Was könnte es derzeit Besseres für die globalistischen Eliten geben als die gepriesene „soziale Distanz“ der für sie arbeitenden und dienstleistenden Massen?

Von WOLFGANG HÜBNER | Bei vielen Menschen hat es in dieser Virus-Krise den Anschein, als seien traditionelle Institutionen und Tugenden die (einstweiligen) stillen Gewinner: Nationen als soziale Schutzgemeinschaften, Grenzen, Familien, menschliche Solidarität, ein nicht völlig kaputt gespartes Gesundheitswesen, Landleben und Landwirte, aber auch der vielgeschmähte Individualverkehr, in dem man ohne Schutzmasken atmen kann. Und als (vorläufige) Verlierer werden von manchen Zeitgenossen die Globalisierung samt der Internationale der Globalisierungsfreunde und Globalisierungsprofiteure, also die sogenannten Universalisten, betrachtet.

Doch ist große Vorsicht bei zu frühem Jubel über die vermeintlich historische Niederlage der Universalisten geboten. Denn es gibt unter diesen bereits emsige praktische und propagandistische Bemühungen, die Krise für eigene Zwecke zu nutzen. Mit anderen Worten: Der Virus, wie auch immer seine Gefährlichkeit sein mag, soll genutzt werden, um die Globalisierung sogar noch zu beschleunigen! Denn was mit der „Klimakrise“ nicht so recht gelingen will, nämlich das weltweite Bewusstsein zu verbreiten, alle Menschen würden im selben Rettungsboot sitzen, das erscheint mit einem angeblich Milliarden Menschenleben bedrohenden „Killervirus“ weit eher durchsetzbar zu sein.

Schließlich kümmerten sich Viren wie dieser Covid-19 genannte Unheilbringer nicht um menschengemachte Grenzen, also könnten sie nur transnational bekämpft, noch besser aber verhindert werden. Um das zu erreichen, sei Widerstand gegen eine Virus-App in den längst unverzichtbaren Smartphons oder ein Gesundheitschip unter der Haut doch völlig unvernünftig, wie nun immer öfter von den Globalisten behauptet wird. Natürlich soll das alles (vorerst) freiwillig sein. Doch wer sich verweigert, dem drohen dann halt Reiseverbote in andere Länder oder Mehrkosten bzw. Nachteile in der Krankenversicherung.

Für Pharmakonzerne sowie deren Manager, Aktionäre und Politiker in ihren Diensten sind weltweite Impfzwänge die Aussicht auf märchenhafte Profite, eng verbunden mit ungeahnten Kontrollmechanismen. Und was könnte es Besseres für die globalistischen Eliten geben als die derzeit gepriesene „soziale Distanz“ der für sie arbeitenden und dienstleistenden Massen? Der Begriff der „sozialen Distanzierung“ ist keineswegs zufällig gewählt worden, um etwas so Einfaches wie das Gebot körperlichen Abstands wegen der Infektionsgefahr zu benennen.

Neuer SPIEGEL-Titel: Der Aufbruch.

Vielmehr ist das ein hochgefährlicher ideologischer Begriff, um die Atomisierung derer noch weiter voran zu treiben, die als widerstandsfähige Masse der globalistischen Internationale Gegenwehr leisten könnte. Wenn jede/jeder im Anderen nicht mehr vorrangig den Mitmenschen, den Mitbürger sieht, sondern in diesem eine Infektionsgefahr fürchtet, haben all diejenigen freie Fahrt und leichtes Spiel, die sich von der Ausbeutung und Domestizierung der verängstigten Massen große Macht und dicke Profite versprechen.

Es sollte jedenfalls höchste Alarmstufe bei allen demokratisch, patriotisch und sozial gesinnten Menschen herrschen, wenn „Tracking“, Impfzwang, „soziale Distanzierung“, die leichtfertige Aussetzung elementarster Grundrechte oder die Vernichtung ungezählter selbständiger und selbstverantwortlicher Existenzen plötzlich ganz und gar „alternativlos“ sein sollen. Diese vorgebliche „Alternativlosigkeit“ ist nichts anderes als der Weg in einen hochinfektiösen Totalitarismus unter der Tarnmaske „Gesundheit“.

Dass ein linksglobalistisches Propagandamedium wie “DER SPIEGEL“ in seiner aktuellen Ausgabe auf der Titelseite dazu dümmsten Kitsch verbreitet, passt nur ins Bild: „der Aufbruch – Jetzt oder nie: Der Corona-Schock birgt die Chance auf eine bessere  Welt“. Was da selbstverständlich nicht steht: Es geht um eine noch bessere Welt für einige Millionen Profiteure des Globalismus. Das aber wird eine noch schlechtere Welt für viele Milliarden seiner Verlierer werden – in Deutschland wie überall.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Die Zerstörung der Welt (Merkels Transformation) geschieht in mehreren Schritten

    1. Man erfindet eine Krankheit
    2. Man rechnet anschließend alle Verstorbenen dieser „Krankheit“ zu
    3. Und schwupps, hat man eine Pandemie aus dem Hut gezaubert

    Aber das ist noch längst nicht alles; denn jetzt geht’s so richtig ab !

    – Man führt Notstandsgesetze ein
    – Erstellt einen Bestrafungskatalog für „Uneinsichtige“
    – Es folgen Geldstrafen, Zwangseinweisung in die Klapse, Knast
    – Und gleichzeitig wird die Wirtschaft voll gegen die Wand gefahren

    Ist das nicht herrlich ?

    Das ganze Leben kommt wegen einer verlogenen Pandemie zum Erliegen
    Natürlich alles unter demokratischen und humanistischen Gesichtspunkten !

    Was denn sonst ?

    Und im Verblödungs-TV tut man so, als sei alles in Ordnung …

    Ob dieser Plan der Politverbrecher, etwa von ihrem geheiligten Satan stammt ?

  2. In meinem realen Umfeld sehe ich nichts von einer lebensbedrohenden Krise.
    Ich sehe nur Bürger die sich auf Anordnung der Regierung in ihre eigenen vier Wände verkriechen,absurd Abstand halten u. sich freiwillig einen Maulkorb umbinden.
    Ansonsten sehe ich nur ein normales Frühlingserwachen,aber das ist warscheinlich alles nur subjektives Empfinden,Realität ist nur was die Staatsmedien verkünden,die ich seit Jahren nicht mehr konsumiere

  3. Die große Stunde der Satanisten und Ein-Welt-Verschwörer. Die BILDERBERGER haben Freude.

  4. junge_Oma 19. April 2020 at 11:23
    Ich hätte hier keine Werbung für den Spiegel gemacht.

    d‘ accord

  5. Dieses mal war es kein Reichstags-brand.
    Sie laufen ja schon wieder hinterher, für die Deutschen zumindest Endet es wie immer in der größtmöglichen Katastrophe.

  6. Das mit dem Spiegel ist rein psychologisch zu interpretieren. Die wissen natürlich auch genau, dass es vorbei ist, aber das verdrängt man am Besten indem man von der angeblichen Chance redet. Das ist ja nun wirklich Trivialpsychologie. Von einer Chance wird ja auch von der entgegengesetzten Seite aus geredet.
    Ich sehe keine Chancen. Aber die Totalisierung der Thematik hat (perspektivisch) schon apokalyptische Züge. Ich weiß nicht, ob die moderne Massengesellschaft das aus sich heraus quasi objektiv (unabhängig vom Willen der Beteiligten) fordert oder ob das subjektiv gesteuert wird. Was an der Globalisierung war quasi objektiver Zwang. Was waren subjektiv sinnvolle Einzel-Entscheidungen. Wieweit haben Einzelne versucht eine allgemeine Richtung vorzugeben. Ich weiß es nicht, wie man da rangehen soll.
    Also für mich gab es eigentlich nie einen Widerspruch zwischen Nationalstaat und einer natürlicher Globalisierung. Für mich ist auch die Umvolkung nach wie vor lediglich eine Geisteskrankheit und hat mit sinnvoller Globalisierung nichts zu tun.
    Und hinsichtlich das Virus muß man sehen, was es damit auf sich hat. Und hinsichtlich des Totalitarismus sehe ich lediglich das Problem, dass die Totalitaristen die Macht haben. Insofern werden wir bis auf weiteres nichts dagegen unternehmen könnnen Ich wüßte lediglich gerne was die Totalitaristen (zu denen ja letztlich auch ein Bill Gates gehört und seine Melinda auch) eigentlich antreibt? Ist man eigentlich automatisch zum Totalitarismus prädestiniert, wenn man derart reich ist? Ich versteh das einfach nicht.

  7. Schön? Bunt? Tolerant? Vielfältig? Demokratisch? Weg vom Ausbeuter-Kapitalismus? Die Welt wächst zusammen und wird zum Dorf?

    … Hatte ich mir irgendwie ganz anders vorgestellt das alles!!

  8. Sehr gut! Wir erleben die Nachteile der Globalisierung in vollem Ausmaß, und was soll die Konsequenz sein? Noch mehr davon!

    Es müsste natürloch genau umgekehrt sein: Stärkung von Gemeinschaft und Zusammengehörigkeitsgefühl im Land, Stärkung kleinerer wirtschaftlicher Einheiten, sowohl in der industriellen und landwirtschaftlichen Produktion als auch in den Absatzmärkten, alles in Richtung Autarkie im Sinne der früheren „BRD-GmbH“. Auch wenn eine Rückkehr dahin unmöglich ist.

  9. INGRES 19. April 2020 at 11:51

    In den USA sieht man ja besonders deutlich, dass dort alle Reichen, alle Prominenten gegen Trump sind. Alle sind komplett bekloppt oder Dreckschweine. Ich versteh das nicht. Rein zufällgi müßte es doch auch unter diesen Menschen welche geben, die genetisch ethisch positiv veranlagt sind. Aber es sind fast alles Schweine.

  10. Mittlerweile liegt die AfD auf allen Umfrageinstituten einstellig. Nun auch bei EMNID bei 9%. Innerhalb von vier Wochen ist die AfD lotrecht von 14% auf 9% ins Nichts gestürzt und hat 1/3 ihrer Wählerschaft verloren.

    Kannste dir alles nicht ausdenken. Der politisch grenzdebile Michel läuft scharenweise zu Merkel/Söder/Scholz über und hofft, damit irgendwie ungeschoren durchzukommen. Eine eventuell kommende Zwangshypothek für die abgezahlte Etagenwohnung wird er gern zahlen, wenn man ihm nur lange einredet, dass 10% vom Verkehrswert seiner Wohnung ein wichtiger Solidarbeitrag für die armen Rentner in Italien und Spanien sind.

    Möge es so kommen, die Masse will es GENAU SO haben. Gute Reise, ich gebe allmählich auf. Es ist wie „Perlen vor die Säue werfen“. Möge Merkel die absolute Mehrheit zur nächsten BTW holen!

  11. .
    Wenn man
    diese Sache mal
    herunterbricht auf
    den eigentlichen Kern
    des Problems, so ist die
    eigentliche Epidemie bzw.
    Pandämonie, die auf die Welt
    losgelassen wurde, ja die
    Globalisierung selbst
    — Corona-Covid-19
    ist also bloß ein
    Epiphänomen.
    Aber wird als
    Treibsatz für
    deren Ziel,
    das inzwischen
    schon offen benannt
    und beworben wird und
    als ‚global governance‘
    kursiert, dem massiv
    verängstigten Volk
    untergejubelt, um
    nicht zu sagen
    eingeimpft.
    .

    http://neue-spryche.blogspot.de/2014/10/teuflische-plane.html

  12. .
    .

    Sie lernen bzw. begreifen es einfach nicht.

    .

    Und wieder will dieser wahnsinnige Müller 50 Mrd. ins Klo werfen..

    .
    50 Mrd für effektiven Grenzschutz und Rückführungen wären besser angelegt.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Krisen Müller will
    .
    Milliarden-Hilfsprogramm
    .
    für Entwicklungsländer

    .

    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat ein 50-Milliarden-Sofortprogramm der Europäischen Union zur Stabilisierung von Entwicklungsländern in der Coronakrise gefordert. „Das EU-Hilfspaket umfasst 500 Milliarden Euro, ist aber nur nach innen gerichtet“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Wir müssen den Schutzschirm auch auf unsere Nachbarregionen in Afrika und im Krisenbogen um Syrien ausweiten.“

    .
    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12418546-krisen-mueller-milliarden-hilfsprogramm-entwicklungslaender

    .

  13. INGRES 19. April 2020 at 11:56

    INGRES 19. April 2020 at 11:51

    In den USA sieht man ja besonders deutlich, dass dort alle Reichen, alle Prominenten gegen Trump sind. Alle sind komplett bekloppt oder Dreckschweine. Ich versteh das nicht. Rein zufällgi müßte es doch auch unter diesen Menschen welche geben, die genetisch ethisch positiv veranlagt sind. Aber es sind fast alles Schweine.

    Gibt es eigentlich auch noch ein paar Alternativen zwischen „komplett bekloppt“
    oder „Dreckschwein“?

  14. @ Hesse42

    Auf den Trümmern die A. MERKEL durch ihr Handeln produziert, wird diese im Geiste ewige SEDlerin dann den Sozialismus neu errichten.

    VerräterInnnen wie Ursula von der Leyen werden Merkel dabei helfen, den Sozialismus über die EU auf ganz Europa auszudehnen.

    Wenn wir nicht aufpassen überschwemmt die rote Jauche zusammen mit dem radikalen Islam den ganzen europäischen Kontinent.

    Deshalb müssen alle Patrioten und Völker Europas zusammen gegen den Sozialismus und gegen die Islamisierung kämpfen.

    Denn beides, Sozialismus und Sharia sind der Todesstoß für die europäischen Werte und Kultur.

    Wir dürfen nicht länger tatenlos zusehen.

  15. Nachdem die weltweite Corona-Lüge gelungen ist, werden die Sklavenhalter (sprich: Politverbrecher) jetzt weitere Infektionswellen herbeilügen.

    Darauf kannste einen lassen !

  16. CORONA-Asylant versuchte 23jährige Deutsche in einem Bochumer Stadtpark zu vergewaltigen.

    Ob es sich um einen Neger und/oder Moslem handelte wird, vom politisch-medialen Komplex nicht genannt.

    Ich denke hier ist etwas Nachhilfe angebracht.

  17. OT

    Ach, würde doch Angela Merkel Liebesurlaub machen!

    .

    „Kostete seine Ignoranz viele Menschenleben? Johnsons Fehlerliste in der Coronakrise

    Großbritannien gehört zu den Ländern, die das Coronavirus besonders hart getroffen hat. 115.000 Infizierte, schon mehr als 15.000 Tote – darunter mindestens 50 Ärzte und Pfleger. Premierminister Boris Johnson war einer der Staatenlenker, die den Ausbruch massiv unterschätzten. Aufzeichnungen der britischen Zeitung „The Times“ zeigen, wie ignorant Johnson Meetings schwänzte, Liebesurlaub machte und am Wochenende prinzipiell nicht arbeitete.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/38-tage-schlafwandeln-kostete-seine-ignoranz-tausende-menschenleben-johnsons-fehlerliste-in-der-coronakrise_id_11897762.html

  18. wenn bei einem höher entwickelten Menschenhirn eine von Einhundertmilliarden Gehirnzellen wegen Corona den Geist aufgibt, ist das eine Schaden von zehn hoch minus 11, also nicht der Rede wert.

    wenn bei einem Politiker mit 3 Neuronen eines davon kaputt geht, dann…

  19. Wird die kommende Armut,diesen Bemühungen,nicht eher ein
    Ende setzen?
    Wenn sie kommt,ist sie bis zum Mittelstand hinauf,allumfassend,
    und so manch einer wird sich fragen,wieso immer noch Milliarden,
    in fremde Schlünder versenkt werden.
    Da nutzt den Politverbrechern, auch keine Geschwafel von
    „One World“,
    Die Chinesen und Amerikaner,und wahrscheinlich,die Inder,werden
    da nicht mitspielen,und am Ende bleiben uns nur die bekannten Bückbeter
    und Schwarzafrikaner!

  20. Ich frage mich, ob das der Anfang des social scoring wie in China ist. Erst informiert die App über eine Infektion, dann über Vorstrafen, Insolvenzen, Schufa-Einträge, Schulden, etc. Die Pandemie wird nur als Vorwand für totale Überwachung genutzt.

  21. Corona ist doch gegen Globalisierung. Lieferketten brechen zusammen. Auch sonst geht kaum noch wenig.

  22. Herr Hübner gibt hier wieder mal Denkanstösse, die durchaus angebracht sind. Chips, die implantiert werden, gibt es schon längst, Verwertung von Rauch-, Trink- und Ess- Gewohnheiten für die Berechnung von Krankenkassenbeiträgen oder -Leistungen ist wahrscheinlich längst mehrheitsfähig, genau wie die Impfpflicht. Die Abschaffung des Bargelds ist geplant, muss aber zumindest in Deutschland noch besser vorbereitet werden.

    Für all das braucht es keine Pandemie, obwohl man diese natürlich ausnützt, nachdem sie schon mal da ist.

    Warum ausgerechnet die Corona-App jetzt die grosse Bedrohung der Demokratie sein soll, erschliesst sich mir nicht. Viele, die dagegen sind, liefern täglich ihre Daten für ein paar Payback-Punkte oder einen Gutschein, oder sogar umsonst an irgendwelche Netzwerke. Dass unsere Telephonate, SMS, E-Mails von allen in- und ausländischen Diensten gescannt und bei Bedarf gegen uns verwendet werden, stört auch niemand.

    Ich fürchte, die Gründe für all die Massnahmen sind sehr profan, nämlich dass es uns an Masken, Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln fehlt.

  23. OT
    ACHTUNG ACHTUNG
    WICHTIGER GESUNDHEITSHINWEIS
    BITTE BEACHTEN – SONST WERDEN WIR ALLE STERBEN!!!

    1. Es ist verboten, am Samstag, den 25. April zu demonstrieren. Sowohl am Rosa-Luxemburg-Platz als auch anderswo auf prominenten Plätzen in Deutschland!!!

    Also MERKT EUCH DAS VERDAMMT NOCHMAL: DIE DEMONSTRATION UM 15:30 Uhr AM ROSA-LUXEMBURG-PLATZ FÜR DAS GRUNDGESETZ, DIE SIND VERBOTEN!!!
    DA NICHT HINGEHEN!!! SONST WERDEN WIR ALLE STERBEN!!!!

    #fuckdemoverbotbeachten !!!

    2. Es ist verboten, vor der Kneipe, der Bar, dem Restaurant eures Vertrauens sich aufzuhalten um 21 Uhr und dort ein Bier zu trinken!
    MERKT EUCH DAS!!! DAS IST VERBOTEN!!!
    SONST WERDEN WIR ALLE STERBEN!!!

    #KEINEpartyVORdeinerLIEBLINGSBARumNEUN !!!! (oder wollt ihr sterben!!??!!)

    BITTE DIESE WARNUNG WEITERGEBEN! DAMIT AUCH JEDE/R BESCHEID WEIß!!!

  24. Und Deutschland scheint mit außerordentlicher Gründlichkeit ganz vorne mit dabei zu sein… mich treiben ja schon länger Ängste um Tracking & neuerdings Impfzwang um (wobei ich gegen fast alles geimpft bin, aber eben nur fast alles).

    Ich kann nur hoffen, daß die Verantwortlichen einfach zu dumm für das technische Know-How sind.

    Ansonsten gehe ich völlig konform mit Henryk M. Broder:
    „Deutschland ist ein Irrenhaus. Könnte man die Bundesrepublik überdachen, wäre es eine geschlossene Anstalt.“ (Und ich darf hinzufügen: mit einigen außergewöhnlich bösartigen soziopathischen, sadistischen Insassen)

  25. Das Problem ist unser völlig willenloses und führergeiles Volk. Würde die GröKaZ „empfehlen“, daß man einen 1,50m langen Besenstiel mit sich führen muss, um die vorgeschriebene Distanz zum Vordermann einzuhalten, wären auch die neben dem Scheixxpapier innerhalb einer Stunde ausverkauft. Naiver und höriger gibt es kein zweites Land auf diesem Globus – da macht Regieren umso mehr Spaß.

  26. WERDEN DIE PFINGST-WALLFAHRTEN STATTFINDEN?

    Die Holzkirchener Kerzenwallfahrt gehört zu den großen brauchtümlichen Darstellungen der Pfingsttage in Niederbayern.
    Dabei handelt es sich um eine Fußwallfahrt, die am Pfingstfreitag von Holzkirchen aus über 75 km zum Heiligtum auf den Bogenberg führt und dort am Pfingstsonntag endet. Die Wallfahrt wird schon seit über 500 Jahren durchgeführt.
    Die Kerze, ein von Wachs umwickelter, fast 13 m langer und ein Zentner schwerer Fichtenstamm, wird während der Wallfahrt auf der Schulter zweier Träger und an manchen Streckenabschnitten stehend von einem einzigen Mann alleine getragen.
    https://www.kerzenwallfahrt.de/

    Der Pfingstritt zu Bad Kötzting zählt zu den größten berittenen Bittprozessionen Europas

    Er geht auf ein Gelöbnis aus dem Jahre 1412 zurück.

    Der Legende nach lag im Dorfe Steinbühl, sieben Kilometer von Bad Kötzting entfernt, lag ein Mann im Sterben und bat um die Sterbesakramente. Der Pfarrer sah sich aber außerstande, ohne Schutz dorthin zu gelangen. Deshalb gaben ihm die Kötztinger Burschen auf seine Bitte hin, das Geleit. Nach glücklicher Rückkehr wurde gelobt, den Ritt jedes Jahr zu wiederholen. So ist es geblieben.

    Alle Jahre am Pfingstmontag ziehen über 900 Reiter betend auf geschmückten Pferden und in alten Trachten hinaus durchs Zellertal nach Steinbühl.

    Unter dem feierlichen Geläut der Kirchenglocken verlassen Bürger und Bauern auf festlich geschmückten Pferden betend die Stadt, das uralte Gelöbnis erneuernd. Die Reiterprozession wird angeführt vom Kreuzträger. Ihm folgen Laternenträger, Fanfarenbläser, Geistlicher Offiziator mit Mesner und Ministranten. Hinter ihnen reiten der Pfingstbräutigam mit den beiden Brautführern.

    Die offizielle Spitze wird abgeschlossen vom Pfingstbräutigam des Vorjahres, der die Marktfahne mitführt, mit seinen Brautführern und der Vertretung der Burschenschaft. Die übrigen Reiter schließen sich betend an. Viele führen Erinnerungsfahnen mit, die sie für langjährige Rittteilnahme erhielten. An vier Stationen verkündet der Offiziator das Evangelium und segnet mit der Monstranz die Fluren.

    In der Pfingstreiter-Wallfahrtskirche St. Nikolaus in Steinbühl ist Reitergottesdienst. Nach einer Pause für Ross und Reiter bewegt sich die Reiterprozession um 12.00 Uhr wieder zurück nach Bad Kötzting. Mit dem Festakt und dem eucharistischen Segen, der Überreichung des Tugendkränzchens, der Auszeichnung langjähriger Pfingstreiter und dem „Te Deum“ endet der kirchliche Teil des Rittes.

    Im Jahre 2004 nahm mit Seiner Exzellenz, Gerhard Ludwig Müller, Bischoff von Regensburg erstmals ein Bischof am Pfingstritt teil. Er erlies ein Dekret, mit dem der Pfingstritt wieder zu einer Eucharistischen Prozession gemacht wurde und damit das Allerheiligste mitgeführt werden darf. Dies war seit einem Pastoralerlass des Bischof Ignatius von Senestry aus dem Jahre 1869 verboten.
    https://app.bayerwaldhof.de/de/bayerwaldhof/streaming/detail/Event/e_100004181/kotztinger-pfingstritt

    DIKTATOR SÖDER WUCHS IN EINEM
    VERBOHRTEN EVANGELEN-HAUSHALT AUF!
    SÖDER SCHADET BAYERN!

  27. Juliane Caesar 19. April 2020 at 12:11

    Also es ist für mich ein theoretisches Phämomen, warum diese Menschen alle derart böse sind. Denn es sollen ja die Globalisten sein, die uns bewußt das Böse einbrocken.
    Ich frage mich eben, ob die das bewußt tun oder ob die Spielball von, von ihrem Willen unabhängigen Gesetzmäßigkeiten sind (Gestzmäßigkeiten die die Entwicklung von Massengesellschaften steuern).
    Denn dann wären sie ja nicht verantwortlich für ihr Tun und entlastet. Das wäre die Alternative. Sonst sehe ich keine Zwischenstufen. Es ist also die Frage, ob wir einem objektivem, nicht beeinflußbaren Prozeß unterworfen sind (was ich glaube) oder wie diese (also vor allem erfolgreiche Menschen) sonst derart bösartig sein können, wo sie doch aufgrund ihres Erfolges es besonders leicht hätten, gut zu sein.

  28. @ Marie-Belen 19. April 2020 at 12:21

    Hätten Sie auch ein Liste der von 10/2017 – 03/2018
    verstorbenen 25.100 grippeinfizierten Deutschen,
    inkl. Alter, Beruf, Vorerkrankungen?
    Besten Dank im voraus.

  29. Der Begriff „Virus Krise“ wird jetzt derart inflationär in den Framing-Medien verwendet, dass ich ihn prinzipiell in Gänsefüßchen setzen würde. Nach der „Pandemie“ nun also eine „Krise“.

    Wenn man sich ernsthaft mit „Corona“ beschäftigt, kommt man zu dem Ergebnis, dass der Virus größtenteils harmlos ist. Eine öffentliche Angstkampagne ist aber weitgehend weltweit ohne kritische Stimmen durchführbar. Das ist das eigentliche Problem. Und durch dieses Einfalltor kann der nächste Virus problemlos hochgejazzt werden. Warum wohl heißt der COVID-19? Weil jeden Herbst ein Update kommen wird COVID-20, 21 und so fort. Die Ziffer steht für das Kalenderjahr.

    Mir fiel auch auf, dass sich Politiker und öffentliche Personen nicht zurück halten konnten am Beginn der Corona-Kampagne zu betonen, dass sich das Leben aller jetzt unwiderruflich ändern würde. Ohne Begründung. Aber man kombiniert den Initialshock der medialen Bilder von einer vermeintlichen Seuche mit kurzen Affirmationen um die tiefen Schichten des Unbewussten zu erreichen. Informieren, Diskutieren und Nachdenken war nie im Drehbuch vorgesehen. Es ist Hypnose den einfachen Bürger in seinem Babyschlaf zu halten. Er freut sich über genügend Klopapier und ganz riesig „endlich“ über seine Atemschutzmaske. Während andere jetzt anfangen werden im großen Stil abzuräumen und eine Gesellschaft zu schaffen, die man ohne Tiefenhypnose nicht aushalten würde. Klar sind Nicht-Hypnotisierte verrückt. In Deutschland werden die Psychiatrien die letzten freie Orte sein. Sofern sich die Ärzte nicht auch wie Journalisten, Richter, Polizisten usw haben instrumentalisieren lassen.

  30. Heidelbergerin 19. April 2020 at 12:33
    […]
    Ich kann nur hoffen, daß die Verantwortlichen einfach zu dumm für das technische Know-How sind.

    […]

    Die sind es. Definitiv.
    Man kann aus heutiger Sicht heilfroh sein, dass in der Wilhelminischen Epoche ausschliesslich Fachleute Verkehrskonzepte ausarbeiten durften und vor allem:
    Die Bahnhöfe bauten – deren Bausubstanz bis heute tadellos intakt ist.
    Nicht auszudenken, wenn sich schon damals jemand wie Wowereit beim Flughafenbau in solche Bauvorhaben eingemischt hätte.

  31. @ Hesse42 19. April 2020 at 12:19

    Genau! Erste Meldungen über mehr
    Infizierte werden von der roten Hofpresse
    schon eifrig hochgeschrieben:

    „Merkels Vertrauter gibt Herdenimmunität eine Absage
    – Ansteckungsrate steigt plötzlich wieder“

    In Deutschland haben sich laut aktuellen Zahlen der Johns Hopkins Universität bislang 143.724 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt 4538 Personen sind mit oder infolge einer Covid-19-Infektion gestorben. Außerdem gibt es hierzulande 88.000 Genesene, die die Corona-Infektion bereits überstanden haben.

    Laut Informationen des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist die Ansteckungsrate in der Bundesrepublik zum ersten Mal seit zwei Tagen wieder angestiegen – jedoch auf niedrigem Niveau. Im Lagebericht des RKI vom Samstag hieß es, dass die sogenannte Reproduktionsrate (R) auf 0,8 geschätzt wird. R beschreibt dabei die Anzahl an Menschen, die ein Corona-Infizierter in Deutschland ansteckt. An den beiden Vortagen hatte sie bei 0,7 gelegen.

    RKI-Leiter Lothar Wieler(Impf-Fan, schon bei der Schweinegrippe 2009 der Panikmacher, ebenso Drosten) hatte wiederholt betont, dass es das Ziel sei, die Rate möglichst auf unter 1,0 zu senken. Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte zudem, dass dieser Messwert auch mit Blick auf Löckerungen der Corona-Auflagen ein wichtiges Kriterium sei…
    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-deutschland-berlin-nrw-kurve-zahlen-karte-entwicklung-news-aktuell-massnahmen-lockerungen-rki-spahn-merkel-zr-13656391.html

  32. an corona werden die restdeutschen nicht zugrunde gehen–wohl aber an der schlimmsten feindlichen übernahme aller Zeiten. ich für meinen teil will nicht in einem moslemischen republik buntland leben, evtl. in einem reservat.

  33. Das bolschewistische MORDMONSTER ILJA EHRENBURG hätte seine helle Freude an der qualvollen Vernichtung der Deutschen!

  34. Berlin – Rund 70.000 Hotel- und Gatronomie-Betriebe stehen wegen der Corona-Epidemie vor der Insolvenz. Das berichtet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA). Den gut 223.000 Betrieben der Branche gehen bis Ende April demnach rund 10 Milliarden Euro Umsatz verloren.

    So wird Platz geschaffen für die vielen „Kinder“ die da kommen und kommen werden.
    Die Hotelbesitzer und viele andere müssen Insolvenz anmelden und werden verstaatlicht.

  35. Mantis 19. April 2020 at 12:54
    Berlin – Rund 70.000 Hotel- und Gatronomie-Betriebe stehen wegen der Corona-Epidemie vor der Insolvenz. Das berichtet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA). Den gut 223.000 Betrieben der Branche gehen bis Ende April demnach rund 10 Milliarden Euro Umsatz verloren.

    So wird Platz geschaffen für die vielen „Kinder“ die da kommen und kommen werden.
    Die Hotelbesitzer und viele andere müssen Insolvenz anmelden und werden verstaatlicht.

    Keine Sorge, die „Großfamilien“ warten bereits, die insolventen Klein- und Mittelbetriebe zu übernehmen, die dann für einen Spottpreis zu haben sein werden.
    Ich prophezeite jetzt schon, dass das nach einer Gesetzesänderung erfolgt, die eine Lockerung des Geldwäschegesetzes beinhaltet, so dass die Clans keinen Nachweis erbringen müssen, aus welchen Quellen ihre Barmittel stammen.
    Nahezu der gesamte noch existierende Einzelhandel wird zur mohammedanischen Bakschischökonomie verkommen – ein wohl gewünschter Effekt des Globalismus.

  36. Was werden wir in Zukunft in den ganzen Innenstädten sehen?

    Dönerklitschen–Wettbüros–„Friseure“–Shisha-Höllen–Spielhallen–„Reisebüros“–Handyläden–
    Schächter–arab. und türk. Lebensmittelgeschäfte–halal Klamottenläden–„Taxizentralen“, Moslem. Gaststätten, Kioske, uvm.

    Ich freue mich schon auf die Vielfalt!

  37. INGRES 19. April 2020 at 12:35
    Juliane Caesar 19. April 2020 at 12:11

    ………………… oder wie diese (also vor allem erfolgreiche Menschen) sonst derart bösartig sein können, wo sie doch aufgrund ihres Erfolges es besonders leicht hätten, gut zu sein.

    Wer ist denn da so bösartig, können Sie ein paar Beispiele nennen?

  38. In wenigen Tagen werden wieder Tausende Tiere grausamst abgemetzelt.
    Unser verluderter Staat toleriert das als „Religionsfreiheit“!
    Wo bleibt der Aufschrei der „Grünen“ und der linken Tierschützer??

  39. dr.ngome 19. April 2020 at 13:12

    Was werden wir in Zukunft in den ganzen Innenstädten sehen?

    Dönerklitschen–Wettbüros–„Friseure“–Shisha-Höllen–Spielhallen–„Reisebüros“–Handyläden–
    Schächter–arab. und türk. Lebensmittelgeschäfte–halal Klamottenläden–„Taxizentralen“, Moslem. Gaststätten, Kioske, uvm.

    Ich freue mich schon auf die Vielfalt!

    Dann hat mich wohl die Zukunft schon eingeholt.
    Ich sehe das alles jetzt schon.

  40. Wie sieht das Fastenbrechen zum Hungerfest aus?

    Zuerst wird gefressen und gesoffen bis zum Abwinken, dann kollektiv die unförmigen Legehennen bestiegen.
    Pfui Deibel!

  41. „Gemeinwohl geht vor Eigennutz“
    Ja woher kenn ich das nur,
    habe ich das nicht in dem berühmten Buch „Kein Dampf“ gelesen?

  42. Bill Gates macht demnächst das ganze große Geschäft mit dem Impfstoff. Er überzieht die Welt schon seit mehreren Jahren mit seinen zweifelhaften Segnungen.

    18. APRIL 2020. Der Menschenfreund Bill Gates und das Coronavirus
    https://eussner.blogspot.com/2020/04/der-menschenfreund-bill-gates-und-das.html

    Was die innovativen Klein- und Mittelbetriebe angeht, diejenigen, auf denen Deutschlands Wirtschaftsmacht einst ruhte, so werden sie eben verscherbelt an Großunternehmen. Wer sich einbildet, der Nationalstaat bekäme nach Corona Auftrieb, der wird leider enttäuscht. Noch nie war die Welt so globaliisert, wie sie demnächst sein wird. Selbst der Möchtegern-Staat EU wird nicht zählen, sondern die Weltpolitik machen die Großen, Bill Gates, Jeff Bedoz, Michael Bloomberg et al. Denen ist es egal, wer unter ihnen Regierungschef im Nationalstaat ist. Die Regierungen dürfen Armut und Elend verwalten, die politischen Entscheidungen treffen sie nicht mehr, sondern das wird nur noch so aussehen, um den Schein der Demokratie zu wahren.

  43. Wie heißt es immer in den online-Zeitungen so schön.
    – Auch interessant –

    https://www.krone.at/2138984

    Ein Kommentar darunter von Ippon:
    „“Auch erste Nachbarländer schwenkten zumindest teilweise auf die Stockholmer Linie ein.“
    Das ist ja vollkommen unrichtig. Norwegen hatt zB. Militär an der Grenze zu Schweden aufgefahren um zu verhindern das Schweden sich über die Grenze bewegen. Norweger welche nach Schweden zum Einkaufen fahren werden 14 tage in Quarantäne gesetzt, falls sie erkranken bekommen sie kein Krankengeld da die norwegische Regierung ein Reiseverbot nach Schweden verhängt hatt. Dieser Tegnel, man nennt ihn hier Dr. Tengele hat von Tag 1 keinerlei Kontrolle gehabt und gravierendeFehler gemacht. Die sterberate in Norwegen ist, umgerechnet auf die Einwohneranzahl ca 10 % der schwedischen. Also nicht alles glauben was die schwedische probagande verbreitet, nicht vergessen linke Regierungen nehmen , siehe China, es nicht so genau mit der Wahrheit.“

    Europe’s Response to the Coronavirus: Virtual Update from Sweden’s Chief Epidemiologist
    https://www.youtube.com/watch?v=Wo10IIMHYXk

  44. Goldfischteich 19. April 2020 at 13:25
    Ja, das ist das Ziel dieser NWO-Verbrecher. Sie möchten trotz der Krise die Globalisierung noch weiter ausbauen. Beim weltweiten Abzocken da stören die nationalen Regierungen nur.
    Wir müssen uns vehement gegen diese Menschenversklaver wehren. Wenn das Volk nicht mitspielt, können sie gar nichts machen.

  45. 15.August 19. April 2020 at 13:19
    „Gemeinwohl geht vor Eigennutz“
    Ja woher kenn ich das nur,
    habe ich das nicht in dem berühmten Buch „Kein Dampf“ gelesen?

    Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion….

  46. dr.ngome 19. April 2020 at 13:15

    In wenigen Tagen werden wieder Tausende Tiere grausamst abgemetzelt.
    Unser verluderter Staat toleriert das als „Religionsfreiheit“!
    Wo bleibt der Aufschrei der „Grünen“ und der linken Tierschützer?? “

    Auf diese Grünlinksverrückten können Sie lange warten. Die einzige Partei welche sich gegen das unmenschliche Schächten einsetzt, ist die AfD. Die allerwenigsten Bürger wissen das.

  47. # Segebergbleibtbunt ™
    # Deutschland für Jamar ™

    „Pflegehelfer droht Abschiebung…persönliche Dramen.
    Zumindest empfinden Jamar Abdallah (22) aus Bad Segeberg …dies so.
    Nach sieben Jahren in Deutschland droht ihm die baldige Abschiebung
    nach Ägypten. Möglicherweise gibt es aber doch noch eine Chance.“
    HAttps://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Mitten-in-Corona-Krise-Pflegehelfer-droht-Abschiebung

    „mitten in der corona krise“ ™ Lueckenpresse
    GILT IMMER NOCH DEUTSCHES RECHT (der Rechtstaat)

  48. Juliane Caesar 19. April 2020 at 13:15
    ___
    dr.ngome 19. April 2020 at 13:12

    Was werden wir in Zukunft in den ganzen Innenstädten sehen?

    Dönerklitschen–Wettbüros–„Friseure“–Shisha-Höllen–Spielhallen–„Reisebüros“–Handyläden–
    Schächter–arab. und türk. Lebensmittelgeschäfte–halal Klamottenläden–„Taxizentralen“, Moslem. Gaststätten, Kioske, uvm.
    Ich freue mich schon auf die Vielfalt!
    ___
    Dann hat mich wohl die Zukunft schon eingeholt.
    Ich sehe das alles jetzt schon.

    Regional ist das in der Tat schon der Fall, demnächst wird, bzw. soll das flächendeckend so aussehen – auch in Städten, denen bis jetzt das Orientalisieren vom Hals geblieben ist.

  49. Herr Hübner, sie nähern sich langsam der Lösung des Rätsels.
    Die verunglimpften und lächerlich gemachten , heiligen Schriften des Christen-und!!! Judentums erzählen die Entwicklung in den „letzten Tagen“.

    Dort wird das Geschehen mit einer Geburt beschrieben, mit den Wehen.
    Und wie verhält es sich mit Wehen?

    Ziel der Gottlosen Paradiesschaffer ist die Abschaffung aller außermenschlichen Majestät.
    Die dreifache 6- also das totale Menschentum, mit dem Bild, welchem Geist gegeben wird und welches sprechen wird.
    Es ist???? Naklar- die computergestützte, künstliche Intelligenz.
    Ohne den emotionalen Druck, welcher die menschliche Seele mit steuert.
    Reines Wissen, reine Information, klare Ziele, klare Gesetze, klare Befehle, klare Urteile.
    1.Mose1 Ein Bild, ein Ebenbild Gottes erschaffen, als Gottes Gegenüber.
    Offenbarung: Ein Ebenbild des Menschen( im Geist) mit Entscheidungskraft, lebende Information.
    Alles umfassend, darum 3x 6.
    Und wer sich nicht konform verhält, kann in dieser perfekten Gemeinschaft nicht mehr leben( einkaufen, verkaufen, Dienste leisten…..)
    Er wird zum Ballast und wird entsorgt.
    ist doch alles schon im kleinen Fliegenschiss passiert, wie man hört, wurden in Kambotscha Brillenträger ermordet, weil sie irgendwie was besseres sein wollten, gegen das System waren.

    Und nun ist eben das große, weltumspannende System am werden.
    Da gibt es nichts zu verschwören.
    Gott ist tot, bzw. Gott sei tot
    und das ist er gerade nicht.

    das „System“ wird scheitern, es wird keine Dekade überstehen.
    Jesus, der Christus wird wieder kommen.

    unser lieber Mitkommentator toledo hat es schon oft gesagt, ein bisschen schroff und direkt, aber im Großen-Ganzen allgemeinverständlich.

    Deutschland wird, wie schon in der Vergangenheit, mit der Neigung zum Perfektionalismus das Vorbild in der Entwicklung zum antichristlichen Weltreich sein.
    Die Chinesen mit ihrem kalten, kommunistischen Denken werden das Beispiel zur Durchsetzung geben.

    Totalüberwachung, Sozialpunkte für den Systemtreuen Lebenswandel, schlimmste Strafen für Kritiker…

  50. Pardon, der Amazon- und Washington Post Besitzer heißt Jeff Bezos, und von Frankreich kann man noch Bernard Arnault hinzurechnen, ebenfalls einer der reichsten Menschen der Welt, sowie die L’Oréal-Familie und ATOS des Thierry Breton, heuer wichtigster Mann in der EU-Kommission. Die Ehefrau des Emmanuel Macron, diese Mumie auf dürren Beenchen, trägt schon lange die Garderobe aus dem Hause LVMH des Bernard Arnault, begeistert gefeiert von den Medien Frankreichs. Das ist alles im Gange, und Covid-19 forciert es massiv.
    Mancher wird nichts merken davon, weil viele Firmen einfach unter ihrem Markennamen weiter produzieren. In der Autoindustrie weiß man heute schon nicht, welcher Nation man eine Marke zuordnen sollte/Könnte. Von wegen Volkswagen! 🙂

  51. „…soll genutzt werden, um die Globalisierung sogar noch zu beschleunigen!“

    „Berater: Corona-Krise ändert Zahlverhalten – Bargeld verliert
    Aus Sorge um die Hygiene verwenden immer weniger Menschen Bargeld beim Bezahlen. So wird die Corona-Krise zum Beschleuniger für das Zahlen mit Giro- und Kreditkarten. Auch das Zahlen per Smartphone wird in den Zeiten der Pandemie immer populärer.“
    HAttps://www.rnd.de/wirtschaft/berater-corona-krise-andert-zahlverhalten-bargeld-verliert-5X6NWFREPEN2UXX6TDNXPOKYF4.html

    „Die Hygienemaßnahmen führten zu einer Entwöhnung von Barzahlungen..:“

    solange es keinen gesetzlichen zwang zur unbaren zahlung gibt,
    bleibt den kaufpunkten legal nichts uebrig als penetrantes *bitten*.
    was die mir bekannten kassierer bei mir garnicht erst versuchen.

  52. Die AfD wird einfach totgeschwiegen vom Staats-TV. So einfach ist das.
    Gibt es nicht eine Pflichtquote/Quotenpflicht für ÖR Zwangssender?
    Wir erleben seit Wochen täglich gefühlt 200 Sendungen über Corona, aber die AfD ist nie dabei.
    Auch in den Quasselshows nie, niemals ein Vertreter der AfD.
    Darf das sein?
    In meinen Augen ist das willkürliche Unausgewogenheit!
    Natürlich verliert eine Partei an Zuspruch, von der außer uns hier niemand mehr was hört!
    Was macht Meuthen denn jetzt gerade? „Flügelt“ er wieder devot herum oder kümmert er sich endlich mal um die Rechte der AfD?

  53. Hier einmal einen herzlichen Dank an alle Kommentatoren, im besonderen für die vielen, vielen Links zum Verständnis und zum Einblick auf das allgemeine Geschen der Zeit und der Vergangenheit.

    Gedankenanregungen und Hinweise ohne Ende.

    en schüene Sonnisch!

  54. @ Das_Sanfte_Lamm 19. April 2020 at 13:34
    „Buch „Kein Dampf“ gelesen? … Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion….“

    … darf auch mal ein wachmachend-kraftspendender scherz fallen,
    wie im wahren richtigen leben. selbst wenn humorverstand individuell ist,
    was waere auch dieses forum ohne augenzwinkern, ironie, querdenker ?

  55. Drohnenpilot 12:08
    Danke für Deine Posts.
    In Ziffern wirkt das noch drastischer …
    50 000 000 000,00 € von uns eingezogene Steuern will ein Herr Müller von der CHRISTLICH sozialen Union in das überwiegen Islamische Arabien und Afrika schicken ! Als wahrer Christ könnte er doch an Stelle die Hälfte seiner Diäten spenden.Frage ! Wie viele Jahre müßte er spenden um 50 000 000 000 ,00 € erreichen ?

  56. rasmus 19. April 2020 at 13:50

    Du hast zwar recht, aber im Moment wäre das fast völlig egal. Schau dir doch die Umfragen an. Obwohl Grüne und FDP bis Corona und auch jetzt noch ab und zu in TV-Diskussionen sind, habe sie dramatisch verloren. Und die SPD dümpelt auf niedrigem niveau herum ohne nennenswerte Gewinne. Dabei sind Scholz und andere SPD-Fürsten doch auch oft im TV.
    Im Moment könnten Meuthen und Gauland aber täglich im TV sein, aber es würde nichts ändern. Zu“corona“ können sie auch nicht viel anderes sagen und F´linge interessieren im Moment nicht so.

  57. Laut Spahn gibt es ja die trockene und feuchte Corona; – wobei man im ersten Falle bis zu drei Weizenbier am Tage runterwürgen sollte.

  58. Eben auf RT, in Englisch, ein Soziologieprofessor, der meint, die Nach-Corona-Zeit würde weniger globalisiert, weniger individualistisch, weniger Konsum-orientiert. Das Gegenteil wird eintreten!

    Pandemic of capitalism? William Robinson, professor of sociology at the University of California, Santa Barbara
    https://www.rt.com/podcast/486160-quarantine-return-normal-life/

    Der Unterschied wird darin bestehen, daß viele der Unternehmen, die bislang national waren, Familien gehörten, nun Subunternehmen der internationalen Großkonzerne sein werden und denen die Taschen füllen und die politische Macht sichern. Ich denke mit Schrecken an den auf uns zukommenden Run auf die Geschäfte, später dann auch auf die Bars und Restaurants. Die Leute werden aus dem Häuschen sein, ihr verbliebenes Geld zum Fenster raus werden: Man lebt nur einmal!

  59. Patrick B 19. April 2020 at 13:55
    Drohnenpilot 12:08
    Danke für Deine Posts.
    In Ziffern wirkt das noch drastischer …
    50 000 000 000,00 € von uns eingezogene Steuern will ein Herr Müller von der CHRISTLICH sozialen Union in das überwiegen Islamische Arabien und Afrika schicken ! Als wahrer Christ könnte er doch an Stelle die Hälfte seiner Diäten spenden.Frage ! Wie viele Jahre müßte er spenden um 50 000 000 000 ,00 € erreichen ?
    ————
    In Afrika fehlen auch Coronas wegen noch 44 Milliarden Dollar, habe ich wo gelesen. Da hat Angela Merkel noch reichlich Geld nach Afrika zu transferieren, als Geschenk, wohlgemerkt!

  60. Gute Nacht Marie!

    https://www.tag24.de/nachrichten/nrw-will-weitere-fluechtlinge-aus-griechenland-aufnehmen-1490833

    –„Berlin – Mit einem Stein hat ein Mann am Freitagabend zwischen 22 und 23 Uhr die Verglasung der Polizeiwache am Alexanderplatz beschädigt.
    Am Freitagabend wurde die Polizeiwache auf dem Alexanderplatz attackiert. © Morris Pudwell
    Der Mann sei vorläufig festgenommen worden, sagte ein Sprecher der Berliner Polizei am Freitagabend. Einzelheiten zu der Identität des Mannes gaben die Beamten zunächst nicht bekannt. “
    –Jede Menge Sprit dabei (und intus) BERLIN

    Ein Fass Benzin wurde im Auto gefunden. Den Männern ging es plötzlich schlecht. © Morris Pudwell
    Als die Gesetzeshüter das Auto, welches ein polnisches Kennzeichen hat, untersuchten, fanden sie einen gefüllten Benzinkanister.
    Während die beiden von den Beamten vernommen wurden, veränderte sich anscheinend ihr Gesundheitszustand urplötzlich. Es hielt sie nicht mehr auf ihren Beinen, sodass einer letztlich auf dem Boden lag, der andere musste sich setzen.
    Ob der Alkohol die Herren ausknockte oder sie versuchten, mit einem vorgetäuschten Schwächeanfall von ihrer Tat abzulenken, ist zwar nicht überliefert, kann aber zumindest spekuliert werden. P.S.: die Aynmänner waren „Rumänen“.

    –Schon klar: „Deutsche“…
    Nach ersten Informationen ist gegen 20 Uhr in der Tschaikowskistraße ein Streit zwischen einem Mann und einer Frau eskaliert.
    Beide wurden bei der dann folgenden Messerstecherei offenbar verletzt und mussten ins Krankenhaus.
    Wieso die beiden Deutschen in Streit gerieten, ist noch völlig unklar.“

    „Zoll zieht über 900 Kilo Gammel-Dönerfleisch für Sachsen aus Verkehr“ DRESDEN

  61. @ johann 14:00
    Es gibt die AfD im Staats-TV praktisch nicht mehr. Sie haben sie mit dem „Lockdown“ gleich mitentfernt aus der Öffentlichkeit.
    Das meinte ich.
    Ob jetzt Meuthen oder Gauland was Kluges sagen, ist nicht relevant. Sie werden einfach nicht mehr erwähnt in den Nachrichten seit Wochen. Die AfD ist komplett weg für die TV-Zuschauer.

  62. Eine Frage an diejenigen, die meinen, nach Corona bräche das Zeitalter der zurückgewonnenen Nationalstaaten an: Warum sind bei fast völligem Wirtschaftsstillstand alle (!) Aktienmärkte im grünen Bereich? Da finden jetzt Transaktionen statt, Unternehmen wechseln die Besitzer, und wir, die deutschen Michel, merken nichts davon.

    Diese Milliardäre wurden trotz Corona-Krise noch reicher
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/profitieren-von-corona-diese-milliardaere-wurden-trotz-corona-krise-noch-reicher-8732803

    Wer sind die Profiteure, wer die großen Verlierer in der Corona-Krise?
    Welche Branchen, Aktien und Rohstoffe das Coronavirus am meisten bewegt erfahren Sie hier:
    Corona-Aktien – Die Gewinner und Verlierer in der Corona-Krise im Überblick.

    Bill Gates wird da als Verlierer gelistet. Das ist für den Augenblick richtig, aber wenn erst die Impfpflicht kommt, wird er Milliarden Dollar einheimsen, Milliarden Euro, ein Vielfaches dessen, was er investiert hat!

    Corona-Impfung für Milliarden: Bill Gates fordert globale Lösung
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/34-alle-im-gleichen-boot-34-corona-impfung-fuer-milliarden-bill-gates-fordert-globale-loesung-8712447

  63. rasmus 19. April 2020 at 13:50

    Hören Sie auf gegen Meuthen zu stänkern, es langweilt.

  64. Goldfischteich 19. April 2020 at 14:50

    Die Aktienmärkte sind deshalb im grünen Bereich, weil es Billionen-, bzw. Milliardenhilfspakete gibt und der deutsche Blödmichel dafür bürgt. Am wichtigsten ist, dass Buntland mit im Boot ist.

  65. Die linksrotgrünpädoverkifften Heulsusen sollten sich auch einmal daran erinnern, wieviele amerikanische indigene Völkerschaften von den Vorfahren und sogar noch von den heutigen Protagonisten der NWO dezimiert, ausgerottet und sonstwie verdrängt wurden. Laut einiger amerikanischer Historiker waren es ca. 18Mio. Vernichtungsopfer allein in den USA.
    Es klebt also unglaublich viel Blut an den Händen der Multimilliardärsbrut.
    Und nun haben sie mit der europäischen Bevölkerung denselben Plan.

  66. Mittlerweile gibt es soviele ernst zunehmende Gegenstimmen von führenden Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Justiz, Medizin und Ökonomie gegen den von der Regierung Merkel durchgedrückten
    Log Down, daß man geneigt ist zu sagen, daß ist ein weiterer Beweis dafür, daß Merkel von innerer
    Angst beherrscht wird. Ich denke Sie spürt schon seit langem, daß der einstige BK Gerhard Schröder
    mit seiner Aussage, „diese Frau kann es nicht (BK´rin für die Bundesrepublik Deutschland zu sein)“,
    Recht hatte! Schaut man sich Ihre politischen Entscheidungen der letzten 15 Jahre an, so sind Sie
    allesamt ein einziges Desaster! Hinzu kommt, daß Ihr Koalitionspartner Ihre in der Regel emotional
    getroffenen Entscheidungen widerspruchslos hin nimmt. Andererseits wo soll bei einem intellektuell
    leeren Koalitionspartner Widerspruch herkommen?

    Kein verantwortungsbewußter Mensch nimmt das Corona Virus auf die leichte Schulter. Aber muß
    man deshalb gleich eine ganze Volkswirtschaft in´s Verderben führen? Ich glaube, ein fähiger und
    vorausdenkender BK hätte hier anders reagiert. Ansonsten benötigt man keinen Bundeskanzler.
    Da genügt auch ein Schäfer, der seine Herde bei Gefahr vorangig in´s Gatter bringt.

    So gesehen werden WIR DEUTSCHEN noch lange von Corona geplagt sein, zumindest bis zur
    nächsten BTW im Herbst 2021.

  67. Ich danke dem Artikelschreiben und euch Kommentatoren für euere klugen Beiträge. Das Titelbild ist sehr gut gewählt und drückt die völlige Idiotie und aber auch Hilflosigkeit (von z.B. mir) aus. Klar, stellt man sich – anständig wie man ist – dahinter und wartet artig, doch innerlich kocht man. Ich versuche dies dann gelegentlich zu überspielen mit humoristischen Einlagen, so fragte ich eine Frau lächelnd „Hat sich die Abstandsvorgabe des Regimes jetzt verdoppelt, weil sie 4 Meter weit weg stehen!“ – genau dies auch hier gut zu beobachten von Person 2 zu Person 3, jene scheint Lepra, Schweinegrippe UND BSE zu haben! Mich hat doch auf diesen meinen Einwand da letztlich eine völlig behämmerte Gutmenschen-Trulla kreischend und hysterisch gemaßregelt: „Man kann nicht genug Abstand halten, das ist schon gut so!“
    Wie oben schon mit anderem Vergleich beschrieben: Die würden auch eine lila Mütze aufziehen und dreimal hüpfen, wenn Helge Braun oder Frl. Spahn das so vorgeben!!!

  68. Es ist immer das Gleiche

    Erst wird eine neue Sache durch die Medien aufgeblasen und verfälscht.
    Und dann werden Freiheitsrechte und Wohlstand vernichtet.

    Diesel-Lüge, Flüchtlings-Lüge, Kernkraft-Lüge, AfD-Lüge, Hetzjagt-Lüge, Euro-Lüge,

  69. Hesse42 19. April 2020 at 11:30

    Die Zerstörung der Welt (Merkels Transformation) geschieht in mehreren Schritten

    1. Man erfindet eine Krankheit
    2. Man rechnet anschließend alle Verstorbenen dieser „Krankheit“ zu
    3. Und schwupps, hat man eine Pandemie aus dem Hut gezaubert
    ————–
    Hab versucht, einem „Studierten“ klar zu machen, daß man bei der Mortalität massiv nach oben/ unten „bescheißen“ kann – wenn man z.b. die Zahl der Getesteten künstlich klein hält. Leuchtete nicht ein. Und noch eine Menge weiterer Kritikpunkte (wie Ihrer) an dieser ganzen Sache. Hilft nichts, selbst die „Klugen“ sind merhheitlich nicht in der Lage, völlig logische Sachverhalte zu erfassen – geschweige denn, mit diesen Informationen Sinnvolles anzufangen.

  70. Kassandra_56 19. April 2020 at 15:30

    Es klebt also unglaublich viel Blut an den Händen der Multimilliardärsbrut.
    Und nun haben sie mit der europäischen Bevölkerung denselben Plan.
    ——————-
    Wieso „nun“? Die haben schon 2 industrielle Kriege über Europa gebracht.

  71. Die Menschen machen EINFACH ALLES mit und da geht noch was…

    Mir kommen die Menschen immer mehr vor als der Android aus einem der besten Science-Fiction-Filmen aller Zeiten von 1979.
    Eine Reise in die Vergangenheit ist also für mich nichts weiter als das „ganz normale Leben nach vorn“

  72. @ Heisenberg73 15:03

    Ich stänker nicht gegen Meuthen, sondern gegen die Willkür des Staats-TV.

  73. Mic Gold 19. April 2020 at 15:59

    Klar, und deswegen hat Trump all seine mühsam errungenen Verdienste um die amerikanische Wirtschaft gerade mal soeben wieder weggeschmissen.

  74. Wenn wir nicht aufpassen überschwemmt die rote Jauche zusammen mit dem radikalen Islam den ganzen europäischen Kontinent.
    —-
    Oben steht es.
    Und das ist zusanmmengefaßt alles.

  75. Eine „Neue Normalität“ ist die Voraussetzung für eine „Neue Weltordnung“. Wir sollen uns umgewöhnen und wurden die letzten Jahre schon darauf vorbereitet. Die Büchse der Pandora wurde 2015 geöffnet und seitdem ist nichts mehr wie zuvor. Früher hies es seid vorsichtig vor Fremden, heute soll man sie lieben, umarmen und dankbar für deren Existenz sein. Das Tempo wurde in den letzten Jahren stark erhöht, da vermutlich einige reiche Säcke die Wandlung noch sehen möchten, die sie finanziert haben. Geht man 25-50 Jahre zurück, dann ist das komplette Weltbild umgedreht worden – zurecht sprechen religiöse Menschen von satanischen Zeiten.

    Dahinter steckt ein Science Fiction Szenario, wie man das sonst nur aus Filmen kennt. Man versucht die Welt zu vereinen, gleich zu stellen um die absolute Kontrolle zu erlangen. Wir werden schneller ersetzt werden können und die elite Macht wäre absolut. Wir sollten durch Film und Musik darauf vorbereitet werden, jeder Zukunftsfilm beinhaltet eine global-geschaltete Welt und Menschen mit implantierten Microchips. Der Weg dahin geht an uns Menschen nicht spurlos vorbei und ich glaube der Ausnahmezustand wird durch zukünftige Generationen einfach weggekehrt. Kinder, die nach ihrer Geburt quasi schon eine Facebook Account und Iphon erhalten, haben einen anderen Bezug zur Technik als einige von uns, die eher die Nachteile als Vorteile davon sehen. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass Tattoos auch ein Teil des Planes war, die Menschen auf das Chippen vorzubereiten. Mittlerweile sieht man seltener Menschen komplett ohne Tatoos als mit, während damals fast nur Matrosen und Knackis sie hatten. Über den Mainstream wurde es „cool“, in Wirklichkeit ging es darum, den Körper als unvollständig zu empfinden und mit den Mobiltelefonen ist die Abhängigkeit von Technik, die uns ständig überwachen kann, perfekt. Genauso wie Facebook, das fast alle Menschen fröhlich mitgemacht haben und wer kein virtuelles Profil hat, ist schon irgendwie „seltsam“. Der einzige logische Schritt als Nächstes ist das Chippen von Menschen.

    Davor muss die Welt aber einheitlich werden oder zumindest große Teile davon. Bevor der Chip kommt, erwartet uns das Sozialkredit-System wie in China. Mit den Grünen an der Spitze und der dahinterstehenden Klimajugend, wird so ein System schneller kommen als man denkt. Wie einfach man damit Klima- und Pandemiesünder abstrafen könnte. Jetzt muss man das noch über Umwege, indem man öffentlich-kritische Bürger die ganzen Konten kündigen muss.

  76. Corona krise ist 100% eine grosse schwindel und betrug.!!
    Geh auf die strasse verdammt noch mahl.

  77. tban 19. April 2020 at 11:53

    OT – LANDESHAUPTSTADT DRESDEN GENEHMIGT PEGIDA-KUNDGEBUNG

    In was für einem Land leben wir, wenn Kundgebungen genehmigt werden müssen?

  78. @Mic Gold 19. April 2020 at 15:59

    „Hab versucht, einem „Studierten“ klar zu machen, daß man bei der Mortalität massiv nach oben/ unten „bescheißen“ kann – wenn man z.b. die Zahl der Getesteten künstlich klein hält. Leuchtete nicht ein. Und noch eine Menge weiterer Kritikpunkte (wie Ihrer) an dieser ganzen Sache. Hilft nichts, selbst die „Klugen“ sind merhheitlich nicht in der Lage, völlig logische Sachverhalte zu erfassen – geschweige denn, mit diesen Informationen Sinnvolles anzufangen.“
    Ja nur sieht es so aus als würde z.B. in den USA, GB Spanien die Mortalität massiv nach unten gerechnet ( wer es nicht ins Krankenhaus schaft wird nicht in die Statistik aufgenommen )

  79. Keine Flüge, kaum Verkehr, weniger Konsum.
    Greta und die Linksgrünen haben mit Corona ihre Ziele erreicht…!?!

  80. Pforzheim Neu-Islamisdan 19. April 2020 at 11:54

    Die Welt wächst zusammen und wird zum Dorf.
    Au ja, da wäre ich dann gerne Dorfältester !

  81. @Maria-Bernhardine 19. April 2020 at 12:39
    „@ Marie-Belen 19. April 2020 at 12:21

    Hätten Sie auch ein Liste der von 10/2017 – 03/2018
    verstorbenen 25.100 grippeinfizierten Deutschen,
    inkl. Alter, Beruf, Vorerkrankungen?
    Besten Dank im voraus.“

    Shalom!
    … so will ich es mal versuchen:
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-war-toedlichste-in-30-Jahren
    (Schon mehrmals, auch mit anderen seriösen Quellen gepostet)

    WAS geflissentlich verschwiegen wird ist, das es sich bei über (!) 90% der Verstorbenen um
    * Menschen mit gravierenden Vorerkrankungen handelte;
    * diese über 90% Patienten in KKH oder Pflegeeinrichtungen waren;
    * die Verstorbenen in den meisten Fällen NICHT obduziert wurden;
    * die verfügbaren Testmethoden schlampig oder gar nicht angewandt wurden;
    * diese über 90% fast ausschließlich im sog. „möglichen Sterbealter“ waren;
    * … und eine „Krankenhaus- Keim“- Infektion weder ausgeschlossen noch zutreffend sind…
    weil, eben!, NICHT SEIN KANN, WAS NICHT SEIN DARF!

    Diese Informationen habe ich mir in einigen (Fach-) Publikationen (die mir hier zugänglich sind) angelesen.
    und verinnerlicht. Nicht mehr und nicht weniger …
    Es deckt sich mit einer Vielzahl von (oft belegten) Posts hier.

    Was manchmal vergessen oder übersehen wird (manchmal!):
    „Die Leute sind NICHT AN „Corona“ gestorben, sondern WEGEN „Corona“!!! So mal mein Spruch vor einigen Tagen hier.

    Das wiederum deckt sich paßgenau mit vielen Meinungen über die Zusammenhänge in der deutschen und weltweiten „Politik“, wie man hier lesen kann.

    Dieser undefinierbare Fazke der SPD, wie hier auf PI beschrieben, hat voriges Jahr (!) bei einer BT- Sitzung zum Besten gegeben:
    „Wenn man Menschen einsperrt, entwickeln diese Ängste…“

    Und????????

    Hatte der einen lichten Moment, oder hat Schäuble, Merkel, Maas und Frau GesundheitsministerIN beim Hören diese „Aussagen“ den Kupferbolzen in dem Höschen …?

    Shalom!

    Z.A.

Comments are closed.