Brandstiftung in der Kathedrale von Nantes am Samstagmorgen: Die große Orgel wurde komplett zerstört (Bild rechts).

Wie französische Medien heute berichten wurde im Zusammenhang mit dem gestrigen Brand in der spätgotischen Sankt-Peter-und-Paul-Kathedrale in Nantes (PI-NEWS berichtete) ein sogenannter „Flüchtling“ aus Ruanda vorläufig festgenommen. Der 39-Jährige steht im Verdacht den Brand gelegt zu haben. Da das Feuer, ähnlich wie in Notre-Dame an mehreren Stellen – an der Orgel und im linken und rechten Kirchenschiff der Kathedrale – gleichzeitig ausbrach ist es auch für die Systempresse und alle politischen Vertuscher schwer von Kabelbrand oder technischen Defekten zu faseln. Die Kathedrale ist, auch dank des effizienten Feuerwehreinsatzes, nicht so schwer beschädigt wie Notre-Dame aber die große Orgel wurde komplett zerstört.

Der Verdächtige habe als freiwilliger Helfer für die Diözese gearbeitet. Am Vortag sei der Mann für die Schließung der Kirche verantwortlich gewesen. Laut Staatsanwalt Pierre Sennes müsse man nun die zeitlichen Zusammenhänge und den genauen Tagesablauf des Mannes klären, da einiges widersprüchlich sei. Zuletzt soll der Afrikaner sehr verärgert darüber gewesen sein, dass seine Aufenthaltsgenehmigung nicht mehr verlängert worden war, heißt es.

Der „Geflüchtete“ hielt sich schon einige Jahre in Frankreich auf und war von der Diözese aufgenommen worden. Kirchenmitarbeiter Jean-Charles Nowak, ist davon überzeugt, dass sein Schützling, den er seit rund vier Jahren kenne, es nicht getan habe, erzählt aber (vorsorglich?) von „vielen gesundheitlichen Problemen“ des Verdächtigen.

Auch der Staatsanwalt bleibt vorsichtig. Denn obwohl es keine Anzeichen für ein gewaltsames Eindringen in die verschlossene Kirche gebe, sei „jede Interpretation, dass der Mann in die Brandstiftung involviert wäre verfrüht, betonte Sennes.

Brandstiftung ist ein auch bei uns bekannt beliebtes Mittel der sogenannten „Flüchtlinge“ ihrem Frust über abgelaufene bzw. nicht bewilligte Aufenthaltsgenehmigungen – oder auch über zu wenig Schokopudding – Luft zu machen.

Wir werden die Causa weiter beobachten und berichten. (lsg)

Update 20.7.: Wie französische Medien berichten, wurde der Mann wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Es bestehe kein hinreichender Tatverdacht.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

118 KOMMENTARE

  1. Wie ein Sprecher des Vatikans mitteilt, wird in Zukunft, um die Brandgefahr in Kirchen zu vermindern, während der Kommunion zusätzlich zur Hostie auch Schokopudding gereicht.

  2. In Ruanda sind nur etwa 5% der Einwohner Mohammedaner, 90% sind katholisch. Ein rein ISlamischer Hintergrund ist daher eher nicht wahrscheinlich, zumal der mutmaßliche Täter bei der katholischen Kirche gearbeitet hat. Um so interessanter wäre es, die Motivation des Negers zu erfahren – so er es denn überhaupt war und nicht doch noch ein bisher nicht gefasster ISlam-Kuffnuck gezündelt hat.

  3. Ich hoffe nur, daß es kein Neger war. Das würden nur die Falschen wieder instrumentalisieren.

  4. ghazawat 19. Juli 2020 at 17:43

    Hoffentlich hat der Brandstifter kein Schwarzpulver verwendet, denn das wäre dann wahrscheinlich wieder rassistisch gewesen.

  5. Wird die Willehadi-Kirchengemeinde zu Garbsen-Gaza auch Kirchenasyl mit Schokopudding anbieten?

  6. Hoffentlich zündet niemand die Frankfurter Paulskirche an:

    https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt-opernplatz-randale-polizei-schlaegerei-party-corona-muell-zr-90010754.html

    Die Polizei Frankfurt hat derweil eine ausführliche Pressemitteilung zu den Ereignissen am Opernplatz veröffentlicht. Darin geht sie nochmal näher auf die Festgenommen und die Tatvorwürfe ein. Den 39 Personen werde unter anderem schwerer Landfriedensbruch sowie Körperverletzung vorgeworfen. Bis auf eine Frau waren sie alle junge Männer zwischen 17 und 23 Jahren. Die „überwiegende Mehrzahl“ habe „einen Migrationshintergrund“.

  7. Aus welchem „Kulturkreis“ der Täter stammt, das war jetzt wirklich nicht schwer zu erraten.
    Und weil uns diese Menschen aus diesem Kulturkreis gar so lieb und teuer. sind, haben wir extra einen kostenlosen Shuttle-Service mit anschliessender Rundum-Versorgung bis ans Lebensende eingerichtet.
    Tausende warten schon an den Küsten Afrikas und freuen sich auf die All-Inklusive-Versorgung um dann aus Dankbarkeit unsere Kirchen und Kathedralen anzuzünden.

  8. Dichter
    19. Juli 2020 at 17:41
    Wie ein Sprecher des Vatikans mitteilt, wird in Zukunft, um die Brandgefahr in Kirchen zu vermindern, während der Kommunion zusätzlich zur Hostie auch Schokopudding gereicht.
    =====
    Muß man nicht Vanillepudding sagen?

    Schön, wieder ein Kulturgut zerstört

  9. Abgesehen von der noch zu beweisenden Brandstiftung…..

    Wie kann man nur einem solchen Mann mit so „vielen gesundheitlichen Problemen“ diese Aufgabe, ein so wertvolles Gebäude wie die Kathedrale von Nantes, sicher zu verschließen, wozu bestimmt auch noch ein Kontrollgang durch die Kirche gehört haben mag, anvertrauen!

    Eine Kathedrale ist kein Geräteschuppen, der abends verschlossen werden soll….und auch da würde ich die Aufgabe nicht an einen solchen Mann delegieren.

  10. Den sollte man sofort in den Abschiebeflieger setzen, als fanatischer Moslem kann er wohl kaum behaupten, in seinem Heimatland verfolgt zu werden, so einer wie der wäre sogar beim IS herzlich willkommen.
    Und in Ruanda ist kein Krieg, da könnte er schön als Bauer Kartoffeln oder Mais oder sonstwas anbauen und zum ersten Mal in seinem Leben das Wort Arbeit kennenlernen.
    Solche Leute haben in Europa nix verloren, weg damit, wir bräuchten mal ne Grundreinigung, es stinkt leider überall nach islamischem Faschismus, Frauenfeindlichkeit und mittelalterlicher PRimitivität

  11. Die rassistische, vermeintlich NSU-vernetzte, hessische Polizei hat natürlich nur Menschen mit Migrationshintergrund in Frankfurt festgenommen.
    Ich fordere sofort einen Untersuchungsausschuss für dieses racial profiling.
    Gruß an Saskia und S.S-Ken.

  12. Tja. Das passiert, wenn die Kirch willfährig Asyl gewährt. Aber daran wird sich sowieso nichts ändern.

  13. …Auch der Staatsanwalt bleibt vorsichtig…

    ja ganz genau, man wird sich das zweimal gründlich überlegen diesen Neger anzuklagen, denn für den Fall das dieser Neger unschuldig ist, dürfen wir mal gespannt sein wie der französische Ableger der BLM reagiert

  14. Immer dieser böse Rassismus gegen unsere Afrikanischen Goldstücke. Welchen Glauben hat denn dieses Afrikanische Goldstück gehabt?

  15. Unsere Zonenmastgans will mit allen Mitteln deutsches Steuergeld an die EU-Bongo-Bongo-Länder im Süden Europas verplempern!

    Die Chefs der Bongo-Bongo-Länder, allen voran Macron und Conte, sind schon ganz basselig und wütend, weil sie keine Reformen wollen.
    Vor allem nicht bei der Rente!
    Deutsche Steuerzahler sollen den Lebensstandard und die Renten der Bongo-Bongo-Staatler mitfinanzieren!

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-07/bruessel-eu-gipfel-angela-merkel-hilfsplan

  16. Vandalismus und Zerstörungen in/von Kirchen, Wegekreuzen, Gipfelkreuzen, Friedhöfen und sonstigen kulturellen Einrichtungen sind in Frankreich schon länger bekannt und nehmen auch in Deutschland zu.
    Wird aber- wenn überhaupt – nur regional berichtet und fast nie wird ein Täter gesucht oder gefasst.
    Es sei denn, es wurden noch einige Hakenkruzifixe dazugeschmiert.
    Wegschauen, verschweigen. PC-Schweigekultur.

  17. In unseren Medien steht nichts über den Täter. War klar mit Migranten. Genau deswegen sind es Lumpenmedien.

  18. Es könnte ein Mörder sein, denn in Ruanda gab es diese Stammeskriege mit Massenmord 1994.

  19. In Nantes waren doch kürzlich größere Kuffnucken-Unruhen, es brannten Autos etc. – eben kültürell typisch. Der Brand der Kathedrale steht wahrscheinlich noch damit im Zusammenhang.

  20. Und ich dachte, da kommen so viele Kirchenmusiker, die stecken doch keine Orgel an – und nun sehe ich: Onanisten sind ja gar keine Musiker…

  21. Sind die Eventmanager(innen) Frankfurt/Stuttgart die selben die auch in google Suchbegriff *refugees are welcome* zu Sehen sind oder sind diese mittlerweile Dozenten die sich nicht mehr die Finger Schmutzig machen?

  22. Viele historische Kulturzeugnisse haben zwei Weltkriege überstanden – den derzeitigen Kolonisations- und Umvolkungskrieg des „Friedensprojektes“ EUdSSR hingegen nicht.

  23. .
    .
    Der Moslem-Terror in unseren dt. Städten nimmt weiter Fahrt auf und hört nicht auf.
    .
    Aber die Politik liebt diese Vielfalt und Multi-Kulti..
    .
    Bunt bis das Blut spitzt..
    .
    NATÜRLICH keine AUSWEISUNGEN dieses Terrorgesindels..
    .
    +++++++++++++++++++++++++
    .

    Party eskaliert
    .
    Massive Randale auf Opernplatz in Frankfurt:
    .
    Protokoll einer Chaos-Nacht

    .
    https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt-opernplatz-randale-polizei-schlaegerei-party-corona-muell-zr-90010754.html
    .
    .
    Stuttgart
    Frankfurt
    Berlin
    HH
    .
    .
    Welche dt. Stadt wird die nächste sein?

  24. Tststs…wie vorsichtig doch in diesem Fall die Berichterstattung agiert…ich höre da jetzt schon ein leises „dindu nuffin“…

  25. .

    Betrifft: Gute Heimreise ! Für illegale Ausländer in Deutschland.

    .

    1.) An alle Ausländer, die über sichere Drittländer gesetzeswidrig nach D kamen.

    2.) Als falsche.Asyl-Forderer und Plünderer unserer Sozialsysteme.

    3.) Hauptschuldig für Damm-Bruch: 5 (fünf) September-Polit-Verbrecher von 2015:

    5.) Gabriel (SPD-Vize-Kanzler seinerzeit), De Maiziere, Seehofer (MP), FDJ-Merkel,
    Voßkuhle (BVerfG)

    5b.) Und ihre Buddies in gleichgeschalteten GEZ-System-Medien: Lügen-Kleber etc..

    6.) Vor Gericht die Fünfer-Bande !

    .

  26. Pfarrer zu blöd, um seine ihm anvertraute Kathedrale zu schützen!

    Eine Tausend Jahre alte Kathedrale überlebt 1000 Jahre und zwei Weltkriege.
    Kommt ein Arschlxxxxx aus Ruanda, ein einziger Idiot genügt, und zerstört in 10 Minuten alles, was den Europäern lieb und teuer ist, was 1000 Jahre Bestand hatte!

    Die Kathedrale gehört nach Nantes aber der Flüchtling aus Ruanda gehört nicht in die Kathedrale von Nantes, sondern nur nach Ruanda. Seine traurige Kindheit interessiert die Europäer einen Dreck.

    Wenn er zerstören will soll er nach Ruanda gehen, dort zerstören!

    Wo ist er? Schon wieder auf freiem Fuß?

    Diese Leute taugen nicht zum Leben in einer Demokratie!
    Sie taugen dort zu leben, wo es nichts Zerstörenswertes gibt!

    Das haben die Pfaffen davon, alles schräge, illegale Pack in ihrer Kirchen aufzunehmen, ihnen Kost und Logis hinterher zu tragen. Zu allem Überfluss wurden dem Kerl auch noch die Schlüssel ausgehändigt. Zum Glück war niemand in der Kirche, der auch noch vergewaltigt werden konnte, alles um „Frust abzulassen“!

    Das ist der Dank!

  27. Drohnenpilot
    19. Juli 2020 at 19:01
    .
    .
    Der Moslem-Terror in unseren dt. Städten nimmt weiter Fahrt auf und hört nicht auf.
    .
    Aber die Politik liebt diese Vielfalt und Multi-Kulti..
    .
    Bunt bis das Blut spitzt..
    .
    NATÜRLICH keine AUSWEISUNGEN dieses Terrorgesindels..
    .
    +++++++++++++++++++++++++
    .

    Party eskaliert
    .
    Massive Randale auf Opernplatz in Frankfurt:
    .
    Protokoll einer Chaos-Nacht
    .
    https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt-opernplatz-randale-polizei-schlaegerei-party-corona-muell-zr-90010754.html
    .
    .
    Stuttgart
    Frankfurt
    Berlin
    HH
    .
    .
    Welche dt. Stadt wird die nächste sein?
    ++++

    Was Städte mit über 500.000 Einwohnern betrifft, wäre Bremen mein größter Favorit!
    Dort regieren Sozen und der Anteil von Invasions-Negern usw. ist sehr hoch!

  28. unentschlossene Kirchen Austreter dürfen sich freuen, sollte dieser Neger der Brandstiftung überführt werden, ist dieser “ Flüchtling “ aus Ruanda ein potenzieller Kandidat für die nächste Fußwaschung

  29. @Anita Steiner: das klingt jetzt vielleicht etwas egozentrisch, aber als Selbstständiger zahle ich seit 10 Jahren nichts mehr in die Deutsche Rentenversicherung ein, die Erhöhung des Renteneintrittalters trifft nur bestimmte gesellschaftliche Gruppen – die Abgeordneten des Bundestages jedenfalls nicht.

  30. Kriminelle Invasions-Neger stecken nicht nur Kathedralen an, sie sind auch sonst überdurchschnittlich Kriminell!

    Etwa so, wie die BLM-Ikone George Floyd!

    Deshalb schätzt das linksgrüne Schweinsgesindel die Invasions-Neger in Deutschland so sehr!

  31. Im Zwangsgeldfernsehen (Tagesschau) sagten sie gestern auch schon, dass ein Mann verhaftet worden ist.

  32. Babieca 19. Juli 2020 at 19:12

    Der Ruanda-Neger hat bereit einen Top-Anwalt:

    Quentin Chabert.
    ———————————–

    Das ist ja eine Frechheit.
    Für solche Kerle nur das Beste!

  33. „Emmanuell“ heißt der angeblich katholische Neger aus Ruanda, dieser Ork, der seinem frustrierten Barbarentum freien Lauf ließ.

    Fremde wilde Völker bleiben fremde wilde Völker, auch wenn sie nominell Christen sind = Fremde wilde „Christen“ sind und bleiben prinzipiell Feinde.

    Alle Kirchengutmenschen in Nantes sind auf den Asylneger reingefallen:

    https://www.lefigaro.fr/actualite-france/incendie-de-la-cathedrale-de-nantes-qui-est-le-servant-de-messe-rwandais-place-en-garde-a-vue-20200719

  34. Egal ob die Hochkaräter aus Ruanda, Somalia,aus dem Kongo oder sonst aus einem shithole kommen:

    von 10 sind 7 komplett ballabala

    so ungefähr wie Merkel

  35. Es ist zwar schade um die historischen Bauwerke, aber die
    heutige Kirche hat das alles selbst zu verantworten.,
    Es wäre noch effektiver, wenn die Pfaffen in den Kirchen
    gerade anwesend wären, damit Ihnen bewußt wird, wie
    Sie Ihren eigenen Gott verraten !

  36. Feuerwehr: Brandstiftung
    Polizei: durch Nigerianer
    Mediziner: aufgrund Frust und Haß
    Gericht: schuldig

    Politik: verbietet Brände und hebt Urteil auf
    Gott: tut und macht wie immer nix aber gibt sich dabei voll Mühe
    Ich: trink Bananenweizen ohne Banane (viel)

    Amen ¯\_(?)_/¯

  37. @ foobar 19. Juli 2020 at 19:20

    das klingt jetzt vielleicht etwas egozentrisch, aber als Selbstständiger zahle ich seit 10 Jahren nichts mehr in die Deutsche Rentenversicherung ein, die Erhöhung des Renteneintrittalters trifft nur bestimmte gesellschaftliche Gruppen – die Abgeordneten des Bundestages jedenfalls nicht.

    Als Selbständiger sind die RV-Beiträge auch unverschämt hoch, das weiß ich noch aus meiner Zeit als Freiberufler. Allein das zwang mich dazu, nichts mehr einzuzahlen.

  38. Anita Steiner
    19. Juli 2020 at 19:05
    Da kommt Freude auf
    „Rentenalter muss steigen, um Flüchtlinge zu ernähren“
    ++++

    Der Prof. Sinn blickt durch und sagt meistens unverblümt die Wahrheit!

    Deshalb ist er chancenlos bei linksgrünen Schweine-Politikern!

  39. eule54
    19. Juli 2020 at 18:23
    Randale in Frankfurt.
    Die Presse spricht von einem „hohen Migrationsanteil“ der Chaoten.
    Also waren es bestimmt ausschließlich Invasions-Asylbetrüger.
    So geht Bürgerkrieg!
    Dank Merkel und Co.!

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/40-festnahmen-flaschen-werfer-verletzen-polizisten-am-opernplatz-71964350.bild.html
    ——
    https://www.instagram.com/p/CC1M5Upi4iU/?igshid=6cvut3pu5gvp

    War das jetzt eher eine Party, oder ein Event ?

  40. Ruanda, Ruanda, Ruanda, da war doch was?

    Ja. Neben dem abartigen, bestialischen Völkermord Neger gegen Neger (Hutus gegen Tutsis, 1 Mio. Tote in nur 100 Tagen im Jahr 1994, von wegen „Black Lives Matter“) wird Ruanda in den deutschen staatlichen MSM seit etwa einem Jahrzehnt als afrikanische Musterdemokratie gefeiert.

    https://www.zdf.de/politik/auslandsjournal/ruanda—gorillas-gruene-huegel-und-gruenderboom-vom-4-april-2019-100.html

    https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/reportage/ruanda-der-lange-weg-zur-versoehnung-104.html

  41. Wie kann man einen Neger überhaupt die Schlüssel zur Kathedrale von Nantes überlassen???

  42. Es ist verrückt – immer wenn ich Neger sehe, denke ich – gleich gehts los.
    Das war längst nicht immer so in meinem Leben.

  43. Na ja. Aus gutmenschlicher Perspektive trägt Frankreich generell eine Mitschuld an dem Völkermord in Ruanda der den Flüchtling sicher auch traumatisiert hat. Einmal weil er vielleicht Familie verloren hat oder eher wahrscheinlich er hilflose Frauen und Kinder mit einer Machete umbringen musste.

    https://m.dw.com/de/v%C3%B6lkermord-in-ruanda-welche-rolle-spielte-frankreich/a-36592389

    In dem Artikel ist in der Mitte auch ein Link zu einem Artikel, in dem sich die katholische Kirche auch noch für den Massenmord entschuldigt. Damit ist das Anzünden der Kirche wenigstens moralisch gerechtfertigt. Und so geht’s doch. Der Ruandese wird sicher eine Verlängerung seines Aufenthaltes in Frankreich bekommen.

  44. OT

    @ PI News Team schaut euch mal bitte diesen Mysteriösen Vorfall an -Danke!

    ausvorerst ungeklärter Ursache gerät ein 26 jähriger Schwimmer in einem See bei Langenhagen in eine Notlage und drohte zu ertrinken. (Welche Notlage war das?)

    Ein 40jähriger eilte dann zur Hilfe und rettete die Person.

    Daraufhin begab sich der 40 jährige aus unbekanntem Grund wieder in den See und ertrank dann selbst dort wo er den 26jährigen gerettet hatte.

    Was ist dort vorgefallen? Ist das eine Neuauflage vom Bermuda Dreieck?

    Wurden die Personen vielleicht von irgendetwas oder irgendwem unter Wasser gezogen, mit dem Ziel diese zu ertränken? Taucher? Oder gibt es dort eine gefährliche Stelle im Wasser die vom Gewässerbetreiber in fahrlässiger Weise nicht gesichert wurde?

    Der Artikel der Mainstream Medien sagt so gut wie nichts aus, dass ist sehr verdächtig und dann dieses aus vorerst unbekannten Gründen stinkt zum Himmel.

    Gibt es ggf. Möglichkeiten aus dem Bereich der Alternativen Medien hier genauere Hintergründe zu erforschen?

    https://web.de/magazine/panorama/ertrinkt-rettungsversuch-badesee-34899574

    Dafür das hier ein Mensch ums Leben gekommen ist, ist die Recherche der Mainstream Medien erbärmlich.

    Nicht das hier ein Menschenleben ausgelöscht wurde bei dem ggf. Verantwortliche etwas vertuschen.

    Es sollte nachgeforscht werden, zu oft scheiden in Merkeldeutschland mittlerweile Menschen aus dem Leben ohne, dass die Umstände aufgeklärt werden.

    Die Düsterness der Diktatur zieht zusammen mit dem fauligen Gestank des Sozialismus mittlerweile überall durch unser Land!

  45. AggroMom 19. Juli 2020 at 18:56
    Wenn die Neeescher aus dem Weg gehen würden, dann könnte ich die Ärzte, Ingenieure, Philosophen, Raketenwissenschaftler, Physiker und Anwälte auch sehen …

    Noch besser ist, was der Tweeter darüber geschrieben hat:
    „Ich sehe einen Vergewaltiger, einen Terroristen, einen bewaffneten Räuber, einen Einbrecher, einen Kinderficker und Drogendealer.
    Und das ist nur der Erste!“

  46. In Deutschland hats nun Neger in der Politik und an wichtigen Posten, auch in der Polizei!
    Neger im Fernsehen -immer die Guten!!- , in der Werbung -ich will nix, was Neger mir anbieten!-,
    Und: alle Neger hier sind unzufrieden in und mit Deutschland und den Deutschen – darum sind die Neger hier tickende Zeitbomben.

  47. Wenn das so weitergeht, muss auch Macron ein indigenes Terrornetzwerk finden lassen – Yves, Yves und Beatrice zum Beispiel.

  48. .
    Letztendlich
    hilft das alles, den
    fatalen, linkslastigen
    Zeitgeist vollends nun in
    Mißkredit zu bringen, auf den
    Müllplatz der Geschichte zu
    kippen und durch einen
    der realen Bedrohung
    gemäßen Zeitgeist
    zu ersetzen.
    .

  49. ghazawat
    19. Juli 2020 at 19:43

    „Wie kann man einen Neger überhaupt die Schlüssel zur Kathedrale von Nantes überlassen???“

    Die Frage war ganz ernst gemeint.
    Im Haushalt meiner Tante, wo ich einen Teil meiner Kindheit verbracht hatte, war selbst in der Küche die Messer Schublade abgeschlossen und nur sie hatte den Schlüssel. Wenn jemand vom Personal ein Messer brauchte, musste er die Tante fragen. Und ja sie kannte ihre Klientel bestens. Alteingesessene Buren Familie.

  50. nicht die mama 19. Juli 2020 at 19:52
    Wenn das so weitergeht, muss auch Macron ein indigenes Terrornetzwerk finden lassen – Yves, Yves und Beatrice zum Beispiel.

    Naja, einen Yves hat man kürzlich im Wald geschnappt…

  51. @Babieca, 19. Juli 2020 at 19:12:
    „Der Ruanda-Neger hat bereit einen Top-Anwalt:
    Quentin Chabert.“
    – – – – –
    Warum das denn, das Formblatt schuldunfähig weil traumatisiert durch Flucht/ Reise und Abschiebeandrohung kann doch jeder Depp ausfüllen.

  52. Nur schwarze Leben zählen,
    alle anderen von minderem Wert.

    Der Verdächtige soll auch kath. sein. Wahrscheinl.
    mit jeder Menge schwarzem GötterInnenglauben.
    Aber wenn ein in Afrika sozialisierter Neger was
    haben möchte, dann folgt er seinem Bauchgefühl:
    haben wollen, betteln, erpressen, erzwingen,
    heulen, zetern, Zähne knirschen, auf den Boden
    werfen u. krampfen usw. Ausnahmen bestätigen
    die Regel. Vermutl. wechseln sie ihren Glauben
    nach Profitmöglichkeit, aber der steinzeitl.
    schwarze schwelt darunter weiter:

    Ruanda

    Der einheimische Ahnen- und Ryangombe-Kult tritt zwar öffentlich nicht in Erscheinung, wird jedoch neben den später eingeführten Religionen von einem beträchtlichen Teil der Bevölkerung weiterhin praktiziert. Es handelt sich dabei ebenfalls um eine monotheistische Religion mit einem Schöpfergott (Imana) und einer großen Persönlichkeit (Ryangombe), der ein Mittler und irdischer Repräsentant Gottes war. Wegen dieser Parallelen zur Lehre von Jesus Christus und der Dreieinigkeit waren die Ruander während der deutschen Kolonialzeit vergleichsweise leicht für den christlichen Glauben zu gewinnen. Im Norden des Landes – wie auch in Uganda und der Demokratischen Republik Kongo – gibt es noch den Nyabingi-Kult, in dessen Mittelpunkt eine Frau steht.

    Schon seit der +++deutschen, vor allem aber seit der belgischen Kolonisation nach dem Ersten Weltkrieg wurde das Land christlich missioniert, was zu einer Dominanz der Römisch-katholischen Kirche führte, der kurz vor dem Völkermord etwa zwei Drittel der Bevölkerung angehörten, gegenwärtig bis zu 55 %.[27]

    Charismatische Gruppen und viele neue Kirchen (Wiedergeborene Christen und Erweckungskirchen) hingegen breiteten sich nach dem Völkermord im Land aus. Protestanten (auch Adventisten), gegenwärtig bis zu 38 %, sind durch zahlreiche verschiedene Kirchen vertreten (darunter Anglikaner, Presbyterianer, Adventisten, Methodisten sowie Baptisten).[27]

    Erste Muslime kamen mit arabisch-sansibarischen Elfenbein- und Sklavenhändlern Ende des 19. Jahrhunderts ins Land, doch erst mit der +++deutschen Kolonialmacht ließen sich ostafrikanische Muslime nieder. Zum Islam bekennen sich mindestens 5 % der Ruander.[27] Andere Quellen, die bis zu 12 % Muslime und mehr angeben,[28] sind möglicherweise überhöht, aber auf einen verstärkten Zulauf zum Islam seit dem Bürgerkrieg zurückzuführen.[29]

    In Ruanda stieg die mittlere Schulbesuchsdauer der Personen über 25 von 1,8 Jahren im Jahr 1990 auf 3,8 Jahre im Jahr 2015 an…

    Eine Frau bringt im Durchschnitt 5 bis 6 Kinder zur Welt. Es bestehen deswegen Pläne auf politischer Ebene zur Einführung einer „Drei-Kinder-Politik“.[34]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ruanda

  53. Ist der verhaftete Neger Moslem? Weiß man das? Hutsis und Futsis sind ja wohl eher „Christen“.

  54. ich finde es furchtbar, wie auf diesem „politisch rechtsextremen“ Blog das rechte „Pack“ gegen einen schwertraumatisierten Kriegsgeflüchteten hetzt. Was bitte soll das Theater, der arme Mensch*in hat doch nur versuchte, das Herrschaftssymbol dieser „längst überholten Religion“ aus dem Weg zu räumen!
    *Ironie aus*

  55. Muß man aus Ruanda heute flüchten? Ist da immer noch Krieg? Wenn er 39 ist, dann hat er ihn als junger Erwachsener erlebt und was da ablief, das hat mit Sicherheit viele nachhaltig traumatisiert. Daß man deswegen nicht sowas anstellen muß, wird ihm die Justiz sicher vergeben und ihm einen sehr langen Urlaub in einer schönen Klinik in der herrlichsten französischen Landschaft spendieren. Mission accomplished… also dumm sind die wahrlich nicht alle, sondern wissen ganz genau wie man auf den naiven Europäern spielt wie auf einer Orgel.

  56. nochmals für alle Ruanda ist extrem UN-finanziert…ein Wahnsinnsgeld geht da hinein.
    Soviel zum „Wohlstand schaffen-FLuchtursachen bekämpfen“

  57. Kann man nicht einfach mal Ermittlungsergebnisse abwarten?
    wäre nicht erstes Mal, daß hier manche PI-Edelfeder peinlich daneben liegt.

  58. @ 18_1968 19. Juli 2020 at 20:57

    Können Sie nicht lesen? PI hat alle
    Seiten zitiert u. angekündigt, an der
    Sache dranzubleiben.

  59. Babieca 19. Juli 2020 at 19:12

    Der Ruanda-Neger hat bereit einen Top-Anwalt:

    Quentin Chabert.

    Hier schwadroniert der gewiefte Advokat lang und breit darüber, warum sein Klient unschuldig ist und – Fuchs ist Fuchs – warum die katholische Kirche verzeihend sein sollte, wenn ein Neger sie abfackelt: Schließlich habe es keine Toten und Verletzte gegeben.

    Natürlich, alles andere hätte mich auch schwer verwundert.

    Hat „Chabert“ irgendwas mit „Schabe“ oder „schäbig“ zu tun?

    Mein Französisch ist leider schlecht bis nicht vorhanden….

  60. Früher brannten die Scheiterhaufen, entfacht von den folternden Kircheninqisitoren und es rollten die (Sachsen)Köpfe, heute brennen die Kirchen selber. Ein Prachtbau nach dem anderen! Man erwarte von mir als Frau nicht, dass ich Erschütterung und Traurigkeit heuchele!
    Eine Kirche weniger in der Priester Ministranten f…

  61. Ich lege mich mal fest:

    Also war es kein Flüchtling, sondern ein eingeladener Krimineller, der mit Kusshand gebettelt wurde, nach Europa zu kommen.

    Hervorragende Leistung! Oh Mann, was sind wir für Helden hier *** kopftisch***

  62. Chrmenn
    19. Juli 2020 at 20:54

    Das ist auch so ein schlechter Witz!
    Ich bin gerne bereit, meinen Anteil gegen den Hunger zu leisten, ich opfere dafür Lebenszeit und diese Abarten schmeißen das von mir dafür erwirtschaftete Geld in den Höllenschlund, bravo!

  63. Incendie dans la cathédrale de Nantes : le gardé à vue remis en liberté «sans aucune poursuite»
    Ce Rwandais de 39 ans, servant de messe et bénévole du diocèse, avait été placé en garde à vue samedi.

    Par Le Figaro avec AFP
    Publié il y a 1 heure, mis à jour il y a 36 min
    https://www.lefigaro.fr/actualite-france/incendie-dans-la-cathedrale-de-nantes-le-garde-a-vue-remis-en-liberte-1-20200719

    Man konnte es von Anfang an wissen, daß der Mann es nicht getan hat. Aber hier sind ja immer alle sofort bei „Kuffnucke“ und sonstigen Bezeichnungen für jeder Art Menschen, die verdächtig erscheinen.

    Der 39-jährige Mann aus Ruanda wurde freigelassen ohne geringste Auflagen, weil es evident war, daß er die Brände nicht gelegt hat. Er ist gläubiger Katholik und diente während der Gottesdienste als Messdiener.

    Etwas anderes ist beängstigend: Wer war es statt seiner?

  64. Der Mann war es wohl doch nicht.

    @ lsg: Bitte mache da ein update oder nimm das irgendwie in den Artikel auf.

    Kirchenbrand in Nantes Mann aus Gewahrsam entlassen

    Im Zuge der Ermittlungen nach dem Kirchenbrand in Nantes hatten die Behörden einen Mann in Gewahrsam genommen. Jetzt stellte sich heraus: Es gibt keine Verbindung zwischen ihm und dem Feuer.
    19.07.2020, 23.14 Uhr

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/kirchenbrand-in-nantes-mann-aus-gewahrsam-entlassen-a-d21dbebf-54fc-4111-b348-ecc595e87a56

  65. Mit Kirchen-Abbrennen haben wir ja doch schon einen kleinen
    Erfahrungsschatz aufgebaut. Herauskristallisiert haben sich
    dabei eine Verhaltensrtechnik, wie wir damit
    optimal umgehen können. Erstmal stelle mer uns dumm.
    Xhttps://b7.icdn.ru/b/butterblume_7/7/63742477QwW.jp
    Und vor allen Dingen … kostet nichts. Zahlt alles der Staat.

    https://b7.icdn.ru/b/butterblume_7/7/63742477QwW.jpg

  66. Rwanda und Niederbrennen französischer Spätgotik geht/passt natürlich nicht.
    Mohammedaner und Vernichtung von Christen, ihrer Bauwerke und Symbole passt/geht immer.

  67. Ok. Gerade nach meinem Flug in London Earlsfield angekommen. Schnell noch zu ungewöhnlicher Zeit mein Kommentar. Von wegen „die französischen Medien berichteten“. Stimmt nicht ganz. Hier meine Klarstellung nach einem Videochat mit einer Freundin von „Reuters“:

    Erinnerung an Notre Dame. Das bloße Hinterfragen der damaligen, offiziellen Version verlieh jeden den Titel eines Verschwörungstheoretikers. Viele bereits eingeladenen Experten wurden damals im französischen Fernsehen abgesagt, weil sie es gewagt hatten, Zweifel zu äußern. Aber in diesem Fall in Nantes waren die Feuerwehrmänner schnell genug. Sie erklärten in Echtzeit, dass sie drei Brandherde fanden, noch bevor die Offiziellen und Medien in Gang kamen, um manipulativ zu agieren. So war es unmöglich, dies wie einen Unfall aussehen zu lassen. Die ersten Meldungen den 39 jährigen Ruander betreffend und über den Fakt der drei Brandherde liefen jeweils zuerst:

    a: über die Feuerwehr
    b: über die Social Media Networks
    c: über ausländische Agenturen

    Die französischen Medien und Offiziellen berichteten nicht. Sie waren lediglich gezwungen, sich dem schon öffentlich gemachten Meldungen unabhängiger Medien anzuschließen. Die MSM und die Offiziellen hatten keine Zeit und Gelegenheit mehr, ihr Lügentheater aufzubauen. Anmerkung 1: Nachdem die unabhängigen Medien und die Feuerwehr in Nantes gerade schnell genug Fakten brachten, war die erste offizielle Agentur, die über beide Fakten (drei Brandherde, Festgenommener ein Ruander) berichtete, „Reuters“. Anmerkung 2: Dies war kein Angriff auf eine Kirche. Es war ein Angriff auf unsere Zivilisation. Wie schon so viele!

  68. OT

    Brand in Kathedrale in Nantes

    Mann nach Verdacht auf Brandstiftung aus Gewahrsam entlassen

    20.07.2020 00:18

    Nach dem Brand in der Kathedrale von Nantes gehen die Ermittler nach wie vor dem Verdacht auf Brandstiftung nach.
    Ein Mann wurde am späten Sonntagabend aus dem Polizeigewahrsam entlassen.
    Dies berichteten Medien unter Berufung auf den Staatsanwalt von Nantes, Pierre Sennès.

    https://www.google.com/amp/s/www.srf.ch/article/18773567/amp

  69. Was fällt den Franzosen im Zeitalter von BLM eigentlich ein, einen „People of Colour“ festzunehmen? Rassismus pur!

  70. Dichter 19. Juli 2020 at 17:41

    Wie ein Sprecher des Vatikans mitteilt, wird in Zukunft, um die Brandgefahr in Kirchen zu vermindern, während der Kommunion zusätzlich zur Hostie auch Schokopudding gereicht.
    ————————————————————————————————————————
    Hi…hi! Als Kind lebte ich einige Jahre in einem katholischen Jungenheim. Hätte man damals Schokopuding anstatt so einer albernen symbolisierten Hostie (der Leib Jesu) Schokopuddiing gereicht, hätte ich vielleicht an den ganzen religiösen Zinnober geglaubt. Aber so, hat man bei mir nur das Gegenteil erreicht.

  71. Dieser Neger kann es ja gar nicht gewesen sein, denn er hat ja immer freundlich gegrüßt.

  72. DFense
    … Es war ein Angriff auf unsere Zivilisation. Wie schon so viele!*
    ******************
    Kurz und präzise! Warum lese ich diese Schlußfolgerung nirgends, sagt Macron/ der Vatican nichts? Reicht es wirklich immer noch nicht?!
    Ein nicht-wehrhaftes Christum hat es vielleicht doch verdient abgeschafft zu werden, wenn wir solche „Standesvertreter“ haben.

  73. johann 20. Juli 2020 at 00:57
    Da haben wohl Merkel und Macron angerufen und die Sache klar gestellt. Was nicht sein darf, das nicht sein kann.

  74. Hilda
    Ein Prachtbau nach dem anderen! Man erwarte von mir als Frau nicht, dass ich Erschütterung und Traurigkeit heuchele!“
    ********************
    Über solche“ Menschen“ kann man eigentlich nur angewidert den Kopf schütteln. Sollten sich mehrere solcher „Meinungen“ bei uns etabliert haben, dann gute Nacht Europa und dessen Christen.

  75. Vom zuständigen Bundesministerium lesen wir folgende blumigen Sätze zu Ruanda:

    „Darüber hinaus fördert die Bundesregierung die Arbeit von ausgewählten Nichtregierungsorganisationen, um die Rechte besonders benachteiligter Bevölkerungsgruppen gegenüber staatlichen Institutionen in verschiedenen Bereichen zu stärken (zum Beispiel Land-, Jugend-, Gender- und Gesundheitsrechte).“

  76. >>Zuletzt soll der Afrikaner sehr verärgert darüber gewesen sein, dass seine Aufenthaltsgenehmigung nicht mehr verlängert worden war, heißt es.<<
    Das Anschreiben über die nicht Verlängerung einer Aufenthaltsgenehmigung muss von Beamten, die den betreffenden anschließend sofort in Abschiebehaft nehmen, überbracht werden.
    Neulich wurde doch hier schon ein Fall besprochen, in dem ein Schatzsuchender seit mehreren Jahren abschiebepflichtig war und in diesem Zeitraum mehrere Straftaten begannen hatte.
    Rechnet man alleine die zu beziffernden Kosten (Strafverteidiger, Gerichtsverfahren, Lebensunterhalt, angerichtete Sachschäden) gegen die Kosten eines Aufenthaltes in einer Abschiebeeinrichtung auf, dann käme sicherlich mehr als eine schwarze Null dabei heraus.

  77. Rom ging auch unter, die Bürger haben nur zugeschaut. Dekadenz breitet sich aus. Links, grün, rot und falsche Toleranz. Schade um Europa.

  78. DFens 20. Juli 2020 at 04:11
    “ Die ersten Meldungen den 39 jährigen Ruander betreffend und über den Fakt der drei Brandherde liefen jeweils zuerst:

    a: über die Feuerwehr
    b: über die Social Media Networks
    c: über ausländische Agenturen“
    Alle sint Top wen es darum geht Einbruchsspuren zu finden !!!111!!

  79. Goldfischteich 19. Juli 2020 at 23:52

    „….
    Etwas anderes ist beängstigend: Wer war es statt seiner?“
    So rein nach der Statistik: ein Feuerwehrmann!

  80. Über den zunehmenden Vandalismus gegen christliche Gotteshäuser sprach bisher kaum jemand. 2017 waren es 1.038 Akte der Verwüstung, die sich gegen Kirchen oder Friedhöfe wandten, 2018 stieg diese Zahl auf 1.063…..

  81. Maria Koenig 19. Juli 2020 at 19:40

    Hallo jeanette, sie klingen furchtbar wütend, passen Sie bitte auf Ihr Herz auf.
    ————————–
    Ich hasse einfach sinnlose Zerstörung!
    Die Dümmsten sind immer die größten Zerstörer.

    Guten Tag für Sie!

  82. hhr 20. Juli 2020 at 09:05
    Prachtbauten wurden nicht von Jesus in Auftrag gegeben, sondern von Menschen. Die christliche Lehre
    setzt auf Bescheidenheit.

  83. ghazawat 19. Juli 2020 at 19:43

    Wie kann man einen Neger überhaupt die Schlüssel zur Kathedrale von Nantes überlassen???

    Einem Neger zuzumuten, die Tür eigenhändig aufzuschließen, ist rassistisch.

    Die Frage lautet: Wer hat ihm die Tür aufgemacht?

  84. @ Hilda 19. Juli 2020 at 23:30

    Geht´s noch? – Denn die Hexenverbrennungen
    fanden in der frühen Neuzeit statt, nicht im
    Mittelalter. Angeschwärzt wurden Frauen u.
    Männer, selbst Kinder durchs Volk, auch nicht
    so knapp vom lutherischen u. calvinistischen…

    ++++++++++++++++++++

    In den meisten Fällen bekamen die „Sünder“
    von der Inquisition nur Hausarrest aufgebrummt.
    Berühmtes Beispiel Galileo Galilei.

    Die Hexenprozesse fanden vor der neueingerichteten
    weltl. Justiz, die ihre Legitimation beweisen wollte, statt.

    Wenn Sie europäisches Kulturgut vernichten wollen,
    dann passen sie besser zu Kommunisten, Faschisten
    oder Muselmanen. Vielleicht wollen Sie sich mit Erdogan
    zusammentun u. Kirchen in Moscheen umwandeln?
    Oder lieber für Odin grausam Tiere u. Menschen opfern?

    +++++++++++++++++++

    Galileo Galilei – übereifrig, skrupellos, verwildert
    https://www.welt.de/kultur/history/article110550586/Galileo-Galilei-uebereifrig-skrupellos-verwildert.html

    Der berühmte Satz, den Galilei nie sagte
    https://www.welt.de/kultur/history/article12829542/Der-beruehmte-Satz-den-Galilei-nie-sagte.html

  85. Naja, dann muss es der Pfarrer gewesen sein, oder haben die die Schlüssel zur Kirche wie Bonbons unters Volk geworfen?

  86. Nachdem der freundliche Neger als unverdächtig entlassen wurde, soll es jetzt – möglicherweise, vielleicht, genaues werden wir nie erfahren – ein Kurzschluß gewesen sein. Ein Stromzähler, der überall gleichzeitig gleichzeitig kurzschloß, was „bereits durch frühere Brände bekannt ist“. Also spontane Schokopudding-Entzündung.

    … les enquêteurs vont examiner l’hypothèse d’un court-circuit commun à toutes les installations électriques de la cathédrale, scénario potentiel qui s’est déjà vu dans des incendies.

    https://www.leparisien.fr/faits-divers/incendie-a-la-cathedrale-de-nantes-un-homme-en-garde-a-vue-19-07-2020-8355114.php

  87. @eule54, 19.07.2020, 18:41h:
    Leider muss ich hier etwas widersprechen! Die Mehrheut der Franzosen scheint reformunfähig zu sein, wenn man sich die Demonstrationen und Streiks dagegen ansieht! Die Regietenden werden, selbst wenn sie wollten, Reformen kaum durchsetzen können, abgesehen davon, dass ich Macron in der Hinsicht schwer einschätzen kann! (-:))

  88. @nicht die mama 20. Juli 2020 at 13:44

    „Naja, dann muss es der Pfarrer gewesen sein, oder haben die die Schlüssel zur Kirche wie Bonbons unters Volk geworfen?“
    Wundert mich eh das die ein Schlüssel brauchen sind die nicht immer offen?

  89. Shalom!
    Gebe zu- habe die obigen Kommentare nicht gelesen.
    Nachricht von heute:
    Der Schwarte „entlassen“. Nicht verdächtig ….
    Na gut.
    „Ermittlungen gegen ihn eingestellt“….
    Also- doch ein „braver Kirchenknabe“.
    Na, wir werden sehen- oder nicht!

    Shalom!

    Z.A

  90. ich2 20. Juli 2020 at 15:56

    Das geht in Multi-Kulti-Land nicht mehr.

    Sogar die kleine Kirche bei mir um die Ecke hat mittlerweile die meiste Zeit verschlossene Tore, weil „Münzenfischer“ die Opferstöcke und Spendenbüchsen plündern.

  91. Babieca 20. Juli 2020 at 14:00

    Französische Kurzschlüsse sind eben, wie französische Zigarettenstummel auch, ganz besonders energiehaltig.

    Da reicht ein Funke, um 700 Jahre alte Massiveichenbalken zu entzünden.

  92. DFens 20. Juli 2020 at 04:11 vermutlich … schon
    aber unsere Medien werden das nicht begreifen wollen , weil es auch ihr Ende wäre

Comments are closed.