Saskia Esken und Walter-Borjans, Bundesvorsitzende der SPD, bedienen sich für ihre Agitation gegen deutsche Interessen und die Deutschen schamlos und reichlich am vom Steuerzahler gefüllten Geldtopf.

Von CANTALOOP | Da soll noch einer sagen, Sozialismus sei unrentabel! Pecunia non olet – Geld stinkt nicht, dies wussten bereits die alten Römer.

Aktuell wie nie, erfährt es der geneigte Betrachter einmal mehr vom SPD-Dreamteam Esken/Borjans. Obgleich die nach außen hin biedere Schwäbin Saskia Esken einen knallharten Marxismus, ausufernde Kapitalismuskritik und einen enthaltsamen Lebensstil propagiert, empfangen sie und ihr eher schweigsames männliches Pendant derzeit inklusive aller Zulagen die satte Summe von 23.500.- Euro pro Monat.

Wasser predigen – Wein trinken. Selten zuvor war eine Redewendung so zutreffend. Auch wenn es im Moment um die SPD finanziell gerade nicht so gut bestellt ist, leistet sie sich mit ihrem Führungsduo einmal echte „Luxus-CEOs“. Wie derart überhöhte Bezüge mit den angedachten internen Sparplänen zu vereinbaren sind, erschließt sich vermutlich nur Parteiinsidern.

Die Glaubwürdigkeit der SPD wird erheblich beschädigt

Bis vor kurzem war es Frau Esken offenbar noch gar nicht bewusst, dass ihr üppiges Salär eigentlich vom Steuerzahler beglichen wird. Wir erinnern uns an ihren Tweet im Mai, in dem sie zweifelsfrei feststellt, dass sie es sei, die durch ihre Einkäufe die Wirtschaft am Laufen halte. Daraufhin wiesen etliche Bürger die neue SPD-Chefin teils empört darauf hin, dass Bundestagsabgeordnete eben nicht wertschöpfend tätig seien und ihre Bezüge komplett aus Steuergeldern stammen.

Ob bei dieser beträchtlichen Vergütung der oben Genannten noch irgendeine Verhältnismäßigkeit gewahrt, oder gar sozialdemokratische Tugenden und Werte gelebt werden, steht wohl außer Frage. Parteibonzen, die sich reichlich bedienen, aber im Umkehrschluss ihren Untergebenen Sparsamkeit empfehlen, kennen wir ja schon zur Genüge. Bigotterie könnte man es auch nennen.

Erzlinke Kapitalismus-Profiteure sind weit verbreitet

Diese Meldung von sichtlich hohem Nachrichtenwert wird auf jeden Fall kaum dazu beitragen, das ausgesprochen kontroverse Bild der beiden SPD-Vorsitzenden in der Öffentlichkeit, insbesondere jenes von Genossin Esken, positiv zu untermauern. Derart eiskalte, raffgierige und gleichermaßen unfähige Persönlichkeiten, die einer Traditionspartei im Abwärtsstrudel solch einen Bärendienst erweisen, würden den einstigen Parteigranden, namentlich Schmidt, Wehner und Brandt posthum die Tränen in die Augen treiben.

Dieses schamlose Abgreifen im tiefroten Sumpf erinnert zudem an einen anderen, ebenfalls gutverdienenden Linken. Nämlich Klaus Ernst, seines Zeichens porschefahrender Gewerkschafter. Auf seinen gehobenen Lebensstil hin angesprochen meinte dieser nur lapidar: „Man müsse ja nicht selbst arm sein, um den Armen zu helfen“. Pharisäer im linken Parteigewand. Ebenso fehlbar wie überheblich.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

116 KOMMENTARE

  1. Das ist doch für die Leistung der beiden ein kümmerliches Einkommen. Da müsste die CDU noch aufbessern

  2. Bei dem Sitzungsgeldbetrüger Martin Schulz (SPD) war das doch nicht anders: Knapp 111.000 Euro steuerfrei Parlamentspräsident Martin Schulz erhielt an 365 Tagen pro Jahr Tagegelder des EU-Parlaments

    Mainz. Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), hat während mehrerer Wahlkampfveranstaltungen im In- und Ausland das so genannte Tagegeld der EU in Höhe von 304 Euro pro Tag erhalten.

    https://www.swr.de/report/presse/eu-tagegeld/-/id=1197424/did=13302262/nid=1197424/gc8skf/index.html

    Martin Schulz (SPD): Unser größter Wichtigtuer in Brüssel

    Martin Schulz, Präsident des EU-Parlaments, liebt sich, seine Macht und sonst gar nichts.

    Eigentlich sollte man über Martin Schulz nur lächeln. Über seine grenzenlose Eigenliebe, sein Machtgehabe und seine Wichtigtuerei. Doch der Mann ist gefährlich.

    „Alle Macht zu mir“

    Schulz enttarnt sich als Egomane („Ich schwitze den Machtanspruch ja aus jeder Pore“), der andere EU-Größen und Regierungschefs schon mal als „Pfeifenheini“, „Rindvieh“, „Armleuchter“ oder „dumme Gans“ abwertet. Nur er genügt offenkundig seinen Ansprüchen: „Es gibt eigentlich nur eine Lösung: Ich muss an die Macht. Alle Macht zu mir.“

    Größer als sein Dominanzgehabe ist wohl nur noch seine Eitelkeit. Nach einer Rede im Parlament will er von seinen Untergebenen wissen, ob ihn die „Tagesschau“ gezeigt habe. Nein, hat sie nicht. Enttäuscht begibt sich Schulz ins Bett. Doch nicht ohne zuvor seine Mitarbeiter zu drängen: „Wenn ihr noch was hört von wegen Medienberichte, schickt mir unbedingt ne SMS.“

    Dabei hatte Martin Schulz in früheren Jahren wegen seiner Selbstüberschätzung sogar eine viermonatige Therapie absolviert: „Ich musste lernen, bescheidener zu werden.“ Das Geld hätte er sich sparen können. Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?

    https://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html

  3. Was mich noch mehr stört ist, das z.B. diese Frau Esken jetzt mit Politik macht und bei weitreichenden Entscheidungen mitquatscht.
    Nur weil sie von ein paar Verstrahlten in den Bundesvorstand einer toten Partei gewählt wurde.
    Der Taugenichts und Telefoncallboy Kühnert hat doch schwer die Werbetrommel für diese beiden Nulpen gerührt.

  4. Von dem was ich bisher von dieser Person Eskens mitbekommen habe, schätze ich ihre emotionale Intelligenz bei unter Null ein, ihr Sachverstand ist mangelhaft (siehe o.e. unfassbare dumme Aussage!) und ihre Klugheit ist nicht vorhanden.
    All dies manifestiert sich in ihrer Physiognomie, die nie lügt.
    ( @ Antifa-Esken: bitte diesen Begriff ^ in einer Suchmaschine eingeben und LERNEN!)

  5. Wenn ich gross bin, werde ich SPD Spitzenpolitiker, da haste keinen Schmerzenden Rücken und Blasen an den Händen.
    Zu Weihnachten gibt es eine Montblanc Füllfederhalter vom Steuerzahler.
    Und die Sommerferien dauern 3 Monate.
    Und die Kinder und Enkel erhalten Berater Verträge in Berlin und Brüssel.

  6. Damit die dann weichgespülte AfD auch so angenehm sich im Parlamentarismus bewegen kann,hat jetzt das Bundesschiedsgericht der AfD festgelegt, daß Herr Kalbitz nicht einstweilig seine Parteirechte bekomme, siehe hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/niederlage-fuer-kalbitz-vor-parteigericht/
    Beim letzten Parteitag – ich erinnere mich – wurde der Tagesordnungspunkt einer Wahl des Bundesschiedsgerichts ganz ans Ende des Parteitags gelegt, mit durchsichtigem Ziel…
    Der Chefredaktör der Jungen Freiheit, die selbst 10 Jahre vom Verfassungsschutz beobachtet wurde, schrieb heute in einem – wie gewohnt – Kommentar – gegen Kalbitz von „verbrannten Lebensläufen“. „Die destruktive Energie derjenigen, die wissen, daß sie verbrannte Lebensläufe haben und die beim Eintritt in die Partei nicht mit offenen Karten spielen, ist gewaltig. Sie zumindest haben nichts mehr zu verlieren.“
    https://jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2020/schicksalsjahr-der-partei/
    Dieter Stein hat aber noch was zu verlieren, wenn es viele Leser leid sind, von ihm abgewatscht zu werden, mit seiner Sehnsucht nach der Lucke-Partei.
    Ehrenvoll ist es sicher nicht, das Spiel des sog. Verfassungsschutzes mitzuspielen.

  7. „Bei ihnen handelt es sich um zwei 22- und 24 Jahre alte syrische Brüder, die in Essen wohnhaft sind. Schon beim Einsteigen bespuckte einer der Männer eine Frau und stieß einen anderen Fahrgast zur Seite. In der Straßenbahn schrien beide Personen, stellten sich auf die Sitze und schlugen vor die Scheiben. Als das spätere Opfer die Polizei verständigen wollte, wurde er sofort von den Aggressoren attackiert.

    Einer der Männer zog ein Messer und stach mehrfach auf den Mann ein. Dabei erlitt dieser Stichverletzungen an Armen,“

    https://polizei.news/2020/06/24/horror-in-strassenbahn-hochaggressiver-syrer-sticht-auf-fahrgast-ein-zeugenaufruf/

  8. Tja, ist in etwa das Jahresbrutto einer mir näher bekannten Person ; -)
    Diese ist examinierte Krankenschwester und arbeitet in einem sogenannten systemrelevanten Beruf. Von der „Aufwertung“ dieser und anderer Tätigkeiten ist ja eh nicht mehr die Rede … Wer hätte es gedacht.

    Und dann sieht man als Vergleich diese beiden Pappnasen … meiohmei …

    Aber als kleine Richtigstellung muss ich natürlich noch erwähnen, dass die näher bekannte Person auf Grund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr 3-Schicht arbeitet, weil sie sich den Rücken buchstäblich kaputtgeschuftet hat (was natüüürlich nienicht von der Arbeit kommt)

    Das relativiert natürlich den Gehaltsvorsprung der beiden Pappnasen erheblich.
    Wer jetzt Sarkasmus findet, kann ihn gern behalten 😉

  9. Na da ist es ja gut das die AFD Bonzen wesentlich weniger bekommen Oh Wa da nicht ein Gewisser Meuten der nicht genug bekommen konnte und ein Gauland gegen den ermittelt wird?

  10. Mautpreller 25. Juni 2020 at 20:50
    Wenn ich gross bin, werde ich SPD Spitzenpolitiker, da haste keinen Schmerzenden Rücken und Blasen an den Händen.
    ———–
    Wenn Du groß bist, gibt es die SPD nicht mehr. 🙂

  11. Esken + Kuhn + Kretschmann werden sicher wieder indirekt via Mittelsmänner bei IG Metall, DGB und Zeckennest Lilo Herrmann massiv ihre kriminellen autonomen gewaltbereiten Horden gegen die AfD-Demonstration am Sonntag in Stuttgart mobilisieren… Das VermummungsGEBOT machts denen jetzt umso leichter, anonym aus der Menge heraus Steine, Flaschen oder Mollis zu werfen..
    Komisch: Bei einer Mahnwache für das Grundgesetz und gegen die Einschränkung der Bürger-Rechte gabs hingegen von der Polizei die Ansage: Wer einen Mundschutz trägt, darf nicht auch noch eine Sonnenbrille tragen!!!
    Das gilt beim Antifa-Terroristen-Mob hinter Bannern und vollvermummt natürlich NICHT!
    Wie immer: Zweierlei Maas
    (jo, absichtlich falsch geschrie^ben…)

  12. Widerliche Champagner-Sozialisten

    So ein Hardcore-SPD-Gewohnheitswähler kann man doch gar nicht sein, dass solche Spitzenbezüge einen kalt lassen.

  13. F Ü R W A S WIRD DAS GEZAHLT?? Es ist halt ein ABZOCKER MILIEU!! Jetzt gönne ich mir einen Cognac. Politik, das Auffangbecken für Leistungsverweigerer und Kassierer. Der Wähler sollte es honorieren!!

  14. eine konformistisch weichgespülte AfD wird den kommenden Sturm nicht überstehen können, da müssen schon härtere Gangarten eingeschlagen werden.
    Ich hoffe, man kapiert das endlich.

  15. Warum gibt es da keinen Mindestlohn? Wer keine Leistung bringt, braucht nicht so viel Geld.

  16. SPD-Spitze Esken/Borjans kassiert je 23.500.- Euro pro Monat

    Gerechtigkeit ist das jedenfalls nicht. Die Selbstgerechten werden das anders sehen.

    Solche Berufsschwätzer, die zudem noch keinerlei Haftung für ihre Taten übernehmen müssen, kassieren das Zehnfache einer Krankenschwester, eines Feuerwehrmanns oder Polizisten.
    Bin ganz bestimmt kein Sozialist – aber hier stellt sich schon die Frage nach der Verhältnismäßigkeit.

    Natürlich stellt sich diese Frage auch bei AfD-Abgeordneten, Profisportlern, GEZ-Kassierenden „Journalisten“ im Auftrag der Regierung und anderen Absahnern.
    Bin sehr wohl der Meinung, dass einem redlich verdientes Geld und das Erbe seiner Vorfahren zusteht und das Privateigentum zu schützen zu den Grundaufgaben des Staates gehört.

    Die Frage, welches Geld wirklich „verdient“ worden ist, wo Menschen mehr verdienen, als sie erhalten und umgekehrt, ist aber noch nicht ansatzweise ausreichend diskutiert.

    Warum eigentlich nicht?

  17. … SPD-Spitze Esken/Borjans kassiert je 23.500.- Euro pro Monat…

    da fällt mit gleich das Zitat vom SPD Müntefering ein von wegen – „Mit 600 Euro Rente pro Monat ist man nicht arm „ … klick ! . . . auch gut die Aussage dieser SPD Tante … Elfriede Handrick… aus Wustermark von wegen … ich finde es auch nicht richtig, dass man die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muß, was haben die denn für Sorgen und Nöte, ich verstehe das nicht … siehe 0.22 Min. Video … klick !

  18. Augen auf bei der Berufswahl.

    Alles richtig gemacht. Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

    Ob das nun das Gehalt rechtfertigt ist etwas anderes.

  19. Waldorf und Statler 25. Juni 2020 at 21:33
    […]

    da fällt mit gleich das Zitat vom SPD Müntefering ein von wegen – „Mit 600 Euro Rente pro Monat ist man nicht arm „[…]

    …der gleiche Müntefering, der damals seine legendäre Warnung vor den „Heuschrecken“ in die Mikrofone blubberte, als unter Schröder Hedgefonds in Deutschland legalisiert wurden.
    Dummerweise trug er als Fraktionschef die Entscheidung mit, Hedgefonds auch in Deutschland zu erlauben.

  20. Wer mit 20 kein Sozialist ist hat kein Herz,
    wer mit 40 immer noch Sozialist ist hat kein Hirn.
    Aber es gibt Ausnahmen von dieser Regel: Sobald Mann, oder Frau mit dieser verlogenen Ideologie sehr viel Geld von abgreifen kann ändert sich das. Aber das ist sowas von unsozial, dass das nur Leute mit hohen asozialen Energien machen können. Denen darf kein einziges Wort geglaubt werden, denn alles Tun dieser asozialen Brut dient nur dem eigenen Vorteil.

  21. Von roten Bonzen weiß ich nur eines:

    – Sie stopfen sich die Taschen voll wo es nur geht
    – Sie drücken Arbeitern die Löhne
    – Sie kürzen schamlos die Renten der kleinen Leute

    Daher: Nie wieder Verschissmuss – nie wieder Arbeiterverräterpartei!

    Es war die „Schutzmacht der Arbeiterklasse“ gemeinsam mit den Grünen, die uns Löhne gedrückt und Renten gekürzt haben – NICHT DIE RECHTEN!

  22. “ Johannisbeersorbet 25. Juni 2020 at 21:44
    Von roten Bonzen weiß ich nur eines:

    – Sie stopfen sich die Taschen voll wo es nur geht
    – Sie drücken Arbeitern die Löhne
    – Sie kürzen schamlos die Renten der kleinen Leute

    Daher: Nie wieder Verschissmuss – nie wieder Arbeiterverräterpartei!

    Es war die „Schutzmacht der Arbeiterklasse“ gemeinsam mit den Grünen, die uns Löhne gedrückt und Renten gekürzt haben – NICHT DIE RECHTEN! “

    Welch wahre Worte, da gibt es wenig hinzufügen !

  23. Das Problem ist, dass das Proletariat von heute systematisch dämlich gehalten und mit süßen Krümeln ruhig gehalten wird und antibürgerliches Prekariat aller Länder noch zusätzlich massenhaft importiert wird.
    Das Resultat schlägt sich in den Wahlergebnissen nieder.

    Kurz: Idioten aller Länder vereinigt euch und wählt destruktive Sozialisten an die Töpfe mit Staatsknete!

  24. Kennen Sie einen Wegweiser, der den Weg geht, den er weist?„, hätte Karl Marx darauf geantwortet…

  25. @ Das_Sanfte_Lamm 25. Juni 2020 at 21:43

    der gleiche Müntefering, der unter Schröder Hedgefonds in Deutschland legalisiert .e.

    ja , sanftes Lamm genau der, neuerdings will der SPD Kühnert ja auch die Reichen enteignen, frage mich ob da auch die Esken und den Borjans wegen ihrer 23.500.- Euro pro Monat dazu zählen

  26. Naja, Walter Esken-Borjans hat doch getwittert, sie müsse dem Verkäufer im Laden soviel Geld abbesteuern, damit sie in seinem Laden viel Geld lassen kann, damit der Verkäufer Arbeit hat.

    Sozenlogik: Plündere den Untertan aus und gib ihm dann etwas davon zurück, damit er sich freut und dankbar ist.

  27. Wenn mann Salonsoze Lindenberg einen seltenen Porsche klauen kann, muss das benachteiligte Lumpenproletariat bei Walter Esken-Borjans mindestens einen limitierten AMG klauen können.
    Und die Dinger kosten halt…

  28. Waldorf und Statler 25. Juni 2020 at 22:02

    Ich möchte zu gerne wissen, wieviel Alpha-Kevin Kühnert so bekommt und ob er sich nicht selber enteignen müsste.

    Wie es auch bei Riexinger nicht ausgeschlossen ist, dass er sich selbst im Falle der linken Machtübernahme einer produktiven Arbeit im Gulag zuführen muss.

  29. Für den Schiri kommt der Rettungshubschrauber und ein warmes Bett im Krankenhaus. Für den Täter – dreimal dürfen wir raten – eine Bewährungsstrafe, Antiagro-Training, 3500 Euro und Sozialstunden.
    https://www.hessenschau.de/sport/fussball/schiri-schlaeger-aus-muenster-erhaelt-haftstrafe-auf-bewaehrung,muenster-schiri-amtsgericht-100.html

    Hier noch ein paar Zeilen aus Bild:
    „Der Angeklagte ist arbeitslos. Zur Verhandlung kam er im teuren Audi A 8.

    Der Schiri erinnerte sich so: „Der Spieler hatte eine Gelbe Karte kassiert, spielte robust. Ich dachte: Wenn es eine Möglichkeit für Gelb-Rot gibt, muss ich es geben, damit Ruhe auf den Platz zurückkommt.“
    Was kam, war „eine brutale Grätsche“. Und ein Faustschlag ins Gesicht. Hayri G. wurde vom Sportgericht für drei Jahre gesperrt, der FSV Münster für sechs Monate. Der Verein kämpft nun ums Überleben.“
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/wegen-rot-bewusstlos-geschlagen-3-jahre-bewaehrung-fuer-schiri-pruegler-71493368.bild.html

  30. Im Dritten Reich wie heute bei der SPD: Faschisten sind in ihrer Verlogenheit einfach nur ekelhaft; man denke nur an Adolf Hitler, der sich ebenfalls die Taschen gefüllt hat, nach außen aber die Rolle des asketischen Parteiführeres heuchelte. An der Verlogenheit dieser Verbrecher hat sich absolut nichts geändert.

  31. „spd“ hat die Besteuerung der Renten eingeführt. Und alle die diese Partei gewählt hatten sind verantwortlich für Doppelbesteuerung, sozialdemokratie?. Die Deutschen sind so blöd und merken nicht wie mit Steuergeldern umgegangen wird.

  32. eslebtnoch 25. Juni 2020 at 21:52

    Geschlechts-Operationen sind ja auch teuer !

    Ja, aber die hatte es/er/sie augenscheinlich doch schon und auf Pump wird`s sowas nicht geben.

  33. jetzt gehens alle auf den Tönnies los wegen den Arbeitern bei ihm die per Werksvertrag aus dem Ausland kommen und bei ihm arbeiten. Ja wer hat das mit den Werkverträgen eingeführt ? Natürlich die SPD unter Schröder und Müntefering !! Und die Leiharbeit zu Mindeslohn, der ja unter Hartz IV liegt ? Natürlich auch die SPD !!

  34. Disputator 25. Juni 2020 at 21:44

    Wer mit 20 kein Sozialist ist hat kein Herz,
    wer mit 40 immer noch Sozialist ist hat kein Hirn.

    Naja, Hirn haben die roten Fettaugen irgendwie schon, sie lassen andere Leute gut für sich sorgen.

    Denen fehlt es schlicht und ergreifend am Anstand!

    PS: Weiss jemand, ob man z.B. mit Photoshop auch rote Fettaugen wegmachen kann?
    :mrgreen:

  35. nicht die mama 25. Juni 2020 at 22:28
    eslebtnoch 25. Juni 2020 at 21:52

    Geschlechts-Operationen sind ja auch teuer !

    Ja, aber die hatte es/er/sie augenscheinlich doch schon und auf Pump wird`s sowas nicht geben.

    Deswegen haben Die auch kein freundliches Gesicht bekommen^^

  36. Untersuchungsausschuss: Korruption & Komplettversagen

    https://www.youtube.com/watch?v=HN7NExZndf4
    ————————————————————————————————————
    Uschi Leyen ist schwer kriminell. Auch andere aus der Regierung sind so. Das System ist so kaputt.

  37. Seid nicht so hart.
    Möglicherweise Spendet sie ein Drittel,
    ohne es an die grosse Glocke zu hängen.

  38. Chlodhilde 25. Juni 2020 at 22:28
    jetzt gehens alle auf den Tönnies los wegen den Arbeitern bei ihm die per Werksvertrag aus dem Ausland kommen und bei ihm arbeiten. Ja wer hat das mit den Werkverträgen eingeführt ? Natürlich die SPD unter Schröder und Müntefering !! Und die Leiharbeit zu Mindeslohn, der ja unter Hartz IV liegt ? Natürlich auch die SPD !!

    Niemand heuchelt besser als die Arbeiterverräter.

    Niemand tritt den ehrlichen Arbeiter brutaler in den Dreck als die Arbeiterverräter.

  39. Esken als Lagerkommandantin kann ich mir gut vorstellen, besonders wenn sie manchmal etwas selber ihre Zwangsneurosen an Lagerinsassen ausleben darf.
    Irgendetwas ist an dem Begriff „divers“ schon dran.

  40. Den Berufssozen und Berufskommunisten ging es schon immer hervorragend!
    Sind viele Millionäre und Porschefahrer unter ihnen!
    Lafo ist das beste Beispiel.

    Die reden allesamt Wasser und saufen selber Champus und fressen Hummer dazu.

    Sind halt alles Arbeiterverräter!

  41. „…ich zahle nicht nur Steuern, sondern kaufe auch davon ein“

    Wer in solch einer Gedankenwelt lebt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Psychatrische Ambulanz und dann wegsperren.
    Solche Leute sind wirklich GEMEIN-Gefährlich

  42. „…ich zahle nicht nur Steuern, sondern kaufe auch davon ein“

    Und als Gegenleistung werden den arbeitenden Menschen noch Knüppel zwischen die Beine geworfen

  43. „…ich zahle nicht nur Steuern, sondern kaufe auch davon ein“

    Asozialdemokraten

  44. @ThomasEausF 25. Juni 2020 at 22:20
    Für den Schiri kommt der Rettungshubschrauber und ein warmes Bett im Krankenhaus. Für den Täter – dreimal dürfen wir raten – eine Bewährungsstrafe, Antiagro-Training, 3500 Euro und Sozialstunden.
    https://www.hessenschau.de/sport/fussball/schiri-schlaeger-aus-muenster-erhaelt-haftstrafe-auf-bewaehrung,muenster-schiri-amtsgericht-100.html
    Hier noch ein paar Zeilen aus Bild:
    „Der Angeklagte ist arbeitslos. Zur Verhandlung kam er im teuren Audi A 8.
    ———————–
    Das ist Standard bei uns, die fahren alle so dicke Schlitten, kein Mensch weiß warum die noch Geld vom Amt bekommen.

  45. „…ich zahle nicht nur Steuern, sondern kaufe auch davon ein“

    Das ist auch nicht besser als TTIP(Gabriel), Dieselverbote, Kernkraftausstieg(Gas-Gerd) oder Mitbestimmungsgesetz(Gewerkschafts-Abzocke)

  46. 23.500 Euro im Monat: Da ist dann natürlich gut gut sein! Die wohnen bestimmt nicht mit herzlichen und lebensfrohen Großfamilien und deren zahlreichen täglichen Besuchern unter einem Dach! – Die haben ihre Ruhe, wenn sie nach der „Arbeit“ nachhhause kommen!

    Wasser predigen – Wein trinken. Selten zuvor war eine Redewendung so zutreffend.

    Soll wohl heißen: „Eine Redewendung, die sich gerade auch in Hinblick auf die Politikerkaste immer wieder bewahrheitet.“

    Und doch: Saskia Esken und andere müssen sie selbst sein. Dafür sind selbst 23.500 Euro „Schmerzensgeld“ im Monat nicht genug.

  47. Diese Leute stehen für typisches Gehabe der linken Oberschicht. Den Bürger ausbeuten unter dem Deckmantel des Sozialismus , aber den angenehmen Seiten des Kapitalismus frönen. Wenn dann der Sozialismus zwangsläufig in den Kommunismus übergeht, der Kapitalismus nicht mehr vorrangig ist und alles super „gerecht verteilt“ wurde, profitieren sie weiterhin, weil das meiste eben in die „Staatskasse“ fließt zum angeblichen Wohle der Bevölkerung, sich aber von der „Führung“ anstandslos bedient wird. Gerade solche Menschen mag ich nicht, weil sie „Gerechtigkeit“ predigen, sich selber aber nicht dran halten.

  48. Wenn man soviel Geld verdient könnte man sich eigentlich auch mal ne Schönheits-OP gönnen. Aber sparsam sind diese Schwaben…..

  49. @nicht die mama 25. Juni 2020 at 22:08

    Sozenlogik: Plündere den Untertan aus und gib ihm dann etwas davon zurück, damit er sich freut und dankbar ist.
    *****

    Genauso ist es und nicht anders.
    Der „Rest“ geht an die wohlwollenden Verteiler. Warum es immer noch Anhänger dieser Ideologie gibt, erschließt sich mir nicht. Sozenträume halt, mit Ausblendung der Wirklichkeit.

  50. „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten.
    Dann richtet das Volk und dann Gnade euch Gott.“

    (Theodor Körner)

  51. @ TSt 25. Juni 2020 at 23:36
    „„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten… (Theodor Körner)

    darf ich fragen, in welcher ausgabe deiner körner-sammlung das zitierte so steht ?

    „In den Schriften Theodor Körners ist keine einzige Zeile dieses Neonazi-Drohgedichts, das eine strafrechtliche Verurteilung der deutschen Bundesregierung durch einen Volksgerichtshof herbeiwünscht, enthalten.“
    HAttps://falschzitate.blogspot.com/2018/02/noch-sitzt-ihr-da-oben-ihr-feigen.html

  52. ThomasEausF 25. Juni 2020 at 22:20

    <<<Hayri G. hämmert Nils C. die Faust ins Gesicht. Der Angeklagte ist arbeitslos. Zur Verhandlung kam er im teuren Audi A 8. Der Richter verurteilte den Schläger zu 15 Monaten Haft auf Bewährung, 3500 Euro Schmerzensgeld und 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit.
    Zudem muss er an einem Anti-Gewalttraining teilnehmen.<<<<

    Vor allem das Anti-Gewalttreining wird den Typen fertigmachen!

    ————-

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/lka-prueft-kassierten-kriminelle-familien-clans-corona-soforthilfe-71484894.bild.html

    https://www.spiegel.de/panorama/spiegel-tv-ueber-krawalle-in-dijon-man-fasst-keinen-tschetschenen-an-a-37882e27-bf3d-4fe3-bb69-502d2355ca68

    Bei einer Prügelei unter Jugendlichen wird ein junger Mann verletzt. Daraufhin beginnt ein regelrechter Rachefeldzug. Drei Tage lang liefern sich Hunderte Tschetschenen in Dijon Straßenschlachten mit Nordafrikanern.

  53. Ich habe mir eben diese corona app runtergeladen. Da ist mir aufgefallen, dass bei der Funktion „Corona Warn App teilen“ stilisierte Symbolfiguren der „bunten“ Geselllschaft abgebildet sind: Ein weisser alter Mann, ein blondes Mädchen, ein jüngerer weißer Mann im Rollstuhl, ein jüngere weiße Frau und im Zentrum ein junger Mann, zwar auch hellere Haut, aber mit Islamstylebart und Haardutt, der ohne Probleme auch als F´lingshipster aus Islamien durchgehen könnte.

  54. Auch irre!

    NEGERIN fordert …………

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Black-Lives-Matter-will-Kolonial-Denkmaeler-in-Hannover-loswerden

    Die Black-Lives-Matter-Bewegung fordert, in Hannover Denkmäler abzubauen und Straßen umzubenennen, die an die Kolonialzeit erinnern. Für Sonnabend ist eine Demonstration gegen Rassismus auf dem Waterlooplatz geplant.

    Wie ein Beutegreifer kreist der deutsche Adler über Afrika. Es ist ein martialisches Denkmal, das die Stadt dem berüchtigten Kolonialpolitiker Karl Peters 1935 setzte. Der Platz in der Südstadt, der einst seinen Namen trug, heißt längst Bertha-von-Suttner-Platz, und das Denkmal dort wurde 1988 um eine Metalltafel ergänzt. Darauf heißt es, dass das Monument einst zur „Verherrlichung des Kolonialismus“ errichtet wurde. „Uns aber ist es Mahnung“, steht dort in gedrungenen Lettern, „uns einzusetzen für die Gleichberechtigung aller Menschen, Völker und Rassen.“

    Ist das genug? Oder ist die Metalltafel, die umstrittene Begriffe wie „Rasse“ verwendet, ihrerseits schon wieder erklärungsbedürftig?

    Sarah Dankuah schüttelt den Kopf, als sie auf das Monument blickt: „Es wäre besser, es ganz abzubauen und ein neues Mahnmal zum Gedenken an die Opfer des Kolonialismus aufzustellen“, sagt sie. „Dieses Denkmal könnte in ein Museum umziehen.“ Die 19-Jährige, geboren und aufgewachsen in Hannover als Tochter ghanaischer Eltern, ist Sprecherin der Bewegung Black Lives Matter (BLM), die gegen Rassismus kämpft.

  55. Was diese Frau Esken da stellenweise von sich gibt ist manchmal nur unerträglich. Ich würde ihr raten mal ihr großes Maul zu halten, zu mindestens solange, bis sie weiß worüber sie spricht hinsichtlich der Pauschalisierung der Polizei als rassistisch. Diesebezüglich habe ich auch mit diesem Wortlaut eine Mail an den SPD Parteivorstand geschickt. Antwort: Keine Antwort da angeblich beleidigend. Mir ist diese linksversiffte Truppe einfach nur völlig egal und für mich unwählbar. Solche Leute sind der Meinung sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen. Sie predigen Wasser und saufen Wein.

  56. Ursprünglich waren es nur 23.000.- EUR .. die 500.- EUR sind der kleine Bonus…ein Schönheitsbonus :mrgreen:

  57. Die Sozzen.

    Ehemalige Lehrer zu DDR-Zeiten wurden als Beamte mit einer üppigen Pension, aus der Marktwirtschaft, bedacht.

    Eingentumswohnung und des weiteren wurde gerne mitgenommen.

    Aus Dank wurde dann die Linke gewählt, weil Marktwirtschaft Sche.ße ist.

    Verkehrte Welt.

  58. MKULTRA 25. Juni 2020 at 23:54
    Auch irre!

    NEGERIN fordert …………

    […]
    Wie ein Beutegreifer kreist der deutsche Adler über Afrika. […]

    Was sollen die Dauergäste denn sonst auch tun ausser fordern.
    Gemessen an der Größe Afrikas waren die deutschen Schutzgebiete homöopathisch.

  59. Kurzes OT als Wasserstandsmeldung zur BLM-Kulturrevolution von heute:

    – Nachdem sich die Countryband „Lady Antebellum“ in „Lady A“ umbenannt hatte, haben heute die „The Dixie Chicks“ nachgezogen und nennen sich ab jetzt… kein Witz… „The Chicks“ (jeden Kommentar dazu verkneife ich mir). Ich hatte letztens noch gescherzt, dass man vielleicht sicherheitshalber seine Kopien von „They Night They Drove Old Dixie Down“ verstecken sollte. Allerdings bleibt mir allmählich das Lachen ob dieses Gedankens im Halse stecken.

    – Die extrem erfolgreiche Youtuberin Jenna Marbles (Genre Musik/ Comedy) hat ein Video veröffentlicht, in dem sie in elf Minuten erklärt, dass sie ihren Kanal stilllegt, entschuldigt sich tausend Mal, falls sie irgendwen „offended“ hat (u.a. wegen einer Nicki Minaj Parodie mit „Blackface“), kämpft mit den Tränen und wirkt, als bräuchte sie gerade wirklich Hilfe.

    – Der Streaming-Dienst Hulu nimmt drei Folgen der Serie „Scrubs – Die Anfänger“ wegen „Blackfacing“-Szenen aus seinem Angebot.

    Ich würde jetzt gerne irgendein intelligentes Fazit ziehen, aber mehr als offene Kinnlade ist heute leider bei mir nicht.

  60. Outshined 26. Juni 2020 at 00:42
    Kurzes OT als Wasserstandsmeldung zur BLM-Kulturrevolution von heute:

    – Nachdem sich die Countryband „Lady Antebellum“ in „Lady A“ umbenannt hatte, haben heute die „The Dixie Chicks“ nachgezogen und nennen sich ab jetzt… kein Witz… „The Chicks“ (jeden Kommentar dazu verkneife ich mir). Ich hatte letztens noch gescherzt, dass man vielleicht sicherheitshalber seine Kopien von „They Night They Drove Old Dixie Down“ verstecken sollte. Allerdings bleibt mir allmählich das Lachen ob dieses Gedankens im Halse stecken.

    – Die extrem erfolgreiche Youtuberin Jenna Marbles (Genre Musik/ Comedy) hat ein Video veröffentlicht, in dem sie in elf Minuten erklärt, dass sie ihren Kanal stilllegt, entschuldigt sich tausend Mal, falls sie irgendwen „offended“ hat (u.a. wegen einer Nicki Minaj Parodie mit „Blackface“), kämpft mit den Tränen und wirkt, als bräuchte sie gerade wirklich Hilfe.

    – Der Streaming-Dienst Hulu nimmt drei Folgen der Serie „Scrubs – Die Anfänger“ wegen „Blackfacing“-Szenen aus seinem Angebot.

    Ich würde jetzt gerne irgendein intelligentes Fazit ziehen, aber mehr als offene Kinnlade ist heute leider bei mir nicht.

    Wo wir schon beim Thema Rassismus sind….. Solche Filmszenen dürften wohl der Vergangenheit angehören, wenn alle den Schwanz einziehen

  61. Das_Sanfte_Lamm 26. Juni 2020 at 00:51

    Wo wir schon beim Thema Rassismus sind….. Solche Filmszenen dürften wohl der Vergangenheit angehören, wenn alle den Schwanz einziehen

    P.S.:
    Hier die korrekte Stelle

  62. OT

    Noch rasch zur gemütlichen Nachtruhe, ein original Drehhofer..

    Geisel und Seehofer einigen sich über Antidiskriminierungsgesetz

    Das Berliner Antidiskriminierungsgesetz ist auf viel Kritik gestoßen. Bundesinnenminister Seehofer kündigte gar an, deswegen keine Bundespolizisten mehr nach Berlin entsenden zu wollen. Nun sind die Unstimmigkeiten offenbar ausgeräumt.

    Der Streit zwischen dem Bund und dem Land Berlin über das neue Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) ist beigelegt. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) haben sich am Donnerstag darüber geeinigt, wie das Gesetz künftig angewendet wird.

    Seehofer erklärte in einer Mitteilung der Senatsinnenverwaltung, dass er Einsätzen der Bundespolizei in der Hauptstadt jetzt wieder zustimmen könne. Laut Geisel verpflichtet sich Berlin in einer Vereinbarung zur Übernahme von Schadenersatzansprüchen. „Mir ist es sehr wichtig, dass Bundespolizistinnen und Bundespolizisten keine Nachteile entstehen, wenn sie in Berlin zur Unterstützung eingesetzt werden“, sagte Seehofer.

    […]

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/06/geisel-seehofer-einigung-berliner-antidiskriminierungsgesetz.html

    Noch so n Ding..und es hat Kult 😀

  63. „Laut Geisel verpflichtet sich Berlin in einer Vereinbarung zur Übernahme von Schadenersatzansprüchen.“

    So machen Wir das dann…

    HAHAHAHAHA Knaller! :))

  64. Das_Sanfte_Lamm 26. Juni 2020 at 00:51

    Das Thema zu „Otto – Der Film“ hatten wir hier ja schon. Aber wenn das jetzt mit dieser Schlagzahl so weiter geht, dann hat das tatsächlich das selbe Wesen wie „unerwünschte/ subversive Elemente“ in jedem sozialistischen System.

    Dann sind als nächstes extrem viele Episoden von South Park fällig, der Film „High School High“ sowieso und Dave Chappelle kann sein halbes Lebenswerk einpacken, wenn die Zensur so weitergeht:

    Dave Chappelle – Clayton Bigsby

    https://www.youtube.com/watch?v=BLNDqxrUUwQ

  65. Outshined 26. Juni 2020 at 01:07
    […] Aber wenn das jetzt mit dieser Schlagzahl so weiter geht, dann hat das tatsächlich das selbe Wesen wie „unerwünschte/ subversive Elemente“ in jedem sozialistischen System.

    Dann sind als nächstes extrem viele Episoden von South Park fällig, der Film „High School High“ sowieso und Dave Chappelle kann sein halbes Lebenswerk einpacken, wenn die Zensur so weitergeht:

    Dave Chappelle – Clayton Bigsby

    Man kann immer noch eine Schippe drauflegen

  66. Mich regt im Moment nur noch auf, dass die Afd seit Monaten totgeschwiegen wird vom Staats-TV – von pflichtgemäßen Einsprengseln mal abgesehen.
    Es kann nicht sein, dass die AfD-Spitze nicht verlangt, prozentual an und in der Berichterstattung beteiligt zu sein. Das „Demokratie-TV“ von Schönenborn hat immer noch die Pflicht, ausgewogen zu sein.
    Die AfD hat das Recht, prozentual fair zu Wort kommen zu dürfen. Sie muss das durchsetzen.

  67. NoWaBo und besonders die linksradikale Esken: Die widerlichsten Gestalten, die die SPD hervorbringt. Auch die Högl, die auf der Trauerfeier gelacht hat, zähle ich dazu. Dagegen ist ja sogar Pöbel-Ralle ein netter Kerl.
    Ohne die finanziellen Wohltaten eines Hubertus Heil oder der Frau „Dr.“ Giffey wäre die SPD längst unter 10%.
    …und heute ist Seehofer sogar 2x umgefallen. Rekord! LADG: Er schickt wieder Bundesbeamte nach Berlin und die Anzeige gegen die Yogibär-Tante von der taz wird in eine Einladung (Wer bezahlt die?) umgewandelt.
    Die Bundesbeamten dürfen sich dann in Berlin verprügeln lassen.

  68. Schönes Foto: Zwei ‚Lichtgestalten‘ die Deutschland aus der Scheisse reissen werden! 23.500, peanuts, so fucking what?

  69. Das_Sanfte_Lamm 26. Juni 2020 at 01:14
    Das_Sanfte_Lamm 26. Juni 2020 at 01:16

    Ahahahaha :““’D

    Und gerade bei diesen Lachern merkst du: Genau das sind die Sachen, die die Leute WIRKLICH lustig finden. Humor hat nämlich immer was mit lernen zu tun. Lachen ist die Belohnung seitens deines Körpers, wenn du was gelernt hast. Wie ein voller Bauch nach nem guten Essen z.B….

    Und das ist das krass offensichtliche an der ganzen Sache: Keiner der Schauspieler in der Szene mit Jackie Chan hatte nen Problem mit dem Dialog – sonst hätten sie nicht mitgespielt. Wer ein Problem damit hat, sind die linksgrünen Spackos in ihrer kulturrelativistischen Gehirnwäsche.

    Und eins wird klar: Die setzen jetzt – mit den Schwarzen, Moslems, LGBT, etc als Schützenhilfe – zu ihrem Versuch eines eigenen „Großen Sprungs“ an, hier ihre jeweilige Kulturrevolution durchzusetzen. Und das wird kein Spaß, diese Irren in ihrer Adorno-Lobotomie meinen das ernst. Damit verabschiede ich mich mal für heute!!

  70. Die zahlt ja in etwa genau so viel für die Krankenkasse wie ich als Altersrentner.
    Nach vielen Jahren harter Arbeit und davon ein Gutteil als komplett allein Erziehender und somit zwangsweise Kleinselbstständiger erhalte ich nach 2 Scheidungen eine Altersrente von ca. 650 € brutto.
    Die Hälfte davon geht für Krankenkasse drauf.
    Dazu noch 1000 € pro Jahr Selbstbeteiligung.
    Habe ausser Kindergeld und nicht rückzahlbares Bafög für 2. Bildungsweg auf staatliche Leistungen verzichtet.
    Aber ich bin nicht neidisch!
    Allerdings sollte das Wirtschafts Gross Unternehmen SPD (besitzt ca. 25 % aller Zeitungeen) für die Löhnung der beiden Komunarden aufkommen.

  71. Die Bewohner der Südseearchipele wie etwa die FIDSCHI Inseln, das BISMARK ARCHIPEL, NAURU, die MARIANN etc. bezeichneten sich übrigens als KANACKEN.
    Nachzulesen bei WICKI.
    Und waren bis Anfang des 20. Jahrhundert alle Kanibalen.
    Lediglich in SAMOA war Kanibalismus unbekannt.
    Darauf beruht auch die Abenteuergeschichte des ROBINSON CRUSOE der seinen späteren Gefährten namens FREYTAG aus den Fängen von Kanibalen befreit.

  72. Sposinger
    26. Juni 2020 at 01:46
    Esken, dass ultimativste Brechmittel aller Zeiten! PUNKT!
    ++++

    Ich nehme mir bei Bedarf dazu immer ein Bild von Claudia Roth.

  73. Heisenberg73
    26. Juni 2020 at 03:53
    Mit der Essigfresse von Frau E. kannst du Eier abschrecken.
    ++++

    Die Saskia sieht aus, wie ein eingetretenes Kellerfenster, auch wenn sie nichts dazu kann.

    Aber es schon auffällig, wieviele häßliche Weiber in der Politik landen. 🙁

  74. Das Merkel-Regime mit seiner schwarz-rot-dunkelrot-grün-gelben Einheitspartei hat sich unser Land zu ihrer Beute gemacht, an der sie sich schamlos bedient! Die Polit-Schnarchnasen haben eine Art von Wagenburg gebaut und sind damit für die Bürger nicht mehr erreichbar.

  75. OT

    Hallo PI, bitte macht mal wieder einen eigenen Artikel über Herrn Seehofer.

    Daß er beim Artikel der/des binären TAZ – Artiklers/erin eingeknickt ist…. fast geschenkt, war zu erwarten.
    Die Sache mit der Versendung von Bundespolizei nach Berlin im Bedarfsfall ist viel viel gravierender. Obwohl er angekündigt hat wegen der Berlinerischen Beweislastumkehr keine Beamten mehr nach Berlin schicken zu wollen ist er jetzt wieder in Feindschaft zum Volk umgekippt. Weil sich die Berliner Regierung dazu bereit erklärt hätte, die Kosten für eventuelle Regreßforderunen seitens der angeblich Diskriminierten „zu übernehmen.“
    Die Kommunisten in der Berliner Regierung zahlen GAR NICHTS, das wird via Länder – Finanzausgleich von den anderen, vor allen von Bayern bezahlt!
    Also zum Beispiel: Ein bayerischer Beamter nimmt in Berlin einen negroiden Drogendealer hoch. Der klagt wegen „Rassimus“und gewinnt „Schadensersatz“. „Berlin“ zahlt, holt sich das Geld via Finanzausgleich von Bayern zurück. Also der bayerische Steuerzahler zahlt für den sich in Berlin befindlichen Neger-Drogendealer.
    Seehofer freut sich!!!

  76. Für die jüngeren Leser:
    Die SPD ist eine deutsche Partei, die früher einmal anständig war und die Arbeiter vertreten hat.

  77. eule54 26. Juni 2020 at 05:59
    Heisenberg73
    26. Juni 2020 at 03:53
    Mit der Essigfresse von Frau E. kannst du Eier abschrecken.
    ++++

    Die Saskia sieht aus, wie ein eingetretenes Kellerfenster, auch wenn sie nichts dazu kann.

    Aber es schon auffällig, wieviele häßliche Weiber in der Politik landen. ?
    —————
    Erinnert mich an „300“: Die Mißgeburt Ephialtes von Trachis wird von Xerxes -Feind der Griechen- korrumpiert. Und natürlich funktioniert das; Ephialtes erreicht so Dinge, die er sonst niemals erlangt hätte.

  78. Die Sozialdemokratie ist sich selbst der größte Feind. Diese moralische Verwerfung zeigt, dass ist der linken Ideologie ein grundlegender Fehler steckt.

    Ginge es nur um die Penunze der Mitgliedstrottel der Spezialdemokratie, es machte Freude, da aber sicher für die spezialdemoratische Luxusverwöhnung der Führungskader auch das verachtete allgemeine Steuervieh blutig gemolken wird, tut das schon ein Stück weit weg.

  79. Was für Gefälle,in der Moralreublick Deutschlandistan, dei höchsten Parteibonzen-Gehälter in der EU, und das andere Bild, die niedrgrigste Rentenauszahlung (48%) die niedrigsten Löhne , die grössten Flüchtlinbgsausgaben, irgend jemand muss ja den Gürtel enger schnallen, damit es den Bonzen gut geht

  80. Thorusus
    25. Juni 2020 at 21:09

    „OT @ Ghazawat
    Sie haben des Öfteren hier Merkelova als Alkoholikerin bezeichnet. Mich interessiert, wie Sie darauf kommen und welche Belege Sie dafür haben. “

    Sorry für die verspätete Antwort.
    Für mich gibt es mehr als genug Hinweise. Von der zeitweise völlig verwaschenen Sprache und der Gestik einer Betrunkenen angefangen bis hin zu einem direkten Zeugen.

    Norwegens Chef, selbst kein Kind von Traurigkeit, äußert sich bewundernd über die Standfestigkeit von Frau Doktor Merkel:

    „Sie ist eine großartige Trinkerin, sie ist nie die erste, die geht.“

    Dieses Kompliment ist für eine Frau mehr als merkwürdig. Und diese Trinkfestigkeit ist schon öfters zitiert worden.

    außerdem deutet ihr ganzes irrationales Verhalten auf ein massives Alkoholproblem.
    während in anderen Ländern die Gesundheit der spitzenpolitiker selbstverständlich öffentlich ist, ist es in Deutschland Staatsgeheimnis. Vom angeblichen Zittern wegen Wassermangel bist zu plötzlichen Auszeiten ohne Erklärungen.

  81. Ich möchte den Vorschlag einer Linken hier gerne aufgreifen.
    Die wollte die ekelhaft Reichen in diesem Land erschiessen.
    Ich finde 23.500,-€ für jemanden der Wasser predigt, ist ekelhaft daneben und könnte durchaus in das Erschiessungsprozedere der Linken fallen.
    Ob die Doppelspitze der SPD mit ihrer Einstellung und vor allem in dem Alter noch einer sinnvollen Arbeit zugeführt werden kann, darf bezweifelt werden.
    Da wäre das Ende durch die Linken nahezu ein Gnadenschuss.
    Für alle, die es nicht verstehen, das hier ist SATIRE!!! und ich lach mich gerade selber schlapp, ich bin heute aber wieder ein Schelm, ein Schelm bin ich…

  82. SPD kann nicht verstehen, welche Sorgen und Nöte die Bevölkerung hat, dass sie mit „Heil Hitler“ durch die Strassen laufen:
    https://www.youtube.com/watch?v=jiGV6HvfSso
    So sieht die SPD die deutsche Bevölkerung, alles NAZIS!
    Und die parasitären SPD-Bonzen bestimmen auch darüber, was die Bevölkerung gefälligst über ihre Sorgen und Nöte zu denken und zu äussern haben!
    Gibt es eigentlich eine widerlichste, verlogenste und gefährlichste Partei, die zu Gunsten ihres internationalen diktatorischen Sozialismus, unseren Rechtsstaat zerstören wollen?

  83. Auch und trotz des völlig überzahlten Gehalts von Esken, würde ich auf die Kohle verzichten, wenn ich so aussehen müsste wie dieses Hässliche Etwas.

  84. Erst haben Sie die SPD – Mitglieder zur Vorstandswahl knallhart belogen , weil diese Zwei die Groko ablösen wollten und nun kassieren Sie ungeniert ab . Diese Rentenkürzungspartei soll zur Hölle fahren , diese Bonzen sind das Schlimmste was es zur Zeit als Partei in Deutschland überhaupt gibt. Sie vertreten schon lange nicht mehr die altehrwürdige SPD . Wer kennt Sie nicht , diese Leute die uns das Heil versprechen und dann das Volk abzocken . Dieser Clement , der per Gesetz die Leiharbeit großzügig einführte und dann anschließend aus der Partei austrat und Aufsichtrat einer Firma wurde, die massiv Leiharbeiter einsetzte ( STABAG ) . Die SPD ist die Reichste Partei in Europa und besitzt ein Medienimperium als Partei , das muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen um es zu glauben . Diese Partei ist ein Staat im Staate geworden und hat mit Demokratie aber auch gar nichts mehr zu tun ; Sie ist eher wie eine Mafia organisiert.

  85. Die beiden SPD Baracken haben wahrscheinlich bisher kaum etwas in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt. Kein Wunder also, dass sie nach Alternativen suchen um auch im Alter fett auf Kosten der arbeitenden Deutschen Bevölkerung zu leben.

    Für den Deutschen Arbeitnehmer der nach jahrelanger Arbeit wegen Corona arbeitslos wird
    Hartz 4 wie beim gewöhnlichen Asylbetrüger, selber aber stopfen sich die roten Lumpen im sozialen Gewand die Taschen voll, genau wie damals die Verbrecherschweine in der Siedlung Wandlitz.

    Oder,

    Sie eifern einfach ihrem Vorbild, dem schamlosen Absahner und Selbstbereicherer Martin Schulz nach.

  86. Nicht schlecht. Ich würd’s auch nehmen. Es ist zwar interessant, wie Parteien -in diesem Falle eben die SPD- ihr Geld verplempern, aber auch gleichermaßen irrelevant: denn wer sich nicht in Wort und Tat zu Volk und Nation bekennt, wer stattdessen -wie ich meine: denkbar ungeeignete- Massen des sich weltweit auf Wanderschaft befindlichen Millionenheers einlädt, letztlich um Staat und Volk zu zersetzen, wäre ja eigentlich -sollte man doch meinen- ohnehin unwählbar. Diese Personen werden aber gewählt, in der Regel von Leuten, denen eben andere Dinge schwerer wiegen als das übergeordnete, das nationale Interesse.
    Dies dürften eben beispielsweise bei den Wählern der Sozialdemokraten hauptsächlich Traditionsgründe sein; eine weitere Hauptrolle dürfte der Glaube an das Geschwätz von der Verteilungsgerechtigkeit bzw. von der fairen Anpassung des sozialen Systems einnehmen … jedenfalls spielt für diese Wähler -ob sie nun aus Prinzip oder Eigeninteresse wählen wie sie wählen- der Bestand von Volk und Nation eine nur untergeordnete Rolle.
    Andere wiederum fangen ihre Wähler mit der Forderung nach der Bewahrung einer lebenswerten Umwelt, wieder Andere mit dem Postulat des Erhalts einer möglichst starken, dabei nachhaltig strukturierten Wirtschaft ein … und prinzipiell wären -bzw. sind- all diese Anliegen -das Soziale, die Umwelt, die Wirtschaft usw.- zweifelsfrei berechtigt …

    Allerdings spricht mE. ein ganz gewichtiger Grund gegen all diese Parteien mit ihren -zweifelsfrei berechtigten- Forderungen: nämlich das sie dies nicht nur Volk und Nation, sondern gleich der ganzen Welt angedeihen lassen wollen. Wer aber die gleich die ganze Welt retten möchte, ist im besten Falle größenwahnsinnig, im Falle Buntland für gewöhnlich schlichter Betrüger. Und da dies für Jedermann leicht erkennbar ist, gilt dies auch gleichermaßen für den Wähler.

    Ps. Nähme man an, das von weiter oben Erwähnte -nämlich die im Eigeninteresse bzw. die aus prinzipiellen Gründen Wählende getrennte- etwa zwei gleich große Hälften ausmachten, dies also aller Wahrscheinlichkeit nach auch auf die Hälfte der Alternativwähler zutreffen würde: dann verblieben tatsächlich gerademal 5 Prozent der Wähler, denen der Erhalt von Staat und Volk wichtig genug scheint, um andere, ureigene Interessen hintanzustellen.

  87. JayAre 25. Juni 2020 at 21:00
    Tja, ist in etwa das Jahresbrutto einer mir näher bekannten Person ; -)
    Diese ist examinierte Krankenschwester (…)

    Aber als kleine Richtigstellung muss ich natürlich noch erwähnen, dass die näher bekannte Person auf Grund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr 3-Schicht arbeitet
    —————————————
    Ihr Engagement für Ihre Bekannte in allen Ehren; aber dann arbeitet diese auch nicht Vollzeit. Habe das mal ausgerechnet, sie bekäme dann weniger als 2000 € im Monat, das kann nicht sein.
    Die Schichtzulage spielt hier übrigens keine Rolle, denn Sie sprachen ja vom brutto.

  88. Leider gibt es immer noch so viele arbeitsame blöde SPD-Wähler, welche auf diese „Gerechtigkeitspartei“ hereinfallen.

  89. Tja, die Belle etage der „sozialen Gerechtigkeit“ muSS halt „STANDESgemäß“ repräsentieren oder ?

    Da macht doch keiner ein X vor ein Uhu……..

    :mrgreen:

Comments are closed.