Am Freitag hetzte die tönende Wochenschau der Systemlinge, die „ZDF Heute Show“, erst gegen die AfD, die angeblich zum „Menschenschleuser“ wurde, weil sie kritische Bürger und Journalisten in den Bundestag geholt hatte. Ex-Komiker Oliver Welke wunderte sich über die AfD-Kritik an seiner Reichskanzlerin: „Seit wann haben Nazis denn was gegen Ermächtigungsgesetze?“

Sich zu fragen, seit wann deutsche Systemjournalisten plötzlich für Ermächtigungsgesetze sind, kam Welke offenbar nicht in den Sinn. Mitbürger ohne Beweise als „Nazis“ oder „rechtsextrem“ zu diffamieren ist z.B. in der Schweiz strafbar.

Anstatt in der großen Tradition deutscher Kabarettisten wie Gerhard Polt oder Dieter Hildebrandt, die sich in den 80er Jahren mit Kohl und Strauß anlegten, die Staatspropaganda zu hinterfragen und die Mächtigen herauszufordern, kuscheln „Comedians“ wie Welke heute nur mit dem Staatsapparat. Die Zerschlagung der Demos in Berlin und Leipzig war für Welke absurderweise „der ultimative Beweis, dass wir eben in keiner Merkel-Diktatur leben.“

Dann hetzte die Heute Show gegen die östlichen Nachbarn, die ihrer Staatsfunk-Auffassung von Demokratie offenbar nicht entsprechen: In einem kläglichen Kalauer nannte die chronisch unlustige Carolin Kebekus Viktor Orbán einen „Gulasch mit Ohren“, Andrzej Duda seinen „polnischen Gangster-Kollegen“. Unter Ausländerfeinden werden Polen oft als „Diebe“ und „Gangster“ diffamiert.

Welke und Kebekus halten sich trotz dieser ausländerfeindlichen Klischees vermutlich für sehr tolerante Europäer, solange alle Europäer machen, was die leicht hysterisch anmutende Quoten-Komikerin Kebekus fordert. Deshalb die Konsequenz: „Alle Staaten treten aus der EU aus und gründen eine Minute später eine neue Union: die EUODBUUP – die Europäische Union ohne die bekloppten Ungarn und Polen.“

„Die Dürftigkeit ihrer Humorversuche übertrumpft die gebührenfinanzierte ZDF Heute Show nur durch ihre Intoleranz und Engstirnigkeit gegenüber allem, was außerhalb ihrer linken Gutmenschenblase existiert“, so der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron. „Dass diese spaßbefreiten Humorbeamten keine Existenzberichtigung mehr haben, wissen vor allem die jungen Menschen und laufen scharenweise zu Netflix und YouTube davon. Das Durchschnittsalter des ZDF-Zuschauers ist mittlerweile 72. Daher werden sich Herr Welke und Frau Kebekus mit ihrem Hass und ihrer Hetze gegen alles, was sie nicht verstehen, Gottseidank irgendwann selber entsorgt haben.“

Der ungarische Regierungssprecher Zoltán Kovács nannte das deutsche Staatsfernsehen „völlig indoktriniert, arrogant und böswillig.“ Sie verbreiteten „eine herablassende Karikatur des ungarischen Ministerpräsidenten“.

Kovács verwies darauf, dass der Europäische Rat im Juli beschlossen hatte, den Mitgliedsländern nicht unter dem Deckmantel der „Rechtsstaatlichkeit“ in die Innenpolitik hineinzuregieren. Dies wurde bei den aktuellen Haushaltsberatungen jedoch ignoriert, deshalb hätten Ungarn und Polen dem Haushalt nicht zustimmen können.

Ungarn und Polen sollen aus Berlin und Brüssel angebliche Demokratiedefizite angehängt werden, während der Medien- und Antifa-Terror gegen die AfD in Deutschland oder die Niederschlagung der Gelbwesten in Frankreich und der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung in Spanien keine EU-Rechtsstaatlichkeitsverfahren nach sich ziehen.

„Davon ist beim ZDF keine Rede, weil es nicht in ihr Narrativ passt, die eigene Regierung zu kritisieren“, so Kovács. „Es gab schon mal eine Zeit, als die Deutschen sich den anderen Europäern überlegen fühlten und auf sie herabblickten. Das ging nicht gut aus.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Anfangs habe ich die Heute-Show gerne gesehen. Aber sie hat jetzt überhaupt keinen Biß mehr; Welke wird immer schlechter und peinlicher. Für mich nicht mehr interessant. Welke, setzen, sechs! ⬇

    Dagegen entpuppt sich Dieter Nuhr immer mehr als Systemkritiker. O.k. ein paar obligatorische dümmliche Seitenhiebe gegen die AfD sind immer noch dabei, aber das ist sein Pflichtprogramm, damit er überhaupt noch auftreten darf. Die Kür aber wird immer besser.
    Und jetzt auch noch an dieser Stelle ein Lob für ihn von der falschen Seite …

  2. Wenn Nachrichtensprecher derartig offen, primitiv auf ganze Laender hetzen duerfen/sollen, ist dies ein weiteres, unbestreitbares Anzeichen das dieser Staat zu einer Diktatur verkommen ist,
    die alle Schranken fallen liess, um ihre Machtpolitik umzusetzen.
    Gnade Gott kann man dazu nur sage.

  3. Herr Kovács weiß hoffentlich, daß es dieses Mal nicht „die Deutschen“ sind, die auf andere Staaten herabblicken, sondern vornehmlich die deutsche- und die deutschen Vertreter in der EU-Politkaste.

  4. Das Thema GEZ-Systemmedien ist doch längst abgehakt, wer kann sich ernsthaft mit einzelnen Shows auseinandersetzen?

  5. Was unterschedet die Heute Show von der Aaktuellen Kamera der DDR.

    Die Aktuelle Kamera hatte mehr Wahrheitsgehalt.

    Die heute Show glaubt humorig zu sein. Den Anspruch hatte die Aktuelle Kamera nicht.

    Sie glauben wirklich Satire zu produzieren, dabei sind sie inzwischen auch EU- Propagandainstrument mit käuflichen Laiendarstellern.

  6. heute-show…das ist wirklich derart doof…egal was die machen….es ist einfach infantil, flach und unlustig. Ich habe mir das mal 10 Min. angetan und weggeschaltet.

    Da gibt es um Längen bessere. Hier noch in einer Art und Weise beleidigend zu werden auf ganz flachem Niveau…sowas wie „Naaa, Mister Pupswindel“ …es verwundert mich nicht.

  7. „Absage an Rechtspopulismus: ™ leuk
    Autorin Kirsten Boie verzichtet auf Sprach-Preis…vom Verein Deutsche Sprache.
    > …wegen rechtspopulistischer Äußerungen vom Chef des Vereins.“

    Da ist die Rede von der “Lügenpresse”, sogar vom „aktuellen Meinungsterror unserer weitgehend linksgestrickten Lügenpresse”; von der „Überfremdung der deutschen Sprache”, vom „Genderwahn”“, schrieb die 70-Jährige …
    HAttps://www.rnd.de/kultur/autorin-kirsten-boie-will-sprach-preis-nicht-annehmen-und-erteilt-absage-an-rechtspopulismus-TYKVIMUVXAYUASA6ZLZL7VXM7Q.html

    „……gegen von der Politik verordnete Sprachregelungen wie das Genderdeutsch…
    weil es “zu merkwürdigen, umständlichen Verrenkungen führt und unsere Sprache
    beschädigt”. Er empfinde es als schmerzlich, “dass man mit Leuten, die eine andere Meinung haben, nicht mehr spricht”.

  8. Bedenke 24. November 2020 at 18:50

    Die Heute Show lebt auf Kosten anderer. Amüsiert sich auf Kosten anderer ohne das dehnen eine Gegenrede zu gestanden wird.

    Das ist Prinzip im ZDF.

  9. Der Systemschleimer Welke ist doch das Letzte. Hatte kurz eingeschaltet und dann sofort weggezappt.
    So einen Schwachsinn kann sich ein normaler Mensch nicht ansehen.

  10. Wer glaubt denn noch daran,was
    die „System-Hure“ (so nennt sich Welke
    In der Show öfter selbst)O.Welke von
    sich gibt.
    Auch die Kebekus ist nicht wirklich lustig.Aber wer mit Serdar Somuncu
    liiert bzw verheiratet ist,ist auch schon
    ziemlich gestraft vom Leben.
    Wo die Liebe hin fällt!
    Und ihr Chef,der Penis mit Ohren-
    O.Welke, hat halt seinen Staatsauftrag
    zu erfüllen.

    https://www.gala.de/stars/news/carolin-kebekus–heimliche-hochzeit-mit-serdar-somuncu–21211380.html

  11. Haben diese phrasendreschenden Systemclowns auch hierauf eine Antwort?

    Nach einer Attacke mit einer Steinplatte auf eine Synagoge in Essen hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Es handle sich um einen 37-jährigen Iraner, teilte die Polizei am Dienstag mit.

    Polizeilich sei er bereits früher in Erscheinung getreten und nach diesen Einsätzen jeweils in einer Fachklinik behandelt worden (…). Der Verdächtige soll am Freitag, dem 20. November, eine Steinplatte in ein Fenster der Synagoge geworfen haben. Ermittlungen des Staatsschutzes ergaben, dass er zudem mutmaßlich bereits rund eine Woche zuvor, am 14. November, bei einer ähnlichen Tat ein Fenster der Synagoge beschädigt hatte.

    https://www.welt.de/vermischtes/article220902206/Essern-Verdaechtiger-nach-Attacke-auf-Synagoge-festgenommen.html

    Hat sich Dr. h.c. Oberayatollah Walid Steinmullah schon vernehmen lassen?

  12. @ Oxenstierna 24. November 2020 at 18:38
    „…ein Lob für ihn von der falschen Seite …“

    wir merken uns: „Die falsche Seite“ ™
    „was will uns der herr damit sagen ?“ (aus luthers kleiner katechismus)
    er sagt, es gibt immer mindestens zwei seiten, eine richtige und eine falsche.
    die falsche ist auch eine vollwertige seite, nur eben nicht angebracht/adaequat.

    richtig ist, wir sollen im hiesigen lande des recht-verkehrs wie alle rechts fahren.
    wer das beachtet, hat den segen des herren, zieht bei unfallgefahr den lenker
    automatisch nach rechts, parkt rechts, achtet auf rechts und hat das recht.
    man sollte links aufmerksam beobachten, aber klein halten und links liegen lassen.

    in laendern aber, die sich voellig berechtigt das eigene gesetz gegeben haben,
    fuer uns „links“ zu fahren, ist „links“ die „richtige seite“, und unser „rechts“ die falsche.
    man sitzt dort rechts, motor und scheibenwischer sind anders, aber doch „richtig“.

    „richtig“ oder „falsch“ sind individuelle wertungen, die man ueberlesen kann.
    denn sie gefallen dem herren nicht. der herr mag alle seiten, auch die falschen.

  13. .

    Welke = Held der Niveaulosen und Minderbemittelten.

    .

    Satire muß erlaubt sein, seine Klientel ist begeistert; aber sein Witz liegt dann doch im Bereich der geistigen Unterbelichtung.
    __________________________________________________________

    .

    1.) Einst war ZDF die Heimat der Bildungsbürger – heute Wohlfühl-Oase des Prekariats.

    2.) Aber es ist ja alles nur Satire.

    .

  14. Die erfüllen doch nur ihren Auftrag der Partei. Wie die gesamte ÖR-Mannschaft. -Im Sinne des Stasi-Sozialismus.
    Nein, Danke! Ich schaue schon lange kein Framingfernsehen. Muss aber leider die Zwangsgebühren dafür entrichten.

  15. Bei ARD und ZDF trief die selbe Hetze gegenüber Washington, London und Moskau aus den Lautsprechern heraus wie Anno 1942.
    Aufgedunsene Gestalten wie Welke, hochgevögelte Quotenfrauen wie Kebekus oder Humor-Asketen wie Böhmermann stehen heute für den hässlichen Deutschen, der sich für etwas Besseres hält und andere beschimpfen darf, wenn er von Frauchen im Kanzleramt von der Leine gelassen wird.

  16. OT

    Merkelowa und Södolf führen gerade mal wieder das totalitäre, uralte Machtduell „Es kann nur einen geben“ auf. Jüngeren, filmgeprägten Zeitgenossen als „Highlander-Prinzip“ bekannt.

    Ich habe folgenden Vorschland: Statt die Bürger unendlich zu drangsalieren und zu kujonieren, treten die totalitäre Merkel und der totalitäre Söder nackich in einem Duell als Schlammcatcher gegeneinander an. Entspricht deren Niveau.

    Ich wette, die Übertragungsrechte und die Wettquoten sowie die Zuschauer gehen durch die Decke.

  17. Comedians sollten unterhalten – nicht belehren.
    Sie sollten Menschen zum Lachen zu bringen, sie aus dem täglichen Wahnsinn entführen und gut gelaunt wieder in die Welt entlassen.
    Welke kann das alles nicht. Er gibt den beliebigen Kasper, im negativen Sinne – ein Systemling ohne eigenen Standpunkt.

  18. Die Nazikeule am Ende hätte sich der Herr Kovacs sparen können.
    Wenn er ein bisschen mehr Durchblick hätte, wüsste er, dass er mit damit auf lange Zeit jenen in die Hände spielt, die er kritisiert.

  19. @ Vernunft13 24. November 2020 at 19:27
    „Zwei Jugendliche sind…aneinandergeraten ™,…Hintergründe…unklar.“

    die architektur ist schuld. das schulgebaeude wurde vor 2015 gebaut.
    die flurbreite entspricht damit nicht mehr den heutigen sicherheitsstandards.

  20. „Mitbürger ohne Beweise als „Nazis“ oder „rechtsextrem“ zu diffamieren …“

    Nationalsozialisten und „rechtsextrem“ ist aber völlig gegensätzlich. Unter Aufrechten eigentlich allgemeiner Konsenz.

    Wie man dazu kommt, den durch jahrzehntelange Propagandalügen eindressierten pawlowschen Reflex artig zu bedienen, Nationalsozialismus habe irgend etwas mit rechts oder extrem rechts zu tun, ist wahrscheinlich nicht nur mir schleierhaft.

  21. Wenn die Polen nicht spuren, möchten die EUdSSR-Fans ihnen am liebsten einen Generalgouverneur auf den Hals hetzen, der ihnen die Hammelbeine langzieht und sie wieder auf Spur bringt.

    Echt zum Kotzen. Hoffentlich vergessen die Polen das nicht und lernen daraus.

    So viel ist das Geld aus Brüssel – und Berlin – doch auch nicht wert, daß man dafür seine Ehre und sein Seele verkaufen muß.

  22. @Das_Sanfte_Lamm 24. November 2020 at 19:31

    Karl Dall hat 1986 Roland Kaiser in der Sendung Dall As fertiggemacht. Der Sänger flüchtete aus der Sendung.

  23. Bedenke 24. November 2020 at 18:40

    „Manche möchten das ZDF ohne Heute Show und andere Antidemokraten.“

    Zweites Dressurfernsehen braucht überhaupt niemand. Propagandakanal zdf-info liefert seit Jahren tagein tagaus – auch heute wieder – Nationalsozialismuspropaganda bis der Arzt kommt. Hitlers Zahnbürste, Hitlers Nachttopf, Hitlers Rasierpinsel, Hitlers Mundgeruch, usw. – es ist sowas von zum Fremdschämen.

  24. Pavarotti_Fritti 24. November 2020 at 19:29

    „Die Nazikeule am Ende hätte sich der Herr Kovacs sparen können.
    Wenn er ein bisschen mehr Durchblick hätte, wüsste er, dass er mit damit auf lange Zeit jenen in die Hände spielt, die er kritisiert.“

    Die größte Schmach für den Feind ist, mit den eigenen Waffen geschlagen zu werden.

  25. Heisenberg73 24. November 2020 at 19:24
    Aufgedunsene Gestalten wie Welke, hochgevögelte Quotenfrauen wie Kebekus oder Humor-Asketen wie Böhmermann stehen heute für den hässlichen Deutschen, der sich für etwas Besseres hält und andere beschimpfen darf.

    Da ist leider was dran. Die ausländische Presse kann sich jederzeit nach Belieben solche Figuren rauspicken und bösartige Hetzartikel gegen uns Deutsche daraus fabrizieren. Wie anno 1916 in den USA, wobei sie damals noch Karikaturen verwenden mussten und sie nicht frei Haus geliefert bekamen. Das wird natürlich in dem entsprechenden Volk auf fruchtbaren Boden fallen. Die Masse gibt sich nicht in keinem Land der Welt die Mühe, Medienberichte zu hinterfragen. Es sei denn ….

    Sie kennen einen oder mehrere Deutsche persönlich. Zum Beispiel jemand von uns 🙂 Ich bin mir bei jedem Kontakt mit anderen Europäern oder Amerikanern (bei mir ist es nur im Internet) bewusst, Botschafterin des wahren Deutschlands zu sein. Das heißt ich versuche, so witzig, freundlich und charmant wie möglich zu sein, zuzuhören, interessiert nachzufragen und keine Ratschläge zu erteilen. Aber auch nicht unterwürfig ranzuwanzen, indem man das andere Volk über den grünen Klee lobt und das eigene in den Dreck zieht, was megapeinliches Benehmen ist und viele zum Fremdschämen anregt.

    So ein Botschafter können viele sein, sei es bei geschäftlichen oder privaten Kontakten, in 3D oder im Internet. oder privat auch außerhalb möglich, doch auch das Internet reicht. So erschließt sich für viele eine Möglichkeit, wirklich ein positives Gegengewicht zu dieser schrecklichen (und zahlenmäßig winzigen) Negativauswahl zu bilden, die derzeit den großen Ton angibt und uns blamiert.

  26. @Der boese Wolf: „Die größte Schmach für den Feind ist, mit den eigenen Waffen geschlagen zu werden.“

    ————————

    Nein, das seh ich anders. Jedesmal, wenn man einen Nazivergleich bemüht, hilft man die totale Dämonisierung der Nazis zu zementieren. Es hilft die Wunde offen zu halten.
    Versteh mich nicht falsch, die Nazis waren Verbrecher. Aber man sorgt dafür, dass der Nationalsozialismus, also der Rechte, die Allegorie alles Schlechten bleibt.
    Wenn in Wirklichkeit die Kommunisten genau so große Verbrecher waren. Das sagt nur keiner, weil wir alle dumme dressierte Hunde sind, die sofort NaziNazi kläffen, wenn uns kein anderer Vergleich einfällt.
    Das ist pure Konditionierung, die uns von linker Seite verpasst wurde. Es ist wichtig, dass wir das durchbrechen.

  27. „ZDF Heute Show“, Schafft die Sendung ab u schmeisst Welke u Konsorten raus.
    Spart mal lieber fleißig an solchen nutzlosen teuren Sendungen.
    Der Systemling findet sich anscheind noch toll.
    Bald wir kein Geld mehr da sein für solche unnütze Sendungen,
    Schafft lieber die Gebühren ab und geht für euer Geld mal malochen,
    Wer Bock hat soll nur noch Ehrenamtlich beim Fernseher sein.

  28. Diese heute-show ist intellektuell so dünn, dass es weh tut.
    Die verwechseln Albernheiten, Plattheiten, Wortspiele, Beleidigungen und Geschmacklosigkeiten mit Satiere.
    Erbärmlich und langweilig, da Niveau von Penälern.

  29. Hoffentlich treten Polen und Ungarn aus, dann stehen sie blöd da, die Komiker und der Regierungssumpf.

  30. Diese Sendung macht alles lächerlich, was nicht in ihr links grünes Weltbild passt.
    Das wäre mir ja noch egal, wenn die sich selber finanzieren müssten. Da die aber mein Geld dafür erpressen, ärgert mich das schon.

  31. @ andere Meinung at 18:47

    Das Thema „GEZ-Systemmedien“ oder ÖRR kann nicht einfach abgehakt werden, weil sie seit 2013 zwangsbezahlt werden müssen. Pro Haushalt. Nebenbei ist es das teuerste TV der Welt.
    Wenn jemand stichprobenmäßig sich „Heute-Show“ oder sonstwas antut um zu prüfen, ob weiterhin billigst gegen die AfD polemisiert wird oder der Wind sich ein klein wenig dreht, ist das mutig und nervenstark.
    Merkels ÖRR würde gerne auf seine ohnehin wenigen Kritiker verzichten und weiter „aufdrehen“.
    Möchten Sie das?

  32. Schön, daß man das noch zwangsfinanzieren darf. Und wenn man nicht mitkonsumiert, erfährt man nicht, wo man sich das Gesicht bekleiden muß, wie viele Leute man treffen darf, ob man in Grüppchen zu 6, 8 oder 10 Weihnachten feiern darf, ob man geimpft werden muß oder nicht, wann die Weihnachtsferien beginnen, usw. Also die humanistische Erziehung zu freier Meinung, eigenem Urteil und einer gewissen Selbstbestimmung hat sich richtig gelohnt, wenn man als eigentliches Ziel einen neuen Geistesmasochismus annimmt.

  33. Heute kam nach einem Jahr die letzte Zahlungsaufforderung mit Vollstreckungsankündigung. Ich habe gekniffen. Wie mich das wurmt bei diesen Medien.

  34. @ Peter Pan at 20:20

    Merkel hat China 640 MIO Entwicklungshilfe aus DE spendiert. Ich weiß nicht mehr genau, ob 18, 19 oder 2020.
    Womit rechtfertigt sie das? Muss sie nichts mehr rechtfertigen?
    Vielleicht weiß hier jemand mehr.

  35. Pavarotti_Fritti 24. November 2020 at 19:58

    „Aber man sorgt dafür, dass der Nationalsozialismus, also der Rechte, „

    Nationalsozialisten waren/sind Linke. Unter echten Rechten eigentlich allgemeiner Konsenz. Erstens haben sie mit Sozialismus DAS linke Hauptmerkmal schlechthin und zweitens sahen sie sich selber links.
    Zitat Goebbels: „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke, wir verachten das rechte Besitzbürgertum“

    Mit der Lüge, Nationalsozialisten seien Rechte, zu übernehmen, spielt man das Spiel der Propaganda mit.

    Haben Sie schon mal Linke mit ihren eigenen Waffen geschlagen? Die drehen komplett durch.

  36. @ rasmus

    Damit kaufen die Chinesen ein paar deutsche Mittelstandsfirmen auf. Nein, ich weiß nicht, wie das zu rechtfertigen ist. Vermutlich alte Verträge aus der Zeit, als China tatsächlich noch eine Art „Entwicklungsland“ war.

  37. @Der boese Wolf

    „Nationalsozialisten waren/sind Linke. Unter echten Rechten eigentlich allgemeiner Konsenz.“
    ————–

    Ja, ich kenne das Argument. Das verfängt aber nicht im Mindesten beim politischen Gegner. Nicht mal die politische Mitte sieht das so. Die Nazis werden weltweit nun mal als Rechte angesehen. Das kann man nicht bestreiten. Man kann gerne versuchen, diese Deutung umzudrehen. Man kämpft aber gegen 70 Jahre politische (Un)bildung.

    „Haben Sie schon mal Linke mit ihren eigenen Waffen geschlagen? Die drehen komplett durch.“
    ———————–
    Ich war schon auf genug Demos und hab die patriotischen Demonstranten „Nazis raus“ gegen die Antifa schmettern sehen. Meiner Beobachtung nach bewirkt das rein gar nichts. Die schreien einfach ihr „Nazis raus“ noch lauter. Am Ende stehen sich zwei Blöcke gegenüber und brüllen sich mit den gleichen Parolen gegenseitig an und beide sehen einfach blöd aus. Wenn es die Taktik sein soll, dass wir genauso doof wie der Gegner rüberkommen müssen, dann zweifle ich die Sinnhaftigkeit dieser Taktik an.
    Wie gesagt: Die Nazikeule des Gegners ziehen wir uns letztlich selbst über.

  38. @ Babieca at 19:18

    Selbstverständlich wird darauf nicht mehr reagiert. Es wäre „kontraproduktiv“ für die Umgestalter unseres Lebens.
    Grüße an Dich, Babieca

  39. Hohe Stirn – flaches Hirn…
    Die „Heute-Show“ hätte gern eine EU ohne die bekloppten Ungarn und Polen?
    Ich hätte gern ein TV-Programm ohne solche linksradikale Propaganda und ohne Zwangsgebühren-finanzierte Umerziehungs-Sender!

  40. die Entwicklungshilfe an China ist soweit ich mich
    erinnere keine einmalige Zahlung.
    Die ist jährlich fällig.
    Ist nur die Frage seid wann.

  41. Welke, Pocher und wie Sie alle heißen sind doch nur die austauschbaren Statisten in Merkels Propagandashow. Hochbezahlt aber jederzeit austauschbar. So lange Sie im Sinne des Establishments funktionieren ist gut, wenn nicht wird halt kurzerhand der Ruf und die Karriere vernichtet und es gilt das Prinzip ,“ der nächste Bitte“.
    Während das System einen Abweichler schneller vernichtet als man gucken kann, bauen Sie gleichzeitig schon einen neuen Medienstatisten auf.
    Wie schnell das geht, sah man schon als Sie Klimagretl aus dem Hut gezaubert haben. Der Blödmichel fällt halt immer noch drauf rein.

  42. Pavarotti_Fritti 24. November 2020 at 19:29

    Die Nazikeule am Ende hätte sich der Herr Kovacs sparen können.
    Wenn er ein bisschen mehr Durchblick hätte, wüsste er, dass er mit damit auf lange Zeit jenen in die Hände spielt, die er kritisiert.

    nnnnnnnnnnnnnnnnn
    Herr Kovács ist sehr intelligent und hat Durchblick … er reagiert sicherlich nur darauf, dass man Ungarn in den Deutschen MSM regelmaessig als nazih und antisemitisch diffamiert :-DDD

    ansonsten voll einverstanden ! eine Nation vergeneralisieren ist im Allgemeinen nicht dezent …

  43. Welke… . Kaum möglich, Beckmann, Kerner und er waren bei RAN schon Mist und unsympathisch, und einer übertrumpfte immer wieder den anderen. Kerner lag nach der abgekarteten Nummer mit Eva Hermann lange vorn, doch Welke macht ihm diese Krone streitig. Unerträglich. Habe wegen dieses Dreigestirns schon damals aufgehört, RAN zu schauen.

  44. Tessa Lonicher 24. November 2020 at 18:44
    Herr Kovács weiß hoffentlich, daß es dieses Mal nicht „die Deutschen“ sind, die auf andere Staaten herabblicken, sondern vornehmlich die deutsche- und die deutschen Vertreter in der EU-Politkaste.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Herr Kovács weiss es bestens … die ungarischen Politiker in dieser Regierung sind hervorragende Köpfe in jeglicher Hinsicht. Wie schon dem Foristen Pavarotti beschrieben, es ist vielmehr als ein Ripost auf die nazi Diffamierungen Ungarn gegenüber aus Richtung der deutschen Quali-Medien zu verstehen… er würde niemals die Deutschen im generellen beleidigen wollen.

  45. @Babieca:
    „Hat sich Dr. h.c. Oberayatollah Walid Steinmullah schon vernehmen lassen?“

    Haha, made my day!

    Du meinst Muhabbit Steinmullah, den Rappa.

  46. .

    Frei nach Karl Lagerfeld: Wer ARD-ZDF guckt, hat Kontrolle über sein Leben verloren.
    __________________________________________________________________________________

    .

  47. Ich sage immer,
    es ist nicht verwunderlich,daß es solche Sendungen gibt.
    Verwunderlich ist,daß es Menschen gibt die sich diese
    anschauen.
    Da waren die Komödianten zur Hochzeit des Kommunismus,
    und des Staatsapparates in der DDR,frecher,und gehaltvoller.
    Welke ist nur peinlich,und angepasst,aber er lebt gut von
    unseren Zwangsgebühren,ist loyal,und mehr bedarf es einfach nicht,
    in den Zeiten des Merkelsystems und der neuen Deutschen Diktatur!

  48. Welke , etwa doof , Nuhr Und viele andere In diesem Kultur-Clan sind doch die bezahlten Hofnarren ; denen geht es nur um die Kohle . Wer solche Typen Aufmerksamkeit schenkt , ist selbst Schuld . Sie sind nur abhängige Schmarotzer und erfüllen die von Ihnen erwartete politische Satire . Wer gegen diese Erwartungen verstößt , ist raus aus dem bezahlten ÖRR – System . Das haben diese Schranzen schnell begriffen . Pisspass ist diesem System nicht gefolgt und wurde geschasst .
    Also lasst diese Clowns Ihre Show abziehen , nur anschauen sollte man dich diesen Dreck nicht .

  49. Die einzigen Sendungen des ÖR, die ich mir ansehe, sind Aktenzeichen XY (ZDF) und „Zwischen Spessart und Karwendel“ (BR).
    Selten auch manchmal alte dt. Krimis vor 1990 und ältere ausländische Spielfilme.
    Im Durchschnitt vielleicht so an die fünf Stunden ÖR die Woche.
    Aber, ich darf mich ja nicht beschweren, denn ich habe in meinem bisherigen Leben, noch keinen Pfennig GEZ Gebühr bezahlt.
    Keinen Pfennig und auch keinen Cent.
    Deshalb bin ich wohl auch nicht auf deren Radar.

  50. @ Vernunft13 24. November 2020 at 19:27

    Wer informiert sein will, sollte nicht Spiegel lesen, sondern besser das Presseportal zu Rate ziehen, Was aber auch kein Garant für unszensierte Information ist, in diesem Fall aber weiterhilft:

    Nach bisherigen Erkenntnissen bestehen zwischen den deutsch-türkischen Schülern seit Monaten Streitigkeiten. Beide gehen in verschiedene 7. Klassen an der Schule. Nach der Pause soll der Angreifer in das Klassenzimmer seines Opfers gekommen sein und dem 13-Jährigen mehrere Stichverletzungen am Oberkörper zugefügt haben.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4771682

  51. „Die Dürftigkeit ihrer Humorversuche übertrumpft die gebührenfinanzierte ZDF Heute Show nur durch ihre Intoleranz und Engstirnigkeit gegenüber allem, was außerhalb ihrer linken Gutmenschenblase existiert“, so der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron.
    —————————————————————-

    Diesen entscheidenden Satz aus diesem SUPER ARTIKEL sollten alle noch einmal lesen.
    Ich habe seit Jahren keine Staatspropaganda mehr gesehen. Zum Brockenhusten wenn ich, wie heute Morgen, diese Steigbügelhalter der DDR 2.0 hören muss. Hier die Reihenfolge der Meldungen des Morgens:

    1) Die GRÜNE fordert.
    2) Der Bundestag beschließt Gesetz usw. im „Kampf gegen Rechts“
    3) Ein Witz um die Gülle zu versüßen.

    Danke, ich habe zu viel historische Bildung um nicht zu merken das wir in einer DIKTATUR leben!

    unterdrückte Grüße
    Peter

  52. Was soll der Welke auch anderes sagen, wo er doch über die GEZ Gebühren seinen Lebensunterhalt bestreitet.
    “ ‚Wessen Geld ich nehm, dessen Lied ich sing“

  53. Die heute-show…
    Eine Produktion VON links-grün-versifften, MIT links-grün-versifften, FÜR links-grün-versiffte.

  54. Der fette Welke ist so witzig wie Hodenkrebs. Der sollte auch mal von einer Horde Moslems bereichert werden. Mal schauen ob er dann seine feiste Visage auch noch so in die Kamera hält.

  55. Wer sich so äußerst hat noch nicht privat Urlaub in diesen Ländern gemacht, da fehlen die Sprachkenntnisse.
    Ich kenne Land und Leute und meinen die Eigenständigkeit wird uns entzogen. Übrigens EUGelder werden zu 100% in die Infrastruktur eingesetzt. Bromberg hat bald eine U-Bahn aus Fördermitteln und das ist gut so.

    Nebenbei, Russland ist mir persönlich ans Herz gewachsen bei jahrelangem miteinander Arbeitens.

  56. In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche TV Publikum!
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.
    „Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir !“
    …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die (Deutschen) Menschen dafür…(GEZ)
    Gehirnwäsche durch diese Staatssender seit 50 Jahren!!

  57. Wäre ich Pole, Rumäne, Bulgare oder Bürger eines ehemaligen Territoriums der Donaumonarchie, – ich würde laut Hurra, da capo und ja bitte sofort, jubeln.
    Grenzen dicht! Importe aus der EHUUUU nur noch mit hohen Zöllen! Massive Steuererleichterungen für Unternehmen auch MNKs welche die Produktion ins Inland verlegen.
    Von Deutschland nur die Übernahme der REFA organisieren, allerdings ergänzt mit einer Maschinenautomationsberechnung (damit die menschliche Arbeitskraft nicht der Maschine bedingungslos unterliegt).
    Das würde zwar den Politikern und Bänker der NWO-gefallen, aber es käme den bankrotten Staatsgebilden im Osten zu gute. – Arbeit für’s eigene Volk und nicht für den Export-Weltmeister und den effektiven Raubrittern und ihren vollautomatischen Produktionsstrassen und unterbezahlten Leiharbeitern (Sklaven aus dem 2. und 3. Weltbereich) und willigen Gewerkschaftlern die sich Ihr Schweigen mit Besuchen im Puff bezahlen lassen.
    Also, nehmen wir den Politclown ernst! Nieder mit der EU, – es lebe die Unabhängigkeit.

  58. Korrektur: es würde den Politikern und Bänkern der NWO nicht gefallen, aber es käme den bankrotten Staatsgebilden im Osten und Süden zu gute. … im Gefecht des Schreibens, kann schon mal ein Wort unter den Tisch fallen ;o)

  59. Ich wünsche mir ein Land ohne zwangsfinanziertes ZDF und ARD! Solche Protagonisten, wie Herr Welke, würden sich dann automatisch erledigen!

  60. Mal zum Artikel.. Durchschnittsalter ZDF ist 72 Jahre? Ich habe nach Kurz-Google-Recherche 62 Jahre gefunden, aber nirgends 72. Gibt’s ne Quelle?

  61. Ja super! EU ohne Ungarn und Polen und ohne Frankreich, Holland, Dänemark, Belgien, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Bulgarien; Italien, Spanien, Portugal .. hab ich wem vergessen? 🙂

Comments are closed.