Die vier "Busketiere" der Coronainfo-Tour: Wolfgang Greulich, Samuel Eckert, Bodo Schiffmann und Ralf Ludwig (v.l.n.r.).

Nach der „verbotenen Demo“ am Samstag Abend in Bonn, die dann doch in einem machtvollen Statement auf dem dortigen Marktplatz mündete (Video hier), macht die erfolgreiche Coronainfo-Tour von Dr. Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, Wolfgang Greulich und Ralf Ludwig heute wieder an drei Stationen Halt.

Es ging los um 11 Uhr im rheinland-pfälzischen Bitburg mit einer repressiven Hexe Dame vom Ordnungsamt, Anita Reiter, die das Aufstellen der Lautsprecher und das Verwenden des Magaphons untersagte und dabei seltsame Armbewegungen machte, und einem übermotivierten Einsatzleiter, Polizeioberrat Christian Hamm, der während der Schweigeminute für die Opfer der beiden Weltkriege und des Widerstands, eine Polizei-Lautsprecherdurchsage genehmigte, (Video hier), um ca. 15 Uhr ist der Tourbus dann in Saarbrücken, wo eine Kundgebung wie am Samstag in Bonn verboten wurde. Die vier „Busketiere“ wurden allerdings samt Bus spontan zu einer Eilversammlung in die Tietz-Straße 14, 66115 Saarbrücken eingeladen.

Die Abendveranstaltung in Landau wurde ebenfalls verboten. Nun trifft man sich um 19 Uhr am Hauptfriedhof zum Gebet, zur inneren Einkehr und im Gedenken an die Opfer von Faschismus und Kriegsverbrechen.

Alle PI-NEWS-Leser, die in der Nähe der Veranstaltungsorte wohnen: Bitte hingehen, unterstützen und wenn möglich mit Fotos, Videos und/oder Text dokumentieren (an: info@pi-news.net).

Alle Kundgebungen der Coronainfo-Tour werden LIVE auf dem Dlive- und twitch-Kanal von Samuel Eckert, aber oftmals auch von diversen Youtubern vor Ort übertragen. Wir binden die Videos – sobald verfügbar – in diesen Beitrag ein.

Aktuelle Infos zu den jeweiligen Stationen der Coronainfo-Tour gibt es hier und auf den Telegram-Kanälen von Samuel Eckert und Wolfgang Greulich.

Wir wünschen gute Unterhaltung und viel Erkenntnisgewinn!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

141 KOMMENTARE

  1. Tja, der Lockdown light hat es nicht gebracht, was jeder wusste, der bis Drei zählen kann.
    Wieder wurden wir von der Regierung belogen, die vor 14-Tagen sagte, sie gehe davon aus, dass die Maßnahmen reichen, damit wir normale Weihnachten haben werden, wir in 4 Wochen wieder Lockern können.
    Söder, Merkel und Spahn haben wieder versagt und uns angelogen!
    Weg mit diesen Versagern!
    Wenn die Narren weg wären, wäre es mit ein Vergnügen, die Maske zu tragen.

  2. passend zum Thema, TV – Tipp heute ab 12.03 Uhr im ARD / Phönix Presseclub ( Live ) Rederunde mit irgendwelchen Experten und sogenannten „Journalisten“ zum Thema :

    Corona-Impfstoff und Schnelltests: Wird jetzt alles gut?

    Der langersehnte Hoffnungsschimmer: Ein Impfstoff gegen Covid-19 könnte schon Anfang nächsten Jahres zur Verfügung stehen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bewertet die Entwicklung als „sehr ermutigend“. Ist das der Durchbruch? . . .u.s.w.. haben Sie als aufgeklärter PI,- Freund von Welt eine politisch inkorrekte Frage ?, dann fragen Sie doch ab 12.45 Uhr im „Presseclub nachgefragt“ unter … Tel. 0800 – 5678 555 … dann sind Sie Live im TV auf Phönix od. WDR 5. für jeden mit Ihrer inkorrekten Frage zu hören ! Sie können aber auch ihre ganz persönlichen Ansichten zum Thema ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaestebuch/gaestebuch-corona-impfstoff-100.html

    vielleicht hat der Dr. Bodo Schiffmann mal Lust ( unter falschen Namen ) mal eine politisch inkorrekte Frage ab 12.45 Uhr zu stellen, dann ist er Live im ganzen Land für jeden zu hören

  3. .

    Ordnungsamt verbietet Megaphon
    __________________________________

    .

    1.) Mit welcher Begründung ? Behördenwillkür ? Behinderung einer Demonstration.

    2.) Rechtsanwälte auf den Plan.

    3.) Wie soll der Redner einen Marktplatz „stimmlich“ füllen ohne Lautsprecher ?

    .

  4. .

    (Geschichtliches)

    .

    4.) Warum schrie Hitler in seinen Reden ?

    5.) Zu Beginn seiner politischen Karriere Anfang der 1920er Jahre gab es keine Mikrophon/ Lautsprecher-Technik. Schreien war also auf Marktplatz erforderlich.

    6.) Später als die Technik da war (ca. Ende der 1920er Jahre) konnte er diese Angewohnheit am Mikro nicht mehr ablegen.

    .

  5. Woher habe eigentlich diese angeblichen Querdenker das ganze Geld für ihre sauteure Bühnentechnik und diesen tollen Bus?

    Ich empfinde das alles als Show, um dem Michel ein gewisses Ventil zum Frustabbau zu bieten. Dann wird er genau das tun, was ihm die BRD Elite vorschreibt. Man muß das Übel bei der Wurzel packen und das macht Querdenken nicht. Wahrscheinlich mit voller Absicht. Die Lösung liegt ganz woanders!

  6. Corona Impfstoff

    Ich kenne niemanden, von allen gesetzestreuen Bürgern, die bereit wären, sich impfen zu lassen.
    Der Impfstoff wird wahrscheinlich ein Ladehüter so wie die Corona App werden.

    Die Leute machen schon viele Zugeständnisse, aber bei dem übereilt herausgebrachten Massenimpfstoff hört der Spaß anscheinend auf. Selbst die sonst sehr Impffreudigen treten entschieden einen Schritt zurück.

    Es ist geplant, erst die Alten und Risikogruppen zu impfen.
    Wenn das dann schiefgeht, ist man die Alten billig losgeworden.
    In den Pflegeheimen gäbe es dann Platz, und die Rentner müsste man nicht mehr bezahlen.

    Man könnte fast glauben Corona sei eine Kriegswaffe.

    Zwang lässt sich nicht anwenden. Wenn die Regierung erklärt, das Impfen sei freiwillig, dann kann sie später auch keine Restriktionen für Nichtgeimpfte einführen. Das passt nicht zusammen.

  7. Auch wenn es im Moment wehtut, es zeigt doch nur, dass denen die Klammer geht. Rechtswidrigkeit gerichtlich feststellen lassen, danach erneut vorfahren. Als Pendant zum Goldenen Aluhut schlage ich für Rusch & Co. einen Fledermaus Award vor.

    🦇

  8. Sie werden wieder schreiben, der Rechtsstaat dürfe sich nicht vorführen lassen, dabei führt sich der Unrechtsstaat selbst vor.

  9. Coriolan 15. November 2020 at 11:54

    Woher habe eigentlich diese angeblichen Querdenker das ganze Geld für ihre sauteure Bühnentechnik und diesen tollen Bus? …….
    Ich hoffen, dass Sie mit Ihrerm Statement nicht recht haben, obwohl mir auch das eine oder andere Mal so ein Gedanke kam.
    Muss Ihr Verdacht nicht auch für die AfD gelten?

  10. Auf MuslimischeWELT.de:
    „Mehr als die Hälfte der Deutschen verweigert Nutzung der Corona-Warn-App“
    Wie kann man das verweigern?
    Ich kann jmd. Zutritt in mein Geschäft verweigern.
    Ich kann jmd. den Gebrauch von meinem Eigentum verweigern.
    Wie kann ich verweigern eine „freiwillige App“ auf meinem eigenen Gerät zu installieren?
    Ich könnte mich dem Ganzen verweigern, wenn es eine Pflicht wäre, aber wie stünde es dann mit der freiwilligen Installation?
    Da ich Germanistik nicht studiert habe, bitte ich um Aufklärung. Mein Sprachgefühl sagt mir jedoch, dass der Satz so nicht korrekt sein kann…

  11. Coriolan 15. November 2020 at 11:54
    Das Geld hat Querdenken von privaten Spendern und das ist auch gut so.
    Mit einer Show haben diese wichtigen Demos überhaupt nichts zu tun. Es geht um die Beibehaltung unserer Bürgerrechte.
    Es wird Zeit, dass sich unsere Polizisten endlich auf die Seite der Wahrheit stellen und nicht weiter das Unrechtssystem unterstützen.

  12. Der sozialistische Junta- Verbrecher Heiko Maas muss Englisch vom Telepromptet ablesen und ist dabei noch armseliger als einst Guido Westerwelle, der wenigstens freihändig unterwegs war.

    https://youtu.be/8lRq5G5gUng

  13. pro afd fan 15. November 2020 at 12:28
    Coriolan 15. November 2020 at 11:54
    Das Geld hat Querdenken von privaten Spendern und das ist auch gut so.

    Hm…..
    „Private Spender“ unterstützen auch andere Dinge, z.B. Corona-Impfstoff Entwicklung und – Herstellung.
    Ihre Antwort beseitigt die Zweifel nicht.

  14. @jeanette 15. November 2020 at 12:00

    „Zwang lässt sich nicht anwenden. Wenn die Regierung erklärt, das Impfen sei freiwillig, dann kann sie später auch keine Restriktionen für Nichtgeimpfte einführen. Das passt nicht zusammen.“

    Doch, das paßt. Der Impfzwang läuft hintenrum. Der Laden kann in Zukunft nur mit Impfung betreten werden. Rede den Menschen die Freiheit ein, spreche ihr dabei das Denken ab.
    Es geht um Kontrolle, es wird ausprobiert, wie weit das Denken schon aus den Köpfen verbannt ist. Hierbei ist es auch nicht relevant, wieviel Burlis nach dieser Impfung entstehen, das wird in Kauf genommen.

  15. Es ging los um 11 Uhr im rheinland-pfälzischen Bitburg mit einer repressiven […] Dame vom Ordnungsamt, Anita Reiter, die das Aufstellen der Lautsprecher und das Verwenden des Magaphons untersagte und dabei seltsame Armbewegungen machte, und einem übermotivierten Einsatzleiter, Polizeioberrat Christian Hamm, der während der Schweigeminute für die Opfer der beiden Weltkriege und des Widerstands, eine Polizei-Lautsprecherdurchsage genehmigte,

    In Bitburg scheint man zu wissen, dass das Versammlungsrecht dort augenscheinlich mit Füssen getreten wird.
    Deshalb hat man sich möglicherweise schon entsprechend eingerichtet.

    28. Juni 2018 um 12:28
    Stellt euch vor es ist Demo, und keiner geht hin.

    Ungewöhnlich sei es trotzdem, dass zu einer angemeldeten Kundgebung niemand erscheine, meint Anita Reiter, die bei der Verwaltung für solche Dinge zuständig ist.

    https://www.volksfreund.de/region/bitburg-pruem/stellt-euch-vor-es-ist-demo-und-keiner-geht-hin_aid-23693423

  16. Mindy 15. November 2020 at 12:35

    @jeanette 15. November 2020 at 12:00

    „Zwang lässt sich nicht anwenden. Wenn die Regierung erklärt, das Impfen sei freiwillig, dann kann sie später auch keine Restriktionen für Nichtgeimpfte einführen. Das passt nicht zusammen.“

    Doch, das paßt. Der Impfzwang läuft hintenrum. Der Laden kann in Zukunft nur mit Impfung betreten werden. Rede den Menschen die Freiheit ein, spreche ihr dabei das Denken ab.
    ————————–

    Das geht nicht.
    Dafür müsste es einen Impfzwang geben.
    Solange es den nicht gibt lässt sich das nicht machen.

    Das wäre so ähnlich als würde man allen HIV Infizierten irgendwo den Zutritt verwehren.
    Das lässt sich nicht durchführen.

    Natürlich nur solange das Grundgesetz noch nicht in der Tonne liegt.

  17. „Nach der „verbotenen Demo“ am Samstag Abend in Bonn“
    – – – – –
    Dort also auch, dem Zuhause von Beamtenpensionären, Studenten und so manchem Hassprediger des politischen Islam; Ihr traut Euch was.

  18. @ Mindy 15. November 2020 at 12:35
    @ jeanette 15. November 2020 at 12:00

    „Zwang lässt sich nicht anwenden. Wenn die Regierung erklärt, das Impfen sei freiwillig, dann kann sie später auch keine Restriktionen für Nichtgeimpfte einführen. Das passt nicht zusammen.“

    *********************************************

    Es ist fast alles noch offen, von Gerichten bewertet und entschieden zu werden. Auch gegen das neue Seuchengesetz muss natürlich sofort vorgegangen werden. Es besteht noch Hoffnung. Wie ich neulich schon schrieb, hat Frau Dr. Angela Merkel offenbar vergessen, die Verwaltungsgerichte gleichzuschalten.

  19. Das verhasste Merkel-Regime will „Risikogruppen“ zuerst einem unbekannten Impfstoff aussetzen, dessen Langzeitwirken/-folgen keiner kennt und für dessen Folgen die Lieferindustrie nicht haften muss. Eigentlich schützt man „Risikogruppen“ vor solchen Einflüssen, das Merkel-Regime setzt genau diese Menschen gezielt einem unkalkulierbarem Risiko aus.

    Wenn die alten und kranken Menschen dann zeitnah oder etwas zeitlich versetzt massenweise … selbst ein Einzelfall ist einer zuviel! … infolge dieser Impfung umfallen, dann werden diese Menschen 100%ig mit als Corona-Tote eingestuft oder deren Tod wird plötzlich doch wieder auf´s hohe Alter und Vorerkrankungen geschoben.

    Man muss fast vermuten, dass die BunteRegierung mit diesem Experiment gezielt Alte, Kranke u. Schwache (wegen der Kosten!) entsorgen will. Auf diese Weise werden wieder Wohnungen frei (Stichwort: #WirHabenPlatz) und Renten-/Krankenkassen werden zugunsten der invasierenden Asylbetrüger entlastet. Merkel beräumt sozusagen das Land von uns Deutschen. Völkermord mal anders. Vor knapp 80 Jahren nannte man das Euthanasie.

  20. Wir sollen „Vertrauen“ in diese Regierung haben, so das Credo im Presseclub.
    Diese Regierung hat und zu oft Belogen und Betrogen, zu oft Recht und Gesetz gebrochen.
    Wie soll man in solche Verbrecher Vertrauen haben?
    Die Altparteien sind alle Häretiker, Ketzer am Deutschtum, Verräter an der deutschen Sache.

  21. Heute noch nicht gelacht?

    Weniger Nazi-Aufmärsche und Rechtsrockkonzerte in der Pandemie
    Die Zahl der rechtsextremen Aufmärsche und Konzerte ist in diesem Jahr deutlich gesunken.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das sei „offenbar eher den Corona-Auflagen geschuldet“, sagte die Linken-Politikerin Ulla Jelpke den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). Jelpke sieht keinen Grund für Entwarnung: „Gerade bei den zahlreichen regionalen Demos gegen die Corona-Maßnahmen spielt die extreme Rechte eine wichtige Rolle.“ Darüber hinaus habe sich die Zahl der rassistischen Angriffe auf Flüchtlinge auf hohem Niveau eingependelt.
    Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Linken hervorgeht, gab es im dritten Quartal 51 Rechtsrock-Konzerte mit 1.500 Zuschauern. Im Vergleichsquartal 2019 waren es 82 Konzerte und mehr als drei Mal so viele Zuschauer gewesen, damals 5.000. Im zweiten Quartal, das vom allgemeinen Lockdown und Grenzkontrollen geprägt war, zählten die Sicherheitsbehörden nach Auskunft des Bundesinnenministeriums sogar nur sieben Konzerte. Im ersten Quartal waren es noch 39 Musikveranstaltungen gewesen.
    Ähnlich ist Entwicklung bei den Naziaufmärschen. 24 Aufmärsche mit nur 810 Teilnehmern wurden im dritten Quartal gezählt, im Vergleichszeitraum 2019 waren es 23 mit 2.000 Teilnehmern. Von Juli bis September registrierten die Sicherheitsbehörden 280 Angriffe gegen Geflüchtete – im Vergleichszeitraum 2019 waren es 483 gewesen.
    Jelpke kritisiert, dass die Teilnehmerzahlen der Dresdner Pegida-Aufmärsche ohne jegliche Begründung nicht mehr in der regierungsamtlichen Statistik erfasst werden. „Die sächsischen Behörden, die Pegida erst seit Ende 2019 überhaupt als rechtsextrem einstuft, tun offenbar alles, um das Naziproblem kleinzurechnen“, beklagte sie.
    Meldung der dts Nachrichtenagentur vom 15.11.2020

    Was sagt uns dieser wirre Käse?

    1. Die „Corona-Auflagen“ sind toll, weil dadurch weniger Nazis demonstrieren! Freut Euch!
    2. Die Demos gegen die „Corona-Auflagen“ sind total gefährlich, weil da „die extreme Rechte eine wichtige Rolle“ spielt!
    3. Die sächsischen Behörden sollen die Teilnehmerzahl von PEGIDA „erfassen“, damit „das Naziproblem“ größer erscheint. (Ich dachte zudem, PEGIDA gibt es nicht mehr.)

    Was sollen wir demnach also tun?
    Die „Corona-Auflagen“, die ja gut sind, weiter verschärfen, damit auch die Proteste aufhören und dann auch irgendwann die rassistischen Angriffe auf Flüchtlinge, die ja damit irgendwie verknüpft sind, weniger werden?

    Die drehen doch völlig am Rad! Nein! Die drehen inzwischen total frei!

  22. jeanette 15. November 2020 at 12:56
    Mindy 15. November 2020 at 12:35
    @jeanette 15. November 2020 at 12:00
    Ja, eine spannende Frage.
    Stellt euch ein Seniorenheim vor, der sich nicht Impfen lässt fliegt dann raus oder wie?
    Wie wollen die alten Pflegebedürftigen, die Bettlägrigen, in das Impfzentrum kommen?
    Stell euch vor es stirbt einer an den Nebenwirkungen?
    Wer haftet, wer lässt sich dann noch Impfen?
    Unsere Dilletantenregierung wird sich noch wundern!

  23. Und wer es noch nicht wissen sollte: Gestern hab ich ’ne Corona-Fire auf meinem Fahrradsattel sitzen sähen …

  24. Barackler 15. November 2020 at 13:30
    Meanwhile in the Jungle:

    Polen lehnt Corona-Hilfe aus Deutschland ab – „Gebt uns lieber unsere Ärzte zurück“. Quelle: BILD (Wir lieben schlechte Nachrichten)

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/corona-hilfe-aus-deutschland-polen-lehnt-ab-gebt-uns-lieber-aerzte-zurueck-73934058.bild.html

    Ja klar, wir Deutschen sind mit Drachenbooten an der polnischen Küste gelandet, haben ihre Ärzte in Ketten gelegt und sie nach Deutschland entführt.
    Eventuell sollte man in Polen besser versuchen zu reflektieren, dass es für Ärzte in Deutschland bessere Verdienstmöglichkeiten gibt als in Polen und de Ursache dort zu suchen ist – sofern es überhaupt stimmt, dass polnische Ärzte massenhaft in Deutschland arbeiten.

  25. friedel_1830 15. November 2020 at 11:35
    Ordnungsamt verbietet Megaphon
    __________________________________

    1.) Mit welcher Begründung ? Behördenwillkür ? Behinderung einer Demonstration.
    *********************
    Begründung :Volkstrauertag.

  26. @ erich-m 15. November 2020 at 11:09

    Tja, der Lockdown light hat es nicht gebracht, was jeder wusste, der bis Drei zählen kann.
    Wieder wurden wir von der Regierung belogen, die vor 14-Tagen sagte, sie gehe davon aus, dass die Maßnahmen reichen, damit wir normale Weihnachten haben werden, wir in 4 Wochen wieder Lockern können.
    Söder, Merkel und Spahn haben wieder versagt und uns angelogen!
    Weg mit diesen Versagern!
    Wenn die Narren weg wären, wäre es mit ein Vergnügen, die Maske zu tragen.

    Sorry, das war kein „Versagen“, sondern genau so beabsichtigt, um die große Transformation voranzutreiben und vollendete Tatsachen zu schaffen. Nun werden wir ein ganz perfides Ermächtigungsgesetz bekommen, das ohne den vorgeblichen Mini-Lockdown nie und nimmer hätte durchgeboxt werden können.

    Und wenn diese Arschgesichter – sorry, aber ich finde keine anderen Begriffe mehr! – weg wären, würde ich dieses symbolische Zeichen der Fügung und Unterordnung unter ein verdorbenes, verkommenes und verlogenes System auch nur mit Abscheu tragen und auch nur dann, wo es nötig erscheint, um andere nicht in die Pfanne zu hauen, wie etwa Angestellte in den Läden, Supermärkten oder Tankstellen.

    Es ist und bleibt total verlogen und es gibt nach wie vor KEINE wissenschaftliche Grundlage für diese und die anderen Maßnahmen, KEINE EINZIGE!

    Habe vorhin auf YouTube die Aussagen eines relativ regierungstreuen Mediziners von der Uni München (im Streitgespräch mit Bhakdi!) gesehen/gehört. Von den Massen-PCR-Tests hält er übrigens auch nichts. Aber ansonsten wimmelt es in seinen Äußerungen nur so von Konjunktiven. „Wäre, hätte, könnte ……“ Und ja, man „sollte vielleicht die Maßnahmen noch einige Monate weiter testweise durchführen, denn man kann ja noch nicht ausschließen, dass es vielleicht doch schlimmer als normale Grippewellen werden könnte.“ Hoppla! Deswegen wird ganz Deutschland abgeriegelt und werden unzählige Existenzen zerstört, weil irgendwas vielleicht doch schlimm sein könnte, was wir aber noch gar nicht wissen! Sind die alle irre! Und irgendwann kam dann noch – von einem Wissenschaftler! – „Ja, aber die Kanzlerin hat doch gemeint ….“. Boing! Wie würde der gute Siggi von Pegida sagen: „Sowas kannste gar nicht erfinden!“

  27. Wer sehen möchte, wie Behörden bei solchen Veranstaltungen nur noch eine rudimentäre Demokratie praktizieren, soll sich dieses Video ansehen. Der Erkenntnisgewinn dürfte wirklich groß sein.
    Bewundernswert die Nervenstärke der Veranstalter!
    Dr. Schiffmann köstlich zu den Schreihälsen, die nichts anderes können als „Nazis raus“ brüllen: „Die Antifa ist auf der falschen Seite. Wir sind hier die Antifaschisten und ihr seid die Faschisten.“
    So ist es. Jeder Satz ist hörenswert. Vielleicht kann irgendwann jemand die Reden der Helden der Bustour zu Papier bringen. (Ich habe mir überlegt, ob ich wirklich den Begriff „Helden“ bemühen soll, aber ja, sie sind welche).

  28. @ jeanette 15. November 2020 at 12:56

    Das lässt sich nicht durchführen.

    Natürlich nur solange das Grundgesetz noch nicht in der Tonne liegt.

    OK, liebe jeanette, mal ganz unter uns Trump-Fans: Da liegt der springende Punkt.

    Die Anzeichen mehren sich, dass Merkel und Co. gerade das Grundgesetz in die Tonne klopfen. Und wie lange noch – so die immer wieder geäußerte Hoffnung des geschätzten Baracklers – die Verwaltungsgerichte Mumm zeigen und gegensteuern, wenn vielleicht erst einmal (und einfach so, Vorwände werden sich finden lassen) die ersten existenzvernichtenden Suspendierungen von Verwaltungsrichtern vollzogen sind, ist auch fraglich.

    Sie verlassen sich noch auf das Grundgesetzt und ich sehe, dass es auch heute bereits vielfach verbogen, missachtet und umgangen wird. Ich wünschte mir ganz ehrlich, Sie hätten Recht!

  29. Es ging los um 11 Uhr im rheinland-pfälzischen Bitburg mit einer repressiven Hexe Dame vom Ordnungsamt, Anita Reiter, die das Aufstellen der Lautsprecher und das Verwenden des Magaphons untersagte und dabei seltsame Armbewegungen machte, und einem übermotivierten Einsatzleiter, Polizeioberrat Christian Hamm, der während der Schweigeminute für die Opfer der beiden Weltkriege und des Widerstands, eine Polizei-Lautsprecherdurchsage genehmigte ….

    Ich finde es sehr, sehr gut, dass die Namen solcher repressiven Hilfsknechte mittlerweile öffentlich gemacht werden. Auch diese Figuren sind voll und ganz für ihr Handeln verantwortlich und können sich später nicht herausreden, als Beamte ausschließlich in höherem Auftrag gehandelt zu haben. Und wie ich Ralf Ludwig und Kollegen kenne, werden auch diese Personen demnächst Post vom Gericht und einen Fragebogen zur Anhörung erhalten.

  30. Was macht die Dame vom Bitburger Ordnungsamt, Anita Reiter, in Minute 42:32 für eine Geste?
    Sieht nach Nazi aus.
    Darf man das?

  31. Eine leidenschaftlich ersehnte Nebenwirkung von Corona: Die Amtskirchen kämen in diesem Jahr zusammen nur noch auf Einnahmen aus der Kirchensteuer in Höhe von maximal 11,69 Milliarden Euro nach 12,71 Milliarden Euro im Vorjahr. https://www.welt.de/wirtschaft/article220134178/Corona-Krise-Milliardenminus-fuer-Kirchen-in-Deutschland.html

    Nachdem das Kerngeschäft der Amtskirchen: die Seelenrettung ihrer Gemeindemitglieder seit längerem ein Verlustgeschäft ist, wurde es unumgänglich dieses Siechtum mit Hilfe der Seenot von Musel und Neger ein Ende zu bereiten. Da hat der DEK-Laienbischof Bedford geborener Strohm durch die Taufe des MS Sea Watch 4 in der Tat Pionierarbeit geleistet. Beinhardt Eminenz Marx spendete miese 50.000 Euro dazu: wer Gewinn begehrt muss ja Aufwand treiben. Rettungsgewinnler Diakonie und Misereor werden das Siechtum im Bereich der Seelsorge mehr als wettmachen.

  32. @ Coriolan 15. November 2020 at 11:54

    Woher habe eigentlich diese angeblichen Querdenker das ganze Geld für ihre sauteure Bühnentechnik und diesen tollen Bus?

    Ich empfinde das alles als Show, um dem Michel ein gewisses Ventil zum Frustabbau zu bieten. Dann wird er genau das tun, was ihm die BRD Elite vorschreibt. Man muß das Übel bei der Wurzel packen und das macht Querdenken nicht. Wahrscheinlich mit voller Absicht. Die Lösung liegt ganz woanders!

    Blödsinn! Hätten Sie sich ein bisschen mehr mit den Querdenkern beschäftigt, könnten Sie sich diese Fragen sehr gut selbst beantworten. Diese haben Ihre Fragen selbst schon mehrfach beantwortet. Hier nur einige Aspekte in Stichworten: Der Bus ist gemietet von einem befreundeten, Querdenken nahestehenden österreichischen Busunternehmer (ich könnte Ihnen bei Bedarf auch den Namen nennen) und entsprechend „spottbillig“, der würde in dieser Ausstattung nebst Fahrer sonst viele tausend Euro pro Tag kosten. Das Equipment wird unter anderem von vielen derzeit zwangsweise lahmgelegten Firmen und Personen aus der Eventbranche, zu der man über Michael Ballweg beste Kontakte hat, zur Verfügung gestellt und überhaupt, was meinen Sie, was bei zwei bis drei Millionen Sympathisanten an Spenden eingeht…. Um das noch klarzustellen: Die nur und ausschließlich zweckgebunden verwendet werden. Schiffmann und Eckert sowie Greulich (und Ludwig als viel konsultierter Anwalt) ging es auch vor der Tour und vor ihrem Engagement für Querdenken wirtschaftlich ziemlich gut, die machen das nicht, um zu Kohle zu kommen.

    Und, geschätzter Coriolan, wieso habe ich bloß das Gefühl, dass Sie hier in ganz spezieller Absicht unterwegs sind, um Unfrieden zu stiften und Menschen zu beunruhigen. Sollte dies so sein, darf ich Ihnen versichern, es wird keinen Erfolg zeitigen. Wir Querdenker – und ja, ich bin überzeugtes AfD-Mitglied und ebenso überzeugter Querdenker – lassen uns nicht spalten!

  33. Marie-Belen 15. November 2020 at 14:28

    Wir werden immer mehr!

    .

    „EXKLUSIV-UMFRAGE:
    Corona-Krisenpolitik: Zustimmung von 76 auf 52 % gesunken

    INSA-Umfrage: Nur noch über 60-Jährige sind überwiegend mit der Regierungspolitik zufrieden.“
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/corona-krisenpolitik-zustimmung-von-76-auf-52-gesunken/
    —————-
    Also, wenn ich mir das Diagramm anschaue, dann ist gerade noch fifty/fifty insgesamt, wenn überhaupt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die gerade jetzt ein 40:60 für die Maßnahmen : gegen die Maßnahmen veröffentlicht hätten, selbst wenn es erfragt wurde.

  34. Hier das erste Video von der B96 von heute, es fehlen Zittau und Mittelherwigsdorf am Anfang:

    https://www.youtube.com/watch?v=6aLw-AvJBHU

    Es war heute ein ganz schön böiger Wind (fast schon Sturm).
    Der zweite Youtuber kam verspätet (wurde vielleicht „aufgehalten“) und wird wahrscheinlich nur bis zu uns in Weigsdorf-Köblitz gekommen sein. Aber das kriegen wir aus den Kommentaren heraus. Das zweite Video kommt immer erst gegen Abend.

    Noch mal zu Bonn gestern: ich bleibe bei meiner emotionalen Meinung vom Anfang.
    Eindrucksvolle Bilder, egal was dann noch passierte.
    Ich bin gegen 20.00 Uhr vom Computer abgehauen, was ist dann eigentlich noch passiert?
    Ich habe nicht die Zeit, um alles zu rekonstruieren. Ich hatte noch gesehen, wie die Leute eingekesselt wurden und Samuel den Ralf Ludwig gesucht hat.
    Liebe(r) Wühlmaus, vielleicht kannst Du mich kurz „aufklären“?

  35. Ein Experte klärt auf….
    Taskforce-Leiter der Schweiz:
    Was die Wirtschaft bedroht, ist das Virus, nicht die Maßnahmen!
    Die Anti-Corona-Maßnahmen müssen noch strenger werden!

  36. alles-so-schoen-bunt-hier 15. November 2020 at 14:25
    … und alles wieder vollständig kuffnuckenfrei.
    ——————————————

    Was sollen die auch dort? Schließlich steht im Koran nix von Corona. Und die paar Antifanten haben Bodo und Co. auch immer bestens im Griff. Ein ruhiger Satz und schon ist Ruhe im Karton. Auch wenn es ein Äpfel/Birnen Vergleich ist….ich mache den langsam zwischen Stürzenberger vs. Querdenker. Einfach nur für mich. Vielleicht liegt es daran, dass bei den Querdenkern zumindest ein RA immer live vor Ort ist!?

  37. @ Wuehlmaus 15. November 2020 at 14:26
    @ Coriolan 15. November 2020 at 11:54

    Wühlmaus, wieso müssen Sie einen Mitkommentator hier diffamieren, weil er eine recht naheliegende Frage stellt? Sie tun das ja schon seit langer Zeit mit allen auftretenden Meinungen, die nicht der Ihren entsprechen. Insofern nehme ich Ihnen die Begeisterung für Frieden, Freiheit und Demokratie schon lange nicht mehr ab. Auch bei den Querdenkern wären Sie mit diesem Auftreten wohl kaum willkommen.

    🖤

  38. Mindy 15. November 2020 at 13:28

    @Barackler 15. November 2020 at 13:03
    @Mindy 15. November 2020 at 12:35
    @jeanette 15. November 2020 at 12:00

    Wenn ich mir z. B. diese Windpocken-Geschichte durchlese, die auch vor dem VG gelandet ist, und v. a. den letzten Absatz, sehe ich kaum Möglichkeiten, einer Zwangsimpfung zu entkommen.
    ——————

    Eine Zwangsimpfung mit einem unerprobten Stoff, der eigentlich gar nicht zugelassen werden dürfte, ein Stoff von dem man nicht einmal weiß, ob er gegen die Ansteckung oder gegen die Krankheit wirkt, bei dem man nicht weiß, ob er bei Kindern, Erwachsenen und alten Kranken unterschiedlich wirkt oder gar nicht, so ein Stoff kann niemals zur Zwangsimpfung zugelassen werden.

    Vielleicht mal in 10 Jahren. Bis dahin ist Corona Geschichte.

  39. Coriolan 15. November 2020 at 11:54

    Woher habe eigentlich diese angeblichen Querdenker das ganze Geld für ihre sauteure Bühnentechnik und diesen tollen Bus?

    ——————————

    Woher, das ist die Frage.
    Das ist ein richtig exklusiver Bus.

  40. So ich bringe hier nochmal das Hammer-Ergebnis der japanischen Hammer-Studie zu Nutzen und Schaden von Lockdowns und weit darüber hinaus.
    Zu verdanken habe ich die Erkenntnis @Ich2 der mir zwar eins überbraten wollte, aber da ich wußte, dass er falsch liegen würde, mich motiviert hat, das jetzt mal allgemeinverständlich herauszuarbeiten.
    Auch wenn das jetzt wieder anders geschehen muß und schon wieder Arbeit macht. Aber es lohnt sich wirklich.

    Ich lasse alles Unwesentliche zunächst weg.

    Die Japaner haben folgendes gemacht: Sie haben ein Anzahl symtomloser (Kein Husten nichts) ausgewählt, die im öffentlichen Nahverkehr unterwegs waren für einen bestimmten Zeitraum ausgewählt und haben sie am Anfang und Ende auf Antikörper getestet. Dabei stellte soch heraus, dass an Anfang 5% Antikörper hatten, an Ende fast 50%. Niemand war krank. Wer während dieser Zeit Symptome entwickelt hatte wurde nicht am Ende nicht mit einbezogen.

    Das bedeutet folgendes: In dem Zeitraum haben nahezu 50% der Japaner in öffentlichen Nahverkehr (Kein Lockdown, es ging alles seinen normalen Gang) sich symptomfrei infiziert und Antikörper gebildet, krank war hait eh keiner, niemand hatte überhaupt Symptome, obwohl sie sich nachweislich in diesem Zeitraum angesteckt hatten.
    Damit kann man also sagen, dass sich ca 50% im Nahverkehr in diesem Zeitraum symptomfrei (Herden-Immunisiert ) haben. Mittlerweile ist vielleicht ganz Japan faktisch immun. China vielleicht auf dieselbe Art.
    Wichtig ist zu verstehen, es ging nicht darum, wer sich in diesen Zeitraum mit Symptomen infiziert, sondern wer sic völlig symptomfrei infiziert so dass er auch nicht unbedingt für einen PCR auffällt.

    Das ist nicht ganz einfach, man muß das schon ganz exakt verstehen. Ich hatte auch Schwierigkeiten und habe sie jetzt immer noch wieder mal, aber ich habs ja jetzt heraus gearbeitet. Ich denke, dass ich das Konzept im Griff hab. Wers nicht versteht oder eine Frage hat sollte dann halt fragen.
    Aber nochmal was das bedeutet. Die Bevölkerung immunisierte sich ohne Lockdown mit weniger Opfern schneller als mit Lockdown, bzw, mit Lockdown wird es nicht gehen. Das ist Selbstmord. Was aber Immunlogen und Epidemiologen (die keine Scharlatane wie Drosten sind) immer behauptet haben.
    In Japan könnten natürlich vernünftige Masken hinzu gekommen sein. Aber es gab keine Pflicht. Jedenfalls ginge es normal, eventuell mit Masken ohne Lockdowns.

    https://sciencefiles.org/2020/10/26/studie-zeigt-lockdown-nicht-nur-uberflussig-sondern-schadlich-japan-als-gamechanger/?highlight=japan

    Jetzt kann man das anzweifeln oder Fragen stellen oder Fehler finden. Hier ist ja keine Diktatur.

  41. INGRES 15. November 2020 at 15:06

    Das hat mich übrigens heute 3 h gekostet. Das ist halt so, wenn man sauber arbeitet, nicht wie bei Giffey betrügen kann.

  42. jeanette 15. November 2020 at 15:03

    Coriolan 15. November 2020 at 11:54

    Woher habe eigentlich diese angeblichen Querdenker das ganze Geld für ihre sauteure Bühnentechnik und diesen tollen Bus?
    ——————————
    Woher, das ist die Frage.
    Das ist ein richtig exklusiver Bus.
    …………………………
    Die Busketiere sind alle Unternehmer, nagen also nicht am Hungertuch. Und sie werden mit Spenden unterstützt. Den Bus haben sie zu einem Sonderpreis gemietet.

  43. So, jetzt dlive samuel eckert gucken! Die sind in einem Industriegebiet bei einer anderen Demo, weil die Info-Tour dort verboten wurde und die Polizei speilt schon wieder irgendwelche Spielchen und sperren irgendwas ab. Und so weiter, wie schon so oft.
    https://dlive.tv/samueleckert

  44. @ INGRES 15. November 2020 at 15:06

    So ich bringe hier nochmal das Hammer-Ergebnis der japanischen Hammer-Studie zu Nutzen und Schaden von Lockdowns und weit darüber hinaus.

    ******************************************

    Das Ergebnis der Studie ist sicher interessant. Leider wurde die Zahl bzw. der Anteil der tatsächlich Erkrankten, die – der Logik der Studie folgend – ausgeschlossen wurden, nicht erwähnt. Masken haben Sie als möglichen Einflussfaktor richtigerweise einbezogen. Ich möchte noch das Thema Reinigung und Desinfektion hinzufügen. Und dann sind da noch die Hammer-Nerze, die für mich bis zu einer Klärung alles in Frage stellen.

  45. So, jetzt dlive samuel eckert gucken! Die sind in einem Industriegebiet bei einer anderen Demo, weil die Info-Tour dort verboten wurde und die Polizei spielt schon wieder irgendwelche Spielchen und sperren irgendwas ab. Und so weiter, wie schon so oft.
    https://dlive.tv/samueleckert

  46. @ Demonizer 15. November 2020 at 15:38

    So, jetzt dlive samuel eckert gucken! Die sind in einem Industriegebiet bei einer anderen Demo, weil die Info-Tour dort verboten wurde und die Polizei spielt schon wieder irgendwelche Spielchen und sperren irgendwas ab. Und so weiter, wie schon so oft.
    https://dlive.tv/samueleckert

    ******************************************

    Leider sehe ich fast nur Herrn Eckert, der sich mit der Zunge über sein Gesicht fährt wie ein Reptil. Ich denke, er bräuchte eine Pause, um sich ein wenig zu beruhigen.

  47. Wuehlmaus 15. November 2020 at 14:26
    —————————————————-

    Zitat:“…der würde in dieser Ausstattung nebst Fahrer sonst viele tausend Euro pro Tag kosten. …“

    Nun…k.A. ob der jetzt „nur“ 750 € am Tag! kostet. dies kann ich nicht bewerten. Aber ich darf mich persönlich doch fragen, warum Pegida oder BPE solche finanzielle Unterstützung nicht hat? Oder keine Connections? Oder wollen die das nicht?

    Sorry…die Dimensionen haben für mich teils nicht mehr mit ehrenamtlicher Arbeit oder unentgeltlicher Aufklärung zu tun. Auch hier geht es um Geld. Denn selbst wenn die ganzen o.g. Veranstaltungen von heute auf morgen verboten werden…..Stürzenberger, Eckert, dieser You-Tuber-mit-Feinrip-Unterhemd, Schiffmann und Unternehmer…in der Schweiz??…Greulich…werden sich sicherlich nicht in der Hartz 4 Schlange einreihen werden und müssen.

    Mir geht da der Gedanke „Überheblichkeit“ durchaus durch den Kopf.

  48. Marie-Belen 15. November 2020 at 14:28
    Klar, die Rentner bekommen ja ihre Rente und haben deshalb keine Existenznöte. Aber diese Gruppe soll nicht glauben, dass sie von den Corona-Maßnahmen verschont bleibt.

  49. Taurus1927 15. November 2020 at 15:58

    Wuehlmaus 15. November 2020 at 14:26
    —————————————————-

    Zitat:“…der würde in dieser Ausstattung nebst Fahrer sonst viele tausend Euro pro Tag kosten. …“
    ———–
    Wir sollten froh sein, dass es die Corona Info Tour überhaupt gibt. Und dass überhaupt noch Menschen gegen diesen Wahnsinn hier auf die Strasse gehn!
    Wenn die es nicht tun, wer denn sonst? Und Stellung genommen haben die doch alle Vier schon, dass sie an der Aktion nichts verdienen und sogar ihre Firmen vernachlässigen! Das sollte man ihnen hoch anrechnen!

  50. Saarbrücken. Katz-und-Maus-Spiel mit der P. Polizeihunde und andere unschöne Bilder. All das wollte man 2015 nicht an den europäischen Grenzen sehen – nimmt es aber mitten in D in Kauf!

  51. OT

    Der totalitäre SPD-Linksausleger und Politbüro-Apparatschik Pisstorius läßt die Welt mal wieder an seinen Allmachtsphantasien teilhaben: Jeder Bürger, der die totalitären Übergriffe einer Regierung kritisiert, die mal eben per Ordre de Merkel Grundrechte einschränkt bis außer Kraft setzt (also nicht mehr demokratisch handelt) „lehnt den demokratischen Staat ab“. Das ist schönste kommunistische Rabulistik: „Wer die Demokratie verteidigen will, ist ein Gegner der Demokratie. Denn die Demokratie ist die Regierung/Partei. Punkt!“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article220160188/Boris-Pistorius-Vielen-geht-es-um-eine-Ablehnung-des-demokratischen-Staates.html

    Die Kommentare sind erfreulich.

  52. Emmerich 15. November 2020 at 12:33
    Es sind/werden doch auch viele Unternehmer auf kurz oder lang von diesen unverhältnismässigen Corona-Massnahmen betroffen, genauso wie viele Privatleute. Auch ich würde spenden, wenn ich bei einer Corona-Demo teilnehmen könnte. Leider sind diese zu weit entfernt. Jeder Teilnehmer ist mehr oder weniger von diesem Wahnsinn betroffen, da ist es doch nur logisch, dass BürgerInnen spenden.
    Taurus1927 15. November 2020 at 15:58
    Mit Pegida oder BPE wird doch vornehmlich die Massenmigration und Umvolkung verbunden. Da geht es nicht so um die eigene Existenz. Außerdem sind beide Organisationen voll Nahtis, da kann man doch als Gutmensch gar nicht spenden.
    Schiffmann, Eckert usw. müssen sich freilich nicht in die Hartz4-Schlange einordnen. Sie haben sich ihren wirtschaftlichen Erfolg erarbeitet. Dass sich diese Aktivisten an Spendengeldern bereichern wollen, glaube ich nie und nimmer. Wer tut sich diesen Stress denn freiwillig an, wenn er es nicht als Berufung oder Aufgabe sieht.

  53. Emmerich 15. November 2020 at 12:11
    Coriolan 15. November 2020 at 11:54
    Woher habe eigentlich diese angeblichen Querdenker das ganze Geld für ihre Sauteuse Bühnentechnik und diesen tollen Bus? …….
    Teure Bühnentechnik vermisse ich da aber total. Ein Kunststofftreppchen genügt denen. Die Fragestellung wäre bei der Heiligen Klima- Greta viel angebrachter gewesen. Wer hat deren Touren promotet und bezahlt? Dagegen ist der Aufwand für die Corona- Aufklärer- Tour viel preiswerter zu haben. Ist schon bezeichnend, wenn politkonforme Veranstaltungstouren nicht hinterfragt werden und dem Mainstream entgegenstehende verunglimpft werden und solche unbelegten Verdachtsmomente eingebracht werden. Schämt Euch ihr maulwurfsähnlichen Trolle.

  54. INGRES 15. November 2020 at 15:06
    Von Immunologie habe ich keinerlei Ahnung, aber ich habe grad mal den Originalartikel mir angesehen und den Beipackzettel des verwendetetn Tests. Der weist darauf hin, daß er durch klinische Tests (inkludiert PCR-Test) ergänzt werden sollte (was ursprünglich auch zur Validierung des Tests verwendet wurde). Nun sind solche ergänzendes Tests, wenn ich das richtig sehe, nicht durchgeführt worden, bzw. hatten die inkludierten Testpersonen gar keine Symptome, die auf Covid-19 hinweisen könnnten. Ausserdem ist bei „Limitations“ Punk 6 interessant zu möglichen falsch-positiven Ergebnissen.
    Wenn Sie sagen „immun“, so fällt auch auf, daß bei den Testpersonen, die zweimal getestet wurden (Abstand wohl in etwa 30 Tage) bei Personen mit positivem Test am Anfang, > 10% keine durch den Test nachweisbaren Antikörper mehr hatten beim 2. Test.
    Was ich ziemlich bedenklich finde, ist die Auswahl der Testpersonen, die hatten den gleichen Arbeitsplatz. Im Artikel schreiben sie „mit begrenzter physischer Interaktion“. Nun ja.

  55. Mal eine Zwischenmeldung zu den Toten von heute. Es sieht aus, dass die dieses Wochenende gestern bereits die Toten von heute gezählt haben. Meine Vorhersage scheint derzeit für die beiden Tage umgedreht zu werden, auch wenn natürlich noch was passieren kann. Aber der Zwischenstand deutet darauf hin. Ich will natürlich nicht sagen, dass sie gestern tatsächlich vorgezählt haben. Was sollte das bringen.
    Sie scheinen aber gestern länger oder exakter gezählt zu haben als vor einer Woche.
    Oder es ist eine natürliche Schwankung , was man freilich wieder mathematisch untersuchen könnte. Es ist schon interessant, man kann daran u.U. viel Mathematik selbst lernen, Und das vergißt man dann nie mehr. Da braucht man dann kein Buch mehr. Jetzt haben sie wieder 2 erfaßt, aber es scheint sich umzudrehen zu gestern.

  56. @Babieca
    @pro afd fan

    31 Jahre Mauerfall – Abrechnung mit den Altparteien

    https://www.youtube.com/watch?v=KCwhudMDRAU
    ————————————————————————————————-
    Was ist passiert? Die SED gibt es noch nach einigen Umbenennungen. Stasi-Leute sind immer noch an der Macht. Verteilt mal das Video.

  57. jeanette 15. November 2020 at 12:00

    Zwang lässt sich nicht anwenden. Wenn die Regierung erklärt, das Impfen sei freiwillig, dann kann sie später auch keine Restriktionen für Nichtgeimpfte einführen. Das passt nicht zusammen.

    ————————————-
    Das folgt nicht logisch. Man wird (kann) den Impfausweis einführen und wer sich nicht impfen läßt kann bestimmte Dinge nicht nutzen. Z. B. nicht ins Fitness. Er kann auch einen Stern bekommen. Ich denke aber nicht, dass man ihn nicht in den Supermarkt läßt, denn das wäre ja Mord. Aber er wird unter Druck stehen. Allerdings wird das davon anhängen wie gro0 die Impfverweigerung ist. Beim impfen der Alten werden die nichts riskieren, sondern ein Placebo anwenden. Aber es kann ja auch junge treffen.

  58. INGRES 15. November 2020 at 17:01

    Mal eine Zwischenmeldung zu den Toten von heute.

    OKAY: Gesamt hatten wir am 10.11.
    Insgesamt angeblich 11498 an oder mit C Verstorbene, davon waren
    67 älter als 100Jahre alt,
    2168 zwischen 90 und 99 Jahre alt,
    5090 zwischen 80 und 89 Jahre alt
    und 2535 zwischen 70 und 79 Jahre alt

    Also etwa 86% aller angeblichen C-Toten sind durchaus in einem Alter, wo man schon mal auch so sterben kann, siehe Oppermann, der war 66 Jahre alt.

    Alle ab 82 in diese Statistik hineinzuzählen ist schon hart am Betrug, denn die Lebenserwartung liegt statistisch bei 81,5 Jahren m/w zusammen. Nur der eindeutig kleinste Teil der Toten wurde obduziert und eigentlich weiß niemand so recht woran die alle wirklich gestorben sind. Püschel hat ja schon vor Monaten gesagt, dass alle bei ihm auf dem Tisch zwei oder drei Vorerkrankungen hatten und NICHT an Corona gestorben sind. Alleine, dass die 67 Hundertjährigen da drinstehen ist eigentlich ein Unding!

  59. Anti-Untermenschen 15. November 2020 at 12:22

    Wie kann ich verweigern eine „freiwillige App“ auf meinem

    ——————————————————
    Ich kenn mich nicht aus mit de Drum n Dran, ich nehm nur die Formulierung: Der Widerspruch zeigt, dass man die Akzeptanz der App nicht/b> als freiwillig ansieht.

  60. jeanette 15. November 2020 at 12:56

    Nein, einen Impfzwang muß es nicht geben. Es wird lediglich im Impfausweis vermerkt on man geimpft ist (also die Kochsalzlösung injiziert ist, aber ich weiß nicht ob das subkutan oder intramuskulär geht?). Dann können die Geschäfte usw ihr Hausrecht anwenden oder man wird gemobt.
    Das kann also gefährlich werden, wenn der Supermarkt den Impfausweis verlangt. Gesetzlicher Zwang geht wohl in der Tat nicht (gut logisch gedacht)

  61. Demonizer 15. November 2020 at 17:38
    Immer mehr Virologen und Ärzte stehen auf.“
    ****************
    Leider kenne ich genug Ärzte, die sich FAZ gebildet nach wie vor hinter ihren Honoraren (€7500 für“ Corona Testpraxis“) und Pöstchen bei der KV verstecken.

  62. INGRES 15. November 2020 at 17:22

    jeanette 15. November 2020 at 12:00

    Zwang lässt sich nicht anwenden. Wenn die Regierung erklärt, das Impfen sei freiwillig, dann kann sie später auch keine Restriktionen für Nichtgeimpfte einführen. Das passt nicht zusammen.

    ————————————-
    Das folgt nicht logisch. Man wird (kann) den Impfausweis einführen und wer sich nicht impfen läßt kann bestimmte Dinge nicht nutzen. Z. B. nicht ins Fitness.
    ———————–

    Nein, das ist nicht gesetzlich.
    Man kann niemanden einfach ausschließen. Das haben die mit den HIV Kranken auch versucht. Geht nicht.

    Was man machen kann ist ein Gesundheitszeugnis einfordern z B zum Arbeiten. So etwas gibt es.

    In den USA muss man zum Heiraten sogar einen Test machen, der nachweist, dass keiner der zuk. Eheleute an einer Geschlechtskrankheit leidet. Das ist dort Vorschrift.

    Gesundheitszeugnis ist wohl hier und da möglich, einzufordern. Aber das ist auch gesetzlich geregelt.
    Alles ist gesetzlich geregelt. Jeder Maschendrahtzaun muss ein bestimmtes Format aufweisen.

    Fitnessstudio hat gar nichts zu melden!
    Wenn einer klagt haben sie dann verloren.

  63. pro afd fan 15. November 2020 at 16:26
    ok, angekommen.
    Ich habe selbst schon viel für verschiedene Aktionen „gegen das System“ und auch für eine alternative Partei gespendet.
    Bis jetzt habe ich noch keinen Spendenaufruf für diese Aktion gefunden.
    Können Sie mir bitte einen nennen.
    Danke.
    Und jetzt zu:
    Disputator 15. November 2020 at 16:37
    Auf jeder ehrlichen Veranstaltung oder in jedem kritischen Buch bekommt man den Hinweis / die Aufforderung, dass man nichts aber auch gar nichts glauben solle, alles zu hinterfragen habe um so zu einer eigenen Meinung zu kommen.
    Nein, nicht wir müssen uns schämen, sondern Sie, die Sie uns als „maulwurfsähnliche Trolle“ diffamieren.
    Sie unterstellen uns politkonforme Veranstaltungstouren nicht zu hinterfragen!? Ja haben Sie denn eine Glaskugel? Wenn ja, wo kann man die kaufen?
    Und jetzt steigere ich mich nicht weiter hinein, bringt nichts.

  64. Disputator 15. November 2020 at 16:37
    Beim Absenden meiner obigen Antwort ist mein Zorn schon verraucht.
    Ich strecke Ihnen meine Hand entgegen, vertragen wir uns.
    Wir stehen, denke ich, auf der selben Seite und sollten uns nicht untereinander zerstreiten.
    Samer widder guad!
    Wie der Bayer sagt.

  65. Barackler 15. November 2020 at 15:34

    Also es war wirklich die Frage, warum die während der Studie Ausgeschossenen nicht erwähnt. Aber es war eben nicht das Ziel der Studie. Ziel der Studie war festzustellen wie viel im Zeitraum ohne Symptome infiziert wurden und wenn sich dieser Anteil erhöht, wenn man die während der Studie Erkrankten vom Antikörpertest ausschließt (denn das ist ja witzlos, die haben ja Symptome, man will ja nur die Symptomfreien auf Anti-Körper testen), dann unterschätzt man den Anteil derjenigen die die Infektion symptomfrei durchgemacht haben.

    Aber das ist der Knackpunkt, das ist nicht einfach zu verstehen. da habe ich damals auch gestockt. Und ich komm da immer noch ins Schleudern. Vorhin dachte ich, ich hätte es, dann ist es wieder weg und jetzt bin ich schon wieder müde. Aber das krieg schon raus. Aber will ich jetzt nicht, muß ich nochmal in Ruhe in mich gehen. Aber am Ende steht die Wahrheit. U u. relativ zur konkreten Studie.

  66. @ schinkenbraten 15. November 2020 at 14:00

    Vielleicht kann irgendwann jemand die Reden der Helden der Bustour zu Papier bringen. (Ich habe mir überlegt, ob ich wirklich den Begriff „Helden“ bemühen soll, aber ja, sie sind welche).

    Ja, für mich sind das auch Helden und Freiheitkämpfer für unser Volk – und ich vergebe solche Ehrentitel wirklich nicht allzu schnell. Aber diese Vier verdienen es.

  67. dataskrekk 15. November 2020 at 16:41

    Ja, ich muß mir die Originalstudie noch ansehen (kommt dann morgen). Also einen Artikel hätte ich nur aufgesetzt, wenn ich die Originalstudie gelesen hätte, aber so wollte ich es mal in einer Übersicht darstellen (das hat schon genug gedauert) und auch sehen, ob jemand Ungereimtheiten auffallen.

  68. @ hhr 15. November 2020 at 17:46

    Demonizer 15. November 2020 at 17:38
    Immer mehr Virologen und Ärzte stehen auf.“
    ****************
    Leider kenne ich genug Ärzte, die sich FAZ gebildet nach wie vor hinter ihren Honoraren (€7500 für“ Corona Testpraxis“) und Pöstchen bei der KV verstecken.

    Das eine schließt das andere aber nicht aus. Und es scheint mir tatsächlich so, dass jeden Tag ein paar Ärzte aufwachen bzw. den Mut finden, sich zu outen. Jeder, der dazu kommt, ist ein Gewinn und bringt die Sache voran.

  69. INGRES 15. November 2020 at 18:13

    Also ich wollte so eine Studie nicht länger zurück halten. Und das wird schon bis morgen Abend klären.

  70. @Disputator 15. November 2020 at 16:37
    Emmerich 15. November 2020 at 12:11
    Coriolan 15. November 2020 at 11:54
    Woher habe eigentlich diese angeblichen Querdenker das ganze Geld für ihre Sauteuse Bühnentechnik und diesen tollen Bus? …….

    Sauteure Bühnentechnik?
    Entschuldigung, wenn ich etwas gehässig bin, aber für einen ordentlichen Mikrofon-Windschutz hat es bei keinem einzigen Mikrofon gereicht. Der sollte aber bei Aufnahmen im Freien obligat sein. Dass der fehlt, hört man!
    Ob die Funkstrecken für die Mikrofone das gelbe vom Ei sind, sei auch dahingestellt. Da gibt es im High-End Segment bestimmt noch anderes mit weniger Störempfindlichkeit bzgl. Einstrahlung von den Smartphones und dem ganzen anderen elektronischen Kram.
    An verschiedenen Stellen könnte da noch optimiert werden.
    Der Tonpegel stimmt auch oft nicht. Man muss die Lautstärke hochdrehen. Wenn ich dann hinterher ein richtig ausgepegeltes Video anschaue, und vergessen habe, den Lautstärkeregler wieder runter zu drehen, habe ich Angst, dass es die Lautsprecher zerreisst.

    Sauteure Bühnentechnik haben die GEZ-Fuzzies. Die nehmen nur das Teuerste vom Teuren im Audio- und Video-Markt.
    Da spielt Geld keine Rolle.
    Die haben aber auch sauteure, von Zwangsmitgliedern erpresste „Beitrittsgelder“ – 8 MRD.
    Da deren Videos aber eh keiner sehen will, könnten die ihre Beiträge mit alten, gebrauchten Smartphones machen.

    Nochmals, Entschuldigung, wenn ich etwas gehässig war.
    Natürlich ist die Arbeit der Akteure der CoronaInfo Tour sehr gut und außerordentlich wichtig. Gar keine Frage.
    Auch technisch ist es Spitze, was da geleistet wird. Ich würde das so bestimmt nicht hinbekommen.

  71. @ Barackler 15. November 2020 at 14:53

    @ Wuehlmaus 15. November 2020 at 14:26
    @ Coriolan 15. November 2020 at 11:54

    Wühlmaus, wieso müssen Sie einen Mitkommentator hier diffamieren, weil er eine recht naheliegende Frage stellt? Sie tun das ja schon seit langer Zeit mit allen auftretenden Meinungen, die nicht der Ihren entsprechen. Insofern nehme ich Ihnen die Begeisterung für Frieden, Freiheit und Demokratie schon lange nicht mehr ab. Auch bei den Querdenkern wären Sie mit diesem Auftreten wohl kaum willkommen.

    Erstens nehme ich mir das Recht, auf Kommentare so zu antworten, wie ich es für angemessen halte – und Ihre Vorstellungen von Netiquette sind eben nicht die meinen.

    Zweitens ist die Frage nicht naheliegend, sondern wurde schon Dutzende Male beantwortet, nur muss man sich dann eben auch die entsprechenden Videos ansehen. Samuel Eckert etwa hat das schon oft erklärt.

    Drittens bin ich kein Vollidiot und spüre, wenn jemand etwas in den Dreck ziehen möchte. Ich habe für solche Leute eine Witterung. Offenbar haben Sie, Barackler, den Wesenskern des Systems Merkel nicht verstanden: Spaltung, Spaltung und nochmal Spaltung von allen oppositionellen Ansätzen und Bewegungen – Vera Lengsfeld erkennt es klar und spricht immer wieder von den alten, aus der DDR hinlänglich bekannten Zersetzungsstrategien. Und dazu sind in sämtlichen Foren der „Gegenöffentlichkeit“ Mitmäuler unterwegs, die Auftragsarbeiten erledigen und zumeist durch einen ganz speziellen Duktus in ihren Statements und Fragestellungen auffallen. Und bei Coriolan beschleicht mich eben dieses Gefühl – und dann sage ich das auch klipp und klar. Wenn es nicht zutrifft, soll er es klarstellen und ich entschuldige mich dann. Meist liege ich aber richtig.

    „Erziehen“ lassen ich mich von Ihnen nicht, Barackler. Wir können gerne Meinungen und Argumente austauschen, doch Sie sind nicht mein Vormund. Verhalten Sie sich bitte auch so!

  72. Also was die reißen ist gewaltig und alles was die sagen ist sinnvoll. Mich würden jetzt doch die Theorien interessieren, was die denn wirklich vorhaben. Das vermisse ich bisher. Also bitte ausformulierte Theorien statt nur Fragen wo das Geld herkommt.
    @klimbt hat immerhin eine Theorie geliefert: die wollen den Staat übernehmen und eine andere Gesellschaft und die Demokratie überwinden. Die Antifa meint wohl dass sie Nazis sind. Was meinen die anderen Kritiker denn hier, was die wollen?

  73. @ Demonizer 15. November 2020 at 17:22

    Also etwa 86% aller angeblichen C-Toten sind durchaus in einem Alter, wo man schon mal auch so sterben kann, siehe Oppermann, der war 66 Jahre alt.

    Wurde Oppermann tatsächlich mit Corona in Verbindung gebracht, Demonizer? Das wäre mir dann zumindest entgangen. Aber klar, heute stirbt ja ohnehin jeder an Corona, der von der Leiter fällt und auf den Hinterkopf aufschlägt.

  74. INGRES 15. November 2020 at 18:31

    Also meine Aufforderung geht speziell an
    @ Coriolan 15. November 2020 at 11:54

    Aber auch an alle anderen, denen die 4 suspekt sind. Mich würde interessieren welche Absichten die 4 haben

  75. Wuehlmaus 15. November 2020 at 18:30

    …..
    …..
    Erstens nehme ich mir das Recht, auf Kommentare so zu antworten, wie ich es für angemessen halte – und Ihre Vorstellungen von Netiquette sind eben nicht die meinen.

    Zweitens ist die Frage nicht naheliegend, sondern wurde schon Dutzende Male beantwortet, nur muss man sich dann eben auch die entsprechenden Videos ansehen. Samuel Eckert etwa hat das schon oft erklärt.

    Drittens bin ich kein Vollidiot und spüre, wenn jemand etwas in den Dreck ziehen möchte. Ich habe für solche Leute eine Witterung. Offenbar haben Sie, Barackler, den Wesenskern des Systems Merkel nicht verstanden: Spaltung, Spaltung und nochmal Spaltung von allen oppositionellen Ansätzen und Bewegungen – Vera Lengsfeld erkennt es klar und spricht immer wieder von den alten, aus der DDR hinlänglich bekannten Zersetzungsstrategien. Und dazu sind in sämtlichen Foren der „Gegenöffentlichkeit“ Mitmäuler unterwegs, die Auftragsarbeiten erledigen und zumeist durch einen ganz speziellen Duktus in ihren Statements und Fragestellungen auffallen. Und bei Coriolan beschleicht mich eben dieses Gefühl – und dann sage ich das auch klipp und klar. Wenn es nicht zutrifft, soll er es klarstellen und ich entschuldige mich dann. Meist liege ich aber richtig.
    ______
    Sie haben die Power und richtigen Worte.
    Ich kenne Sie nicht, aber wenn Sie die Querdenker anführen würden, wäre ich ein glühender Fan! Ehrlich.
    So gehe ich trotzdem auch hin, obwohl ich Zweifel an einigen Akteuren habe, ABER es ist die letzte demokratische Möglichkeit im Merkillstaat etwas zu bewirken/verändern.

  76. @ Demonizer 15. November 2020 at 16:12

    Taurus1927 15. November 2020 at 15:58

    Wuehlmaus 15. November 2020 at 14:26
    —————————————————-

    Zitat:“…der würde in dieser Ausstattung nebst Fahrer sonst viele tausend Euro pro Tag kosten. …“
    ———–
    Wir sollten froh sein, dass es die Corona Info Tour überhaupt gibt. Und dass überhaupt noch Menschen gegen diesen Wahnsinn hier auf die Strasse gehn!
    Wenn die es nicht tun, wer denn sonst? Und Stellung genommen haben die doch alle Vier schon, dass sie an der Aktion nichts verdienen und sogar ihre Firmen vernachlässigen! Das sollte man ihnen hoch anrechnen!

    Das sehe ich genau so und es ist absolut glaubhaft. Das mit dem Bus habe ich ja zu erklären versucht. Der wäre wirklich nicht billig, das ist schon ein edles Teil, aber den haben sie praktisch zum Selbstkostenpreis. Gottseidank verhält sich das so, dieser Bus ist ja längst zum Markenzeichen geworden. Keiner von diesen Männern pfeift finanziell auf dem letzten Loch, vor Corona nicht und jetzt nicht. Doch jetzt werden sie mit Dreck beworfen, teilweise wie Verbrecher behandelt, Konten werden gekündigt und sie müssen sich den halben Tag dafür rechtfertigen, dass sie die kriminellen Machenschaften der Merkel-Regierung nicht klaglos hinnehmen. Der mediale Mainstream, von FAZ bis T-Online-Text versucht ihnen die absurdesten Dinge anzuhängen. Nee, ihr Geld könnten die leichter verdienen. Wenn diese vier Männer keine Idealisten sind, kann man den Begriff ‚Idealismus‘ ersatzlos aus dem Duden entfernen.

  77. INGRES 15. November 2020 at 18:49

    Also habe ich jetzt nicht in Erinnerung gehabt. Coriolan meint, es sei eine Show für den Michel. Aber was macht der Michel dann darauf? und wie müßte an es anders machen?

    Also wir haben bisher folgende Charakterisierungen von der Kritik:

    – Demokrateiüberwinder (auf evangelikaler Basis)
    wollen das System überwinden

    – sind Nazis (laut Antifa)

    – bieten dem Michel eine Show, der dadurch daran gehindert wird das Richtige zu tun.

  78. INGRES 15. November 2020 at 19:00

    Akso man soll mich nicht falsch verstehe, es ist natürlich legitim zu fragen was das kostet und wo das Geld herkommt. Ich denk auch dran wie kann der Schiffmann die Praxis liegen lassen, aber das ist ja seine Sache, ich mache ihm das nicht zum Vorwurf. Vielleicht hat Corona auch die Shwindelanfälle beseitigt und da kommt eh keiner mehr. Mich inteessiet einfach nur, welche Absuchten die 4 da haben können. Also außer, dass es natrich eine krankhafte Lebensform ist. Insofern bin ich auch krank, wie ich mich auf meine Ar damit beschäftige; denn natürlich gehört zu der Art wie ich lebe und gelebt habe.

  79. @ Taurus1927 15. November 2020 at 15:58

    Wuehlmaus 15. November 2020 at 14:26
    —————————————————-

    Zitat:“…der würde in dieser Ausstattung nebst Fahrer sonst viele tausend Euro pro Tag kosten. …“

    Nun…k.A. ob der jetzt „nur“ 750 € am Tag! kostet. dies kann ich nicht bewerten. Aber ich darf mich persönlich doch fragen, warum Pegida oder BPE solche finanzielle Unterstützung nicht hat? Oder keine Connections? Oder wollen die das nicht?

    Sorry…die Dimensionen haben für mich teils nicht mehr mit ehrenamtlicher Arbeit oder unentgeltlicher Aufklärung zu tun. Auch hier geht es um Geld. Denn selbst wenn die ganzen o.g. Veranstaltungen von heute auf morgen verboten werden…..Stürzenberger, Eckert, dieser You-Tuber-mit-Feinrip-Unterhemd, Schiffmann und Unternehmer…in der Schweiz??…Greulich…werden sich sicherlich nicht in der Hartz 4 Schlange einreihen werden und müssen.

    Dass da einfach vier Männer unterwegs sind, weil sie genug von all den Lügen, Verzerrungen und Entstellungen haben, die uns allgemein als Wahrheit verkauft werden, und weil ihr Gerechtigkeitsempfinden und ihre Wahrheitsliebe sie antreibt, kommt Ihnen so gar nicht in den Sinn? Alle vier könnten ohne Corona leichter und besser ihr Geld verdienen, doch sie tun etwas, weil sie einfach nicht anders können. Ich verneige mich vor Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, Wolfgang Greulich und Ralf Ludwig! Ich hätte nicht den Mut, den diese Männer jeden Tag aufs Neue unter Beweis stellen.

  80. @ INGRES 15. November 2020 at 18:03

    Barackler 15. November 2020 at 15:34

    Also es war wirklich die Frage, warum die während der Studie Ausgeschossenen nicht erwähnt. Aber es war eben nicht das Ziel der Studie.

    *********************************************************

    Hier ein paar Reaktionen der Politik in Dodo-Schland auf die Studie:

    GrünInnen (Habeck): ÖPNV ist gesund und muss dringend ausgebaut werden. Individueller Transport per Automobil kann komplett entfallen. Dann brauchen wir endlich auch keine Pendlerpauschale mehr. JederIn muss vier Stunden täglich ÖPNV fahren. 🥡

    FDP (Lindner): Die fünf Prozent, die von Anfang an immun waren, können nur die FDP-Wähler gewesen sein. 🍩

    SED ff (Ramelow): Die privilegierten fünf Prozent werden wir enteignen und einer sinnvollen Verwendung zuführen. 🍄

    AFD (Gauland): Deshalb klagen wir gegen die Maskenpflicht im Bundestag. Auch wir werden bald 50 Prozent erreichen. 🥔

    SPD (Chebli): Die Ausgesonderten waren gar nicht erkrankt, sondern sind Racial Profiling zum Opfer gefallen. 🥙

    CSU (Söder): Das zeigt nur, dass die Massnahmen bei weitem noch nicht hart genug sind. 🍺

    Kanzler (Merkel): Mir doch egal. Mein Glas ist schon wieder leer. 🍷

  81. Wuehlmaus 15. November 2020 at 18:39

    @ Demonizer 15. November 2020 at 17:22

    Also etwa 86% aller angeblichen C-Toten sind durchaus in einem Alter, wo man schon mal auch so sterben kann, siehe Oppermann, der war 66 Jahre alt.

    Wurde Oppermann tatsächlich mit Corona in Verbindung gebracht, Demonizer? Das wäre mir dann zumindest entgangen. Aber klar, heute stirbt ja ohnehin jeder an Corona, der von der Leiter fällt und auf den Hinterkopf aufschlägt.
    ————–
    Nein, er ist nicht an oder mit C gestorben. Ich habe das im Zusammenhang mit meiner statistischen Betrachtung erwähnt, dass er schon mit 66 Jahren eines normalen Todes gestorben ist
    86% der angeblichen C-Toten sind ja über 70 Jahre alt, 5090 waren 80-89 Jahre alt und angebliche C-Tote und 2535 Tote zwischen 90 und 100. Und 67 über 100!!!
    Ich meinte eben, dass die alle schonmal auch ganz „regulär“ hätten sterben können und sie hatten alle keine hohe Lebenserwartung mehr. (Standen nicht am Anfang ihres Lebens, sondern am Ende). Statistisch werden wir 81,5 Jahre.

  82. Da war Samuel Eckert mit seiner Äußerung bezüglich der freundlichen Polizisten in Landau wohl etwas voreilig.

  83. „Was lernt uns das?“ Wer gegen das Regime aufbegehrt, sollte sich warm anziehen, schon vor Beginn ein Konto im EU-Ausland zulegen, einen unerschrockenen Anwalt ins Boot holen, finanziell unabhängig sein… Schlimm, diese Zustände!

  84. „Ich traf sie irgendwo, in bitburg im buero, Aniiita, Aniiita“
    Position/Sachgebiet: viel zu viele, allein durch „Unterbringung psychisch Kranker“

    also die, die nach ehrenmesserung, chinesenbeilung, machetierung, explodierung
    nicht mehr in deutschen haftanstalten oder ausschaffungsfliegern platz fanden.
    und mittendrin doch nah dabei mikrofonverweigerer Anita S.

    passen aber die kunstlederjacke voller blechschnallen vom troedel.

  85. Habe vorhin im TV beim WDR Aktuelle Stunde wieder etwas dazugelernt. Es gibt jetzt „Long-Covid-Patienten“. Das sind also die, die mal Covid-19 hatten und jetzt noch Spätfolgen haben sollen.
    .
    Wahrscheinlich werden bald die Corona-Statistiken um eine Spalte erweitert.

    „Long-Covid-Patienten“. Wer hat sich das bloß ausgedacht?

  86. jeanette 15. November 2020 at 17:51

    Also was gesetzlich ist weiß ich nicht genau. Ich gehe aber davon aus, dass sie alles in einer Grauzone machen werden. Man muß sich das so vorstellen wie die ungesetzlichen Schikanen gegen die Busketiere. Also das sollte doch klar sein dass das Gesetz allenfalls formal Gültigkeit haben wird. Wie die Schikanen genau aussehen werden wird sich zeigen.

  87. Barackler 15. November 2020 at 19:14

    Es geht nur um die Wahrheit, kann ich die Studie retten oder nicht, ht ich2 zum ersten mal gewonnen? (nicht dass ich die Stelle nicht auch kritisch fand, ich hatte aber damals das mit den während der Studie Erkrankten nicht verfolgt, weil ich eben da schon das Ziél der Studie anders sah. Das reizt mich jetzt.
    So bin ich nun mal trotz begrenzter Fähigkeiten. Was würden die echt Fähigen wohl schaffen können bezüglich der Wahrheit, wenn sie nicht Anhänger unserer Bundeskanzleirn wären. Ansonsten, Spaß darf sein. Und ja der Gauland/Weidel packen das sicher nicht, aber Curio schon.

  88. Also, die Hundestaffel gegen friedliche Demonstranten…
    Wenn ich es nicht selbst live gesehen hätte, da kommt als nächsten wohl tatsächlich der Einsatz von Schußwaffen. Es fällt mir kein passender Begriff dazu ein.

  89. OT

    MERKEL PLANT „WINTER-KNIGGE“

    Was am morgigen 16. November allerdings passieren könnte, will „Bild“ erfahren haben. Demnach plant Merkel einen „Winter-Knigge“, eine Art Auflistung an Verhaltensregeln für die Bevölkerung. Dazu würde gehören, dass die Mitglieder eines Haushalts immer nur Mitglieder des immer gleichen Haushalts treffen sollen. Für Kinder gelte diese Empfehlung auch: Immer nur mit dem selben Kind spielen. Auf diese Art wäre die Zahl der Kontakte minimiert und die Verfolgung von Infektionen leichter.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_88942886/teil-lockdown-lockerungen-unwahrscheinlich-merkel-plant-winter-knigge-.html

    Vor Lockdown-Gipfel mit den Länderchefs
    Merkel will den „Winter-Knigge“ wegen Corona
    Exklusiv: Auf diese Verhaltensregeln kommt
    es der Kanzlerin an

    Ralf Schuler veröffentlicht am
    15.11.2020 – 18:40 Uhr

    Exklusiv: Bundeskanzlerin Angela Merkel
    will den „Winter-Knigge“ wegen Corona!

    Am Montag beraten Bund und Länder darüber, ob
    der Lockdown gelockert oder verschärft werden soll.

    BILD erfuhr aus einer geheimen Regierungsschalte:
    Das Kanzleramt will neue Verhaltensregeln durchsetzen.

    Lesen Sie mit BILDplus lesen Sie, was das
    für ALLE Kinder und Familien bedeutet!
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/lockdown-wegen-corona-merkel-will-den-winter-knigge-wegen-corona-73956832,view=conversionToLogin.bild.html
    BILD+ Wer mehr wissen will muß erst blechen!

  90. Maria-Bernhardine 15. November 2020 at 19:55
    OT
    MERKEL PLANT „WINTER-KNIGGE“
    .
    Was am morgigen 16. November allerdings passieren könnte, will „Bild“ erfahren haben. Demnach plant Merkel einen „Winter-Knigge“, eine Art Auflistung an Verhaltensregeln für die Bevölkerung.

    ———-

    Das ist doch auch alles eine Beschäftigungstherapie fürs Dummvolk. Die Menschen sollen sich möglichst nur noch mit Corona-Maßnahmen beschäftigen. Bei dem ganzen Durcheinander mit den unterschiedlichsten und sich alle paar Tage ändernden Maßnahmen in ganz Deutschland, blickt doch niemand mehr durch.
    .
    Wann endlich gehen überall Millionen auf die Straßen? Das Volk muss endlich seine Macht ausüben.

  91. @ INGRES 15. November 2020 at 19:50

    Barackler 15. November 2020 at 19:14

    Es geht nur um die Wahrheit, kann ich die Studie retten oder nicht …

    *******************************************************

    Aus meiner Sicht kann die Studie bestehen bleiben, wie sie ist. Sie ist ein weiteres Mosaiksteinchen. Irgendwann wird jemand aus all den weltweit kursierenden Studien ein Gesamtbild formen.

    Und das mit den Nerzen meine ich bitterernst. Die Übertragungswege müssen dringend geklärt werden.

  92. Ordnungsamt ?

    Die kontrollieren hier um 21 Uhr abends in der leeren Fußgängerzone ob alle ihre Masken aufhaben…

  93. Rheinlaenderin 15. November 2020 at 19:40

    Habe vorhin im TV beim WDR Aktuelle Stunde wieder etwas dazugelernt. Es gibt jetzt „Long-Covid-Patienten“. Das sind also die, die mal Covid-19 hatten und jetzt noch Spätfolgen haben sollen.
    ==============
    Gibt es auch eine Spalte wo Leute trotz Maske Korona bekommen haben ?

  94. 2020 15. November 2020 at 20:28
    Ordnungsamt ?

    Die kontrollieren hier um 21 Uhr abends in der leeren Fußgängerzone ob alle ihre Masken aufhaben…
    ———-

    Zu kontrollieren fällt mir noch ein: Kontrollieren die Sheriffs jetzt auch bundesweit, ob auch alle mit zusammengekniffenen Pobacken herumlaufen?
    .
    Der RKI-Wieler hat doch vor drei Tagen gefordert:
    „Wir müssen die nächsten Monate noch die Pobacken zusammenkneifen.“
    .
    Ich habe es vorgestern beim Einkaufen probiert. Ist ganz schön anstrengend.

  95. INGRES 15. November 2020 at 21:00

    Das gibts bisher wohl nur im Mainstream. Und ich kann diesen widerlichen Dreck dreckigster Kreaturen nicht mehr lesen. Es geht nicht, es schlägt mir auf den Magen.
    Gesehen habe ich, dass Menschen sich angesteckt haben sollen. Ja und sollen sie wegen mir verrecken. Die Nerze sind mir lieber. Es soll di Impfung gefährden. Ich laß mich eh nicht impfen. Jeder kann da ganz einfach mutig mitmachen. Wir brauchen keine Impfung, wir müssen nur aufhören zu testen. Mehr kann ich zu den Nerzen wohl nicht mehr sagen.
    Es ist kein Zufall, dass ich das Thema bisher auch nicht interessiert hat.

  96. @ INGRES 15. November 2020 at 21:09

    INGRES 15. November 2020 at 21:00

    Das gibts bisher wohl nur im Mainstream. Und ich kann diesen widerlichen Dreck dreckigster Kreaturen nicht mehr lesen. Es geht nicht, es schlägt mir auf den Magen.
    Gesehen habe ich, dass Menschen sich angesteckt haben sollen. Ja und sollen sie wegen mir verrecken. Die Nerze sind mir lieber …

    ***************************************************

    Es handelt sich um ein Verbrechen unvorstellbaren Ausmasses an den Nerzen. Es wird behauptet, dass Züchter und Angestellte MNS getragen hätten. Dann wären ja die Nerze geschützt gewesen, bis man ihnen planmässig das Fell über die Ohren gezogen hätte. Nicht aber die Menschen, da ja die Nerze keine Masken trugen.

    Jetzt kann man schliessen, dass die Nerze durch Menschen angesteckt wurden und damit der Nachweis erbracht wäre, dass Masken nichts nützen. Was aber, wenn bisher unbekannte, andere Übertragungswege existierten? Etwa das Trinkwasser oder das Futter? Was bekommen die eigentlich zum Fressen? Etwa Lebendfutter? In der Natur ernähren sie sich gerne von Mäusen aller Art oder anderen Tieren dieser Grössenordnung. Eigentlich sind es regelrechte Killer-Monster und wir können nur froh sein, dass sie nicht grösser bzw. wir keine Mäuse sind.

    Wahrscheinlich riecht es auch recht streng in so einer Nerzfarm. Wird da regelmässig gelüftet?

    Ich bin der Meinung, dass sich darum ein Veterinärmediziner kümmern sollte. Leider fällt mir im Augenblick keiner ein, der woanders nicht mehr gebraucht wird.

  97. Barackler 15. November 2020 at 21:46
    Mir fällt schon einer ein, der da, wo er jetzt rumhängt, eh nix bringt

  98. @ Kulturhistoriker 15. November 2020 at 22:38

    Barackler 15. November 2020 at 21:46
    Mir fällt schon einer ein, der da, wo er jetzt rumhängt, eh nix bringt.

    Ich bin überzeugt, sie haben gerade denselben begnadeten Denker vor Augen wie ich, der zwar vermutlich Laborratten sezieren kann aber – laut Samuel Eckert – auf die Frage nach der Relevanz des PCR-Tests höchst stringent antwortet: „Es könnte ja alles noch viel schlimmer werden.“ Ein Einstein war nichts dagegen.

  99. Barackler 15. November 2020 at 21:46

    Was ist denn medizinisch mit diesem angeblich neen Virustyp. Sind die Nerze ernsthaft krank. Sind Nerze verendet? Ist ein Mensch krank geworden, gestorben (ich hatte fast verendet, verstoben vertauscht) Es ist doch wieder dasselbe wie generell. Es handelt sich um ein Testgeschehen, nicht um eine Krankheit. Obektiv freilich wenn plötzlich Nerze in Massen Schnupfen bekommen. Ich weiß ja nicht, ob es sowas sonst auch schon gegeben hat.
    Ich hab noch gelesen, dass de Impfstoff gefährdet sei. Wegen mir, wir kommen da ohne Gewat nicht mehr raus. Es wird in meinem Leben keinen friedlichen Tag mehr geben. Wie sollte das noch möglich sein? Es herrscht jetzt Dauerkrieg. Es ist keine Art von Freidenszustand mehr absehbar. Das Leben als solches ist fragwürdig geworden, wenn ich auch keinen Selbstmord machen werde. dazu bin ich zu feige, aber der Rest ist mir egal. Ich muß in diesem Dreck auch nicht mehr um jeden Preis leben.

    Ansonsten mach ich weiter. Der Lösung der Studie scheine ich näher zu kommen. Aber das mit dem Ausschluß der Symptomatischen während der Studie ist írgendwie schon kryptisch. Ich kann es bisher nur erklären, wenn man sich eben nur dafür interessiert wie Viele symtomlos infiziert werden. denn was ist mit den von der Studie währen der Studie Ausgeschlossenen. Die wären doch dann mit Symptomen infiziert? Aber wie wird das getestet. Das wär doch am Ende das Komplement derer die symptomlos durchgekommen sind. Ich weiß auch nicht, ob das Testen zwischendurch eine Rolle spielt, aber bis morgen Abend hab ich das raus.

    Ich bin immer sauer, wenn etwas nicht vom Verfasser bereits hinreichend geklärt ist. Ich habe das zeitlebens immer anders gehalten.

  100. @ Maria Bernhardine

    Es müsste doch mittlerweile jedem auffallen ganz dass das ganze hanfeln dieser widerlichen sozialistischen Hexe darauf abzielt Menschen in die Isolatoon zu treiben um sie schwach mürbe und verletzlich zu machen.

    Die jetzt geplante Isolationsphase soll gezielt die Impfwilligkeit der Menschen fördern, weil möglichst viele denken sollen, dass Sie durch eine Impfung aus der Isolation heraus kommen und alles wider normal wird.

    Die Hoffnung auf Normalität soll uns vergessen lassen was für ein Teufelszeug sie uns hier zwangsweise reinspritzen wollen.

    Diese Gen Impfstoffe haben das Potenzial bestimmte Menschengruppe selektiv aussterben zu lassen, weil die RNA Substanzen tief in die Keimbahn einwirken können.

    Wenn dieses Teufelszeug in die Hände solcher Verbrecher und Menschenhasser wie Merkel, Altmaier, Spahn, Schäuble, Söder uvm. kommt,
    denn wird klar was Bill Gates Plänevvon Depopulate the World bedeuten.

    Schaut euch das Soziale Umfeld dieser Politiker an, dann werdet ihr feststellen, dass sie keines haben und stattdessen nur von Hass und Macht getrieben sind.

    Es sind alles frustrierte Existenzen die vom Bösen geleitet sind. Sie tarnen sich als Philantopen aber führen abgrundtief Böses im Schilde.

    https://youtu.be/8lRq5G5gUng

  101. Übrigens ich will noch was zur Impfung sagen. Auf etwas außergewöhnliche Art. Es wird sich hier im Blog jeder impfen lassen, außer ich mich nicht, wetten! Denn was wenn der Supermarkt nur gegen Impfung einläßt? Klagen. Bis dahin ist man verhungert. Ich sage also, wie damals Jesus den Judas vorausgesagt hat: Jeder wird sich hier impfen lassen. Ich mich nicht.
    Aber bis dahin mach ich wie gewohnt weiter, so lange es geht.

  102. @Marie-Belen

    Die Macher dieses Videos sind unbedingt für Nürnberg 2.0 zu vermerken.

    Mittäterschaft bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

    Wer ist der Alte Mann der sich für diesen verbrecherischen Dreck hergegeben hat.

    Wahrscheinlich auch so eine Sozial verkorkste Existenz wie Peter Altmaier, Merkel, oder der im Rollstuhl verbiesterte Schäuble die im Leben nichts hsben wozu es Wert ist, dass es sich zu Leben lohnt und aus Frust über ihre Soziales Nichts nun allen anderen Menschen das persönliche Glück kaputt machen wollen.

    Begreift endlich, wie krank, bösartig und seelisch pervers entartet diese Clique ist, die es dort in Machtpositionen geschafft hat.

  103. INGRES 15. November 2020 at 00:03
    INGRES 14. November 2020 at 00:00
    INGRES 12. November 2020 at 00:03
    INGRES 11. November 2020 at 00:04
    INGRES 10. November 2020 at 00:02
    INGRES 9. November 2020 at 00:23

    Hier wie immer kurz vor Mitternacht die Corona- Prognose für die zu erwartenden Todesfälle.
    Die Prognose reicht derzeit vom 1 Nov. bis zum 02 Dezember. Die 2. Spalte gibt jeweils die tatsächlich gemeldeten Todesfälle an.
    Tote am 2.Dez: 202

    geschätzt gemeldet
    ———————————————————————–
    1. Nov 90 39
    2. Nov 95 112
    3. Nov 114 149
    4. Nov 111 145
    5. Nov 136 162
    6. Nov 225 174
    7. Nov 239 71
    8. Nov 123 70
    9 .Nov 366 152
    10. Nov 373 203
    11. Nov 360 222
    12. Nov 282 194
    13. Nov 213 227
    14. Nov 76 116
    15. Nov 145 73
    16. Nov 472
    17. Nov 506
    18. Nov 372
    19. Nov 392
    20. Nov 279
    21. Nov 90
    22. Nov 203
    23. Nov 497
    24. Nov 475
    25. Nov 298
    26. Nov 280
    27 .Nov 282
    28. Nov 300
    29. Nov 297
    30. Nov 272
    01. Dez 228
    02. Dez 202

  104. Wuehlmaus 15. November 2020 at 19:12

    Dass da einfach vier Männer unterwegs sind, weil sie genug von all den Lügen, Verzerrungen und Entstellungen haben, die uns allgemein als Wahrheit verkauft werden, und weil ihr Gerechtigkeitsempfinden und ihre Wahrheitsliebe sie antreibt, kommt Ihnen so gar nicht in den Sinn? Alle vier könnten ohne Corona leichter und besser ihr Geld verdienen, doch sie tun etwas, weil sie einfach nicht anders können. Ich verneige mich vor Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, Wolfgang Greulich und Ralf Ludwig! Ich hätte nicht den Mut, den diese Männer jeden Tag aufs Neue unter Beweis stellen.

    ————————————————————-

    Mir ist schon lange bewusst, dass bei mir das berühmte Glas immer halbleer ist, ich also eine zunächst pessimistische Einstellung habe. Daraus entstehen dann wohl solche Posts, wie meiner. Natürlich habe ich mir auch Ihre Antwort…bzw. die Antworten/Kommentare von anderen…durchgelesen und merke dann oft, dass ich wohl manchmal gewisse schon fast Vorurteile habe, die eben meinem o.g. Pessimismus geschuldet sind.

  105. Impfung:

    Mi ist gerade doch einiges zur IMpfung eingefallen. Ich überlege ja immer wie kann es laufen, wie kann ich so lange wie möglich überleben. Denn auch ich will ja leben, ich will mich an dem Irrsinn so lange wie möglich ergötzen. Es ist einfach wirklich interessant und entspannend, wenn man wie ich ja nicht arbeiten muß und nahezu von nichts betroffen ist.
    Die Impfung ist eigentlich zunächst kein Problem.

    Mit 68 werde ich noch nicht an erster Stelle der zu Schützenden stehen. das wird also Luft verschaffen.

    Dann ist meine Befürchtung aber, dass der Supermarkt den Impfausweis kontrolliert. Das wäre dann lebensbedrohlich. Aber wie soll die Kontrolle laufen? Sie können zwar feststellen ob man geimpft ist oder nicht. Aber Wie wollen sie feststellen, dass man die Gelegenheit hatte geimpft zu werden.
    Mist, das geht natürlich doch einfach, indem man in den Impfausweis hinein schreibt, dass man die Impfung verweigert hat. Dann hat man also nur bis dahin Zeit. Vielleicht können Anwälte bis dann schon etwas erreichen.
    Allerdings müßten sie auch eine Deadline setzen bis zu der jeder einen Impfausweis besitzen muß. Aber wie wollen sie das realisieren? Man kann ja die impfung verweigern und sagen, dass man noch keinen Impfauseis hat. Wenn da eine Deadline einhalten willen, müssen sie zwangsweise impfausweise verteilen. Aber wie wollen sie festhalten, dass man nicht geimpft ist und verweigert hat, dann müßten sie ja definitv wissen, dass alle geimpft sind oder es behauten. Aber das können sie nicht verbindlich feststellen.
    Also eigentlich ist es nicht wirklich möglich zu kontrollieren, dass man nicht geimpft ist. Wenn es noch nichts im Impfausweis steht, so kann man nicht wissen, ob man verweigert hat oder noch keine Möglichekeit bestand geimpft zu werden.
    Man wird sehen wie sie es machen werden. Die Überlebenschancen steigen.

  106. INGRES 16. November 2020 at 08:44

    Die einzige reguläre Möglichkeit ist vor jedem Supermarkt eine Impfstation als Schleuse aufzustellen. Es muß in einer desinfizierten Schleuse sein, da man ja sonst im Supermarkt bereits etliche Menschen tödlich infizieren könnte. Aber man müßte das nun wiederum für jedes Geschäft machen. Ich überlege ja immer nur unter der Prämisse, dass man wie ich nur den Supermarkt benötigt. Klamotten usw. habe ich ja für die nächsten 30 Jahre.
    Also sie werden es nicht für jeden Laden machen können. Sie müssen die Schleusen um die Städte legen aber wie wollen sie dann die Leute kntrollieren, die in der Stadt wohnen. Sie müßten Tunnel bauen, die jeden zunächst au0erhalb der Stadt ins Kontrollzentrum führen. Erst von da darf er dann wieder in die Stadt. Diese Tunnel müßten aber vor jede Hauseingang beginnen. Das ist nicht machbar. Das schaffen die nicht.

  107. Das Problem bei all dem ist natürlich, dass sei es u.U. machen werden wie bei den Masken. Es gibt Atteste aber die werden eingezogen. Wer also bei Betreten es Supermarktes keine Impfung vorweisen kann wird abgwiesen, auch wenn er noch keine Gelegenheit hatte sich impfen zu lassen. Das kann er ja nicht beweisen. Das Problem bleibt die Deadline. Sie müssen einen Termin festlegen, bis zu dem man geimpft sein müßte. Nach diesen Termin kann der Supermarkt dann gen so willkürlich handeln wei die Polizei gegen Querdenker. Aber es bleibt das Problem der Deadline. Da kommen sie nicht raus. Es sei denn die Supermärkte selbst setzen sich diese Deadline. Und weisen danach Kunden ohne Impfbescheinigung ab. Klage ist dagegen keine Möglichkeit. Da muß an sich dann was anders überlegen.

  108. Zur Unwirksamkeit von Lockdowns am Beispiel Japans.

    https://sciencefiles.org/2020/10/26/studie-zeigt-lockdown-nicht-nur-uberflussig-sondern-schadlich-japan-als-gamechanger/?highlight=japan

    Ich will der Sache ein Ende bereiten. Ich finde nicht raus, was es mit dem Ausschluß von Personen die während der Studie Husten entwickeln auf sich hat. Ich könnte jetzt mehrere Seiten schreiben warum und was man sich dazu denken kann, es ist eine Menge, aber es bringt keinen Effekt. Ich halte es einfach für unwesentlich.

    Es kann ja jemand Anderer versuchen es herauszufinden oder die Studie deswegen kritisieren. Ich schaff es nicht. Ich mußte ja auch früher mal bei mancher Mathe -Aufgabe kapitulieren, auch wenn dabei stand: „wie man leicht sieht“.

    Deshalb nochmal zum Ergebnis der Studie. Im öffentlíchen Nahverkehr werden 50% der Menschen innerhalb eines kurzen Zeitraums symptomlos immun. D.h. die machen die Krankheit durch, haben Antikörper und haben nichts davon gemerkt.
    Ja aber was ist denn mit den Anderen, die in der Zeit angefangen haben zu husten, sich also erkältet haben. Ja nun, das sind in ganz Japan bis heute eben nur 116677 die sich angesteckt haben und 1883 sind gestorben. Von 126 Millionen Menschen auf engstem Raum.

    Der Rest hat sich in dieser Zeit im öffentlichen Nahverkehr herdenimmunisiert. Sagt die Studie jedenfalls nach meiner Interpretation. Wer was anderes meint oder interpretiert kann das ja weiterhin kundtun. Ich komm nicht mehr weiter und bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Comments are closed.