Heute Vormittag stehen im Bundestag mehrere Wahlen auf der Tagesordnung, unter anderem die x-te Wahl eines Bundestagsvizepräsidenten für die AfD. Zum dritten Mal schickt die Alternative den 55-jährigen Abgeordneten Karsten Hilse aus Sachsen ins Rennen und es wird wohl – da sich die Altfraktionen wohl wieder den parlamentarischen Gepflogenheiten verwehren – nicht zur erforderlichen Mehrheit reichen. Außerdem wird der Bundestag am Donnerstag über die Nachfolge von Hans-Peter Bartels (SPD) im Amt des Wehrbeauftragten entscheiden. Auf Vorschlag der großen Koalition soll die wahrscheinlich ungeeignetste Wehrbeauftragte aller Zeiten, die SPD-Abgeordnete Eva „Teletubbi“ Högl, den Posten übernehmen. Dass die Wahl auf Högl fiel, führte SPD-intern zu schweren Turbulenzen und nicht zuletzt zum Rücktritt von Johannes Kahrs von all seinen Ämtern.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

15 KOMMENTARE

  1. Högl ist für Frau Dr Merkel die Idealbesetzung.

    Einfach dumm, komplett inkompetent inkompetent, aber als Qualifikation Frau.

    das ist für Frau Dr Merkel die ausreichende Qualifikation für jedes beliebige Amt. Von der Verteidigungsministerin bis zur Wissenschaftsministerin mit Hotelfachschule.

    Sie selber ist das beste Beispiel, außer „Frau“ und „Ostdeutschland“ bringt sie keinerlei Fähigkeiten mit und bescheiden, wie sie ist, verschweigt sie, das sie eine hochkarätige Stasi-Agenten ist.

    Wieso stellt ihr niemand im Bundestag die Frage, ob sie den Tarnnamen „Erika“ selber ausgewählt hat oder ob der ihr vom Führungsoffizier verliehen wurde? Wieso interessiert das nicht einmal die AFD?

  2. Der Bundestag ist zu einem entmachteten Kindergarten verkommen. Wie im Sozialismus halt üblich

  3. Der AFD-Abgeordnete wird aus Prinzip nicht gewählt, dafür aber die fürs Milität hochqualifizierte Tante Eva. Sie ist genauso qualifiziert wie UvL oder AKK. Ihre einzige Qualifikation ist, dass sie weiblich ist.

  4. Was qualifiziert ausgerechnet Schwarzhumoristin Högl für den Posten des Wehrbeauftragten?

    Ich meine, ausser der Tatsache, dass Högl noch ein Dankeschön zusteht für den Umstand, dass der von ihr geleitete Edathiparambil-Ausschuss nichts Verwertbares zu Tage fördern wollte oder konnte?

    Kahrs, so widerlich der Typ auch sein mag, hatte wenigstens selber gedient – nein, nicht unbedingt in einem Ov(r)al Office, sondern wirklich bei der Truppe.

  5. Beide Entscheidungen sind eine Beleidigung für die Demokratie und für die Bundeswehr. Warum beleidigen unsere Regierung und unsere Parlamente unsere Behörden und Institutionen? Warum demonstrieren sie aller Welt, daß sie nichts von ihnen halten? Meinen sie, die Bürger merkten das nicht?

    Auffällig ist, daß es kein neues Ergebnis für die Sonntagsfrage gibt. Sieht es für die GroKo schlecht aus? Kann keiner mehr die Fragen so verbiegen, daß die Beliebtheit von CDU/CSU ansteigt? Ist schwierig, habe ich schon in den 60er Jahren von Elisabeth Noelle-Neumann gelernt.
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

  6. Man darf eines nicht vergessen, die Parlamente sind das spiegelbild der Gesellschaft………das kann man auch auf den Strassen sehen

  7. Der Kessler hat eindeutig ein Rad ab. die Gesetzliche Pflichtversicherung hat die Preise in astrnomische Höhen getrieben. Beispiel das von der Regierung bestimmte Corona Bertt wird mit gerundet 600,-€ pro Tag finanziert ob leer oder nicht. Das durch Gesetzesbeschluss.

  8. Marion Schweizer 7. Mai 2020 at 12:17

    Man darf eines nicht vergessen, die Parlamente sind das spiegelbild der Gesellschaft………das kann man auch auf den Strassen sehen
    ——————————
    Genau so ist es. Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

  9. ghazawat 7. Mai 2020 at 10:09

    Högl ist für Frau Dr Merkel die Idealbesetzung.

    Einfach dumm, komplett inkompetent inkompetent, aber als Qualifikation Frau.

    … ach, das ist eine Frau? 😀

  10. Hilse ist für den stellvert. Posten nicht geeignet , doch eine SED und Stasischranze Pau und Merkel sind natürlich geeignet.
    Lasst uns das niemals vergessen , dass die CDU/CSU diese Leute gewählt haben .

  11. Die Teletubbi-Tante ist wie erwartet gewählt worden.
    Hier sieht man, dass nicht Qualifikation im Vordergrund steht, sondern Postenschacherei.
    Ob die Tante überhaupt weiss, wass eine Handgranate ist, oder kann sie einen Feldwebel von einen Staubwedel unterscheiden ?
    SPD, wenn Helmut Schmidt dies mit erleben könnte, er würde sich sicherlich übergeben.

  12. Hat jemand was anderes erwartet, als dass diese Winke- und Grinsetante gewählt wird?

Comments are closed.