Das Erfolgskonzept „Europäische Gemeinschaften“, das einst für weltweit führende Industrienationen wie Deutschland, Großbritannien oder Frankreich stand, hat sich als „Europäische Union“ seit 1993 in einen technokratischen Alptraum verwandelt. Die EU entmachtet stetig die Landtage und den Bundestag. Die grundgesetzliche parlamentarische Ordnung der Bundesrepublik Deutschland ist faktisch außer Kraft gesetzt.

Baden-Württemberg versinkt in diesem Alptraum. Einst ein reiches, friedliches, offenes Land, ist es heute geprägt von einer überalterten Wirtschaftsstruktur, Einwandererrandalen und zunehmender Armut seiner Bürger. Ursache dieses Niedergangs und Folge zugleich ist die Aushöhlung unserer Freiheit: Finanziell ausgepresst, medial manipuliert und zensiert sowie politisch indoktriniert und entrechtet kommen wir in eine orwell’sche Welt, in der die Bürgersouveränität verloren gegangen ist.

Doch der Drang nach Freiheit ist eine Urgewalt, die sich gerade im freiheitsliebenden Baden-Württemberg nicht auf Dauer unterdrücken lässt! Wir wollen Freiheit! Freiheit vor Entmündigung. Freiheit vor übermäßiger Besteuerung. Freiheit vor Überregulierung. Wir glauben an Menschen, die durch Freiheit großartige Leistungen hervorbringen; die in Freiheit zu Meinungen und Überzeugungen finden. Wir glauben, dass nur in Freiheit eine demokratische, in sich ruhende Gesellschaft möglich ist.

„Unser Ruf nach Freiheit – Was sich jetzt in Europa ändern muss!“ geht diesen Zusammenhängen kritisch und zugleich konstruktiv auf den Grund. Wir analysieren das sachliche Versagen der EU in praktisch allen „europäisierten“ Themen und das damit verbundene politische-kulturelle Versagen Deutschlands, zeigen aber auch neue, alternative Wege für währungs- und wirtschaftspolitische Optionen jenseits von EU und Euro auf. Dabei geht es um Bedingungen für eine alternative geopolitische Verortung Deutschlands in der multipolaren Welt, eine bessere Sicherheitsarchitektur gemeinsam mit Russland, kurz: Um die zwischenstaatliche Zusammenarbeit als zentrales Instrument europäischer Kooperation.

Dazu referieren und diskutieren am Freitag ab 13 Uhr in Stuttgart:

Dr. Alexander Gauland MdB, Ehrenvorsitzender der AfD und Vorsitzender der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Prof. Dr. Jörg Meuthen MdEP, Bundessprecher der AfD und stellvertretender Vorsitzender der Fraktion Identität und Demokratie im EU-Parlament
Emil Sänze MdL, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg und europapolitischer Sprecher
Dr. Maximilian Krah MdEP, Mitglied im Ausschuss für internationalen Handel im EU-Parlament und der Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten
Dr. Axel Kasseger, FPÖ, Nationalrat und Bereichssprecher für Außenpolitik.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

21 KOMMENTARE

  1. Wir müssen so schnell wie möglich raus aus diesem EU-Monster.
    EU = Europäischer Untergang

  2. Freiheit ohne Verantwortlichkeit ist schwaenzen.

    Die wahnsinnige Idee um die EU ab zu schaffen, in dem Moment das die USA auseinander brechen, China aufsteigt zur neue Weltmacht und die Erdogan-Islam dabei ist den ganzen Nahen-Osten zu uebernehmen, ist leichtsinnig bis zum Anschlag.

    Ein Dexit wuerde die Wahnsinstat der Kaiser um seinen Freundschaftsvertrag mit Russland auslaufen zu lassen und damit der ewigen Feind Europa’s England die Gelegenheit zu geben um die Russen ein zu binden in eine anti-Deutsche Koalition und damit das Fundament schaffte fuer die deutsche Katastrophe, die Selbstisolation und Vernichtung.

    Ein Dexit wuerde diese Katastrophe noch einmal ueberbieten. Ueber Nacht wuerde die AfD es fertig bringen aus 27 Europaeische geopolitische Freunde in einem Schlag 27 enttaeuschte Gegner zu machen.

    Am naechsten Tag werden al diese enttaeuschte Europaer sich in London melden fuer eine neue Allianz, mal wieder gegen Deutschland, weil ein Dexit-Deutschland sie keine andere Wahl liesse.

    Europa ist kuerz davor die geopolitische Ernte rein zu holen dank der Zusammenbruch der USA, die uns die Diversitaetswahn eingebrockt hat. Nur zusammen werden wir die #1 in der Welt. Die Chancen sind auch gut das Deutschland endlich erloest wird von Versailles und Nurnberg, dank russischer Archiven. Es gibt nur eine Entitaet die Deutschland bis zum Grund zerstoeren kann, und das waere eine Dexit-AfD. Aber das wird nicht passieren. Diversitaet und Buntland werden erledigt werden durch die Zusammenbruch der USA, nicht eine 10%-AfD.

  3. @ pro afd fan 2. Oktober 2020 at 13:40

    Wir müssen so schnell wie möglich raus aus diesem EU-Monster.
    EU = Europäischer Untergang

    ***************************************************

    Wie lange würde es wohl dauern, bis wir eine französisch-polnische Grenze hätten?

    Wer in Richtung EU-Austritt denken will, muss erst mal die Aussetzung der Wehrpflicht beenden, Elitetruppen ausbilden, drei, vier Flugzeugträger bauen und mit den besten, selbst gebauten Flugzeugen und Hubschraubern bestücken, reichlich Abwehr- und Angriffsraketen aufstellen, Panzer bauen. Gleichzeitig ausforschen, wie man alle feindlichen Systeme hacken und ausser Funktion setzen kann. Eigene Satelliten mit einem exklusiven Ortungssystem in das Weltall schiessen. Niemals würden sie uns freiwillig ziehen lassen, nicht aus dem Euro, nicht aus der EU und auch nicht aus der NATO.

  4. „Man muss in Sachen EU nur ein einziges Gedankenexperiment anstellen: Wie würde der ganze Laden laufen, wenn Deutschland einfach nicht existierte? Nun, überhaupt nicht. Es gäbe ihn nicht. Die Idee einer bundesstaatartigen Union wäre von vornherein als völlig absurd verworfen worden.
    Nur gegen Deutschland hat die EU einen Sinn, und sie wird nicht ruhen, bis das Land finanziell erdrosselt ist, bis der Streber endlich für immer am Boden liegt. – Dass Deutschland selber mitspielt, macht die Angelegenheit zumindest für spätere Historiker pi­kant.“

    Michael Klonovsky, Acta Diurna am 21. Juni 2012

  5. Immerhin haben wir schon den ersten nachhaltigen Elektro-Panzer, der vielleicht sogar in Berlin, Hamburg und Stuttgart fahren darf.
    Selbstverständlich mit komfortablem Einstieg für Schwangere, Wickeltisch, Schminkspiegel und drei Toiletten. Ausser in der gezeigten Lackierung erhältlich in der beliebten Regenbogen-Kombination oder in Grün mit Sonnenblume.

    https://www.welt.de/wirtschaft/plus216804864/Elektro-Panzer-Lautlos-bei-Tempo-100-das-kann-der-Genesis-aus-Deutschland.html

    Quelle: WELT (Parteiorgan der GrünInnen)

  6. Barackler 2. Oktober 2020 at 14:12

    Es geht jetzt erstmal darum, dass die Deutschen vermehrt EU-kritisch wählen, nämlich die AfD.
    Dann tun sich nämlich die Deutschenhasser schwer, wenn sie einen Austritt verweigern. Natürlich fahren die NWO-Verbrecher alles an Lügen und Verleumdungen auf, um einen deutschen Austritt zu verhindern.
    Wenn die deutsche Melkkuh raus ist, können sie ihren EU-Laden zusperren.

  7. @ pro afd fan 2. Oktober 2020 at 14:47

    Barackler 2. Oktober 2020 at 14:12

    Es geht jetzt erstmal darum, dass die Deutschen vermehrt EU-kritisch wählen, nämlich die AfD.
    Dann tun sich nämlich die Deutschenhasser schwer, wenn sie einen Austritt verweigern …

    ***************************************************

    Wenn die AFD den EU-Austritt als Ziel formuliert, ist sie Geschichte.

  8. Uschi Leyen will England verklagen. Es geht um den Brexit. Darf denn die EU ein Nichtmitglied verklagen? Das ganze wird sicher im Sand verlaufen.

  9. @ pro afd fan 2. Oktober 2020 at 14:47

    Deutschland sollte aus der EU und NATO austreten. Nur so kann noch Sicherheit gewonnen werden. Ein neutraler Staat wie die Schweiz könnte Vorbild sein. Die Schweiz ist in der EFTA drin.

  10. Barackler 2. Oktober 2020 at 15:11
    Na ja, die AfD fordert in erster Linie eine Reform der EU. Erst wenn diese überhaupt nicht möglich ist, kommt der Austritt in Betracht. Es gibt leider immer noch zu viele Dummbürger welche auf das Märchen hereinfallen, dass bei einem Dexit die Wirtschaft den Bach runter gehen würde. Dabei tut sie dies ja jetzt schon wegen Corona.

  11. So, so, die Baden-Württemberger wollen also Freiheit und keine Bevormundung.
    Ich sage euch, wenn die Regierung ein paar Euro Steuervergünstigung gibt, da einen Euro Zulage gewährt, usw. spielt Freiheit und Bevormundung keine Rolle mehr.
    Den Allermeisten sind ein paar Euro in der Tasche wichtiger als hehere Phrasen.
    Wir leben in einer materialistischen Welt, fangt endlich an die Materialisten abzuholen, die Idealisten die germanische Freiheit wollen habt ihr sowieso als Wähler.

  12. erich-m 2. Oktober 2020 at 17:45
    Salvini hat ja kürzlich bei den Kommunalwahlen große Erfolge eingefahren. Unsere Lügenmedien haben sich darüber fast ausgeschwiegen. Ein paar Tage nach dieser Wahl wurden die Tarifverträge der Post um 3% erhöht. Dabei hieß es noch vor wenigen Monaten, dass Lohnerhöhungen aufgrund von Corona schwierig werden.

  13. Barackler, pro afd fan usw. //

    Beim EU-u. Euro – Austritt ( DEXIT ) sollten wir Geduld haben , auch wenn uns das leider weitere Milliarden kostet . Wenn wir vorab austreten , sind wir sofort die Hauptschuldigen am weiteren europ. Niedergang , so wie jetzt GB geprügelt und Johnson denunziert wird .

    Der Euro wird keine lange Lebensdauer mehr haben, aufgrund der unauflösbaren gigantischen Verschulderei in allen EU-Staaten und dann werden auch die EU-Karten und die politische Lage völlig neu gemischt .

    Aber die Ursache war dann der Euro u. die Verschuldungspolitik .

    Vermutlich bricht dann von selbst die EU in der heutigen Form auseinander und Deutschland kann nicht als Hauptschuldiger von den anderen dingfest gemacht werden .

    Ziel sollte sein , wie früher eine gut funktionierende Wirtschaftsgemeinschaft europäischer Staaten neu zu bauen , in der jedes Land für sich selbst finanziell u. politisch verantwortlich ist .
    Der Brüssler Moloch entfällt u. die Gesetze werden wieder zu fast 100 % in den Ländern selbst gemacht u. nicht wie heute zu ca 80 % einfach von den nat. Parlamenten aus Brüssel übernommen .

    Dazu sollte eine europäische Verteidigungsgemeinschaft kommen und der Austritt aus der NATO . Das bedingt natürlich eine deutlich höhere Verteidigungsbereitschaft und Rüstung auch bei uns , damit wir nicht mehr militärisch der Appendix der US-Amis sind , wie heute .
    Ob das durchsetzbar ist , bezweifle ich sehr , bei dem heutigen starken linken Lager u. ihren Straßensturmtrupen .

    Bei all den Überlegungen sollte man jedoch nicht vergessen , dass eine heutige EU manchmal auch Vorteile hat . Man denke nur an die neu zu schaffende Asylgesetzgebung .
    Wenn die Visegradstaaten u. a. nicht stark bremsen würden, wären die System-Linksideologen um die Merkelregierung heute schon wieder dabei , unübersehbare Mengen an Wirtschaftsflüchtlingen ohne genaue Identitäts – u. Qualifikationsprüfung bei uns aufzunehmen , da sie gemerkt haben , dass außer der AfD nahezu kein politischer Widerstand
    gegen weitere Asylantenwellen besteht . Und die AfD hat derzeit nur an die 10 % Wähler .

    Das Schlimme u. Lebensgefährliche idabei st eben , dass Ideologen ( gleich welcher Art ) ohne Gewissensbisse problemlos bereit sind , über ungezählte Leichen zu gehen . Die Beweise dafür sind Legion .

  14. Volksbegriff:
    Ein Volk bildet sich aus den Bedingungen des Zufalls – eine Bevölkerung hingegen, am Reißbrett von Mächtigen. Letzteres ist eine Obszönität, wird aber den Dummen gleichfalls als „schicksalhaft“ (…und somit als legitim) verkauft!

  15. Estenfried 2. Oktober 2020 at 19:15
    Sie haben ja nicht Unrecht. Ich denke aber, dass die Brüssler Eurokraten immer wieder die Milliarden-Geldmaschinen anwerfen, um ja ein Auseinanderdriften dieses EU-Molochs zu verhindern. Schulden spielen keine Rolle mehr, egal um wieviele Billionen es sich handelt.

  16. Jean Paul 3. Oktober 2020 at 09:35
    Es war doch schon immer so, dass die Herrscher/Mächtigen ihr jeweiliges Volk ausbeuten wollten. Meistens durch Unterdrückung und Krieg oder durch Hinterhältigkeit, Manipulation oder Verdummung.
    Am begehrtesten sind Politiker, welche die Bürger blenden und mit leeren Versprechungen am längsten hinhalten können.

Comments are closed.