, wie das Kontaktverbot umgesetzt wird. Die Clans und Einbrecherbanden werden hoffentlich staatlich unterstützt, einbrechen ist ja jetzt nicht so einfach, wenn alle Leute zu Hause sind. Diese Regierung ist das allerletzte, die ersten Kleinunternehmer haben sich bereits das Leben genommen, aus Perspektivlosigkeit sind das dann auch „Coronaopfer“ ? Wir müssen diesem Verbrechen an uns ein Ende setzen, nur wie?? Darauf habe ich leider noch keine Antwort..

  44. heute hat ein Nobelpreisträger gesagt, corona 19 sei in einem labor entstanden!!!

    man mag sich nicht vorstellen, was das bedeutet!
    sollten die einweltler tatsächlich….

  45. ghazawat 18. April 2020 at 16:54

    ………………….

    Sehr geehrter Mitstreiter: Genau so ist es !

    Wir sollten uns der unendlichen Weisheit, Fürsorge und der grenzenlosen Macht Merkels beugen – in Ehrfurcht und voller Zuversicht !

    Denkt an die Wohltaten, die diese Frau schon vollbracht hat !

  46. Der Microsoft-Gründer Bill Gates ist zuversichtlich, dass in 18 Monaten ein Impfstoff gegen das Coronavirus bereitgestellt werden kann. „Normalerweise dauert es ungefähr fünf Jahre, einen neuen Impfstoff zu entwickeln“, sagte der Co-Vorsitzende der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung in den tagesthemen (12.04.2020). Anschließend müsse man den Impfstoff auf Unbedenklichkeit und Wirksamkeit prüfen, dann die industriellen Kapazitäten zur Herstellung aufbauen…
    +https://www.tagesschau.de/ausland/gates-corona-101.html

    GATES WILL UNS EINEN UNAUSGEGORENEN

    IMPFSTOFF IN DIE LEIBER SCHIESSEN!

    MERKEL- & SPAHN-BERATER DR. DROSTEN WILL AUCH

    KORINNA HENNIG: Sie haben vor zwei Wochen hier im Podcast gesagt, wir brauchen eine Abkürzung bei der Impfstoffzulassung.

    Christian Drosten: Diese Abkürzung ist nicht nur denkbar, sondern auch schon längst vorgesehen.
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/26-Coronavirus-Update-Genbasierte-Impfstoffe-haben-Potential,podcastcoronavirus170.html

  47. INGRES 18. April 2020 at 17:23

    Auch der Merkel-Spruch: „scheitert der Euro, scheitert Europa“ sollte wie die Vokabel der neuen Normalität von dem ablenken was wirklich im Gange war und jetzt im Gange ist. Es war doch jedem egal, ob mit dem Euro Europa scheitert. Aber mit dem Scheitern des Euro wären damals bereits enorme wirtschaftliche Folgen verbunden gewesen. Deshalb hat Merkel nicht gesagt, wenn der Euro scheitert werden Viele arm, sondern, dass dann Europa scheitert. So ist das jetzt mit der neuen Normalität. Mit dem weichklopfen der Bevölkerung für die angebliche Beschneidung der Freiheit hat das nichts zu tun.
    Aber es sollen die Existenzverluste als normal empfunden werden.
    Das ist die schwierige neue Normalität in der „wir alle“ Opfer bringen müssen. Damit sind die wirklichen Opfer dann schon abgedeckt. Die Sache mit den Freiheitsrechten ist doch reiner Kiki.

  48. Na die Alte will ihre „Klimaziele“ erreichen. Alles andere egal. Gäb es kein „Corona“ würden sie eins erfinden.

  49. @Maria-Bernhardine

    Natürlich ist ALLAH, der Barmherzige, unser Gott.
    Inoffiziell schon heute, offiziell in etwa 5-10 Jahren.
    Kann nur empfehlen, sich schnellstens einen KORAN zu besorgen und arabisch zu lernen.
    Sein Name wird bereits von ca. 50 Minaretten in Buntland gepriesen und wg. RAMADAN ist ab nächster Woche (Berlin) wieder Götzendienst erlaubt!

  50. Vorgestern bei Lanz saß die asiatische Chemikerin, die jetzt Quarks moderiert und äußerte sich kritisch.
    Die Reproduktionszahl müsse auf <1 gesenkt werden, bevor man die "Maßnahmen" lockern könnte. (1)

    Über Nacht geschah ein Wunder:
    Am nächsten Tag verkündete das RKI eine Reproduktionszahl von 0,7 (diverse Quellen)

    Conclusio fürs BLöDschaf: MRKL ist die Größte, ihre "Maßnahmen" wirken, ihre Umfragewerte steigen.
    *
    Mittlerweile steigen die Infektionszahlen und Todesfälle bei medizinischem Personal, welches natürlich unter gravierenden Vorerkrankungen leidet :-(( (sarc) (2)

    Und auf ntv diskutierte gerade eben die Feuerwehr über Mißstände wie Materialmangel – keine Masken – logo – :-(( – und was zu tun ist, wenn zunehmend Feuerwehrleute ausfallen, weil sie in Quarantäne geschickt werden… (3)

    (1) https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-16-april-2020-100.html (video)
    (2) https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/corona-aerzte-pflegekraefte-101.html
    (3) ntv: Vor der Lage bleiben – Deutschlands Feuerwehr im Pandemie-Modus –

  51. Wer’s noch nicht weiß:

    „ASYL“ kann man jetzt per email beantragen. (jouwatch).
    selbstverständlich wird man dann nicht auf CORONA oder andere Pestilenzen untersucht…

  52. @Friedolin 18. April 2020 at 17:12
    (…) „Diese seltsame Pandemie stürzt alles ins Chaos, weil ohnehin alles morsch und verlogen ist, und keiner mehr aus dem selbstgemachten Irrgarten des Wahnsinns herausfindet. Daneben wird natürlich versucht, die Sache politisch zu instrumentalisieren, aber die Komponente ist ja überall dabei.“
    *****

    Das sehe ich genauso.
    Schlimm finde ich auch, daß noch mehr gesellschaftliche Spaltung dazu gekommen ist, auch im patriotischen Lager. Die, die die Pandemie Ernst nehmen, werden von den Verharmlosern als Spinner bezeichnet und umgekehrt. Von Zusammenhalt keine Spur. Vielleicht kehrt dieser zwangsläufig zurück, wenn alles in Schutt und Asche liegt. Aber dazu muß es erst mal kommen. Natürlich ist das nicht wünschenswert und ich glaube auch nicht daran. Corona wird meiner Meinung nach die Obrigkeitshörigkeit festigen. Der Irrgarten ist ein gutes Beispiel. Immer schön den vorgegebenen Pfeilen entlang Richtung Ausgang, der dann immer woanders ist.

  53. Die kleine Kneipe, unten auf der Ecke (der Grieche)
    hat dicht gemacht. Hab heute gesehen wie die
    Schilder und Beklebungen abgekratzt und abgeschraubt wurden.
    Es dauert bestimmt keine 18 Monatem mehr
    bis DAS epidemisch wurde.
    Unter der Oberfläche läuft dieses auf vollen Touren.
    Das Pleite-Myzel aus Erzeugung und Missbrauch
    der Coronapanik abeitet zuverlässiger als die EU-Notenbank
    „Kompensations-Geld“ drucken kann.
    Aber Hauptsache Freitags wird wieder gegen Klima, Gene und Atom gehüpft .

  54. @VivaEspaña

    Sie haben recht!
    Alle Zahlen sind getürkt. Gestern abend fand man auf diversen Medien-Seiten bis zu 25.000!!! Personen Unterschiede bei den „Genesenen“. Es ist hanebüchen!

  55. AggroMom 18. April 2020 at 17:04

    Ich gehöre zur Generation, die unverpackten Kaugummi aus versifften Automaten gezogen hat.
    Wir haben das überlebt! Die Viren und Keime, die wir uns da geholt haben, lächeln milde über Corona.

    Ich auch! Auch da paßt wieder der Klassiker:
    ——————
    Wenn du als Kind in den 50er, 60er oder 70er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten! Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags. Unsere Bettchen waren angemalt in strahlenden Farben voller Blei und Cadmium. Ganz zu schweigen vom Tapetenleim, dem Kleber des Linoleums oder den PVC-Dämpfen des Spannteppichs.

    Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Steckdosen, Schranktüren und Schubladen waren noch nicht kindersicher. Messer, Schere, Gabel und Licht wurden uns zwar verboten, aber meistens mussten wir uns erst einmal daran verletzen, um es zu glauben. Unsere Fahrräder, Roller und die Rollschuhe fuhren wir ohne Knie- und Armschützer und ohne Helm.

    Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen. Wahnsinn! Wir aßen fettige Schmalznudeln und frischgebackenes Brot mit fingerdick Butter drauf, dazu gab es überzuckerte Limonaden oder künstliches Sirupwasser. Übermäßig dick geworden sind wir deswegen nicht, weil wir immer draußen herumtobten. Wir haben zu fünft aus einer Limoflasche getrunken – und es ist tatsächlich keiner daran gestorben!

    Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar. Wir verließen nach den Schularbeiten das Haus zum Spielen. Höchstens unterbrochen von Essenspausen kamen wir erst wieder heim, als es dunkel wurde und man den Fußball nicht mehr richtig sehen konnte.

    Wir waren nicht zu erreichen. Keine Handys. Unvorstellbar!

    Wenn es regnete, spielten wir bei Freunden Monopoly oder Mensch ärgere dich nicht, Mühle und Dame und ließen Matchbox-Autos in selbstgebastelten Städten fahren. Wir hatten keine Playstation, Nintendo, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video oder DVD, Surround-Sound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms.

    Wir hatten Freunde. Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns. Wie war das nur möglich?

    Wir haben Fußball gespielt mit allem, was sich kicken ließ. Und wenn einer einen echten Lederball hatte, war er der King und durfte immer mitspielen, egal, wie schlecht er war. Um im Verein mitspielen zu dürfen, gab es Aufnahmeprüfungen, die nicht jeder bestanden hat. Wer es nicht schaffte, lernte mit der Enttäuschung umzugehen.

    Wir spielten Völkerball bis zum Umfallen. Manchmal tat es weh, wenn man abgeworfen wurde. Wir sind von Bäumen und Mauern gesprungen, haben uns geschnitten, aufgeschürft und haben uns den Arm gebrochen, manchmal sogar Zähne ausgeschlagen. Wir hatten Unfälle! Es waren einfach Unfälle, an denen wir schuld waren. Es gab niemanden, den man dafür verantwortlich machen konnte und vielleicht sogar noch vor den Kadi brachte. Wer erinnert sich noch an Unfälle? Unsere Knie und Knöchel waren von Frühjahr bis Herbst lädiert. Ein Schienbein ohne blaue Flecken gab es nicht. Wenn wir uns an Brennnesseln gebrannt oder uns eine Mücke gestochen hatte, haben wir entweder draufgespuckt oder des Nachbars Hund drüber lecken lassen oder draufgepinkelt. Geholfen hat alles.

    Wir haben gestritten, gerauft und uns geprügelt. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht. Wir haben Spiele erfunden – mit Stöcken und Tennisbällen. Mit Ästen haben wir gefochten, und wir haben Würmer gegessen. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter, und mit den Stöcken stachen wir nicht besonders viele Augen aus.

    Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung. Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Und keiner konnte sich verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstieß, war klar, dass die Eltern ihn nicht aus dem Schlamassel herausholten. Im Gegenteil: Sie waren der gleichen Meinung wie die Polizei! So etwas!

    Unsere Eltern trauten uns zu, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Meistens hat es geklappt. Die paar Mal, die daneben gingen, zählen wir zu unseren Lebenserfahrungen. Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht. Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem wussten wir umzugehen.

    Und Du gehörst auch dazu.
    Herzlichen Glückwunsch!
    ————————–

    Ich habe nur eine Einschränkung: Leider wählen auch viel zu viele aus diesen Generation wieder und wieder die unfähigsten Pfeifen und sind merkelbesoffen.

  56. AggroMom 18. April 2020 at 17:04

    „Ich gehöre zur Generation, die unverpackten Kaugummi aus versifften Automaten gezogen hat.
    Wir haben das überlebt!
    Die Viren und Keime, die wir uns da geholt haben, lächeln milde über Corona.“

    Genau so ist es!

    Verschisstenjaeger 18. April 2020 at 16:41

    „Meinen kleinen Kindern habe ich mittlerweile beigebracht, daß die Maskierten entweder das neue Dekadenten-AIDS haben und/oder an massiver Naivität leiden – wobei ich letzteres für deutlich gefährlicher halte.“

    „Dekadenten-AIDS“ – lustiger Ausdruck – muss ich mir merken!

    Über die Maskierten muss ich auch immer wieder spöttisch schmunzeln. Wie kann man nur so dermaßen dressiert und obrigkeitshörig sein?

  57. DEUTSCHLAND

    DURCH INTERVALL-MASSNAHMEN

    LADEN- & KONTAKTSPERREN ON – OFF

    WILL MAN DIE HERDEN-IMUNITÄT

    ÜBER 18 MONATE HINAUSZIEHEN

    1.) Für einen vorschnell zugelassenen Impfstoff,
    der üblicherweise 5 J. Entwicklung u. Tests
    brauchen würde

    2.) Bis zur nächsten Bundestagswahl

    +++++++++++++++++

    Schon die von Drosten forcierte Impferei
    gegen die Schweinegrippe 2009 hatte erhebl.
    Nebenwirkungen. Am Ende wollte kaum
    jmd. geimpft werden. Millionen überflüssige
    Ausgaben u. Sondermüll. Drosten wäscht seine
    Hände gerne in Unschuld, nicht er, sondern Politiker
    müßten entscheiden. Der Anstifter zu einem
    Verbrechen kann aber genauso hoch bestraft
    werden, wie der eigentl. Täter!!!

  58. Die letzten Tage sind die Infektionszahlen nicht gesunken, sondern GESTIEGEN.
    Auch die Zahl der Todesfälle dramatisch. Trotzdem sagt Frau Spahn, die Pandemie sei jetzt „beherrschbar“. Schlimm die Meldung mit den Ärzten und Pflegern. Erstaunlicherweise mehrheitlich junge Frauen! Von Italien und Spanien schreiben die Lügenmedien kaum noch etwas, man muß regelrecht danach suchen. Was soll hier verschleiert werden?
    Passend zum Rammeldarm wird jetzt auch noch das Gottesdienst-Verbot ausgehebelt, obwohl das Reptil es verweigerte. Der NICHTREGIERENDE BÜRGERMEISTER der failed town Berlin, macht, was er will. Was meinen Sie, was das für Neuinfektionen geben wird!

  59. Oben aus dem Artikel:
    Ja, es ist ein politisches Zeitziel. Wer von jetzt, vom April 2020, 18 Monate auf dem Kalender in die Zukunft gleitet, kommt im Oktober 2021 wieder heraus. Und das ist: Genau – der voraussichtliche Zeitpunkt der nächsten Bundestagswahl. Dabei trifft es sich hervorragend, dass derzeit – wie in vielen anderen Ländern wegen der Corona-Krise – die amtierenden Parteien Zulauf erhalten.
    ————————

    Da der Testlauf mit COVID-19 bisher gut geklappt hat, wird es vielleicht kurz vor der Bundestagswahl eine neue Pandemie geben. Diesen Verbrechern traue ich alles zu.
    Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU): „Denn diese Pandemie werde nicht die letzte sein „

    18.04.2020
    Entwicklungsminister Müller (CSU) zur Coronakrise„WHO zum Weltpandemiezentrum ausbauen“
    .
    Die Welt müsse sich besser gegen Seuchen wie SARS-CoV-2 wappnen, mahnte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) im Dlf. Denn diese Pandemie werde nicht die letzte sein. Die Weltgesundheitsorganisation sollte deshalb zu einer Art Weltpandemiezentrum ausgebaut werden, um Seuchen über Grenzen hinweg zu bekämpfen.
    .
    Gerd Müller im Gespräch mit Jürgen Zurheide
    […]
    Überlegen, ob man die WHO nicht anders finanziert
    Zurheide: Ich will es den Amerikanern jetzt nicht zu leicht machen, aber wenn die Amerikaner es nicht einsehen sollten, dann müssen andere einspringen – stimmt das so?
    Müller: Ja, gut, das ist eine Ausfall von 400 Millionen, wobei die Staaten der Welt sich als Konsequenz überlegen müssen, ob man die WHO nicht auf andere finanzielle Grundlagen stellt, das heißt, stärker staatlich finanziert und nicht so stark auch von privaten Geldgebern abhängig.
    […]
    https://www.deutschlandfunk.de/entwicklungsminister-mueller-csu-zur-coronakrise-who-zum.694.de.html?dram:article_id=474927

  60. Wenn die „neue Normalität“ die vorhergegangene abgelöst haben wird, wird wohl von der Normalität bestenfalls genauso viel übrigbleiben wie von der Sozialen Marktwirtschaft nach der Einführung der „Neuen Sozialen Marktwirtschaft“ gemäß den Bestrebungen der entsprechend benannten NGO durch SPD und Grüne in der Ära Schröder.

    Aber Sprache ist eben doch verräterisch: Es geht im Grunde um nichts anderes als um die Ersetzung der alten Norm mit einer neuen, anderen. Nur wird diese „neue“ Norm, die man einzuführen gedenkt, mit „Normalität“ nichts mehr zu tun haben.

  61. @Drohnenpilot 18. April 2020 at 16:12
    „Fundstück aus dem Netz!
    .
    Anna Butt zornig.“

    Respekt, „Drohnenpilot“!!!!! Hut ab…! (Fliegst Du mit 2,4 Ghz?)
    Super Beitrag! Gut recherchiert- und absolut auf den Punkt getroffen!!!!
    Ich glaube, HIER wärst Du besser aufgehoben…
    Toda raba- dafür!!!!

    Shalom Shabbat!

    Z.A. (Haifa)

  62. @ Babieca 18. April 2020 at 17:57

    Wunderbar beschrieben!

    Ergänzen möchte ich noch, dass wir, die ganze Familie, nur ein Mal die Woche in einer Zinkwanne gebadet haben. Zuerst kam der Bub, dann stieg Muttern und zuletzt Vattern in die schon recht schmutzige Brühe. Wir haben auch in Bächen gespielt, in die Abwässer ungeklärt flossen und sind nicht krank geworden. Dank meiner Mutter bin ich auch nicht gegen Pocken geimpft worden. Beim ersten Termin in der Schule hat sie mich krank gemeldet und ich sollte dann beim nächsten Termin ein Jahr später geimpft werden. Ein Jahr später waren wir dann in eine andere Stadt gezogen und in der neuen Schule ging man davon aus, dass ich geimpft sei.

  63. Das mit der „Herdenimmunität“ ist ein unausgegorener großer Quatsch!
    Es gibt keinerlei Belege dazu. Die Virologen haben in meinen Augen ohnehin versagt.
    Bei 100 von ihnen hört man 200 verschiedene Einlassungen.
    Auch Hr. Droste Superstar widerspricht sich am laufenden Bande.

  64. 2x wurde auf dem Papier Corona durchgespielt (zuletzt 2019- daher wohl auch „COVID 19“).
    Befinden wir uns soeben im 3. Durchgang–diesmal „in echt“?? Ist auch das nur ein Planspiel mit einer im Vergleich zu etwa Milzbrand noch erträglichen Pestilenz?
    Stimmt es, daß Corona-Sars im Labor entwickelt wurde, wie heute ein NOBELPREISTRÄGER sagte?

  65. INGRES 18. April 2020 at 17:42

    Übrigens Trittin (auch wenn der nicht mehr maßgeblich ist) ist auf den Merkel Zug aufgesprungen. Er ist für Bonds oder so, denn sonst könnte Europa auseinander brechen und das wär nicht gut. Ja so kann man das auch ausdrücken. Ich glaube, dass das dem der jetzt seine Existenz oder sein Leben verliert völlig egal ist, dass es nicht gut ist, dass Europa auseinanderbrechen könnte. Aber wenn das neue Normalität ist, ist das nicht so schlimm. Wieweit das Gequassel von der neuen Normalität in diesem Sinn dann propagandistisch wirken wird weiß ich nicht, aber das ist der Hintergrund, nicht der Entzug der Freiheit der ja vorübergehend sinn voll sein kann.

  66. Auftritt in Berlin
    Bill Gates fordert mehr Unterstützung von der Politik
    – und lobt Angela Merkel

    Zum Ende des World Health Summit treten Bill Gates und die Kanzlerin gemeinsam auf. Er appelliert an die Politik, sie an die internationale Gemeinschaft. von Thorsten Mumme

    Neben mutmachenden Beispielen aus der Forschung nutzte Gates seinen Auftritt für einen Appell an die Regierungen, der Wissenschaft die nötigen Mittel zur Verfügung zu stellen und allen Menschen Zugang zu den neuesten Innovationen zu verschaffen. Angela Merkel lobte er ausdrücklich, nannte sie eine der Machthaberinnen, „die sich wirklich für die weltweite Gesundheit einsetzen“.

    Die Kanzlerin gab das Lob in ihrer Rede zurück. „Sehr geehrter, lieber Bill Gates“, sprach sie ihn an. Seit Jahren suche er den Schulterschluss mit Organisationen und der Politik, um das Leben der Ärmsten zu verbessern. „Ich danke Ihnen dafür.“ Den lautesten Applaus des Abends erntete sie aber an anderer Stelle. „Wir spüren, dass das Prinzip des Multilateralismus auf dem Prüfstand steht“, sagte Merkel. Doch gerade in Gesundheitsfragen zeige sich, wie nötig internationale Zusammenarbeit sei. Krankheiten machten nicht an Grenzen halt. „Dieser Kongress soll zeigen, dass Multilateralismus Win-Win für alle Menschen auf der Welt bedeutet.“ Okt. 2018
    https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/auftritt-in-berlin-bill-gates-fordert-mehr-unterstuetzung-von-der-politik-und-lobt-angela-merkel/23195428.html

    Merkel faselt auch bei der „Klimarettung“
    über „Multilateralismus“. Für mich ein Unwort.
    Jan. 2020
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  67. Covid 19 ist vermutlich in Bill Gates Labor in Wuhan entstanden.
    Dort entsteht jetzt der Impfstoff für die ganze Welt.

    Sowas passiert, wenn man geniale Geister wie Gates einfach weiterwuseln lässt.

  68. Sehr gut beobachtet, Herr Gärtner. Die „neue Normalität“ wird einem mit gewohntem Fanatismus von den Medien um die Ohren geschlagen. Mein Bedarf an neuer Normalität ist leider voll gedeckt, daher kann das Regime diese sonstwo hinstecken.
    Eine andere, neue Normalität ist der Verfall des Bildungssystems. Wir sind ja so tolerant. Auch wieder eine hoch gelobte Leistung der Bunzlerin. Eine ganze Generation geht bildungsmäßig vor die Hunde. Hat man Familien sonst zu Beginn der Ferien bis auf die Flughäfen verfolgt, um die Schulpflicht durchzusetzen, hat sich der Staat aus seiner Verantwortung, diese auch zu gewährleisten, vollkommen verabschiedet. Gar von nachgeworfenen Schulabschlüssen ist die Rede. Lehrer reagieren mit Schnappatmung, wenn nun eine Verkürzung der Sommerferien auch nur angedacht wird. Dass die Lehrer jetzt für’s Nichtstun volle Gehälter kassieren, ist in Ordnung. Bei gebotenem Sondereinsatz aber reagiert man äusserst verschnupft. Ich erinnere die verbeamteten Lehrer mal an den Sinn dessen, den Beruf des Lehrers entsprechend ins Staatssystem eingebunden zu haben. Viele Ihrer Kollegen befinden sich im Angestelltenverhältnis! Die verdienen im Moment garnichts, weil sie KEINE Beamten sind. Ich glaube es wäre angebracht, das Beamtenverhältnis für Lehrer auf den Prüfstand zu stellen. So als neue Normalität. Oder als solidarische Maßnahme mit ihren angestellten Kollegen, gar Harmonisierung. Gehört sich doch so, in einer Open Society, oder?

  69. dr.ngome 18. April 2020 at 18:04

    Die letzten Tage sind die Infektionszahlen nicht gesunken, sondern GESTIEGEN.
    Auch die Zahl der Todesfälle dramatisch. Trotzdem sagt Frau Spahn, die Pandemie sei jetzt „beherrschbar“. Schlimm die Meldung mit den Ärzten und Pflegern. Erstaunlicherweise mehrheitlich junge Frauen! Von Italien und Spanien schreiben die Lügenmedien kaum noch etwas, man muß regelrecht danach suchen. Was soll hier verschleiert werden?
    Passend zum Rammeldarm wird jetzt auch noch das Gottesdienst-Verbot ausgehebelt, obwohl das Reptil es verweigerte. Der NICHTREGIERENDE BÜRGERMEISTER der failed town Berlin, macht, was er will. Was meinen Sie, was das für Neuinfektionen geben wird!

    Hier soll nichts verschleiert werden.
    Hier wird einfach gelogen.

    Die PR lautet:
    Die GröKaZ hat „Corona“ besiegt:
    „Die Zahlen sinken.“ (angeblich)

    Mutti ist die Beste.
    Die müßt ihr wieder wählen, ES will nämlich noch mal.

    Deshalb auch das 18-Monate-Trara:
    http://www.pi-news.net/2020/04/das-geheimnis-hinter-den-corona-prognosen/

  70. Da ist nicht einer dabei, der auch nur eine Frage mit 100% iger Sicherheit beantworten kann. Am schlimmsten ist da der ‚ Wir gehen davon aus‘ Virologe Wieler vom Robert Koch Institut. Auf Pressekonferenzen beantwortet er fast alle Fragen mit ‚Wir gehen davon aus‘.
    Herr Wieler, ich sage Ihnen mal was… Ich gehe davon aus heißt: Es könnte sein, Ich weiß nicht, vielleicht, evtl., möglicherweise und und und. Mit anderen Worten: Sie haben keine Ahnung.
    ————
    Einer der wenigen der Ahnung hat, obgleich er von Medizin, gar von Virologie nichts versteht, das ist der Menschenfreund Bill Gates. Er versteht nämlich was vom Geschäft, sogar noch besser als George und Alexander Soros, die verblassen neben Bill Gates, dem zweitreichsten Mann der Welt. Der reichste ist Jeff Bedoz, von Amazon und Washington Post.

    Eben gefunden:
    Der Menschenfreund Bill Gates und das Coronavirus
    https://eussner.blogspot.com/2020/04/der-menschenfreund-bill-gates-und-das.html

  71. @Babieca 18. April 2020 at 17:57

    Ach ja, Babieca- herzerfrischend, Deine Zeilen!
    Ich danke Dir!
    Die heutige „Generation“ in D kennt das alles nicht.
    Geht ja auch nicht anders…
    Was mich ärgert, auch hier, ist, das nur noch so wenige Menschen ihren Verstand benutzen.
    Im Falle von der „Corona- Scheixxe“ muss nicht jeder „Mediziner“ sein, um diese miese Ränkespiel zu durchschauen. Der Verstand reicht…. eigentlich.
    Aber wenn DER schon kontrolliert wird- wohin soll DAS führen?

    In D ist das wesentlich schlimmer (WAS man darunter verstehen mag) als hier.
    Das unsere 12% d.B. Ultraorthodoxe ihre Probleme mit dem Staat haben, ist kein Geheimnis.
    Aber wo DIE ihren Verstand abgelegt haben, das wissen wir- hier:
    An dem heimischen Kleiderhaken …

    Behaupte mal, GLEICHES Problem wird (Mohammedaner/ Juden) wird ab nächste Woche auf die deutschen „Ordnungsbehörden“ zukommen.
    Nur- sie verdrängen es noch.
    Wie gut- damit fällt die Maske!

    Wir hier sind vorbereitet, wahrlich!

    Shalom Shabbat!

    Z.A. (Haifa)

  72. Die Zahl der „GENESENEN“ explodiert förmlich!
    Bald haben wir mehr als jemals infiziert waren, wenn das so weitergeht.
    Wie kann man nach 1-2 Wochen wieder „gesund“ sein nach so einer Pest, die vermutlich die Lungenkapazität dramatisch senkt (für immer?), eine allgemeine Schwäche bewirkt und vielleicht sogar Hirn und Nerven angreift? Was ist mit den WIEDERINFIZIERTEN (Korea etc.)?
    Es wird uns da was vorgemacht…

  73. @ AggroMom 18. April 2020 at 17:04

    Ich gehöre zur Generation, die unverpackten Kaugummi aus versifften Automaten gezogen hat.
    Wir haben das überlebt!
    Die Viren und Keime, die wir uns da geholt haben, lächeln milde über Corona.

    Ja, diese kugelförmigen Kaugummis habe ich mir als Kind oft reingezogen. Man holte sie aus kleinen, meist schon rostigen, rot lackierten Automaten, zum Kaugummi kam manchmal eine kleine Überraschung mit raus. 10 Pf-Münze oben reinstecken und einen Knauf rumdrehen. Jeder fingerte mit seinen dreckigen Pfoten am Auswurf rum. Man sieht solche Automaten sogar heute noch, aber seeehr selten.

  74. Aktuelle Zahlen:

    Deutschland
    141.397 Infiz.
    4.352 Tote
    83.114 Genesende

    Wahnsinn! Mehr „Genesene“ gibt es relativ nur in China!
    Komische Sache…

  75. @dr.ngome 18. April 2020 at 18:24
    Ganz kleiner Tipp, Herr/ Frau „Kolleg*in“:
    „Influenza- Tote in der EU 2017, 2018″… vorwiegend in Krankenhäusern und Pflegeinrichtungen.
    Mal einfach recherchieren…. und? Sie wissen DAS doch genau so gut wie ich.
    Vergleichen! Klar doch!
    Erinnere mich:
    Virale Erkrankungen, bis hin zum Tod, hat es schon immer gegeben. Die meisten, welche ich erlebt habe, aufgrund von sog. „Krankenhauskeimen“.
    Gelernt habe ich mal, das man dieses als „Hospitalismus“ bezeichnet.
    Ist es nicht so?

    Jesses….

    Shabbat Shalom!

    Z.A.

  76. Zu den vielen „Corona“-Toten in Alten- und Pflegeheimen. Staatsanwälte sollten in allen Heimen mit mehreren Toten ermitteln, auch in Deutschland. Mailand macht es vor.

    Viele Corona-Tote
    Durchsuchungen in Altenheimen in Mailand
    Von red/dpa 14. April 2020
    .
    Ermittler haben in Mailand wegen auffallend vieler Corona-Opfer in Altenheimen mehrere Einrichtungen durchsucht. Bei den Razzien seien Dokumente und E-Mails beschlagnahmt worden sein. Zeitungen sprachen von mehr als 100 „unklaren“ Todesfällen.
    .
    ………… Es geht um Vorwürfe der schuldhaften Ausbreitung der Epidemie und um Totschlag.
    .
    .Die Staatsanwaltschaft in Mailand hatte vor einigen Tagen Ermittlungen zu mehreren Heimen aufgenommen. Es hatte Anzeigen und Hinweise von Familienangehörigen und Mitarbeitern gegeben, wie Medien schrieben.
    [..]

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.viele-corona-tote-durchsuchungen-in-altenheimen-in-mailand.e9317ac3-e49e-455f-9cd3-2c3b52d0da9d.html

  77. @ dr.ngome 18. April 2020 at 18:24

    Wahnsinn! Mehr „Genesene“ gibt es relativ nur in China!
    Komische Sache…

    Nach BSE, Vogel- und Schweinegrippe, Ebola (hab ich was vergessen?), die nur Panik geschürt haben, kommen mir langsam aber sicher auch Zweifel an diesem ganzen Corona-Hype.

  78. Wie kann das den passieren? Ein „harmloses Grippevirus“ erobert high-tech-Stationen in einem Universitäts-Krankenhaus der Maximalverorgung?

    Das kann nur Fake-News sein. :-((

    Stand: 17.04.2020 07:47 Uhr – NDR 90,3
    Coronavirus-Fälle im UKE: Neue Details
    Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat Corona-Fälle auf der Onkologie wahrscheinlich zunächst nicht ordnungsgemäß gemeldet. Das haben Recherchen von NDR 90,3 ergeben. Unklar ist aber noch, ob es dadurch zu dem größeren Ausbruch kam, von dem rund 40 Patientientinnen und Patienten sowie und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen waren.(…)

    ***https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Coronavirus-Faelle-im-UKE-Neue-Details,uke596.html

    *

    Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) wird derzeit von einer dramatischen Infektionswelle heimgesucht. „Im Bereich der Onkologie sind in der vergangenen Woche rund 20 Patientinnen und Patienten sowie rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher Berufsgruppen Covid-19-positiv getestet worden“ (…)
    https://www.spiegel.de/panorama/coronavirus-hamburg-universitaetsklinikum-eppendorf-infektionswelle-auf-krebs-stationen-a-6754218c-39c0-4206-ac52-60bf387b0feb

    Und jetzt ist es auf die Kinderkardiologie im UKE übergesprungen:
    Hamburg
    Ärztin der Kinderkardiologie im UKE mit Corona infiziert
    17.04.2020, 18:24 Uhr | dpa

    https://www.t-online.de/region/hamburg/news/id_87725594/aerztin-der-kinderkardiologie-im-uke-mit-corona-infiziert.html

    Das sind alles Fake-News. :-(((
    DER Bundeskanzler hat alles im Griff.
    Die Maßnahmen greifen und Mundschutz bringt nix.

    :mrgreen:

  79. Maria-Bernhardine 18. April 2020 at 18:16
    Ja klar, der Geldsack Bill Gates und Mama Merkel wollen für uns doch nur das Beste.
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

  80. Babieca 18. April 2020 at 17:57

    Wenn du als Kind in den 50er, 60er oder 70er Jahren lebtest,…
    __________________

    Schließe mich den Vorlobern an, wirklich ein schöner Text. Es gibt zu unserer Kindheit natürlich noch einige Steigerungen, was Kinder glücklich und unbeschadet überleben. Das Extremste dazu habe ich in einem frühen Reisebericht über Pazifikbewohner gelesen, ich weiß aber nicht mehr, von wem das war (*). Darin wurde beschrieben, daß sich Mütter um ihre sehr kleinen Kinder, wenn sie tagelang allein durch den Dschungel streiften, nicht sorgten. Und irgendwann waren sie tatsächlich wieder da.

    *) Ich glaube, in der Südamerikareise von Humboldt

  81. Je nach Lage schreiben die Schweinemedien eine jeweilige Altpartei hoch. Erst war es der Feinripp-Lindner, dann kam der Schulz-Zug. Als beide nicht den gewünschten Erfolg brachten, gab es die Lobpreisung der grünen Sekte. Fast täglich waren diese Spinner in Zeitungen und im TV. Jetzt, wo es mit dem Geld knapper wird wegen Corona, werden die Grünen wieder fallen gelassen. Nun wird die Merkel-Regierung künstlich hochgeschrieben. Diese Regierungspropaganda auf allen Seiten ist mehr als unnatürlich und deshalb sehr auffällig. Die Deutschen werden extrem manipuliert. Die veröffentlichten Zahlen stimmen nicht.

  82. Ken! Jetzt kommt der „Denkanstoß“ in Schwung… rechts so!
    „Vergleichen“ und NICHT „kritiklos“ zu sein- es lohnt sich wirklich.
    Toda raba!

    Z.A.

  83. dr.ngome 18. April 2020 at 17:56
    @VivaEspaña

    Sie haben recht!
    Alle Zahlen sind getürkt. Gestern abend fand man auf diversen Medien-Seiten bis zu 25.000!!! Personen Unterschiede bei den „Genesenen“. Es ist hanebüchen!

    Die Zahl muß unbedingt hochgejubelt werden. *)
    Das sind alles MRKLs Wunderheilungen.
    Wieder wählen! Mutti will noch mal.

    *) sieht so aus, als ob es überhaupt keine seriösen Zahlen gibt.
    Unterschiedliche Zählmethoden, fehlende Meldungen etc pp

    Frei nach Josef Wissarionowitsch Stalin:
    Es kommt nur darauf an, wer zählt.

  84. Dank guter medialer Denkbetreuung erlebt der gemeine Deutsche seine Regierung als krisenkompetent und und coronafest.

    Wer anderer Meinung ist, kann sich selbst nur als ignoranten Querulanten ohne gehöriges Vertrauen in die politische Elite der BRD einordnen. Dass vorm Lidl und Edeka nun auch fern aller Asylkaserne ein fremdländischer Security-Muselmann steht, verstärkt nur das Gefühl der Sicherheit und des Heimatlichen.

  85. An Drohnenpilot 16:12
    Anna Butt zornig:

    Danke für den Bericht.
    Ich bin zu 100 % Ihrer Meinung !

  86. @ dr.ngome 18. April 2020 at 18:15

    Jede Grippesaison läuft in Deutschland
    ab Okt. des einen Jahres bis einschl. März
    des Folgejahres gelegentl. bis einschl. April.

    Das Grippevirus COVID-19 wütete mehr oder
    weniger schon Ende 2019. Wenn man die
    drei Toten vom Dez. 2019 u. Januar 2020,
    aus unseren beiden Seniorenwohnhäusern
    obduziert hätte, hätte man vermutl. auch
    COVID-19 gefunden. Sie hatten Vorerkrankungen,
    wobei die hagere Greisin 1926 geboren war,
    relativ gesund war, aber schon im Sommer 2019
    allgemein schwächelte. Mit ihrem Rollator
    kam sie manchmal kaum voran. Aber sie hatte
    einen eisernen Willen.

    +++++++++++++++++++++

    COVID-19 (für englisch coronavirus disease 2019,
    Coronavirus-Krankheit 2019) (WIKI)

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Ich glaube nicht, daß das Virus erfunden wurde.
    Aber der ganze aufgeblasene Zirkus drumherum
    wurde absichtlich von den Politikern u. Virologen
    inszeniert. Die regeirungstreuen Sensationsmedien
    machen willig mit – weltweit im Einklang, freiwillig(?)
    gleichgeschaltet.

  87. Wenn wir das Corona-Killer-Virus positiv in uns aufnehmen, dann ist die größte Gefahr schon vorbei. Richtig ! Die Gates-Zwangsimpfung, ist dann bloß noch für’s gute Gefühl zuständig, bevor es in Deutschland wieder so wird wie vor 30 Jahren.

    Also keine Panik, zumal der RFID-Chip auch schon im Anmarsch ist !

    Es läuft alles nach Plan !

  88. Zuri Ariel 18. April 2020 at 18:46
    Ken! Jetzt kommt der „Denkanstoß“ in Schwung… rechts 🙂 und links so!
    ________________________
    Shalom Zuri,
    an Denkanstößen mangelt es nicht, allein die Reaktionen bleiben aus.
    Wir erreichen langsam einen Punkt, wo man nur noch die Flucht nach vorn antreten kann. Der eine oder andere konnte noch für kurze Zeit die Biege machen, in der Hoffnung dem Wahnsinn zu entrinnen. Aber die Schlaufe zieht sich inzwischen überall zu. Selbst im Heiligen Land richtet ein winziger Virus einen Schaden an, den all die Kartushyas über Jahre hinweg nicht anrichten konnten.
    Ich erwarte da keinen guten Ausgang. Alles läuft auf Konfrontation hinaus.
    Bleib gesund und sicher. Und Shabbat Shalom.

  89. Am 23.4., Donnertag nächster Woche, will Merkel eine Regierungserklärung abgeben; vielleicht erfahren wir dann endlich was dieser groteske Grippezirkus soll(te)!; Allerdings, die nationale Perspektive ist hier deutlich zu eng, denn nach Merkel mußten (?) bekanntlich auch Johnson und dann sogar Donald Trump auf’s Korona Karussel aufspringen und selbst Bolsonaro hat sich „nachdem er von Militärs (!) zur Mäßigung aufgefordert worden ist“ [ntv Videotext] zuletzt etwas zurückhaltender zu der Fledermausgrippenpropaganda geäußert.

  90. @ pro afd fan 18. April 2020 at 18:40

    BETR. MERKEL & GATES

    „Sage mir, mit wem du umgehst, so sage ich dir, wer du bist; weiß ich, womit du dich beschäftigst, so weiß ich, was aus dir werden kann.“

    Johann Wolfgang von Goethe

    (1749 – 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

    Quelle: Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre, 1821; erw. Form 1829. 2. Buch, 11. Kap.
    https://www.aphorismen.de/zitat/176

  91. AggroMom 18. April 2020 at 17:19

    Es gibt ein Foto von Herrn Gates in trauter Runde mit dem aktuell bekanntgewordenen Jeffrey Epstein, …. Noch Fragen zu seiner großmütigen Philanthropie ???
    _______________________

    Nein, keineswegs. Genauso würde ich den und andere „Größen“ des öffentlichen Lebens einschätzen, samt dem Friedensnobelpreisträger Obimbo. Ich wage nur zu bezweifeln, daß er die 18 Monate in den Raum stellt, um damit die Zeit bis zur deutschen Bundestagswahl zu überbrücken.

  92. Hier noch mal eine Erklärung, wieso es unterschiedliche Corona-Zahlen gibt.
    Die basteln sich die Statistiken zusammen. Vielleicht wird dann noch gewürfelt: „Welche Zahlen nehmen wir denn jetzt.“

    Aktuelle Zahlen zum Coronavirus: Länder, Infizierte, Todesfälle und Genesungen im Überblick
    .
    Warum gibt es unterschiedliche Angaben zu Infizierten?
    Als Quelle für die Zahlen in diesem Artikel dienen Daten, die das amerikanische Center for Systems Science and Engineering (CSSE) an der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore (USA) täglich mehrmals aktualisiert und auf einer Website veröffentlicht.
    .
    Die Forscher suchen im Internet nach öffentlich zugänglichen Quellen und schöpfen dort die neuesten Zahlen ab. Das sind neben Internetseiten von Behörden und Organisationen sowie deren Twitter-Accounts unter anderem auch Zahlen, die eine Internetcommunity von Medizinern in China ermittelt. Auch Berichte lokaler Medien fließen in die Daten mit ein. Aus diesem Grund weichen die CSSE-Zahlen in der Regel von denen des Robert-Koch-Instituts und der Gesundheitsministerien in Deutschland ab.

    https://www.rnd.de/gesundheit/corona-aktuelle-zahlen-von-heute-18042020-lander-infizierte-tote-genesungen-ZF7G5L2KOREUFDX5XF4HGGXDFI.html

  93. Ich glaube nicht das was ändert.
    Die Staatsangestellten und relevanten Berufe merken nur das sie nicht reisen können. Was solls…
    Das volle Einkommen kommt rein, evtl. gibt man etwas weniger aus .
    Auf Sozialhilfe angewiesene, reisen noch nicht mal.
    Und der Rest hat sich schon immer durchgewurstelt.
    So bald alles vorbei ist wird es wie davor, nur das der Staat Kredite aufgenommen hat um Geld aus zu geben, was er die Wochen nicht eingenommen hat.
    In Kleinbetrieben steckt meist viel eigenes Geld und wenn das zu vor irgend wie gelaufen ist, hört keiner wegen ein paar Monaten auf. Zu mal es nicht eigenes verschulden ist.
    Ich denke mal, das danach eher die Diskussionen los gehen ob das alles überhaupt sinnvoll und rechtens war und Parteien und spezielle Politiker sehr schlecht weg kommen könnten.
    Das könnte sogar so weit gehen, das man solche Einschränkungen nicht mehr so einfach durchziehen kann.
    Was für alle schlecht wäre, wenn es was ernsteres ist, als nur eine Grippe.

  94. Und das ist RND, das Corona-Zahlen-Zusammenbastel-Portal:
    .
    Was ist RND.de?
    RND.de ist ein neues, überregionales Nachrichtenportal. Unser Anspruch ist es, unter der Marke RND.de das Geschehen in Politik, Panorama, Medien, Sport, Wirtschaft, Ratgeber und Gesellschaft abzubilden.
    .
    Und was bedeutet „RND“?
    Die drei Buchstaben stehen für das RedaktionsNetzwerk Deutschland. Seit der Gründung im Jahr 2013 ist das Tochterunternehmen der Madsack Mediengruppe in Hannover zu einem der größten und meistzitierten Mediennetzwerke Deutschlands geworden. Schon jetzt beziehen mehr als 50 Tageszeitungen mit einer täglichen Reichweite von mehr als 6,8 Millionen Lesern jeden Tag Inhalte vom RND. Darunter sind regionale Madsack-Titel und externe Partner. Das RND gilt als Blaupause für schlagkräftigen Journalismus im 21. Jahrhundert.
    […]

    https://www.rnd.de/das-rnd//

  95. Wenn man zurückdenkt mit 14-15 bei den ersten Feten, beim Flaschendrehen – da haben wir an einem Abend mit fünf verschiedenen Mädels geknutscht. Nicht auszudenken, was da alles an Viren übertragen wurde!!

  96. VivaEspaña 18. April 2020 at 18:37

    Also, so geht das aber nicht! Schon wieder die MSM Artikel verlinkt.
    Das ist nur genehm, wenn der Inhalt zur gewünschten und vorherrschenden Meinung passt, ansonsten setzt es was.

  97. Demon Ride 1212 18. April 2020 at 19:59

    MSM-Dreck würde ich nicht verlinken, kann man ja als eigenen Überzeugung vertreten. aber verlinken?

  98. INGRES 18. April 2020 at 20:47

    Obwohl, wenn sich der Link auf VivaEspaña 18. April 2020 at 18:37, dann mußte man das wohl so verlinken. Da ist eine Extrakt der Schweine-Presse zu machen.

  99. Babieca 18. April 2020 at 17:57

    Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Steckdosen, Schranktüren und Schubladen waren noch nicht kindersicher.
    ————————————-

    Also wir haben uns mal Brötchen aus Kunstdünger gemacht, der war so schön rötlich. Aber die Eltern waren nicht begeistert. Ich meine auch es gab ein wenig Bauchschmerzen. Ich weiß gar nicht was Kunstdünger chemisch ist, aber man kanns anscheinend überleben. Aber war vielleicht doch nicht ganz ohne.

  100. @ Der boese Wolf 18. April 2020 at 19:37

    Wenn man zurückdenkt mit 14-15 bei den ersten Feten, beim Flaschendrehen – da haben wir an einem Abend mit fünf verschiedenen Mädels geknutscht. Nicht auszudenken, was da alles an Viren übertragen wurde!!

    Waren das noch Zeiten! Ich erinnere mich an eine hübsche Schulkameradin, die hatte eine Zunge wie ein Kistenheber :mrgreen: 🙂

  101. Demon Ride 1212 18. April 2020 at 19:59
    VivaEspaña 18. April 2020 at 18:37

    Also, so geht das aber nicht! Schon wieder die MSM Artikel verlinkt.

    Sry vielmals, ich habe leider keine eigene Nachrichten-Agentur und, soweit ich weiß, PI auch nicht.

    Das ist nur genehm, wenn der Inhalt zur gewünschten und vorherrschenden Meinung passt, ansonsten setzt es was.

    Vollkommen klar. Glauben statt Wissen.
    Wer keine Argumente hat, pöbelt ad personam.
    :-((

    Wo eine offene Diskussion nicht möglich ist, handelt es sich um totalitäre Systeme.
    Zu meinem Erschrecken mußte ich feststellen, dass sich da „Linksaußen“ und „Rechtsaußen“ kaum unterscheiden.

    Das Blöde ist nur, dass meine Rosinante kein schnelles Pferd ist…

  102. Ich habe Angst um eine Freundin aus Hamburg.
    Bei ihr würde im letzten Herbst, nach mehreren epileptischen Anfällen, ein Hirntumor
    festgestellt und operiert.
    Seit dem bekommt sie eine Chemotherapie mit Tabletten und sie ist sehr schwach
    und hat viel abgenommen.
    Nach einem neuerlichen Anfall wurde sie am Mittwoch in die Onkologie in Eppendorf
    eingewiesen.
    Also, die Station mit den vielen Infizierten.
    Sollte sie sich mit dem Virus, in ihrer jetzigen schlechten Verfassung anstecken,
    wäre das wahrscheinlich ihr Todesurteil.
    Ich drücke allen schwerkranken Menschen in der Klinik in Eppendorf fest die Daumen,
    dass sie von dem Virus verschont bleiben.

  103. VivaEspaña 18. April 2020 at 21:58

    (…)
    Wo eine offene Diskussion nicht möglich ist, handelt es sich um totalitäre Systeme.
    Zu meinem Erschrecken mußte ich feststellen, dass sich da „Linksaußen“ und „Rechtsaußen“ kaum unterscheiden.

    ***********************************

    Das wollte ich auch damit sagen. Das habe ich die letzten Wochen im Kommentarbereich besonders deutlich festgestellt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    INGRES 18. April 2020 at 20:47

    MSM-Dreck würde ich nicht verlinken, kann man ja als eigenen Überzeugung vertreten. aber verlinken?
    **************************************

    Nicht alles ist „Dreck“, was die MSM schreiben, oft sind dazu auch die Leserbeiträge sehr aufschlußreich und informativ (z. B. in der WO).
    Man braucht diese Seiten ja nicht anzuklicken, wenn man nicht will. Die meisten Kommentatoren filtern die relevanten und nötigen Infos heraus und posten die Textausschnitte.
    Zum Thema „Corona“ tut es aber oft Not, gerade weil hier auch viel Unsinn (ohne jegliche Untermauerung/Quellen) zu dem Thema behauptet wird.

  104. Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs. Alles, was wir brauchen, ist die eine richtig grosse Krise und die Nationen werden die “Neue Weltordnung“ akzeptieren.

    David A. Rockefeller, vor dem Wirtschaftsausschuss der USA 1994.

    Schäuble drückt es nur anders aus.

    Nach Ansicht von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble muss die Krise weitreichende gesellschaftliche Konsequenzen haben. „Wir müssen das Verhältnis zwischen Marktwirtschaft und staatlicher Regulierung neu definieren“, sagte der CDU-Politiker der „Augsburger Allgemeinen“ (Samstag). „In unserer Gewissheit, dass alles schon irgendwie gut geht, sind wir schwer erschüttert.“ (hub/dpa)

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/coronavirus-regierung-erwartet-lange-zeit-normalitaet-34626662

  105. Ich glaube keine Silbe dieser angeblichen Umfragen. Die sind komplett frei erfunden. Momentan gibt es keinen Ort an dem irgendwer, irgendwie, irgendwelche Umfragen machen kann. Und trotzdem werden uns praktisch halbtäglich wieder neue vor den Latz geknallt, bei denen angeblich die sich selbst demokratisch nennenden neue Höchststände feiern. Das böse Erwachen wird erst noch kommen, wenn die Gehsteige wieder runtergeklappt werden. Dann werden viele realisieren, dass sie direkt von der Kurzarbeit in die Arbeitslosigkeit rutschen. Da wird dann auch nix mehr sein mit, ich hab nen begehrten Job, die potentiellen neuen Arbeitgeber sind nicht weit. Weil eben viele der Arbeitgeber entweder selber Leute entlassen oder ganz aufhören müssen.
    Besonders übel triffts ja die Gastronomie, Die Angestellten leben ja zum Teil von den Trinkgeldern, die sind natürlich weg und bleiben auch weg. Und es ist zweifelhaft, ob der Betrieb nach Wiedereröffnung auch nur annähernd den Zulauf erhält wie vorher. Und Söder mit der Möglichkeit das Oktoberfest ausfallen zu lassen haut auch noch in die Kerbe rein. Bis Mitte September ists noch fast ein halbes Jahr. Selbst wenn vor 2 JAhren die Grippewelle ein halbes Jahr gedauert haben soll, davon haben wir schon fast 5 Monate weg.

    rasmus 18. April 2020 at 17:25; Corona ist ja nicht mal ne Grippe, sondern lediglich ne vielleicht nicht ganz so harmlose wie sonst, aber trotzdem unproblematische Erkältung. Bei uns im Dorf ist mir nix bekannt, dass auch nur einer wegen dem ins Krankenhaus gekommen wär.

    dr.ngome 18. April 2020 at 17:35; Echt jetzt, Schnellmerkel der Typ, das sag ich schon seit Januar. Einfach weils nicht möglich ist, dass laufend Epidemien aus China kommen, 1mal kein Problem, zweites Mal schon einigermassen unwahrscheinlich, ein drittes Mal nach menschlichem Ermessen nicht möglich, wenn niemand dran gedreht hat. Erst Wochen später hab ich hier erfahren, dass die Chinesen ein Biowaffenlabor genau in der Gegend dieses Wuhan betreiben.

    VivaEspaña 18. April 2020 at 17:52; Warum sollte ausgerechnet das medizinische Personal gesünder sein, wie der nicht medizinisch Angestellte. Doch eher im Gegenteil, Wenn du beispielsweise Maurer bist, dann musst du körperlich fitter sein wie ein Arzt oder Pfleger. Dazu kommen die Mediziner usw, natürlich viel eher mit allen möglichen Erregern in Kontakt wie einer ausserhalb des medizinischen Betriebs. Ich verstehs auch nicht, viel mehr Ärzte wie normale Leute rauchen. Ist zumindest meine Erfahrung.

    Babieca 18. April 2020 at 17:57; Kleine Anekdote zu der Geschichte. Ich hab ca 79 kann vielleicht auch Anfang der 80er gewesen sein, einen schweren Autounfall nur deshalb überlebt, weil ich nicht angeschnallt war.

    dr.ngome 18. April 2020 at 18:04; Natürlich sind die Infektionen gestiegen, jeder einzelne der sich infiziert ist einer mehr. Ohne Vergleich wieviel insgesamt infiziert, erkrankt, genesen sind, ist das aber lediglich eine Zahl. die einfach nur so dasteht. Da bei uns bestenfalls diejenigen überprüft werden, die aus welchen Gründen auch immer ins Krankenhaus kommen, kann da gar nix draus abgeleitet werden.

    dr.ngome 18. April 2020 at 18:20; Diese Pest hast du vermutlich auch schon etliche Male durchgemacht, das ist eine simple Erkältung, vielleicht von den Chinesen etwas aufgepimpt, aber mehr ist da einfach nicht.
    Mit Milzbrand, Pest, Pocken, Ebola, Hanta ist das nicht im allahentferntesten zu vergleichen. Soweit ich in Erinnerung habe, sterben etwa 30mal mehr Menschen jeden Tag an Malaria. Und mit dem Sterben meine ich, gestorben mit Corona, da ist nur ein winziger Bruchteil dabei, wo man statt mit an einsetzen kann.

    Maria-Bernhardine 18. April 2020 at 18:51; Komplett erfunden sicher nicht, aber die Chinesen werden schon dran rumgebastelt haben. Aber das wird ihnen schon aufgegangen sein, dass das diesmal keine so besonders gute Idee war. Aktuell kriegt man ja im Laden gar nix, was abweichend von Lebensmitteln und Medikamenten ist. Also muss man bestellen, aber immer häufiger liest man Produkt nicht verfügbar und das, obwohls häufig direkt aus China verschickt wird. Da scheints also mit der Produktion noch lange nicht so zu laufen, wie man uns erzählen will.

  106. INGRES 18. April 2020 at 21:08; Bei Interesse kannst dir das mal anschauen, das Zeug ist zwar sicher nicht sonderlich gesund, aber auch nicht so giftig, dass man gleich dran stirbt. Da gabs mal nen Fall in China, da haben die aus mit Quecksilber gebeiztem Getreide Brot gebacjen, freuten sich, dass das so schön rosa war. Da müssen viel dran gestorben sein. Aber das war halt dann schon ein sehr heftiges Pflanzenschutzmittel.
    https://www.agrarshop-online.com/duenger-universalduenger-blaukorn-graukorn-vollduenger-nitrophoska-spezial.php Die Engländer, hab ich mal gehört schmieren sich so was ähnliches aufs Frühstücksbrot, nennt sich mein ich Marmite.

  107. Hoffnungsschimmer 18. April 2020 at 22:06

    (…)
    Nach einem neuerlichen Anfall wurde sie am Mittwoch in die Onkologie in Eppendorf
    eingewiesen.
    Also, die Station mit den vielen Infizierten.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das kann gar nicht sein. Viele Infizierte auf der STATION? Wegen einem etwas schlimmeren Schnupfen? (Ironie aus)

    Hoffentlich geht es Ihrer Freundin schnell wieder etwas besser und sie kann entlassen werden.
    Ich drücke an dieser Stelle allen schwerkranken Menschen auch die Daumen

  108. Demon Ride 1212 18. April 2020 at 22:55; Infiziert heisst nicht zwangsläufig auch erkrankt. Abhängig von der Krankheit kriegen manche nicht mal mit, dass sie sich den Keim eingefangen haben. Selbst bei Ebola gibts Leute, die werden nicht krank davon, auch wenn das nur vielleicht einer unter 500 ist.

  109. uli12us 18. April 2020 at 23:00

    Infiziert heisst nicht zwangsläufig auch erkrankt.
    ++++++++++++++
    Das weiß ich und das habe ich auch nicht nie behauptet.
    Aber Infizierte auf der STATION bedeutet (schwer) ERKRANKT.

  110. uli12us 18. April 2020 at 22:37

    VivaEspaña 18. April 2020 at 17:52; Warum sollte ausgerechnet das medizinische Personal gesünder sein, wie der nicht medizinisch Angestellte. Doch eher im Gegenteil, Wenn du beispielsweise Maurer bist, dann musst du körperlich fitter sein wie ein Arzt oder Pfleger. Dazu kommen die Mediziner usw, natürlich viel eher mit allen möglichen Erregern in Kontakt wie einer ausserhalb des medizinischen Betriebs. Ich verstehs auch nicht, viel mehr Ärzte wie normale Leute rauchen. Ist zumindest meine Erfahrung.

    a) Weil das mit dem Rauchen ebenso eine Lüge ist wie mit „Corona?
    b) Rauchen korreliert mit Stress, Schicht- und Nachtarbeit
    c) Dieter Nuhr *) hatte eine ganz einfache Erklärung, zitiert nach Gedächtnis:
    „Die einzigen Menschen, die ich kenne, die noch rauchen, sind Ärzte.
    Die wissen, was einem im hohen Lebensalter widerfährt und dass sie dann ihren Kollegen ausgeliefert sind.“

    *) sry vielmals, dass ich den mittlerweile Verpönten zitiere.
    Ich sehe mich in ALLEN Filterblasen um.
    Ich möchte immer noch über den Tellerrand gucken dürfen.

  111. uli12us 18. April 2020 at 22:37

    Wenn du beispielsweise Maurer bist, dann musst du körperlich fitter sein wie ein Arzt oder Pfleger.

    Das kommt drauf, um was für einen Arzt es sich handelt.
    Der in der SCHWINDELambulanz oder im GesundheitsAMT muß nicht so kräftig sein wie z.B. ein Chirurg oder Orthopäde.

    Was das Pflegepersonal betrifft, bitte mal Pflegepraktikum machen und dann mitreden.
    Keiner von denen geht ohne „Rücken“ oder kaputte Knie aus dem Dienst.

  112. Demon Ride 1212 18. April 2020 at 23:23; Auch das nicht, angenommen du brichst dir den Arm, hast ne Blinddarmentzündung, Schlaganfall oder so was, dann kannst du positiv getestet werden, deine Krankheit hat aber damit gar nix zu tun. So jemand muss auch nicht isoliert werden, sondern nur diejenigen, die gefährdet sind, Aber ich gebe zu, nicht von jedem Patienten kennt das Krankenhaus die ganze Geschichte. Da kann gut eine Krankheit vorliegen, die denen nicht bekannt ist, wenigstens wenns Patienten von ausserhalb sind oder aufgrund eines Unfalls eingeliefert werden.

    VivaEspaña 18. April 2020 at 23:24; Wie gesagt, das ist meine Erfahrung, natürlich ist das von sehr wenigen auf viele geschlossen. Das muss nicht mit deinen Erfahrungen übereinstimmen. Und obwohl ich vom Dorf stamme, kenn ich auch hier natürlich nicht sämtliche Ärzte.

  113. VivaEspaña 18. April 2020 at 23:34

    Den Link mit dem Hinweis hast Du an anderer Stelle schon gepostet und ich habe mir das auch zu Gemüte (inklusive Leserbeiträge) geführt. DER HAMMER! Wird immer besser.
    Besser als wie inne Expertenanstalt 😀

  114. Wir müssen viel mehr thematisieren, dass das Corona-Virus aus China kommt, ob nun absichtlich, aus Unvorsichtigkeit oder weil Chinesen so ekliges Zeug essen.

    Aus China kommen schlechte Produkte, die nicht lange halten (und, hallo ihr Grünen, dadurch die Müllberge wachsen), aus China kamen bereits mehrere Epidemien (Vogelgrippe, SARS, …) und das kommunistische Regime in China strebt danach, die Welt zu beherrschen.

    Starten wir eine große Kampagne gegen die schmutzige und gefährliche Diktatur in China!

  115. uli12us 18. April 2020 at 22:55

    Interessant. Ich kann mich nicht mehr an die genaue Wirkung damals erinnern. Ein Arzt wurde meine ich nicht eingeschaltet. Ich weiß auch nicht wie es raus kam, dass wir diesen Unsinn gemacht hatten. Aber ich meine es gab zumindest Bauchschmerzen. Und ich meine es hatte jedenfalls eine rötliche Farbe.

  116. Demon Ride 1212 18. April 2020 at 22:33

    Nicht alles ist „Dreck“, was die MSM schreiben,

    —————————
    Nun ja, war nicht gerade ein guter Kommentar. Ich meine das so, dass die MSM Teil eines ekelerregenden System sind. Da spielt es keine Rolle, ob der Wetterbericht stimmt.

  117. francomacorisano 19. April 2020 at 05:39
    Stimmt! Etliche Seuchen haben ihren Ursprung in China. Kein Wunder, wenn dort sogar Schlangen, Fledermäuse und sonstiges Ungetier gefressen werden.
    Ist oder wird dieser eklige Verzehr weiterhin erlaubt? Ein Verbot ist dringendst geboten.
    China muss Schadensersatz zahlen.

  118. #Drohenpilot 16.12

    Ein SuperKommentar von Ihen !!, den ich ich nur doppelt und dreifach unterstreichen. Zu erwähnen nur nochProf.Drosten von der Charite´ und die John-Hopkins-University.

    Mit der Situation in Italien, die mit der in Deutschland kaum vergleichbar ist, habe ich mich sehr ausgiebig auseinander gesetzt.Zudem ist im Gesundheitssystem in Spanien und Frankreich in den letzten Jahren ganz massiv gespart worden.

  119. #Drohnenpilot 16.12

    Leider ist ein Kommentar von mir verloren gegangen. Ich habe micht sehr ausführlich mit der der Lage in Italien auseinandergesetzt, die kaum vergleichbar ist mit der in Deutschland.
    Die Gesundheitssysteme in Spanien und Frankreich wurden in den letzten Jahren kaputt gespart.

  120. @kuthi
    Das Gesundheitssystem in Italien ist aber nicht das von Nigeria.
    Es wird einfach jeder Verstorbene der Corona positiv ist, auch als Corona-Toter gezählt.
    Nach euromomo gehen die Zahlen auch seit 1 oder 2 Wochen deutlich zurück.

    Die wollen corona-bonds.

  121. …und in Meck-Pomm
    sind die Blockwarte
    unterwegs.
    Wie lange die Leute das
    wohl mitmachen?

  122. Nur noch 18 Monate bis zur nächsten CDU/SPD/FDP/GRÜNEN/LINKEN-Regierung. Wie die Zeit vergeht.

    Was hat sie (die Merkel) und ihre Mitläufer denn erreicht?

Comments are closed.