Am Donnerstag sprach der familienpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Martin Reichardt, im Bundestag zum Tagesordnungspunkt „Elterngeld und Hilfe für Familien“.

Reichardt kritisierte zu Beginn seiner Rede den Umgang mit und die Stigmatisierung von Kindern. Kinder seien Kinder und „keine Virenschleudern“. Sie seien „die Opfer der Panikmache der Regierung.“

Eltern und Alleinerziehende würden vor die Wahl gestellt werden, zur Arbeit zu gehen oder ihre Tätigkeit zu verlieren. Fleißige Menschen verlören ihre Existenz und würden zu Bittstellern gemacht.

Direkt an Familienministerin Franziska Giffey (SPD) gerichtet zählte Reichardt die Versäumnisse auf, die seit Beginn der Corona-Pandemie entstanden sind: Neben einem Konzept für Kitas fehle auch die rechtliche und finanzielle Sicherheit für Eltern und Alleinerziehende.

Daneben sei die Option vertan worden, mit der Hilfe des Bundesfreiwilligendienstes Familien und Senioren zu unterstützen. Die Bundestagsfraktion hatte bereits Ende März Vorschläge dazu gemacht, jedoch vergebens.

Reichardt feuerte eine Salve gegen zwei Protagonisten der Lage: Die Regierung schüre Ängste und Akteure wie der bayerische Ministerpräsident Söder und die Bundeskanzlerin Merkel, versuchten sich als Heilsbringer zu positionieren. Alle bisher getroffenen Maßnahmen würden als „alternativlos“ angesehen.

Er kritisierte zudem, dass es an unabhängigen Meinungen in Medien und Medizin fehle. Als „verheerend“ bezeichnete Reichardt, dass auf Kritik an der Bundesregierung verzichtet und diese als „verantwortungsvoll“ deklariert werde. Die Bundesregierung habe, so der Abgeordnete, „ein ganzes Volk entmündigt!“

Als Beispiel für eine positive Entwicklung in Europa zog Reichardt Schweden heran, das auf „Eigenverantwortung und nicht auf Entmündigung der Bürger gesetzt“ hat. Ein WHO-Vertreter lobe das Land und sehe darin einen Vorbildcharakter.

Am Ende seiner Rede zitierte er den ehemaligen SPD-Vorsitzenden und Reichstagsabgeordneten Otto Wels mit den Worten: „Kritik ist heilsam und notwendig!“ Wels sagte dies in seiner letzten Rede im Reichstag zu dem Ermächtigungsgesetz der Nationalsozialisten im März 1933.

Reichardt hob die Übernahme von Verantwortung seitens der AfD „für unsere Familien und Kinder“ und „für Deutschland“ hervor. Mit der Forderung, den Lockdown endlich zu beenden, schloss er seine Rede.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

22 KOMMENTARE

  1. Es hat noch gar niemand gegen die Militärische Nutzung von Biowaffen protestiert, gegen das Herumfummeln und Verändern von Viren und Bakterien zum Schaden des Feindes.

  2. Immer wieder schön zu hören,die im Bundestag herum flegelnden alten Quotenweiber, die da herum bellen wie getroffene Hündinnen.

  3. Mal Ehrlich, ich kann diese Quasselbude mit diesen Vergenderten Quotenmenschen die weitgehen auch noch total unfähig sind auch nur das kleinste Problem im Volk zu besprechen geschweige denn zu lösen mehr sehn oder hören.
    Die ganze Staatsimulation ist ein einziger Selbstbedienungsladen für jeden der im Club um die Diktatorin ist verkommen.
    Dazu zählt nicht ein einziger den man im Volksmund auch den kleinen Mann nennt. Die BRD ist Gescheitert und schon wieder ist eine Diktatur errichtet worden. Deshalb sollte man so schnell wie möglich zu sehen das dieses Land von Menschlich Deutschen kräften gelenkt wird und diese so genannten BRD Politiker einer nach dem anderen Rechenschaft über unser Steuergeld und ihr Gesetzloses tun ablegen müssen.

  4. Vitamin D verringert das Risiko von Komplikationen bei Covid-19 Infektionen –

    Säuglinge erhalten TÄGLICH bis zu 500 IE , damit sie gesund heranwachsen können….und es schadet ihnen nicht… im Gegenteil.

    Warum wird in den MSM immer wieder vor Vitamin D für Erwachsene „gewarnt“ ? Schaut euch die Osteoperosekranken im Alter an. Warum wird da nicht mit Vitamin D gegengesteuert:….

    „Vitamin D levels may impact COVID-19 mortality rates, study claims

    https://www.foxnews.com/science/vitamin-d-levels-covid-19-mortality-rates

    „Warum brauchen Säuglinge zusätzlich Vitamin D?: Nachgefragt bei Gesund ins Leben

    Vitamin D ist für die Regulation des Calcium- und Phosphatstoffwechsels verantwortlich und damit entscheidend an der Härtung der Knochen beteiligt. Die Vitamin D-Zufuhr über die Ernährung reicht aber in der Regel nicht aus, um die gewünschte Versorgung sicherzustellen. Welche Empfehlung gibt es für Säuglinge im Hinblick auf eine Supplementierung?

    Jeder Säugling sollte jeden Tag 400-500 Internationale Einheiten (I.E.; entspricht 10-12,5 µg)
    Vitamin D erhalten,

    so die Empfehlung des Netzwerks „Gesund ins Leben“ [1], eine IN FORM-Initiative des Bundesernährungsministeriums und der beteiligten Fachgesellschaften (Deutsche Gesellschaft für Ernährung [DGE], Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin [DGKJ], Forschungsinstitut für Kinderernährung [FKE]). Da Säuglinge aufgrund einer geringen Eigensynthese zur Risikogruppe einer Unterversorgung zählen, kann der von der DGE festgelegte Schätzwert von 10 µg Vitamin D für Säuglinge [2] nur durch eine Supplementation erreicht werden. Das gilt für alle Säuglinge – unabhängig von der individuellen Vitamin D-Synthese über die Haut und auch unabhängig davon, ob ein Kind gestillt wird oder industriell hergestellte Säuglingsnahrung erhält.“

    https://www.gesund-ins-leben.de/inhalt/warum-brauchen-saeuglinge-zusaetzlich-vitamin-d-29590.html

  5. Marie-Belen 8. Mai 2020 at 11:17
    „Gesundheitsrisiko
    Vitamin-D-Mangel in Corona-Krise: Das müssen Sie jetzt beachten

    Vitamin-D Mangel ist in Deutschland grundsätzlich weit verbreitet. Zu Coronazeiten und den Ausgangsbeschränkungen kommt man noch weniger an die Sonne und es kann zu Mangelerscheinungen kommen. Was gilt es derzeit zu beachten? Und ab wann braucht man möglicherweise Vitamin-D-Präparate?“

    https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/vitamin-d-mangel-durch-corona-das-muessen-sie-jetzt-beachten;art154607,4993813

  6. Also das funktioniert alles nicht. Schweden ist ein völlig kaputtes Land. Da kann man sich nicht beispielhaft drauf beziehen. Die WHO ist eine Gangster-Behörde, da kan nicht dafür anführen, dass sie Schweden lobt. Die Bundesregierung ist eine illegitime Veranstaltung zur Ausrottung der eínheimischen Bevölkerung (die schwedische Regierung übrigens auch.).

    Man muß die Geisteskranken und die Verbrecher mal kritisieren, mal loben. Das geht nicht. Deshalb interessieren mich nur Zahlen (da ist im Moment leider nichts, außer dass der 7-Tage Durchschnitt fällt) und eine verantwortungsethische Grundhaltung, ohne Bezug auf irgend welches offizielle Handeln.

  7. INGRES 8. Mai 2020 at 11:26

    Das Problem ist, dass eine sachlich kritische Betrachtung der westeuropäischen Irrenhäuser nicht mehr möglich ist. Das galt auch schon für alle anderen Phänomene mit denen sich eine Opposition notgedrungen auseinandersetzen muß. Aber es geht einfach nicht. Und bezüglich Corona wirkt es auch nicht im Geringsten. Man könnte nur tabula rasa machen.

  8. Herne/Wanne-Eckel
    Frau „ohne festen Wohnsitz in Deutschland“ spuckt Polizistin ins Gesicht, und ruft Corona.

  9. Witten
    Grüne/Piraten und Bürgerforum wollen Aktion „Seebrücke“ unterstützen und Stadt zu einem „sicheren Hafen“
    für „Flüchtlinge“ machen.

  10. Super Schweden. Ich kann es nicht mehr hören und lesen. Stockholm hatte fast 3x mehr Corona-Tote als das gleichgroße Köln und das Land ist dünn besiedelt. Im Norden leben fast nur Elche.
    Schweden hat einen hohen Preis bezahlt.
    Woher weiß denn Herr Reichardt daß die kleinen Coronis im Kindergarten Abstand halten können und nicht das Virus in die Familien hineinschleppen und sei es nur als Überträger? Kinderbetreuung in Corona-Zeiten ist schwierig aber wer kein „Back-up“ hat in Form von Tanten, Großeltern oder Heimarbeiter ist, sollte sich grundsätzlich überlegen Kinder anzuschaffen und die alleinerziehenden Mütter sollten sich mal überlegen warum wohl der Kerl abgehauen ist.
    Gilt nicht für Kinder von Muslimen. Auf die passt Allah auf.
    Im Landkreis Greiz (THR) sind die Corona-Zahlen explodiert (ntv). Die haben Altenheime getestet… Den Lockdown total zu beenden wäre Wahnsinn (Fußball mit Zuschauern, Stadtfeste mit Hundertausenden Besuchern). Langsames Öffnen und dann abwarten was passiert ist angesagt (Gartenlokale mit Abstand etc.). Wir sind noch lange nicht über dem Berg.

  11. @Ewald Harms
    Quotenweiber – Der Fachbegriff dafür lautet „Quotze“.

  12. Sehr gut AFD, sehr gut Herr Reichardt!

    Werden seit Wochen mundtot gemacht. Haben Fakten gesammelt und nun wird zurückgehauen!!!!

  13. Natürlich sind Kinder Virenschleudern. Die Erwachsenen machen denen das doch vor. Nur, was haben wir bisher dagegen getan? Ganze Berufsgruppen sehen sich der Gefahr und Erwartung ausgesetzt, dass sie sich regelmässig mit den gerade gängigen Infektionskrankheiten bei der Arbeit infizieren. Unser persönliches Bewusstsein von Infektionsschutz sieht den Schutz der Allgemeinheit doch garnicht vor. Kinder werden mit Fieber in die Schule geschickt, weil keiner Zuhause ist. Sitznachbarn stecken sich an, Lehrer ebenfalls, aber hey, ist doch nur ’ne Grippe. Erwachsene mit Grippe begeben sich blindlings in geschlossene Räume, scheiss egal wenn sie andere anstecken. Darüber denkt man einfach nicht mehr nach. Vielleicht sollte sich diese Auffassung überfälliger Weise nach Corona ändern.

  14. Interessant, daß die gleichen Hetzer, die Kinder als „Virenschleudern“ sehen, natürlich kein Problem damit haben, wenn immer und immer wieder unbegleitete, minderjährige „Kinder“ (mit Bärten und Geheimratsecken) ohne jegliche Kontrolle, Corona-Tests, Grenzkontrollen einfach so eingeschleust werden.

  15. Corona-Virus neu oder schon jahrhundertealt?

    31.01.2020
    Interview mit Prof. Dittmer zum Coronavirus

    Professor Ulf Dittmer leitet das Institut für Virologie am Essener Uniklinikum. Die derzeitige Hysterie in Deutschland hält er für übertrieben.

    Herr Professor Dittmer, was macht das Coronavirus so besonders?

    Die Besonderheit besteht eigentlich nur darin, dass es völlig ++neu ist. Grundsätzlich sind die klassischen Grippeviren, die Influenzaviren, untereinander alle verwandt. Aber grippeähnliche Symptome können auch andere Virusfamilien, z.B. Corona Viren auslösen.

    Welche Symptome unterscheidet das Coronavirus von den anderen Grippeerkrankungen?

    Der Verlauf ist anfangs der echten Influenza sehr ähnlich. Der Hauptunterschied ist, dass es später häufiger zu einer Lungenentzündung kommt, weil das Virus sehr tief in den Atemwegen sitzt. Besonders Ältere sind davon betroffen und Menschen mit Lungenvorerkrankungen…

    Wieso konnte das Coronavirus gerade in China so plötzlich entstehen?

    ➡ Das Coronavirus ist nicht vom Himmel gefallen.
    ➡ Das gibt es sicherlich bereits länger in einem Tierreservoir, vielleicht schon seit vielen Jahrhunderten. Bei Untersuchungen von ++Fledermäusen in China ist ein sehr ähnliches Virus schon vor einigen Jahren gefunden worden. Diese Tiere sind – neben ++Nagetieren – generell mögliche Überträger von Viren auf den Menschen…
    https://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2904&cHash=988eebe243d291d6bec32505beeb643e

  16. Fakt ist , in Deutschland sterben jedes Jahr 950 000 Menschen !
    Wenn man nun 7000 Tote mit Corona sterben dem entgegen stellt, dann wird der ganze Wahn erst richtig deutlich. Eine wissenschaftliche Erhebung zu dem Ort Heinsberg ( oder so ähnlich ) hat ergeben , dass von den Toten mit Corona nur 18% an Corona gestorben sind . Wobei diese Personen älter waren als 80 Jahre .
    Wenn man allein die Toten die durch Tabakmissbrauch sterben = 40.000 jährlich und durch Alkohol missbrauch = 90.000 Tote und vergleicht es mit dieser „ Pandemie „ , wird jedem klar , was hier für ein Hype betrieben wird.
    Inzwischen ist diese „ Pandemie „ zu einem Geschäftsmodell verkommen , besonders die Medien profitieren hiervon .

  17. Heets Pietsch 8. Mai 2020 at 12:14

    @Ewald Harms
    Quotenweiber – Der Fachbegriff dafür lautet „Quotze“.
    __________________________________________
    LOL!!! :-)))) Muss ich unbedingt weiterverbreiten!

  18. @ Karl Maier 8. Mai 2020 at 11:17

    Mal Ehrlich, ich kann diese Quasselbude mit diesen Vergenderten Quotenmenschen, die weitgehend noch total unfähig sind, auch nur das kleinste Problem im Volk zu besprechen, geschweige denn zu lösen, mehr sehen oder hören.
    ________________________________
    Volle Zustimmung: Ich auch nicht!!! Die AfD im BT ist „(wundervolle politische) Perlen vor die (Ober-)Säue werfen“! Schade um Zeit und Mühe. Es hilft nur massiver Widerstand und Stürzen des Systems!

Comments are closed.