Von MANFRED ROUHS | Im Zusammenhang mit der diesjährigen Spargelernte war öffentlich die Rede vom rettenden Einsatz asylbegehrender Menschen zur Einbringung dieses kulinarischen deutschen Kulturgutes. Die „Bild“-Zeitung, das unumstrittene Flaggschiff des deutschen Qualitätsjournalismus, schlagzeilte am 21. März: „Syrische Flüchtlinge: ‚Wir sind bereit, die Ernte zu retten!‘“ (Quelle) Tag zuvor hatten uns die ARD bereits wissen lassen: „Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner schlägt den Einsatz von Asylbewerbern in der Landwirtschaft vor, um Engpässe bei Saisonkräften zu vermeiden.“ (Quelle) Am selben Tag behauptete das ZDF sogar, Hunderttausende (!) asylbegehrende Menschen stünden bereit, um ratzfatz den Spargel aus der deutschen Erde zu ziehen: „Unionspolitiker Mathias Middelberg will wegen der Corona-Krise statt Helfern aus östlichen EU-Ländern Flüchtlinge als Erntehelfer einsetzen. Über 600.000 Menschen stünden parat.“ (Quelle)

Und wer läuft jetzt wirklich über die Felder, um die Ernte einzubringen? – Die üblichen Verdächtigen: Saisonarbeiter aus Osteuropa, soweit sie einreisen dürfen, Schüler, Studenten und Kurzarbeiter, die sich etwas dazuverdienen wollen.

Niemandem scheint aufzufallen, dass die Syrer fehlen. Wo sind sie hin, die Hundertausende? Oder, frei nach Loriot: „Ja wo laufen sie denn?“

Die mediale Strategie hinter solchen Seifenblasen lautet offenbar: Irgendetwas bleibt hängen, und am Ende wird schon niemand so genau nachfragen. Viele Spargelliebhaber gehen in diesem Jahr vielleicht tatsächlich davon aus, ohne die tatkräftige Hilfe syrischer „Flüchtlinge“ bliebe ihr Teller leer, weil das edle Gemüse auf den Feldern verrottet wäre … Opfer eines massenmedialen Betriebs, in dem der Wunsch Motor frommer Gedankenbildung bleibt.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

188 KOMMENTARE

  1. Baden-Württemberg
    Rumänischer Erntehelfer nach Corona-Infektion gestorben
    —–ein Arbeitsplatz ist also wieder frei geworden.

  2. Ein bisschen Toleranz bitte. Zu Ramadan werden auch viele Minderjährige/Kinder verkauft.
    Spargelernte reicht aber nicht für Kindersex kaufen da bräuchte es eine Inititative von den Grünen damit kein 20jähriger ohne eine 12jährige das Fest verbringen muss.Das wäre doch echt grausam

  3. Wenn es kaum noch syrische „Flüchtlinge“ gibt (die kommen alle von woanders her), woher sollen die „Syrer“ denn kommen? Und selbst wenn es „richtige“ Syrer aus Syrien sind: Die sind privilegierte „Flüchtlinge“. Die werden niemals abgeschoben. Da werden eher schon mal Afghanen abgeschoben aber selbst die bei Corona nicht mehr.
    Wozu sich also den Buckel wund schuften wenn man es sich auch ohne Arbeit gutgehen lassen kann, Kinder machen, die Frau herumkommandieren, selbst wenn man im Spargelfeld, Erdbeerfeld oder bei der Apfelernte locker 2 Meter Abstand halten kann? So blöd wie die Weinkönigin sind nicht mal die „Syrer“.
    Die „Kinder“ gestern in Luxemburg: Sehen so Spargelernter aus?

  4. Wir brauchen doch die Syrier um den Sozialstaat auszusaugen. Die haben keine Zeit zum Arbeiten, dafür sind die auch nicht hier.

  5. Als rechtgläubiger Herrenmensch für die Kuffar arbeiten? Beim Barte des Propheten! Der Zorn Allahs treffe Euch alle!

  6. Ja, das ist so, frei nach dem Prinzip: Nur die erste Nachricht bleibt hängen, Dementis sind unwirksam. Es ist für die AfD und andere Bürger, die nicht wollen, daß wir verkommen, unbedingt nötig, Erstnachrichten zu produzieren und zu verbreiten, und zwar positive (!) Erstnachrichten, keine Nörgelei, „Angela Merkel hat schon wieder nicht ….“ kommt ganz schlecht an.

    Die Covid-19-Krise ist eine Gelegenheit wie selten, positive Nachrichten zu verbreiten. Also, worauf wartet Ihr, AfD?

  7. Ich frage mich, wer frisst solch ein super Teures geschmackloses Zeug . Nährwert und Vitamine gleich Null .

  8. Asylanten sind nicht zum arbeiten hier her gekommen, sondern um in aller Ruhe und ungestraft ihre Straftaten begehen zu können. Wofür sie in ihre Heimat schwere Strafen bekommen würden.

  9. Spargelernte 2020: Wo bleiben die Syrer?
    ++++

    Blöde Frage!

    Jeder weiß doch, dass gerade islamische
    Invasions-Kuffnucken nicht zum Arbeiten geboren sind!

    Die sind nur gut im Drogenhandel, Schutzgeld erpressen und im Abkassieren von Sozialhilfe, möglichst gleich mehrfach!

  10. Auf den Feldern ist derzeit einiges anders als in früheren Jahren. Dort wird nun auch Deutsch gesprochen. „Das hat es seit 15 Jahren nicht mehr gegeben“, sagt Dirk Johl.
    .
    Im Hauptberuf betreibt er eine Personalagentur mit dem schönen Namen „Landstreicher“ und vermittelt Arbeitslose als Saisonkräfte in die Landwirtschaft. So sollen sie wieder in den Arbeitsmarkt finden. Nun lernt er die Freiwilligen an, die sich gemeldet haben.

    https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/spargelernte-wie-anfaellig-ist-die-heimische-landwirtschaft-li.81349

  11. Penner
    17. April 2020 at 19:13
    Ich frage mich, wer frisst solch ein super Teures geschmackloses Zeug . Nährwert und Vitamine gleich Null .
    ++++

    Du musst Spargel zusammen mit Pansen essen.
    Dann stimmt der Geschmack und die Vitamine! 🙂

  12. Seit über einem Viertel Jahr geilt sich der Mainstream an der „Coronia-Krise“ auf. Seit ca. 4 Wochen jeden Tag mit einer weiteren Steigerung. Die inkompetente BunteRegierung und einzelne Landesregierungen versuchen sich in der Ausübung von Dummheit immer wieder gegenseitig zu übertreffen. Neuester Schrei in Sachsen: Wir sollen jetzt alle rumlaufen wie Moslemweiber!

    https://www.tag24.de/leipzig/leipzig-oberbuergermeister-burkhard-jung-mundschutzpflicht-sachsen-coronavirus-1490248

    Seid ihr Hirntoten da oben irgendwie bekloppt?

    Die Krankenhäuser sind leer, es liegen auch auf den Straßen keine Toten rum, die Krematorien arbeiten wie immer, Krankenschwestern gehen in Kurzarbeit, Kliniken steuern auf die Insolvenz zu … weil ihr normales Tagwerk ruhen muss. Und wir Sachsen sollen jetzt wie die Bescheuerten rumlaufen? Ihr habt doch nicht mehr alle Latten im Zaun da oben! Scheiß SED! Na wartet ab, wir werden täglich mehr. Ihr könnt die Leute ein paar Tage verarschen, aber keine Jahre. Die Sache hier wird ausgewertet, von unabhängigen Fachleuten, nicht von euern Kaufwissenschaftlern. Und dann drehen wir euch einen ordentlichen Strick, denn für das Ding wird jemand die Verantwortung übernehmen.

  13. Die mediale Strategie hinter solchen Seifenblasen lautet offenbar: Irgendetwas bleibt hängen, und am Ende wird schon niemand so genau nachfragen.

    ——————————————
    Und die Türken haben nach dem Krieg Deutschland wiederaufgebaut … der Doofmichel glaubt einfach alles … kein Volk ist leichtgläubiger …

  14. Ich frage mich, wer frisst solch ein super Teures geschmackloses Zeug . Nährwert und Vitamine gleich Null .

    —————————————–

    Danach koa mer aber guat bronza!!! 🙂

  15. In der SBZ beim Erich mussten die angehenden Studenten häufig erst einmal ein paar Monate in der LPG im Ernteeinsatz schuften, besonders wenn deren Eltern keine Arbeiter oder Bauern waren.
    So etwas müsste man für Asylanten und nicht-MINT-Studenten heute auch wieder einführen.
    Beim Spargelstechen kann man vieles kaputt machen an der Pflanze aber Erdbeeren oder Äpfel ernten kann jeder. Der Gurkenlaster im Spreewald wäre auch geeignet. Da kann man sogar auf dem Bauch liegend arbeiten.
    Die Corona-Bulgaren standen an ihrem Airport vor dem Abflug dicht an dicht. Nur in Doitscheland herrscht Abstandspflicht. Das war gestern bei Lanz zu sehen.

  16. Viper
    17. April 2020 at 19:08
    Quantenphysiker und Raketentechniker ernten keinen Spargel.
    ++++

    Wenn wir die Syrer und Neger nicht gestört hätten, wäre der erste Mensch schon vor dem 1. Weltkrieg auf dem Mond gewesen! 🙂

  17. Penner 17. April 2020 at 19:13
    Ich frage mich, wer frisst solch ein super Teures geschmackloses Zeug . Nährwert und Vitamine gleich Null .

    ******
    Ich.

    „Spargel ist ideal, um abzunehmen – sofern man sich bei Soße und Butter zurückhält. Spargel selbst hat kaum Kalorien, da er zu 95% aus Wasser besteht. 100 g gekochter Spargel hat nur 13 kcal (52 kJ). Er enthält: 95g Wasser, 1,7g Eiweiß, 0,1g Fett, 1,5g Kohlenhydrate, außerdem Kalium, Phosphor, Calcium, Natrium, die Vitamine A, B1, B2, C und Niacin sowie weitere bioaktiven Pflanzenstoffe.
    Es gibt noch einen weiteren Grund, warum Spargel so gesund ist. Er hat durch seinen hohen Kaliumgehalt eine harntreibende Wirkung. Wer also Probleme beim Pinkeln hat, sollte regelmäßig Spargel essen. Noch in der Erprobung ist der Versuch, mit Spargelsaft bzw. Spargelkochwasser Nierensteine zu verhindern bzw. aufzulösen.
    Das königliche Gemüse macht müde Männer munter. Dem Spargel sagt man nach, er habe eine potenzsteigernde Wirkung. Schon in alten Zeiten wurde er als Liebestrank und aphrodisierendes Pulver eingenommen. Grund dafür könnte sein – so weiß man heute – dass Spargel sehr viel Vitamin-E enthält – und dieses Vitamin hilft bei Mattigkeit. Übrigens nicht nur bei Männern. Frauen profitieren ebenfalls von dieser vitalisierenden Wirkung. Wenn Sie erschöpft sind, gönnen Sie sich eine Portion Spargel – aber er muss natürlich frisch sein.“

    https://www.spargel.net/wissenswertes/warum-ist-spargel-so-gesund/

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=169&v=4DOW-RVNMzE&feature=emb_logo

  18. Goldfischteich 17. April 2020 at 19:10

    Die Covid-19-Krise ist eine Gelegenheit wie selten, positive Nachrichten zu verbreiten. Also, worauf wartet Ihr, AfD?

    Genauer gesagt: Es ist die Gelegenheit, das Merkel-Regime wegzufegen. Man muß den Menschen nur vermitteln, was für eine Lüge uns da aufgetischt wurde.

    Aber das funktioniert natürlich nicht, wenn man sich selbst verunsichert zeigt, und der Lüge glaubt. Von der AfD vermisse ich einen klaren Standpunkt. Dieses Wischi-Waschi-Getue hilft uns nicht weiter.

    So eine Gelegenheit kommt so schnell nicht wieder.

  19. Wenn die Türken Deutschland aufgebaut haben, dann haben auch die Syrer die deutsche Ernte gerettet, so einfach ist das und das verdummte Volk glaubt diesen Mist auch.

  20. Irminsul (Remigrationsberaterin u. Asylarchäologin) 17. April 2020 at 19:20

    (Remigrationsberaterin u. Asylarchäologin), echte Geschwätzwissenschaften

    Wenn man keine Luft mehr kriegt, sieht’s anders aus:

    https://www.spiegel.de/panorama/coronavirus-hamburg-universitaetsklinikum-eppendorf-infektionswelle-auf-krebs-stationen-a-6754218c-39c0-4206-ac52-60bf387b0feb

    https://www.spiegel.de/panorama/corona-ausbruch-am-uke-in-hamburg-wie-sich-eine-ganze-krebsstation-mit-dem-virus-infizierte-a-00000000-0002-0001-0000-000170518564

    +++https://www.t-online.de/region/hamburg/news/id_87725594/aerztin-der-kinderkardiologie-im-uke-mit-corona-infiziert.html

  21. Der Muselmane bückt sich nur vor Allah und sorgt sich um seinen eigenen Spargel ,
    damit der jederzeit was zum Stechen hat …

    Er konzentriert sich ganz auf seine eigenen islamischen Spargelkulturen, aka Minarette , die hier in Buntschland vorzüglich gedeihen .

  22. Die Spargelbauern haben sich in den vergangenen Zeiten eine goldene Nase verdient. Die Kombination eines hochpreisigen „In“ Produkts mit der Ernte durch fleißige gering bezahlte Osteuropäer hat reichlich Gewinn abgeworfen. Das sei ihnen gegönnt, aber Mitleid in der jetzt mal auftretenden Krise ist unangebracht.

    Das Ganze hat auch wenig damit zu tun daß „wir“ die Massen an hereinströmenden handaufhaltenden arbeitsunwilligen Gestalten aus den Shitholes dieser Welt durch den Magneten Vollversorging lebenslang anlocken.

  23. OT:

    @Redaktion – Kann sich PI nicht mal der Vorgänge im Finanzministerium von Hessen annehmen? Der zweite Suizid in einem Monat. Erst der Minister, jetzt ein Justitiar. Da läuft vermutlich ein richtig schmutziges Ding.

  24. @tban 17. April 2020 at 19:27
    Shabbat Shalom, mein Freund!
    Tolles Husarenstück!!!!!!!
    Gebe das morgen gleich weiter, hier. Wir alle freuen uns.
    Muss noch mit den Freunden in Nahariya Kontakt aufnehmen.
    Habe ich „1984“ versprochen.
    Tue ich auch.

    Bis dahin!

    Laila Tov!

    Z.A.

  25. Bevor Sie sich für den Ernteeinsatz melden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Sie auf dem Feld erwartet. Die Arbeit ist anstrengend und eintönig, sie muss auch bei Hitze oder Dauerregen gemacht werden. Und vor allem brauchen Landwirte Helfer, die sie die gesamte Erntesaison über oder zumindest mehrere Wochen am Stück unterstützen können. Wenn Sie sich wirklich freiwillig melden, sollten Sie mindestens 6 unserer 8 Fragen mit einem klaren „Ja!“ beantworten.

    Arbeiten Sie gern draußen?
    Sind Sie bereit, sich die Hände (und auch Kleider, Schuhe etc.) so richtig, richtig schmutzig zu machen?
    Sind Sie bereit, auch bei Hitze oder Regen draußen zu arbeiten?
    Sind Sie körperlich in der Lage, mehrere Stunden am Stück gebückt zu arbeiten?
    Haben Sie die Möglichkeit, sich mindestens 2 Wochen lang 8 bis 10 Stunden am Tag einzubringen?
    Sind Sie bereit, diesen Job für den Mindestlohn von 9,35 Euro/Stunde zu erledigen?
    Haben Sie eine geeignete Kinderbetreuung für die Arbeitszeit?
    Können Sie damit leben, dass Sie während der Arbeitszeit nur ein Dixieklo zur Verfügung haben?
    Wenn Sie mehr als 6 der 8 Fragen mit Ja beantworten können, dann sind Sie bereit für den Ernteeinsatz. Auf der Plattform daslandhilft.de finden Sie Landwirte, die sich auf Ihre Hilfe freuen

  26. Laut Martin Worms war Dr. Frank-Steffen S. (alleinstehend) „ein kompetenter Kollege und ausgeprägt fröhlicher Mensch.“ Dessen Entschluss, „seinem Leben ein Ende zu setzen, macht uns ein weiteres Mal vollkommen fassungslos.“ Für die Mitarbeiter gibt es ab 13 Uhr psychologische Hilfen im Ministerium.

  27. Nur der Deutsche ist so blöd und arbeitet für wenig Geld für fremde Interessen und macht sich damit die Gesundheit kaputt.

    Fachkräfte und Sofortrentner sind da klüger.

  28. @ Franco de Silva 17. April 2020 at 19:38
    Wenn die Türken Deutschland aufgebaut haben, dann haben auch die Syrer die deutsche Ernte gerettet, so einfach ist das und das verdummte Volk glaubt diesen Mist auch.
    ——————————————————–
    Unter diesen Umständen können die ja die Türkei, Syrien und Afrika retten. Dürfte kein Problem sein. (Ironie aus)

  29. afd-sympathisant 17. April 2020 at 19:47
    OT:

    @Redaktion – Kann sich PI nicht mal der Vorgänge im Finanzministerium von Hessen annehmen? Der zweite Suizid in einem Monat. Erst der Minister, jetzt ein Justitiar. Da läuft vermutlich ein richtig schmutziges Ding.

    Die Frage ist doch eher: Wo in der Buntland-Politik geht es denn noch sauber zu?

  30. …Spargelernte 2020: Wo bleiben die Syrer?

    gäbe es irgendwelche Asylanten die helfen wollten hätte man das längst reißerisch überall geschrieben, aber genau das hat man eben NICHT,
    schön das es einen in der Öffentlichkeit für alle Wirklichkeitsverweigerer nun mal wieder einen sichtbaren Beweis dafür gibt, dass diese nachgesagten sogenannten Flüchtlinge, angeblich ja … “ wertvoller als Gold “ in Wirklichkeit völlig unbrauchbar schmarotzenden Parasiten sind,

    im Übrigen, erinnert sich noch jemand ?, mit zupackend helfende Asylanten konnte man auch bei der Hochwasser – Notlage im Juni 2016 in Schwäbisch Gmünd beobachten … siehe Meldung …Peinliche Hochwasser-?Inszenierung mit Flüchtlingen in der Weststadt … klick !

  31. Schön ist zu sehen, dass man sich, wenn alle Stricke reissen, sich dann letztenendlich dann doch auf Deutsche Studenten verlassen kann. Hut ab! Man kann sich nicht oft genug bei den Studenten bedanken. Und die Spargelbauern kommen auch mal mit Studenten ins Gespräch. Ich denke hier profitieren beide und in so einer Umgebung wächst auch wieder die Liebe zum Vaterland und die Liebe zur Heimat.

  32. Hans R. Brecher 17. April 2020 at 19:09
    Als rechtgläubiger Herrenmensch für die Kuffar arbeiten? Beim Barte des Propheten! Der Zorn Allahs treffe Euch alle!
    ______________________
    Isch nisch stesche Schpagel. Isch stesche nurr Deutsche.

  33. Wir brauchen einen Sat- Transponder für alternatives TV in DE. Der ÖRR ist nur noch schamlos, sie senden und verkünden was sie wollen seit 10 Merkeljahren.
    Der müde Michel sieht sich das nach seiner Arbeit mal gerade 15 Min. an und widmet sich dann seiner Familie.
    Der müde Michel registriert, dass die AfD nun erst recht totgeschwiegen wird. Er wundert sich ein wenig ….da war doch noch was?
    Es laufen hunderte Sondersendungen und Shows und die AfD kommt nicht zu Wort. Als wäre sie weg!
    Ja, die Intendanten Buhrow und Bellut sind Merkels Handlanger in einem absoluten Skandal.

  34. @ wokker: Die Spargelbauern haben …… goldene Nae …. Quelle? Zahlen?
    Ich habe nichts dagegen, daß die Spargelbauern in 8 Wochen sich „eine goldene Nase“ verdienen.
    Was machen sie in den restlichen 44 Wochen des Jahres?
    P.S. Ich bi n kein Spargelbauer.
    C.

  35. Wenn sich die potenzsteigernde Wirkung von Spargel bei den Zufluchtsuchenden rumspricht, werden diese noch zu Spargel-Gourmets!

  36. Zuri Ariel 17. April 2020 at 19:47
    ————————————–
    Mal sehen, was das Ordnungsamt von Dresden sagt.
    In Chemnitz wurde heute ja die für Montag angemeldete Demo von „Pro Chemnitz“ verboten.
    Die haben aber sofort Klage vor dem Verwaltungsgericht eingereicht.
    Der Stein muß ins Rollen kommen!
    Ich habe jedenfalls für Montag Abend in Dresden schon geplant, eine Maske werde ich auch noch irgendwo auftreiben.

  37. Das ist doch totaler Quatsch, kein Saprgelbauer will ernsthaft irgendwelche angeblichen Syrer oder andere arabische „Fachkräfte“ auf seinen Spargelfeldern haben.
    Die Pflanzen sind empfindlich und leicht kaputt zu machen, ein falscher Stich, und das wars mit der Pflanze für den Rst der Saison.
    Ein kurzes anlernen nützt gar nichts.
    Spargelstechen will gelernt sein.
    Daher werden die Rumänen, früher auch Polen ( ob das noch so ist weiss ich leider nicht) dringend benötigt, und die sind ja auch schon da.

  38. canario 17. April 2020 at 20:11

    Danke für den Hinweis.

    Unsere Spargelbauern arbeiten hart und leben recht bescheiden. Ich kaufe immer direkt beim Bauern.

  39. passend zum Thema …Spargelernte 2020: Wo bleiben die Syrer?

    hier nochmal die Katharina Neuschäfer vom sogenannten Freundeskreis Asyl, beim Königsteiner Schülerkongress 24.05.2016 … Zitat…

    „Afghanen, Syrer und Eritreer sind von einem total ehrgeizigem Arbeitseifer geprägt, DEN ES BEI DEUTSCHEN KAUM GIBT ! hier nochmal im 0.25 Min. Video zu sehen und hören … klick !

  40. Marie-Belen 17. April 2020 at 19:32

    Das königliche Gemüse macht müde Männer munter. Dem Spargel sagt man nach, er habe eine potenzsteigernde Wirkung. ….
    __________________________
    Das ist natürlich ein Gerücht, der Grund ist ja offensichtlich. Als biologischen Viagra-Ersatz kann man auch Wassermelonen essen, nur kommt man nach der erforderlichen Mengen nicht mehr zu dem angestrebten Vorhaben. 🙂 Beim Spargel ist es ähnlich.

  41. OT
    Die tägliche ARD „Corona Extra“ Sendung nach der 20.00 Uhr Tagessau verkommt zur Werbung für
    die SPD bzw. Regierungsmitglieder der SPD und sonstige SPD Flitzpiepen.
    Gleich kommt O.Scholz, welcher bei seinem früheren Job in Hamburg ein Milliarden Desaster hinterliess.
    Gestern war es Bürlüns Bgm. Müller, der hat ja nun wirklich keinerlei Kompetenz in Nichts.
    Davor war es Hubertus Heil, Arbeitsminister, welcher ständig die gleichen Standardsätze von sich gab.
    Und sebstverständlich kein kritisches Nachfragen der blonden ARD FRau.
    Traurige „Ausgewogenheit“.

  42. Verstehe die Frage nicht. Warum sollten „Flüchtlinge“ hier arbeiten,wenn es doch Geld umsonst gibt?

  43. Waldorf und Statler 17. April 2020 at 20:00

    im Übrigen, erinnert sich noch jemand ?, mit zupackend helfende Asylanten konnte man auch bei der Hochwasser – Notlage im Juni 2016 in Schwäbisch Gmünd beobachten … siehe Meldung …Peinliche Hochwasser-?Inszenierung mit Flüchtlingen in der Weststadt … klick !
    ***********************************************************
    Bei dem Schneechaos vor 2-3 Jahren war auch kein dankbarer „Asyli“ dabei, die Massen zu beseitigen.

  44. Offensichtlicher kann es ja kaum noch werden. Die haben keinen Bock auf Arbeit und sind auch noch zu blöde solche Arbeiten durchzuführen.

  45. Marie-Belen 17. April 2020 at 20:29
    Friedolin 17. April 2020 at 20:20

    Da kann ich als Frau nicht mitreden.
    __________________________
    Seien Sie froh….also stellen Sie sich vor, man würde beide Funktionen des „Spargels“ quasi zwanghaft kombinieren. Das ist kein schöner Anblick…. 🙁

  46. Niemandem scheint aufzufallen, dass die Syrer fehlen. Wo sind sie hin, die Hundertausende? Oder, frei nach Loriot: „Ja wo laufen sie denn?“
    ———————-
    Die einen sind auf der Suche nach verlorengegangenen Portomanaise, um diese beim Fundamt abgeben zu können und die anderen in Forschungs- und Entwicklungbüros bei der Entwicklung umweltschonender Atomkraftantriebe.

  47. Was ist los in diesem Land? Deutsche Bürger, die hier geboren wurden und Hartz4 erhalten, werden drangsaliert mit Zeitarbeit, Niedrigstlöhnen und wenn Sie derart asoziale Angebote ablehnen, werden ihnen die Bezüge gekürzt und illegale, kulturfremde, aggressive Invasoren, die jung und kräftig sind, werden vollständig vom deutschen Steuerzahler alimentiert, ohne auch nur eine Hand zu rühren. Wie irre ist das? Unser „Asylrecht“ gehört vollständig reformiert. Wer vom deutsche Steuerzahler komplett versorgt wird, hat die Pflicht mindestens 40 Stunden pro Woche gemeinnützige Arbeit zu leisten und etwas zu seinem Unterhalt beizutragen, anstatt faul zuhause zu sitzen, Shisha-Pfeife zu rauchen und sich zu überlegen, welche deutsche Frau er mal wieder belästigen oder vergewaltigen kann. Und wenn dieses Pack arbeiten müsste, wären 99% innerhalb von 14 Tagen auf dem Weg nach Hause. Unser Land ist irre und unsere regierenden Politiker vollkommen bescheuert. Nur eine AfD-Regierung könnte diesen Augias-Stall noch ausmisten. Die etablierten Parteien sind zu vollgefressen, um sich noch um das deutsche Volk zu kümmern. Ihren „Amtseid“, der ja juristisch gar kein Eid ist, sollte ihnen täglich auf einer Schiefertafel eingemeißelt um die Ohren gehauen werden, bis ihr Hirn wieder zu normaler Funktion fähig ist!

  48. # VivaEspaña 17. April 2020 at 19:41

    Hör auf zu jammern, du Waschlappen. Der Tod gehört zum Leben dazu. Und vor einem halben Jahr hat dich doch ein Scheißdreck interessiert, was z.B. auf Palliativstationen los ist. Jetzt plötzlich, als der Medienhype der Pharmaindustrie und deren Politlobby losging, heuchelst du Beileid. Das ist für mich genauso ein Geschrei wie bei der Organspende, wo Nichtspendern ein schlechtes Gewissen eingeredet wird, wenn andere Menschen sterben. Derweil sterben die nur, weil IHRE Organe versagen und nicht weil sie nicht was Neues bekommen. So ist es doch.

  49. Die „Flüchtlinge“ dürfen doch gar nicht arbeiten. Denn sie müssen ihre virtuosen Chirurgenpatschhändchen und fleißigen Zerspanungstechnikfinger noch eine Weile schonen, damit sie das neue Wirtschaftswunder (wie vormals schon die Türken) aus dem Boden stampfen können.

  50. tban 17. April 2020 at 20:12
    OT – PEGIDA HAT FÜR MONTAG EINE DEMO AUF DEM NEUMARKT ANGEMELDET
    Zuri Ariel 17. April 2020 at 19:47
    Shabbat Shalom, mein Freund!
    Tolles Husarenstück!!!!!!!

    INFO:

    KONTAKTSPERRE
    Verfassungsgericht kassiert generelles Demo-Verbot wegen Corona
    Demonstrationen dürfen nicht generell mit Verweis auf die Corona-Beschränkungen verboten werden. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in einem Fall aus Hessen und verwies auf einen Entscheidungsspielraum.

    https://www.dw.com/de/verfassungsgericht-kassiert-generelles-demo-verbot-wegen-corona/a-53151498

    Antrag auf Erlass einer Einstweiligen Anordnung gegen Versammlungsverbot teilweise erfolgreich
    Pressemitteilung Nr. 25/2020 vom 16. April 2020

    Beschluss vom 15. April 2020
    1 BvR 828/20

    ***https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/bvg20-025.html

    Nach Teilerfolg beim BVerfG
    Stadt Gießen erlaubt Demo mit Auflagen
    16.04.2020

    https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/bverfg-1bvr82820-versammlung-verbot-giessen-hessen-corona-verordnung-eilverfahren-ermessen/

  51. Waaaas?

    Bätschi:

    Flüchtlinge in der Corona-Krise mit unfassbarem Angebot: „Wir sind bereit…“

    (…)Flüchtlinge wollen bei Spargelernte helfen

    Allerdings würden sie noch Informationen benötigen, wo sie genau gebraucht werden. Er spräche für viele andere Flüchtlinge, die Deutschland gerne etwas zurückgeben wollen.

    Ein anderer Mann sagte zur Bild: „Wir sind bereit jederzeit und überall auf die Felder zu gehen, um die Ernte zu retten. Die deutsche Gesellschaft ist eine Gesellschaft, die uns Syrern sehr geholfen hat. Daher muss kein Bauer in Deutschland sich Sorgen machen, wie er seine Ernte rettet, weil jetzt sind wir für sie da und werden helfen. Unsere Hilfe wird zeigen, wie das Miteinanderleben funktionieren kann und muss. Wir werden den Deutschen quasi mit unserer Hilfe danken.“

    Ob die Spargelbauern nun wirklich Erntehilfe von Flüchtlingen und Arbeitslosen bekommen, ist noch unklar. Bereit dazu wären offensichtlich einige. (fb)

    https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/fluechtlinge-in-der-corona-krise-mit-unfassbarem-angebot-wir-sind-bereit-id228749515.html

  52. Wieso soll ein vollumsorgter, wohlgenährter Moslem-Syrer seinen edlen Rücken für Kuffar krumm machen?

    Da sorgt er doch lieber für den Geburtendschihad oder sorgt für Rämmie Dämmie beim anstehenden Rammeldarm…

  53. Irminsul (Remigrationsberaterin u. Asylarchäologin) 17. April 2020 at 20:46
    # VivaEspaña 17. April 2020 at 19:41

    Hör auf zu jammern, du Waschlappen.
    Wir duzen uns nicht.

    Der Tod gehört zum Leben dazu. Und vor einem halben Jahr hat dich doch ein Scheißdreck interessiert, was z.B. auf Palliativstationen los ist.

    Häh? Wann? Wo?

    Jetzt plötzlich, als der Medienhype der Pharmaindustrie und deren Politlobby losging, heuchelst du Beileid.

    Häh? ??? Wie meinen?

    Das ist für mich genauso ein Geschrei wie bei der Organspende, wo Nichtspendern ein schlechtes Gewissen eingeredet wird, wenn andere Menschen sterben. Derweil sterben die nur, weil IHRE Organe versagen und nicht weil sie nicht was Neues bekommen. So ist es doch.

    Mannomann. Irrenhaus.
    Wo bin ich hier nur gelandet.

    Wenn eine schlichte Quelle schon so einen Raptus auslöst.

    (Hervorhebungen von mir)

    C: MOD

  54. Warum arbeiten wenn man alles vorne und hinten rein geschoben bekommt?
    Die dummen Deutschen zahlen doch auch gerne fürs Nichtstun, z.B. die Linken mit ihrer Grundversorgung oder wie der Scheiß heißt –
    Money for nothing and … for free

  55. Irminsul (Remigrationsberaterin u. Asylarchäologin) 17. April 2020 at 19:20

    Das ist OT und sachlich falsch.
    Arbeitslose Krankenschwestern.
    HAHAHA

    GESUNDHEITSSYSTEM
    Pflegekräfte vom anderen Ende der Welt
    In der Corona-Krise zeigt sich erneut: Deutschland hat viel zu wenige Pflegekräfte. Fachkräfte aus dem Ausland sollen diese Lücke schließen. Agenturen werben Pflegepersonal inzwischen auch in Brasilien und Argentinien.(…)

    https://www.dw.com/de/pflegekr%C3%A4fte-vom-anderen-ende-der-welt/a-52863736

  56. Am liebsten wäre mir, wir würden unseren Spargel und alles andere selber ernten. Ohne ausgebeutete Rumänen und ohne unerwünschte Syrer. So, wie das früher war. Die Rumänen würden sicher auch lieber ihren eigenen Spargel ernten.

  57. Die sind doch nicht zum bringen nach Deutschland „eingereist“, sondern nur zum nehmen. Faules Volk.

  58. Wer Spargel essen möchte, kann doch beim Bauer gegen Gebühr selber Spargel stechen gehen….
    Das funktioniert doch bei Blumen auch.

  59. @ Hans R. Brecher 17. April 2020 at 19:24
    Ich frage mich, wer frisst solch ein super Teures geschmackloses Zeug . Nährwert und Vitamine gleich Null .
    —————————————–
    Danach koa mer aber guat bronza!!!
    ……………………………………………………………..

    Für User, die keine Dialekte beherrschen:
    Danach kann man aber gut brunzen.

    Brunzen = Pipi machen

  60. Johannisbeersorbet 17. April 2020 at 19:55

    Nur der Deutsche ist so blöd und arbeitet für wenig Geld für fremde Interessen und macht sich damit die Gesundheit kaputt.

    Fachkräfte und Sofortrentner sind da klüger.
    =====
    Tja, Sie sind ja schon in Rente. Ich habe noch lebenslänglich vor mir.
    Den Standard, den man sich erarbeitet hat, möchte man ja auch nicht gerne aufgeben und auf Hartz IV-Niveau leben.

    Für mich wäre es eine Strafe, nicht mehr meinem individuellen Urlaub nachgehen zu können (Afrikas Wildnis mittendrin im Zelt und Off-Roader, den Dschungel, Südsee im Winkel, Andamanen fernab), z.B. beim Metzger ohne Überlegung Rumpsteaks oder Wild zu kaufen, mal spontan was teures kaufen …

    Klar, Luxus, aber ich will ihn nicht missen, auch wenn die Steuerabgaben leider sehr hoch sind.

  61. fremdländisch bevorzugt syrische Helfer bei der Ernte von irgendwelchen Feldfrüchten war gestern,

    neuerdings sucht man diese fremdländischen innovativen Alleskönner, Molekularbiologen, Neurochirurgen, Quanten und Astrophysiker, IT- Programmierer, Teilchenforscher, Raketenkonstrukteure, 5-D Softwareentwickler, Gravitationstheoretiker, Urknall-Mathematiker, Steinzeitanthropologen, Genomforensiker, Schachgroßmeister und Nobelpreisträger … aus den Shitholes Afrikas Füchtlingsbuden…

    OT,-….schon gehört Meldung vom 17.04.2020 – 7:00

    Kliniken suchen zur Verstärkung Ärzte unter Flüchtlingen – Tausende melden sich

    Wegen der Corona-Pandemie droht auch in Deutschland, medizinisches Personal knapp zu werden.
    Zugleich warten viele Mediziner, die etwa als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, auf ihre Berufszulassung.In mehreren Bundesländern suchen die Ärztekammern deshalb jetzt gezielt nach ausländischen Ärzten, Schwestern und Pflegern – mit erstaunlicher Resonanz. Berlin. Die Idee ist schon Anfang März entstanden, als sich das Coronavirus in Deutschland immer weiter ausbreitete. In Krankenhäusern stieg die Belastung für Ärzte sowie Pflegepersonal zunehmend, und die Sächsische Landesärztekammer hat früh erkannt, “dass bald Personal fehlen könne”, erzählt ihr Sprecher Knut Köhler….ganze meldung …https://www.rnd.de/politik/kliniken-suchen-zur-verstarkung-arzte-unter-fluchtlingen-tausende-melden-sich-LIINHWHJTJCNJO37QAEVOROKLE.html

  62. Syrer = Araber und

    Je neuer und protziger der Bolide mit Stern desto dunkler der Teint und dichter der Bart des Fahrzeuglenkers mit zusätzlich chronischer Verkehrsregelphobie.

  63. VivaEspaña 17. April 2020 at 20:51
    ————————————–
    Aufgrund dieses Urteiles versucht ja das Orga-Team von PEGIDA eine Demo durchzudrücken.
    Eine Klagewelle wird wohl so oder so anrollen.

  64. VivaEspaña 17. April 2020 at 21:09

    Auf den Feldern ist derzeit einiges anders als in früheren Jahren. Dort wird nun auch Deutsch gesprochen…
    ________________________

    Eine erfreuliche Nebenwirkung von Corona. Aber die Betonung liegt auf „auch“. Es wird auf den Feldern sonst nämlich ausschließlich rumänisch oder slawisch gesprochen. Genau wie auf dem Bau und genau wie in den Großmetzgereien und in fast allen handwerklichen Niedriglohnbereichen. Das war keine gute Entwicklung, hat ein bisschen G’schmäckle von Zwangsabeit. Ist gut, wenn das zurückgedreht würde.

  65. Was hat denn nun Spahnferkel geleistet? Merkels Bilanz sieht noch schlechter aus. In 15 Jahren hat die nur schlechtes gemacht.

  66. Waldorf und Statler 17. April 2020 at 21:18

    fremdländisch bevorzugt syrische Helfer bei der Ernte von irgendwelchen Feldfrüchten war gestern,

    (…) Kliniken suchen zur Verstärkung Ärzte unter Flüchtlingen – Tausende melden sich (…)
    =========
    Da habe ich etwas Sorge….man weiß ja nie, wer einen da mit welcher Bildung untersucht…
    Ich suche mir meine Ärzte aus, wenn ich denn mal dorthin gehe…

  67. Waldorf und Statler 17. April 2020 at 21:18

    OT,-….schon gehört Meldung vom 17.04.2020

    ———————————————

    Die lassen keine Gelegenheit aus, um uns den enormen Wert der Eingeschleppten vor Augen zu führen.

    Aber wer hakt mal nach, was an der Geschichte stimmt. Immerhin beliefert das SPD-Unternehmen „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ die gesamte gleichgeschaltete Lügenpresse.

  68. Vernunft13 17. April 2020 at 21:12

    Da kannste aber nicht über das Regime und die Umvolkung meckern.

  69. „Spargelernte 2020: Wo bleiben die Syrer?“

    Die warten bis der Spargel im Supermarkt im Angebot ist.

  70. Vermutlich, weil die Syrer mit dem „Stechen“ etwas ganz anderes asozieren als das Wort „Ernte“:
    a) Stechen… Messer… deutsche Opfer
    b) Stechen… Pimmel… deutsche Frauen

  71. Waldorf und Statler 17. April 2020 at 21:18
    fremdländisch bevorzugt syrische Helfer bei der Ernte von irgendwelchen Feldfrüchten war gestern,

    neuerdings sucht man diese fremdländischen innovativen Alleskönner, Molekularbiologen, Neurochirurgen, Quanten und Astrophysiker, IT- Programmierer, Teilchenforscher, Raketenkonstrukteure, 5-D Softwareentwickler, Gravitationstheoretiker, Urknall-Mathematiker, Steinzeitanthropologen, Genomforensiker, Schachgroßmeister und Nobelpreisträger … aus den Shitholes Afrikas Füchtlingsbuden…

    OT,-….schon gehört Meldung vom 17.04.2020 – 7:00

    Kliniken suchen zur Verstärkung Ärzte unter Flüchtlingen – Tausende melden sich

    Wegen der Corona-Pandemie droht auch in Deutschland, medizinisches Personal knapp zu werden.
    Zugleich warten viele Mediziner, die etwa als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, auf ihre Berufszulassung.In mehreren Bundesländern suchen die Ärztekammern deshalb jetzt gezielt nach ausländischen Ärzten, Schwestern und Pflegern – mit erstaunlicher Resonanz. Berlin. Die Idee ist schon Anfang März entstanden, als sich das Coronavirus in Deutschland immer weiter ausbreitete. In Krankenhäusern stieg die Belastung für Ärzte sowie Pflegepersonal zunehmend, und die Sächsische Landesärztekammer hat früh erkannt, “dass bald Personal fehlen könne”, erzählt ihr Sprecher Knut Köhler….ganze meldung …https://www.rnd.de/politik/kliniken-suchen-zur-verstarkung-arzte-unter-fluchtlingen-tausende-melden-sich-LIINHWHJTJCNJO37QAEVOROKLE.html
    ——————
    Das sind fast alles Frauenärzte.

  72. Penner 17. April 2020 at 19:13

    Sie sollten mal bei Google reinschauen. Damit
    wäre Ihre Aussage widerlegt. Allerdings, die
    Geschmäcker sind halt verschieden. Ich
    esse Ihre Portion gerne mit.

  73. @ Vernunft13 17. April 2020 at 21:29

    …Kliniken suchen zur Verstärkung Ärzte unter Flüchtlingen – Tausende melden sich (…)
    === Da habe ich etwas Sorge…u.s.w.

    🙂 Dein Nutzer-Name ist Prorgramm, … Vernunft13… , denn Meldung von 23.01.2019 …Wie ein Libyer dreimal (!) als falscher Arzt in einem deutschen Krankenhaus landen konnte … klick !

  74. Wer glaubt, dass die Refugees eine Spargel ernten, glaubt wohl auch noch an den Osterhasen. Die warten darauf, dass die Freibäder auf machen, wo sie ihrem „Fi**“ – Naturell nachgehen können.

  75. Die Frage könnte auch ausgeweitet werden auf : Wo arbeiten überhaupt Syrer oder die Herren die man uns gemein hin als “ Flüchtlinge “ andrehen will ? Ausser in ein paar staatlich finanzierten Projekten die mehr mit einer Krabbelgruppe als mit dem Freien Arbeitsmarkt zu zu tun haben ist mir da noch nicht viel aufgefallen .
    Da hat sich in den letzten Jahren trotz Fachkräfte Mangel anscheinend nicht getan . Und man kann mit Sicherheit davon ausgehen , wenn es nennenswerte Fälle gäbe , würde man uns in den MSM damit zupflastern .
    Wie es aussieht passen Flüchtling und Arbeit nicht so recht zusammen .

  76. dazu eine alte syrische Redensart die für fast die ganze Welt gilt:

    Wenn du bekommst eine Ladung von MamaMerkel [das ist Frau die auf Mond war] zu bekomme ihre Gast, dann Du musse nie arbeite, du bekomme alles neu und viele Geld und ganze viele fuke

    MamaMerkel ist best Frau und schöne wie Gemälden

  77. Es gibt keine Syrer in DE, es gibt nur Invasoren aus der ganzen Welt, die sich De zu eigen machen sollen auf Wunsch der ungekrönigten Kaiserin MERKL.
    Heute ist mein Katerchen Tim gestorben, nach Miro nun der Tim.
    Fast 14 Jahre alt. Eine Familie ltmsuh@yahoo.de lebt nicht mehr.

  78. Hans R. Brecher 17. April 2020 at 21:57
    Der hat doch nicht mehr alle beisammen:
    LASTENAUSGLEICHS-GESETZ WIE NACH DEM ZWEITEN WELTKRIEG
    ___________________
    Wie nach dem Krieg? Damals standen unsere Eltern vor einer Heimat, die in Schutt und Asche gelegt wurde. Jetzt sollen WIR für die Schäden aufkommen, die Merkel verursacht hat? Ich glaube, da besteht noch Diskussionsbedarf. Gut, dass die SPD so früh damit rausrückt. Die SPD zieht alles mit sich in den Abgrund. Ohne mich!

  79. Für die Ernte müssen Erntehelfer z.T. eingeflogen werden.

    Zur gleichen Zeit sitzen über 1,5 Millionen Invasoren herum und fressen dem Land und den Menschen die Haare vom Kopf.

    Finde den Fehler.

    Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler eine Billion Euro*
    Das Problem: Sozialstaat für lau

    1.000.000.000.000 Euro!* Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. ** Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 500 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

    *Eine Billion das sind 1.000 mal 1 Milliarde. Eine Milliarde sind 1.000 mal eine Million.

    **Die Kosten für den deutschen Steuerzahler werden auf jeden Fall höher ausfallen.

  80. „Spargelernte 2020: Wo bleiben die Syrer?“

    Wo bleiben die Syrer? nicht mitbekommen, die und diverse andere Millionen Goldstücke sind schon da. “ Gold arbeitet nicht, haben sie schon mal Gold arbeiten gesehen? Aber sie sind hier, weil die „Indusdrielle-Politikerkaste“ das so will. Wir werden noch sehen warum. Ich sehe „Syrer“ rumlungern, wichtig telefonieren, geschäftig tun, mit irgend welchen Papieren, Tüten usw. Typen wie „Mach endlich Shisha auf!!! “
    Der reiche Geldausteilerstaat ist eine Illusion, die schwarzen Nullen sitzen überall, viele, viele Bio Deutsche sind arm. Geld drucken wird bald nicht mehr funktionieren, man wird zeitnah echte Geldquellen erschließen müssen und das liegt nicht an Corona.

  81. ridgleylisp 17. April 2020 at 22:17
    Nur Merkel, die heilige Königin aller Moslems, glaubt dass Moslems arbeiten.
    _________________________
    Die kriegen nicht mal ihre eigenen Schyyyysshäuser gereinigt. „Gebäudereinigung“, Stellen en masse. Besetzt allenfalls von Türken oder Deutschen Frauen, die die Wahl haben zwischen Selbstmord oder Objektreinigung im Asylantenheim.
    Abstoßend, unser abgewracktes Land. Ein Paradies für Schmarotzer, die Hölle für Einheimische. Ich hoffe, die Nachricht dringt so langsam durch.

  82. Vernunft13 17. April 2020 at 21:12
    Johannisbeersorbet 17. April 2020 at 19:55

    Nur der Deutsche ist so blöd und arbeitet für wenig Geld für fremde Interessen und macht sich damit die Gesundheit kaputt.

    Fachkräfte und Sofortrentner sind da klüger.
    =====
    Tja, Sie sind ja schon in Rente. Ich habe noch lebenslänglich vor mir.
    Den Standard, den man sich erarbeitet hat, möchte man ja auch nicht gerne aufgeben und auf Hartz IV-Niveau leben.

    Für mich wäre es eine Strafe, nicht mehr meinem individuellen Urlaub nachgehen zu können (Afrikas Wildnis mittendrin im Zelt und Off-Roader, den Dschungel, Südsee im Winkel, Andamanen fernab), z.B. beim Metzger ohne Überlegung Rumpsteaks oder Wild zu kaufen, mal spontan was teures kaufen …

    Klar, Luxus, aber ich will ihn nicht missen, auch wenn die Steuerabgaben leider sehr hoch sind.

    Man kann das Eine tun, ohne das Andere zu lassen.

    Wichtig ist, daß man nicht auf die Verdummungstricks des Systems hereinfällt und schon von jungen Jahren an klug und kreativ wirtschaftet.

    Von der Arbeit für andere Leute ist noch niemand reich geworden und wer arbeitet hat keine Zeit Geld zu verdienen (sagt man).

    Nach menschlichen Ermessen reicht mein Weizen für meine Restlaufzeit locker aus und daher war für mich klar, daß ich niemals bis zum von rotgrün diktierten regulären Renteneintrittsalter den Bolandi machen würde. Sobald der GdB 50 im Sack war und das 58. Lebensjahr vor der Tür stand (Anspruch auf 2 Jahre Alg-1), bzw. mit längeren Krankschreibungen und Reha erreicht werden konnte fiel der Hammer.

    Als Rentner hat man eine konkurrenzlos günstige Krankenversicherung (obwohl seit Schröder Rentner Krankenkassenbeiträge zahlen müssen) und je früher man in Rente geht, desto geringer ist die Steuerquote.

    Ich kann mir jetzt auch Kreuzfahrten leisten. Aber keine Neckermann-Kreuzfahrten, sondern Luxusklasse Hapag-Lloyd, wo man pro Tag und Person ohne Getränke und sonstige Nebenkosten mit rund 1.000 Euro dabei ist.

  83. lorbas 17. April 2020 at 22:24
    Für die Ernte müssen Erntehelfer z.T. eingeflogen werden.

    Zur gleichen Zeit sitzen über 1,5 Millionen Invasoren herum und fressen dem Land und den Menschen die Haare vom Kopf.
    _____________________________
    Die Zeitrechnung begann weit vor 2015. Es ging Anfang der Neunziger los, durch den Balkankrieg. Aus dieser Zeit haben wir reichlich Überbleibsel, die mittlerweile Deutsche sind. Während jedoch damals noch reichlich Personal wieder zurückgeschickt wurden (nach dem Zerfall des alten Jugoslawiens), kamen reichlich Kuffnucken aus Afrika hinterher. Die 1,5 Millionen ist allenfalls ein Meilenstein bei dem angefangen wurde zu zählen. Und niemals zuvor wurde ein „Flüchtling“ dermaßen rigoros „integriert“ und als Zuwanderer bezeichnet, mit dem Ziel schnellst-möglicher deutscher Passausstellung. Das war eindeutig ein Wendepunkt in der Ausländerpolitik. Dank der Heiligen Angela.

  84. Neunzehnhundertvierundachtzig 17. April 2020 at 22:26
    ridgleylisp 17. April 2020 at 22:17
    Nur Merkel, die heilige Königin aller Moslems, glaubt dass Moslems arbeiten.
    _________________________
    Die kriegen nicht mal ihre eigenen Schyyyysshäuser gereinigt. „Gebäudereinigung“, Stellen en masse. Besetzt allenfalls von Türken oder Deutschen Frauen, die die Wahl haben zwischen Selbstmord oder Objektreinigung im Asylantenheim.
    Abstoßend, unser abgewracktes Land. Ein Paradies für Schmarotzer, die Hölle für Einheimische. Ich hoffe, die Nachricht dringt so langsam durch.
    ——————————————————————————————————————–
    Das ist doch genau das, was ich immer sage:

    Es ist Wahnsinn hierzulande noch regulär steuer- und sozialabgabenpflichtig zu arbeiten. Damit verdient man nichts. Das macht man nur pro forma, vielleicht halbtags und mit vielen Auszeiten und Sabbatjahren um später mal rententechnisch eine Grundlage – und vor allem eine Krankenversicherung zu haben.

    Geld macht man kreativ und für sich selbst. Nicht mit Krummbuckeln für fremde Interessen.

  85. ernunft13 17. April 2020 at 21:29

    Waldorf und Statler 17. April 2020 at 21:18

    fremdländisch bevorzugt syrische Helfer bei der Ernte von irgendwelchen Feldfrüchten war gestern,

    (…) Kliniken suchen zur Verstärkung Ärzte unter Flüchtlingen – Tausende melden sich (…)
    =========
    Da habe ich etwas Sorge….man weiß ja nie, wer einen da mit welcher Bildung untersucht…
    —————————
    Tausende, Millionen , und können alle gut mit dem Messer umgehen.

  86. Dieses System ist so durchschaubar, aber niemand wehrt sich mehr dagegen.
    Bewegen sich alle auf dem Niveau der Lindenstraßen,GZSZ oder Berlin bei Nacht?
    Für einen hohen Prozentsatz scheint dies zutreffen,oder sie sind ganz einfach
    abgestumpft ,desillusioniert und Hoffnungslos geworden,daß
    sie ihre Zukunft in die Hände von Bahnhofsklatschern,Gretajüngern,Grünen Khmer,
    und Volksvernichter aus Reihen der Politik,(er)geben?
    Wird der Scherbenhaufen,nach Corona,sie erwecken,sie Sehen, und Fühlen lassen?
    Vielleicht die fleissigen Menschen,die arbeiten wollen,die etwas zu verlieren haben, könnten
    begreifen,daß es um ihre,und die Zukunft ihrer Kinder geht,der Rest,der schon heute keine
    Arbeit mehr findet,oder finden will,wird keinen Unterschied erkennen,er wird weiter Alimentiert,
    weil man es so gewohnt ist.
    Nur und das ist die wichtigste Frage,
    „Wer soll die, die alles zu verlieren haben,aus dem dunklen Tal führen?
    Nein,die ,die Kanzlerin jagen wollten,werden es nicht tun können,sie
    machen gerade einen fürchterlichen Anpassungsprozess durch.
    Gewinnen diese Kräfte,war es das,mit unserer Zukunft,dem Wohlstand und der
    Menschenwürde.
    Niemand wird uns retten,keine Syrer,oder Wirtschaftsylanten,die nur auf
    unseren Sozialstaat aus sind,und sie werden,diesen Staat verlassen,sobald er
    ihnen nichts mehr bieten kann,die Sozialsysteme abgegrast sind,wenn kein Geld
    mehr da ist,wenn die Weltwirtschaftskrise,und die Währungsreformen,über uns
    hereinbrechen werden,wie einst beim „Schwarzen Freitag“!

  87. @Friedolin
    „Eine erfreuliche Nebenwirkung von Corona. Aber die Betonung liegt auf ‚auch‘. Es wird auf den Feldern sonst nämlich ausschließlich rumänisch oder slawisch gesprochen. Genau wie auf dem Bau und genau wie in den Großmetzgereien und in fast allen handwerklichen Niedriglohnbereichen. Das war keine gute Entwicklung, hat ein bisschen G’schmäckle von Zwangsabeit. Ist gut, wenn das zurückgedreht würde.“
    Ich fände es auch besser, wenn mehr Langsleute wieder in diesen Branchen arbeiten würden. Aber erstens führt das zu steigenden Preisen, was die Mehrheit der Deutschen ablehnt und zweitens gibt es kaum noch Mitbürger, die bereit sind, einen Knochenjob zu machen. Hartz IV ist eben angenehmer. Notfalls wird noch ein wenig nebenher schwarz gearbeitet.

    @Hans R. Brecher
    „Der hat doch nicht mehr alle beisammen:“
    Welchen Vorschlag haben Sie denn, um die Ausgaben zu stemmen? Die Alternative wäre meines Erachtens den Soli eben nicht abzuschaffen oder alternativ die Einkommensteuer um ein oder zwei Prozentpunkte zu erhöhen. Daneben könnte man auch einige Ausnahmen im Umsatzsteuergesetz streichen und Kerosin besteuern. Aber irgendwoher müssen die 750 Milliarden Euro kommen, die wir dieses Jahr mehr ausgeben wollen. Dabei war Deutschland in den letzten Jahren auf einem guten Weg, die Schuldenlast zu reduzieren.

  88. „massenmedialen Betriebs, in dem der Wunsch Motor frommer Gedankenbildung bleibt“
    – – – – –
    Wo die Lüge System ist?

  89. Ich denke die Bauern wären bedient, wenn die edlen Syrer mit ihren persönlichen Flüchtlingshelfern auf dem Acker auftauchen würden, die ihnen dann erklären, dass sie so schwere Arbeit nicht verrichten müssen und den Bauern mit Klage drohen.

  90. ich frage mich, welche Syrer ? Sind da die Afghanen, Iraner, Iraker, Türken, Pakistaner, Bangladeshi und Afrikaner gemeint die sich als Syrer ausgeben ? Wenn die Krankenhäuser die Unterlagen und die „Syrer“ genau unter die Lupe nehmen wird es auch keine syrischen Ärzte geben oder nur solche, die nicht mal wissen wie man sich als Arzt die Hände medizinisch reinigt 🙂 oder sich die OP Schwester bei Operationen wundert, das der „syrische“ OP Arzt nicht mal weiss welche Instrumente er verwenden soll

  91. @Johannisbeersorbet: In Deutscheland muss man auch noch als Toter Krankenkassenbeiträge von der Witwenrente bezahlen, die eh nur bei 50% rund der vorhergehenden Rente liegt, bis die Witwe oder Witwer auch das zeitliche gesegnet hat. Da ist mancher überrascht wenn er in die Situation kommt dass man für Tote Krankenkassenbeiträge zahlt. Aber ein Ausgleich ist ja da die Illegalen werden bevorzugt bedient und zahlen nichts

  92. Meanwhile in the Jungle

    Neues Lebenszeichen von der „Corona-Beate“:

    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-beate-b-103.html

    „In dem wirren, wahrscheinlich satirisch gemeinten Pamphlet, offenbar gerichtet an die Chefs von Google, Apple, Facebook und Amazon, bezeichnet sie die Demonstranten in Heidelberg als „rücksichtslose Arschlöcher“, spricht von zu implantierenden Apps und „Hunderttausenden gestorbenen Supermarktmitarbeitern“.“

    To be continued …

  93. Ich könnte auf Spargel gut verzichten, wenn gleichzeitig Massenabschiebungen der potentiellen Spargelernte-Aushilfskräfte stattfinden würden.

  94. Chlodhilde 17. April 2020 at 23:08

    In Syrien dürfte es eigentlich inzwischen keine Syrer mehr geben, weil die alle bei uns sind.

  95. Was ich ganz toll finde, ist das Argument vieler Gutmenschen, die armen Flüchtlinge seien nicht für dir schwere körperliche Arbeit als Erntehelfer geeignet, weil sie die körperlich harte Arbeit „nicht gewohnt“ seien.

    HALLO??? Da hört sich bei mir alles auf. Natürlich tut einem am Anfang der Rücken weh, wenn man eine ungewohnte Arbeit in ungewohnter Haltung verrichtet. Aber das geht schnell weg. Wenn man diese Arbeit bis ins Alter macht, können sich Rückenschmerzen einstellen, klar.
    Aber das geht tausenden Pflegern in Deutschland so. Bevor ich den 20-jährigen Mohammed und seine gesunden Cousins bemitleide, gilt meine Empathie all den fleißigen Pflegekräften, die im wahrsten Sinne des Wortes kaputtgespart werden.
    Daher sollten Pflegekräfte einen kostenlosen Anspruch auf Rückentraining haben, regelmäßig in rückenschonender Arbeitsweise geschult werden und vor allem die Arbeit, die für 2 Pflegekräfte gedacht ist, wie das Lagern adipöser Patienten etc. auch zu zweit machen können, die Personalschlüssel sind anzupassen.
    So. Und nun gehe man mir weg mit dem Mitleidgesäusel für kerngesunde junge Männer.

  96. Also ich ernte den Spargel immer ganz einfach im Gemüseabteil bei REWE oder so. Und der Strom, den ich zum kochen dafür brauche, kommt bei mir aus der Steckdose. Und ich glaube, das habe ich alles nur unserer weitblickenden Kanzelbunzlerin Merkel zu verdanken. Danke, Angie, danke. Dafür spende ich dir auch mein letztes Streichholz, wenn du auf dem Scheiterhaufen stehst. Ich freu mich drauf.

  97. Die Gruppe der „Flüchtlinge“ wird von unseren Gutmenschen gerne in Watte gepackt. Bei uns am Ort hat die Kirche kostenlose Programme für „Flüchtlings“kinder anbieten wollen. DasPfarrhaus liegt 500 Meter von der Flüchtlingsunterkunft entfernt. Da haben sich tatsächlich grün-linke Über-Flüchtlings-Muttis beschwert, dass die armen Kinder 500 Meter zu Fuß laufen sollen (sic!). Meine Mutter hat als kleines Kind die Dorf-Schule vor dem Unterricht PUTZEN müssen, weil die Familie dafür paar Pfennig bekam. Und unseren Neubürgern sind 500 Meter Fußweg nicht zumutbar? Manche Helfer haben einen Intellekt wie drei Meter Feldweg.

  98. @B.Schmidt
    Leider genauso wie sie es sagen.
    Erst der unsägliche „Burgfrieden“, und im Anschluss hat man dann knapp 3 Woche (!) von der Afd nichts mehr gehört, und dann das wischi-waschi um eine langsame Eröffnung der Läden mit Maskenpflicht.
    Sensationell.

    Also im Prinzip der gleiche Kappes der schon hinter den Kulissen innerhalb der Union debattiert wird – und das ebenfalls seit Wochen.

    Also es tut mir ja leid das zu sagen, aber mich wundern die umfragewerte überhaupt nicht. Die afd braucht man im Moment etwa so wie die Linkspartei.
    Wer den gleichen Corona Unsinn nachplappert wie die Regierung, der macht sich eben obsolet.

  99. Dieser überflüssige Spargelmist ist eh nur etwas für ewig gestrige und Rentner, lasst das Zeug einfach bei den Nimmersatten Bauern stehen. Go Flesh!

  100. @Penner 17. April 2020 at 19:13

    „Ich frage mich, wer frisst solch ein super Teures geschmackloses Zeug . Nährwert und Vitamine gleich Null“

    So gut wie jeder anständige Deutscher speist gern dieses Edelgemüse, Sie Penner.

  101. Da die Straßencafes momentan nicht geöffnet haben, fragt man sich wirklich, wo sich diese Goldstücke momentan befinden. Ich denke, die ruhen sich mal aus. Ist ja auch anstrengend ständig an den Geldautomaten zu gehen.

  102. Julian_Apostata 17. April 2020 at 23:47

    Warum ist der Burgfrieden in der AfD denn „unsäglich“? Hättens lieber wieder Streit, oder wie darf man das verstehn?
    Corono ist nunmal das Thema Nr 1, und in solchen (Schein-)krisen hat die Opposition Sendepause. Geht den Grünen doch nicht anders, und denen lecken die Medien sonst täglich die Futt.

  103. @Irminsul (Remigrationsberaterin u. Asylarchäologin) 17. April 2020 at 20:48
    Es ist wie bei Corona. Ich weiß es nicht. Manchen geht es sehr gut. Anderen nicht so gut. Wie es allgemein aussieht, kann ich nicht einschätzen.

  104. Faktenchecker 17. April 2020 at 22:53

    @Hans R. Brecher
    „Der hat doch nicht mehr alle beisammen:“
    Welchen Vorschlag haben Sie denn, um die Ausgaben zu stemmen?

    ————————————–

    Ein Haufen Geld wurde bereits für Merkels Irrsinn verbraten: Flüchtlings- und Asylindustrie, Energiewende, Mobilitätswende, Euro-Rettung etc., etc.

    Es ist wie damals bei der Bankenrettung: die Rechnung für verfehlte Politik zahlt am Ende immer der Normalbürger! Und das ärgert mich masslos!

    Als erstes könnte man mal die Krankenkasse für türkische Verwandte in der Türkei streichen! Warum muss D das Gesundheitswesen anderer Länder wie der Türkei mitfinanzieren!

    Dann die sogenannte Entwicklungshilfe: China und Indien sind Industrienationen mit Weltraumprogrammen. Aber D zahlt dort Entwicklungshilfe! Geht’s noch? Wer Satelliten ins All schicken kann, kann im eigenen Land auch selber Brunnen bohren und Wasserleitungen verlegen.

    Austritt GB aus der EU: Wer übernimmt den bisherigen Finanzbeitrag der Briten in der EU? Genau! Das Doofland. Kann komplett gestrichen werden. EU ohne Briten heisst: weniger Abgeordnete, weniger Ausgaben! Weg damit!

    Beraterkosten: In allen Ministerien sitzen hochqualifizierte Ministerialbeamte, Spezialisten in jedem Geschäftsfeld! Wozu braucht man dazu externe Berater, die von der Materie kaum Ahnung haben und für Unsummen unbrauchbare Studien verfassen? Gestrichen!

    Kostenfaktor Bundestag: D leistet sich neben zwei Regierungssitzen (Bonn und Berlin, mit Luftbrücke) auch noch das zweitgrösste Parlament nach der VR China! Im Plenarsaal ist kaum noch Platz für all die Sessel, auf denen sich die Damen und Herren Volksvertreter die Pobacken breitsitzen! Knallhart reduzieren!

    Kostenfaktor Verschwendung: Unsinnige Bauprojekte, nicht fertigwerdende Grossbaustellen, einsame Brücken in freier Landschaft, Genderlehrstühle, Toiletten für’s angeblich dritte Geschlecht etc, etc. – überall wird Steuerzahlers Geld für unausgegorene Pläne, für hirnrissige Ideen und Idiotien verschleudert! Streichen!

    Reicht das für den Anfang?

  105. Minderjährige Flüchtlinge

    „Ich bin stolz darauf, dass sich die Dinge so schnell bewegt haben“

    Stand: 00:01 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten
    Von Marcel Leubecher, Christoph B. Schiltz

    Am Samstag sollen die ersten unbegleiteten Flüchtlinge aus Griechenland in Deutschland ankommen. EU-Migrationskommissarin Ylva Johannson hat sich durchgesetzt. Es bleiben Fragen, ob die Kinder den von der Bundesregierung festgelegten Kriterien entsprechen.
    1

    Wochenlang wurde verhandelt. An diesem Samstagsvormittag landen nun die ersten rund 50 minderjährigen Flüchtlinge von den griechischen Inseln in Hannover. Sie werden zunächst bei Osnabrück im Rahmen der Jugendhilfe untergebracht und psychologisch begleitet.

    Nach einer zweiwöchigen Quarantäne sollen sie auf Einrichtungen in Niedersachsen und anderen Bundesländern verteilt werden. Die zuständige EU-Migrationskommissarin Ylva Johansson sagte WELT: „Ich bin stolz darauf, wie schnell sich die Dinge bewegt haben. Am 12. März war ich in Athen und habe versprochen, dass acht Länder bereit wären, unbegleitete Minderjährige von den griechischen Inseln aufzunehmen.“

    Johansson hatte viel Druck gemacht in den vergangenen Wochen. Das Ergebnis: Mittlerweile signalisierten zehn Staaten, Griechenland rund 1600 unbegleitete Minderjährige und andere Flüchtlinge abzunehmen, die „in sehr prekären Situationen“ leben, wie Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn sagte.

    Sein Land hatte Mitte dieser Woche die ersten zwölf Minderjährigen aus Griechenland aufgenommen. Deutschland dürfte insgesamt etwa 350 Flüchtlinge abnehmen. Es handelt sich dabei laut Koalitionsbeschluss um „Kinder, die entweder wegen einer schweren Erkrankung dringend behandlungsbedürftig oder aber unbegleitet und jünger als 14 Jahre alt sind, die meisten davon Mädchen“.

    Die Auswahl erwies sich in den vergangenen Wochen schwieriger als zunächst angenommen, auch weil nur ein sehr kleiner Teil der ohne ihre Eltern auf den Inseln lebenden Minderjährigen unter 14 Jahren alt ist und auch kaum Mädchen darunter sind. Bereits am Samstag soll sich ein zweiter Flug mit minderjährigen Flüchtlingen aus Griechenland nach Deutschland auf den Weg machen.

    Johansson bezeichnete die Ankünfte der ersten minderjährigen Flüchtlinge in Deutschland und Luxemburg als „ermutigend“. Sie kündigte an, dass demnächst weitere Länder nachziehen werden. „So sollte europäische Solidarität funktionieren“, lobte die Schwedin. Neben Deutschland und Luxemburg wollen beispielsweise auch Frankreich, Irland, Finnland, Portugal und Bulgarien dem EU-Mitglied Griechenland Flüchtlingskinder abnehmen.

    Rund 20 der minderjährigen Flüchtlinge, die am Samstag in Deutschland ankommen, haben bereits nahe Verwandte in Deutschland. Abgesehen von dieser aktuell stark im medialen Fokus stehenden Sonderaufnahme werden jährlich mehrere hundert Minderjährige aus Griechenland nach Deutschland geflogen, falls sie hier schon nahe Angehörige haben. So sehen es die EU-Gesetze vor. Zudem reisten in den vergangenen Jahren viele tausend Minderjährige unerlaubt aus Griechenland nach Deutschland weiter, nachdem sie zuvor von den griechischen Behörden von den Inseln auf das Festland gebracht worden waren.

    Die nun angelaufene Sonderaufnahme von Minderjährigen aus Griechenland war in Deutschland lange umstritten. Vor allem Unionspolitiker argumentierten, dass Deutschland lieber dazu beitragen solle, die schlechten Bedingungen für junge Migranten in Griechenland zu beheben, als sie nach Deutschland umzusiedeln. Weil aber trotz finanzieller und personeller Hilfe seitens der Europäischen Union die Unterbringung in den Insellagern nicht deutlich verbessert werden konnte und schließlich auch noch die Gefahr durch das neuartige Coronavirus hinzukam, setzten sich am Ende die Befürworter einer Sonderumsiedlung durch.

    Johansson zeigte sich erfreut, dass auch vom Corona-Virus gefährdete Flüchtlinge in Griechenland demnächst Hilfe erfahren: „Dank dem Notfall-Reaktionsplan, den wir mit der Regierung und den Behörden Griechenlands umgesetzt haben, bringen wir kranke und ältere Menschen aus den Lagern in Hotels und Appartements.“ 2400 Menschen sollen in den kommenden zwei Wochen dorthin umziehen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article207335195/Fluechtlingskinder-Stolz-dass-sich-die-Dinge-schnell-bewegt-haben.html

  106. Da fällt einen doch gleich die Weinlese und der „Syrah“ ein:

    Wiki:
    „Die Rebsorte bevorzugt ein heißes, eher trockenes Klima und benötigt die besten Lagen. Wegen des starken Wachstums soll die Sorte nicht auf fruchtbare Böden gepflanzt werden“

  107. Heisenberg73 18. April 2020 at 00:00

    Warum ist der Burgfrieden in der AfD denn „unsäglich“?

    Er meint den Burgfrieden mit den Altparteien.

    Also: Da kommt ein Geisteskranker, der sagt Dir: „Bleib zuhause, da ist ein böser Virus, der Dich töten wird“.

    Mit so einem würdest Du Burgfrieden schließen? Genau das tut die AfD. Statt Klartext zu reden und die Lüge zu enttarnen, heult die AfD mit den Wölfen mit. So als hätte man ihr schon Pöstchen für die kommende Diktatur angeboten.

    Die AfD hat in dieser Sache jämmerlich versagt.

  108. Mit der Hygiene ist es bei unseren Merkelgäste so eine Sache. Die benutzen bei ihrem grossen Geschäft kein Klopapier. Neben der Kloschüssel steht bei denen eine Flasche Wasser, nicht zum trinken, sondern zum reinigen der Kerbe zwischen den beiden Arschbacken. Dazu darf aber ausschlieslich nur die linke Hand benutzt werden! Die Rechte muss rein bleiben. Die ist zum Händegeben da. Jetzt stellen Sie sich mal vor so ein Merkelgastt, gerade vom grossen Geschäft kommend, würde Spargel stechen. In der rechten Hand hält er das Stechmessr, und mit der linken, verschissenen Hand greift er an den jungfraulichen weissen Kopf unserer Delikatesse. Nein danke, diesen Spargel möchte ich nicht auf meinem Teller haben. Nächste Woche werden so wie so die Türen der Moscheen wieder geöffnet. Statt sich mit Spargel stechen zu qüälen wird dann von morgends biss abends wieder gebetet. Genau wie in Pakisten wird auch hier Allah und sein Prophet den betenden Musel vor Koronaansteckung schützen. Ist ja auch gut so.

  109. Ich war einige Jahre auf einem großen Spargelhof in der Altmark tätig und habe die täglichen Abrechnungen der Saisonarbeiter abgerechnet. Diese Arbeit kann nicht irgendein Hunz und Kunz machen. Die Leute sind seit Jahren eingearbeitet und unersetzlich. Wenn da irgendwelche Leute gezwungen werden, die Stangen zu stecken, wird es der Ernte mehr schädigen als nützen. Und die Saisonkräfte aus Rumänien werden vernünftig bezahlt.

  110. B.Schmidt 17. April 2020 at 19:35; Hört auf rumzunölen, ihr wisst doch ganz genau, dass die AfD allein keine Nachrichten, welcher Art auch immer verbreiten kann. Das machen unsere Massenmedien, bei denen ist eine Nachricht über AfD nur dann opportun, wenn man auf sie einprügeln kann. Da ist es schon egal, obs Fernsehen Radio oder Zeitung ist. Lediglich im Internet gibts ein paar wenige islamismuskritische und konsevative Seiten
    Auf die kommt der normale Zeitungs Onlineleser aber gar nicht erst. Auch der Gedanke, einen eigenen Fernsehsender zu gründen wird nicht viel helfen. Den schauen dann auch nur diejenigen, die sich eh schon im Internet informiert haben.

    Waldorf und Statler 17. April 2020 at 20:00; Da gabs ja auch das berühmte Foto, wo sie 3 oder 4 der Asylbetrüger mit ner Schaufel auf die Spur eines Radladers gestellt haben. Irgend ne Unterschrift, wie fleissig die doch sind. Dabei hat jeder erkannt, dass es gar nicht sein kann mit ein paar Schaufeln genau parallele
    Kratzspuren über mehrere Meter hinweg zu erzeugen.

    Vernunft13 17. April 2020 at 20:55; Genauso das Angebot letzte, oder vorletzte Woche, dass 50.000 syrische Ärzte Gewehr bei Fuss stünden um die unfähigen deutschen Mediziner zu unterstützen. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_%C3%84rztedichte Danach gibts bei uns 4,33 Ärzte/1000. In Syrien 1,22/1000. Heisst, diese 50.000 reichten für 41 Mio Bevölkerung unter der Voraussetzung, dass in ganz Syrien nicht ein einziger Doktor mehr anwesend ist. Seltsam, ich dachte immer, Syrien hätte nur 24 Mio Einwohner gehabt. Jetzt wahrscheinlich bloss mehr die Hälfte, angeblich 3,5Mio sind in der Türkei, der Rest bei uns. Oder war das bloss Pseudo-Syrien, verwirrt bin.

    Friedolin 17. April 2020 at 21:06; Im Gegenteil, die verdienen bei der Ausbeutung, wie du das nennst mit der Ernte, den Lebensunterhalt für die gesamte Familie fürs komplette Jahr. In deren Herkunftsländern gibts häufig gar keine Arbeit, oder wenn dann ist die so miserabel bezahlt, dass die für ne Woche weniger kriegen, wie hier in nem halben Tag.

    Waldorf und Statler 17. April 2020 at 21:18; Von wegen, siehe 2. weiter oben.

    Dummsama 17. April 2020 at 22:24; Schwarze Nullen kenn ich keine, Rote Nullen sieht man jedes mal, wenn man den Fernseher anmacht und irgendwas aus Berlin kommt. Oder wie mal jemand sagte optischer Tinnitus, ich seh nur Pfeifen.

    Heisenberg73 17. April 2020 at 23:34; Zumindest keine Ärzte, Atomfüsigar, Computerfachleute.

    Julian_Apostata 17. April 2020 at 23:47; Die derzeitigen Umfragewerte sind allahsamt frei erfunden. Wann und wo, wollen die denn wie gemacht worden sein?

  111. @Typhoon
    Danke, ich wollte auf Heisenberg73 nicht mehr antworten.
    Die AfD hat sich hier einer Clownerie hingegeben, die ich ihr so schnell nicht mehr verzeihen kann.

    @uli12us
    Nein, die Umfragewerte sind plus/minus 2% korrekt. Ich arbeite in einer sehr großen deutschen Firma und die Leute sind leider einfach gepolt und kennen weder PI noch Channel auf YouTube.
    Die halte sich an das was Frau Merkel sagt: [Zitat]: Glauben Sie keinen Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen…
    und das tun die Leute.

  112. Die Türken, die haben nach dem 2. Weltkrieg Deutschland wieder aufgebaut?!?

    Und die Syrer und Afghanen haben Deutschland nach der Corona-Katastrophe wieder aufgebaut…???

  113. Heisenberg73 18. April 2020 at 00:00; Von wegen, man kann auch jetzt, wenn man nur irgendwie die ÖuR anschaut in schönster Regelmässigkeit diesen grünen Penner Habicht bewundern. Zu jedem Thema, von dem er weniger versteht, wie die Kun auf der Weide gibt er seinen unqualifizierten Senf dazu.

  114. Wo bleiben die Syrer?

    Vorm Flat aufm Sofa in den hübschen Neubauwohnungen?

  115. „… bliebe ihr Teller leer, weil das edle Gemüse auf den Feldern verrottet wäre … “

    das ist wirtschaftlich fuer den landwirt ein desaster, keine frage.
    aber der wirkliche grund ist eben das links-politisch gewollte (nur angebliche ?)
    „verbot der zwangsarbeit fuer schutzbefohlene oder inhaftierte“, meine ich.

    wie war es beim „jahrhunderthochwasser“ an der oder und jaehrlich im fruehjahr,
    wo sind die „gut integrierten“ in feuerwehr, thw, ehrenamt ausser bei „tuerkspor“,
    warum gibt es keine zwangsverpflichtungen fuer alle bei nationalen notlagen,
    wenn das gastland dem hilfesuchenden doch bereits auch geholfen hat ?

    nur schwachen regierungen ist es unmoeglich, dinge nach bedarf zu veraendern,
    eingerissene missstaende wie die immense magnetwirkung der asylleistungen
    zu beenden und foerdern und fordern auch beim asylbewerber einzufordern.

    aber davon ab: beeren oder wein waeren kulinarisch mehr mein ding als spargel.
    meine mutter wirtschaftete stets regional saisonal frisch, oft direkt vom bauern.
    und wenn in deutschland spargelzeit war, gab es eben nur deutschen spargel.
    egal wie teuer, hauptsache handgeschaelt aus dem feuchten kalten leinentuch.
    dazu hollandsosse, potacken und raeucherschinken in dicken scheiben.
    einen hei-den-aufwand an geld, arbeit, abfall, und in 10min weggefuttert.

    fisch leicht paniert, frisch aus der pfanne, an kantoppelsalt geht doch auch.

  116. uli12us 18. April 2020 at 01:17

    Richtig, aber trotzdem haben die Grünen seit Sommer 2019 über 10% verloren.
    Und da wundern sich manche, weil auch die AfD bei massivem medialem Gegenwind ein % verliert? Oder schieben das einzelnen AfD Politikern in die Schuhe? Wie naiv oder bösartig ist das denn?

  117. @ Julian_Apostata 18. April 2020 at 01:13
    „Glauben Sie keinen Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen…“

    das war der brueller …

    wieder so ein erstklassig-zweideutig dreistes zitat eines politikers,
    das sich voellig serioes fuer ein gepflegtes hochwertiges t-shirt eignet.
    es gibt dutzende davon, wenn der einzeldruck nur nicht so teuer waere.

    „das kostet nichts, das bezahlt der staat“

  118. uli12us 18. April 2020 at 01:05

    Hört auf rumzunölen, ihr wisst doch ganz genau, dass die AfD allein keine Nachrichten, welcher Art auch immer verbreiten kann.

    Die AfD kann keine Nachrichten verbreiten?

    Björn Höcke hat da aber was ganz anderes gezeigt. Er hat 2015 die Menschen auf den Erfurter Domplatz gerufen, und seine Nachrichten verbreitet. Die Videos davon sind durch das ganze Netz gegangen, und genau das hat der AfD ihre Erfolge gebracht. So erfolgreich, daß die Altparteien anfingen, sich in die Hose zu machen, und Höcke zum Staatsfeind Nr. 1 erklärten.

    Leider haben in der Bundes-AfD-Führung derzeit die Falschen das Sagen, und Höcke ist in letzter Zeit leider auch zu passiv geworden.

    Er hat aber gezeigt, wie’s geht: Mit gut organisierten Kundgebungen und hartem Klartext kann man die Menschen erreichen. Das müßte jetzt bundesweit gemacht werden. Und die Spalter in der Führung müssen endlich weg.

  119. DIE ZEIT: „Pfarrer aus Nigeria verlässt pfälzische Gemeinde nach Anfeindungen“

    Die Kommentare der regelmaessig DIE ZEIT lesenden: Typisch, reflexhaft, unwissend,
    unlogisch, unerfahren, infantil, schlicht, erschreckend naiv und weltfremd.

    HAttps://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-04/rassismus-pfarrer-patrick-asomugha-morddrohungen-queidersbach

  120. EIN KATASTROPHALER LKW AUS POLEN
    VOLL DER WAHNSINN – MAN MUSS ES
    GELESEN HABEN:
    17.04.2020 – 15:27
    Polizei Bielefeld
    POL-BI: Autobahnpolizei stoppt Lkw mit defekter Bremsanlage
    und Reifenschäden – Monteur auf dem Beifahrersitz
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4573952

    17.04.2020 – 11:07
    Polizei Bielefeld
    POL-BI: Fahrzeuge im Ravensberger Park angezündet…
    Die Polizei ermittelt derzeit zu einer vorsätzlichen Brandstiftung. Bislang gibt es keine Erkenntnisse zu einem möglichen Motiv und dazu, ob es sich um einen Täter oder eine Tätergruppe handelt. Die Ermittlungen der Polizei konzentrieren sich in alle Richtungen. Zudem sollen Beamte des Staatsschutzes klären, ob es für die Brandstiftung ein politisches Motiv geben könnte.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4573509

  121. @ Marie-Belen 17. April 2020 at 19:32
    „Dem Spargel sagt man nach, er habe eine potenzsteigernde Wirkung…
    Übrigens nicht nur bei Männern. Frauen profitieren ebenfalls …“

    jedenfalls junge, was sicher auch an der besonderen form des spargels liegt.
    oder wie hast du den spargel erlebt, mb ?

  122. DIE ZEIT mal wieder, aber im weiteren Sinne zum Spargel

    „Helfen Sie sich selbst, sogar Behörden raten dazu.
    Warum jetzt die Zeit ist, mit Stolz zu sagen: Ja, ich masturbiere.
    Und warum sich viele trotzdem schämen. “
    HAttps://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2020-04/masturbation-quarantaene-coronavirus-sex-toys-sexpartner

  123. frolln widad nadabi aus syrien, stadtschreiber von wiesbaden, analysiert uns vor:

    „…Gewalt gegen Frauen wird oft auf die Kultur in ihrem Umfeld zurückgeführt.
    Das ist falsch: Sie resultiert aus Armut, mangelnder Bildung und dem kolonialen Erbe. “
    HAttps://www.zeit.de/kultur/2020-04/gewalt-gegen-frauen-naher-osten-europa-frauenbild

    wieso haben dann die friedlichen, edlen, freiheitlichen kolonialisierten staaten
    nicht das erbe der kolonialmaechte abgelehnt und die wohltaten der kolonisatoren –
    stromversorgung und wasserwerke, strassen und eisenbahnen, polizei und gerichte,
    krankenhaeuser, schulen, wahlen, rechtstaatlichkeit und sicherheit vor willkuer –
    zerstoert, entsorgt und sich wieder in lehmhuetten am dreckpfuhl begeben ?

    nur die palestinenser in gaza waren so doof, alles israelische zu zerstoeren.

  124. OT

    Mal GUTE Nachrichten, Clankriminalität betreffend. Ich hoffe daß das (endlich!) so weitergeht

    Mit Straftaten finanziert
    Gericht ordnet Einziehung von zwei Clan-Immobilien an

    B.Z.17. April 2020 17:19 Aktualisiert 18:03
    Bereich: Neukölln

    Nach der vorläufigen Beschlagnahme von 77 Immobilien im Sommer 2018, die der arabischstämmigen Berliner Großfamilie Remmo zugerechnet werden, hat das Landgericht jetzt die Einziehung von zwei Grundstücken angeordnet.

    Sie seien mit Erlösen aus Straftaten finanziert worden, teilte eine Gerichtssprecherin am Freitag zu dem Beschluss mit. Der 26-jährige Eigentümer sei in Haft. Er habe sofort Beschwerde eingelegt.

    Der 26-Jährige habe die beiden Immobilien im Jahr 2012 erworben, heißt es in einer Mitteilung des Kammergerichts. Da war er gerade einmal 19 Jahre alt – und hatte keine nennenswerten rechtmäßigen Einkünfte. Das Missverhältnis zwischen Einkünften und Kosten der Immobilien konnte das Gericht mit Hilfe von Kontoauszu?gen, Steuerbescheiden, Darlehensvereinbarungen und anderer Schriftstu?cke feststellen.

    Laut Staatsanwaltschaft ist eine Immobilie, die eingezogen werden soll, eine denkmalgeschützte Villa in Neukölln.

    Die vorläufig beschlagnahmten 77 Immobilien haben nach früheren Angaben der Staatsanwaltschaft einen Wert von rund neun Millionen Euro. Häuser und Wohnungen sollen mit Geld aus Straftaten gekauft worden sein. Bei den Käufen soll es auch Bareinzahlungen aus dem Ausland und entsprechende Überweisungen gegeben haben. Der Beschluss zur Einziehung ist der erste bekannt gewordene Fall in dem Komplex.

    Neue Regelung zur Vermögensabschöpfung
    Zur Vermögensabschöpfung war im Juli 2017 eine neue Regelung in Kraft getreten. Sie soll dem Staat mehr Möglichkeiten geben, durch Verbrechen zusammengetragenes Vermögen zu beschlagnahmen. Es kann nun bereits eingezogen werden, wenn die Herkunft des Geldes unklar ist – auch dann, wenn die Straftat, aus der das Vermögen stammt, nicht nachgewiesen werden kann. Früher musste der Staat beweisen, dass Geld aus Verbrechen stammt.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/gericht-krallt-sich-zwei-clan-grundstuecke-in-neukoelln?amp

  125. LEUKOZYT 18. April 2020 at 03:52
    frolln widad nadabi aus syrien, stadtschreiber von wiesbaden, analysiert uns vor:

    „…Gewalt gegen Frauen wird oft auf die Kultur in ihrem Umfeld zurückgeführt.
    Das ist falsch: Sie resultiert aus Armut, mangelnder Bildung und dem kolonialen Erbe. “
    HAttps://www.zeit.de/kultur/2020-04/gewalt-gegen-frauen-naher-osten-europa-frauenbild
    ——————————————————————————————————————

    Ist schon seltsam, daß sich insbesondere unsere afrikanischen Goldstücke bei jeder sich bietenden Gelegenheit in ihrer Opferrolle suhlen. Immer sind andere schuld, für Mißernten, für Armut, für Wassermangel usw. usw. Ich empfehle jedem, sich einmal in deren Shithole-Ländern umzusehen. Die Kerle sitzen über den Tag mit ihresgleichen im Schatten zum Salbadern, während die Weiber die Arbeit machen. Soviel zum Thema Armut in Afrika.

  126. Die bringen den deutschen Klatschaffen bei wie man *Refugees are Welcome* auf Pappendeckel schreibt..

  127. Irminsul (Remigrationsberaterin u. Asylarchäologin) 17. April 2020 at 19:20
    Seit über einem Viertel Jahr geilt sich der Mainstream an der „Coronia-Krise“ auf. Seit ca. 4 Wochen jeden Tag mit einer weiteren Steigerung. Die inkompetente BunteRegierung und einzelne Landesregierungen versuchen sich in der Ausübung von Dummheit immer wieder gegenseitig zu übertreffen. Neuester Schrei in Sachsen: Wir sollen jetzt alle rumlaufen wie Moslemweiber!

    https://www.tag24.de/leipzig/leipzig-oberbuergermeister-burkhard-jung-mundschutzpflicht-sachsen-coronavirus-1490248

    Seid ihr Hirntoten da oben irgendwie bekloppt?

    Die Krankenhäuser sind leer, es liegen auch auf den Straßen keine Toten rum, die Krematorien arbeiten wie immer, Krankenschwestern gehen in Kurzarbeit, Kliniken steuern auf die Insolvenz zu … weil ihr normales Tagwerk ruhen muss. Und wir Sachsen sollen jetzt wie die Bescheuerten rumlaufen? Ihr habt doch nicht mehr alle Latten im Zaun da oben! Scheiß SED! Na wartet ab, wir werden täglich mehr. Ihr könnt die Leute ein paar Tage verarschen, aber keine Jahre. Die Sache hier wird ausgewertet, von unabhängigen Fachleuten, nicht von euern Kaufwissenschaftlern. Und dann drehen wir euch einen ordentlichen Strick, denn für das Ding wird jemand die Verantwortung übernehmen.

    ……..

    Und der Clou an dem ganzen ist noch, daß es nicht genug Schutzmasken gibt.
    Ein Schal reicht auch aus-Schutzeffekt gleich null, kann jeden Tag ausgewaschen werden.
    Da will sich wieder ein Wichtigtuer wie dieser Kretschmer „profilieren“.
    Sachsen, geht wieder auf die Strasse ! lasst euch das nicht bieten ! Von euch muß wieder eine Revolution gestartet werden !! Wir Wessis sind zu schwach und feige und degeneriert ! Wir trauen uns nicht !
    Wir wollen unsere sichere berufliche Stellung nicht gefährden und unseren jahrelang erarbeiteten
    Wohlstand. Das müßt ihr Ossis schon verstehen ! Die Gehaltsschere steht auch noch zu unseren Gunsten !
    Die Westgehälter sind auch noch höher, und überhaupt-wir haben viel zu verlieren.
    (Ironie off).

  128. Chlodhilde 17. April 2020 at 23:13
    @Johannisbeersorbet: In Deutscheland muss man auch noch als Toter Krankenkassenbeiträge von der Witwenrente bezahlen, die eh nur bei 50% rund der vorhergehenden Rente liegt, bis die Witwe oder Witwer auch das zeitliche gesegnet hat. Da ist mancher überrascht wenn er in die Situation kommt dass man für Tote Krankenkassenbeiträge zahlt. Aber ein Ausgleich ist ja da die Illegalen werden bevorzugt bedient und zahlen nichts

    Das stimmt. Auch Pflegeversicherung muß man noch auf Witwenrente zahlen. Obendrein wird die Witwenrente gekürzt, wenn die eigene Rente „zu hoch“ ist. Es gibt zudem noch die Unterscheidung „Große Witwenrente“ und „Kleine Witwenrente“.

    Alles eine einzige Rechnerei und Knauserei und nur darauf ausgelegt die Menschen so kurz wie nur möglich zu halten. Rot-Grün wollte mit der „Rentenreform“, vulgo Rentenkürzung ja erreichen, daß den Deutschen „die Flucht in die Rente“ verbaut wird.

    Daher sollte man jetzt erst recht klug handeln und versuchen, so früh wie möglich in Rente zu gehen und am staatlichen Betrugsmodell vorbei Vermögen aufzubauen. Auch wenn das mit Inflations- und Nullzinspolitik unmöglich gemacht werden soll.

    Egal wie: Das Wichtigste ist, nicht länger Zahl- und Arbeitsdepp zu sein und den Leuten die uns Rente, Vermögensaufbau und gutes Leben unmöglich machen wollen Kreativität entgegenzusetzen. Das ist nicht unsere Solidargemeinschaft, das sind nicht unsere Politiker. Dafür null Einsatz. Da lieber kassieren als einzahlen.

    Wenn immer mehr sich der Ausbeutung entziehen bricht der Betrügerladen zusammen.

  129. Die Sürer sind nicht hierher gekommen um sich von kapitalistischen Kulaken ausbeuten zu lassen sondern um sich in unseren Sozialsystemen wohlzufühlen und die Sozialhilfeindustrie am Laufen zu halten.

  130. Asylanten her, Flüchtlinge hin:
    eigentlich dürfte es kein Problem sein, bei immer noch 1-2 Mio (?) Arbeitslosen Erntehelfer zu finden.
    Natürlich darf es keine Alimentierung umsonst geben, grundsätzlich. Das ist meine Meinung.
    Sicher haben Hartz IV ler das Problem, da sie u.U. schon längere Zeit aus dem Arbeitsprozess draussen sind, solche Art von Arbeit zu erledigen. Aber nach ein paar Tagen hat man sich an die Rückenschmerzen und den Muskelkater gewöhnt. Sicher auch für die wohlstandsverwöhnten Studenten ein Problem. „Arbeit hat noch niemandem geschadet“…dieses Sprichwort unserer Alten hat auch heute in der „modernen“IT-Gesellschaft noch seine Gültigkeit. Solche Arbeit muß eben auch getan werden. Dann sehen die später „Besserverdienenden“, wie hart manche sich ihren Lebensunterhalt verdienen müssen !!

    Ich denke, daß es keine Alimentierung ohne Gegenleistung geben sollte. Das ist ein Grundsatzproblem, daß sicher hart klingt, aber in D.land viele Probleme lösen würde. Auch das mit der ZUWANDERUNG und das mit den „FLÜCHTLINGEN“.

  131. Muselmanische Syrer und arbeiten?!?
    Jaa, wo seid ihr denn?
    Denen gibt es der Mördergott Allah doch im Schlaf.
    Sure 48, Vers 20:
    „Allah hat euch reiche Beute verheißen, die ihr machen
    werdet….“
    Im Beuteland Germoney!
    Jeder sogenannte Migrant kostet uns Steuerzahlern mit
    Unterbringung, Heizung, Krankenkasse, Handgeld,
    Beschulung und sonstiger Betreuung im Monat ca. 1500,- E.

    Können die für diese Unterstützung nicht als Gegenleistung
    und Dank täglich ca. 3 – 4 Stunden auf den Feldern arbeiten
    oder sonstige gemeinnützige Tätigkeiten verrichten????
    Unter ihrer Würde wäre das bestimmt nicht, denn die Würde
    der normalen Arbeiter wird ja auch nicht verletzt.

    Und: wer sich drückt, verliert sofort seinen Aufenthaltsstatus!!!!!!

  132. Warum ernten den Spargel nicht die, die ihn fressen? Ich helfe dann gerne bei der Braugerste Ernte.

    Tut mir leid, aber 15€/Kg Spargel – das kann sich im Land mit dem größten Niedrigstlohnsektor Europas doch kaum jemand erlauben.

  133. Gesundheit
    Spargel enthält sehr viel Aspargin und Kalium, welche die Nierentätigkeit anregen und entschlacken. Durch den hohen Anteil an Nahrungsfasern bringt Spargel einen trägen Darm wieder in Schwung. Gift- und Schlackenstoffen können gebunden und ausgeschieden werden.
    Kaum ein anderes Nahrungsmittel ist so kalorienarm wie Spargel. Er enthält bis zu 95% Wasser. Zudem verfügt er über wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

    Die schlanken Stangen enthalten wenig Eiweiss und Kohlenhydrate, so gut wie kein Fett und überhaupt kein Cholesterin. Deshalb wird Spargel für Diäten empfohlen. Aber aufgepasst: die feinen Saucen sind meist grosse Kalorienbomben.

    Spargel gehört nicht für alle Menschen zu den besonders gesunden Lebensmitteln: Wer eine eingeschränkte Nierenfunktion oder einen dauerhaft erhöhten Harnsäurespiegel hat, sollte auf grössere Spargelmengen, sowie gleichzeitigen Fleisch- und Weinkonsum verzichten.

    Der leicht unangenehme Geruch im Urin wird verursacht durch die im Spargel enthaltenen schwefelhaltigen Aminosäuren.
    ********
    Einkauf
    Es empfiehlt sich, nur wirklich frischen Spargel einzukaufen! Probe: Lässt der Spargel beim Zusammendrücken am Schnittende Saft und quietscht, wenn zwei Stangen aneinander gerieben werden, so ist er frisch.
    *******
    Aufbewahrung
    Am besten schmeckt der Spargel frisch! Bis zur Zubereitung wickelt man weissen Spargel ungeschält in ein feuchtes Tuch und legt ihn bei 2-5° C in den Kühlschrank.

    Grün- und Violettaspargel kann stehend in einem mit wenig Wasser gefüllten Gefäss ebenfalls kühl aufbewahrt werden.
    *******
    Rüsten
    Vor dem Rüsten den Spargel während 10 min ins eiskalte Wasser legen, was einem mühseligen kleben der Spargelschalen am Schäler entgegen wirkt. Bleichspargel wird mit einem gut schneidenden Sparschäler (es ist kein spezieller Spargelschäler erforderlich) vom Kopf bis zum Schnittende sauber geschält. Dabei hält man den Spargelkopf sorgfältig mit den Fingerspitzen, während das Spargelende auf dem Rüstbrett aufliegt. Zur Kontrolle, ob er gut geschält ist, werden vom Spargelende 2-3 mm abgeschnitten, mehr wäre unnötiger Verlust.

    Die geschälten Stangen abspülen und evt. mit einer Küchenschnur oder einem farblosen Garn portionenweise zusammenbinden.

    Grünspargel weist aufgrund des Lichteinflusses eine zartere Schalenstruktur auf. Deshalb muss er nur im hinteren Drittel geschält werden.

    Violettaspargel (Rohkostspargel) ist eine Spezialzüchtung, bei der lediglich das Schnittende angeschnitten oder angeschält wird.
    *******
    Zubereitung
    Spargel ins kochende Salzwasser legen, das nach Belieben mit wenig Butter angereichert ist. Weissen Spargel je nach Stangendicke 30-40 min im sehr heissen, nicht kochenden Wasser garen. Bei Grünspargel verkürzt sich die Kochzeit auf 10-15 min.
    Garprobe: mit einem Küchenmesser am Spargelende einstechen – der Spargel soll bissfest bis weich sein.

    Spargel kann auch im Dampfgarer zubereitet werden. Beachten Sie dazu die Angaben des Geräteherstellers.
    *******

    https://spargel.ch/

  134. uli12us 18. April 2020 at 01:05

    Im Gegenteil, die verdienen bei der Ausbeutung, wie du das nennst mit der Ernte, den Lebensunterhalt für die gesamte Familie fürs komplette Jahr. In deren Herkunftsländern gibts häufig gar keine Arbeit, oder wenn dann ist die so miserabel bezahlt, dass die für ne Woche weniger kriegen, wie hier in nem halben Tag.
    _________________________

    Das ist doch genau, was ich meine. Die einen müssen zwei oder drei Monate in Containern wohnen, weg von zuhause, und im Akkord die Landwirtschaft erledigen und für die anderen, die Einheimischen, wäre der Lohn zu niedrig, um davon zu leben. Die werden verdrängt. Die gesamte globale Wanderarbeiterwirtschaft ist Murks.

  135. # VivaEspaña 17. April 2020 at 19:41

    Halt doch einfach mal die Kresse, wenn du keinen Schimmer hast. Deine Systempropaganda kannst du in den Qualitätsmedien absondern. Ich bin hier kein Leser um mir durch deinen linksgrünen Bullshit Augen- und Hirnkrebs zu holen. Im Normalfall reichen hier 14 Tage, um zu begreifen, in was für einem Land wir mittlerweile leben. Bei dir dauerts offenbar doch etwas länger. Es ist aber nicht meine Aufgabe, dich zu therapieren. Also geh mir bitte nicht mehr mit deinem Müll auf den Keks.

  136. Faktenchecker 17. April 2020 at 22:53
    @Hans R. Brecher
    „Der hat doch nicht mehr alle beisammen:“
    Welchen Vorschlag haben Sie denn, um die Ausgaben zu stemmen? Die Alternative wäre meines Erachtens den Soli eben nicht abzuschaffen oder alternativ die Einkommensteuer um ein oder zwei Prozentpunkte zu erhöhen. Daneben könnte man auch einige Ausnahmen im Umsatzsteuergesetz streichen und Kerosin besteuern. Aber irgendwoher müssen die 750 Milliarden Euro kommen, die wir dieses Jahr mehr ausgeben wollen. Dabei war Deutschland in den letzten Jahren auf einem guten Weg, die Schuldenlast zu reduzieren.
    ______________
    Faktenchecker- Danke für die Vorschläge zur Finanzierung mir ungewollt, aufgebürdeter Kosten. Ihnen stellt also jemand eine riesige Kostenrechnung auf, und Sie fangen gleich an darüber nachzudenken, wie das bezahlt werden soll? Lesen Sie eigentlich Ihre Kommentare nochmal, bevor Sie auf „Senden“ drücken?
    Wir sind Zeugen der größten rechtswidrigen Maßnahmen zur Abschaffung unseres Landes! Da brauche ich garnicht über irgendetwas zur Finanzierung dessen nachzudenken, gar beizutragen. ICH WOLLTE DAS NICHT!
    Die CDU, allen voran Merkel, hat dieses Schiff Deutschland gekapert. Was die getan haben, stand in keinem Wahlprogramm! Von der SPD will ich garnicht reden. Bei denen weiss man wenigsten gleich, was denen so vorschwebt. Wer sowas wählt, hat’s nicht besser verdient.
    Trotzdem! Keine Partei hat Legitimation dazu bekommen den Ausverkauf unseres Landes zu starten. Ich weiss, aus illegal mach scheissegal, aber ich akzeptiere das nicht. Ich habe den Schuldenberg nicht verursacht. Im Gegenteil, ich habe (auch zwangsweise) dazu beigetragen, ihn auf Null zu setzen.
    Wenn wir jetzt durch Corona Mehrkosten haben, dann sind die nötigen Einsparungen zuerst in der Rückabwicklung des Asylwahns zu suchen. Nichts anderes!

  137. „Wo bleiben die Syrer?“

    Die sind doch nicht zum Arbeiten hierher gekommen. Geld gibt es doch auch so. Frei nach dem Motto: „Mit Arbeit kann man sich den ganzen Tag versauen.“

  138. „Bunter Fremdling, unwillkomm´ner Gast,
    flieh die Flur, die nicht gepflügt du hast!“

  139. Nächste mögliche Medienmitteilung: Den Wiederaufbau Deutschlands verdanken wir schon den Türken. Unser jetziges Glück: Flüchtlinge retten unsere Ernte und bewahren uns vor dem Hungertod. Jetzt werden sie sicher auch bald wieder Geldbörsen finden und zurückbringen.

  140. @Irminsul (Remigrationsberaterin u. Asylarchäologin)
    Ich finde das auch sehr iritierend wenn hier ständig die Mainstream Presse in der Kommentarspalte verlinkt wird. Bei einigen ist das Usus gleich nach Eröffnung eines Themas ins OT abzudriften. Einen Kommentator haben sie ja schon konkret angesprochen. Das habe ich auch schon mehrfach kritisiert.
    Ganz schlimm beim Thema Corona.
    Da wird quasi auf die Presse hingewiesen, die im gleichen Atemzug behauptet, wir müsten Kinder von Lesbos aufnehmen. Ich sage nichts wenn das hin und wieder mal bei ganz brisanten Artikeln passiert oder wenn auf wichtige YouTube Kanäle hingewiesen wird.
    Aber manche posten hier ständig und massenhaft. Manchmal führen diese Links dann zu Bezahlartikeln von Spiegel Online usw. Das finde ich schon bedenklich.
    Ich hoffe PI findet da irgendwann mal eine Lösung.

  141. Hallo
    Ich bin seit geraumer Zeit nicht mehr in Erscheinung getreten, habe aber stets die Kommentare auf PI mit großem Interesse verfolgt. Wo soll man sich auch sonst Informationen holen, es sei denn über den sogenannten Mainstream. Da ich mich aber nicht von diesen gleichgeschalteten Medien manipulieren lassen möchte, greife ich auf den guten Service von PI zurück.
    Fürs erste heute nur ein Wort an Wut-Michel zu seinem Artikel über das Spargelstechen mit Hilfe der Goldstücke. Ich habe Tränen gelacht trotz der derben Worte über die Beschreibung der hygienischen Handlungen bei muslimischen Bueckbetern.

  142. @IMHASSER
    es gibt doch sehr viele Känale auf Youtube wo nicht nur welt-online Artikel vorgelesen werden, sondern die Fachleute persönlich (Thema Corona, Thema Finanzen, Thema Technik) zu Wort kommen.
    Verstehen sie mich nicht falsch, jeder darf und soll Spiegen-Online, Bild online und und und lesen.
    Aber das muss hier nicht massenhaft den Kommentarspalten gelistet werden.

  143. Das Ganze zeigt nur mal wieder deutlich auf, dass die „Fachkräfte“, welche wir erhalten haben und ständig Nachschub bekommen, nichts weiter als Faulenzer/Vollversager/ANALphabeten/Verbrecher/Tagediebe und Sozialschmarotzer sind. Nichts weiter…
    Gute N8 BRD!

    P.S.: Die Kindslüge aus dem griechischen Flüchtlingslager haut dem Fass den Boden aus.
    Die lachen übrigens in der Ganzen EU über UNS! (auch wegen Masken,Hygienartikeln allgemein usw. von wegen reiches Land. Arm wie ne Bratwurst sind wer, merkens aber auch bald, Mittelstand geht den Bach hinab).

  144. eule54 17. April 2020 at 19:13

    1000 Punkte !! Sie sind einer der wenigen hier, der den Durchblick noch behalten hat.

  145. Hans R. Brecher 17. April 2020 at 19:24

    Ua die Saich stinkt wie’s Sau…

  146. B.Schmidt 18. April 2020 at 02:27

    Von wegen! Ob des Grossmauls Höcke wegen u. Konsorten ist die AfD jetzt da, wo sie ist!
    Der soll sich sein „völkisch“ u. „ausschwitzen“ in seine Sackotasche stecken…

    Nur nochmal zur Info:
    Im Westen kommt das Geschätz an wie Bauchweh. Und m.M. nach hätte alles beim Alten bleiben sollen.
    Dann hätten wir hier nämlich erst garnicht die Probleme mit einer „Fr. Dr, Merkel“.

    Helmut Kohl’s grösster Fehler, gleich mit dem Euro!

    CDU war mal, vor über 20. Jahren.

  147. LEUKOZYT 18. April 2020 at 02:41

    Bitte lassen sie diese unflätigen Bemerkungen.
    Meines Wissens nach ist die gute Frau M.B. knapp 70 Jahre alt, Sie Flegel.
    Etwas mehr Respekt, gell!

  148. …….Spargel-Stechmesser u/o Tischler-Stechbeitel in den Händen von Musel-syrern !!!!??????
    HALLO !!!!!!!!!!!!!! DAS GEHT GAR NICHT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  149. Den ganzen Hype um Spargel verstehe wer will.
    Is ja weitflächig zur Monokultur mutiert
    und kommt zuhauf noch aus dem Ausland dazu.

  150. canario 17. April 2020 at 20:11
    @ wokker: Die Spargelbauern haben …… goldene Nae …. Quelle? Zahlen?
    Ich habe nichts dagegen, daß die Spargelbauern in 8 Wochen sich „eine goldene Nase“ verdienen.
    Was machen sie in den restlichen 44 Wochen des Jahres?
    P.S. Ich bi n kein Spargelbauer.
    C.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Die restlichen 44 Wochen verbringt der Spargelbauer mietfrei im geerbten Haus. OttoNormalo geht einen Großteil seiner 44 Wochen für die Miete arbeiten.
    Im Gegensatz zum Spargelbauern muss OttoNormalo zum Arbeitsplatz fahren, was Kosten verursacht, die der Bauer nicht hat.
    Fährt Bäuerlein mit seinem Diesel zu einem …, na ja…. z.B. Relaxbetrieb, hat er subventionierten Diesel im Tank. OttoNormalo geht für genau diese die Subventionen arbeiten.
    OttoNormalo wird vom Finazamt brutal abgezockt, wohingegen der Spargelbauer die Höhe seiner Steuerlast weitgehend selbst festlegt. Geprüft wird de facto nie.
    Die restlichen 44 Wochen werden Hühner, Enten, Gänse, ggfls. ein oder zwei Schweinchen gefüttert, da Bauer zum Großteil Selbstversorger ist. OttoNormalo muss für jedes mickrige Ei im Supermarkt zahlen.
    OttoNormalo stöhnt unter den exorbitant hohen Stromkosten. Dem Bauern rollen die
    €-Zeichen über die Augen, wenn er seine Windmühle, Solarfeld oder Giftgasanlage sieht.
    OttoNormalo zahlt sich im Winter dumm und dämlich, um die Bude warm zu bekommen. Der Bauer legt die Kettensäge auf den Traktoranhänger und macht Holz im nächsten Knick oder dem eigenen Wäldchen.
    Sie sehen, das arme arme Bäuerlein ist die restlichen 44 Wochen des Jahres so etwas von überarbeitet, dass er mir fast schon leid tut.
    Ich habe nie auf dem Dorf gewohnt. Bin aber mit/in der Landwirtschaft groß geworden.

  151. Julian_Apostata 18. April 2020 at 01:13; Das waren sie schon in der Vergangenheit nie, warum plötzlich jetzt, wo es keine reele Möglichkeit gibt, Umfragen durchzuführen.

    Sonne- 18. April 2020 at 09:42; Auch wenns von ner offiziösen Seite stammt. Grüner Spargel braucht gar nicht geschält werden.

  152. @@Friedolin 17. April 2020 at 21:06
    Am liebsten wäre mir, wir würden unseren Spargel und alles andere selber ernten. Ohne ausgebeutete Rumänen und ohne unerwünschte Syrer. So, wie das früher war. Die Rumänen würden sicher auch lieber ihren eigenen Spargel ernten.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Im Alter von zehn Jahren saß ich auf meinem selbst zusammengeschraubten Fahrrad und habe die Bauern abgeklappert. Wochenlang nach der Schule Erdbeeren gepflückt. Mit der Heugabel Anhänger beladen. Abends die geplatzen und blutigen Blasen gekühlt. Hinterm Traktor her marschiert und die gerodeten Kartoffeln aufgesammelt. Ab 1962, mit 12 Jahren, saß ich dann auf dem Trecker, da ich ein „Händchen“ dafür hatte. Gab 1,50 DM die Stunde. War prima bezahlt, damals.
    Wenn ich mir nun unsere Jugendlichen anschaue und mir vorstelle, DIE sollten 10-12 Stunden Heu aufladen oder gebückt Kartoffeln sammeln …… – kreiiiisch weg renn.

  153. Schon als Kind bin ich gerne zum Bauern zum Kartoffelstoppeln in den Herbst(Kartoffel)ferien gegangen. Mittags gab es leckeren Schweinebraten mit selbstgemachten Sauerkraut und Kartoffelklössen. Nachmittags kam die Bäuerin aufs Feld, hatte richtige „Fietzen“ (d.h. übers große runde Bauernbrot geschnittene Stullen – sächsisch: Bemmen), belegt mit Hausmacherleberwurst und mit Rotwurst. Dazu gab es Tee. Das war Anfang der 50er Jahre und alles hat köstlich geschmeckt. Später dann sind wir zur Erdbeerplantage und haben uns als 1. mal so richtig den Bauch mit Beeren gefüllt. Abends dann haben wir für einige Mark einen Korb der Beeren kaufen können. In der Schule, der 9. Klasse, hatten wir den „Produktionstag in der sozialistischen Landwirtschaft“ und waren zum Rüben verziehen auf dem Feld. Das war nicht so schön, denn das fand im April – kalt und nass – statt. Aber wir haben es überlebt und freuten uns schon auf den Herbst zur Kartoffelernte, Zwiebelernte – das aber dann nicht mehr für tolles Bauernessen, sondern nur noch zum Eigenbedarf.
    Die afrikanischen Prinzen können dieses Gefühl der Zufriedenheit über die geleistete Arbeit gar nicht empfinden, denn ihnen wurde ja wahrscheinlich von Geburt alles hintergetragen und das geht nun im Merkelland so weiter. Wenn ich mir die ganz frisch aus den „Elendslagern“ auf den griechischen Inseln angekommenen durchgestylten Buben anschaue, möchte ich denen die Arbeit auf dem Spargelfeld und zwischen den Erdbeerreihen gar nicht zumuten. Aber wirklich nur in Anbetracht an deren Hygiene beim Kacken.

  154. @@IMHASSER 18. April 2020 at 16:10
    …………….. Ich habe Tränen gelacht trotz der derben Worte über die Beschreibung der hygienischen Handlungen bei muslimischen Bueckbetern.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Toilettengang – Verhaltensregeln bei der Notdurft

    ? Man darf keine Gegenstände, auf denen der Name Allahs (der Erhabene) oder Qur’anverse stehen, mitnehmen.
    ? Man spricht ein Bittgebet vor dem Betreten der Toilette: „Ich suche Zuflucht bei Allah vor dem verfluchten Satan. Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen. Oh Allah, ich suche Zuflucht bei dir vor dem Bösen und den Satanen, und ich suche Zuflucht bei Dir, oh mein Herr, vor ihrer Anwesenheit.“
    ? Man betritt die Toilette mit dem linken Fuß zuerst.
    ? Man verlässt die Toilette mit dem rechten Fuß zuerst und spricht: Oh Allah, ich suche Deine Vergebung“.
    ? Man unterhält sich nicht auf der Toilette.
    ? Man verrichtet die Notdurft möglichst nicht in Richtung Ka’ba in Mekka (Südosten).
    Abu Ayyub al-Ansari (ALLAHs Wohlgefallen mit ihm) berichtet, der Gesandte Gottes (ALLAHs Segen und Frieden mit ihm) habe gesagt: „Wenn ihr die Notdurft verrichtet, so darf euer Gesicht oder euer Rücken nicht zur Kaaba hin gewendet sein. Wendet euch vielmehr nach Osten oder nach Westen!“ (Buchari)
    ? Man uriniert nicht im Stehen.
    ? Reinigung der Ausscheidungsorgane mit Wasser und bevorzugt mit der linken Hand.
    ? Gründliche Reinigung der Hände mit Wasser und Seife

    Die Reinigung nach dem Toilettengang

    Anas ibn Malik überlieferte, dass wann immer der Prophet (sas) zur Toilette ging, er einen Lederbeutel mit Wasser mitnahm, damit er sich damit reinigen konnte.
    (Buchary, Muslim und Abu Dawud)
    Wenn man unterwegs ist, kann eine kleine Flasche Wasser dafür verwenden. Wenn das nicht geht reicht auch Toilettenpapier. Man kann versuchen dieses mit Wasser zu benetzen.
    Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte:
    „Wenn einer von euch den Wudu vornimmt, dann soll er Wasser in die Nase führen und es dann wieder ausblasen und wer sich (nach der Verrichtung seiner Notdurft) mit Steinen abputzt, der soll es mit einer ungeraden Zahl an Steinen tun. Und wer aus dem Schlaf erwacht, der soll seine Hand waschen, bevor er sie zum Wudu in das Wassergefäß führt denn keiner von euch weiß, wo seine Hand übernachtet hat.“
    (Buchary Nr. 162)
    Von Abdulrahman ibn Zaid wird berichtet, dass zu Salman gesagt wurde:
    “Euer Gesandte hat euch über alles unterrichtet, sogar über die Notdurft. ” Woraufhin Salman sagte: “Ja, er verbot uns, unsere Notdurft (Urinieren usw.) in Richtung Qiblah zu verrichten, uns mit der rechten Hand zu reinigen, weniger als drei Steinen zu benutzen und dass wir und mit unreinen Substanzen oder Knochen reinigen.”
    (Sahih Muslim)
    D.h. auch wenn man sich nur mit trockenem Toilettenpapier reinigt ist diese Reinigung gültig und man kann dann die Gebetswaschung durchführen um das Gebet zu verrichten. Es ist aber nicht erlaubt, sich mit Knochen zu reinigen.
    http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Toilettengang

  155. @uli12us
    an der Stelle kommen wir eben nicht zueinander.
    Die AfD wird in der Demokratie Simulation, an die anscheinend noch viele Menschen glauben, runtergerechnet. Das bestreite ich ja gar nicht.
    Aber nicht per se, also immer, 4 bis 5%.
    Das stimmt einfach nicht. Die AfD hat sich weitgehend unsichtbar gemacht und quatscht die gleiche „Corana ist gefärlich“ Story nach wie alle anderen Parteien auch.
    Warum also sollte man die Partei im Moment wählen.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich bleibe der AfD treu, aber wenn der Michel draussen diese Partei nicht mehr wählkt, sondern eine „starke“ Mutti, dann verstehe ich das.

  156. In unserem Land leben mehr als 2 Millionen Asylanten.
    Von deren Nehmerqualitäten konnten wir uns ja bereits hinlänglich mehrfach überzeugen.
    Nun hätten diese Einwanderer , auch Sofortrentner genannt, eine perfekte Gelegenheit uns von ihren Geberqualitäten zu überzeugen.
    Doch diese Erwartung würde brüsk enttäuscht. Diese Leute leben bewiesener Maßen nicht nach dem Koran, sondern nach dem 11. Gebot was da lautet:
    Greif dir was du kriegen kannst, vermeide körperliche Anstrengung und lass dich dabei nicht erwischen.

  157. Der überwiegende Teil dieser neuen Nichtsnutze taugt nichts für die qualifizierte Arbeit eines Erntehelfers. Die machen mehr kaputt, als das sie nützen. Ob zu blöd oder absichtlich. Hinterher gibt es das Gelder aus den Sozialstaat. Viel besser als Arbeiten.

Comments are closed.