Von einem BILD-Reporter "unmaskiert" erwischt: SPD-Chef Norbert Walter-Borjans im ICE nach Köln.

Von PETER BARTELS | Was ist der Unterschied zwischen DDR und BRD? Keiner! Jedenfalls seit Merkel!! Und was ist der Unterschied zwischen dem ehemaligen DDR-Millionen-Blatt NEUES DEUTSCHLAND und dem ehemaligen BRD-Millionenblatt BILD? Nur einer: Merkels Kampfblatt West hetzt und petzt freiwillig…

Unsereiner kann nicht soviel kotzen, wie er würgen muss: Da geifert BILD (gestern über fünf Millionen, heute unter 800.000) die Schlagzeile: SPD-Chef Norbert Walter-Borjans: Ohne Maske im ICE erwischt! MIT Ausrufezeichen. Und Foto als Beleg-Skalp. Und da die sonst so eitlen Schreiberlinge wissen, wie tief sie gesunken sind, machen sie’s ohne Autorenzeile, Motto: Iiiich? Niiie nich … Sowas mach ich nicht … Ich doch nicht!! Denunzianten sind  wie die Ratte “Krätze” von Ron Wesley bei Harry Potter. Also keift der BILD-Wurmschwanz:

Wieder ein Politiker, der die Maskenregeln verletzt … Am Freitag trug SPD-Chef Norbert Walter-Borjans (68) im ICE nach Köln die Maske als Kinnschutz, während er Nachrichten auf dem Handy las. Er erklärte, dass da ein Kaffee vor ihm stand: Aber keine Frage: Auch beim Kaffeetrinken hätte ich die Maske für die Beschäftigung mit dem Smartphone hochziehen müssen. Wir können alle nicht vorsichtig genug sein.“

… oder tropft es noch?

Man muss die Karikatur des SPD-Totengräbers Norbert Walter-Borjans weiß Gott nicht sonderlich mögen. Aber was das Blatt da unter dem Blödsiegel “Journalismus” kaschiert, ist erbärmlich und beschämend; das nächste Mal belauscht BILD die Menschen mit versteckter Urinal-Kamera im ICE (“schüttelt er oder tropft es doch?!“).  Noch ekelhafter als der BILD-Wurmschwanz ist SPD-Totengräber Borjans selbst. In stalinistischer Selbstkritik schleimt er tatsächlich auf Twitter:

Zum Fremdschämen? Und zum Fremdfürchten! Denn nach der drohenden, versteckten BILD-Stasi-Kamera im ICE-Urinal, die unterwürfige stalinistische Selbstkritik; der SPD-Herr ist 68, lieber Gesunder Menschenverstand, Achtundsechzig!! Demnächst also entschuldigen sich die allerletzten der 15 Prozent SPD-Genossen auch noch für einen verkniffenen Furz, der sich leider (Ouuups!) via Bäuerchen von Methan zum verteufelten CO2 verwandelt hat, und per Rülps raus an die Luft muss. Das hält zwar Blumen, Bäume, Bio-Deutsche am Leben (Arabs und Afris natürlich auch…), bringt aber die ganze verdammte, missratene Schöpfung wieder auf Vordermann. Und da sei Merkels grün/rot/linkes Göttchen Zeitgeist vor…

Er ist nicht der Einzige …

Schon mal im Blutrausch, wütet Bluthund BILD mit triefendem Fang weiter: “Doch Walter-Borjans ist nicht der einzige Politiker, der sich als Masken-Muffel entpuppt. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (59, CDU) hatte am Mittwochabend auf seinem Flug von Köln/Bonn nach Berlin-Tegel seinen Mund-Nase-Schutz nur noch locker am Ohr hängen. Währenddessen plauderte er munter mit seinem Sprecher über den Terminplan für Donnerstag… Empörte Überschrift: Von Einsicht war keine Spur!

Auf BILD-Anfrage (deutsch: BILD-Stasi-Verhör!) antwortete Laschets Staatskanzlei, er habe den Mundschutz nur „für einen kurzzeitigen Moment zum Verzehr von Speisen und Getränken“ abgenommen. Ein BILD-Stasi-Zeuge hat die Szene anders in Erinnerung: „Herr Laschet hat gar nichts zu essen bekommen, weil das Service-Personal ihn durch ein Missverständnis ausgelassen hat “ … Gestapo? Stasi? Jetzt eben BILD: „Neben Laschet wurde noch ein weiterer CDU-Politiker auf frischer Tat ertappt!  Anfang dieser Woche erst wurde CDU-Rebell Friedrich Merz (64, „Wir müssen in jedem Falle die Regeln einhalten“) am Flughafen Tegel und anschließend im Flieger mit runtergelassener Maske erwischt.“

Was sichtbar gelogen war/ist … Merkels Pest-Maske „saß“, sie war nur etwas unter den Riechkolben des sauertöpfischen Sauerländers gerutscht. Die Geister, die Merkel ihre Polit-Paladine riefen hieß, quälen die Laschets, Merz’, Borjans und die anderen Leugner des Gesunden Menschenverstands, demnächst bis unter die Bettdecke. Schadenfreude? Nein! Ab morgen ist jeder der Nächste!! Nur Mutti nicht…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER!-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

97 KOMMENTARE

  1. Naja, man kann den Stil kritisieren oder gleich ablehnen, aber dass unseren „Eliten“ die Medizin per Zäpfchen verabreicht wird, die sie dem Volk – und besonders Alten und Kindern – verabreichen lassen wollen, finde ich persönlich mehr als gerecht.

  2. Und worin besteht nochmal der Unterschied zwischen Urinalkameras der Bild-Paparazzi und Schikanen wie beispielsweise den Bewegungs- und Kontaktprofile-Äpps der Regierung?

  3. “schüttelt er oder tropft es doch?!“

    ————————————–

    Das ist ein Urinstinkt … weil Urin stinkt!

  4. Bartels hat leider so recht!! Wenn sogar diese Regierenden so unter dieser unsichtbaren Knute sind bzw. sich so freiwillig unter dieser Knute kuschen, was wird dann mit uns werden?
    Wer hat noch Mut??

  5. .
    .
    20 Mrd. kostet die zweite Ausgangssperre (Lockdown)
    .
    Hunderttausende dt. Arbeitnehmer machen Verluste, werden Arbeitslos oder machen Pleite..
    .
    ABER … 30 MILLIARDEN dt. Steuergeld für illegale Asylanten/Ausländer verschwenden..
    Das geht immer..
    .
    Arbeiten lohnt NICHT mehr!
    Wozu noch?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    COVID-19
    .
    Der zweite Corona-Lockdown wird teuer

    .
    Die deutsche Wirtschaft beziffert die Kosten der bevorstehenden Corona-Einschränkungen auf rund 19 Milliarden Euro. Politiker und Mediziner warnen vor dramatischen Engpässen in vielen Krankenhäusern.
    .
    Der ab Montag geltende einmonatige Teil-Lockdown, mit dem der rasante Anstieg der Corona-Infektionen gebremst werden soll, kommt die deutsche Wirtschaft nach Berechnungen des DIW-Instituts teuer zu stehen. Er werde sie rund 19,3 Milliarden Euro kosten, ermittelte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) für die „Welt am Sonntag“. Mit Einbußen von 5,8 Milliarden Euro sind demnach Gastronomie und Hotels am härtesten betroffen. Das wäre ein Verlust von 55 Prozent der üblichen Wirtschaftsleistung in einem Vierteljahr.
    .
    https://www.dw.com/de/der-zweite-corona-lockdown-wird-teuer/a-55462418
    .
    .

  6. Was ist der Unterschied zwischen der BRD und der DDR? Dazu fällt mir der alte Witz ein, den Gunther Emmerlich bei einer seiner Live- Sendungen im DDR-Fernsehen zum Besten gab, in der Mitglieder des Politbüros als Gäste in der ersten Reihe saßen:

    „Was ist der Unterschied zwischen dem Kapitalismus (BRD) und dem Sozialismus (DDR)?

    Im Kapitalismus herrscht die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen“ (Marx)

    Wohlwollend, nickende Gesichter der Politprominenz….

    Dann der Knaller, Emmerlich redete (unabgesprochen!) weiter:

    „Im Sozialismus ist es genau umgekehrt!“

    Fassungslose, lange Gesichter…. 🙂 🙂 🙂

  7. Im Facebookbereich der FAZ https://www.facebook.com/faz erzürnt sich die Leserschaft über den „Schwurbeljournalismus“ der FAZ.
    Denn diese schreibt folgendes: „Angriffe auf Kirchen und andere christliche Stätten haben in Frankreich stark zugenommen. Es droht eine generelle Islamfeindlichkeit.“

    Den Kommentatoren scheint förmlich der Kragen zu platzen, ob solches „Schwurbeljournalismuses“: „Angriffe auf Kirchen und andere christliche Stätten haben in Frankreich stark zugenommen. Die Wut auf Islamisten wächst – und droht in generelle Islamfeindlichkeit umzuschlagen.“

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/macron-sagt-radikalen-islamisten-den-kampf-an-17031044.html

  8. Ein Lockdown fur 0.03 % tote !
    Und die Stasi Trampelkuh IM Erika macht einfach weiter .

    Wieso Demokratie ?

    90% der Deutschen hat in 85 jahre nichts dazu gelernnt !!

  9. Der Schlafmichel ist eben obrigkeitshörig und angepasst.
    Aber in einer Sache wächst er über sich hinaus: wenn es ums Denunzieren geht, wird aus ihm schnell ein eifriger Blockwart oder Spitzel – allerdings bevorzugt anonym.
    Die Bild als ehemalige Volkszeitung greift das eben auf und geht auf Linie, damit sie wenigstens noch ein paar Schmierblättchen verkaufen kann.

  10. Deutschland ist das einzige Land auf der Welt, in dem sich die Menschen freiwillig in eine Diktatur begeben!

  11. Die Strategie, die angewendet wird, ist nicht neu. Die Mischung aus der Unterdrückung von Information und der Denunziation von Kritikern, sie ist lange bebannt, unsere dahingehend kleine Chronologie beginnt mit dem Staatsfeminismus, der Mittelschichtsfrauen mit Privelegien und Einkommen versorgt, die sie ohne Staatsfeminismus und im Wettbewerb nie erreicht hätten. Als Gegenleistung geht von Hochschulen oder von Fake Stiftungen, die den Begriff im Namen tragen, bei denen es sich aber nicht um Stiftungen, sondern um eingetragene Vereine handelt, eine antidemokratische Kampagne aus, deren Ziel darin besteht, Genderismus als Dogma zu etablieren, als das Gute, das nicht Hinterfragbare, die Wahrheit schlecht hin. Und wie immer, wenn religiöser Eifer die Grundlage einer “Weltsicht” ist, werden die Kritiker als Leugner, Feinde bzw. heute durch den Begriff “rechtsextrem” zu diffamieren versucht.
    Die Dichtotomie dieser einfältigen Sichtweise gläubiger Eiferer findet sich im Zusammenhang mit Klimawandel, LSBTIQ+usw, Rassismus und vielen anderen Lieblingsprojekten der Linken, die eben diesen Linken ein an Steuerzahlern schmarotzendes Auskommen garantieren. Stets wird die Welt in Gute (man selbst) und Böse (die Anderen, die Rechten) eingeteilt. Stets wird der, der die Wahrheit dessen, was die Eiferer verbreiten, anzweifelt als Leugner, als Phober, als Rassist oder kurz: als rechts, rechtsextrem oder rechtsradikal bezeichnet.

    https://sciencefiles.org/2020/11/01/die-von-ms-medien-inszenierte-einheitsfront-hinter-lockdown-und-gegen-coronavirus-gibt-es-nicht/

  12. ZITAT:
    „Die Geister, die Merkel ihre Polit-Paladine riefen hieß, quälen die Laschets, Merz’, Borjans und die anderen Leugner des Gesunden Menschenverstands, demnächst bis unter die Bettdecke. Schadenfreude? Nein! Ab morgen ist jeder der Nächste!! Nur Mutti nicht“
    ZITAT ENDE.

    So sehr ich Herrn Bartels mit seinen Artikeln mag, aber ich widerspreche hiermit seiner Kritik an BILD, denn ich freue mich, dass dieses Blatt genau diese Polit-Subjekte erwischt,
    die ansonsten auf das „gemeine Volk“ maßregelnd besserwisserisch herabschauen,
    aber selbst die gesetzten Regeln unablässig übertreten.

    Danke an BILD!

  13. Nur wenn die Regierung gestürzt wird, können wir unsere Freiheit wieder bekommen. Darum brauchen wir Demos.

  14. Noch als Zusatz:

    Es ist aus meiner Sicht eine krasse Beleidigung für jede richtige, fraulich-menschlich feinfühlige und sorgsame Mutter, wenn man Merkel „Mutti“ nennt. Wer kommt auf diesen Unfug?
    Merkel nimmt Menschenopfer billigend in Kauf durch das fortwährende Hereinwinken von potentiellen Kriminellen unter ihren ach so verfolgten Asylforderern.

  15. Journaille berichtet über Canaille. Die Leser honorieren sowas zum Glück mit Kaufverweigerung.
    Hoffentlich gewinnt Trump. Dann wird die Hetze in den BRD-Lügenmedien derartige Dimensionen erreichen, daß selbst die dümmste Flachpfeife mitbekommt, daß sie nach Strich und Faden belogen und betrogen wird. Kostet wieder jede Menge Käufer…

  16. A. von Steinberg 1. November 2020 at 20:56
    So sehr ich Herrn Bartels mit seinen Artikeln mag, aber ich widerspreche hiermit seiner Kritik an BILD, denn ich freue mich, dass dieses Blatt genau diese Polit-Subjekte erwischt,
    die ansonsten auf das „gemeine Volk“ maßregelnd besserwisserisch herabschauen,
    aber selbst die gesetzten Regeln unablässig übertreten.
    Danke an BILD!
    _______________________________________
    „Die Geister, die Merkel ihre Polit-Paladine riefen hieß, quälen die Laschets, Merz’, Borjans und die anderen Leugner des Gesunden Menschenverstands, demnächst bis unter die Bettdecke. Schadenfreude? Nein! Ab morgen ist jeder der Nächste!! Nur Mutti nicht…“

    Vielleicht haben Sie ja diese letzten Sätze des Herrn Bartels übersehen!

  17. Vielleicht dient alles nur zur Ablenkung
    Die Politik, AfD als Opposition spielt mit, Corona, Asylflut….

    Die Militärs kennen alle Mohn- Anbaugebiete der Welt

    Die EU zahlt Milliarden an Afghanische Bauern, die bauen dann was an?

    Anscheinend ist Deutschland der Hauptumschlagplatz für Heroin, das auch unsere Kinder umbringt und Familien zerstört

    WER handelt damit, wer verdient?

    Und das ist nur ein kleiner Mosaikstein im Spiel der Grossen

  18. Eurabier 1. November 2020 at 20:52

    Deutschland ist das einzige Land auf der Welt, in dem sich die Menschen freiwillig in eine Diktatur begeben!
    ————————–
    So wie es gerade ausschaut, ist D nicht das einzige Land. Halb Europa begibt sich in die Hände der Globalkommunisten.

  19. Also ich persönlich habe die Bildzeitung nie gelesen – auch nicht zu ihren „erfolgreichen“ Zeiten mit hoher Auflage.

    Über Denunzianten muss an dieser Stelle wohl auch kein Wort verschwendet werden. Allerdings existiert für mich immer noch ein erheblicher Unterschied zwischen dem „Normalbürger“ der in diesen Zeiten eingesperrt, sanktioniert, eingeschüchtert und mit Strafen belegt und überall kontrolliert wird und denjenigen, die diese abstrusen Regeln selbst anordnen oder freiwillig und motiviert daran mitwirken.

    Selbst das Tragen der Maske scheint für diese Herrschaften eine Zumutung, ein recht unangenehmes Hindernis darzustellen. Was sollen die Kinder sagen, die jetzt im Winter mit Vollmontur und Maske im Unterricht sitzen, was machen die vereinsamten Senioren in ihren Pflegeheimen, was machen die Arbeitslosen, Kurzarbeiter, die chronisch Kranken, die jetzt von militanten Maskenträgern angegangen werden, was machen diejenigen, die ihre Existenzen verlieren, die (wegen Corona) unbehandelten Patienten usw.?!

    Auch wenn ich ein wenig zwiegespalten bin – wir alle werden von den Laschets und Borjans dazu gezwungen in ihr Boot zu steigen, dann sollten sie auch damit anfangen, zu rudern.

  20. Politiker*innen (Neudeutsch) sind vieles…
    Doch mit Sicherheit keine Freunde des Volkes und noch weniger am Volk interessiert

    Die verfolgen alle ausnahmslos Ihre eigenen Interessen

  21. Zum Thema MASKE las ich gerade im Fenster eines kleinen Ladens, der offensichtlich noch nicht genug Verluste macht:

    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir den Zutritt in unser Geschäft nur mit einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung ermöglichen können.
    Etwaige persönliche Atteste (Maskenbefreiung) werden zum Schutz gegenüber unseren Mitarbeitern und anderen Kunden nicht anerkannt!

    Beachte, dass hier auch noch begutachtet wird, was „geeignet“ ist und Ärzte nicht zu sagen haben. Vielleicht kann gerade noch ein Psychiater diese Todesphobie therapieren.

  22. ++++ An alle Gastwirte, die der AfD die Räumlichkeiten verwehrt haben: Ihr habt jetzt gewonnen! …. und könnt ab Montag auch zu Hause bleiben!

    Hahahahaha!

  23. „unmaskiert“ erwischt: SPD-Chef Norbert Walter-Borjans im ICE …

    diese völlig abgebrüht kaltschnäuzigen Entscheidungstragenden Heuchler , . . . nicht vergessen, der gute Heiko Maas war Ende September auch in Quarantäne, als er seine Kreditkarte im Supermarkt verloren hatte . . . … klick ! zweiter Link . … klick !

  24. ZU:
    topas 1. November 2020 at 21:05
    ZITAT:
    Vielleicht haben Sie ja diese letzten Sätze des Herrn Bartels übersehen!
    ZITAT ENDE
    ———————————————————–

    Sorry, aber ich habe das schon richtig verstanden, denn Herr Bartels schreibt zu BILD:
    „Aber was das Blatt da unter dem Blödsiegel “Journalismus” kaschiert, ist erbärmlich und beschämend;…“ Soweit Herr Bartels mit seiner Einschätzung.

    Also, ich widerspreche dem – finde das eben sehr treffend und keineswegs beschämend, dass BILD diesen SPD-Genossen abbildet. Wo erfahren wir sonst, dass diese Politiker sich stets Extra-Würste herausnehmen? So sehe ich die Sache.

  25. Sie, Herr Bartels, sollten da lieber ganz still sein, anstatt Anderen denzuiatorische Schlagzeilen zu unterstellen. Sie produzierten früher selbst die übelsten Headlines, wurden dafür sogar in Österreich gefeuert.

    Und wenn BILD hier einen der beiden SPD-Vorsitzenden, die die Bürger ohne Maske als Covidioten und Schlimmeres beleidigen, als das enttarnen was er ist, nämlich als Heuchler und Pharisäer, der den Bürgern Wasser verordnet, und selbst Wein säuft,…dann ist das deren Job und richtig so. Die Bürger werden exakt von Typen wir Borjans gegängelt und schikaniert, und selbst scheißen sie auf die Medizin, die sie uns zu schmecken geben.

  26. Mal eine kleine Auswahl der BILD-Panikmache in Sachen Corona gefällig?
    Nur Youtube, nur New-York, nur eine Kostprobe:

    BILD:

    Er kontrollierte die Kühllaster mit den Corona-Toten in New York

    Häftlinge sollen Massengräber ausheben | Corona-Notfallplan in New York

    Kühllaster dienen als Zwischenlager für die Corona-Toten in New York

    Leichen in Brooklyn werden mit einem Gabelstapler abtransportiert

    Werden die Corona-Leichen von New York bald in Parks beerdigt?

    New York stellt Kühltransporter für Corona-Leichen auf

    Weil die Leichenhallen schon voll sind, werden die Corona-Toten in Zelte gelegt

    Alarmierende Zahlen aus der Corona-Hölle in New York | Corona-News

    (…)

    Das ist wirklich kein Journalismus mehr, das ist NEWS-PORN mit Wille zur Panikmache.

  27. @Selberdenker
    Das ist wirklich kein Journalismus mehr, das ist NEWS-PORN mit Wille zur Panikmache.
    ______________________________________________
    Ja, das ist Merkels Kampfblatt West – wie Herr Bartels schreibt!

  28. Drohnenpilot 1. November 2020 at 20:24
    .
    .
    20 Mrd. kostet die zweite Ausgangssperre (Lockdown)
    .
    Hunderttausende dt. Arbeitnehmer machen Verluste, werden Arbeitslos oder machen Pleite..
    […]

    Vielleicht ist das ja der eigentlich Zweck des Lockdowns?
    Den grossen „Reset“ auf ökonomischer Ebene auf diese Art durchzuführen.

  29. .

    An: A. von Steinberg

    Angela M. = mater dictatore, deren Uterus nie geboren hat, „Mutti“ zu nennen ist:
    GROTESK.

    Eine kinderlose Frau ist etwas genuin Unnatürliches.

    .

  30. ZU:
    friedel_1830 1. November 2020 at 21:34
    —————————————————–
    OFF TOPIC
    Das ist auch ein Scherz!
    Die angegebene Quelle ist völlig neben der Sache liegend. Aufreitende Schafsböcke im Ritual-/Rangordnungsverhalten: Das hat mit „Schwulsein“ bzw. Fäkalverhalten absolut nichts zu tun!

  31. Thomas Fröhlich von der Initiative „Ehrlos statt Wehrlos“ hat die Szene auf der Sonnenallee miterlebt. Seine Initiative hatte sich 2018 in Reaktion auf homo- und transfeindliche Übergriffe in Neukölln gegründet – es sind linke und queere Menschen, Angehörige der in Neukölln beheimateten Kunst- und Kneipenszene.

    Fröhlich sagt: „Dass Macron hier in langen blonden Haaren als Tunte vorgeführt wird, die den Westen als schwach, „abnormal“ und dekadent symbolisieren soll, ist Teil der islamistischen Propaganda-Aktion.“

  32. D Mark 1. November 2020 at 21:44
    […]

    Fröhlich sagt: „Dass Macron hier in langen blonden Haaren als Tunte vorgeführt wird, die den Westen als schwach, „abnormal“ und dekadent symbolisieren soll, ist Teil der islamistischen Propaganda-Aktion.“
    […]

    Um es kurz zu machen:
    Der Westen ist genau das.
    Schwach, „abnormal“ und dekadent.

  33. ZU:
    friedel_1830 1. November 2020 at 21:39
    ZITAT:
    Eine kinderlose Frau ist etwas genuin Unnatürliches.
    ZITAT ENDE.

    Kann man so sehen, aber ich persönlich würde es keiner Frau übel nehmen, wenn sie es aus Verantwortung ablehnt, in der heutigen Zeit Nachwuchs zu bekommen.

    Letztlich ist dies – so sehe ich es – auch eine Geldfrage.

    Wenn ich in der Lage bin, meinen Sprösslingen z. B. eine Privatschule zu finanzieren, kann dies durchaus angehen. Heute und in den kommenden Jahren allerdings ein unschuldiges Kind aus kultivierten Verhältnissen in eine öffentliche Kita und/oder Schule „abzugeben“, sehe ich als sehr problematisch an. Wäre ein Thema für sich.

    Man schaue in einige US-Regionen:
    Öffentliche Schulen werden dort oft zu 90 % von Farbigen frequentiert, weil zahlreiche Familien des Mittelstands sowie der Oberschicht (auch Schwarze!) ihre Kinder lieber in „ordentliche“ Privatschulen abgeben (und dafür horrende Summen zahlen!).

  34. .

    An: A. von Steinberg 1. November 2020 at 21:43 h

    .

    [( ZU:
    friedel_1830 1. November 2020 at 21:34
    —————————————————–
    OFF TOPIC
    Das ist auch ein Scherz!
    Die angegebene Quelle ist völlig neben der Sache liegend. Aufreitende Schafsböcke im Ritual-/Rangordnungsverhalten: Das hat mit „Schwulsein“ bzw. Fäkalverhalten absolut nichts zu tun! )]

    .

    Hmm.

    Der Spiegel neigt eher nicht zu Scherzen in diesem Bereich, zumal ja auch von „Forscherteams“ und „nachfolgenden Studien“ die Rede ist = Indizien für Wissenschaftlichkeit.

    Kontextual klingt der Text eher so, als wenn männliche Schafe gleichgeschlechtliche (dann anal) penetrieren.

    .

  35. friedel_1830 1. November 2020 at 21:39
    .

    An: A. von Steinberg

    Angela M. = mater dictatore, deren Uterus nie geboren hat, „Mutti“ zu nennen ist:
    GROTESK.

    Eine kinderlose Frau ist etwas genuin Unnatürliches.
    ———————————
    Es soll schon vorgekommen sein, dass kinderlose Frauen als Mutter bezeichnet wurden, so z.B. Mutter Theresa.
    Der Unterschied zwischen beiden Frauen lag jedoch darin, dass Mutter Theresa die Zustände in Kalkutta versucht hat zu verbessern, während Merkel Fahrkarten von Kalkutta nach Deutschland ausstellt, und nichts in Kalkutta ändert.

  36. Die Mainstreamlügenpresse ist widerlich, der GEZ-Hetzfunk ist widerlich, Springer-BLÖD, die SA unter den Presstituierten ist besonders widerlich, das war seit 2015 nie anders. Aber wenn sie auf die meineidigen Unterdrücker, diese verbrecherischen Lumpenpolitiker wie die Spahnische Grippe und ihren Darkroom Finkenstraße 21 einprügeln oder auf Notenbetrüger Armin Luschet als der Karnevalsclown im Flieger auf den Maulkorb schiß oder SPD-Totengräber Borjans und Eskerich, dann sollte das Volk noch einen Schlag nachsetzen, denn hier sind Täter am Pranger. Die sollten bei Demonstrationen auch viel mehr ins Visier genommen werden, indem man sich bei ihnen vor der Haustür spontan versammelt und zwar nicht nur bei den Großkopferten wo sofort Polizei auffährt, sondern auch und gerade bei den Bundestags-Hinterbänklern. Da trifft es sich gut, daß Parteispendenlisten geleakt worden sind, die nicht nur Großspender wie Ralph Dommermuth (1&1/Drillisch/United Internet/gmx/web.de) auflistet, sondern eben auch Hunderte von Politikern, die entsprechende Abgaben an ihre Parteien geleistet haben. Schaut vor dem nächsten Demotermin mal rein und erhöht den Druck auf die „Volksvertreter“:
    https://anonfiles.com/X6X7Jfl2p1/Politikeradressen1994-2017_xlsx (Excel, Passwort: bunzeltag)
    Auch bei den Querdenkern hat sich bei einigen herumgesprochen, daß die AfD (bis auf Meuthen) die einzige Partei für die Maßnahmengegner ist und daß diese Olympiade der europäischen Diktatoren aufhören muß. In Spanien und Italien gehen die Leute schon entschlossener gegen die Polizei vor (wobei man bei Nachrichten aufpassen muß, in Burgos waren es Antifa-Hooligans), sie sollten stattdessen die roten Parteizentralen und den dortigen genauso verlogenen Staatsfunk ins Visier nehmen.

    Eine Anmerkung/Frage: Seht Ihr das auch so, daß es zum Verzweifeln ist, daß kein patriotisch regierter Staat (GB, CZ, SK) hier mit dem richtigen Beispiel vorangeht, aus Ungarn höre ich derzeit gar nichts und Schweden geht nur deswegen einen anderen Weg, weil sie genau wissen, daß die Araber und Affrikaner das Land in Brand setzen würden, wenn sie dort dieselben Maßnahmen fahren wie bei uns. Seht Ihr irgendwo ein Licht am Horizont in Europa?

  37. Das_Sanfte_Lamm 1. November 2020 at 21:48

    @D Mark 1. November 2020 at 21:44

    Wer mit offenen Augen durch europäische Länder fährt, der sieht das diese vegan, laktose- und Glutenfreie queere, homo, lesbische Transgender_Innen (m, w, d) Weicheier_Innen (m, w, d) Gesellschaft dem nichts, aber auch gar nichts entgegen zu setzen hat.

    Anstatt sich den Problemen zuzuwenden, sammelt man lieber an einem Homosexuellentreff benutzte Kondome und fühlt sich dabei gut. Kann mir mal jemand mein Glitzerspray reichen ❓

    SPD queer entfernt Kondome bei Homosexuellen-Sextreff

    Unterm Fernsehturm hat sich ein Homosexuellen-Sextreff entwickelt. Die unappetitliche Folge: massenhaft Pariser, Tücher und weiterer Müll im Wald. Mitglieder der SPD queer haben nun aufgeräumt – als Mahnung an die Szene und Forderung an die Stadt.

    Stuttgart – Ein benutztes Kondom, dekorativ über einen dürren, waagerecht stehenden Zweig gezogen. Unmittelbar auf Augenhöhe hat jemand den Nadelbaum nach getanem Akt mit seinem Präservativ geschmückt. Ein paar Bäume weiter sind gleich mehrere Gummis zwischen Rinde und Ranken gestopft worden. Auf dem Boden: Pariser und jede Menge Verpackungen, Taschentücher, Gleitgel- und Bierflaschen, außerdem zahlreiche Stummel von Zigaretten. Ganz offensichtlich herrscht ein reger Verkehr im Wald zwischen Guts-Muths- und Georgiiweg sowie der Kirchheimer Straße. Wohl entlang der Trampelpfade schlagen sich die Paare in die Büsche.

    In der homosexuellen Szene ist die Waldau längst als Treff bekannt. Laut Fatih Ceylan (25), dem Vize-Landesvorsitzenden der SPD queer – der 80-köpfigen Regenbogen-Community in der Partei – und Vorsitzenden der Stuttgarter Gruppe, hat sich die Situation während der Phase, in der der Fernsehturm geschlossen hatte, zugespitzt. Auch weil der Schlosspark seit der Stuttgart-21-Baustelle nur noch äußerst eingeschränkt zur Verfügung steht. Je nach Wetter und Tag könnten es 50 bis 100 Männer sein, die sich nachts nach kurzem Augenkontakt ins Unterholz folgen. Nicht nur Liebeshungrige wissen vom Treff, auch Ordnungsamt und Polizei. „Es wird geduldet“, glaubt Alexander Prinz (29). Er und fünf weitere SPD-queer-Nahestehende haben sich am Sonntag getroffen, um mit Zangen und Handschuhen den Dreck wegzumachen. Zum einen ärgern sie sich über die Naturverschmutzung. „Es ist schade um den schönen Wald“, findet Leonhard Ströber (57), zumal Kondome und Tücher nicht nur unästhetisch, sondern auch unhygienisch seien.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.putzaktion-in-stuttgart-wo-kondome-an-den-baeumen-wachsen.43c2c2ca-b33a-4df4-bc13-b037a0bd8e20.html

  38. Es ist ja schon interessant zu wissen, daß es bei unseren Politikern welche gibt, die Wasser predigen und Wein saufen. Das ist zwar nichts Neues, aber selten kann man das so deutlich nachweisen. In diesem Fall bin ich auf diese Zeitung gar nicht böse. 🙂

  39. OT, . . . so sieht Trauer, Anteilnahme, Bedauern und Mitgefühl zu den Opfern aus,

    in Kiel nahmen heute Moslems, etwa auch “ Mittelmeer Schlepperboot Flüchtlinge „, Stellung zu den islamischen Angriffen und Morden der letzten Tage – Ihre klare Botschaft: . . . „Allahu-Akbar!“. . . siehe 0.44 Min. Netzfund Video vom 1.11.2020 … klick !

  40. ZU:
    friedel_1830 1. November 2020 at 21:53
    ZITAT:
    „Der Spiegel neigt eher nicht zu Scherzen in diesem Bereich, zumal ja auch von „Forscherteams“ und „nachfolgenden Studien“ die Rede ist = Indizien für Wissenschaftlichkeit….“
    ZITAT ENDE.
    ————————————————————-
    Ich möchte höflich darauf verweisen, dass es immer wieder >> angebliche << Wissenschaftsbeweise gibt (z. B das berühmte männliche Pinguin-Paar), die belegen sollen, dass (menschliches) männliches Schwulsein auch bei Tieren vorkommt. Der Spiegel ist geradezu prädestiniert, sowas zu verbreiten.
    Warum wohl? Mag sich jeder selbst zusammenreimen.

    Es gibt keine einzige wissenschaftlich exakte Beobachtung, die solche Praktiken belegt.

    Im Tierreich (z. B. bei Herdentieren) gibt es "Männergruppen" auf Kumpelbasis und auch ausgesprochene Männerfreundschaften ("Kumpel-Paare"), aber ohne jede Verhaltensweise, die als Sexual-Kontakt zu definieren wäre. Das sind stets normale Sozial-Kontakte!

    Gelegentliche Verhaltensweisen unter männlichen Tieren wie "Aufreiten" u. Ä. sind durchweg dem Rangordnungsverhalten zuzuordnen, d. h., der Aufreitende will dominat agieren durch sein Verhalten ("ich bin der Chef!"). Hier ist nicht primär der Sexualtrieb aktiv! Dabei kommt es deshalb auch nie zu irgendeiner Fäkalpraktik.

  41. Wenn diese Politiker nicht bald den Flaschengeist wieder in die Flasche zurück befördern, dann wirds eng!

    Maulkorb Terror in Düsseldorf:
    Beim Essen – kauen mit Maulkorb
    Beim Rauchen – auch mit Maulkorb?
    Eine Stadt und Politiker können mir jedenfalls nicht vorschreiben, wie ich meine Grundbedürfnisse befriedige!!!

    https://m.youtube.com/watch?v=n4JodMcK4Ww

  42. Spätestens ab 2015 musste man wissen, was die Stunde geschlagen hat:

    Wir werden als ganzes Volk in den Abgrund gerissen. Und wer auf keinen festen Grund steht, der wird unweigerlich umfallen …

  43. Borjans ist nur ein weiteres Beispiel dafür, das belegt, dass in der SPD nur noch unglaubwürdige Bolschewiken und Nestbeschmutzer sind.

  44. .

    An: A. von Steinberg

    Danke für Ihre Antwort. Leider bin ich auf dem Gebiet nicht so firm und stoße heute Abend da an meine Grenzen.

    Werde mich bemühen, da mal etwas mehr Wissen zu bekommen.

    Es gibt ja auch interessante Hypothesen zur Entstehung von Homosexualität bei Menschen und auch (teilweise erfolgreiche) Therapien, diese wieder dauerhaft auf „Hetero“ umzupolen.

    Auch da kann ich ad hoc nicht viel zu sagen. Durch die Artikel/ Beiträge hier auf Pi heute Abend ist aber mein Interesse geweckt, und ich werde versuchen, zumindest ein wenig herauszufinden, wie da der Stand der Forschung ist.

    .

  45. Ein Spitzenpolitiker ist eine Person des öffentlichen Lebens. Natürlich nicht auf der Toilette, aber beim Kaffeetrinken schon. Und mich interessiert es durchaus, inwieweit sich diese Leute selbst an die Vorgaben halten, die sie uns machen.

  46. friedel_1830
    1. November 2020 at 22:41
    .

    An: A. von Steinberg

    Es gibt ja auch interessante Hypothesen zur Entstehung von Homosexualität bei Menschen und auch (teilweise erfolgreiche) Therapien, diese wieder dauerhaft auf „Hetero“ umzupolen.
    ++++

    Zur Erhaltung der Art ist Homosexualität jedenfalls völlig überflüssig.

    Da muss die Evolution nach dem Prinzip von „try and error“ noch etwas dran arbeiten!

    Na ja, wenn ich mir z. B. Claudia Roth oder unsere Kanzlerin anschaue, bekomme ich allerdings berechtigte Zweifel, ob die Evolution noch richtig funktioniert!

  47. .

    An: A. von Steinberg

    Ein Gedanke noch:

    Es wäre (methodisch-praktisch) keine Unmöglichkeit, Ejakulat im Analkanal bzw. „ampulla recti“ (= Kotspeicher) beim Schaf nachzuweisen.

    Den Forschern, die auf so eine naheliegende Überlegung nicht kommen, müßten in der Tat ihre akademischen Titel aberkannt bekommen.

    Insofern glaube ich, daß an dem Spiegel-Artikel etwas dran ist.

    .

  48. Drohnenpilot 1. November 2020 at 20:24
    20 Mrd. kostet die zweite Ausgangssperre (Lockdown)
    Hunderttausende dt. Arbeitnehmer machen Verluste, werden Arbeitslos oder machen Pleite..
    ABER … 30 MILLIARDEN dt. Steuergeld für illegale Asylanten/Ausländer verschwenden..
    Das geht immer..
    Arbeiten lohnt NICHT mehr!
    Wozu noch?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    COVID-19
    Der zweite Corona-Lockdown wird teuer
    Die deutsche Wirtschaft beziffert die Kosten der bevorstehenden Corona-Einschränkungen auf rund 19 Milliarden Euro. Politiker und Mediziner warnen vor dramatischen Engpässen in vielen Krankenhäusern.
    ————
    Aha! Politiker und Mediziner warnen vor dramatischen Engpässen in vielen Krankenhäusern. Und wer von denen warnt davor, daß Hunderttausende von Menschen von den Maßnahmen (!) physisch und psychisch krank werden, daß Hunderttausende wirtschaftlich verelenden?

    Wer warnt davor, daß schließlich an den Maßnahmen mehr Menschen gestorben sein werden als an dem Virus?

  49. Irminsul (Es sind mehr an Corona verblödet, als daran gestorben!) 1. November 2020 at 21:17
    ++++ An alle Gastwirte, die der AfD die Räumlichkeiten verwehrt haben: Ihr habt jetzt gewonnen! …. und könnt ab Montag auch zu Hause bleiben!

    Hahahahaha!

    —————————————–

    Kein Nazi für Bier …

  50. @ Linkophob 1. November 2020 at 21:58
    Schweden: die Unterwürfigkeit ist dort schon so weit gediegen, daß es nicht soviel Druck braucht, der Sozialismus soweit, daß ein Grundeinkommen ein logischer nächster Schritt ist. Natürlich würde das Land brennen, aber man macht es nicht, weil man es nicht braucht – außerdem werden alle anderen Länder in Europa auch brennen.
    „Seht Ihr irgendwo ein Licht am Horizont in Europa?“
    Im Westen ein klares Nein. Im Osten ist Weissrussland… kennt das jemand hier? Ich nicht. Als „Licht am Horizont“ ist es nicht hervorgetreten.
    Man kann davon ausgehen, daß alle Staatschefs in Europa notorische Lügner sind und im Zweifelsfall die Hand aufhalten, bzw. nicht ihr Leben geben würden für „ihr Volk“ in einem aussichtslosen Kampf.

    Was mich hier noch hin und wieder überrascht ist, daß es so schwer einzusehen scheint, daß die Wirtschaft absichtlich ruiniert wird. Es gibt soviel Geld auf der Welt (in den Händen weniger), der „großartige Neustart“ kostet natürlich etwas – aber die Aussicht auf unfassbar hohe Gewinne und Macht dank ordentlich versklavter Tribut-Staaten dürfte den Geldeinsatz übersichtlich erscheinen lassen.

  51. ZU:
    friedel_1830 1. November 2020 at 22:57
    —————————————————-
    OFF TOPIC
    Glauben Sie mir, es steht vieles in diesen Magazinen, was angeblich wissenschaftlich belegt sein soll.

    Denken Sie nur an den vorgeblich „wissenschaftlich“ belegten (angeblich menschenverursachten) Klimawandel. Nichts davon ist abschließend wirklich seriös wissenschaftlich zusammenhängend (!!) eindeutig belegt, es existieren lediglich in einigen Sparten Teil-Ergebnisse, die man unwissenschaftlich prophetisch als „Glaubensgrundlage“ publiziert.

    Hinzu kommen stets erhebliche Zweifel an Ergebnissen, wenn z. B. Material und Methodik bei irgendwelchen Untersuchungen nicht 100 %ig exakt nachprüfbar sind. Man muss stets auch an (zweck-/zielgerichtete!) Manipulationen denken – und solche 100%ig ausschließen können, sonst kann man das Ergebnis nicht anerkennen. Neben exakten Laboruntersuchungen sind bei Tieren stets auch begleitend Verhaltensbeobachtungen enorm wichtig. Wenn man bei einem Schafsbock beispielsweise „verdächtige Substanzen“ im Analkanal gefunden hat, ist dies alleine ohne wissenschaftlichen Belang.
    Das kann manipulativ sein.

    Erst die 100%ig belegbare ursächliche (seriöse!) Verhaltensbeobachtung zusätzlich zu einem solchen angeblichen Laborergebnis komplettiert eine Aussage dazu.

    Man denke an das Ungeheuer von Loch Ness – 1.000 Beobachtungen samt Fotos, also müsste da was dran sein – aber kein wissenschaftlich exakter Beweis. Doch es nützt der Tourismusbranche.

  52. NoWaBo, Laschet, Merz laufen ohne Maske rum. Die dürfen das. Ertappt!

    Bericht aus dem Landkreis Nordfriesland (NF):
    Seit gleich 00:00 ist hier bei uns alles zappenduster, die Kurgäste, so werden Touries hier genannt, werden am Montag rausgeschmissen.
    Hygienekonzepte? Sinnlos. Dabei halten sich die Menschen an alle Verordnungen und die Gastronomie hat aufgerüstet. Vergeblich. Denen nützen die 75% nichts. Die sind ‚Beherberber‘ vom Herzen!
    Dabei „brummte“ es sogar im an sich ruhigen November mit den Buchungszahlen. Jetzt: 92% Auslastung. Bis Mittwoch müssen die Insel-Touristen raus denn sonst schaffen es die Fähren nicht, zu viele Beförderungsfälle hocken zusammen und stecken sich an. Am Autozug Sylt sind Warteschlangen und die Kleinbahn (Amrum / Föhr) Dagebüll-Niebüll fährt mit zusätzlichen Waggons obwohl hier oben nix mit Corona ist.

    Ach ja: „Religionsgemeinschaften“ bleiben unangetastet. Man will ja keinen Bürgerkrieg. *Ko#tz*
    Es trifft die Falschen!
    Noch wat: Der Sohn meiner Frau putzt seine „Gun“ in New Jersey“ . Qualle : unser Skype 😉
    Republikaner wehren sich. Demokraten können sich nicht wehren.

  53. Ich finde es lustig, wenn die „Herrschaften “ oben so bespitzelt werden . Da sehen die selber wie weit sie es gebracht haben.

  54. Hans R. Brecher 1. November 2020 at 23:46

    SWING STATE IOWA
    Diese Umfrage versetzt die Demokraten in Aufregung
    ———
    Moin Moin,
    kennen Sie Iowa?
    Ich kenne nur New Jersey:
    „From his Heart“ ist der Sohn meiner Frau voting für Kamala Harris und glaubt auch nicht an Sleepy Joe‘ s Überleben. Er hat es geschafft seine Süße aus der Karibik ins gelobte Land zu holen.
    „From his Work“ und „his Attitude“ ist er für Trump. Ein Latino, mit dem typischen Holzhaus und der Zugmaschine, ist er aber auftragsabhängig mit den Trailern/Wechselbrücken und weiß nicht wen er wählen soll. Erst einmal putzt er seine Gun….

  55. .

    An: A. von Steinberg 1. November 2020 at 23:57 h

    .

    Danke für Ihre Antwort zu später Stunde.

    Erst Klimawandel. Dann Schafe.

    Klimawandel gibt es, ich glaube aber nicht, daß er (wesentlich) anthropogen (= menschengemacht) gemacht ist, nach allem was ich zu dem Thema gelesen habe.

    Es findet ein Informations-Krieg statt. Kürzlich gab es eine Erklärung von 500 Wissenschaftlern, die den menschengemachten Klimawandel anzweifeln.

    Gegner dieser 500 Wissenschaftler behaupten, es sei ein Fake. Es geht hin und her.

    Schwule Schafe:

    Bevor Wissenschaftler in renommierten Fachzeitschriften (=“journals“) veröffentlichen, findet üblicherweise ein „peer review“ statt.

    Das bedeutet, daß andere Wissenschaftler aus dem selben Gebiet (= „peers“) die Publikation, Studie auf ihre Methodik, Wertigkeit, Plausibilität, gezogene Schlußfolgerungen etc. überprüfen.

    Eine Art Vor-TÜV. Wird der nicht bestanden, erscheint die Publikation erst gar nicht im Fachmagazin. Außerdem erlaubt die Vorprüfung, daß andere Forschergruppen daran angelehnt, ähnliche Studien/ Untersuchungen veranlassen. Das ist durchaus erwünscht.

    Denn die Reproduzierbarkeit von (gleichen) Versuchs-Ergebnissen bei gleichen Bedingungen ist ein wichtiges Qualitäts-Merkmal für die Ursprungs-Studie.

    Insofern ist, was Sie beschreiben als „Manipulation“ eher unwahrscheinlich: Es gibt da ein mehrstufiges Verhinderungssystem was Wissenschaftsbetrug und Datenmanipulation angeht.

    Aus der Ferne kann ich das natürlich mit den Schafen kaum beurteilen. Ich habe nur versucht darzulegen, wie der Wissenschaftsbetrieb in diesen Teilbereichen normalerweise funktioniert.

    Beste Grüße und gN8: Friedel

    PS:
    Ich schaue immer noch auf Antworten am nächsten und übernächsten Tag (48 h Zeitfenster), [ich glaube, ich erwähnte es Ihnen ggü. schon mal] in den älteren Themen-Strängen, um nicht qualitativ hochwertige Antworten auf meine Beiträge zu verpassen.

    .

  56. .

    An: eule54 1. November 2020 at 22:48 h

    [( friedel_1830
    1. November 2020 at 22:41
    .

    An: A. von Steinberg

    Es gibt ja auch interessante Hypothesen zur Entstehung von Homosexualität bei Menschen und auch (teilweise erfolgreiche) Therapien, diese wieder dauerhaft auf „Hetero“ umzupolen.
    ++++

    Zur Erhaltung der Art ist Homosexualität jedenfalls völlig überflüssig.

    Da muss die Evolution nach dem Prinzip von „try and error“ noch etwas dran arbeiten!

    Na ja, wenn ich mir z. B. Claudia Roth oder unsere Kanzlerin anschaue, bekomme ich allerdings berechtigte Zweifel, ob die Evolution noch richtig funktioniert! )]

    .

    Danke für Ihre Antwort an mich. Zustimmung.

    Bei Merkel, Roth ist das einzig positive, daß beide in einer Art
    evolutionärer Sackgasse enden: beide kinderlos = ohne Nachkommen.

    .

  57. .

    An: A. von Steinberg

    .

    Zu Klimawandel fällt mir noch ein:

    Im Mittelalter und Neuzeit gab es Perioden (noch in der vor-industriellen Zeit), da war es so warm in Deutschland wie sommerlich in heißesten Mittelmeer-Ländern.

    Und weiter später langjährig andauernde Kälte-Einbrüche.

    Solange es für diese Klimaschwankungen keine wissenschaftliche Erklärung gibt (CO 2 scheidet als Faktor aus), sind alle Computer-Modellrechnungen für die Tonne.

    .

    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/07/18/fakten-beweisen-keine-erd-erwaermung-infolge-co2-emissionen/

    .

  58. friedel_1830
    2. November 2020 at 01:06

    Bei Merkel, Roth ist das einzig positive, daß beide in einer Art
    evolutionärer Sackgasse enden: beide kinderlos = ohne Nachkommen.
    ++++

    Ja, da hat die Evolution offensichtlich schon hart zugeschlagen! 😉

  59. Warum wird ein Koran und Islam-Kenner wie Michael Stürzenberger niemals ins ÖR-TV eingeladen?

    Warum wird seit Monaten in die seltsamen, einseitigen „Talkshows“ des ÖR niemand mehr von der AfD eingeladen? Weil wir es können und müssen sagen die Macher des in Merkelhand befindlichen ÖR-TV.

    Ja, sie können und müssen und machen. Aber es gibt doch unter ihnen gewiss noch mutige Männer, die kurz vor der Pensionierung sind und nun reden, „wie der Schnabel gewachsen ist“.

  60. friedel_1830
    2. November 2020 at 01:06
    ++++

    Allerdings hat leider die Evolution bei beiden eine Generation zu spät gewirkt!

  61. @ friedel und Steinberg 1:18

    Wir werden von Tag zu Tag massiver belogen und betrogen vom Merkel-Regime und seinem Corona TV.

    Trump wird uns helfen nach seiner Wiederwahl.

  62. Ich will jetzt von Veterinärmediziner Wieler und Virenflüsterer Drosten hören, was mit den Nerzen ist. Wie kriegen die Corona?

    🦇

  63. Wir werden belogen und betrogen, Covid 19 ist eine Form der Grippe-Viren, nicht mehr oder weniger gefährlich als immer und in jedem Herbst und Winter.
    Nun wird es Dank des ÖR-TV im Namen der Merkel missbraucht.

    Fällt Ihnen auf, dass niemand mehr über die jahreszeitenübliche Grippe spricht?

  64. Zusatz zu Barackler 2. November 2020 at 02:16:

    Wenn es Nerze bekommen, was ist mit Mäusen und Ratten?

  65. „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“
    so ist es !!!

  66. im Endeffekt hat die „springende Presse“ getreulich von den Vorgängern gelernt, in Streichers Wochenpostille gab’s eine Rubrik (Photos wurden bereitwillig vom geneigten „Leserpublikum“ eingesandt) …beim—haben eingekauft…, auch wenn es jetzt „alle“(?) betrifft – Dtld. einig Spitzelland (mit Spitzeln u. Zinkern wurde im Lager dementspr. verfahren …)

  67. Barackler 2. November 2020 at 02:16
    Ich will jetzt von Veterinärmediziner Wieler und Virenflüsterer Drosten hören, was mit den Nerzen ist. Wie kriegen die Corona?
    —————–
    Bei uns sind 16 Grad am Tag. Keine Spur vom Winter. Ich laufe im T-Shirt und meine Frau im Minirock rum.
    Die Krankenhäuser füllen sich in der Stadt mit der dichtesten Krankenhausdichte/Einwohner Europas.
    Hier gibt es an jeder Ecke ein Krankenhaus
    https://www.uke.de/corona-virus/aktuelle-covid-19-f%C3%A4lle/index.html
    Die Zahlen explodieren! An der Straße steht Wachpersonal. Die Zufahrt für Autos ist geschlossen. Der Bus hält dort nicht mehr.

  68. Vielleicht habe ich i.S. Maßnahmen die Gefährlichkeit unterschätzt.

    Wenn sich die KRK-Häuser in NL und B schon füllen, partiell auch in D, dann ist das bedenklich.

    Weltweit wird ja dagegen vorgegangen, meist mit drastischeren Maßnahmen als hierzulande.

    Aber:
    Restaurants, Hotelgewerbe etc. hat ja schon richtig Geld in die Hand genommen um vorzubeugen.
    Trotzdem werden sie geschlossen.
    Die StäV (ständige Vertretung)-Kneipe hat Merkel und weiteren Politikern Hausverbot erteilt.

    Veranstaltungsverbote (auch hier ist wieder Hotel- und Gastronomiegewerbe betroffen) lassen unsere Kultur sterben oder sie zumindest stark dezimieren.
    Das halte ich für sehr bedenklich.

    Daher:
    Warum nicht die Risikopatienten schützen (z.B. FFP2-Pflicht von 08:00-12:00 Uhr und danach nicht mehr?
    Veranstalung: Konzert im August: Lanxess-Arena, nur 800 Leute in jeweils 8er Kabinen…es funktionierte. Warum nicht mal was ausprobieren?

    Ich meine damit, nicht pauschal die arbeitende Bevölkerung beruflich zu töten.

    Irgendwann bekommt man Cov 19 ja eh…meistens unmerkbar.

  69. Anders gedacht:

    Alle Maßnahmen werden aufgehoben, alles läuft wie gehabt.

    Die Krankenhäuser füllen sich und es muß wie in Italien vor einigen Monaten entschieden werden, wer behandelt und wer „hops“ gehen muß.

    Ich frage mich, ob nicht dann unter der breiten Bevölkerung Angst/Panik ausbricht und Politikversagen zum Vorwurf gemacht wird.

    Aus egoistischen Gesichtspunkten bin ich für keine Maßnahme wegen evtl. drohendem Jobverlust.

  70. Krankenhaus: (Gedankenspiel)

    Da ist Person A, die sich geschützt hat und Person B die alles wie gehabt macht werden sehr krank.

    Intensivbetten sind voll. Da wäre es ungerecht, mich vorzuziehen. Aber keiner weiß, wer wie vorsichtig war.

    Person „C“ bin ich, Maskenfeind, ABER ich suche eh keine Orte auf, die maskenverpflichtend sind. Ausnahme: Supermarkt, eher sehr selten Textil/Schuhkauf, aber dann „en block“ (ich will nicht online bestellen um die Geschäfte in der Gegend zu stützen)

    Eltern: Abstand. Bei Grippesymphtomen in der Vergangenheit blieb ich fern.

    Wenn ich so schreibe….

    Ich glaube, daß selbst wenn Codid ad acta wäre trotzdem viele MIT Maske rumlaufen würden. Die german Angst ist jetzt und hier angekommen.

  71. Vernunft13
    2. November 2020 at 05:38

    KORREKTUR

    Krankenhaus: (Gedankenspiel)

    Da ist Person A, die sich geschützt hat und Person B die alles wie gehabt macht. =?BEIDE werden sehr krank.
    Intensivbetten sind voll. Da wäre es ungerecht, =?B vorzuziehen. Aber keiner weiß, wer wie vorsichtig war

  72. .

    (WM-Tor, Gerd Müller, Endspiel 1974 gegen Holland, Müchner Olympia-Stadion)
    _____________________________________________________________________________

    .

    An: Barackler 2. November 2020 at 04:40 h

    [( Dem Bomber der Nation geht es schlecht.

    „Gerd schläft langsam hinüber“ Quelle: BILD )]
    _____________________________________________

    Unvergessen, wie er in 43. Minute aus Halbdrehung heraus aus 8m zum 2:1 einnetzte.

    .

  73. Das ist das einzige, was die Bild-Beigade des Sprinfer Fl…chens noch kann: fotografieren und denunzieren, wenn jemandem der Merkel-Tschador verrutscht.
    Im 3. Reich hat Springer bereitwillig „Presse“ für die Machthaber gemacht, jetzt eben für Merkel. Man ist eben begeisterter Anhänger desjenigen, der gerade an der Macht ist.

  74. Dieses Springer-Drecksblatt BILD würde ich nichtmal nehmen, um Fisch einzuwickeln.
    Vor Jahren haben sie die Leser aufgefordert, peinliche Fotos anderer Leute einzuschicken und für diese Straftat noch 200€ geboten. Es wurde öffentlich ein Radfahrer gezeigt, dem die Hose ein Stückchen runtergerutscht ist, sodass man den A… sehen konnte. Toll. Das ist Journalismus. Von der Elite unseres Landes. Heute wird jeder denunziert, dem der Merkel-Tschador verrutscht ist und es wird gezählt, wie viele Schluck Kaffee noch im
    Becher waren. Das ist Sudel-Journalismus der aller-aller-allerschäbigsten Art.

  75. „Es gibt mehr Leute, die geliebt sein wollen, als solche, die selber lieben wollen.“
    (Nicolas Chamfort)

    Und es gibt bestimmt auch „Muttis“, die voller Angst und Zweifel, Sehnsucht, Neid und Gewissensbisse stecken und äußerst verführbar sind, wenn das „Böse“ mit Maske, Zepter, Lorbeerkranz, Schwarzbuch und gigantischem Füllhorn an der Türe schellt?

Comments are closed.