Von MANFRED ROUHS | Nigel Farage, Begründer und Vorsitzender der Brexit-Partei, hat im Rahmen einer spektakulären Aktion ein Dokument über illegale maritime Zuwanderung nach Großbritannien geschaffen. Er filmte im Ärmelkanal ein Migrantenboot, das von einem französischen Schiff an die englische Küste gebracht worden ist. Nur die letzten paar hundert Meter der Überfahrt, die ansonsten durchaus riskant wäre, legten die illegalen Zuwanderer in ihrer Nussschale unbegleitet zurück. Damit ist bewiesen, dass illegale Migranten nicht einfach so aus eigener Kraft Großbritannien zu entern versuchen, sondern offenbar von Apparaten mit einer durchaus beachtlichen Infrastruktur unterstützt werden.

Zumindest in einem Teil der Fälle steckt offenbar der französische Staat hinter diesem Verfahren, das sich am St.-Florians-Prinzip zu orientieren scheint. Die Franzosen sind froh, wenn sie die Illegalen loswerden. Und die Briten müssen dann zusehen, wie sie mit dem Problem fertig werden.

Viele Afrikaner sprechen Englisch, nicht aber Französisch. Sie reisen heimlich nach Frankreich ein, um auf eine passende Gelegenheit für die Überfahrt nach Großbritannien zu warten. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron gibt sich zwar offiziell mindestens ebenso multikulturell wie Angela Merkel, scheint aber im wirklichen Leben das hier in Rede stehende menschliche Potential nicht wirklich als Bereicherung für Frankreich aufzufassen.

„Euronews“ hat Farages investigatives Vorgehen mit einem erstaunlich sachlichen Fernsehbericht belohnt, der auch die Zusammenarbeit britischer Behörden mit französischen Stellen zum Nachteil des Vereinigten Königreichs erwähnt.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

66 KOMMENTARE

  1. Ich nenne dies Staatliche Schlepperei,
    allerdings dürfte jedem interessierten Bürger,
    klar sein,das Staaten,Kirchen,und Verbände,alles
    dafür tun,daß Europa,auch weiterhin,mit diesen
    Kultur-und Bildungsfernen Asylanten,geflutet wird.
    Es ist eine Versündigung,an der Bevölkerung,Europas,
    und alle sollen nun,mit der Alltagsrassismuskeule,
    zum Schweigen gebracht werden!

  2. Nigel Farage ist einfach großartig.
    Die Kosten für die Migranten sollte er bei den Bexitverhandlungen Merkel und Macron in Rechnung stellen,
    meinethalben 5% mehr Zoll auf ein Produkt als „Migrantenzuschlag“ verlangen, bis das aufhört.

  3. Jaja, die EUdSSR sichert den Frieden in EUropa…blablablubb…

    Bisher sichert die EUdSSR mit ihren unkontrollierten Grenzen lediglich das massive Einwandern und in Folge das Verbringen der Illegalen auf das Statsgebiet anderer Staaten, wie hier Frankreich hier Beihilfe zur illegalen Einreise praktiziert.
    Frankreich ein Rechtsstaat?
    Soviel wie Merkelihrland.

    Ach ja…in früheren Zeiten war das Einschleusen feindlich gesinnter Fremdstaatler ein Grund für Krieg, insofern sichert die EU nicht den Frieden, nein, die EUdSSR provoziert Auseinandersetzungen.

    Zuerst die Auseinandersetzungen Eingeborener mit den feindlich gesinnten Fremdkulturellen und im Weiteren dann Auseinandersetzungen zwischen EU-Provinzen und souveränen Drittstaaten, hier Frankreich gegen England.

  4. Kein „Flüchtlingskind“ läuft zu Fuß von Syrien bis nach München.

    Dahinter steckt eine gut eingespielte, milliardenschwere Logistik. Bezahlt von diversen NGOs und Regierungen. Inzwischen kommen ja immer mehr ganz nobel per Flieger.

  5. Nigel, die Marine einsetzen, Geleitschiff aufbringen und zerstören, die Schlepper verhaften und 20 Jahre nach Dartmore.

  6. Blimpi 12. Juni 2020 at 17:40

    Ich nenne dies Staatliche Schlepperei,
    allerdings dürfte jedem interessierten Bürger,
    klar sein,das Staaten,Kirchen,und Verbände,alles
    dafür tun,daß Europa,auch weiterhin,mit diesen
    Kultur-und Bildungsfernen Asylanten,geflutet wird.
    Es ist eine Versündigung,an der Bevölkerung,Europas,
    und alle sollen nun,mit der Alltagsrassismuskeule,
    zum Schweigen gebracht werden! “

    Danke. Sie haben mir die Worte aus dem Mund genommen.

  7. Ist doch gut! Weitere Argumente für einen No Deal. Die französischen Regierungen waren schon immer gut darin, üble Tricks anzuwenden, ob es darum geht, die Illegalen los zu werden, oder ob es darum geht Geld aus der EU abzugreifen für ihre Großindustrie, vor allem die Agro-Industrie. Das kleine Bäuerlein auf seinem Dorf sieht nämlich nichts davon.

  8. Ich muß immer an Jules Verne denken: 20 000 Meilen unter dem Meer. Da gabs doch den Kapitän Nemo.
    Der würde vielleicht schnell das Mittelmeer (und andere Gegenden) aufräumen.

  9. Mit 100 Metern sind die Schiffe aber schon weit in der 12-Meilen-Zone drin (oder gibt´s die im Ärmelkanal nicht?) und damit ein guter Grund, die Navy rauszuschicken.

  10. Wie sagte mal ein weiblicher C-Promi:

    Flüchtlinge sind wie kleine Titten;
    keiner will sie, aber sie sind nun mal da.

    Dafür erntete sie einen „shitstorm“.

  11. Die Frogeater haben aus der Geschichte offenbar nichts gelernt.
    Man legt sich nicht mit der Britischen Marine an.

  12. Frankreich moechte diese Einwanderer also nicht haben, hat in 2015 nicht mitgemacht und wider ist es nicht gut in den Augen der Patrioten. Was ist es jetzt? Moechte Frankreich jeder reinschleppen oder loswerden?

    Und „Europa“ / „EUdSSR“ hat schon gar nichts zu sagen in Fragen der illegale Einwanderung und kriegt in Ost-Europa nichts gebacken und macht nur was deutsche Politiker sagen.

    Das grosse schwarze Loch in Europa ist nur Merkel und ihr Messiaskomplex, der willige Vollstrecker von George Soros.

    Und was heisst: „einem französischen Schiff“?
    Es wird suggeriert als ob Macron selber am Ruder steht, statt was wahrscheinlicher ist einen Schlepper-NGO.

    „Zumindest in einem Teil der Fälle steckt offenbar der französische Staat hinter diesem Verfahren, das sich am St.-Florians-Prinzip zu orientieren scheint

    Beweisen?

    Amerika befindet sich in Aufloesung und wird bald in einen fuerchterlichen Buergerkrieg versenken:

    https://www.commondreams.org/views/2020/06/10/united-states-obituary
    „United States: An Obituary“

    Und England versinkt in Anarchie:

    https://www.dailymail.co.uk/debate/article-8412783/Britannia-teetering-brink-anarchy-national-emergency-says-Richard-Littlejohn.html
    „RICHARD LITTLEJOHN: Despite voting in a Tory government with a massive majority just months ago, Britain feels like a left-wing dictatorship teetering on the brink of anarchy“

    Fuer die rechte Deutschen bleiben die Anglos das grosse Vorbild, egal was da passiert.
    Es waere als ob fuer Solidarnosc die KPdSU das grosse Vorbild ist.

    #StockholmSyndrom

  13. Tomaat 12. Juni 2020 at 18:30
    Und was heisst: „einem französischen Schiff“?
    Es wird suggeriert als ob Macron selber am Ruder steht, statt was wahrscheinlicher ist einen Schlepper-NGO.

    Dann schau dir erst mal das Video an, besonders ab 0:45, da ist ganz klar ein französisches Marineschiff zu erkennen.

  14. Heisenberg 73 um 17 Uhr 49: ….. kommen ja immer mehr ganz nobel per Flieger.
    Ob die Piloten sich dessen bewußt sind, daß sie ein kleines bißchen mit an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen?
    FG C.

  15. Tomaat 12. Juni 2020 at 18:30

    Der gewalttätige Mob aus Linksexremisten und Migranten sieht nun seine Stunde gekommen. Dies läuft in vielen westlichen Ländern momentan gleichzeitig ab.
    Auch dahinter werden finanzkräftige NGOs stehen, die im Verbund mit linksextremen Medien die Fäden ziehen. Die bürgerliche Ordnung des Westens, die auf Wissen und Fleiß des weißen Mannes gegründet wurde, soll nun endgültig zerstört und durch eine neo-kommunistische Ökodiktatur ersetzt werden.

  16. @Tomaat (Niederländer …? LOL …)
    „…. Und England versinkt in Anarchie:…“

    Und? Deutschland? DAS ist schon lange im Anarchiesumpf untergegangen!!!!

    Shabbat Shalom!

    Z.A.

  17. „Und? Deutschland? DAS ist schon lange im Anarchiesumpf untergegangen!!!!“

    Wirklich? Wieviele Statuen sind in Deutschland kaput gemacht?
    Keiner.
    Die Patrioten machen sich zurecht Sorgen, aber die Lage in „Anglosphere“ ist weit schlimmer und in Amerika sogar irreparabel.

    Hier ist VOC-Oberhaupt Coen im niederlaendischen Hoorn:

    https://www.youtube.com/watch?v=XVJ2Cy_EviU

    War kein netter Mann aber mit netter Menschen schaft mann kein Weltimperium.

    Wuerde in 2013 mittels einen Lastwagen umgestuerzt.
    Die Buerger von Hoorn haben es wieder fuer viel Geld repariert und denken nicht daran es zu entfernen. Coen war unsere Geschichte. Basta.

  18. Gilt denn überhaupt kein Recht mehr? Das sind Flüchtlinge? Sie kommen aus dem sicheren Land Frankreich, vorher waren sie schon in anderen sicheren Ländern? In Spanien? In Italien? Wieso muß GB sie aufnehmen? Wieso haben die Franzosen sie vorher in ihr Land gelassen, anstatt sie zurück zu schicken?

    Inzwischen wird es immer klarer: Die Regierungen der westlichen EU-Staaten wollen die Zerstörung Europas, sie wollen die Abschaffung der Grenzen! Ob ein Illegaler aus Italien, Österreich oder sonst wo herkommt, egal, wir kennen keine Nationen mehr, wir kennen nur noch die EU!

  19. canario
    12. Juni 2020 at 18:44
    Heisenberg 73 um 17 Uhr 49: ….. kommen ja immer mehr ganz nobel per Flieger.
    Ob die Piloten sich dessen bewußt sind, daß sie ein kleines bißchen mit an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen?
    FG C.
    ++++

    In umgekehrter Richtung verweigern viele Piloten die Mitnahme von Kuffnucken, weil es angeblich zu gefährlich ist!
    Besonders, wenn bissige Neger abgeschoben werden sollen!

  20. Warum fliehen die Neger ausgerechnet in ein Land, wo sie sich Churchill-Statuen anschauen müssen?

  21. Die britische Marine haben uns bereits damals erhebliche Probleme bereitet. Natürlich mit USA-Hilfe. GB geht seinen eigenen Weg. Wie er ausgehen wird, wissen wir nicht.
    Jetzt kommen erst mal kranke Kinder nach Deutschland. Thüringen? Niedersachsen?
    Welche Krankheit die haben kann ich mir schon denken.

    SPD-Esken wegen den K’f‘ aus NRW in BILD-Print : „Das kann warten“.

  22. Betr. Nordstream 2

    Als Bundeskanzler würde ich mit Gegensanktionen reagieren!

    Z. B. damit, mehr Handel und Projekte mit Russland und China zu betreiben.

    Zusammen mit Russland könnten wir beispielsweise gemeinsame Rüstungsprojekte umsetzen.
    Die ggfs. besser werden, als amerikanische Waffensysteme. 🙂

  23. @Tomaat 12. Juni 2020 at 18:57

    Toda raba!
    Hoorn… am Markermeer. Ein sehr schöner Ort!
    Habe in diesem Städtchen schon einige Wochenenden verbracht …
    Die Statue von Coen habe ich übrigens in meinem Fotoarchiv …
    Het was voor mij de beste tijd van mijn leven….

    Fühle mit Dir …

    Shabbat Shalom!

    Z.A.

  24. Ich möchte nicht wissen , wieviele französische Schlepper (Fischer ) sich daran doof und dämlich verdienen .

  25. @eule54 12. Juni 2020 at 19:28
    „Als Bundeskanzler …“ müssten sie vorher eine Überprüfung über sich ergehen lassen. Ob ihre Deutschenfeindlichkeit groß genug ist für das Amt.

  26. Bernhard
    12. Juni 2020 at 19:50
    @eule54 12. Juni 2020 at 19:28
    „Als Bundeskanzler …“ müssten sie vorher eine Überprüfung über sich ergehen lassen. Ob ihre Deutschenfeindlichkeit groß genug ist für das Amt.
    ++++

    Allmählich wird mir klar, weshalb ich nicht Bundeskanzler wurde! 🙁

  27. Heisenberg73 12. Juni 2020 at 17:49
    Dahinter steckt eine gut eingespielte, milliardenschwere Logistik. Bezahlt von diversen NGOs und Regierungen. Inzwischen kommen ja immer mehr ganz nobel per Flieger.

    Die Finanzierung von NGOs soll ja lt. Miss Ellie Künast offiziell aus der Steuerkasse erfolgen. Damit es einfacher wird. Ich glaube die LINKEN GRÜN ROTEN Faschisten haben nicht alle Nadeln an der Tanne. Oder hatte Frau K. an dem Tag etwas falsches eingeworfen?

  28. gonger 12. Juni 2020 at 19:24

    Die britische Marine haben uns bereits damals erhebliche Probleme bereitet. Natürlich mit USA-Hilfe. GB geht seinen eigenen Weg. Wie er ausgehen wird, wissen wir nicht.
    Jetzt kommen erst mal kranke Kinder nach Deutschland. Thüringen? Niedersachsen?
    Welche Krankheit die haben kann ich mir schon denken.

    SPD-Esken wegen den K’f‘ aus NRW in BILD-Print : „Das kann warten“.

    Ich korrigiere mich wegen der Esken: „BILD“ hat in der Hamburg-Ausgabe heute oben festgetackert wegen der K’f‘ auf Seite 3 ganz oben in Rot mit dem Balken : Das braucht Zeit“.
    SPD goes Grüne….

    Zuri Ariel 12. Juni 2020 at 19:25

  29. Penner 12. Juni 2020 at 19:49

    Das ist das zentrale Problem. Schlepperei von illegalen Migranten („Flüchtlingen“) ist eine Goldgrube.
    Da verdienen viel zu viele daran, vom LKW Fahrer über die Kirchen, Konzerne, Sozialfuzzis und selbst die Fischer, die zu Schleppern werden. Alle machen sich mitschuldig. Aber egal, der Rubel rollt.

  30. cruzader 12. Juni 2020 at 19:09
    Tomaat 12. Juni 2020 at 18:30
    Und was heisst: „einem französischen Schiff“?

    Jetzt hab ich´s genau: Es ist ein Schiff der französischen Grenzkontrolle:

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-7925181/French-border-force-intercept-11-migrants-Channel.html

    Koennen Sie ueberhaupt English lesen?!

    Das franz. Schiff hat die Migranten ZURUECK gebracht nach Frankreich, also ist das kein Beispiel fuer die These das Frankreich mutwillig Migranten in das VK dumpt.

  31. eule54 12. Juni 2020 at 19:19

    Amerikanische Schweinepolitiker torpedieren Nordstream 2:
    ————–
    Das Ding liegt ganz kurz vor Greifswald-Lubmin. Ich habe mit dem Leuten gesprochen. Die haben einen Gesprächscontainer dort.
    Wir waren grade eben im Corona-freien-Mc.Pomm mit dem Camper und ab und zu mal duschen im Hotel. Nur Deutsche! Außer meiner Frau… Shit happenz. Urlaub vom Feinsten.
    Es ist alles ganz anders als es die Lügenpresse schreibt.
    Pipeline: Es ist eine komplizierte Geschichte. Die Polin…welche uns regiert und nur 60 km davon entfernt wohnt hat ein richtiges Problem aber die schafft bekanntlich überall Probleme.

  32. eule54 12. Juni 2020 at 19:28
    Betr. Nordstream 2

    Als Bundeskanzler würde ich mit Gegensanktionen reagieren!

    Z. B. damit, mehr Handel und Projekte mit Russland und China zu betreiben.

    Zusammen mit Russland könnten wir beispielsweise gemeinsame Rüstungsprojekte umsetzen.
    Die ggfs. besser werden, als amerikanische Waffensysteme. ?

    Genau richtig! Die Welt des 21sten Jahrhundert wird eine Multi-polaere sein, mit Gross-Europa (ein reformierten EU+Russland) und China die zwei dominierende Kraefte, so wie die USA und UdSSR das Marxistischen 20sten Jahrhundert beherscht haben.

    Spaetestens in 2024 werden Deutschland und Frankreich die zwei wichtigsten Staaten in der Welt sein, vorausgesetzt das die Deutsch-Franz. Achse haelt und die EU weiterhin existiert.

    Wir brauchen Europaeische Waffensysteme und nuklear U-booten in St.-Nazaire…

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Base_ssmarin_stnazaire.jpg/1200px-Base_ssmarin_stnazaire.jpg

    …Rotterdam, Kiel und Petersburg um ein glaubwuerdiges Gegengewicht zu den Chinesen zu bilden.

    Das Boot.
    Das U-Boot.
    Das EU-Boot.lol

  33. eule54 um 19 Uhr 4: ….. in umgkehrter Richtung …..

    sägen sie dann nicht noch ein bißchen mehr an dem Ast?
    FG C.

  34. canario
    12. Juni 2020 at 20:10
    eule54 um 19 Uhr 4: ….. in umgkehrter Richtung …..

    sägen sie dann nicht noch ein bißchen mehr an dem Ast?
    FG C.
    ++++

    Doch!
    In der Tat! 🙁

  35. Es ist die Absicht, die europäische jüdisch-christliche Kultur abzuschaffen.
    Dazu benötigt man 2 Dinge:
    -ungebildetes muslimisches Volk aus Afrika und Nahost
    -Unterstützung des Konsums durch nachfragende Neupopulation, denn die europäische Wirtschaft braucht Konsumenten.

    Es sind also Wirtschaftsinteressen, die absichtlich diese Entwicklung befördern.
    Die jüdische-christliche Kultur ist da nicht mehr von Interesse, die muslimische wohl, da sie die Population beschleunigt.

    Und Frau Merkel merkt nicht, dass sie damit die hochstehende Kultur in Deutschland und Europa beerdigt zugunsten einer gewalttätigen Machokultur des Islam.
    Sie merkt es einfach nicht, und ihr ist es „schnurzwurschtegal“, weil sie keine Kinder, keine Kultur und sie selbst in Kindern keine Zukunft hat.

  36. Warum so unbequem mit dem Schlauchboot? Mehr als jeder dritte (!!!) „Flüchtling“ kommt im klimatisierten Flugzeug direkt ins Herz Deutschlands.

  37. Der Wahn in der Welt ist nicht mehr zu stoppen. England wird als einzige Nation des Westens bestehen. Alle Errungenschaften, bis hin zur Gleichberechtigung, werden bald Geschichte sein, weil Wahnsinnige noch mehr Gleichberechtigung wollen, als rechnerisch möglich ist.

    Ich sehe schon, was hier auf uns zurollt. Das wird ein blutiges Spektakel. Der nächste Krieg steht direkt vor der Tür und diejenigen, die anderen Kriegslüsternheit unterstellen, sind die Macher dieses Krieges.

    Ich habe immer weniger Respekt vor dieser Menschenart, die sich selbst als sapiens (weise) bezeichnet.

    Homo naivis ist die richtige Bezeichnung für diese Art von Volltrotteln!

  38. Penner 12. Juni 2020 at 19:49
    Ich möchte nicht wissen , wie viele französische Schlepper (Fischer ) sich daran doof und dämlich verdienen .
    ————–
    Sicher! Noch dazu, da sie nach dem vollzogenen Brexit sehr schlecht dastehen. Bislang haben sie den Briten die Küsten leer gefischt. Die britschen Fischer gingen ein. Dsmit wird Schluß sein.

    Kritik des Phallozentrismus 12. Juni 2020 at 20:24

    Und Frau Merkel merkt nicht, dass sie damit die hochstehende Kultur in Deutschland und Europa beerdigt zugunsten einer gewalttätigen Machokultur des Islam.
    Sie merkt es einfach nicht, und ihr ist es „schnurzwurschtegal“, weil sie keine Kinder, keine Kultur und sie selbst in Kindern keine Zukunft hat.
    ———
    Und ob sie das merkt! Es ist die Absicht!

  39. Im Beitrag wird das vergiftete Wort „Flüchtlinge“ benutzt.
    Niemand auf diesem Boot war ein „Flüchtling“!
    Sie alle waren illegale Migranten!

    Die englischen Kommentatoren sprachen ebenfalls nicht von „Refugees“, sondern von „Migrants“.
    Nur die Deutsche spricht wieder und wieder von „Flüchtlingen“. Das hat System!
    An die Verfälschung und Manipulation unserer Sprache dürfen wir uns nicht gewöhnen!

    Bevor wir unsere Länder und unsere Ordnung zurückerobern können, müssen wir zuerst wieder UNSERE SPRACHE zurückerobern!

    SAPERE AUDE!

  40. Weder wollen wir sie hier in Europa, geschweige denn, dass wir sie brauchen.
    Wann endlich kommt das in den Köpfen der westeuropäischen Politiker an, damit entsprechende gesetzliche Grundlagen gegen dieses Glücksrittertum geschaffen werden ?

    Ich werde es weiterhin niemals einsehen, dass wir für jemanden (und dessen Familien) zahlen sollen, der keine Qualifikation für europäische Industrienationen mitbringt, und hier selbst nie einbezahlt hat.

    Die westeuropäische Politik hat sich dem Volk entfremdet. Und ja, dieses gibt es.

    Ein hiesiger aus dem Volk

  41. Heisenberg73 12. Juni 2020 at 17:49
    Kein „Flüchtlingskind“ läuft zu Fuß von Syrien bis nach München.

    Dahinter steckt eine gut eingespielte, milliardenschwere Logistik. Bezahlt von diversen NGOs und Regierungen. Inzwischen kommen ja immer mehr ganz nobel per Flieger.

    Bezahlt auf Kosten deutscher Rentner, Niedriglöhner, Familien, Sparer – bezahlt auf Kosten unserer Zukunft.

    Die Bonzen und die Schlepper zahlen keinen Cent aus eigener Tasche.

    Es ist heller Wahnsinn über Arbeit, Steuer- und Sozialabgabenzahlung – Mitwirkung und Loyalität – noch etwas dazu beizutragen.

    Das ist nicht mehr unsere Solidargemeinschaft. Der contrat social wurde von der Kartellparteibonzokratie einseitig aufgekündigt. Sand-im-Getriebe-sein ist jetzt angesagt – nicht länger mitmachen, sich querlegen.

    Ich pfeife auf Wirtschaftsaufschwung, DAX-Anstieg und „Verbesserung der Wirtschaftsdaten“. Das nützt uns nichts, das schadet nur.

    Mitarbeit ist jetzt kontraproduktiv – jetzt heißt es Schaden anrichten, den Systemrädern hemmend in die Speichen greifen, wo es nur geht.

  42. Hat die Makrone etwa Angst vor der multikulturellen Bereicherung? Oder davor, dass durchaus ehrbare Intellektuelle die Teilung des Landes befürworten, in eines für Mohammedaner und in eines für die anderen. Fakt ist, dass der Bevölkerungsaustausch in Frankreich weit fortgeschritten ist.

    Ein geteiltes Frankreich mit dem fallenden sozialistischen Deutschland – wahrlich eine kommende Großmacht. Da müssen die Briten bloß einmal pusten… und dass trotz Turban, den auch die inzwischen tragen.

    Nach wie vor ist es für Merkel und EU die schwerste Niederlage aller Zeiten – der Brexit entspricht dem Äquivalent von 20 EU-Staaten!

  43. Tomaat 12. Juni 2020 at 19:59

    Können Sie überhaupt deutsch lesen?
    Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass es um die gleiche Mission geht, sondern dass es sich um die selben Schiffe handelt, die von der französischen Grenzbehörde sind. Also nix NGOs.
    Sinnerfassend lesen will auch gelernt sein.

  44. „FRANZÖSISCHE GELEITZÜGE BEDROHEN ENGLAND“
    Aber England hat doch U-Boote um die Invasion
    über den Kanal abzuwehren…;=!
    Na zum Glück ist Deutschland nicht an der Invasion beteiligt.
    Aber GB könnte ja laut NATO auch deutsche U-Boote zur
    Verteidigung anfordern…?=)
    Leider sind die besten U-Bootkapitäne schon über 90..&=(

  45. Dass die Franzosen das Boot bewachen versteht sich von selbst. Schliesslich sind die Flüchtlinge wertvoller als Gold.
    Beim gegenwärtigen Goldpreis waren die Neger auf dem gezeigten Boot mindestens 25 Millionen £ wert.
    Bestimmt hätte man die unterwegs glatt geklaut, wenn die Franzosen nicht aufgepaast hätten.

  46. Es würde mich nicht wundern, wenn auch da eine durch Soros finanzierte NGO dahinter steckt.

    Auch die Antifa weltweit wird von Soros mit Geld und Logistik versorgt, ähnlich wie sämtliche Anti-Trump Kampagnen. Ich hoffe, dass Trump von der CIA Beweismaterial sammeln lässt, dass er Soros bald festnehmen und sein Vermögen sozialisieren kann… 😉

  47. Von Versuchen der französischen Administration, seine illegalen nach dem Vereinigten Königreich zu verschiffen, habe ich schon vor über einem Monat gehört. Die Meldung ist schon ziemlich alt.

    Immerhin Farage und Johnson haben ihre Ziele bereits erreicht. Wir hier in der Firma BRD krebsen noch am Boden herum und machen uns damit lächerlich.

  48. Das stimmt so nicht, dass die Neger nicht französisch können, es kommt ganz auf die Gegend an, da waren die Franzosen bzw Belgier ja auch munter dabei, bei der Kolonisiering. Z.B. Marokko ist französischsprachig.
    Mag ja sein, dass mehr englisch als franzüsischsprachige drunter sind.

    Goldfischteich 12. Juni 2020 at 18:58; Diejenigen, mit denen sich Fronkreisch rumschlägt, kommen ja praktisch ausschliesslich aus Spanien auf dem Weg zu, wem wohl (uns latürnich).

    Kritik des Phallozentrismus 12. Juni 2020 at 20:24; Wenn, wem auch immer unsere Kultur nicht passt, da wärs doch besser, derjenige verschwindet nach Afrika. Das wär ne triple Win-Situation. Wir bräuchten uns nicht mit den Negern rumärgern, DIe Neger müssten sich nicht verschulden um zu uns zu kommen und die Umvolker hätten die Umgebung, die sie so zu lieben scheinen.

  49. Iche 12. Juni 2020 at 21:11
    Der Wahn in der Welt ist nicht mehr zu stoppen. England wird als einzige Nation des Westens bestehen.

    LOL

    Diese Angloglaeubigkeit hier ist nicht zu toppen!

    London ist schon weniger als 40% weiss.
    Die muessen jetzt ihre geliebte Churchill in ein Holzbox beschuetzen gegen BLM.
    Eine gewisse Oesterreicher lacht sich zum zweiten mal Tod in seinem Grab, woimmer das sein mag.

    Hier Tommy Robinson, bekannt von Pegida, der sich sehr aufregt ueber die Bildersturm:

    https://www.youtube.com/watch?v=wfqSRrSHdy0

    Die Englaender haben gar nichts. Die Tories sind genau so globalistisch wie Labour.
    Die Deutschen haben 9% AfD.
    Hollaender 20% Populisten.
    Franzosen 36% le Pen beim letzten Presidentsschaftswahlen.
    In Italien werden die Rechten wahrscheinlich gewinnen beim naechsten mal.
    Wie in den Zwanzigern werden die Italiener mal wieder als ersten den Durchbruch schaffen.
    Aber jetzt stehen die Russen an unsere Seite.

    Englaender. Das ich nicht lache. Die stehen immer an der Seite der Globalisten.
    Sollten die Deutschen doch wissen.
    Jetzt gehen sie unter. Tschuuhuus!

  50. Videobericht:

    „Flüchtlinge“
    Wenn ich das schon höre.
    Was sollen das denn für Flüchtlinge sein, die aus Frankreich „flüchten“
    Ist Frankreich ein Kriegsgebiet?

    Wenn die so genannten „Flüchtlinge“ sich weigern, wieder auf die französischen Schiffe zu gehen um zurück nach Frankreich gebracht zu werden, dann müssen diese mit Gewalt gezwungen werden.

    Viele von denen sind „Kinder ohne Begleitung“
    Wie diese „Kinder“ aussehen, haben wir gesehen!
    Die Migrationslobby besteht nur noch aus unseriösen Lügnern.

    Lügenpresse: „Die Menschen suchen nach einem sicheren Hafen“
    Was? In England statt in Frankreich?

  51. Überall dasselbe Bild. Um Ruhe zu haben, haben die Bürgerlichen jahrelang den Konflikt mit den asozialen, arbeitsscheuen, realtätsfremden Parasiten des Wohlfahrtstaates peinlichst vermieden.
    Wer aber den Konflikt scheut, wird den Krieg ernten, dass ist ein alte Weisheit! Feigheit ist nie die Lösung.
    Gewisse Politiker vertreten keine politische oder wirtschaftliche Richtung sondern nur Ihre Geltungssucht, einen Karrierewahn und die eigene Gewinnmaximierung, und verwandeln damit die Regierung in ein primitives Bordell.
    Es gibt nur eine Konsequenz: Bürgerliche Parteien / Politiker die mit Sozialisten ins Bett gehen, sind nicht wählbar! Basta.
    Ich wiederhole es gerne immer wieder, – der Aufstand gegen dieses asoziale Gesindel das heute Europa mittels „Sturmtruppen“, Medien und Gerichte im Würgegriff hat, wird von den Latinos befreit, aber keinesfalls von Euch Deutschen (Sachsen mal ausgenommen).
    Wie 1918 werdet Ihr erst gegen die Obrigkeit aufstehen, wenn diese bereits wehrlos am Boden liegt, und auch dann wieder das Bad mit Kind ausschütten und noch das Haus anzünden.
    Mir blutet das Herz, ich mag Deutschland wirklich, aber das Bild das rüberkommt ist erbärmlich.

Comments are closed.