1

Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach Frankfurter „Partygängern“

In der Nacht zum Sonntag, dem 19. Juli 2020, griffen mehrere hundert „migrantische“ Gewalttäter auf dem Opernplatz in Frankfurt Polizisten an, die dort einen Streit schlichten wollten bzw. feuerten die Aktiven mit Gejohle und Beifall an (PI-NEWS berichtete).

Viele Geschäfte wurden beschädigt, mindestens fünf Polizisten wurden verletzt. Später wurden die primitiven Gewalttäter von der bundesdeutschen Merkelpresse als „Partygänger“ verharmlost.

Dass es tatsächlich weit überwiegend Ausländer waren, die dort unsere Polizei angriffen, kann man erkennen, wenn man sich die Fahndungsfotos ansieht, die die Polizei Frankfurt jetzt veröffentlicht hat.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 069 / 755 51499, per E-Mail unter k14-hinweise.ppffm@polizei.hessen.de oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Wir unterstützen gerne diese Fahndungsmaßnahme der Polizei, unabhängig davon, ob es deutsche oder (illegal) hier lebende Ausländer waren, die dort randalierten und unsere Polizei angriffen. Wir hoffen auf viele Festnahmen, Aburteilungen und ggf. auch Abschiebungen.