Von GEORG | Wir feiern heute wieder unseren antikommunistischen, freiheitlichen Nationalfeiertag. Wir feiern diesen Tag gemeinsam als Zeichen der Einigkeit und Entschlossenheit. Denn je stärker Unterdrückung und Unfreiheit in Deutschland wieder um sich greifen, desto stärker vernehmen wir auch die Botschaft des 17. Juni: Niemals aufgeben! Niemals zurückweichen! Kein Fußbreit dem Totalitarismus in Deutschland, weder rot, noch braun, noch grün, noch bunt.

Der 17. Juni ist deshalb auch kein Tag für Stubenhocker, sondern ein Tag, an dem es uns auf die Straße ruft. Der 17. Juni ist kein Tag, den wir einsam im Kämmerlein verbringen, sondern ein Tag, an dem wir uns zusammentun. Der 17. Juni ist kein Tag für Grübler, sondern ein Tag für Macher!

Steine gegen Panzer, David gegen Goliath: Das ist die bildhafte Botschaft des 17. Juni. Egal wie übermächtig der Gegner ist, wir erheben uns dennoch. Wir geben niemals auf. Wir machen immer weiter.

Die SED herrscht wieder in Thüringen, auf den Thron gehoben von der CDU. In Schwerin wählt die CDU eine radikale SED-Frau zur Verfassungsrichterin – haben wir den Schuss immer noch nicht gehört? Wann seit 1989 war der 17. Juni jemals so wichtig wie heute?

Und im Kanzleramt sitzt eine alte DDR-Kaderfrau und treibt Deutschland in eine neue Diktatur des Grünismus und Buntismus.

Aber sie werden es nicht schaffen!

Denn die Wahrheit ist: Merkels Reich ist ein kaputter Staat. Nur mit Lügen hält sich dieses Reich auf den Beinen wie ein tönerner Koloss, künstlich am Leben gehalten durch die Propaganda von ARD und ZDF: „Flüchtlinge“, die gar keine Flüchtlinge sind, von denen in Wahrheit niemand verfolgt ist, die allesamt keinen einzigen Rechtsgrund haben, sich nur einen einzigen Tag in Deutschland aufzuhalten – Merkels Staat ist nichts als Fake News!

Und wie in der DDR verbietet man uns den Mund: „Netzwerksdurchsetzungsgesetz“, Verfassungsschutz – alles Repressalien, um Kritik mundtot zu machen.

Aber Lügen haben kurze Beine. Die DDR lehrt: Ein Staat muss liefern. Mit Unterdrückung und Propaganda kauft sich ein Staat nur Zeit. Eines Tages wollen die Menschen wissen, was aus all den Versprechungen vom angeblichen Paradies konkret geworden ist. Eines Tages ist immer Zahltag!

Auch wenn Merkel und ihre Bande heute fest im Sattel sitzen: Merkels Reich hat keine Zukunft! Merkels Lügenstaat wird genauso in sich zusammenfallen wie einst der Lügenstaat der DDR. Egal wie sehr sie uns unterdrücken, egal wie sehr sie uns belügen, egal wieviel Millionen sie noch über die Grenze schleusen, um uns verhasste Deutsche endlich umzuvolken, sie werden es nicht schaffen. Merkel wird enden wir Honecker.

Deshalb: Allen PI-NEWS-Lesern einen frohen 17. Juni!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

74 KOMMENTARE

  1. Ich hör die Botschaft wohl- allein mir fehlt der Glaube!
    Die Menschen 1953 waren aus anderem Holz geschnitzt als heute.

  2. EILMELDUNG: Islamisten aus Tschetschenien machen Jihad im Französischen Dijon!!! Die Bandenmitglieder ballern zum Teil mit Sturmgewehren auf die heranrückende Polizei!!!

  3. Es wird noch dauern, und wir werden einen Grünen-Kommunismus von CDU Gnaden zumindest zeitweise bekommen. Ohne, daß insb. die Westdeutschen die Erfahrung machen, das dieser grandios scheitern wird geht es nicht. Die Grünen-roten Kommunisten mit kräftiger CDU Hilfe sind mit Argumenten nicht mehr zugänglich.
    Das ist zu bedauern, aber geht nicht anders. In D braucht man immer einen Totalzusammebruch.

  4. Das wünsche ich Euch auch und allen patriotischen Menschen da draußen! 🙂
    Nur: Auf die Straße sollten wir eigentlich jeden Tag und längst noch mehr als das…

  5. 17. Juni – Vergiss nicht das Gedenken – Aber Mach Dir auch Gedanken ❗

    Die junge Generation verbindet mit dem 17.Juni gar nichts mehr, deswegen wird dieser Tag in Zukunft für diese Generation keine weitere Bedeutung haben.
    Genauso verhält es sich bei der jungen Generation mit dem 3. Oktober.
    Die junge Generation wird mit „Protesten“ für das Klima und den Rassismus beschäftigt und eingelullt. Möglich ist das durch eine „Bildung“, die diese Bezeichnung nicht wert ist.

    Nur gedenken, aber nichts tun, bringt uns nicht weiter.

  6. Beeindruckend der Staatsakt zum Gedenktag heute in Berlin, Steinmeier hält sich – wegen Corona – ans Schweigegebot…

    Merkel’sche Kalenderreform: 17. Juni wird gestrichen.

  7. „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

    Theodor Körner (?)

  8. …genau – auf nach Berlin

    ich war schon halb in Berlin um denen einmal richtig den MArsch zu blasen und Merkel zu stürzen

    dann , auf halber Strecke merkte ich dass ich keine Schutzmasken dabei hatte – aber warte es ab

    nächstes Jahr seid Ihr fällig – bestimmt

  9. Und nachdem Insbesondere die Kommunisten und Islamisten zu den besonders Schlauen Zeitgenossen gehören wollen , freue ich mich über jeden Einzelnen von Denen wenn Er/Sie endlich diese Erfahrung machen darf .
    Thema : der ach so Schlaue Wolf im Schafpelz
    .
    https://youtu.be/C2KoDwhpNLA

  10. der 17. Juni 2020 wäre für die AfD als größte Oppositionspartei eine passende Gelegenheit, ohne Vorwürfe untereinander ganz offen und für jeden sichtbar die eigene geschlossene Einheit zu demonstrieren und vom politischen Gegner, den Links Roten Parteien in Deutschland wieder eine Antwort auf die Frage… war die “ DDR “ ein Unrechtsstaat ? geben zu lassen, es gilt keine politischen Experimente mehr am deutschen Volk, nie mehr Kommunismus in Deutschland und bei nächst bester Gelegenheit … AfD wählen !

  11. Man sieht ja soviel Deutschlandfahnen auf dem Bild. Das ist wunderbar! Bei der zentralen Feier zum 30. Jahrestag des Mauerfalls war keine einzige Deutschlandfahne zu sehen. So wird es wohl auch bei der Einheitsfeier am 3.Oktober sein. Ist das nicht bedrückend?!

  12. Für mich ist erst wieder Feiertag, wenn Deutschland wieder souverän ist und seinen Friedensvertrag hat.

    Die Geiselnehmer sind weiterhin am Ruder und ein Ende ist noch nicht in Sicht – im Gegenteil!

  13. Noch mehr als die Verbrecher der Nationalen Einheitsfront & der Hetzmedien kotzen mich meine Mitbürger an, die den vor genannten Pöbel auch noch goutieren.
    Was denken sich da die Damen und Herren der obersten AfD Etagen eigentlich dabei, dass sie angesichts dieses Elends die AfD lieber von innen her zerstören?
    Von ihnen kommt nichts und zu den aktuellen Themen und nur ein paar Aufrechte plagen sich und leisten etwas.

  14. Es sollte zwei nationale, arbeitsfreie Feiertage in Deutschland geben, den 9. November und den 17. Juni.

    Aber eher dient man den Mohammedanern einen an und erkundigt sich bei der KP Rußlands, ob noch Lackschäden an damals zerkratzten Sowjet-Panzern wiedergutzumachen sind.

  15. Das Bild oben zeigt die große AfD Demo von Ende Mai oder Anfang Juni 2018 mit Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor. Damals kamen knapp 10000 Patrioten zusammen. Ich war auch dabei und hielt stolz die Deutschlandflagge hoch. Schade, dass man solche Events nicht wiederholt, sie wären für das Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl der AfD Basis sehr wichtig und würden auch den Gegner zeigen „Wir sind auch noch da“.

  16. Die CDU sollte sich mit salbungsvollen Reden heute eigentlich bedeckt halten – sie hat in MeckPomm eine SED Politikerin zur Verfassungsrichterin mitgewählt.
    Die Demonstranten vom 17. Juni 1953 spucken dieser Verräter-CDU ins Gesicht.

  17. DeutscheSchland 2020 man feiert sich selbst und verleiht sich selbst Auszeichnung und Preise.
    Woran erinnert das mich?

    Die großen Gewinner des Deutschen Fernsehpreis 2020 sind – alle. Denn neben den üblichen Preisen hat sich die Jury dafür entschieden, die Corona-Berichterstattung der Sender auszuzeichnen. In der Kategorie „Beste Information“, sagte der Juryvorsitzende Wolf Bauer, vergebe man einen Sonderpreis für hervorragende Leistungen in der Corona-Berichterstattung. Er gehe „senderübergreifend an die Redaktionen der Nachrichten- und vertiefenden Sondersendungen“.

    Und so werden ausgezeichnet: „PI-News“ 😀 „Tagesschau“, „Tagesthemen“, das „ARD extra: Die Corona-Lage“, „RTL aktuell“ und das „RTL Nachtjournal“, die „n-tv Corona-Berichterstattung“, das „Pro Sieben Spezial Corona-Update“, das „Sat.1 Frühstücksfernsehen. Gemeinsam durch die Krise“, „heute“, „heute journal“ und das „auslandsjournal Spezial Corona Global“ im ZDF. Als Preisträger sind stellvertretend für ihre Redaktionen die Chefredakteurinnen und Chefredakteure der Sendungen genannt.

    Die Corona-Krise, so der Jury-Chef Bauer, habe „gezeigt, wie hoch das Informationsbedürfnis der Menschen ist und wie glaubwürdiger Journalismus helfen kann, Orientierung zu finden“. Mit ihrer hervorragenden Berichterstattung hätten die Journalisten „bewiesen, dass das klassische Fernsehen für die Mehrheit der Menschen immer noch das wichtigste Fenster zur Welt ist, das Anschluss und Teilhabe an den Geschehnissen ermöglicht und zum Entstehen einer kritischen Öffentlichkeit beiträgt“.

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/die-gewinner-des-deutschen-fernsehpreises-2020-16818999.html

  18. Allen ehemaligen NVA-Offizieren, die die Wende unbeschadet mit einem Versorgungsposten im Öffentlichen Dienst überstanden haben, einen fröhlichen 17. Juni.

    Ihr hättet ohne zu zögern im Oktober 1989 in Berlin, Leipzig, Jena oder Halle Oppositionelle in der von Egon Krenz favorisierten „chinesischen Lösung“ ermordet!

    NVA-Offizier wurde man aus Überzeugung, das war kein regulärer Wehrdienst auch wenn manche BlumenstraußwerferIxxe aus Erfurt die Vita ihrer Eltern auf Wikipedia gefälscht haben!

  19. „Merkels Reich“ scheitert nicht an patriotischem oder irgendeinem anderen Widerstand, dafür ist das „Volk“ viel zu müde und durchmanipuliert. Genau genommen gibt es das „Volk“ gar nicht mehr. Es bzw. der etablierte finanzgetriebene Zeitgeist scheitert an sich selbst ausgelöst durch eine früher als harmlos zu bezeichnende neue Pandemie. „Es“ weiß das auch selber:

    „…Die deutsche Wirtschaft erleide in ihrer gesamten Breite einen Riesen-Einbruch, sagte die Kanzlerin …. Sie wolle nicht pessimistisch sein – man könne der Lage nur optimistisch entgegentreten – aber man müsse auch realistisch sein. Merkel wurde mit den Worten zitiert: „Da liegt noch ein Riesen-Berg an Arbeit vor uns.“

    Was man angesichts von sieben Millionen Kurzarbeitern* im Mai derzeit erlebe, sei nie da gewesen, mahnte Merkel Teilnehmer-Angaben zufolge. In der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/2009 habe es 1,5 Millionen Kurzarbeiter gegeben. Anders als damals sei die Lage nun aber nicht schnell zu heilen. Deswegen sei es wichtig, dass Regierung und Unionsfraktion Zuversicht und Handlungsfähigkeit ausstrahlten.

    Auch zum bevorstehenden EU-Gipfel äußerte sich Merkel offenbar skeptisch. … Sie hoffe, dass es im Juli einen erheblichen Fortschritt gebe. Merkel wurde von Teilnehmern mit den Worten zitiert: „Wünschenswert wäre es.“ Wenn Europa ohne einen Haushalt 2021 und ohne Konjunkturprogramm dastehe, wäre dies eine „Ausgeburt des nicht Handlungsfähigen. Und das wollen wir alle vermeiden.“ …“

    https://www.merkur.de/politik/corona-angela-merkel-deutschland-warnung-kanzleramt-ministerpraesidenten-mittwoch-berlin-zr-13800704.html

    Man beachte die übliche Sprache der Weinkönigin, die in die eigentliche Botschaft übersetzt alles andere als „Zuversicht und Handlungsfähigkeit ausstrahlt“.

  20. Leider interessiert dieser Tag fast keiner mehr. Nur in Stralsund gibt es m.W. eine Feier. Aufstand der Werftarbeiter. Was haben große Teile der jungen Generation mit Deutschland zu tun? Es ist nicht ihr Land.
    Heutzutage sind Thema wie der „Klima“-Hype , Nazis-überall, Corona und ein angeblich real existierender Rassismus angesagt und morgen wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben.

  21. ACAB = All Communists Are Bastards !!
    Das sind die Todfeinde der Freiheit und der Demokratie.

  22. @lorbas 17. Juni 2020 at 13:23
    In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche TV Publikum!
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.

    „Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir!“

    …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die (Deutschen) Menschen dafür…(GEZ)
    Gehirnwäsche durch diese Staatsender seit 50 Jahren!!

  23. Thema 17 Juni, würde vom Budestagsabgeordneten Hernn Genossen Karamba Diaby ( SPD ) gerne mal wissen wollen, wie genau seine Etern den 17 juni 1953 im Senegal erlebt haben und ob der Herr Genosse Karamba Diaby der Meinung ist, dass die “ DDR “ ein Unrechtsstaat war

  24. Was sind Braune? Die Nationalflagge in Deutschland war von 1935 bis 1945 rot. Auch 1935 stand für rot schon Links. Wenn man nach der Uniformfarbe geht, müssten es, in der DDR und in der BRD, seit 1949 schon die Grünen gegeben haben.

  25. Wegen Corona sind alle Großveranstaltungen bis ende Oktober gestrichen. Ich fasse es nicht. Bei stark sinkenden Infektionszahlen, ist das nicht haltbar. Genauso die Maskenpflicht.

  26. @Alter Ossi 17. Juni 2020 at 13:58

    Für alle Linksextremen ist die Schwarz-Rot-Gelbe Flagge ein Nazisymbol. Hat mit der Geschichte überhaupt nichts zu tun, aber linke kapieren es nicht.

  27. Schöner und treffender Beitrag von Autor GEORG.
    Kein Lügenkonstrukt kann sich auf ewig halten.

  28. pro afd fan 17. Juni 2020 at 14:07

    Schöner und treffender Beitrag von Autor GEORG.
    ——————–

    +1. Kann man jeden Satz unterstreichen.

  29. Vielen Dank für den Beitrag.
    Aber froh ist zur Zeit überhaupt nichts.
    Ich habe mir jetzt von meinem Arzt ein Antidepressivum zuschicken lassen, wegen der Maskenpflicht. Selbst abholen konnte ich es nicht, wegen der Maskenpflicht im Wartezimmer. Das Medikament lasse ich mir von einer Apotheke bringen. Selbst abholen kann ich es nicht, wegen der Maskenpflicht.
    Mir ist ja der Zugang praktisch überall verwehrt, da ich keine Bedeckung meiner Nase vertragen kann.
    Nicht einmal zu einer Demo kann ich gehen, da es dort an den zentralen Orten keinen Parkplatz gibt. Und mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann ich nicht mehr fahren, wegen der Maskenpflicht.
    Die Warenhäuser bieten jetzt niedrige Sonderpreise an für Garderobe und Schuhe. Ich kann es aber leider nicht in Anspruch nehmen, wegen der Maskenpflicht.
    Ich bin froh und dankbar, daß ich in diesem Staat noch auf Wiesen, an Flußufern und Wäldern spazierengehen darf bei freier Atmung. Wie lange noch?

  30. Mein Dank gilt Björn Höcke für seine Worte zum 17. Juni und die Aufmunterung, im Kampf für die Freiheit nicht nachzulassen.

    Es braucht in dieser Zeit aufrechte Bürger und Zusammenhalt.

  31. „Allen PI-NEWS-Lesern einen frohen 17. Juni!“

    Wieso soll man „froh“ sein, wenn der Aufstand niedergeschlagen worden ist, es Tote und Verletzte gab und Viele ins Zuchthaus kamen?

  32. Ich hoffe, daß sich im Laufe des Tages noch mehr AfD Politiker zu dem heutigen Gedenktag äußern werden.

    Ob da etwas von den Parteivorsitzenden zu hören sein wird?

  33. Natürlich werden dieser Staat und Merkel enden (vermutlich bald schon), aber wer, der dieses System durchschaut wird das lebend überleben. Ich weiß nicht, ob man nicht weiß, dass das Ende dieses Staates Massenelend und milionenfachen Tod bedeuten wird (sehr bald schon). Freilich das System wird fallen.

  34. OT – passt aber auch zu unserem Lügenstaat:

    https://thailandtip.info/2020/06/17/die-thailaender-sehen-die-who-nun-als-unzuverlaessige-informationsquelle-an/

    z.B.: Nach der Covid-19 Pandemie sehen die Thailänder die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nun als unzuverlässige
    Quelle in Gesundheitsfragen an, sagte
    Dr. Manoon Leechawengwongs, ein Spezialist
    am Vichaiyut Krankenhaus in Bangkok.

    Er wies darauf hin, dass die WHO nur sehr langsam Informationen bereitstellt und dass sich diese häufig ändern, wenn sie die Öffentlichkeit über bestimmte Themen informieren

    Dr. Manoon sagte auch, dass Thailänder das Richtige getan haben, indem sie Gesichtsmasken getragen haben – noch bevor die WHO dies als wichtiges Mittel zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus ansah und dies ankündigte.

    Er sagte, 18 Jahre in den USA hätten ihn gelehrt, dass
    die meisten Ärzte aus vielen Institutionen wie den Zentren
    für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten ihre
    eigenen Maßnahmen zur Behandlung von Problemen der
    öffentlichen Gesundheit haben,
    da die Ratschläge und Vorschläge der WHO
    normalerweise für Entwicklungsländer
    mit unterschiedlichen Standards
    und nicht
    für die Standards der Industrieländer gelten.

  35. Immerhin, öffentliche Gebäude sind (hier) heute nach Vorgabe beflaggt:

    Und zwar NUR die deutsche Flagge, keine EU-Flagge oder die Flagge des Bundeslands.

    Auch wenn offenbar kaum mehr einer weiß, warum überhaupt…

    Zumindest machten die zuständigen Bundespolizisten hier ums Eck heute morgen den Eindruck, als wäre sie ziemlich ratlos, warum nur der eine Mast beflaggt wird bzw was sie denn nun am 2. flaggen sollten und auch der dicke Ordner mit Vorschriften, den sie dabei wälzen, gab wohl keine Antwort.^^

  36. @Alter Ossi 17. Juni 2020 at 13:58

    Die preußische Uniform war blau. Selbst in England und Russland haben die von der blauen Armee geredet.

  37. …Merkel wird enden wir Honecker.
    Nein.
    Denn die „Wessis“ sind vollgefressen und „ich habe ja alles“.
    Die „Ossis“ haben jetzt das „Westgeld“.
    Fast keiner kümmert sich mehr um irgendetwas.
    Ich habe heute einen Aufkleber gesehen. Der mit den drei Affen.
    Aber es war ein vierter Affe zu sehen, deutlich jünger als die drei,
    mit einem RiesenSmartPhone vor der Nase.
    Das ist unsere „Zukunft“. Leider. Und die RothGrünen wollen
    diesem vierten Affen zum Vernichtungsfeldzug verhelfen.
    Dann doch lieber die rumänische Lösung.

  38. „Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt.“
    — Oscar Wilde

    „Die ganze Welt ist eine Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler.“
    — William Shakespeare

    Heute fragte ich eine ca. 30-jährige Nachbarin, ob sie weiß welcher Tag heute ist und dass der mal ein Feiertag war?
    Antwort: keine Ahnung!

  39. Wie Lügen haben auch Mauscheleien oder unterdrückte Wahrheiten kurze Beine. Schon die DDR lehrt: Ein Staat oder Politiker muss liefern. Daran mitzuarbeiten sollte die vornehmste Aufgabe von aufstrebenden Jungpolitikern wie Herrn Amthor sein. Mit Mauseleien, Unterdrückung von Wahrheiten oder anbiedern an Interessengruppen kann man sich nur Zeit erkaufen. Eines Tages wollen die Menschen wissen, was aus all den Versprechungen konkret geworden ist. Eines Tages ist immer Zahltag!

  40. Charly1 17. Juni 2020 at 13:43

    @lorbas 17. Juni 2020 at 13:23
    In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche TV Publikum!
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.

    „Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir!“

    …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die (Deutschen) Menschen dafür…(GEZ)
    Gehirnwäsche durch diese Staatsender seit 50 Jahren!!

    Die Erhöhung der „Dem,okratieabgabe“ ist beschlossene Sache. Alle Länderchefs haben willfährig unterschrieben.

    Die Ministerpräsidenten haben den Staatsvertrag für die Erhöhung des Rundfunkbeitrags unterschrieben. Alle Länderchefs und alle Länderparlamente müssen aber zustimmen.

    https://www.merkur.de/leben/geld/gez-rundfunkbeitrag-kurz-erhoehung-hoch-koennten-kosten-2021-werden-doch-schritt-fehlt-noch-zr-13596073.html

    Somit steht die LTWahl in Thüringen in einem ganz anderen Licht.

    Die Ministerpräsidenten haben den Staatsvertrag für die Erhöhung des Rundfunkbeitrags von 17,50 Euro auf 18,36 Euro nach dpa-Informationen unterschrieben. Damit machten sie am Mittwoch bei ihrer Sitzung in Berlin den Weg frei für die noch nötigen Abstimmungen in allen Länderparlamenten zu einer Erhöhung, wie die Deutsche Presse-Agentur außerdem berichtetet. Der Rundfunkbeitrag würde damit seit 2009 erstmals wieder steigen.

    Aber erst, wenn alle Länderchefs und alle Länderparlamente zustimmen, könne die Höhe verändert werden, heißt es weiter in dem Bericht. Das Ganze könnte dann zum Januar 2021 in Kraft treten. Der Landtag von Sachsen-Anhalt gelte allerdings derzeit als Wackelkandidat, wie dpa weiter berichtet, dort gebe es Gegenwind von den Fraktionen von CDU, Linke und AfD.

  41. OT

    Da reibt man sich die Augen….
    Das im Cicero.

    Lesenswerter Artikel.

    „ERHÖHUNG DES RUNDFUNKBEITRAGS

    – Es ist euer verdammter Job!

    VON MORITZ GATHMANN am 17. Juni 2020
    Heute haben die Ministerpräsidenten den Weg für eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags freigemacht. Es ist ein guter Moment für die Journalisten der öffentlich-rechtlichen Medien, sich an ihren Auftrag zu erinnern……“

    https://www.cicero.de/innenpolitik/erhohung-des-rundfunkbeitrags-es-ist-euer-verdammter-job

  42. 17 JUNI

    Weltcoronarettungs-Tag

    jetzt ist es amtlich, nur Hopp/Gates können / dürfen die Welt retten

    ein Mega-Milliardendeal und der deutsche Steuerzahler ist kräftig dabei – aber leider nur am Zahlen !

    mehr schreibe ich nicht dazu – sonst bin ich wieder gesperrt

    Update, 17. Juni, 11.52 Uhr: CureVac beginnt mit Impfstoff-Tests

    Das Tübinger Unternehmen CureVac darf mit der klinischen Prüfung seines Impfstoffkandidaten gegen Corona beginnen.

    Das zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in Langen erteilte dem Unternehmen die Zulassung, den Wirkstoff an gesunden Freiwilligen zu testen, wie das Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel am Mittwoch mitteilte. Ende April hatte bereits das Mainzer Unternehmen Biontech die Genehmigung erhalten, seinen Wirkstoff an gesunden Freiwilligen zu testen.

    CureVac arbeitet an sogenannten mRNA-Impfstoffen. mRNA ist eine Art Botenmolekül, in dem die Bauanleitung zur Herstellung von Proteinen steckt. Für ihren Impfstoff haben die CureVac-Forscher mRNA mit der Bauanleitung für ein Protein des Coronavirus Sars-CoV-2 versehen.

    Die menschlichen Zellen bilden nach der Impfung dieses Protein, was der Körper als fremd erkennt. Er bildet Antikörper und andere Abwehrzellen dagegen. Die vor einer klinischen Studie nötigen Voruntersuchungen seien erfolgreich verlaufen, teilte das Unternehmen auf seiner Webseite mit.

    Am Montag hatte das Wirtschaftsministerium bekanntgegeben, sich mit 300 Millionen Euro an dem Unternehmen zu beteiligen und rund 23 Prozent der Anteile zu übernehmen. Man wolle es so auch gegen eine mögliche Übernahme aus dem Ausland absichern. Auf Geschäftsentscheidungen wolle der Staat keinen Einfluss nehmen.

  43. Der Tag des 17 Juni gedenkt den Menschen, die den Mut hatten, für ihre Überzeugung gegen einen ungleich starken Gegner auf die Straße zu gehen. Diesen Menschen, und deren Nachkommen gratuliere und danke ich für ihre Courage.
    Aber warum werde ich das Gefühl nicht los, dass dieser Tag am liebsten totgeschwiegen werden soll. Nichts in den Medien. Wo sind die Zeitzeugen, die müssten noch leben? Wo sind die bewegenden Worte des Bundesuhu?
    Für mich war das immer der „Tag der deutschen Einheit“. Kein Wort mehr davon. Ausradiert. Jetzt ist es der 17. Juni. Aus Tag der deutschen Einheit wurde Ein Tag wie jeder andere. Traurig.

  44. Den Deutschen in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Ost-Berlin Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern meine höchste Hochachtung für Ihren Mut und Ausdauer am 17.06. und danach.

    OT
    Der Grüne und verkappte Pädophilenpolitiker Volker Beck möchte Sex mit 12-jährigen straffrei stellen.

    Die Grüne Luise Neubauer stellt einerseits den Gegensatz von Umweltschutz und Kapitalismus heraus.“ Kapitalismus ist Schuld am Klimawandel“.
    L.N. Oma war zeitweise mit dem Zigarettenfabrikanten Feiko Reemtsma verheiratet.Ihre entfernt verwandte Cousine Carla ist auch eine Reemtsma.Sagt aber überhaupt ni…….chts .!!!!

    Andererseits macht sie sich auf Instagram Gedanken über das Wachstum nach Covid-19 Pandemie.
    Auf Instagram verbreitet diese minderbegabte Grüne Luise Neubauer folgendes:
    „Ich wollt’ nur mal so offen in die Runde fragen, ob wir vielleicht differenziert über Wachstum nachdenken könnten. Große Panik. Ja, ich finde schon, dass wir uns überlegen müssten, also müssen wir jetzt allen Leuten irgendwie moralisierend auferlegen, sie mögen doch bitte einkaufen zur Rettung der deutschen Wirtschaft, oder könnten wir uns fragen, was brauchen denn die Leute?“
    An Arroganz nicht zu überbieten, dieser geistige Nichtsnutz.

  45. Damals wie heute, SED-Kommunisten ändern sich nie:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article209761159/Drohbrief-Morddrohung-gegen-Linke-wohl-von-Ex-Mitglied-vorgetaeuscht.html

    Ein Drohbrief mit vier Patronen wurde in Rheinland-Pfalz bei einem Linke-Politiker eingeworfen – adressiert an „Antifa-Terroristen“. Die Partei ging von einem rechtsradikalen Täter aus. Doch der nun ermittelte Verdächtige nennt ein ganz anderes Motiv.

    Nach der Morddrohung gegen vier Linkspartei-Politiker im rheinland-pfälzischen Landau hat der Staatsschutz einen Verdächtigen ermittelt. Wie die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz mitteilte, handelt es sich dabei um ein 63 Jahre altes Ex-Mitglied der Partei aus dem nahe gelegenen Ort Kandel.

  46. .
    .
    Deutschland = Beuteland!
    .
    Großfamilie!!!!.. Und wieder ein Beispiel wie uns ausländische Clans (Zigeuner, Türken oder Libanesen) ganz dreist betrügen und ausrauben.. .. Beschlagnahme sämtlichen Vermögens und die sofortige Ausweisung.. das ist die einzige Strafe die fruchtet.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kriminelle nutzen Krise schamlos aus
    .
    Dreister Corona-Betrug:
    .
    Unternehmer zahlt von Soforthilfe seinen neuen Lamborghini

    .
    Mit schnellen und unbürokratischen Milliarden-Hilfen will der deutsche Staat Unternehmern helfen, die Corona-Krise wirtschaftlich zu überstehen. Doch das Angebot lockte auch viele Kriminelle an. Ermittler in Bayern haben bislang mehr als 770 Betrugsfälle aufgedeckt. Schaden: 1,7 Millionen Euro. Justizminister Georg Eisenreich (CSU) warnt, Betrüger würden „konsequent verfolgt“.
    .
    Unternehmer zahlte von Corona-Hilfe neuen Lamborghini
    .
    Ein weiterer unfassbarer Fall: Ein junger Geschäftsmann aus München, der ein Unternehmen für Putz- und Reinigungsdienste führt, erschlich sich 30.000 Euro Corona-Soforthilfe. Seine Bank war über den Eingang der staatlichen Zuwendung erstaunt, denn auch in Krisenzeiten flossen monatlich regelmäßig rund 100.000 Euro Auftragserlöse auf das Konto der Firma. Die Bank stellte Anzeige wegen Geldwäscheverdachts.

    Daraufhin durchsuchten Fahnder die Wohnadresse des Mannes, die zugleich Sitz der Firma ist. Dort erlebten sie eine Überraschung: Es handelte sich um eine stattliche Doppelhaushälfte, in der eine komplette Großfamilie wohnt. Man fand nicht nur teure Handtaschen und Schuhe, sondern auch mehrere Luxusautos, darunter einen Porsche, einen Audi RS 3 sowie einen fabrikneuen Lamborghini. Es stellte sich heraus, dass der Beschuldigte von den 30.000 Euro Corona-Soforthilfe 20.000 Euro dafür nutzte, um die Kaution für den geleasten Lamborghini zu begleichen.

    .
    https://www.focus.de/politik/kriminelle-nutzen-krise-aus-dreister-corona-betrug-unternehmer-zahlt-von-soforthilfe-seinen-neuen-lamborghini_id_12110331.html

  47. kuthi 17. Juni 2020 at 16:04

    Weiß Luisa Neubauer auch am 17. Juni um die SED-Umweltsäue zu Bitterfeld?

  48. Und sie werden von Merkels Kriegsrecht nicht mehr frei ihr ganzes Leben:

    https://www.welt.de/vermischtes/live206935325/Coronavirus-Grossveranstaltungen-bis-Oktober-unrealistisch.html

    Bisher waren Konzerte und Feste bis Ende August untersagt. Diese Regelung soll nun womöglich ausgeweitet werden.

    Großveranstaltungen wie Volks- und Straßenfeste oder Kirmesveranstaltungen bleiben wegen der Corona-Pandemie möglicherweise bis mindestens Ende Oktober verboten. Das geht aus einer mit anderen Ländern abgestimmten Beschlussvorlage Bayerns für die Ministerpräsidentenkonferenz an diesem Mittwoch hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Zuerst berichteten RTL und ntv sowie der „Spiegel“ über die mögliche Fortsetzung des Verbots.

  49. @Eurabier 17. Juni 2020 at 16:11

    Nun wurde die Frist wieder verlängert. Auch die Maskenpflicht wird nicht enden. Nun hat die Regierung alle Macht.

  50. Drohnenpilot 17. Juni 2020 at 16:11

    Wenn den hartgesottenen „französischen“ Mahgrebinern die Gegner „zu brutal“ sind, dann will das schon was heißen!

  51. #Eurabier
    Bestimmt nicht !Die schwebt doch in ganz andere Sphären.Die weiß doch nicht einmal, was “ bitter“ bedeutet, und dann erst Bitterfeld. “ Süßfeld“ würde sie bestimmt kennen !.

  52. @ PI, Team zum evtl. thematisieren . . . Meldung vom 17.6.2020 – 16.22

    Morddrohung gegen Linke-Politiker soll von Ex-Parteifreund stammen

    Ein Drohbrief mit vier Patronen wurde in Rheinland-Pfalz bei einem Linke-Politiker eingeworfen – adressiert an „Antifa-Terroristen“. Die Partei ging von einem rechtsradikalen Täter aus. Doch der nun ermittelte Verdächtige nennt ein ganz anderes Motiv. https://www.welt.de/politik/deutschland/article209761159/Drohbrief-Morddrohung-gegen-Linke-wohl-von-Ex-Mitglied-vorgetaeuscht.html

    Danke und Gruß an … @ Eurabier 17. Juni 2020 at 16:06 für den Hinweis

  53. Eurabier 17. Juni 2020 at 16:22
    Drohnenpilot 17. Juni 2020 at 16:11

    Wenn den hartgesottenen „französischen“ Mahgrebinern die Gegner „zu brutal“ sind, dann will das schon was heißen!

    Tschetschenen (in Deutschland als „Russen“ verbrämt) standen in der Hierarchie der islamischen Brutalo-Bestien schon immer ganz oben. Viele der ISIS-Kommandeure waren und sind Tschetschenen. Dagegen sind Neger, Balkanesen und Afghanen ein Scheiß. Aber Hauptsache „Asyl“ für islamische Mordbrenner, die überall mordbrennen, wo sie aufschlagen.

  54. Jena spielte bei den Ereignissen rund um den Volksaufstand am 17. Juni 1953 in der DDR eine bedeutende Rolle. Zur Erinnerung an die Ereignisse und zum Gedenken an die Opfer wird am Mittwoch, 17. Juni, um 16 Uhr zu einer Veranstaltung eingeladen. Treffpunkt ist an der Grünfläche Gerbergasse/Am Anger 15 am Denkmal für die politisch Verfolgten in der sowjetischen Besatzungszone und in der DDR zwischen 1945 und 1989. Der Alternativort zur Gedenktafel am Gebäude der Sparkasse wurde nach Angaben der Stadtverwaltung gewählt, um mehr Platz für die Veranstaltung zu haben. Teilnehmer werden gebeten, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen und den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten

  55. @Aufrechter Deutscher 17. Juni 2020 at 14:31

    „Wieso soll man „froh“ sein, wenn der Aufstand niedergeschlagen worden ist, es Tote und Verletzte gab und Viele ins Zuchthaus kamen?“

    Weil „froh“ sein was anderes bedeutet als „Lustig-lustig-trallalala“.
    Nicht miesepetrig ob der Widrigkeiten „alles aus, verloren, vorbei“ in den Äther jammern, sondern froh – frohgemut soll man gestimmt sein und mutig die Dinge angehen.

    In diesem Sinne: Allen PI-NEWS-Lesern einen frohen 17. Juni!

  56. Björn Höcke ist und bleibt der beste Mann der AfD, Meuthen wirkt dagegen wie ein Schuljunge unbeholfen und ohne Rückgrat.

  57. Haremhab 17. Juni 2020 at 16:19
    Genau so ist es richtig! All die Diffamierung und Verleumdungen gehören konseqent angesprochen.

  58. Nicht mit C – ruhig mit K!!

    AKAB

    A ll K omunists A r B astards!

    ANTIFA=STAASI!
    Rote Brut schlürft wieder Blut!

    Lehrer zum Wesenstest! Wer die rote Kampfrhetorik verwendet ab in die Produktion!

  59. Das war eine gute Ansprache von Björn Höcke.
    Ohne schlimme Worte mehr. Seine Gegner sollten auch so etwas berücksichtigen. Man sucht und fokussiert auf den Seiten seiner Gegner in und außerhalb der AfD nur auf Äußerungen der Extremen. Man sollte auch das Positive berücksichtigen, wenn man über jemanden urteilt. Ansonsten sucht man sich Sachen heraus, welche nicht dem Gesamtbild entsprechen. Dabei kann man sich zum Vorwurf machen lassen, dass man einzelne Äußerungen nur vorschiebt und eigentlich eine politische Auseinandersetzung über Inhalte im Hintergrund führt.

  60. Ihab Kaharem -Nazisau- 17. Juni 2020 at 12:50

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

    Theodor Körner (?)
    ———————————————————————-
    Es wird schon der Körner gewesen sein. Wohl deshalb läuft die ehemalige Körnerschule in Chemnitz jetzt unter Georg-Weerth-Oberschule.

Comments are closed.