Dunkle Weihnachten, stilles Silvester – das Jahresende 2020 ist überschattet vom Corona-Notstand. Dabei haben die vergangenen Monate auch eines gezeigt: Ein breiter Protest für die Demokratie ist nicht mehr zu übersehen. Die Woche COMPACT schaut in dieser Ausgabe zurück und nach vorne. Die Themen im Einzelnen: Überwachung – Angriff auf das nächste Grundrecht / Hygienedemos – Wo der Protest begann / Wandlitzer Winterabend – Warten auf die Antifa / PI-NEWS-Interview (ab 13:45 min): Erfurt oder Berlin – wohin will Björn Höcke?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

6 KOMMENTARE

  1. Dieses Land wird nur noch mit Verboten und Polizeigewalt regiert. Trump jubeln bei öffentlichen Auftritten Millionen von Menschen zu, weil er Politik für das Volk macht. Bei Merkels seltenen öffentlichen Auftritten hört man die Volkschöre „Hau ab! Hau ab!“ rufen und dann nur noch qualmende Reifen der Fluchtwagen.

    Die Politparasiten u. Amtskriminellen machen doch keine Politik mehr für das Volk. Sonst würde es doch nicht solch massive und andauernde Proteste der entmündigten Bürger geben. Schaut euch doch nur an, wie wir leben müssen! Ist das noch ein Leben? Was haben wir denn noch zu verlieren, außer unsere Ketten?

    Ich bin kein Linker, aber was die Kritik an der ausufernden Polizeigewalt angeht, da erkenne ich gewaltige Schnittmengen zu den Linken. Das wird nicht lange dauern, dann gibts da eine Querfront. Und dann, Merkel, solltest du ein Ticket nach Chile schon gebucht und der Flug nicht wegen Corona gecancelt werden.

  2. .
    .
    Wieder ein Beleg wie dämlich der Staat bzw. das politische Berlin ist, die sich um Begrifflichkeiten streiten, anstatt die ausländischen moslemischen Mafiaclans zu bekämpfen.. Die Clans lachen sich schief..
    .
    .
    Weil sie das NICHT konsequent und hart genug tun, besonders Berlin, können die widerlichen Clans immer mehr sich ausbreiten, schwerste Verbrechen begehen und ganze Städte beherrschen.
    .
    Warum ist die deutsche Politik so dämlich?
    .
    Mit dieser Politik der Altparteien haben wir schon längst verloren und die Clans gewonnen.. ..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kriminalität :
    .
    Weiter Streit um den polizeilichen
    .
    Begriff der Clankriminalität

    .

    Wer pauschal ganze Familien kriminalisiert, schadet dem Kampf gegen die wirklichen Verbrecher, sagt der Abgeordnete Marcel Luthe. 
    .

    BerlinDie Debatte um den Begriff Clankriminalität geht in die nächste Runde. Zuletzt hatte der AG Migration der SPD gefordert, dass der Begriff „Clankriminalität als Konzept des Racial Profiling“ ersatzlos abgelehnt wird. Der Antrag wurde nicht angenommen. Jetzt mischt sich der Abgeordnete Marcel Luthe ein. Dazu wollte Luthe vom Senat zunächst wissen: Wie genau ist der Begriff „Clan“ bzw. „Clankriminalität“ für polizeiliche Zwecke in Berlin definiert?

    .
     „Clankriminalität ist die Begehung von Straftaten durch Angehörige ethnisch abgeschotteter Strukturen (Clans)“, heißt es in der Antwort. Clankriminalität sei „bestimmt von verwandtschaftlichen Beziehungen und/oder einer gemeinsamen ethnischen Herkunft und einem hohen Maß an Abschottung der Täter, wodurch die Tatbegehung gefördert oder die Aufklärung der Tat erschwert wird“. Dies gehe „einher mit einer eigenen Werteordnung und der grundsätzlichen Ablehnung der deutschen Rechtsordnung“.
    .
    https://www.berliner-zeitung.de/news/weiter-streit-um-den-polizeilichen-begriff-der-clan-kriminalitaet-li.127317

  3. Drohnenpilot 20. Dezember 2020 at 16:30

    .
    .
    Wieder ein Beleg wie dämlich der Staat bzw. das politische Berlin ist, die sich um Begrifflichkeiten streiten, anstatt die ausländischen moslemischen Mafiaclans zu bekämpfen.. Die Clans lachen sich schief..
    .
    .
    Weil sie das NICHT konsequent und hart genug tun, besonders Berlin, können die widerlichen Clans immer mehr sich ausbreiten, schwerste Verbrechen begehen und ganze Städte beherrschen.
    .
    Warum ist die deutsche Politik so dämlich?
    .
    Mit dieser Politik der Altparteien haben wir schon längst verloren und die Clans gewonnen.. ..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kriminalität :
    .
    Weiter Streit um den polizeilichen
    .
    Begriff der Clankriminalität
    .

    Wer pauschal ganze Familien kriminalisiert, schadet dem Kampf gegen die wirklichen Verbrecher, sagt der Abgeordnete Marcel Luthe.
    .

    BerlinDie Debatte um den Begriff Clankriminalität geht in die nächste Runde. Zuletzt hatte der AG Migration der SPD gefordert, dass der Begriff „Clankriminalität als Konzept des Racial Profiling“ ersatzlos abgelehnt wird. Der Antrag wurde nicht angenommen. Jetzt mischt sich der Abgeordnete Marcel Luthe ein. Dazu wollte Luthe vom Senat zunächst wissen: Wie genau ist der Begriff „Clan“ bzw. „Clankriminalität“ für polizeiliche Zwecke in Berlin definiert?
    ……………………………………………………………….
    Wieder so ein Verstrahlter der es nicht wahrhaben will was die polizeiliche Kriminalstatistik seit jahren aussagt. Man könnte diese Realitätsverweigerer ganz schnell kurieren. Einfach ne Mohammed-Karikatur auf den Buckel tackern und dann den Kerl um Mitternacht in eines der unzähligen Clangebiete aussetzen. Wird bestimmt ne ganz neue Erfahrung für den Kerl.

  4. Watschel 20. Dezember 2020 at 16:42
    Drohnenpilot 20. Dezember 2020 at 16:30

    – Marcel Luthe (ex FDP) –

    https://www.berliner-zeitung.de/news/weiter-streit-um-den-polizeilichen-begriff-der-clan-kriminalitaet-li.127317

    Der Typ hat ’ne Ehrenprofessur der Universität Kunduz in Affgarnixtan, weil er mal Vorsitzender des Wirtschaftsrats der Deutsch-Afghanischen Gesellschaft war und aktuell ihr Vize ist. Bolschewiki:

    „2020: Luthe erhält für sein Engagement um den wirtschaftlichen Aufbau Afghanistans als erster deutscher Politiker eine Ehrenprofessur der Universität Kunduz.“

    Das kann er sich an die Backe nageln und am Hindukusch die tierfere Bedeutung von „Clan“ erforschen. Wqs hat Luthe noch zu melden? Ach ja, ein Lastenfahrrad als Coffeeshop:

    „Er entwickelte ein mobiles Coffeeshopsystem in Form eines Lastenfahrrads und meldete dieses 2006 in Deutschland und 2008 in den USA zum Patent an.“

    Tolle Wurst! In den USA wurde sein Patent übrigens abgelehnt („Status: abandoned“).

    https://patents.google.com/patent/US20080122237

    In Deutschland auch:

    *https://patents.google.com/patent/DE202005008720U1/en

  5. Babieca 20. Dezember 2020 at 17:41

    Watschel 20. Dezember 2020 at 16:42
    Drohnenpilot 20. Dezember 2020 at 16:30

    – Marcel Luthe (ex FDP) –

    https://www.berliner-zeitung.de/news/weiter-streit-um-den-polizeilichen-begriff-der-clan-kriminalitaet-li.127317

    Der Typ hat ’ne Ehrenprofessur der Universität Kunduz in Affgarnixtan, weil er mal Vorsitzender des Wirtschaftsrats der Deutsch-Afghanischen Gesellschaft war und aktuell ihr Vize ist. Bolschewiki:
    ——————————————————————-
    Und was heißt das komkret?
    Das war der erste dem es gelang ne Glühbirne auszuwechseln oder ein Loch in den Schnee zu pinkeln.

  6. Compact ist Abzockerdreck, denn Jürgen Elsässer ist eine linke Bazille und das wird er immer sein. Der versucht nur mit den Rechten und Konservativen Geld zu machen. Ich kenne einige, die sich von PI verabschiedet haben weil PI diesen linken Vollpfosten fördert. Was ist mit „proisrael“ und „proamerika“? Dieses Arschloch hasst Israel und die Juden und die USA auch. Der streckt sich nur nach der Decke, nur Deppen fallen drauf rein.

Comments are closed.