An diesem Montag findet von 17 bis 18:30 Uhr ein Online-Bürgerdialog mit den nordrhein-westfälischen AfD-Bundestagabgeordneten Martin E. Renner und Prof. Harald Weyel LIVE aus den Räumen des Deutschen Bundestags statt. Der dritte Teilnehmer, Udo Hemmelgarn, musste leider krankheitsbedingt absagen. Interessierte können schon jetzt hier Fragen an die Abgeordneten stellen – ob zum Thema Corona, EU, Medien oder dergleichen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

29 KOMMENTARE

  1. Die „Krankheit“ von MdB Udo Hemmelgarn dürfte mittlerweile bekannt sein – 3-monatiges Redeverbot durch den AfD-Fraktionsvorstand!

  2. Hemmelgarn darf gerne zuhause bleiben. Der hat die AfD in große Schwierigkeiten und Erklärungsnot gebracht.

  3. @bobbycar 7. Dezember 2020 at 18:16:

    Sind Wahlen nicht auch Volksentscheide?

    Nein.

    Volksentscheide sind Abstimmungen, und Wahlen sind etwas vollkommen anderes als Abstimmungen, im Grunde sogar das Gegenteil.

    Mit der Teilnahme an einer Wahl erklärt man rituell den Verzicht auf die Teilnahme an sämtlichen Abstimmungen zugunsten des Parlaments, indem man seine Stimme an jemand anderen abgibt (deshalb heißt es auch Stimmabgabe). Bei einem Volksentscheid stimmt man selber ab.

    Der leicht erkennbare äußerliche Unterschied: Bei einer Abstimmung (Volksentscheid, Abstimmung im Bundestag) kann man üblicherweise Ja oder Nein ankreuzen. Bei einer Wahl kann man Personen oder Parteien ankreuzen.

    Und was wird das Volk dabei beschissen?

    Das ist Ansichtssache.

  4. https://www.youtube.com/watch?v=0OOirdfyEkc

    Was unter GREAT RESET zu erwarten ist duerfte nichts gutes sein.
    Was in Davos von den „fortschrittlichen Oligarchen“ der Welt, selbst der Chinesische Marxistische Supremleader begeistert sich dafuer – und ihren Einfluesterern dort ausgeheckt und geplant wurde, ist nur aeusserst nebuloes bekannt, was sich dahinter verbirgt duerfte man erst erfahren, wenns zu spaet ist.
    Angeblich werden die geplanten Massnahmen alle momentan unloesbaren Probleme der Welt loesen, incl. Scheck fuers Nichtstun, wie es bereits in D fuer alle Asylbetrueger Fakt ist, die so begeistert sind, dass sie ihrem Clan nachziehen.

    Eine der groessten Probleme ist der Anstieg der Weltbevoelkerung, der allein von sich aus schon zum Ruin der Gattung Mensch fuehren kann und wird, falls nicht zurueckgeschraubt unter 5 Milliarden.

    In Wirklichkeit sind Eingriffe von Orwellschen Proportionen geplant, die einen gigantischen zentralen Wasserkopf geplant haben, der von einem Punkt aus alle Entscheidungen faellt und sie durchsetzt.
    Damit duerfte jede Demokratie gestorben sein, solange dieses kuenstliche Konstrukt regiert, was hoffentlich niemals eintritt.

    Wehret den Anfaengen, wenn Milliardaere, die in einer Blase leben auch noch die Macht haben zu bestimmen was ueberall durchgesetzt wird um ihren Interessen zu dienen was allerdings propagandistisch so aufbereitet wird, als sei es das optimale was die Weltbevoelkerung nunmehr geniessen kann, eine Art Nirwana, wo jeder gluecklich ohne Sorgen, gesund wie (frueher) ein Fisch im Wasser, allerdings das war einmal, selbst die Oceane sind heute verunreinigt.

    Je mehr wir uns mit Hightech, Elektronik, Indistrueller Landwirtschaft von den natuerlichen Prinzipien entfernen, umso vernichtender wird die Natur zurueckschlagen.
    Corona ob kuenstlich erzeugt und verbreitet oder nicht, ist ein Beispiel was darunter zu verstehen ist.

  5. Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung gegen sogenannten „Aktivisten“ aus Dannenröder Forst.
    _____________________________________
    „Stern“:
    „Nach dem Umstürzen eines von Umweltaktivisten errichteten Baumstammgestells im hessischen Dannenröder Forst hat die Staatsanwaltschaft Gießen Ermittlungen wegen versuchten Totschlags aufgenommen.
    Gefahndet wird laut Polizeibericht nach einem Aktivisten, der am 23. November das Halteseil eines sogenannten Duopods durchtrennt haben soll, wodurch dieser umgestürzt sein soll. Unterhalb des Gebildes hätten sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Polizisten befunden.
    Diese konnten demnach „im letzten Moment zur Seite springen“ und blieben deswegen unverletzt.
    Die Sicherheitskabine eines Baggers, der sich ebenfalls in der Gefahrenzone befunden habe, sei beschädigt worden. Der 51-jährige Baggerfahrer blieb unverletzt.
    Mehrere Zeugen beobachteten laut Staatsanwaltschaft einen Mann, der das Halteseil des Holzgestells durchtrennte. Ermittelt werde nun wegen versuchten Totschlags, des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie wegen Sachbeschädigung“.
    ____________________
    Versuchter mehrfacher Mord durch Öko-Terroristen.
    Welche Partei ist hier der geistige Brandstifter ?
    Ich bitte um Vorschläge !

  6. oak 7. Dezember 2020 at 20:06

    Was unter GREAT RESET zu erwarten ist duerfte nichts gutes sein.

    …Eine der groessten Probleme ist der Anstieg der Weltbevoelkerung, der allein von sich aus schon zum Ruin der Gattung Mensch fuehren kann und wird, falls nicht zurueckgeschraubt unter 5 Milliarden.
    ——–
    Genau dies ist der Punkt. Eine Umvolkung zu Lasten der nordeuropäischen Staaten reicht nicht mehr aus um die Probleme der Überbevölkerung zu lösen. Was ja auch an sich richtig ist.

    Ich habe schon immer die Meinung vertreten daß Kinder die größte aktuelle Gefahr für die Ressourcen auf der Welt darstellen.
    Im Mittelalter kämpfte man mit Schwertern, danach mit Kanonen, Panzern, Flugzeugen, Raketen und drohte mit Atombomben im Kalten Krieg. Alles viel zu aufwendig und zu teuer. Heute macht man Kinder um die Welt zu beherrschen und steuert damit die Weltbevölkerung im Sinne der geheimen, dunklen Mächte.
    Deshalb will man auch an die Pandemiequellen Schule, Kita nicht ran, selbst in Söder-Bayern nicht.
    Regulative wie Ebola, Cholera, Malaria, Aids spielen auch keine entscheidende Rolle mehr.
    Buschkriege bringen es langfristig auch nicht.

    Aber es gibt „Licht“ am Horizont:
    Der Impfstoff per Zwangsimpfungs-Gesetz, nicht Verordnung verabreicht, bzw. durch gesellschaftliche Ächtung / Ausgrenzung erzwungen, wäre DAS ideales Steuerungsinstrument. Die einen bekommen diesen und die anderen erhalten jenen…bzw. den entsprechenden Chip.
    Wer nicht mitmacht wird vom öffentlichen Leben ausgeschlossen, siehe die Diskussion in der BILD letzte Woche, die sich diesem Thema ausführlich gewidmet hat.

  7. nun, solange man Kinder in einer kinderfreundlichen Umgebung, geboren von der indigenen Bevoelkerung sich wuenscht, um den Fortbestand der EIGENEN KULTUR, TRATITIONEN, STANDARTS zu sichern, ist nichts falsches daran, anderenfalls hat die eigene Gesellschaft keine Zukunft und verschwindet, mit ihr eine 1000 jaehrige Geschichte.

    Wie es momentan im vom Merkelkartell der Altparteien gelaufen ist, die aber MILLIONEN niemals integrierbarer Muslime hereinholten, sie pampern, voll durchfinanzieren dass sie sich auf Fortpflanzung konzentrieren koennen, dem die Muslemas gern nachkommen und den Auftrag des Vermehrungs Jihadds voll nachkommen, 1 Baby im Kinderwagen das naechste im Bauch.

    Da in Deutschland die kritische Medienreportage abgeschafft wurde durch ein Luegen und Propaganda Staats Informationssystem ersetzt wurde, fehlt der Widerstand einer informierten Bevoelkerung, die anderenfalls diese Entwicklung nicht gedudlet haette, die der Steuersklave auch noch ungefragt finanzieren muss.

    Deutschland ist der Vorreiter in Europa auf diesem Gebiet, selbst Frankreich und England die beiden Hauptlaender mit Kolonien und was damit zusammenhaengt, sind nicht so weit zur Selbstaufgabe fortgeschritten, wie es Merkel geschafft hat, die dafuer sogar lange Zeit „Mutti“ genannt wurde, was inzwischen kaum noch von jemand mit Verstand ueber die Lippen kommt.

  8. @ gonger 7. Dezember 2020 at 19:27

    Hemmelgarn darf gerne zuhause bleiben. Der hat die AfD in große Schwierigkeiten und Erklärungsnot gebracht.

    Udo Hemmerlgarn ist ein ganz aufrechter, anständiger Mensch, das sind die Leute, wegen denen ich in die AfD gegangen sind. Am Samstag in Höxter hat er deutliche Worte zu Lucassen gesprochen (und nein, ich kann diese auf weltmännisch machenden ollen Kommissköppe in der AfD nicht ausstehen!) -, das wird ihm der eine oder andere aus der Meuthen-Riege schwer übelgenommen haben. Dass charakterlich hochstehende AfDler Ihnen nicht genehm sind, gonger, habe ich bereits öfters feststellen müssen. Leute wie Sie wollen die AfD zu einer CDU 2.0 mit einer Prise Söder machen. Das wird Ihnen und Ihresgleichen gottlob nicht gelingen. Weyel und Renner sind im Übrigen auch als Duo eine sehr gute Besetzung, beides auch untadelige Patrioten mir Grips in der Birne.

  9. Udo Hemmelgarn hat sich am Samstag gerade gemacht gegen den Meuthenjünger und NRW-Vorsitzenden Lucassen, das ist ihm hoch anzurechnen.
    Es wäre wünschenswert wenn mehr Funktionäre der AfD sich entlich gerade machen wie es ein Udo Hemelgarn tat und nicht schweigend und devot auf ihren Posten verweilen.

  10. @gonger 7. Dezember 2020 at 20:26

    Aber es gibt „Licht“ am Horizont:
    Der Impfstoff per Zwangsimpfungs-Gesetz, nicht Verordnung verabreicht, bzw. durch gesellschaftliche Ächtung / Ausgrenzung erzwungen, wäre DAS ideales Steuerungsinstrument. Die einen bekommen diesen und die anderen erhalten jenen…bzw. den entsprechenden Chip.
    Wer nicht mitmacht wird vom öffentlichen Leben ausgeschlossen, siehe die Diskussion in der BILD letzte Woche, die sich diesem Thema ausführlich gewidmet hat.

    Das glaube ich Ihnen aufs Wort, dass Ihnen eine solche Perversion gefallen würde. Menschen wie Sie, die die Freiheit so geringschätzen, sind mir so zuwider wie die Merkel-Regierung. Mit Verlaub, ich halte Sie für faschistoid, einen Westentaschen-Söder, Typen, wie sie unser Land in ihrer Überheblichkeit immer tiefer in die Scheiße reiten.

  11. https://www.welt.de/politik/deutschland/article221982112/Impfkommission-Erste-Corona-Impfungen-fuer-8-6-Millionen-Menschen.html

    Folgen sollen dann ungefähr 5,5 Millionen Menschen mit „moderater“ Priorität – etwa Ältere zwischen 70 und 75, Vorerkrankte mit erhöhtem Risiko und ihre engsten Kontaktpersonen, Menschen in Asylbewerber- und Obdachlosenunterkünften, enge Kontaktpersonen von Schwangeren, Personal mit moderatem Infektionsrisiko in medizinischen Einrichtungen und Kliniken sowie Personal in Gesundheitsämtern.

  12. Udo Hemmelgarn hat Lucassen argumentativ gut in die Ecke gedrängt und ihm deutlich gemacht was er von ihm als Landesvorsitzenden von NRW hält und er hat damit absolut recht. Lucassen ist ein reinen Meuthenfanboy und hat bisher so gut wie nichts geleistet als Vorsitzender der AfD in NRW.
    Lucassen ist ein Versagen und Meuthen-U-Boot und Hemmelgarn ein Kämpfer und wahrheitsliebend.

  13. Was soll eigentlich eine Impfung gegen eine weitgehend imaginäre Krankheit, die die Lebenserwartung der Opfer um 2 Jahre erhöht. Da wärs doch eher naheliegend, dass man diejenigen die tatsächlich erkranken fördert, statt zu versuchen, das zu verhindern.

  14. @uli12us 7. Dezember 2020 at 21:38

    Was soll eigentlich eine Impfung gegen eine weitgehend imaginäre Krankheit, die die Lebenserwartung der Opfer um 2 Jahre erhöht.

    Es ist noch nicht ganz sicher, was die Impfung wirklich soll, man wird das aber klarer sehen, wenn sie läuft. Denn das, was passiert, ist fast immer auch das, was damit geplant war. Beispiel Lockdown. Passiert ist ein Aktienabsturz und eine erhöhte Kreditaufnahme durch Unternehmen zur Konkursabwendung. Und das war der Sinn dahinter. Mit irgendeinem Virus hatte und hat das nichts zu tun. Das war nur die Erklärung, weil die Wahrheit sich nicht so sympathisch angehört hätte.

    Ich denke, bei der Impfung geht es in Richtung Totalüberwachung (Impfausweis auf dem Handy + Pflicht, das Handy immer bei sich zu haben, so wie jetzt schon mit dem Perso) und auch zur Ausgrenzung von eigensinnigen Menschen, die recht deckungsgleich mit Impfverweigerern sind. Aber wenn wir abwarten und dann beobachten, was geschieht, wissen wir ziemlich genau, was der Sinn dahinter ist.

  15. Teile der AfD, welche diese als Corona-Verschwörungspartei und als deutsche Trump- und Putin-Depandance etablieren wollen, werden dafür sorgen, dass diese dasselbe Schicksal wie die Schill-Partei, Republikaner, DVU u. a. nehmen wird. Eine rechtskonservative Partei sollte ihren Schwerpunkt bei den Themen illegale Einwanderung und Islam sehen. Und „Wühlmäuse“ gehören entweder der Katze oder der Schlagfalle . . .

  16. oecalan 7. Dezember 2020 at 23:45
    Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Die Meuthen-Anhänger wollen die AfD in eine angepasste Systempartei umbauen was den Tod der Alternative bedeuten würde.
    Die AfD hat einen Schwerpunkt bei der illegalen Masseneinwanderung und Islam. Genauso wichtig ist es aber auch, dass sich die AfD für unsere Bürgerrechte einsetzt, welche uns wegen einer Fake-Pandemie genommen werden sollen. Ein Partei des Volkes hat sich um alle Belange der Bürger zu kümmern.

  17. @pro afd fan:
    „Umgekehrt wird ein Schuh daraus?“ Ich bin für das Sprichwort „Schuster, bleib bei deinen Leisten“ und experimentiere nicht mit Sektierern, Verschwörungstheoretikern und Fundamentalkritikern. Das Problem ist doch, das die AfD bis heute nicht weiß, wer ihre Wähler sind: Die Corona-Leugner sind es sicher nicht, liegen doch die größten AfD Wahlerfolge in Vor-Corona-Zeiten. Um beim o.g. Beispiel zu bleiben – es ist ein gefährliches Experiment, erst bei Wahlen auszutesten, ob die Anbiederung an die Querdenker-Szene mehr Wähler generiert als umgekehrt bisherige bürgerliche Wähler verloren gehen. Und ich meine, ohne Persönlichkeiten, wie Prof. Meuthen, werden bei der AfD die Lichter ausgehen, obwohl es unter den Abgeordneten genug „Leuchten“ gibt . . .

  18. @ pro afd fan

    Genau so ist es Sie haben es erkannt ich stimme Ihnen zu!

    Meuthen und seine Bande wie auch dieser Lucassen sind die Totengräber der AfD und werden vom Feinde bezahlt und von den patriotischen Kräften in der AfD zu Recht verachtet.
    Udo Hemmelgarn hat Mut bewiesen als er diesen Meuthenfanboy Lucassen argumenmtativ angriff, es wäre wünschenswert wenn endlich mehr Funktionsträger und Mitglieder der AfD diese ebenfalls machen würden und sich nicht mehr alles gefallen lassen und sich somit am Ende mitschuldig machen am Untergang der AfD nur weil sie um ihre Posten fürchten, die dann ehr bald verloren sind wenn es mit der AfD so weitergehnen sollte wie bisher unter diesem Meuthen.

  19. Mal eine gute Nachricht, die GEZ-Räuber betreffend:

    Dienstag, 08.12.2020, 11:52

    Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), zieht nach Medienberichten den Staatsvertrag zur Anhebung des Rundfunkvertrages zurück. Das bedeutet: Sachsen-Anhalt kann der geplanten Erhöhung der Rundfunkgebühren nicht zustimmen, das Beitragsplus zum Jahreswechsel ist damit vom Tisch. (…)

    Der LOCUS (unter Markwort noch FOCUS) framed die AfD in ihrer Meldung mal eben als „rechtsextrem“:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/haseloff-will-staatsvertrag-zurueckziehen-bericht-sachsen-anhalt-blockiert-bundesweite-erhoehung-des-rundfunkbeitrags_id_12748799.html

  20. Selberdenker 8. Dezember 2020 at 12:11
    Klar, alles was nicht nach Kommunismus riecht, ist rechtsextrem.

  21. Ergänzung zu 12:11

    Da wird wohl gerade eifrig telefoniert. Diesen Ungehorsam wird unsere böse Königin Merkel nicht dulden wollen. Vieleicht macht Merkel das auch einfach „rückgängig“, so wie sie es in Thüringen bereits tat. Föderalismus ist unter Merkel eben auch nur ein Wort.

  22. Selberdenker 8. Dezember 2020 at 12:23

    Da wurde von Haseloff in die Trickkiste gegriffen. Bloß nicht den Anschein erwecken, die CDU hätte die gleiche Meinung wie die AfD.

Comments are closed.