Das große Impfen hat begonnen. Sind die Hoffnungen in dieses große Experiment berechtigt? Michael Mross kommentiert aus dem lockdown-freien Dubai.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

152 KOMMENTARE

  1. Corona ist nur eine Vorübung – der warm-up für neue Heldentaten.

    Impfung gegen CO2 wird es niemals geben

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article223275012/Kampf-gegen-Klimawandel-Lauterbach-wegen-Coronazeit-pessimistisch.html

    Die deutsche Bevölkerung unterschätzt Corona nach wie vor, warnt SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach in einem Gastbeitrag.

    Zur Bewältigung des Klimawandels seien Schritte nötig, die „analog“ zu Einschränkungen der persönlichen Freiheit wegen der Pandemie sind.

    <<<< Wenn man liest, was an Schulen über Klima indoktriniert wird, wundert mich nix mehr. "Meine Tochter besucht die 10. Klasse eines Gymnasiums. Kürzlich saß sie am am häuslichen Computer und bearbeitete als Hausaufgabe das Thema „Klima“ (menschengemacht, was sonst). Vorher im Unterricht hatte ihre Klasse passend dazu einen Film vom US-Politiker Al Gore angesehen, Klima-Alarmismus vom Feinsten. Meine Anregung, doch auch mal andere klimabestimmende Faktoren wie die Sonne, Wolkenbildung oder Meeresströmungen in ihre Hausarbeit mit einzubeziehen, wurde vehement zurückgewiesen: „Das mache ich nicht, ich schreibe nur das, was wir gelernt haben, dafür gibt es Zensuren“. Ende der Diskussion." (Manfred Knake, Das Klima in den Schulen) <<<<

  2. Bei > 90jährigen würde ich das machen lassen weil sie in Altenheimen extrem gefährdet sind.
    Die Pflegekräfte sind in einer fürchterlichen Situation. Ich möchte nicht in deren Haut stecken.
    Bei allen anderen würde ich mir die Türkensuppe nicht reinziehen.
    Jensi lässt allen den Vortritt.

  3. Heiligabend und an den Feiertagen sollen über 50.000 Menschen ein positives Testergebnis erhalten haben. Dann müssten ja insgesamt Millionen getestet worden sein. Wo haben denn diese Tests stattgefunden? Welche Arztpraxen, Labore und Gesundheitsämter haben über Weihnachten geöffnet? Soll mit solchen Husarenmeldungen Impfbereitschaft herbeigeführt werden? Fragen über Fragen!

  4. Es könnte ja auch sein, dass man die 100 schafft, weil man ein besonders gutes und guttrainiertes Immunsystem hat. Wer eine Ansteckung von Covid-19 hinter sich hat, ist gegen eine neuerliche Ansteckung gewappnet. Er kann auch niemand mehr anstecken.
    Eine an der Innsbrucker Uniklinik durchgeführte Studie kommt zum Schluss, dass Corona-Genesene eine stabile Langzeitimmunität aufweisen. Die Ergebnisse decken sich mit internationalen Erkenntnissen. Es bestehe ferner kein Grund zur Sorge vor einer abermaligen Infektion, Mutationen oder einer Übertragung durch Immune, so Studienleiter Florian Deisenhammer. Eine Studie der Danube Private University Krems mit Teilnehmern aus Weißenkirchen kam zu praktisch identen Ergebnissen.
    https://www.kleinezeitung.at/international/corona/5908592/Innsbrucker-Uniklinik_Studie-zeigt_Wer-Corona-hatte-hat-stabile

  5. In Brasilien : Corona

    Ein Bekannter aus der Südsee sagte auch ein Thema bei Ihm auf der Insel

    Nigeria: Corona

    Überall….? Im hintersten Dschungel haben die schon C19 nach gewiesen…

    Leute Leute , nochmals , es ist die bisher weltweit größte Verarsche der Menschheit

    C19 ist etwas das es schon 1000 Jahre gibt…..
    ..und der Bitcoin steigt und steigt …da stecken auch Programme dahinter

  6. Aus Dubai…wehe wenn ihm das Geld ausgeht. Dubai heisst auf plattdeutsch „You buy“. Und wenn das nicht geht bei den moderaten Arabern, ist er weg und kriecht bei Merkel an weil es dort H4 gibt.
    In Dubai gibt es auch keine Frau bei 40 Grad außer eine Russenschlampe > 1000,- € / Std.
    Und 0,3 L Bier kosten umgerechnet 8 €.

  7. # gonger 27. Dezember 2020 at 18:18

    Ich würde in Altenheimen gerade nicht impfen. Es ist doch bekannt, dass diese mehrwöchige Impfstudie an Kerngesunden vorgenommen wurde. Ausdrücklich hat die Türkenfirma Biontech mitgeteilt, dass keine Impfstudie über diese Altersgruppe, über Menschen mit Vorerkrankungen und Menschen mit Medikamenteneinnahme durchgeführt wurde. Aber genau zu diesen nicht studiengetesteten Personen zählen die Senioren. Alte Menschen sind zudem anfälliger schon gegen harmlose Krankheiten. Und genau diesen Menschen wird eine Impfung mit unbekannten Nebenwirkungen und unklaren Spätfolgen zugemutet. Schon die kleinste Nebenwirkung kann bei diesen auf Grund des Alters angeschlagenenen Personen zu schwersten Verläufen respektive dem Tod führen. Dann doch lieber ein Leben in Würde und halt 8 Wochen weniger.

  8. Irminsul 27. Dezember 2020 at 18:45

    Die Türkenfirma weiss weder, ob ihre Grütze wirkt, noch welche Nebenwirkungen auftreten können.
    Keider der Firma möchte sich damit impfen lassen. Nuff said!

  9. Irmisul 18:45 : Welche Alternative gibt es wenn eine Familienangehörige 100 Jahre alt ist aber nicht dement, d.h. alles live erlebt? Ich will nicht Gott spielen aber muss vor dem Impfen medizinische Sachverhalte unterschreiben von denen ich keine Ahnung habe. Ich bin ja ein schlaues Kerlchen aber kein Doktor.

    Ach so: Das „Management“ des Altenheimes macht Weihnachtsferien. 4 Nights long. Danach kommen die Silvesterferien außer böllern (das übernehme ich).

  10. In München ist der „Fassanstich“ der Beginn vom Oktoberfest.
    Und jetzt ist der „Impfanstich“ der Beginn der weltweiten Impf-Festspiele.

  11. Ungerhausen: Drei Schafe im Kofferraum eines Autos transportiert

    Bei der Kontrolle eines Autos an einer Tankstelle im schwäbischen Landkreis Unterallgäu trauten die Polizeibeamten ihren Augen nicht: Im Kofferraum des Wagens aus Mittelfranken fanden sie drei lebende Schafe. Die Tiere seien von zwei Männern unter Missachtung jeglicher Tierschutz- und Hygieneregeln transportiert worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden wegen der illegalen Beförderung der Schafe angezeigt. Die Tiere wurden nach der Kontrolle am Samstag von der Polizei in geeigneter Weise untergebracht. Wie die beiden Männer an die Schafe gelangten und was sie damit vorhatten, sei noch Gegenstand der Ermittlungen.

    Quelle: DPA

    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/nachrichten-aus-deutschland–maskenstreit-in-s-bahn-eskaliert–9540970.html

  12. In Hannover scheint die Skepsis laut dieser laufenden Umfrage noch groß zu sein.
    Die Hannoveraner stimmen noch ab.

    „In Deutschland haben die Corona-Impfungen begonnen. Lassen Sie sich impfen?“
    https://www.haz.de/
    Runterscrollen!

  13. Alte, Altenheimbewohner und behinderte sollen zuerst geimpft werden Darf man das einfach so? Die haben doch sicher einen Betreuer, der alles bestimmt.

  14. Marie-Belen 27. Dezember 2020 at 19:16
    In Hannover scheint die Skepsis laut dieser laufenden Umfrage noch groß zu sein.

    Bericht von HAM an H’A’J . Die heissen wirklich so, das habe ich mir nicht ausgedacht:
    In dem Miniflughafen Hamburg (HAM) landen die Döner- und Iberica-Jets ohne Ende. Eine 500 Meter lange Warteschlange im alten Terminal-Tango, wo angeblich getestet werden soll. Es wurde eine Maschine aus LON gesichtet !!!
    Aus dem nordfriesischen Landkreis NF hauen alle ab wer kann weil in DK über den England-Hafen Esbjerg die Dänen Panik bekommen weil das Virus 2.0 eingeschippert wird.

  15. # gonger 27. Dezember 2020 at 19:07

    Du sprichst indirekt ein gewaltiges Problem an. Die Alten werden über Wochen von ihren Verwandten isoliert und der GEZ-Propaganda ausgesetzt. Beratung durch Verwandte kann so nicht stattfinden. Viele sind noch rechtsgeschäftsfähig und werden sicher zu einer Impfunterschrift überrumpelt. Nicht wenige wollen einfach noch einmal ihre Verwandten sehen und nehmen die Risiken der Spahndosis in Kauf.

    Ich gehe mal davon aus, dass es Ziel ist, diese Altersgruppe zügig zu entsorgen (Stichworte: #WirHabenPlatz und Belastung Rentenkasse). Das Merkel-Regime verschafft sich so finanziellen Spielraum für den Great Reset. Es fügt sich so alles logisch zusammen. Die 5 Euro/Impfdosis bei ca. 5.000-6.000 EUR/je Rentner gesparter Kosten …. allemal ein rentabler Vorgang für die klammen kommunalen Kassen. Und die Leute sind infolge der GEZ-Propaganda auch noch glücklich darüber und fühlen sich gerettet. Kein Scharfrichter der Welt schafft das, dass sein Kunde glücklich ist.

  16. Mein Schwiegervater, als treuer ARD und ZDF-Zuschauer, möchte die Impfung unbedingt.
    Ich habe große Bedenken, wegen seiner vielen und auch schweren Vorerkrankungen.
    Aber, wie es heißt es bei uns so schön: Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.
    Bin gespannt, wie er sie verträgt und wie schlimm die Nebenwirkungen bei ihm sein werden.

  17. Irminsul 27. Dezember 2020 at 19:41

    Es gibt noch einen weiteren Gund, dass unsere Alten in den Heimen die idealen Versuchskarnickel sind.

    Wenn die Impfung zum Tode führt, waren es halt die Vorerkrankungen oder die Altersschwäche, welche zum Tod geführt haben.

    Wo kein Kläger, da kein Richter, der die Verantwortlichen wegen fahrlässiger Tötung mittels eines unzureichend getesteten Medikaments verurteilt.

    Diese „Eliten“ kotzen mich Tag für Tag mehr an.

  18. @ Irmisul 19:41:
    Genauso ist es.
    Die NWO ‚greift‘ aber das ES ist nur die Durchsetzerin der NWO.
    Leider kriegen die nicht mehr den Geist aus der Flasche wie ursprünglich geplant.
    4 Tage am Stück frei haben (ich nicht) und am Neujahr noch mal. Ein allein gelassenes Pflegeperonal aber eine überbordende Zahl an Nichtnutzen in der Verwaltung.

  19. Leute, was ist das für ein feministischer Abschaum?

    Zitat: Mutter: „Warum ich Spielen mit meinem Kleinkind hasse und während des Lockdowns fast verblödet wäre“
    https://www.watson.de/leben/watson-kolumne/155889448-mutter-warum-ich-spielen-mit-meinem-kleinkind-hasse

    Kinder sind eine Freude und Bereicherung. Wer seine Kinder hasst, ist ein kranker Mensch. Lest in diesem kranken Artikel, was der Feminismus aus solchen vorerkrankten Weibern gemacht hat. Es ist unfassbar! Und so ein Lockdown spült die grausige Wahrheit ans Licht und in solche Dreckszeitungen. Wenn solche Weiber ihrer Kinder hassen, dann sollen sie doch die Kleinen zu ihren Vätern geben.

  20. @ Irminsul 27. Dezember 2020 at 20:02

    Leute, was ist das für ein feministischer Abschaum?

    Zitat: Mutter: „Warum ich Spielen mit meinem Kleinkind hasse und während des Lockdowns fast verblödet wäre“

    Die ist nicht während des Lockdowns fast verblödet, sie hatte schon immer einen realen, irreparablen Dachschaden. Der Feminismus gehört verboten.

  21. Pannen ohne Ende und Wirkung und Nebenwirkungen sind ungewiss, aber unsere Politiker feiern sich selbst und jeder hält sein Gesicht in irgendeine Kamera.

  22. Rheinlaenderin 27. Dezember 2020 at 19:10

    In München ist der „Fassanstich“ der Beginn vom Oktoberfest.
    Und jetzt ist der „Impfanstich“ der Beginn der weltweiten Impf-Festspiele.
    ———–
    Könnte mir vorstellen, dass gerade allen Zeugen Coronas/Immunsystemleugner der Arsch auf Grundeis geht, wenn jetzt gleich „Unfälle“ mit/nach den unverantwortlichen Impfungen auftreten und bekannt werden (obwohl die das herunterspielen werden/wegframen).
    Festspiele sehen anders aus: siehe auch den „Impfanstich“ in Nürnberg auf RT DE.
    Das war eher ein Propagandadesaster und alles andere als ein Festspiel in dieser ekligen Halle …

  23. Die Menschen fliehen aus den Corona-Ghettos in die Natur. Einmal für kurze Zeit frei sein. Luft atmen. Keine Furcht vor dem Blockwart oder der gewalttätigen Staatspolizei. Aber selbst dort werden die Menschen noch von Coronazis verfolgt. Die Folge sind dann solche Hetzartikel in der Lügenpresse.

    Ich zitiere aus der Lügenpresse:

    „Ohne Maske, kaum Abstand: Besucheransturm im Erzgebirge
    Trotz Ausgangsbeschränkungen vergnügen sich viele Sachsen im Schnee. Allein in Oberwiesenthal hat die Polizei mehr als hundert Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung aufgenommen. Ein SPD-Politiker fordert angesichts der Bilder aus dem Erzgebirge eine besonders harte Maßnahme seitens der Landesregierung.“

    Quelle: https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Ski-Urlaub-im-Erzgebirge-trotz-Corona-Mehr-als-100-Anzeigen

    Wer dieser „SPD-Politiker“ ist, der hier sächsische Bergvölker wie Tibetaner verfolgen will, muss man sicher nicht lange rätseln.

  24. @ Irminsul 27. Dezember 2020 at 19:41
    … Ich gehe mal davon aus, dass es Ziel ist, diese Altersgruppe zügig zu entsorgen ….
    ……………………………………………………….
    Ich sehe das zwar genauso, aber es besteht noch die andere Möglichkeit:

    Alles Alten kriegen Placebo; Ergebnis: NULL PROBLEME

    Resultat: Keine hat mehr Bedenken gegen die Impfung. Und DANN GEHTS LOS!

  25. Hoffnungsschimmer 27. Dezember 2020 at 19:57

    Mein Schwiegervater, als treuer ARD und ZDF-Zuschauer, möchte die Impfung unbedingt.
    Ich habe große Bedenken, wegen seiner vielen und auch schweren Vorerkrankungen.
    Aber, wie es heißt es bei uns so schön: Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.
    Bin gespannt, wie er sie verträgt und wie schlimm die Nebenwirkungen bei ihm sein werden.
    —————-
    Dann schicken sie den zum Hausarzt! Der muss ihn aufklären und kennt seine med. Vorgeschichte. Alles andere – Impfzentrum -> wäre unverantwortlich !!! Wie alt ist der denn?
    Wie lange will er noch leben? Einfach mal fragen …

  26. nicht die mama 27. Dezember 2020 at 19:59
    Irminsul 27. Dezember 2020 at 19:41

    Diese „Eliten“ kotzen mich Tag für Tag mehr an.

    Ich habe 365 TV-Programme aber musste wegen Übelkeit aufs Klo broadcasted by Jensi (11:00) ntv, SteinUhu und kath. Kinderf….
    Corona ist unwichtig. Die Behörden haben ‚Corona-Ferien‘.

  27. Wuehlmaus 27. Dezember 2020 at 20:25
    Eine hochinteressante Diskussionsrunde, unter anderem mit Dr. Rainer Fuellmich und Gunnar Kaiser:
    —–
    2:30 wollen Sie mir /uns zumuten ?

  28. Der ‚Besucheransturm im Erzgebirge macht mich fassungslos.
    Fährt die Schmalspurbahn Cranzahl – Oberwiesenthal zuverlässig nach Fahrplan auf 1000 mm?
    Bei uns hier oben ‚hoch im Norden hinter den Deichen‘ ist absolut tote Hose. Mausetot.

  29. @ gonger 27. Dezember 2020 at 20:33

    Wuehlmaus 27. Dezember 2020 at 20:25
    Eine hochinteressante Diskussionsrunde, unter anderem mit Dr. Rainer Fuellmich und Gunnar Kaiser:
    —–
    2:30 wollen Sie mir /uns zumuten ?

    Dass man Ihnen nicht viel mehr als Twitter-Nachrichten zumuten sollte, ist mir schon klar. Aber ja, klugen, wissbegierigen Menschen mute ich auch 5 Stunden zu, wenn es 5 gehaltvolle Stunden sind. Und hier passt es, ich war jedenfalls traurig, als es zu Ende war. Und Fuellmich ist gerade hier absolute Spitze!

  30. Bei n-tv hat sich heute der dicke Reporter das Impfzentrum in Ulm zeigen und sich den ganzen Ablauf erklären lassen.
    Was für ein Spektakel. Wenn man sich impfen lassen möchte, muss man sich einen Tag Urlaub nehmen. Das Spektakel kann Stunden dauern.
    .
    U.a. haben die in dem Impfzentrum einen kleineren Raum gezeigt, in dem sich die Impfwilligen ein Impfpropaganda-Video ansehen müssen und danach gibt es die Einzelgespräche beim Arzt.
    .
    Für mich unbegreiflich….In dem Video-Raum stehen mehrere Stühle. 5,6,7,8 ? Ich konnte nicht so schnell zählen.
    Wir sollen überall Abstand halten und in einem Impfzentrum sitzen dann mehrere Menschen in einem Raum und schauen sich ein Video an.
    .
    Kann mir das bitte mal jemand erklären?

  31. Klimawandel stoppen? Nach den Corona-Erfahrungen bin ich pessimistisch
    Die deutsche Bevölkerung unterschätzt Corona nach wie vor, warnt SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach in einem Gastbeitrag. Zur Bewältigung des Klimawandels seien Schritte nötig, die „analog“ zu Einschränkungen der persönlichen Freiheit wegen der Pandemie sind. Dauerhaft. Von Karl Lauterbach. Weiterlesen auf welt.de

  32. Ich würde mich gerne vor ein Impfzentrum stellen und versuchen, Impfwillige aufzuklären. Aber ich habe Angst, dass ich dann verhaftet oder in die Klapse gebracht werde. :- )

  33. Das Framing bei der Meinungsmanipulation ist wieder spitze: Die Impfung sei nur ein „kleiner Pieks“, heisst es in den Haltungsmedien!

  34. Wer sich mit dieser schnell zusammengepantschter Brühe impfen lässt, noch dazu von quotentürkischen Eselstreibern, der kann sich auch gleich an der Deckenleuchte erhängen.

  35. Wuehlmaus 27. Dezember 2020 at 20:25
    Eine hochinteressante Diskussionsrunde, unter anderem mit Dr. Rainer Fuellmich und Gunnar Kaiser:

    https://www.youtube.com/watch?v=bwd6bKEic8c

    **********************
    Danke für den Link.

    Ich freue mich immer, wenn ich solche Gäste in mein Wohnzimmer „einladen“ kann. Sehr unterhaltsam und informativ. Spitze.
    Nun muß ich noch ein längeres Telefonat führen, morgen geht es dann mit „meinen Gästen“ weiter.

  36. Angela Merkel als Bundeskanzlerin vereidigt

    Der Amtseid lautet: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.

    § 154
    Meineid
    (1) Wer vor Gericht oder vor einer anderen zur Abnahme von Eiden zuständigen Stelle falsch schwört, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.
    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.

  37. Rheinlaenderin 27. Dezember 2020 at 21:01

    Ich würde mich gerne vor ein Impfzentrum stellen und versuchen, Impfwillige aufzuklären. Aber ich habe Angst, dass ich dann verhaftet oder in die Klapse gebracht werde. :- )
    ———
    Möglich und sehr wahrscheinlich, dass sie das nicht ungestraft machen können. Aber bedenken Sie, dass die Impfwilligen wochenlanger Propaganda erlegen sind, an der sie dort vor Ort eh nichts ändern würden. Für die sind Sie eine Fremde und somit nicht vertrauenswürdig usw. Die „Impfbereitschaft ist eh sehr niedrig, wie man beim „Anstich“ schön sehen konnte.
    Aber (und es mag zynisch klingen), je mehr sich darauf einlassen, je schneller und je mehr werden sich die Nebenwirkungen zeigen und es werden Gerüchte aufkommen und Gerüchte haben bekanntlich Flügel !!! Dagegen kann keine ReGierung was machen. Das war in der DDR auch so…bis zum Schluß.

  38. Wuehlmaus 27. Dezember 2020 at 20:46

    @ gonger 27. Dezember 2020 at 20:33
    ____
    Liebe Wuehlmaus regen Sie sich nicht auf!
    Dieser Coronadenunziant scheiXXt seine eigenen Arbeitskollegen an und fühlt sich dabei ganz dufte.
    Für mich ist es das Allerletzte!
    Pfui Deibel

  39. Rheinlaenderin 27. Dezember 2020 at 19:10

    In München ist der „Fassanstich“ der Beginn vom Oktoberfest.
    Und jetzt ist der „Impfanstich“ der Beginn der weltweiten Impf-Festspiele.

    ————————————-

    Oans, zwoa, gschtocha!!

  40. Irminsul 27. Dezember 2020 at 20:02

    Leute, was ist das für ein feministischer Abschaum?

    Bwwaaahahahaaa….
    :mrgreen:

    Die Trulla ist erstens der Beweis für eine funktionierende Genetik und zweitens ein Beweis dafür, dass zeitgeistdurchsetzte „Erziehung“ keine Erziehung ist bzw. die Ergebnisse einer solchen Erziehung niemand haben will. Nichtmal die eigene Mutter.

    Klar ist das Kind bei der Mutter vorbelastet, aber mit einer guten Erziehung kann auch aus einem A-lochkind ein sympatischer Mensch werden.

  41. Hans R. Brecher 27. Dezember 2020 at 21:02

    Das Framing bei der Meinungsmanipulation ist wieder spitze: Die Impfung sei nur ein „kleiner Pieks“, heisst es in den Haltungsmedien!

    Na, dann….

    Bei Contergan war es sogar nur ein kleiner Haps.

  42. Hans R. Brecher 27. Dezember 2020 at 21:02

    Das Framing bei der Meinungsmanipulation ist wieder spitze: Die Impfung sei nur ein „kleiner Pieks“, heisst es in den Haltungsmedien!
    ______________
    Ja unglaublich, hab ich auch gesehen, glaube zdf.

    Ganz spontan ist mir dabei das Abspritzen im KL Auschwitz eingefallen, wo kranke Häftlinge auch nur einen „PIEKS“ bekamen- direkt mitten ins Herz.
    Heute das Selbe? Mit einem längerwirkenden Coronacaustimpfstoff?

  43. obelix57 27. Dezember 2020 at 20:15
    Pannen ohne Ende und Wirkung und Nebenwirkungen sind ungewiss, aber unsere Politiker feiern sich selbst und jeder hält sein Gesicht in irgendeine Kamera.

    ——————————————–

    Dieser Regierung kann man nicht über den Weg trauen! Das Impfen läuft wie das Doping im DDR-Sport, allerdings sind es diesmal nicht nur Atlethen, sondern alle!!

  44. Die Impfung gegen COVID-19 ist keine Impfung wie jede andere: Viele Fragen sind offen, massive Folgeschäden werden befürchtet. Experten sprechen von vorsätzlicher schwerer Körperverletzung, nicht einschätzbaren Langzeitfolgen und sogar von bevölkerungsschutzrechtlich relevanten Aspekten, die sich als Konsequenz der geplanten Massenimpfungen ergeben könnten.
    https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene-zellen/
    Bis zum 18. Dezember wurden in Großbritannien etwas mehr als 100.000 Personen mit dem neuen Corona-Impfstoff geimpft. Binnen vier Tagen, so geht aus amerikanischen Regierungsquellen hervor, konnten 3.150 davon keine normalen Tagesaktivitäten mehr ausführen, waren unfähig zu arbeiten, benötigten ärztliche oder pflegerische Hilfe. usw. usw.

  45. Mantis 27. Dezember 2020 at 20:57
    Klimawandel stoppen? Nach den Corona-Erfahrungen bin ich pessimistisch
    Die deutsche Bevölkerung unterschätzt Corona nach wie vor, warnt SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach in einem Gastbeitrag. Zur Bewältigung des Klimawandels seien Schritte nötig, die „analog“ zu Einschränkungen der persönlichen Freiheit wegen der Pandemie sind. Dauerhaft. Von Karl Lauterbach. Weiterlesen auf welt.de

    ———

    Ja, ja der Lauterbach jetzt immer mit seinem Klimawandel.

    Und was ist mit der zusätzlichen CO2-Erzeugung durch dieses ganze weltweite Impfspektakel?

    Impfstoffherstellung, Abfüllung, Herstellung von Milliarden von kleinen Impfstoffröhrchen, Herstellung von massenhaften kleinen und großen Kühlboxen/-geräten, weltweiter Transport der Impfstoffe per Flugzeug, LKW etc. bis ins kleinste Urwalddorf, Rohstoffverbrauch usw. usw. usw. Die Liste wäre riesig lang.
    .
    Lauterbach, sei froh, dass es genügend CO2 gibt.
    .
    So sollen zehn Milliarden Impfstoff-Dosen verteilt werden
    Die Welt wartet auf die Corona-Impfstoffe. Wenn es soweit ist, soll es schnell gehen. Milliarden Impfungen müssen zügig an ihr Ziel kommen. Die Logistikbranche bringt sich in Stellung.
    18.11.2020
    […]
    Im Flugzeug und auf Lkw kommen die Präparate in Kunststoffboxen mit Trockeneis, also gefrorenem CO2. Solche Boxen könnten eine Temperatur von minus 70 Grad bis zu sechs Tage halten, sagt der DHL-Manager.
    […]

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/logistik-so-sollen-zehn-milliarden-impfstoff-dosen-verteilt-werden/26634352.html?ticket=ST-16189120-piPdUbeeu1DV4BvZaiAq-ap4

  46. nicht die mama 27. Dezember 2020 at 21:16

    Hans R. Brecher 27. Dezember 2020 at 21:02

    Das Framing bei der Meinungsmanipulation ist wieder spitze: Die Impfung sei nur ein „kleiner Pieks“, heisst es in den Haltungsmedien!
    ———–
    Genau, ist alles gar nicht schlimm !!! (Nicht wahr? Und das machen wir doch gerne, schon aus „Solidarität“) Ich komme mir vor, wie im Kindergarten.

  47. Demonizer 27. Dezember 2020 at 21:35
    nicht die mama 27. Dezember 2020 at 21:16

    Hans R. Brecher 27. Dezember 2020 at 21:02

    Das Framing bei der Meinungsmanipulation ist wieder spitze: Die Impfung sei nur ein „kleiner Pieks“, heisst es in den Haltungsmedien!
    ———–
    Genau, ist alles gar nicht schlimm !!! (Nicht wahr? Und das machen wir doch gerne, schon aus „Solidarität“) Ich komme mir vor, wie im Kindergarten.

    ————————————–

    Kindergartensprache gehört zum Merkel-Nudging!

    Die Tante Merkel weiss, was gut für Euch ist!

    Nanny-Staat!

    Selbstbestimmte Bürger werden wieder zu Untertanen degradiert!

  48. Nues von Horst Seehofer

    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat Sonderrechte für gegen Corona geimpfte Personen in Deutschland ausgeschlossen. „So wichtig das Impfen für uns alle ist: Keine Sonderbehandlung für Geimpfte“, sagte Seehofer der „Bild am Sonntag“ zum Start der Impfungen. „Eine Unterscheidung zwischen Geimpften und Nicht-Geimpften kommt einer Impfpflicht gleich. Ich bin aber gegen einen Impfzwang. Wir alle stecken in dieser Krise und wir sollten uns gemeinsam und solidarisch heraus kämpfen.“ Auch Sonderrechte privater Unternehmen wie von Fluglinien oder Konzertveranstaltern für Geimpfte lehnt Seehofer strikt ab: „Ich kann davor nur warnen. Eine Sonderbehandlung für Geimpfte spaltet die Gesellschaft. Des einen Privileg ist die Benachteiligung des anderen.“

    Damit hat er seine Schuldigkeit getan (jetzt ist er sicher im Keller bei der Eisenbahn). Den Rest übernehmen jetzt die Unternehmen selbst. Wie er ja sagt: „Ich kann davor nur warnen“.
    D.h. ja: „Ich kann nur davor warnen, dass die das selbst machen, verhindern kann ich das nicht“. Aber das ist ja seit Monaten klar. Aber ich brauch das alles nicht (mehr). Ich muß nur meine Lebensmittel kaufen können.
    Kritisch wird es nur, wenn sie mich statt impfen zwangstesten wollen. Und bei Ablehnung wegsperren. Aber das mach ich auch noch mit. Ich esse derzeit alles Verderbliche aus dem Kühlschrank auf.
    Dann können sie mich eine Zeitlang wegsperren. Dann habe ich keinen Stromverbrauch und kann die Heizung drosseln.

    Es sollte natürlich ein Fitnessraum zur Verfügung stehen. Aber ich habe mir vor Jahren auch „Fitness ohne Geräte“ gekauft. Ich komm auch ohne Geräte klar.

  49. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 27.12.2020 – 16:35

    Eichsfeld verhängt ganztägige Ausgangssperre

    Zur Eindämmung der Corona-Pandemie führt der Landkreis Eichsfeld eine ganztägige Ausgangssperre und verschärfte Kontaktbeschränkungen ein.Heilbad Heiligenstadt – Eine entsprechende Allgemeinverfügung veröffentlichte der Kreis am Sonntag. Sie soll bereits am Montag in Kraft treten. Demnach sollen Bürger ihr Haus nur noch aus triftigem Grund verlassen. Dazu gehören unter anderem Besorgungen von Lebensmittel, der Weg zur Arbeit oder Spaziergänge mit dem Hund. Nach der Verfügung des Kreises ist auch die Teilnahmen an Beerdigungen oder standesamtlichen Eheschließungen ein triftiger Grund. Im öffentlichen Raum sollen sich die Eichsfelder ab Montag nur noch mit Menschen ihres eigenen Haushaltes treffen dürfen. https://www.insuedthueringen.de/inhalt.thueringen-ganztaegige-ausgangssperre-im-eichsfeld.5ab98508-fa5c-41de-9c41-b103b51a9a6e.html

  50. Kalle 66 27. Dezember 2020 at 18:23

    Heiligabend und an den Feiertagen sollen über 50.000 Menschen ein positives Testergebnis erhalten haben. Dann müssten ja insgesamt Millionen getestet worden sein. Wo haben denn diese Tests stattgefunden? Welche Arztpraxen, Labore und Gesundheitsämter haben über Weihnachten geöffnet? Soll mit solchen Husarenmeldungen Impfbereitschaft herbeigeführt werden? Fragen über Fragen!
    ————-
    Das liegt z.T. an den Nachmeldungen und dem LABORSTAU, der nur langsam abgebaut wird:
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Testzahlen-gesamt.html
    xlxs-Datei runterladen, dritter Reiter Tabelle und Diagramm anschauen. Sieht nach hunderttausenden Proben insgesamt aus, die vorwiegend ab 32Kw plus Folgewochen hängen.

  51. Übrigens Europol warnt vor Fälschungen beim Impfstoff. Ja kauft sich denn jemand den privat, um sich selbst zu fixen?

  52. INGRES 27. Dezember 2020 at 21:45

    Also, wenn sich Seehofer bemüssigt fühlt, jetzt auch noch seinen Senf dazuzugeben und sich dabei den Anschein des standhaften Volksvertreters gibt, dann sehe ich es als gesichert an, dass genau die Bevorzugung Geimpfter geplant ist.

    Und dass Seehofer auf Zuruf wieder kuscht und ins Körbchen schleicht, ist genauso sicher.

  53. Hans R. Brecher 27. Dezember 2020 at 21:42

    Demonizer 27. Dezember 2020 at 21:35
    nicht die mama 27. Dezember 2020 at 21:16

    Hans R. Brecher 27. Dezember 2020 at 21:02
    ————–
    Kindergartensprache gehört zum Merkel-Nudging!
    Die Tante Merkel weiss, was gut für Euch ist!
    Nanny-Staat!

    Ja, die infantile Mehrkill-Gesellschaft schlägt sich Bahn … Und die Oberzeugin Coronas „weiß auch genau wie das Virus denkt“ !!!

  54. Ich werde einen Teufel tun, solch einen Dreck lasse ich mir nicht in den Körper jagen. Zu meinem Vater, (inzwischen 94 Jahre alt aber für sein Alter noch enorm gut in Form, auch geistig) meinte sein langjähriger Hausarzt: Bitte warten sie erst in aller Ruhe ab, bevor sie sich impfen lassen. Meine Mutter ist vier Jahre jünger, beide leben noch eigenständig in einer nicht betreuten Wohnung.

  55. Die Impfung ist wie ein Kartenspiel. Mit jeder Impfung hat Biontech einen Stich gemacht, und jeder, der sich impfen lässt, hat einen Stich.

  56. Nur eine Aufzählung 😉
    Hitler-, DDR- u. Merkel-Diktatur.
    Alle Drei gängelten, auf ihre Art, Volk u. Kirchen…

    Jeden Tag sterben 600 Pestkranke im Kreis GT,
    ach nö, es waren nur 6 die von gestern auf heute(27.12.)
    gemeldet wurden. Wann genau sie über Weihnachten
    starben ist unklar. Und was genau die Tests anzeigten
    auch. Obduziert wurde wohl keiner. Wetten?

    Insgesamt nur 112 „an u. mit“ Corona gestorben.
    Gezählt ab März 2020. Siehe Radio-GT, SPD:
    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/coronavirus-im-kreis-guetersloh/detailansicht.html?tx_news_pi1%5Bnews%5D=24964572&cHash=e3ae68ca3b1af3cda710d7a839148b6a

    JETZT NÄCHTL. AUSGANGSSPERRE FÜR KRS. GT, 365.000 EINW.,
    +++erst ab Montag Mittag, nicht sofort, es eilt ja nicht, Corona nicht
    so schlimm wie wir tun, gell Sven-Georg! Seit 1999 Landrat Krs. GT.

    S.-G. Adenauer froh, daß er seiner Herrin Vollzug melden kann?

    Adenauer-Enkel tief im Anus von Merkel:
    „Uns blieb keine andere Wahl mehr, um die Bevölkerung zu schützen. Die Zahlen sind bis Weihnachten stark gestiegen, sodass wir handeln mussten“, erklärt Landrat Sven-Georg Adenauer. Bereits an Heiligabend hatte es dazu erste Abstimmungen mit dem NRW-Gesundheitsministerium gegeben, seitdem wurde der Entwurf der Allgemeinverfügung noch überarbeitet. Der Tatsache, dass die Inzidenzen über die Feiertage gesunken seien, dürfe man in diesem Fall keine Beachtung schenken, so Adenauer. Die Zahlen seien wenig aussagekräftig, da über Weihnachten sehr wenig getestet worden sei. Adenauer: „Wir sind uns bewusst, dass wir in Grundrechte eingreifen. Das ist aber derzeit nicht vermeidbar.“

    Nächtliche Ausgangssperre: Während einer nächtlichen Ausgangsperre von 22 bis 5 Uhr morgens darf man seine Wohnung/Haus nur aus gewichtigen Gründen verlassen.

    Zu diesen Ausnahmen zählen unaufschiebbare Inanspruchnahme medizinischer oder veterinärmedizinischer Versorgungsleistungen, Ausübung beruflicher oder dienstlicher Tätigkeiten, Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts, unaufschiebbare Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen und Minderjähriger, Begleitung Sterbender, Handlungen zur Versorgung von Tieren oder ähnliche gewichtige und unabweisbare Gründe.

    Die nächtliche Ausgangssperre dient dem +++Verhindern von
    +++geselligen Zusammenkünften im +++privaten Raum am
    Abend, es wird +++keine Ausnahmen an +++Silvester geben.

    Dann folgen Vorschriften zur Art der Masken…

    Gottesdienste und ähnliche Zusammenkünfte zur
    Religionsausübung in geschlossenen Räumen sind auf
    eine +++Dauer von +++höchstens 45 Min. beschränkt.

    MERKEL: LÜFTEN SIE, WENN SIE GEPUPST HABEN
    und frieren Sie sich den Hintern ab!

    Für Gottesdienste oder ähnliche religiöse Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen stellen die Kirchen und Religionsgemeinschaften zudem +++konkrete +++Lüftungskonzepte auf, die eine +++dauerhafte oder mindestens regelmäßige Durchlüftung mit kurzen Lüftungsintervallen sicherstellen.
    https://www.guetersloh.de/de/rathaus/presseportal/news/meldungen/kreis-allgemeinverfuegung.php

  57. INGRES 27. Dezember 2020 at 21:45
    Nues von Horst Seehofer

    Aufpassen!


    Die Seehofer Modelleisenbahn ist lieblos aufbereitet . Niemand würde so bauen. Modelleisenbahner sprechen / chatten über Epochen !!! Ich habe auf meiner Anlage im Hintergarten einen Galgxx,
    Wo jemand hängt. Shit happenx.

  58. Thema Impfung

    Söder, das röntgen von Handknochen zur Altersfeststellung ist Körperverletzung,
    Widerstand zur Zwangsimpfung können wir sanktionieren
    . . . … klick !

  59. Die COV2 Pandemie soll nach den Verlautbarungen der Bundesregierung so fürchterlich sein, dass sie selbst vor den größten Grundrechteinschränkungen nicht zurückschreckt.
    Warum gibt sich die Regierung dann mit den zugeteilten Impfdosen zufrieden? Warum werden nicht zusätzliche Pharmaunternehmen beauftragt dieses Mittel in Lizenz herzustellen? Der Bundesregierung müsste doch daran gelegen sein möglichst schnell die Bevölkerung zu schützen, oder irre ich mich da?

  60. Rheinlaenderin 27. Dezember 2020 at 21:01

    Also ich denke, dass die versuchen werden uns (im Fall des Falles) umzuerziehen. Direkte Gewalt werde sie vielleicht nicht anwenden und die Versorgung wird zunächst gut sein. Man ha halt nur eine gewisse Enge, wie es halt bei Internierung so ist. Aber das wird vielleicht ausgeglichen durch die Menschen mit denen man kommunizieren kann.

    Aber das muß ja alles demokratisch und Menschrechtsgemäß aussehen. Wie lange das hält ist die Frage., weil ja diesmal die ganze Wektin Arsch ist und niemand mehr auf den Anderen aufpaßt.

  61. Die größte Katastrophe aller Zeiten

    Prof. Dr. Sucharit Bhakdi: Er plädiert eindringlich dafür, sich nicht impfen zu lassen. Die Nebenwirkungen würden unter den Teppich gekehrt: „Sie werden nicht glauben, was Sie alles erleben werden.“

    https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene-zellen/

    ———————————————

    Die Verantwortlichen können sich ihren Impfstoff sonstwo hinstecken!!!

  62. Medikamente für die schweren Fälle sind bei weitem nicht so einträglich wie Massenimpfungen. Der Klimalockdown steht auch lange in den Startlöchern, dumm für alle die sich nur impfen lassen, weil sie ihre Freiheit zurückwollen.

  63. Impfung beginnt im Kreis GT in Versmold. Weshalb?

    VERSMOLD: Seit der Umwälzung durch die Reformation im 16. Jahrhundert, die sich in Ravensberg und damit auch in Versmold nach und nach durchsetzte, ist die Bevölkerung von Versmold, wie im gesamten ehemaligen Altkreis Halle, überwiegend der evangelisch-lutherischen Konfession angehörig (WIKI)

    VERSMOLD, Einwohner: 21.603 (31. Dez. 2019)
    Es hat einen weiteren Todesfall gegeben, gestorben ist eine über 80-jährige Person aus Versmold. Damit sind seit Beginn (Anm.: März 2020!) der Pandemie 4 (Vortag: 3) Personen aus Versmold an oder mit COVID-19 verstorben.
    https://www.versmold.de/de/aktuelles/meldungen/2020/Corona-Update-vom-2712.php

  64. @ Waldorf und Statler 27. Dezember 2020 at 21:45

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 27.12.2020 – 16:35

    Eichsfeld verhängt ganztägige Ausgangssperre

    Zur Eindämmung der Corona-Pandemie führt der Landkreis Eichsfeld eine ganztägige Ausgangssperre und verschärfte Kontaktbeschränkungen ein.Heilbad Heiligenstadt – Eine entsprechende Allgemeinverfügung veröffentlichte der Kreis am Sonntag. Sie soll bereits am Montag in Kraft treten. Demnach sollen Bürger ihr Haus nur noch aus triftigem Grund verlassen. Dazu gehören unter anderem Besorgungen von Lebensmittel, der Weg zur Arbeit oder Spaziergänge mit dem Hund. Nach der Verfügung des Kreises ist auch die Teilnahmen an Beerdigungen oder standesamtlichen Eheschließungen ein triftiger Grund. Im öffentlichen Raum sollen sich die Eichsfelder ab Montag nur noch mit Menschen ihres eigenen Haushaltes treffen dürfen. https://www.insuedthueringen.de/inhalt.thueringen-ganztaegige-ausgangssperre-im-eichsfeld.5ab98508-fa5c-41de-9c41-b103b51a9a6e.html

    Die Verantwortlichen für diesen irrsinnigen Scheißdreck gehören aus ihren Ämtern direkt und in Handschellen zu einer amtsärztlichen Untersuchung beordert, wo über die Überstellung dieser Täter an die Justiz oder Psychiatrie entschieden wird.

  65. Die Frage ist doch viel weniger ob das Zeug für manche Menschen gefährlich ist oder nicht (das sind manch andere Medikamente oder gar Lebensmittel für gewisse Personenkreise ebenfalls) sondern welchen Entscheidungsspielraum das Individuum haben wird sich für oder gegen eine Impfung zu entscheiden?
    Kann der Arbeitgeber mich verpflichten, mich impfen zu lassen?
    Habe ich noch Zugang zum öffentlichen Raum, wenn ich nicht geimpft bin?

  66. @gonger

    Ich dachte Se wören weg un hätte sich extra von @Babieca und @Johan veranshiedet.

    gonger 27. Dezember 2020 at 05:50
    pi mod, insbesondere Babieca und johann: Ich verabschiede mich von den Corona-Leugnern.

    Nun ja, ich war mal fast (ich weiß nicht 2 Jahre) weg, wegen der Frauen-Emanzipation. Aber dann bin ich doch reuig zurückgekehrt. Und letztlich habe ich glaube ich bei dem Thema gewonnen. Wenn es auch noch lange dauert bis alle Frauen wider normal sind.

  67. Maria-Bernhardine 27. Dezember 2020 at 22:06

    Nur eine Aufzählung ?
    Hitler-, DDR- u. Merkel-Diktatur.
    Alle Drei gängelten, auf ihre Art, Volk u. Kirchen…

    Jeden Tag sterben 600 Pestkranke im Kreis GT, ach nö, es waren nur 6 die von gestern auf heute(27.12.) gemeldet wurden. Wann genau sie über Weihnachten starben ist unklar. Und was genau die Tests anzeigten auch. Obduziert wurde wohl keiner. Wetten?

    Insgesamt nur 112 „an u. mit“ Corona gestorben. Gezählt ab März 2020.

    GT hat über 360 000 Einwohner und bei der „tödlichsten Pandemie aller Zeiten“ sind 112 angebliche C-Tote auf 9 Monate ein NICHTs, vor allem weil wir nichts über das Alter der Leute wissen und nichts über Vorerkrankungen. Die Informationen sind wie immer lückenhaft und nebulös. Wir kennen das schon. Trotzdem werden die sogenannten Maßnahmen weiter verschärft. Sollte auch hier die neue WHO-Zählweise Einzug halten, dann kommen noch weitere Tote in die Statistik, die dort nichts zu suchen haben.

    360 000

  68. @ Nordachse 27. Dezember 2020 at 22:28

    Kann der Arbeitgeber mich verpflichten, mich impfen zu lassen?
    Habe ich noch Zugang zum öffentlichen Raum, wenn ich nicht geimpft bin?

    So kann man auf die gemeine, kriminelle Tour die Impfplicht durch die Hintertür einführen. Da hier der Feind mitliest, möchte ich meine Idee dagegen nicht öffentlich posten.

  69. teutone182 27. Dezember 2020 at 22:16

    Die COV2 Pandemie soll nach den Verlautbarungen der Bundesregierung so fürchterlich sein, dass sie selbst vor den größten Grundrechteinschränkungen nicht zurückschreckt.
    Warum gibt sich die Regierung dann mit den zugeteilten Impfdosen zufrieden? Warum werden nicht zusätzliche Pharmaunternehmen beauftragt dieses Mittel in Lizenz herzustellen? Der Bundesregierung müsste doch daran gelegen sein möglichst schnell die Bevölkerung zu schützen, oder irre ich mich da?
    ————
    Nö, die kaufen sich so einfach Zeit, können weitere „Maßnahmen“ erlassen, den Zustand verstetigen … sie suchen eventuell an einem Ausstiegszenario oder nach einer „Sprachreglung“, was sie allerdings nicht überleben werden (bildlich gesprochen).

  70. Wuehlmaus 27. Dezember 2020 at 22:24
    ———————————————-
    Wir dürfen seit Wochen auch nur noch aus „triftigem Grund“ aus dem Haus, da wir in der Todeszone Landkreis Bautzen leben.
    Ich sag mal so: jeder ist intelligent genug, damit umzugehen.
    In den Tagen vor Weihnachten waren die noch geöffneten Geschäfte und die Straßen voll. Und ich habe weit und breit keine Polizei und kein Ordnungsamt gesehen.
    Wenn ich die Fallzahlen hier so betrachte (habe oftmals in den letzten Tagen berichtet), habe ich überhaupt kein schlechtes Gewissen, mein Leben so zu leben, wie ich es für richtig halte.
    Natürlich immer mit einer gehörigen Portion „Ossi-Schläue“.

  71. @ Demonizer 27. Dezember 2020 at 22:35

    Doch, das Alter wird auch bekanntgegeben.
    Vermutl. über Weihnachten – von gestern auf heute gemeldet:
    Es hat sechs weitere Todesfälle gegeben. Verstorben sind eine über 40-jährige Person* (Verl), eine über 60-jährige Person (Gütersloh) und vier über 80-jährige Personen (Gütersloh, Harsewinkel, Verl, Versmold).

    Hier mit Karte der Fallzahlen im Krs. GT,
    angebl. Infizierte, nicht der Toten
    https://herzeblog.de/2020/12/27/status-quo-coronavirus-im-kreis-guetersloh/

    *Über die 40-j. Person ist nichts bekannt. War sie schwer krank?
    Diabetes? Blutwäschepatientin? Alkoholikerin? Sehr dick? Suizid?
    Unfall? Latente TBC? Ü 40 kann auch 46 oder 49 heißen.

    Das ist alles schwammig, ganz davon abgesehn, daß es
    kein normaler Mensch liest. Glaube nicht, daß es in unseren
    beiden Seniorenhäusern mit ca. 120 Mietern Ü 60, viele Ü 80,
    fast alle alleinstehende Frauen, mehr als 10 Computer gibt.
    Bei uns gab es keine „an u. mit“ Corona Toten.

    Wir sollen seit einer Woche in den Fluren Maske tragen. Bestimmt
    demnächst ein Plakat, daß wir uns nicht mehr gegenseitig
    besuchen dürften. Der Hausmeister macht Urlaub. Da bin
    ich immer froh wenn der Soziopath hier nicht herumschleicht.
    Er wohnt nicht hier.

  72. Das ist doch Wahnsinn, so einen Stoff, wo man nicht genau weis wie er wirkt, zuzulassen. Es ist der blanke Wahnsinn mit uns einen weltweiten Versuch zu starten und wieso die Wissenschaft nicht gegen die Risiken aufsteht. Unfassbar und unverantwortlich.

  73. Maria-Bernhardine 27. Dezember 2020 at 22:06

    Jeden Tag sterben 600 Pestkranke im Kreis GT,
    ach nö, es waren nur 6 die von gestern auf heute(27.12.)
    gemeldet wurden. Wann genau sie über Weihnachten
    starben ist unklar.
    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/coronavirus-im-kreis-guetersloh/detailansicht.html?tx_news_pi1%5Bnews%5D=24964572&cHash=e3ae68ca3b1af3cda710d7a839148b6a

    ———–
    .
    Bei uns in NRW versterben die momentan im solidarisch 6er-Pack. Seltsam…seltsam.
    Kreis Gütersloh und z.B. auch in Düsseldorf und Duisburg.

    Düsseldorf hat ca. 650.000 Einwohner und seit dem 3. März = 127 (angebliche) Corona-Tote.
    .
    24.12.2020
    Die aktuellen Coronazahlen vom 24. Dezember
    ….127 (+6) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren und zumeist Vorerkrankungen hatten, sind bisher in Düsseldorf gestorben.

    https://corona.duesseldorf.de/news/die-aktuellen-coronazahlen-vom-24-dezember

    Und in Duisburg:

    […]
    Covid-19 in Duisburg: Die aktuelle Entwicklung am Sonntag, 27. Dezember
    7.55 Uhr: Nach Angaben des Landeszentrums für Gesundheit NRW (LZG) sind am Samstag sechs Duisburger an oder mit Corona gestorben. Die Zahl der Todesfälle stieg auf 322.

    https://www.waz.de/staedte/duisburg/duisburg-corona-infizierte-tests-neuinfektionen-newsblog-id228678429.html

  74. gonger
    Würde uns die Todesspritze verabreichen, nur um bei seinem Chef gut dazustehen, ansonsten wird man ganz schnell von gonger denunziert!!!

    Viele wissen, was ich meine!
    Dieser Mann? gehört nicht zu uns, er ist ein Feind hier, ein Zersetzer!!!

  75. Prognose für den 13 Januar:

    Das ist ein Mittwoch, Es sind am 13. Januar 974 Tote zu erwarten.

    Und zwar unter der Voraussetzung, dass heute am Sonntag lediglich ca. 43% der tatsächlich Verstobenen gezählt wurden und an einem Mittwoch 130,6% der tatsächlich Verstorbenen gezählt werden.
    Das Problem ist, diese Tagesfaktoren zu ermitteln. Das habe ich einmal gemacht, aber nie mehr geprüft, weil, man höre und staune, das ziemlich viel Arbeit macht, die außer mir, so weit mir bekannt, niemand macht.

    Aber die Attacken der letzten Zeit zwingen mich zu Verbesserungs-Versuchen. So mach ich das jedenfalls, obwohl die Attacken teilweise unverschämt waren (die @Rheinländerin ist damit aber nicht gemeint).

    Aber, sie veranlassen mich zu Verbesserungen. Heute bin ich zu müde. Aber morgen wird das in Angriff genommen. Ich bin auch zu müde die Schätzung für den 13. Jan genauer zu machen, also die obige Schätzung gilt für den 13. Jan und fertig.

    Meine Schätzung für heute den 27.Dez war: 337-783 Tote Gemeldet wurden 345 Tote.
    Das bedeutete, dass 345 Tote gemeldet würden und es tatsächlich aber heute 783 Tote gegeben hat. Die 345 sind ziemlich genau. Das befriedigt mich tief! Aber man muß eben wissen: tatsächlich sind heute 783 Menschen angeblich an Corona verstorben.

    Wenn jemand was nicht versteht, stehe ich zur Verfügung.

  76. INGRES 27. Dezember 2020 at 23:59

    Prognose für den 13 Januar:

    Korrektur:

    Das ist ein Mittwoch, Es sind am 13. Januar 974 Tote zu erwarten.

    Und zwar unter der Voraussetzung, dass heute am Sonntag lediglich ca. 43% der tatsächlich Verstobenen gezählt wurden und an einem Mittwoch 130,6% der tatsächlich Verstorbenen gezählt werden.
    Das Problem ist, diese Tagesfaktoren zu ermitteln. Das habe ich einmal gemacht, aber nie mehr geprüft, weil, man höre und staune, das ziemlich viel Arbeit macht, die außer mir, so weit mir bekannt, niemand macht.

    Aber die Attacken der letzten Zeit zwingen mich zu Verbesserungs-Versuchen. So mach ich das jedenfalls, obwohl die Attacken teilweise unverschämt waren (die @Rheinländerin ist damit aber nicht gemeint).

    Aber, sie veranlassen mich zu Verbesserungen. Heute bin ich zu müde. Aber morgen wird das in Angriff genommen. Ich bin auch zu müde die Schätzung für den 13. Jan genauer zu machen, also die obige Schätzung gilt für den 13. Jan und fertig.

    Meine Schätzung für heute den 27.Dez war: 337-783 Tote Gemeldet wurden 345 Tote.
    Das bedeutete, dass 337 Tote gemeldet würden und es tatsächlich aber heute 783 Tote gegeben hat.
    Die 337 sind ziemlich genau. Das befriedigt mich tief! Aber man muß eben wissen: tatsächlich sind heute ca. 783 Menschen angeblich an Corona verstorben.

    Wenn jemand was nicht versteht, stehe ich zur Verfügung.

  77. pow14 27. Dezember 2020 at 23:43
    Eichsfeld – Hauptstadt der Ausgangs-Sperre
    […]
    „Im Übrigen gelten die Regelungen der 2. ThürSARS-CoV-IfS-GrundVO und der 3. ThürSARSCoV-
    2-SonderEindmaßnVO in den jeweils aktuell geltenden Fassungen.“

    ———–

    Selbstverständlich werden die ganzen Einwohner von Eichsfeld diese wirren Regelungen/Verordnungen/Anordnungen auch alle gelesen und verstanden haben. In Alten- und Pflegeheimen liest das Pflegepersonal alles vor.

    Irre…. einfach nur noch irre. Ist aber in den anderen Bundesländern auch nicht anders.

  78. Ich hoffe, der Opa, welcher 500€ zahlen musste, liest hier mit, denn :
    Laut Regierungsvorgaben ist es weiterhin erlaubt, um Hilfsbedürftige Personen, als auch Minderjährige, zu betreuen, auch nach 21, und vor 5 Uhr das Haus zu verlassen !
    Ganz klar hat der Opa, hier Minderjährige betreut, er soll sich sein Geld zurückholen !
    Die Polizisten haben da wohl nicht richtig durchgeblickt, was diesem Wirr-war, aber auch kein Wunder ist !!

  79. https://www.rnd.de/kultur/ein-lied-fur-corona-leugner-neuer-eric-clapton-song-lost-kritik-aus-OY5OU5HRAFADDNBF7RUSBKAGIQ.html

    Kritiker bezeichnen das Stück als Corona-Verschwörungshymne.

    In dem Stück heißt es etwa: „You Let Them Put the Fear on You / But not a Word You Heard Was True“.

    Zu Deutsch etwa: „Du hast dir von ihnen Angst einjagen lassen / Doch kein Wort, das du hörtest, war wahr.“ Im weiteren Verlauf des Songtextes wird es noch deutlicher: „Willst du ein freier Mensch sein / Oder willst du ein Sklave sein?“, heißt es da etwa.

    Oder: „Sie werden uns zermahlen / Bis es wirklich weh tut / Ist dies eine souveräne Nation / Oder nur ein Polizeistaat?“

    Dass auch Eric Clapton inzwischen mit den Corona-Leugnern sympathisiert, war bislang allerdings neu.

    https://www.youtube.com/watch?v=d0cCJMrNZa8

    Stand and Deliver

  80. @ haflinger 28. Dezember 2020 at 00:34

    Ich glaube das Wirrwarr ist Absicht. Die Leute sollen
    verrückt werden u. vor lauter Vorsicht möglichst
    gar nichts mehr machen außer irgendwie Steuern
    erwirtsschaften u. wo nichts mehr geht, dann eben
    Geldstrafen zahlen. Die Kommunen nehmen zwar
    fast keine Körperschaftsteuer mehr ein, dafür
    Millionen Corona-Bußgelder. Beim Michel wird es zur
    Not eingetrieben, die meisten Fremdkulturellen zahlen
    wohl nie.

    Süßer Stadtkassen nie klingeln, als zur Coronazeit!

    30.11.2020
    Die meisten missachten den Mindestabstand
    Mehr als 1,2 Millionen Euro Corona-Bußgelder in Hamburg eingenommen
    https://www.rtl.de/cms/mehr-als-1-2-millionen-euro-corona-bussgelder-in-hamburg-eingenommen-4659190.html

    Verstöße gegen Auflagen Fast 400.000 Euro Corona-Bußgelder in Sachsens Großstädten
    Lydia Jakobi, Autorin und Reporterin, MDR AKTUELL
    08.10.2020
    https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/sachsen-corona-verstoesse-bussgeld-sechsstelliger-bereich100.html

    04.10.2020
    Rund drei Millionen Euro haben die sieben größten deutschen Städte seit April als Strafgelder wegen Zuwiderhandlungen gegen die Pandemie-Maßnahmen eingenommen. Am meisten hat dabei eine Kommune in Süddeutschland kassiert.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article217092236/Corona-Bussgelder-Bisher-35-000-Verfahren-in-den-Grossstaedten.html

  81. @ haflinger 28. Dezember 2020 at 00:34

    Ich glaube das Wirrwarr ist Absicht. Die Leute sollen
    verrückt werden u. vor lauter Vorsicht möglichst
    gar nichts mehr machen außer irgendwie Steuern
    erwirtsschaften u. wo nichts mehr geht, dann eben
    Geldstrafen zahlen. Die Kommunen nehmen zwar
    fast keine Körperschaftsteuer mehr ein, dafür
    Millionen Corona-Bußgelder. Beim Michel wird es zur
    Not eingetrieben, die meisten Fremdkulturellen zahlen
    wohl nie.

    Süßer Stadtkassen nie klingeln, als zur Coronazeit!

    30.11.2020
    Die meisten missachten den Mindestabstand
    Mehr als 1,2 Millionen Euro Corona-Bußgelder in Hamburg eingenommen
    https://www.rtl.de/cms/mehr-als-1-2-millionen-euro-corona-bussgelder-in-hamburg-eingenommen-4659190.html

    Verstöße gegen Auflagen Fast 400.000 Euro Corona-Bußgelder in Sachsens Großstädten
    Lydia Jakobi, Autorin und Reporterin, MDR AKTUELL
    08.10.2020
    +https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/sachsen-corona-verstoesse-bussgeld-sechsstelliger-bereich100.html

    04.10.2020
    Rund drei Millionen Euro haben die sieben größten deutschen Städte seit April als Strafgelder wegen Zuwiderhandlungen gegen die Pandemie-Maßnahmen eingenommen. Am meisten hat dabei eine Kommune in Süddeutschland kassiert.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article217092236/Corona-Bussgelder-Bisher-35-000-Verfahren-in-den-Grossstaedten.html

  82. @media-watch 27. Dezember 2020 at 23:26

    „Das ist doch Wahnsinn, so einen Stoff, wo man nicht genau weis wie er wirkt, zuzulassen.“
    Ach das ist recht gut gesichert wen es nicht reicht stehen wir ohne Medis da.
    „Es ist der blanke Wahnsinn mit uns einen weltweiten Versuch zu starten und wieso die Wissenschaft nicht gegen die Risiken aufsteht.“
    Bei jeder Impung weiss man weniger marg es sein das man 2 eigendlich hamlose Viren nimmt und das selbe einschleust wie hier oder man macht die Spikes so aber dan brauchts Adjuvantien ohne Ende, aber einfacher wird es nicht.

    Jedes Jahr sterben Menschen auf der Strasse, die Kfz werden nicht verboten, wie kann da die Wissenschaft mit machen….
    und wie Michael Mross sagt einfach bessere Medis entwickeln, ist noch aufwendiger! Da muss man erst einmal nehmen was da ist, sonst geht erst mal ein 3/4 Jahr drauf um zu schauen das gesunde das vertragen und Antivirale Medikamente sind schon der Hammer!

  83. Führt das RKI ab heute eine Statistik,
    wieviele Menschen
    „AN ODER MIT“
    einer Corona-Impfung
    sterben?

  84. Dr. Thomas Ly, ein deutscher Arzt, der an einem top ausgestatteten Nobel-Krankenhaus in Bangkok arbeitet, widerlegt den ganzen faulen Corona-Zauber mit präzisen, auch für medizinische Laien leicht verständlichen Ausführungen (für mich das bisher klarste, schlüssigste, kompetenteste Statement zum Thema):

    https://www.youtube.com/watch?v=GM4VsK5NWvk&feature=emb_logo

    (Corona-Untersuchungsausschuss, Sitzung 29, erstes Interview)

  85. @Maria-Bernhardine 28. Dezember 2020 at 01:47
    „04.10.2020
    Rund drei Millionen Euro haben die sieben größten deutschen Städte seit April als Strafgelder wegen Zuwiderhandlungen gegen die Pandemie-Maßnahmen eingenommen. Am meisten hat dabei eine Kommune in Süddeutschland kassiert.“
    Ja München die haben mit der Wisen auch 2,5 Mrd Umsatz verloren da rechnen sich die 2 Mio bestimmt, das war die Coronahilfe meiner Stadt 20€ für jeden der lokal einkauf und schon ist es weck!

  86. @Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 02:26

    „Dr. Thomas Ly, ein deutscher Arzt, der an einem top ausgestatteten Nobel-Krankenhaus in Bangkok arbeitet, widerlegt den ganzen faulen Corona-Zauber mit präzisen, auch für medizinische Laien leicht verständlichen Ausführungen (für mich das bisher klarste, schlüssigste, kompetenteste Statement zum Thema):

    https://www.youtube.com/watch?v=GM4VsK5NWvk&feature=emb_logo
    Nach 5 min nix hat man auch genug sorry dan doch lieber nix

    (Corona-Untersuchungsausschuss, Sitzung 29, erstes Interview)

  87. Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 02:26
    Dr. Thomas Ly, ein deutscher Arzt, der an einem top ausgestatteten Nobel-Krankenhaus in Bangkok arbeitet,
    ….
    Ja ja, is‘ klar. Ein deutscher Arzt in einem Nobel-Hospital in BKK. Warum hockt denn deren Kini in Bayern rum und flog (geheim) nach Sachsen wegen seiner ….vor Corona. Z.Zt. ist er drüben in Isolation.
    So sehr ich TH, ein absolut Klasse Land, schätze, aber die haben einen knallharten Shutdown. Nicht Lockdown . „Farangs“ sind gerne gesehen nach 14 Tagen Luxushotel-Knast ( o.k. ich wüsste schon wie man sich dort die Zeit vertreibt mit ‚Schachspielen‘ ) , knallharten Einreisebestimmungen oder sich rauskauft.
    Die Ausländer werden rausgegrault, nicht hergeholt wie bei Merkel-Deutschland.

    TH kommt nur einigermaßen klar weil die Leute die Regeln einhalten und Maßnahmen ergriffen werden.
    Singapur dto., noch härter. Wie sagt meine Ex immer zutreffend: „No more SANUK in Thailand“.

    In meiner wilden Zeit war ich vor dem Abflug nach BKK immer irgendwie verschnupft. Nach der Landung war die Influenza einfach wech….
    30 Grad. Der BKK Dr. sagt es doch! 30 Grad haben wir leider nicht.
    Warum arbeit der vernünftige Virologe Dr. Schmidt-Chanasit (Chanasit ist Thai) in Hamburg aber nicht in BKK?
    In TH gibt es Plexiglas. In deutschen Klassenzimmern nicht.

    Qualle: Meine Ex , BKK-Post
    https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2042079/national-parks-closed-to-curb-new-spread-of-covid-19

  88. @Demonizer27. Dezember 2020 at 20:20
    @Hoffnungsschimmer 27. Dezember 2020 at 19:57

    Ein ganz schwieriges Thema.
    Ich hab noch Eltern und Schwiegereltern zwischen 70 und 80. Alle wollen sich impfen lassen, mit der Begründung, danach sind wir gefeit, es kommt die Freiheit wieder. Da wird schon der Urlaub für’s nächste Jahr geplant. Alle haben irgendwelche Vorerkrankungen, mein Papa ist schwer krank. Wem will man da was vermiesen, wenn sie meinen, es hilft ihnen? Der Hausarzt wird einen Teufel tun, die Impfung schlecht zu reden. Vielleicht ist es gut, vielleicht ist es schlecht. Momentaufnahmen. Scheiß Spiel.

  89. KULTURREVOLUTION WELTWEIT

    Krs. GT:
    Gottesdienste dürfen höchstens 45 Min. dauern,
    dauerhaftes Lüften, mindestens häufiges Lüften Pflicht usw.
    https://www.guetersloh.de/de/rathaus/presseportal/news/meldungen/kreis-allgemeinverfuegung.php

    ++++++++++++++++++++

    ARD Weltspiegel 25.10.2020
    „Schweiz – Jodeln als Risiko. Jodeln wird zur Gefahr“
    https://www.youtube.com/watch?v=5lZJ9AGdIkI
    Ansagerin die dürre iranische Muladi Natalie Amiri, Geburtsschiitin.
    Ihr Verständnis ist geheuchelt u. herablassend.
    Übrigens gibt es in der Schweiz rd. 800 Jodlergruppen.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Eidgen%C3%B6ssisches_Jodlerfest

  90. Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 02:26
    Dr. Thomas Ly, ein deutscher Arzt, der an einem top ausgestatteten Nobel-Krankenhaus in Bangkok arbeitet, widerlegt den ganzen faulen Corona-Zauber mit präzisen, auch für medizinische Laien leicht verständlichen Ausführungen (für mich das bisher klarste, schlüssigste, kompetenteste Statement zum Thema):
    https://www.youtube.com/watch?v=GM4VsK5NWvk&feature=emb_logo
    (Corona-Untersuchungsausschuss, Sitzung 29, erstes Interview)
    —————————

    Was für ein Grusel-Kabinett. Diesmal von der andern Seite. Dank highspeed-Internetz(-geschwätz-) haut heutzutage Greti und Pelöthi, jeder Waldheinz, jeder Horst, und jede Horstess und alle möglichen andern Pfosten ihren unqualifizierten Mist in zig streaming-Stunden einfach mal so per Videokonferenz raus, und gebärden sich trotz null Ausbildung oder echtes Wissen innerhalb der Fachrichtung um die es geht, plötzlich als Alleinwissensinhaber.
    Mit solchen großkotzig, unwissenschaftlichen rechthaberischen Pseudo-Volkstribunalen kann mir auch @Wuehlmaus mit seiner dauerfanatisierten tendenziösen Stimmungsmache mal gepflegt den Puckel runter rutschen.

  91. noch mal zu TH : Ich lag 1x in Patty flach in 18 Jahren TH Urlaub und arbeiten in SIN.
    Die Krankheit hatte ich aus Doitscheland eingeschleppt. Zu viel Stress.
    Dort gibt es Krankenschwestern (danach geht man in keine Beer-Bar mehr, 98 % sind eben keine Nuxxx) und Reinigungskräfte bis zum Abwinken. „Mädels raus, ich muss mal pennen“. „We take care of you“.
    Am Ende, nach 3 Tagen wollte ich im Krankenhaus Urlaub machen…

  92. @ bet-ei-geuze 28. Dezember 2020 at 03:35

    Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 02:26
    Dr. Thomas Ly, ein deutscher Arzt, der an einem top ausgestatteten Nobel-Krankenhaus in Bangkok arbeitet, widerlegt den ganzen faulen Corona-Zauber mit präzisen, auch für medizinische Laien leicht verständlichen Ausführungen (für mich das bisher klarste, schlüssigste, kompetenteste Statement zum Thema):
    https://www.youtube.com/watch?v=GM4VsK5NWvk&feature=emb_logo
    (Corona-Untersuchungsausschuss, Sitzung 29, erstes Interview)
    —————————

    Was für ein Grusel-Kabinett. Diesmal von der andern Seite. Dank highspeed-Internetz(-geschwätz-) haut heutzutage Greti und Pelöthi, jeder Waldheinz, jeder Horst, und jede Horstess und alle möglichen andern Pfosten ihren unqualifizierten Mist in zig streaming-Stunden einfach mal so per Videokonferenz raus, und gebärden sich trotz null Ausbildung oder echtes Wissen innerhalb der Fachrichtung um die es geht, plötzlich als Alleinwissensinhaber.
    Mit solchen großkotzig, unwissenschaftlichen rechthaberischen Pseudo-Volkstribunalen kann mir auch @Wuehlmaus mit seiner dauerfanatisierten tendenziösen Stimmungsmache mal gepflegt den Puckel runter rutschen.

    Mit Verlaub, Sie sind ein Ignorant und Corona-Gläubiger, bet-ei-geuze.

    Und zu primitiv gestrickt, um das dort geballt vertretene wissenschaftliche Niveau überhaupt zu erkennen, geschweige denn zu würdigen.

    Verkriechen Sie sich doch unter den Rockzipfel bzw. den Hosenanzug von Merkel und nehmen Sie Zuflucht zur überragenden Expertise der wahren Kenner wie Drosten, Wieler und dem Hinterlader-Bankkaufmann.

    Ich frage mich nur, was an Figuren wie Ihnen, die Ihr Wissen offenbar aus Welt, Focus und Spiegel beziehen, politisch inkorrekt sein soll.

    Sie tun mir nur leid!

  93. bet-ei-geuze 28. Dezember 2020 at 03:35

    Wissen Sie was @bet-ei-geuze, wir beide müßten mal eine Nacht hier diskutieren (tagsüber sind Sie ja nicht da). Sie machen die Corona Kritiker naß und ich reagiere darauf. Ist das nicht ein Angebot? Die können sich auch @Kirpal als Verstärkung nehmen oder wen immer Sie finden können.

  94. INGRES 28. Dezember 2020 at 04:10
    bet-ei-geuze 28. Dezember 2020 at 03:35

    Korrektur:

    Wissen Sie was @bet-ei-geuze, wir beide müßten mal eine Nacht hier diskutieren (tagsüber sind Sie ja nicht da). Sie machen die Corona Kritiker naß und ich reagiere darauf. Ist das nicht ein Angebot? Sie können sich auch @Kirpal als Verstärkung nehmen oder wen immer Sie finden können.

  95. INGRES 28. Dezember 2020 at 04:11

    Jetzt aber nicht, ich muß noch ein wenig schlaen. Aber morgen können wir einen Termin ausnachen: These und Antithese.

  96. @ ich2 28. Dezember 2020 at 03:17

    @Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 02:26

    „Dr. Thomas Ly, ein deutscher Arzt, der an einem top ausgestatteten Nobel-Krankenhaus in Bangkok arbeitet, widerlegt den ganzen faulen Corona-Zauber mit präzisen, auch für medizinische Laien leicht verständlichen Ausführungen (für mich das bisher klarste, schlüssigste, kompetenteste Statement zum Thema):

    https://www.youtube.com/watch?v=GM4VsK5NWvk&feature=emb_logo“
    Nach 5 min nix hat man auch genug sorry dan doch lieber nix

    Ihr Deutsch ist und bleibt ein Jammer, zumindest in schriftlicher Form. Dass Ihr intellektuelles Niveau selbst mit so klaren Aussagen wie denen des auf Infektiologie spezialisierten Arztes, die eigentlich jeder Hauptschüler begreifen sollte, überfordert sind, wundert mich nicht im Geringsten. Die Sitzungen des Unabhängigen Juristen-Untersuchungsausschusses sind ein Hochgenuss in Sachen Wissenschaftlichkeit, Erkenntnisgewinn und Empirie. Alle bisher 32 Folgen sind auf Spitzen-Niveau. Allerdings ist dies linken Propagandisten wie Ihnen aufgrund der dort vertretenen Substanz natürlich unangenehm. Doch ich werde meine Hinweise darauf Leuten wie Ihnen gewiss nicht ersparen.

  97. Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 04:25

    „@ ich2 28. Dezember 2020 at 03:17

    @Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 02:26

    „Dr. Thomas Ly, ein deutscher Arzt, der an einem top ausgestatteten Nobel-Krankenhaus in Bangkok arbeitet, widerlegt den ganzen faulen Corona-Zauber mit präzisen, auch für medizinische Laien leicht verständlichen Ausführungen (für mich das bisher klarste, schlüssigste, kompetenteste Statement zum Thema):

    https://www.youtube.com/watch?v=GM4VsK5NWvk&feature=emb_logo“
    Nach 5 min nix hat man auch genug sorry dan doch lieber nix

    Ihr Deutsch ist und bleibt ein Jammer, zumindest in schriftlicher Form. Dass Ihr intellektuelles Niveau selbst mit so klaren Aussagen wie denen des auf Infektiologie spezialisierten Arztes, die eigentlich jeder Hauptschüler begreifen sollte, überfordert sind, wundert mich nicht im Geringsten.“
    Warum nicht, ist mir einbfach zu blöde belibig lannge Testbild zu schauen wann fängt der Schei* an das sind 4h!

  98. @bet-ei-geuze 28. Dezember 2020 at 03:35
    Seh ich auch so. Auf Teufel komm raus gegen Corona gehämmert, aber hauptsächlich ist es ein Grund, gegen die Regierung zu sein. Bin ja auch nicht dafür, aber Corona ist dafür ein ganz schlechter Grund, es herrscht zu Recht Angst unter unseren Alten und nicht nur diesen. Jeden Tag höre ich von neu Erkrankten in meiner Umgebung, leider auch von dem ein oder anderen, den diese Krankheit frühzeitig aus dem Leben gerissen hat. Da frag ich mich doch, wie und wo der ein oder andere lebt.

  99. @ gonger 28. Dezember 2020 at 03:23

    Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 02:26

    Dr. Thomas Ly, ein deutscher Arzt, der an einem top ausgestatteten Nobel-Krankenhaus in Bangkok arbeitet ….

    Dann machen Sie sich die Mühe, die Befragung Lys anzuschauen – dann sehen vielleicht sogar Sie etwas klarer. Oder glauben Sie, Viviane Fischer und Reiner Fuellmich hätten den Hausmeister des nächsten Bordells angekarrt und ihn für ’nen Hunni einen zuvor auswendig gelernten Text aufsagen lassen?
    Ein Buch über Infektiologie hat der „Hausmeister“ im Übrigen auch geschrieben.

    Und nochmal: Für mich – und ich denke, dass ich dies nicht als einziger so bewerte -, sind Lys Auslassungen sensationell in ihrer Klarheit und Plausibilität. Mit das Beste, was ich bis dato in den Sitzungen des Untersuchungsausschusses wahrgenommen habe.

    Aber vermutlich haben Sie Bangkok nur als Einstieg gebraucht, um mal wieder eine Ihrer Bettgeschichten aus 1001 Nacht an den Mann zu bringen, Sie toller Hecht!

    Wenigstens ist es ab und an noch unterhaltsam, was Sie schreiben, was man von den sonstigen Corona-Gläubigen – ich bin mittlerweile geneigt, sie als Hohepriester der Corona-Sekte zu bezeichnen -, die in diesem Forum mit ihrem regierungsaffinen Brei den naiveren Teil des Publikums einzuseifen versuchen, nicht behaupten kann. Das sind vermutlich dieselben Hysteriker, die mit hochgezogenem Spuckschutz allein in ihren Autos sitzen oder mit Merkel-Maulkorb in die Natur hinaus radeln. Vielleicht ist aber auch der eine oder andere dabei, der uns nur verarschen möchte.

    Ich bin dennoch nahezu fassungslos, dass hier Foristen herum(schw)irren, die immer noch nicht erkennen, auf welcher Seite Recht und wissenschaftliches Niveau in geballter Form konzentriert sind und dies offenbar auf der Seite Merkels und Söders sowie ihrer Marionetten Drosten und Wieler vermuten. Figuren, die uns nachweislich nur angelogen haben, Merkel seit 15 Jahren, Drosten seit 11 Jahren.

  100. @ Mindy 28. Dezember 2020 at 04:37

    @bet-ei-geuze 28. Dezember 2020 at 03:35
    Seh ich auch so. Auf Teufel komm raus gegen Corona gehämmert, aber hauptsächlich ist es ein Grund, gegen die Regierung zu sein. Bin ja auch nicht dafür, aber Corona ist dafür ein ganz schlechter Grund, es herrscht zu Recht Angst unter unseren Alten und nicht nur diesen. Jeden Tag höre ich von neu Erkrankten in meiner Umgebung, leider auch von dem ein oder anderen, den diese Krankheit frühzeitig aus dem Leben gerissen hat. Da frag ich mich doch, wie und wo der ein oder andere lebt.

    Ich lebe im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis, wen dies Ihre Frage beantwortet. Trotz intensiver Nachforschungen und durch Merkel-Vasall Bouffier verhängter Ausgangssperre – jawohl, wir sind Hochrisikogebiet, in einem derart ländlich strukturierten Kreis mit unzähligen winzigen Dörfern! -, habe ich bisher nicht einen ausfindig machen können, der einen kennt ….. Nicht einen! Ich rede hier nicht von Multimorbiden 90-Jährigen in irgendwelchen Pflegeheimen, da habe ich keinen Einblick. Es gibt aber keine Übersterblichkeit in Deutschland im Jahr 2020, auch wenn manche diese herbei phantasieren möchten.

    Sie hat die allgegenwärtige Regierungspropaganda offenbar ziemlich beeindruckt. Ihr Ding. Allerdings sollten Sie erst einmal differenzieren, ob die erwähnten Personen aus Ihrem Bekanntenkreis AN oder MIT Corona gestorben sind. AN Corona sterben offenbar nur wenige, MIT Corona – Corona-Viren sind im Übrigen überhaupt nichts Neues und grassieren jedes Jahr, speziell im Herbst und Winter – dagegen recht viele, auch der positiv Getestete, der von der Leiter fällt oder einem Herzinfarkt erliegt. Läuft dann alles unter „in Zusammenhang mit Corona verstorbene Personen“. Und die Regierungsbehörde RKI sträubt sich weiterhin beharrlich gegen Obduktionen, wie sie Prof. Püschel in Hamburg vor Monaten vorgenommen hatte – mit den einschlägig bekannten Resultaten. Merken Sie nicht, wie man uns hier verscheißert? Für mich sind die Manipulationsversuche zum Greifen.

    Ich habe eine Witterung für totalitäre und propagandistische Ansätze – und die Nummer, die hier gerade durchgezogen wird von der ungepflegten, dickliche Frau im Kanzleramt und ihren Vasallen, riecht nicht nur, sie stinkt förmlich danach.

  101. @ bet-ei-geuze 28. Dezember 2020 at 04:27

    Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 04:10
    Nichts anderes konnte man von Wüüühhhliieeee erwarten…

    bet-ei-geuze 28. Dezember 2020 at 04:35
    … dagegen nimmt sich das Angebot von Monsieur Ingres wahrlich gentlemanlike aus.

    Ich bin auch kein Gentleman und will auch keiner sein. Ich bevorzuge klare Kante. Die Fakten liegen seit geraumer Zeit so eindeutig auf dem Tisch, sodass ich hier auch nicht relativieren möchte. Wer meint, dass im Merkel-Söder-Drosten-Lager, das ich als höchstmögliche Konzentrationsform von Charaktermüll ansehe, auch nur ansatzweise so etwas wie Wahrheit propagiert wird, der möge halt in Gottes Namen Zitronenfaltern beim Falten von Zitronen zuschauen. Ich respektiere aber die Geduld von INGRES, der immer wieder auch hartnäckige Ignoranten mit seinen fundierten Analysen überzeugen möchte. Suum cuique, wie die alten Lateiner sagten.

  102. @ ich2 28. Dezember 2020 at 04:35

    Wuehlmaus 28. Dezember 2020 at 04:25

    Warum nicht, ist mir einbfach zu blöde belibig lannge Testbild zu schauen wann fängt der Schei* an das sind 4h!

    Nur mal so zu Ihrer Info: Es gibt da unterhalb des Bildes einen Fortschrittsbalken, den man einfach mit der Maus ein Stückchen nach vorne befördert, bis zu dem Punkt an dem es losgeht. Mache ich immer so, so toll finde ich das Testbild nun auch wieder nicht. Das ist aber nun halt mal da, weil der Livestream ungeschnitten online gestellt wird. Die meisten Leute scheint es nicht zu stören, die vielen Zugriffe auf die Sitzungsvideos bestätigen dies.

  103. Schon immer sind die Alten & Kranken an der echten Grippe/Influenza
    oder an Lungenentzündung gestorben, nur war das nie Medienmeldungen
    wert, außer, wenn es ein Promi war oder jmd. in der Zeitung eine
    Anzeige aufgab. Ist schon 35 her, da wurde die alte Mutter meines
    Nachbarn künstlich beatmet, bis er sein Einverständnis gab, abzustellen.

    Aber er hängte es nicht an die große Glocke, keine Reporter filmten
    das Totenbett, niemand fing mit einem Mikro die letzten Schnapper auf.
    Keiner interviewte ihn, wie er traurig guckte u. sagte: Meine Mutter war
    erst 87 J. alt, sie hätte doch 100 werden sollen. Sterben ist nicht immer
    schön, manchmal qualvoll lange. Heute wird der Vorgang in die
    Öffentlichkeit gezerrt…

    Lungenentzündung
    Da eine Einteilung der Pneumonien nach dem Erreger (Bakterien, obligat intrazelluläre Bakterien wie Rickettsien und Chlamydien, Viren, Mykoplasmen, Pilze, Protozoen, Würmer) oft am fehlenden Erregernachweis scheitert, haben sich nachfolgende Klassifizierungen durchgesetzt, welche für die weitergehende Diagnostik und Therapie von Bedeutung sind.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lungenentz%C3%BCndung#Einteilung_und_Ursachen

    Es ist eine Riesensauerei Kranke u. Sterbende in die
    Weltöffentlichkeit zu zerren u. zu instrumentalisieren
    zwecks Angst- u. Sensationsmache. Es geht um die NWO
    verwirklicht per Kultur-/Revolution…

  104. Das verweichlichte Volk stellt sich vor, es könnte
    kerngesund leben, bis es 98 oder 102 J. alt
    ist, dann eine Dusche nehmen, im frischen Hemd ins
    Bett hüpfen u. für immer einschlafen. Das ist aber
    die seltene Ausnahme. Wenn kein Virus, Pilz oder
    Bakterie einem Hochbetagten den Rest gibt, dann
    eben der 2. Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der
    Perfektheitswahn grassiert. Und die NWO-Mafia
    zwingt uns in die Häuser. Kontakte nur noch per
    Telefon oder PC erlaubt. Wenn wir dann artig in
    der Stube hocken, wird uns das Internet abgedreht
    oder man darf nur noch Staatsfunk hören u. sehen.

  105. Ich persönlich bin hin- und hergerissen, ob der Gefährlichkeit des Virus:

    Warum machen bis auf wenige Ausnahmen alle
    Länder „dicht“? Das sind doch nicht alle Panikmachende.

    direktes Umfeld:

    Tante ist AN Corona verstorben, war aber schwer krank und bettlägerig. Da wäre sicherlich auch etwas anderes tödlich gewesen.

    Andere ältere Dame (84) hatte Corona und merkte davon…nichts.

    Bekannte (ca. 50) hat seit 5 oder 6 Monaten massive Probleme MIT Corona und kann die Treppe nicht mehr hoch (Lunge). Sie hat allerdings eine Herzschwäche von Geburt an.

    Krankenschwester aus Familienkreis (Niederlande): Die, die mit Corona eingeliefert werden sind mitunter auch unter 60, der Verlauf übel.

    ABER: ALLE nicht lebensnotwendigen OPs wurden auf Eis gelegt um die Intensivbetten freizuhalten. Gleichzeitig wurden aber auch Patienten aus anderen Krankenhäusern nach Deutschland ausgeflogen, weil überbelegt.

    Mein Problem mitinter: Würde ich meinen Vater
    (ü. 80) anstecken und er würde sterben, könnte ich mir das niemals mehr verzeihen.

    Da ich kürzlich 2x beim Zahnarzt war ist aufgrund der Gesichtsnähe eine Ansteckung durchaus möglich.

    Ich selbst bin da „easy“ wenn ich mich selbst anstecken würde aber ich will keine „Gefahr“ für ältere oder andere sein.

    Alles in allem was ich aus dem direkten (wenn auch nicht repräsentativ) Umfeld erfahren habe ist Corona sicherlich nicht ohne wegen des möglichen Verlaufs, aber es entwickelt sich mehr und mehr zu Angstmache, obwohl sehr viele nicht daran erkranken oder nur leichte Sympthome erfahren.

    Ich kann es einfach nicht richtig einschätzen. Es ist für mich schwierig.

  106. Sehr geehrter Herr aus Nordhessen.
    Ich mag auch klare Kante und werde nicht beleidigend.
    Daß bei 25-30 Grad C wie in Thailand die Corona-Zahlen zurückgehen ist eine Binsenweisheit. Nur die haben wir hier nicht, siehe mein Influenza-Bericht.
    Warum sind die Australier ‚at the beach‘? Weil dort jetzt Sommer ist und ein striktes Einreiseverbot besteht.
    Besorgniserregend sind auch die Zahlen aus Südkorea, einem vernünftigen Land, welches straff durchregiert wird und Erfahrungen aus SARS 2003 hat aber immer noch nicht damit klar kommt.
    2003 wurde in Hongkong, Singapur, Bangkok alles mit Chemie-Autos vollgespritzt. Das erzeugt Krebs.
    Da gibt es keine linken „Datenschützer“, welche Bedenken anmelden.
    Es helfen keine Impfungen ( 10.000 Dosen für NRW, also 5.000 pro Person außer Jensi und Lusche ) sondern zuerst müssen mal die Grenzen dicht gemacht werden.
    Wir brauchen jetzt jemanden, der sagt wo es langgeht. Für salbungsvolle Worte Worte sind ES, Bettfurz und Steinuhu zuständig.
    „Nett“ anzuschauen sind auch die Bilder von den Skipisten aus Österreich. So viele Österreicher gibt es doch gar nicht. Wo kommen die wohl her und was bringen die mit nach ‚hoam‘? Tja, Söder, nix im Griff…

  107. Ich als anerkannter Hobby-Virologe prophezeie: Zum Jahreswechsel wird infiziert. Besoffen, knutschend. Das Virus freut sich.
    Im Januar liegen alle japsend und schwer atmend im Bett.
    Im Februar wird gestorben was der Sensenmann hergibt. Da werden die Leichensäcke knapp. Eine Triage wie vom Stabsarzt im Feldlazarett beim Adi im Winter ’44 an der Ostfront.
    Daß das an sich doch recht dünnbesiedelte und grenzferne Eichsfeld (gehört Göttingen noch zum Eichsfeld ?) dichtmacht, macht ebenfalls Grund zur Sorge.

  108. Ich selbst neige dazu, daß bei Erlassen oder Empfehlungen für die breite Masse das zu hinterfragen. Viele brauchen eine Ansage was zu tun ist, sonst ist die Angst präsent.

    Klopapierkauf in Massen neben Mehl, Hefe und Konservendosen (kenne tatsächlich einige!), die das machten.

    Urlauber z.B. geraten schnell in Angst und Hysterie, wenn etwas anders läuft, als es soll (Flugzeug ist nicht pünktlich oder Überforderung, weil das Hotel nicht das hergibt, was man sich vorstellte). Alles schon erlebt, deswegen reisen ich lieber individuell

    Wenn mal vor der Küste ein Hai aufgetaucht ist, ist der Schrecken groß und es wird zuhause von diesem „Ereignis“ erzählt. Beim Schnorcheln schwamm ich schon über (versehentlich) Schwarzspitzenriffhaie und was passierte? Eben, nichts. Man muß das Glück nicht herausfordern
    aber deswegen nicht sofort in Panik geraten und deswegen nicht mehr ins Meer gehen.

    Was ich meine ist, daß die Menschen sehr schnell verunsichert sind und sind froh, rigide Maßnahmen zum eigenen „Schutz“ zu erfahren.

  109. gonger
    28. Dezember 2020 at 06:58
    […] Januar liegen alle japsend und schwer atmend im Bett.
    Im Februar wird gestorben was der Sensenmann hergibt […]
    ========
    Ich bin „gespannt“, ob Sie Recht behalten.
    Triage wäre natürlich schon der böseste Ausnahmezustand.

    Ich halte jetzt mal dagegen, weil ich glaube, daß die Menschen genau das eher zum 31.12. unterlassen.

    Die Verunsicherung ist zu groß, denke ich.

  110. @ den Herrn aus Nordhessen:
    Zu Dr. Püschel, der mit der Obduktion: Leider ist dieser großartige Arzt in Pension gegangen aber er wirkt weiter und seine wissenschaftlichen Nachfolger setzen sein Erbe fort.
    https://www.uke.de/allgemein/mediathek/aktuelles/2020-meldungen-startseite/interview-ruhestand-p%C3%BCschel.html
    Die Hamburger Sozialsenatorin Leonhard (SPD) gibt ihm volle Rückendeckung.
    Hamburg hat die Gesundheitssenatorin abgeschafft zugunsten eines durchgeknallten grünen Fahrrad-Senators…
    Für eine 08/15-Operation würde ich in ein privates (!) Hospital in Bangkok gehen.
    Wenn’s was Ernstes ist, würde ich ins UKE gehen…

  111. Vernunft13 28. Dezember 2020 at 07:09
    gonger
    28. Dezember 2020 at 06:58
    […] Januar liegen alle japsend und schwer atmend im Bett.
    Im Februar wird gestorben was der Sensenmann hergibt […]
    ========
    Ich bin „gespannt“, ob Sie Recht behalten.
    Triage wäre natürlich schon der böseste Ausnahmezustand.

    Ich halte jetzt mal dagegen, weil ich glaube, daß die Menschen genau das eher zum 31.12. unterlassen.

    Die Verunsicherung ist zu groß, denke ich.
    ———
    Da ich ja in meinem zarten Alter noch mal „Vater“ eines 15-Jährigen geworden ist, der eigentlich total vernünftig ist, „deutsch“ denkt und ich daher meine Jugend („Generation Golf“ statt „Generation Greta-Thunfisch“) rekapituliere, glaube ich das leider nicht.
    Eingesperrt sein und ohne Paaadi und das noch zu Silvester… No go!
    Wenn es kein Feuerwerk zu kaufen gibt wird eben x & y zusammengemixt. Wir haben damals doch auch nichts anderes gemacht. Traurig so aufwachsen zu müssen.

  112. Maßnahmen betreffend:

    Ich sagte schon im März:

    Warum nicht die Gefährdeten separieren oder diesen Eigenverantwortung überlassen) und alles andere laufen lassen?

    Supermarkt und andere Geschäfte von
    z.B. 08:00 – 15:00 Uhr NUR MIT FFP2 und danach ohne.

    Vllt. wäre das in die Hose gegangen aber direkt der Wirtschaft den Hahn zuzusehen mit Selbständigen, die nun ihr Leben mitunter auf Jahre oder für immer versaut haben?

    Eher eine ethische Frage

  113. Ergänzung zur Silvesterparty: Wo bekomme ich Holz her wenn die Baumärkte schließen? Ich soll die Kellerbar renovieren sagt die beste aller Ehefrauen : „Da geht so nicht“.
    Die dazugehörigen obligatorischen Jimi Hendrix und Pamela Anderson-Poster sowie die kitschige Lichterkette habe ich noch…

  114. gonger
    28. Dezember 2020 at 07:16
    Vernunft13 28. Dezember 2020 at 07:09
    gonger
    28. Dezember 2020 at 06:58
    =====
    Ja, das kann ich mir bei den Teenies auch vorstellen. In dem Alter ist man „unsterblich“ und macht auch gefährlichen Unsinn. Hier aber glaube ich, daß böse Verläufe eher marginal sind.

    Mixen von Feuerwerk: Das kam mir am Ende des letzten Jahres zu Gute: Sehr gute Handchirurgen waren vor Ort, als ich mir die halbe Fingerkuppe zerfetzte…ja, die böse Kreissäge…allerdings keine Unaufmerksamkeit sondern Materialermüdung des Geräts.

  115. gonger 28. Dezember 2020 at 07:24
    Ergänzung zur Silvesterparty: Wo bekomme ich Holz her

    ————————————–
    Ach das liegt hier schon mal portionsgerecht im Wal drum. Man kann sich auch eine Weihnachtsbaum schlagen. Man darf sich nur nicht dabei erwischen lassen. Aber nachts ist das fast risikolos.

    2013 hatte ich überlegt einen zu schlagen, weil die Läden hier in der Umgebung verkauften keinen mehr. Da konnte man sonst ab 14:00 h sich umsonst einen nicht verkauften holen.
    Erst dachte ich, ich schlag mir einen, aber dann hab ich mich doch für einen Kunstbaum entschieden und der wird jetzt immer aus der Abstellkammer geholt. Und nur was dabei abfällt oder kaputt geht, wird nachgeschmückt. Das ist praktisch, wenn auch kein Naturbaum.

    Aber Kunststoffholz? Und außerdem liegt das nicht portionsgerecht im Wald. Ja Hamburg ist ja nicht schlecht, ich war da oft im „Alsterruh“ und 92 war es eh sicher noch besser da, aber Wald habe ich da nicht mitbekommen. Hamburg ist(bzw. war) halt der Hafen.

  116. gonger 28. Dezember 2020 at 06:58

    Bis Februar kann ich momentan nicht prognostizieren. Für die Formel ist das Todesintervall essentiell. Wenn das falsch eingestellt ist, wird die Prognose naturgemäß ungenau. Aber ein Todesintervall von einem Monat ist sicher zu breit.

    Todesintervall = Spanne vom der (angeblichen) Ansteckung (im schweren Fall) bis zum Tod.

  117. @ Vernunft13 28. Dezember 2020 at 06:26

    Haben Sie sich bisher wegen Grippe auch so
    verrückt gemacht? Wenn man total verschnupft ist,
    ist es logisch, daß man dann Besuche absagt. Wir
    haben es bisher immer so gehalten.

    Und wenn man in der Stadt zufällig eine ältere Bekannte
    sieht, dann ruft man quer über die Fußgängerzone: „Bin
    total erkältet. Komm nicht so nah!“ u. gut is.

    Wenn man kleine Kinder hat u. arbeiten mußte, dann hat
    sich Oma um das Kind gekümmert, wenn es aus dem
    Kindergarten Grippe mitbrachte. Wenn Oma auch krank
    wurde war man froh, wenn es keine schwere Grippe war,
    wenn nicht, konnte man es nicht ändern.

    ➡ Man kann nicht aufhören zu leben, um zu leben!

  118. @ gonger 28. Dezember 2020 at 07:24

    Sie können im Baumarkt anrufen u. bestellen, was Sie
    brauchen, das bekommen Sie dann im Windfang oder an
    der vorderen Info, tief in den Laden dürfen Sie nicht.
    Sie können auch online was bestellen u. es sich im Baumarkt
    bereitstellen lassen, weiter wie zuvor.

    Wenn sie einen Kumpel haben, der einen Handwerksbetrieb
    hat, er darf noch im Baumarkt einkaufen….

    Das ist natürl. alles dürftig, o.g. macht nur 5% des Umsatzes aus.

  119. Vernunft13 28. Dezember 2020 at 06:26

    Mein Problem mitinter: Würde ich meinen Vater
    (ü. 80) anstecken und er würde sterben, könnte ich mir das niemals mehr verzeihen.
    ———————————————————-
    Wie konnten Sie bisher überleben, angesichts der Tatsache, dass Sie ihren Vater jederzeit (in jedem Jahr) mit Grippe anstecken konnten? Wie können die Menschen überleben, die in jedem Jahr andere tatsächlich mit Grippe angesteckt haben. Woher habe ich eigentlich manchmal auch schwere Erkältungen bekommen. Ich sollte nachträglich Strafanzeige stellen.
    Und dann denken Sie nach. Sie könnten ein Mörder sein. wenn Sie schon mal die Grippe verbreitet haben.

    PS: wenn meine Eltern noch leben würden (die sind 2014/2016 verstorben, also ein paar Jahre rechtzeitig, wär ich sicher auch in Sorge, obwohl ich weiß, dass das Virus manipuliert wird. Aber ich würde die Sache trotzdem rational betrachten. Man kann im Ernstfall die Ansteckung nicht vermeiden; denn ich hab sie ja mehrere Jahre zu Hause gepflegt.
    Aber wenn ich sie angesteckt hätte wäre ich untröstlich gewesen, aber trotzdem wäre das dann der unvermeidbare Fall gewesen wegen dem man Unbeteiligte nicht ermorden darf.
    Ich empfehle noch mal allen hier: Max Weber: „Politik als Beruf“
    (auch wenns schon zu spät ist)
    https://www.getabstract.com/de/zusammenfassung/politik-als-beruf/21736

  120. Ich habe ja Max Weber „Politik als Beruf“ nie gelesen. Ich kannte daraus lediglich seit 1977 die Begriff, „Gesinnungsethik und Verantwortungsethik“.
    Und dich kannte Webers Ansicht zu Objektivität und Wertfreiheit der Wissenschaft. Das habe ich damals gelesen.
    Was es damit auf sich hat, habe ab April ff hier ausführlich geschildert.

    Interessant ist aber auch wodurch Weber motiviert wurde:

    Politik mit Leidenschaft und Augenmaß
    Nach dem Ersten Weltkrieg und der Abdankung des Kaisers stellte sich in Deutschland die Frage nach der künftigen Gesellschaftsordnung. In seinem Vortrag, den er im Januar 1919 in München vor Studenten hielt, entwarf Max Weber das Bild des charismatischen Berufspolitikers, den ein neues, demokratisches Deutschland seiner Ansicht nach brauchte. Dabei grenzte er sich gegen die alten Eliten ab, aber noch deutlicher gegen die revolutionären Kräfte der Zeit, die mit aller Macht ihre politischen Utopien durchsetzen wollten. Um Politik zu machen, bedürfe es eben mehr als der guten Gesinnung meinte der überzeugte Liberale Weber. Obwohl Leidenschaft in der Sache unerlässlich sei, müssten Verantwortung und Augenmaß hinzukommen.

    https://www.getabstract.com/de/zusammenfassung/politik-als-beruf/21736

  121. Solidaritätslied: starke Worte

    Text: Bert Brecht/Einst Busch, Musik: Hans Eisler

    Reden erst die Völker selber, werden sie schnell einig sein.
    NWO: Hört ihr’s trapsen…

  122. Ein Kreislaufkollapps mit 20-30, schwierig und unangenehm.
    Mit 80 dürfte das bedrohlicher sein, da die ja gerne mal einen ganzen Chemiecocktail morgens zu sich nehmen müssen.

  123. Gut so! es wird mich nur freuen wenn Idioten und Verbrecherngehoerige weggesprit werden. Es wird mehr freien Platz fuer mich und meine Angehoerige uebrig bleiben- Um so weniger Menschen, desto mehr Sauerstoff!

  124. nicht die mama 27. Dezember 2020 at 19:48
    MKULTRA 27. Dezember 2020 at 18:12
    Dabei ist dieses Gore-Filmchen (nomen est omen)längst als Lüge enttarnt und darf in GB nach einem Gerichtsurteil nicht in Schulen gezeigt werden, ohne dass der vorführende Leerer die Unrichtigkeiten benennt und richtigstellt.
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/streit-um-unterrichtsmaterial-gericht-zaehlt-fehler-in-gores-klimafilm-auf-a-510794.htm
    ——————————————————————————–
    …spielt doch in Deutschland keine Rolle, hier wird einfach weiter
    gelogen bis sich das Klima biegt. Hier sind die Mainstream Medien so tief im
    Anus der Regierung verwurzelt, wie in keinem anderen Land,
    nicht mal wie in Kuba oder China.
    Wessen Geld ich nehme, dessen Reste der Kartoffelsuppe
    frisst man. Nicht umsonst haben Medienhuren , Zeilenstricher
    und sogenannte Künstler längst einen nicht mehr zu reinigenden braunen
    Hals. Al Gore – ein dummer Spinner und ein Idiot der mit seinem
    Schundwerk einfach nur Kasse machen wollte. Geistig auf einer
    Stufe mit unseren bildungslosen links grünen Schwachmatixen.
    Und überhaupt, wo ist denn unser Mondgesicht aus Schweden,
    die heilige Greta ? Sammelt sie wieder CO² auf der Strasse ein ?
    oder hat sie die Seuche dahingerafft – nur mal so gefragt.

  125. Es sollen schwächere sterben. Darum diese Reihenfolge. Impfbefürworter wollen das für sich selbst nicht.

  126. Jetzt werden über 90jährige vor die Kamera gezerrt, um der Impfpropaganda Auftrieb zu geben. Und die Leute freuen sich, dass sie endlich geimpft werden und auch mal ins Fernsehen kommen. Nach dem Motto: Lieber spät als nie.
    Mein Gott, ist das peinlich!

  127. talkingkraut 27. Dezember 2020 at 18:39; Was schlicht hanebüchener Unsinn ist. Diese propagierte Langzeitimmunität dauert grade mal 5 Monate. Also ich persönlich versteh unter Langzeit was anderes. Wenn ich mir ne Langzeittaugliche Waschmaschine kaufe, die durchaus teurer wie die Wegwerfteile sein darf, dann muss die schon 10 Jahre halten.

    Irminsul 27. Dezember 2020 at 18:45;Selbst wenns 8 Monate statt 8 Wochen weniger ist. Ein Leben in Würde
    zusammen mit meinen lieben ohne einen Impfstoff mit potentiell tödlichen Nebenwirkungen würde ich immer einem Spritzen und dann monatelanger Einsamkeit vorziehen.

    Hans R. Brecher 27. Dezember 2020 at 21:02; Das erinnert doch an den Film „Eine einzige Tablette“ Wer das mit dem kleinen Pieks glaubt, solte sich den mal anschauen. Es handelt sich zwar um eine uralte Krankheit aber um einen angeblich völlig neuartigen Impfstoff, welcher massiv in die Erbanlagen einzugreifen imstande sein soll. Sonst ist man immer gegen alles, was nur entfernt irgendwas mit Genen zu tun hat, auf einmal kanns denselben nicht schnell gneug gehen, damit behandelt zu werden. Ich bin kein genereller Impfgegner, bloss absolut gegen ungetestete Stoffe, gegen lächerliche Krankheiten. Dafür bin ich auch gerne bereit, auf Zwangsbeatmung zu verzichten. was ich ohnehin ausgeschlossen habe.

    Maria-Bernhardine 27. Dezember 2020 at 23:15; Ü40 kann ganz gut auch 90 sein.

    haflinger 28. Dezember 2020 at 00:46; Heroin war schon mal als Schmerzmittel zugelassen, wurde aber, da extrem süchtig machend, mit vollem Recht verboten. Und ob das so verträglich ist, da hab ich meine Zweifel.

    Vernunft13 28. Dezember 2020 at 06:39; An der Grafik sieht man sehr deutlich wie manipuliert wird. Einmal beginnt die erst im April, da war der Peek von Mitte März bereits rum und wie klar erkennbar, wurde noch nicht mal der Durchschnittswert erreicht, vom Höchstwert gar nicht zu reden. Dann sind die Ergebnisse, wenn mans nachrechnet nicht korrekt, zuletzt wird einfach ohne Begründung irgendeine Zahl genommen und behauptet, die wäre durch Corona. Und diese Zahl ist auch noch ganz anders, als uns immer erzählt wird. ich hab jedenfalls seit September, wenn ich mal zufälllig solche ZaHlen gehört hab was von deutlich über 200/Tag in Erinnerung. Wenn ich mir die TAgeswerte ausrechne, komm ich aber auf andere Zahlen. Um das ganze auf eine korrekte Basis zu stellen müsste man zum einen Mitte November beginnen und die aktuelle Kurve um rund 4 Wochen zurückverschieben. Ausserdem müsste man als Vergleichswert jenen aus dem Jahr 2017/18 verwenden. Weil damals doch eine erhebliche ANzahl an Grippe gestorben sind. Die fehlten demzufolge im letzten Jahr, das sogar eine leichte Untersterblichkeit gehabt haben muss. Dann würde man viel einfacher feststellen können, dass tatsächlich keinerlei Grund vorliegt, wegen was auch immer besorgt zu sein. Ein weiteres Beispiel ist die rote Kurve unten, die ist nämlich nicht korrekt, weils nur positive Ausschläge zeigt. Es gibt jedoch in der 30.Kw einen Ausschlag nach unten.

    gonger 28. Dezember 2020 at 07:16; Nicht unbedingt zu empfehlen, grade der simpelste Kabumm, Tatp oder Apo reagiert höchst sensibel auf au?h nur leichten Druck, Erschütterung usw. Dazu ist die Sprengkraft ein vielfaches von Schwarzpulver.

  128. die Überschrift dieses Strangs verstehe ich nicht: schließlich ist jeder Tag in Deutschland „Stichtag“, meistens sogar mehrfach.

  129. Kassandra_56 28. Dezember 2020 at 14:15
    die Überschrift dieses Strangs verstehe ich nicht: schließlich ist jeder Tag in Deutschland „Stichtag“, meistens sogar mehrfach.

    ———————————————-
    Zwar ist in Deutschland jeden Tag Stichtag, aber er wird dabei nur selten echt gestochen.

Comments are closed.