Der Auftritt von Prof. Stefan Homburg in Stuttgart bei der „Querdenken 711“-Demo ist ein Meilenstein für die Aufarbeitung der Corona-Phase und die Kritik an den Maßnahmen gegen die Pandemie geworden. Wir geben Homburgs Rede daher an dieser Stelle in ganzer Länge wieder.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

80 KOMMENTARE

  1. Ich habe gerade erfahren, dass der Veranstalter der Demo ausgestiegen ist. Das wurde ihm dann vielleicht doch zuviel mit den Brandanschlägen und körperlichen Attacken der Linksextremisten. 🙁

  2. Ein Steuerberater muß es ja wissen.
    Wenn ich das nächste Mal einen Schreiner brauche, gehe ich zum Frisör.

    Manno.

  3. Es geht doch nur um Macht. Um diese besondere Machtfülle nicht zu verlieren, wird der Stand beibehalten. Diese Regierung will keine Lockerungen.

  4. Ich bin dagegen, dass man ein (neues) Virus instrumentalisiert.
    Egal, von welcher Seite.

  5. Nebenbei: Wasser predigen – Wein saufen:

    1.
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/kretschmer-stellte-sich-bei-einer-corona-demo-den-fragen-der-buerger-201433632-70717600/5,w=1489,q=low,c=0.bild.jpg

    NACH AUFTRITT OHNE MASKE UND ABSTAND
    Sachsens Ministerpräsident angezeigt

    ***https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/coronavirus-in-sachsen-kretschmer-nach-auftritt-ohne-maske-angezeigt-70717608.bild.html

    2.
    ERKLÄRUNGSVERSUCHE DES BUNDESPRÄSIDENTEN
    Warum Steinmeier die Maske absetzte

    ***http://www.pi-news.net/2020/05/warum-steinmeier-die-maske-absetzte/

    3.
    https://www.fnp.de/bilder/2020/04/14/13651326/1296624372-dicht-gedraengt-aufzug-jens-spahn-volker-bouffier-klose-haben-corona-vorsichtsmassnahmen-ihrem-besuc-LLfoaV5nua7.jpg

    Spahn drohen 200 Euro Bußgeld für „Aufzug-Gate“
    ***https://www.focus.de/politik/deutschland/user-stehen-hinter-dem-gesundheitsminister-spahn-drohen-200-euro-bussgeld-fuer-aufzug-gate-user-lachen-ueber-hilfs-sheriffs_id_11895554.html

    Abstand halten? Jens Spahn quetscht sich in Uni-Klinik in Aufzug
    ***https://www.welt.de/politik/deutschland/article207253075/Coronavirus-Jens-Spahn-quetscht-sich-in-Uni-Klinik-Giessen-in-Aufzug.html

  6. Vielleicht nicht ganz OT.

    Jetzt jammert Peter Maffay….der mit 70 schon wie ne Mumie aussieht….um staatliche Hilfe. Dabei auch die Band PUR. Die hasste man früher oder liebte sie einfach. 😉 Ich letzteres. Da darf man sich doch fragen von was….wtf ist z.B. Sasha??…die letzen Jahre gelebt haben?

    16.03 Uhr
    Peter Maffay bittet Merkel um Hilfe für Musikbranche
    Der Rock- und Popsänger Peter Maffay (70) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auch im Namen zahlreicher anderer Kollegen um rasche Hilfen für Musiker und Konzertveranstalter gebeten.

    Durch den pandemie-bedingten Shutdown stehe die gesamte Branche vor einer Herausforderung, die sie ohne staatliche Hilfen die nächsten Monate aus eigener Kraft kaum überstehen werde, heißt es in einem Brief, der unter anderem auch von Angelo Kelly, Till Brönner, Sasha, Marianne & Michael und PUR unterzeichnet wurde.

    Quelle BILD Ticker

  7. Der Vize-Schlapphut vom Verfassungsschutz in Köln ist ein lupenreiner Türke…
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/corona-proteste-verfassungsschutz-warnt-vor-voelkisch-nationaler-revolution/ …dieser Türke träumt vom PUTSCH wie sein großer Töörkenföööhrer ERDOLF in Ankara.
    Solche Leute fantasieren sich einen Schei§§ zurecht, derweil werden Demonstranten wie in Stuttgart von deren linksextremen ANTI.deutschen FA.schisten-Schlägertrupps halbtot geschlagen.
    Da bekommt der türkische Schlapphut wohl ein Hörnchen in der Buxe, oder was?
    Wer ein paar Millionen Deutschen konsequent das Recht abspricht sich gegen die antideutschen Fehlentscheidungen in 16 Länderparlamenten und dem Reichstag zu Berlin zu beschweren und dies öffentlich kundzutun, der gehört weg von den Schalthebeln der Macht und zwar auf rechtlicher Grundlage und wenn es nicht friedlich geht dann halt gemäß Art 20(4) https://dejure.org/gesetze/GG/20.html anders aber gründlich und zwar dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  8. Das Herunterfahren der Wirtschaft ist ja nur der Anfang. Das böse Erwachen nach dem Hochfahren wird folgen. Konnte man schon beim Lebensmitteleinkauf einen teureren Warenkorb spüren, kam heute beim Friseur für mich der nächste Hammer. Der gleiche Schnitt kostete mich 33% mehr als vorher. Leider kommt bei mir aber nicht 33% mehr herein. Wenn das überall so weitergeht, und Steuern werden sonst wo erhöht, dann hat so mancher Kuffnuck bald mehr übrig als unsereins (bei denen gilt ja jetzt schon Brutto=Netto).

  9. Meanwhile in the Jungle:

    „Ein Wrack, eine Ruine!“ Söder zerlegt die AfD

    Angesichts der Zerreißprobe um den Rauswurf des brandenburgischen Landeschefs Andreas Kalbitz sieht CSU-Chef Markus Söder die Haltung der AfD als entlarvt an. „Die AfD hat endgültig ihr wahres Gesicht gezeigt“, sagte Söder am Montag in München vor einer CSU-Vorstandssitzung. Da spiele es keine Rolle, ob die Trennung von Kalbitz nun vollzogen werde oder nicht. Für ihn bleibe die AfD trotz der Corona-Krise eine „zentrale Herausforderung“. Söder sagte, am Ende des Richtungsstreits werde von der AfD „ein Wrack“ übrig bleiben, „eine Ruine“. Dabei spiele es keine Rolle, welcher der Flügel sich durchsetze.

    Quelle: BILD (letztes Sturmgeschütz der Demokratie)

    Gibt es noch jemanden in der AFD, der den Selbstzerstörungs-Countdown stoppen kann, und sei es 007 Sekunden vor der Detonation?

    Wer wirklich glaubt, die Regierung bräuchte „Maulkorb-Zwang“ und Lockdown, um die schier übermächtige AFD im Zaum zu halten, hat leider wenig verstanden. Es wird wohl nur noch darum gehen, ob die Union alleine die absolute Mehrheit erreichen kann.

    Nur wenn die deutsche Schlüsselindustrie in die Knie geht und Massenentlassungen und Betriebsschliessungen ankündigt, werden die Karten völlig neu gemischt. Ein paar pleite gegangene Zombie-Firmen, Ich- und Isch-AGs, Undercut- und Bartfriseure, Nagelpfleger, Bäckereien, die nichts backen, Spediteure, die nicht mal einen Fiat Panda haben, werden unsere Wirtschaft nicht gross erschüttern.

    Die wahren Gefahren stecken in den internationalen Abhängigkeiten und einem eventuell unvermeidbaren zweiten Lockdown.

  10. OT
    Umgelegt auf einen Haushalt von Vier Personen, Vater Mutter 2 Kinder hat dieser Haushalt in der Summe aus Kommune, Land und Bund ca. 130.000€Euro Schulden.
    Dieser Haushalt ist mit der Politik von A. MERKEL laut Medien Zufrieden.
    Noch Fragen?
    (DER SCHULDENSTAND VOR „CORONA“)

  11. Taurus1927 18. Mai 2020 at 17:01

    .
    Wie wäre
    es, wenn die
    großen Absahner
    unter den Showfuzzys
    mal einiges von nicht gerade
    benötigtem Vermögen in einen
    Fonds tun, der dann für ihre
    weniger gut versorgten
    Kollegen solidarisch
    halt ausgeschüttet
    wird. Der Gröle
    et al. könnt ja
    was springen
    lassen von
    seinen
    Mio.s.
    .

  12. Mmmhhh… vielleicht bin ich zu engstirnig, aber ich lese lieber als hören. Eine kurze Zusammenfassung würde reichen.

    Das hören selbst überlasse ich gerne der „Generation Snowflake“ mit ihren „You-Tube-Selbstdarstellern“ oder Instagram-Typwn und -innen.

    Ich habe mal bei jdm. eingeschaut…nach 1 Minute wieder draußen. ….so unprofessionell und billig…

  13. Die ganzen 13 Minuten sind hörenswert. Ich erlaube mir hier, einen Auszug der Rede wiederzugeben; die anderen Teile, die ich hier nicht aufgeschrieben habe, sind noch viel interessanter!

    „…Stattdessen hat unsere Bundeskanzlerin zwei (Buh-Rufe) .. die Bundeskanzlerin hat den gesamten Standt der Wissenschaft ignoriert und stattdessen zwei Wissenschaftler herangezogen, die schon 2009 verhaltensauffällig geworden waren in Deutschland. Sie können heute noch nachlesen, wie Herr Drosten und Herr Kekulé (wiederholt Buh-Rufe) wie diese beiden im Jahr 2009 davor warnen, die Schweinegrippe wäre ganz schlimm, und der Kekulé fordert sogar im Jahr 2009, die Schulen zu schließen. Im Nachhinein hat sich die Schweinegrippe als völlig irrer Hype erwiesen.“

    Und so wird sich auch diese „Corona-Krise“ als Hype erweisen, auch wenn sich die Regierung jetzt alle mögliche Mühe gibt, das erstmal noch zu vertuschen. Sie werden sich letztlich nicht mehr rechtfertigen können für das, was sie angerichtet haben!

  14. Es ging für mich,nie um die Krankheit als solches,
    die wussten,daß es gar nicht so schlimm wird,wie behauptet.
    Es ging darum,jede Menge Geld in diesen Kontinent pumpen zu können,
    den wirtschaftlichen Zusammenbruch,herauszögern,
    und den „Schwarzen Peter“ dem Virus andichten zu können!
    Trump hat es durchschaut,er wusste,schliesst er sich den Europäischen
    Maßnahmen,und Überreaktionen an,wäre dies ebenfalls,der wirtschaftliche
    Untergang der USA,und somit wäre seine Wiederwahl,mehr als gefährdet gewesen!
    Die sogenannte Pandemie,war eine Nebelkerze,das macht sich gerade heute
    bemerkbar,als man den 1 Billion Rettungsschirm für Europa beschlossen hat,
    „Und wer hats erfunden?“
    Genau,die beiden M+M´s,aber die sind gar nicht süß,die werden noch vielen
    sehr sauer und bitter aufstoßen….!

  15. Professor Homburg

    solche klar denkenden, korrekten und mutigen Menschen braucht unser Land!

    Er benennt und belegt klar und nachvollziehbar.

    Für Transparenz und Wahrhaftigkeit nimmt er echte Nachteile in Kauf!
    (Mutti und all ihre Systemlinge sind nicht „amused“!)

    Höchsten RESPEKT vor diesem Mann!

    Im Gegensatz dazu: Professor Drosten.

    An pseudowissenschaftlicher Schwammigkeit
    und gefühlsduseliger Angstmacherei kaum zu überbieten.

    Dass der Letztere mit seinem Netzwerk kürzlich 150 Millionen Staatsknete erhalten hat,
    ist ein Skandal an sich, der dringend und genauestens untersucht werden muss!

    Wurde da jemand für „treue Dienste“ am staatlichen Narrativ entlohnt???

  16. Ein Finanzwissenschaftler äussert sich zu einem Virenproblem ? Schuster, bleib bei deinen Leisten. Für den nächsten Zahnriemenwechsel werde ich auch beim Bäcker vorfahren. Im übrigen – die Uni hat ausdrücklich erklärt, dass es sich dabei um seine Privatmeung handelt und nicht um den Standpunkt der Uni.
    Es ist wie bei einem Fussballspiel – das Stadion voller Schiedsrichter. Und so nimmt auch die Zahl der angeblichen Fachleute täglich zu, die meinen, zu Corona etwas sagen zu müssen. Ich halte mich lieber an Virologen, die noch aktuell in der Forschung arbeiten. Sie sindauf dem neuesten Stand der Wissenschaft.

  17. Söder erzählt viel Stuss, wenn der Tag lang ist. Wenn sich die politische Großwetterlage mal ändert, wird der ohne zu Zögern auch mit der Bayern-AfD koalieren.
    Der hat keine eigenen Überzeugungen, aber viel Ehrgeiz.

  18. Neues Foto vom Aynmann(R), mit Dackel?

    https://www.express.de/image/36713706/4×3/620/465/348cba82ca9ddda6b5c08d84b068de51/LT/fahndung-innenstadt180520.jpg

    Es soll sich aber um ayne Frau handeln.
    Ist es vllt ein divers?

    (…)Gegen 14.30 Uhr ist ein 84-jähriger Mann aus Bedburg auf dem dortigen Gehweg unterwegs. In Höhe eines Hotels soll eine Frau mit einem E-Scooter an dem Senior vorbeigefahren sein und ihn dabei angerempelt haben.
    (…)
    Wie mehrere Zeugen und der Geschädigte bestätigen, geriet die Situation in dem Moment komplett außer Kontrolle: Sofort soll die Frau den Rentner angegriffen, ihn zu Boden gerissen und mit Schlägen und Tritten übel zugerichtet haben. Der Mann trug schwere Verletzungen davon und wurde von Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
    (…)
    Neben dem veröffentlichen Fahndungsfoto sind weitere Details über die gesuchte Frau bekannt: Sie wird zwischen 20 und 35 Jahre geschätzt, außerdem soll sie eine schlanke Statur haben und lange schwarze Haare tragen.

    Die Kriminalpolizei Köln sucht dringend Zeugen und fragt: Wer kennt die auf den Fahndungsbildern gezeigte Frau?(…)

    https://www.express.de/koeln/heftige-tat-koelner-rentner–84–von-e-scooter-angefahren–dann-wird-es-richtig-brutal-36713606

  19. .
    .
    Da wir ja alle wissen, welcher Kuturkreis sehr gerne Sex mit Tieren hat, erübrigt sich jeder weitere Kommentar!
    .
    Auch die Rasse und Herkunft des notgeilen Täters wurde nicht benannt und deshalb sollten wir alle Bescheid wissen.. ….

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kassel: 12-Jähriger vergeht sich an Pferdestute
    .

    Auf einer Wiese nahe dem Gelände der TSG Wilhelmshöhe wurde ein Pferd Opfer von sexuellen Misshandlungen
    .
    Kassel. Ein abscheulicher Vorfall ereignete sich letzten Montag gegen 18 Uhr auf der Pferdewiese zwischen dem Gelände der TSG Wilhelmshöhe und Wahlershausen.
    .
    Nachdem Nachbarn auf der Wiese eine männliche Person sahen, die mit Mundschutz und weißen Schuhen neben einem Pferd standen, dachten sie erst noch, dass es ein Tierarzt wäre. Beim genaueren Hinschauen sahen die Nachbarn und eine Pferdebesitzerin aber, dass die Person mit heruntergelassener Hose an dem Pferd stand und mit einer Hand das Pferd am Po berührte.
    .
    „Als ich es mitbekommen habe, sah ich ein Kind auf der Pferdewiese stehen, das mit der einen Hand am Pferdepo herumspielte und mit der anderen masturbierte. als ich ihn von weitem anschrie, dass er damit aufhören solle, hat er sich schnell die Hose hochgezogen und wollte flüchten. Da er aber nicht so schnell aus dem umzäunten Gelände kam, konnte ich ihm den Weg versperren und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten“, berichtet eine Pferdebesitzerin, deren Pferd ebenfalls auf der Wiese steht. „Als die Polizei kam, stellte sich schnell heraus, dass der Junge erst 12 Jahre alt war.
    .
    Eine Nachbarin berichtet, dass der Junge zuerst zu einem großen Pferd gegangen sei. Nachdem das ausgetreten habe, sei er zu der kleineren Stute gegangen, habe ihr den Schweif hochgehoben und im Intimbereich herumgespielt.  
    .
    Die Polizei bestätigt den Vorfall auf Anfrage und hat eine anzeige aufgenommen. Da Kinder unter 14 Jahren strafunmündig sind, werde von Seiten der Polizei aber nicht weiter ermittelt.
    .
    https://www.lokalo24.de/lokales/kassel/kassel-12-jaehriger-vergeht-sich-pferdestute-13755201.html
    .
    Schäuble:
    „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“

  20. Electro 18. Mai 2020 at 17:38

    Nun ja, wie immer hat unsere Gottkanzlerin recht gehabt,
    sie ist einfach eine Konifere auf ihrem Gebiet,mit
    fast Hellseherischen Tendenzen.

    „Wir müssen a k z e p t i e r e n,dass die Zahl der Straftaten,bei jungen Migranten,
    besonders hoch ist!“
    https://www.youtube.com/watch?v=GddVOdkzXug

  21. @klimbt und viva espana,

    was sollen die albernen späße ?

    die „virologen“ haben eine million tote vorhergesagt und die masken nützen nichts.

    bei denen solltet ihr euch frisieren lassen.

  22. Fortsetzung zu VE at 16:46
    Nebenbei: Wasser predigen – Wein saufen:

    4.
    https://pbs.twimg.com/media/EYQRQ5VWAAEkMAs.jpg:medium

    Lindner traf sich im „Borchardt“ mit einem Bekannten, dem Unternehmer Steffen Göpel. Bei der Begrüßung fielen sich die beiden Männer in die Arme, womit sie gegen die Abstandsregeln verstießen.
    .
    Der FDP-Politiker trug zudem seinen Mundschutz falsch, seine Maske hing bei der Begrüßung unter dem Kinn,

    https://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/polizei-einsatz-in-promi-restaurant-fdp-chef-lindner-bedauert-vorfall—kein-vorsatz–36713000

  23. Zu 17:47 Uhr:

    Hehe…Video nur wenige Minuten online und schaut euch mal die Daumen hoch / Daumen runter an!

    Übrigens mitten in der Salbaderei sagte es das Entscheidende. Ich zitiere:

    „Dazu gehört auch, für ein nachhaltiges Finanzierungssystem zu sorgen.“ (exakt ab 1:32 Minute)

  24. Wer will nochmal, wer hat noch nicht ?
    Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld ?
    Deutschland und Frankreich schlagen gemeinsam ein europäisches Programm im Umfang von 500 Milliarden Euro zur wirtschaftlichen Erholung nach der Corona-Krise vor. Dies geht aus einer deutsch-französischen Erklärung hervor, die der Deutschen Presse-Agentur am Montag vorlag !!!!!

  25. guevara 18. Mai 2020 at 17:52
    @klimbt und viva espana,

    Falls Ihr BLINDdarm durchrechen sollte, was ich Ihnen nicht wünsche, lassen Sie sich bitte in der Autowerkstatt operieren.

  26. Kat 18. Mai 2020 at 16:17

    Ich habe gerade erfahren, dass der Veranstalter der Demo ausgestiegen ist.

    Das ist doch gut. Jetzt können wir in der Innenstadt spazieren gehen.

  27. DFens 18. Mai 2020 at 17:54

    Finanzierungssystem

    Ganff schwierigeff Wort.

    Das Gelispel und Gelalle im Corona-lila-Blazer läuft live und in Farbe auf allen Kanälen rauf und runter.

    Gruß vom K-Club (RIP)

  28. VivaEspaña
    18. Mai 2020 at 18:04

    „Finanzierungssystem

    Ganff schwierigeff Wort.

    Das Gelispel und Gelalle im Corona-lila-Blazer läuft live und in Farbe auf allen Kanälen rauf und runter.“

    Das ist doch gut so. das macht unsere von Gott geschenkte Kanzlerin der Herzen so menschlich. Stellen sie sich nur vor, diese betont Unfähige könnte auch noch reden. Ein Albtraum!

  29. VivaEspaña 18. Mai 2020 at 18:04

    Der Blazer ist nicht lila. Er ist stilecht im satten weinrot! Ähhh…oder ist es blutrot?

  30. VivaEspaña 18. Mai 2020 at 18:30

    Oh nein! Hat Macron die gerade abgefüllt? Die sieht ja aus wie Feldmann. Feldmann war in meiner Heimatstadt bekannt wie ein ein bunter Hund. Feldmann war der größte Dorftrottel, Suffkopp und stadtbekannt. Seine Lieblingskneipe: Die Mitropa Bahnhofsgaststätte. Es kam gelegentlich vor, dass er dort in der Pissrinne übernachtete. Ist tatsächlich vorgekommen!

  31. klimbt
    18. Mai 2020 at 17:29
    Ich halte mich lieber an Virologen, die noch aktuell in der Forschung arbeiten. Sie sindauf dem neuesten Stand der Wissenschaft.
    ++++

    Die Virologen widersprechen sich auch laufend untereinander!

    2 verschiedene Virologen haben mindestens 3 unterschiedliche Meinungen.

  32. VivaEspaña 18. Mai 2020 at 18:36

    Man müsste schon Tomaten auf den Augen haben, um nicht die weinrote Raute zu erkennen! Ein Meisterwerk der Logo Entwickler. Dazu dann noch Bertelsmann: Das nennt man eine waschechte Corporate Identity. Das Willy-Weinbrand-Haus in Berlin hätte es nicht besser gekonnt.

  33. @ DFens 18. Mai 2020 at 18:29
    @VivaEspaña 18. Mai 2020 at 18:04

    Der Blazer ist nicht lila. Er ist stilecht im satten weinrot! Ähhh…oder ist es blutrot?

    ***************************************************

    Sie hat sich wohl vorher über die Weinkarte zum Imbiss informieren lassen.

  34. DFens 18. Mai 2020 at 18:43

    Eben(d). Drum.
    Hab ich schon öfter eingestellt.
    Hat bisher keiner gemerk(e)lt.

    😀

  35. Ich habe in dem Video noch was entdeckt. ES hat einen drin. Wo hat ES die Buddel versteckt? Hinter der Fahne neben dem Fenster?

    Ok, mal auf 2:04 Minuten gehen. „Carona…highs?“ Junge nochmal. Ein perfekter Dreh Set. Teleprompter (sieht man am Blick) und nur zweieinhalb Minuten Text. Selbst da verhight ES sich. Andere Variante: „Corona“ ist mutiert und jetzt kommt „Carona“.

    https://www.youtube.com/watch?v=dvTRq2yfA1w

  36. Man glaubt es kaum, aber eben berichtet der französische Fernsehsender LCI, daß Emmanuel Macron gesagt hätte: „Wir müssen alle aus der Corona-Pandemie lernen!“ Wörtlich! Und nicht zufrieden sei die Regierung Frankreichs damit, daß Angela Merkel keinen Schuldenerlaß in der EU will.

    Funktioniert nicht so gut, wie erwartet!

  37. DFens 18. Mai 2020 at 18:56

    Voll breit, die Alte.

    Wo hat ES die Buddel versteckt?

    Noch nie darüber nachgedacht, warum ES immer so große Damenhandtaschen/Shopper – oben offen – mit sich schleppt? Wo es doch todschicke Damen-Aktenkoffer gibt?
    https://tinyurl.com/y8mnn596

    Da ist die Wegzehrung/Erhaltungsdosis drin:
    Großpackung Mon Cheri und vllt noch Fläschchen Klosterfrau Melissengeist?

    zumindest eine Schachtel Mon Chéri zum Genießen (Familienpackung 315 Gramm, 4,99 Euro) war gestern mit dabei.
    https://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/hier-kauft-die-kanzlerin-fuer-weihnachten-ein-49468930.bild.html

  38. @Goldfischteich 18. Mai 2020 at 19:03
    Die werden die Schulden, die andere Länder bei Deutschland haben, hat einfach auf 100 Jahre strecken. Während dieser Zeit keine Zinszahlungen, keine Tilgung. Das ist ein Schuldenerlass, man kann es aber in den deutschen Medien anders verkaufen.

  39. @Heisenberg73 18. Mai 2020 at 17:29
    So sind sie doch alle. Von Merkel an runter.
    Glauben Sie Merkel hat irgendwelche Überzeugungen?
    Die macht das, weil sie sich mit den Medien gut stellen will. Und der deutsche Durchschnittswähler ja sowieso keine Ahnung und glaubt, was in der Glotze gesagt wird.
    Den größten Einfluss bei uns haben – noch – die Medien.

  40. Bei aller berechtigten Kritik an der Regierung ist das Virus dennoch da und stellt eine Bedrohung für die über 70-jährigen dar. Wie gut es sich verbreiten kann, sieht man nicht nur in Italien, Spanien und New York, sondern auch in unseren Altenheimen, Flüchtlingsunterkünften und bei den Schlachtarbeitern.
    Das läßt Herr Prof. Homburg wohl bewusst außer acht.
    Nach der Lockerung der Massnahmen wird es wieder einen Anstieg der Fallzahlen geben, Kitas und Schulen werden erst ab September wieder zum Normalbetrieb übergehen können, wenn überhaupt.
    Die Wirtschaft liegt darnieder und wird in vielen Bereichen erstmal nicht wieder Schwung aufnehmen.
    Wir haben eine Produktions-Krise, eine Absatz/Konsum-Krise und eine Arbeitsmarktkrise zugleich.
    Dazu kommt die Krise der Staatsfinanzen durch Unsummen an Hilfen und riesigen Steuerausfällen.
    Und das wohl in den meisten Staaten dieser Welt.

    Aber das wollen diese Stuttgarter “ wir-sind-bunt“-Demonstranten noch lange nicht einsehen.

  41. Fairmann 18. Mai 2020 at 19:22

    Die größte Bedrohung geht von den symptomlosen, infizierten, meist jüngeren Bazillenträgern/-schleudern aus, die von ihrer Infektion nichts merken, das Virus aber im Rachen haust.

    Infizierter Kuffnucke, heute zitiert vom Heimleiter in der Asylbude in St. Augustin (ntv):
    „Warum soll ich umziehen, ich bin doch gar nicht krank?“

    *

    130 Corona-Fälle in St. Augustiner Flüchtlingsheim
    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/corona-in-fluechtlingsheim-st-augustin-100.html

    *

    Organisator schmeißt hin:
    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.demos-gegen-corona-regeln-in-stuttgart-organisator-michael-ballweg-kuendigt-ueberraschend-rueckzug-an.b7dfde58-1b83-41bb-88fe-3dc5b0d43cbd.html

  42. Am interessantesten war eigentlich die Anmerkung, dass man eine Infektion zur Krankheit gemacht habe. Wie langweilig wären doch die Statistiken, wenn man da nicht die 100000- de und Millionen von (symptomlos) Infizierten stehen hätte. Statt 177000 Infizierten (von denen 155000 nicht mal mehr das Virus tragen), 8000 Tote. Wen würde das hinterm Ofen vorlocken.

  43. 130 Corona-Fälle in St. Augustiner Flüchtlingsheim

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/sankt-augustin-fluechtlingsheim-corona-100~_v-gseapremiumxl.jpg
    Viele Familien sehen nicht ein, dass sie isoliert werden sollen. Dolmetscher müssen ihnen immer wieder erklären, warum die Quarantäne nötig ist (…)

    Infizierte Kuffnucken auf Jück, keiner weiß, wo sie sind:

    Infiziertenzahl könnte sich noch deutlich erhöhen
    Ein großes Problem für die Betreiber ist, dass circa 100 Flüchtlinge, die in der Sammelunterkunft gemeldet sind, noch nicht angetroffen wurden. Bei ihnen wurden bisher noch keine Tests gemacht. Die Verantwortlichen befürchten, dass sich die Zahl der Corona-Infizierten noch deutlich erhöhen wird, denn einige der gesuchten Personen könnten infiziert sein. Der Leiter der Unterkunft sagte dem WDR, er hoffe, dass die fehlenden Personen bald in die Unterkunft zurückkehren. Denn in den nächsten Tagen sei Taschengeldausgabe.(…)

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/corona-in-fluechtlingsheim-st-augustin-100.html

  44. Übrigens: ist das eigentlich das erste Virus der Welt, bei dem man so lange einen Lockdown machen muß bis alle (wegen Arbeitslosigkeit) tot sind oder was soll das werden?

  45. Wirtschaftsminister Bruno Le Maire berichtet, dsß Angela Merkel und Emmanuel Macron überein gekommen seien, die Schulden in der EU zu vergemeinschaften. Die Niederlande müßten noch überzeugt werden. Die Bundeskanzlerin verschleudert die Reste der Reichtümer Deutschlands an Staaten, die vom Sparen noch nie etwas hielten. Sie sind schon begeistert, daß es bald einen Staat EU gibt, wo diese Umschichtung des Geldes für immer zementiert wird. Sonst könnte man nämlich kein „Europa“ bauen.

    Da nennt man auf LCI eine „Geste der Solidarität“, daß Deutschland zahlen wird.

  46. Jetzt zählen sie große Firmen auf, die angeblich Coronas wegen pleite sind. Was Conforama sngeht, so waren die schon lange vor der Pandemie pleite, verkauften Matratzen für neu, die Second Hand waren. Habe ich eider drunter leiden müssen, wäre nie auf solches gekommen – und das war vor zwei Jahren!

    Aber Innenminister Christophe Castaner ist glücklich: Der Fiskus hat mehr als eine Million Euro an Strafen für Verletzung der Corona-Regeln eingekommen!

  47. INGRES 18. Mai 2020 at 19:39

    Ist nur eine logische Frage (kann ja sein, dass es solch ein Virus ist). Ich meine, dass man ein Virus bekämpft ist schon OK, aber man macht sich doch über die Mittel und deren Sinnhaftigkeit Gedanken.
    Was ich auch nicht verstehe, wie kann man überhaupt einer Regierung , die die eigene Bevölkerung nachweislich zur Ausrottung ausgeschrieben hat, irgendein sinnvolles Handeln unterstellen? D.h man muß sich doch rein logisch fragen, warum handelt diese Regierung überhaupt angeblich im Sinne der Bevölkerung ,die sie ansonsten aktiv ausrottet. Wie soll ich mir von Leuten, die mich ansonsten ausrotten wollen vertrauenswürdig helfen lassen.

    Da bleibt allenfalls die Möglichkeit, dass man sich selbst über die richtigen oder falschen Handlungen Gedanken macht, völlig ohne Berücksichtigung dessen was das System treibt.
    Ich denke da sollte man sich rein logisch drüber klar werden.
    Welches Interesse soll eigentlich das System haben Leben zu erhalten, wenn es dieses Leben (altes wie junges) sonst kaltblütig ausrottet?

  48. INGRES 18. Mai 2020 at 19:56

    Corona betrifft alle. Die handeln in diesem Fall im Eigeninteresse.
    Sie selber möchten nicht ausgerottet werden…

    Danke noch für die Antwort neulich.
    Ich habe es immer noch nicht verstanden.
    Es ist kein deutsches Phänomen.
    Es betrifft die ganze Welt.

  49. Die Folgen des Lockdown sind zum jetzigen Zeitpunkt in Ihrer Tragweite nicht abzusehen.
    Alle reden von den Wirtschaftlichen. Die sicherlich schon eine Katastrophe sind.
    Die Menschlich sowie Sozialen Schäden, werden unsere Gesellschaft zutiefst verändern.
    Die Politik der Angst der letzten Jahre (Migration,Klima,Corona) wird nachaltige Spuren hinterlassen.
    Beispiel gefällig
    Meine Tochter ist Grundschullehrerin. Sie kam heute völlig schockiert aus der Schule zurück. Alle Kinder völlig verängstigt etwas falsch zu machen. Unterricht nicht möglich. Sie ist nur mit psychologischer seelischer AufbauArbeit beschäftigt. Kinder trauen sich nicht einmal die Toilette zu besuchen.

    Unsere sogenannte politischen Eliten haben unser Land nachhaltig gesellschaftlich wie wirtschaftlich geschädigt.

  50. Drohnenpilot 18. Mai 2020 at 17:49

    Kassel: 12-Jähriger vergeht sich an Pferdestute

    Schäuble: „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“
    ______________________

    Simple Logik eigentlich.

  51. @Goldfischteich 18. Mai 2020 at 19:45
    Wie die Menschen reagieren, wenn es sich noch direkter aus sie auswirkt?
    Dank Masseneinwanderung sind logischerweise die Mieten gestiegen. Das passt Mietern natürlich gar nicht. Ob die irgendwann einen Zusammenhang zwischen A und B erkennen?
    Und jetzt: „Ja, toll. Wir sind eine gemeinsame EU und vergemeinschaften die Schulden.“ Wenn es dann ans Sparen bei den Renten, den Krankenkassen, sonstigen Sozialausgaben geht. Wie ihnen das passt?
    Oder wenn die Mehrwehrtsteuer und sonstige indirekte Steuern erhöht werden und alles noch teurer wird. Wie ihnen das gefällt?
    Übrigens: Soweit ich das verstanden haben, gibt es eine gesamtschuldnerische Haftung. D.h. jeder Einzelne Schuldner (als auch Deutschland) haftet für die Gesamtschulden von allen. Wenn also Italien seine Schulden nicht mehr bezahlen kann oder will, können die Gläubiger Deutschland für alle italienischen Schulden haftbar machen.
    Das wird alles noch sehr lustig werden.

  52. Ich muss nochmal:

    Lügenpresse!!!

    Ich wies um 17:47 Uhr auf das Video mit der aktuellen Merkel Rede auf dem YT Account von „WELT“ hin. Es ergab sich hier eine kleiner Strang im Strang. Ich habe bei dem Video die Zugriffe und laufenden Bewertungen im Blick behalten. Besonders habe ich mich für die Daumen hoch / Daumen runter Quote interessiert.

    Vor ca. einer halben Stunde:
    89 Daumen hoch
    743 Daumen runter

    Jetzt:
    114 Daumen hoch
    271 Daumen runter

    Wo sind die Daumen hin?

  53. Ich will nochmal sachlich auf die Rechtfertigung des Lockdown eingehen (den Homburg ja aus anderen Gründen anzweifelt) Ich will mich dabei nicht darauf einlassen, ob und in welchem Umfang der die Infektionen gesenkt hat. b>Aber im Hinblick auf die Überlastung der Krankenhäuser war er nicht gerechtfertigt. Homburg hat ja nachgewiesen, dass bereits vor dem Lockdown die Infektionskurve gefallen ist, was man auch nachprüfen kann. Sie fällt seit dem 28 März (also seit dem 14 März, wenn man die verzögerten Meldungen einrechnet)

    Es wurde ja immer der starke Anstieg der Todeswelle beschworen. Italien war der Bezug. Aber die Todeswelle kam nie. Sie sollte immer die nächste Woche kommen und Drosten quasselte von ansteigenden Flanken, aber die Todeswelle kam nie.
    Ich hatte vor Monaten bereits argumentiert, dass es ja vielleicht zu Toten kommen könnte, aber nicht wegen des Vergleichs mit Italien. Damals (wie heute) rätselte man über die vielen Toten in Italien. Eine favorisierte Erklärung war, dass Italien vor allem die schweren Fälle getestet habe und die dann eben zu einem großen Anteil auch verstorben seien.

    Um nun für Deutschland dieselbe Panik zu schüren (was auch gewirkt hat, denn auch hier im Blog sollte es ja immer bald losgehen). meinte man also, dass auch in Deutschland die Alten mit Verzögerung in Massen sterben könnten (auch hier in der Stadt wurde von hunderten Toten gefaselt).
    Deutschland habe nämlich breiter getestet (Deutschland ja als Vorbild, ist ja Merkel).
    Deutschland habe auch asymptomatisch getestet, daher viele Infizierte, aber wenig Tote. Die Alten würden aber immer in der nächsten Woche noch kommen. Noch hätten sie sich nicht angesteckt.

    Das hieß doch aber, dass Deutschland eine gänzlich andere Infizierten-Struktur aufwies als Italien. Auch in Deutschland waren ja die schweren Fälle in jedem Fall getestet, die asymptomatischen ja nur zusätzlich.
    Von der Infiziertenstruktur war also in Deutschland nie eine Überlastung zu erwarten.Wieso sollten die Alten denn die Infektion nachholen. Ich weiß noch welcher Betrieb damals hier beim Bäcker im Cafe war. Alles alte Leutchen. Anscheinend nicht infiziert, denn wir haben mittlerweile 3 Monate später lediglich 5 Tote hier (Hunderte sollten es möglichst werden).

    In Deutschland gab es anscheinend für Ältere nicht die Infektionsgefahr wie in Italien. Also war der Lockdown wegen angeblicher Überlastung nicht gerechtfertigt. Das konnte man sich damals logisch überlegen. Ich habs auch damals mehrfach so geschrieben.

  54. An Vernunft13 17:18

    Das geht mir genau so.
    Ich habe auch noch nie Nachrichtensendungen gesehen.
    Man muss dann immer alles ansehen, auch Sachen, die einen nicht interessieren.
    Beim Zeitung lesen, entscheide ich anhand der Überschrift, ob es mir zusagt, oder nicht.
    Bei den Filmchen hier ist es genau so.
    Ein 15 Minuten Film ist Thema mäßig in drei Minuten gelesen.

  55. INGRES 18. Mai 2020 at 22:32

    Übrigens die Argumentation wegen der vielen Toten in Italien hatte noch einen weiteren Fehlschluß. Man argumentierte immer mit der hohen Zahl der Toten relativ zu den Getesteten. Aber die absolute Zahl der Toten war doch objektiv (vorausgesetzt die Todesursache war vergleichbar festgestellt). Und die war in Deutschland auch viel niedriger. Also konnten die Todesraten mit der Anzahl der Tests nichts zu tun haben.

  56. Taurus1927 18. Mai 2020 at 17:01
    Vielleicht nicht ganz OT.

    Jetzt jammert Peter Maffay….der mit 70 schon wie ne Mumie aussieht….um staatliche Hilfe.

    Xxxxxxxxxxxx

    Solche Hilfe gibt es . Wird landläufig Hartz 4 genannt.
    Wieso branchenweise retten. Soll Hartz oder Grundsicherung beantragen, wer in finanzielle Not gerät.
    Und zwar direkt und nicht erst 5000 Euro abgreifen, wie so manche C Promitusse, wie ich im Trash tv gesehen habe.
    Unglaublich, sowas.
    Nicht, dass die unterstützt werden. Doch, vielleicht auch das. Es gibt kein Recht auf Luxusleben!
    Dass hier so willkürlich gefordert u bewilligt wird, das empfinde ich als höchst ungerecht.
    Was ist mit Oma Hilde. Welche Lobby fordert für die Flaschensammlerbranche Unterstützung?
    Die kann es wirklich gebrauchen. Kommt aber mal wieder nix. Es ist wie immer, der Teufel kackt auf den größten Haufen.
    Die sogenannten Künstler sind halt die willfährigen Systemnutten gewesen und finden wohl, dass man sie nun auch bevorteilen darf.
    Ich hab es hier so satt!
    Ich verzichte auf dieses gesamte Gesocks eh schon, weil ich die alle nur noch verachte.
    Die können stillgelegt werden meinetwegen.
    Es lebe Oma Hilde!

  57. Was in den Professor (den nicht Mediziner) gefahren ist, das möchte man wirklich wissen! Seine persönlichen Beweggründe wird er uns aber kaum verraten. Er stellt sich nicht einmal vor.
    Er nennt die weltbesten Professoren, aber keiner weiß wer er selbst ist. Wer ist er? Von sich erzählt er nichts.

    CORONA ist ein Hype!!! sagt er. Das muss der Professor einmal den Angehörigen der Erkrankten und Toten erzählen.

    Der Lockdown wurde zum Fiasko! behauptet er.
    Wo wurde der Lockdown zum Fiasko? Es ist ja nichts passiert.
    Das Fiasko spielt sich momentan nur auf dem Demoplatz ab.

    Infektion, ist zwar noch keine Krankheit, da liegt er richtig, aber bei COVID 19 ist die Infektion leider ansteckend!! Davon mochte er aber lieber nicht sprechen.

    Der Widerspruch mit den Masken ist wohl bekannt. Erst waren keine da, deshalb nützten sie nichts. Und als man dann erkannt hat, mit Masken verbreitet sich die infizierte Spucke weniger schnell, so wie beim Regen ein Regenschirm Schutz bietet, dann wurden die Masken endlich in Umlauf gebracht. Das heißt aber noch lange nicht, dass die „Maskenpanne“ oder nenne man es auch „Maskenlüge“ beweist, dass das Virus somit ungefährlich ist.

    Weiter debattiert er die ZWEITE WELLE in Singapur und die Masse johlt!
    Um Söder eine Ohrfeige zu geben musste er bis nach Singapur ausholen.

    Der Professor pickt sich Reizpunkte ohne Zusammenhang aus dem gesamten Geschehen und den einzelnen Krankheitsabschnitten wie aus den Gefahrenstadien heraus, verwirrt seine Zuschauer mit Totschlagargumenten.

    Der Professor macht mir persönlich keinen seriösen Eindruck. Seine Mission ist undurchsichtig. Eines ist jedoch sicher, er versucht das Volk gegen die Regierung aufzustacheln, sie sollen Merkel & Co Briefe schreiben, ihnen zu drohen sie nicht mehr zu wählen, das fordert er direkt.

    Diesen Professor sollte man besser einmal kräftig durchleuchten bevor man der Merkel & Co Briefe schreibt, als nützlicher Idiot dem unbekannten Professor dienlich ist.
    Man hat den Eindruck, der Professor hält die Masse für komplett dämlich!

  58. DER SCHWULE SOZIOPATH SPAHN

    Er möchte Todkranke/Sterbende ausschlachten

    Er möchte einen Immunitätsausweis/Corona-Paß

    Er möchte natürl. Immunität verhindern, um viele
    deutsche Bürger zum Impfen nötigen zu können

    Er möchte Alltagsmasken, bis es einen Impfstoff gibt
    https://www.lokalkompass.de/essen-sued/c-ratgeber/das-aha-erlebnis-der-bundesregierung_a1369704

    Er möchte Handy-Tracking

    Er möchte ausschließl. elektron. Arzneimittel-Rezepte

    Jens Spahn baut sich ein Digitalisierungsdenkmal

    Ein Netzwelt-Newsletter von Martin U. Müller
    Liebe Leserin, lieber Leser,
    18.05.2020, 15.37 Uhr

    Immer wieder habe ich an dieser Stelle die Vorzüge von digitaler Medizin beschrieben. Doch gleichzeitig lädt der Bereich offenbar dazu ein, auch falsche Prioritäten zu setzen. Die geplante Komplett-Abschaffung des Papierrezepts zugunsten eines rein elektronischen Rezepts ist so ein Beispiel.

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) überrascht mit der verpflichtenden Einführung des E-Rezepts schon ab Januar 2022. Alle Kassenpatienten sollen bis auf ganz wenige Ausnahmefälle Arzneimittel ausschließlich elektronisch verschrieben bekommen dürfen. Schon im Juli soll das Gesetz vom Bundestag beschlossen werden.

    Die Apotheken fühlen sich vorbereitet, das ist nicht das Problem. Die Frage ist eher, ob man das Vertrauen der Patienten in digitale Lösungen durch Zwang stützt.

    Was ist, wenn jemand einfach keine E-Rezept-Verordnung haben möchte? Wenn er kein Smartphone hat? Führt eine Verpflichtung nicht zu Verschwörungstheorien? Wie sollen Menschen dazu gebracht werden, freiwillig Tracing-Apps zum Kampf gegen das neuartige Coronavirus auf ihrem Smartphone zu installieren, wenn sie gleichzeitig zur Nutzung des E-Rezepts ohne Übergangszeit verdonnert werden?

    In der Vergangenheit hat das Bundesgesundheitsministerium davon gesprochen, dass es ein Miteinander von Papier- und Digitalrezept geben soll.

    Nun nutzt Jens Spahn offenbar die Gunst der Stunde rund um die Coronavirus-Pandemie, um sich ein Digitalsierungsdenkmal ohne Rücksicht auf das zu nehmen, was wirklich sinnvoll wäre. Er riskiert dabei, dass eigentlich positive Dinge der digitalen Medizin von Patienten mit mehr Argwohn betrachtet werden als nötig.

    (:::)

    https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/jens-spahn-baut-sich-ein-digitalisierungsdenkmal-a-dbacb329-0526-4e0f-a6c4-b26a6e620da9

  59. DFens 18. Mai 2020 at 21:47
    Ich muss nochmal:(…)

    Ich auch:

    Wir haben (s.o.) über verschiedene MRKL-Jacken geredet:
    Es gibt eine wein- oder blutrote und ein corona-dark-pinkene

  60. Kontaktdaten abgeben bei Restaurant-Besuch. Ja hallo, geht’s noch? Soll uns das langsam auf die Tracking-App einstimmen, ohne die irgendwann nichts mehr geht?
    Liebe Wirte, tut mir leid. Aber ich werde keine Gaststätte besuchen, die Kontaktdaten erheben will. Spare auch weiterhin eine Menge Geld.

  61. apoliticus 19. Mai 2020 at 01:13
    Kontaktdaten abgeben bei Restaurant-Besuch. Ja hallo, geht’s noch? Soll uns das langsam auf die Tracking-App einstimmen, ohne die irgendwann nichts mehr geht?
    Liebe Wirte, tut mir leid. Aber ich werde keine Gaststätte besuchen, die Kontaktdaten erheben will. Spare auch weiterhin eine Menge Geld

    Ich werde morgen mal testen ob und wenn ja in welchen Restaurants/Biergarten das Personal einen Abgleich mit dem Personalausweis durchführt. Würde ja nur dann so Sinn machen. Ansonsten sehe ich hier eklatante Verstöße gegen die erst kürzlich eingeführte DSGVO. Und das geile ist ja, dass diese Kontaktdaten von anderen Gästen eingesehen werden, zwecks Rückverfolgung der Infektionsketten. Ich denke mal, falls das wirklich so ist, können sie alle innerhalb dieser Woche wieder dichtmachen. Bei meiner Friseuse lief der Besuch jedenfalls noch relativ diskret ab.

  62. @ apoliticus 19. Mai 2020 at 01:13

    Beim Frisör muß man auch seine Daten abgeben.
    Und womit sich die Frisörinnung anbiederte, um öffnen
    zu dürfen: Haarschnitte nur nach Waschen beim Frisör.
    Selbst wenn man davor selber das Haar gewaschen hat.
    So machen Frisöre mehr Kohle. Viele Frisöre waschen
    einem das Haar nach vorne. Bei meiner Haarlänge, dann
    das ewige Fönen u. deren brutalem Kämmen noch durchs
    nasse Haar, obwohl man es nicht soll, weil nasses Haar
    wie Gummi ist u. schließlich reißt. Damit dies aber nicht
    zu sehr ziept, würde man mir eine Spülung oder Kur
    aufschwatzen, wieder Extrakosten. Nein Danke!

  63. @jeanette
    Projektion nennt man das in der Psychologie, jeanette.
    Was sozusagen Böses in einem selbst steckt, sieht man in den anderen Menschen. Dann kann man es besser bekämpfen.

    Denn so wie du über den Professor urteilst, das trifft gut auf dich selbst zu.

    Ausserdem…..wie war das mit….lernen Sie erstmal richtig Deutsch und Rechtschreibung und Grammatik….?!
    Naja….

    Zum Inhalt
    Dass das Masketragen Tröpfchenverbreitung vermindert, ist Kindergartenwissen. Einen Schal oä hätte bereits im Dezember 19 nahezu jeder in der BRD und in Gesamteuropa im Schrank gehabt, aber es gab keine Hinweise, geschweige denn, eine Pflicht, etwas vor dem Gesicht zu tragen. Und da sah man bereits, was in China abgeht….bzw…man sah halt, was uns in den Medien gezeigt wurde.
    Grund kann also nur sein, die Regierenden gingen davon aus, Europäer seien immun gegen Tröpfcheninfektionen. Dann sind sie zu dämlich, müssen weg.
    Oder sie wollten, dass wir uns infizieren.
    Dann sind sie Verbrecher, müssen weg.
    Oder ganz anders: Dieses Covid wird benutzt, um etwas ganz anderes durchführen zu können, vielleicht etwas, das man uns nicht sagen kann/will/darf/sollte.
    Deshalb finde ich es auch fast unmöglich, mich zu positionieren, denn dieses „Anderes“ kann gut sein oder übel sein.
    Fakt ist aber, dass dieselben „Regierenden“ mir mein Leben seit 5 Jahren um ein Vielfaches versauen.(Vorher war s maßvoller)
    Deshalb stehe ich dahinter, sich gegen die zu wehren in Form von Demos und Reden, die Unklarheiten ansprechen.
    Es geht gar nicht (nur) darum, ob Covid gefährlich ist, oder nicht. Wir sind alle keine Virologen!!!

    Bei dir klingt es hingegen so: Ich bin zwar gegen die Regierung gewesen, aber weil sie mich vor Covid rettet, setze ich mich nun ein für sie und unterstütze sie. Alles andere ….vergessen, vergeben, verziehen.

    Wie schön für die „Regierenden“. Es lebe das Virus, oder was?!

    (Deine Mittrolle kannste immer noch unterm Baum chillen lassen. Wie gehabt, gell!)

  64. VivaEspaña 19. Mai 2020 at 00:50
    jeanette 19. Mai 2020 at 00:09

    Xxxxxxxx

    Und wenn schon.
    Was bist du, was ist jeanette (ausser Troll, meine ich) ?
    Ihr schwingt doch auch eure Reden, wenn auch hier in Schriftform.
    Was befähigt euch denn?
    Eure gegenseitige Stütze hier soll Eindruck schinden und ist doch so unbedeutend, wie die Zusammenrottungen bei FB oder Twitter sind.

  65. Diedeldie 19. Mai 2020 at 11:37
    VivaEspaña 19. Mai 2020 at 00:50
    jeanette 19. Mai 2020 at 00:09

    1. Schön, wie Sie von sich auf andere schließen.
    2. Ich habe mit Ihnen keine Brüderschaft getrunken.
    3. Ich muß nirgendwo „Eindruck schinden“: I am what (who) I am und Sie wissen es nicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=mEVKkIWbPrY

Comments are closed.