Man hätte vielleicht besser hinhören sollen, als Vizekanzler Olaf Scholz (l.) im April nach einem "Corona Gipfel" der Bevölkerung einen Blick in die Zukunft gewährte: "Wir bewegen uns in eine neue Normalität - eine Normalität, die nicht kurz sein wird, sondern die längere Zeit anhalten wird".

Von DER ANALYST | Wer hätte gedacht, dass es so einfach ist, den durch die „Ewigkeitsklausel“ geschützten Artikel 1 des Grundgesetzes, der die Würde des Menschen und die Menschenrechte garantiert, auszuhebeln? Genau dies geschieht jetzt durch das  „Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite„, das wahrscheinlich noch im November vom Bundestag verabschiedet wird (PI-NEWS berichtete hier und hier).

Dieses angebliche Bevölkerungsschutzgesetz dient dazu, die vom „Seuchenkabinett“ ausgebrüteten Corona-Zwangsmaßnahmen „gerichtsfester“ zu machen und ein Instrument zu schaffen, diese beizubehalten und in wechselnder Intensität anzuwenden. Denn eines zeichnet sich immer deutlicher ab: Wenn es nach Merkel, Söder und Co. geht, werden die „Corona-bedingten“ staatlichen Eingriffe in unsere Grundrechte noch für sehr lange Zeit  fester Bestandteil unseres Alltags sein. Insofern dient das besagte Gesetz wohl nicht dem Schutz der Bevölkerung, sondern ist als „Ewigkeitsklausel“ für die Corona-Maßnahmen zu verstehen. Der in Kürze zu erwartende Impfstoff wird daran nichts ändern. Mehr dazu in Kürze hier auf PI-NEWS.

Man hätte vielleicht besser hinhören sollen, als Vizekanzler Olaf Scholz im April nach einem „Corona Gipfel“ der Bevölkerung einen Blick in die Zukunft gewährte:

„Wir bewegen uns in eine neue Normalität – eine Normalität, die nicht kurz sein wird, sondern die längere Zeit anhalten wird“.

Es geht längst nicht mehr um eine Krankheit

Was die Corona-Zwangsmaßnahmen betrifft, ist ganz klar festzustellen, dass sowohl im eigentlichen, als auch im übertragenen Sinn, die „Medizin“ schädlicher ist, als die Krankheit. Zudem widerspricht das staatliche Handeln in einem Ausmaß dem gesunden Menschenverstand, dass man zwangsläufig zu dem Schluss kommen muss, dass es hier längst nicht mehr um eine Krankheit oder den Schutz der Bevölkerung geht, sondern um die Lähmung der Widerstandskraft der Bürger gegen den so genannten „Great Reset„.

Im diesem Licht betrachtet, machen Maskenpflicht, Beherbergungs- und Kontaktverbot, sowie die Schließung der Gastronomie natürlich Sinn. Der Stammtisch als Impulsgeber abweichender Meinungen war einmal. Die alltägliche, persönliche Kommunikation der Menschen wird massiv eingeschränkt und in die sozialen Netzwerke verlagert, wo sie überwacht, gesteuert und zensiert werden kann. Das Beherbergungsverbot hat zum Ziel, die Teilnehmerzahl bei Demonstrationen zu reduzieren.

Zudem: Gegner und Befürworter der Corona-Maßnahmen geraten zwangsläufig aneinander: Spalte und herrsche. Auch die Tatsache, dass unwirksame Stoffmasken erlaubt sind, lässt den Schluss zu, dass es nur darum geht, dem Bürger eine Unterwerfungsgeste abzuverlangen, die es der Staatsmacht ermöglicht, die „Schlafschafe“ von den gefährlichen „Selberdenkern“ zu unterscheiden und mit letzteren entsprechend zu verfahren. Von der „gemütsdämpfenden“ Wirkung der Maske ganz abgesehen.

Dass die Zuwanderung trotz der „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ nicht ausgesetzt wird, spricht Bände. Wer soll hier noch an medizinische Gründe glauben?

Initialphase einer neuen Diktatur

Wir dürfen die Augen nicht mehr vor der Tatsache verschließen, dass eine neue Diktatur im Entstehen ist. Der Übergang ist schleichend und zeigt vor allen Dingen eines: Die Väter der amerikanischen Verfassung waren weise, die Amtszeit des Präsidenten auf zwei Legislaturperioden zu beschränken. In Deutschland erleben wir gerade, was passieren kann, wenn das nicht der Fall ist.

Wer nun glaubt, dass sich das Volk rechtzeitig besinnen und dem Treiben Einhalt gebieten wird, solange es noch Zeit ist, der soll sich diese (nicht repräsentative) Umfrage aus dem FOCUS, an der sich über zwei Millionen Menschen beteiligt haben, zu Gemüte führen:

61% der Teilnehmer der Umfrage sind der Meinung, die Dauer der Einschränkungen muss flexibel bleiben. Eine größere Ermunterung für „Hardcore-Corona Sheriffs“ unter den Politikern kann es nicht geben.

Defätismus?

Die Aussichten stehen also schlecht, das Ruder noch herumzureißen. Die Erfahrung aus der Geschichte zeigt ohnehin, dass eine Diktatur erst Jahrzehnte bestehen muss, bevor sie entweder von innen oder von außen beendet wird. Manche mögen diese Einschätzung als Defätismus bezeichnen. Der Autor ist jedoch der Meinung, dass jeder Leser die Möglichkeit haben sollte, sich in seinem persönlichen Umfeld bestmöglichst auf das vorzubereiten, was mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreten wird. Das sollte nicht verschwiegen werden. Durchhalteparolen und Kampfgeist haben durchaus ihre Berechtigung, sie dürfen jedoch nicht den Blick auf die Realität verstellen. Zu hoffen, dass „Querdenken“ oder die AfD das Ruder noch herumreißen, ist dennoch nicht verboten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

108 KOMMENTARE

  1. Das hat schon etwas von „Reichstagsbrant“ und „Ermächtigungsgesetz“

    In der UDSSR unter Stalin war das der Mord an Kirow

  2. .

    Wenn man schon mit seinen vermeintlichen Latein-Kenntnissen renommieren will,
    geht’s daneben: „mater dictatore coronae“.

    Sollte das auch nicht richtig sein: Könnte jemand helfen ?

    .

  3. Damit überschreitet die Bundesbesatzung ihre Kompetenzen. Ich fordere die Siegermächte auf, dem ein schnelles Ende zu bereiten!

  4. Eine Focus-Umfrage würde ich normalerweise nicht als repräsentativ bezeichnen.
    Doch in diesem Fall ist es leider so.Ein Drittel der Bürger hat den Restverstand behalten,die große Masse rennt blökend wie die Schafe willig in eine Diktatur.

  5. Wenn die Mehrheit einer Person hinterher rennt, diese Person nichts als shit veranstaltet, spricht man von einem shitstaat

    Wir haben uns seit AH nicht geändert, dummes Volk, denken Merkel meint es gut ….

  6. Wie verhältes sich zwischen „NWO“ und China.
    China ist der größte „NATIONALSTAAT“ mit der Betonung auf National.
    Ich glaube kaum, daß China sich der NWO unterordnen wird –
    oder ist es China, das die Fäden zieht.
    Aber Soros an einem chinesischen Faden?

    Noch besteht Hoffnung, wenn man die Chinesische Karte spielt.

  7. FAkt ist auch, das viele Länder in Europa und der Welt noch härtere Maßnahmen haben als wir.Die Instrumentalisierung durch Corona für höhere Ziele ist neu, aber der schleichende Prozess weg von der Demokratie vollzieht sich auf vielen Ebenen schon länger in der BRD.Das kann nicht der Grund sein.Die Frage lautet deshalb, was bezweckt unser Staat – der auch die wahre Gefährdungslage von Corona kennt, das Volk aber zum Narren hält – im Kern mit den Zwangsmaßnahmen auf Dauer, wenn nicht die Gesundheit der Bürger.

  8. Die Frege ist, ging es denn überhaupt jemals um eine Krankheit, oder steckte hinter der Pandemie doch eine Plandemie. Das „Ermächtigungsgesetz“ und alle anderen Verbote, Einschränkungen und die Maskenpflicht wird uns für immer erhalten bleiben. Vor allem für die, die sich weigern, sich impfen zu lassen. Wenn sie nicht vom Blödmichel entsorgt werden, dann von irgeneinem Handlanger der Regierung. Man wird eher keine „Gefangenen“ machen, der Platzbedarf und damit Geldbedarf für Goldstücke, für die EU sind viel zu groß.

  9. Und alle rufen „Hurra!“, denn Dank des Merkel’schen Ermächtigungsgesetzes müssen sie nun nimmermehr an der bösen Seuche sterben.

    Alle Eretteten dürfen noch lange in der Bunten Republik Steuern für bie bunte bunte Sause gender- und migrationsgestörter Randgruppen zahlen. Aber sagen dürfen sie besser nichts.

    Das geht nur gut, so lang den Machthabern das Framing a.k.a. Propaganda noch gelinkt (pun intended). Je mehr aber die vorgeschriebene Wahrnehmung mit der erlebten Wirklichkeit kollidiert — wie weiland Wien — desto größer werden zerreißenden Ziehkräfte. Desto größer werden die staatlichen Repressionen werden. Nur ein Narr wird glauben, dass das gut ausgeht.

  10. Merkel schützt uns auch vor den gefährlichen unsichtbaren Elefanten!

    Oder sind Sie schon einmal von so einem angegriffen worfen? Na also!

  11. Wir leben doch schon in einem Erziehungs- und Bevormundungsstaat!

    Wir haben eine Einheitspartei die willkürlich mit den Bürgern umgeht und die fremde, aggressive und kulturell inkompatible Völker auf deutschem Boden ansiedelt. Das ist Landesverrat, aber die deutsche Justiz wird von eben dieser Einheitspartei gesteuert und tut nichts. CDU, SPD, Grüne, Linke bilden ein Kartell und die Medien unterstützen dieses Kartell. Jegliche Opposition wird von diesem Kartell bekämpft. Kritiker werden medial und wirtschaftlich vernichtet.

  12. Irgendwann wurde Merkel eingeweiht und hat dann immer wieder „kleine Botschaften“ gesendet, wie diese hier:
    „Dann wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

  13. Bald werden wir ein Regime erleben, das darauf bedacht ist, jeden zu vernichten, der es wagte, Widerstand zu leisten! Jedermanns tägliche Aktivitäten wurden ab sofort von dem Regime unter die Lupe genommen und genau geprüft.
    Viele werden immer noch denken, dass es unmöglich ist, dass so etwas in ihrem Land passiert.
    Was die Menschen nicht verstehen ist, wie erfolgreich diese akribische Machtergreifung sein kann.
    Alle Länder des Westens verfolgen die gleichen Techniken auf dem Weg zur Machtergreifung.
    Kinder werden einer Gehirnwäsche unterzogen und die jüngere Generation mit Ideologie indoktriniert, darunter Grundschulen, Universitäten, durch verschiedene Methoden wie staatlich kontrollierte Medien.
    Es ist ein ruhiger und subtiler Prozess, bis zu dem Moment, an dem man aufwacht ohne Rechte,
    in einer Kultur der Angst und ohne Garantie, dass man in Freiheit leben oder überhaupt den nächsten Tag erleben wird.

  14. @Fremdshamy:
    Ihre Bemerkungen halte ich für klug.

    @seegurke 11. November 2020 at 07:52
    Eine Focus-Umfrage würde ich normalerweise nicht als repräsentativ bezeichnen.
    Doch in diesem Fall ist es leider so.Ein Drittel der Bürger hat den Restverstand behalten,die große Masse rennt blökend wie die Schafe willig in eine Diktatur.
    +++++++++++++
    Naja, die Deutschen waren doch nie sonderlich demokratiefreundlich, oder?
    Ich drücke es – als Liberaler – zwar anders aus: Sie sind gern verantwortungsfaul.

  15. Antwort an: seegurke 11. November 2020 at 07:52

    „Eine Focus-Umfrage würde ich normalerweise nicht als repräsentativ bezeichnen.
    Doch in diesem Fall ist es leider so.Ein Drittel der Bürger hat den Restverstand behalten,die große Masse rennt blökend wie die Schafe willig in eine Diktatur.“

    Ja, das ist leider so. Wobei ich eher von 10 % ausgehe die noch klar im Kopf sind. 90 % der Restdeutschen sind wohl verdummt. Die jahrzehntelange Gehirnwäsche war wohl erfolgreich.

  16. Thema Corona u. Maskenpflicht bei Grundschülern,

    neuerdings und offensichtlich ohne Wissen der Eltern, gibt es in irgendwelchen Schulen eine interne maßregelnde Sitte, bei deren ritueller Methode von auffälligen Schülern eine sogenannte “ Entschuldigung „, eine Disziplin einfordernde schriftliche Selbsteinschätzung für ihr allgemein gefährdendes Fehlverhalten, verlangt wird . … Netzfund Foto … klick !

  17. Das Gesetz ist dringend notwendig. Und wenn dabei das Grundgesetz ausgehebelt wird… Pillepalle!

    Das Gesetz dient einzig und allein dazu Frau, Dr Merkel nicht permanent im rechtsfreien Raum schalten und walten zu lassen, sondern ihr das Gefühl zu geben, dass das, was sie tut, in dem Fall mit Recht und Gesetz vereinbar ist.

    Man täusche sich nicht. Gesetzestexte interessieren sie nicht und sie liest sie nicht einmal. Sie ist der festen Überzeugung, dass sie Gesetz und Gesetzgeber gleichzeitig ist.

    Erstaunlicherweise gibt es keinen einzigen Amtsarzt, der sie über den Irrtum aufklärt

  18. Ich frage mich immer: Warum funktioniert die angstmachende Gehirnwäsche der Regierung
    bei den meisten meiner Mitbürger so gut und bei mir nicht?
    Warum will sich bei mir einfach keine Coronapanik einstellen?
    Ich trage die Maske, so lange ich in einem Geschäft und einer Behörde bin und danach
    sofort runter damit und frische Luft atmen.
    Ich benutze die zur Verfügung stehenden Desinfektionsmittel, wasche mir zu Hause die Hände
    und komme Fremden nicht zu nah.
    Dazu ernähre ich mich vitaminreich, so wie immer in der Erkältungszeit.
    Das Ganze ruhig und gelassen.
    Sie will mich einfach nicht erwischen, die Corona-Hysterie.

  19. Schade, dass die freiheitliche Opposition diesen Weg geht.
    Der AfD wird das schaden.
    Arbeite im KH und bin für Masken Pflicht.
    GG Aushebelung bin ich auch dagegen.
    Lockdown kann man auch differenzierter machen.
    Trotzdem ist das eine nationale Aufgabe.
    Für mich traurig , dass die AfD den Weg der Spinner und Verharmloser geht.
    Auch aus meinem Wahlkreis fahren leider AfD Politiker nach Leipzig und stellen sich ohne Maske dicht an dicht.
    Die Bundespartei will bis vors BVG wegen Maskenerlass im Bundestag.
    Wahnsinn.
    Wird nur noch als Chaotenpartei wahrgenommen.

    Sämtliche Verdienste im Kampf gegen den GROSSEN AUSTAUSCH sind dahin.
    Merkel hat im Grossen und Ganzen gut reagiert und ihre Fehlentscheidungen 2015
    geraten damit in Vergessenheit.
    „Danke“ AfD……

  20. friedel_1830@ Ich weiß ja, daß Sie noch zu Schule gehen konnten, während ich arbeiten musste.“Suum cuique“.“Jedem das Seine“.Das stand auf dem Stern meines Barret’s.Es ist einfach nur etwas mühselig auf dem Tablet nach den jeweiligen Übersetzungen zu suchen.Ansonsten schätze ich Ihre Beiträge.

  21. So etwas wie in der DDR im Oktober/November 1989 darf sich niemals wiederholen!
    Dann lieber in die Menge schießen!

  22. @ Kulturhistoriker 11. November 2020 at 08:10
    „Wie verhältes sich zwischen „NWO“ und China.
    China ist der größte „NATIONALSTAAT“ mit der Betonung auf National.
    Ich glaube kaum, daß China sich der NWO unterordnen wird –
    oder ist es China, das die Fäden zieht.
    Aber Soros an einem chinesischen Faden?
    Noch besteht Hoffnung, wenn man die Chinesische Karte spielt.“

    China ist mit seinen 1,3 Milliarden Menschen schon in der NWO angekommen. So wird die NWO aussehen: Einige Reiche und ein unterdrücktes Volk. Die Weltregierung (NWO) wird föderal sein, denn nur so kann man die Völker der Welt unterjochen. Die EU ist ein Instrument zur NWO.
    Soros, Xi Jinping und die chinesischen Milliardäre sind „Brüder im Geiste”.

  23. Hoffnungsschimmer
    11. November 2020 at 08:56

    „Ich frage mich immer: Warum funktioniert die angstmachende Gehirnwäsche der Regierung
    bei den meisten meiner Mitbürger so gut und bei mir nicht?“

    Es gibt einige intellektuelle Grundvoraussetzungen, dass bei den Bürgern die Gehirnwäsche funktioniert:

    Sie müssen fest davon überzeugt sein, dass Frau Doktor Merkel nur unser Bestes will und dass sie die Fähigkeit hat, jede Krise im Alleingang zu bekämpfen.

    Sie müssen der Auffassung sein, das Schwulsein als einzige Qualifikation ausreicht, das Gesundheitsministerium zu führen.

    Sie müssen davon überzeugt sein, dass der Finanz Minister den Unterschied zwischen Soll und Haben kennt.

    Wenn sie dann noch der Auffassung sind, dass eine Hotelfachfrau in der Lage ist, ein Wissenschaftsministerium zu führen, dann sind sie prädestiniert.

    Und sie müssen sich jeden Abend auf die Tagesschau freuen.

  24. Soziale Roboter sind auf dem Vormarsch.
    Roboter werden programmiert und können somit das Sozialverhalten ändern.
    Ist das jetzt gut oder schlecht?

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118177/Soziale-Roboter-koennten-psychische-Folgen-der-Coronaisolation-mildern

    Das Bild in diesem Bericht sagt es schon, es wird bei den Kleinsten angefangen. Geht es hier wirklich nur um einen „Weggefährten“, um die depressiven Folgen einer Isolation zu mindern? Oder ist es ein zusätzliches Instrument der Beeinflussung?

  25. „Gegner und Befürworter der Corona-Maßnahmen geraten zwangsläufig aneinander: Spalte und herrsche.“

    Gespalten wurde das Land schon durch die Flüchtlingskrise. Corona intensiviert aber, und das ist erschreckend, als zusätzliches Instrument der Regierungen die Spaltung im engen zwischenmenschlichen Bereich. Die Aufrufe zum Denunzieren sprechen Bände und sind ein Zeichen für den Zerfall der Demokratie.

  26. Waldorf und Statler 11. November 2020 at 08:49
    Thema Corona u. Maskenpflicht bei Grundschülern,

    neuerdings und offensichtlich ohne Wissen der Eltern, gibt es in irgendwelchen Schulen eine interne maßregelnde Sitte, bei deren ritueller Methode von auffälligen Schülern eine sogenannte “ Entschuldigung „, eine Disziplin einfordernde schriftliche Selbsteinschätzung für ihr allgemein gefährdendes Fehlverhalten, verlangt wird . … Netzfund Foto … klick !
    https://pbs.twimg.com/media/EmaLN0PXEAI-XR2?format=jpg&name=900×900

    Da weiß man nicht, was man schlimmer finden soll, die stalinistische Indoktrination oder das Elend des deutschen Bildungsniveaus.

  27. „Natürlich ist Corona sehr nützlich“ …
    meint das Oberin vom Inschtitut für Quadrat-Fühsick …

    „Aber alles, was einem gut tut, sollte jetzt verbotten werden. Aber Dalli !“

  28. Goldfischteich
    11. November 2020 at 09:41

    „Da weiß man nicht, was man schlimmer finden soll, die stalinistische Indoktrination oder das Elend des deutschen Bildungsniveaus.“

    Ich weise ja immer wieder gerne darauf hin, dass man einen vergnügten Tag hat, wenn man bei Google sucht, was Frau Doktor Merkel alles zur Chefsache gemacht hat.

    Natürlich hat sie 2008 auch die Bildungspolitik zur Chefsache gemacht. Und genau wie sämtliche anderen „Chefsachen“ wurde auch diese Chefsache zu einem grandiosen Reinfall und einem Zeichen ihrer völligen Unfähigkeit.

    Wollen Sie die Pointe hören?

    Frau Dr Merkel hat im September wieder die „Bildungspolitik in Corona Zeiten“ zur Chefsache erklärt. Übrigens weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit.
    Sie können sicher sein, es ist genauso ein grandioser Reinfall wie jedes andere Thema, um dass sie sich kümmern wollte. Nein nicht mal von Kartoffelfuppe hat sie eine Ahnung…

  29. Am schlimmsten finde ich, dass man erwachsenen Menschen in diesem Lande solche Panik einflüstern kann und diese dann wie eine Herde Irrer gemeinsam in den Abgrund rasen. Das war seit der grundgesetzwidrigen Grenzöffnung 2015 so und ist 2020 noch deutlicher zu erkennen. Der unmündige Bürger schreit nach dem sozialistischen Staat und dessen Bevormundung. Eigenverantwortung ist ihm zuwider, lieber lässt er die Alten einsam sterben und die Gebärenden eine der unwirksamen Stoffmasken tragen. Kranke Gesellschaft Deutschland. Aber nicht von Corona, sondern wie es Elias Canetti bereits beschrieb, als er die Zeit ab 1933 untersuchte. Neue deutsche Volkpsychose seit spätestens 2015. Seit 2020 galoppierend.

    Zum Glück ist das Wirtschaftssystem dadurch hochgradig instabil, das werden keine 40 Jahre DDR, das geht schneller vorbei. Ohne Zentralbankgeld wäre es bereits längst hinter uns. Freilich, die kommenden Enteignungen und Armutsaufstände sind wohlverdient. Man hatte die Wahl. Man hat gewählt. Dann komme es so.

    Gold wird nichts nützen. Das Goldhandelsverbot wird jeden davon abhalten, es irgendwie schwarz zu tauschen. In den USA hat das Jahrzehnte geklappt, die Leute haben ihr Gold einfach nicht losgekriegt und im Denunziantenstadl Deutschland klappt das mit den vielen Anzinkern erst recht nicht. Die Enkel werden sich freuen über das Gold, hoffentlich. Die arabischen Enkel.

  30. Hoffnungsschimmer 11. November 2020 at 08:56
    Ich frage mich immer: Warum funktioniert die angstmachende Gehirnwäsche der Regierung
    bei den meisten meiner Mitbürger so gut und bei mir nicht?
    *****************

    Das frage ich mich auch immer wieder.

    Jetzt fällt mir gerade eine Begebenheit ein, die sich noch vor der Invasion 2015 abgespielt hat.
    Da habe ich zufällig eine ehemalige Kollegin (Frau mit akadem. Abschluß) getroffen und mit ihr über meine Bedenken bezüglich der neutralen Informationen über die Medien und speziell die HAZ gesprochen.
    Sie hat sogar meine Einwände, die an einem ganz konkreten Fall nachvollziehbar waren, brüsk abgewiesen und dann von „ihrer HAZ“ gesprochen. Ich höre jetzt noch ihre Worte „MEINE HAZ“. Ich war ganz entgeistert über diese Emotionalität.
    Im späteren Gespräch mit meinem Mann kamen wir zu der Auffassung, daß diese ihr Leben lang alleinstehende Dame eine ganz besondere Beziehung zu ihrer Zeitung aufgebaut haben wird. Das Blatt kommt jeden Morgen ins Haus und leistet ihr beim Frühstück Gesellschaft. Soll sie diesem einzigen treuen Gast nun mit Mißtrauen begegnen? So den Morgen beginnen?
    Ähnlich wird es sich bei der Tagesschau etc…….. abspielen.
    Ich mache mich keineswegs darüber lustig. Ich denke jedoch, daß die Vereinzelung in unserer Gesellschaft nur teilweise diese Massenpanik und die mangelnde Einsicht gegenüber rationalen Argumenten erklärt.
    Es wird die Aufgabe der Psychologen und Soziologen sein, dieses Phänomen zu erforschen.

  31. Diese Ewigkeitsklausel gilt vor allem für unsere „verehrte Kanzlerin“ (so Markus Söder in einer Ergebenheitsadresse an die ewige Kanzlerin)!

    Diese Ewigkeitsklausel gilt auch für den aller treuesten Anhänger der Frau Merkel: Parlamentspräsident Schäuble!

    Sein Schwiegersohn Strobl (Innenminister BW) hat schon vorexerziert, was er mit unwilligen Bürgern zu tun gedenkt! Das sagt eigentlich alles.
    Der greise Präsident des Bundestags ist trotz seiner 77 Jahre (wie Biden!) noch voll aktiv und ein starker Rückhalt von Bundeskanzlerin Merkel, der er den Rücken für alle eigenmächtigen Entscheidungen frei hält.

    Das gilt allerdings auch für den wankelmütigen Seehofer, der nun den Pakt mit dem Götzenkult des Islam erneut zementierte. Interessant, dass Schäuble als Innenminister einst diesen Islam-Pakt ins Leben rief! Wie seine Herrin hält er den Islam „unzweifelhaft“ für einen festen Bestandteil der Bundesrepublik! Was die Türken einst vor Wien nicht schafften, vollzieht sich nun ganz leise durch die Hintertür!

    In den langen Jahren der einsamen Entscheidungen der Frau Merkel (u.a. Energiewende, „Klimaschutz“, illegale Masseneinwanderung von Muslimen – siehe dagegen Art. 16 a „Asylgesetz“) war das Parlament nie beteiligt, obwohl es laut Grundgesetz die erste und zentrale Gewalt im Staat innehat. Schäuble und das Parlament hätten als erste gegen diesen Machtanspruch der Kanzlerin einschreiten müssen. Aber es geschah nichts – im Gegenteil! Die CDU/CSU-Politik, die von LINKS-GRÜN nicht mehr zu unterscheiden ist, erfolgt zum scheren Nachteil für Deutschland! Die katstrophale Situation, in der wir uns heute befinden, ist eine Folge davon!

    Die Anregungen des Herrn Schäuble, den überdimensionierten Bundestag (ca. 700 „Volksvertreter“ – in USA sind es nur ca. 435 Kongressabgeordnete!) ein wenig zu reduzieren, waren nur zur Beruhigung nachdenklicher Bürger gedacht. Tatsächlich sieht er wohl in der großen Menge von Abgeordneten, von denen selbst bei wichtigen Sitzungen bestenfalls nur 200 anwesend sind, einen Vorteil: nämlich den, dass 250 hochbezahlte „Volksvertreter“, die eigentlich gar nicht ins Parlament gehören, dafür dankbar sind, bleiben zu dürfen. Sie werden deshalb immer dem Machtanspruch der Kanzlerin und des Bundestagspräsidenten zustimmen bzw. dazu schweigen!

  32. Die AfD macht es wie Trump: Sie ignoriert Tatsachen. Gegen die Maskenpflicht im Bundestag zu klagen kommt bei der Bevölkerung nicht gut an. Von denen wird verlangt, daß die kleinen Coronis in der Grundschule bald auch Masken tragen sollen (Karliczek).
    Außerdem sind die meisten Bundestagsabgeordneten ja ohnehin nicht „im Präsenzunterricht“, wie es so schön heisst. Wozu also die Aufregung?
    Schäuble hat als Bundestagsvizepräsident nun mal das Hausrecht wie der Wirt in der Kneipe (die gab’s mal!) und das war auch vor Corona schon so.
    Die Sache schleifen zu lassen funktioniert nicht, siehe USA.

    Der Corona-Lockdown ‚light‘, also wie jetzt bleibt mindestens bis zum April/Mai. Weihnachten fällt aus und nach Mai ist das Virus längst mutiert so wie bei den Nerzen in Nordjütland (DK) oder Merz in Deutschland (2. Quarantäne) und der Impfstoff ist dann nutzlos.
    In Schleswig-Holstein stirbt das Federvieh („Vogel-Corona“). Weihnachtsgans fällt daher aus.
    Außerdem würde ich vorsichtig sein wenn ein Türke den Erfolg des Impfstoffes verkündet. Der denkt an seinen Aktienindex und an SEIN Volk.

  33. ……….dass es hier längst nicht mehr um eine Krankheit oder den Schutz der Bevölkerung geht, sondern um die Lähmung der Widerstandskraft der Bürger gegen den so genannten „Great Reset„.

    Der wohl entscheidende Satz im Text.
    Die „Elite“ denkt langfristig.
    Aber sie denkt nicht im Geringsten an uns.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel
    und Konsorten eines Tages zur Verantwortung
    gezogen werden müssen.
    Dann sollte es nach der Aufarbeitung des 3. Reiches
    eine intensive Aufarbeitung der DDR und des Merkelschen
    Sozialismus geben.

  34. „Wir appellieren an die Covid-Vernunft“ …

    fordert das Turteltäubchen … aus der Trampelmark …

  35. john3.16 11. November 2020 at 10:04

    Diese Ewigkeitsklausel gilt auch für den aller treuesten Anhänger der Frau Merkel: Parlamentspräsident Schäuble!
    ………
    …der aber erheblich besser drauf ist als Joe Biden trotz seiner Behinderung.

  36. Gestern gabs ja auch wieder wie jeden Tag gefühlt ein halbes Dutzend Filme über diesen Blödsinn. In einem wurde gesagt, dass man mit der Impfung RNA in den Körper gespritzt kriegt, davon also dieselben Resultate bei nem Test kriegt als wenn man positiv getestet wird. In nem anderen wurde behauptet, dass jeder 3 Infizierte stirbt, was die Vergangenheit komplett widerlegt, aber es reicht um den Leuten Angst zu machen.
    Heute angebliche 18.000 Infizierte, tatsächlich testpositive. von diesen ist vielleicht mal jeder zehnte wirklich infiziert und ernsthaft erkranken tut davon auch höchstens mal jeder zehnte. Der rRest ist entweder von Haus aus Immun, Stichwort Gruppenimmunität, die durch Maulkorb und Abstand jedoch nicht mehr gegeben ist.
    Dazu gibts Ergebnisse aus England, Im Februar gabs noch eine immunitätsrate von 6,5%, diese ist bis September auf unter 4% gefallen. Und bei uns wirds natürlich ganz genauso sein.

    Warten wir mal ab, obs Trump gelingt, die Wahlfälschungen abzuwenden, falls nicht und Biden tatsächlich ins weisse Haus einzieht, wird allein dadurch schon Corona besiegt werden. Ich mein, so ein Virus hat auch seinen Stolz.

    Hoffnungsschimmer 11. November 2020 at 08:56; Mir gehts ebenso, bloss benutz ich keine Desinfektion, weil die erfahrungsgemäss eher schadet als nützt und meide Behördenkontakt, weil das eh nur Ärger bedeutet Nachdem man beim einkaufen oder sonstwie mit fremden in Kontakt kam, sich mit warmem Wasser die Hände waschen, reicht völlig aus.

    ghazawat 11. November 2020 at 09:08; Wenn die denn wenigstens ne Hotelfachfrau nehmen würden, die gut aussieht, mir fällt da eine gewisse Silvia Tomcalova ein. Die ist zum einen wesentlich intelligenter und millionenfach hübscher. Naja, der letzte Wissenschaftsminister, der Ahnung von der Sache hatte, den hatten wir gleich nach der Wende, die so nötig war, wie der berühmte Pickel am … war der Riesenhuber. Alles was danach kam, hatte mehr Ahnung von seinem Bankkonto, als von wissen, noch viel weniger schaft.

  37. nur 61%?? so weit ich da euch- BRDler kenne, das soll betimmt um 90% sein. Ein Herdenvolk. infantil, verdummt, hirngewaschen,dekadent. Leicht zu fueren.Kann man gerne auch vergessen, und abschreiben als Verlust.

  38. @Marmorkuchen
    11. November 2020 at 08:57
    Schade, dass die freiheitliche Opposition diesen Weg geht.
    Der AfD wird das schaden.
    Arbeite im KH und bin für Masken Pflicht.
    GG Aushebelung bin ich auch dagegen.
    Lockdown kann man auch differenzierter machen.
    Trotzdem ist das eine nationale Aufgabe.
    Für mich traurig , dass die AfD den Weg der Spinner und Verharmloser geht.
    Auch aus meinem Wahlkreis fahren leider AfD Politiker nach Leipzig und stellen sich ohne Maske dicht an dicht.
    Die Bundespartei will bis vors BVG wegen Maskenerlass im Bundestag.
    Wahnsinn.
    Wird nur noch als Chaotenpartei wahrgenommen.

    Sämtliche Verdienste im Kampf gegen den GROSSEN AUSTAUSCH sind dahin.
    Merkel hat im Grossen und Ganzen gut reagiert und ihre Fehlentscheidungen 2015
    geraten damit in Vergessenheit.
    „Danke“ AfD……

    ##############################

    In diesem Wahnsinn ist dies das EINZIGE, was die AfD überhaupt noch bewegen könnte. Alles andere ist ja in den Schatten getreten und wird (sowieso) gnadenlos durchgezogen. BRD’ler, die diesem Lügenregime C19, neuerdings geframt in „Corona“, abnehmen, haben nicht mehr alle „Latten“ am Zaun! Alle, wirklich alle Zahlen sprechen GEGEN eine sogenannte Pandemie, ansonsten würden wir nämlich Tote im Garten begraben!

    Wer diesem Lügenregime samt EU glaubt, hat wirklich zuviel von dem gefährlichen Lügensaft der MSM „genascht“.

    Nochmals: Wir haben über den Daumen „gepeilt“ gute 500 Bekannte in der BRD, CH und A. Da ist kein C19-Toter oder -Erkrankter. Was wir aber wissen ist, das „normal“ Gestorbene mit Anfrage an Angehörige gegen Gelder der Spitäler als C19-Tote herhalten sollen. Hier sollte die AfD mal eine Hinterfragung machen!

  39. Spätestens nach der Wahl werden uns Maßnahmen drohen, die allesamt mit der Coronakrise begründet werden. Es wird Worte wie Solidarität hageln. Corona wird als Legitimation für alles herhalten. Immerhin reichte Corona schon jetzt dafür aus, dass man das erste Mal gemeinsame EU-Schulden aufnahm. Das bisher Undurchsetzbare wurde innerhalb von Wochen im Zeichen der Solidarität durchgesetzt.

    Am Ende wird es wieder eine massive sozialistische Umverteilung geben. Sie werden dort Geld holen, wo welches zu holen ist. Es wird dorthin geleitet wo der Staat es sehen will. Es werden die geschröpft die der Staat schröpfen will. Alles unter dem Schlagwort. Coronasolidarität.

  40. Mindy 11. November 2020 at 09:19
    Soziale Roboter sind auf dem Vormarsch.
    Roboter werden programmiert und können somit das Sozialverhalten ändern.
    Ist das jetzt gut oder schlecht?
    ————
    Das ist meiner Meinung nach eine andere, neue Form der guten, alten Spielkonsole weil die Lütten wegen den Schließungen von immer mehr Schulen zukünftig zu Hause bleiben müssen und um nicht ganz durchzudrehen. Für die Altenheimbewohner gibt’s dann einen Roboter-Panda-Bären zum Knuddeln. Hab‘ ich mal irgendwo im TV gesehen.

  41. „Wir sind stets bemüht, die Leute richtig zu infizieren“, betont Merkel

    „Aber sie müssen auch selber mitmachen !“

  42. @ einerderschwaben 11. November 2020 at 08:04

    Wir haben uns seit AH nicht geändert, dummes Volk, denken Merkel meint es gut ….

    Schon richtig, leider. Doch ich frage mich auch immer wieder, wieso so viele Deutsche eine so miserable Menschenkenntnis haben. Ich habe mich ja auch schon in Menschen getäuscht, so aber doch nicht. Ich habe schon gespürt, dass Merkel eine ganz ekelhafte Mogelpackung ist und hinter der biederen Fassade ein ganz gefährlicher, ekelerregender Charakter verborgen ist, als ich noch in der CDU war. In meinem Austrittsschreiben 2012 steht fünfmal der Name Merkel, als Hauptgrund für meinen Schritt. Deshalb hat mich auch das, was dann seit 2015 kam, gar nicht mehr so sehr überrascht.

  43. @gonger
    11. November 2020 at 10:16
    Die AfD macht es wie Trump: Sie ignoriert Tatsachen. Gegen die Maskenpflicht im Bundestag zu klagen kommt bei der Bevölkerung nicht gut an. Von denen wird verlangt, daß die kleinen Coronis in der Grundschule bald auch Masken tragen sollen (Karliczek).

    ##############################

    Ich bin als jahrelanger Leser früher bei vielen der von Ihnen verfassten Kommentare dabei gewesen. Seit C19 aka Corona nicht mehr.

    Warum darf ich als Souverän nicht selbst entscheiden, ob ich eine „Gesichtswindel“ trage oder nicht? Jeder, der es freiwillig möchte, darf dieses gerne machen. Nochmals: Absolut KEINE Zahlen belegen eine sogenannte Pandemie. Wieso glauben Sie in diesen Fall „unserem“ Lügenregime bzw. -Presse. Das ist absolut irrational.

    Das im Hintergrund etwas völlig anderes abläuft, kommt völlig aus dem Focus (was ja auch gewollt ist). Und nein, in Schweden oder Weissrussland gibt es auch keine Massengräber. Und in unserem Kanton (CH), bis vor knapp zwei Wochen „windelfrei“, gab es weder C19-Tote noch -Erkrankte.

  44. .

    Geschichtsbücher werden schreiben:
    ____________________________________

    .

    1.) Merkel, die EWIGE (Seuche für Deutschland), 2005 – 202X, mater dictatore.

    .

  45. @ Heisenberg73 11. November 2020 at 08:35

    Merkel schützt uns auch vor den gefährlichen unsichtbaren Elefanten!

    Oder sind Sie schon einmal von so einem angegriffen worfen? Na also!

    Da haben Sie natürlich Recht, so habe ich das noch nie gesehen. Ich werfe mich jetzt in den Staub und leiste Abbitte: Merkel ist eine Heilige! Gott schenke ihr ein langes Leben ……

    …… hinter schwedischen Gardinen.

  46. Neue Normalität“ wurde 2018 durch den österreichischen Sprachphilosophen und Politikwissenschaftler Paul Sailer-Wlasits begrifflich geprägt und im deutschsprachigen Raum in den gesellschaftspolitischen Diskurs eingeführt. In seinen Publikationen kontextualisierte Sailer-Wlasits die Bezeichnung u. a. mit politischem Populismus und mit der 45. US-Administration unter Donald Trump als neuer globaler Normalität.[1] Der Begriff wurde in weiterer Folge durch den deutschen Essayisten und Philosophen Hans Martin Esser aufgenommen und vertieft. Esser verwendet ihn in seinem 2019 erschienenen philosophischen Essay Die große Klammer – eine Theorie der Normalität (Kulturverlag Kadmos).[2][3] Er sieht exogene Schocks beziehungsweise historische Gestalten als solche, die in Abstimmung mit der Bevölkerung eine „neue Normalität“ erschaffen im Rahmen eines Paradigmenwechsels. Eine „neue Normalität“ ist nach Esser aber nie die Perpetuierung eines Ausnahmezustandes, da nach ihm Normalität dauerhaft verfasst ist und sich am statistischen Durchschnitt orientiert.

    Im Zuge der COVID-19-Pandemie wurde der Ausdruck im Frühjahr 2020 zu einem politischen Schlagwort, nachdem deutsche und österreichische Politiker wiederholt konkret eine „neue Normalität“ angekündigt hatten. Gegen diese sprachliche Einordnung gab es vielfachen Widerspruch. Unter anderem kritisierte die ehemalige deutsche Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, es handele sich dabei um eine „irrenführende Begriffswahl“, da ein Krisenzustand nicht definitorisch zum Normalzustand erklärt werden dürfe.[4]

    In Österreich hat Bundeskanzler Sebastian Kurz den Ausdruck ab Mitte April 2020 in seine typischerweise auf wenigen eingängigen Schlagworten basierenden Rhetorik aufgenommen und als neues politisches Schlagwort etabliert.[5][6] Die österreichischen Medien reagierten hierauf kritisch und fragten, ob so eine dauerhafte Aushöhlung der Bürgerrechte vermittelt werden solle.[7][8]

    Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz und sein Kabinettskollege Gesundheitsminister Jens Spahn verwendeten den Ausdruck nahezu zeitgleich mit Kurz in zahlreichen Reden. Die vermeintliche „neue Normalität“ wurde dabei der alten Normalität vor der Pandemie gegenübergestellt, als Synonym für eine neue Wirklichkeit, auf die man sich einstellen müsse.[9][10][11][12]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Normalit%C3%A4t

  47. Gestern sah ich wieder einen, der auf offener Straße an Corona zusammenbrochen ist. Ein anderer Spaziergänger, der zufällig vorbei kam, schmiss ihn dann auf den nächsten Leichenberg

  48. gonger 11. November 2020 at 10:32
    Mindy 11. November 2020 at 09:19
    Soziale Roboter sind auf dem Vormarsch.
    Roboter werden programmiert und können somit das Sozialverhalten ändern.
    Ist das jetzt gut oder schlecht?
    —-
    Dann bitte den Anti-Jihad-Roboter oder Muslim-into-christ-Roboter.
    Für den Bundestag den Anti-Soziopath-Roboter. Oder den Merkel-Gehirnwäscher. Oder ganz einfach der Herr-schmeiß-Hirn-vom-Himmel-Roboter.
    Ich bin überhaupt für roboterbetreute Isolationshaft der Bundesregierung mit kognitiven Umstrukturierungsmaßnahmen. #Guantanamohatauchwaspositives

  49. @ Waldorf und Statler 11. November 2020 at 08:49

    Thema Corona u. Maskenpflicht bei Grundschülern,

    neuerdings und offensichtlich ohne Wissen der Eltern, gibt es in irgendwelchen Schulen eine interne maßregelnde Sitte, bei deren ritueller Methode von auffälligen Schülern eine sogenannte “ Entschuldigung „, eine Disziplin einfordernde schriftliche Selbsteinschätzung für ihr allgemein gefährdendes Fehlverhalten, verlangt wird . … Netzfund

    https://pbs.twimg.com/media/EmaLN0PXEAI-XR2?format=jpg&name=900×900

    Unfassbar, ich rechne ja mit allem, bin aber doch erschrocken! Die Jungen Pioniere lassen grüßen! Die Kleinsten der Kleinen werden schon diesem Scheißdreck indoktriniert. Wer immer noch nicht merk(el)t, wo der Hase hinläuft, wird es nie mehr merk(el)n – der ist komplett denkbefreit bzw. denkbetreut. Kerle nee – und das sag ich jetzt als oller „Wessi“ -, müssen uns die „Ossis“ mit ihrer Diktaturerfahrung denn immer wieder mit der Nase drauf stoßen, was hier gerade passiert. Wann begreife wir selbst, dass Kacke immer wie Kacke riecht, einfach weil sie Kacke ist. Braune Kacke, rote Kacke, Merkel-Kacke – alles riecht gleich schlecht.

  50. @ Kapitaen 11. November 2020 at 08:46

    Amerika, ich glaube, wir Deutschen müssen ein
    zweites Mal „befreit“ werden.
    Kommt schnell!!!!!

    Unter dem fiesen alten Zausel Biden, der so gerne junges Gemüse und „Frischfleisch“ betatscht, kannste das vergessen. Der wird vielmehr nun auch die Staaten vermerkeln – es sei denn, die Gerichte stoppen doch noch den gigantischen Wahlbetrug.

  51. @ Wuehlmaus 11. November 2020 at 11:06

    Unfassbar, ich rechne ja mit allem, bin aber doch erschrocken!Die Jungen Pioniere lassen grüßen! Die Kleinsten der Kleinen werden schon diesem Scheißdreck indoktriniert.

    schon komisch , dass irgendwelche disziplinarischen Maßregelungen bei ganz besonderen Kindern von Eltern, die ihre Kinder in Privatschulen unterrichten lassen, nicht notwendig sind … klick !

  52. @ Hoffnungsschimmer 11. November 2020 at 08:56

    Ich frage mich immer: Warum funktioniert die angstmachende Gehirnwäsche der Regierung
    bei den meisten meiner Mitbürger so gut und bei mir nicht?
    Warum will sich bei mir einfach keine Coronapanik einstellen?
    Ich trage die Maske, so lange ich in einem Geschäft und einer Behörde bin und danach
    sofort runter damit und frische Luft atmen.

    Bis hierhin bin ich voll bei Ihnen. Ich mache das in den Geschäften, um den Inhabern oder dem Personal keinen Ärger zu machen, denn die bekommen es dann am Ende in die Schuhe geschoben, wenn irgendein Blockwart-Paniker sich beschwert. Nicht aus Einsicht in die Notwendigkeit – die gibt es nämlich nicht -, sondern nur, um anderen nicht zu schaden. Sobald ich draußen bin – und das ist fast ein Reflex bei mir – reiße ich mir das Ding vom Gesicht mit einer lauten Bemerkung, so etwa in der Art: „Endlich wieder Luft und den Merkel-Scheiß nicht auf der Visage!“ Viele gucken mich dann staunend an, ich habe aber auch schon zustimmendes Kopfnicken erfahren.

    Ich benutze die zur Verfügung stehenden Desinfektionsmittel, wasche mir zu Hause die Hände
    und komme Fremden nicht zu nah. Dazu ernähre ich mich vitaminreich, so wie immer in der Erkältungszeit.
    Das Ganze ruhig und gelassen.

    Das mache ich bewusst nicht, ich verhalte mich absolut normal, so wie vor dem Corona-Hype. Und meinen Freunden und guten Bekannten komme ich so nah wie immer und sie mir auch.

    Und da ich mich sowieso überwiegend aus der Konservendose ernähre – ok, ein bisschen Backfisch mit Kartoffeln kriege ich auch hin, Kartoffeln natürlich vorgekocht aus dem Glas -, ist auch nix bei mir mit besonders vitaminreich.

    Sie will mich einfach nicht erwischen, die Corona-Hysterie.

    Und da bin ich wieder voll bei Ihnen. Ich erkenne die politische Absicht und neige auch nicht dazu, mich manipulieren zu lassen. Folglich fühle ich mich sicher, ja sogar sicherer denn je. Wenn ich sehe, wer die Hysterie schürt und die Panik dann für welche fiesen Zwecke instrumentalisiert, kann ich den Hype um das China-Grippchen nicht ernst nehmen.

    Ich fühle mich – obwohl als Diabetiker sogar angeblich zur Zielgruppe gehörend – seit Monaten so fit und gesund, wie lange nicht mehr. Ja, ich fühle mich sauwohl und lache über jeden, der mit der gigantomanischen Rotzbremse radelt oder allein im Auto durch die Gegend tuckert.

  53. Und ich behaupte das diese Umfrage tatsächlich relevant ist. Dazu brauche ich nur meine Kontakte anzuschauen. Es tut mir leid hier bei PI-News, wo die Betreiber versuchen Optimismus und Kampfeslust zu verbreiten, schreiben zu müssen das hier kein Staat mehr zu machen ist. Dieses Land ist verloren.

    Letzte Woche hatte ich ein Gespräch mit einer jungen Frau (40 Jahre). Es ging um Target-II-Salden, es ging um die Amerika-Wahl. Ihre Meinung „Schön das Trump weg ist“. Auf meine Frage warum die typischen Antworten 1:1 aus dem Fernsehen. Auf meine Frage was denn der Biden machen wird wenn er tatsächlich drankommt – längeres Nachdenken, dann „Das weiß ich doch nicht“. Was Target-II-Salden sind ist unbekannt.

    Nein, es hat keinen Zweck – dieses Volk will es so. Ich bin immer nur froh, wenn ich bei PEGIDA oder Zukunft Heimat noch mal mit Gleichgesinnten reden kann. Ansonsten versuche ich meine notwendigen Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.

  54. Ich benutze die zur Verfügung stehenden Desinfektionsmittel, wasche mir zu Hause die Hände
    und komme Fremden nicht zu nah.

    Das mache ich bewusst nicht, ich verhalte mich absolut normal, so wie vor dem Corona-Hype.

    Ich meinte das mit den Desinfektionsmitteln, die benutze ich überhaupt nicht. Die Hände wasche ich mir als reinlicher Zeitgenosse sowieso relativ oft, aber eben nicht öfter als vor dem feuchten Traum des „Professors“ Lauterbach, allgemein besser unter „Corona“ bekannt..

  55. @Wuehlmaus 11. November 2020 at 11:32

    Wasser und Seife reicht für die Hände. Man sollte es nicht übertreiben.

  56. Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz und sein Kabinettskollege Gesundheitsminister Jens Spahn [b]verwendeten den Ausdruck nahezu zeitgleich mit Kurz[/b] in zahlreichen Reden. Die vermeintliche „neue Normalität“ wurde dabei der alten Normalität vor der Pandemie gegenübergestellt, als Synonym für eine neue Wirklichkeit, auf die man sich einstellen müsse.

    – – – –

    Beide waren gerade von der „Soros-Pandemie-Schulung für Staatslenker“ zurückgekehrt?

  57. gonger@Irgendwie ist Schleswig-Holstein seit meiner Kindheit auch meine Insel.(südlich des Kanals).

  58. @ Marmorkuchen 11. November 2020 at 08:57

    Schade, dass die freiheitliche Opposition diesen Weg geht.
    Der AfD wird das schaden.
    Arbeite im KH und bin für Masken Pflicht.
    GG Aushebelung bin ich auch dagegen.
    Lockdown kann man auch differenzierter machen.
    Trotzdem ist das eine nationale Aufgabe.
    Für mich traurig , dass die AfD den Weg der Spinner und Verharmloser geht.
    Auch aus meinem Wahlkreis fahren leider AfD Politiker nach Leipzig und stellen sich ohne Maske dicht an dicht.
    Die Bundespartei will bis vors BVG wegen Maskenerlass im Bundestag.
    Wahnsinn.
    Wird nur noch als Chaotenpartei wahrgenommen.

    Sämtliche Verdienste im Kampf gegen den GROSSEN AUSTAUSCH sind dahin.
    Merkel hat im Grossen und Ganzen gut reagiert und ihre Fehlentscheidungen 2015
    geraten damit in Vergessenheit.
    „Danke“ AfD……

    Sorry, ich widerspreche Ihnen komplett, und wenn Sie tausendmal im Krankenhaus arbeiten und ich Krankenhäuser wie der Teufel das Weihwasser meide. Es gibt Hunderte wissenschaftliche Studien, weltweit sogar Tausende, die die Corona-Maßnahmen gerade nicht legitimieren. Und ein Prof. Bhakdi ist immer noch der Beste in seinem Fach und beileibe kein seniler oller Idiot wie Betrugs-Möchtegern-US-Präsident Biden.

    Aber darum geht es mir jetzt gar nicht. Ich widerspreche Ihnen vehement in Bezug auf die AfD, der übrigens auch Samuel Eckert von den Querdenkern sehr nahesteht. Die Partei ist genau auf dem richtigen Weg. Sie darf sich nicht von momentanen Stimmungen verhetzter, eingeschüchterter, manipulierter, bis Unterkante Oberlippe geframter und getriggerter Mehrheiten orientieren, sondern muss sich einzig und allein am Faktor Wahrhaftigkeit ausrichten, womit sie ein Alleinstellungsmerkmal hat und in echter Opposition zu Merkels Kartellparteien von CSU bis SED 2.0 steht. Damit gewinnt sie auf Dauer Profil und Glaubwürdigkeit. Bleibt sie konsequent auf Wahrhaftigkeits-Kurs, wird das eines Tages von den Wählern ganz sicher honoriert werden, spätestens wenn der krankhafte Panik-Hype – ja, an Corona sind nun mal mehr Menschen verblödet als gestorben – wie eine Seifenblase zerplatzt.

  59. Heintje trauert um seine Mutter
    Als untröstlich habe Simons die Umstände des Todes seiner Mutter empfunden, hieß es im „Telegraaf“. Die beiden wohnten demnach unweit voneinander im belgischen Moresnet. Wegen der Corona-Pandemie habe der Sänger seine Mutter nur unter Einhaltung eines größeren Abstands besucht, um sie nicht zu gefährden. Vor zwei Jahren sei ihr eine künstliche Herzklappe implantiert worden. Die Mutter sei bei den Besuchen ans Fenster gekommen, um mit ihm zu sprechen.

    Johanna Simons habe sich unabhängig davon mit dem Coronavirus infiziert und sei auf eine Intensivstation verlegt worden. „In den letzten Stunden vor ihrem Tod habe ich sie in Schutzkleidung und mit einer Maske noch einmal sehen können“, zitierte „De Telegraaf“ den Sohn.

    Wenn ich eine Mutter im Heim hätte, würde ich sie da sofort
    rausholen.
    Aber DAS ist wahrscheinlich schon gesetzlich verboten.

  60. Wie ich schon eben im BW-Strang schrieb:
    Wo sind eigentlich die Millionen Wehrpflichtigen, Zeit- und Berufssoldaten, die ein gigantisches Widerstandspotential darstellen. Haben die alle den heiligen Eid/dasGlköbnis vergessen?

  61. Was hier derzeit abgeht, das gab es vor Jahren schon einmal.
    Dass das unter dem Deckmantel einer Grippebekämpfung geschieht, das ist neu und eine geniale Idee.
    Über Generationen wurde vorgearbeitet. Das Bildungssystem wurde vernachlässigt, es wurde indoktriniert, gezielt verblödet über die Medien und es wurden Andersdenkende verunglimpft.
    Da wurde ganze Arbeit geleistet. Wenn man heutzutage mit manchen Leuten spricht, wundert man sich echt, warum diese Leute kein Tattoo auf der Stirn tragen: Ich brauche kein Hirn – ich habe ja die BILD.
    Auch sind diese Leute sehr aggressiv, wenn man nicht ihrer manipulierten Meinung ist und eine zerebrale Dysfunktion vermutet.
    Ich frage mich seit Jahren, wie erwachsene Leute einer Frau alles abkaufen, was diese Unperson schlecht betont vom Teleprompter abliest. Schon der Anblick weckt in mir den Brechreiz und die vorgetragenen Botschaften erinnern an schlecht vorgetragene Reden der Pionierleiterin auf einem Fahnenapell. Auch damals wurde geklatscht, obwohl jeder sich lieber übergeben hätte. Aber viele wollten ja nicht auffallen.
    Nun viele Jahre später wiederholt sich das widerwärtige Schauspiel. Der Deutsche war eben schon immer so. Wollt ihr den totalen… Lockdown? Jaaaaa! Heil dir, Kanzlerin der Herzen und Inhaberin der totalen fachlichen Inkompetenz! – brüllt das Pack.
    Schon in frühester Jugend hielt ich mich von inkompetenten und dummen Menschen fern.
    Dumme Menschen sind gefährlich! Auch wenn sie dumm sind, sind sie doch durchtrieben genug einem anderen Menschen zu schaden! Das bereitet ihnen geradezu feuchte Freuden.
    Gerade minderbegabte Menschen suchen auch oft ihren Weg in der Politik, oder der Verwaltung, da sie nicht gerade mit besonderen Fähigkeiten in der freien Wirtschaft punkten können.
    Ich sehe schwarz für dieses Land ! Rette sich wer kann!

  62. @ Wuehlmaus 11. November 2020 at 11:48

    „Marmorkuchen“ ist nur ein Alter ego von „Jeanette“.

  63. Bhakdi- Professor fordert Ende der Corona-Maßnahmen

    https://www.presse.online/2020/10/12/bhakdi-fordert-aufhebung-85-prozent-sind-immun/

    Prof. Dr. Sucharit Bhakdi- Die Zahlen der Corona-Toten stimmen nicht
    Bhakdi- Es gibt keine Epidemie von nationaler Tragweite und somit keinen Grund für die Einschränkungen

    Berlin- Der Mediziner Sucharit Bhakdi leitete bis zum Jahr 2012 insgesamt 22 Jahre lang das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Universität Mainz. Bhakdi, ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, welcher sich schon in der Öffentlichkeit sehr kritisch zu den aktuellen Zuständen in Deutschland bzw. der Krise allgemein geäußert hat.

    Bhakdi: An der Sterberate. Denn das ist die Zahl, die ein Infektiologe immer als Basis nehmen muss. Es war und ist einer der größten Fehler in dieser Pandemie, dass man stattdessen die Zahl der Infektionen als wichtigste Richtzahl genommen hat und bis heute nimmt.

    Auch wenn sich das etwas zynisch anhört: Um die richtige Grundlage für eine Aussage hinsichtlich der Gefährlichkeit eines Virus zu bekommen, muss man die Zahl der schwer Erkrankten erfassen und die Todesfälle zählen – nicht die Zahl der positiv Getesteten.

    Die Sterberate beträgt so lediglich 0,1 bis 0,2 Prozent der Erkrankten. Von 1000 Erkrankten sterben also maximal zwei Menschen. Und das liegt exakt im Bereich einer normalen Grippe. Deshalb ist Corona nicht gefährlicher als die Influenza.

    Laut Bhakdi sind 85 Prozent der Bevölkerung gegen SARS-CoV-2 immun.

    «An der Sterberate. Denn das ist die Zahl, die ein Infektiologe immer als Basis nehmen muss. Es war und ist einer der grössten Fehler in dieser Pandemie, dass man stattdessen die Zahl der Infektionen als wichtigste Richtzahl genommen hat und bis heute nimmt.» ….ALLES LESEN !!

    Kommentar

    Warum hat man keine ECHTEN FACHLEUTE zu diesem dubiosen CORONA-KABINETT bei Merkel eingeladen ??

    Ganz einfach; man wollte garnicht die Wahrheit, sondern die Panik, den Maulkorb und das Ausgeh- und Reiseverbot !

    Hinter diesen Kulissen wollte man den Reset, dden KLIMA-IDIOTISMUS und die GIFTIGEN IMPFUNGEN des Herrn Bill Gates vorbereiten !

  64. Seit der US-Wahl lügen die Drecksmedien noch mehr als vorher. Dass obige Focus-Umfrage stimmt, glaube ich nicht. Das System ist bei weitem nicht mehr so stark, wie es uns weismachen will. Deshalb wird das Lügengebäude immer höher ausgebaut. Die Sozialisten/Kommunisten betrügen wo sie können.
    Grippeviren gab es schon immer und die kann man auch nie ausrotten, auch nicht mit Impfungen. Damit muss die Menschheit leben. Deswegen Grundrechte auszuhebeln ist völlin inakzeptabel. Wehret den Anfängen.!
    Und, es geht überhaupt nicht um unsere Gesundheit. Wie kann man das immer noch nicht merken.
    Über 20000 Menschen sterben jährlich an Krankenhauskeimen. Dieses Problem könnte man leicht lösen durch mehr Hygienearbeit. Ist aber politisch nicht gewollt.

  65. Deutsches Volk, willst Du wieder abseits stehen, wenn Diktatoren das Land übernehmen?

    Wieder wegschauen, wenn man Unbequeme wegsperrt, mundtot macht, sozial vernichtet?

    Willst du wieder deine Verfassung verraten, deine Grund- und Menschenrechte den totalitären Lumpen opfern? … Schon wieder?

    ODER NIMMST DU ENDLICH DEN HINTERN HOCH UND FEGST DIE BANDE AUS DEM LAND??

    ?Keine Freiheit den Feinden der Freiheit.

    ?Keinen Fußbreit mehr für die roten Nazis.

    ?Merkel muss vor Gericht und dann warten hunderte Jahre Knast auf die ganze Bande.

  66. John Sheridan 11. November 2020 at 10:43
    @gonger
    11. November 2020 at 10:16
    Die AfD macht es wie Trump: Sie ignoriert Tatsachen. Gegen die Maskenpflicht im Bundestag zu klagen kommt bei der Bevölkerung nicht gut an. Von denen wird verlangt, daß die kleinen Coronis in der Grundschule bald auch Masken tragen sollen (Karliczek).

    ##############################

    Warum darf ich als Souverän nicht selbst entscheiden, ob ich eine „Gesichtswindel“ trage oder nicht? Jeder, der es freiwillig möchte, darf dieses gerne machen. Nochmals: Absolut KEINE Zahlen belegen eine sogenannte Pandemie. Wieso glauben Sie in diesen Fall „unserem“ Lügenregime bzw. -Presse. Das ist absolut irrational.
    ————-
    Weil die Gesichtswindel ANDERE schützen soll, nicht Sie!
    Es geht doch gar nicht alleine um Deutschland.
    Ich glaube nicht den Zahlen der Tierärzte aus Berlin, ich glaube auch immer weniger den aufgrund fehlender Digitalisierung überlasteten Gesundheitsämtern mit einer Zettelwirtschaft wie in den 60ern.
    Ich glaube aber an Berichte aus der weit verzweigten Familien, die ich auf Jahre live nicht mehr zu Gesicht bekommen werde, ausländischen Presseorganen/TV-Sendern, sofern ich sie reinbekomme, teilweise auch BILD und danach bilde ich mir meine Meinung.

    Warum hat Traunstein einen sagenhaften Inzidenzwert von 379 aber die Kreise Plön/Flens nur von 25?
    Was läuft da anders? Das interessiert mich.

    Meine Frau ist im Beruf täglich den Spreadern ausgesetzt, muss den ganzen Tag Maske tragen, unser Sohn rechnet jeden Tag damit daß seine Schule wieder dichtgemacht wird und er zu Hause abhängen muss aber einige Damen und Herren-Schiffmänner glauben sich ideologisch darüber hinwegsetzen zu können.
    Das akzeptiere ich nicht.
    Wenn Corona unser Land spaltet dann ist es eben so. Es ist aber nicht so weil 80% der Bundesbürger die Maßnahmen grundsätzlich befürworten.
    Wenn nichts unternommen wird sitzen wir mit Maske unter’m Weihnachtsbaum und wer glaubt daß die Maßnahmen vor Jahresende aufgehoben werden, glaubt auch an den Weihnachtsmann.

  67. Ich meine neu ist das ja nun alles nicht. Wir leben ja schon lange darin. Aber es geht jetzt auf die Zielgerade.
    Schade, alt werden macht ja ab einem gewissen Punkt sicher keinen Spaß Aber erstens hätte ich darüber gerne selbst entschieden. Und zweitens wollte ich gerne wissen, wie sich bei mir das Langlebigkeitsgen meines Vaters (der hat immerhin 91 geschafft, trotz langer Hinfälligkeit) und das ewige Jugendgen meiner Mutter (die wurde mit 78 noch für ein junges Mädchen gehalten und auch der Pflegedienst war angesichts ihrer 86 noch erstaunt über ihr jugendliches Aussehen) ausgewirkt hätte. Schade die Umstände werden das zunichte machen.

  68. Ich meine, jeder kann sich nur persönlich mit dieser Diktatur auseinandersetzen. Gemeinsames Handeln gibt es nur in Situationen wie in Rumänien oder dem Tijannanmen. Oder im Iran oder Weißrußland. Oder wenn Jemandem historisch oder aktuell noch was einfällt? (Hongkong vielleicht.
    Dazu muß aber die Unterdrückung wie in China explizit sein und dann eventuell noch relevante Moral außerhalb stützend wirken. Oder es muß sogar noch (wei in Rumänien) materielle Not hin zu kommen.
    Dann haben genügend Menschen ein Bewußtsein, dass sie ihr Leben eben einfach riskieren ohne darüber nachzudenken.

    Also hier wird es vielleicht Versteppung geben, aber kein politisches Handeln. Jedenfalls keins, dass nicht subtil nieder geschlagen werden kann. Durch den Euro war eigentlich ab 2008 alles vorgezeichnet.

  69. Man kann sich oft nur noch an den Kopf fassen. 4 Schüler, die vor der Schule warteten, mit Abstand und Maske, wurden vom Ordnungsamt verwarnt, weil sie angeblich nicht 1,5 m Abstand hatten. Wohlgemerkt: Die gleichen Schüler, die in kleinen Klassenräumen stundenlag dicht an dicht sitzen! Auch das Sportverbot in Hallen und Studios ist unsinnig, solange die Schüler sich mit 3 Klassen eine große Turnhalle teilen. In Studios wird schon seit Monaten genau auf Hygiene und Abstand geachtet. Im Schulsport ist das überhaupt nicht möglich, trotzdem ist der erlaubt, sogar angeordnet vom Ministerium!

  70. Als Jugendlicher habe ich mich oft gefragt, wie konnte die NSDAP die Macht an sich reißen? Jetzt weiß ich es, erlebe die Umformung life mit. Die Deutschen als Volk haben es nicht besser verdient. Was soll das ganze Heulen und Wehklagen. Stellt Euch endlich den Fakten! Nichts wird sie aufhalten, schon gar nicht eine AfD unter Meuthen!

  71. Also ich habe ja vor 2 Jahren einen 47-jährigen Kontakt beendet. Gegenüber seiner Frau (was heißt Frau, der Heidi) hatte ich Jahre zuvor schon mal gesagt: Der Dieter wird in die Diktatur mitgehen.

    Warum ist das so?. Er war intelligent, mir zeitweise politisch weit voraus (d.h er hatte bedenkliche Entwicklungen gesehen, von denen ich nichts wußte). Auch auf Sarrazin (den ich zunächst falsch interpretierte) machte er mich korrekt aufmerksam. Nur dann überholte ich ihn in einer Sekunde vollständig. Er blieb vollständig stehen, erkannte zwar noch viel, aber lehnte meine Interpretationen vollständig ab.
    Ich kann natürlich nicht genau wissen, woran das lag. Ob er Opportunist war, ob er mir aus Eifersucht nicht das Feld überlassen wollte.
    Aber eins wußte ich schon 1971, er hatte einen nicht ganz festen Charakter. Ich meine es kommt auf den Charakter an, ob man einer Diktatur Widerstand entgegensetzt. Wissen nutzt nicht viel, bzw. kann den Charakter lediglich stützen. Der Charakter ist angeboren kann sich zwar peripher zu 100% durch Erziehung ergeben, aber nicht in Kernbereichen, wie etwa der emotionalen Grundhaltung.
    Reinlichkeitsverhalten z.B. (er war sehr reinlich und ich wu0te irgendwann auch warum (*)) kann man in der Kindheit anerziehen, aber keine Emotionalität. Die liegt in den Genen. Ob einer die Diktatur akzeptiert liegt in seinen Genen. Die meisten freilich werden nicht einmal etwas erkennen.

    (*) Ich erfuhr irgendwann, dass sie als Kinder turnusmäßig entwurmt wurden und andere antiseptische Dinge. Ich hab sowas selbst gemacht (wie muß ich jetzt nicht sagen). Deshalb ist es mir egal, ob ich etwas esse was kurz auf den sauberen Boden fiel oder eine Spinne im Trinkglas sitzt (sie wird raus geschüttelt und fertig). Oder das alles ganz krümelfrei ist.

  72. Fuerst
    11. November 2020 at 13:58
    Der Großteil des deutschen Volks ist schlichtweg blöde: Siehe Wahlergebnisse!
    ++++

    Stimmt!
    Die meisten wollen auch noch mehr Neger importieren!
    Da fällt einem nichts mehr ein!

  73. INGRES 11. November 2020 at 12:53

    Man muß natürlich eins bedenken. Das hier ist ja keine herkömmliche Diktatur, wie in China, wie bei dem Nazis oder in der DDR. Auch ist es keine Gesundheitsdiktatur. Sondern diese Diktatur beruht ja auf Geisteskrankheiten, die sie nicht abstreifen kann.
    D.h, sie kann sich nicht als Gesundheitsdiktatur etablieren. Da machen ja die Moslems und die Flüchtlinge auf Dauer nicht mit. Das sind ja normale Menschen. Die sind ja nicht wegen Corona hier. Und sie mögen zwar einen niedrigeren IQ haben, aber sie sind i.a. nicht geisteskrank.

    Darüber hinaus haben diese Geisteskrankheiten, die ja völlig unabhängig von Corona weiter wirken werden, die Substanz bereits nicht wieder herstellbar geschädigt. D.h. dieser Diktatur werden einfach jegliche Mittel ausgehen. Und damit kann man nicht wissen wie es weiter geht. Aber sicher in einer Übergansphase nicht günstig.

  74. @Marmorkuchen
    Ich arbeite auch im Krankenhaus und sehe das ganz und gar nicht wie Sie.
    Schade,daß die Gehirnwäsche bei Ihnen wirkt.Schließlich sind die Gegner der Maßnahmen weder Leugner,noch Irre,die man belehren muß,sondern es gibt von namhaften Ärzten und Epidemiologen ARGUMENTE gegen diesen Wahnsinn.

  75. Ja man sollte wirklich hinhören .Die Politiker verzapfen nicht immer nur Blech.Frau Merkel im Jan 20 in Davos : „Die Große Transformation wird kommen,sie ist unvermeidlich ,alternativlos.Sie wird für viele sehr schwierig werden.“ Inzwischen von Guterres und Schwab bestätigt.
    Wenn „Verschwörungstheorien“ von Politikern geäußert werden ,dann sind das keine Verschwörungstheorien mehr sondern nackte Realität.

  76. @Bodo der Boese 11. November 2020 at 13:31
    Als Jugendlicher habe ich mich oft gefragt, wie konnte die NSDAP die Macht an sich reißen? Jetzt weiß ich es, erlebe die Umformung life mit.
    ——-
    Mir geht es auch so, ich hätte DAS heute nie für möglich gehalten.
    1933 kam die Umformung von einem Tag auf den anderen.
    DAS geht heute nicht mehr, es passiert langsam und jetzt immer schneller. Aber spätestens seit 2015 Asylpolitik hätte es jeder merken bzw. ahnen können.

  77. Ein neuer Mensch soll entstehen, der sich freiwillig impfen und total-überwachen lässt.
    Dafür sorgen globale Projekte wie das am Weltwirtschaftsforum WEF beschlossene «Known Traveller Digital Identity Project (KTDI)». Ins Leben gerufen wurde es von der Rockefeller Foundation, von Microsoft und der in Genf ansässigen Impfallianz GAVI. Die Idee: Mit einer chiffrierten und Biometrischen App können die Nutzer bei Grenzkontrollen belegen, dass sie eine «niedrige Gefahr» für die Sicherheit darstellen – oder auch nicht. Die Kriterien dafür bestimmen andere.

  78. „Es gibt keine grausamere Tyrannei als die, welche unter dem Deckmantel der Gesetze und mit dem Scheine der Gerechtigkeit ausgeübt wird; denn das heißt sozusagen Unglückliche auf der Planke ertränken, auf die sie sich gerettet haben.“

    Charles Baron de Montesquieu
    französischer Schriftsteller, Philosoph und Staatstheoretiker (1689 – 1755)

  79. gonger 11. November 2020 at 12:41
    Es geht darum, zwischen Gesunden und Kranken zu unterscheiden. Ich habe mich in meinem Leben schon oft angesteckt, aber immer waren es Menschen mit Symptomen. Nur Letztere sind gefährlich und diese sollten auch nicht unter Menschen gehen und schon gar nicht ohne Maske. Ich kenne doch auch von früher Leute, welche Anfangssymptome wie Kopfschmerzen usw. hatten und sich dann Grippetabletten eingeworfen haben, damit sie losziehen konnten. Das sollte unterbunden werden. Aber die vielen Gesunden darf man nicht einsperren oder zu sonstigen Maßnahmen zwingen.

  80. Man hätte vielleicht besser hinhören sollen, als Vizekanzler Olaf Scholz im April nach einem „Corona Gipfel“ der Bevölkerung einen Blick in die Zukunft gewährte:
    „Wir bewegen uns in eine neue Normalität – eine Normalität, die nicht kurz sein wird, sondern die längere Zeit anhalten wird“.

    Ich habe hingehört, bin nicht blind und habe schon vor Monaten gesagt, daß wir mehrere Jahre Maske tragen müssen. Zumindest war und ist das meine Befürchtung.
    Und da ich einfach ALLES für möglich halte, könnte die Menschheit sogar mit Maske untergehen. Ich hoffe es kommt anders, aber mal sehen…

    Krasse Vorstellung, ich weiß. Weil Moslems haben es nicht so mit der Maske und zeigen jeden verdammten Tag ihr wahres Gesicht. Und bis jetzt werden sie jeden Tag mehr und nicht weniger…

  81. Vielleicht helfen diese hinterhaeltigen Massnahmen, mit Coronabesorgnis kaschiert, den Schlafmichel hinter dem Ofen herauszulocken und dieses Regim zu stuertzen, was ueberfaellig ist.
    Wie dumm schaetzen diese Bonzen eigentlich ihre Steuersklaven ein?

  82. exydu1 11. November 2020 at 18:22

    Die AFD frisst nicht das Ruder herum.
    Die AFD gratuliert Biden “

    Weidel und Gauland sind nicht die AfD. Sie werden den vorauseilenden Gehorsam wahrscheinlich schon bereut haben.

  83. STAATL. VERORDNETER AUTISMUS & ISOLATION

    ACHTUNG: Auf Grund der aktuellen Lage, findet der Martinsumzug in diesem Jahr leider nicht statt.

    Stattdessen haben wir uns eine Alternative zugunsten wohltätiger Zwecke überlegt.

    Da die Laternen in diesem Jahr nicht auf die übliche Art und Weise zum Einsatz kommen, können Fotos der selbstgebastelten Kunstwerke bis zum 1. November per E-Mail an Michelle Donnelly von der Gütersloh Marketing gesendet werden (michelle.donnelly at guetersloh-marketing.de).

    +++Dabei ist zu beachten, dass die Fotos aus Datenschutzgründen nur die Laterne abbilden. Personen dürfen auf der Abbildung nicht zu erkennen sein.

    Für jedes eingesendete Bild im Rahmen dieser Aktion spendet die Gütersloh Marketing drei Euro für wohltätige Zwecke.

    Über die kleinen Spenden können sich die „UNO Flüchtlingshilfe“, das Projekt „Ärzte ohne 🙁 Grenzen“ und die „Gütersloher Tafel“ freuen, die sich alle im Sinne des St. Martin für notleidende Menschen einsetzen. Um diese Institutionen zu unterstützen, hat sich die Gütersloh Marketing ein Ziel von 250 Fotos gesetzt.
    https://www.guetersloh-marketing.de/content/gtm-event/martinswochenende.html

  84. Merkel – Übertreibung u. Angstmache

    Corona muß bleiben, wenn es Merkel will

    Merkel zur Corona-Lage
    „Pandemie wird uns den Winter über beschäftigen“
    Stand: 11.11.2020 19:00 Uhr

    Der Kampf gegen die Pandemie werde Ausdauer erfordern.

    Aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel wird die Corona-Pandemie
    auch in den kommenden Monaten das Leben in Deutschland prägen.

    PARADOX
    Der Winter ist schlecht u. deshalb kämpft Merkel gegen Klimaerwärumg?

    Bei einem Statement in Berlin zog Merkel den Vergleich zur Spanischen Grippe
    „vor rund 100 Jahren“. Wie schon damals müsse auch jetzt davon ausgegangen
    werden, „dass die zweite Welle härter ist“. Zudem falle die zweite Corona-Welle
    „in eine schlechte Jahreszeit“…
    https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-pandemie-109.html

  85. GEZÜCHTET, UM SIE ZU TÖTEN
    Die qualvolle Vergasung von
    15-17 Mio. dän. Nerze ist der
    Test- & Impfindustrie u. dem
    Corona-Wahn geschuldet.

    Alle Politiker, Virologen, Ärzte
    u. Medienfuzzis, die die Corona-Angst
    entfachten u. immernoch schüren, haben
    mit Nerzblut besudelte Hände u. Seelen
    https://www.srf.ch/static/cms/images/640w/3d84bf.jpg

    In Nerzfarmen im dänischen Nordjütland sind bei Nerzen mutierte Formen des Coronavirus entdeckt worden.

    214 Menschen haben sich angesteckt. Die dänische Regierung hat einen regionalen Lockdown angeordnet und die Schlachtung aller Nerze im Land.

    WER VERDIENT AN DEN TESTS?

    Mehr als 280.000 Menschen in Nordjütland sollen in ihrer Region bleiben, um die Ausbreitung der Infektion mit dem mutierten Coronavirus zu verhindern und einen Coronavirus-Test machen.

    Die zwölf mit der Coronavirusmutation “Cluster 5” infizierten Menschen – elf in Nordjütland und einer weitere Person – hatten nach Angaben der dänischen Gesundheitsbehörden keine schwereren Symptome als andere Corona-Infizierte.

    ES GEHT UM EINEN EVTL. IMPFSTOFF

    Es besteht jedoch die Gefahr, dass ein mutiertes Coronavirus schlechter mit einem Impfstoff, wenn es denn künftig einen gibt, bekämpft werden kann als das bisher bekannte Coronavirus.

    WIEVIELE NERZE WERDEN ZU TODE GEFOLTERT? EINE MILLIARDE?

    ➡ Auch in den Niederlanden und Spanien und, wie am Wochenende bekannt wurde, auch Italien, Schweden und den USA wurden daher inzwischen massenhaft Nerze auf Nerzfarmen geschlachtet(GEQUÄLT, VERGAST!).

    Großbritannien verhängt Einreiseverbot für Dänen…
    https://www.br.de/nachrichten/wissen/mutiertes-coronavirus-nerz-schlachtungen-in-daenemark,SFYXBZx

    Wo sind eigentlich die militanten Tierschützer?
    Mit vollen Hosen wegen angebl. Coronagefahr?
    Zu Hause bei Mami sich pampern lassen?

  86. @ Maria-Bernhardine 12. November 2020 at 01:35

    Heute die Nerze u. morgen die Meerschweinchen
    unserer Kinder, die Katzen unserer Omas u.
    Hunde unserer Opas. Dann die Schweine unserer
    Bauern, denn wir sollen in Zukunft nur noch Gras
    fressen. Rindermassenkeulen hatten wir ja schon
    vor lauter Rinderwahn in den Hirnen der Politiker
    u. Medienfuzzis.

  87. Was mit gerade mal so auffällt. Es ist ja in aktuellen Phase wo es um den Schutz der Bevölkerung geht üblich, dass die Entscheidungen von Merkel und ihren Ministerpräsidenten getroffen werden.
    Ich gebe ganz offen zu, dass ich diese Entscheidungen zwar meist nicht gut gefunden habe, aber überhaupt nicht daran gedacht habe dass das zu beanstanden oder gar verfassungswidrig sei, dass das in dieser Form geschieht.
    Kurz ich dachte immer: nun die Regierung regiert, also trifft sie halt die Entcheidungen, auch wenn diese falsch, bewußt falsch und korrupt sind. Es war bei mit nicht im Focus, dass der Bundestag das beraten und darüber abstimmen müsse. Müßte er das?

    Ich meine über das neue umfassende Gesetz zum Schutz der Bevölkerung (leider nicht zum Schutz des Volkes) muß ja anscheinend doch im Bundestag gelesen werden. Auch Hitler mußte ja im Parlament über das Ermächtigungsgesetz abstimmen lassen.
    Waren also das bisherige Procedere der Entscheidungen der Merkel/Minister-Runden nun verfassungswidrig oder nicht? Ich meine, ich sehe das Problem, am Parlament vorbei, hatte das aber gar nicht registriert, wenn ich nicht drauf gestoßen wäre. Für mich was das verrottet, aber ich sah keine Formfehler. Wie ist das also erst bei Otto Notmalverbraucher diesbezüglich?
    Wieso sollte der jetzt auf die Idee kommen, dass das Gesetz was ihn umfassend schützen soll verfassungswidrig ist. Und ist es das überhaupt? Ich habe noch nicht gehört, dass die AfD zur Klage aufruft oder klagt oder zumindest Kubicki und Lindner aufgefordert hat, mit zu klagen.

  88. Also Nerzfarmen sind natürlich grundsätzlich eine Perversion, unabhängig von Corona. Andererseits hingen daran auch Arbeitsplätze. Es hat alles perverserweise immer 2 Seiten. Auch wenn Horst Stern damals den Pelz tragenden Luxus-Weibchen bei Präsentation eines Leoparden zurief: „Das allein ist die Eleganz, die einen solchen Pelz verdient“

  89. gonger 11. November 2020 at 12:41

    Eben Sie sind gläubig. Bewiesen ist nichts. Die Manipulationen hingegen sind bewiesen. Logisch begrifflich ist bewiesen, dass der PCR Gesunde gar nicht testen darf.
    Ihr Kommentar ist rational irregulär. Zu Löschung vorschlagen kann ich ihn aber nicht, da sie lediglich Glaubenssätze aufstellen, statt unbewiesen konkrete Unwahrheiten zu behaupten.
    Halten Sie mich für so blöd, dass ich nicht verstehen soll was sie argumentieren? Nur es ist unbewiesen was sie behaupten. Masken sind strittig, wieso behaupten Sie also, dass sie schützen.
    Ich behaupte nicht, dass sie nicht schützen, ich weiß es nicht. Ich kenne keine Untersuchung dazu. Sie aber behaupten, dass sie schützen. Welche Untersuchungen dazu gibt es. Führen sie diese Untersuchungen an.

    im übrigen habe ich schon zu Beginn der Maskenpflicht darauf hingewiesen, das es offensichtlich Unfug ist zu sagen, die Maske schützt nicht einen selbst, sondern den Anderen. Denn man selbst ist ganz offensichtlich für Andere der Andere.

  90. INGRES 12. November 2020 at 06:36

    Es ist übrigens erstaunlich wie leicht man die Menschen hinters Licht führen kann. Die Behauptung, die Maske schütze nicht vorrangig einen selbst, sondern den Anderen ist offensichtlicher Blödsinn (außer sie wäre lediglich für Infizierte verordnet). Aber sie ist geeignet die Leute für die Maske einzunehmen, denn man zeigt ja dadurch Verantwortung für den Anderen und für das Gute, so wie für die Flüchtlinge.

  91. @ Ingres 6:16 Uhr

    In Deutschland dürfen eh keine mehr
    zur Pelzgewinnung gezüchtet werden.
    Aber trotzdem ist es furchtbar.

Comments are closed.