Pech gehabt: der "deutsch-pakistanische" Dschihadist Shahab D. alias "Abu Askar" (r.) konnte zwar perfekt Deutsch - wurde aber 2009 bei einem US-Drohnenangriff in Pakistan getötet.

Von MANFRED ROUHS | Bundesinnenminister Horst Seehofer denkt, er habe alles im Griff. Vor allem den Islam in Deutschland – nicht nur, aber auch dank der Islamkonferenz, die in diesen Tagen in Berlin – wenn auch ohne kritische Teilnehmer wie Hamed Abdel-Samad – wieder zur Aussprache tagt. Coronakonform als Videokonferenz, versteht sich. Dabei lässt sich Seehofer „durch Terrorismus und Extremismus nicht aus der Bahn bringen“, wie uns die „Süddeutsche Zeitung“ wissen lässt.

Einen Lichtblick hat er in Osnabrück entdeckt, wo an einem von seinem Ministerium finanziell geförderten Kolleg ab April 2021 jährlich 20 bis 30 Imame ausgebildet werden sollen. Seehofer spricht von „gut angelegtem Geld für den gesellschaftlichen Zusammenhalt“. Das ist so ähnlich wie mit dem Weihnachtsmann: Man muss ganz fest daran glauben, sonst kommt er nicht!

Möglicherweise wird das Innenministerium auch für die Wirkungsstätten dieser angehenden muslimischen Geistlichen in Vorkasse treten müssen, denn sie sollen in deutscher Sprache predigen. Die meisten Gläubigen bevorzugen allerdings Türkisch oder Arabisch. Und alle in Deutschland tätigen islamischen Gemeinden sind in Dachverbänden wie beispielsweise DITIB oder Milli Görüs organisiert und mit kenntnisreichen, gut ausgebildeten Imamen bestens versorgt. Da wird es schwer fallen, eine Lücke zu finden.

Mehr Islam. Mehr Imame. Und alle predigen auf Deutsch. Das ist Seehofers Konzept, um den muselmanischen Extremismus raus zu bekommen aus den Köpfen der Gläubigen. Wichtig sei, „dass wir Glaubenslehrer in unserem Land haben, die in Deutschland sozialisiert sind, die unsere Sprache sprechen und unsere Werte, also unser Verständnis von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit, teilen“, sekundiert Matthias Middelberg, der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Die Bundesregierung wünscht sich also einen deutschen, demokratischen, rechtsstaatlichen Islam, der die Meinungsfreiheit achtet, womöglich sogar diejenige von Christen, Atheisten und Juden. Aus welchem Buch sollen dann die Imame dieser Religion vorlesen? Wirklich aus dem Koran? – Da werden sie die von ihnen rezitierten Suren aber sehr sorgfältig aussuchen müssen.

Ich persönlich bleibe relativ realistisch und glaube dann doch lieber an den Weihnachtsmann!


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    29.12.2007

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

    https://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

  2. Islamkonferenz

    Seit wann muss die Einwanderungsgesellschaft um Zugeständnisse bei der Integration betteln. Dieses ist die Bringschuld jedes Migranten.

    Lässt man den Nationalsozialismus in Form eines Germanischen Glaubens zu. Nein. Genauso wenig hat die islmische Ideologie im Kleidchen einer Religion recht auf die Schutzregelugen für Religionen. Sie hat nicht das Recht sich politisch zu fordern, oder sich gewalttätig, aus zu breiten. Politik in Sache Isalm ist nach mancer vesrändniss Islamismu.
    Dise Unterscheidung ist, im sinne des Islams schon falsch. Es gibt im Islam keine Unterscheidung zwischen Politik und Religion. Wer anders behauptet hat übles im Sinn,

    Von der liebliche Unterwanderung von Gesellschaften, über das schweigende Minarett, bis zum fordernden Minaretts, bis zu den gewaltbereiten Armen, alles vertreten.

    z.B. ist das Minarett einen weg den Umkreis von anders Denkenden und Gläubigen frei zu machen. Deshalb wird es ja auch vom Präsidenten der Türkei, Erdogan, als Schwert bezeichnet.

    Der Rest erfolgt mit allen Mitteln der Unterwanderung bis zur Gewalttätigkeit.

    Jetzt sollen die Kosten der Unterstützer Saudi Arabien bis Türkei auch noch übernommen werden. Die Gelder der Extremistenstaaten und Abhängigkeiten bleiben.
    Wenn kosten von Deutschland übernommen werden, ist als Gegenleistung, wie es der Türkische Staat velangt, das Grundstück Deutschlands zu überschreiben.

    Der Islam in ein sich expansives ausbreitendes Staatswesen.
    Alle Regularien, deren Kulturellen Ausprägungen, sind hierzu gedacht.

    Mögen es auch ein Geringer Teil anders leben wollen. Diese werden dann mit allen Mitteln, der eigenen Extremisten, verfolgt.

    Wie lang läst man das noch laufen.

    Protest bis Extremismus, in den eigen Reihen, der sich bildet, drückt nur das versagen des Staates und deren Träger aus. Diese wolle auch Ideologischer Verklärtheit, nicht begreifen. Es ist die Antwort auf den extremistischen Islam.

    Damit der Bürger sich vor dem Islam schützen kann, wird man vor den gleich Entscheidungen und Handlunge des syrischen Präsidenten, Regierung, nicht herum kommen.

    Die Politik wird zur Entscheidung kommen, ob das eigene Überleben mit Waffengewalt gesichert wird. Wer möcht diese Entscheidung kommen. Nach ist zeit den Falschen Weg weiterzugehen.

    Man wir den Bürgern zu gestehen müssen, dass er sich, um sich zu schützen, Bewaffnen zu können. Da der Staat ist hierzu ja nicht mehr fähig ist. Dieses wird an den letzen Vorkommnissen ersichtlich.

    Gerichte benehmen sich islamkonform. Schon jetzt denken die Mensche, besonders Politiker, Lehrer, Medienvertreter, …, darüber nach ob sie islamkonform sind, um nicht einem Metzler, der im Sinne des Islams handelt, zum Opfer fallen.
    Politiker werden, vom Islam, noch nicht angegriffen da sie einem noch dienlich sind.

    Die Freiheit ist doch schon jetzt massiv geschädigt.

    Mit den Vereinen dialogisiert man mit den Fundamentalisten. Die sich von den Verein fern halten, sind eigentlich die auf dem richtigen Weg, der Integration.

    Die Ziele der Islamkonferenz sind absurd und mit diesen Elementen nicht erreichbar.
    Auch nicht in hunderten von Jahren. Sie haben 1400 Jahre Eroberungspraxis, besonders mit Christen und Juden. Die hat man weitest gehen aus den Bereichen eliminiert.

    Begreift doch endlich die Ideologie ändert sich nicht. Es wird, für uns, nicht gut gehen.

    Man sollte aus der Vergangenheit und dem Vorgehen von Israel lernen und überdenken ob man in eine derartige Situation kommen will.

    Wer möchte auch die Entscheidungen die zum Überleben notwendigen fällen.
    Noch ist Zeit die dazu kommende abzublocken und die nicht integrierbaren aus der Gesellschaft heraus zu bringen. Integration derer Kräfte, wenn überhaupt, ist nur Assimilation akzeptierbar.

    Der Islam sollte kein Teil irgendeiner Gesellschaft sein.

  3. Über die Geisteshaltung der Merkeltreuen:
    „CORONA-LEUGNER angreifen !“

    „Unbekannte haben die große Holzwand an der Traum GmbH im Kieler Grasweg in der Nacht zu Sonntag mit einem aggressiven Schriftzug beschmiert: „Corona-Leugner angreifen!“ Die Fläche wird als Forum für Kritik an den Corona-Maßnahmen genutzt und wurde offenbar auch als solche Ziel der Sachbeschädigung.“

    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Wandzeitung-an-der-Trauma-wurde-durch-Farbanschlag-beschaedigt

  4. Was für ein Kasper. Über Heißluft-Horscht kann man nicht einmal mehr lachen – dafür tut einem dieser völlig überforderte Mensch einfach zu leid. Vielleicht sollte man ihn zum Gesandten der Buntenregierung in Washington DC“ ernennen. Er und Biden würden doch ein schönes Pärchen angeben – beide stammeln den lieben langen Tag dummes Zeugs…

  5. Vollpfosten Horst, ein rueckgratloser Taktierer, der in erster Linie seinen eigenen Vorteil sucht,
    das Schicksal des durch Multikulti und Millionenflutung von Muslimen ruinierten D interessiert nicht,
    alles Show ohne Substanz, Achall und Rauch -was dieser CSU Minister da verbreitet,

    Im Merkelkabinett, genau der richtige auf diesem Posten fuer sie, nicht fuer die inidigene Bevoelkerung.

  6. Solch eine Schlagzeile hätte früher der Spiegel bringen können:

    „Dschihad-Aufrufe künftig nur noch auf Deutsch“

  7. „Mehr Islam. Mehr Imame. Und alle predigen auf Deutsch.“

    Ja glauben Sie das denn nicht ?? Der eine oder andere Satz der sich nicht so leicht übertragen läßt sich halt in der Originalsprache sprechen.

  8. Und in den Moscheen erzählen diese Imame dann von dem lieben Mohammed Kind, das mit den Schäflein spielte und das alle Menschen ganz schrecklich lieb hatte. So lieb, dass er später ganz viel Frauen brauchte, damit die sich nicht so einsam fühlten

  9. .

    Das ist alles freundlich gemeinter Dilettantismus der Regierung
    ______________________________________________________________

    .

    1.) Holt endlich Islam-Berater wie Stürzenberger, Tilman Nagel, Hans-Peter Raddatz.

    .

  10. .

    Darf ich nochmal meinen Seehofer-Witz bringen ?

    .

    Seehofer hört schlecht !
    _______________________

    .

    1.) Seehofer beim HNO:

    2.) „Herr Doktor, ich hab‘ nach dem Verkehr immer so’n Pfeifen im Ohr ?!

    3.) Der Arzt:“ Was erwarten Sie in Ihrem Alter, Herr Seehofer. Standing Ovations ?

    .

  11. Dschihad-Aufrufe künftig nur noch auf Deutsch

    …und es müssen alle der über dreißig Geschlechter angesprochen werden.

  12. Der Artikel von Herrn Rouhs wird von der aktuellen Entwicklung überholt:
    Imame werden nach einem Beschluss der Islam-Konferenz auch in Deutschland ausgebildet. Endlich! Ein Problem mehr…äh…weniger.
    Kam eben bei RTL. Was kümmert uns Corona ? Was kümmert uns die taumelnde Wirtschaft? Fehlendes Toilettenpapier, volle Klinikbetten?
    Alles nicht so wichtig. Juhu! Wir haben endlich, endlich „deutsche“ Imame mit einem Azubi-Zeugnis, was bekanntlich in der ganzen Welt anerkannt wird.
    Bei der EU ist das Ding wohl auch durch (RTL).

  13. Seehofer sollte mal lieber den Wanderprediger Michael mit 1 Mill. unterstützen.
    Der taucht immer Freitag und Samstag von 12-19 Uhr auf den Marktplätzen auf und erklärt den politischen Islam.
    Zu ihm laufen die Moslems immer in Scharen,
    versammelt sich friedlich um ihn her und
    lauschen stundenlang seinen weisen Worten.
    Besonders die Jugendlichen scheinen ihn zu lieben.

    Man sollte wirklich mal einen Unterstützungsantrag stellen für diese Integrations- und Dialogleistung.

  14. .

    Was bei Seehofer auffällt
    _________________________

    .

    1.) Egal, wie ernst die Lage ist: Seehofer ist immer (pathologisch ?) gut gelaunt.

    .

  15. Um sich ein genaues Bild über den Is-zahm zu verschaffen, sollte Horschti …

    mal mit einem abgeschnittenen Hals sprechen …

  16. Gut so!
    Jetzt noch für Druckausgaben des Korans Deutsche Fraktur vorschreiben, dann ist alles in Butter.
    Vielleicht noch auf Initiative eines grünfeministischen Genderstudieskollektiv eine Studie, dernach Prophetin Mohammed eine Farbige war, dann geht die Sache rund, wir liegen uns alle in den Armen, weinend vor Glück.

  17. In Frankreich, wo die Islamis französisch können, müsste ja nach Seehofer das Problem gelöst sein. Ebenso in Österreich oder Belgien, wo der Islam staatlich gefördert wird.

  18. Ja, ja Horst, mal wieder ein Märchen aus „Tausend und eine Nacht“!
    Mal wieder eine Scheinlösung, mal wieder sophistisches Gerede, knapp am Thema vorbei.
    Horst, die nächsten Toten, die nächsten Schächtungen, werden keine Woche auf sich warten lassen.

  19. Künftig werden immer mehr Deutsche Ehrenmorde und Schächtungen begehen. Beim passenden Opfer geht das in der Statistik sogar als rechte Straftat ein. Eigentlich habe ich nicht mal mehr Laune für Sarkasmus. Die laizistischen Staaten haben eine Riesenfehler begangen, weil sie nicht badacht haben, daß mit der Religionsfreiheit auch der eine Wolf im Schafspelz auf die Schafe losgelassen wird. Und jetzt kann man das nicht mehr einfangen, er ist drin.

  20. Das ist toll, Teilhabe und Inklusion! Islam in Gerechtersprache™ in Leselernschrift.

    So wird die Kluft zur Zivilisationsferne arabische Wüsten von einer sprachlichen Brücke bunt überspannt.

    Da muss sich der Ungläubig auch nicht über Jalajala und Alahu eines Merkel-Habibis wundern, sonder weiß warum welche Kehle im Haus des Krieges bei der mohammedanischen Friedensmission dran ist.

  21. 26.10.2010(!)
    von Clara Akinyosoye(Negerin)
    http://www.diestadtspionin.at/interviews/akinyosoye.php
    Österreichs Medien tendieren zur Islamophobie

    Im Zuge von Integrationsdebatten ist der Islam regelmäßig Thema der Berichterstattung, selten im positiven Zusammenhang. Wissenschaftler orten islamfeindliche Stimmungsmache.

    Die mangelnde Differenzierung kritisieren sowohl Farid Hafez als auch Elisabeth Klaus. Wegen eines Fanatikers müsse man nicht alle Imame in Geiselhaft nehmen, so Hafez. Die Grenze zwischen Islamkritik und Islamophobie mag nicht jedem Leser, aber auch nicht jedem Journalisten klar sein. Gerade deshalb brauche es mehr Sensibilität und ein besseres Bewusstsein für Islamophobie aufseiten der Journalisten, so Hafez und Klaus unisono.
    https://www.diepresse.com/605288/osterreichs-medien-tendieren-zur-islamophobie

  22. friedel_1830
    10. November 2020 at 19:54
    .

    1.) Der bayerische „Kukident-Löwe“ hat mal wieder gebrüllt !
    ++++

    Ich dachte, er ist der Hustinetten-Bär.

  23. Steinchen für Steinchen wird Deutschland ausgehöhlt. Nicht in Riesenbrocken, so daß man es merkt. Gut, die Grenzöffnung 2015 war einer, aber den hat die holde Maid mit der Androhung von Liebesentzug ihren Untertanen kurzerhand mit hängenden Lefzen aufgenötigt („…dann ist das nicht mehr mein Land“). Die Braunen im letzten Jh. waren dagegen doch angenehm primitiv. Das war Wahnsinn mit Ansage, heute kommt es so widerlich von hinten angekrochen. Über den Gu-ido hat der stramme Horst noch gelacht, jetzt ist er geistig selber verschwult.

  24. Da frage ich mich schon seit langem:
    Wenn unsere derzeitigen Politiker den Islam schützen und fördern und den Schutz der hiesigen Bevölkerung vor Diesen in Kauf nehmen, eine Anpassung Dieser zu unserem Land, zu unserer Kultur scheinbar nicht wünschen. Was sind dann diese Politiker?
    Sind das nicht Unterstützer von TERRORISTEN???
    Sind das nicht eigentlich auch TERRORISTEN, wenn sie SO gegen das eigene Volk handeln?

  25. friedel_1830
    10. November 2020 at 19:22
    .

    Was bei Seehofer auffällt
    _________________________

    .

    1.) Egal, wie ernst die Lage ist: Seehofer ist immer (pathologisch ?) gut gelaunt
    ——

    Na die Pharmalobby wird schon ein paar Geschenkchen nach einer Audienz da lassen.
    Deshalb ja auch die vollhorstschen Drehmomente.
    Wenn er die Pillen nicht rechtzeitig nimmt, hat er ab und zu lichte Momente.. die mit der nächsten Einnahme schnell ins genaue Gegenteil umschlagen.
    ICD F70- F79

  26. Wieso soviel quatschen, egal in welcher Sprache. Macht es doch einfach. Drehhorst ist ohnehin nicht momentan.

  27. Brigittchen
    10. November 2020 at 20:08

    „Sind das nicht eigentlich auch TERRORISTEN, wenn sie SO gegen das eigene Volk handeln?“

    Bei horschti kann ich Sie beruhigen. Ihm fehlt buchstäblich alles, was für einen Terroristen notwendig ist.

    Horschti ist auf Leckerli dressiert, die er von Frau Dr Merkel bekommt. Ein tiefergehendes Interesse hat er in keinem einzigen Fall. Es ist eine traurige Figur. Ich glaube, dass er in den seltenen lichten Momenten selber merkt, wie fehl er in seinem Amt ist.

    für einen Mann ist das eine fürchterliche Strafe, wenn er weiß, dass er den Job nur wegen seines Versagertums hat. Er tut mir wirklich leid.

  28. .

    An: AggroMom 10. November 2020 at 20:11 h

    .

    [( friedel_1830
    10. November 2020 at 19:22
    .

    Was bei Seehofer auffällt
    _________________________

    .

    1.) Egal, wie ernst die Lage ist: Seehofer ist immer (pathologisch ?) gut gelaunt
    ——

    Na die Pharmalobby wird schon ein paar Geschenkchen nach einer Audienz da lassen.
    Deshalb ja auch die vollhorstschen Drehmomente.
    Wenn er die Pillen nicht rechtzeitig nimmt, hat er ab und zu lichte Momente.. die mit der nächsten Einnahme schnell ins genaue Gegenteil umschlagen.
    ICD F70- F79 )]
    _______________________________________________________________

    .

    Ich vermute, Sie sind auch irgendwie vom Fach (ICD). Gut, daß hier im Forum viele Spezialisten aus verschiedenen Disziplinen unterwegs sind.

    .

  29. .

    An: eule54 10. November 2020 at 20:01 h

    .

    [( friedel_1830
    10. November 2020 at 19:54
    .

    1.) Der bayerische „Kukident-Löwe“ hat mal wieder gebrüllt !
    ++++

    Ich dachte, er ist der Hustinetten-Bär. )]

    .

    Hustinetten-Bär, der lustige Vergleich gefällt mir auch.

    .

  30. Superartikel. Ich hab mich ein paar mal weggeschmissen vor Lachen.
    Wenn es nur nicht so bitterer Ernst wäre mit dem Islam, der hier die Macht übernehmen will.

  31. Wenn die Imame den Dschihad auf Deutsch predigen, dann ist ja alles wieder in Ordnung.
    Und wenn die Imame in Deutschland ausgebildet wurden und den Dschihad predigen, dann kann ja nichts mehr schief gehen.

  32. Was ist denn mit einer Schwulen und Lesbenquote für in Deutschland praktizierende Iman_innen ( m\w\d ) ?

  33. …ab April 2021 jährlich 20 bis 30 Imame ausgebildet

    Die werden sich bestimmt danach richten, was die lächerliche Merkel und Widmann-Kauz so bringen

  34. Hatte früher große Schwierigkeiten, Nikolausi und Weihnachtsmann zu trennen.
    Beim Islam weißte bescheid!

  35. Och des Horschtele,in einem Anfall von Alterssenilität.
    Ich denke mal,daß die wirkliche Radikalisierung in Hinterzimmern
    stattfindet.
    Und außerdem,wer den Schlapphüten petzt,daß doch auf
    Arabisch oder sonst einer Terrorsprache gepredigt wird,
    sollte sich besser nicht erwischen lassen.
    Und das Aufjaulen,wegen des Spitzeltums und der Überwachung,
    hallt mir schon jetzt in den Ohren.
    Allen voran das mit der Staatspleite ringende E.
    vom Botzporuts.
    Das dicke M. arbeitet sicher auch
    schon an entsprechenden Erklärungen!

  36. Bisher war Seehofer beim Volk als Drehhofer bekannt. Jetzt ist er auch noch zum Träumer geworden. Dieser Job ist allerdings bereits von König Ludwig II. sehr nachhaltig besetzt. Bleibt nur noch Zugbegleiter der importierten merkelschen Islam-Karawane ins BRD-Kalifat.

  37. ob „sleepy“ auch ein Modellbahn-Enthusiast ist?…aber jetzt mal im Ernst: die Sprache des Korans ist Arabisch und da werden keine „Umerziehungsmaßnahmen“ etwas ändern…

  38. .

    Wenn Dschihad-Aufrufe nur noch auf Deutsch, dann bitte in „Leichter Sprache“.
    _____________________________________________________________________________

    .

    1.) Moslem-IQ: 70-80

    .

  39. .

    Zum Vergleich:
    _______________

    .

    2.) Schimpansen-IQ: 60 (= guter hoher Wert für Menschenaffen außerhalb homo sapiens)

    3.) Weiße Bio-Deutsche: 100-102

    4.) Fernost-Asiaten: 105-108

    5.) Achtung: Durchschnittswerte !

    .

  40. Was Genosse Horst wieder mal übersieht: Der Mohammedanismus gehört nicht zu Deutschland.
    Söder schreibt sicher schon am neuen CSU-Koran, Arbeitstitel: „Masken für allah Bürger“.

  41. Es handelt sich beim Islam nicht um eine Religion, sondern
    um eine Raub- und Mordideologie, der ein machtgeiler Kamel-
    hirte und Kinderschänder den Mantel einer Religion überzog, um
    sie besser an den Mann bringen und verkaufen zu können.
    65 % des Korans handeln vom Kampf gegen Ungläubige,
    über 180-mal wird zum Töten Unglâubiger und Juden
    aufgerufen.
    Die paralysierte freie Welt sollte den Islam genau so sehen,
    keinen Deut anders!!!

  42. Es ist unglaublich welches Personal sich in der Regierung herumtreibt. Dem senilen Herrn Seehofer ist wohl der letzte Rest von Verstand abhanden gekommen. Mit solchen Figuren macht sich dieses Land weltweit nur nlächerlich.

  43. Na, wer hätte das gedacht?
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2020/auslaender-partnergewalt/
    Besonders bei Ex-Partnerinnen verstehen vor allem die Sprenggläubigen keinen Spass!
    Haben sie doch ein völlig anderes Verständnis von Ehre und Eigentum besonders in Bezug auf Frauen.
    Diese werden nämlich seit Anbeginn der Mohammed-Ideologie als persönliches Eigentum begriffen.
    Dieses Eigentum kann nicht einseitig die Besitzverhältnisse aufkündigen, ohne blutige Konsequenzen heraufzubeschwören. QED! Beispiele gibt’s sooo viele, leider wurden und werden diese von gut 102% der Gutmenschen ignoriert. Mia in Kandel (RIP!) war eines dieser prägnanten Beispiele…
    H.R

  44. Ich frage mich, was diese in Deutschland ausgebildeten Imame predigen sollen. Wenn Sie sich an unsere Verfassung halten, fallen schon mal der Dschihad und die Scharia weg. Was bleibt da übrig?

  45. „Mehr Islam. Mehr Imame. Und alle predigen auf Deutsch. Das ist Seehofers Konzept,“
    ************
    Der unselige Satz „der Islam gehört …“ muß tatkräftig unterstützt werden. Der Gute!

  46. Vielleicht sollte die AFD mal einen Antrag stellen, wieviele Politker von den Einheitsparteien und Einheitsjournalisten schon zum Islam konvertiert sind.Dann macht das alles einen Sinn.
    Nix desto trotz, es gibt Hoffnung. Irgendwann kommt die Befreiung Europas über die verlängerte Seidenstraße.Das kann nicht schlimmer werden.

  47. Ich würde das mit dem Koran so machen:
    Alle Passagen, die zu Gewalt an Andersgläubigen aufrufen oder diese verherrlichen streichen, bzw. unter Strafe verbieten, so wie dies heutzutage bei jeder anderen Hassschrift auch der Fall ist.
    Alle weiteren Passagen, die der Mohammed aus anderen, bereits vorbestehenden Religionen übernommen hat, auch streichen bzw. in jedem Koran mit Quellenangaben versehen, so dass ersichtlich wird, wo der Mohammed das „geklaut“ hat, um Mohammedanern den Weg in die Ursprungsreligonen zu weisen…
    Die Passagen, die den Verdacht auf Pädophilie aufkommen lassen bzw. als Grundlage dafür dienen, dass Moslems Kinder ehelichen können, ersatzlos entfernen…

    Sicherlich könnte man den Koran noch anderen korrigierenden Betrachtungen unterziehen, die der geistigen und körperlichen Gesundheit von Moslems und den Gesellschaften in denen sie leben zuträglich wären.

    Allerdings vermute ich, dass bei entsprechender Korrektur des Koran schlußendlich nur noch der Umfang eines Pixibuches übrig bliebe.

    Möge der Islam sich selbst befrieden.

  48. Danke, dass Abu Askar mit „(r.)“ gekennzeichnet ist! Man könnte ja meinen, unser Horscht wäre ein Djihadist!

    Oder ist er es vielleicht doch – so im Geheimen? Immerhin hat er ja die von seiner früheren UNIONSfreundin und Merkel-Vertrauten (Dr.) Schavan, ehemals Bildungsministerin, angeleierte Anerkennung des islamischen Götzenkults als „Wissenschaft“ zumindest an drei deutschen (!) Hochschulen, anerkannt!

    An den Universitäten soll nun ein deutscher Koran und ein deutscher Islam die Grundlage für eine Ausbildung zum Islam-Lehrer bilden. Von den Lehranwärtern ist allerdings im 1. Semester der arabische Koran auswendig zu lernen – auch von den Türken. Ein ziemlich harter Brocken!

    Können aber über 200 Suren-Verse, die den Kampf gegen alle „Ungläubigen“ (=alle Nichtmuslime) fordern in deutscher Sprache milder ausfallen als im Arabischen?

    Es bleibt dabei, ob in Arabisch oder Deutsch: „Kämpfet wider sie (die Ungläubigen), bis alles an Allah glaubt!“ (Sure 8:39). Oder: „Haut ein auf ihre (der Ungläubigen) Hälse und haut ihnen jeden Finger ab (Sure 8:12) … Für die Ungläubigen ist die Feuerspein!“ (Sure 8:14) „Schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen … „(8:55).

  49. ….kann man überhaupt noch jemand aus dieser Regierung ernst nehmen? Das einzige was die Raute und ihre Lakeien konsequent durchzieht, ist die Umsetzung von einer einstmals tadellos funktionierenden Demokratie, in die eines totalitären sozilistischen Regimes….alles andere sind nur hohle Phrasen und/oder werden als Alibifunktion diesem einen Unterfangen vorgeschoben! Aktuell z.B. ; Grenzen von innen dicht, von außen für die fortgesetzte Messerflutung/Bevölkerungsaustausch Sperrangelweit auf….die schaffen das…..

  50. Dabei lässt sich Seehofer „durch Terrorismus und Extremismus nicht aus der Bahn bringen“, wie uns die „Süddeutsche Zeitung“ wissen lässt.

    Was Horschti eigentlich sagen wollte: Auch Terroranschläge werden ihn nicht von seiner Eisenbahn wegbringen.

  51. Mit der Islam-Konferenz wird die Islamisierung Deutschlands beschleunigt und ein Fundament gelegt
    das die Verbreitung in jedes Dorf und Stadt vom Gesetz geschützt ist!
    Die Zerschlagung Deutschlands ist Programm!
    Man muss noch nicht einmal zwischen den Zeilen lesen, um zu folgenden Schlussfolgerungen zu kommen: Die Zerschlagung Deutschlands auf alle Zeiten hinaus ist Programm. Man versteht, warum das Multikulti-Konzept bei unseren Politikern so populär ist. Die Islamisierung Europas, insbesondere Deutschlands, stellt sich für mich als beabsichtigt dar, ist von langer Hand vorbereitet und ist bereits in vollem Gange.
    Deutschland soll mit Einwanderern „geflutet“ werden. Verheerende Konflikte, der Kampf der Religionen, Bürgerkrieg/ Glaubenskrieg – all das ist bereits nüchtern eingerechnet. Man betet das (durch Überfremdung entstehende) Chaos förmlich herbei und ebnet den Weg, damit sich bald Volk gegen Volk hier erhebt. Und dabei einander aufreibt!
    Der Verlust der nationalen Identität ist das Ziel. Nicht nur die Zerschlagung der Gesellschaft scheint wünschenswert, sondern die Verelendung einer ganzen Nation, durch die schrittweise Überführung, des gesamten Kapitals, bzw. Vermögens des deutschen Volkes in ausländische Banken. Die Bürger Deutschlands sollen stets in der Vorstellung gehalten werden, dass diese Milliarden-Transfers (Rettungsschirme) „notwendig“ seien, da sonst alles zusammenbrechen würde. Sicher ist: Schon unsere Generation dürfte seiner Zukunft beraubt sein – ob kulturell oder finanziell. Und man vertraut darauf, dass es in Deutschland keine rechtskonservative Partei mehr an die Spitze schafft, die den Wahnsinn stoppen und das Ruder im letzten Moment noch einmal herumreißen könnte.

  52. Die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen diese schon, da müsste es doch funktionieren deutsch zu schreiben.
    Trete einfach ab. Es wird Zeit den Generationswechselt einzuleiten.

  53. Wer unsere Werte von Rechtsstaatlichkeit, Meinungsfreiheit und Demokratie teilt und womöglich noch das GG achtet, kann per Definition gar kein Imam werden. Die muslimischen Länder sind aus gutem Grund nicht der allgemeinen Charta der Menschenrechte beigetreten, sondern haben sich eine eigene gegeben, bei der alle Recht der Menschen unter dem Vorbehalt der Scharia stehen. Und diesen Scharia-Vorbehalt kennt das deutsche GG (noch) nicht.

  54. Die Ansage des Dschihadisten im Titelbild ist auch ohne Audio klar verständlich: „Isch mach disch Messer!“
    Was der junge Kerl im Hintergrund sagen will, weiß ich nicht.

  55. eule54 10. November 2020 at 19:27

    Deshalb sämtliche Islamisten abschieben!

    —–

    Islamist ist jeder Muslim der im Namen des Islams Politik betreibt.

    Islamist ist jeder da man im nahem des Islams, zum erreichen der islamischen Ziele, politik betreiben muss.

    Hiernach ist die Islamkonferenz mit Islamisten besetzt. Dies gehöhren im besodern die Islamisch Verbände da diese Organisiert Politik im Namen des Islams betreiben. Da darf man sich auch von einen par Feigenblättern teuschen lassen.

    Wozu eigentlich Islamkonferenz wenn es um Integration geht.
    Integrationswillige Muslime wollen mit der Islamkonferenz, und mit den dortigen Vertretern, nichts zu tun haben.

    Islamkonferenz ist Muslimische Belaberungskultur, der Muslime auf die Restgesellschaft, um ihre Ziele zu erreichen.

    Die Hirnwaschungen der, muslimische Einflüsterer, auf beteiligten Politiker erleben wir jeden Tag, in Wort und Bild. Sie wissen nicht mehr wem sie verpflichte sind.

    Zu deffiniern sind die Ziele der Integration und die Konsequenzen für den Jenigen, der sie nicht erreicht.
    Besoners die die ihre misachtung mit Kleinkriminalität ausdrücken. bis sie dann ina der vollendung den kleien oder großen Terroranschlag betreiben, um dann in das Paradies einzufahren.

    Könne sie nicht mal die Reihenfolge ändern erst den Selbstmord und dann den Terroranschlag. Währe günstiger für das Umfeld.

    Vielleicht ist ja auch nicht Allah der Richtet sonder der christliche Gott. Mord im Gegensatz zu Selbstmord ist nur ein minderer Frevel. Himmel ist auf keinen Fall angesagt.

    Auf erden haben muslimische Straftäter Ihre straftaten im Heimatland abzusitzen.
    Das würde Disziplinieren. Man kann auch überlegen, dass sie nach der Gesetzgebung des Heimatlandes bestraft werden. Wenn schon Schariarecht dann für deren Anhängern.

    Hatten sie auch dort Straftaten begangen, sind diese natürlich keine Asyl oder Bleibegründe, für die EU und Deutschland.

    Eine Trennung von Islam und der in ihrem Namen betriebenen Politik ist nicht möglich da der Koran eine Einheit, gerade mit der Politik, bildet.

    Ziel ist die muslmische Glaubensgemeinnschaft, die alleinige Herrschaft des Islams. Das Kalifat.

    Möglich das manch Muslime diesen Ziele nicht verfolgen. Sie werden dann zu politischen aussätzigen. Ungläubige. Sie werden mit schwersten Repressalien bis zum Tod bedroht.

    Sorry: Musste mal klagestellt werden, da die interkulturelle Inkompetenz, in Sachen Islam, grenzenlos ist.
    Die Anregungen sind gratis und zum Wohl aller bald umzusetzen.

  56. @ Bedenke 11. November 2020 at 18:00
    eule54 10. November 2020 at 19:27
    Deshalb sämtliche Islamisten abschieben!
    ———————————————————–
    Schlimmer Irrtum! Islamist ist JEDER Moslem, egal was er tut, sagt, schreibt o.ä.
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Islam und Islamismus!

  57. Der heutige Parlamentspräsident Schäuble war einst als Innenminister Initiator der Islam-Konferenz. Wie seine Herrin proklamierte er den Islam als zu Deutschland gehörig. Noch vor Merkel!

    Die behauptet seit mehr als zwei Jahren in aller Öffentlichkeit, dass der Islam „unzweifelhaft“ zu Deutschland gehöre. Eine von vielen Lügen dieser Dame, die schon viel zu lange auf dem Thron sitzt.

    Interessant, dass Schäuble als Parlamentspräsident alle einsamen und eigenmächtigen Entscheidungen der Kanzlerin mit getragen hat, obwohl er und das Parlament genau wissen, dass eben dieses Verfassungsorgan das zentral wichtigste ist. Hier müssen alle wesentlichen Entscheidungen der Volksvertreter fallen und nicht im Kanzleramt oder in der Ministerriege! Zu denken ist etwa auch an die Entscheidung von Merkel gegen den gewählten Weber, als sie bestimmte, dass Uschi vd Leyen Kommissionspräsidentin in Brüssel wird. Dabei hatte diese Dame bereits als Familien- und erst recht als Verteidigungsministerin total versagt.

    Deshalb konnte Merkel u.a. die radikale Energiewende zu Lasten der Bevölkerung, den Stopp des Kohleabbaus, die Stillegung von Akws, und vor vor allem die illegale Flutung unseres Landes mit Millionen von Moslems ganz allein entscheiden!

    Das hätte zuallererst ins Parlament gehört. Das aber verhinderte Schäuble, weil er allein seiner Herrin zu Diensten steht. Und damit die große Mehrheit des Parlaments die Klappe hält, hat Schäuble es nie ernsthaft unternommen, die große Menge von 700 Abgeordneten (in USA sind es nur 435 Kongressabgeordnete!) zu reduzieren. 250 Volksvertreter, die gar nicht in den Bundestag gehören, hätten längst das Parlament verlassen müssen! Doch sie werden geduldet, weil sie aus lauter Dankbarkeit für die fortgesetzte hohe „Entlohnung“ und viele andere Vorteile niemals gegen Schäuble und Merkel opponieren. Sie werden deshalb geduldet, damit alles so schön weitergeht wie bisher und die Bürger/Wähler weiterhin an der Nase durch die Manege geführt werden können.

    Auch das Bundesverfassungsgericht will keine Veränderung, solange der Bürger es sich gefallen lässt und das Maul hält. Das BundesVerfGericht hätte längst einschreiten müssen, weil es als drittes Verfassungsorgan darüber befindet, ob die Verfassung sowohl vom Parlament als auch von der Regierung eingehalten wird.

    Im Klartext bedeutet das, die eigenmächtigen Entscheidungen von Merkel hätten niemals geschehen dürfen. Die Kanzlerin hätte angeklagt werden müssen wegen Verfassungsbruchs! Und Schäuble hätte auch von hohen Ross herabsteigen müssen! Desgleichen natürlich auch die LINKS-GRÜNEN C. Roth und Petra Pau (früher SED), die beide gar nicht erst in ihr Amt als Vizpräsident hätten gewählt werden dürfen!

    Mehrheiten in einer Demokratie können zwar grundsätzlich die Richtung angeben, wonach sich dann alle zu richten hätten. Aber Mehrheiten können irren und in eine falsche Richtung gehen. Deshalb ist ja die Verfassung vorhanden, an der sich alle zu orientieren haben.

Comments are closed.