Will sich in kommenden größeren Krisen noch viel brachialer und radikaler als „schützender“ Wolf in der Schafherde des Volkes betätigen - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es ist gewiss sehr ungerecht, den in der Natur durchaus nützlichen Wolf mit einem wie Markus Söder zu vergleichen. Denn der Wolf ist seinen Instinkten ausgeliefert, weshalb er Schafe auch dann reißt, wenn ihn nicht der Hunger plagt. Niemand käme deshalb auf die absurde Idee, ausgerechnet einen Wolf die Schafherde hüten zu lassen.

Bei der potentiell vernunftbegabten Menschheit ist das bekanntlich anders, weil sie oft genug schon Totmacher zu ihren Führern erkoren hat. Zu solch üblem Ruhm ist Söder glücklicherweise noch nicht gelangt. Doch verkörpert er den Typus von Machtgeilheit und Skrupellosigkeit, der auch nicht davor zurück schreckt, zum eigenen Nutzen andere Menschen ins Verderben zu schicken.

Niemand im gegenwärtigen deutschen Politikpersonal hat das Coronageschehen bewusst so zugespitzt, dramatisiert und für höhere Ambitionen unverfroren genutzt wie Markus Söder. Niemand spielt so verlogen-sentimental den angeblichen Retter der Alten und Kranken wie der schon äußerlich in seiner verräterischen Physiognomie erkennbare Verächter all jener, die er als schwach zu erkennen glaubt. Nur bei einer Bevölkerungsmehrheit, die – von Leuten wie Söder in Todesangst getrieben -, mit Schockstarre, Konformismus und Denunziationsbereitschaft erfüllt ist, kann einer wie dieser Politiker zum demoskopischen „Volksfreund“ aufsteigen.

Und es bedarf auch eines verkommenen politisch-medialen Machtblocks, der sich einen Dreck um verfassungsgemäße Entscheidungswege und den Parlamentarismus überhaupt kümmert, um Söder eine solche Bestimmungsmacht in einer schicksalhaften Krise der Gesellschaft zu erteilen. Diese Schuld betrifft in besonderem Maße die Bundeskanzlerin, die offensichtlich nichts unterlässt, um dem Land, dem sie eigentlich dienen sollte, ein möglichst schweres Erbe nach ihrem angekündigten Abgang zu hinterlassen und dabei die Kumpanei eines Söders nicht verachtet.

Söder scheut dieses Erbe jedoch keineswegs: Denn einer wie er, der das ganze Volk zwangsverpflichten will, sich mit einem ganz neuartigen, völlig unzureichend erprobten Impfstoff gegen einen Virus zu schützen, der für den allergrößten Teil der Menschen weder sonderlich gefährlich noch gar tödlich ist – so einer will sich in kommenden größeren Krisen noch viel brachialer und radikaler als „schützender“ Wolf in der Schafherde des Volkes betätigen. Es wird deshalb höchste Zeit, Markus Söder hinter einem hohen Zaun einzuhegen, bevor er noch weit größeren Schaden anrichtet.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

84 KOMMENTARE

  1. „Diese Schuld betrifft in besonderem Maße die Bundeskanzlerin, die offensichtlich nichts unterlässt, um dem Land, dem sie eigentlich dienen sollte, ein möglichst schweres Erbe nach ihrem angekündigten Abgang zu hinterlassen “

    Spätere Generationen von Psychiatern und Psychologen werden sich intensiv mit der Frage beschäftigen, ob die geistige Gesundheit von Frau Dr Merkel sie überhaupt für irgendein öffentliches Amt befähigt hätte.

  2. Man muss sich doch nur mal die Augen von Södolf anschauen und merkt direkt, dass der Typ einfach abgrundtief böse ist.

  3. .

    1.) Nicht Söder versagt, sondern die Hauptstrom-Medien, ehrlich zu berichten.
    ____________________________________________________________________________

    .

  4. Übrigens hier wurde ja immer wieder mal darauf verwiesen, dass Ärzte und Pflege-Personal ja wohl wüßten, dass es Corona gäbe. Nun es ist die Frage warum das so ist. Jedenffals scheinen sie nicht ganz überzeugt zu sein

    Die Ständige Impfkommission (Stiko) hatte vor Kurzem auf eine Umfrage verwiesen, wonach die Impfbereitschaft in Deutschland seit Frühjahr stetig gesunken ist und beim medizinischen Personal sogar geringer ist als beim Rest der Bevölkerung.

  5. Markus Söder trifft wie alle anderen dieser Verbrecherregierung in vollem Bewusstsein und in Kenntnis des betrügerischen Handelns der Herren Drosten und Wieler mit getunten PCR Tests.

    Dabei nehmen Söder und auch andere wirtschaftliche und gesundheitliche Schäden, bis hin zum Tod von kleinen Kindern in Kauf.

    Möglicherweise werden sie versuchen sich herauszureden, indem gerade solche aalglatten Gestalten und Schmierlappen wie Markus Söder
    versuchen werden, die Schuld auf Drosten abzuwälzen, indem man sagt, man hätte sich ja auf Expertise dieser Person verlassen.

    Auf die Expertise eines , Stümpers und Schwindlers, der aber rückdichtslos ohne jedwedes Mediziner Ethos wie ein gieriger Geier zum eigenen Vorteil agiert wie man problemlos Anhand seiner Machenschaften um den Schweinegrippeimpfstoff nachweisen kann.

    Lügen haben kurze Beine und das gilt auch für dieses Pack von Tyrannen.

  6. Mediale Schützinnenhilfe bekommt der Fränkische FührungsFanatiker (FFF) Söder von der Augsburger Lügenpresse, die dem dummen Volk die Schuld an der Misere gibt:

    „Jetzt wird Härte verordnet, weil es nicht mehr anders geht. Vorwerfen kann man den Mächtigen des Landes, dass sie zu lange an den mündigen Bürger geglaubt haben. Dass nun die Freiheit eines jeden rigide beschnitten wird, müssen sich hierzulande Millionen selbst vorwerfen.“

    Augsburg ist der Wahlkreis der kinderlosen Studienabbrechernden*_In ohne Lebensleistung Claudia Fatim Roth von Bürgerkrieg90/Grüne Khmer, Traumpartnernde für Söder im Herbst 2021 in Berlin.

  7. Seine Entscheidungen!

    Gehört noch ans Ende des ersten Absatzes meines vorherigen Kommentars.

    Man sollte nicht in Wut und Zorn schreiben.

    Angesichts dieser verlogenen Ekelpakete aber kaum möglich.

  8. Hm – werde mir wohl einen anderen Nick zulegen müssen.

    Aber wieso fällt mir im Bezug auf Großwesir Södolf immer wieder der Begriff „Psychopathie“ ein?

    Psychopathie bezeichnet heute eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht. Psychopathen sind auf den ersten Blick mitunter charmant, sie verstehen es, oberflächliche Beziehungen herzustellen. Dabei können sie sehr manipulativ sein, um ihre Ziele zu erreichen.[1][2] Psychopathie geht häufig mit antisozialen Verhaltensweisen einher, sodass in diesen Fällen oft die Diagnose einer dissozialen oder antisozialen Persönlichkeitsstörung gestellt werden kann.[3][4] Psychopathie kann jedoch mitunter auch als Komorbidität einer Borderline- oder narzisstischen Persönlichkeitsstörung auftreten.

    Hier mehr:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Psychopathie

  9. Ich werde mich auf jeden Fall impfen lassen. Eine Maske zu tragen, ein wenig Abstand halten und soziale Kontakte einschränken und wenn möglich zuhause bleiben. Das ist das Mindeste was ich für mein Land und für mein Volk tun kann.
    Das wir Wohlstand verlieren in diesen Zeiten, ist ein sehr geringes Übel, um auf zigtausende Tote zu verzichten. Nach der Insolvenz gibt es einen neuen Anfang, das ist das geringste Problem.

    Das gegen die Maßnahmen Leute auf die Straße gehen, ist ihr gutes Recht in der Demokratie, letztendlich stammelt sich unsere Regierung aber einen zusammen. Das ist eben das Problem bei so einem Fall, den es mit der Chinaseuche ja auch noch nicht gegeben hat.

    Ich frage mich nur, wo die ganzen „Demonstranten“ gewesen sind, als die Regierungen die Agenda 2010 beschlossen haben? Die Rentenkürzungen? Warum steht niemand auf der Straße und demonstriert für eine Verbandspflicht und keinen Arbeitsplatz ohne Tarifvertrag?
    Wo waren die ganzen Leute bei der Privatisierung öffentlicher Einrichtungen: Krankenhäuser, Bahn, Post…etc.?
    Jetzt haben wir den Salat, keiner wollte das länger haben und bezahlen, jetzt geht es eben um die Wurst.
    Und der Impfstoff? Ich bin gegen alles was es gibt geimpft und lebe zum Dank von Tetanus und Antibiotika überhaupt noch.

    Und Söder ist genau dieselbe elitäre Bankrotterklärung, wie der ganze Rest in den Parlamenten, in denen schon längst gesetzlich eine Bevölkerungsquote Einzug hätte halten sollen. Dort sitzen fast ausschließlich nur noch Erfüllungsgehilfen des Kapitals und Wohlstandskinder die allesamt Todesangst vor richtiger ehrlicher Arbeit haben. Erbärmlich das dieses Volk, aufgrund der Medienmanipulation, seit Jahrzehnten immer wieder Parteien wählt, die vollkommen gegen deren Leben entscheidet.
    Aber das ist nun mal Demokratie.
    Was Besseres haben wir nun mal noch nicht zustande gebracht.

  10. Wie integer kann jemand sein, der privat und damit freiwillig mit einer Soziopath_In wie C. F. Roth befreundet ist?

  11. .
    Die Frage
    ist eigentlich,
    wieso diese unsre
    Demokratie zu immer
    schlechteren, charakterlich
    wenig geeigneten Politikern und
    insbesondere tauglichem, dem Volke
    nun auch wirklich dienendem
    Führungspersonal führen
    tut ?! Das läßt sich
    heute quer durch
    alle Reihen ja
    zweifelsfrei
    erkennen.
    .

  12. vEs wird deshalb höchste Zeit, Markus Söder hinter einem hohen Zaun einzuhegen,´
    ———————-
    Und wie? Und wann wäre die nächste formale Gelegenheit?

  13. Die Aussagen zu seiner Physiognomie entsprechen exakt meiner Wahrnehmung. Man sieht ihm förmlich an, dass er ein karrieregeiler Widerling der Extraklasse ist.

  14. Ich hoffe wir erleben es in wenigen Jahren, wie er zitternd im Saal 600 in Nürnberg vor einem Volkgericht steht. Wie er mühsam seine gürtellose Hose festhält und von Richter und Staatsanwalt abwechseln angebrüllt und verhöhnt wird. Wie er dann rumstammelt:“Aber ich… ich ….. ich liebe doch … ich leibe doch die Menschen!“ Mit fast erstickter Fistelstimme, weil er genau weiß, daß er nicht mit einer Freiheitsstrafe davonkommt und in Landsberg bereits das Gerät aufgestellt wird, daß jetzt noch im Bayerischen Nationalmuseum steht.

  15. Eurabier 14. Dezember 2020 at 12:36

    .
    Claudschi
    und Söderöder
    würden sich auch
    gut als Figuren für die
    Augsburger Puppenkiste
    eignen. Und wären da
    wohl viel besser
    aufgehoben.
    .
    .

  16. Es wird deshalb höchste Zeit, Markus Söder hinter einem hohen Zaun einzuhegen, bevor er noch weit größeren Schaden anrichtet.
    ——————————————
    Söder ist nicht der einzige Wolf. Und nicht alle Bürger sind Schafe. Das muss Söder sich hinter die Ohren schreiben. Wölfe in der freien Natur haben ihren eigenen Weg mit asozialen Rudelangehörigen umzugehen. Ganz ohne Zäune.
    Aber dieser Söder ist ein ganz Übler. Er tut so, als würden ihm die Grippetoten am Herzen liegen. Als läge ihm die Jugend am Herzen. Nichts davon stimmt. Das ist reiner Populismus was der Kerl vor den Scheinwerferlichtern treibt.
    Er setzt Schüler größten Risiken durch CO2 Maskengifte aus. Die Masken sind überhaupt nicht dazu konzipiert, Kindern über 6 Stunden die Luft abzuschnüren! Er streicht zusammen mit Merkel von uns CO2 Steuern ein, und sieht zu, wie unsere Kinder unter den Masken ihr Hirn strangulieren.
    Söder sollte mal in die Schulbusse schauen. Schon an den Haltestellen ist keine Spur von Mindestabstand. Die Busse: Überfüllt, Kinder müssen dicht an dicht im Gang stehen. Aber Maske und offene Fenster in den Klassen. Ich weiss, welche Klientel Sie Heuchler bedienen: Die Lehrer.
    Genau so mit den Corona Toten. Ja, jeder Corona Toter ist einer zu viel. Daher ist Söder die Lösung. Nun, Söder, wie steht es eigentlich mit den 121 000 Menschen, die mit oder an Zigarettenrauch sterben? Wie weit geht Ihr Horizont? Können Sie immer nur eine Gruppe retten? Schwache Leistung. Wenn Sie sehen, dass 121 000 Menschen mit oder an Nikotin PRO JAHR sterben, und ihnen sind schon die 20 000 Corona Toten ein Dorn im Arscxx, wie können Sie da nachts noch schlafen? Haben Sie Angst, dass andere Bürger Ihre Heuchlerei durchschauen? Haben Sie Angst, dass Ihnen Ihr Gehalt gekürzt wird, wenn Sie erwischt werden, bei Ihrer Volksverarsche? Söder, Sie können mich zwingen, diese Affenmaske zu tragen, aber ich durchschaue jeden Ihrer Züge. Sie sind ein ganz ungeliebter, armseliger Zeitgenosse. Schöne Grüsse an die Mama.

  17. Die Ludwigsburger Kreiszeitung schwurbelt mit 3 Corona Einpeitscher Artikeln:
    U.a.:

    „Eine Hochrechnung ergab: Wären in Deutschland die Bildungseinrichtungen im März einen Tag später geschlossen worden, hätte es 125000 neue Fälle mehr gegeben, eine Woche später bis zu 400000. „Unsere Analyse zeigt, wie wichtig eine rechtzeitige Reaktion auf die Ausbreitung der Pandemie ist, um die aktiven Fälle auf einem überschaubaren Niveau zu halten“, schreiben die Karlsruher Wissenschaftler in einer Mitteilung.“

    Man fragt sich wieviel die“ Karlsruher Wissenschaftler“ für diese „Analyse“ bekommen haben.
    125000 bis 400000 mehr!
    Na, jetzt habt ihr aber auch Angst?!

  18. Ich glaube noch nicht, dass Merkel tatsächlich nicht mehr antreten wird. Sie wird sagen, weder Laschet noch Spahn, noch Söder und schon gar nicht Merz sind würdig, ihr Nachfolger zu werden. Und wirft dann nochmal ihr Handtuch in den Ring. Falls sie wider Erwarten dennoch nicht mehr antritt, dann strebt sie vielleicht den Posten des UN-Generalsekretärs an, wir werden sie also nicht los.

    Allerdings sollte Söder Kanzlerkandidat werden, dann würde der wohl ein noch schlechterer Kanzler sein als Mekel. Auch wenn ich es früher nicht für möglich gealten hätte, dass ein CDU/CSU-Kanzler noch verheerender für die Demokratie als Merkel sein könnte. Klar, ein grüner Kanzler wäre da noch eine andere Kategorie.

  19. Ich habe schon des öfteren geschrieben. Die beiden SS Leute (SÖDER SEEHOFER). SS weiß wie es geht.
    Und der Blöde Deutsche Wählt noch SS. Wie bei Hitler alle sind den Kerl hinterher gelaufen und Heil Hitler gerufen.
    Jetzt fehlt nur noch wir müssen Heil Söder oder Merkel, ist nicht weit davon entfernt, und Tausende werden es machen mit Freuden.
    Die Grünen ist Verkommenste Partei die es gibt, der Baum ist erst Grün dann wird er Braun, wie die Grüne Pädophilen Partei, diese Leute können nur Pädophile und einige Kirchen Oberhäupte Wählen. Erbärmliches Pädophile pack.

  20. Söder und Mekel, beide eiskalt in der Macht Ausübung. Nur ist Söder der wesentlich bessere Schauspieler.

  21. Wann bricht es vor laufenden Kameras aus Söder heraus: »l’État c’est moi«
    Kann eigentlich nicht mehr lange dauern, denn allein seine Körpersprache offenbart die geballte Machgeilheit die einer sich unentwegt füllenden Magmakammer gleicht. Überschreitet der Gasdruck den hydrostatischen Druck in der fränkischen Magmakammer, bilden sich Blasen die das Magma nach oben treiben. Erreicht das Magma das Vordach seiner Frisur kommt es zur Eruption. »l’État c’est moi«

  22. „Niemand spielt so verlogen-sentimental den angeblichen Retter der Alten und Kranken wie der schon äußerlich in seiner verräterischen Physiognomie erkennbare Verächter all jener, die er als schwach zu erkennen glaubt.“
    +++++++++++++++++
    Gut beobachtet, er qualifiziert sich immer mehr für die Rolle des Alpen- Mephistopheles.

  23. Ibiza-Falle: Spur führt zu Seenotrettern!
    Berlin. Brisante Wendung im Ibiza-Krimi nach der Verhaftung des Detektivs in Deutschland: Die Schlüsselfigur der Videofalle versteckte sich im Dunstkreis eines der bekanntesten deutschen Aktivisten der Seenotretter von Sea-Watch. Auch Jan Böhmermann scheint in die Sache verstrickt.
    https://www.krone.at/2296396

  24. Wird Ihnen die „Härte“ mit Corona gelingen (es sieht sehr danach aus!), dann klappt auch die Härte mit dem Klimaschutz. Ihr werdet noch schwitzen vor lauter Gesundheits – und Klimaschutz!
    Also, worauf warten wir denn noch? Bitte keine Infotouren oder Abendspaziergänge mit Teelichtern mehr.

  25. Der DAX läuft sich momentan den Wolf.
    Bei derartigen Zuwächsen kann man sehen, wie „schlimm“ die Grippewelle ist.
    Normalerweise müßte er bei den Aussichten auf hunderttausende Insolvenzen und Millionen Arbeitslose gnadenlos kollabieren.
    Ist also alles eingepreist.

  26. Hat sich jemand eigentlich schon einmal die Doktorarbeit in Journalismus des Hr.
    Dr. Söder näher angesehen? Selbst geschrieben hat er sie sicherlich nicht, denn da fehlt es ein bisschen im Oberstübchen. Schreiben lassen hat er schon eher.
    Und das dies ein vollkommen heruntergekommenes Subjekt ist, beweisst doch schon seine Scheidung von der ersten Frau, nachdem er die Millionenerbin Baumüller kennengelernt hatte.

  27. KDL 14. Dezember 2020 at 13:28
    Ich glaube noch nicht, dass Merkel tatsächlich nicht mehr antreten wird. Sie wird sagen, weder Laschet noch Spahn, noch Söder und schon gar nicht Merz sind würdig, ihr Nachfolger zu werden.“
    ***************
    Mekel könnte theoretisch sagen, was sie will Es würde nicht klappen , wenn sie nicht von ihrem BasisWahlverein unterstützt würde. Leider sehe ich weit und breit keinen mit dem Dolch im Gewande. Auch Merz scheint dazu unfähig.
    Egal wer es sein wird. Mir tut der Nachfolger jetzt schon leid dabei die Suppe, die uns Mutti täglich einbrockt, auszulöffeln.

  28. Trotz alledem: PEGIDA FINDET HEUTE STATT!

    Wurde genehmigt, wenn auch nur in kleinerem Rahmen, auf dem Altmarkt.
    Liebe Mod., werdet Ihr übertragen?

  29. Gottes Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen. Irgendwann wird der vor einer höheren Instanz erklären müssen, was das alles sollte. Dann möchte ich nicht in seiner Haut stecken.

  30. Das Södersche Brustklopfen hat nur einen Grund,
    es soll ablenken.
    Es soll dem Volk weiss machen,wie nun auch Steinbeisser es versucht,
    „Wir wissen was zu tun ist“,
    daß man alles im Griff hat.
    Gar nichts hat man,die 2. Welle rast durch Europa,
    und eine dritte oder vierte wird in gewissen Abständen folgen.
    Alle Staaten dieses Kontinents üben sich in den gleichen Maßnahmen.
    Nichts hat geholfen und nichts wird helfen.
    Weil immer wieder, eine infizierte Person reicht,um das Szenario erneut in
    Gang zu setzen.
    Das ist halt die Logik,hinter einem Virus,und zusätzlich weiss auch noch niemand,
    wie lange die Impfung schützt, wie oft der Virus mutiert,usw..
    Aber solange trommeln sie,und tun als ob.
    Weil eines ist Gewiss,die da in Berlin werden immer Geld,Macht, und eine
    Zukunft haben.
    Dem gemeinen Bürger ist dies nicht gegeben, er wird es wieder
    ausbaden, mit all seinen schrecklichen Konsequenzen.
    Wenn er bei diesem Prozess dann wenigstens noch gewisse Lehren erfahren
    würde,und in der Zukunft,diese Volksverrätern mehr auf die Finger schaut,
    und sich einmischt,war der Virus wenigstens für etwas gut,aber ich
    glaube es fast nicht,es wäre zu schön um Wahr zu sein!

  31. „Doch verkörpert er den Typus von Machtgeilheit und Skrupellosigkeit, der auch nicht davor zurück schreckt, zum eigenen Nutzen andere Menschen ins Verderben zu schicken.“

    Ich kann mir schon vorstellen, wie dieser Halb-Jurist aus Bayern tickt. Aufgrund seiner halbfertigen Ausbildung könnte er nichtmals am Amtsgericht Kötersende die Verkehrsverstöße verhandeln. Aber: siehe da! Als Politiker kann er seine macht genießen und durch die Verfassung holzen wie die Axt durch drn Wald. Selbst das Luftholen verbietet er den Menschen, indem er ihnen den Merkelschleier aufzwingt.
    Danke vorab an alle Wähler, die solche Kreissaal-Hörsaal-Plenarsaal-Taugenichtse wählen!

  32. viel schlimmer ist, dass es die meisten hier in Schland nicht juckt bzw.sie es gut finden. Schätze mal, wenn in jeder Wohnung ne Kamera hängt und die Leute Würmer zum Essen ausgraben, wird es auch keinen Widerstand geben.

  33. Eurabier
    14. Dezember 2020 at 12:36
    „Jetzt wird Härte verordnet, weil es nicht mehr anders geht. Vorwerfen kann man den Mächtigen des Landes, dass sie zu lange an den mündigen Bürger geglaubt haben. Dass nun die Freiheit eines jeden rigide beschnitten wird, müssen sich hierzulande Millionen selbst vorwerfen.“

    Beim Erfinden der Propagandalügen scheint Merkels Medienmafia nichtmals von zwölf Uhr bis mittag denken zu können.
    Es heißt doch immer wieder, man könne die Infektionsketten nicht mehr nachverfolgen. Woher will der Schreiberling dann wissen, dass sich Menschen durch unvernünftiges Verhalten angesteckt haben? Hat er das Orakel von Delphi befragt oder die Antwort in seinem Morgentoast eingebacken vorgefunden? In Söders Großstädten drängen sich die Menschen jeden Morgen und jeden Abend dicht an dicht in der S-Bahn (=Stinkebahn). Hat Söder auch nur eine einzige S-Bahn zusätzlich eingesetzt, damit die Abstände eingehalten werden können? Nein. Wer ist hier also der Schuldige?

  34. Langsam muß es doch selbst dem Dümmsten klar werden, wohin die Reise geht. Daß in der BRD durch Wahlen nichts verändert werden kann, steht nicht erst seit dem Niedergang der AfD durch die Meuthen-Clique fest. Es kommen unruhige und wahrscheinlich auch blutige Zeiten auf uns zu.

  35. „Maria-Bernhardine
    14. Dezember 2020 at 12:59
    Merkel lebenslänglich in Quarantäne, schließl. ist sie
    ein Risikofall: 66 J., fett, mutmaßl. Diabetikerin u. Säuferin,
    Leberschaden u. Pankreatitis.“

    Ich wünschte, Sie hätten recht, liebe Maria!
    Diabetes Typ 2 und Trunksucht könnte ich mir gut vorstellen. Pankreatitis wäre i. d. R. stark lebensverkürzend. Ich wünsche normalerweise keinem Menschen etwas Schlechtes, aber bei Merkel vergesse ich meine guten Manieren. Denn Kindern diese „Maske“ aufzuzwingen, ist vorsätzliche Körperverletzung. Einfach widerlich.

  36. Angeschlagene Wölfe und Hunde beissen eben um sich. Sein Versagen lässt sich an den besonders hohen Infektionszahlen in Bayern nachvollziehen. Davon lenkt er ab. In seiner PK heute hat er ganz klar geäußert daß sich alle Bürger impfen lassen MÜSSEN.
    Die Situation für sich auszunutzen ist ein ganz normales Politiker-Verhalten. Churchill hat es mit seiner Blut-Schweiss und Tränen-Rede vorgemacht.

  37. Södolf sollte sich in nächster Zeit besser in keinem bayerischen Dorf sehen lassen…die Bauern da haben noch alle Mistgabeln und können auch damit umgehen.

    Jetzt hat er ernsthaft für Heiligabend eine Ausgangssperre durchgesetzt von 21 – 5 Uhr und die wird auch noch besonders hart bestraft, wenn man erwischt wird.

    „Wer ab Mittwochabend 21 Uhr ohne triftigen Grund in Bayern auf der Straße unterwegs ist, muss mindestens ein Bußgeld von 500 Euro zahlen. Das Kabinett hat am Montag in seiner Sitzung in München eine entsprechende Erweiterung des Bußgeldkatalogs beschlossen.“

    Dem doch noch sehr katholischen Bayern die Christmette verbieten…die Chuzpe muss man echt mal haben.

  38. Kurt_Wiesent 14. Dezember 2020 at 14:45
    Eurabier
    14. Dezember 2020 at 12:36
    „Jetzt wird Härte verordnet, weil es nicht mehr anders geht. Vorwerfen kann man den Mächtigen des Landes, dass sie zu lange an den mündigen Bürger geglaubt haben. Dass nun die Freiheit eines jeden rigide beschnitten wird, müssen sich hierzulande Millionen selbst vorwerfen.“

    Es heißt doch immer wieder, man könne die Infektionsketten nicht mehr nachverfolgen. Woher will der Schreiberling dann wissen, dass sich Menschen durch unvernünftiges Verhalten angesteckt haben? Hat er das Orakel von Delphi befragt oder die Antwort in seinem Morgentoast eingebacken vorgefunden? In Söders Großstädten drängen sich die Menschen jeden Morgen und jeden Abend dicht an dicht in der S-Bahn (=Stinkebahn). Hat Söder auch nur eine einzige S-Bahn zusätzlich eingesetzt, damit die Abstände eingehalten werden können? Nein. Wer ist hier also der Schuldige?
    ————
    Ab einer gewissen Zahl an Meldungen kann man nichts mehr nachverfolgen und mit Zettel und Bleistift erst recht nicht.
    Es geht nicht mehr ohne Härte. Als nächstes folgt eine Ausgangssperre für ganz Deutschland zwischen 20 und 6 Uhr wie einst in Spanien. Wer erwischt wird, wird erschossen ?
    „Danke“ für nichts, Ihr Corona-Leugner und Ignoranten! Jetzt haben wir die Situation, die ich nie wollte so wie 80% aller Bundesbürger. Dagegen war das bischen Maske tragen Pille-Palle.

    Pandemieherde sind ganz klar definiert aufgrund der Nachverfolgung:
    1.) Altenheime. Hier hätte man viel früher ansetzen müssen. Das hat der schwule Bankkaufmann zu verantworten.
    2.) Familien und deren Feiern. Damit meine ich nicht die typische deutsche Kleinfamilie mit 1,6 Kindern…
    Glaubt denn jemand im Ernst daß bei einer türkischen Hochzeit nur 5 Leute eingeladen werden und die anderen 395 wieder aus?
    3.) Schulen als Superspreader. Die kleinen Coronis stehen nach dem Unterricht ausserhalb des Schulgeländes eng zusammmen. Natürlich ohne Maske. Das sehe ich fast jeden Tag.

    Einzelhandel und ÖPNV sind wohl eher geringe Übertragungsquellen. Die meisten Züge haben inzwischen Aircon und Busse machen die Türen auf. Im Einzelhandel wird meiner Beobachtung nach Abstand gehalten und man begegnet sich nur kurz und läuft nach dem Einkauf schnell wieder raus.
    In kleinen Geschäften wartet man draußen bis man dran ist.
    Mir sind keine Aussagen oder Studien über Verkäufer und Busfahrer bekannt daß diese Personengruppen besonders krank sind.
    Bei 1.-3.) muss man ran nur besonders bei den Familien habe ich keine Ahnung wie das umgesetzt werden kann. Die Karl-Lauterbach-Corona-Polizei wird sich bei den allmächtigen Clans niemals wagen deren Zusammentreffen zu stören.
    Heute wurde gehamstert was das Zeug hält. Da kommt noch mehr! Warum macht man den 27.12 nicht auf?

  39. .

    2.) Nicht Söder nur versagt, sondern auch die Hauptstrom-Medien, ehrlich zu berichten.
    _____________________________________________________________________________________

    .

  40. Manche liefern hier vorzügliche Psychogramme jenes Mannes (sehr schönes Titelbild übrigens). Ich mache es kürzer:

    Der Mann ist einfach nur von schweinischem Charakter (sorry, liebe Schweine!).

  41. Die Medienhuren wollen mehr Merkel-Zentralismus
    Was für ein stinkender Sch…haufen! 🙁

    DAS VOLK SEI EIN KOLLEKTIV

    „Das Resultat eines Scheiterns“:
    ZDF-heute-journal rechnet mit Merkels Corona-Politik ab –
    Kritik an Ministerpräsidenten

    ZDF-Chefredakteur Peter Frey findet deutliche Worte für die neuen Corona-Maßnahmen. In einem Kommentar in der Sendung heute journal erklärt Frey: „Die heutigen Beschlüsse sind das Resultat eines Scheiterns – der Wellenbrecher-Shutdown hatte zu wenig Kraft. Mit verwirrenden Botschaften hat die Politik eine zunehmend genervte Nation verunsichert.“ Angela Merkel sei zwar von Anfang an für Härte und Klarheit eingetreten, habe aber ihre Argumente nur im kleinen Regierungspodcast statt vor einem Millionenpublikum vorgetragen, meint Frey. … Der Shutdown sei richtig „aber, er kommt zu spät und allein wird er nicht reichen. Wer glaubt, Corona werde besiegt, weil es endlich bundesweite Regeln gibt, der irrt sich. Wer verlangt, der Staat müsse Bürgerrechte und die Privatsphäre achten, der hat zwar recht. In beiden Fällen hilft nur eines: Selbstdisziplin.“

    Der Spiegel: „Das Gute an diesem neuen Lockdown ist: Wir wissen ja, wie es läuft. (…) Das bringt in die allgemeine Corona- und Shutdown-Müdigkeit etwas Zuversicht. Wir sind jetzt so etwas wie »advanced lockdowners«. Lockdown dark, du kannst kommen. … Es kommt nicht oft vor, dass wir Journalisten die Regierung loben. 😀 Aber in diesem Fall muss man sagen: Das Kanzleramt lag mit seinen steten Mahnungen und Forderungen nach schärferen Maßnahmen zumindest in den letzten Wochen auf der richtigen Linie. Es konnte sich nur nicht durchsetzen, in der Runde der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten und ihrer vielfältigen Macht- und Partikularinteressen.“

    Augsburger Allgemeine: „Zwar erklärt die große Mehrheit der Deutschen in Umfragen regelmäßig, dass sie die Zumutungen in der Pandemiebekämpfung mitträgt, doch im Alltag suchten zu viele eben doch das Schlupfloch oder ließen die Disziplin schleifen. Glühwein zum Mitnehmen ersetzte den Bummel über den Weihnachtsmarkt. Der Geist ist willig, doch das Fleisch ist schwach…

    Süddeutsche Zeitung: „Denn auch wenn die Verlockung sehr schnell groß sein wird, „der Politik“, „der Regierung“ oder „den Ministerpräsidenten“ die Schuld zuzuweisen – diesen Schlamassel haben sich alle gemeinsam eingebrockt. Das +++Kollektiv hat versagt; so muss man das zusammenfassen…

    Tagesspiegel: „Dreieinhalb Wochen also haben wir nun, um die Corona-Infektionszahlen wieder zu senken. Um auf ein Level zu kommen, das beherrschbar ist. Gelingt das nicht, weil die Zahl der Leichtsinnigen, der Unbelehrbaren oder auch nur der Verhaltensmuffel zu groß bleibt, dann werden die Maßnahmen zwangsläufig weiter in das neue Jahr hineinreichen (…). In einer einigermaßen solidarischen Gesellschaft gehört das Abwenden von Schaden zu den Aufgaben aller Mitglieder dieser Gesellschaft…
    https://www.merkur.de/politik/lockdown-coronavirus-weihnachten-angela-merkel-markus-soeder-pressestimmen-deutschland-zdf-kritik-90131139.html

  42. M.Söder, dieser protestantische MP von Bayern, eine machtgeile und verlogene Kreatur aus Nürnberg.
    Ein Narzisst und Egoist der ganz besonderen Klasse. In dem Interview mit Chr.Nitsche war nur immer sein “ Ich…, ich, ich..“ zu hören.Der Mann ist zu einer Selbstreflexion überhaupt nicht fähig.Ein Maurer mit Jurastudium, der haut den Mörtel, sprich Volk. dorthin wo es ihn gerade passt.
    Ein rückgratloses und verkommenes Subjekt, wie man an seinem Verhalten gegenüber seiner ehemaligen Freundin in Nürnberg gut erkennen kann..

  43. Merkel kann Maximalforderungen aufstellen, wie sie will, immer wird sich der grüne Pseudo-Konservative Söder finden, der noch einen draufsetzt, um sich ganz offensichtlich einen Namen und bei Merkel beliebt zu machen – oder sich als Nachfolger zu empfehlen. Der Karrierist Söder, der die eigenen Bürger für seinen Karriere skrupellos opfert, wird sich einen solchen Namen sicher machen. Ob der ihm aber gut tun wird, steht auf einem anderen Blatt. Auch in Bayern wählen die Leute, die sich haben aufs „grüne Glatteis“ führen lassen, eher das zugehörige extremistische Original als die schlechte Kopie, die sich zudem als etwas anderes verkaufen will als das, was sie nun mal ist.

    Wenn diverse Hetz- und Schundblätter nun die Bevölkerung schuldig sprechen, weil die „Corona-Zahlen“ steigen, lügen sie nicht nur, sondern haben die Rechnung auch ohne den Wirt gemacht. Der diesen exorbitant überhöhten Zahlen zugrunde liegende PCR-Test ist nach Aussagen nicht weniger Fachleute weder geeignet, Infektionen nachzuweisen, noch ist er dafür zugelassen. Aber er ist halt hervorragend dazu geeignet, die Zahlen hervorzurufen, welche man immer auch haben will, zumal dann, wenn man „positiv getestet“ fälschlicherweise mit „infiziert“ und „infiziert“ mit „schwer erkrankt“ gleichsetzt.

    Und das Lügen geht immer noch weiter.

  44. Der machtgierige Söder spielt nur zu gerne den Zuchtmeister. Seinen Text haut er runter wie ein Sprachroboter.

  45. Tom62 14. Dezember 2020 at 16:56
    Schon einmal hat sich der Initiator nachfolgender Petition mit GEZ-Vertretern getroffen. Er möchte,
    dass nicht nur Corona-Befürworter, sondern auch Corona-Kritiker gemeinsam diskutieren. Es ist ihm nicht gelungen, dass ARD und ZDF diese Diskussion ermöglichen. Nun hat er erneut einen Aufruf gestartet.
    Dabei ist es so, dass in einer Demokratie ein Diskurs erwünscht ist. Wenn nur eine vorgegebene Meinung erlaubt ist, kann man nicht mehr von einer Demokratie sprechen.

    https://www.openpetition.de/petition/online/corona-debatte-im-oeffentlichen-fernsehen

  46. „Ich persönlich würde mich auf jeden Fall impfen lassen …“ sagt Lauterbach. Warum sagt er nicht „“Ich persönlich WERDE mich auf jeden Fall impfen lassen“?
    Achso, er gehört nicht zu Risikogruppe, und deshalb muss er sich zu seinem größten Bedauern hinten anstellen. Erst wenn alle durchgeimpft sind kommen die Politiker dran, und dann natürlich nicht mit demselben Impfstoff.

    Herr Lauterbach, sie erklären, Sie würden sich gleich zweimal impfen lassen, und zwar sowohl mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer als auch mit dem von Moderna. Ich hätte da eine Empfehlung: Nicht reden, machen. Sie sind der Überzeugung, dass diese Impfstoffe „sicher“ sind – was immer mit „sicher“ gemeint ist. Es gibt jedoch auch Mediziner, die das etwas anders sehen. Es ist wie vor zwölf Jahren. Sie erinnern sich: Damals gab es die – von Herrn Drosten apostrophierte, absolut tödliche – Schweinegrippe. Auch damals weigerten sich viele Ärzte, die wenig erprobten Impfstoffe ihren Patienten zu verabreichen. Übrigens, im nach hinein lagen diese Ärzte richtig. Der Impfstoff hatte erhebliche Nebenwirkungen.

  47. Corona, cui bono? Während der Corona-Krise haben die 200 Reichsten der Welt ihren Wohlstand um 2,7 Billionen Dollar gesteigert, während
    zugleich mehr als 150 Millionen Menschen wieder unter die Armutsgrenze von 1,90 Dollar täglich zurückgefallen sind. (FAZ, 10.12.2020, S. 20)
    Das bedeutet, dass die parasitäre herrschende Klasse immer reicher und reicher wird, während alle anderen immer ärmer werden.

    „Es ist viel leichter, die Menschen zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden.“

  48. Schlagzeile gestern:
    Söder: Corona ist außer Kontrolle geraten.
    Schlagzeile morgen:
    Corona: Söder ist außer Kontrolle geraten

  49. @ Tom62 14. Dezember 2020 at 16:56


    Wenn diverse Hetz- und Schundblätter nun die Bevölkerung schuldig sprechen, weil die „Corona-Zahlen“ steigen, lügen sie nicht nur, sondern haben die Rechnung auch ohne den Wirt gemacht. Der diesen exorbitant überhöhten Zahlen zugrunde liegende PCR-Test ist nach Aussagen nicht weniger Fachleute weder geeignet, Infektionen nachzuweisen, noch ist er dafür zugelassen. Aber er ist halt hervorragend dazu geeignet, die Zahlen hervorzurufen, welche man immer auch haben will, zumal dann, wenn man „positiv getestet“ fälschlicherweise mit „infiziert“ und „infiziert“ mit „schwer erkrankt“ gleichsetzt.

    Völlig korrekt! Man muss es tatsächlich immer und immer wieder sagen: Wenn die Basis der Feststellungen, die eigentlich allenfalls Vermutungen sind, schon nicht stimmt – und diese stimmt kein bisschen -, und dennoch nichts daran geändert wird und keine Diskussion darüber zugelassen wird, dann führen gewisse Leute Böses im Schilde. Wenn alles mit dem Schwindel des PCR-Tests beginnt, dann ist auch der Rest zwangsläufig Schwindel. Ich gehe davon aus, dass wir längst mitten in einer stinknormalen Grippe-Saison sind – normalerweise druff geschissen! Nur nennt man jetzt jeden Grippekranken Coronakranken, freut sich förmlich über jeden multimorbiden toten „Oldie“, dem man Corona als Todesursache ans Bein zu heften versucht, und ist richtig geil darauf, das Virus, das längst nicht mehr relevant ist, von Spatzengröße zum Vogel Strauß aufzuplustern. Hier ist zu viel Bescheißerei im Spiel und es spielen zu viele Betrüger mit, sodass man in der Beurteilung äußerst vorsichtig bleiben sollte.

  50. Stimmt. Nur ist dieser „Wolf“ nur ein Wolf, weil es soviele Schafe gibt bzw. weil die Schafe gern Schafe sind und gar nichts anderes wollen und gar nicht können. Gäbe es mehr selbstbewusste Schafe, gäbe es diesen Wolf und viele andere Wölfe gar nicht. Sie hätten keine Chance, denn sie sind alles andere als gut.

  51. Die Globalsozialisten brennen u.a. Deutschland bis auf die Asche nieder u. daraus soll dann die NWO aufsteigen. Denn was die Menschen an Kultur, Freiheiten u. Wohlstand haben, geben sie ja nicht freiwillig her, also muß man es ihnen nehmen u. zerstören. Wenn sie nichts mehr haben, sind sie für jeden Mist dankbar. Nimm den Sklaven alles weg u. wenn du ihnen dann paar Krümel hinwirfst, werden sie sie vor Hunger fressen u. glücklich winseln:

    TAS-Gespräch m. Ballerino, Mulatte Carlos Acosta v. Kuba

    Tagesspiegel: “Erinnern Sie, wie sich Hunger anfühlt?”

    Acosta: “Er war selten von Dauer. Die Revolution bot allen ein Sicherheitsnetz, wir bekamen Reis, schwarze Bohnen und Gurken.”

    TAS: “In Kuba lernten Sie Fidel Castro kennen. Wie war er denn?”

    Acosta: “Groß*! Sehr charismatisch. Ich hatte Angst vor der Begegnung – so viel Macht. Aber er war angenehm, ging ja gern auf die Straßen.”
    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/ballettikone-carlos-acosta-ich-schluckte-tausende-pillen/23880460-all.html

    Google-Übers.:

    Performance Hommage von Acosta Danza an Fidel Castro, den historischen Führer der kubanischen Revolution.
    Gepostet am 7. Dezember 2016
    Cubasi. Das von dem herausragenden Tänzer Carlos Acosta geleitete Unternehmen wird heute eine Hommage an den historischen Führer der kubanischen Revolution, Fidel Castro, ausrichten, um seiner ständigen Unterstützung für die Künste des Landes zu danken…
    https://tobleronecubano.wordpress.com/2016/12/07/funcion-homenaje-de-acosta-danza-a-fidel-castro-lider-historico-de-la-revolucion-cubana/

    (*Anm.: Bestimmt sagte er „Great!“, was in diesem Zusammenhang „großartig, prima, toll“ bedeutet. +https://www.dict.cc/?s=great)

  52. @ pro afd fan 14. Dezember 2020 at 17:04 | Tom62 14. Dezember 2020 at 16:56

    Schon einmal hat sich der Initiator nachfolgender Petition mit GEZ-Vertretern getroffen. Er möchte, dass nicht nur Corona-Befürworter, sondern auch Corona-Kritiker gemeinsam diskutieren. Es ist ihm nicht gelungen, dass ARD und ZDF diese Diskussion ermöglichen. Nun hat er erneut einen Aufruf gestartet.

    Ich war einer der Unterzeichner der ersten Petition und denke, die zweite wird wegen faktischer Nichtannahme ebenso fehl gehen wie der erste. Die ARD hat sich schon mal aus der Affäre gezogen mit der herbeigelogenen und von beispielloser Hybris geprägten Schutzbehauptung, daß es sich bei ihrer Version um „Fakten“ handele und man „Fakten nicht diskutieren“ könne. Nun sagen auch die durchaus nicht wenigen Fachleute der Gegenseite von ihren Erkenntnissen, daß es sich dabei um Fakten handele. Sie entziehen sich deswegen aber nicht einer Diskussion.

    Konsequenterweise sollten sich die Damen, Herren und X-e „Kulturschaffenden“ aus ARD-ZDF & Konsorten dann schon mal statt „Demokratieabgabe“ eine andere Bezeichnung für ihre rechts- und sittenwidrige Erpressung und Eintreibung von Zwangsgebühren einfallen lassen.

    Die Zulassung und Vertreibung nur einer einzigen Meinung ist durchaus kein Konsens, sondern ein Diktat. Wie wäre es mit „Diktaturabgabe“? „Propaganda-Abgabe“ würde es auch treffen.

  53. Der skrupellose Karrierist u. Machtmensch Söder

    Markus Söder hatte ein Kind vor der Ehe – und zwar mit einer anderen Frau

    Für Markus Söder war die Beziehung zu Ehefrau Karin nicht die erste ernsthafte Beziehung. 1991 lernte der damals 24-Jährige in Nürnberg eine Frau kennen, mit der er sein erstes Kind haben sollte. Die erste Begegnung fand laut sueddeutsche.de im Sonnenstudio statt. Ulrike B., nach Angabe der Zeitung Medienkauffrau und damals CSU-Wählerin, arbeitete 1991 angeblich im besagten Sonnenstudio, in dem Markus Söder Kunde gewesen sein soll. Er habe sie sofort nach ihrer Telefonnummer gefragt, woraufhin ein jahrelanges lockeres Verhältnis zwischen den beiden entstanden sein soll. Im Dezember 1998 kam dann Markus Söders erste Tochter zur Welt: Gloria.
    SCHNELL VERKRÜMELTE ER SICH ZU EINER FRAU, DIE REICH IST!

    Vielleicht lag es daran, dass ein uneheliches Kind für einen CSU-Mann eher nicht karrierefördernd wirkte, vielleicht hatte der damals bereits aufstrebende Politiker auch einfach zu wenig Zeit – jedenfalls wollte der 31-jährige Markus Söder die Frau, die Mutter seines Kindes wurde, nach Angabe von sueddeutsche.de weder heiraten, noch viel Zeit mit Tochter Gloria verbringen. Er habe zum Zeitpunkt der Geburt seiner Tochter bereits seine heutige Frau gekannt: Karin Baumüller, die Tochter eines angesehenen Nürnberger Industriellen.
    https://www.merkur.de/politik/markus-soeder-frau-kinder-privatleben-verraet-ministerpraesident-zr-10175780.html

    Die damals 23-jährige Ulrike B. jobbte dort, Söder, ein Jahr älter, sah sie und wollte ihre Telefonnummer. In den nächsten sieben Jahren führten sie eine lockere Beziehung, waren aber nie ein festes Paar. Doch dann wurde Ulrike B. schwanger.

    Markus hat das Kind nicht gewollt
    Ulrike B., Mutter der unehelichen Tochter

    „Markus hat das Kind nicht gewollt”, erklärte sie gegenüber BUNTE im Jahr 2007. „Als ich ihm von der Schwangerschaft erzählt hatte, hat er mir gesagt, dass er mich auf keinen Fall heiraten werde. Ich glaube, ich war ihm wohl zu arm. Außerdem sei er gerade dabei, eine neue, feste Beziehung aufzubauen.” Ein Jahr später heiratete Söder seine heutige Frau Karin Baumüller. Bereits im Februar 2000 kam ihre gemeinsame Tochter zur Welt, der erste Sohn folgte vier Jahre später. Ein schwerer Schlag für Ulrike B.: „Markus war meine große Liebe. Er war früher ein toller Typ.”
    https://www.superillu.de/magazin/politik/politiker/markus-soeder/markus-soeder-privat-833

  54. Mal so nebenbei:
    Im TV zeigen die heute immer wieder, wie in den USA heute die erste Person gegen Covid-19 geimpft wurde. Soll eine Krankenschwester sein. Natürlich eine Negerin.

    Das regt mich schon wieder auf.

  55. @ Rheinlaenderin 14. Dezember 2020 at 18:41

    Im Prinzip haben Sie recht. Diese Bevorzugung von
    Negern ist Weißendiskriminierung.

    Aber jetzt gilt: Wenn die linken u. schwarzen Rassisten
    unbedingt Vorkoster, d.h. die Versuchskaninchen sein wollen,
    dann bitteschön! Sie werden an ihrer Gier schon noch zu
    kauen haben!

  56. Wen es interessiert….Gleich gehts los…bei ntv….Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz…..Laschet, Merz und Röttgen stellen sich den Fragen der Partei.

    Die drei Komiker sitzen an einem Tisch, zwar mit etwas Abstand aber keine Trennscheiben. Da fliegen die Aerosole meterweit.
    Ich protestiere.

  57. In der Kandidatenrunde:

    Merz vermisst eine Volkspartei als Wettbewerber, an dem sich die CDU messen kann.

    Also, AfD……Für euch eine Herausforderung.

  58. Dissoziative Identitätsstoerung ist meine Diagnose für diesen Wahnsinnigen. Diese Person gehört eigentlich in eine geschlossene PfK. Untragbar.

  59. Söder handelt, was Corona betrifft, hochgradig zweckrational:
    die Klientel, die er anspricht, fühlt sich von Corona bedroht und für sie sind die ganze Lockdown-Maßnahmen mit keinerlei Einschränkung verbunden: die gehen nach 9 Uhr nicht nach draußen, kaufen außer Lebensmittel nicht groß ein und reisen nicht (haben kein Geld und müssen Flaschen sammeln). Aber sie sind Söder unendlich dankbar, dass er ihnen das Leben rettet (das sehen die wirklich so!).

    Die Bionade-Gürtel der Städte erreicht Söder ohnehin nicht, die finden es natürlich nicht prickelnd jetzt an Weihnachten selber kochen zu müssen und nicht bei Giovanni fein essen zu gehen. Aber diese Klientel fangen immer noch die Gründen ein – und mit denen steigt Söder ins koalitionäre Lotterbett.

    Der wirtschaftliche Niedergang des Landes geht Söder am Axxxx vorbei, sein Gehalt zahlt der Staat und die Firma seiner Frau wird notfalls staatlich gepampered. Dieser Typ ist ein brutaler und komplett verantwortungsloser Egomane – und genau deswegen erfolgreich.

  60. Freidenker 14. Dezember 2020 at 12:54

    Die Aussagen zu seiner Physiognomie entsprechen exakt meiner Wahrnehmung. Man sieht ihm förmlich an, dass er ein karrieregeiler Widerling der Extraklasse ist.
    ——————————————————-
    …ein Schaf im Schafspelz, so haben es die Deutschen am liebsten.

  61. „Rheinlaenderin 14. Dezember 2020 at 18:41

    Mal so nebenbei:
    Im TV zeigen die heute immer wieder, wie in den USA heute die erste Person gegen Covid-19 geimpft wurde. Soll eine Krankenschwester sein. Natürlich eine Negerin.

    Das regt mich schon wieder auf.“
    ————————————————

    Wieso? Man hat ja auch zuerst einmal Hunde in den Weltraum geschossen.

  62. Herr Hübner, setzen Note 5 !
    Herr Söder hat die Zahlen und muss handeln ehe das Gesundheitssystem zusammenbricht.
    Die Würde des Menschen ist unantastbar, jeder hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit.
    Und genau danach handelt Herr Söder. Von daher ist er mit einem Wolf nicht vergleichbar.
    Wenn es um die Erhöhung von Rundfunkbeiträgen geht, dann können Sie Herrn Söder gern rüffeln.
    Da mache ich sogar mit.

  63. tron-X 14. Dezember 2020 at 12:41; Ìst das das Bewerbungsschrieben, damit dich die Domina demnächst, wenn die Gehsteige wieder runtergeklappt werden. nicht abweist.

    Eisfee 14. Dezember 2020 at 15:13; Der bildet sich offensichtlich tatsächlich ein, nächsten September zur Kanzlette gewählt zu werden. Dann wär er in Bayram verzichtbar, was er ja tatsächlich heute schon ist.

  64. OT

    Harsewinkel Krs. GT

    11. Dez. 2020
    Große Trauer um syrisch-orthodoxen Pfarrer Abuna Kashisho DANHO BULUT (79) – emotionaler Abschied am Sarg mit vorbildlichen Corona-Maßnahmen, aber „Scharen von Gläubigen“!

    Aufgrund einer schweren Lungenentzündung im Zusammenhang mit dem Covid19 lag der beliebte und geschätzte Würdenträger über 18 Tage im künstlichen Koma.

    Bulut war 1992 zu seinen Kindern aus dem türk. Mizizah nach Gütersloh emigriert.
    https://www.nw.de/_em_daten/_cache/image/1xug1YzHY7sqffFK1EWoXa7F9TSbvGROgz00Gg4YO9h4gmG0bGLQJvBAhpsWEvvySDvDRFHTX8vt3hamU8DZliRA/201214-1216-312329679.jpg
    Von li. nach re.: Pfarrer Danho Bulut, Eminenz Mor Philoxenus Mattias Nayis, Buluts Nachfolger Pfarrer David Celik.

    NW Online Kaufartikel, Text u.a. aus der Papierausgabe von meiner Nachbarin u. Facebook; kurzgefaßt d. mich.

  65. friedel_1830 14. Dezember 2020 at 12:12
    1.) Nicht Söder versagt, sondern die Hauptstrom-Medien, ehrlich zu berichten.
    =====================================

    Wie soll das gehen? Bei linksextremen in den Redaktionen?
    Zudem: „wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.“

  66. Das ist typisch Amis.
    Die grosse Mehrheit sind ja bekanntermassen nicht die hellsten Kerzen.

    Dass ein Impfstoff, oder Zellveränderung viele Jahre des Testens braucht, darauf kommt da wohl niemand… Die jubeln sogar den Trucks zu. Da kann man leider nur sagen: Vollidioten.

  67. Rheinlaenderin 14. Dezember 2020 at 18:41

    Mal so nebenbei:
    Im TV zeigen die heute immer wieder, wie in den USA heute die erste Person gegen Covid-19 geimpft wurde. Soll eine Krankenschwester sein. Natürlich eine Negerin.

    Das regt mich schon wieder auf.

    Einfach nicht das GEZTV einschalten.

  68. Packdeutscher 14. Dezember 2020 at 18:12

    „Ein Wolf beschützt niemals die Schafe“

    Und echte Schafe erkennen den Wolf als Gefahr!

    Nicht so die Wählschafe. Wetten?

    „Söderkel“ gibt schon mal einen Ausblich auf die Zeit nach der Bundestagswahl nächstes Jahr:

    Bayerischer Ministerpräsident – „Großer Reiz“ – Söder wünscht sich schwarz-grüne Koalition
    https://www.welt.de/politik/article222260316/Soeder-plaediert-fuer-schwarz-gruene-Koalition-Habeck-lobt-CSU-Chef.html

    Ergänzend:

    Nicht nur die Koalition nach der Bundestagswahl steht nun schon fest.

    Falls das Söderkel wirklich zum Erben in Berlin werden sollte, dann sind somit die bayrischen Wahlschafe mit dem vorjährigen „alternativen“ Kreuzchen bei den „Freien“ Wählern
    (http://www.pi-news.net/2020/12/die-partei-freie-waehler-auch-keine-alternative/)
    die aktiven Steigbügelhalter für all das, was nächstes Jahr nach der Bundestagswahl folgen wird. Denn sie haben dem Söderkel letztes Jahr dazu aktiv die Möglichkeit bereitet.

  69. Ein Wolf – jedenfalls vernichtet anderes Leben nicht einfach so – er tut es um zu überleben.
    Da Söder eindeutig kein Wolf ist und die Menschen in Bayern und anderswo keine Schafe sind, ist der Vergleich, Söder als Wolf darzustellen, eher schräg.
    Söder hat nach meiner Einschätzung alleine einen Antriebsgrund – selbstsüchtig und selbsgefällig demnächst als Menschen- und Lebensretter, der „das Virus“ vernichtgend bekämpft hat, dazustehen. Und diese Expertise soll ihn dann, so dürfte er glauben, aus München direkt in BK-Amt in Berlin führen. Ob insoweit ein historischer Vergleich zulässig sein könnte, müsste man diskutieren.

  70. ***kv2300 15. Dezember 2020 at 03:51
    Das ist typisch Amis.
    Die grosse Mehrheit sind ja bekanntermassen nicht die hellsten Kerzen.
    Dass ein Impfstoff, oder Zellveränderung viele Jahre des Testens braucht, darauf kommt da wohl niemand… Die jubeln sogar den Trucks zu. Da kann man leider nur sagen: Vollidioten.***

    Ich hoffe, dass es überwiegend Biden-Wähler waren…

  71. #Schnellwienix 23.32

    Ihr Kommentar bedarf einer speziellen Würdigung.
    MP Söder hat keine andere Zahlen als die vom RKI oder der John.Hopkins-University, die aber allen zugänglich sind, wen jemand sich dafür interessiert.
    Zahlen sagen noch relativ wenig aus, sie müssen im richtigen Zusammenhang sauber interpretiert werden.

    Das Gesundheitssystem wird nicht zusammenbrechen, nur ein Panikamache-Argument und leicht durchschaubar, aber es wurde seit der SPD-Gesundheitsministerin Ulla Schmidt systematisch schwer beschädigt und auch in diesem Jahr bei den Krankenhäusern gespart.

    Nun zum verfassungsrechtlichem Gegenstand.
    Art.1 Abs.1 GG ( Schutz der Menschenwürde)
    “ Die Würde des Menschen ist unantastbar.Sie zu achten und zu schützen ist die Verpflichtung aller staatlichen Gewalt“.
    Das ist der volle und korrekte Wortlaut des Art.1 Abs.1 GG.
    Aber was bedeutet Menschenwürde verfassungsrechtlich ?.
    Der Begriff ist nicht klar und eindeutig definiert.Deshalb wird mit Hilfe einer Negativformulierung begrifflich versucht, sie zu erfassen.
    Die Menschenwürde ist verletzt, wenn der Mensch zum bloßen Objekt gemacht wird“.
    Und genau das ist bei allen Maßnahmen der Politiker in dieser Epidemie der Fall gewesen.
    Beispiel gefällig: Der Mund-Nasen-Schutz stellt eine Verletzung der Menschenwürde dar, denn er wird dadurch zum Objekt handelnder Subjekte/Politiker gemacht.

    “ Jeder hat das Recht auf Leben und körperlich Unversehrtheit.Die Freiheit der Person ist unverletzlich.In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden“
    Das ist der volle und korrekte Wortlaut von Art.2 Abs.2 GG
    Dieser Artikel enthält ein subjektives Abwehrrecht gegen staatliche Eingriffe wie auch die Pflicht des Staates, den Einzelnen vor rechtswidrigen Eingriffen anderer zu bewahren.
    Praktische Bedeutung hat dieser Artikel bei hungernden Strafgefangenen, dazu gehört das Selbstbestimmungsrecht im Leben und auch das Recht auf Freitod, dann der sogenannte finale Rettungsschuß, Tieffluglärm, Geschwindigkeit eines Rettungswagen bei einem schwerverletzten Greis,
    Operation an einem ohnmächtigen, bei einem schwerverletzten Opfer eines Verkehrsunfalls etc.

    Noch ein paar Erläuterungen
    Leben ist nicht mit Gesundheit gleichzusetzen, da es die vitale Basis der Menschenwürde ist.
    Körperliche Unversehrtheit meint Gesundheit im physiologischen Sinne.Nicht geklärt ist, ob geistig-seelisches Wohlbehagen dazu gehört.Das Recht auf Schmerzfreiheit gehört jedenfalls zur körperlichen Unversehrtheit.

    Weitere Ausführungen wie z.B. “ Gibt es ein Recht auf Gesundheit ?“ und “ Was ist Gesundheit ? “ unter Einbeziehung der WHO-Definition erspare ich mir, weil es wirklich zu weit führen würde.
    Vielleicht habe ich doch einmal die Gelegenheit mich dazu äußern.

  72. Söder/Blume & Berater haben sich ködern lassen. Nun zappeln sie an der Leine der Internationalsozialisten und Hinterzimmerdemokraten. Die Gier ist eine Todsünde….

Comments are closed.